drahtlos

drahtloss Bibliothek

65 Bücher, 12 Rezensionen

Zu drahtloss Profil
Filtern nach
65 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3.347)

4.330 Bibliotheken, 117 Leser, 16 Gruppen, 132 Rezensionen

fantasy, winterfell, das lied von eis und feuer, westeros, intrigen

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke
Flexibler Einband: 571 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.12.2010
ISBN 9783442267743
Genre: Fantasy

Rezension:

Autor: George R. R. Martin

Seiten: 576 Seiten

Blanvalet-Verlag

Preis (Broschiert): 15.00€ (D), 15.50€ (A)

Reihe: Das Lied von Eis und Feuer
1. Die Herren von Winterfell
2. Das Erbe von Winterfell
3. Der Thron der sieben Königreiche
-Außerdem gibt es bis jetzt noch 7 andere Bänder im Deutschen.

Klappentext
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!
Meine Meinung

Die Bücher der "Das Lied von Eis und Feuer" - Reihe wurden ja von allen Seiten sehr gehypt und auch die Serie hat sehr viele Fans, also ging ich mit ziemlich hohen Erwartungen an das Buch und ich bin froh sagen zu können, dass es mich nicht enttäuscht hat!
Ich liebe das Cover dieses Buches. Es passt einfach so gut zum Inhalt des Buches vom Stil her und ich finde es auch sehr schön, wie es mit den Folgebändern zusammen passt.
George R. R. Martin fesselte mich mit seinem Schreibstil von der ersten Seite an. Er ist sehr interessant und es ist alles sehr gut beschrieben, sodass man sich alles sehr gut vorstellen, und man sich auch leicht in die Geschichte hineinversetzen kann.
Auch die Geschichte schaffte es mich sofort zu packen. Es war von Anfang an sehr spannend, und man wollte immer wissen, wie es weiter geht. Das Buch war durchwegs sehr informativ und ich freute mich immer mehr über die Charaktere zu erfahren, die sich sofort einem Platz in meinem Herzen verschaffen haben. Es ist erstaunlich, wie der Autor es schafft, dass jede Person ganz eigene Eigenschaften und Vorlieben hat, und niemand ist, wie der andere.
Es gefiel mir auch sehr gut, dass die Geschichte jedes Kapitel aus der Sicht einer anderen Person geschrieben wurde, da man so einen viel besseren Einblick in die Gefühle jedes einzelnen bekommt und sich noch mehr unter dem ganzen vorstellen kann.

Fazit: Der erste Teil der "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe ist ein sehr gelungener Auftakt und lohnt sich wirklich gelesen zu werden. Ich freue mich und bin schon sehr gespannt auf die weiteren Teile, und hoffe, dass sie genauso gut werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

aussteigen, erfahrungsbericht, verlust, urwald, weltumsegelung

Blauwasserleben

Heike Dorsch , Regina Carstensen
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei MALIK, 10.09.2012
ISBN 9783890294209
Genre: Biografien

Rezension:

Autorin: Heike Dorsch
Seiten: 272 Seiten
Piper-Verlag

Preis (Taschenbuch) : 9.99€ (D) 10.30€ (A)
Einzelband

Klappentext:

Wie aus einer traumhaften Segelreise ein Albtraum wurde Es begann als großer Traum vom Leben auf den Weltmeeren: Mit zwanzig lernt Heike Dorsch den lebensfrohen Studenten Stefan Ramin kennen. Beide sehnen sich danach, die Welt zu entdecken. Vierzehn Jahre später machen sie ihren Plan wahr. Sie werfen ihr Erspartes zusammen und brechen auf, die Welt zu umsegeln. Das Blauwassersegeln auf dem offenen Meer fasziniert sie ebenso wie das relaxte Feiern in den Marinas von Guatemala oder das Eintauchen in die Unterwasserwelt vor Belize. Und auf den marquesischen Südseeinseln haben sie das erste Mal das Gefühl, angekommen zu sein. Doch ausgerechnet hier findet ihr Glück ein grausames Ende.  Ein Jahr später erzählt Heike Dorsch vom gemeinsamen Abenteurerleben auf allen Ozeanen, von Verlust und Trauer und ihrem eigenen Kampf ums Überleben.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist ein Buch, das man mit keinem anderen vergleichen kann. Heike Dorsch beschreibt von der ersten Seite an alles so genau, sodass es sich anfühlt, als wäre man dabei. Sie erzählt von den besten Momenten ihres Lebens, und auch von den schrecklichsten. Da dieses Buch autobiografisch geschrieben ist, kommen die Gefühle natürlich sehr echt herüber und ich fühlte von Anfang an mit Heike. Schon auf den ersten paar Seiten musste ich mir ein paar Tränen verdrücken. Während ich dieses Buch gelesen habe, wurde mir bewusst, wie schön, und auch wie schrecklich das Leben sein kann, und auch, wie lächerlich teilweise unsere kleinen Probleme des Alltags sind. Mich lässt dieses Buch nicht mehr los und ich finde es auch sehr mutig von der Autorin, ihre ganze Lebensgeschichte niederzuschreiben und mit uns zu teilen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(324)

520 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

liebe, callie & kayden, jessica sorensen, vertrauen, kayden

Die Liebe von Callie und Kayden

Jessica Sorensen , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.05.2014
ISBN 9783453534575
Genre: Liebesromane

Rezension:


Klappentext

Kayden ist wieder an seinen dunklen Ort zurückgekehrt. Niemand wird ihm glauben, wenn er die Wahrheit sagt. Callie spürt, wie er sich von ihr entfernt. Sie weiß, dass sie ihm nur helfen kann, wenn sie sich ihrer größten Angst stellt und ihr Geheimnis offenbart. Der Gedanke, das Schweigen zu brechen, quält sie - doch nicht so sehr wie die Vorstellung, Kayden für immer zu verlieren. Callie weiß, dass die Zeit reif ist für einen Neubeginn ohne den Ballast der Vergangenheit. Aber kann sie auch Kayden davon überzeugen?

Meine Meinung

Das Cover dieses Buches gefällt mir wieder einmal richtig gut. Zwar hat mir das von Teil 1 etwas besser gefallen, weil gelb einfach nicht so mein Ding ist, aber Geschmäcker sind eben verschieden! Außerdem passt es sehr gut zum dem türkis dazu. Der Schreibstil gefiel mir dieses mal, wie auch schon bei Band 1, wieder sehr gut. Jessica Sorensen schafft es, dass es einem so vorkommt, als würde man durch die Seiten fliegen, obwohl sie sehr tiefsinnige Sachen schreibt. Es gefällt mir sehr, dass sie ihre eigene Art hat und es gab ein paar Ausdrücke immer wieder im Buch, bei denen ich etwas schmunzeln musste, weil ich wusste, dass nur sie das schreiben würde. Die Geschichte riss mich wieder von Anfang an vollkommen in sich hinein. Es war durchwegs spannend zu lesen und ich litt teilweise wirklich mit Callie, oder auch mit Kayden mit. Wie oben schon erwähnt, schreibt Jessica Sorensen sehr tiefsinnige Sachen, denn durch die Probleme, die die beiden haben, wird die ganze Geschichte sehr komplex und ist nicht einfach wieder irgendeine Liebesgeschichte, wie jede andere auch.  Die Charaktere wurden auch in diesem Buch sehr gut ausgearbeitet und beschrieben. Nicht nur Callie und Kayden, sondern auch Seth und Luke wurden wirklich toll geschildert und jeder bekam so richtig einen eigenen Charakter. Außerdem kommen in dem Buch zwei Psychologen vor, und ich bin wirklich begeistert, wie Jessica Sorensen es geschafft hat, dass sogar diese beiden unterschiedliche Eigenschaften usw. hatten.
Fazit: Die Liebe von Callie & Kayden ist eine sehr gelungene Fortsetzung, die es sich zu lesen lohnt. Wenn ihr also dieses Buch noch zu Hause ungelesen herumstehen habt, dann lest es!! Und wenn nicht, dann kauft es euch, denn es ist es wirklich wert. Ich freue mich auch schon sehr auf den dritten Teil.
Liebe Grüße
Diana ~ www.traumlesen.blogspot.de


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(666)

1.233 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 108 Rezensionen

dystopie, liebe, ich fürchte mich nicht, berührung, jugendbuch

Ich fürchte mich nicht

Tahereh H. Mafi , Mara Henke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.07.2014
ISBN 9783442478491
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Autorin: Tahereh Mafi

Seiten: 320 Seiten

Goldmann-Verlag


Preis (Hardcover): 16.99€ (D), 17.50 (A)

Trilogie
1. Ich fürchte mich nicht
2. Rette mich vor dir
3. Ich brenne für dich
-Außerdem gibt es im Englischen auch noch Zusatzteile, die aber zumindest bis jetzt noch nichts ins Deutsche übersetzt wurden.


Klappentext
Ich habe eine Gabe. Ich bin das Leben. Berühr mich.
»"Du darfst mich nicht anfassen", flüstere ich. "Bitte fass mich an", möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes.«

Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...

Meine Meinung
Das Cover dieses Buches fand ich von anfang an sehr ansprechend und lenkte meine Aufmerksamkeit sofort auf das Buch, als ich es einmal bei Thalia sah. Es passt auch von der Stimmung her, die es ausstrahlt sehr gut zum Text, außerdem finde ich, dass die Farben sehr gut ausgewählt wurden.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch sehr gut; zwar hatte ich am Anfang leichte Probleme hinein zu kommen, da die kurzen Sätze etwas abgehackt herüber kommen, nach der Zeit aber gewöhnt man sich sehr daran und ich fand auch meinen Gefallen daran. Außerdem ermöglichten einen die kurzen Sätze, dass man quasi durchs Buch flog. Auch etwas ungewöhnlich waren die durchgestrichenen, geheimen Gedanken von Juliette - diese Idee gefiel mir allerdings besonders gut, da es einfach mal etwas Anderes war.
Auch die Geschichte begeisterte mich von Anfang an. Ich fand direkt, als ich den Klappentext zum ersten mal las, die Idee dahinter wirklich hervorragend, und Tahereh Mafi hat sie auch wirklich sehr gut umgesetzt. Das Buch ist durchwegs spannend und trotzdem passiert nie zu viel auf einmal.
Juliette, und auch die anderen Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen. Jeder hatte seinen eigenen Charakter, der wirklich sehr gut ausgebaut war, und auch die Nebenfiguren kamen dabei nicht zu kurz. Obwohl Juliette in ihrem Leben sehr viel durchmachen musste ist sie ein gutmütiger Mensch und mir gefällt ihre denkweise. Ich bin auch von dem Bösewichten Warner wirklich begeistert, da er einfach mal ganz eigene Eigenschaften hatte, und öfter Sachen sagte, die mich zum Schmunzeln brachten, da ich einfach überhaupt nicht damit gerechnet hätte.

Fazit: Mit "Ich fürchte mich nicht" ist Tahereh Mafi wirklich ein Meisterwerk gelungen, welches sich lohnt, gelesen zu werden. Der erste Teil endet sehr spannend und ich freue mich schon sehr, den zweiten Teil zu lesen. Wer also von euch dieses Buch noch zu Hause auf dem SUB liegen hat, oder etwa überlegt es sich zu kaufen,- kauft es, bzw. lest es unbedingt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

159 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

sommer, liebe, ferien, liebesgeschichte, ferienjob

Es duftet nach Sommer

Huntley Fitzpatrick , Catrin Frischer
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.05.2015
ISBN 9783570402771
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(455)

879 Bibliotheken, 22 Leser, 4 Gruppen, 32 Rezensionen

dystopie, liebe, ally condie, cassia & ky, seuche

Die Ankunft

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.11.2014
ISBN 9783596195923
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

87 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

humor, barney stinson, how i met your mother, witz, sex

Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen

Barney Stinson , Matt Kuhn
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei riva, 02.12.2010
ISBN 9783868831238
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(666)

1.192 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 31 Rezensionen

vampire, house of night, jugendbuch, internat, fantasy

House of Night - Erwählt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 442 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.08.2011
ISBN 9783404160334
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vampire, hörbuch, steve rae, freundschaftsbruch, afrodithe

House of Night - Erwählt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum , Marie Bierstedt
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 30.07.2010
ISBN 9783785743454
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

stasi, liebe, ddr, verhaftung, verfolgung

Nur Engel fliegen höher

Wim Westfield
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei bebra, 27.02.2008
ISBN 9783861246169
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.303)

2.206 Bibliotheken, 27 Leser, 12 Gruppen, 51 Rezensionen

vampire, fantasy, house of night, jugendbuch, liebe

House of Night - Betrogen

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 508 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.05.2011
ISBN 9783404160327
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(527)

831 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, abbi glines, rosemary beach, grant, geheimnis

Take a Chance - Begehrt

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.06.2014
ISBN 9783492305662
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Cover dieses Buches gefällt mir eigentlich wieder einmal unglaublich gut! Bei den Büchern von Abbi Glines sind die Covers ja immer im selben stil gehalten und alle so schwarz und ja, das gefällt mir sehr gut, da ich fast die ganze Rosemary-Beach-Reihe zu Hause habe, und das sieht im Regal dann richtig genial aus! Das einzige was mich vom Aussehen her bei diesem Buch stört ist, dass auf dem Buchrücken nur "Take a Chance" steht. Also haben sie "Begehrt" darunter nicht dazu geschrieben, was mich ein bisschen ärgert, weil das bei Rush of Love und Simple Perfection etc. schon so ist. Aber naja grundsätzlich ist das jetzt auch nicht so schlimm. :) Abbi Glines' Schreibstil wird von allen Seiten eigentlich nur gelobt, deswegen waren meine Erwartungen dementsprechend hoch. Ich fand den Schreibstil anfangs nicht recht toll, aber nach der Zeit kam ich rein und ja.. Ich habe mich damit zurecht gefunden und fand ihn umso länger ich las besser, aber so richtig überzeugt hat er mich nicht. Ich finde einfach, dass manche Sätze unnötig komplizierter geschrieben worden sind, als es nötig gewesen wäre. Die Geschichte gefiel mir dafür richtig gut. Ich habe ja eigentlich mit dem 7. Band der Rosemary-Beach-Reihe angefangen, was aber nicht schlimm ist, da die Reihe eigentlich wieder in einzelne Geschichten eingeteilt ist, die man unabhängig von einander lesen kann. Ich war zwar schon hin und wieder etwas verwirrt, wie das Familienverhältnis bei den einzelnen Personen zu anderen ist, da alles sehr verzweigt ist mit Halbschwestern und Stiefbrüdern und was weiß ich, aber das ist weiter nicht so schlimm. Nach der Zeit weiß man schon wer wo hin gehört. Die Geschichte gefiel mir sehr gut und machte Lust auf mehr. Das Ende finde ich zwar etwas eigenartig und mehr als fies (!!), weil man am liebsten sofort weiterlesen möchte, was noch nicht geht, da der nächste Teil ja erst im August erscheint, aber naja- im August gehts dann für mich hoffentlich gleich weiter mit Harlow und Grant!
Ich fand das Buch eigentlich von anfang an sehr spannend. Also so spannend wie Romane eben sein können. Ich legte die Geschichte nur ungern zur Seite, weil ich unbedinkt wissen wollte wie es weiter geht. So gegen Ende des Buches wird das Ganze schon recht nervenaufreibend und ich war während des lesens wahnsinnig gespannt, wie es weiter geht.
Mit den Figuren hat Abbi Glines für mich echt ein Meisterwerk geschaffen. Jeder hatte seine eigene Persönlichkeit und es war einfach jeder einzelne Charakter sehr ausgearbeitet und beschrieben. Ich fand es auch toll, dass Rush und Blaire auch vorkamen, in denen es ja in den ersten Teilen (Rush of Love) geht.

Fazit: Take a Chance - Begehrt ist ein toller Liebesroman, der es meiner Meinung nach verdient hat gelesen zu werden. Die Geschichte packt einen und zwingt einen zum weiterlesen. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal beim Piper-Verlag bedanken, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Von mir bekommt Take a Chance:4 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(465)

856 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 97 Rezensionen

liebe, college, gewalt, jessica sorensen, callie & kayden

Die Sache mit Callie und Kayden

Jessica Sorensen , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.03.2014
ISBN 9783453417700
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch war eigentlich ein reiner Coverkauf! Das Cover gefällt mir wirklich so gut, dass ich es kaum beschreiben kann. Es passt genau zum Inhalt und ja- es ist einfach Traumhaft. Der Schreibstil gefiel mir auch richtig gut. Man konnte das Buch gut lesen und kam wirklich schnell voran.  Die Geschichte war einfach unglaublich. Natürlich ist es sehr klischeehaft, man kann aber auch nicht wirklich etwas anderes erwarten, wenn man sich dafür entscheidet eine Liebesgeschichte zu lesen. Meiner Meinung nach wurde es nie langweilig und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.  Ich mochte eigentlich alle Figuren recht gern und fand es einfach wirklich toll, wie sich Callie im Laufe des Buches entwickelt hat. Ohne zu spoilern kann ich jetzt sagen, dass sie am Anfang des Buches wirklich sehr schüchtern war, was ja den Umständen entsprechend war, doch nach der Zeit wurde sie eine immer stärkere Persönlichkeit wurde. Ich mochte auch alle anderen Charaktere sehr gerne und alle waren sehr gut beschrieben und hatten eine eigene Persönlichkeit.
Fazit: Jessica Sorensen hat mit "Die Sache mit Callie und Kayden" für mich ein Meisterwerk erschaffen. Dieses Buch konnte ich wirklich nicht aus der Hand legen und ich habe mir auch sofort den zweiten Teil gekauft. Jeder, der Liebesgeschichten gerne liest, sollte dieses Buch auf keinen Fall missen.

http://traumlesen.blogspot.co.at/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

256 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

norwegen, thriller, mord, kjetil johnsen, liebe

Dark Village - Zu Erde sollst du werden

Kjetil Johnsen , Anne Bubenzer , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.05.2014
ISBN 9783649613053
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover ist wie auch bei den anderen Büchern dieser Reihe wieder einmal sehr gut gelungen. Meiner Meinung nach ist es sogar das schönste von den 5 Bänden. Außerdem rundet das grün einfach die anderen Bücher ab. Zum Schreibstil kann ich nur sagen, dass ich wieder einmal maßlos begeistert bin. Ich mochte den Schreibstil von Kjetil Johnsen von Anfang an sehr sehr gerne und ich kam auch diesmal sofort wieder hinein. Es ist einfach toll, dass der Autor seine tolle Art zu schreiben bis zum Schluss behalten hat. Die Geschichte war wieder einmal richtig packend und es gab kaum was daran auszusetzen. Das Rätsel um den Mörder wurde so genial gelöst, dass ich es kaum glauben konnte, weil ich es so toll fand. Es wurden erfreulicher Weise wirklich alle Fragen, die noch offen waren, beantwortet, was ich wirklich sehr bewundernswert finde, da ich mir bevor ich das Buch gelesen habe, kaum vorstellen konnte, dass man das alles in nur einem Band schaffen kann. Doch Kjetil Johnsen hat das wirklich toll gemeistert! Das Buch war wieder einmal von Anfang an bis zum Schluss so spannend, dass man es kaum aus der Hand legen konnte und wollte. Ich wurde bis zum Ende noch in die Irre geführt und es war wirklich nie langweilig. Die Figuren mochte ich eigentlich fast alle wieder sehr gerne. Benedicte hat sich meiner Meinung nach richtig toll entwickelt, von Band 1 bis zu Band 5. Sie wurde viel erwachsener und freundlicher und musste nicht mehr dauernd so cool sein, wie am Anfang. Nora mochte ich grundsätzlich auch wieder sehr gerne, allerdings hat es mich etwas gestört, dass sie manche Sachen gemacht hat, die ich einfach wirklich nicht nachvollziehen konnte. 
Fazit: Dark Village - Zu Erde sollst du werden; ist ein wirklich gut gelungener Abschluss der Dark-Village-Reihe, der es verdient hat, gelesen zu werden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(234)

419 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

weihnachten, new york, liebe, jugendbuch, notizbuch

Dash & Lilys Winterwunder

Rachel Cohn , David Levithan , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.10.2013
ISBN 9783570308868
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.364)

2.196 Bibliotheken, 25 Leser, 3 Gruppen, 166 Rezensionen

liebe, abby, travis, college, freundschaft

Beautiful Disaster

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492303347
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.313)

2.430 Bibliotheken, 80 Leser, 5 Gruppen, 168 Rezensionen

liebe, briefe, jojo moyes, liebesbriefe, london

Eine Handvoll Worte

Jojo Moyes , Marion Balkenhol , ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 04.10.2013
ISBN 9783499267765
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

587 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 54 Rezensionen

freundschaft, liebe, mord, vergewaltigung, verrat

Die Wahrheit über Alice

Rebecca James , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.02.2012
ISBN 9783499255076
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.648)

2.891 Bibliotheken, 44 Leser, 14 Gruppen, 239 Rezensionen

dystopie, liebe, flucht, ky, cassia

Die Flucht

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.01.2012
ISBN 9783841421449
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(619)

921 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 62 Rezensionen

sex, charlotte roche, ekel, roman, krankenhaus

Feuchtgebiete

Charlotte Roche
Flexibler Einband
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 01.10.2010
ISBN 9783832185381
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

das erste mal, jugendliche, sex, erstes mal, stella und mark

Das erste Mal - wird's heut passieren?

Annette Weber
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Verlag an der Ruhr, 01.02.2013
ISBN 9783834623355
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(712)

1.398 Bibliotheken, 24 Leser, 7 Gruppen, 97 Rezensionen

dystopie, rebellion, liebe, zukunft, maddie

Die Rebellion der Maddie Freeman

Katie Kacvinsky , Ulrike Nolte
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 01.12.2012
ISBN 9783843210409
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(964)

1.747 Bibliotheken, 20 Leser, 7 Gruppen, 202 Rezensionen

götter, fantasy, mythologie, liebe, internat

Mythos Academy - Frostkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.03.2012
ISBN 9783492702492
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

190 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

freundschaft, tod, alkohol, verlust, jugendbuch

Love you, hate you, miss you

Elizabeth Scott , Ilse Rothfuss
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2011
ISBN 9783423714525
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

818 Bibliotheken, 10 Leser, 9 Gruppen, 137 Rezensionen

liebe, inzest, geschwister, familie, jugendbuch

Forbidden

Tabitha Suzuma , ,
Fester Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2011
ISBN 9783789147449
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
65 Ergebnisse