divergents Bibliothek

885 Bücher, 467 Rezensionen

Zu divergents Profil
Filtern nach
885 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

334 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstar, rockstars

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Rock my Dreams
Originaltitel: Havoc
Autor: Jamie Shaw
Seitenanzahl: 473
Teil: 4/4
Genre: New Adult
|Liebesroman
Verlag: blanvalet

  (0)
Tags: amerika, blanvalet, leben, liebe, liebesroman, mike, new-adult, rockband, tour, usa   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

415 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 117 Rezensionen

liebe, the last ones to know, musik, rock my soul, rockstar

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Rock my Soul
Originaltitel: Chaos
Autor: Jamie Shaw
Seitenanzahl: 417
Teil: 3/4
Genre: New Adult|Liebesroman
Verlag: blanvalet

Die 21-jährige Kit schwärmt seit Jahren für Shawn Scarlett, den Gitarristen einer erfolgreichen Band. Seit sie ihn damals, auf ihrer  Highschool bei einer Talenteshow auftreten gesehen hat, liebt sie seine Gitarre und ihn. Eine Partynacht vor fünf Jahren veränderte alles zwischen den beiden. Fünf Jahre haben sie sich nicht gesehen, bis Kit auf eine Castinanzeige stößt, wo Shawns Band einen neuen Gitarristen sucht. Kit nimmt ihre Chance wahr und fährt zum Casting, wo sie nach all den Jahren wieder auf Shawn trifft....


"Rock my Soul" ist der dritte Band einer Reihe von Jamie Shaw. Hier wird die Geschichte von Kit und Shawn erzählt!

Wer mich und meinen Blog bzw. meine Rezensionen kennt weiß, wie sehr ich die ersten zwei Bände dieser Reihe geliebt habe! So war ich nun gespannt, wie gut denn nun dieser Teil ist und ja, leider finde ich deutlich schwächer als die zwei Romane zuvor.

Das liegt zum einen an Kit, der Protagonistin hier. Mit ihr hatte ich hier am meisten Probleme,da sie  oft einfach so eine Zicke ist und mit ihrer ganzen Art hat sie mich manchmal echt zur Weißglut gebracht!

Zum anderen hat mich die Liebesgeschichte von Shawn und Kit nicht so ganz packen können! Sie ist gut, aber sie konnte mich leider nicht so ganz mitnehmen. Zwar gibt's auch hier Drama und viel Gefühle, aber das hat für mich alles nicht so ganz gepasst!

Kit ist eine Zicke und Shawn ist des öfteren ein Idiot. Auch wenn er sich dann später ändert, konnte ich ihn nicht so leiden. Da ist mir ein Adam oder ein Joel deutlich lieber. Übrigens gibt es hier auch wieder ein Wiedersehen mit Joel & Dee und mit Rowan & Adam, den zwei Pärchen aus den vorherigen Büchern.

Shawn und Kit harmonieren einfach nicht so, wie beispielsweise eine Dee und ein Joel!

Die Geschichte ist gut, nur sie konnte mich nicht so ganz überzeugen wie z.B.: "Rock my Body"

4 von 5 Sternchen!

Mal sehen, wie mir der vierte und gleichzeitig letzte Band gefällt!!


  (33)
Tags: amerika, band, band 3, bruder, erotischer liebesroman, familie, happy end, heiß, jamie shaw, jungfrau, liebe, liebesroman, new-adult, new adult roman, outing, paar, reihe, rockband, rockstar, rockstars, schwul, schwule, tour, usa, verliebt   (25)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

420 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

liebe, rock my body, rockstars, rockstar, dee

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Rock my Body
Originaltitel: Riot
Autor: Jamie Shaw
Seitenanzahl: 336
Teil: 2/4
Genre: New Adult
|Liebesroman
Verlag: blanvalet


Als Dee Dawson den gutaussehenden Gitarristen Joel Gibbon begegnet, ist sie sich sicher, er wird ihr verfallen, da ihr einfach bis jetzt immer alle Männer verfallen sind! Doch Joel ist anders. Ähnlich wie Dee, hat auch er ein ausschweifendes Liebesleben, welches einen ständigen Partnerwechsel beinhaltet. Dee ist von sich und ihren Fähigkeiten überzeugt und fest entschlossen, Joel um den Finger zu wickeln.Aber Joel will nach einer längeren Affäre mit Dee mehr von ihr, als sie bereit ist,ihm zu geben!

Wahnsinn, was für ein Buch!

Ich habe schon den ersten Band "Rock my Heart" geliebt und war mir ziemlich sicher, dass ich auch den zweiten Band gut leiden werde, aber nein, ich mag ihn nicht, ich LIEBE diesen zweiten Band!

Dieser zweite Band toppt meiner Meinung nach sogar noch den richtig guten ersten Band!
Dee haben wir ja schon in "Rock my Heart"kennen gelernt, da sie die beste Freundin von Rowan ist. Ich mochte Dee schon soo sehr im Band zuvor und ich habe mich tierisch gefreut, als ich gelesen habe, dass hier nun ihre Liebesgeschichte erzählt wird.

Dee und Joel: das ist Sex, Leidenschaft und einfach nur pure Romantik! Ich wäre stellenweise gerne selber Dee gewesen. Sie ist so selbstbewusst, hübsch und einfach nur cool! Sie und Joel, das ist einfach Traumpärchenalarm! Die zwei sind sooo ein schönes Pärchen. Ich liebe die beiden und auch hier hätte ich ruhig noch 400 Seiten mehr über die  zwei lesen können!
Und Joel, mein Gott, der Kerl bringt mich auch fast um! Er ist natürlich heiß aber gleichzeitig auch soo süß! Allein schon,wie er sich um Dee kümmert!*schmacht* Ich liebe ihn, nein wirklich,ich will auch einen Joel oder einen Adam als festen Freund an meiner Seite!
Bis jetzt sind die zwei ganz klar mein absolutes Lieblingspärchen in dieser Reihe!
Ich werde in Zukunft die neuen Werke der Autorin, Jamie Shaw, ganz klar im Auge behalten! Ihr Schreibstil ist genial! Ähnlich wie der von Jennifer L. Armentrout, so emotional & packend! Einfach nur super gut und wow! Die Geschichte hat mich ziemlich mitgenommen! Sie ist dramatisch, süß, humorvoll und soo spannend! Der Schreibstil ist auch absolut fesselnd und packend! Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen!

Ein wahnsinnig guter New Adult-Roman, der jedes New Adult-Herz höher schlagen wird! Diese Reihe muss man gelesen haben, der Hype ist ganz klar berechtigt
Starke 5 von 5 Sternchen!

  (43)
Tags: band, band 2, clu, club, dee, liebe, liebesroman, musik, new-adult, new adult roman, pop, rock, rockband, usa, verliebt   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(434)

742 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 164 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Rock my Heart
Originaltitel: Mayhem
Autor: Jamie Shaw
Seitenanzahl: 369
Teil: 1/4
Genre: New Adult
|Liebesroman
Verlag: blanvalet


Die 18-jährige Rowan Michaels  ist frisch eine Studentin und in Partylaune, als sie gemeinsam mit ihrer besten Freundin Dee auf ein Konzert der super populären Band "The Last Ones To Know" geht. Die zwei Freundinnen haben Spaß bis Rowan ihren Freund beim fremdgehen erwischt! Völlig aufgelöst verlässt Rowan das Konzert und begegnet auf ihrer Flucht den gutaussehenden Adam Everest. Adam Everest ist der Leadsänger der Band und kümmert sich fast schon liebevoll um die junge Rowan. Als er sie am Schluss küsst, ahnt Rowan noch nicht, wie sehr ihr Leben sich nach diesem Kuss verändern wird....

"Rock my Heart" von Jamie Shaw ist der erste Band einer insgesamt vierteiligen Reihe. Die einzelnen Bände sind immer in sich abgeschlossen,sodass man die Bücher theoretisch auch einzeln lesen kann.

Seit Monaten herrscht ein großer Hype um diese Romane. Ein Hype, von dem ich nichts mitbekommen habe, aber okay.... zurück zu meiner Rezension!

Ich fand den Einstieg in die Geschichte sehr gut, da ich gleich gut in der Geschichte drinnen war und es geht auch zu Beginn schon richtig (heiß) los. Wir lernen Rowan und ihre beste Freundin Dee kennen, die auf einem Konzert sind, als sie Rowans Freund beim fremdgehen erwischen. Für Rowan bricht eine Welt zusammen und sie flüchetet ins Freie, wo sie dann dem super heißen Adam, dem Leadsänger der Rockband begegnet. Adam baut Rowan wieder auf und es kommt zu einem verhängnisvollen Kuss.

Rowan und Adam sind zwei super tolle Protagonisten. Ich mochte beide soo gerne und ich hätte von ihrer Liebeseschichte ruhig noch 300 Seiten mehr lesen können. Sie passen perfekt zusammen, auch wenn ich Anfangs noch so meine Zweifel hatte!!
Auch Rowans beste Freundin, Dee, ist eine tolle Figur! Sie ist witzig und ich hätte sie auch total gerne als beste Freundin!

Ich bin wirklich nur so durch dieses Buch geflogen! Ich habe jede einzelne Seite in mich aufgesogen und war absolut nich im Stande, dieses Buch zur Seite zu legen!
Ich LIEBE diese Geschichte und ich liebe diese Reihe schon jetzt! Im zweiten Band "Rock my Body" ist übrigens Dee die Protagonistin! Da freue ich mich ja auch schon seeehr!!

Die Geschichte bietet einem einfach Alles! Sie ist süß,spannend, romantisch und beinhaltet auch ziemlich heiße Szenen!
Der perfekte New Adult-Roman für Fans von tollen, mitreißenden Liebesromanen! Klare 5 von 5 Sternchen! Ich freu mich schon sehr auf die anderen drei Teile! Nicht lange nachdenken, sondern einfach kaufen und lesen und mitschwärmen!

  (54)
Tags: amerika, band, band1, betrogen, college, ex-freund, französisch, freund, jamie shaw, jeiß, jungfrau, kurs, liebesroman, new-adult, new adult reihe, rocker, rockstar, tour, uni, universität, usa   (21)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

496 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 95 Rezensionen

liebe, reisen, paris, jugendbuch, liebesroman

Und ein ganzes Jahr

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421074
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Und ein ganzes Jahr
Originaltitel: Just one Year
Autor: Gayle Forman
Seitenanzahl: 364
Teil: 2/2
Genre: Young/New Adult

Verlag: FJB

Als der 20-jährige Willem die Augen öffnet, weiß er zunächst nicht, wo er ist. Ist er in Amsterdam, in Prag oder doch in Paris? Er weiß nur, jetzt ist er wieder alleine und er hat ein amerikanisches Mädchen kennengelernt, welches nicht an seiner Seite ist. Langsam kehren seine Erinnerungen wieder zurück... und Willem muss das hübsche Mädchen mit dem klingenden Namen Lulu unbedingt wiederfinden...


Ach ja, was habe ich gehofft, dass hier endlich meine vielen, offenen Fragen aus dem ersten Band beantwortet werden, doch nein, Fehlanzeige!!

Das Buch knüpft genau an diese Nacht an, in der Willem verschwand. Wir erfahren,was genau Willem widerfahren ist und was er in einem Jahr alles erlebt hat. Er war u.a. in Mexiko & Indien und hat dort auch ziemlich verrückte Dinge erlebt. Wir erfahren auch endlich mehr über Willem und weshalb er durch Europa reist!

Ich habe schon gemerkt, dass die Autorin sehr in die Tiefe gehen will, mit Willems Geschichte, nur war mir das einfach alles zu gewollt! Für mich war es nicht authentisch! Klar hat Willem in den letzten Jahren schmerzliche Verluste erlitten und das ist auch traurig, aber die Autorin hat oft auch übertrieben. Ich hatte nie wirklich Mitleid mit Willem, da ich seine Art, den ganzen Frauen gegenüber sehr verurteile! Er benutzt die ganzen Mädels, die auf ihn abfahren! Sowas macht man nicht, da kann Willem noch so viel schlimmes in der Vergangenheit erlebt haben.

Auch das Ende hat mich ziemlich enttäuscht zurückgelassen. Zwar ahnen wir, wie die Geschichte von Willem und Allyson weitergehen wird, aber recht mehr dann auch nicht! Ich mag solche Geschichten nicht, wo das Ende irgendwie schnell hingeworfen wird!

Das Beste wird wohl sein, wenn ich von Gayle Forman keine Bücher mehr lesen werde, denn ihre Romane sind für mich einfach eine verschwendete Lesezeit! In der Zeit, in der ich diese Dulogie gelesen habe, hätte ich locker ein schöneres, realistischeres Buch lesen können!

Schwache 2 von 5 Sternchen!

  (36)
Tags: allyson, amsterdam, asien, gayle forman, holland, indien, israel, juden, jüdin, just one year, krieg, mexiko, mumbai, niederlande, paris, reise, reisen, road trip, schauspieler, usa, willem, young/new adult   (22)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(401)

817 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 219 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, jugendbuch

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Nur ein Tag
Originaltitel: Just one Day
Autor: Gayle Forman
Seitenanzahl: 423
Teil: 1/2
Genre: Young/New Adult
Verlag: FJB



Das Leben der 18-jährigen Amerikanerin Allyson Healey ist, wie ihr Koffer, genauestens geplant. Nach drei Wochen quer durch Europa stehen nun die letzten Tage ihrer großen Reise an. In Stratford-upon-Avon (England) verbringt sie mit ihrer besten Freundin noch einige kurze Tage, bevor es  dann von London zurück in die Vereinigten Staaten gehen soll.
In Stratford-upon-Avon, der Heimatstadt von Shakespeare, trifft sie auf den sympathischen Holländer Willem. Willem ist Schauspieler und spielt in einer Aufführung nach einem Stück von Shakespeare die Hauptrolle. Er lädt Allyson zur Aufführung ein und so lernen sich die beiden kennen. Von der ersten Sekunde an, herrscht zwischen Allyson und Willem eine besondere Stimmung und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, zögert sie nur kurz, denn sie kennt den jungen Mann doch gar nicht, aber Paris ist ihre Traumstadt und so machen sich die beiden kurzentschlossen auf den Weg in die französische Metropole an der Seine....

Jaja, Gayle Forman und ihre Bücher. Diese Autorin wird ja extrem gehypt nur so ganz umhauen konnte sie mich mit ihren Büchern bis jetzt noch nicht.
Ich habe zwar vor diesem Buch auch erst "Wenn ich bleibe" von ihr gelesen aber ich fand das Buch eher schwach als super gut.. So war ich nun eben doch gespannt, wie mir denn "Nur ein Tag" gefallen würde.

"Nur ein Tag" beginnt ziemlich cool.Wir tauchen direkt ein, in diese große Europatour von Allyson und ihrer Freundin. Dieser erste Band wird komplett aus Allysons Sicht erzählt, was gut ist, denn so wissen wir, was sie denkt und wie sie ihre Erlebnisse so findet.
Ich mochte Allyson als Protagonistin ganz gerne. Willem fand ich zu Beginn auch klasse, nur er ist ein totaler Weiberheld, der in jeder Stadt ein anderes Mädchen hat. Ein totaler Womanizer, der sich anscheinend ganz plötzlich verändert, nur weil er Allyson trifft. Das fand ich unrealistisch, genauso wie einige Stellen in dieser Geschichte. Mal ehrlich, welches Mädchen, dass einen Typen genau einen Tag kennt, weint diesem Jungen ein ganzes Jahr lang hinterher??! So ganz normal bzw. realistisch ist das doch nicht, das kann mir niemand erzählen! Die Geschichte unterhält einen gut, sie hat auch einen flüssigen Schreibstil nur leider ist sie stellenweise ziemlich unrealistisch!!
Und dann erst das Ende!
Ich komme mit dem Ende irgendwie gar nicht klar! Ich hoffe echt, dass wir wenigstens im zweiten Band erfahren, wie genau die Liebesgeschichte von Allyson und Willem ob und weitergehen wird. Das Ende war für mich zumindest, ziemlich enttäuschend!!

Was hat mir hingegen sehr gut gefallen??
Die kulturellen Einblicke sind wirklich sehr interessant und
auch durchaus gelungen! So bekommen wir u.a. einen sehr guten Einblick,
wie denn Paris so ist, auch wenn man (so wie ich) noch nicht dort war.



Aber so ganz umhauen, konnte mich dieses Buch leider nicht. Ich find die Geschichte ist ganz gut und sie ist auch mal was anderes, aber so ganz packen konnte mich die Geschichte von Allyson und Willem leider nicht. Es blieben für mich am Ende auch sehr viele Fragen offen, da hoffe ich wirklich,dass diese im Sequel; "Und ein ganzes Jahr" geklärt werden!
3 von 5 Sternchen!


  (30)
Tags: allyson, amerika, amsterdam, cancun, europa, eurotrip, jugendbuch, jugendliche, london, mexiko, new-adult, niederlande, paris, reise, road trip, shakespeare, shakespeare-zitate, teenies, usa, verliebt, willem, young adult, young/new adult, zitate   (24)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

174 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

college, liebe, monica murphy, erotik, new adult

Fair Game - Jade & Shep

Monica Murphy , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453421523
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Fair Game - Jade & Shep
Originaltitel: Fair Game
Autor: Monica Murphy
Seitenanzahl: 445
Teil: 1/3
Genre: New Adult
|Liebesroman
Verlag: Heyne


Die 19-jährige Jade ist zusammen mit ihrem Freund Joel bei einem langweiligen Pokerspiel! Als wäre das nicht schon schlimm genug, benutzt er sie auch noch als Spieleinsatz  und verliert.  So wird Joel kurzerhand zu Jades Ex-Freund! „Gewonnen“ hat sie der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein junger Mann, der alles hat und alles haben kann, aber scheinbar nur sie will! Doch je öfters Jade die Annäherungsversuche von Shep abzuwehren versucht, desto hartnäckiger wird Shep! Er ist sich ziemlich schnell sicher, dass sie die Einge ist, mit der er sich eine Beziehung vorstellen kann  doch da muss er erstmal Jade von sich überzeugen!

Mein viertes Buch von Monica Murphy und sicherlich auch nicht mein letztes, auch wenn mich dieser Roman nicht hundertprozentig überzeugen konnte!

Was mir sehr gut gefallen hat, war, wie dieses Buch begonnen hat!  Das war, finde ich, mal komplett anders als in anderen Büchern dieses Genres! Wir sind am Anfang Mitten auf einer Party/Pokerparty und das gefiel mir unglaublich gut, da es mal was anderes ist! Wir sind also am Anfang auf dieser Party, lernen unsere zwei Protagonisten ein bisschen kennen und dann kommt auch schon diese Wette und der Wetteinsatz!
Shep und Jade sind zwei total unterschiedliche Figuren, die auf den ersten Blick zwar überhaupt nicht zueinander passen aber je mehr wir über beide erfahren, desto klarer wird einem, wie gut die zwei zusammenpassen.

Shep ist ein junger, gutaussehender Mann aus reichem Hause. Er hat Geld, ist ein Womanizer und ist doch auch irgendwie nicht ganz glücklich!

Anders ist das Leben von Jade: sie kommt aus der Mittelschicht, wohnt im Studentenwohnheim und jobbt neben der Universität!
Ich mochte Jade ja von Beginn an, denn ihre freche Art dem Shep gegenüber fand ich so genial. Sie benimmt sich am Anfang wie die totale Zicke, damit er sie ja in Ruhe lässt, doch Shep ist davon ziemlich unbeeindruckt und will seinen "Gewinn" weiter einfordern, sehr zum Schrecken von Jade! Diese zwei Menschen haben öfters so lustige Dialoge zusammen, so hat mir das lesen so unglaublich viel Spaß gemacht! Ich mag es ja total gerne, wenn sich ein Pärchen am Anfang noch so ein bisschen abnervt!

Die Geschichte lässt sich recht angenehm dahinlesen! Der Schreibstil von Monica Murphy ist wie gewohnt einfach und flüssig! Da die Geschichte abwechselnd immer aus der Sicht von Shep und Jade erzählt wird, bekommen wir einen guten Eiblick in die Gedankenwelt unserer beiden Protagonisten! Klar ist die Geschichte  vorhersehbar und man ahnt schon, wie sie enden wird, aber ich mochte die Geschichte trotzdem sehr gerne, auch wenn sie doch manchmal etwas oberflächlich ist!

Ich mochte das Buch von Anfang an sehr sehr gerne, auch wenn es sich stellenweise etwas in die Länge gezogen hat und es mich nicht hunderprozentig überzeugen konnte!
Natürlich ist das Buch nicht das beste der Autorin, aber es ist ein guter, solider New Adult-Roman geworden, der mal erfrischend anders ist, als andere Romane dieser Genre!
4 von 5 Sternchen!

  (30)
Tags: amerika, band 1, beziehung, college, erster teil, erstveröffentlichung, frau, heyne, heyne-verlag, jade, jade x shep, leben, liebe, mann, monica murphy, new-adult, new/young adult, paar, pärchen, reich, reiches elternhaus, shape x jade, shep, studenten, studentenwohnheim, trilogie, uni, universität, us, usa, verliebt, young adult   (32)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

199 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

jessica sorensen, drogen, tod, quinton, new-adult

Nova & Quinton - No Regrets

Jessica Sorensen , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.12.2014
ISBN 9783453418165
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Nova & Quinton - No Regrets
Originaltitel: Nova and Quinton: No Regrets
Autor: Jessica Sorensen
Seitenanzahl: 383
Teil: 3/3
Genre: New Adult
Verlag: Heyne

Nach sehr schwierigen Monaten scheint sich nun in Novas Leben alles zum Guten zu wenden! Sie spielt Drums in ihrer Band, hat gute Freunde und telefoniert täglich mit Quinton Carter, der nach einigen Wochen in einer Entzugsklinik auf dem Weg in ein besseres Leben, ohne Drogen, ist! Sie sind nur über das Telefon in Kontakt, denn er ist noch nicht bereit, sie zu treffen. Doch als er aus der Klinik entlassen wird und wieder im "normalen" Leben ankommt, steht schon die nächste Hürde vor ihm! Den plötzlich muss er sich wieder im normalen Leben bewehren und wird plötzlich wieder mit Drogen konfrontiert! Derweil hat Nova auch so ihre eigenen Probleme! Sie lebt mit Tristan und ihrer besten Freundin unter einem Dach und Tristan scheint mehr von ihr zu wollen, als nur eine Freundschaft!

"No Regrets" ist der dritte und finale Band der Nova&Quinton-Trilogie von Jessica Sorensen!
Nachdem ich den ersten Band sehr gemocht habe und den zweiten etwas enttäuschend fand, war ich neugierig, wie denn der dritte Band so sein würde und ja, er ist besser, als der zweite Teil, doch meine Euphorie, die ich nach dem ersten Band noch verspürte,
konnte auch dieser Band nicht erreichen!
Zwar ist die Geschichte hier doch wieder spannend und sie zieht sich auch nicht so in die Länge wie noch bei "Second Chance" aber so richtig gepackt hat mich die Geschichte von Nova und Quinton auch hier nicht mehr!


Unsere zwei Protagonisten erleben auch hier wieder eine Wandlung!
Quinton verändert sich, zum Guten! Ohne die ganzen Drogen ist er gleich ein anderer Mensch, auch wenn er noch immer von den Schuldgefühlen und der Vergangenheit geplagt wird.
Nova wird noch erwachsener, als sie ohnehin schon ist!

Aber:
beide haben einfach ein paar gewaltige Probleme! Und ich dachte mir schon des öfteren beim lesen, dass Nova ohne Quinton doch besser dran wäre, denn der Junge ist einfach ein zerbrochener Mensch, der nur langsam wieder zurück in die reale Welt findet. Und Nova tat mir oft auch so Leid, denn sie hat hier, in diesem dritten Band, auch wieder so ihre eigenen Probleme und jetzt bräuchte sie jemanden, der sich um sie kümmert! Aber Quinton ist da dann doch wieder mit seinen eigenen Problemen beschäftigt, was man verstehen kann, aber trotzdem bin ich schlussendlich kein großer Fan mehr von der Beziehung der beiden!
Was mir gut gefallen hat, war, wie Jessica Sorensen auch hier wieder die Emotionen beschreibt! Man leidet als Leser oft einfach nur mit! Sorensen versteht es wirklich, den Leser traurig zu machen, mit ihrer klaren und nicht beschönigenden Sprache!

Ein leider eher durschnittlicher New Adult-Roman, der bei weitem nicht an den guten ersten Band rankommt! Aber die Geschichte ist mal was anderes und Jessica Sorensen schreibt einfach unheimlich emotional!
3 von 5 Sternchen!

  (30)
Tags: deliah, droge, drogen, drogenentzug, entzug, erschossen, jessica sorensen, las vegas, liebe, liebesgeschichte, mord, new-adult, nova, nova wie das auto, oregon, probleme, quinton, seattle, tod, vegas, virginia   (21)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

357 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, erotik, italien, kathryn taylor, rom

Colours of Love - Verloren

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.01.2014
ISBN 9783404169603
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Colours of Love - Verloren
Originaltitel: Seduced
Autor: Kathryn Taylor
Seitenanzahl: 335
Teil: 3/4
Genre: Liebesroman
|Erotischer Roman
Verlag: Bastei Lübbe


Sophie Conroy ist für das Auktionshaus ihrer Familie auf einer Geschäftsreise in Rom. Sie soll für einen Kunden bestimmte Bilder begutachten und verkaufen. Als sie auf einem Empfang den gutaussehenden Dozenten Matteo begegnet ist sie zunächst wenig begeistert von dem gutaussehenden Mann, denn er bringt ihr Herz ganz durcheinander und er mischt sich in ihre Arbeit an, was sie gar nicht leiden kann. Doch bald schon müssen die beiden gezwungenermaßen zusammen arbeiten und lernen sich so auch besser kennen. Was am Anfang nur eine Freundschaft war, wird schnell mehr! Denn Sophie ist bald schon sehr fasziniert von Matteo und ihm scheint es ähnlich zu gehen! Sie kommen sich näher, doch Matteos Vergangenheit scheint eine gemeinsame Zukunft unmöglich zu machen....


Ich mochte bereits die ersten zwei Teile dieser Colours of Love-Reihe und so war ich auch schon sehr neugierig auf die neue Liebesgeschichte, welche hier erzählt wird!

Dieser dritte Band toppt die beiden Bände zuvor! Die Geschichte ist soo gut!

Schauplatz diesmal ist Rom! Und mal ehrlich, ich liebe ja Italien und ich fand's soo schön, endlich mal ein Buch zu lesen, welches in Rom spielt!
Matteo ist schon ein sehr interessanter Mann und man kann als Leserin verstehen, weshalb er von so vielen Frauen umworben wird. Klar sieht er gut aus, aber er muss eine ganz außergewöhnliche Ausstrahlung haben, sonst würden sich die Frauen nicht um ihn reißen. Klar ist er auch nicht immer der wahre Gentleman und seine Art lässt einen manchmal auch den Kopf schütteln, aber ich fand ihn trotzdem toll! Ich finde schon, dass er ein Traummann ist, auch wenn darüber sicherlich die Meinungen auseinander gehen!
Sophie mochte ich auch sehr gerne, auch wenn sie manchmal etwas sehr naiv ist, aber welches junge Mädchen, Anfang 20, ist das nicht?!  Ich habe da schon weitaus schlimmere Protagonistinnen gehabt, welche sich weitaus schlimmer benommen haben. Sie ist eine süße Protagonistin, die ich von Anfang an sehr mochte. Man kann verstehen, was sie so anziehend an Matteo findet. Andererseits möchte man sich manchmal auch warnen vor diesem gutaussehenden und geheimnisvollen Mann. Aber Sophie schafft es ja doch, ihn zu verändern.

Die Geschichte ist überhaupt nicht vorhersehbar sondern hat, wie ich finde, ziemlich viele, überraschende Wendungen. Mit dem Ende bin ich etwas unglücklich, da es leider doch sehr abrupt endet und man einfach den Folgeband, in diesem Fall den vierten Teil,  lesen muss!

Ich habe diesen Band sehr sehr gerne gelesen und ja, auch regelrecht verschlungen. Ich bin gespannt wie es mit Sophie und Matteos Geschichte weitergeht.
Klare 5 von 5 Sternchen für diesen schönen Roman!

  (43)
Tags: bastei lübbe verlag, ehefrau, gestorbe, italien, jahrelange liebe, kathryn taylor, kulisse, leben, liebe, liebend, liebesgeschichte, liebesroman, london, lovestory, lübbe, matteo, rom, roma, römer, schön, sophie, tolles setting, tot, unglück   (24)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(383)

624 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

liebe, erotik, kathryn taylor, sex, grace

Colours of Love - Entblößt

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.04.2013
ISBN 9783404168651
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Colours of Love - Entblößt
Originaltitel: Uncovered
Autor: Kathryn Taylor
Seitenanzahl: 335
Teil: 2/4
Genre: Liebesroman
|Erotischer Roman
Verlag: Bastei Lübbe

Die junge Grace ist dem gutaussehenden Geschäftsmann Jonathan Huntington regelrecht verfallen. Doch sie hat nach wie vor Probleme mit seiner oft sehr distanzierten Art. Jonathan zeigt Grace gegenüber fast nie Gefühle und damit hat sie Probleme, denn sie möchte Klarheit. Sie möchte wissen, was sie ihm bedeutet und als sie auf ihre Fragen Antworten will, kommt es zur Tragödie...

Ich mochte ja schon den ersten Band "Entfesselt" sehr sehr gerne und so war es auch klar, dass ich diesen zweiten Band lesen werde.
Dieser zweite Band knüpft direkt an den ersten Band an und wir sind auch gleich am Anfang wieder mitten im Geschehen! Die Beziehung von Grace und Jonathan ist schwierig und das Verhältnis der beiden ist oft auch sehr angespannt, da Jonathan sich gegnüber Grace einfach nicht öffnet. Auch zu seinem Vater pflegt Jonathan ein schwieriges Verhältnis & Grace gerät hier des öfteren zwischen die Fronten. Jonathan muss sich wirklich ändern, wenn er eine Zukunft mit Grace hat und das wird ihm auch immer mehr klar. Mit der Zeit merkt er, wieviel Grace ihm bedeutet und dass er sie nicht zurück nach Amerika gehen lassen möchte!
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zum dahinlesen und sehr flüssig. Ich konnte auch diesen Roman nur mehr schwer aus der Hand legen, die Geschichte ist spannend aber trotzdem war ich nicht so ganz gepackt von der Geschichte. Liest man mehrere Romane dieser Genre, dann ist es schwierig, dass sich die Geschichten noch irgendwie groß von anderen abheben. Das war hier leider auch der Fall. Die Geschichte ist spannend, heiß, mitreißend aber für volle fünf Sternchen reicht's leider nicht ganz!

Ich mochte das Ende sehr gerne, auch wenn es für meinen Geschmack etwas kurz erzählt wurde. Ein paar mehr Seiten hätte ich über das Ende der Liebesgeschichte von Grace und Jonathan schon noch ruhig lesen können, aber alle in allem ein schönes Ende für eine superschöne Liebesgeschichte!
4 von 5 Sternchen.

  (38)
Tags: bastei lübbe, bindungsangst, chicago, england, erotischer liebesroman, herrenhaus, kathryn taylor, liebe, london   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(525)

749 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

liebe, erotik, sex, london, kathryn taylor

Colours of Love - Entfesselt

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.11.2012
ISBN 9783404168644
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Colours of Love - Entfesselt
Originaltitel: Unbound
Autor: Kathryn Taylor
Seitenanzahl: 352
Teil: 1/4
Genre: Liebesroman
|Erotischer Roman
Verlag: Bastei Lübbe

Grace ist jung und hatte bis jetzt nie wirklich großes Interesse an Männern. Zu beschäftigt ist die junge Stundentin mit ihrem Wirtschaftsstudium in Chicago. Doch als sie ein Auslandspraktikum in einem großen Unternehmen in London erhält, ahnt sie noch nicht, wie sehr sich ihr Leben in den nächsten Wochen verändern wird. In London angekommen, trifft sie durch einen Zufall  gleich am Flughafen auf ihren zukünftigen Boss, dem jungen Jonathan Huntington. Jonathan Huntington ist unfassbar gutaussehend und auch einschüchternd. Grace ist zunächst ziemlich eingeschüchtert von dem mächtigen Jungunternehmer und sie ist froh,dass sie ihn nur von der Ferne beobachten kann, denkt sie! Doch als er sie kurzerhand zu einer Art persönlichen Assistentin macht, kommt Grace Jonathan schnell näher, als gedacht...

Ich habe dieses Buch schon seit Jahren im Blickwinkel aber ich hatte so eigentlich nie die Chance, das Buch zu lesen, bis jetzt! Und ja, ich mag die Autorin, denn ich habe von ihr bereits den ersten Band ihrer "Daringham Hall" Reihe gelesen und fand das Buch auch ganz gut, so war ich sehr gespannt,auf diese Reihe, die ja sehr erfolgreich war/ist!

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht schwer. Ich war von Beginn an gut in der Geschichte drinnen und ja, ich konnte das Buch auch nur mehr schwer aus der Hand legen.

Klar gibt es gewisse Parallelen zu der Shades of Grey-Trilogie, aber trotzdem konnte mich dieser erste Band der Colours of Love-Reihe sehr gut unterhalten. Ich fand die Geschichte spannend, die Protagonisten sympathisch und ich mochte auch das Setting im schönen London.

Grace und Jonathan geben ein schönes Paar ab, sie sind beide ehrgeizig, zielstrebig und wissen,was sie wollen. Sie passen meiner Meinung nach, perfekt zusammen! Grace ist eine junge, wissbegierige Studentin/Praktikatin, die sich von Jonathans Art nicht so leicht verunsichern lässt. Ich mochte sie sehr sehr gerne und ich hätte sie auch gerne als Freundin. Jonathan ist genau das Gegenteil von Grace. Er ist tough, zeigt sogut wie nie Gefühle und ist ein Geschäftsmann, der fast nur für die Arbeit lebt. Doch Grace schafft es, ihn zu verändern. Jonathan mochte ich auch gerne. Ich mochte seine etwas kühle Art, weil man weiß, dass sich dahinter auch noch eine andere Seite verbirgt!

Das Ende ist gemein,denn es gibt einen bösen Cliffhanger und so muss man einfach den Folgeband lesen,wenn man wissen will, ob und wie genau die Geschichte von Jonathan & Grace weitergehen wird. Das Ende ist wirklich sehr sehr gemein!!
Die Geschichte konnte mich von Anfang an gut packen, aber so ganz umgehauen hat sie mich dann leider auch nicht. Aber ich muss auch klar sagen, die Geschichte ist gut und ich habe da auch schon sehr viel schlechtere Romane, die in die gleiche Richtung gehen, gelesen.

Colours of Love - Entfesselt ist ein heißer & spannender Auftakt einer neuen insgesamt vierteiligen Reihe von Kathryn Taylor!

Gute vier von fünf Sternchen für diesen erotischen Liebesroman!

  (33)
Tags: affäre, band 1, beziehung, chicago, england, erotischer liebesroma, erotischer roman, erstes mal, finanzwelt, großbritannien, großbritannine, jungfrau, kathryn taylor, liebe, london, new adult, paar, u   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

226 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

drogen, jessica sorensen, liebe, quinton, new adult

Nova & Quinton - Second Chance

Jessica Sorensen , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453418158
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Nova & Quinton - Second Chance
Originaltitel: Saving Quinton
Autor: Jessica Sorensen
Seitenanzahl: 479
Teil: 2/3
Genre: New Adult
Verlag: Heyne

Nova Reed kann ihn, Quinton Carter einfach nicht vergesssen! Den jungen Mann mit dem traurigen Augen, mit dem sie letzten Sommer viele Wochen verbracht hat. Auch nach einem halben Jahr muss Nova immer noch an ihn denken und sie kann ihn einfach nicht vergessen.
Also beschließt sie, gemeinsam mit einer Freundin, ihn zu suchen und zu retten. Sie will Quinton von den Drogen wegbekommen nur weiß keiner, wo er ist! Als sie ihn schlussendlich doch in Las Vegas findet, muss schmerzlich erkennen, dass er gar nicht gerettet werden will! Ist Nova so stark, ihn zu retten? Oder bringt diese Liebe zu dem traurigen Jungen am Ende auch sie wieder auf Abwege?

Dies ist der zweite Band der Nova&Quinton Trilogie.
Nachdem ich den ersten Band richtig gut fand, war ich so ziemlich auf den zweiten Band gespannt! "Second Chance" knüpft nahtlos an den ersten Band an. Die Geschichte ist immer noch sehr bedrückend.

Jessica Sorensen greift in ihren vielen Geschichten immer die Drogensucht auf, und natürlich spielt diese gefährliche Sucht auch in dieser Trilogie eine sehr große Rolle. Und hier,im zweiten Band, spielt sie auch ganz klar die (traurige) Hauptrolle.
Quinton ist einfach ein totales Wrack! Der ist völlig fertig von dem,was er erlebt hat und er glaubt, das Einzige,was ihm helfen kann sind die Drogen, doch genau die, machen ihn erst recht fertig und zu einem total anderen Menschen.
Nova handelt hier oft wirklich sehr beeindruckend. Dafür, dass sie (ich glaube) erst 20 ist, verhält sie sich hier schon sehr erwachsen.
Sie wirkt oft sehr viel älter,als sie in Wahrheit erst ist!

Die Geschichte ist nichts für schwache Nerven. Sie nimmt den Leser mit, in eine ziemliche kranke Welt voller Drogen und Gewalt.
Diese Welt ist ganz interessant  nur hat mir hier ehrlich gesagt die Spannung etwas gefehlt.
Die Geschichte hat sich teils ganz schön gezogen und da dieser zweite Band auch der dickste von allen Bänden ist, ist das doch etwas Schade! So 100 Seiten weniger hätten der Geschichte besser getan.

Ich würde das Buch allen abraten, die mit schwierigen Geschichten, die den Leser wirklich selber runterziehen können, nicht umgehen können! Selbst mir waren gewisse Szenarien hier einfach too much. Aber nun ja,Jessica Sorensen schreibt einfach schonungslos offen über eine Drogensucht!

  (28)
Tags: droge, drogen, eltern, heyne, jessica sorensen, las vegas, liebe, new-adult, nova, quinton, überdosis, vater, vegas, verrat   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

316 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

liebe, selbstmord, drogen, new adult, tod

Nova & Quinton - True Love

Jessica Sorensen ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.10.2014
ISBN 9783453418011
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Nova & Quinton - True Love
Originaltitel: Breaking Nova
Autor: Jessica Sorensen
Seitenanzahl: 399
Teil: 1/3
Genre: New Adult
Verlag: Heyne

Nova Reed wollte einst eine berühmte Drummerin werden und die Liebe ihres Lebens heiraten. Nun gleicht ihr Leben einem großen Scherbenhaufen. Eine Tragödie veränderte Novas Leben vom einen auf den anderen Tag!  Jetzt kämpft Nova jeden Tag gegen den Schmerz in ihrem Inneren an und lässt fast niemanden mehr an sich ran. Als sie eines Tages Quinton Carter begegnet, ahnt Nova schon, dass sie sich besser nicht auf ihn einlassen sollte, doch sie sieht in seinen Augen den gleichen Schmerz, den sie selber spührt und sie weiß, dass Quinton zwar alles andere als gut für sie sein wird, aber trotzdem kommt sie nicht los von ihm und beide kommen sich näher...

Mein drittes Buch von Jessica Sorensen und ganz klar auch nicht mein letztes von ihr! Sorensen schreibt immer Geschichten, die wahrlich unter die Haut gehen und immer so traurig sind!
Ich habe bereits  "Die Sache mit Callie & Kayden" und "Die Liebe von Callie und Kayden" gelesen und war wirklich begeistert von der Geschichte, die in eine total andere Richtung ging, als ich Anfangs vermutet habe und so ähnlich war es auch mit diesem Roman hier.
Klar man ahnt schon, dass die Geschichte von Nova und Quinton traurig sein wird, aber das sie SO traurig wird, hätte auch ich nicht gedacht!
Man muss bei manchen Szenen als Leser wirklich schlucken, so hart beschreibt die Autorin manche Situationen.
Nova und Quinton haben wirklich eine ziemlich harte Zeit hinter sich und verständlicherweise leiden sie sehr unter den Geschehnissen. Beide haben ähnliches erlebt und könnten sich gut gegenseitig Kraft geben. Währenddessen sich Nova Quinton gegenüber leichter öffnet, ist bei Quinton genau das Gegenteil der Fall. Er scheint sich fast noch mehr zu verschließen, je näher er Nova kommt. Ich bin schon jetzt neugierig, ob und wie sehr sich Quinton in den Folgebänden benehmen wird.

Damit ein Buch von mir fünf Sterne bekommt,muss es mich wirlich bis zum Schluss packen können.
Und dieser Roman hier hat mich (noch) nicht packen können, aber es gibt ja noch zwei weitere Teile! Ich bin recht zuversichtlich und gespannt, wie es mit der Geschichte von Quinton und Nova weitergehen wird!

"Nova & Quinton -True Love" ist ein aufwühlender New Adult-Roman der nachdenklich macht und definitiv nichts für schwache Nerven ist!
Starke 4 von 5 Sternchen!

  (41)
Tags: alkohol & drogen, amerika, band , droge, drogen, liebe, new adult, nova, quinton, selbstmord, selbstmordversuch, suizid, trilogie, unfall, usa, verliebt   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

37 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

plastik, sachbuch, umweltschutz, unverpackt und lose, wohnen

Ohne Wenn und Abfall

Milena Glimbovski
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 05.10.2017
ISBN 9783462050196
Genre: Sachbücher

Rezension:

Titel: Ohne Wenn und Abfall
Originaltitel: ------
Autor: Milena Glimbovski
Seitenanzahl: 299
Genre: Sachbuch
Verlag: Kiwi

-- Worum geht's in dem Buch?? --

Wer kennt es nicht? Wir gehen in einen normalen Supermarkt einkaufen und alles ist doppelt und dreifach verpackt. Oft in Plastik oder auch in Papier. Da ist klar, dass immer ziemlich viel Müll übrigbleibt. Doch wie lässt es sich eigentlich ohne so viel Verpackung leben? Die Autorin und Gründerin des Lebensmittelgeschäfts "Original Unverpackt" erzählt das in ihrem Buch.

-Meine Meinung-
Ich habe mich ziemlich auf dieses Buch gefreut, da es doch sehr interessant klang und ich von der Geschäftsidee zwar schon gehört habe aber nicht näher darüber Bescheid wusste! Und die Autorin erklärt dem Leser wirklich alles langsam, von Seite zu Seite, leicht verständlich und die Sprache ist teils auch sehr bildhaft beschrieben, sodass man sich vieles sehr gut vorstellen kann.
Zudem gibt es für die verschiedensten Dinge Geheimtipps und auch Rezepte für's kochen oder beispielsweise auch für selber hergestellte Cremes.


Das Buch ist locker und leicht verständlich geschrieben. Es gibt Kapitel die sind mal mehr und mal weniger spannend. Ich hatte nur mit dem ersten Kapitel noch so meine Probleme, da ich die ganze Geschichte von Original Unverpackt zwar schon interessant fand, mir das Kapitel aber einfach etwas zu lang war. Doch die anderen Kapitel waren meiner Meinung nach besser und die habe ich dann alle auch in einem Rutsch durchgelesen.

Milena Glimbovski gibt viele Tipps, wie man ganz einfach weniger oder gar keinen Müll mehr produziert Zudem gibt sie viele hilfreiche Tipps, wie man umweltfreunlicher lebt und so auch die Ressourcen spart.Ich kann mir durchaus vorstellen, je mehr Menschen dieses Buch lesen, desto eher findet überall in der Gesellschaft ein Umdenken statt.

Ein wirklich sehr informatives und spannendes Sachbuch, wie wir alle etwas bewegen können, gegen noch mehr Plastik im Meer und gegen diesen ganzen Verpackungswahnsinn! Zudem zeigt uns das Buch auch, wie wir unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern können!

--Fazit--
Alles in allem ein sehr informatives Sachbuch über die Vermeidung von zu viel Abfall.
4 von 5 Sternchen!

  (40)
Tags: abfall, informativ, konsum, müll, plastik, sachbuch, sachbücher   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

jessica redmerski, liebe, du und ich bis ans ende der welt, roadtrip, trauer

Du und ich bis ans Ende der Welt

Jessica Redmerski , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.04.2016
ISBN 9783734102585
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Du und ich bis ans Ende der Welt
Originaltitel: The Edge of Always
Autor: Jessica A.Redmerski
Seitenanzahl: 512
Teil: 2/2
Genre: New Adult | Liebesroman
Verlag: Blanvalet

Camryn und Andrew haben sich vor fünf Monate auf ein Greyhoundbus kennen und lieben gelernt. Sie sind sich sicher, sie sind füreinander bestimmt und so planen beide ihre Zukunft gemeinsam.
Doch als beide ein schwerer Schicksalsschlag trifft, ist besonders Camryn nicht mehr die Alte. Sie leidet total unter der Situation, den zu schmerzhaft ist der Verlust für sie und Andrew will sie und ihre gemeinsame Liebe retten, indem er mit Camryn einen Roadtrip machen will...


Ich habe mich die meisten Zeit wirklich durch dieses Buch gequält und das ist wirklich sehr sehr Schade,da ich den ersten Band; "Wenn du mich küsst,dreht die Welt sich langsamer" sehr gemocht habe. Aber dieser zweite Teil war eine Qual und ja, leider auch eine totale Zeitverschwendung!!
Klar sind Andrew und Camryn ein süßes Pärchen und schön auch, dass zwischen ihnen alles so toll läuft, nur irgendwann nervt einem diese heile Welt auch. Klar gibt's stellenweise etwas Drama, aber ich finde, dieser zweite Band ist an manchen Stellen ziemlich kitschig und langweilig. Warum musste die Autorin auch über 500 Seiten schreiben??
An manchen Stellen musste ich auch den Kopf schütteln, da manchmal Dinge passieren, die mich echt vor Wut schreien lassen...Die Geschichte konnte mich überhaupt nicht packen. Ich wurde nicht gefesselt von der Geschichte und so passierte es, dass ich Tage für dieses Buch brauchte. (Und ich lese New Adult-Bücher normalerweise innerhalb von Stunden oder höchstens 2 Tagen aus!)

Die Geschichte plätschert die meiste Zeit einfach so vor sich dahin und ist oft überhaupt nicht spannend!


ich finde, das Buch zieht sich einfach total in die Länge. Klar passiert einiges, aber man hätte Andrew & Camryns Geschichte trotzdem kürzer erzählen können!

 
"Du und ich bis ans Ende der Welt" ist eine ziemlich schwache und unnötige Fortsetzung, die die Welt nicht gebraucht hätte!
2 von 5 Sternchen! Ich würde das Buch nicht weiterempfehlen.

  (36)
Tags: chicag, fehlgeburt, jessica redmerski, madrid, new adult, north carolina, raleigh, roadtrip, texas, usa, venezuela, westküste, winter   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

218 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

taylor, beautiful, jamie mcguire, maddox, maddox brüder

Beautiful Sacrifice

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492309455
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Beautiful Sacrifice
Originaltitel:
Beautiful Sacrifice
Autor: Jamie McGuire
Seitenanzahl: 443
Teil: 6/8
Genre: New Adult
Verlag: Piper

Falyn Fairchild steckt jeden Abend, nach ihrer Schicht als Kellnerin einen Teil ihres Verdienst in eine Schuhschachtel. Sie spart ihr ganzes Geld für ein Ticket nach Ilnois. Eines Tages begegnet sie dem gutaussehenden Taylor Maddox. Taylor ist ein Gast in dem Cafe, indem sie arbeitet, und er arbeitet als Feuerwehrmann. Er ist nur für einige Monate in Colorado bevor es für ihn wieder zurück nach Illnois geht. Falyn weiß, sie muss die Finger von ihm lassen,auch wenn er noch so gut aussieht. Doch als sie erfährt, dass er genau aus der Stadt in Illnois ist, zu der sie unbedingt hinmöchte, da weiß sie, dass er ihr Ticket dahin ist. Falyn und Taylor werden Freunde und kommen sich langsam näher und dann steht die Fahrt nach Illnois bevor und Taylor erfährt, was genau Falyn in seine Heimatstadt führt...

Endlich konnte mich Jamie McGuire mit einem New Adult-Roman überzeugen! Ich habe ja schon "Beautiful Disaster" & "Beautiful Oblivion" gelesen und war bis jetzt nicht so begeistert von dieser Beautiful-Reihe.

Unser Protagonistenpärchen konnte ich größtenteils auch gut leiden, auch wenn es da einmal eine Sache gab, die mir so gar nicht gefiel...

Die Geschichte wird ganz unterhaltsam und spannend erählt. Es gab aber auch ein paar Punkte, die mir nicht so gut gefallen haben, weswegen ich dem Buch auch ienen Stern abziehen muss. So ganz umgehauen hat mich Falyn & Taylors Geschichte nicht, aber sie ist schön erzählt und packend!

"Beautiful Sacrifice" erzählt eine schöne Liebesgeschichte mit etwas Drama, ein paar Geheimnissen und einem perfekten Ende!

Zwar konnte mich dieser Roman nicht hundertprozentig überzeugen, aber er ist meiner Meinung nach trotzdem um Längen besser als die anderen Bücher, die ich aus dieser Reihe schon gelesen habe!

Gute 4 von 5 Sternchen!!!

  (46)
Tags: 2016 erschienen, america, amerika, jamie mcguire, liebesroman, maddox, maddox brüde, new adult, pipe, piper, schmetterling, schönes cover, usa   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

530 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

liebe, new adult, geheimnis, familie, freundschaft

Beautiful Oblivion

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.01.2015
ISBN 9783492305815
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Beautiful Oblivion
Originaltitel: A
Beautiful Oblivion
Autor: Jamie McGuire
Seitenanzahl: 412
Teil: 4/8
Genre: New Adult
Verlag: Piper

Cami ist glücklich in einer Beziehung mit ihrem Freund T.J., welcher in Kalifornien arbeitet. Sie und T.J. führen eine Fernbeziehung, da er in San Diego einen wichtigen Job hat und sie in ihrer Heimatstadt in Oklahoma arbeitet. Als ihr Freund sie eines Wochenendes versetzt landet Cami alleine in einer Bar, wo sie Trenton Maddox  kennenlernt. Sie weiß sofort, dass sie mit Trenton nur befreundet sein möchte, da er ein ziemlicher Womanizer ist. Doch Trenton will von Cami mehr, als nur eine Freundschaft und dann muss Cami sich entscheiden, bleibt sie bei ihrem festen Freund T.J. oder gibt sie der Anziehungskraft zwischen ihr und Trenton nach?

Nach "Beautiful Disaster" habe ich wirklich gehofft, dieser Band der Beautiful-Reihe von Jamie McGure würde mich üerberzeugen, leider war dem nicht so. "Beautiful Oblivion" ist meiner Meinung nach noch schlechter als "Beautiful Disaster".

Ich wollte diese Reihe wirklich mögen, aber bis jetzt, nach zwei Büchern habe ich irgendwie schon die Nase voll von weiteren Büchern dieser Autorin. Ich verstehe auch den Hype um diese ganze Reihe nicht, denn vieles,was in den Geschichten passiert, hat man schon in anderen New Adult-Romanen gelesen, nur da wurde es besser erzählt!

Hier tauchten bei mir Null Emotionen auf, die Figuren konnten mich auch nicht wirklich überzeugen und die Geschichte ist okay, aber man hat halt viele Dinge schon wo anders gelesen! Das einzig positive ist wirklich,dass der Schreibstil der Autorin flüssig ist und man so das Buch recht schnell dahin lesen kann. Ansonsten kann ich nichts weiter positives berichten.

Die Geschichte von Cami und Trenton ähnelt in einer gewissen Art und Weise auch der Geschichte von Travis und Abby aus dem schon genannten ersten Band dieser Reihe.
Besonders viel Chemie habe ich zwischen Cami und Trenton auch nicht unbedingt gespürt. Cami fand ich auch nicht immer sympathisch. Sie ist mir oft ganz schön auf die Nerven gegangen mit ihrem ewigen Gejammer.. Auch Trenton ist für mich alles andere als ein Traummann, denn er weiß,dass Cami in einer Beziehung ist und nein,er respektiert das einfach nicht...
Auch gab's unnötiges Drama, was mir ziemlich auf die Nerven gegangen ist und ich hasse Dreiecksgeschichten.
Hier bekommen wir auch wieder eine solche geliefert und ich kann es einfach nicht leiden, wenn zwei Kerle um eine Frau streiten...

Das Ende war ganz interessant aber auch etwas verwirrend. Da hätte die Autorin für das Ende doch ruhig noch ein paar Seiten mehr schreiben können, da am Schluss alles sehr schnell so hingknallt wird...

"Beautiful Oblivion" bekommt von mir einen Stern für den Schreibstil und einen Stern für das Ende!
Ich vergebe diesem Roman schwache 2 von 5 Sternchen und ich würde das Buch auch nicht weiterempfehlen, da die Geschichte ziemlich flach ist und die Figuren mich auch allesamt nicht überzeugen können.
Ich finde die Romane von Jennifer L.Armentrout um Welten besser!

  (41)
Tags: camie, camille, college, jamie mcguire, maddoxx, new adult, oklahoma, piper verlag, tulsa, tulsa/oklahoma, us, usa, us-bundesstaat   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

164 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, new adult, sophie jordan, liebesroman, erotik

Wild - Atemlos vor Glück

Sophie Jordan , Gisela Schmitt
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.12.2015
ISBN 9783956492631
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Wild - Atemlos vor Glück
Originaltitel: Wild
Autor: Sophie Jordan
Seitenanzahl: 300
Teil: 3/3
Genre: New Adult | Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Die 20-jährige Georgia wurde vor einigen Monaten von ihrem langjährigen Freund Harris für eine andere Frau verlassen. Sie hört noch immer die Worte ihres Ex. Sie sei einfach zu langweilig. Georgia hat genug davon, immer nur die brave Tochter zu sein. Sie will ihr Image ändern und wilder, erwachsener werden. Kurzerhand beschließt Georgia, in den berühmt-berüchtigen Kink Club zu gehen. In diesem Club trifft sie auf den gutaussehenden Logan. Logan weckt in Georgia Gefühle, sie sie bis jetzt noch nicht gekannt hat und er küsst sie, wie sie noch nie zuvor geküsst worden ist. Ein Abend zwischen den beiden ändert Alles. Georgia bekommt ihn nicht mehr aus dem Kopf und auch Logan muss ständig an sie denken. Doch Logan ist jünger als sie und besucht noch die Highschool. Eine Beziehung zwischen ihr und Logan ist unmöglich, glaubt Georgia. Doch Logan ist da ganz anderer Meinung und kämpft um eine Zukunft mit Georgia...

"Wild" ist der dritte Band und letzte Band der ivy Chronicles-Reihe von Sophie Jordan. Ich mochte bereits die ersten zwei Bände: "Foreplay" & "Tease" sehr sehr gerne und habe mich auch schon sehr auf diesen dritten Teil gefreut. Georgia kennen wir ja schon aus den vorherigen Bänden und hier dürfen wir nun auch ihre Geschichte lesen.
Ich finde, dieser Band ist genauso gut, wie die anderen Teile. Er ist packend, glaubwürdig und einfach Nahe am echten Leben. Die ganzen Figuren sind authentisch und sehr liebenswert.
Georgia gefiel mir super gut. Klar ist sie manchmal etwas verklemmt, aber wenn man in so einer konservativen Familie aufwächst, wie sie, dann ist das auch kein Wunder. Sie rebelliert ja dann später auch gegen ihre Familie & das habe ich sehr gerne gelesen.
Logan fand ich auch einfach nur geil. Nein wirklich, er sieht natürlich super gut aus (kein Wunder, da er der kleine Bruder von Reece ist, dem Protagonisten aus "Foreplay" ) aber ja, er ist aber auch schon so erwachsen und das trotz seiner 18. Er wirkte auf mich oft älter. Auch sein ganzes Verhalten und seine Denkweise ließen ihn älter erscheinen. Ich mochte ihn sehr gerne und ich hätte ihn auch gerne als (festen)Freund.
Klar ist die Geschichte nichts Neues und so auch vorhersehbar, aber ich habe die Geschichte trotzdem richtig genossen.


Ein absolut würdiges Ende einer wunderschöne New Adult-Serie! Für Fans, die gerne packende Liebesgeschichten lesen, eine klare Empfehlung!
Diese Reihe ist wirklich zum verlieben und verdient so viel mehr Aufmerksamkeit!

5 von 5 Sternchen!

  (37)
Tags: alabama, college, hei, jüngerer mann, jüngerer mann und ältere frau, liebe, liebesroman, mira taschenbuch, new adult, new adult liebesroman, schön, sexy, sophie jordan, spannend, usa, wild   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

187 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

new adult, shaw, erotik, tease, emerson

Tease - Verlangen nach Glück

Sophie Jordan , Gisela Schmitt
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.09.2015
ISBN 9783956492273
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Tease - Verlangen nach Glück
Originaltitel: Tease
Autor: Sophie Jordan
Seitenanzahl: 300
Teil: 2/3
Genre: New Adult | Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Emerson ist ein Partygirl. Sie geht jede Woche auf Partys und wickelt alle Männer um den Finger.

Doch das Partygirl ist in Wahrheit nur eine Fassade für Emerson. Sie versucht mit allen Mitteln die Männer auf Abstand zu halten, denn sie möchte niemals die Kontrolle verlieren und kein Mann, soll hinter ihre Fassade blicken und eine andere Seite von ihr kennen lernen. Das alles klappt gut, bis sie Shaw begegnet. Shaw ist geheimnisvoll, gutaussehend und er weckt Dinge in Emerson, die sie sich nie hätte träumen lassen. Shaw will Emerson erobern und sie ist sofort fasziniert von dem schönen jungen Mann. Beide kommen sich schnell näher und so langsam bräckelt die Fassade der starken, unabhängigen Emerson. Doch bevor sie und Shaw eine Zukungt haben, muss sie sich noch mit ihrer harten Vergangenheit auseinandersetzen...

"Tease" ist der zweite Band der Ivy Chronicles-Trilogie. Ich habe bereits den ersten Band: "Foreplay" geliebt und nun, nach knapp zwei Jahren, konnte ich auch endlich den zweiten Band lesen.
Tease ist ein wirklich gelungener New Adult-Roman geworden, der jeden Fan von Liebesromanen überzeugen wird!

Ich kam gut in die Geschichte von Emerson und Shaw rein.
Emerson haben wir schon im ersten Teil kennen gelernt, da sie die beste Freundin von Pepper ist. Ich mochte sie schon sehr gerne im Band zuvor und hier wird nun ihre spannende Geschichte erzählt!
Emerson ist wirklich eine super sympathische Protagonisten, die so bodenständig ist, trotz des guten Elternhauses, aus dem sie stammt. Sie ist überhaupt nicht abgehoben und ich hätte dieses Mädchen auch echt gerne als Freundin! Sie ist super, genauso wie Shaw! Shaw ist einfach ein totaler Cutie! Ich hätte bitte gerne beide als Freunde! Die zwei sind ein tolles Pärchen!
Man spührt sofort diese besondere Chemie zwischen Shaw und Emerson. Sie müssen sich nur ansehen und schon sprühen die Funken!
Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, so sehr wurde ich von dieser wunderschönen Geschichte gepackt. Klar ist die Geschichte von Shaw und Emerson etwas vorhersehbar, aber sie wird von Sophie Jordan so schön erzählt, dass ich darüber hinweg sehen kann!!
In Zukunft werde ich die Bücher diese wunderbaren Autorin ganz klar im Auge behalten!

In dieser Geschiche gibt's sowohl Liebe, als auch Herzschmerz und etwas Drama! Ich habe sooo mitgefiebert mit der Liebesgeschichte unserer zwei Protagonisten, dass ich das Buch an einem Tag in einem Rutsch durchgelesen habe! Und das, kam bei mir schon lange nicht mehr vor!

Ich liebe diese Reihe und freue mich schon total auf den dritten Band "Wild-Atemlos vor Glück"! Für mich ganz klar, eine tolle New Adult-Serie, die viel mehr Beachtung verdient hätte! Sophie Jordan kann total mit dem Niveau von z.B.:J.Lynn mithalten!
5 von 5 Sternchen! Für Fans des New Adult-Genres ein absolutes Must-Read!

  (51)
Tags: bad boy, heiß, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, mira taschenbuch, new adult, pärchen, schön, sexy, shaw, sophie jordan, spannend, tease - verlangen nach glück   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

183 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

liebe, isabelle ronin, du bist mein feuer, wattpad, feuer

Du bist mein Feuer

Isabelle Ronin , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956497728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Du bist mein Feuer
Originaltitel: Chasing Red
Autor: Isabelle Ronin
Seitenanzahl: 619
Teil: 1/2
Genre: New Adult | Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Caleb Lockhart ist gutaussehend, steinreich,lebt in einer glamourösen Wohnung und wird von den Frauen verehrt. Er hat alles, was man sich wünschen kann doch irgendwie fehlt auch etwas in seinem Leben. Eines Nachts lernt er in einem Club die hübsche Studentin Veronica Strafford kennen. Sie ist bildhübsch, in einer Notsituation und Caleb ist sofort fasziniert von ihr!
Kurzerhand beschließt Caleb, sie bei sich wohnen zu lassen. Zunächst wehrt sie sich gegen dieses Angebot, doch recht schnell nimmt sie das Angebot an. Caleb und Veronica werden Freunde und recht schnell kommen sie sich auch näher. Doch Veronica hat eine harte Zeit hinter sich und sie in Bezug auf Männer schon einiges erlebt. Schafft Caleb es, ihr Vertrauen zu gewinnen?


Dieser Roman ist der Bestseller aus Nordamerika. Die Geschichte von Veronica aka Red und Caleb erschien zunächst auf Wattpad und wurde dort zu der Internetsaison. Über 150 Millionen Mal wurde die Geschichte online angeklickt (und gelesen) und es war nur eine Frage der Zeit, wann es dieses Buch auch im Buchformat geben würde. Ich wurde auf das Buch durch eine Leserunde aufmerksam und durfte das Buch Dank Lovelybooks und dem Mira Taschenbuch Verlag lesen.

Mir fällt es nicht ganz so leicht,dieses Buch zu bewerten. Einerseits habe ich es gerne gelesen, andererseits gefielen mir manche Stellen so gar nicht. Das lesen war für mich ein Auf und Ab der Gefühle.
Es gab Zeiten im Buch,da mochte ich Veronica aka Red und dann gab's wieder Zeiten, da hätte ich sie ganz gerne mal etwas durchgeschüttelt oder ihr eine geklatscht. Sie hat mich oft ziemlich aufgeregt mit ihrem Vertrauenproblem Caleb gegenüber. Klar, natürlich hat sie schon einiges erlebt und hatte schon einen schweren Start ins Leben, aber trotzdem hat mich ihre Art des öfteren fast schon zur Weißglut gebracht.
Auch mit Caleb hatte ich stellenweise so meine Probleme. Er ist zwar super sympathisch, witzig und total liebenswert, aber dadruch, dass er Veronica erst kurze Zeit kennt, entwickelt sich die Beziehung der beiden schon sehr schnell in eine ziemlich ernste. Das ging mir persönlich teils zu schnell. Die Beziehung wirkte auf mich auch nicht immer ganz gesund. Er kontrolliert sie und sie darf mit keinem Mann mehr abhängen. Da gab's insgesamt noch so einige Sachen, die mir nicht so gut gefallen haben.
Ansonsten lässt sich die Geschichte ganz angenehm dahinlesen. Es gibt Romantik, Action und auch Drama.

Alles in allem: ich habe die Geschichte ganz gerne gelesen, aber rückblickend waren die ganzen Figuren doch blass und flach.
Die Geschichte unterhält ganz gut und ist jetzt auch nicht so schlecht, leider aber auch nicht außergewöhnlich gut. Für mich ein durchschnittlicher New Adult-Roman, den man lesen kan, aber nicht muss! Den großen Hype um diesen Roman verstehe ich auch nicht!
3 von 5 Sternchen!

  (42)
Tags: band 1, band 1/2, beatrice, betrogen, cal, caleb, cameron, droge, du bist mein feuer, falsch, feuer, heiratsantrag;, isabelle ronin, justin, kanada, kar, knast, küssen, liebesgeschichte, liebesroman, manitoba, mira, mira taschenbuch, new adul, new adult liebesroman, nordamerika, red, teil 1, ver, verlobt, veronica, wattpad, winnipeg   (33)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

290 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, die perfekten, gene, zukunft

Die Perfekten

Caroline Brinkmann , Caroline Brinkmann
Fester Einband: 587 Seiten
Erschienen bei ONE, 25.08.2017
ISBN 9783846600498
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Die Perfekten
Originaltitel: ----
Autor: Caroline Brinkmann
Seitenanzahl: 606
Reihe: Teil 1/?
Genre: Jugendbuch
Verlag: One

Rain ist ein Ghost. Sie lebt gemeinsam mit ihrer Mutter Storm, ein unauffälliges Leben, außerhalb des Systems. Zeit ihres Lebens ist die junge Rain auf der Flucht vor den Gesegneten, den perfekten Menschen der Welt. Denn eigentlich darf Rain nicht existieren, da sie nicht den Rängen der menschlichen Gene entspricht. So lebt das Mädchen seit Jahren ein ziemlich einsames Leben. Sie hat keine Freunde, da sie niemandem Vertrauen kann. Doch eines Tages, lernt sie den Jungen Lark und dessen Schwester Rose kennen. Drei drei freunden sich an, doch kann Rain ihnen vertrauen??

Ich habe mich sehr auf dieses Jugendbuch gefreut, da ich im Vorhinein schon sehr viele positive Meinungen darüber gelesen habe und ich Dystopien liebe. Leider wurde ich von diesem Buch etwas enttäuscht...
Die ersten 200 Seiten hatte ich wirklich ganz schöne Probleme mit dieser Geschichte. Es passierte einfach nicht sonderlich viel und ich habe mich oft wirklich gelangweilt. So ganz gepackt hat mich Rains Geschichte bis zum Schluss nicht.
Das Ende kam für mich zu abrupt! Da blieben viele Fragen noch offen, die wahrscheinlich dann im nächsten Teil dieser Reihe geklärt werden.
Der ganzen Geschichte fehlte es meiner Meinung nach, einfach oft an Spannung. Manche Geschehnisse werden unnötig in die Länge gezogen, sodass dies für den Leser oft schon sehr ermüdend ist. Ich habe das Buch auch des öfteren zur Seite gelegt und habe mich mit anderen Dingen beschäftigt, als Rains Geschichte weiterzuverfolgen.

Rain fand ich Anfangs ja noch ganz sympathisch, aber ihre Wandlung, die sie im Laufe der Geschichte durchlebt, die hat mir nicht so gefallen & das hat ihr dann auch Sympathiepunkte gekostet!!

Mich hat dieses Buch stellenweise an die Tribute von Panem-Trilogie erinnert. Die Welt, die wir in "Die Perfekten" haben, hat in einer Gewissen Art und Weise eine Ähnlichkeit mit der von Panem, auch wenn sie dann doch wieder ganz anders ist.
Was mir gute gefallen hat, war, wie detailliert diese Welt beschrieben wurde! So konnte man sie sich sehr gut vor Augen führen . Auch die dort lebenden Menschen werden einem Nahe gebracht. Überhaupt achtet die Autorin sehr auf Details und sie bringt einem diese Welt und die verschiedenen Fraktionen langsam, Stück für Stück näher.


Ich finde, "Die Perfekten" ist ein ganz guter Auftakt einer neuen dystopischen Reihe geworden. Zwar fand ich das erste Drittel teils sehr ermüdend, dafür waren dann aber die anderen zwei Drittel (meistens) spannend und ja, auch actionreich!
3 von 5 Sternchen!!

  (71)
Tags: band 1, die perfekten, dystopie, fantasy dystopie, jugendbuch, magazin science fantasy, neue welt, reihe, utopie, vorhersage, zukunft   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

101 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

wellington, polo, nacho figueras, liebe, jessica whitman

Die Wellington-Saga - Verlangen

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.09.2017
ISBN 9783734103742
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Die Wellington-Saga - Verlangen
Originaltitel: Ride Free

Autor: Nacho Figueras, Jessica Whitman

Seitenanzahl: 319

Teil: 3/3
Genre: Liebesroman| Contemporary
Verlag: Blanvalet


Antonia Black hatte keinen einfachen Start in der Del Campo-Familie. Als uneheliche Tochter des verstorbenen Familienpatriarchen hat Antonia auch heute noch eine andere Stellung im Familienclan, als ihre zwei Halbbrüder. Sie wird von allen Seiten immer wieder an ihre wahre Herkunft erinnert und muss sich so ihren Platz in der Familie erstmal erkämpfen.
Doch sie ist nicht ganz allein, denn sie hat ein sehr gutes Verhältnis mit ihren zwei Halbbrüder, Alejandro und Sebastian  und sie hat in Enzo nicht nur einen guten Arbeitskollegen an ihrer Seite sondern auch einen wahren Freunde. Und Enzo ist für Antonia auch schon seit längerem mehr als nur ein Freund, doch sie denkt, dass er scheint kein Interesse an ihr zu haben scheint. Insgeheim täuscht sie sich da gewaltig, denn Enzo will sie, sehr sogar...

Ich habe mich sehr auf diesen dritten und zugleich letzten Band der Wellington-Trilogie gefreut. Nachdem ich den ersten Band geliebt habe, den zweiten ganz gut fand, war ich so natürlich sehr sehr neugierig, wie denn der dritte Band so sein würde und leider ist es meiner Meinung nach, der schwächste Band der Reihe!
Ich finde, die Liebesgeschichte von Enzo und Antonia plätschert stellenweise so vor sich dahin, ohne das viel passiert. Nur am Ende, gab's dann etwas Action, doch so ganz zusammengepasst hat das alles nicht.

In der Geschichte von Antonia und Enzo hat mir einfach etwas gefehlt. Klar, Dank des mitreißenden Schreibstils fliegt man nur so durch die Geschichte, aber die Geschichte an sich, war nichts Besonderes. Die Liebesgeschichte von den beiden hat mich jetzt auch nicht wirklich umgehauen!!


Der Polo-Sport spielt hier natürlich auch wieder eine Rolle und wir bekommen spannende Einblicke in diese Welt.
Antonia mochte ich ganz gerne, auch wenn mir Georgia am sympathischten von allen Damen war. Bei Antonia merkt man einfach, dass sie viele Geheimnisse hat, welche auch nach und nach ans Licht kommen. Enzo fand ich ganz spannend, doch er war mir oft einfach zu  blaß und nicht greifbar.
Mein Lieblingspärchen diese Reihe sind ganz klar Alejandro und Georgia! Mit deren Liebe kann einfach kein anderes Pärchen in Wellington mithalten. So fand ich es auch schön, dass wir am Rande mitbekommen, wie die Geschichte von den beiden und von Sebastian und Kat weitergeht!!

Ein Buch, welches man lesen kann, aber nicht unbedingt muss.
Wer von den ersten zwei Bände schon nicht vollkommen überzeugt war, sollte von diesem dritten Teil ganz klar die Finger lassen!!
Ein schwacher Abschluss einer Trilogie, die so vielversprechend begann!
3 von 5 Sternchen!!

  (57)
Tags: antonia, band , berlin, florida, kind, max, miami, nacho figueras, pferde, polo, polo sport, reiten, stiefkind, trilogie, uneheliche tochter, wellington, wellington saga   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(343)

697 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 138 Rezensionen

liebe, jennifer l. armentrout, morgen lieb ich dich für immer, vergangenheit, rezension

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Titel: Morgen lieb ich dich für immer
Originaltitel: The Problem with Forever
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 541
Genre: Young Adult | Jugendbuch
Verlag: cbt


Die junge Mallory hat eine ziemlich bewegte Vergangenheit hinter sich. Sie lebte viele Jahre lang bei einer Pflegefamilie, wo es das oberste Gebot war, zu schweigen und ja nicht aufzufallen. Seit vier Jahren ist sie nun weg von dieser Pflegefamilie und wurde von zwei Ärzten adoptiert. Sie erhielt Hausunterricht, möchte nun aber ihre Vergangenheit und ihre Ängste vor fremden Menschen überwinden und beschließt, ihr letztes Schuljahr an der örtlichen High School in Baltimore zu absolvieren. Gleich an ihrem ersten Tag auf der Schule, steht sie plötzlich Rider Stark gegenüber, einem alten Freund aus ihrer Vergangenheit. Rider hat Mallory oft beschützt und dann, vor genau vier Jahren haben sie sich aus den Augen verloren.Nun reißen für Mallory längst verheilt geglaubte Wunden wieder auf und Mallory muss sich wieder mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und dann braucht Rider ihre Hilfe und Mallory riskiert alles, um ihn zu retten...

Ich bin ein sehr sehr großer Fan Jennifer L. Armentrout - aber in letzter Zeit konnte sie mich mit ihren neuen Romanen nicht mehr ganz so überzeugen. Zwar ist "Morgen lieb ich dich für immer" ein gutes Jugendbuch geworden - aber die Geschichte konnte bis zum Schluss nicht so ganz packen.
Ja die Geschichte ist spannend und auch super traurig & dramatisch, aber ich wurde von ihr nicht mitgerissen.
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir auch nicht so ganz leicht. Ich brauchte doch etwas Zeit, um in die Geschichte hineinzufinden, doch mit der Zeit, kam ich mit Mallorys Geschichte klar.


Die Geschichte von Rider & Mallory hat eine ziemlich ernste Thematik und sie befasst sich mit einem Thema,das sehr ernst & so auch nichts für schwache Nerven ist.
Der Schreibstil ist, wie gewohnt, flüssig und recht einfach. Zudem auch, mit manchen spanischen Einwürfen, recht modern für amerikanische Verhältnisse. So lässt sich das Buch auch recht schnell dahinlesen, auch wenn die Geschichte nicht immer spannend ist.

Ich finde Jennifer L.Armentrout hat besonders im New Adult-Genre schon bessere Liebesgeschichten erzählt. Wer ihre Wait for You-Serie kennt, die sie unter dem Namen "J.Lynn" veröffentlicht hat, der kann das auch bestätigen. Da gibt's Dramen, Emotionen und wunderschönes Liebesgeschichten. Hier war ein Mix aus all dem da, aber es wurde nicht ganz so gut umgesetzt. Die Grundidee hier, war ja auch super spannend und interessant, weil mal ehrlich, nicht viele Jugendbücher greifen das Thema Kindesmisshandlung in Pflegefamlien auf, aber hier wurde das Potential einfach nicht ganz ausgeschöpft. Ich habe die ganze Zeit gewartet, dass noch eine große Wendung kommt, aber die kam leider nicht und so finde ich, ist dieses Buch nur mittelmäßig! Für mich war die Geschichte auch in manchen Stellen etwas zu dramatisch dargestellt. Natürlich haben Rider und Mallory eine harte Vergangenheit hinter sich, aber etwas weniger Drama hätte auch gereicht. Zudem ist dieses Buch mit seinen 540 Seiten auch nicht gerade ein dünnes Buch und ich finde, so 200 Seiten weniger, hätten der ganzen Geschichte gut getan, denn so zieht sich die Geschichte teils etwas in die Länge.

Mit Mallory, der Protagonistin, konnte ich hier auch nicht so viel anfangen. Sie lebt stellenweise in ihrer ganz eigenen Welt und mit ihr wurde ich auch nie so ganz warm. Ähnlich verhielt es sich da auch mit Ride, denn ich oft eifach nicht ganz verstanden habe.

"Morgen lieb ich dich für immer" ist ein mittelmäßiges Jugendbuch mit einer traurigen Thematik geworden, welches mich leider nie so ganz packen konnte, weswegen dieser Roman von mir 3 von 5 Sternchen bekommt.
Ich hoffe die Autorin kann mich mit ihren nächsten Werken wieder mehr überzeugen!

  (42)
Tags: balimore, baltimor, baltimore county, cbt, college, highschool-schüler, jennifer armentrout, jennifer l. armentrout, j.lynn, jugendbuch, jugendliche, kindesmisshandlungen, mallory, pflegefamlie, rider, young adult literature, young/new adult   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

80 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

samantha young, castle hill stürmische überraschung, sydney, schottland, ullstein

Edinburgh Love Stories

Samantha Young , Sybille Uplegger , Nina Bader
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548287096
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Edinburgh Love Stories: Fountain Bridge,Castle Hill, Valentine, King's Way

Originaltitel:
Until Fountain Bridge,Castle Hill, Valentine, One King's Way

Autor: Samantha Young
Seitenanzahl: 565
Reihe: 1.5//3.5//5.5//6.5
Genre: Liebesroman | Contemporary
Verlag: Ullstein

In diesem Taschenbuch sind vier kurze Novellen von Samantha Young zusammengefasst. Nacheinander werden die vier, kurzen, Novellas; "Fountain Bridge","Castle Hill","Valentine"&"King's Way" erzählt.
In "Fountain Bridge" geht es um die Geschichte von Ellie und Adam. Beide kennen sich seit viele Jahren und seit einigen Jahren fühlt sich besonders Ellie sehr stark zu ihm hingezogen. Haben die zwei eine gemeinsame Zukunft?

In"Castle Hill" geht die große Liebesgeschichte von Joss und Braden weiter! Sie heiraten, haben tolle Flitterwochen und dann führt ein Missverständnis zum anderen und plötzlich steht die ganze Beziehung auf der Probe...

In"Valentine" feiern fünf Pärchen aus der Reihe den Valentinstag. Jedes Pärchen feiert diesen Tag der Liebe auf eine andere Art...

In "King's Way" arbeitet der gutaussehende Craig in einer Bar und ist ein typischer Womanizer,der nichts anbrennen lässt, bis ihm eines Tages die hübsche Rain Alexander über den Weg läuft. Sie hat schon eine gescheiterte Beziehung hinter sich und weiß, dass sie sich von Craig vernhalten sollte, doch sie fühlt sich besonders stark zu ihm hingezogen. Doch kann sie ihm vertrauen?

Meinung

Meine Meinung zu jeder Kurzgeschichte in ein paar Worten!

Zu Fountain Bridge:

Endlich endlich, bekam ich nun die Möglichkeit, die Liebesgeschichte von Ellie & Adam nachzulesen. Ellie kennen wir ja vor allem aus "Dublin Street" und hier wird nun endlich ihre eigene Liebesgeschichte erzählt! Ihre & Adams Geschichte habe ich sehr sehr gerne gelesen! Die zwei ergänzen sich auch perfekt & passen sehr gut zusammen. Ich habe mich auch richtig mit Ellie gefreut, als Adam endlich seine Gefühle für sie gestanden hat.. Es wurde ja auch mal echt Zeit!

Meine liebste Geschichte hier war aber ganz klar: "Castle Hill"
Endlich bekommen wir einen Einblick,in die Traumhochzeit von Joss & Braden, DEM Traumpaar aus "Dublin Street" Die beiden gehören zu meinen absoluten Lieblingsfiguren von Samantha Young und wenn es nach mir ginge, könnte die Autorin ruhig noch 10 Bücher, nur über diese beiden schreiben! Nein ernsthaft, ich liebe diese zwei Protagonisten & deren Liebe ist einfach wunderschön & zum verlieben und ach, ich wünsche mir auch einen Braden als Mann oder wäre zumindest manchmal so wie Joss!
Die zwei haben auch wieder sooo tolle Szenen und Dialoge! Ausschnitt gefällig?
"Du bist meine ganze Welt. Das weißt du, oder?" ++ "Ich liebe es, mit dir zu knutschen."
Okay, diese zwei Sätze, mögen für den ein oder anderen nicht so besonders sein, aber ich bin beim lesen förmlich dahingeschmolzen!
In dieser kurzen Novella gibt es wieder viel Liebe, viel Gefühl und auch etwas Drama - aber genau diese Kombination, macht die besondere Liebe von Joss & Braden aus!
Von dieser Geschichte, habe ich jede einzelne Seite genossen & ich wünsche mir auch so eine legendäre Lovestory!

In "Valentine" geht's um den Valentinstag und darum, wie die Pärchen aus den ersten fünf Bänden der Reihe diesen feiern. So gibt's ein Wiedersehen mit Joss& Braden, Jo&Cam, Olivia&Nate, Hannah&Marco und Shannon&Cole. Diese fünf Paare feiern den Valentinstag auf ihre eigene Art. Es gibt auch einen kleinen Zeitsprung, weswegen manche Pärchen Nachwuchs haben bzw. ihn erwarten. Und wir bekommen auch einen Einblick in den Alltag der Pärchen und sehen, was sich, nachdem ihre Liebesgeschichte in einem vorherigen Buch erzählt wurde, sonst so in dem Leben von ihnen getan hat. Eine schöne, prickelnde Kurzgeschichte, die man als Fan der Reihe gelesen haben sollte.

"King's Way"
Dies war die einzige Kurzgeschichte, die mich nicht ganz so überzeugt hat. Hier geht's um Craig & Rain. Craig kennt vielleicht der ein oder andere noch aus "Dublin Street" Er ist ein Arbeitskollege von Joss & Jo und arbeitet mit den beiden Ladies im Club 39. Er ist auch der, der mal diese besondere Szene mit Joss hatte, wo Braden dann ausgetickt ist ... Ich darf jetzt nicht mehr schreiben, sonst spoilere ich zu viel...
Jedenfalls wird hier nun Craigs Liebesgeschichte erzählt. Er lernt eines Abends, in der Arbeit, die junge Rain Alexander kennen und verliebt sich sofort in sie. Sie mag ihn auch, aber sie will keinen Frauenaufreiser. Und so schweben die beiden mehrer Tage umeinander herum und kommen sich näher und landen bald im Bett etc...
Ja, ich habe diese Novella ganz gerne gelesen, aber sie hat mich jetzt ehrlich gesagt, nicht ganz so umgehauen. Das Besonder hat, finde ich, gefehlt. Die Liebsgeschichte hat mich nicht wirklich gepackt und ich bin mitreißendere Liebesgeschichte von Samantha Young gewohnt, aber da diese hier nur eine Novella/Kurzgeschichte ist, kann ich ihr das schon verzeihen. Für zwischendurch eine ganz gute Novella, aber ich fand die drei anderen Kurzgeschichten besser!

Für alle Fans der Edinburgh Love Stories-Reihe ein absolutes must-read! Vier schöne Novellas in einem Printbuch sind wirklich ein Highlight und alle Fans von Samantha Young, sollten auch diese vier Novellas lesen! Da die Reihe ja schon ziemlich am Ende angelangt ist, ist es doch immer wieder schön, noch einen Einblick, in das Leben und in den Alltag unserer Lieblingsfiguren zu bekommen! Klare 5 von 5 Sternchen!

  (48)
Tags: australien, braden, braden x joss, castle hill, castle hill stürmische überraschung, edinburgh, england, geplante hochzeit, joss, kings way, samantha young, schottland, süß, sydney, ullstein, valentine, verlobun   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

332 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, entführung, heyne, rachel, love & lies

Love & Lies - Alles ist verziehen

Molly McAdams ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453419162
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Love & Lies - Alles ist verziehen
Originaltitel: Deceiving Lies
Autor: Molly McAdams
Seitenanzahl: 373
Teil: 2/2
Genre: New Adult | Contemporary
Verlag: Heyne

Rachel und Logan Kash könnten momentan nicht glücklicher sein. Sie leben zusammen und planen voller Vorfreude ihre Hochzeit. Sie wollen die Ereignisse des vergangenen Jahres schnellsmöglichst vergessen und sich auf ihre Zukunft konzentrieren. Doch schon bald tauchen dunkle Wolken am Horizont auf und Logans Vergangenheit holt das junge Glück ein!
Plötzlich wird Rachel entführt, ihr Leben ist in Gefahr und Logan versucht alles,um sie zu retten...

Ich fand den ersten Band dieser Love&Lies-Reihe schon ganz gut und nach dem bösen Cliffhanger war klar, dass ich auch den zweiten Band lesen muss,um zu erfahren, wie genau die Geschichte von Logan und Rachel weitergeht.

Der Einstieg in die Geschichte war, nach dem Ende von Band eins, etwas verwirrend und auch leicht holprig. Da plätschert die Geschichte die ersten 70 Seiten einfach so dahin und man kennt sich nicht so aus, da man ja weiß, was eigentlich noch passieren wird. Aber dann, nach 70 Seiten geht's ab...

Achtung: S P O I L E R !  !
Die ganze Entführungsgeschichte von Rachel fand ich zum Teil langweilig und stellenweise auch ziemlich unglaubwürdig. Mal im Ernst, sie bekommt gutes Essen, kriegt frische Klamotten, Rasierer und anderes Zeug, was ein Entführungsopfer eigentlich nicht wirklich dringend brauchen würde! Das machte für mich die ganze Entführung ziemlich unglaubwürdig! Auch dieser Typ, Trent/Taylor, war von Anfang an irgendwie komisch. Ihn fand ich auch unglaubwürdig und so richig gut leiden, konnte ich ihn auch nicht. Als sich dann auch noch beinahe eine Dreiecksgeschichte anbahnte, war meine Begeisterung für diesen Band recht schnell erloschen. Ich habe Rachel (genauso wie Logan) überhaupt nicht wiedererkannt! Die war plötzlich, nach der Entführung, wie ausgewechselt und anstatt ihrem Verlobten um die Arme zu fallen, sorgt sie sich lieber um den Typen, der sie entführt hat! Das war wirklich eine verkehrte Welt

Auch frage ich mich jetzt,nachdem ich diesen zweiten Band gelesen habe, ob dieser unbedingt nötig gewesen war! Rachel und Logan haben doch eigentlich eh schon viel zu viel durchmachen müssen und ich finde diesen zweiten Band hätte es nicht unbedingt gebraucht!

Ansonsten ist die Geschichte an sich nicht vorhersehbar und es gibt einige Wendungen,mit denen man nicht unbedingt rechnet.

Die Geschichte lässt sich ganz angenehm dahin lesen, auch wenn ich sie nicht so spannend zu lesen fand, wie noch den ersten Band. Am meisten in die Länge gezogen, hat sich meiner Meinung nach, Rachels Entführung.

"Love&Lies - Alles ist verziehen" ist leider etwas schwächer als der erste Band! Die Geschichte ist stellenweise ziemlich unglaubwürdig und war nicht ganz mein Fall, weswegen dieser Roman 3 von 5 Sternchen bekommt!

  (51)
Tags: austin, contemporary, entführt, fremdgehen, fremd geküsst, heyne, hochzeit, küssen, logan, new adult, polizei, rachel, taylor, texas, trent, undercover, undercover-cop, verlobt, verlobung   (19)
 
885 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks