dru07s Bibliothek

187 Bücher, 172 Rezensionen

Zu dru07s Profil
Filtern nach
188 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

29 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Winterkalt: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 344 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 26.10.2018
ISBN 9783944676210
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"friesland":w=2,"ostfrie":w=1,"krimi":w=1,"mord":w=1,"serie":w=1,"geld":w=1,"vergewaltigung":w=1,"2018":w=1,"band 4":w=1,"selbstjustiz":w=1,"regionalkrim":w=1,"tatort deutschlan":w=1,"friesenloh":w=1,"diederike dirks (4":w=1,"ostfriesen-krim":w=1

Friesenlohn

Stefan Wollschläger
E-Buch Text: 309 Seiten
Erschienen bei BookRix, 14.05.2018
ISBN 9783743857902
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"rache":w=3,"drogen":w=3,"freundschaft":w=2,"mord":w=1,"thriller":w=1,"vergangenheit":w=1,"spannend":w=1,"freunde":w=1,"hass":w=1,"psychothriller":w=1,"trauma":w=1,"fbi":w=1,"fesselnd":w=1,"geburtstag":w=1,"san francisco":w=1

Die Seele des Bösen - Falsches Spiel (Sadie Scott 15)

Dania Dicken
E-Buch Text: 286 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07DGRL8T2
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

288 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

"thriller":w=9,"familiendrama":w=6,"usa":w=5,"amoklauf":w=5,"trauma":w=4,"karin slaughter":w=4,"mord":w=3,"drama":w=3,"schwestern":w=3,"familientragödie":w=3,"familie":w=2,"spannung":w=2,"vergewaltigung":w=2,"psychothriller":w=2,"anwalt":w=2

Die gute Tochter

Karin Slaughter , Fred Kinzel , Silvia Kuttny-Walser
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.08.2017
ISBN 9783959671101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"thriller":w=9,"profiling":w=8,"england":w=6,"mord":w=5,"spannend":w=4,"vergewaltigung":w=4,"norwich":w=4,"entführung":w=3,"psychologie":w=2,"serienmörder":w=2,"serientäter":w=2,"profiler":w=2,"thriller-reihe":w=2,"serienvergewaltiger":w=2,"dania dicken":w=2

Die Profilerin - Am Abgrund seiner Seele

Dania Dicken
E-Buch Text: 356 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 03.10.2016
ISBN 9783732520398
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"krimi":w=5,"münchen":w=5,"band 5":w=3,"mord":w=2,"serie":w=2,"reliquien":w=2,"brigitte riebe":w=2,"giesing":w=2,"kirchenräuber":w=2,"gesine hirsch":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1

Gschlamperte Verhältnisse

Felicitas Gruber , Robert Fischer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.09.2018
ISBN 9783453359574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe übernommen:

 

Zefix, was ist los in diesem Münchner Sommer? Eine männliche Leiche schwimmt in der Isar, drei Frauen verschwinden spurlos. Wer hat sie auf dem Gewissen, und was hat es auf sich mit den beinernen Schädelreliquien, die als Diebesgut von Kirchenräubern sichergestellt werden? Dazu kommt der gruselige Kellerfund in Charly Loessls neuem Haus. Zusammen mit Kriminalhauptkommissar Joe Lederer beginnt Dr. Sofie Rosenhuth tiefer zu graben und stößt dabei auf unerfüllte Sehnsüchte, weibliche Zukunftsträume und einen skrupellosen Täter, der unerkannt im Netz agiert – bis schließlich sogar Sofies Chefin Dr. Iglu in akute Lebensgefahr gerät …

 

Dies war das erste Buch der Rechtmedizinerin Sofie Rosenhut für mich. Da sich gleich zu Beginn des Buches sich alle Personen bei einer Taufe treffen, waren es gleich sehr viele neue Namen für mich, hab mich aber bald zu Recht gefunden wer den nun wer ist. Die Infos zu Sofie´s Vergangenheit habe ich bei der Leserunde gleich von einer der beiden Autorinnen erfahren. Ich fand das Buch flüssig, spannend und gut geschrieben und eine gute Portion Humor hat auch nicht gefehlt. Musst öfters ganz schön schmunzeln und grinsen. Da ich aus München komme habe ich mich mit dem Dialekt nicht schwer getan und fand es sehr passend zu diesem Krimi. Allerdings glaube ich  auch, dass sich einige mit dem Dialekt schwer getan haben könnten. Ich habe auch mitgerätselt wie alles zusammen hängen könnte und bin nicht gleich auf die Lösung gekommen, hatte immer wieder Verdachtsmomente gehabt aber ganz sicher war ich mir nie. 5 von 5*.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"spürnase":w=1,"kriminallfall":w=1,"rüstige rentner":w=1,"lesebuch für hundefreunde":w=1

Ein gepflegtes Wau: Kriminalkomödie (Vier Pfoten ermitteln 2)

Ruby Summer
E-Buch Text: 196 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2018
ISBN B07DNBMKQ7
Genre: Sonstiges

Rezension:

Michaela soll für Ihre frisch operierte Tante deren ehrenamtliche Arbeiten als Köchin und Gesellschafterin in der Duisburger Seniorenwohnanlage „Haus Rheinblick“ übernehmen. Gleich an ihrem ersten Arbeitstag kommt während des Mittagessen eine Bewohnerin in die Cafeteria gestürzt und rief: „Bei mir ist eingebrochen worden!“  Jetzt soll Michaelas Freund Jürgen, der eine Sicherheitsfirma hat, das Gebäude bewachen und damit weiter Einbrüche verhindern. Beide beginnen mit ihren Nachforschungen und decken so manche ... auf.

 

Habe auch diesen Teil vorab von der Autorin zum lesen bekommen.

Mir hat das Buch wieder gut gefallen. Ich fand es witzig und spannend. Es war auch sehr gut und flüssig geschrieben. Ruby Summer hat mich wieder mit ihrem Schreibstil an das Buch gefesselt und ich musste einfach wissen wie es weitergehen wird. Auch dieses Mal schlägt die Spürnase von Michaela an, denn sie möchte wissen was es mit den Einbrüchen auf sich hat. Vor allem denkt sie, dass es in dieser Wohnanlage nicht mit rechten Dingen zugeht.  Da mir der erste Teil doch etwas besser gefallen hat, weil er etwas Actionreicher und für mich vom „Fall“ her etwas spannender war, gebe ich 4 von 5 *.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"thriller":w=4,"entführung":w=4,"london":w=3,"profiler":w=3,"spannend":w=2,"gewalt":w=2,"fbi":w=2,"menschenhändler":w=2,"dania dicken":w=2,"england":w=1,"psychothriller":w=1,"fesselnd":w=1,"entführt":w=1,"menschenhandel":w=1,"konferenz":w=1

Die Seele des Bösen - Vermisst (Sadie Scott 14)

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei null, 31.05.2018
ISBN B07B6436X5
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In diesem Teil muss Sadie in London ermitteln. Sie und Nick Dormer sind zu einer Fachtagung nach London eingeladen. Natürlich nimmt Sadie ihre gesamte kleine Familie mit. Die Londoner Profilerin Andrea Thornton, die auch mit Sadie befreundet ist, hat beide FBI-Experten als prominente Sprecher eingeladen. Sadie genießt den fachlichen Austausch, während ihre Pflegetochter Libby sich mit Andrea´s gleichaltriger Tochter Julie anfreundet. Matt begibt sich mit Julie, Libby und der kleinen Hayley auf Sightseeing-Tour. Dabei geschieht das unfassbare. Als Matt gerade Hayley wickelt, verschwinden die beiden Mädchen spurlos. Matt findet nur noch die Taschen der beiden Mädchen in einem nahe gelegenen Müllcontainer und benachrichtigt sofort Sadie und Andrea. Beide wissen sofort, dass die Mädchen sich in Gefahr befinden. Andrea mobilisiert sofort die Metropolitan Police. Diese findet auch schnell auf einer Überwachungskamera den Beweis für eine Entführung. Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt und sie fragen sich warum die beiden Mädl´s entführt wurden.

 

Oh Mann war das wieder einmal super spannend. Der Alptraum jeder Eltern, das eigene Kind verschwindet spurlos. Nur gut, dass Sadie und Andrea direkt an der Quelle sitzen und ganz anders reagieren konnten als ein „normaler“ Mensch der nicht so gute Kontakte zur Polizei hat. Habe diesen Teil wieder einmal förmlich verschlungen und hätte das Buch am liebsten gar nicht aus der Hand gelegt. Habe schon wieder mit Sadie und den anderen Mitgefiebert und gehofft, dass alles doch noch gut und ohne größere Schrammen ausgehen wird. Obwohl es ja jetzt schon der 14 Teil dieser Serie ist, wird es nie langweilig, Dania fällt immer wieder was Spannendes ein. Ein muss für alle Sadie Fans. 5 von 5*.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

33 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"würzburg":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"erpressung":w=2,"vergebung":w=2,"pfarrer":w=2,"geheimnis":w=1,"rache":w=1,"unfall":w=1,"selbstmord":w=1,"regionalkrimi":w=1,"vergeltung":w=1,"reue":w=1,"alex s. judge":w=1,"kripo würzburg":w=1

Tödliche Vergebung: 2.Fall des erfolgreichen Ermittler-Duos Pfeiffer & Schätzlein

Alex S. Judge
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 08.08.2018
ISBN B07GBH5CW4
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe übernommen:

 

Achtunddreißig Grad im Mai.
Würzburg ächzt unter der Hitze.
Kurz hintereinander erhängen sich zwei Männer.
Die junge Kommissarin Nina Schätzlein glaubt nicht an einen Zufall.
Und warum verschweigt Pfarrer Sebastian Heller, dass er die Toten kannte?

Der zweite Fall des Würzburger Ermittlerteams um Peter Pfeiffer und Nina Schätzlein entwickelt sich zu einem sehr persönlichen Katz-und-Maus-Spiel. Denn ehe sich Nina versieht, muss sie gegen ihren »Lieblingspfarrer« ermitteln
... und deckt dabei nicht nur sein Geheimnis auf.

 

Dies war das Erste Buch der beiden Ermittler für mich, obwohl ich nicht alle Infos aus dem ersten Band wusste, bin ich gut in das Buch gekommen. Es war gut und flüssig zu lesen und sehr spannend. Ich habe mitgerätselt wie alles zusammen hängen könnte. Ich bin zwar auf einen Teil der Lösung gekommen aber nicht auf die ganze Lösung, was mir sehr gut gefallen hat, denn wenn alles von Anfang an klar ist macht es ja auch keinen Spaß mehr mit den Ermittlern mit zu raten. Habe zwischendurch ein paar kleine Hinweise überlesen, so dass ich am Ende ein oder zwei Fragen hatte die mir aber von der Autorin gleich beantwortet wurden. Daher bekommt das Buch 4 von 5*.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"nordsee":w=5,"krimi":w=3,"mobbing":w=3,"eisskulpturen":w=3,"morde":w=2,"kinderheim":w=2,"amrum":w=2,"flensburg":w=2,"nina ohlandt":w=2,"vergangenheit":w=1,"reihe":w=1,"rache":w=1,"kindheit":w=1,"serienmörder":w=1,"briefe":w=1

Eisige Flut

Nina Ohlandt
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.01.2018
ISBN 9783404176373
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

87 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"krimi":w=6,"elbmarsch":w=5,"mord":w=2,"band 2":w=2,"ostsee":w=2,"holnis":w=2,"bluthaus":w=2,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"spannend":w=1,"rezension":w=1,"hamburg":w=1,"krimi-reihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"regionalkrimi":w=1

Bluthaus

Romy Fölck
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 28.09.2018
ISBN 9783431041118
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Um sich von ihrem letzten Fall zu erholen, ist Frida Paulsen zu ihren Eltern auf den Apfelhof in der Elbmarsch gezogen. Dort erhält sie einen Hilferuf ihrer alten Freundin Jo. Diese hat mitten in der Nacht in einem leer stehenden Bauernhaus eine mit Messerstichen schwer verletzte Frau gefunden. Jo ist überzeugt, dass die Polizei ihr den Mord an der Frau anhängen möchte. Als Jo plötzlich Spurlos verschwindet, versucht Frida alles um sie zu finden. Die Spur führ sie zu einem einsam gelegenen Haus auf der Halbinsel Holins. Die Inselbewohner nennen es „das Bluthaus“, da hier vor vielen Jahren eine Familie grausam hingerichtet wurde. Der Täter konnte bis heute nicht ermittelt werden.

 

Kenne den ersten Teil zwar nicht, hatte aber keine Probleme damit mich in der Geschichte zu Recht zu finden. Ich konnte mich gut in Frida hineinversetzen. Das Buch war super spannend und super gut zu lesen. Romy Flöck weiß, wie sie den Leser an das Buch fesseln kann. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Am liebsten hätte ich es gleich durchgelesen, aber da ich bei einer Leserunde teilgenommen habe, wo die Abschnitte Wochenweise gelesen werden, musste ich leider das Buch immer wieder aus der Hand legen und eine ganze Woche lang hibbeln wie es denn nun weitergehen wird. Kann Frida Jo finden? Was ist damals im Haus passiert? Wer hat die Familie umgebracht? Oh Mann war das spannend. Wer spannende Krimis mag, wird dieses Buch lieben. 5 von 5*

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"serienmörder":w=4,"entführung":w=3,"serienkiller":w=3,"nachahmungstäter":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"spannend":w=2,"profiling":w=2,"profilerin":w=2,"sadie scott":w=2,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"schwangerschaft":w=1,"fbi":w=1,"fesselnd":w=1

Die Seele des Bösen - Nachts kommt der Tod (Sadie Scott 13)

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 02.03.2018
ISBN B077WKZ3V7
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sadie ist glücklich Schwanger und gerade dabei, ihr neues Familienleben mit ihrer Pflegetochter zu ordnen, als sie von Detektive Nathan Morris einen Anruf erhält. Dieser bitte Sadie, ihnen bei ihrem neuesten Fall zu helfen. In einer Wohnung wurde eine junge Frau brutal ermordet, ihr kleiner Sohn hat den Täter gesehen und ist jetzt dementsprechend traumatisiert und redet kein Wort. Sie soll sein Vertrauen gewinnen und ihn zum reden bringen. Schnell erkennt sie, dass sich der Killer am berühmten BTK-Killer orientiert hat und einen seiner Morde nachgeahmt hat. Ebenso wird ihr schnell klar, dass dies nicht die erste Tat war und auch nicht die letzte sein wird.

 

Auch dieses Buch hat mir wieder einmal sehr gut gefallen. Obwohl es dieses Mal doch etwas ruhiger zuging konnte ich das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, denn ich musste wissen wie es mit Libby weitergeht. Es hat mir überhaupt nix ausgemacht, dass es bei diesem Band etwas ruhiger zuging, so konnten wir gut Sadie´s Schwangerschaft mitverfolgen. Ich habe wieder mitgefiebert und gehofft, dass alles gut wird. Der Schreibstil war wieder gut und flüssig zu lesen. 5 von 5*.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"franken":w=3,"deutsch-türke":w=3,"krimi":w=2,"nürnberg":w=2,"provinzkrimi":w=2,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"humor":w=1,"unterhaltung":w=1,"eifersucht":w=1,"regionalkrimi":w=1,"dialekt":w=1,"lokalkolorit":w=1,"protagonist: männlich":w=1,"kirchturm":w=1

Bülent Rambichler und die fliegende Sau

Anja Bogner
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei btb, 14.05.2018
ISBN 9783442716760
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wir befinden uns im fränkischen Strunzheim. Die zwei Walder-Zwillinge finden bei ihrer täglich-morgendlichen „Patrouille“ die Gelbwurst-Pflunzen. Tot liegt sie da, die Kerstin (Fleischereifachverkäuferin) ganz gnackert, nur mit Engelsflügeln bekleidet. Bülent Rambichler, Kriminaler aus Nürnberg soll es nun aufklären. Er ist der Sohn eines türkischen Vaters und einer Strunzheimer Mutter. Eigentlich wollte er nicht mehr zurück nach Strunzheim, aber was bleibt ihm anderes übrig, wenn der Chef ihn dorthin beordert. Jetzt heißt es Zähne zusammenbeißen und durch, das meint auch seine vegane Kollegin Astrid.

 

 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war einfach nur zum schießen, ich habe mich köstlich amüsiert. Der Dialekt hat sehr gut zur Geschichte gepasst und die Sprüche erst, das hat alles so gut harmonisiert.  Die Autorin hat alles so gut rübergebracht, dass ich dachte, ich stehe gleich neben „Büli“ (so wie Astrid ihn nennt) und erlebe alles mit. Ich konnte gut verstehen warum er nach Nürnberg geflohen ist. Jetzt freue ich mich auf einen neuen Teil von Bülent, möchte zu gerne wissen wie es weitergeht. Hat er mehr Fälle in seiner alten Heimat oder kommt er nur noch zu besuch nach Hause? Bandelt er mit seiner Kollegin Astrid noch an?

5 von 5 *.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

284 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 132 Rezensionen

"thriller":w=11,"hamburg":w=8,"spannung":w=6,"mord":w=4,"tod":w=2,"spannend":w=2,"mädchen":w=2,"andreas winkelmann":w=2,"deutschland":w=1,"drama":w=1,"horror":w=1,"suche":w=1,"hass":w=1,"eifersucht":w=1,"serienmörder":w=1

Das Haus der Mädchen

Andreas Winkelmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499275166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Hamburg bekommt Leni einen Praktikumsplatz. So fährt sie für drei Wochen nach Hamburg und miete sich über eine Zimmervermittlung in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit Vivien, die ebenfalls ein Zimmer in der gleichen Wohnung hat, an. Doch schon bald verschwindet Vivien spurlos. Da Leni nicht glaubt, dass sie einfach so ohne etwas zu sagen abgereist ist, begibt sie sich auf die Suche nach Vivien. Zur gleichen Zeit ist Freddy Förster ebenfalls auf der Suche. Er ist Obdachlos und hat durch Zufall beobachtet wie jemand einen Mann am Steuer eines Autos erschossen hat. Jetzt versucht er den Mörder zu entlarven, da dieser hinter ihm her ist. Bei seiner Suche trifft er auf Leni und beide begreifen bald dass beide Fälle zusammenhängen.

 

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war flüssig und sehr spannend geschrieben. Ich habe es immer nur widerwillig aus der Hand gelegt, da ich einfach wissen musste, wie es weitergeht. Kann Leni Vivien noch finden bevor ihr auch etwas geschieht? Oder bringt Leni sich dadurch auch in Gefahr und muss sterben? Habe lange mitgerätselt wer hinter den Morden steckt und wie die Opfer ausgesucht werden. Einen kleinen Teil des Rätsels konnte ich lösen, doch auf die ganze Auflösung bin ich nicht gekommen. Das Buch ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen. 4 von 5*.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"märchen":w=1,"whodunit":w=1,"hercule poirot":w=1,"ruth m. fuchs":w=1,"bwaroo":w=1

Wo ist Erkül Bwaroo? (Erkül Bwaroo ermittelt 6)

Ruth M. Fuchs
E-Buch Text: 215 Seiten
Erschienen bei Raposa Verlag, 18.06.2018
ISBN B07DVX6MQP
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Erkül Bwaroo ein genialer und exzentrischer Elfendetektiv soll diskret herausfinden wer die Kinder des reichen Besenfabrikanten entführt hat. Doch die beiden Kinder sind nicht die einzigen die verschwunden sind. Das Stubenmädchen Lizzie ist über Nacht einfach so auf und davon. Hat sie etwas mit der Entführung der beiden zu tun? Oder wurde sie ermordet? Hilfe bekommt Bwaroo von seinem Freund Dr. Artur Heystings und der Journalistin Maja Behn, die sich als neues Stubenmädchen eingeschlichen hat. Als die Ermittlungen gerade ihren Höhepunkt erreichen, ist Bwarro nicht mehr auffindbar und Dr. Heystings ermittelt alleine weiter.

 

Das war mein erster Fall von Erkül Bwarro. Es hat mir gut gefallen auch wenn mich Bwarro´s  ruhige und öfters abwartende Haltung etwas gestört haben. Hätte ihm öfters gerne geschubst und gesagt jetzt hock nicht da sondern mach was - aber so ist er halt. Habe mitgerätselt wer denn nun hinter der Entführung stecken könnte. Hatte auch schon recht bald eine Vermutung, bei der ich mir aber nicht sicher war, da sie mir doch etwas abwegig erschienen ist. Der Schreibstil war gut und flüssig zu lesen. Bin gut durch das Buch gekommen. 4 von 5*.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"kinder":w=1,"ermittlungen":w=1,"meer":w=1,"verbrechen":w=1,"fall":w=1,"fisch":w=1,"küste":w=1,"friesland":w=1,"möwe":w=1,"fischbrötchen":w=1

Küstenkids

Markus Walz
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.06.2018
ISBN 9783752859539
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Eigentlich wollten die Zwillinge Fynn und Fenja mit ihrem gemeinsamen Freund Yannick nur ihren Drachen steigen lassen, aber dann kam eines zum anderen. Erst viel eine Möwe vom Himmel und dann brach noch ein alter Mann vor ihren Füßen zusammen. Waren die Fischbrötchen von der Imbissbude schuld? Denn die Möwe hatte noch Reste davon im Schnabel und der Mann hatte sich kurz vorher eines gekauft. Die drei möchten das Rätsel lösen, als die „neue“ Merle auch noch mitmachen möchte wird Fenja zickig und richtig gemein.

 

Habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (8) gelesen und wir fanden es toll. Auch wenn mir als Mama das Gezicke von Fenja tierisch auf den Geist gegangen ist. Es sollte den Kinder aber vermitteln, dass man nicht nach Äußerlichkeiten seine Freunde aussuchen soll, sondern dass man jedem, egal welcher Herkunft und Aussehen, eine Chance geben soll. Das Buch war spannend geschrieben und gut zu lesen. Es hat auch gezeigt, dass nicht jede Aktion ungefährlich ist, sondern dass man auch die Hilfe eines Erwachsenen benötigt. 4 von 5*.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

179 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

"thriller":w=14,"alphabet":w=7,"westerwald":w=7,"fallanalytiker":w=5,"serienmörder":w=4,"abc":w=4,"mord":w=3,"vergangenheit":w=3,"rache":w=3,"debüt":w=3,"tätowierung":w=3,"lars schütz":w=3,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"mörder":w=2

Der Alphabetmörder

Lars-Erik Schütz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als im Wisentgehege eines Wildparks die Leiche eines Mannes mit zersplitterter Schädeldecke gefunden wird, werden die beiden LKA Profiler Jan Grall und Rabea Wyler,  hinzugezogen. Kurze darauf stoßen die Ermittler auf zwei weitere Leichen. Diese wurden auf brutalste Weise verstümmelt. Allen Opfern wurden Buchstaben in die Haut tätowiert: ein A, ein B und ein C. Das ist aber erst der Anfang, denn schon bald entdecken sie vor Gralls Hotelzimmer ein Z und der Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Das Buch hat mir ganz gut gefallen. Es war gut und flüssig geschrieben. Ebenso war es sehr spannend. Ich wollte einfach wissen wie es weitergeht und so konnte ich nur schwer das Buch aus der Hand legen. Jan und Rabea hatten zwar ganz schnell raus, was die Opfer verbindet ABER einen Tatverdächtigen hatten sie nicht. So habe ich auch mitgerätselt wer denn nun der Täter ist. Kenne ich ihn schon? Oder ist er mir noch nicht begegnet? Habe mitgefiebert ob die beiden es schaffen werden ihn rechtzeitig zu stellen bevor noch mehr Opfer seinen Weg zieren. Genauso habe ich mich gefragt: Was denn der eigentliche Grund für sein Morden ist.

Der Schluss hat mich dann doch sehr überrascht, denn damit hab ich nicht gerechnet. 4 von 5*.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 19 Rezensionen

"gartenzwerge":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"roman":w=1,"rezension":w=1,"erpressung":w=1,"killer":w=1,"mafia":w=1,"autounfall":w=1,"prostituierte":w=1,"bauernhof":w=1,"schlüssel":w=1,"alpträume":w=1,"kneipe":w=1,"landwirtschaft":w=1

Monstratorem

Anja Gust
Flexibler Einband: 279 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.07.2018
ISBN 9783845926544
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe übernommen

 

Es gibt schwarz.
Es gibt weiß.
Und es gibt Dinge dazwischen.
Kann der Auftragskiller Tom Enders den Mut zur Menschlichkeit aufbringen, zumal er plötzlich Liebe zu seinem Opfer verspürt? Denn die Entscheidung zwischen Dolch und Kuss ist auch eine Entscheidung über das eigene Leben.

 

Die Idee zu diesem Buch hat mir gut gefallen. Ein Auftragskiller, der sich erst an sein Opfer heranpirscht um an wichtige Informationen zu gelangen, sich dann aber in sein Opfer verliebt und somit vor der Entscheidung steht ob er sie tötet oder ob er die Liebe wählt und somit sein Todesurteil besiegelt?

Wie gesagt die Idee fand ich toll, doch leider war diese Liebesgeschichte zwischen den beiden so kurz, da hatte ich eine größere „Love-Story“ erwartet und nicht nur eine kurze Romanze von ein paar Tagen. Mit dem Schreibstil bin ich leider auch nicht ganz klar gekommen. Ich hatte öfters das Gefühl, dass zwei Personen an dem Buch geschrieben haben, die sich bei den einzelnen Kapiteln abgewechselt haben. Habe ich mich durch das eine Kapitel gequält, dann kam ich plötzlich durch das nächste Kapitel ganz leicht, nur um schon wieder beim nächsten mich leider wieder durchquälen zu müssen. Teilweise fand ich die Schreiweise sehr hochgestochen. Es tut mir wirklich leid aber ich kann nur 3 von 5* hergeben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"matt whitman":w=2,"sadie whitman":w=2,"flucht":w=1,"freiheit":w=1,"missbrauch":w=1,"fbi":w=1,"manipulation":w=1,"sekte":w=1,"ängste":w=1,"sicherheit":w=1,"sorgen":w=1,"profilerin":w=1,"freiheitsberaubung":w=1,"band 12":w=1,"libby":w=1

Die Seele des Bösen - Flucht in die Freiheit

Dania Dicken
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.09.2017
ISBN 9781543130829
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nicht einmal in ihrem Weihnachtsurlaub hat Sadie ihre Ruhe, denn ein Kollege bittet um ihre Hilfe. In seiner Obhut befindet sich ein vierzehnjähriges Mädchen Namens Liberty. Libby ist aus einer polygamen Mormonensekte geflohen. Jetzt erhofft sich das FBI, wichtige Informationen von Libby zu bekommen um gegen die Sekte ermitteln zu können. Da sie Angst hat und sich weigert mit ihnen zu reden, setzten sie ihre Hoffung auf Sadie. Vielleicht kann sie als Frau besser zu ihr durchdringen. Ganz langsam gelingt es Sadie zu ihr durchzudringen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Doch was Libby zu erzählen hat, schockt selbst Sadie.

 

Dieses Buch war wieder einmal einfach nur der Hammer. Super gut und sehr spannend geschrieben. Ich konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe wieder so was von mitgefiebert und gehofft, dass alles gut wird. Wieder einmal hat Dania uns so was von geschockt, man glaubt es kaum, aber sie schafft es doch immer wieder noch einen draufzusetzten. Was habe ich wieder mit Matt und Sadie mitgefiebert und gelitten. Am liebsten hätte ich Matt einen Ar...tritt verpasst und gesagt: „Schau mal was du Sadie wieder antust“. Was Libby da alles erzählt hat, kann man gar nicht glauben und man denkt sich, das wurde alles nur erfunden. Aber Dania hat im Anhang aus genau diesem Grund Links und Quellen angegeben, damit man das alles nachlesen kann. Es ist schon erschütternd was man heutzutage alles erzählen kann und das es dann auch noch geglaubt wird. Aber woher soll man wissen wie es wirklich ist, wenn man in so einer Sekte geboren wurde und es von klein an nicht anderes erzählt bekommt, dann muss man das doch einfach glauben. 5 von 5*, hätte gerne mehr gegeben, geht aber leider nicht.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"zusammenhalt":w=1,"detektive":w=1,"parkplatz":w=1,"automechaniker":w=1,"falle stellen":w=1,"angeberkarre":w=1,"fast zusammenstoß":w=1,"gelbes auto":w=1,"gute planung":w=1,"ilegale autorennen":w=1,"industriegebiet":w=1,"kaputte blitzampel7":w=1,"mettalic":w=1,"farbgrau":w=1

Unsichtbar und trotzdem da! - Jagd in den Straßen

Boris Pfeiffer , Stefani Kampmann
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 06.02.2012
ISBN 9783440125366
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die drei Freunde Addi, Jenny und Aan haben ein Motto: Unsichtbar und trotzdem da! Das ist in einer Großstadt auch gar nicht so schwierig, denn als Kinder wird man des Öfteren übersehen. Wenn die drei als Detektive unterwegs sind, darf natürlich ihr Äffchen Goffi nicht fehlen. Im neuesten Fall der drei (oder vier, wenn man Goffi mitzählt) verfolgen sie einen Raser. Dieser hat zuvor Jenny beim überqueren der Straße fast überfahren und auch noch Fahrerflucht begangen. Das lässt sie natürlich nicht kalt und so begeben sie sich auf die Suche nach diesem Straßenrowdy.

 

Habe es zusammen mit meinem Sohn (8) gelesen und uns hat es gut gefallen. Es war altersgerecht gut geschrieben. Spannend war es auch. Wir haben mitgehofft und gefiebert, dass auch alles gut geht und die drei in nicht allzu große Schwierigkeiten geraten werden. Goffi hat uns sehr gut gefallen. Der Zusammenhalt der drei Freund hat uns gezeigt, dass man trotz verschiedener Herkunft super gut befreundet sein kann und es keine Rolle spielen sollte aus welchem Land man kommt und ob man viel oder wenig Geld hat. 4 von 5*.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

141 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

"krimi":w=12,"bergwerk":w=7,"polizeiseelsorger":w=7,"ruhrpott":w=6,"ruhrgebiet":w=5,"honig":w=5,"mord":w=4,"religion":w=3,"duisburg":w=3,"martin bauer":w=3,"vergangenheit":w=2,"entführung":w=2,"glaube":w=2,"serienmörder":w=2,"leiche":w=2

Tiefer denn die Hölle

Peter Gallert , Jörg Reiter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548290355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Polizeiseelsorger Martin Bauer wird zu einem stillgelegten Bergwerk gerufen. Dort unten wurde eine Leiche gefunden, die mit Honig übergossen wurde. Bei dessen Anblick ist sein Amtskollege Rüdiger Vaals mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen. Als Vaals in den Krankenwagen geschoben wurde, murmelte er immer einen Namen. Bauer sieht sich in der Pflicht diesen Mann aufzutreiben und herauszufinden, warum Vaals so panisch reagiert hat.

 

Auch dieser zweite Teil von Martin Bauer hat mir gut gefallen. Muss aber gestehen der erste Teil hat mir persönlich besser gefallen. Das Buch war gut und flüssig geschrieben und auch sehr spannend. Jedoch haben mich zwei fast gleiche Namen immer wieder ins straucheln gebracht, so dass ich erst überlegen musste, von wem jetzt gerade die Rede war. Ebenso fand ich es etwas verwirrend, das gleich von zwei Personen die Mutter gefehlt hat (die eine verschwunden, die andere hat Selbstmord begangen), hier musste ich auch erst kurz überlegen von welcher Mutter sie da gesprochen haben. Habe wieder mitgerätselt wer der Mörder ist, warum er gemordet hat und wie die einzelnen „Geschichten“ zusammenhängen könnten. Bin schon auf den nächsten „Fall“ von Martin Bauer gespannt. 4 von 5*.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

166 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 126 Rezensionen

"thriller":w=7,"spannung":w=4,"rache":w=4,"mord":w=3,"berlin":w=3,"skorpione":w=3,"geheimnis":w=2,"feuer":w=2,"explosion":w=2,"sand":w=2,"sahara":w=2,"gewalt":w=1,"unfall":w=1,"hilfe":w=1,"opfer":w=1

Der Flüstermann: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2018
ISBN 9783944676203
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jeder verdient eine zweite Chance. Behauptet der Flüstermann, doch wenn du sie nicht nutzt, stirbst du!

 

Im Internet taucht ein Video eines grauenvollen Mordes auf. Eine junge Frau wird bei lebendigem Leib in einem Fahrstuhl verbrannt. Laura Kern ist zutiefst geschockt, kurz vor der Tat hat der Täter seinem Opfer noch etwas in das Ohr geflüstert. Die Spezialermittlerin arbeitet mit ihrem Team auf Hochdruck, als schon das nächste Video im Internet veröffentlicht wird. Bevor der Killer seine Opfer tötet, testet er sie zwei Mal. Er ist Laura immer einen Schritt voraus. Viel zu spät entdeckt Laura ein dunkles Geheimnis, doch da hat er schon das nächste Opfer in seiner Gewalt.

 

Oh man, war das Buch spannend. Es war so spannend, ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Die kurzen Kapitel haben es sogar noch spannender gemacht, so dass ich einfach weiter lesen musste. Ich hatte zwar schon recht früh einen Verdacht wer hinter allem stecken könnte, doch warum er oder sie es getan hat, war mir unklar. Ich habe immer wieder aufs Neue mitgefiebert ob das Opfer überleben wird oder nicht. Ich kannte die Vorbände zwar nicht, aber das hat überhaupt nicht gestört. Jetzt möchte ich gerne wissen wie es mit Laura und Tylor weitergeht. 5 von 5*. Ach ja, wer schwache Nerven hat, sollte es lieber nicht lesen J.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"tagebuch":w=2,"jugendbuch":w=1,"leben":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"mutter":w=1,"vater":w=1,"gefahr":w=1,"vergewaltigung":w=1,"teenager":w=1,"schwangerschaft":w=1,"internet":w=1,"schwanger":w=1,"oma":w=1,"facebook":w=1

Liebes Tagebuch: Hilfe, ich bin schwanger!

Audrey Harings
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Bumiller, Kerstin, u. Audrey Harings, 25.05.2018
ISBN 9783981990607
Genre: Kinderbuch

Rezension:

JoJo bekommt zu ihrem 13. Geburtstag ein Tagebuch geschenkt und vertraut diesem nun  vieles an. Als sie dann auch noch von Mama und Oma einen Laptop bekommt, scheint ihr Glück perfekt zu sein. Sie darf auch eine Stunde am Tag ins Internet. Sie liebt YouTube und Facebook. Doch eines Tages macht ihr Körper eine unglaubliche Veränderung durch und sie muss eine Entscheidung treffen welche ihr Leben stark verändern wird.

 

Dies war mal ein ganz anderes Buch von Audrey. Es ist sehr gut geschrieben und ich war sehr schnell damit fertig. Es hat sehr zum Nachdenken angeregt und uns, die meist leider unterschätzte Gefahr des Internets gezeigt. Wie leichtgläubig man doch mit seinen Daten umgeht und gleich alles glaubt was der andere (mit dem wir chatten oder schreiben) einem schreibt. Wir müssen unsere Kinder einfach in Bezug auf das Thema Internet und Chat usw. besser Aufklären. Audrey hat gut rübergebracht wie naiv doch eigentlich unsere Kinder sind obwohl sie meinen, dass sie schon sooo groß sind. Ich fand es toll dass alle hinter JoJo´s Entscheidung standen, bezweifle jedoch das eine 13 jährige so eine Entscheidung wirklich alleine treffen kann. Man hat leider aus den Tagebucheinträgen nicht raus lesen können inwieweit ihre Mama und ihre Oma ihr dabei geholfen haben, eine Entscheidung zu treffen. Wusste sie, dass die beiden so hinter ihr stehen werden und ihr so unter die arme greifen werden? Mir hat das Buch gut gefallen. 5 von 5*.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"mord":w=4,"vergewaltigung":w=4,"thriller":w=2,"geheimnis":w=2,"lügen":w=2,"los angeles":w=2,"schuldgefühle":w=2,"dania dicken":w=2,"matt whitman":w=2,"nathan morris":w=2,"spannend":w=1,"polizei":w=1,"macht":w=1,"drogen":w=1,"ermittlungen":w=1

Die Seele des Bösen - Unter Verdacht

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei Amazon Media, 01.09.2017
ISBN B071WG5TDG
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detektive Nathan Morris vom LAPD, bittet Sadie wieder um ihre Hilfe. Eine Edelprostituierte wird in einem Hotelzimmer gefunden. Für Sadie steht schnell fest, dass es zwei Täter sein müssen, denn die widersprüchlichen Indizien am Tatort weisen darauf hin. Auch privat ist Sadie sehr gefordert. Matt leidet immer noch an der Begegnung mit seiner Stalkerin. Sie macht sich große Sorgen um ihn, denn er ist sehr schweigsam und zurückgezogen. Sie vermutet, dass er etwas vor ihr verheimlicht – nur was?

 

Oh man, war dieses Buch wieder einmal spannend. Habe so richtig mit Matt und Sadie mitgefiebert und lange überlegt warum Matt so komisch ist. Als es dann raus war, dachte ich nur – oh Gott noch eine Prüfung für die beiden. Wie viel müssen sie noch ertragen, haben sie nicht schon genug gelitten? Aber Dania scheint kein erbarmen mit den beiden zu haben. Sie hat mich mal wieder voll in den Bann gezogen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich musste einfach lesen, lesen, lesen. Es war super gut und flüssig geschrieben. Natürlich war es auch wieder sehr sehr spannend. Sadie und Matt sind mir schon richtig ans Herz gewachsen und ich leide jedes mal wieder auf neue mit, wenn sie mal wieder eine schwere Prüfung bestehen müssen oder einen neuen Rückschlag erleiden müssen. 5 von 5*.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

"thriller":w=3,"jugendbuch":w=3,"selbstmord":w=2,"mobbing":w=2,"mord":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1,"jugend":w=1,"leserunde":w=1,"niederlande":w=1,"amsterdam":w=1,"drohung":w=1,"packend":w=1,"lübbe":w=1,"one":w=1

Mädchen, Mädchen, tot bist du

Mel Wallis de Vries
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ONE, 29.06.2018
ISBN 9783846600757
Genre: Jugendbuch

Rezension:

ACHTUNG, KANN SPOILER ENTHALTEN!

 

Inhaltangabe übernommen:

 

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.
Eines Tages erhält Tess einen anonymen Brief: Du bist die Nächste, steht darin. Sonst nichts. Verzweifelt wendet sie sich an die Polizei, doch die glaubt nicht, dass ihr Leben in Gefahr ist. Und nun? Drei Mädchen hatten sich kurz zuvor grundlos das Leben genommen. Die Nachrichten darüber lassen Tess nicht mehr los. Kann das alles Zufall sein? Tess glaubt nicht daran, und begibt sich auf die gefährliche Suche nach den Hintergründen.

 

Ich durfte dieses Buch schon vorab lesen und es hat mir sehr gut gefallen. Es war gut und flüssig geschrieben. Die Abschnitte, die aus der Sicht des oder der Täter geschrieben wurde, konnte man sofort erkennen. Das Buch ist auch für Jugendliche geschrieben, denn es soll sie wachrütteln was Mobbing alles verursachen kann. Habe hin und her überlegt ob es jetzt nur ein Täter ist, ob es mehrere sind, was die Mädchen verbindet und WARUM sie sterben mussten. Ein gutes Buch das zum Nachdenken anregt und auch hoffentlich tut, denn leider merkt man immer erst später WAS man denn so unbedacht angestellt hat. 4 von 5*.

 

  (5)
Tags:  
 
188 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.