efells Bibliothek

120 Bücher, 91 Rezensionen

Zu efells Profil
Filtern nach
120 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

132 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"michael robotham":w=5,"thriller":w=4,"der insider":w=4,"familie":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"london":w=1,"flucht":w=1,"rezension":w=1,"krimi-reihe":w=1,"terrorismus":w=1,"reporter":w=1,"goldmann":w=1,"miissbuch":w=1,"miissbuchblog":w=1

Der Insider

Michael Robotham , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479788
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieser Thriller des von mir sehr gern gelesenen Autors hat mir nicht so gefallen - zu viele Geschichten, Namen, wer ist gut, wer lässt sich was zu Schulden kommen, zu langatmig besonders die Irakberichte - wäre genug Stoff für eine eigene Geschichte.
Den ehemaligen Polizist Ruiz habe ich schon lieb gewonnen, aber die Geschichten mit der HauptfigurO`Loughlin haben mir bisher besser gefallen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"verlag: edition oberkassel":w=1,"herford":w=1

Tod in Herford

Regina Schleheck
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 19.09.2018
ISBN 9783958131507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein netter Krimi, der aus der Sicht des Kindergartenkindes Linus und eines obdachlosen Pärchen - "Schneewittchen und Prinz" erzählt wird.
Besonders gut hat mit bei Linus die Vertrautheit mit seinem Freund gefallen, wie sie die verschiedenen Ereignisse, die Linus entdeckt hat, diskutiert haben, sodass den Kindern manches besser klar wurde. Es war schon erstaunlich, zu welchen brenzlichen Situationen Linus gerade rechtzeitig zum Beobachten gekommen ist - ein bisserl übertrieben, aber beim Lesen hat es doch Spaß gemacht und ich musste immer wieder schmunzeln, wie Linus die einzelnen Wörter in seine Sprache übersetzt und gedeutet hat.
Der Background von Linus: getrennt lebende Eltern, die an dem Tod seiner Schwester zerbrochen sind, neue Freundschaft seines Vaters und die Aufgabe des Kindes, die Mutter wieder glücklich zumachen - dies wurde sehr gut geschildert und hat mich eigentlich mehr berührt als der Krimi, der doch etwas konstruiert war.
Jedenfalls hat mir das Buch nette Lesestunden beschert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"italien":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"toskana":w=2,"piper":w=1,"café":w=1,"toscana":w=1,"massimo":w=1,"pineta":w=1

Im Schatten der Pineta

Marco Malvaldi , Monika Köpfer
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2011
ISBN 9783492264242
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Da kommen Urlaubsgedanken an schöne ital. Strände und Orte auf und das ital. Flair - wunderbar!
Dieser Roman ließ sich schnell lesen, die unerwartete Lösung gabs erst zum Schluss - ein totes Mädchen - 2 Verdächtige mit und ohne Alibi, ohne und mit guten Gründen - aber wer war es wirklich?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"krimi":w=2,"wien":w=2,"rabe":w=2,"liebe":w=1,"band 2":w=1,"leiche":w=1,"kunstgeschichte":w=1,"österr. krimi":w=1,"detektivroman":w=1,"fortstzung":w=1,"cosy crime":w=1,"kunsthändler":w=1,"kunstsammler":w=1,"kunstmuseum":w=1,"sommerkrimi":w=1

Die edle Kunst des Mordens

Alex Wagner
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.07.2018
ISBN 9783404176991
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

eine sehr nette Unterhaltung! Der Einstieg in den Roman gelingt sehr rasch.
Zuerst verblüfft die Suche nach einem idealen Mordanschalg in einem Museum und dann gehts ziemlich geheimnisvoll weiter bis zu den Morden mt einer verschwundnen Leiche und einem anderen Toten...Die Polizei gibt schnell auf, für sie ist Selbstmord des Täters klar - die Polizeiressourcen sind ja äußerst knapp!
aber andere haben Zweifel vorallem die Schriftstellerin Klara wollte es wirklich wissen: einige Personen kommen für den Mord in Frage, so wie bei Agatha Christi und zum Schluss löst sich das doch sehr verschlungene Puzzle.
Ich habe mich gut unterhalten, rasch zu lesen, überschaubare Schauplätze, gut charaktarisierte Personen, nette Einfälle, Eintauen in die Kunstwelt und auch ein kleine Liebesromanze zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

242 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"klassiker":w=10,"russland":w=10,"liebe":w=6,"ehebruch":w=6,"gesellschaft":w=4,"ehe":w=4,"adel":w=4,"anna karenina":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"politik":w=3,"russische literatur":w=3,"eifersucht":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"affäre":w=2

Anna Karenina

Lew Tolstoi , Rosemarie Tietze , Leo N. Tolstoi
Fester Einband: 1.288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 07.09.2009
ISBN 9783446234093
Genre: Klassiker

Rezension:

Ein wirklich schönes Buch! So viele Einsichten in das Leben der Menschen zu dieser Zeit, besonderes der russischen Kultur. Viele Probleme von heute sind auf die Gesellschaft von damals zurückzuführen und auf manchen Gebieten haben sich doch die Ansichten geändert und für alle verbessert.
Teils philosophisch, teils religiös, teils gesellschaftskritisch - ein guter Spiegel der damaligen Zeit.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"cevennen":w=3,"krimi":w=2,"frankreich":w=2,"feuer":w=1,"krimis":w=1,"brand":w=1,"anwältin":w=1,"hälelkrimi":w=1,"brutal emordet":w=1,"eigenmächtige ermittlungen":w=1,"frankreich krimi":w=1,"hundigan":w=1

Brennende Cevennen

Anne Chaplet
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 16.08.2018
ISBN 9783462050752
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover von " Brennende Cevennen" gefällt mir gut. Besonders fein fand ich die beiden Übersichtskarten, sodass ich mich gleich orientieren konnte, wo genau der Roman spielt. Die genauere Karte hätte aber doch noch etwas vergrößert werden können, um wirklich alle Plätze zu finden.
Ausführlich, genau wurde auch die Landschaft, die Geschichte, das Französische geschildert, sodass die Handlung etwas verwässert wurde, träge vorankam und die Spannung nicht sehr hoch war. Ich habe ein paar Mal unterbrochen und etwas anderes dazwischen gelesen, weil mich dieses Buch nicht sehr interessiert hat. Erst ab der Hälfte etwa hat mich die Handlung gepackt und dann las ich es in einem Rutsch fertig.
Die Personen haben mir gut gefallen, verschiedene originelle Typen und eine Dorfgemeinschaft, die zusammenhält und das Beste für ihre Region will. Leider kenne ich den ersten Teil nicht, eigentlich unnötig die Erinnerungen an diese Geschichte immer wiederzuholen - ich werde mir das Buch nicht besorgen.
Die Liebesgeschichten wurden nett beschrieben, die Mordfälle waren sehr drastisch und tragisch.
Den  meisten Platz im Roman hatte der Hund July, der ja überall dabei war, sogar im Krankenhaus und natürlich als Retter in der Not!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

105 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

"drogen":w=11,"korruption":w=7,"thriller":w=6,"manchester":w=6,"spannung":w=3,"dreckiger schnee":w=3,"england":w=2,"sex":w=2,"gewalt":w=2,"entführung":w=2,"polizei":w=2,"heroin":w=2,"speed":w=2,"krimi":w=1,"london":w=1

Dreckiger Schnee

Joseph Knox , Andrea O´Brien
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783426522103
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Dreckiger Schnee - Dreckige Drogen
Sehr interessant die Drogenszene, die einzelnen Gangs, die geheimen Wege, die Bosse, die skupellosen Dealer und dann die Mädchen als Geldeintreiber, die Gefahren, der Tod. Und im Gegensatz die hilflose Polizei.

Die eigentliche Geschichte, dass der Detektiv Aidon Waits den Drogendealer Carver und seine Machenschaften beobachten soll, zieht Aidon tief in die Drogenszene. Zusätzlich bekommt er von einem einflussreichen Politiker auch den Auftrag, dass dieser seine 17 jährige Tochter finden soll. Diese Begegnung mit Isabella lockert die düsteren Szenen auf, weil da doch auch Freundschaft, Verständnis, Gefühle, aber auch Trauer und Verantwortung zu spüren waren.

Beim Lesen habe ich mich etwas schwer getan. Besonders am Anfang wurden viele Personen, Namen vorgestellt, da habe ich mir sogar eine Liste geschrieben, wer zu welcher Gruppe gehört. Die Dialoge waren öfter sehr unklar, knapp, verwinkelt, ohne romantische Ausschweifungen, eher trostlos, hoffnungslos, wahrscheinlich, damit die undercover Ermittlung in der düsteren Drogenszene und auch die doppelagenten Aufgabe noch zusätzlich Gewicht bekommen. In diesem Bereich hat jeder etwas zuverbergen, kein Mensch spielt mit offenen Karten, jeder wird aber weiter ins Verderben gestürzt.
Ein interessantes Buch über die Drogenszene, wahrscheinlich sehr knapp an der Realität.  Viele Jugendliche sollten diesen Roman lesen, damit sie erfahren, wie sinnlos, hoffnungslos, erniedrigend ein Drogenkonsum wirklich ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"humor":w=2,"eifersucht":w=2,"eheleben":w=2,"liebe":w=1,"frauen":w=1,"ehe":w=1,"alltag":w=1,"männer":w=1,"geschenke":w=1,"liebe auf den ersten blick":w=1,"einkaufen":w=1,"humor satire":w=1,"whatsapp":w=1,"bedienungsanleitung":w=1,"schwiegermütter":w=1

Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet

Monika Bittl
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2018
ISBN 9783426789650
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Titel und das Coverbild machen auf den Text neugierig, ob diese Qualität, Originalität, dieser Witz auch in den vielen kurzen Geschichten, Dialogen, Aufzählungen...durchgezogen werden kann.
Ja, dies ist der Autorin doch meistens geglückt, sodass das Buch nicht nur sehr unterhaltsam zu lesen ist, sondern auch oft eine nachdenkend machende Aussage dahinter zu finden ist. z.B. bei meiner Lieblingsgeschichte "Ist irgendwas?" - Aber der Leser muss die Werte der Ehe selber herausfinden und die Geschichten richtig deuten. Bei vielen Texten habe ich sehr geschmunzelt, bei einigen sah ich mein Leben als Mutter und Ehefrau genau kopiert und fühlte mich verstanden, z. B. "Je suis Alex". Bei anderen fragte ich mich, warum muss das gemeinsame Leben so schwierig sein? Die Unterschiede zwischen Mann und Frau, die dadurch entstehenden Probleme wurden in den beiden Gebrauchsanleitungen und in vielen anderen Texten sehr originell, auch etwas überspitzt, aber doch witzig, locker und leicht  beschrieben.
Alles in allem ein sehr nettes, kurzweiliges Buch für einen unterhaltsamen, erholsamen Sommernachmittag!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"paris":w=1,"studium":w=1,"liebesgeschichten":w=1,"halluzinationen":w=1

Wir sind in Paris, Gruß Jennifer

Gisela Böhne
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 19.07.2018
ISBN 9783958131453
Genre: Romane

Rezension:

Dieser Roman ließ sich leicht und gut lesen - erst die Wochenendreise mit dem Kind Evi des geschiedenen Partners Bastian nach Paris - da kommt schon Sehnsucht nach dieser Stadt auf. Aber dann gehen die Probleme nach den schönen Momenten in Frankfurt weiter. Die Ex von Bastian ist furchtbar böse auf Jenny, auch und weil sie allein mit dem Kind diesen netten Ausflug gemacht hat. Überhaupt will sie Bastian wieder verwöhnen und zurückgewinnen? Der innere Zwiespalt von Bastian mit seiner neuen Frau Jenny eine harmonische Beziehung führen, ihre Schwangerschaft zu erleichtern, sein Kind Evi möglichst bestens zubetreuen, aber auch den Eltern am Bauernhof zuhelfen, weil sein Bruder einen schweren Unfall hatte - diese Figur war sehr aus dem Leben gegriffen, weil es vielen Männern so geht und es kaum möglich ist, allen Beteiligten gerecht zu werden, noch dazu muss er zwischen den einzelnen Beteiligten hunderte Kilometer fahren!
Jenny will das Studium abschließen - der betreuende Professor kümmert sich sehr intensiv um Jennny - da werden Bastian von seiner Ex Gerüchte in Ohr gesetzt, sodass dieser die Geburt und die ersten Tage seines Kindes mit Jenny verpasst und berufsmäßig im mexikanischen Unwetter lange verschollen bleibt....aber zum Schluss ist er doch der Retter in Not bei der Klassenfahrt nach Paris.
Eine andere Geschichte ist das Geheimnis, das den Vater von Jenny umspinnt, diese Suche nach der kompletten Familie habe ich gerne gelesen, geschmunzelt, war auch berührend.

In diesem Roman werden viele familiäre Probleme angesprochen, die sehr häufig in unserer Gesellschaft herrschen. Den Zwiespalt, die Gedankengänge, die Handlungsweisen und Reaktionen konnte ich meist gut nachvollziehen, aber nicht immer habe ich verstanden, warum der gerade Weg so schwierig ist zu gehen.
Jedenfalls eine nette Urlaubsgeschichte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe":w=4,"hass":w=2,"terror":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"gewalt":w=1,"vertrauen":w=1,"gefahr":w=1,"morde":w=1,"terrorismus":w=1,"gefangen":w=1,"antisemitismus":w=1,"selbstjustiz":w=1,"alpträume":w=1

Hass im Fadenkreuz

Tatjana Flade
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 05.07.2018
ISBN 9783958131408
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Hass und Fadenkreuz - das ist keine gute Kombination!
Ein sehr aktueller Roman - die Parolen der Populisten hört man leider immer wieder, um Menschenmassen gegen die Ausländer zu manipulieren. Wie kann dieser Trend gestoppt werden - mit Gewalt? Die Kaltblütigkeit der Scharfschützen  - Auftrag ist Auftrag - gibt es keine andere Lösung eine Meinung und Strömung, auch wenn sie gefährlich manipulierend ist, zustoppen?
Eine spannende Geschichte, die Esther und Lys erleben. Die Liebesszenen lockern sehr gut diese brutalen Themen um Terrror, politische Anschläge, rechte Parolen auf. Gut fand ich auch den wechselnden Aktionsort, dass man hinter die Kulissen der einzelenen Aktionsgruppen schauen kann und die Terrorszene auch von anderen Seiten beschrieben wird.
Ein spannender, sehr lesenswerter Roman, der nachdenklich stimmt und bei dem dann doch das Gute siegt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"weltreise":w=2,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"neid":w=1,"fussball":w=1,"wette":w=1,"missgunst":w=1,"konkurenz":w=1,"8 tage die welt":w=1

In 8 Tagen um die Welt

Rüdiger Bertram , Irmela Schautz
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 12.06.2018
ISBN 9783649667896
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein sehr nettes Jugendreisebuch mit einigen Stationen auf einer flotten Weltreise.
Alexandra überredet Tobi zu einer Weltreise. Er ist zufällig einige Tage allein, weil seine Eltern zum kranken Opa fahren. So kann er ohne Wissen der Eltern bei diesem  Abenteuer mitmachen. Wird dies gut gehen, weil sich beide nicht sehr leiden können?
Gut gefallen hat mir der Aufenthalt in Hongkong, dort wurden Beobachtungen und Unterschiede zur europäischen Heimat herausgearbeitet und von Tobi begeistert aufgenommen. Aber in den USA haben die beiden kein Visum - also gabs nur Flughafenszenen - die waren eher nicht so interessant und spannend. Dafür die Turbulenzen im Flugzeug, die Notladung auf den Azoren - da geht das Abenteuer weiter! So ändert sich nun auch die Art der Weiterreise, zuerst mit dem Schiff nach Lissabon und später mit dem Zug nach Paris. Leider hielten sich die beiden nicht in Lissabon auf - dies ist so eine wunderschöne Stadt, aber von Paris wurde doch einges aufgezählt. Dass sie zum Schluss noch in die Alpen fuhren und nicht nach Hause, fand ich etwas eigenartig.
Den Text fand ich gut aufgelockert für Jugendliche zu lesen, kurze Kapitel mit dem fortfliegenden Flugzeug, schade, dass dann nicht der Schlepper und der Zug die letzten Kapitel eingeleitet haben. Witzig waren die Nachrichten auf dem blog von Tobi zu lesen - schön, das diese Medien eine Rolle gespielt haben, sogar Hilfeleistungin der Not boten, aber doch das eigene Abenteuer, die vielen Eindrücke wichtiger waren - diese Mischung fand ich gut gelungen.
Ein sehr netter Abenteuerroman mit Spannug, historischen Hintergrund  - immer wieder gabs Hinweise und Vergleiche zum Roman "in 80 Tagen um die Welt" von J.Verne. Gut gelungen ist die Bildung einer Freundschaft, wer kann etwas besser, aufeinander rücksichtnehemen, die Probleme des andere verstehen. So kann ein Abenteuer gut gelingen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 53 Rezensionen

"thriller":w=5,"mord":w=4,"amnesie":w=3,"spannung":w=2,"cold case":w=2,"eva-maria silber":w=2,"forgotten girl":w=2,"liebe":w=1,"spannend":w=1,"polizei":w=1,"jugendliche":w=1,"ermittlungen":w=1,"erinnerungen":w=1,"psychothriller":w=1,"erinnerung":w=1

Forgotten Girl

Eva-Maria Silber
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 31.03.2018
ISBN 9783960873266
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Diesen Psychothriller habe ich rasch durchgelesen. Ein kleines dünnes Buch mit doch 240 Seiten und einem sehr schaurgen Coverbild - mystisch, geheimnisvoll, einprägsam.
Der Roman fängt leider sehr brutal an, ein Massaker am Zeltplatz: drei Tote und zwei verletzte Jugendliche.Irgendwie wird dem Leser gleich zu Beginn sehr viel Schauriges zugemutet.
Interessant die 2 Erzählperspektiven, von Katharina - Pummelchen, nur als Alibi für die 2 Pärchen geduldet und von Janna - der jungen Ermittlerin. Schrecklich das Leben nach diesem Ereignis für Katharina- ohne Erinnerungen, aber mit Panikattaken, schlaflosen Nächten - was ist wirklich passiert fragen sich alle - erst zum Schluss klärt sich für den Leser dieser Fall auf. Die Polizei erfährt wieder nichts.
Die Spannung wird gut aufgebaut, wer war der Täter, was ist passiert, warum weiß Katharina nichts mehr, was ist die Wahrheit, was ist Einbildung, warum sind die wirklichen Ereignisse überdeckt?
Hat mir gut gefallen, weil viel von der Psyche und von den Problemen dadurch im Alltag berichtet wurde.

Ich habe diesen Psychothriller gerne gelesen und danke sehr für dieses Leseexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"paris":w=3,"kunstraub":w=3,"krimi":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"mord":w=1,"historischer krimi":w=1,"nazis":w=1,"kunstgeschichte":w=1,"hist. krimi":w=1,"1944":w=1,"beutekunst":w=1,"denunzierung":w=1,"fraknreich":w=1,"michelle cordier":w=1,"paris nach der besatzung":w=1

Die Toten von Paris

Michelle Cordier
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176847
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Krimi hat mich gleich zu Beginn sehr in den Bann gezogen. Das Nichtloslassen, sogar Missachten der Anordungen des Vorgesetzten des jungen Inspektors Ricolet wegen der mysteriösen Vorkommnisse. Die turbulente Jagd nach dem besonderen Bild, das nicht nur Pauline unbedingt finden will, gipfelt in einem etwas übertriebenen show down unter der Erde von Paris.Zwischen durch zarte Liebesgedanken der Protagonisten, lockern die Spannung auf.
Als unterhaltsame, flotte Sommerlektüre hat mir dieses Buch sehr nette erholsme Lesestunden gebracht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

84 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

"norwegen":w=4,"krimi":w=3,"spannung":w=2,"oslo":w=2,"mord":w=1,"serie":w=1,"kriminalroman":w=1,"düster":w=1,"fortsetzung":w=1,"band 3":w=1,"sekte":w=1,"ritual":w=1,"abgründig":w=1,"skandinavien-krimi":w=1,"verlag list":w=1

Der einsame Bote

Gard Sveen , Günther Frauenlob
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783471351505
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Von diesem norwegischen Thriller war ich sehr enttäuscht. Das Spannenste war die kurze Zusammenfassung auf der Rückseite des Covers - dort wurde der ganze Plot in ein paar Sätzen verraten, sodass eigentlich das Lesen der 300 Seiten unnötig wurde. Aber ich habs ja trotzdem von A-Z durchgelesen, weil ich dachte mehr zu erfahren, der Plot war ja gut! Da ich von diesem Autor noch nichts gelesen habe, kannte ich die Vorgeschichte der Protagonisten nicht und so konnte ich viele Reaktionen, Ängste, Gedankengänge nicht verstehen. Warum wurde so häufig ein Jobverlust befürchtet, warum sollte gerade die Tochter von Susanne entführt werden, welche Probleme, welche Beziehungen zu den Verdächtigen hat Susanne, was entdeckt Tommy auf der einsamen Farm, warum reagiert er so stark und zermalmt so brutal den Kopf des Verdächtigen???

Wenn schon die Vorgeschichte der Protagonisen so wichtig ist, sollte dieses Buch als Serie herausgegeben werden - die Andeutungen im Buch sind zuwenig!
Schade, dass der Leser so im Unklaren bleibt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=1,"spanien":w=1,"verlag: edition oberkassel":w=1

Es ist Gottes Wille

Ute Borngräber
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 17.05.2018
ISBN 9783958131446
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Geschichtlich interessant zu lesen, wie Menschen mit verschiedenen Religionen in einer Region Spaniens neben- mit- und gegeneinander leben können einst und jetzt.
In diesem Roman war die katholische Kirche der Drahtzieher mit seinen Mächten, geheimen Machenschaften, Erpressungen, Intigen. Züchtigungen, Visionen, Entblösungen.
Das Ermittlerduo mit einem herablassenden Spaniermatcho und einer deutschen problembehafteten Jüdin ging mir ziemlich auf die Nerven - zwischen groben Auseinandersetzungen und totalen Verliebtsein schwankten die Dialoge hin und her. Aufdecken konnten sie nicht viel, weil die klerikalen Würdenträger, Pater und Schwestern nichts oder nur verschlüssende Botschaften preisgaben. Erst als die Äbtin zu einem offen Gespräch bereit war, erklärte sich der Fall, der auch persönliche Auswirkungen auf den Kommisar hatte.
Der Roman ist geschichtlich interessant, als Krimi aber etwas dürftig und Protagonisten  - Ermittler, kirchliche Würdenträger, Politiker wurden etwas zu extrem und einseitig geschildert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"2. weltkrieg":w=1,"starke frauen":w=1,"masuren":w=1

Der Weg der verlorenen Träume

Rebecca Michéle
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 17.05.2018
ISBN 9783958131347
Genre: Romane

Rezension:


Eine sehr packende, lebendige Familiengeschichte aus den schwierigen Zeiten im vorigen Jahrhundert. Hedwig eine Frau, die ihre Familie zusammen hält, erst als Kind ist sie für die Eltern und auch Schwiegereltern da, dann als Mutter und Großmutter, als Schwester suchte sie immer Kontakt zu ihren Geschwistern, auch wenn sie ganz anderer Meinung und Gesinnung waren. Mit ihrer Kunst des Schneiderns und ihrem Fleiß konnte sie auf allen Plätzen in ihrem bewegten Leben die Familie ernähren und am Leben erhalten. Daheim, im eigenen Laden, auf der Flucht, in der notdürftigen Unterkunft im Westen und schließlich im Süden. Diese Frau hat mich sehr beeindruckt, wusste immer einen Weg in die Zukunft und zog diesen ohne klagen durch.
Ein sehr authentischer Roman, der die verschiedenen Meinungen, Strömungen der Zwischenkriegzeit darstellt, aber auch die schierige Situation als nichtwillkommenen Flüchling zu leben. Wie schlimm muss es sein, wenn das eigene Kind die verachtenswerten Parolen nachplappert und die Mutter nichts dagegen sagen darf. Beim Lesen lebt man richtig mit und leidet auch mit dieser Frau und ist wieder einmal entsetzt, wie sich damals alles entwickeln konnte. Dies wurde sehr deutlich und auch sehr bedrohlich geschildert, ohne Ausweg, ohne eine Möglichkeit, etwas verändern zu können.
Diese Biographie der Großmutter und Mutter der Autorin hat mich wieder einmal sehr nachdenklich gestimmt, aber auch gezeigt, dass Mut, der Blick in die Zukunft, das Vergangene ohne Hader hintersich zulassen, das Gute in den Mittelpunkt zustellen der einzige Weg ist, um erfüllt alt zu werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"italien":w=4,"krimi":w=3,"bari":w=2,"anwalt":w=1,"krimis":w=1,"vermisst":w=1,"justizroman":w=1,"gianrico carofiglio":w=1,"guido guerrini":w=1

In ihrer dunkelsten Stunde

Gianrico Carofiglio , Viktoria von Schirach
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.04.2013
ISBN 9783442473557
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Da der Polt relativ dünn ist, wurde der Roman immer wieder durch Erinnerungen , Assoziationen des Ich-Erzählers um etliche Seiten erweitert. Diese Zwischengeschichten waren ja nicht schlecht, der Autor kann sehr gut Gefühle, Stimmungen beschreiben. Aber sie haben die Spannung der Ermittlung immer wieder unterbrochen und eigentlich genervt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

"krimi":w=3,"berlin":w=2,"bullenbrüder":w=2,"familie":w=1,"mord":w=1,"humor":w=1,"erpressung":w=1,"schwestern":w=1,"krimiserie":w=1,"kidnapping":w=1,"beschattung":w=1,"smoothie":w=1,"schnüffler":w=1,"untreuer ehemann":w=1,"verschunden":w=1

Bullenbrüder - Tote haben kalte Füße

Hans Rath , Edgar Rai
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.04.2018
ISBN 9783805251051
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein sehr netter humorvoller Krimi. Der Plot ist gut dargestellt, logisch und doch auch spannennd, dazwischen die verschiedenen Familienkatastrophen mit der Mutter und deren Hochzeitsvorbereitungen - ich habe immer wieder schmunzeln müssen, wenn ich mir die Sexabenteuer des Hochzeitspaares, den Riesengrill im Rosenbeet... vorgestellt habe. Aber die Familienbande hat doch auch viel Positives für die Brüder, diese Beziehung hat mir gut gefallen, aber auch für die Smoothie Schwestern, die mit den verschiedenen Talenten eine große Firma aufziehen konnten. Aber was zu groß wird, zerfällt leicht, Streit, Uneinigkeiten sind die Folge.
Das Cover gefällt mir sehr gut mit den beiden unterschiedlichen Brüdern und der Berliner Silouette in der Abendstimmung.
Das Lesen habe ich wirklich genossen und entspannte Stunden erlebt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

164 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

"krimi":w=11,"sauerland":w=11,"spieluhr":w=9,"jan römer":w=6,"mord":w=5,"journalisten":w=5,"verfassungsschutz":w=5,"linus geschke":w=4,"wilzenberg":w=4,"vergangenheit":w=3,"köln":w=3,"ungeklärte verbrechen":w=3,"spannend":w=2,"mysteriös":w=2,"rätselhaft":w=2

Das Lied der toten Mädchen

Linus Geschke
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.01.2018
ISBN 9783548289311
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Das Buch hat mir sehr gefallen - leicht, übersichtich zu lesen, nette, kantige, originelle Charaktere. Gegenwart und Vergangenheit konnte gut getrennt werden, sodass man immer genau wusste, wann und wo sich etwas ereignet hat.
Das Cover gefällt mir gut, unheimlich, da liegt etwas in der Luft, was braut sich da zusammen?
Sehr interessant, in einer Zeitschrift einen alten ungelösten Fall wieder aufzurollen und Neues zu entdecken. Jan und Mütze ein sehr en­ga­gierts Reporterpaar  - auch ein Paar für später? Die Spannung wurde gut aufgebaut, bis zu einem überraschenden Ende. Das schöne rote Kleid gibt schon Anhaltspunkte, aber zu wem führen diese?

Hush little Baby - ein nettes Wiegenlied, das ich nun kennengelernt habe
       

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

"spreewald":w=8,"krimi":w=7,"familienfehde":w=4,"klaudia wagner":w=4,"mord":w=3,"eifersucht":w=3,"lübbenau":w=3,"liebe":w=2,"brand":w=2,"brandstiftung":w=2,"fehde":w=2,"obdachloser":w=2,"fließ":w=2,"wursten":w=2,"kripo lübben":w=2

Spreewaldrache

Christiane Dieckerhoff
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548289519
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Mit dem Buch "Spreewaldrache" bin ich nicht sehr warm geworden - am Anfang war ich ziemlich verwirrt mit den verschiedenen Erzählsträngen, in verschiedenen Zeiten, die nicht immer gekennzeichnet waren. Manchmal wusste ich auch nicht, zu welcher Geschichte ein kurzes Kapitel gehört. Welche Personen zu welcher Familie gehört - jetzt oder früher. Aber dann habe ich mich doch von der Stimmung der Menschen, der Datschen, des Spreewaldes fangen gelassen und konnte der Familienfede, Tragödie gut folgen bis zu einem dramatischen Finisch - dies hat mich  wieder mit dem Buch versöhnt und ich werde gerne zu weiteren "Spreewald Geschichten" eine Lesereise machen.

Nach dem Lesen habe ich mir dann im Internet die "Datschen" angeschaut - sehr romatisch, gemütlich, heimelig - bei uns an der Donauau  heißt solch eine ähnliche Siedlung "Strandbadsiedlung" - wieder etwas kennengelernt!
       

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Mein pochendes Leben

Ae-ran Kim , Sebastian Bring
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Cass, 10.03.2017
ISBN 9783944751122
Genre: Romane

Rezension:

"Mein pochendes Leben" in diesem Roman geht es ums Leben aus der Sicht eines sterbenden16 Jährigen: über das Leben der jungen Eltern, als Personen, als Familie, als Mitreisende in der Welt ihres erkrankten Kindes, aber auch über jeden Tag, der noch wichtig ist, über die kleinen Momente bei der Beobachtung der Libelle, über Gefühle, über Wunder. Sehr schön die positiven Gedanken des Jugendlichen, der schon viel älter war, über die Liebe seiner Eltern als sie bei der Geburt noch sehr jung waren, aber auch wie sie zu seiner schweren Krankheit standen.
Mit einer poetischen, ruhigen und sanften Sprache ohne laute dramtische Passagen zieht mich dieser Roman in den Bann und lässt mich nachdenklich, betroffen aber auch seelig zurück..
Lesehöhepunkt 2018

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

Die Akte Kalkutta

Emfried Heidi
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Verlag Anton Pustet Salzburg , 29.01.2018
ISBN 9783702508937
Genre: Romane

Rezension:


Dieser Thriller hat mir gut gefallen, ließ sich leicht, rasch lesen, zwischendurch Abende mit einer Liebesbezeihung haben das traurige Schicksal der Waisenkinder, der Todesfälle etwas aufgelockert. Lange wurde eigentlich im Dunkeln ermittelt, aber dann ergaben sich doch einige gute Zufälle, die die Aufdeckung erleichtert haben - erstaunlich, was man aus einem Kleidungsstück für Rückschlüsse ziehen kann - dies hat mich als Näherin, fast am meisten beeindruckt. Aber auch die Ermittlung das richtigen Mafiabosses ist irgendwie sehr rasch erfolgt. Trotzdem hat mir das Buch nette, spannende Lesestunden bereitet - wunderbar!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

"krimi":w=7,"bielefeld":w=7,"stalker":w=6,"mord":w=5,"kiosk":w=5,"leiche":w=3,"anwalt":w=3,"frauenpower":w=3,"freundschaft":w=2,"deutschland":w=2,"ermitteln":w=2,"polizistin":w=2,"ostwestfalen":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1

Yasemins Kiosk

Christiane Antons
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei GRAFIT, 19.03.2018
ISBN 9783894255824
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Yasemins Kiosk" - dieses Buch  gefällt mir sofort optisch und haptisch sehr gut - Die "Erfrischungen" machen neugierig, das kleinere Format ist angenehm zuhalten und darin zu lesen.
Ich habe mich auch mit dem Plot, den Protagonisten in diesem Buch gut unterhalten und mich über die Freundschaft der 3 Mädels gefreut, die so unterschiedlich waren, aber zusammen hielten, sich unterstützen, nach Streit wieder gut waren...Sehr abwechlsungsreich, humorvoll, mit Wärme erzählt. Erich, die ewige Verlierertyp, hat mir mit seinen naiven Ideen sehr Leid getan, als Kioskkunden fand ich ihn aber originell. Das Anwaltsbüro, die Polizei kamen nicht gut weg, solche Missstände - ein bisserl krass gezeichnet. Die Lösung der Rätsel gabs erst zum Schluss in einem richtigen gefährlichen showdown, in dem sich Freundschaft bezahlt macht. Wunderbar, über die eigene große Angstmauer zu springen, um den Freunden in der großen Not zuhelfen - macht Mut!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

"thriller":w=4,"flucht":w=3,"rache":w=3,"roman":w=2,"familie":w=2,"usa":w=2,"kalifornien":w=2,"gangs":w=2,"vater-tochter beziehung":w=2,"road-movie":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"kampf":w=1,"gewalt":w=1

Die Rache der Polly McClusky

Jordan Harper , Conny Lösch
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 23.02.2018
ISBN 9783550081507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Eine feiner, ungewöhnlicher, aufregender Thriller, den ich fast in einem durgelesen habe.
Gut erzählt, mit schönen fast philosphischen Sprachbilder kann der Autor Gefühle ausdrücken. Polly taucht unter Wasser - diese Starre, diese Verwirrung zu Beginn der neuen Situation kann man kaum in einem besseren Sprachbild darstellen, als unter Wasser zu sein. Der Teddy spielt zuerst nur für Polly eine große, beruhigende, aufmunternder Rolle, aber dann sogar auch für den Vater - diese Figur hat die Brutalität des Plots ziemlich aufgelockert und auf das Gute in den Personen hingewiesen. Schön langsam hat sich auch die gegenseitige Liebe und Verantwortung beider entwickelt, sodass dies ein wunderbarer Vater - Tochter Roman wurde.
Herzlichen Dank für die schönen, spannenden Lesestunden!
       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"krimi":w=2,"humor":w=1,"spannend":w=1,"schriftsteller":w=1,"privatdetektiv":w=1,"geschäftsmann":w=1,"drohbriefe":w=1,"hochzeitstag":w=1,"fahrradtour":w=1,"klaus-peter wolf":w=1,"mücke":w=1,"gefeuert":w=1,"verlag: edition oberkassel":w=1,"schwefelsäure":w=1,"zwentibold":w=1

Zwentibolds Rache

Jürgen Schmidt
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 15.02.2018
ISBN 9783958131286
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Titel - Zwenitbold - wer, was ist das? Die Erklärung ist im Roman leider ein bisserl kurz, aber ich habe gerne nachgelesen, interessant!
Jedenfalls ein guter Deckname nicht nur für diese Gegend

Das Cover - eine sonnige deutsche Stadt mit einem schönen Brunnen eines alten Königs - Zepter und Reichsapfel - Zwentibold - macht neugierig!

Der Plot ist spannend, gut zu lesen, aber am Anfang ein bisserl schwierig bis die Namen und Vornamen zu einem Protagonisten zusammenpassen. Die relativ enge Schrift, passt zum Text - ist auch eng, man kann nicht lesend darüber fliegen, weil man sonst viele kleine Andeutungen verpasst und dem Plot nicht nachfolgen kann.
Das Schluss aber etwas abrupt und zu heftig.

Der Privatdetektiv Andreas Mücke hat mir sehr gut gefallen - er ist geradlinig, lässt sich nicht abbringen, die Wahrheit wirklich zu finden.
Die anderen Personen sind auch gut charakterisiert. Dass Mücke sich auch um seine Kinder kümmert, ist fein, lockert die Tragik der Verbrechen auf. Aber ein Kleinkind, das man eh nur selten bei sich hat, sollte man in der Nacht nicht solange allein lassen und sich auswärts vergnügen!

eine nette, spannend Lektüre aus einem schönen Plätzchen in Deutschland -  Bad Münstereifel.

  (0)
Tags:  
 
120 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.