divergent

divergents Bibliothek

797 Bücher, 379 Rezensionen

Zu divergents Profil
Filtern nach
797 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

liebe, new adult, vater, kind, schön

I want it that way

Ann Aguirre , Alexandra Hinrichsen ,
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.08.2015
ISBN 9783956492099
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: I want it that way
Originaltitel: I Want It That Way
Autor: Ann Aguirre
Seitenanzahl: 324
Teil 1/3
Genre: New Adult Liebesroman, Contemporary
Verlag: Mira Taschenbuch

  (3)
Tags: beziehung, cover, do, dorf, illnois, kind, kinder, liebe, michigan, mira taschenbuch, nadia, new adult, sam, schön, sohn, spannend, teil 1, usa, vater   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

249 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

trinity, audrey carlan, liebe, erotik, verzehrende leidenschaft

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Trinity - Verzehrende Leidenschaft
Originaltitel: Trinity - Boy
Autor: Audrey Carlan
Seitenanzahl: 429
Teil 1/5
Genre: Liebesroman, Contemporary, Erotischer Roman
Verlag: Ullstein


Gillian Callahan ist 24 und hat in ihrem jungen Leben schon viel erlebt. Jahrelang wurde sie von ihrem Ex-Freund brutal verprügelt & misshandelt - bis ihr die Flucht durch die Hilfsorganisation Safe Haven gelang. Seitdem arbeitet sie für diese Hilfsorganisation und führt wieder ein normales Leben. Männern hat sich seit ihrer schlimmen Erfahrung fast komplett abgeschworen. Bis sie eines Tages, auf einer für sie sehr wichtigen Konferenz den gutaussehenden Chase Davis kennenlernt. Er flirtet mit ihr und will sie erobern - umso geschockter ist Gillian dann, als sie herausfindet, dass er der Vorsitzende und Gründer ihrer Hilfsorganisation ist!
Gillian versucht zunächst auf Abstand zu gehen - doch Chase will sie und kämpft um sie! Kann Gillian ihm widerstehen?


Ich habe diesen Roman wirklich gerne gelesen und ihn auch gemocht- trotz der Tatsache, dass er mich teilweise schon sehr an "Fifty Shades of Grey" erinnert hat.
Mein erstes Buch der Autorin und mit großer Wahrscheinlichkeit sicherlich auch nicht mein letztes. Die Geschichte von Chace und Gillian hat mich gefesselt und sehr gut unterhalten, weswegen ich mich schon jetzt sehr auf die Folgebände freue!

Gillian ist eine sympathische Protagonistin, mit der man in manchen Situatuion total mitleidet - beispielsweise dann,wenn sie  von ihren Flashbacks heimgesucht wird. Da tut sie einem schon sehr Leid!
Chase kommt auch sehr heiß und cool rüber :-) Er ist mega sexy,will seine Frau beschützen vor allem und jedem und ist super charmant. Man kann als Leserin schonverstehen, weshalb Gillian sich in ihn verliebt.
Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Man ist schnell in der Geschichte drinnen und der gute Schreibstil der Autorin macht es dem Leser auch nicht schwer, denn er ist sehr flüssig!
Ich konnte diesen Roman ja nur mehr schwer aus der Hand legen, denn die Autorin erzählt alles soo spannend und mitreißend!
Chase und Gillian sind schon ein schönes Pärchen, auch wenn beide so ihre eigenen Probleme mit ihrer Vergangenheit herumschleppen! Chase hat mich zum Teil schon seeehr an "Christian Grey" aus "SOG" erinnert. Beide sind unheimlich reich, verdammt gutaussehend, haben eine schlimme Vergangenheit hinter sich und sind Kontrollfreaks/Höhlenmenschen! Zudem ist er auch super intelligent und mega reich ;-)

Die zwei Protagonisten; Gillian und Chase geben ein super schöne Pärchen ab. Die Beziehung der beiden entwickelt sich zwar sehr schnell - doch sie wird schön erzählt! So wünscht man sich als Leserin auch einen Chase herbei. Das Ende macht große Lust auf den zweiten Band dieser Reihe!

Ein mitreißender Roman mit einer schönen Liebesgeschichte.
Klare 5 von 5 Sternchen!

  (8)
Tags: audrey carlan, baby, band 1, chef, chicago, erotische literatur, heiß, liebe, new york, ny, reihe, teil 1 von 5, ullstein, usa, verlobt, verlobung   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

622 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 97 Rezensionen

schweden, liebe, rache, die erbin, simona ahrnstedt

Die Erbin

Simona Ahrnstedt ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 01.10.2015
ISBN 9783802599453
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Die Erbin
Originaltitel: En enda natt
Autor: Simona Ahrnstedt
Seitenanzahl: 606
Teil 1/3
Genre: Liebesroman, Contemporary
Verlag: Lyx


Natalia de la Grip gehört zu den besten Unternehmensberaterinnen Skandinaviens. Sie arbeitet für das Unternehem ihres Vaters, sehr zu dessen Leidwesen, denn seiner Meinung nach, haben Frauen in dem Unternehmen nichts verloren. Doch Natalia hat sich ihren Posten hart erkämpft, ist ehrgeizig  und will noch viel mehr erreichen und es ihrem Vater beweisen!
Als David Hammer, Schwedens erfolgreichstem Risikokapitalgeber, Natalia zum Essen einladen will - ist sie misstrauisch. Was will der gutaussehende Womanizer von ihr?
Sie treffen sich und verstehen sich von der ersten Sekunde an sehr gut. Und plötzlich ist da mehr zwischen ihnen doch kann das gut gehen?  Denn David will Rache an ihrer Familie nehmen.
Und sie muss sich entscheiden, wo ihr Platz ist.
Riskieren beide ihr bisheriges Leben für die Liebe? ? ?


Neben einem wunderschönen Cover besticht dieses Cover durch eine spannende, große Liebesgeschichte vor der atemberaubenden Kulisse Schwedens! !

Lange Zeit stand dieses Buch ungelesen bei mir herum nun habe ich es endlich gelesen und es ist jetzt schon eines meiner neuen Lieblingsbücher!

Dieser
Roman ist meiner Meinung nach kein New Adult-Roman, sondern ein
(erotischer) Liebesroman mit expliziten Szenen! Zudem sind die Figuren alle auch
sehr erwachsen (Ende 20 bis Mitte 30) und führen ein selbstständiges
Leben. Deswegen ist dieser Roman ganz klar kein New Adult-Roman!

Dieses Buch bietet so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte! Es gibt Spannung, Intrigen, Drama und Geheimnisse!

Die
wunderschöne Liebesgeschichte von Natalia und David hat mich von Anfang
an in ihren Bann gezogen und bis zum Schluss auch nicht mehr
losgelassen! Es passiert hier einfach soo viel.

Zugleich bekommt man einen Einblick in die Wirtschaft
und das ganze System dahinter. Mit diesem Thema haben wohl eher weniger
Leute zu tun, auch ich kenne mich mit diesem ganzen System nicht aus,
doch der Autorin gelang es sehr gut, dass man sich als Leser auskennt
und so auch diesem Teil der Geschichte problemlos folgen kann.


Zu den Figuren:
Die (Haupt-) Protagonisten; Natalia und David sind zwei recht unterschiedliche Charaktere. Sie kommt aus einem reichen, adeligen Elternhaus - er aus  einer normalen Arbeiterfamilie. Sie besuchte die besten privaten Schulen und Universitäten, er musste sich seine Ausbildung erkämpfen. Beide sind mittlerweile vermögend und trotzdem nicht wirklich glücklich. Doch als sich beide dann endlich kennen lernen und langsam auch nicht mehr voneinander loskommen, sind sie erstmals wieder glücklich.
Asa, Natalias beste Freundin ist eine super sympathische Frau, die sich sicherlich jede Frau als BFF wünschen würde. Asa hat schon viel Leid erlebt und ist trotzdem nie von ihrem Weg abgekommen, was sicherlich auch an der engen Freundschaft zu Natalia liegt.


Ich freue mich schon jetzt sehr auf den zweiten Band "Ein einziges Geheimnis" wo es um Natalias jüngeren Bruder Alexander geht!
Simona Ahrnstedt wird, meiner Meinung nach, nicht ohne Grund als die schwedische Jane Austen bezeichnet! Sie erschafft eine interessante Welt der Reichen und Schönen. Durch ihre detailgetreuen Beschreibungen, kann man sich viel direkt vor Augen führen, was schon sehr bewundernswert ist!
Ihr Schreibstil ist auch flüssig und sehr bildhaft!

Ein wunderschöner Liebesroman vor der atemberaubenden Kulisse Schwedens!
Für mich schon jetzt ganz klar eines meiner Jahreshighlights 2017! Ich freue mich schon seeeehr auf die zwei Folgebände!
Ganz klare 5 von 5 Sternchen! ! !

  (19)
Tags: ade, adelig, arrogant, baby, bad boy, bestseler, beziehung, dickes buch, die erbin, ehelich, elite, europa, finanzen, finanzmarkt, geld, geldadel, hammer, heiß, hochzeit, kind, kinder, könige, kuckuckskind, leben, liebe, macht, malmö, nizza, norden, nordeuropa, reich, schön, schwanger, schwede, schweden, schwedisches königshaus, sexy, simona ahrnstedt, skandinavien, spannend, südfrankreich, super heiß, suuper, teil , teil 1 von , teil eins von drei, teil eins von drie, toll, unehelich, vater, wahnsinn   (51)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

karolin kolbe, lehrerin, road trip, rezensio, berlin

Granatapfeltage – Mein Roadtrip quer durch Spanien

Karolin Kolbe
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2016
ISBN 9783522505116
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Granatapfeltage - Mein Roadtrip quer durch Spanien
Originaltitel: ---
Autor: Karolin Kolbe
Seitenanzahl: 175
Genre: Jugendbuch
Verlag: Planet

Greta wurde gerade von ihrem langjährigen Freund verlassen und beschließt nun, Berlin für eine längere Zeit zu verlassen. Sie möchte ihren Traum; quer durch Spanien mit dem Fahrrad zu bereisen mit ihrem Bekannten Artjon in die Tat umsetzen. Doch recht schnell wird beiden klar, dass die Idee mit dem Fahrrad nicht die beste ist. So trampen beide quer durch Europa bis nach Spanien. Überall lernen sie nette Leute kennen und werden nett behandelt. Und Greta und Artjon müssen sich auch darüber klar werden, ob zwischen ihnen mehr als Freundschaft sein kann oder nicht...

Ich liebe Geschichten von Roadtrips, deswegen war es für mich auch klar, dass ich dieses Jugendbuch lesen musste! Zudem lese ich die Romane von Karolin Kolbe auch sehr gerne.Das war nun auch schon mein drittes Werk von ihr und ich finde, sie ist eine wirklich gute Autorin! Sie schafft es immer, schöne & authentische Geschichten zu erzählen. Auch hier gelang ihr eine schöne & spannende Geschichte über einen spannenden Roadtrip! Die Protagonisten; Greta und Artjon sind sympathisch! Besonders Greta, die endlich mal ihre konservativen Eltern verlässt gefiel mir richtig gut! Die Geschichte ist kurzweilig und wird schön erzählt!

Für zwischendurch ein wirklich schönes Jugendbuch!
Leider kam das Ende etwas zu schnell - aber vielleicht gibt es ja irgendwann eine Fortsetzung?
4 von 5 Sternchen!


  (25)
Tags: abschied, amsterdam, barcelona, berlin, bus, cordoba, europ, flucht, flüchten, lehramt, lehrerin, madrid, malaga, road trip, spanien, spanier, strand   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

isabel varell, biografie, verlag: piper, optimismus, berlin

Mittlere Reife

Isabel Varell
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492060363
Genre: Biografien

Rezension:

Titel: Mittlere Reife
Originaltitel: ---
Autor: Isabel Varell
Seitenanzahl: 316
Genre: Biografie
Verlag: Piper

Inhalt [KLAPPENTEX]

Isabel
Varell strahlt auch mit Mitte 50 eine jugendliche
Begeisterungsfähigkeit und einen Optimismus aus, die ansteckend wirken.
Und das, obwohl sie in ihrem Leben schon so einige Herausforderungen
meistern musste. Mutig, ehrlich, fröhlich und manchmal nachdenklich
blickt sie auf prägende Lebenssituationen zurück: ihre ersten Versuche
als Sängerin, ihre turbulente Beziehung und Ehe mit Drafi Deutscher, von
der sie hier erstmals erzählt, ihre Entscheidung, beim Dschungelcamp
mitzumachen oder ihr ehrenamtliches Engagement im Hospiz. Es gab
Situationen, die sie fast umgeworfen haben, aber immer wieder hat sie es
geschafft, aus den Krisen etwas Wertvolles fürs Leben mitzunehmen. So
ist ihr Buch auch eine Quelle der Inspiration und ein Plädoyer dafür,
sich spielerisch auf das Leben einzulassen und niemals ganz erwachsen zu
werden. [Klappentext]

Meinung

Dieses Buch ist fast durchgehend spannend und unterhaltsam. Manche Abschnitte in diesem Buch sind leider nicht so interessant und ziehen sich beim lesen in die Länge.
Die meiste Zeit aber ist das Buch spannend. Isabel Varel eine erfolgreiche Sängerin aus den 1980er Jahren, die der eine oder andere als Schauspielerin aus diversen Telenovelas kennt oder auch aus dem "Dschungelcamp" kommt nicht nur im Fernsehen sympathisch rüber - nein auch hier, in ihrem Buch wirkt sie sehr sympathisch und authentisch! Einige Kapitel sind spannender als andere aber im Großen und Ganzen eine schöne Biografie! Zugleich ist das Buch schön und traurig zugleich.

Eine wirklich schöne Biografie von Isabel Varell!
Für Fans von ihr ein absolutes must read!
4 von 5 Sternchen!!!

  (45)
Tags: berlin, biografie, buch, deutschland, drafi deutscher, düsseldorf, hamburg, isabel varel, isabel varell, schlager   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

64 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

paige toon, rockstar, das wilde leben der jessie jefferson, jessie jefferson, los angeles

Das wilde Leben der Jessie Jefferson

Paige Toon , Gisela Schmitt
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.12.2016
ISBN 9783959670685
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Das wilde Leben der Jessie Jefferson
Originaltitel: I knew you were Trouble
Autor: Paige Toon
Seitenanzahl: 302
Genre: Jugendbuch
Verlag: Harper Collins
Teil 2 von 3??


Die 15-jährige Jessie hat kaum die Neuigkeit verdaut, dass Rockstar-Legende Johnny
Jefferson ihr echter Dad ist, da steht ihre Welt kopf!
Sie wird dauernd von den Papparazzi belagert und kann ohne Bodyguard nicht mehr aus dem Haus. In diesem ganzen Chaos stehen ihr der gutaussehende Tom und auch ihr Stiefvater Stu zur Seite. Bald fühlt Jessie sich zu Tom sehr hingezogen und die beiden werden ein Pärchen. Als plötzlich aber wieder Jack aus Los Angeles vor ihr steht,muss Jessie sich entscheiden, für wen ihr Herz wirklich schlägt...

Die Autorin,Paige Toon, hat mich vor einigen  Monaten mit ihrem Roman "Ohne dich
fehlt mir was" richtig begeistern können und so habe ich mich auf diesen
Roman von ihr schon gefreut.

Ich habe zugegeben den ersten Band dieser Reihe (noch) nicht gelesen, hatte aber trotzdem keine Probleme der Geschichte von Jessie und ihrem berühmten Vater zu folgen, da doch viel aus den anderen Bänden nochmals erzählt wird.
Jessie mochte ich die meiste Zeit gerne. In manchen Teilen der Geschichte ging sie mir aber leider auch auf die Neven.Zudem wirkte sie in manchen Szenen sehr naiv & kindisch. Dadurch,dass sie in ihrem Leben sehr viel verändert, würde man als Leser eigentlich glauben, dass Jessie so schneller erwachsener wird, aber oft war genau das Gegenteil der Fall und sie benahm sich wie ein Kind!
Das war auch schon der einzige Kritikpunkt von mir. Die Geschichte selber ist kurzweilig & nett für zwischendurch.

Ein schönes Jugendbuch mit einer ganz netten Geschichte, die zwar nicht immer realistisch daherkommt - aber ansonsten gut unterhält!
4 von 5 Sternchen von mir!

  (38)
Tags: harper collings, harper collins, jessie, jessie jefferson, jugendbuch, london, los angeles, paige toon   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

island, freundschaft, frauen, freundinnen, reykjavik

Genau mein Typ

Björg Magnúsdóttir , Tina Flecken
Flexibler Einband: 278 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 14.11.2016
ISBN 9783458361923
Genre: Romane

Rezension:

Titel: Genau mein Typ
Originaltitel: Pessi typa 
Autor: Björg Magnúsdóttir
Seitenanzahl: 279
Genre: Frauenroman
Verlag: Insel Taschenbuch

 Inhalt
Die vier Freundinnen Bryndis,Regina, Ina und Tinna leben inReykjavik und sind schon seit Jahren sehr gute Freundinnen. Alle vier haben so ihre ganz eigenen privaten Probleme. Bei einer taucht der Ex-Freund auf, die andere verlobt sich gerade, eine muss sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und eine andere wiederum will große Karriere machen! Klar gibt es in so einer Freundschaft immer mal wieder Höhen und Tiefen.,..
Meinung
Wer mich kennt, weiß, dass ich Romane, die in den Nordischen Ländern spiele liebe! Deswegen war ich auch sehr gespannt auf diesen Roman, da er ja in Island spielt & mich auch Island sehr fasziniert.

Die ersten 100 Seiten fand ich auch richtig gut! Die Geschichte war spannend und obwohl ich den ersten Band nicht gelesen habe, hatte ich keine Probleme der Geschichte zu folgen. Leider wurde die Geschichte nach ca. 100 Seiten etwas langatmig erzählt und so auch langweilig. Die Spannung war ab dann leider nicht mehr da und die Geschichte um die vier Freundinnen plätscherte nur so vor sich dahin - was leider bis zum Ende so gewesen ist! Das fand ich wirklich sehr sehr Schade! Der Schreibstil war für mich ganz angenehm zu lesen.
Die vier Freundinnen sind alle auch ganz sympathisch. Manchmal wirkte die eine oder andere schon sehr naiv! 
Fazit

Der Start in die Geschichte war richtig gut, leider konnte das Buch aber dieses Niveau nicht bis zum Schluss halten. Dennoch ist das Buch nicht schlecht - sondern für mich eher mittelmäßig, weswegen dieser Roman von mir 3 von 5 Sternchen bekommt!

  (36)
Tags: 4 freundinnen, bestseller, frauen, frauenroman, freund, freundschaft, genau mein typ, glatze, haare, hochzeit, iceland, island, männer, polizei, reykjavik, skandinavien, typ, vergewaltigt   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, schicksal, freundschaft, ausland, unfall

Für immer fliegen

Birgit Loistl
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Neopubli, 15.07.2016
ISBN 9783741831898
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Für immer fliegen
Originaltitel: -----

Autor: Birgit Loistl
Seitenanzahl: 192
Genre: Liebesroman
Verlag: epubli

Maya ist Studentin und in einer Beziehung mit dem gebildeten Richard. Doch ihr Freund interessiert sich eher wenig für sie und so lernt Maya eines Tages den Straßenmusiker Cosmo kennen und entwickelt Gefühle für ihn. Die beiden begegnen sich immer wieder und bald ist Maya auch Single und geht für mehrere Monate in die Vereinigten Staaten.
Als sich Cosmo und Maya nach längerer Zeit wiedertreffen wollen wird Maya bei einem Unfall schwer verletzt und wird ins Koma versetzt. Eine schwierige Zeit für Cosmo beginnt, denn er weiß nicht, ob und wann Maya aufwacht....

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da der Klappentext ganz spannend klang und ich Liebesgeschichten einfach liebe. Leider wurde meine Freude schon recht schnell getrübt! Zwar ist das Cover super schön, nur die Schriftgröße im Buch ist leider so klein, dass dies den Lesefluss schon sehr stört. Auch gab es leider keine Seitenanzahl was ein weiterer Punkt war, den ich zur Aufmachung des Buches bemängeln muss!
Zur Geschichte selber:
ja die gefiel mir jetzt leider auch nicht soo gut. Sie wird zwar ganz nett immer abwechselnd mal aus der Sicht von Cosmo und mal aus der Sicht von Maya erzählt - aber sie konnte mich leider nicht wirklich packen.  Das Ende ist vorhersehbar &  e kam mir persönlich auch viel zu kurz!
Der Schreibstil der Autorin liest sich indessen relativ flüssig und angenehm.

Leider war dieser Roman nicht mein Fall. Zwar ist die Geschichte sicherlich nicht schlecht aber sie konnte mich nicht packen.
3 von 5 Sternchen!

  (39)
Tags: amerika, ausland, auslandssemester, cosmo, deutschland, jura, künstler, maya, medizin, münchen, straßenkünstler, studentin, studium, unfall, usa, verkehrsunfall   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

holland, maria, sophia, spekulation, deborah moggach

Tulpenfieber

Deborah Moggach , Ursula Wulfekamp
Flexibler Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.09.2016
ISBN 9783458361701
Genre: Historische Romane

Rezension:

Titel: Tulpenfieber
Originaltitel: Tulip Fever

Autor: Deborah Moggach
Seitenanzahl: 283
Genre: Liebesroman, Historischer Roman
Verlag: Insel Taschenbuch

Die Niederlange, Anfang des
17. Jahrhunderts;
Der Maler Jan van Loos ist ein erfolgreicher Maler in Amsterdam. Als er beauftragt wird, ein Porträt von Cornelis Sandvoort, einem älteren Geschäftsmann und dessen junger Ehefrau Sophia zu malen, ahnt er noch nicht, wie sehr ihn diese Begegnung verändern wird. Jan ist von Anfang an sehr fasziniert von der Schönheit von der Frau. Auch Sophia ist sehr angetan von dem Maler und die beiden beginnen eine verhängsnisvolle Affäre...

Ich war wirklich schon sehr gespannt auf diesen Roman, da die gleichnamige Verfilmung in wenigen Wochen in den deutschsprachigen Kinos startet. Lange Zeit stand der Roman auch auf meiner Wunschliste ganz oben und nun durfte ich ihn endlich lesen. An dieser Stelle: ein herzliches Dank an den Insel Verlag & an Lovleybooks für die Buchverlosung & für das Buch ! !

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von mehreren Personen erzählt. Dies macht die Geschichte sehr spannend, abwechslungsreich & unterhaltsam.
Die Figuren sind durchgehend alle sympathisch & authentisch beschrieben.
Wenn man dieses Buch so liest, kann man sich, Dank des Schreibstils der Autorin richtig gut in die Geschichte hineinversetzen und sich die Niederlande des 17.Jahrhunderts richtig gut vorstellen. Man kann richtig fühlen, wie dieses Leben in dieser Zeit gewesen ist! Überhaupt wird die ganze Geschichte sehr bildhaft geschildert! Das Ende wird etwas schnell erzählt, was ich etwas Schade fand - aber ansonsten ein richtig schönes Buch!


Eine wirklich spannende & zugleich auch tragische Geschichte über zwei Liebende, die sich eigentlich nicht lieben dürfen & ihren Gefühlen aber trotzdem nicht wiederstehen können!
Vier von fünf Sternchen!!


  (51)
Tags: adel, alter mann, amsterdam, deborah moggach, die niederlande, film, geld, hafen, holland, jan, kaufmann, kin, kind, literatur holland, maler, maria, matrosse, niederlande, nonne, reich, schwester, segel, sophia, tulpen, tulpenfieber, verfilmt, verfilmung, verführun, verführung, vergeltung   (30)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

montana, jennifer ryan, mord, liebe, ranch

Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

Jennifer Ryan , Michaela Grünberg
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.11.2016
ISBN 9783956496233
Genre: Romane

Rezension:

Titel: Montana Dreams - So ungezähmt wie das Leben
Originaltitel: At Wolf Ranch

Autor: Jennifer Ryan
Seitenanzahl: 380
Band  1 von 3
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch


Ella ist 24 und gemeinsam mit ihrer Schwester Leila Erbin eines Millionenkonzerns in New York. Als Leila ein großes Familiengeheimnis aufdecken will - wird sie ermordet. Ella beschließt, den kaltblütigen Mord zu rächen und das große Geheimnis aufzudecken. Sie fliegt nach Montana um auf der alten Familienranch nach schwerwiegenden Beweisen zu suchen. Eine Mitfahrgelegenheit entpuppt sich als totaler Flop und Ella gerät in einen Schneesturm. Halb erfroren wird sie von dem gutaussehenden Cowboy Gabe gerettet und fühlt sich auch gleich zu ihm hingezogen. Doch kann Ella im vertrauen??

Seit ich "Kein Ort ohne dich" von Nicholas Sparks gelesen habe, liebe ich Cowboys! :-) Und Liebesgeschichten lese ich sowieso immer gerne - weswegen ich mich sehr auf diesen Roman gefreut habe!
In die Geschichte von Ellla & Gabe kommt man ganz gut rein. Gabe und Ella sind zwei sympathische Protagonisten, die ich von Anfang an mochte. Gabe ist so ein typischer Cowboy mit Pferden & einer Ranch. Und Ella ist das typische reiche Mädchen aus gutem Hause und gleichzeitig aber auch sehr bodenständig. So weiß sie ihren Reichtum zu schätzen & verprasst nicht ihr ganzes Geld. Ellas Familiengeschichte ist zum Teil echt ganz schön traurig. Währenddessen Gabe die perfekte Familie hat.
Die Geschichte ist spannend und beinhaltet doch schon viele Krimi/Thriller Elemente. Für mich persönlich gab es leider zu wenige schöne & romantische Szenen zwischen Ella & Gabe.
Aber ansonsten kann hab ich nichts zu beanstanden an dieser Geschichte :)

Ein guter Mix aus Liebesroman & Thriller. Die Geschichte ist spannend und lässt sich auch gut lesen.
4 von 5 Sternchen!

  (51)
Tags: bestechung, cowboy, ella, gabe, gericht, leila, liebe, mira taschenbuch, mira taschenbuch verlag, montana, mord, new york, nyc, onkel, polizei, prozess, usa   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

christina lauren, bastard, beautiful beginning, hochzeit, beautiful bombshell

Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning

Christina Lauren , Mette Friedrichs , Gabriele Ramm , Mette Friedrichs
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.10.2016
ISBN 9783956496615
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Beautiful: Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning
Originaltitel: Beautiful: Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning
Autor: Christina Lauren
Seitenanzahl: 416
Genre: Erotischer Roman
Verlag: Mira Taschenbuch

Chloe und Bennett haben sich nach dem großen Krach in "Beautiful Bastard" wieder versöhnt. Doch beide haben viel um die Ohren. Ihre Jobs sind stressig und beanspruchen ihre Zeit. So haben beide wenig Zeit füreinander, denn beide sind auf vielen Geschäftsreisen und sehen sich oft nur alle paar Tage. Bennett beschließt Chloe für mehrere Tage nach Frankreich zu entführen. In Marseille hat Bennett eine ganz besondere Überraschung für Chloe...

Lange lange ist es her, dass ich "Beautiful Bastard" gelesen habe. Ich habe das Buch vor gut zwei Jahren gelesen und war super begeistert. Leider musste man so nun doch sehr lange auf Neues von Chloe und Bennett warten - aber das Warten hat sich definitiv gelohnt! In diesem Buch sind drei kurze Novellen in einem Buch vereint.  Wir bekommen einen Einblick davon, wie der Alltag als Pärchen von Chloe und Bennett abläuft und mit was für Probleme auch sie zu kämpfe haben. Alle drei Novellen sind schön erzählt - aber mein persönlicher Favorit war "Beautiful Beginning". In zuletzt genannter passiert einfach soo viel und besonders diese Novelle ist besonders schön (und auch heiß) :) Es geht überhaupt in dem ganzen Buch ziemlich heiß her! "Beautiful Bitch" und "Beautiful Bomshell" sind auch ganz gut - aber die beiden können mit der dritten Novella nicht ganz mithalten. Der Schreibstil von den beiden Autorinnen ist wie schon im Band zuvor flüssig geschrieben und man kommt auch schnell wieder in die Geschichte rein.

Vier von fünf Sternchen für dieses doch ziemlich heiße Buch!


  (35)
Tags: amerika, bastard, beautiful bastard, chicago, christina lauren, hochzeit, illnois, kalifornie, kalifornier, new york, san diego, sehr sexy, usa   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, mord, au pair, au-pair, sommer

Die Bucht

Sarah Alderson , Britta Keil
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.02.2015
ISBN 9783473584710
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Die Bucht
Originaltitel: The Sound
Autor: Sarah Alderson
Seitenanzahl: 382
Genre: Jugendbuch
Verlag: Ravensburger

Ren ist 17 und wurde gerade von ihrem Freund verlassen. Sie will Abstand von ihm und von London gewinnen und beschließt, für mehrere Wochen nach Massachusetts als Au-Pair-Mädchen zu gehen. Auf der Insel Nantucket wird sie für die nächsten Wochen leben und auf zwei kleine Kinder aufpassen. Gleich zu Beginn lernt sie die reichen Kinder der Insel kennen und wird sogleich auch schnell in deren Clique rund um die Sunnyboys Tyler und Jeremy aufgenommen. Jeremy hat ganz besonders ein Auge auf Ren geworfen und auch Ren scheint ihn zu mögen. Doch dann lernt sie noch Jesse kennen, einen gutaussehenden Jungen der sie von der ersten Begegnung an sehr fasziniert.
Nur Jesse und die Clique rund um Jeremy sind seit vergangenen Sommer stark zerstritten und Ren gerät langsam zwischen die Fronten...

Ach ja - ich LIEBE Sarah Alderson. Ich habe zwar vor diesem Buch nur "Ein Herzschlag danach" gelesen - doch allein schon mit diesem Buch hat mich Alderson vollkommen überzeugt. So war ich natürlich schon sehr gespannt auf "Die Bucht" Und dieser Roman hier ist auch wieder sehr gelungen.

Es gibt bezüglich der Handlung kleinere Schwächen. So ahnt man im Laufe der Geschichte schon, was ungefähr zwischen den Jungs vorgefallen ist - doch trotzdem wird die Geschichte spannend erzählt. Die Charaktere sind fast durchgehen sympathisch und authentisch beschrieben.
Der Schreibstil ist (wie gewohnt von Alderson) sehr flüssig + einfach geschrieben.

Ein schönes und zugleich spannendes Jugendbuch über ein Au-Pair in Amerika.
4 von 5 Sternchen.

  (47)
Tags: amerika, au pair, au-pair, au-pair-mädchen, boston, geld, jeremy, jesse, kids, kohle, london, massachusetts, mord, morde, party, partyx, re, reich, reiche, reiche kids, reiche kinder, teenie, tyl, tyler, uk, usa, verliebt, vill   (28)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

357 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

liebe, aids, missbrauch, wahre geschichte, trauer

Dem Horizont so nah

Jessica Koch , any.way
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 29.07.2016
ISBN 9783499290862
Genre: Romane

Rezension:

Titel: Dem Horizont so nah
Originaltitel: -------
Autor: Jessica Koch
Seitenanzahl: 435
Genre: Liebesroman
Verlag: Feuerwerke Verlag & Rowohlt


Jessica ist 17, als sie den gutaussehenden 20-jährigen Danny kennen lernt. Sie hält ihn zunächst für einen üblen Frauenaufreißer,der nichts anbrennen lässt. Aber schnell wird sie besseres belehrt.  Denn hinter der arroganten Fassade kommt ein unglaublich fürsorglicher Danny zum Vorschein, der schon so einiges in seinem Leben erlebt hat. Jessica und Danny kommen zusammen doch Danny verbirgt ein großes Geheimnis vor Jessica was eine gemeinsame Zukunft unmöglich macht...


Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes!!!
Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit, denn die Autorin hat, als sie ein Teenie war, genau die Geschichte erlebt, die hier, in diesem Roman erzählt wird.

Normalerweise lese ich sehr viele amerikanische Literatur da mich selten Bücher von deutschsprachigen Autoren wirklich packen oder auch überzeugen. Bei diesem Buch war es aber von Anfang an klar, dass das hier anders sein wird.

Die
Geschichte hat mich von Anfang an sehr gepackt - sodass ich das Buch
nur mehr schwer weglegen wollte! Und beim Ende, nun ja, man wusste bzw.
ahnte schon,wie es ausgehen würde da habe ich wirklich Tränen vergossen!  Ich weine wirklich selten bei Romane - aber Jessica Koch hat mich zum heulen gebracht. Ich konnte es ja oft gar nicht glauben, dass diese Geschichte wirklich wahr ist. Es passiert einfach soo vieles und ich habe wirklich gestaunt, dass sich so eine Geschichte in Deutschland abgespielt hat.  Ich lese meistens Romane, die von US-Autoren geschrieben wurden und auch in Amerika spielen. Und ich finde aber, die Autorin, kann locker mit den amerikanischen Bestsellerautorinnen; Colleen Hoover und auch J.Lynn mithalten. Jessica Koch beweist hier, dass auch Deutshe Autoren fesselnde Liebesgeschichten mit viel Drama erzählen können


Dieses Buch nimmt euch auf eine emotionale Achterbahnfahrt mit! Achtung: vergesst bloß die Taschentüchter nicht, denn die werdet ihr brauchen! Versprochen!

Ein Buch, welches mich sicherlich noch länger beschäftigen wird. Wer dieses Buch gelesen hat, wird es so schnell  nicht mehr vergessen - DAS verspreche ich euch ! Ganz klare 5 von 5 Sternchen! Nicht verpassen und unbedingt LESEN!

  (48)
Tags: absurz, aids, auto, baden württemberg, bestselle, bestseller, deutschland, drogen, drogentod, fehlgeburt, geld, geschlagen, gewalt, heroin, krank, krankenhaus, krebs, liebe, missbrauch, missbraucht, model, österrei, österreich, sterben, stuttgart, teenies, tirol, tote, true story, urlaub, usa, vater, vergewaligung, vergewaltigung, vergewaltigungen, verwesen, viel geld, wahre, wahre geschichte   (39)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, reisen, verlieben, dates, irland

Ein Jahr für die Liebe

Yvonne Eisenring
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Orell Füssli, 01.09.2016
ISBN 9783280056080
Genre: Sachbücher

Rezension:

Titel: Ein Jahr für die Liebe
Originaltitel: ---

Autor: Yvonne Eisenring
Seitenanzahl: 224
Genre: Sachbuch
Verlag:  Orell Füssli

Yvonne ist Mitte 20 und will eine Auszeit von Zürich und den Schweizer Männern. Sie will sich verlieben und beschließt ein Jahr lang durch die Welt zu reisen und Männer zu daten. Sie kündigt ihren guten Job bei einem Schweizer Fernsehsender und geht zuerst mal für mehrere Wochen nach New York. Danach ist sie noch für längere Zeit u.a.: in Rom, Bogotá, Dublin, London und Kapstadt. Überall lernt sie die verschiedensten Männer kennen. Und am Ende? Findet sie die Liebe?

Ich lese ja total gerne autobiographische Bücher und war auf dieses Buch schon seeeehr gespannt, da die Autorin ja in vielen Städten für längere Zeit gelebt hat, in denen ich auch schon war :)
Die Dates, die Yvonne erlebt sind oft lustig und manchmal auch echt zum weinen. Mal wird sie versetzt und ein anderes Mal wird sie fast nicht mehr gehen gelassen. Manche Männer sind super lustig + sympathisch andere sind Idioten. Aber die Autorin bleibt sich treu, was mir sehr gut gefallen hat.
Der Schreibstil lässt sich ganz gut weglesen.

Einen Kritikpunkt gibt es aber doch; und zwar weiß man während des lesens oft nicht, wieviel Zeit genau zwischen den einzelnen Städten/Ländern vergangen ist. Da wäre es, finde ich, besser gewesen, bei jeder neuen Stadt ein Datum hinzuzufügen. So hat man oft keine Ahnung, wie lange die Autorin jetzt auch in so manchen Städten war. Mit dem Ende war ich jetzt auch nicht soo glücklich, da es doch relativ offen war.

"EIn Jahr für die Liebe" ist ein super unterhaltsames Buch - perfekt für die kalten Tage.  Man erlebt hautnah mit, wie unterschiedlich die Männer in den verschiedensten Städten der Welt sind - was ja oft super lustig zu lesen ist.
4 von 5 Sternchen!

  (48)
Tags: cape town, couple, dates, dating, die schweiz, dublin, england, europa, gb, großbritannien, hamburg, irland, israel, journalistin, kapstadt, kind, liebe, london, love, modenr, modern, münchen, new york, new york ci, new york city, nyc, schweiz, speed dating, südafrika, tinder, uk, us, usa, wien, yvonne, zürich   (36)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.240)

2.126 Bibliotheken, 33 Leser, 5 Gruppen, 203 Rezensionen

selection, casting, liebe, kiera cass, prinzessin

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Susann Friedrich , Lisa-Marie Rust
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.07.2015
ISBN 9783737352246
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Selection - Die Kronprinzessin
Originaltitel: The Heir

Autor: Kiera Cass
Seitenanzahl: 400
Genre: Jugendbuch
Verlag:  Fischer

America und Maxon sind seit Jahren glücklich verheiratet und haben ihre eigene Familie gegründet. Ihre Erstgeborene; Eadlyn ist die Kronprinzessin und zukünftige Erbin von Illéa. Als es in Illéa immer öfter zu Aufständen der Bevölkerung kommt, beschließen Eadlyns Eltern König Maxon & Königin America ein Casting stattfinden zu lassen. Eadlyn soll über dieses Casting wie einst ihr Vater mit ihrer Mutter einen Mann und somit auch einen passenden Prinzgemahl finden. Nur Eadlyn hat so gar keine Lust auf einen Mann und auf die Ehe und möchte am liebsten so weiterleben wie bisher...

Ach ja die "Selection" Reihe von Kiera Cass lässt mich immer mit gemischten Gefühlen zurück. Band eins mochte ich, Band zwei hasste ich und Band drei fand ich wieder ganz okay. Jetzt war ich so dann doch wieder gespannt, wie mir Band vier gefallen würde...
Fangen wir mal mit Eadlyn an, der Hauptprotagonistin;
 Währenddessen ich America als Figur in den ersten drei Bänden mochte & gut Leiden konnte -wurde ich mit ihrer Tochter Eadlyn nicht warm. Sie ist ein verzogenes Görr, das nur an sich denkt und selbst ihren Bruder, den sie liebt, vergrault. Mit ihr wurde ich nie wirklich warm. Sie kommt einfach sehr unsympathisch und eingebildet rüber - was ich schon sehr Schade fand, da wie gesagt ihre Mutter und auch ihr Vater doch ganz anders sind. Mir ist es bei Eadyln so vorgekommen, als würde sie kein Herz besitzen. Wie sie mit manchen Kandidaten umgegangen ist, ist wirklich unterste Schublade und mal im Ernst, SO benimmt sich doch keine wirkliche Kronprinzessin ! Sie nervt oft auch einfach nur und ich wollte ihr an machen Stellen ja am liebsten eine klatschen!
Ihr Zwillingsbruder Ahren ist hingegen wieder ganz anders als seine Schwester. Er ist super lieb, charmant und ein toller Bruder. Leider wird er von seiner Schwester nicht sehr geschätzt!
Die ganzen Kandidaten des Castings sind jetzt auch nicht soo besonders. Wirklich heraus sticht keiner von ihnen. Alle sind sich doch sehr ähnlich. Kile mochte ich am liebsten und ich hoffe einfach mal, dass er der Prinzgemahl wird ;)

Der vierte Band der Selection Reihe ist leider doch ganz schön schwach. Besonders im Gegensatz zum ersten Teil ist dieses Buch schon eine große Enttäuschung. Die Geschichte ist jetzt nicht sonderlich spannend, doch der flüssige Schreibstil hilft einem schon durch die Geschichte.
Eadlyn ist eine sehr nervige Protagonistin, die sich wahrscheinlich im nächsten Band auch nicht bessert.
Schwache 2 von 5 Sternchen.

  (54)
Tags: america, amerika, angeles, casting, dystopie, kiera cass, kronprinzessi, los angeles, maxon, monarchie, prinzessin, selection, such, thron, u, usa, wahre liebe   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

277 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

liebe, schicksal, kate eberlen, familie, london

Miss you

Kate Eberlen , Stefanie Fahrner , Babette Schröder
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Diana, 29.08.2016
ISBN 9783453291836
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Miss You
Originaltitel: Miss You

Autor: Kate Eberlen
Seitenanzahl: 576
Genre: Liebesroman
Verlag: Diana

Tess und Gus begegnen sich das erste Mal im Sommer 1997 in Florenz. Beide können noch nicht wissen, dass sie sich im Laufe der nächsten Jahre immer wieder begegnen - ohne es zu wissen. Mal sind sie im selben Cafe, mal im selben Flugzeug - doch begegnen tun sich beide nie. Beide sind sich immer so Nahe ohne es zu wissen...

Ich habe eigentlich eine super schöne Liebesgeschichte mit viel Gefühl erwartet. Was ich bekommen habe, waren zwei Geschichten (was sich oft anfühlte, als würde ich zwei Bücher lesen) über zwei Figuren die sich immer irgendwie verpassen aber ansonsten ihr Leben eben leben. Sehr viel Gefühl kommt in diesem Roman vor - nur irgendwie blieb für mich die Liebesgeschichte schon etwas auf der Strecke.
Abwechselnd - aus der Sicht von Tess und Gus wird über Jahre hinweg die Lebensgeschichte der beiden erzählt. Beide begegnen sich das erste Mal in Florenz im Sommer 1997. In Italien lernen sich beide aber nicht wirklich näher kennen sondern begegnen sich nur so am Rande. Tess und Gus sind jeweils mit anderen im Urlaub und so verlieren sie sich wieder aus den Augen nur um Jahre später wieder aufeinanderzutreffen.
Die Geschichte ist interessant aufgebaut. Man erlebt das Leben von Tess unnd Gus hautnah mit und begleitet beide über die Jahre hinweg. Oft fehlte mir die Spannung. Wie schon erwähnt fand ich die Liebesgeschichte etwas zu kurz geraten. !SPOILER! Klar am Ende finden sich beide endlich auch mal, aber diese Begegnung hätte ruhig mehr Platz im Buch haben können; da sie doch auf eher wenigen Seiten erzählt wird und Schwups ist das Buch beendet. Das fand ich schon sehr Schade!!

"Miss You" ist kein typischer & kein reiner Liebesroman. Der Roman erzählt zwei Geschichten in einem Buch und ist oft zwischendurch nicht sonderlich packend erzählt, weswegen das Buch 3 von 5 Sternchen bekommt.

  (48)
Tags: charlotte, diana verlag, dom, ehe, england, firenze, florenz, gescheiterte ehe, geschieden, guss, hop, italien, kate eberlen, kinder, liebe, miss you, tess, töchter, uk, zwei kinder   (20)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

435 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, nicholas sparks, sparks, spannung, thriller

Wenn du mich siehst

Nicholas Sparks , Astrid Finke
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453268760
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Wenn du mich siehst
Originaltitel: See Me

Autor: Nicholas Sparks
Seitenanzahl: 571
Genre: Liebesroman
Verlag: Heyne

Auf einer einsamen Landstraße mitten im Nirgendwo in North Carolina hat die 28-jährige
Maria eine Reifenpanne in der Nacht. Sie hat weder einen Handyempfang noch kann sie alleine einen Reifen wechseln. Als ein Wagen anhält und ein junger Mann aussteigt, um ihr zu helfen,hat Maria zunächst Angst. Denn der Mann sieht bedrohlich aus und sein Gesicht lässt vermuten, dass er sich vor wenigen Stunden geprügelt hat. Doch der Mann wechselt ihr freundlich die Reifen und fährt dann weiter.  Ein paar Tage später treffen beide unverhofft wieder aufeinander. Sie lernen sich näher kennen und stellen doch fest, dass sie aus unterschiedlichen Welten kommen. Sie arbeitet in einer Anwaltskanzlei und er ist vorbestraft und geht jetzt aufs College. Aber trotz dieser Umstände fühlen sich Maria und Colin stark zueinander hingezogen.....

Mein mittlerweile neuntes(!) Buch von Nicholas Sparks und er kann noch immer schöne Liebesgeschichten erzählen!
Ich war von Anfang an gut in der Geschichte drinnen. Die Figuren sind fast alle sympathisch und authentisch. Die Liebesgeschichte von Maria und Colin gefiel mir ganz gut. Auch wenn sich schon immer das gleiche Schema
à la Mädchen trifft Bad Boy & verliebt sich in ihn etc. abspielt. Wie gesagt, die Liebegeschichte gefiel mir ganz gut - ich muss aber auch ehrlich sagen, dass Nicholas Sparks schon bessere Bücher geschrieben hat.

"Wenn du mich siehst" ist definitiv kein schlechter Roman von ihm - aber ich fand das Buch jetzt auch nicht so stark wie z.B.:"Kein Ort ohne dich". Mich hat bei diesem Buch vor allem der Krimi/Thrillertteil schon sehr gestört. Da dieser hier doch ziemlich viel Platz beansprucht und ich zum Teil schon fast das Gefühl hatte, ich halte einen Thriller in den Händen. So kam mir leider auch die Liebesgeschichte stellenweise doch etwas zu kurz.

Wegen der viel zu vielen Thriller/Krimielementen rückte die Liebesgeschichte von Colin & Maria schon stark in den Hintergrund.
Man kann diesen Roman sicherlich lesen, denn es ist nicht das schlechteste Werk von Sparks. Aber er hat schon bessere Bücher geschrieben.
Deswegen gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternchen.

  (50)
Tags: bestseller, buch, colin, film, krank, krimi, liebe, maria, mexikaner, nicholas, nicholas sparks, pistole, south carolina, sparks, stalker, stalking, us, usa, willmington   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

37 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

kristan higgins, blue heron, jess, liebe, connor

Lieber heiß geküsst als kaltgestellt

Kristan Higgins , Tess Martin , Ira Panic
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 12.09.2016
ISBN 9783956496134
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Lieber heiß geküsst als kaltgestellt
Originaltitel: Anything for You

Autor: Kristan Higgins
Seitenanzahl: 388
Genre: Liebesroman, Frauenroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Jess und Connor kennen sich schon seit der Highschool. Seit zehn Jahren führen sie eine lockere Beziehung, denn Jess will sich an keinen Mann binden. Zu stark war  für sie der Schmerz, als sie erlebte, wie die Ehe ihrer Eltern den Bach runterging. Als Connor aus dieser lockeren Beziehung aber mehr machen will und Jess bittet, seine Frau zu werden, lehnt diese ab. Niedergeschlagen macht Connor sich auf der Suche nach einer Frau, die ihn heiraten will und hat auch schon die ersten Frauen am Start. Währenddessen muss Jess sich langsam eingestehen, dass sie doch mehr für Connor empfindet, als sie sich eingestehen will...

Ich liebe Liebesromane und war sehr gespannt auf diesen Roman, da ich den Klappentext schon sehr ansprechend fand. Leider fand ich die 130
Da man auf den ersten 130 Seiten fast nur Rückblenden erzählt bekommt, habe ich mich da schon sehr gelangweilt. Und hätte ich dieses Buch nicht in einer Leserunde gelesen, hätte ich es da eventuell sogar schon abgebrochen. Aber dann, nachdem diese Rückblenden erzählt wurden und man im hier und jetzt angekommen ist, wurde es endlich spannender und unterhaltsamer. Die Figuren sind fast alle sympathisch und authentisch. Der Schreibstil ist die ganze Geschichte hindurch flüssig und angenehm zu lesen.

"Lieber heiß geküsst als kaltgestellt" ist ein netter Liebesroman, der vor allem am Anfang der Geschichte große Schwächen aufweist, doch mit der Zeit deutlich interessanter wird.
3 von 5 Sternchen!

  (50)
Tags: alkohol, behindert, bruder, connor, davey, fade, feuer, haus, heirat, hochzeit, jess, jessica, kinder, koch, krank, langweilig, lieb, liebe, schön, usa, verlobt, vorherseba   (22)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(714)

1.359 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 175 Rezensionen

liebe, colleen hoover, musik, maybe someday, ridge

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Maybe Someday
Originaltitel: Maybe someday

Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 423
Genre:New Adult, Liebesroman
Verlag: dtv

Sydney findet am Abend ihres zweiundzwanzigen Geburtstages raus, dass ihr Freund Hunter sie schon seit längerem mit ihrer Mitbewohnerin Tori betrügt. Zutiefst getroffen zieht Sydney aus der gemeinsamen Wohnung aus und findet bei ihrem Nachbarn Ridge Unterschlupf. Ridge ist ein Musiker den Sydney schon seit einiger Zeit kennt. Gemeinsam schreiben beide Songs für Ridges Band und je länger sie bei Ridge wohnt, desto näher kommen sich beide. Doch Ridge ist seit fünf Jahren glücklich mit Maggie zusammen...

Das Cover ist einfach nur wunderschööööön und es das Buch hat Colleen Hoover geschrieben - also war klar, ich muss das Buch lesen. Und nun ja, das Buch lässt mich etwas gespalten zurück. Zum einen gefiel mir die Geschichte von Ridge und Sydney gut und zum anderen mag ich so Dreickesgeschichten gar nicht. Nein ich mag sie nicht nur - ich hasse sie!
So ganz gefesselt wie z.B.: "Zurück ins Leben geliebt" oder auch "Weil ich Layken liebe" hat mich dieses Buch auch nicht. Klar es gibt zwischendurch dann immer wieder so spannenden Momente, wo die Geschichte auch in Fahrt kommt - jedoch ist das leider nicht immer der Fall. Manchmal fand ich die Geschichte schon etwas nervig - besonders * ACHTUNG!! SPOILER * diese Betrügerei an Maggie von Sydney und Ridge fand ich jetzt auch nicht sonderlich schön zum lesen. Ich bin grundsätzlich kein Freund von Geschichten, wo jemand anderes betrogen wird.
Sydney fand ich meisten ganz sympathisch und auch authentisch und Ridge war auch eine nette Figur ! Ich mochte fast alle Figuren recht gerne nur einen Draht so wirklich konnte ich nur zu Sydney aufbauen. Maggie wird als sehr nett & freundlich & witzig beschrieben - was sie auch ist. Bei ihr ahnt man relativ schnell, dass in ihrem Leben etwas nicht ganz stimmt und je mehr man dann darüber liest - über ihre Krankheit, desto mehr versteht man auch die Beziehung von ihr und Ridge! Das Ende von den beiden fand ich schon echt traurig!
Ridge und Sydney sind für mich jetzt auch kein klassisches Traumpaar. Klar am Ende passsen sich doch ganz gut zusammen - aber mir tat Maggie schon ganz schön Leid!

"Maybe Someday" ist nicht das beste Buch von Colleen Hoover. Aber wer ein großer Fan von ihr ist & kein Problem mit Dreickesbeziehungen hat, kann das Buch ruhig lesen! Andere sollten eventuell die Finger davon lassen!

Für mich bis jetzt leider das schwächste Buch von Colleen Hoover!

3 von 5 Sternchen!

  (60)
Tags: band, bestseller, betrogen, colleen hoover, erfolg, kind, kinder, leben, liebe, maggi, maybe someday, nam, new adult, ridge, sydney, taub, taubheit, usa   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(693)

1.360 Bibliotheken, 21 Leser, 2 Gruppen, 111 Rezensionen

liebe, layken, colleen hoover, will, weil wir uns lieben

Weil wir uns lieben

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 24.07.2015
ISBN 9783423716406
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Weil wir uns lieben
Originaltitel: This Girl

Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 382
Genre: Jugendbuch, Young/New Adult
Verlag: dtv

Will und Layken haben es geschafft. Sie sind glücklich verheiratet und leben mit ihren Brüdern gemeinsam in einem Haus. Layken und Will könnten glücklicher kaum sein, doch dann kommt Wills Vergangenheit, die einen Keil zwischen die beiden zu treiben droht...

Ach was war ich gespannt auf diesen Abschlussband dieser Trilogie! Ich habe den ersten Band; "Weil ich Layken liebe" geliebt. Den zweiten Band fand ich ganz gut und jetzt dieser dritte und letzte Band ist auch gut. Der Schreibstil von Colleen Hoover ist wie gewohnt sehr flüssig und einfach geschrieben.
Fast das ganze Buch besteht aus Rückblenden aus dem ersten Band - nur diesmal erzählt Will die Geschichte. Man erfährt nicht wirklich viel Neues, doch auch Wills Blick auf die Geschichte von ihm und Layken ist durchaus lesenswert - auch wenn es nicht sonderlich spannend ist!
Besonders das Ende hat mich dann überraschenderweise doch noch einmal umgehauen! Das Ende ist einfach super schön und ich bin beim lesen einfach nur mehr dahingeschmolzen!

"Weil wir uns lieben" ist ein würdiger Abschluss dieser schönen Reihe rund um Will und Layken! Man liest zwar nicht viel Neues, aber für Fans von Colleen Hoover ein MUST READ!
4 von 5 Sternchen!


  (56)
Tags: band 3, colleen hoover, heir, hochzeit, jugendbuch, layken, leben, liebe, new adult, rückblick, wedding, weil wir uns lieben, wil, will und layken, young adult, young/new adult   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(365)

582 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, colleen hoover, layken, will, weil ich will liebe

Weil ich Will liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 26.08.2016
ISBN 9783423216425
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Weil ich Will liebe
Originaltitel: Point of Retreat

Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 368
Genre: Jugendbuch, Young/New Adult
Verlag: dtv

Will und Layken haben harte Monate hinter sich. Sie kämpften um ihre Liebe und nun scheinen sie am Ziel ihrer Träume. Layken spielt die Ersatzmutter für ihren Kleider Bruder vorbildlich und Will und sie könnten glücklicher kaum sein. Doch als Will auf der Uni ausgerechnet seiner Ex-Freundin Vaughn wieder gegenübersteht, bringt die ein großes Chaos in seine Beziehung mit Lake...


Colleen Hoover hat sich mit ihren Büchern mittlerweile auch in mein Leserherz geschrieben.  Mein mittlerweile schon sechstes Buch der Autorin und ich bin hin und weg! Ich habe ""Weil ich Layken liebe schon SEHR geliebt und hatte so nun endlich die Zeit, auch die den Folgeband zu lesen. Ich war sehr gespannt, wie die Liebesgeschichte von Will & Layken weitergehen würde.
Fakt ist"Weil ich Will liebe" ist ein würdiger Nachfolger zu dem grandioßen ersten Band - gleichzeitig aber leider auch nicht ganz soooo stark!

Anders als noch im ersten Band, wird hier die Geschichte komplett aus der Sicht von Will erzählt. Hier erfährt man seine Gedanken und seine Gefühle für Layken.
Für meinen Geschmack gab es in diesem Roman schon sehr viel Drama. Klar Colleen Hoover ist bekannt für ihre dramatischen Geschichten - aber hier hätte der Geschichte meiner Meinung nach etwas weniger Drama sehr viel besser getan. Auch war die Geschichte von Lake und Will hier manchmal doch sehr vorhersehbar - was besonders bei Colleen Hoover sehr ungewöhnlich ist. Das sind so die zwei Kritikpunkte,die ich hier habe. Ansonsten ist die Geschichte spannend und mitreißend erzählt - trotz der vorhersehbaren Handlungen.


"Weil ich Will liebe" ist ein guter Folgeband, der zwar nicht so ganz mithalten kann mit "Weil ich Layken liebe" aber wer wissen will wie es mit Will & Lake weitergeht, muss das Buch lesen! Und für Colleen Hoover Fans sowieso eine Pflichtlektüre!
Mal sehen, wie der dritte und letzte Band dieser Reihe ist! Ich hoffe auf ein schönes Finale!
4 von 5 Sternchen !

  (54)
Tags: amerika, autounfall, band 2, band 2 von , beziehung, beziehungen, bluse, colleen hoover, erster freund, genre, geschwister, heirat, hochzeit, hoover, jugendbuch, kinder, kopf, krank, krankenhaus, lehrer, liebe, new adult, new/young adult, schüler lehrer beziehung, unfall, usa, verliebt in lehrer, young adult, zweiter tei   (29)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

130 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

berlin, jugendbuch, is, attentat, anschlag

Die Attentäter

Antonia Michaelis , Kathrin Schüler
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789104565
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Die Attentäter
Originaltitel: ------

Autor: Antonia Michaelis
Seitenanzahl: 447
Genre: Jugendbuch
Verlag: Oetinger

Cliff und Alain kennen sich schon, seit sie kleine Jungs sind. Sie sind Nachbarn und gemeinsam in Berlin aufgewachsen. Alain kommt aus einem behüteten Elternhaus und seine Eltern sind Künstler. Cliff wächst bei seinem Alleinerziehenden Vater auf, der Alkohol mehr liebt als seinen Sohn. Die Mutter von Cliff wohnt hunderte Kilometer entfernt und studiert. Trotz dieser großen sozialen Unterschieden werden die Jungs gute Freunde. Auch Margarete, ein weiteres Nachbarskind wird eine gute Freundin für die beiden Jungs. Die Wege der Dreien ändern sich des öfteren aber sie finden immer zueinander. Nur als Cliff, der sowieso schon aus einem schwierigen Elternhaus kommt plötzlich nach Syrien geht, ändert sich die Freundschaft für immer...


Nachdem mir "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis sehr gut gefallen hat, war klar, ich werde wieder ein Buch von ihr lesen. Nun habe ich"Die Attentäter" gelesen und naja so begeistert wie einst nach "Der Märchenerzähler" war ich hier leider nicht. Die Thematik war sehr interessant und der Einstieg in die Geschichte war durchaus gelungen. Doch ich wurde dann leider doch recht schnell gelangweilt von der Geschichte und konnte keinen wirklichen Draht zu den zwei Jungs; Cliff und Alain aufbauen. Margarete fand ich da schon besser - auch wenn ich aus ihr nicht ganz schlau wurde!
Die Sprache der Autorin ist sehr bildgewaltig und eines der wirklich positiven Aspekte an der Geschichte. Ansonsten kann ich leider nicht viel positives über das Buch schreiben.
Klar die Thematik des Buches ist schwierig, aber mich hat die Geschichte nur selten wirklich gepackt. Das Ende ist sehr dramatisch und auch traurig - gepackt hat es mich aber auch nicht.

Einen Stern für den durchaus gelungenen Schreibstil der Autorin und den anderen Stern für die Aufmachung des Buches!
Leider nur 2 von 5 Sternchen!
Es gibt bessere Bücher von Antonia Michaelis!

  (45)
Tags: alepp, anschlag, antonia michaelis, attentat, attentäter, berlin, irak, is, isis, jungs, kadewe, kaufhaus, krieg, kuss, schwul, seele, selbstmord, syrien, tot   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, abhängigkeit, sucht, liebesroman, geld

Maniac - Liebe verrückt

Violet Shaw
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 05.07.2016
ISBN 9783741227851
Genre: Romane

Rezension:

Ich tue mich echt nicht einfach mit dieser Rezension.
Ich war sehr sehr gespannt auf "Maniac" - denn der Roman wird als heißer Erotikroman beworben und das Cover sah sehr vielversprechend aus. Recht schnell wurde ich aber dann auch schon enttäuscht. Ich konnte bis zum Schluss keinen Draht zu den Figuren aufbauen. Auch nicht zu den zwei Hauptprotagonisten. Valerie und Jason wirken unnahbar, nervig und unsympathisch.
Der Schreibstil macht es da einem auch nicht sehr viel einfacher. Die Sätze sind oft sehr lang, also richtige Schachtelsätze und das stört das Lesen schon sehr. Was mich auch noch gestört hat, waren diese vielen Abkürzungen von Wörtern & Städten sowie auch diese ständigen englischen Wörter. Die englischen Wörter sollen wohl cool klingen - aber leider nerven diese einfach total und passen auch nicht immer!
"Maniac" klang vielversprechend, doch leider war dieser Roman für mich der totale Reinfall!
1 von 5 Sternchen!

  (44)
Tags: deutschland, frankfurt, kuss   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

oscar verleihung, nicht normal, kinder, pferde, haus

Ein Filmstar für Luzia

Britta Keller
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei epubli, 27.07.2016
ISBN 9783741834103
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Ein Filmstar für Luzia
Originaltitel: ------

Autor: Britta Keller
Seitenanzahl: 294
Genre: Liebesroman
Verlag: epubli

Rouven Gardner ist DER Hollywoodstar! Die ganze Welt kennt ihn und alle lieben ihn. Als der Schauspieler auf Kos nur ein paar ruhige Tage verbringen will, lernt er die hübsche Schweizerin Luzia kennen. Beide fühlen sich von Beginn an zueinander hingezogen doch als Rouven kurzfristig seinen Urlaub abbrechen muss, verlieren sich beide aus den Augen. Und als sie sich eines Tages wiedersehen, steht für beide fest, sie wollen zusammen sein, auch wenn sie ständig von Paparazzi verfolgt werden...


Ich habe mich ja wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich das Cover super schön fand und der Inhalt auch ganz interessant klang. Da ich so Geschichten wie ein normales Mädchen verliebt sich in einen Superstar immer gerne lese, war ich hier sehr gespannt, wie diese Geschichte hier abläuft. Leider wurde ich recht schnell enttäuscht. Die Geschichte ist größtenteils langweilig und total unrealistisch. Einen richtigen Draht zu den zwei Hauptfiguren konnte ich leider auch nicht aufbauen. Besonders Luzia wirkte für mich nie wie eine Frau die Mitte 20 ist sondern eher wie ein 15 jähriges Mädchen. Sie fand ich ja leider wirklich am nervigsten und ihr ständiges herumgeheule ging mir total auf die Nerven.
Die Geschichte wird leider  total unrealistisch erzählt! Überhaupt  wird alles viel zu schnell erzählt...! Ein langsameres Tempo hätte der Geschichte viel besser getan. Ein weiterer Kritikpunkt ist das Buch selber, denn es gibt Rechtschreibfehler und unnötige Leerzeilen, die den Lesefluss schon sehr stören.

"Ein Filmstar für Luzia" war für mich ja leider schon ein Reinfall.  Zwar ist das Cover wunderschön - doch die Geschichte selber ist leider soo weit von der Realität entfernt dass es mir oft echt keinen Spaß mehr machte, mit der Geschichte!!!!!!!!
2 von 5 Sternchen!

  (55)
Tags: amerika, bern, blöd, fad, filmstar, griechenland, haus, hochzeit, hollywood, horror, insel, kaufen, kinder, kitsch, kitschig, kos, l.a., langweilig, langweilige geschichte, liebe, los angele, los angeles, montana, nicht authentisch, nicht normal, oscar, oscar verleihung, pferde, schwanger, schweiz, unauthentisch, usa   (32)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

162 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

federherz, fantasy, elisabeth denis, internat, liebe

Federherz

Elisabeth Denis
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 25.07.2016
ISBN 9783958820012
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Federherz
Originaltitel: ------

Autor: Elisabeth Denis
Seitenanzahl: 310
Genre: Jugendbuch
Verlag: Oetinger

Als die Schule von der 14-jährigen Mischa abbrennt, müssen die ganzen Kinder von heute auf morgen auf unterschiedliche Schulen ausweichen. Ausgerechnet Mischa und noch zwei andere Kollegen müssen auf das Internat
Hainpforta die nächsten Wochen verbringen. Eine Schule, die zwar einen guten Ruf hat - aber wo die Schüler sehr anders sind als in der Stadt! Getrennt von ihrem besten Freund Klaas muss Mischa diese Schule von nun an besuchen und bald hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden...

Durch dieses wirklich sehr schöne Cover wurde ich auf dieses neue Jugendbuch aufmerksam.
Ich fand die Geschichte zu Beginn leider nicht sonderlich spannend. Doch mit der Zeit wurde die Story etwas spannender auch wenn ich von der Geschichte nicht so ganz überzeugt bin. Richtig gefesselt hat mich die Geschichte auch nicht - aber ich könnte mir gut vorstellen, dass dieses Buch genau das Richtige für 14-jährige Mädchen wäre. Die würden an dem Buch sicher sehr viel mehr Freude daran haben wie ich :)

Mischa ist ein typischer Teenie, die mit ganz normalen Jugendproblemen zu kämpfen hat. Ich mochte sie ganz gerne. Ihren besten Freund, Klaas hab ich oft ja echt nur mehr bemitleidet. Irgendwie schon Schade, dass Mischa seine Gefühle nicht erwidert. Basil fand ich auch ganz nett - auch wenn ich Klaas mehr mochte ;)

"Federherz" ist besonders für junge Teenies ein schönes Jugendbuch. So ganz meins, war es leider nicht aber wer  mysteriöse Geschichten mag, kann ruhig zu diesem Buch greifen.
3 von 5 Sternchen!

  (49)
Tags: deutschland, erste lieb, fad, fantasy, jugendbuch, kind, kussl, langweilig, teenies   (9)
 
797 Ergebnisse