divergents Bibliothek

931 Bücher, 511 Rezensionen

Zu divergents Profil
Filtern nach
932 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

bad boy, emotionen, erste liebe, familie, gefühle, kirsty moseley, kitschig, liebe, new-adult, romantik, spannung, tod, trauer, unfall, verlust

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Kirsty Moseley , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 13.11.2017
ISBN 9783956497346
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

184 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

autodiebstahl, bad boy, eifersucht, emotional, familie, fesselnd, fighter, fightingtobefree, fighting to be free, fighting to be free - nie so geliebt, gan, gefängnis, kirsty moseley, liebe, mord

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Kirsty Moseley , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 12.06.2017
ISBN 9783956496806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Fighting to Be Free - Nie so geliebt
Originaltitel: Fighting to Be Free
Autor: Kirsty Moseley
Seitenanzahl: 521
Genre: Liebesroman | Contemporary
Teil: 1/2
Verlag: Mira Taschenbuch

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

182 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

apfel, familie, freunde, freundschaft, guatemala, hanover, lark, liebe, sarina bowen, sekte, shipley farm, true north, usa, vermont, zach

True North - Du bist alles für immer

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.09.2017
ISBN 9783736306011
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: True North - Du bist alles für immer
Originaltitel: Keepsake
Autor: Sarina Bowen
Seitenanzahl: 410
Teil: 3/6
Genre: Liebesroman
Verlag: Lyx

  (26)
Tags: band 3, beziehung, boston, guatemala, hanover, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, lyx, lyx verlag, sarina bowen, trauma, true north, usa, vermont   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

88 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fire queen, lyx, vanessa sangue

Fire Queen

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736306172
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

bastei lübbe, bruder, buch, buchempfehlung, buchrezension, drama, emotional fesselnd, hochzeit, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, lyx verlag, marine, nadys bücherwelt, nicole jacquelyn

Als dein Blick mich traf

Nicole Jacquelyn , André Taggeselle
Flexibler Einband: 369 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.11.2017
ISBN 9783404176519
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Als dein Blick mich traf
Originaltitel: Change of Heart
Autor: Nicole Jacquelyn
Seitenanzahl: 366
Genre: Liebesroman | Contemporary
Teil: 2/3
Verlag: Bastei Lübbe

  (29)
Tags: adoption, band 2, bruder, drama, hochzeit, liebe, marine, nicole jacquelyn, oregon, paar, pflegegeschwister, pflegekind, portland, tod, unglück, us, usa, viel drama, westküste   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

109 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

highlands, historischer lliebesroman, kerrigan byrne, kinder, kindes-missbrauch, leidenschaft, liebe, liebesroman, lyx, mein schwarzes herz, mord und totschlag, rezension, romance, schottland, victorian rebels

Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz

Kerrigan Byrne , Inka Marter
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306943
Genre: Romane

Rezension:

Titel: Die letzte erste Blick
Originaltitel: The Highwayman
Autor: BKerrigan Byrne
Seitenanzahl: 406
Genre: Liebesroman | Historischer Roman
Teil: 1/7
Verlag: LYX

  (29)
Tags: erotischer roman, glasgow, highlands, liebesroman, schottland   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(365)

868 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 176 Rezensionen

biancaiosivoni, bianca iosivoni, college, emery, firsts reihe, freundschaft, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, lyx, lyx verlag, mobbing, neuanfang, new adult, new-adult

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Die letzte erste Blick
Originaltitel: ------
Autor: Bianca Iosivoni
Seitenanzahl: 440
Genre: New Adult|Liebesroman | Contemporary
Teil: 1/4
Verlag: LYX

  (51)
Tags: band 1, bianca iosivoni, college, contemporary, couple, high school, liebe, liebesroman, mobbing, montana, new-adult, new adult liebesroman, new adult serie, teil 1, usa, verrat, video, virginia, west virginia   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

87 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

beziehung, blake, blake & andrea, boston, ceo, dates, ehe, erotik, familie, freunde, laurelin mcgee, liebe, lyx, mr undateable, usa

Mr Undateable

Laurelin McGee , Birgit Herden
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736304079
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Mr Undateable
Originaltitel: Miss Match
Autor: Laurelin McGee
Seitenanzahl: 357
Genre: New Adult | Liebesroman | Contemporary
Verlag: LYX

Blake Donovan ist gutaussehend, reich und ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann - weshalb ausgerechnet er eine Matchmakerin engagieren will ist für Andrea Dawson unverständlich! Doch Andrea braucht dringend einen Job und nach ihrer letzten Kündigung im Marketing, stimmt Andrea zu, ihre einzigartigen Menschenkenntnisse einzusetzen um für Blake Donovan die perfekte Frau zu finden! Was zunächst nach einem einfachen Job klingt, stellt sich immer schneller nach einer großen Herausforderung heraus! Denn Blake ist in Bezug auf Frauen wählerisch. Blake hat ein genaues Bild von der perfekten Frau, die er sucht. Doch je mehr Andrea eine Frau für Blake sucht, desto näher kommen sich die beiden. Bald liegt bei jeder Begegnung der beiden ein Prickeln in der Luft und beide kommen sich unweigerlich immer näher. Derweil ist Andrea doch das genaue Gegenteil von der Frau, die Blake sucht...

"Mr Undateable" klang zunächst ziemlich interessant, auch wenn die Geschichte nicht unbedingt neu ist.
Andrea mochte ich noch ganz gerne. Sie war lustig und etwas unverantwortlich und impulsiv. Ich hab auch total gerne das Zusammenspiel zwischen ihr und ihrer Schwester Lacey gesehen, die beide doch recht unterschiedlich sind. Doch so ganz warm wurde ich mit ihr auch nicht.

Auch mit Blake wurde ich leider überhaupt nicht warm. Ich mag zwar ganz gerne Bad Boys, aber mit Blake kam ich einfach nicht klar. Er weiß einfach nicht, was er will. Ich mochte ihn nicht und auch seine angeblichen Hobbies und seine Vorliebe für Downton Abbey habe ich ihm (und den zwei Autorinnen) nicht abgekauft! 
Ich verstand Blake einfach nicht und sein Handeln war für mich überhaupt nicht nachvollziehbar!   

Humor gibt's in diesem Buch durchaus, doch so richtig lustig fand ich das Buch nur stellenweise. Viele Gangs zünden einfach nicht und sind alles andere als lustig.
Mich hat das Buch ziemlich enttäuscht, auch wenn ich jetzt bei Gott kein Meisterwerk erwartet habe!
Auch das Ende war dann nochmals ziemlich schlecht und hat mich aufgeregt! Die Geschichte ist einfach ziemlich verworren, weiß nicht, wohin sie will und einfach nur platt!

"Mr Undateable" hätte deutlich besser sein können - nur leider ist es ein totaler 0815 Roman geworden, ohne das Besondere!  Die Charaktere sind alle ziemlich unnahbar und ich wurde mit unseren Protagonisten leider so gar nicht warm!

  (49)
Tags: boston, massachussetts, usa   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

affäre, ava innings;, deutschland, devon, erotik, familie, freundschaft, geheimnisse, humor, kind, leben, liebe, london, usa, zoey

Devon’s Darkness

Ava Innings
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 08.06.2018
ISBN 9783961115099
Genre: Romane

Rezension:

Titel: Devon's Darkness
Originaltitel: ----
Autor: Ava Innings
Seitenanzahl: 275
Genre: Liebesroman | Contemporary
Verlag: Nova MD

Parker ist 22 und hat bereits seit einigen Jahren die Mutterrolle für ihre Nichte Zoey übernommen. Seit einem schweren Unfall vor einigen Jahren, wo ihre Schwester starb und Zoey hinterließ, ist Parkr die Mom des kleinen Mädchens! Parker studiert, ist Mom und hat auch noch einen anstrengenden Kellnerjob! Was sie gerade am wenigsten braucht ist ein Mann, der Chaos in ihr Leben bringt. Doch als sie eines Tages den gutaussehenden Bruder ihrer Nachbarin und guten Freundin trifft, ist Parker sich plötzlich nicht mehr so sicher, ob sie nicht doch einen Mann braucht. Denn Devon ist groß, sexy und tätowiert! Parker ist von der ersten Begegnung an völlig fasziniert von dem heißen Bad Boy. Und auch Zoey ist begeistert von Devon, denn er ist ihr gegenüber nicht nur super nett sondern hat auch noch eine Ratte als Haustier, was Zoey sehr gut gefällt. Bald laufen sich Parker und Devon immer mal wieder über den Weg und die große Anziehungskraft, die zwischen ihnen herrscht, wird jedes mal größer! Doch Devon hat dunkle Geheimnisse, die eine Beziehung mit Parker und Zoey unmöglich machen....


Aufmerksam auf diesen Roman bin ich durch eine Leserunde auf Lovelybooks geworden, dort durfte ich das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen. Mir fiel zuerst das schöne Cover auf, welches auch wirklich sehr gut zur Geschichte passt. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht und so war ich gespannt, was für eine Geschichte sich hier abspielen würde! Die Geschichte, die immer abwechselnd mal aus Devon und mal aus Parkers Sicht erzählt wird,durchaus nicht schlecht. Sie wird locker, erzählt, ist teilweise emotional, spannend und stellenweise leider auch etwas langatmig!
Ich mochte nur die Sprache nicht immer so gerne, da sie doch stellenweise wirklich etwas ordinär war! Besonders dann, wenn es zu intimeren Szenen zwischen Devon und Parker kommt. Das gefiel mir jetzt nicht so sonderlich gut. Ich mag's nicht, wenn sich die Sprache dann auf einmal ändert! Das hätte, wie ich finde, echt nicht sein müssen! 
Parker ist eine toughe, junge Frau, die schon ziemlich viel erlebt hat. Sie mochte ich total gerne und ich fand es soo toll, wie liebevoll sie sich immer um Zoey gekümmert hat! Devon ist ein interessanter Protagonist, dem auch eine dunkle Aura umgibt! Doch er ist ein  guter Mann, auch wenn mir sein Verhalten nicht immer gefiel. Manchmal benimmt er sich auch wie ein Idiot! Zoey ist der kleine,heimliche Star dieser Geschichte. Sie ist nicht nur süß, sondern auch ziemlich schlagfertig und tough, wie ihre Mom! Sie führt oft Gespräche mit den Erwachsenen, die einen oft einfach nur schmunzeln lassen!
Das Ende ist schön, auch wenn's mir persönlich etwas zu kitschig war! Zudem war es etwas zu kurz!


Wer kein Problem mit einer manchmal etwas vulgären Sprache hat und eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte, der sollte zu diesem Buch greifen!
Gute 4 von 5 Sternchen!

  (44)
Tags: affäre, ava innings;, beziehung, deutschland, kind, leben, liebesroman, london, nichte, reich, star, usa, vermögend, zoey   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

338 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

bad boy, erin watt;, fake, fake-beziehung, fake-freundin, liebe, liebesroman, musik, new-adult, piper verlag, popstar, real, rockstar, usa, when its real

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492061087
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: When it's Real - Wahre Liebe überwindet alles
Originaltitel: When it's real
Autor: Erin Watt
Seitenanzahl: 471
Genre: Young/New Adult|Liebesroman | Contemporary
Verlag: Piper

Oakley Ford ist einer der angesagtesten Popstars in den USA! Alle lieben ihn, er hat Scharen von Fans und kann ohne Bodyguards nicht das Haus verlassen. Er hat eigentlich alles, doch trotzdem fehlt etwas in seinem Leben. Er ist der Sohn bekannter Celebrities, kennt das Rampenlicht von Kindesbeinen an und hat mit einem normalen, bodenständigen Leben nicht viel am Hut. Als seine Gesanskarriere etwas in die Kriese kommt und sein Ruf durch zuviele Party und wechselnde Frauenbekanntschaften einen Schaden erleidet, beschließt Oakleys Management, ihm eine Fake-Freundin  zu besorgen.

Die 17-jährige Vaughn Bennett ist das normale Mädchen von nebenan, die Teilzeit als Kellnerin arbeitet, um für sich und ihre Geschwister zu sorgen, seitdem die Eltern vor einigen Jahren verstorben sind. Vaughn würde normalerweise niemals von irgendjemandem die Fake-Freundin spielen, da sie u.a. selber mit ihrer Jugendliebe glücklich liiert ist, nur sie und ihre Geschwister brauchen das Geld dringend und Oakleys Management zahlt sehr viel, weshalb Vaughn dem Deal zustimmt. Sie spielt ein Jahr lang für die Öffentlichkeit Oakley Ford und kann mit dem Geld, welches sie verdient u.a. die College-Ausbildung ihrer jüngeren Geschwister finanzieren. Ein guter Deal, wäre Oakley Vaughn zu Beginn nicht ein ziemlicher Kotzbrocken....


Mein mittlerweile schon viertes Buch von Erin Watt und ja, was habe ich mich darauf gefreut! Ich fand die ersten drei Teile der Paper-Reihe ziemlich gut und war deswegen schon soo gespannt auf diesen neuen Roman! Ich mochte den Klappentext total gerne und so war klar, dass ich diesen Roman lesen muss. Ich finde solche Geschichten über normale Menschen, die plötzlich mit einem Star liiert sind immer spannend!

Und zu Beginn mochte ich das Buch auch echt gerne. Ich fand die Geschichte spannend und habe das Buch auch stellenweise ganz gerne gelesen. Nur die Geschichte selber ist stellenweise echt flach, etwas fad und auch teils sehr unrealistisch. Zu Beginn können sich Vaughn und Oakley überhaupt nicht leiden. Doch mit der Zeit werden sie Freunde und dann auch ein echtes Paar! Ich hatte so meine Probleme mit der Entwicklungsgeschichte der Beziehung der beiden, weil zuerst hassen sie sich und wenig später sind sie unzertrennlich. Diese Schritte waren für mich nicht ganz nachvollziehbar. Auch hatte ich nicht unbedingt den Eindruck, dass Vaughn und Oakley irgendwie eine Chemie haben.Sie haben nur einander gefunden und plötzlich soll das die große Liebe sein? Das gefiel mir nicht und ich habe sowohl Oakley als auch Vaughn diese Lovestory nicht ganz abgekauft. 
"When it's Real"ist ein Buch, welches man gut nebenbei lesen kann. Der Schreibstil ist modern und locker und dadurch lässt sich das Buch relativ schnell dahinlesen!

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass viele Leute das Buch mögen werden, nur so ganz meins war's leider nicht! Ich habe auch lange überlegt, wieviele Sternchen ich diesem Roman geben soll und habe mich dann schlussendlich für mittelmäßige 3 von 5 Sternchen entschieden! Für mich war's eher ein Jugendbuch, trotz mancher leicht expliziten Szenen!

  (45)
Tags: 2018 erschienen, berziehung, erin watt;, fake, kalifornien, l.a., liebesroman, los angeles, new-adult, piper verlag, sänger, showwelt, star, superstar, usa, when its real, young adult, young/new adult   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

bester freund, erotik, erotische literatur, erotischer roman, kleine schwester des freundes, liebe, liebesroman, loe, love, monica murphy, new-adult, romantik, usa, wette

Crave - Ich will dich!

Monica Murphy , Gabriele Ramm
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.02.2016
ISBN 9783956492853
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Crave - Ich will Dich!
Originaltitel: Crave
Autor: Monica Murphy
Seitenanzahl: 300
Genre: Liebesroman | Erotischer Roman
Teil: 1/3
Verlag: Mira Taschenbuch

Der junge Millionär Archer Bancroft bekommt immer alles, was er will. Aber was er seit längerer Zeit will, darf er nicht haben: Ivy Emerson! Ivy ist die kleine Schwester seines besten Freundes, deswegen ist sie für Archer absolut tabu - er darf sie nicht mal zu lange ansehen - ansonsten würden ihm Stress mit seinem besten Freunden drohen, denn Archer hat den Ruf, ein ziemlicher Womanizer zu sein! Als Archer und seine zwei Freunde eine Wette abschließen, wo es darum geht, welcher von ihnen dreien am längsten Single bleibt, ist Archer siegessicher.
Doch seit einiger Zeit geht Archer Ivy einfach nicht mehr aus dem Kopf und dann kommt es zu einer heißen Nacht zwischen den beiden und nichts ist mehr so, wie es einmal war....


Mein fünfter Monica Murphy Roman und definitiv nicht mein letzter. Bei Monica Murphy und mir ist es ein manchmal eine Hassliebe. Mal liebe ich ihre Bücher und manchmal hat sie mich auch schon enttäuscht! Hier hat sie mich wiedermal begeistert!

Die Geschichte hier ist klar, vorhersehbar, aber sie wird ganz spannend und schön erzählt! Ich mochte die Charaktere - allen voran Archer und Ivy total gerne! Archer ist ein reicher, junger Millionär, der sich selber ein ziemliches Vermögen aufgebaut hat, auch wenn sein Vater nicht an ihn geglaubt hat!Ivy ist eine junge, aufstrebende Innenarchitektin, die aber etwas im Schatten ihrer Chefin und ihres Bruders steht. Ivy und Archer kennen sich schon seit Jahren und dann, zack, passiert plötzlich was zwischen ihnen und plötzlich können sie nicht mehr ohneeinander - so sehr sie es auch versuchen! Die zwei und ihre sonderbare Beziehung! Zunächst ärgern sie sich mit ihren Sprüchen wie Geschwister und dann, aufeinmal sind sie Feuer und Flamme füreinander! Ich habe die Liebesgeschichte der beiden soo gerne gelesen! Ich habe während des Lesens gelacht, mitgefiebert, mitgefühlt, mitgelitten und mich am Ende ziemlich mitgefreut mit dem schönen Ende!
Ich bin ja nur so durch dieses Buch geflogen und ich hätte ja locker noch 100 Seiten mehr lesen können, weil so ist das Buch mit seinen 300 Seiten ja doch etwas kurz!


Zwar gehen sich volle fünf Sternchen nicht ganz aus, dafür hat noch ein kleines bisschen gefehlt, aber trotzdem ein toller, heißer Liebesroman mit einer schönen, wenn auch nicht ganz neuen, Geschichte!
Gute 4 von 5 Sternchen!

  (41)
Tags: erotischer roman, liebe, liebesroman, loe, love, monica murphy, new-adult, usa   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(245)

463 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 143 Rezensionen

beziehung, college, dana, eishockey, freundschaft, hartley, liebe, lyx, lyx verlag, new-adult, probleme, rollstuhl, sarina bowen, the ivy years, unfall

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: The Ivy Years - Bevor wir fallen
Originaltitel: The Year we Fell Down
Autor: Sarina Bowen
Seitenanzahl: 311
Genre: New Adult|Liebesroman | Contemporary
Teil: 1/3
Verlag: LYX

Das Leben der jungen Corey Callahan hat sich nach einem schweren Eishockey Unfall drastisch verändert. Seitdem ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen und beginnt ihr erstes Semester auf dem College mit genau diesem. Das war ursprünglich so gar nicht der Plan von Corey, denn sie wollte ursprünglich in der College Hockeymannschaft mitspielen, was sie mittlerweile aber vergessen kann. Sie bekommt am Campus ein behindertengerechtes Zimmer und ist zunächst wenig begeistert von ihrem Start am College! Doch als sie ihren Zimmernachbarn, Corey, kennenlernt, merkt sie schnell, dass sie nicht alleine in einer unglücklichen Situation ist. Denn auch Hartley hat einen schweren Unfall hinter sich und ist auf Krücken angewiesen. Corey und Hartley freunden sich schnell an und bald verbindet beide mehr, als nur unverheilte Verletzungen. Recht schnell hat sich Corey auch in ihn verliebt, aber Hartley hat eine feste, hübsche Freundin, die für ein Auslandssemester in Europa ist!
 

Nach den ersten beiden Bändern der True North-Reihe ist dies nun bereits mein drittes Buch von Sarina Bowen und ja, ich habe mich schon sehr auf diesen Roman gefreut, nur leider wurde ich nicht so ganz warm mit dieser Geschichte hier!
Ich mochte das Cover, ich fand die Thematik; Mädchen im Rollstuhl auf dem College, recht interessant und ich wollte Sarina Bowen noch eine Chance geben, nachdem sie mich mit zwei Büchern einerseits überzeugt und andererseits auch schonmal enttäuscht hat!

Zu den Figuren:

Corey hat sich mit ihrer Situation überraschend schnell abgefunden. Nur so richtig sympathisch wurde sie mir nicht. Gleiches gilt auch Hartley, den ich noch schlimmer fand!
Ich fand ihn ja stellenweise ziemlich unsympathisch.
Stacia ist eine typische, reiche Oberschichtenzicke, die mir aber stellenweise schon echt leid getan hat. Klar sie ist das totale Klischee eines jungen,reichen Mädchens, aber wie Hartley sich über sie äußert, hat selbst sie nicht verdient! Sie hat mir am Schluss ja echt fast schon leid getan.

Ich halte von Dreickesgeschichten und dem Fremdgeh-Aspekt nichts und sowas mag ich auch einfach überhaupt nicht! Ich verstehe ja nie, weshalb diese Typen ihre, ach so mega hotten Freundinnen betrügen? Sowas kann und will ich ehrlich gesagt auch nicht verstehen! Für micht geht das gar nicht! Dies war für mich ein weiterer Grund, weshalb ich mit dem Buch nicht sonderlich viel anfangen kann. Die Geschichte ist meiner Meinung nach etwas flach, es geht nicht wirklich in die Tiefe, vieles wird doch eher oberflächlich erzählt. Ich finde, es gibt deutlich bessere New Adult-Romane!


Ich würde jetzt nicht sagen, es ist ein totaler Reinfall, denn die Geschichte lässt sich, trotz allem, recht schnell dahinlesen!Nur hat mir persönlich die Geschichte einfach nicht sonderlich gefallen, ich konnte mich mit der Protagonistin nicht identifizieren und ich bin generell kein so großer Fan von Dreiecksgeschichten, weswegen ich dem Buch  schwache 2 von 5 Sternchen gebe!

  (41)
Tags: betrug, college, conneticut, europa, frankreich, liebe, liebesgeschichte, liebespaar, lyx, lyx verlag, new-adult, nicht überzeugend, ostküste, paar, rollstuhl, sarina bowen, studenten, usa   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

352 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

adam, after work, agentur, body positivity, chef, #lexia, liebe, lyx verlag, mobbing, roy, schweden, simona ahrnstedt, stockholm, übergewicht, werbung

After Work

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305595
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: After Work
Originaltitel: Allt aller inget
Autor: Simona Ahrnstedt
Seitenanzahl: 519
Genre: Liebesroman | Contemporary
Verlag: LYX

Lexia Vikander arbeitet als Texterin in einer Werbeagentur in Stockholm und liebt ihre Arbeit. Trotzdem fühlt sie sich nicht immer so wohl in der Welt der Werbung, da die Frauen in der Werbung immer perfekt und makellos sind und Lexia des öfteren denkt, sie würde in diese Welt nicht passen, da sie eben nicht spindeldürr ist und wie ein Topmodel aussieht. Als ihre Werbeagentur einen neuen Chef bekommt, geht schnell das Gerücht um, dass viele Angestelle ihren Job verlieren. Ein weiterer Grund, weshalb Lexia mit ihrem momentanen Leben nicht so glücklich ist. Kurzerhand beschließt sie eines Abends, spontan in einer Bar ein paar Drinks zu kippen um den bevorstehenden nächsten Tag, wo sie ihren neuen Chef begegnen wird,  zu vergessen. Dort, in der Bar, trifft sie plötzlich auf einen gutaussehenden Fremden, der sich als Adam vorstellt.Adam lädt Lexia auf weitere Drinks ein und Lexia fühlt sich stark zu ihm hingezogen, weil er anscheinend der Einzige ist, der sie als Frau wahrnimmt. Beide verbringen noch einen schönen Abend miteinander und er endet mit einem heißen Kuss zwischen Lexia und Adam!


Als Lexia dann am nächsten Tag völlig verkatert in der Arbeit auftaucht und plötzlich ihrem neuen Chef gegenübersteht, ist sie zunächst ziemlich sprachlos!
Denn niemand anderes als ihre Bekanntschaft von letzter Nacht: Adam Nylund ist ihr neuer Boss...





Simona Ahrnstedt ist ja mittlerweile eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen und es war nur eine Frage der Zeit,wann ich ihren neusten Roman lesen werde! Ich habe ja Monate auf "After Work" gewartet - dementsprechend groß war so auch meine Vorfreude und eines vorweg: ich mag zwar  das Cover aber ich LIEBE die Geschichte!


Lexia Vikander ist eine starke Frau, die weiß, wie sie mit ihren Hatern umzugehen hat. Sie ist auch vom Charakter her stark, sehr selbstbewusst und eimal eine etwas andere Protagonistin, die so ihre eigenen Probleme hat. Sie ist nicht so dürr wie ihre ganzen Kolleginnen sondern etwas weiblicher. Zudem merkt man auf jeder Seite, wie sehr sie ihre Arbeit liebt. Ich mochte Lexia soo gerne und hätte sie ja auch total gerne als Freundin!

 


Adam ist auch ein echt toller Protagonist. Er wirkt auf den Leser zwar nicht immer so sympathisch, aber tief in seinem Inneren ist er ein guter Kerl! Er ist doch auch ein Traummann und man kann Lexia durchaus verstehen, warum sie sich in ihn verliebt! Ich habe diese Liebesgeschichte von Adam und Lexia total gerne gelesen und ich hoffe auf weitere, neue, moderne Romane von der Autorin!


Ich habe die Geschichte hier sehr sehr gerne gelesen und war trotz der dicke,die das Buch aufweist, ziemlich schnell fertig mit dem Buch!

Ich fand's auch so schön, dass dieser Roman wieder im schönen Schweden spielt! Die Autorin versteht es einfach, ihre Heimat bildhaft zu beschreiben und zu erzählen. Immer nach einem Roman von der Autorin bekomme ich die totale Lust auf einen Schwedenurlaub!

Der Schreibstil ist auch wie immer sehr flüssig und modern geschrieben und ich bin wiedermal nur so durch einen Simona Ahrnstedt-Roman geflogen!

 

 

Wer nach einer schönen Liebesgeschichte sucht, die einen packt, fesselt, so schnell auch nicht wieder loslässt und die gleichzeitig auch noch voller Humor steckt, der sollte"After Work" unbedingt lesen und bloß nicht verpassen!

Von mir gibt's klare 5 von 5 Sternchen für diese wunderschöne Büro-Romanze!
Ich brauche unbedingt schnell wieder mehr Bücher von dieser Autorin! Jetzt! Sofort!

  (54)
Tags: 2018 erschienen, after work, allt aller inget, auszeichnung, beziehung, contemporary, erfolg, geschäfte, happy end, kiruna, #lexia, lexia vikander, liebe, liebesroman, london, lyx verlag, new-adult, preis, rebecca, roy, schweden, simona ahrnstedt, stockholm, vikander, werbebranche   (25)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

110 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

contemporary, häusliche gewalt, hoffnung, knox, liebe, liebesroman, love, mira taschenbuch, missbrauch, misshandlun, misshandlung, molly mcadams, thatch, to the stars - wenn du die sterne berührst, wenn du die sterne berührst

To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

Molly McAdams , Justine Kapeller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.03.2017
ISBN 9783956496417
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: To the Stars - Wenn du die Sterne berührst
Originaltitel: To the Stars
Autor: Molly McAdams
Seitenanzahl: 391
Genre: New Adult|Liebesroman | Contemporary
Teil: 2/3
Verlag: Mira Taschenbuch

Er hat ihr versprochen, auf sie zu warten. Sie hat ihm gesagt, er würde nur seine Zeit verschwenden! Sie hat nicht auf ihn gewartet und hat somit den  größten Fehler ihres Lebens gemacht!
Vor Jahren hat Knox Alexander der jungen Harlow Evans geschworen, dass beide an ihrem 18.Geburtstag ein Paar werden. Doch nach drei Jahren hat Harlow Knox aufgegeben und kam mit einem Jungen ihres Alters zusammen. Nun Jahre später begegnen sich Harlow und Knox wieder. Beide fühlen sich wieder zueinander hingezogen - doch auch jetzt ist ihre Liebe unmöglich, denn Harlow ist verheiratet und will und kann ihren Mann nicht für Knox verlassen. Doch Knox will Harlow nicht nochmals aufgeben und kämpf für sie, da er ahnt, dass Harlows Ehe nicht so glücklich sein kann, wie sie ihm gerne weismachen würde...


 

Molly McAdams und ich. Dies ist nun bereits mein vierter Roman von ihr

Nach der Love&Lies Dilogie und dem ersten Band der Thatch-Trilogie; "Letting Go" hatte ich zunächst doch etwas Angst vor diesem Buch, da mir "Letting Go" leider überhaupt nicht gefallen hat - ich aber die zwei Love&Lies Bücher ganz gut fand.


Doch "To the Stars" klang einfach so gut, weshalb ich Molly McAdams noch eine Chance gab und es nicht bereut habe!

Dieser zweite Band so viel besser, als der enttäuschende Band zuvor!

Harlow und Knox sind schon echt zwei besondere Protagonisten. Sie haben sich kennengelernt, als er knapp 18 war und sie noch junge 15. Sofort, von Anfang an, herrscht eine totale Anziehungskraft zwischen den beiden, doch ihre Liebe und eine mögliche Beziehung ist, wegen des Alters der beiden, zunächst noch verboten! Doch Knox verspricht Harlow, dass er auf sie warten wird und auch sie verspricht ihm dasselbe! Drei Jahre später aber ist es ausgerechnet Harlow,die diesen Pakt bricht! Ich habe Knox hier wirklich geliebt! Er ist ein so ein toller, aufmerksamer Freund! Wieso Harlow, sich ausgerechnet für Colin, ihren späteren Ehemann,  entschieden hat und gegen Knox verstehe ich auch jetzt, am Ende immer noch nicht! Knox ist doch der perfekte Mann! Klar hat's sie es auch später bereut, aber ich verstehe diese Entscheidung echt auch jetzt noch nicht! Die Geschichte selber ist spannend, auch wenn mich Harlows Verhalten des öfteren ziemlich aufgeregt hat!! Das Ende war für mich teils echt zu kitschig - auch wenn es schön war!



Ich habe die Geschichte trotz kleinerer Kritikpunkte sehr gerne gelesen! Eine wirklich schöne und auch ziemlich traurige New Adult-Geschichte! Für Fans von "Nur noch ein einziges Mal" von Colleen Hoover  und natürlich für Fans von Molly McAdams wärmstens zu empfehlen!

  (52)
Tags: contemporary, couple, liebe, liebesroman, love, mira taschenbuch, mira verlag, molly mcadams, new-adult, thatch   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

baseball, krimi, liebe, marie force, mira taschenbuc, roman, spannung, thriller, usa, verlag: mtb, washington dc

Unbarmherzig ist die Nacht

Marie Force
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783956498107
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Titel: Unbamherzig ist die Nacht
Originaltitel: Fatal Mistake
Autor: Marie Force
Seitenanzahl: 425
Genre: Krimi|Thriller
Teil: 6/8
Verlag: Mira Taschenbuch


Lieutenant Samantha Holland und ihr Ehemann Nick feuern im Baseballstadion die D. C. Federals an. Da verpasst einer der Spieler kurz vor Schluss den Ball – ein fataler Fehler, der seine Mannschaft den Sieg kostet! Wenige Stunden später wird seine Leiche in einem Müllcontainer entdeckt. Die Rache eines enttäuschten Fans? Zusammen mit dem FBI übernimmt Samantha die brisanten Ermittlungen und stößt auf ein mörderisches Netz aus Lügen und Intrigen.

Ich habe zugegeben schon ein paar Romane von Marie Force gelesen aber dieser Roman hier, war mein erster Thriller von ihr. "Unbamherzig ist die Nacht" ist der sechste Band einer Reihe, wobei ich die anderen Teile der Reihe nich gelesen habe - ich aber trotzdem gut mit der Story klarkam! Ich mochte die Protagonisten ganz gerne. Nur die Geschichte selber konnte mich nicht vollends überzeugen. Sie ist stellenweise einfach ziemlich langweilig und stellenweise auch sehr einfallslos! Es gab auch bestimme Szenen, die mir so gar nicht gefallen haben - auf die ich hier aber nicht näher eingehen werde, da ich dann spoilern würde!

  (50)
Tags: krimi, marie force, mira taschenbuc, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

biografie, camilla parker bowles, englisches königshaus, frauenbekanntschaften, hardcover, harry und meghan, haus windsor, königshaus, meghan markle, prinz charles, prinzessin diana, prinz harry, tragischer tod der mutter, verlag: harpercollins, windsor

Harry – Ein Leben zwischen Liebe und Verlust

Katie Nicholl , Astrid Gravert , Antoinette Gittinger , Violeta Topalova
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.04.2018
ISBN 9783959672214
Genre: Biografien

Rezension:

Titel: Harry - Ein Leben zwischen Liebe und Verlust
Originaltitel: Harry: Life, Loss and Love
Autor: Katie Nicholl
Seitenanzahl: 315
Genre: Biografie
Verlag: HarperCollins

 Prinz Harry von England, Sohn von Diana und Charles und Bruder des Thronfolgers William. Vieles ist über sein Leben bekannt, doch nicht alles!  Er war jahrelang das Enfant terible der britischen Königsfamilie, feierte gerne zu viele Party und trank zu viel Alkohol und hatte wechselnde Frauengeschichten! Zudem sorgte er auch für ein paar Skandale -  trotzdem gehört er - nach der Queen und Kate & William - zu den beliebtesten Mitgliedern der Königsfamilie. Ihr denkt, ihr wisst bereits alles über den Prinzen von Wales? Weit gefehlt, durch diese Biografie wird sich euer Bild von Harry verändern - versprochen! Hier wird erzählt, wie er und sein Bruder den Tod der geliebten Mutter verarbeitet haben, weshalb die Beziehung von Harry mit seiner Jugendliebe Chelsy kaputt ging, was ihm das Militär bedeutet und wie genau er Meghan Markle kennen gelernt hat!


Ich interessiere mich seit Jahren für die Royals und lese liebend gerne Biografien über Prinzen und Könige, so war für mich natürlich auch klar, dass ich auch diese Biografie lesen muss!

In diesem Buch hier geht es um das Leben von Prinz Harry. Die Biografie umfasst seine Kindheit, Jugend, seine Zeit beim Militär bis zu seiner Verlobung mit Meghan Markle.
Die Autorin führte Interview mit Harry, seinen Freunden und Kollegen und genau dadurch bekommt man einen tollen Einblick in das Leben des Prinzen. Zudem sehen wir auch, wie Harry wirklich tickt, was ihm am Herzen liegt und wie er manchmal mit seiner Rolle innerhalb der Familie haderte, da er ja doch nicht der Thronfolger ist. Das machte ihm doch bereits in sehr jungen Jahren etwas zu schaffen - gleichzeitig ist er froh, dass er nicht diesen großen Druck auf den Schultern tragen muss!
Dieses Buch zeigt sehr gut, wie sehr Harry der Tod seiner Mutter ihn und seinen Bruder William verändert hat. Wir sehen auch, wie sehr sich die zwei Brüder unterscheiden und gleichzeitig, wie nahe sie sich doch sind. Auch Harrys enges Verhältnis mit seiner Schwägerin Kate ist ein Thema. Und in späteren Kapiteln ist natürlich auch Meghan ein Thema. Wir erfahren wie sie sich ineinander verliebt und was für einem richtigen Mediensturm die beiden ausgesetzt waren - bis zur Verlobung! Ein wirklich spannender Roman der mich im Große und Ganzen sehr gut unterhalten hat.
 

Eine wirklich umfassende und spannende Biografie über Prinz Harry, die einem ein komplett neues Bild von diesem Prinzen zeigt.
Starke 4 von 5 Sternchen für diese gute Biografie!Wenn ihr euch für die Royals interessiert, dann ist dieses Buch genau das Richtige für euch!

  (45)
Tags: biografie, dutches of sussex, englisches königshaus, meghan markle, prinz harry, windsor   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

321 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 137 Rezensionen

altern, dtv, dtv-verlag, geschichte, langes leben, leben, liebe, london, matt haig, roman, suche, vergangenheit, wie man die zeit anhält, zeit, zeitreise

Wie man die Zeit anhält

Matt Haig , Sophie Zeitz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.04.2018
ISBN 9783423281676
Genre: Romane

Rezension:

Titel: Wie man die Zeit anhält
Originaltitel: How To Stop Time
Autor: Matt Haig
Seitenanzahl: 380

Genre: Roman
Verlag:  dtv

 Tom Hazard hat ein großes, gefährliches Geheimnis. Er sieht aus wie ein normaler 41-jähriger Mann, doch er ist bereits seit Jahrhunderten auf der Welt. Tom hat sehr viele geschichtliche Ereignisse erlebt und bekannte Persönlichkeit kennengelernt, wie beispielsweise William Shakespeare oder F. Scott Fitzgerald. Doch nun, nach so vielen Jahren auf der Welt, sehnt sich Tom einfach nach einem einfachen, gewöhnlichen Leben! In London nimmt er einen Job als Geschichtslehrer an geht in diesem Job richtig auf, denn zu gut, erinnert er sich an alle Ereignisse! Tom gefällt sein neues Leben in London und auch seine neue Kollegin, die Französischlehrerin Camille hat es ihm angetan. Doch Tom hat eine Regel, an die er sich unbedingt halten muss: verliebe dich nicht in eine Frau! Bis jetzt hat sich Tom fast immer an diese Regel gehalten, doch Camille geht ihm schon bald nicht mehr aus dem Kopf...
 

In diesem Roman geht es um Tom, der aussieht wie ein Anfang 40-jähriger, aber wegen einer seltenen Krankheit nur sehr langsam altert. In Wahrheit ist er um die 500 Jahre alt. Ich fand den Klappentext spannend nur leider war's die Geschichte nicht sonderlich!

Tom verliert sich in vielen Seiten dieses Buches in Selbstmitleid und jammert die ganze Zeit über sein ach so langes Leben! Er versinkt die ganze Zeit über in Selbstmitleid. Er ist Mitglied in einer "Gemeinschaft" wo noch andere Leute Mitglieder sind, die so sind wie er.

Das Buch ist für mich jetzt nicht der totale Reinfall, denn es gibt ein paar schöne Botschaften, sowie auch schöne Momente, nur ist das Buch die meiste Zeit über langweilig und nicht sonderlich aufregend, was schade ist, denn ich habe mir doch echt mehr von diesem Buch erwartet!

Vielleicht hatte ich auch etwas andere Erwartungen, aber ja, nach dem Klappentext, habe ich doch eine süße Liebesgeschichte erwartet - so im Stil von "Die Frau des Zeitreisenden". Aber ja, es gibt eine Liebesgeschichte, aber die ist weder süß, noch romantisch. Tom bedauert die meiste Zeit über den Verlust seiner ersten, verstorbenen Frau!
Ein weiterer Punkt, der mich ansonsten auch noch gestört hat war, dass es in jedem Kapitel einen Zeitenwechsel gibt. Es wird nicht mal eine Zeit durchgehend erzählt - nein, in jedem Kapitel wird uns eine andere Epoche der letzten 450 Jahren erzählt.Das fand ich wirklich störend, weil wir waren nicht immer in der Gegenwart, sondern oft einfach nur in der (langweiligen!) Vergangenheit! Was mich bei Tom auch noch ziemlich gewundert hat, war, dass er sich nach 400 Jahren immer noch an einzelne Ereignissen von damals erinnern kann?! Bin ich böse - aber wieso kann ein Mensch, der schon so viel erlebt hat, sich an zum Teil Kleinigkeiten erinnern? Wie funktioniert das??

Die verschiedenen Ereignisse in den einzelnen Epochen werden immer nur kurz angesprochen/erzählt. Tom war bei den meisten wichtigen Ereignissen dabei, hat große Persönlichkeiten getroffen aber es wird alles so langweilig erzählt, was mich wirklich enttäuscht hat! Selbst die goldenen 1920er Jahre werden nur kurz angeschnitten, aber das Feeling in dieser Zeit, dieses Lebensgefühl, das blieb deutlich auf der Strecke!
 

"Wie man die Zeit anhält"  war jetzt für mich zwar nicht der totale Reinfall - aber sonderlich gut fand ich es auch nicht. Es gibt ein paar schöne Botschaften und Momente! Auch der Schreibstil ist schön flüssig - aber ansonsten kann ich diesem Buch leider nicht viel positives abgewinnen!
Enttäuschende 2 von 5 Sternchen !


  (45)
Tags: matt haig, reisen, zeiten, zeitreisen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

2018, erste liebe, hamburg, jugend, jugendbuch, leichte sommerlektüre, liebe, liebesgeschichte, lied, love song, miami, musik, star, tine körner, young adult

Love Song. Wo auch immer du bist

Tine Körner
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.03.2018
ISBN 9783841505002
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Love Song. Wo auch immer du bist
Originaltitel: ------
Autor: Tine Körner
Seitenanzahl: 346

Genre: Jugendbuch
Verlag:  Oetinger



Die 16-jährige Lea erhält durch Zufall einen wunderschönen Brief, mit Zeilen, die sie tief berühren. Diegleichen Zeilen hört sie Tage später in einem Song des bekannten Youtube-Stars Nico Simon. Lea beschließt, Nico aufzusuchen und ihm mit dem Brief zu konfrontieren. Doch als Lea dann tatsächlich dem jungen Nico gegenübersteht, muss sie feststellen, dass er ziemlich eingebildet ist! Lea will die Begegnung mit Nico daraufhin eigentlich nur mehr vergessen, doch Nicos Manager hat mir ihr ganz andere Pläne!

Ich mag normalerweise solche Geschichten, wo sich ein normaler Mensch in einen Superstar verliebt. Wie gesagt, normalerweise! Hier stimmte meiner Meinung nach vieles nicht so ganz!

Die Geschichte begann unterhaltsam, doch sie wurde mit der Zeit immer unrealistischer und Lea, mit ihrer kindischen Art, wurde mir immer nerviger! Klar sie ist noch ein Kind, mit ihren 16, aber sie wirkte oft schon echt sehr naiv und teilweise wie 13 und nicht wie 16!

Nico wirkte anfangs noch ziemlich arrogant und abgehoben, doch mit der Zeit zeigte er auch eine andere Seite an sich, die mir besser gefiel! Ich mochte ihn mehr, als Lea. Lea hat mich oft einfach nur ziemlich abgenervt mit ihrer Art. Wenn eine Person nicht ihrer Meinung ist, oder nicht das macht,was sie sich wünscht, dann ist sie eingeschnappt! Das bekommt besonders ihre BFF Meral zu spüren!


Die zwei einzig guten Punkte meiner Meinung nach waren, dass der Schreibstil schön flüssig ist, ich habe das Buch an einem Tag ausgelesen, und das dieses Buch nicht sonderlich dick ist. Die Geschichte hatte, wie schon zuvor geschrieben, Potential, nur leider scheiterte es an der Umsetzung! Die Geschichte war flach. Zwar gab's hin und wieder lustige Momente, und auch Szenen, zwischen Lea und Nico, die süß waren, aber davon gab es eben nicht viele!

Das Ende war zwar offen aber okay. Man kann sich denken, wie's mit Lea und Nico weitergehen wird.


Hier wurde leider das Potential verschenkt! Die Geschichte hätte echt gut sein können, denn sie hatte Potential! Leider eine unrealistische Geschichte mit einer nervigen Protagonistin!

Ich hätte mehr erwartet! Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass dieser Roman jüngeren Leserinnen (ab 13) besser gefallen könnte, als mir!

Schwache 2 von 5 Sternchen! 

  (65)
Tags: 2018 erschienen, hamburg, jugendbuch, love song, miami, oetinger, sänger, star, superstar, tine körner, verliebt in star, young adult   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

198 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

bruder, familie, freundschaft, jana, jugend, jugendbuch, krankheit, lea coplin, leander, liebe, mouse, münchen, nichts ist gut ohne dich, unfall, verlust

Nichts ist gut. Ohne dich.

Lea Coplin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.04.2018
ISBN 9783423717786
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Nichts ist gut. Ohne dich.
Originaltitel: ------
Autor: Lea Coplin
Seitenanzahl: 352

Genre: Jugendbuch
Verlag:  Dtv


 Jana und Leander waren vor sechs Jahren die besten Freunde und unzertrennlich! Doch ein schrecklicher Abend veränderte damals alles. Denn an einem Abend im August verstarb Janas Bruder Tim bei einem Autounfall, wobei Leander damals der Fahrer des Wagens war. Nach dieser Tragödie verschwand Leander aus Janas Leben - bis jetzt! Plötzlich steht Leander wieder vor Jana, er ist zurück in München und möchte mit ihr reden. Sofort spüren Jana und Leander, dass zwischen ihnen beiden eine besondere Anziehungskraft herrscht, doch Jana ist zunächst völlig überfordert mit dem überraschenden Auftauchen ihres alten Freundes. Und auch Leander weiß zunächst nicht, wie er sich Jana gegenüber verhalten soll, er weiß nur, er möchte ihre Freundschaft wieder zurück! Doch funktioniert das wirklich ? Können Jana und Leander wirklich diese Tragödie vor sechs Jahren hinter sich lassen und neu starten? ?


Ich habe mich sehr auf diesen neuen Roman von der Autorin gefreut, da mich die Autorin vor einigen Jahren schonmal mit einem ihrer Romane: "Zurück nach Hollyhill"begeistert hat!

Diese Geschichte ist traurig, berührend und auch unterhaltsam!

Jana und Leander haben eine harte Vergangenheit hinter sich. Beide sind noch so jung und haben trotzdem schon so viel erlebt! Meiner Meinung nach etwas zu viel, für so ein junges Leben!

Leander und Jana befinden sich in einer sehr schwierigen Situation. Die angespannte Atmosphäre, die zwischen ihnen herrscht, spürt man sehr deutlich beim lesen! Aber trotzdem fühlen sie sich nach all den vergangenen Jahren immer noch Nahe.

Leander ist ein wirklich guter Mensch, dem nur vor sechs Jahren etwas schreckliches widerfahren ist. Seitdem ist er doch innerlich etwas kaputt. Auch seine Familie hat  von den Ereignissen damals Schaden genommen, denn sie brach, wie Janas Familie, auseinander!

Jana mochte ich auch ganz gerne,  wobei ich Leander sympathischer fand. Janas Verhalten und ihr Handeln in gewissen Situationen habe ich aber manchmal nicht so ganz verstanden. In einzelnen Szenen fand ich sie auch sehr unsympathisch und hätte ihr stellenweise ganz gerne mal eine geklatscht! Sie läuft oft einfach nur weg, vor den ganzen Problemen und macht es sich so leider echt leicht.

Was mich leider dann auch noch gestört hat war, dass Leander und Jana einfach nie wirklich direkt eine Aussprache über die Vergangenheit führen. Sie schleichen immer um dieses Thema herum, wollen es ansprechen, lassen es dann aber doch wieder sein. Das hat mich doch etwas gestört, weil ich mir eine faire Aussprache gewünscht hätte!
Das Ende kam mir auch etwas zu abrupt und viel zu kurz! Da wären locker noch ein paar Seiten mehr drinnen gewesen!

Die Geschichte ist durchaus authentisch und spannend bis zum Schluss, auch wenn man ahnt, wie genau sie ausgehen wird. Zumal spielt die Geschichte in München und die Autorin beschreibt uns ihre Stadt sehr bildhaft und detailgenau. So konnte ich mir die Bars und das Leben direkt in München (und Umgebung) richtig gut vorstellen! Ich habe beim lesen richtig Lust bekommen, wiedermal nach München zu fahren und in den Englischen Garten zu gehen.


"Nichts ist gut. Ohne dich."ist ein schöner Jugendroman, mit einem starken jungen Protagonisten, der mich auch berührt hat, nur mich am Schluss nicht so ganz gepackt hat! Jedoch trotzdem gute 4 von 5 Sternchen! 

  (56)
Tags: buch, deutschland, drv, dt, dtv-verlag, hamburg, jugend, kitzbühel, kitzbühl, münchen, roman, salzburg, tirole, tod, unfall, villa   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

202 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

erotik, ex-soldat, freundschaft, journalistin, liebe, liebesroman, lyx, panikattacken, recherche, schnee, schweden, simona ahrnstedt, trilogie, vergangenheit, vertrauen

Alles oder nichts

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei LYX, 16.03.2017
ISBN 9783802599477
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Alles oder nichts
Originaltitel: En enda risk
Autor: Simona Ahrnstedt
Seitenanzahl: 697
Genre: Liebesroman | Contemporary
Teil: 3/3
Verlag: LYX

Ambra Vinter ist eine bekannte schwedische Journalistin, die für das Boulevardmagazin Aftonbladet arbeitet. Als sie ein Auftrag mitten in der Weihnachtszeit ins nordschwedische Kiruna verschlägt, ist die junge Frau zunächst wenig begeistert. Kiruna ist die nördlichste Stadt Schwedens und Ambra wollte diese Stadt niemals wieder betreten. Doch ein für sie und ihrer Karriere wichtiger Auftrag zwingt sie dorthin. In Kiruna angekommen, trifft sie auf den gutaussehenden und mysteriösen Mann Tom Lexington. Tom ist ein ehemaliger Soldat und nach einem schrecklichen Auslandseinsatz im Tschad zurück in Schweden. Tom will mit niemandem reden und einfach nur vergessen, was ihm in Afrika widerfahren ist. Ambra und Tom können sich zunächst nicht ausstehen, doch sie treffen in der Kleinstadt immer wieder aufeinander und lernen sich so langsam kennen. Und dann entdeckt Ambra eine Seite an ihm, die es ihr unmöglich macht, sich von ihm weiter fernzuhalten...


Wow! Was für ein tolles Buch!

Dieses Buch hat mich wiedermal emotional richtig gepackt und ich wurde von der ganzen Geschichte ziemlich in den Bann gezogen, sodass ich diesen Roman innerhalb drei Tage ausgelesen habe.

"Alles oder nichts" ist der dritte und zugleich letzte Teil der Only One Night-Trilogie von Simona Ahrnstedt. Nach "Die Erbin" - welches nebenbei bemerkt eines meiner absoluten Lieblingsbücher geworden ist und "Ein einziges Geheimnis" - das ich etwas schwächer als Band #1 fand, ist dies nun wieder ein total packender & emotionaler Roman von der Autorin geworden, der mich so schnell auch nicht mehr losgelassen hat und loslassen wird!


Dieser Roman hier ist etwas düsterer als die anderen Teile dieser Reihe und die Erotik steht hier auch nicht so im Vordergrund! Zwar gibt es durchaus kleinerer solcher Szenen, aber die finden schon fast eher am Rande statt, denn im wirklichen Vordergrund stehen unsere zwei Protagonisten und deren Leben und Arbeit!
Sowohl Tom als auch Ambra führen ein etwas düsteres Leben.
Ambra hatte eine schwere Kindheit und Jugend, von der sie auch heute noch verfolgt wird. Sie liebt ihren Job als Journalistin, aber sie fühlt sich auch einsam, denn sie hat keine wirkliche Familie - außer einer Schwester.

Tom ist ein früherer Elitesoldat, der nach einem dramatischen Einsatz nicht mehr der Alte ist. Er hat bei seinem letzten Einsatz ein großes Trauma erlitten und seitdem plagen ihn Albträume und andere physische und psychische Probleme. Beide sind eigentlich so gar nicht auf der Suche nach der Liebe, doch beide finden die große Liebe ineinander.

Dieses Buch ist trotz der fast 700 Seiten an keiner einzigen Stelle langweilig! Ich bin (wiedermal) nur so durch dieses Buch gefolgen und habe die Geschichte von Ambra und Tom mit großer Begeisterung gelesen!
Die Geschichte wird aus der Perspektive eines auktorialen  Erzählers erzählt, d.h.: der Erzähler ist allwissend und meistens lesen wird die Sichtweise von Tom oder Ambra! Neben der Hauptgeschichte von Ambra und Tom, bekommen wir auch hier noch eine zweite, kleinere Liebesgeschichte erzählt, die jedoch weitaus nicht so viel Raum in Anspruch nimmt, wie die unserer beiden Hauptprotagonisten!

Der journalistische Alltag von Ambra wird richtig interessant erzählt. Man bekommt als Leser einen unglaublich nahen Eindruck in die Arbeit bei einer großen Zeitung. Auch Toms beruflicher Werdegang wird sehr anschaulich und interessant beschrieben. 

Die Geschichte ist authentisch, spannend, traurig, schön und niemals kitschig. Zudem vermittelt uns die Autorin einen tollen Einblick in die schwedische Gesellschaft. Dieser Roman ist super modern und was mir noch unglaublich gut gefallen hat, ist, dass dieser Roman in Nordschweden spielt. Die Autorin beschreibt diesen kalten und strengen Winter in Kiruna richtig bildhaft, sodass ich mir Kiruna und die Umbgebung dieser Stadt unglaublich gut vorstellen konnte! Ich habe wirklich nur positives über diesen Roman zu schreiben, so gut hat er mir gefallen! Ein weiterer, toller Punkt war, dass wir in kurzen Szenen auch weiter am Leben von Natalia & David Hammar, aus "Die Erbin" und Alexander und Isobel aus "Ein einziges Geheimnis" teilhaben! So erfahren wir ein bisschen, wie es mit den zwei Pärchen aus den vorherigen Büchern weitergeht!


"Alles oder nichts" hat A L L E S, was einen guten Simona Ahrnstedt - Liebesroman ausmacht; Spannung, Liebe, Authentizität und tolle Protagonisten!
Ich vergebe diesem tollen Roman klare 5 von 5 Sternchen! Schade, dass diese wunderbare Trilogie nun vorbei ist - aber ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!

  (58)
Tags: band 3, contemporary, contemporary romance, kiruna, kulisse, lappland, leben, liebe, liebesroman, lyx, lyx verlag, nordschweden, only one night, packend, schön, schweden, simona ahrnstedt, spannend, trilogie   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

carly phillips, erika wilde, erotik, erotischer roman, heyne, heyne verlager, liebe

Sexy Dirty Game

Carly Phillips , Erika Wilde , Katja Hald
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453580633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Sexy Dirty Game

Originaltitel: Dirty Sexy Sinner
Autor: Carly Phillips & Erika Wilde
Seitenanzahl: 255
Teil: 4/4
Genre: Erotischer Roman
Verlag: Heyne



Jackson Stone wurde schon sein Leben lang belogen und verraten, er ist ein Mann, der fremden Menschen nur schwer vertraut, wobei Frauen ganz oben auf dieser Liste stehen. Nachdem seine Ex ihn ziemlich böse betrogen hat, will er von Frauen derweil eigentlich gar nichts wissen. Aber als Jackson eines Tages in eine Bar stolpert, um dort mehr über seine Vergangenheit und seine Familie in Erfahrung zu bringen, begegnet er dort ausgerechnet der hübschen Barkeeperin Tara. Tara fasziniert ihn und auch sie ist beeindruckt, von dem gutaussehenden Fremden! Die zwei kommen sich näher und bald ist Tara Jackson schon regelrecht verfallen....

 
Dieser vierte Band dieser Reihe ist leicht  besser als der schwache dritte Band. Die ersten zwei Bände dieser Reihe habe und werde ich nicht lesen!

Die Geschichte ist weitaus besser, als die in "Sexy Dirty Desire" - aber leider wurde sie mir hier etwas zu oberflächlich erzählt, da meiner Meinung nach einfach eine gewisse Tiefe fehlte!
Auch in dieser Geschichte entwickelt sich alles ziemlich schnell & viele interessante Punkte, kommen viel zu kurz, was Schade ist! 
Aber Tara und Jackson sind zusammen eine wirklich interessante Mischung. Er ist der Mann aus der Großstadt, der vermögend ist, aber nicht wirklich glücklich. Sie ist eine junge Frau, die wenig Geld hat, eine harte Jugend hatte und leider voller Selbstzweifel ist. Sie hat immer Angst, nicht gutgenug für Jackson zu sein, was leider überhaupt nicht der Fall ist. Denn Tara und Jackson passen richtig gut zusammen. 
Beim Ende wurde leider auch hier wieder ziemlich dick aufgetragen und es ist ziemlich kitschig!


Hier gefiel mir die Geschichte deutlich besser, als die vom vorherigen Band und das Buch hat sich auch schnell weggelesen! Die Geschichte ist durchaus nicht schlecht, leider fehlte aber die Tiefe und die Geschichte wurde so leider etwas oberflächlich erzählt.
3 von 5 Sternchen!

  (54)
Tags: carly phillips, erotischer roman, heyne, liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

autor: carly phillips, erika wilde, band 3, erika wilde, erotik, erotischer roman, heyne-verlag, liebe, liebesroman, lovestory, new-adult, polizist, sekte, sexy, stalker, verliebt

Sexy Dirty Desire

Carly Phillips , Erika Wilde , Ursula Pesch
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.02.2018
ISBN 9783453580541
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Sexy Dirty Desire

Originaltitel: Dirty Sexy Cuffed
Autor: Carly Phillips & Erika Wilde
Seitenanzahl: 236
Teil: 3/4
Genre: Erotischer Roman
Verlag: Heyne

Sarah hat keine Familie, dafür einen verrückten Ex-Freund und sie arbeitet Nachts in einem Mini-Markt. Levi hatte eine schlimme Kindheit und arbeitet nun als Polizist in Chicago. Er besucht Sarah jeden Abend in ihrer Arbeit und bittet sie um ein Date, was sie ihm bis jetzt immer verwehrte. Doch als sie eines Nachts überfallen wird und Levi sie buchstäblich vor dem Räuber rettet, ändert sie ihre Meinung über den unfassbar gutaussehenden Levi. 

Sarah und Levi lernen sich langsam näher kennen, und Levi erfährt einiges über Sarahs hartes Leben. Denn Sarah wohnt in einem heruntergekommenen Hotel, wo ihr eines Tages ihr ganzes Geld gestohlen wird. 

Plötzlich steht Sarah vor einem Scherbenhaufen, denn sie wollte mit dem wenig erspartem die Stadt verlassen. So überredet Levi sie, derweil bei sich einzuziehen und so kommen sich Levi und Sarah immer näher...



Vorab: dieser Roman ist der dritte Teil einer insgesamt vierteiligen Reihe und nein, ich habe die ersten zwei Bände nicht gelesen, kam aber trotzdem gut mit dieser Geschichte hier klar, da die einzelnen Bände in sich selbst abgeschlossen sind!
 
Ich habe mich in dieses super schöne Cover dieses Buches verliebt, es war auch ein Grund, weshalb ich mir dieses Buch gekauft habe und ich habe eine heiße und zugleich packende Geschichte erwartet. Leider hatte ich wohl zu hohe Erwartungen, denn ich wurde von diesem Roman ziemlich enttäuscht!

Ja es gibt eine Liebesgeschichte, aber überhaupt A L L E S daran ist ziemlich unrealistisch. Meistens erzählen (und jammern!) Levi und Sarah von ihrer ach so schweren Vergangenheit.  Die Geschichte ist einfach nur so unrealistisch! ! Die Beziehung der beiden entwickelte sich ziemlich schnell zu etwas ernstem. Sowas gibt es in der Wirklichkeit einfach nicht! Zum Schluss gibt's dann auch noch eine große Portion an Kitsch, die selbst mich beinahe zum brechen gebracht hat! Nein,also leider war das definitiv nicht mein Buch!

 Ich konnte zu keiner einzigen Person auch irgendwie eine Verbindung aufbauen. Sie waren alle nicht für mich greifbar. Sarah hat mich mit ihrem vielen Gejammer auch echt teils auf die Palme gebracht! Und Levi? Natürlich ist er gutaussehen(was auch sonst?!) aber ansonsten? Er ist bitte ein Polizist, aber er handelt in einer gewissen Szene überhaupt nicht wie einer! Da fragt man sich dann als Leser schon; WTF?


Für mich war das Buch leider ein ziemlicher Reinfall! Die einzig zwei guten Punkte sind, dass man diesen Roman relativ schnell dahinlesen kann, da der Schreibstil doch recht flüssig ist und das Cover meiner Meinung nach einfach ein Blickfang ist! Aber ansonsten kann ich diesem Buch nicht viel positives abgewinnen!
Ich vergebe "Sexy Dirty Desire" gnädige 2 von 5 Sternchen! 

  (58)
Tags: band 3, erika wilde, erotisch, erotischer roman, liebe, sekte, sexy dirty desire, stalker, verliebt   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

265 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 88 Rezensionen

bianca iosivoni, firsts reihe, geheimnis, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, lyx, lyx verlag, new-adult, tate, tnt, tod, trevor, trevor alvarez, vergangenheit

Die letzte erste Nacht

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736307179
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Die letzte erste Nacht
Originaltitel: ------
Autor: Bianca Iosivoni
Seitenanzahl: 397
Genre: New Adult|Liebesroman | Contemporary
Teil: 3/4
Verlag: LYX

 Tate und Trevor sind seit längerer Zeit  gute Freunde, doch eine einzige Nacht veränderte alles zwischen ihnen. Plötzlich herrscht bei jeder Begegnung der beiden ein große Anziehungskraft zwischen ihnen und beide verspüren den Wunsch nach einer weiteren gemeinsamen Nacht. Doch besonders Trevor will diesen "Fehler" um keinen Fall wiederholen! Tate scheint da etwas anderer Meinung zu sein, denn sie probiert zunächst alles, um Trevor wieder zu verführen. Trevor probiert auch zunächst erfolgreich, ihre Avancen abzuwehren! Aber Trevor hat noch andere, gute Gründe, weshalb er eher die Finger von der hübschen Tate lassen sollte, denn er hat ein dunkles Geheimnis! Ein Geheimnis, welches so dunkel, ist, dass er Tate für immer verlieren könnte....


"Die letzte erste Nacht" ist der dritte und somit vorletzte Band der First-Reihe von Bianca Iosivoni!
Dies war mein zweites Buch aus der Reihe und mein drittes Buch der Autorin  und nach dem grandiosen zweiten Band dieser Reihe: "Der letzte erste Kuss" hat die Autorin mich auch mit ihrem neusten Werk wieder ziemlich begeistert, wobei dieser dritte Band meiner Meinung nach, nicht ganz an den wunderschönen zweiten Band rankommt!
Aber mal von Anfang an:
Ich kam sehr gut in Tate und Trevors Geschichte rein und war von Anfang an - bis  zum Schluss regelrecht gefesselt von der Geschichte. Ich konnte das Buch auch nur mehr schwer aus der Hand legen, so sehr hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen.Zumal auch der Schreibstil von Bianca Iosivoni so schön flüssig und angenehm zu lesen war!

Tate fand ich eine super tolle Protagonistin, die mir auch von Beginn an  sehr sympathisch war. Ihre Art fand ich ziemlich Klasse, denn sie ist anders, als die anderen Mädels in ihrer Clique. Nach Außen hin ist sie lustig und fröhlich, aber sie hat auch noch eine traurige,verletzliche Seite an sich, die besonders Trevor zu sehen bekommt!

Trevor fand ich auch ziemlich klasse. Ich mochte seine Art und wie er versucht hat, am Anfang die spürbare, starke Anziehungskraft zwischen ihm und Tate zu ignorieren - was ihm ja doch nicht so ganz gelungen ist. Tate und Trevor passen perfekt zusammen, trotz der Tatsache, dass beide sehr veschieden sind.

Ich habe die Liebesgeschichte der beiden sehr gerne gelesen, nur Trevors Geheimnis fand ich etwas zu vorhersehbar. Man ahnt doch ziemlich schnell, was sein Geheimnis ist und wie genau es mit Tates Vergangenheit zusammenhängt. Da hätte ich mir doch etwas mehr Spannung gewünscht.

Am Rande gibt es auch ein Wiedersehen mit Emery& Dylan und Elle&Luke - den zwei Pärchen aus den ersten beiden Teilen, wobei hier aber doch ganz klar Tate & Trevor im Mittelpunkt stehen!


Die Geschichte von Tate und Trevor ist spannend, voller großer Gefühle und Emotionen  - trotzdem fand ich den vorherigen Teil noch einen ticken besser!
Aber im Großen und Ganzen ein gelungener New Adult-Roman!
Gute 4 von 5 Sternchen! 

Ich freue mich schon jetzt auf den vierten und gleichzeitig letzten Band der Firsts-Reihe, der voraussichtlich im Herbst 2018 erscheinen wird!

  (47)
Tags: amerika, band 3, bianca iosivoni, boxen, bruder, contemporary, firsts reihe, kampf, liebe, liebesroman, new-adult, tate, teil 3, tnt, tot, trevor, trevor alvarez, usa   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

248 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

autounfall, drogen, entzug, leben, liebe, lyx, lyx verlag, new adult, polizei, sarina bowen, sophie, true north, true north - schon immer nur wir, unfall, vermont

True North - Schon immer nur wir

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736306004
Genre: Liebesromane

Rezension:

 Titel: True North - Schon immer nur wir
Originaltitel: Steadfast
Autor: Sarina Bowen
Seitenanzahl: 397
Teil: 2/6
Genre: Liebesroman
Verlag: Lyx

Jude hat an einem Frühlingstag vor drei Jahren alles verloren, als er einen schweren Autounfall hatte. Der Bruder seiner besten Freundin ist bei dem Unfall gestorben und Jude kam deswegen und wegen seiner Drogensucht in den Knast. Nun, drei Jahre später, ist Jude clean und wieder in der Freiheit. Auf einer Apfelplantage in Vermont verbringt er die ersten Monate in Freiheit. Er arbeitet hart und will nie wieder Drogen nehmen. Als Jude nach der Ernte auf der Farm zurück in seine alte Heimatstadt geht, ahnt er nicht, dass er wieder seiner früheren Freundin Sophie gegenübersteht.

Sophie ist von dem Anblick ihres Ex-Freundes zunächst völlig geschockt. Zu schmerzhaft waren für sie die Geschehnisse und die Trennung ihrer einstigen großen Liebe. Jude und Sophie wollen sich zunächst aus dem Weg gehen, doch in einer Kleinstadt geht das nur schwer und langsam versuchen beide gemeinsam die Vergangenheit aufzuarbeiten. Aber Jude hat sich äußerlich ziemlich verändert, er hat jetzt einen trainierten Body und sieht noch besser aus, als früher. Langsam kommen sowohl bei Sophie, als auch bei Jude wieder die alten Gefühle hoch. Doch haben die zwei wirklich eine gemeinsame Zukunft?


Den ersten Band dieser Reihe "True North - Wo auch immer du bist" konnte ich ja leider nicht so gut leiden, doch da ich die ersten drei Bände dieser Reihe für wenig Geld erstanden habe, war klar, dass ich auch den Folgeband lesen werde und ja, was soll ich groß sagen bzw. schreiben?! Dieser zweite Band ist viel besser als noch der Band zuvor!

Zwar zogen sich die ersten paar Kapitel etwas in die Länge, aber die Geschichte von Jude und Sophie gefiel mir um Längen besser, als die von  Audrey&Griffin im ersten Band. Jude und Sophie haben einfach eine ganz besondere Liebesgeschichte!
Man merkt die Anziehungskraft, die es zwischen den beiden gibt von Anfang an.
Die Geschichte von den beiden ist sehr emotional, voller Schmerz und Liebe! Sie ist richtig greifbar und dann auch wieder soo tragisch! 
Judes Drogensucht wird sehr realistisch erzählt. Überhaupt ist die ganze Geschichte sehr authentisch!

Jude und Sophie sind zwei wirklich starke Protagonisten. Beide haben viel erlebt und beide haben auch drei Jahre nach diesem schrecklichen Unfall noch große Probleme.

Jude ist frisch aus dem Knast, arbeitet für einige Monate auf einer Plantage und geht danach in seine alte Heimatstadt zurück, wo er von vielen Leuten ziemlich angefeindet wird. Jude ist ein wirklich toller Mann, der zwar einige Probleme hat, diese aber versucht in den Griff zu bekommen! Man merkt richtig, wie sehr er sich bemüht, ein besserer Mensch zu werden und von den Drogen wegzukommen! Zwar denkt er, er wäre nach allem, was er Sophie und ihrer Familie angetan hat, nicht gut genug für sie, doch er ist ein herzensguter Mensch, der in seiner Jugend nur ein paar dumme Fehler gemacht hat!

Sophie ist eine sympathische junge Frau, die aber leider seit dem Tod ihres Bruders irgendwie nicht mehr so ganz die Alte ist. Sie hat ihren großen Traum für ihre Eltern aufgegeben und kümmert sich nun um ihre schwer traumatisierte Mutter. Ihr Vater gibt insgeheim Sophie die Schuld an dem Tod des Bruders und Sophie lebt irgendwie nicht richtig!

Jude und Sophie beginnen gemeinsam wieder zu leben. Nur wenn die zwei vereint sind, geht es ihnen gut! Ihre Liebesgeschichte ist zwar teils echt ziemlich traurig aber dann auch wieder super schön! Das Ende ist zwar etwas kitschig - aber es passt zur Geschichte und es ist ganz süß!

 
Ein schönes Buch über zweite Chancen! Die Geschichte ist authentisch und ziemlich emotional!
Gute vier von fünf Sternchen!


Ich werde mit der Zeit auch mal den dritten Teil lesen. Es gibt übrigens in Amerika schon insgesamt 6 Teile, aber auf Deutsch sind bis jetzt nur die ersten drei Teile dieser Reihe veröffentlicht worden... Vielleicht veröffentlicht der Lyx Verlag ja noch die anderen Bücher?? 

  (71)
Tags: band 2, darm, drogen, entzug, far, farm, leben, liebe, lyx, lyx verlag, sarina bowen, vermont   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

452 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 140 Rezensionen

cold, cold princess, cosa nostra, dark romance, erotik, leidenschaft, liebe, liebesroman, lyx, mafia, mafiafamilie, mord, palermo, vanessa sangue, verrat

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Cold Princess
Originaltitel: ------
Autor: Vanessa Sangue
Seitenanzahl: 342
Teil: 1/2
Genre: Liebesroman | Dark Romance
Verlag: Lyx

 

Saphira de Angelis ist Mitte 20 und bereits die Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien Siziliens!Nachdem ihre Eltern und ihr kleiner Bruder vor einigen Jahren getötet wurden, hat Saphira die Macht über ihre famiglia und ist capo. Sie ist das Familienoberhaupt ihrer Familie und entscheidet über alle Geschäfte, die ihre Familie abschließt! Sie ist der Boss und sie hat auch viele Feinde, darunter die ebenfalls sehr mächtige Varga Familie! Saphira wird daher immer von mehreren Bodyguards überwacht und geht ohne Leibwächter nicht aus dem Haus. Als ein Anschlag auf sie verübt wird, muss Saphira gemeinsam mit ihrem gutaussehenden Bodyguard Madox, zu dem sie sich insgeheim hingezogen fühlt, untertauchen. Sie ahnt nicht, dass Madox in Wahrheit nicht bei Saphira ist um sie zu beschützen, sondern in Wahrheit will er sie tot sehen..... 

 
Meine Vorfreude auf diesen Roman war sehr groß, denn das Cover ist wunderschön und ich liebe verbotene Liebesgeschichten und es war von vorhinein irgendwie klar, dass ich diesen Roman mögen bzw. lieben werde!

Die Geschichte ist mal etwas komplett anderes, als andere Romane dieses Genres!

Bereits am Anfang, noch bevor die Geschichte losgeht, gibt's eine interessante Warnung von der Autorin! Die Geschichte ist voll von Gewalt, Waffen, Intrigen und ja auch etwas Liebe!
 
Die Liebesgeschichte von Madox und Saphira hat mich von Beginn an in ihren Bann gezogen! Mein erster Dark Romance-Roman und definitiv auch nicht mein letzter!

Saphira ist eine interessante Protagonistin, die sehr kühl und teils auch skrupellos ist. Doch sie hat insgeheim zwei Gesichter. Nach Außen hin wirkt sie fast schon unterkühlt, doch in sich drinnen ist sie einfach eine traurige junge Frau, die viel zu früh ihre Familie verloren hat.

Madox wirkt zu Beginn auch sehr kühl. Klar er ist ein Killer, doch er hat ein Gewissen, was wir mit der Zeit auch sehen. Er hat auch, ähnlich wie Saphira, zwei Seiten an sich. Einerseits der eiskalte Killer und andererseits ein stellenweise fast schon liebevoller junger Mann. Saphira und Madox passen meiner Meinung nach perfekt zueinander, da sie beide sich unheimlich ähnlich sind und in gewisser Weise auch ähnliche Dinge durchgemacht haben!

Dieser Roman ist nichts für schwache Nerven! Dadurch,dass dieser Roman in der Mafiawelt spielt, gibt's natürlich auch härtere Szenen, die nicht für jeden was sind! Mir gefiel aber genau das gut! Es ist keine 0815 Liebesgeschichte. Natürlich ist die Geschichte stellenweise vorhersehbar, aber sie wird richtig packend erzählt und es bleibt bis zum Schluss spannend! Man fiebert mit den beiden Protagonisten mit und ist gespannt, was noch alles auf die zwei zukommen wird! Das Ende ist ziemlich böse, denn es gibt einen fiesen Cliffhanger, der wirklich sehr gemein ist! Umso mehr kann ich die Fortsetzung; "Fire Queen" ja kaum noch abwarten! Aber leider erscheint der Finalband erst Ende(!) Juli!!! 
Meine Vorfreude auf den Finalband ist sehr groß!


Mit "Cold Princess" liefert uns die Autorin Vanessa Sangue einen spannenden Einblick in das gefährliche Leben der Mafia auf Sizilien! Es geht um Machtkämpfe, Intrigen, Geldwäsche und Liebe!
Ich empfehle diesen Roman ganz klar weiter und vergebe diesem Roman starke 5 von 5 Sternchen! 

  (53)
Tags: 21. jahrhundert, band 1, beziehung, dulogie, gewalt, italien, leben, liebe, liebesroman, lyx, lyx verlag, mafia, new-adult, palermo, schön, sizilien, verrat   (17)
 
932 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.