ekoeppings Bibliothek

52 Bücher, 28 Rezensionen

Zu ekoeppings Profil
Filtern nach
52 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

urn, nachdenklic, amüsan, heite, hurtigrute

Sind dann mal weg

Simone Veenstra
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.10.2017
ISBN 9783453421509
Genre: Humor

Rezension:

Ein höchst amüsantes Buch, das vor guter Laune, kauzigen Figuren und skurrilen Einfällen sprüht. Ich kann's mir verfilmt sehr gut vorstellen und hoffe, dass jemand auf die Idee kommt, sich die Filmrechte daran zu sichern. Neben der riesigen Portion Humor und Sympathie für die Hauptcharaktere, die man beim Lesen mitnimmt, bleibt aber auch immer Raum für das Nachdenken über das Alter und den Verlust geliebter Menschen - und vielleicht auch darüber, wie wir in unserer Gesellschaft und in unserem Alltag mit den Älteren so umgehen.

Ja, es gibt einen Haufen unsympathischer, konservativer, intoleranter, beschränkter und richtig blöder Seniorinnen und Senioren. Aber da ist auch noch der andere Teil, die, die wir gern haben, die, die nie aufgehört haben neugierig zu sein aufs Leben und auf die Kunst zu sein. Die uns was geben können aus ihren Erfahrungen und mit den Erzählungen aus ihrer Vergangenheit. Es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen hinzuhören und vielleicht auch mal ein bisschen geduldiger mit nicht funktionierenden Hörgeräten oder anstregenden Marotten zu sein.

Definitiv gespannt wäre ich auf Teil 2 - auf eine Fortsetzung der Geschichte. Vielleicht Tinas Abenteuer in Amerika, weil sie zum Besuch ihres Neffen eventuell die ganze Baggage inklusive Pi mitnimmt?

  (0)
Tags: älterwerden, humor, roadtrip   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

illustrationen, franken, sommer, kurzerzählungen

Biergartenlandschaften - In Erwartung der Unendlichkeit

Elmar Tannert , Fredder Wanoth
Fester Einband: 100 Seiten
Erschienen bei ars vivendi, 22.04.2016
ISBN 9783869136257
Genre: Romane

Rezension:

Eine wunderbare Liebeserklärung an den insbesondere fränkischen Biergarten - geeignet als amüsantes Mitbringsel von einem Urlaub in der Fränkischen Schweiz bzw. dem Großraum Nürnberg oder als Geschenk an Exil-Franken und auch solche, die noch vor Ort leben. Die Zeichnungen von Fredder Wanoth sind äußerst liebevoll und vom Verlag hochwertig aufbereitet. Mitunter bieten sie auch alteingesessenen Kennern der fränkischen Biergartenlandschaft noch den einen oder anderen Geheimtipp. Ich hab auf jeden Fall schon in einigen der Keller und Gärten gesessen, die darin abgebildet sind.

Auf jeden Fall erwähnenswert auch die Kurzerzählung von Simone Veenstra, eine Liebesgeschichte der ungewöhnlicheren Art.

  (0)
Tags: franken, illustrationen, kurzerzählungen, sommer   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

yasar kemal, türkei

Memed mein Falke

Yasar Kemal , Horst W Brands
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Unionsverlag, 09.03.2015
ISBN 9783293206847
Genre: Romane

Rezension:

Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Wie ironisch, dass Kemal den höchsten Kulturpreis der Türkei im Jahr 2008 ausgerechnet in Anwesenheit von Recep Tayyip Erdoğan erhalten hat... Aber vielleicht ist auch das Anlass zu Hoffnung: dass der Widerstand gegen das Unrechtsregime dort weiter blüht und gedeiht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

internet, anekdoten, kurzerzählung

World Wide Was?

Sebastian von Bomhard
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Space Net, 01.12.2009
ISBN 9783000296239
Genre: Biografien

Rezension:

Höchst amüsante Anekdoten-Sammlung aus den Anfangsjahren des Internets, darüber hinaus immens lehrreich für alle Spätergeborenen.

  (0)
Tags: anekdoten, internet, kurzerzählung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

flüchtling, firas alshater, ullstein verlag, biografie, kriegsflüchtling

Ich komm auf Deutschland zu

Firas Alshater
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein extra, 14.10.2016
ISBN 9783864930492
Genre: Sachbücher

Rezension:

Firas Alshater durchschaut die deutsche Mentalität mit großem Verständnis und noch größerem Humor - wo man vor Verzweiflung weinen möchte, gelingt es ihm treffsicher, den deutschen Behördendschungel, Nazis und Männer (und Frauen) mit und ohne Bärte zu durchschauen und in seiner ihm ganz eigenen Weise mit Witz und Verstand zu entlarven. Chapeau - ein gut geschriebenes, humorvolles, ehrliches und sehr emotionales Buch. Das gehört unter jeden Weihnachtsbaum.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lesbische liebe

Die Briefträgerin

Andrea Karimé
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei konkursbuch, 16.08.2004
ISBN 9783887697020
Genre: Historische Romane

Rezension:

Fantastisch, eine echte Entdeckung! Das Buch hat eine leichtfüßige, poetische Sprache und führt eine tiefgründige und sinnliche Erzählung aus, spannend geschrieben. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Andrea Karimé ist ein außergewöhnliches Talent am deutschen Buchmarkt.

  (1)
Tags: lesbische liebe   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

10 Jahre Brauseboys Jubiläums - Das Fanbuch, m. Audio-CD

Brauseboys , , ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei SATYR Verlag, 06.04.2013
ISBN 9783944035062
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

türkei, familie, frauen, leyla, schmerz

Leyla

Feridun Zaimoglu
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.01.2008
ISBN 9783596176212
Genre: Romane

Rezension:

Verstörend! Brutal, außergewöhnlich. Große Emotionen, ein echtes Familienepos. Interessanter als Thomas Mann, keinesfalls von literarisch geringerem Gewicht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

auftrag, lissabon, estoril, estori, werbung

Boxenstopp

Christiane Neudecker
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 11.03.2013
ISBN 9783630873176
Genre: Romane

Rezension:

Ein wunderbares Buch. Rasant geschrieben, spannend von der ersten bis zur letzten Seite und bei allem Filz und aller Korruption am Ende doch mit einem positiven Ausblick für die Protagonistin.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

nordsee, sommer, christiane neudecker, sommernovelle, 1989

Sommernovelle

Christiane Neudecker
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 25.05.2015
ISBN 9783630874593
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Gold

Sibylle Berg
Flexibler Einband: 293 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 01.04.2002
ISBN 9783462030983
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch wiegt so schwer und ist so inhaltsreich, dass ich es nur in kleinen Häppchen genießen kann. Mehr als eine Geschichte pro Tag schaffe ich einfach nicht. Manchmal lasse ich es auch einfach ein halbes Jahr liegen. Ich habe mir aber vorgenommen, es in diesem Jahr (2015) auszulesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, kate martinelli, malerei, kindesmord, al hawkin

Die Farbe des Todes

Laurie R. King , Armin Gontermann
Flexibler Einband: 397 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.01.1997
ISBN 9783499222047
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Spannend zu lesen und glaubhafte, interessante Charaktere. Etwas unangenehm fiel mir jedoch diese schwiemelige Art auf, in der Laurie King über Homosexualität schreibt. Durchaus begrüßenswert befindet sich ihre Protagonistin in einer lesbischen Beziehung. Dass dieser Umstand nicht notwendigerweise mit allen Kollegen im Polizeidienst ausführlichst besprochen werden muss, ist aus meiner Sicht klar und verständlich. 

Dass es jedoch ein Problem für die Protagonistin darstellt, mit überhaupt irgendjemandem über ihre Homosexualität zu sprechen oder über ihr Privatleben, nicht mal mit ihrem Dienstpartner, erschließt sich mir hingegen überhaupt nicht. Das problematisiert eine homosexuelle Beziehung auf eine Weise, die der Zeit, in der der Krimi entstand, nicht angemessen ist. Das Buch ist im Jahr 1994 erschienen, das war der Höhepunkt der amerikanischen Lesbenkrimiwelle. 

Wenn ich dann noch lese, dass die Lebensgefährtin von Kate auf Schwule spezialisiert ist, weil sie Ahnung von Kunst hat und jeder schwule Mann ja unglaublich kunstaffin ist, muss ich mir leider angewidert den Finger in den Hals stecken... Und dann wird ausgerechnet die Lebensgefährtin durch den Killer schwer verletzt. Bei der schon klar war, dass sie auf der Szenerie nichts zu suchen hat, blabla. *facepalm* Irgendwie überdramatisch und unangemessen. 

Da es jedoch der erste Band einer Serie um die Polizistin Kate Martinelli ist, habe ich noch Hoffnung, dass die folgenden Bände etwas zeitgemäßer ausfallen...

  (1)
Tags: crime, krim, spannung, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

nationalsozialismus, nsda, sozialdemokrat, geschichte, schmalkalden

Ludwig Pappenheim

York-Egbert König , Dietfrid Krause-Vilmar , Ute Simon
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Hentrich und Hentrich Verlag Berlin, 01.11.2014
ISBN 9783942271943
Genre: Biografien

Rezension:

Es handelt sich um ein Bändchen, das den historischen Spuren eines hessischen Lokalpolitikers folgt: Zu den ersten Opfern des NS-Regimes zählten im Jahr 1933 politische Gegner aus den Reihen von Kommunistischer Partei und SPD, darunter Ludwig Pappenheim.

Das geflügelte Wort „Ich kenne meine Pappenheimer“ geht auf Schillers Drama „Wallensteins Tod“ aus dem Jahr 1799 zurück. Der berühmte Feldherr tätigt diesen Ausspruch als Anerkennung für die große Gefolgstreue des Regiments, das dem Grafen zu Pappenheim unterstellt ist. Pappenheim ist eine Kleinstadt in Mittelfranken, ganz in der Nähe von Nürnberg – ganze 45 Jahre lang gab es jedoch einen weiteren Ort, der diesen Namen trug: das am südwestlichen Rand des Thüringer Waldes gelegene Kleinschmalkalden, seit 2006 Teil der Gemeinde Floh-Seligenthal. Seit der Wende trägt das Städtchen wieder seinen historischen Namen.

Über Jahrhunderte war Kleinschmalkalden in einen thüringischen und einen hessischen Verwaltungsbereich geteilt – als historische Absurdität muss wohl gelten, dass die beiden Ortsbereiche mit der Teilung Deutschlands 1945 gewissermaßen wiedervereinigt wurden. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte auch die Umbenennung in „Pappenheim“, im Gedenken an jenen dort nachhaltig wirkenden und unbeugsam für Demokratie und Menschenrechte eintretenden Lokalpolitiker Ludwig Pappenheim, der zu den ersten Opfern der NS-Diktatur gehörte. Obzwar er mit Schillers Pappenheim nichts zu tun hat, verbindet ihn mit den „Pappenheimern“ der Kriegstragödie jedoch eines: er vertraute nicht auf Propaganda, sondern auf das Prinzip der demokratischen Meinungspluralität und damit auf eine freiheitliche gesellschaftliche Grundordnung.

York-Egbert König, Mitarbeiter im Stadtarchiv in Pappenheims nordhessischer Geburtsstadt Eschwege und Verfasser zahlreicher Bücher zur Lokalgeschichte, hat gemeinsam mit weiteren Autoren dessen Biografie recherchiert und im vorliegenden Bändchen zu Papier gebracht. Für ihn hat der Politiker Pappenheim bis heute Vorbildfunktion. „Er trat radikal für die Gleichheit der Menschen ein“, sagt König, „gepaart mit einer Unbeugsamkeit gegenüber den Mächtigen. Er war ein herausragender Vertreter von Zivilcourage und Solidarität.“ König, der sich auch im Jahr 2011 für die Verlegung eines Stolpersteins vor dem ehemaligen Elternhaus Pappenheims in Eschwege einsetzte, faszinierte die Vielzahl an Spuren, die Pappenheim aufgrund seiner politischen und journalistischen Arbeit in der Lokalgeschichte hinterlassen hatte. „Von anderen Kommunalpolitikern aus der Zeit weiß man längst nicht so viel.“

Ludwig Pappenheim wurde am 17. März 1887 in eine jüdische Kaufmannsfamilie hineingeboren. Er absolvierte eine Kaufmannslehre und war bis zum Jahr 1913 im Geschäft seines Vaters tätig. Noch während seiner Lehrzeit, symbolträchtig am 1. Mai des Jahres 1905, trat er der SPD bei und wurde mit der Reorganisation der Parteiarbeit im damals noch hessischen Schmalkalden betraut. Aus seiner Teilhabe am Kriegsgeschehen in den Jahren 1915-1917 ging er als entschiedener Pazifist hervor. An der Front verfasste er mit anderen Kameraden zahlreiche Flugblätter gegen den Krieg und diese politische Agitationsarbeit setzte er ab 1919 in Schmalkalden als Redakteur der sozialdemokratischen Tageszeitung „Volksstimme“ fort.

Im kommenden Jahrzehnt seiner lokalpolitischen Aktivitäten setzte er sich für zahlreiche Projekte zum Wohl der Gemeinschaft ein: ein Schwimmbad wurde gebaut, hunderte von Wohnungen für Bedürftige im Rahmen eines genossenschaftlichen Wohnungsbauprogramms. Liebevoll nannte ihn der Volksmund „Lupa“ – er galt als „Anwalt der Armen“. Besonders am Herzen lagen ihm die Volksgesundheit und die Jugendarbeit: er nahm gerne an Treffen der Sozialistischen Arbeiterjugend teil und initiierte gemeinsame Wanderungen und Ausflüge.

Pappenheim befand sich wegen seiner politischen Ideale Zeit seines Lebens mit einem Bein im Gefängnis: Während des Krieges erwartete ihn wegen seiner kritischen Haltung gegenüber sozialer Ungleichbehandlung unter den Soldaten ein Feldgerichtsverfahren. Im Oktober 1919 wurde er nach einer Denunziation im Zusammenhang mit den „Kartoffel-Demonstration“ genannten Arbeiterunruhen verhaftet und saß einige Wochen in Kassel ein, 1923 und 1924 aus unbekannten Gründen im Gefängnis von Suhl. Am 25. März 1933 schließlich wurde der erklärte Kriegsgegner aufgrund einer anonymen Denunziation wegen des vermeintlichen Besitzes eines Waffenlagers (zu Unrecht) verhaftet und im Januar 1934 im Konzentrationslager Neusustrum im Emsland „auf der Flucht“ erschossen.

Pappenheims Inhaftierung war Teil der NSDAP-Strategie zur Eliminierung der politisch unliebsamen Opposition. In der Nacht vom 27. Februar 1933 brannte der Reichstag, bereits am nächsten Morgen wurde die sogenannte „Reichstagsbrandverordnung“ erlassen. Sie setzte die demokratischen Grundrechte der Weimarer Verfassung außer Kraft und ermöglichte der NSDAP die willkürliche Inhaftierung politischer Gegner. Die zweit- und drittstärkste Kraft im Reichstag waren bei der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar neben den Kommunisten die Sozialdemokraten.

Für die geplanten Neuwahlen nach der Auflösung des Reichstags stellten die Oppositionsparteien eine unberechenbare Gefahr für den Mehrheitserfolg der NSDAP dar. Der Reichstagsbrand bildete daher gegenüber der Bevölkerung den Vorwand, binnen weniger Tage deutschlandweit mehr als 25.000 Mitglieder von KP und SPD zu verhaften.

Mein Großcousin York-Egbert König ist Co-Autor des Buches - das sollte ich dazu sagen. Es listet mehr oder weniger die historisch-biografischen Fakten aus dem Leben Pappenheims auf, ist also nicht notwendigerweise ein Buch, das sich zum Schmökern vor dem Schlafengehen empfiehlt. Das Engagement Pappenheims, seine bewundernswert radikale Haltung (bei aller parteipolitischen Gemäßigtheit) in Bezug auf die Verteidigung demokratischer Grundsätze hat mich jedoch stark fasziniert. Und auch sein konsequenter Einsatz für die Verbesserung der Lebensverhältnisse in seinem Wahlkreis.

Pappenheim ist der Beweis dafür, dass sich mit Lokalpolitik Dinge zum Besseren bewegen lassen. Dass persönlicher Einsatz und Engagement für die gute Sache tatsächlich etwas verändern können. Für mich ist die Biografie Pappenheims so etwas wie die historische Utopie von einer besseren Welt, die bis heute nachwirkt. Aus diesem Grund fühlte ich mich tatsächlich auch an den Wallenstein erinnert, daher die Analogie.


Reading Progress

03/09 marked as: read

Post a comment »Comments

No comments have been added yet.

Email me when people comment

comment add book/author       (some html is ok)

  (2)
Tags: geschichte, hesse, lokalpoliti, nationalsozialismus, nsda, schmalkalden, sozialdemokrat   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

drittes reich, nationalsozialismus, wehrmacht, widerstand im dritten reich, jersey

Diese Gezeiten

Katharina Geiser
Buch: 362 Seiten
Erschienen bei Jung u. Jung, 01.08.2011
ISBN 9783902497895
Genre: Romane

Rezension:

Es ist ein einfacher Grabstein, moosbewachsen. Darauf zwei Davidsterne und die Namen zweier Frauen: Lucy Renée Mathilde Schwob und Suzanne Alberte Malherbe, Stiefschwestern und zugleich ein Liebespaar. Um 18 Jahre überlebte Suzanne ihre Lebensgefährtin. Bis zu Lucys Tod verbrachten sie nicht nur den Großteil ihres Lebens miteinander, sie waren auch künstlerische Weggefährtinnen. Unter den Pseudonymen Claude Cahun und Marcel Moore waren sie fester Bestandteil der surrealistischen Kreise um André Breton, Henri Michaux, Georges Bataille. Es entstanden gemeinsame Arbeiten im Bereich der künstlerischen Collage und der Fotografie, in denen sie auf äußerst radikale Weise mit Geschlechteridentitäten experimentierten und gängige Weiblichkeitsbilder hinterfragten.
Im Jahr 1937 erwarben Suzanne und Lucy das Landgut „La Roquaise“ auf der Kanalinsel Jersey, um sich weitab vom Trubel der Pariser Bohème ganz ihrer künstlerischen Arbeit und ihrer Beziehung zu widmen. Hier auf Jersey, auf dem Friedhof der St. Brelades Church, findet sich der Grabstein. Hier war es auch, wo die Schweizer Autorin Katharina Geiser auf die beiden Frauen aufmerksam wurde. Ihr Roman „Diese Gezeiten“ nähert sich dem Teil des Lebens der Künstlerinnen, den sie auf der Insel verbracht haben.
Am 1. Juli 1940 wird die Insel, strategisch günstig zwischen Frankreich und England gelegen, von den Nationalsozialisten besetzt. Lucy und Suzanne engagieren sich mit Beginn der Besatzungszeit im Widerstand: sie gestalten Flugblätter, Plakate, Desertationsaufrufe an die deutschen Soldaten, die sie auf eigene Faust auf der Insel verteilen. Vier Jahre lang bleibt ihre Untergrundtätigkeit unentdeckt, im Juli 1944 werden sie jedoch verhaftet und wegen Truppenzersetzung zum Tode verurteilt. Die Befreiung durch die Aliierten verhindert glücklicherweise die Vollstreckung des Urteils.
„Diese Gezeiten“ beschreibt den Lebensentwurf zweier unangepasster und äußerst couragierter Frauen. Er ist sprachlich höchst anspruchsvoll aufgebaut und orientiert sich in liebevoll beobachteten Details an der Biografie der Künstlerinnen. Zugleich befreit er sich weit genug davon, um als eigenständiges literarisches Werk für sich zu stehen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.045)

2.466 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

klassiker, komödie, physiker, drama, mord

Die Physiker

Friedrich Dürrenmatt
Flexibler Einband: 93 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.10.1998
ISBN 9783257208375
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.015)

4.717 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, michael ende, klassiker, kinderbuch, die unendliche geschichte

Die unendliche Geschichte

Michael Ende
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 17.09.2014
ISBN 9783522202039
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.578)

3.374 Bibliotheken, 44 Leser, 9 Gruppen, 68 Rezensionen

dystopie, klassiker, big brother, überwachung, utopie

1984

George Orwell , Michael Walter
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.06.1994
ISBN 9783548234106
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.334)

2.599 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

karma, humor, wiedergeburt, ameise, liebe

Mieses Karma

David Safier
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.07.2013
ISBN 9783499266768
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.062)

1.163 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

sprache, grammatik, sachbuch, deutsche sprache, rechtschreibung

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Bastian Sick
Fester Einband: 233 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 28.09.2006
ISBN 9783462037265
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.645)

3.192 Bibliotheken, 48 Leser, 4 Gruppen, 36 Rezensionen

philosophie, jugendbuch, jostein gaarder, briefe, geschichte

Sofies Welt

Jostein Gaarder , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 622 Seiten
Erschienen bei dtv, 22.10.2009
ISBN 9783423624213
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.624)

5.080 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

klassiker, freundschaft, märchen, philosophie, kinderbuch

Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry , Grete und Josef Leitgeb
Buch: 96 Seiten
Erschienen bei Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG, 01.01.2016
ISBN 9783792000496
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.098)

16.142 Bibliotheken, 58 Leser, 28 Gruppen, 325 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, hogwarts, zauberei

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.07.1998
ISBN 9783551551672
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.440)

2.778 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 34 Rezensionen

mittelalter, historischer roman, rom, päpstin, kirche

Die Päpstin

Donna W. Cross , Wolfgang Neuhaus
Flexibler Einband: 585 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 14.03.2011
ISBN 9783746627854
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.132)

6.627 Bibliotheken, 122 Leser, 14 Gruppen, 366 Rezensionen

schweden, humor, freundschaft, lebensgeschichte, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.676)

4.854 Bibliotheken, 19 Leser, 10 Gruppen, 161 Rezensionen

liebe, analphabetismus, nationalsozialismus, schuld, kz

Der Vorleser

Bernhard Schlink
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.01.2009
ISBN 9783257060652
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
52 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks