Leserpreis 2018

efells Bibliothek

134 Bücher, 104 Rezensionen

Zu efells Profil
Filtern nach
134 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(585)

1.055 Bibliotheken, 19 Leser, 7 Gruppen, 121 Rezensionen

"thriller":w=37,"struwwelpeter":w=21,"andreas gruber":w=18,"todesfrist":w=16,"wien":w=14,"maarten s. sneijder":w=12,"serienmörder":w=11,"münchen":w=11,"krimi":w=10,"mord":w=8,"spannung":w=8,"kinderbuch":w=8,"entführung":w=8,"sabine nemez":w=8,"dresden":w=6

Todesfrist

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.03.2013
ISBN 9783442478668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieser "Gruber" Thriller hat mir wieder sehr gut gefallen, die Protagonisten waren mir sympathischund auch originell. Sabine, eine unbeirrbare Kommissarin und Maarten S. Sneijder in seiner Genialität aber auch Unbeholfenheit, Weltfremdheit schon fast wieder liebenswert. Seine Skurilität und Nichtbeachten von Grenzen lockert den Thriller sehr auf und lässt die argen Ereignisse doch immer wieder ein bisserl in den Hintergrund treten. Die Mordserie nach dem Struwelpeterbuch ist ziemlich brutal, ob dies innerhalb ein paar Wochen so funktioniert, da habe ich meine Zweifel.
Eigentlich unlogisch und auch unnötig die 2 Daumen zum Schluss, weil der "Fingerlutscher" ja schon von einer anderen Frau verkörpert wurde.
Muss mir auch das Buch suchen - aber nicht so wie Sneijder mit Ex Libris Label und verbogenen Seiten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(202)

315 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

"thriller":w=19,"agoraphobie":w=11,"mord":w=8,"spannung":w=7,"new york":w=6,"the woman in the window":w=6,"trauma":w=5,"depression":w=3,"nachbarn":w=3,"beobachten":w=3,"a. j. finn":w=3,"a.j. finn":w=3,"usa":w=2,"psychologie":w=2,"alkohol":w=2

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783764506414
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein wirklich toller, spannender Psychothriller, was ist Wahrheit, was ist Halluzination, wem wird geglaubt?

Anna Fox eine traumatisierte Psychologin, die seit 10 Monaten nicht mehr das Haus verlässt, hat genug Zeit, die Nachbarn zu beoachten, aber auch zu chatten, viel Alkohol zu trinken und alte Schwarz-Weiß-Krimis zu sehen.
So glaubt ihr auch niemand, was sie sieht, erkennt, fühlt.
Die Protagonistin wurde mit ihrer Krankheit sehr gut dargestellt, nicht wertend, nicht mitleiderregend. Den einsamen Alltag mit Stalken, Internet, Wein, Medikamente, Filmen zu verbringen wurde gut vorstellbar geschildert und teilweise war es eigentlich sogar schaurig mitzufühlen - diese Verlassenheit und Einsamkeit! Die ganze Zeit habe ich mich aber wundert, warum ihr Mann sie nicht mehr unterstützt und ganz allein lässt, nur weil sie sich vor 11 Monaten getrennt haben?
Eigenartig fand ich auch, dass sie so rasch nach dem ersten Ausflug in Freie und den mysteriösen Schilderungen aus dem Spital entlassen wurde, mit diesen psychischen Problemen und Hirngespinten.
Das Phänomen Jane habe ich mir schon lange gedacht, aber dass das Buch sich in eine solche Richtung entwickelt, war doch verwunderlich. Ein wirklich spannender Pageturner.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

SchattenQual

Nané Lénard
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei CW Niemeyer, 21.08.2018
ISBN 9783827194886
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein guter solider Krimi mit vielen Fragen, die nach und nach gelöst werden, bis zu einem gefährlichen Show down.
schade, dass die onkologischen Ergebnisse nicht wahr werden - wäre ein Segen für die Menschheit, wenn Tumore innerhalb weniger Tagen sich so rasch zurückbilden. So unglaublich wie dieser Aspekt ist eigentlich auch die ganze Forschungsarbeit um jeden Preis und deshab auch der Aufhänger dieses Thrillers. Aber spannend und unterhaltend wars trotzdem. Die Ermittler haben mir gut gefallen und auch amüsiert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

224 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 112 Rezensionen

"thriller":w=14,"mord":w=11,"bösland":w=7,"ben":w=5,"thailand":w=5,"bernhard aichner":w=4,"erpressung":w=3,"kux":w=3,"vergangenheit":w=2,"macht":w=2,"psychiatrie":w=2,"psychatrie":w=2,"golfschläger":w=2,"aichner":w=2,"krimi":w=1

Bösland

Bernhard Aichner
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei btb, 01.10.2018
ISBN 9783442756384
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sehr spannend und rasch zu lesen, hat mich gruselig in den Bann gezogen! - Durch die kurzen Kapitel mit den doch sehr treffenden Überschriften auf den Kapitelblättern ziehen die 446 Seiten schnell vorüber.
Die zwei Jugendfreunde  schenken sich nach 30 Jahren nichts mehr und werden immer weiter und tiefer in ihr eigenes Verderben gezogen, das im Bösland damals den Anfang gefunden hat. Obwohl man bald alles weiß, ist es doch sehr interessant zu lesen, wie sich die 2 Rivalen einig oder auch nicht einig werden. Wer ist wie schuldig? Zählen die Wahrheit oder die Fakten, die Hinweise, die Vergangenheit...? Psychologisch sehr gut aufgearbeitet. Die Lösung der vielen Probleme  - das Beiseiteschieben eines Protagonisten - war aber doch etwas einfach und hat eigentlich nicht ganz zu der Brutalität und Skurilität der anderen Taten gepasst.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

107 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"wortspiele":w=5,"wortschatz":w=4,"fantasy":w=2,"fantasie":w=2,"sprache":w=2,"wörter":w=2,"die suche":w=2,"das wort":w=2,"elias vorpahl":w=2,"der wortschatz":w=2,"reise":w=1,"poesie":w=1,"schatz":w=1,"sinnsuche":w=1,"tiefgründig":w=1

Der Wortschatz

Elias Vorpahl , Julia Marie Stolba
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Buchblatt Verlag, 01.12.2018
ISBN 9783000609312
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover dieses Romanes gefällt mir sehr gut - einem Schreiber im Schein einer Schreibtischlampe entgleiten nicht nur die Blätter sondern auch die Buchstaben.

Das Wörtchen "Wort" hat bei einem Streit mit seinen Eltern seine Bedeutung verloren und in diesem Buch begleiten wir nun das Wort auf der Suche nach seinem Sinn. Wir reisen durch Geschichten, Fallen von der Eselsbrücke, gelangen ins Reich der vergessenen Worte, lernen Welten voller Phantasie kennen oder streifen Ausschnitte der Literatur - Alice im Wunderland, Momo...da gibt es viel zu entdecken - vielleicht sollte man das Buch öfter lesen, um wirklich alle Geheimnisse zu entdecken.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

148 Bibliotheken, 0 Leser, 7 Gruppen, 30 Rezensionen

"weihnachten":w=24,"familie":w=15,"weihnachtsglas":w=11,"geld":w=6,"hilfe":w=5,"adoption":w=5,"tradition":w=5,"hoffnung":w=4,"glas":w=4,"münzen":w=4,"liebe":w=3,"journalistin":w=3,"geschenk":w=3,"mitgefühl":w=3,"schicksal":w=2

Das Weihnachtsglas

Jason F. Wright , Marie Rahn
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.10.2009
ISBN 9783453407442
Genre: Romane

Rezension:

Ein schönes sanftes, friedliches Buch über eine besondere Aktion: Ein Glas voll mit Münzen, die sich das ganze Jahr angesammelt haben, an irgendjemand Bedürftigen weiter zu schenken.
Das richtige Buch für die Weihnachtstage. Aber eigentlich sollte man das ganze Jahr Geld  für das Glas sammeln und so immer wieder an Weihnachten und das Wunder denken.
Sehr einfühlsam geschrieben, gut zu lesen, eine Idylle im ganzen Buch, auch bei der Familie von den Maxwells, wo Hope sofort aufgenommen wird und dort das ganze Wunder um das besondere Glas erfährt.
Der Schluss mit dem Weihnachtsglas, verzweifelte Frau und Hope war schon etwas kitschig. Aber Ende gut alles Gut - ist aber gerade für eine friedliche Weihnachtsstimmung passend.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"krimi":w=5,"island":w=3,"2. weltkrieg":w=2,"mord":w=1,"serie":w=1,"rache":w=1,"historisch":w=1,"selbstmord":w=1,"fortstzung":w=1,"lübbe":w=1,"island krimi":w=1,"teil 3 der reihe.":w=1

Graue Nächte

Arnaldur Indriðason , Anika Wolff
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.12.2018
ISBN 9783785726297
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein neuer Roman von  Arnaldur Indriadsion - ein  neues Erlebnis  -  Island. Wiedereinmal gelingt es dem Autor sehr gut, die Eigenheiten von Island - historisch, geographisch, menschlich, gesellschafftlich herauszuarbeiten. So lernt man beim Lesen sehr viel über dieses schöne Land.
Der Plot ist interessant, wenn auch der Anfang etwas mühsam zu lesen ist, weil die beiden großen Handlungsstränge örtlich und vorallen zeitlich nicht zusammen passen. Erst gegen Ende löst sich dieses Problem und beide Personengruppen finden zueinander, sodass nun die Ereignisse auch vom Leser besser eingeordnet werden können und die geheimen Vermutungen eigentlich bestätigt werden.

Der Erzählstil  ist gut übersichtlich und wie immer bei diesem Autor spannend.Kurze Kapitel, die bei der höchsten Spannung abbrechen und dann beim zweiten Erzählstrang weiter führen, fördern das rasche Lesen.

Die Beschreibung der Gesellschaft auf dem besonderen Heimkehrerschiff und auch in Reykjavik zur Zeit der Kriegsnot, Besatzung, Militär, viele junge amerikanische Männer wirkt auf den Leser realistisch, düster, bedrohend.
Wieder ein lesenswerter Roman von einem isländischen Autor!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Charascho

Andreas P. Pittler
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei echomedia buchverlag, 15.01.2014
ISBN 9783902900524
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das erste Kapitel war mir doch zu sehr historisch, etwas langatmig, ich wollte schon das Lesen abbrechen, aber dann wurden die Protagonisten lebendig und so hat mir diese Zeitgeschichteschilderung der letzten Kriegstage und ersten Friedensmonate in Wien doch sehr gut gefallen. Es wurde immer interessanter! Einerseits die Verfolgung der Naziverbrecher, aber besonders die Schilderungen des Alltags in der Bevölkerung - Die Hungersnot, auch der krasse Wassermangel, die Lebensmittelmarken von 1 000 Kalorien, das Hamstern von Lebensmittel einiger Menschen, die katastrophalen Wohnverhältnisse, die Ungeziefer,  das Miteinander beim Beseitigen von Schutt, das langsame Wiedererlangen des gewöhnlichen Alltags, die Hoffnung und der Mut es besser zumachen als 1918... Vieles gelernt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"krimi":w=1,"ruhrpott":w=1,"verlag: edition oberkassel":w=1,"schöne frauen":w=1,"loveparade":w=1,"it firma":w=1,"krimi aus essen":w=1,"exzellent gesichert":w=1,"ruhr2010":w=1,"russische schwiegertochter":w=1,"gardinenkauf":w=1

Mord eines Anderen

Klaus Heimann
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 15.11.2018
ISBN 9783958131545
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wie geschah wirklich der Mord? Wer konnte wann und doch unbemerkt ins Büro kommen und zur Tatzeit dort gewesen sein. Verdächtig sind ja viele, Motive sind reichlich vorhanden, aber die meisten Angehörigen, Mitarbeiter haben doch ein Alibi, dass sie die Firma vor dem Mord verlassen haben. Wer sind der Mann und die Frau, die immer wieder Pläne schmieden, den Geschäftsführer zuermorden?
Spannung bis zum Schluss, der meiner Meinung dann zu drastisch ausgefallen ist - so viele Tote wären nicht notwendig gewesen - deshalb ein Punkteabzug.
Interessant fand ich die Schilderungen der Ereignisse im Juli 2010, die große Party auf der Autobahn und dann die Tragödie auf der Loveparade in Duisburg. Diese wurden sehr gut in den Text eingegliedert und riefen doch einige Erinnerungen wach.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Funny Boy

Shyam Selvadurai
Flexibler Einband
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt
ISBN 9783596138326
Genre: Historische Romane

Rezension:


Sehr gut lesbare Jugenderinnerungen, die mir sehr gut gefallen haben und auch in eine sehr fremde Welt entführt haben.
Jedes einzelne Kapitel ziegt das soziale und politsche Leben in Ski Lanka, die Schwierigkeiten der Minderheiten der Tamilen, die Beherrrschung durch die Singhalesen und auch der brutale Bürgerkrieg

Schweine können nicht fliegen - Arjie soll nicht mit den Mädchen phantasievoll Braut  - Braut spielen, sondern mit den Buben das fade kricket, weil Schweine nicht fliegen können

Radhy Aunty darf nicht ihren geliebten Mann heiraten, weil er ein Singhalese ist

Nicht sehen, nicht hören - Daryl Uncle, ein australischer Jugendfreund und Journalist der Mutter wird vermisst

Kaum eine Wahl - Der Sohn des besten Freundes seines Vaters  wird ein Freund der Familie - aber hat er Kontakt zu den aufständischen Tamilen?

Die beste Schule von allen - soll einen Mann aus Arjie machen, aber er findet einen anderen, eigenen Weg.

Tagebuch des Aufstandes - furchtbar, Verwüstung, Ermordung, Vertreibung der Tamilen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

"tod":w=1,"schweiz":w=1,"verstrickungen":w=1,"unbekannter":w=1,"vodoo":w=1

Gleis 4

Franz Hohler
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei btb, 08.12.2014
ISBN 9783442748327
Genre: Romane

Rezension:

Ein sehr schönes Buch - gemeinsam das Geheimnis des helfenden und dann sterbenden Mannes zu ergründen und dabei eine nette Freundschaft mit der kanadischen Witwe zu schließen.
Am Anfang stehen viele Fragen, wer ist der Mann, was wollte er noch erbitten, wer sind die anonymen Anrufer? Was hat der Mann in seiner Jugend verbrochen??? Aber im Lauf der Ermittlungen der drei Frauen erhellt sich die schweizer Familientragödie und die einzelenen Personen können in richtige Licht gestellt werden.

Punkteabzug gibts für den afrikanischen Woodoozauber mit der Puppe, den Nadeln und den Schmerzen, das war irgendwie unnötig, so die afrikanische Seite von Sarah ins Spiel zubringen.

man merkt beim Lesen schon, dass dieses Buch von einem Schweizer geschrieben wurde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

107 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"harlan coben":w=5,"thriller":w=4,"mord":w=3,"usa":w=3,"new jersey":w=3,"in deinem namen":w=3,"krimi":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"amerika":w=1,"freunde":w=1,"rache":w=1,"geheimnisse":w=1

In deinem Namen

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.06.2018
ISBN 9783442205448
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein gut zu lesender, spannndener, rassanter Thriller, der erst zum Schluss, die ganze Wahrheit zu Tage bringt, aber die handelnden Personen in ein anderes Licht stellt.
Gut nachvollziehen konnte ich die Jugendlichen, der Sportler Nap, der nur mehr seinen Erfolg und seine Freundin im Kopf hatte und so auch seinen Zwillingsbruder gedanklich und emotionell verliert, aber auch die einzelnen aus der Gruppe wurden gut rückwirkend geschildert.
Relativ brutale Schilderungen z . B. die Selbstjustiz, die aber doch immer wieder diskutiert wird, ob dies gerecht sein oder die Verhandlungsmethoden, um Informationen zubekommen. Die meisten Handlungstränge war sehr logisch und nicht konstruiert, aber manche Zufälle waren schon verblüffend, wie z.B. die Befreiung bei der Folter, ich habe ja auch nicht verstanden, dass Nap in das Auto des Gegners steigt, hätte ja auch seines  nehmen können.

Ich wünsche spanndende Lesestunden, so wie ich sie hatte!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

74 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

"thriller":w=5,"nanos":w=3,"zukunft":w=2,"lebensmittel":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"deutschland":w=1,"reihe":w=1,"politik":w=1,"verrat":w=1,"dystopie":w=1,"wissenschaft":w=1,"buchreihe":w=1,"widerstand":w=1,"diktatur":w=1

Nanos - Sie bestimmen, was du denkst

Timo Leibig
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 24.09.2018
ISBN 9783764531904
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nanos, die das menschliche Gehirn verändern, die Gefühle ausschalten, manipulieren und einfach über die Nahrungskette verbreitet werden - eine furchtbare Vorstellung. Aber Manipulationen mit Worten in eine bestimmte Richtung wird ja auch schon heute sehr erfolgreich von der Politikern betrieben.
Gleich zu Beginn des Buches  wird man Zeuge einer furchtbaren Aktion 2021, sodass man gleich weiterblättert und im Jahr 2028 angelangt. Die Szene im Wald hat mir gut gefallen, sie wurde sehr plastisch, dramatisch, aber doch auch menschlich geschildert. Der Söldner Malek wird von den Rebellen gefangen genommen und der Leser erfährt einiges über die Reaktionen der Nanos in der Gesellschaft. Man lernt Malek besser kennen, seine unkonventiellen Ideen bei der Entführung, beim dramatischen Anfriff in Berlin, aber auch seine Ehrlichkeit, Sorge und Treue.
Die Probleme mit den Nanos in der Bevölkerung lernt man in der Familie von Maria kennen. Maria ist intolerant "free", das heißt, sie durchschaut die Manipulation durch die Nanos. Damit hat sie aber mit vielen Problemen zu kämpfen und sie muss ihre andere Denkweise erfolgreich verstecken. So ergeben sich viele spannende, gefährliche  Szenen und der Thriller lässt sich gut und rasch lesen. Es ist gut, dass immer wieder rein menschliche Szenen geschichildert werden. z.B. die Fürsorge der Mutter für ihre Tochter, die sich in den Malek verliebt - so hat auch der Leser Zeit zum Durchatmen.

Das Buch hat mir gut gefallen, ich habe einige spannnende Lesestunden, die aber auch nachdenklich gemacht haben, damit verbracht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

134 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"michael robotham":w=5,"thriller":w=4,"der insider":w=4,"familie":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"london":w=1,"flucht":w=1,"rezension":w=1,"krimi-reihe":w=1,"terrorismus":w=1,"reporter":w=1,"goldmann":w=1,"miissbuch":w=1,"miissbuchblog":w=1

Der Insider

Michael Robotham , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479788
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieser Thriller des von mir sehr gern gelesenen Autors hat mir nicht so gefallen - zu viele Geschichten, Namen, wer ist gut, wer lässt sich was zu Schulden kommen, zu langatmig besonders die Irakberichte - wäre genug Stoff für eine eigene Geschichte.
Den ehemaligen Polizist Ruiz habe ich schon lieb gewonnen, aber die Geschichten mit der HauptfigurO`Loughlin haben mir bisher besser gefallen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"verlag: edition oberkassel":w=1,"herford":w=1

Tod in Herford

Regina Schleheck
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 19.09.2018
ISBN 9783958131507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein netter Krimi, der aus der Sicht des Kindergartenkindes Linus und eines obdachlosen Pärchen - "Schneewittchen und Prinz" erzählt wird.
Besonders gut hat mit bei Linus die Vertrautheit mit seinem Freund gefallen, wie sie die verschiedenen Ereignisse, die Linus entdeckt hat, diskutiert haben, sodass den Kindern manches besser klar wurde. Es war schon erstaunlich, zu welchen brenzlichen Situationen Linus gerade rechtzeitig zum Beobachten gekommen ist - ein bisserl übertrieben, aber beim Lesen hat es doch Spaß gemacht und ich musste immer wieder schmunzeln, wie Linus die einzelnen Wörter in seine Sprache übersetzt und gedeutet hat.
Der Background von Linus: getrennt lebende Eltern, die an dem Tod seiner Schwester zerbrochen sind, neue Freundschaft seines Vaters und die Aufgabe des Kindes, die Mutter wieder glücklich zumachen - dies wurde sehr gut geschildert und hat mich eigentlich mehr berührt als der Krimi, der doch etwas konstruiert war.
Jedenfalls hat mir das Buch nette Lesestunden beschert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"italien":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"toskana":w=2,"piper":w=1,"café":w=1,"toscana":w=1,"massimo":w=1,"pineta":w=1

Im Schatten der Pineta

Marco Malvaldi , Monika Köpfer
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2011
ISBN 9783492264242
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Da kommen Urlaubsgedanken an schöne ital. Strände und Orte auf und das ital. Flair - wunderbar!
Dieser Roman ließ sich schnell lesen, die unerwartete Lösung gabs erst zum Schluss - ein totes Mädchen - 2 Verdächtige mit und ohne Alibi, ohne und mit guten Gründen - aber wer war es wirklich?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"krimi":w=2,"wien":w=2,"rabe":w=2,"liebe":w=1,"band 2":w=1,"leiche":w=1,"kunstgeschichte":w=1,"österr. krimi":w=1,"detektivroman":w=1,"fortstzung":w=1,"cosy crime":w=1,"kunsthändler":w=1,"kunstsammler":w=1,"kunstmuseum":w=1,"alex wagner":w=1

Die edle Kunst des Mordens

Alex Wagner
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.07.2018
ISBN 9783404176991
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

eine sehr nette Unterhaltung! Der Einstieg in den Roman gelingt sehr rasch.
Zuerst verblüfft die Suche nach einem idealen Mordanschalg in einem Museum und dann gehts ziemlich geheimnisvoll weiter bis zu den Morden mt einer verschwundnen Leiche und einem anderen Toten...Die Polizei gibt schnell auf, für sie ist Selbstmord des Täters klar - die Polizeiressourcen sind ja äußerst knapp!
aber andere haben Zweifel vorallem die Schriftstellerin Klara wollte es wirklich wissen: einige Personen kommen für den Mord in Frage, so wie bei Agatha Christi und zum Schluss löst sich das doch sehr verschlungene Puzzle.
Ich habe mich gut unterhalten, rasch zu lesen, überschaubare Schauplätze, gut charaktarisierte Personen, nette Einfälle, Eintauen in die Kunstwelt und auch ein kleine Liebesromanze zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

267 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"klassiker":w=10,"russland":w=10,"liebe":w=6,"ehebruch":w=6,"gesellschaft":w=4,"ehe":w=4,"adel":w=4,"anna karenina":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"politik":w=3,"russische literatur":w=3,"eifersucht":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"affäre":w=2

Anna Karenina

Lew Tolstoi , Rosemarie Tietze , Leo N. Tolstoi
Fester Einband: 1.288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 07.09.2009
ISBN 9783446234093
Genre: Klassiker

Rezension:

Ein wirklich schönes Buch! So viele Einsichten in das Leben der Menschen zu dieser Zeit, besonderes der russischen Kultur. Viele Probleme von heute sind auf die Gesellschaft von damals zurückzuführen und auf manchen Gebieten haben sich doch die Ansichten geändert und für alle verbessert.
Teils philosophisch, teils religiös, teils gesellschaftskritisch - ein guter Spiegel der damaligen Zeit.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"krimi":w=3,"cevennen":w=3,"frankreich":w=2,"krimi-reihe":w=1,"feuer":w=1,"krimis":w=1,"brand":w=1,"südfrankreich":w=1,"anwältin":w=1,"brutal emordet":w=1,"hälelkrimi":w=1,"frankreich krimi":w=1,"eigenmächtige ermittlungen":w=1,"hundigan":w=1

Brennende Cevennen

Anne Chaplet
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 16.08.2018
ISBN 9783462050752
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover von " Brennende Cevennen" gefällt mir gut. Besonders fein fand ich die beiden Übersichtskarten, sodass ich mich gleich orientieren konnte, wo genau der Roman spielt. Die genauere Karte hätte aber doch noch etwas vergrößert werden können, um wirklich alle Plätze zu finden.
Ausführlich, genau wurde auch die Landschaft, die Geschichte, das Französische geschildert, sodass die Handlung etwas verwässert wurde, träge vorankam und die Spannung nicht sehr hoch war. Ich habe ein paar Mal unterbrochen und etwas anderes dazwischen gelesen, weil mich dieses Buch nicht sehr interessiert hat. Erst ab der Hälfte etwa hat mich die Handlung gepackt und dann las ich es in einem Rutsch fertig.
Die Personen haben mir gut gefallen, verschiedene originelle Typen und eine Dorfgemeinschaft, die zusammenhält und das Beste für ihre Region will. Leider kenne ich den ersten Teil nicht, eigentlich unnötig die Erinnerungen an diese Geschichte immer wiederzuholen - ich werde mir das Buch nicht besorgen.
Die Liebesgeschichten wurden nett beschrieben, die Mordfälle waren sehr drastisch und tragisch.
Den  meisten Platz im Roman hatte der Hund July, der ja überall dabei war, sogar im Krankenhaus und natürlich als Retter in der Not!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

112 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

"drogen":w=11,"thriller":w=9,"korruption":w=7,"manchester":w=6,"dreckiger schnee":w=6,"joseph knox":w=4,"spannung":w=3,"england":w=2,"sex":w=2,"gewalt":w=2,"entführung":w=2,"polizei":w=2,"schnee":w=2,"heroin":w=2,"speed":w=2

Dreckiger Schnee

Joseph Knox , Andrea O´Brien
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783426522103
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Dreckiger Schnee - Dreckige Drogen
Sehr interessant die Drogenszene, die einzelnen Gangs, die geheimen Wege, die Bosse, die skupellosen Dealer und dann die Mädchen als Geldeintreiber, die Gefahren, der Tod. Und im Gegensatz die hilflose Polizei.

Die eigentliche Geschichte, dass der Detektiv Aidon Waits den Drogendealer Carver und seine Machenschaften beobachten soll, zieht Aidon tief in die Drogenszene. Zusätzlich bekommt er von einem einflussreichen Politiker auch den Auftrag, dass dieser seine 17 jährige Tochter finden soll. Diese Begegnung mit Isabella lockert die düsteren Szenen auf, weil da doch auch Freundschaft, Verständnis, Gefühle, aber auch Trauer und Verantwortung zu spüren waren.

Beim Lesen habe ich mich etwas schwer getan. Besonders am Anfang wurden viele Personen, Namen vorgestellt, da habe ich mir sogar eine Liste geschrieben, wer zu welcher Gruppe gehört. Die Dialoge waren öfter sehr unklar, knapp, verwinkelt, ohne romantische Ausschweifungen, eher trostlos, hoffnungslos, wahrscheinlich, damit die undercover Ermittlung in der düsteren Drogenszene und auch die doppelagenten Aufgabe noch zusätzlich Gewicht bekommen. In diesem Bereich hat jeder etwas zuverbergen, kein Mensch spielt mit offenen Karten, jeder wird aber weiter ins Verderben gestürzt.
Ein interessantes Buch über die Drogenszene, wahrscheinlich sehr knapp an der Realität.  Viele Jugendliche sollten diesen Roman lesen, damit sie erfahren, wie sinnlos, hoffnungslos, erniedrigend ein Drogenkonsum wirklich ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"humor":w=2,"eifersucht":w=2,"eheleben":w=2,"liebe":w=1,"frauen":w=1,"ehe":w=1,"alltag":w=1,"männer":w=1,"geschenke":w=1,"liebe auf den ersten blick":w=1,"einkaufen":w=1,"humor satire":w=1,"whatsapp":w=1,"bedienungsanleitung":w=1,"schwiegermütter":w=1

Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet

Monika Bittl
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2018
ISBN 9783426789650
Genre: Humor

Rezension:

Der Titel und das Coverbild machen auf den Text neugierig, ob diese Qualität, Originalität, dieser Witz auch in den vielen kurzen Geschichten, Dialogen, Aufzählungen...durchgezogen werden kann.
Ja, dies ist der Autorin doch meistens geglückt, sodass das Buch nicht nur sehr unterhaltsam zu lesen ist, sondern auch oft eine nachdenkend machende Aussage dahinter zu finden ist. z.B. bei meiner Lieblingsgeschichte "Ist irgendwas?" - Aber der Leser muss die Werte der Ehe selber herausfinden und die Geschichten richtig deuten. Bei vielen Texten habe ich sehr geschmunzelt, bei einigen sah ich mein Leben als Mutter und Ehefrau genau kopiert und fühlte mich verstanden, z. B. "Je suis Alex". Bei anderen fragte ich mich, warum muss das gemeinsame Leben so schwierig sein? Die Unterschiede zwischen Mann und Frau, die dadurch entstehenden Probleme wurden in den beiden Gebrauchsanleitungen und in vielen anderen Texten sehr originell, auch etwas überspitzt, aber doch witzig, locker und leicht  beschrieben.
Alles in allem ein sehr nettes, kurzweiliges Buch für einen unterhaltsamen, erholsamen Sommernachmittag!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"paris":w=1,"studium":w=1,"liebesgeschichten":w=1,"halluzinationen":w=1

Wir sind in Paris, Gruß Jennifer

Gisela Böhne
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 19.07.2018
ISBN 9783958131453
Genre: Romane

Rezension:

Dieser Roman ließ sich leicht und gut lesen - erst die Wochenendreise mit dem Kind Evi des geschiedenen Partners Bastian nach Paris - da kommt schon Sehnsucht nach dieser Stadt auf. Aber dann gehen die Probleme nach den schönen Momenten in Frankfurt weiter. Die Ex von Bastian ist furchtbar böse auf Jenny, auch und weil sie allein mit dem Kind diesen netten Ausflug gemacht hat. Überhaupt will sie Bastian wieder verwöhnen und zurückgewinnen? Der innere Zwiespalt von Bastian mit seiner neuen Frau Jenny eine harmonische Beziehung führen, ihre Schwangerschaft zu erleichtern, sein Kind Evi möglichst bestens zubetreuen, aber auch den Eltern am Bauernhof zuhelfen, weil sein Bruder einen schweren Unfall hatte - diese Figur war sehr aus dem Leben gegriffen, weil es vielen Männern so geht und es kaum möglich ist, allen Beteiligten gerecht zu werden, noch dazu muss er zwischen den einzelnen Beteiligten hunderte Kilometer fahren!
Jenny will das Studium abschließen - der betreuende Professor kümmert sich sehr intensiv um Jennny - da werden Bastian von seiner Ex Gerüchte in Ohr gesetzt, sodass dieser die Geburt und die ersten Tage seines Kindes mit Jenny verpasst und berufsmäßig im mexikanischen Unwetter lange verschollen bleibt....aber zum Schluss ist er doch der Retter in Not bei der Klassenfahrt nach Paris.
Eine andere Geschichte ist das Geheimnis, das den Vater von Jenny umspinnt, diese Suche nach der kompletten Familie habe ich gerne gelesen, geschmunzelt, war auch berührend.

In diesem Roman werden viele familiäre Probleme angesprochen, die sehr häufig in unserer Gesellschaft herrschen. Den Zwiespalt, die Gedankengänge, die Handlungsweisen und Reaktionen konnte ich meist gut nachvollziehen, aber nicht immer habe ich verstanden, warum der gerade Weg so schwierig ist zu gehen.
Jedenfalls eine nette Urlaubsgeschichte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe":w=4,"hass":w=2,"terror":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"gewalt":w=1,"vertrauen":w=1,"gefahr":w=1,"morde":w=1,"terrorismus":w=1,"gefangen":w=1,"antisemitismus":w=1,"selbstjustiz":w=1,"alpträume":w=1

Hass im Fadenkreuz

Tatjana Flade
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 05.07.2018
ISBN 9783958131408
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Hass und Fadenkreuz - das ist keine gute Kombination!
Ein sehr aktueller Roman - die Parolen der Populisten hört man leider immer wieder, um Menschenmassen gegen die Ausländer zu manipulieren. Wie kann dieser Trend gestoppt werden - mit Gewalt? Die Kaltblütigkeit der Scharfschützen  - Auftrag ist Auftrag - gibt es keine andere Lösung eine Meinung und Strömung, auch wenn sie gefährlich manipulierend ist, zustoppen?
Eine spannende Geschichte, die Esther und Lys erleben. Die Liebesszenen lockern sehr gut diese brutalen Themen um Terrror, politische Anschläge, rechte Parolen auf. Gut fand ich auch den wechselnden Aktionsort, dass man hinter die Kulissen der einzelenen Aktionsgruppen schauen kann und die Terrorszene auch von anderen Seiten beschrieben wird.
Ein spannender, sehr lesenswerter Roman, der nachdenklich stimmt und bei dem dann doch das Gute siegt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"weltreise":w=2,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"neid":w=1,"fussball":w=1,"wette":w=1,"missgunst":w=1,"konkurenz":w=1,"8 tage die welt":w=1

In 8 Tagen um die Welt

Rüdiger Bertram , Irmela Schautz
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 12.06.2018
ISBN 9783649667896
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein sehr nettes Jugendreisebuch mit einigen Stationen auf einer flotten Weltreise.
Alexandra überredet Tobi zu einer Weltreise. Er ist zufällig einige Tage allein, weil seine Eltern zum kranken Opa fahren. So kann er ohne Wissen der Eltern bei diesem  Abenteuer mitmachen. Wird dies gut gehen, weil sich beide nicht sehr leiden können?
Gut gefallen hat mir der Aufenthalt in Hongkong, dort wurden Beobachtungen und Unterschiede zur europäischen Heimat herausgearbeitet und von Tobi begeistert aufgenommen. Aber in den USA haben die beiden kein Visum - also gabs nur Flughafenszenen - die waren eher nicht so interessant und spannend. Dafür die Turbulenzen im Flugzeug, die Notladung auf den Azoren - da geht das Abenteuer weiter! So ändert sich nun auch die Art der Weiterreise, zuerst mit dem Schiff nach Lissabon und später mit dem Zug nach Paris. Leider hielten sich die beiden nicht in Lissabon auf - dies ist so eine wunderschöne Stadt, aber von Paris wurde doch einges aufgezählt. Dass sie zum Schluss noch in die Alpen fuhren und nicht nach Hause, fand ich etwas eigenartig.
Den Text fand ich gut aufgelockert für Jugendliche zu lesen, kurze Kapitel mit dem fortfliegenden Flugzeug, schade, dass dann nicht der Schlepper und der Zug die letzten Kapitel eingeleitet haben. Witzig waren die Nachrichten auf dem blog von Tobi zu lesen - schön, das diese Medien eine Rolle gespielt haben, sogar Hilfeleistungin der Not boten, aber doch das eigene Abenteuer, die vielen Eindrücke wichtiger waren - diese Mischung fand ich gut gelungen.
Ein sehr netter Abenteuerroman mit Spannug, historischen Hintergrund  - immer wieder gabs Hinweise und Vergleiche zum Roman "in 80 Tagen um die Welt" von J.Verne. Gut gelungen ist die Bildung einer Freundschaft, wer kann etwas besser, aufeinander rücksichtnehemen, die Probleme des andere verstehen. So kann ein Abenteuer gut gelingen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

"thriller":w=5,"mord":w=4,"amnesie":w=4,"cold case":w=3,"liebe":w=2,"spannung":w=2,"jugendliche":w=2,"massaker":w=2,"zelten":w=2,"eva-maria silber":w=2,"forgotten girl":w=2,"spannend":w=1,"polizei":w=1,"hass":w=1,"ermittlungen":w=1

Forgotten Girl

Eva-Maria Silber
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 31.03.2018
ISBN 9783960873266
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Diesen Psychothriller habe ich rasch durchgelesen. Ein kleines dünnes Buch mit doch 240 Seiten und einem sehr schaurgen Coverbild - mystisch, geheimnisvoll, einprägsam.
Der Roman fängt leider sehr brutal an, ein Massaker am Zeltplatz: drei Tote und zwei verletzte Jugendliche.Irgendwie wird dem Leser gleich zu Beginn sehr viel Schauriges zugemutet.
Interessant die 2 Erzählperspektiven, von Katharina - Pummelchen, nur als Alibi für die 2 Pärchen geduldet und von Janna - der jungen Ermittlerin. Schrecklich das Leben nach diesem Ereignis für Katharina- ohne Erinnerungen, aber mit Panikattaken, schlaflosen Nächten - was ist wirklich passiert fragen sich alle - erst zum Schluss klärt sich für den Leser dieser Fall auf. Die Polizei erfährt wieder nichts.
Die Spannung wird gut aufgebaut, wer war der Täter, was ist passiert, warum weiß Katharina nichts mehr, was ist die Wahrheit, was ist Einbildung, warum sind die wirklichen Ereignisse überdeckt?
Hat mir gut gefallen, weil viel von der Psyche und von den Problemen dadurch im Alltag berichtet wurde.

Ich habe diesen Psychothriller gerne gelesen und danke sehr für dieses Leseexemplar.

  (1)
Tags:  
 
134 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.