dru07s Bibliothek

172 Bücher, 154 Rezensionen

Zu dru07s Profil
Filtern nach
172 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wo ist Erkül Bwaroo? (Erkül Bwaroo ermittelt 6)

Ruth M. Fuchs
E-Buch Text: 215 Seiten
Erschienen bei Raposa Verlag, 18.06.2018
ISBN B07DVX6MQP
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Küstenkids

Markus Walz
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.06.2018
ISBN 9783752859539
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

124 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

abc, alphabet, fallanalyse, fallanalytiker, heimat, hochspannung, mord, mörder, profiler, rache, serienmörder, spannend, spannung, thriller, westerwald

Der Alphabetmörder

Lars-Erik Schütz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als im Wisentgehege eines Wildparks die Leiche eines Mannes mit zersplitterter Schädeldecke gefunden wird, werden die beiden LKA Profiler Jan Grall und Rabea Wyler,  hinzugezogen. Kurze darauf stoßen die Ermittler auf zwei weitere Leichen. Diese wurden auf brutalste Weise verstümmelt. Allen Opfern wurden Buchstaben in die Haut tätowiert: ein A, ein B und ein C. Das ist aber erst der Anfang, denn schon bald entdecken sie vor Gralls Hotelzimmer ein Z und der Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Das Buch hat mir ganz gut gefallen. Es war gut und flüssig geschrieben. Ebenso war es sehr spannend. Ich wollte einfach wissen wie es weitergeht und so konnte ich nur schwer das Buch aus der Hand legen. Jan und Rabea hatten zwar ganz schnell raus, was die Opfer verbindet ABER einen Tatverdächtigen hatten sie nicht. So habe ich auch mitgerätselt wer denn nun der Täter ist. Kenne ich ihn schon? Oder ist er mir noch nicht begegnet? Habe mitgefiebert ob die beiden es schaffen werden ihn rechtzeitig zu stellen bevor noch mehr Opfer seinen Weg zieren. Genauso habe ich mich gefragt: Was denn der eigentliche Grund für sein Morden ist.

Der Schluss hat mich dann doch sehr überrascht, denn damit hab ich nicht gerechnet. 4 von 5*.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 2 Rezensionen

Monstratorem

Anja Gust
Flexibler Einband: 279 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.07.2018
ISBN 9783845926544
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

dania dicken, fbi, flds, flucht, freiheit, freiheitsberaubung, fundamentalistische kirche, libby, liberty, liberty nichols, manipulation, matt whitman, missbrauch, profilerin, sadie whitman

Die Seele des Bösen - Flucht in die Freiheit

Dania Dicken
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.09.2017
ISBN 9781543130829
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nicht einmal in ihrem Weihnachtsurlaub hat Sadie ihre Ruhe, denn ein Kollege bittet um ihre Hilfe. In seiner Obhut befindet sich ein vierzehnjähriges Mädchen Namens Liberty. Libby ist aus einer polygamen Mormonensekte geflohen. Jetzt erhofft sich das FBI, wichtige Informationen von Libby zu bekommen um gegen die Sekte ermitteln zu können. Da sie Angst hat und sich weigert mit ihnen zu reden, setzten sie ihre Hoffung auf Sadie. Vielleicht kann sie als Frau besser zu ihr durchdringen. Ganz langsam gelingt es Sadie zu ihr durchzudringen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Doch was Libby zu erzählen hat, schockt selbst Sadie.

 

Dieses Buch war wieder einmal einfach nur der Hammer. Super gut und sehr spannend geschrieben. Ich konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe wieder so was von mitgefiebert und gehofft, dass alles gut wird. Wieder einmal hat Dania uns so was von geschockt, man glaubt es kaum, aber sie schafft es doch immer wieder noch einen draufzusetzten. Was habe ich wieder mit Matt und Sadie mitgefiebert und gelitten. Am liebsten hätte ich Matt einen Ar...tritt verpasst und gesagt: „Schau mal was du Sadie wieder antust“. Was Libby da alles erzählt hat, kann man gar nicht glauben und man denkt sich, das wurde alles nur erfunden. Aber Dania hat im Anhang aus genau diesem Grund Links und Quellen angegeben, damit man das alles nachlesen kann. Es ist schon erschütternd was man heutzutage alles erzählen kann und das es dann auch noch geglaubt wird. Aber woher soll man wissen wie es wirklich ist, wenn man in so einer Sekte geboren wurde und es von klein an nicht anderes erzählt bekommt, dann muss man das doch einfach glauben. 5 von 5*, hätte gerne mehr gegeben, geht aber leider nicht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

angeberkarre, automechaniker, falle stellen, farbgrau, fast zusammenstoß, gelbes auto, gute planung, ilegale autorennen, industriegebiet, kaputte blitzampel7, mettalic, parkplatz, transformer, unsichtbare affen, viel phantasie

Unsichtbar und trotzdem da! - Jagd in den Straßen

Boris Pfeiffer , Stefani Kampmann
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 06.02.2012
ISBN 9783440125366
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

135 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 106 Rezensionen

beichte, bergbau, bergwerk, duisburg, honig, krimi, leiche, martin bauer, mord, polizeiseelsorger, religion, ruhrgebiet, ruhrpott, unter tage, vergangenheit

Tiefer denn die Hölle

Peter Gallert , Jörg Reiter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548290355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Polizeiseelsorger Martin Bauer wird zu einem stillgelegten Bergwerk gerufen. Dort unten wurde eine Leiche gefunden, die mit Honig übergossen wurde. Bei dessen Anblick ist sein Amtskollege Rüdiger Vaals mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen. Als Vaals in den Krankenwagen geschoben wurde, murmelte er immer einen Namen. Bauer sieht sich in der Pflicht diesen Mann aufzutreiben und herauszufinden, warum Vaals so panisch reagiert hat.

 

Auch dieser zweite Teil von Martin Bauer hat mir gut gefallen. Muss aber gestehen der erste Teil hat mir persönlich besser gefallen. Das Buch war gut und flüssig geschrieben und auch sehr spannend. Jedoch haben mich zwei fast gleiche Namen immer wieder ins straucheln gebracht, so dass ich erst überlegen musste, von wem jetzt gerade die Rede war. Ebenso fand ich es etwas verwirrend, das gleich von zwei Personen die Mutter gefehlt hat (die eine verschwunden, die andere hat Selbstmord begangen), hier musste ich auch erst kurz überlegen von welcher Mutter sie da gesprochen haben. Habe wieder mitgerätselt wer der Mörder ist, warum er gemordet hat und wie die einzelnen „Geschichten“ zusammenhängen könnten. Bin schon auf den nächsten „Fall“ von Martin Bauer gespannt. 4 von 5*.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

102 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

berlin, explosion, feuer, hilfe, internet, laurakern, laura kern, mord, mordserie, nordafrika, rache, sahara, skorpione, spannung, thriller

Der Flüstermann: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2018
ISBN 9783944676203
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jeder verdient eine zweite Chance. Behauptet der Flüstermann, doch wenn du sie nicht nutzt, stirbst du!

 

Im Internet taucht ein Video eines grauenvollen Mordes auf. Eine junge Frau wird bei lebendigem Leib in einem Fahrstuhl verbrannt. Laura Kern ist zutiefst geschockt, kurz vor der Tat hat der Täter seinem Opfer noch etwas in das Ohr geflüstert. Die Spezialermittlerin arbeitet mit ihrem Team auf Hochdruck, als schon das nächste Video im Internet veröffentlicht wird. Bevor der Killer seine Opfer tötet, testet er sie zwei Mal. Er ist Laura immer einen Schritt voraus. Viel zu spät entdeckt Laura ein dunkles Geheimnis, doch da hat er schon das nächste Opfer in seiner Gewalt.

 

Oh man, war das Buch spannend. Es war so spannend, ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Die kurzen Kapitel haben es sogar noch spannender gemacht, so dass ich einfach weiter lesen musste. Ich hatte zwar schon recht früh einen Verdacht wer hinter allem stecken könnte, doch warum er oder sie es getan hat, war mir unklar. Ich habe immer wieder aufs Neue mitgefiebert ob das Opfer überleben wird oder nicht. Ich kannte die Vorbände zwar nicht, aber das hat überhaupt nicht gestört. Jetzt möchte ich gerne wissen wie es mit Laura und Tylor weitergeht. 5 von 5*. Ach ja, wer schwache Nerven hat, sollte es lieber nicht lesen J.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

facebook, freundeinnen, gefahr, geheimnis, grossmutter, internet, johanna, jojo, jugendbuch, ko-tropfen, leben, mutter, oma, schule, tagebuch

Liebes Tagebuch: Hilfe, ich bin schwanger!

Audrey Harings
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Bumiller, Kerstin, u. Audrey Harings, 25.05.2018
ISBN 9783981990607
Genre: Kinderbuch

Rezension:

JoJo bekommt zu ihrem 13. Geburtstag ein Tagebuch geschenkt und vertraut diesem nun  vieles an. Als sie dann auch noch von Mama und Oma einen Laptop bekommt, scheint ihr Glück perfekt zu sein. Sie darf auch eine Stunde am Tag ins Internet. Sie liebt YouTube und Facebook. Doch eines Tages macht ihr Körper eine unglaubliche Veränderung durch und sie muss eine Entscheidung treffen welche ihr Leben stark verändern wird.

 

Dies war mal ein ganz anderes Buch von Audrey. Es ist sehr gut geschrieben und ich war sehr schnell damit fertig. Es hat sehr zum Nachdenken angeregt und uns, die meist leider unterschätzte Gefahr des Internets gezeigt. Wie leichtgläubig man doch mit seinen Daten umgeht und gleich alles glaubt was der andere (mit dem wir chatten oder schreiben) einem schreibt. Wir müssen unsere Kinder einfach in Bezug auf das Thema Internet und Chat usw. besser Aufklären. Audrey hat gut rübergebracht wie naiv doch eigentlich unsere Kinder sind obwohl sie meinen, dass sie schon sooo groß sind. Ich fand es toll dass alle hinter JoJo´s Entscheidung standen, bezweifle jedoch das eine 13 jährige so eine Entscheidung wirklich alleine treffen kann. Man hat leider aus den Tagebucheinträgen nicht raus lesen können inwieweit ihre Mama und ihre Oma ihr dabei geholfen haben, eine Entscheidung zu treffen. Wusste sie, dass die beiden so hinter ihr stehen werden und ihr so unter die arme greifen werden? Mir hat das Buch gut gefallen. 5 von 5*.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

dania dicken, geheimnis, los angeles, lügen, matt whitman, mord, nachdenklich, nathan morris, overkill, polizei, profilerin, profiling, schuldgefühle, thriller, vergewaltigung

Die Seele des Bösen - Unter Verdacht

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei Amazon Media, 01.09.2017
ISBN B071WG5TDG
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detektive Nathan Morris vom LAPD, bittet Sadie wieder um ihre Hilfe. Eine Edelprostituierte wird in einem Hotelzimmer gefunden. Für Sadie steht schnell fest, dass es zwei Täter sein müssen, denn die widersprüchlichen Indizien am Tatort weisen darauf hin. Auch privat ist Sadie sehr gefordert. Matt leidet immer noch an der Begegnung mit seiner Stalkerin. Sie macht sich große Sorgen um ihn, denn er ist sehr schweigsam und zurückgezogen. Sie vermutet, dass er etwas vor ihr verheimlicht – nur was?

 

Oh man, war dieses Buch wieder einmal spannend. Habe so richtig mit Matt und Sadie mitgefiebert und lange überlegt warum Matt so komisch ist. Als es dann raus war, dachte ich nur – oh Gott noch eine Prüfung für die beiden. Wie viel müssen sie noch ertragen, haben sie nicht schon genug gelitten? Aber Dania scheint kein erbarmen mit den beiden zu haben. Sie hat mich mal wieder voll in den Bann gezogen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich musste einfach lesen, lesen, lesen. Es war super gut und flüssig geschrieben. Natürlich war es auch wieder sehr sehr spannend. Sadie und Matt sind mir schon richtig ans Herz gewachsen und ich leide jedes mal wieder auf neue mit, wenn sie mal wieder eine schwere Prüfung bestehen müssen oder einen neuen Rückschlag erleiden müssen. 5 von 5*.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

amsterdam, drohung, jugend, jugendbuch, jugendthiller, leserunde, mobbing, niederlande, packend, selbstmord, spannend, spannung, thriller

Mädchen, Mädchen, tot bist du

Mel Wallis de Vries
Fester Einband
Erschienen bei ONE, 29.06.2018
ISBN 9783846600757
Genre: Jugendbuch

Rezension:

ACHTUNG, KANN SPOILER ENTHALTEN!

 

Inhaltangabe übernommen:

 

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.
Eines Tages erhält Tess einen anonymen Brief: Du bist die Nächste, steht darin. Sonst nichts. Verzweifelt wendet sie sich an die Polizei, doch die glaubt nicht, dass ihr Leben in Gefahr ist. Und nun? Drei Mädchen hatten sich kurz zuvor grundlos das Leben genommen. Die Nachrichten darüber lassen Tess nicht mehr los. Kann das alles Zufall sein? Tess glaubt nicht daran, und begibt sich auf die gefährliche Suche nach den Hintergründen.

 

Ich durfte dieses Buch schon vorab lesen und es hat mir sehr gut gefallen. Es war gut und flüssig geschrieben. Die Abschnitte, die aus der Sicht des oder der Täter geschrieben wurde, konnte man sofort erkennen. Das Buch ist auch für Jugendliche geschrieben, denn es soll sie wachrütteln was Mobbing alles verursachen kann. Habe hin und her überlegt ob es jetzt nur ein Täter ist, ob es mehrere sind, was die Mädchen verbindet und WARUM sie sterben mussten. Ein gutes Buch das zum Nachdenken anregt und auch hoffentlich tut, denn leider merkt man immer erst später WAS man denn so unbedacht angestellt hat. 4 von 5*.

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

berlin, entführung, erpressung, happy end, humor, krimi, kriminalroman, marek quint, perfides spiel, personenschutz, slow burner, spannung, verschwörungstheorien

Kowalskis Mörder (Marek-Quint-Trilogie)

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text: 234 Seiten
Erschienen bei neobooks, 12.05.2018
ISBN 9783742738653
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

buch: tödliches serum, digi:tales, einbruch, erpresserschreiben, fitnessstudio, gift, herzangfall, impfstoff, kinderarzt, kindergärtnerin, krimi, lösegeldübergabe, mineralwasser, rechtsmediziner, reihe

Tödliches Serum (Jessica-Wolf-Krimi 2)

Katrin Rodeit
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.05.2018
ISBN B07CS7WYNF
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kriminalhauptkommissarin Jessica Wolf und ihr Team bekommen Zuwachs. Doch Jessica kommt mit der Unpünktlichkeit der „neuen“ nicht zu Recht und ist anfangs recht „harsch“ ihr gegenüber. Jetzt müssen sie zusammen an einem Strang ziehen und den Tot eines beliebten Kinderarztes aufklären. War es Mord? Denn auch die Katze des Kinderarztes lag tot in der Küche. Kurz darauf wird eine Erzieherin auf heimtückische Art in ihrer Küche erschossen. Hängen beide Fälle zusammen? Als dann auch noch ein Erpresserschreiben eingeht, wird Ulm in Angst und Schrecken versetzt, denn wer ist der Nächste?

 

Auch dieses Buch von Katrin Rodeit hat mir wieder gut gefallen. Es war wieder gut und flüssig geschrieben. Die Spannung hat auch nicht gefehlt. Ich habe lange überlegt, wer denn der Täter ist und warum diese Personen sterben mussten. Habe mit den einzelnen Opfern mitgefiebert ob sie es schaffen ihrem Täter noch zu entkommen. Ich Fand es lustig, wie sie die neue ausgetrickst haben um pünktlich zu kommen damit Jessica ihr endlich eine Chance gibt. Sehr toll fand ich auch, wie sich das Verhältnis zu ihrem Sohn gebessert hat. So kleine einschnitte in das Privatleben der Ermittler finde ich gut und erklärt auch öfters ihr Verhalten am Arbeitsplatz. Freu mich schon auf den nächsten Fall von Jessica und bin ganz gespannt wie es mit ihrem Sohn weitergehen wird. 4 von 5*.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

32 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

Tod und tiefer Fall

Elias Haller
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Edition M, 16.05.2018
ISBN 9782919801046
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Unheil kam über Kriminalhauptkommissar Erik Donner als sein Partner selber für Gerechtigkeit gesorgt hat. Jetzt ist seine Frau verschwunden, seine Tochter tot und er ist nach einem Sturz vom Dach körperlich entstellt und etwas eingeschränkt. Den einstigsten besten Ermittler hat man an den Schreibtisch verbannt, was für ihn beruflich das Ende bedeutet. Doch dann erhält er eine Nachricht von seinem toten Partner.

 

Das Buch hat mir gut gefallen. Der Schreibstil war super gut und flüssig zu lesen. Es war sehr spannend geschrieben, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Gut fand ich auch, dass es immer wieder die Rückblicke gab, dadurch habe ich Erik besser verstehen können, warum manches so ist wie es jetzt ist. Ich konnte mich daher auch gut in Erik hineinversetzen. Habe mitgerätselt ob Eriks ehemaliger Partner vielleicht doch überlebt hat und seinen Tot nur vorgetäuscht hat um seinen Ar... zu retten. Ist er es wirklich? Wenn nicht wer ist es dann? Und warum hat er so einen Hass auf Erik? Lebt Erik´s Frau noch? 4 von 5*.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

auftraggeber, beerdigung, einkalibergewehr, eisenstange, franzose, fußballverein, goldfische, hannover, kommissar, kopfverletzung, obdachloser, pfarrer, rotlichtviertel, rucksack, schützenverein

Anthropogen

Wolfgang Glagla
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei epubli, 28.07.2016
ISBN 9783741834288
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe übernommen:

 

Der Kern der Gruppe bestand aus den beiden uniformierten Kollegen und einem Dutzend weiterer Leute, die einen Kreis bildeten, der sich nur wenige Meter vom nordöstlichen Ufer des Döhrener Teichs entfernt, aufhielt. Am Weg standen Spaziergänger in kleinen Grüppchen. Tackert und Sonja steuerten auf die Kollegen zu. Sie wussten genau, was sie erwartete, aber der Anblick machte sie dann doch für einen Augenblick fassungslos. Was für eine Sauerei. - Unbegreiflich!

 

Die Geschichte des Buches hat mir sehr gut gefallen und ich fand es spannend. Doch  leider bin ich nicht immer ganz mitgekommen. Am Anfang hatte ich so meine Probleme der Geschichte ganz folgen zu können. Ebenso hatte ich öfters Probleme mit den Übergängen zu anderen Handlungssträngen. Es hat etwas gedauert, aber dann bin ich in der Geschichte angekommen und meine anfänglichen offenen Fragen wurden noch beantwortet. Habe mitgerätselt wie denn alles zusammen hängt und wer jetzt der Täter ist. Da ich schon besseren Büchern nur 4 Sterne gegeben habe, kann ich bei diesem Buch leider nur 3 von 5* hergeben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

berlin, falsche fährten, krimi, kriminalroman, spannung

Blut und Scherben (Marek-Quint-Trilogie)

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks, 12.05.2018
ISBN 9783742738660
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die beiden Kommissare Marek Quint und Thomas Leidtner wurden in anderen Abteilungen untergebracht. Marek wurde zum Erkennungsdienst des LKA Berlin versetzt und Thomas wurde in die Mordermittlungstruppe von Tremmel gesteckt. Als der Hund des Försters im Wald eine eingebuddelte Leiche entdeckt, werden beide Teams zu dem Fall gerufen. Doch Tremmel mag Thomas nicht, denn er ist einer von Kowalskis Männern und so drängt er ihn aus den Ermittlungen. Doch Thomas lässt es sich so schnell nicht abspeisen und fängt auf eigene Faust an zu ermitteln.

 

Dies war der zweite Fall von Marek und Thomas. Hatte diesmal irgendwie Startschwierigkeiten, die sich aber bald gelegt haben. Musste noch mal nachlesen worum es im ersten Fall ging. Das Buch war gut und flüssig geschrieben. Ich fand es wieder sehr spannend und hab mich das ein und andere Mal gefragt – geht das gut? Mit Tremmel und Dr. Pohlmann hat Ole zwei richtig ekelhafte Zeitgenossen erschaffen, die es den anderen nicht gerade einfach gemacht haben. Habe lange überlegt wie jetzt der ältere Fall und der neue Fall zusammen hängen könnten und wer jetzt hinter den Morden steckt. So und jetzt bin ich ganz gespannt wie es im dritten Teil ausgehen wird. 4 von 5*.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

ben, detektive, emilia, erpressung, falle, freunde, gemeinsam, geschwister, hauptquartier, hilfe, jungs, kindergeschichte, lerngehalt, mädchen, rabenbande

Die Raben-Bande

Sandra König
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.04.2018
ISBN 9783746056623
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der erste Fall für die Rabenbande. Als Ben seine neue Mitschülerin Emilia auf ein Eis einladen wollte, beobachtet er zufällig, wie diese von zwei älteren Schülern festgehalten wird und diese von ihr Geld erpressen. Zusammen mit seinem besten Freund Alex überlegt er sich, wie sie Emilia helfen können.

 

Habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (8) gelesen. Uns hat es gut gefallen. Es war gut und flüssig geschrieben. Es hat uns sehr gut gefallen wie die beiden Jungs Emilia helfen wollten. Auch als Emilia sich quer stellt haben sie doch noch an ihrem Plan festgehalten, denn für sie stand fest: So geht es nicht weiter, den beiden ältern Jungs muss das Handwerk gelegt werden. Das die kleine Nele sich nicht abschütteln hat lassen fanden wir toll, so eine kleine  und richtig mutige Person. Wir haben mit der Rabenbande mitgefiebert, ob denn ihr Plan aufgeht und ob alles gut wird, denn es ist nicht immer alles so ungefährlich wie es sich die Kinder denken. Ab und zu würde die Hilfe eines erwachsenen ganz gut sein. Was mir als Mama ganz gut gefallen hat: der Zusammenhalt der Kinder und die Hilfsbereitschaft jemanden zu helfen auch wenn man die Person noch nicht wirklich kennt. 4 von 5*.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

dania dicken, fbi, hank mcnamara, jeffrey dahmer, joey baker, john wayne gacy, lapd, matt whitman, persönlichkeitsstörung, sadie scott, serienmörder, spannung, stalker, stalking, thriller

Die Seele des Bösen - Besessenheit

Dania Dicken
E-Buch Text: 411 Seiten
Erschienen bei Amazon Media, 02.06.2017
ISBN B06XF346Y6
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detektiv Nathan Morris vom LAPD bittet Sadie um Hilfe. Morris benötigt Unterstützung bei der Zuordnung zweier neuer Leichenfunde. Die Handschrift des Mörders deutet auf den bereits verurteilten Carter Manning hin. Da Manning aber vehement abstreitet auch diese beiden Männer ermordet zu haben, soll Sadie herausfinden ob es wirklich Manning war. Während Sadie und Morris versuchen Licht hinter diesen Fall zu bringen, erfährt Sadie von ihrem Mann Matt, dass dieser eine unbekannte Verehrerin hat. Sie bitten Morris um Hilfe, wie sich herausstellt keine Sekunde zu spät.

 

Oh man, was soll ich sagen? Es war wieder einmal super spannend und sehr aufregend. Mann kann die Bücher über Sadie einfach nicht aus der Hand legen. Dania kennt wirklich kein erbarmen und schont auch nicht die Nerven des Lesers. Der Fall um Manning ist eigentlich nur so nebenbei, Hauptsächlich geht es darum, dass Matt gestalkt wird. Ich finde es super, wie Dania dieses Thema (Ein Mann als stalking Opfer – ist ja selten kommt aber auch vor) aufgreift und keine Scheu hat dieses Anzugreifen und zu beschreiben wie sich das starke Geschlecht dabei fühlt so machtlos zu sein. Oh wie hab ich mit Sadie mitgefiebert und gelitten, wie habe ich gehofft, dass sie Matt rechtzeitig finden werden. Kann es gar nicht mehr abwarten den nächsten Teil zu lesen. 5 von 5*.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

angst, beschützer, gefängnis, gewalt, kind, kopf, kundenbüro, liebe, marie, messer, missbrauch, mord, mörder, simon geraedts, thriller

Sei brav und stirb: Psychothriller

Simon Geraedts
E-Buch Text
Erschienen bei null, 18.04.2018
ISBN B07CHR9LFZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Marie wird seit Monaten von ihrem Arbeitskollegen belästigt. Aus Angst, dass sie nach ihrer Probezeit nicht übernommen wird und sein Vater auch noch im Vorstand sitz, lässt Marie die widerlichen Annährungsversuche über sich ergehen. Eines Morgens betritt ein unheimlicher Kunde ihr Büro und bietet Marie seine Hilfe an. Toni saß wegen Mordes eine lebenslange Haftstrafe im Gefängnis ab. Als sie nach der Weihnachtsfeier von ihrem Kollegen mitten im Wald fast vergewaltigt wird, nimmt sie aus Verzweiflung die Hilfe von Toni an und setzt damit eine albtraumhafte Spirale aus Gewalt und Hass in Gang. Als sie versucht aus den Fängen von Toni zu entkommen, landet sie selber auf seiner Todesliste.

 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war sehr spannend und flüssig geschrieben. Habe mitgerätselt warum Toni so ist und warum er Marie seine Hilfe angeboten hat. Auch in diesem Buch geht es nicht gerade Unblutig zu, wer das nicht mag sollte die Hände von diesem Buch lassen. Wem es nicht stört, für den ist es genau das Richtige. Ich fand es schade, dass die Handlungen zu schnell aufeinander folgten und es im Ganzen dadurch zu kurz zum lesen ist. Es hätte ruhig länger und etwas „langsamer“ sein dürfen. Für die vollen Punkte hat mir dann doch noch eine Kleinigkeit gefehlt, aber was genau, kann ich nicht sagen. Vielleicht lag es daran (wie schon erwähnt) das es mir zu „kurz“ war. 4,5 von 5*

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

252 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 155 Rezensionen

alzheimer, c.j. tudor, debüt, freundschaft, kreide, krimi, mord, mystery, spannung, stephen king, thriller, thriller-roman, unheimlich, vergangenheit, zwei zeitebenen

Der Kreidemann

C.J. Tudor , Werner Schmitz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 29.05.2018
ISBN 9783442314645
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als Eddie zwölf war, traf er den Kreidemann zum ersten Mal. Er brachte ihn auch auf die Idee mit den Kreidemännchen, damit er sich mit seinen Freunden, geheime Botschaften zukommen lassen kann. Doch eines Tages zeigten ihnen die Kreidemännchen den Weg zu einer Leiche eines jungen Mädchens. Jetzt dreißig Jahre später bekommt Eddie einen Brief, in welchem nur zwei Dinge lagen: ein Stück Kreide und die Zeichnung eines Strichmännchens. Langsam begreift Eddie, die Geschichte ist noch nicht zu Ende.

 

Das Buch hat mir gut gefallen, hatte aber irgendwie aufgrund der großen Aufmachung und Anpreisung mehr erwartet. Es war gut und flüssig zu lesen. Wir haben immer zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart gelesen. Dies fand ich für die Spannung sehr gut, da ich immer wissen wollte wie es damals oder heute weiterging. Habe bist zum Schluss mitgerätselt, wie jetzt alles zusammenhängt. Wer für die einzelnen „Verbrechen“ verantwortlich war und wie es denn nun ausgehen wird. Habe ehrlich gesagt mit einem anderen Schluss gerechnet. 4 von 5*.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

finken, flugunfähig, freundschaft, gefieder, geschwister, illustriert, katrasthophenvogel, kinderbuch, knax, marabu, schwalbe, schwalben, storch, vögel, wettbwerb

Knax der Katastrophenvogel

Audrey Harings , Stefanie Ziermann
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei AH Tales and Stories S.L., 01.04.2018
ISBN 9788494830303
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Knax ist eine kleine Schwalbe. Doch leider mögen ihn die anderen Schwalben nicht besonders gerne, denn er kann nicht gescheit fliegen. Und ausgerechnet er soll mit bei dem großen Flugformationswettbewerb der Vögel mitmachen. Doch kurz vorher wird er disqualifiziert, wegen fehlender Schwanzfedern. Eines Tages, als er gerade wieder Würmer fressen soll (die mag er nicht, die schmecken ihm nicht) hört er einen Wurm um sein Leben betteln. Kurz entschlossen freundet er sich mit dem Wurm Gisbert an auch wenn es nicht normal ist, dass man sich mit seinem Essen anfreundet. Gisbert zeigt ihm, dass es ganz viele andere tolle Sachen gibt die man statt der Würmer essen kann. Gemeinsam decken sie auch das Geheimnis von Knax verschwundenen Schwanzfedern und des Flugwettbewerbes auf.

 

Habe das Buch zusammen mit meinem Sohn gelesen. Wie nicht anders zu erwarten hat es uns mal wieder sehr sehr gut gefallen. Audrey kann nicht nur toll schreiben, sie vermittelt auch in jedem Buch sehr wertvolle Werte. Erwähnenswert sind auch die tollen Bilder, die das Buch noch toller machen. Wir fanden es fabelhaft, dass Knax und Gibsbert sich anfreundeten obwohl sie Naturgemäß die Rollen „Feind und Futter“ zugeteilt bekamen. Ebenso fanden wir es toll, als Knax die Wahrheit gesagt hat, obwohl die drei kleinen kurz vorher etwas anderes behauptet haben. 5 von 5*.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Michael Petrowitz , Benedikt Beck
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 04.04.2018
ISBN 9783473403141
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dem Uff ist langweilig, Lilo ist immer nur mit den Hausaufgaben beschäftigt und hat nie Zeit für ihn. So nimmt das Urzeitwesen es selbst in die Hand und fängt an zu quasseln. Da empfängt Uff tatsächlich ein Signal, welches offenbar von einem anderen Uff gesendet wird. Da ist es doch klar, dass Uff das andere Uff suchen muss. Nur es ist nicht so leicht, denn das Uff darf nicht gesehen werden. Ihr müsst wissen, Uff´s sind ja schon seit 66 Millionen Jahren ausgestorben. Wird ihm Lilo helfen oder muss er sich selber auf die Suche begeben?

 

 

Habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (8) gelesen. Es war das erste Buch von Uff und es hat uns sehr gut gefallen. Wir hatten keine Probleme in die Geschichte zu kommen. Es war witzig und gut geschrieben, die vielen tollen Bilder haben das Buch noch besser gemacht. Uns hat die Familie Peppel sehr Leid getan, was er denn nicht alles anstellt, da braucht man gute Nerven. Mit dem Uff wird es ihnen nie langweilig. 4 von 5*.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

band 1, blut, dna spuren, ein bauernhof auf dem land, ein blinder computernerd, eine prise humor, ein gefährlicher fall, humorvoll, ironisch, jörg steinleitner, krimi, lka-präsident, münchen, politik, reichsbürger

Blutige Beichte

Jörg Steinleitner
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2018
ISBN 9783492311359
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf der Münchner Schillerstraße liegt in einer großen Blutlache eine Leiche. Die Tatwaffe, ein Dönermesser, liegt gleich daneben. LKA-Präsident Karl Zimmerschied ist sehr beunruhigt, denn bei dem Toten handelt es sich um einen Vertrauten des Ministerpräsidenten. An der Tatwaffe wird die DNA einer Frau gefunden. Das seltsame daran ist, die DNA wird auch bei weiteren ganz unterschiedlichen Verbrechen gefunden. Was haben ein Mord, eine versuchte Vergewaltigung und ein Einbruch gemeinsam? Zimmerschied gerät immer mehr unter Druck und klinkt sich mit in die Ermittlungen ein. Dann kommt auch noch der Pfarrer aus Zimmerschieds Heimatort zu ihm. Im Beichtstuhl wurden drei Handgranaten und ein Maschinengewehr gefunden. All dem nicht genug, kündigt sich auch noch der Präsident der Vereinigten Staaten an und Zimmerschied soll sich um seine Sicherheit und seine „Bespaßung“ kümmern.

 

Mir hat das Buch gut gefallen. Es war gut und flüssig zu lesen. Ebenso war es sehr spannend. Wie passen die einzelnen Fälle zusammen? Wurde im Labor etwa geschlampt? Ich fand es sehr unterhaltsam wie sich Zimmerschied in die Ermittlung gestürzt hat. Seine „Untergebenen“ die den Fall eigentlich bearbeitet haben, haben mir richtig Leid getan, aber sie wussten ja nicht alles, da Zimmerschied ihnen ja einiges verschwiegen hat. Wenn man bedenkt was er alles ertragen musste, kann man ihn ein wenig verstehen. Bin schon sehr auf einen neuen Fall des LKA-Chef´s gespannt. 4 von 5*

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

angeschossen, cleaner, einheit gehlen, geheimdienst, katakomben, kellerräume, krimi, mann im hintergrund, mord, mordermittlungen, nachrichtendienst, reisebüro, schatten, stiller beobachter, vertuschen

Tod und Schatten

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text: 248 Seiten
Erschienen bei neobooks, 31.10.2016
ISBN 9783738090598
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

An einem Samstagabend wird in einem Berliner Reisebüro ein unbekannter Toter und eine schwer verletzte Frau gefunden. Die Spurensicherung und die Gerichtsmedizin liefern keine plausiblen Ergebnisse und die Zeugin kann sich an nichts mehr erinnern. Kriminalkommissar Marek Quint läuft die Zeit davon, er braucht Ergebnisse, damit ihm der Mordfall nicht entzogen wird. Seit er seinen Chef vertreten muss, werden ihm und seinem Partner, Kriminaloberkommissar Thomas Leidtner, die ganzen Fälle entzogen und sie bekommen nur „Kleinkram“. Da Leidtner einen höhern Dienstgrad als Quint hat, ist er mit der Situation unzufrieden, dass Quint die Leitung übertragen bekommen hat. Jetzt muss Quint alles dran setzten Leidtner mit ins Boot zu holen um den Fall schnellstmöglich aufzuklären.

 

Mir hat das Buch gut gefallen, nur etwas mehr Action wäre toll gewesen. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Ich musste einfach wissen was es mit den ungekannten Toten (natürlich blieb es nicht nur bei einer Leiche) auf sich hat. Habe überlegt, welche Verbindung bestehen könnte und warum sie sterben mussten. Der Schluss hat mir leider nicht so ganz gefallen, ich bin irgendwie nicht ganz schlau daraus geworden. Habe auch die Vermutung, dass es eine Fortsetzung dazu geben wird/könnte und so ein paar offene Fragen aufgeklärt werden. Mir hat auch das Klima zwischen den zwei Kommissaren nicht gefallen, mir hat Leidtner zu viele Alleingänge gemacht und Quint nicht bescheid gegeben. Hoffe das ändert sich jetzt (falls es weitere Folgen der beiden gibt). Es muss ja nicht immer Friede Freude Eierkuchen zwischen den beiden sein, aber so wie sich Leidtner verhält, so mag ich ihn leider nicht. 4 von 5*.

 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

baumhaustrio, christlich, freunde

Das Baumhaustrio und der Juwelendieb

Andrea Bleiker
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.02.2018
ISBN 9783868277265
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Endlich sind Sommerferien. Jetzt können Paula und ihr Bruder Ruben endlich mit dem Bau des Baumhauses beginnen. Die beiden sind nicht begeistert, als ihr Vater, den neuen Nachbarsjungen kurzerhand einlädt mitzubauen. Sie kennen Marc doch gar nicht und jetzt sollen sie ihr neues Baumhaus mit ihm teilen! Paula freundet sich dann doch schnell mit ihm an. Ruben braucht etwas länger, denn er kann sich mit Marc´s Handycap nicht so ganz anfreunden. Marc kann ohne seine Implantate nichts hören, aber dafür von den Lippen ablesen. Als dann auch noch Paula´s und Ruben´s ehemaliger Nachbar aus dem Gefängnis entlassen wird (er saß wegen Juwelendiebstahl), schlittern die drei in ein waghalsiges Abenteuer.

 

Habe das Buch zusammen mit meinem Sohn gelesen und uns hat es sehr gut gefallen.

Mir als Mutter gefiel, neben dem Abenteuer der drei Kinder, vor allem die Thematisierung „Freundschaft trotz Handycap“.

Dies ist hier sehr gut rüber gekommen. Bei Paula ging es schnell, doch Ruben hatte so seine Bedenken; Was werden meine anderen Freunde sagen, wenn ich mich mit einem Gehörlosen anfreunde? Werden sie mich auslachen? Ich fand das kam sehr gut rüber, die bedenken die doch einige Kinder haben, was denn dann andere über einen denken werden, wenn ich jetzt mit so jemanden befreundet bin, der nicht „normal“ ist.  5 von 5*.

  (3)
Tags:  
 
172 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.