eleisou

eleisous Bibliothek

103 Bücher, 89 Rezensionen

Zu eleisous Profil
Filtern nach
104 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

thriller, drogen, drogenhandel, london, druxit

Die Lieferantin

Zoë Beck , Thomas Wörtche
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.07.2017
ISBN 9783518467756
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mir hat dieses Buch überhaupt nich gefallen. Es hat mich nicht angesprochen, das Thema fand ich unrealistisch und einfach übertrieben. Hinzu kommt das der Plot mir auch nicht zugesagt hat. Ich habe das Buch nicht bis zum Ende lesen können, was bei mir sehr selten vorkommt. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

191 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 120 Rezensionen

paris, brief, hamburg, realität, parallelwelt

Der Brief

Carolin Hagebölling
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.06.2017
ISBN 9783423261463
Genre: Romane

Rezension:


Eins der merkwürdigsten Bücher die ich letztens gelesen habe. So geschrieben, dass man nach dem Ende des Buches lange darüber nachdenkt, was aus jedermans Leben geworden wäre, wenn man zum Kernzeitpunkt einiger Entscheidungen eben anders entschieden hätte. 
So ergeht es auch Marie, die glücklich mit ihrer Partnerin Johanna in Hamburg lebt und eines Tages einen äusserst merkwürdigen Brief erhält. In dem geht es nämlich um Marie selbst aber um ein anderes Leben das sie angeblich führen sollte, in Paris, verheiratet mit einem Mann namens Viktor. Der Brief stamm von einer alten Schulfreundin, die selbst ihr Leben anders beschreibt als es momentan ist. Marie geht der Sache nach, reist nach Paris, findet Viktor und fühlt sich auch in dieser zweiten Option ihres Lebens sehr wohl. 
Das Ende ist recht offen gehalten, man kann sich so einiges zusammenreimen, allerdings wäre es auch schwierig die Geschichte anders zu beenden. Weder das eine noch das andere Leben der Protagonistin wird als besser hervorgehoben, es bleibt dem Leser erlassen, seine Schlüsse zu ziehen. 
Insgesamt ein lesenswertes Buch dass nachdenklich macht. Einzig die Kürze des Buches hat mir weniger gefallen, es könnte ruhig noch ein paar Seiten mehr haben. Ich bin aber auch sonst so ein dicker Schmöcker Fan. Ist aber auch andererseits schnell gelesen.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

75 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

thriller, gerechtigkeit, serie, recht, wahnsinn

Du sollst nicht leben

Tania Carver , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548613512
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Du sollst nicht Leben heisst der neue Thriller aus der Reihe um Marina-Esposito und Phil Brennan vom Autorenduo mit dem Decknamen Tania Carver. Es sind schon fünf Bände aus der Reihe erschienen, aber man kann der Geschichte auch ohne die Vorgänger gelesen zu haben, problemlos folgen. Einige Vorkenntnisse die man über das Ermittlerpaar nicht hat, werden nach und nach klar. 
Ein Mörder spielt in dem Fall auf Gerechtigkeit und rächt sich an diejenige die es laut ihm verdient haben. So büsst ein Mann den Tod seiner Partnerin und deren Kind; beide werden mit einer Armbrust erschossen nachdem der Mann und Vater (!) die Entscheidung traff lieber selbst zu leben als geopfert zu werden. Es bleibt nicht bei dem einzigen Mord und das Ermittlerduo hat reichlich zu tun, zumal sie nicht gemeinsam die Ermittlungen führen, weil Marina Esposito diesmal für einen anderen Fall verreisen muss. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und anfangs sieht es für die Polizei nicht rosig aus. Doch nach und nach fügen sich alle Erzählstränge zusammen und der Fall wird sachlich und realitätsnsh aufgeklärt. 
Dies war mein erster Esposito-Brennan Fall und als Thriller Fan muss ich sahen, dass er mich überzeugt hat. Nun muss ich schnelstens nachholen und die Vorgänger lesen, es gibt also viel zu tun. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

122 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

thriller, spannung, targa, serienkiller, berlin

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

B.C. Schiller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 10.07.2017
ISBN 9783328101512
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Targa Hendricks, von Pflegeeltern aufgewachsen mit dem dementsprechenden Trauma versucht Undercover den Serienkiller und Dozent Falk Sandman zu entlarven. Derjenige, Psychologe, charmant raffiniert und gut situiert sucht sich als Opfer junge Frauen aus, wobei seine Studentinnen auch oft unter der Wahl stehen, und sieht ihnen am liebsten beim Sterben zu indem sie ersticken. Aber Targa ist nicht so einfach zu manipulieren, als Person ist sie eher tough, da sie weder Familie noch Freunde hat und Gefühle sind somit für sie so etwas wie ein Fremdwort. Sie begibt sich in seiner Nähe und gleichzeitig aber auch in tödlicher Gefahr.. 
Der Thriller war an manchen Stellen wirklich spannend zu lesen und es ging rasant zu, dennoch gab es auch Stellen wo ich mich etwas gelangweilt gefühlt habe. Der Schreibstil war nicht schlecht aber was mich ab und zu störte war, dass ich keine engere Bindung mit den Protagonisten fühlen konnte, Sie waren mir zu unnahbar und deshalb habe ich aus Distanz aus gelesen. 
Solange ich das Buch gelesen habe war er fesselnd genug um es nicht in der Mitte liegen zu lassen aber ich glaube kaum dass ich mich nächsten Monat noch intensiv daran erinnern werde. Drei Sterne finde ich deswegen eine gite Durchschnittsnote. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

127 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

tracy rees, liebe, london, schicksal, cornwell

Die zwei Leben der Florence Grace

Tracy Rees , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783471351567
Genre: Romane

Rezension:

Die aus einfachen Verhältnissen stammende Florrie Buckley wächst in Cornwall auf mit ihrer Grossmutter auf. Als diese stirbt und weil Florries Mutter aristokratische Wurzeln hatte nimmt die reiche Familie der Graces sie in London auf. Letzere sind nicht fasziniert von ihr doch Florence, wie sie sich nun nennt, taucht in eine neue Welt ein und lernt den Glanz und Glamour der Reichen und Schönen kennen. 
Unsterblich verliebt sie sich in ihrem Cousin Turlington und wartet vergeblich auf ein Zeichen von ihm, doch zum Schluss kommt alles anders. Ihr neues Leben ist nicht leicht trotz des finanziellen Aufstiegs, ihre neue Familie verachtet sie doch Florence entwickelt sich zu einer starken, unabhängigen Frau und findet am Ende ihren Weg. 
Den Vorgänger habe ich bisher nicht gelesen, jedoch werde ich das noch nachholen, da mir der Schreibstil der Autorin sehr gefallen hat. Manchmal bloss kamen mir einige Passagen etwas übertrieben vor, doch generell habe ich mich lesend sehr gut unterhalten können und geben gerne eine Leseempfehlung für.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

wien, carlotta fiore, krimi, oper, österreich

Die unbekannte Schwester

Theresa Prammer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783471351390
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Vorgänger von Theresa Prammers Krimis mit Carlotta habe ich noch nicht gelesen, aber das sollte sich bald ändern, denn mir hat dieser erstaunlich gut gefallen. Rundum hat alles gepasst: die Story war interessant, die Spannung steigerte sich peau a peau, die Protagonistin war mir sehr sympathisch und der Schreibstil angenehm flüssig. 
Zum Inhalt: Carlotta Fiore, ehemalige Kaufhausdetektivin und Opernsängerin, ermittelt nun ganz offiziell bei der Polizei neben ihrem Vater. Gleich ihr erster Fall hat es in sich obwohl es anfangs nur wie ein Selbsmord aussieht. Spätestens aber als sie bei der Wohnung des Opfers eine Notiz mit ihrem Namen findet, fängt ihr Misstrauen an. Als dann noch ihre Schwester verschwindet, ist das Chaos komplett. 
Nebenbei erfährt der Leser so einiges über Carlottas Privatleben und ihre Beziehung zu ihrer, mittlerweile verstorbenen, Mutter. Dies dient dazu, die etwas schroffe aber immer ehrliche Ermittlerin nur noch sympathischer in den Augen der Leser zu gestalten. Eine klare Leseempfehlung von mir! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

92 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 52 Rezensionen

krimi, norwegen, oslo, serienmor, brutal

Teufelskälte

Gard Sveen , Günther Frauenlob
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783471351499
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein toller skandinavischer Krimi, mit der gewohnten Nordeuropäischen düsteren Atmosphäre, die den Leser in eine coole, spannende Stimmung versetzt, ohne das Buch aus der Hand lassen zu können bis es fertig gelesen ist. So jedenfalls erging es mir mit dem zweiten Buch von Gard Sveen Teufelskälte. 
Kommissar Tommy Bergmann gerät in einer Sackgasse als er ein Mordopfer vor sich hat, das mit der gleichen Art und Weise ermordet wurde, wie in seinem ersten Fall vor Jahren, den er aber als gelöst glaubte. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den grausamen Taten und kann es sogar sein, dass er den falschen Täter hinter Gittern gebracht hat? 
In Zusammenhang mit dem ersten Band lässt sich das Buch einstimmer lesen, jedoch ist dies nicht obligatorisch. Da aber auch hier ein Ende mit einigen Fragen offen bleibt, die im Folgeband aufgeklärt werden sollen, ist es ratsam vom ersten Band zu beginnen. 
Für mich hat der Auto zurecht den Titel des besten skandinavischen Autors erhalten, denn ich habe das Buch vom Anfang bis zum Ende verschlungen. Der Schreibstil, der Plot, die verschiedenen Erzählstränge, die im Endeffekt zu einem bestimmten Ziel führten, alles was ganz genau nach meinem Geschmack. Die fünf Sterne sind somit ein Must.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

193 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

münchen, familiengeschichte, geschichte, starke frauen, judenverfolgung

Das Haus der schönen Dinge

Heidi Rehn
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2017
ISBN 9783426519370
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die letzte Zeit interessiere ich mich sehr für die Geschichte um die Zeit des Nationalsozialismus und besonders für die jüdische Geschichte, deshalb fand ich den Roman ganz passend. Als der jüdische Kaufmann Jacob Hirschvogl im Jahre 1897 sein großes Kaufhaus Hirschvogl eröffnet, sieht er seinen Traum Wirklichkeit werden. Vor allem, als er auch noch zum Hoflieferanten gennant wird. Seine Frau und er blühen in ihrem Geschäft richtig auf, doch die Söhne sind da weniger enthousiastisch. Eher Tochter Lily sieht sich als die Nachfolgerin des Familiengeschäfts. Aber es kommt in den nächsten Jahren ganz anders und als der Nationalsozialismus in den Vordergrund der Geschichte gerät, hat die Familie mit ihrer Existenz zu kämpfen. In verschiedenen Epochen erfahren wir über den Werdegang der Familie und über den Zerfall des Imperiums. 
Solange ich mich auch mit diesem schwarzen Kapitel in der Geschichte Deutschlands befasse, ich bin immer wieder schockiert, was diese Menschen damals mitmachen mussten. Auch hier habe ich natürlich mit der Familie Hirschvogl mitgefühlt und habe am Ende das Buch mit gemischten Gefühlen weggelegt. Traurigkeit, Sympathie für die Protagonisten aber auch Zorn und Wut, wie da nur alles geschehen konnte. Ein Lob an die Autorin fpr ihr feinfühlig gewähltes Thema und für die wunderbare Umsetzung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

68 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

hummerfang, hummer, familiengeschichte, maine, insel

Die Hummerkönige

Alexi Zentner , Werner Löcher-Lawrence
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 09.05.2017
ISBN 9783442715442
Genre: Romane

Rezension:

Drei Jahrhunderte lang sind die Kings Hummerfischer auf der kleinen Fischerinsel Loosewood Island und nun soll die Tochter des jetzigen Hummerkönigs, Cordelia, nach dem Tod ihres Bruders den Thron des Unternehmens übernehmen. Cordelia, die ihr Leben lang nach der Annerkenung ihres Vaters Woody gestrebt hat und sich als Einzige von den drei Schwestern für das Hummerfangen interessiert, versucht mit all ihrer Macht die Tradition aufrechtzuerhalten und ihr Beruf bestimmt ihr ganzes Leben. Jedoch muss sie auch mit vielen Ohrfeigen im Leben fertig werden und als ihre Mutter Selbstmord begeht, ist das Leben nicht leicht für sie. 
Dabei liest sie immer wieder in die Memoiren ihres Vorfahren Brumfitt, der mit dem Hummerfangen began und gleichtzeitig ein Künstler war. Diese Unterbrechungen der eigentlichen Geschichte empfand ich als etwas störend und aber auch als ein wenig langweilig. 
Die Geschichte an sich war um ein interessantes Thema herum geschrieben, jedoch fand ich die Umsetzung im Endeffekt nicht so spannend und fesselnd. Zu langsam war der Plot, zu langatmig waren die Ereignisse erzählt. Das Buch konnte mich leider nicht für sich gewinnen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

krimi, steiermark, martin schult, berlin, kriminalroman

Dem Kroisleitner sein Vater

Martin Schult
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.07.2017
ISBN 9783550081743
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine angenehme Geschichte, mit viel Lokalkolorit, die im Endeffekt aber wenig an einen Krimi erinnert, sondern mehr an einer verwobenen Geschichte, die einen Hauptmordfall beinhaltet und mehrere Erzählstränge über verschiedene Personen, von denen drei die Hauptrollen spielen. Einer von ihnen ist der Kroisleitner, dessen 104--jähriger Vater tot aufgefunden wird. Ein weiterer der Kriminalbeamte Frassek, mit Eheproblemen und einer Tochter in der Pupertät, der noch als Mörder ins Visier gerät. Und die dritte Person ist Amy, eine junge wenig erfolgreiche Sängerin in London. 
All denen Geschichten werden in dem Buch niedergeschrieben und ohne das Personenregister wäre ich oftmals aus der Bahn gekommen. Der Autor schreibt zwar flüssig und die Szenewechsel sind teilweise auch sehr interessant, nur war es für mich etwas zu viel des Guten. Ein wenig mehr Spannung über den genaueren Mordfall hätte ich mir schon gewünscht. Einzig die Dorfkulisse hat mit sehr gut gefallen. Fazit: könnte definitiv besser sein.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

106 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

kuba, spanien, mexiko, liebe, mexico

Wenn ich jetzt nicht gehe

María Dueñas , Petra Zickmann
Fester Einband: 589 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 06.03.2017
ISBN 9783458177029
Genre: Romane

Rezension:

Ein romantischer Roman über das Leben des fiktiven Spaniers Mauro Larrea, der im Mexiko lebend, von einem sehr erfolgreichen Geschäftsmann zu einem mittellosen Unternehmer wird, nach einer unglücklichen Investition. Auf seiner Suche, die Sache zu kitten, da er ein hohes Ansehen bei der dortigen Gesellschaft geniesst, leiht er sich eine grosse Geldsumme von einem Zinsenhai und reist nach Kuba um dort sein Glück zu versuchen. Das Glück ist nach einiger Zeit wieder auf seiner Seite, denn durch einen unglücklichen Zufall findet er sich als Besitzer eines Anwesens in Spanien wieder. Sein Plan den Besitz so schnell wie möglich zu verkaufen und die Summe an dem Zinsenhai zurückzubezahlen erweist sich als schwierig. 
Der Roman spielt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und die Autorin schafft es problemlos die Atmosphäre dieser Zeit aufzubauen. In gewissen Passagen kam mir die Erzählung etwas langatmig vor aber Spannung ist bei der Art von Literatur ja auch nicht das Wichtigste. 
Eine angenehme Geschichte, die einen guten Nachgeschmack hinterlässt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

275 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

bienen, roman, bienensterben, vergangenheit, zukunft

Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde , Ursel Allenstein
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei btb, 20.03.2017
ISBN 9783442756841
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte der Bienen ist ein ausserordentliches Buch, das keinen kalt lässt. Drei traurige, von sich nicht abhängige Geschichten in drei verschiedenen Ländern und Zeitspannen werden ich der Ich Form der jeweiligen Hauptdarsteller erzählt. Nur zum Ende hin führend wird einen ein Zusammenhang klar. 
Da ist einmal William, der im Jahre 1852 Biologe werden möchte. Seine Verflichtungen aber lassen dies nicht zu und nach einer Depression befasst er sich mit dem Leben der Bienen. 
George aus den USA ist Imker und möchte seinen Sohn als Nachfolger sehen. Dieser hat jedoch andere Pläne und die Konfrontation scheint unvermeidbar. 
In Jahre 2098 versucht Tao in China die Blüten zu bestäuben, weil die Bienen ausgestorben sind. Ihrer Familie droht ein grosser Schicksalsschlag. 
Ein bewundernswerter Roman mit einem feinfühligen Thema über das man sich nicht alltäglich Gedaken macht. Erst nach dem Lesen des Buches würde mir so einiges erstmal klar. Ein Buch das man sogar mehrmals lesen kann, teil wegen seiner wunderschönen Schreibart, teils weil es wirklich tiegründig ist. Ich kann hier nur die volle Punktzahl vergeben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

kochbuch, rezepte, histaminfrei, laktosefrei, histaminintoleranz

Happy Healthy Food

Nathalie Gleitman , Klaus Arras , Liya Geldman , Katja Briol
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 17.03.2017
ISBN 9783954531264
Genre: Sachbücher

Rezension:

An das Buch Happy Healthy Food bin ich weniger gestolpert, weil ich eine Allergie oder Intoleranz in irgendein Lebensmittel habe, sondern eher weil mich eine gesunde Ernährung generell anspricht und ich Kochbücher in jeder Hinsicht toll finde. 
Das Buch ist anschaulich geschrieben, der Inhalt gut in seperaten Einheiten geteilt, u.a. findet man dort Rezeptgruppen wie Frühstück, Snacks, Salate, Desserts und Rezepte zu besonderen Anlässen. Mir haben es besonders die Smoothies angetan, ich suche letztens verschiedene Smoothie Rezepte, und der Sommer mit seiner Früchtevielfalt bietet sich hervorragend dafür. Da die Rezepte glutenfrei oder laktosefrei sind war also für mich nicht ausschlaggebend aber dennoch interessant zu lesen und bewundernswert gleichzeitig was für zahlreiche Optionen man doch heute als Allergiker hat. 
Die Aufmachung des Buches ist sehr anschaulich und die Bilder einladend. 
Die Zubereitung ist manchmal für einige Rezepte etwas aufwendig, doch das hat man, hoffe ich doch, nach einigen Versuchen drin. Ich gebe 4,5 Sterne für das Buch nach oben aufgerundet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

180 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

krimi, duisburg, polizeiseelsorger, ruhrgebiet, liebe

Glaube Liebe Tod

Peter Gallert , Jörg Reiter
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.05.2017
ISBN 9783548288918
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein spannender und interessanter Krimi von den Autoren Gallert-Reiter. Diesmal ist ein Polizeipfarrer Ermittler eines Mordes, der anfangs wie ein Selbsmord erscheint. Auf der Duisburger Rheinbrücke möchte sich nämlich jemand das Leben nehmen und Martin Bauer wird gerufen, das Schlimmste yu vermeiden. Obwohl er es schafft den Mann zu retten, der selbst Polizist ist, wird er am nächsten Tag erschossen in einem Parkhaus aufgefunden. Die Polizei tippt wieder auf Selbsmord doch Bauer ist überzeugt, dass er nicht nochmal versuchen würde sich das Leben zu nehmen. Und somit beginnen die Ermittlungen, in denen Bauer mit so einigen Kriminellen in Kontakt kommt und sein Leben und dies seiner Familie selbst in Gefahr bringt. 
Der Krimi hatte meiner Meinung nach etwas authentisches, schaffte klare Linien und der Erzählstrang erlaubte logische Schlussfolgerungen. Er hat somit meinen Stil getroffen und las sich bis zum Ende mit großer Begeisterung. Ich kann ihn demnach nur weiterempfehlen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

130 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

irland, geister, mord, krimi, roman

Der Freund der Toten

Jess Kidd , Klaus Timmermann , Ulrike Wasel
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 18.05.2017
ISBN 9783832198367
Genre: Romane

Rezension:

Lange hat mich ein Buch nicht so fasziniert wie „Der Freund der Toten“ von Jess Kidd. Auf Anhieb muss ich schon sagen, dass Bücher und Filme, die mit dem Übernatürlichen zu tun haben, mich schon immer interessierten, also fand ich die Leseprobe sofort spannend genug. Und ich bin mit dem Buch auch nicht enttäuscht worden. Der Schreibstil der jungen Autorin hat mir sehr zugesagt und der Inhalt hatte das gewisse Etwas um mich ausgiebig zu unterhalten. 
Zum Inhalt: der junge Mahony wird als Baby von seiner Mutter entrissen, die brutal in einem Dorf Namens Mulderrig ermordet wurde und wächst in einem Waisenhaus auf. Mit 26 Jahren jedoch macht er sich 1976 auf der Suche nach den Gründen für den Tod seiner Mutter und stößt dabei auf die Reaktion der dorfbewohner, die unter keinen Umständen die Vergangenheit wieder ans Licht führen wollen. Jedoch findet Mahony genug Verbündete, seien es Sterbliche oder gar aus der Welt der Toten! Mehr wird nicht verraten, um die Lesegenuss nicht zu stören. 
Eine klare Leseempfehlung von mir und gerne noch mehr von dieser Autorin.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

physik, einstein, iran, albert einstein, gott

Das Einstein Enigma

J.R. Dos Santos , Paula Porter
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei luzar publishing, 23.03.2017
ISBN 9783946621003
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Keine leichte Kost, dieser wissentschaftliche Thriller. Sehr gekonnt geschrieben, hält er zumeist den anspruchsvollen Leser auf Trab mit den vielen wissenschaftlichen Theorien und theologischen Erklärungen. Am Anfang schon erfahren wir über ein Gespräch zwischen Albert Einstein und Ben Gurion, wo Letzterer den Wissenschaftler über den Bau einer Atombombe befragt. Einstein jedoch ist mit der ewigen Frage konfrontiert, ob denn Gott nun wirklich existiert. 
Änderung des Schauplatzes und wir befinden uns in Kairo wo Tomas Noronha, ein Kryptanalist von einer Iranerin einen Auftrag bekommt. Er soll gegen einer guten Bezahlung ein Dokument Einsteins entschlüsseln. Doch gleichzeitig gerät er in den Fugen der CIA, den diese denken es handelt sich hier um eine Atombomben-Anleitung. 
Inmitten dieser Geschichte werden unzählige Theorien preisgegeben, analysiert und debattiert, in Kombination mit den fernöstlichen Religionen. Man muss schon ein gewisses Know How haben um dem Buch folgen zu können, als Urlaubslektüre ist es also keinenfalls zu empfehlen. 
Ich habe mich recht schwer getan es bin zu Ende zu lesen, da ich teilweise zwar fasziniert war, jedoch des Öfteren auch gelangweilt weil es einfach zuviel Fachwissen beinhaltete und weniger einem Roman glich. 
Man muss also bewusst dieser Lektüre nachgehen mit der Erkenntnis, dass es sich nicht nur um einen atemberaubenden Thriller handelt, sondern gleichzeitig auch um eine Art Sachbuch. So wird man nicht unglücklich überrascht und geniesst das Lesen im Ganzen. Ich persönlich jedoch bin und bleibe ein Dan Brown Fan.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

japan, tokio, liebe, krieg, spionage

Demnächst in Tokio

Katharina Seewald
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 27.03.2017
ISBN 9783958901063
Genre: Romane

Rezension:

Der geschichtliche Hintergrund und der Ort der Kulisse haben mich anfangs bei diesem Buch angesprochen. Die Zeit des Nationalsozialismus und der Krieg in Japan sind meiner Meinung nach in diesem Buch sehr gut recherchiert worden und der Roman ist sehr geschickt mit historischen Ereignissen verbunden worden. Somit liest sich das Buch in einem Zug, denn es enthält alles was einen Leser fesselt: Spannung, Liebe, Historie und einen Hauch Exotik. 
Zum Inhalt: Elisabeth wandert ins ferne Japan aus um 1934 einen ihr unbekannten Mann zu heiraten, Ernst Wilhelm, ein Diplomat in Tokio. Schnell erkennt sie aber, dass ihr Herz nicht für den für sie bestimmten Mann schlägt sondern für seinen Freund Alexander. Als dieser nach Ausbruch des Krieges als Spion verdächtig wird und sogar laut Gerüchten hingerichtet wird, während sie und Ernst ins Exil nach Peking müssen, bricht anfangs für Elisabeth eine Welt zusammen. Doch die junge Frau entpupt sich als starke Persönlichkeit in den turbulenten Zeiten der vierziger Jahre. 
Ich habe mich mit diesem Buch sehr gut unterhalten gefühlt und noch einiges an Wissen dazugewonnen, somit gebe ich hierfür segr gerne eine klare Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

201 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 107 Rezensionen

marmelade, trauer, familiengeheimnis, freundschaft, boddenlandschaft

Das Brombeerzimmer

Anne Töpfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548613178
Genre: Romane

Rezension:

Ein rührender Liebes-und Familienroman, bei dem man so richtig mitfühlen kann. Die Geschichte beginnt herzzerreissend als Noras Mann Julian, ihre grosse Liebe, plötzlich beim Joggen infolge eines Herzproblems ums Leben kommt. Nora ist am Boden zerstört und schafft es beinahe ein Jahr später immer noch nicht auf die Beine zu kommen. Um sich zu trösten kocht sie sonntags weiterhin Marmeladen, ein Ritual, dass sie mit Julian immer befolgte. 
Eines Tages endeckt sie in seinen Unterlagen einem Brief seiner Grosstante Klara. Julian hatte sie kontaktiert um ein neues Marmeladenrezept für seine Frau ausfindig zu machen und sie damit zu überraschen. 
Dieser Brief ist der Anlass für den Beginn so einiger Freundschaften, da Nora nach Mecklenburg-Vorpommern fährt um Klara kennenzulernen. Ihr Leben ändert sich danach zum positiven und gleichzeitig kommen noch ein paar Familiengeheimnisse ans Licht. 
Mich hat das Buch sehr gut unterhalten, ich habe die Landschaftsbeschreibungen genossen und die Protagonisten waren mir allersamt sympatisch. Die Geschichte hatte einen interessanten Handlungsstrang, der bis zum Ende gehalten werden konnte. Somit empfehle ich das Buch gerne weiter für jeden der mit derartigen Geschichten warm wird.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

192 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 125 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, schlaganfall

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Romane

Rezension:

Dies war meine erstes Buch der Autorin Corinna Bomann und ich muss sagen, dass mir ihr flüssiger Schreibstil sehr gut gefallen hat denn sie hat es mühelos geschafft mich in einer wunderbare Welt zu entführen. Von Anfang an steigt die Spannung mit jedem Kapitel als wir erfahren dass die 38 jährige Alexa sich um ihre nach dem Schlaganfall kranke Mutter selbst kümmern möchte, obwohl die beiden Frauen kein inniges Verhältnis miteinander hatten. Der Ursprung der Unstimmigkeiten lag in der Vergangenheit als Alexas Mutter, Cornelia, plötzlich für ganze drei Monate ohne Erklärung aus ihrem Leben verschwand. Seit ihrer Rückkehr spürte Alexa die Kälte und Distanz ihrer Mutter, was ihrer Beziehung sehr schadete. 
Dennoch begibt sich die Geschichte oftmals in der Vergangenheit, vor und nach der grossen Sturmflut in Hamburg im Jahre 1962 und versucht so nach und nach das Geheimnis zu entschlüsseln, dass Cornelia verbarg. Am ende hat man dann doch noch Verständnis übrig für die mittlerweile alten Frau, aber das war im Laufe des Buches nicht immer so. Alexa hingegen war mir von Anfang an sehr sympatisch. 
Eine aussergewöhnliche Familiengeschichte über eine schwierige Tochter-Mutter Beziehung, sehr emotonional und bildreich erzählt. Für Bomann-Fans ein Muss!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

195 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

scarlett cole, liebe, under your skin, gefühle, halt mich fest

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288581
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Obwohl ich das Cover sehr kitschig fand wollte ich dem Buch eine Chance geben und das war auch gut so. Denn es handelt sich hierbei um eine einfühlsame Liebesgeschichte mit sympatischen Protagonisten, die dem Leser viele Emotionen hervorrufen können: man wird mit Harper mitfühlen, weil sie so viel Schlimmes in ihrer alten Beziehung erlebt hat und so Einiges mit sich tragen muss in ihrem neuen Lebensabschnitt in Miami, mit Trent zufrieden sein wie er die ersten zarten Annährungsversuche startet um Harper Zeit zu geben sich fallen zu lassen, erst bei den Tatoositzungen, die Harper die alten Narben zu einem schönen Tatoo verwandeln sollen und später wenn mehr aus den beiden wird. Man wird mitfiebern was nun aus Harper wird, als ihr brutaler Ex-Freund auftaucht und sie um jeden Preis zurückhaben will als wäre sie sein Eigentum. Und man wird auch teilweise über einige Wendungen des Buches überrascht sein. 
In seinem Genre gebe ich dem Buch gerne die volle Punktzahl denn, außer dem Cover, fand ich alles sehr zufriedenstellend und bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

114 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

frankreich, kurzgeschichten, anna gavalda, erzählungen, ab morgen wird alles anders

Ab morgen wird alles anders

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.01.2017
ISBN 9783446250499
Genre: Romane

Rezension:

Anna Gavalda erzählt in diesem Buch über fünf Menschen, fünf verschiedene Persönlichkeiten, die sich in einer Lebenswende befinden, denn etwas hat sie aus der Bahn geworfen und/oder sie möchten etwas in ihrem Leben ändern. Doch von nichts kommt nichts und so werden sie direkt oder indirekt auf die Probe gestellt. Sei es der Lkw-Fahrer dessen Sohn gestorben ist und der nun seinen Hund einschläfern muss, sei es die junge Frau, die ihre Handtasche mit einer ausgesprochen große Geldmenge verloren hat und nicht minder überrascht ist als sich ein Finder meldet, sei es der junge Mann, der mit seinem Leben nicht so sehr zufrieden ist und im Endeffekt eine große Veränderung schafft, sei es der Vater, der durch seinen Sohn einen neuen Lebensaspekt erlernt oder zu guter Letzt die Frau die in der Tierhandlung arbeitet und ihr Leben nur dort einen Sinn bekommt. 
Der Schreibstil der Autorin ist besonders, das Lesen erfordert schon große Konzentration, viele Sätze haben Gewicht und lassen einen nachdenklich zurück. Jede Geschichte hat ihre eigene Moral und ich habe das Buch gerne gelesen, obwohl ich glaube, dass ich bei so manchen Geschichten, z.B bei Meine Kraftpunkte noch einen zweiten Anlauf brauche.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

234 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

schweden, krimi, fabian risk, dänemark, mord

Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783471351246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im Buch Minus 18 Grad vom Thriller Autor Stefan Ahnhem ermittelt Fabian Risk nun schon zum dritten Mal. Obwohl ich die beiden Vorgänger Herzsammler und Und morgen du nicht gelesen hatte, hat mir das Buch ausgesprochen gut gefallen, was vor allem an den spannungsreichen Schreibstil lag, an den überraschenden Wendungen und der atemberaubenden Atmosphäre des Buches, die mich immer wieder mitgerissen hat. Ich konnte das Buch nur ungern aus den Händen lassen und war sowohl von der ganzen Handlung als auch vom Ende sehr beeindruckt. 
Ein Auto stürzt im Hafen vor den Augen zahlreicher Beobachter. Was aber anfangs als ein Unfall oder gar Selbstmord erscheint, entpuppt sich schnell als Mord, denn das Opfer war schon über zwei Monate tot und eingefroren. Risk beginnt zu ermitteln und findet heraus, dass es sich nicht um das einzige Opfer handelt. Bald befindet er sich auf einer heißen Spur.. 
Währenddessen versucht auch die dänische Polizistin Dunja Hougaard den Mord an Obdachlose aufzuklären, der sogar gefilmt wird. Die zwei Handlungsstränge scheinen von Beginn an nichts gemeinsam zu haben, was sich aber in Folge ändert. 
Parallel erfahren wir noch so einiges über das Privatleben der beiden Ermittler, was ich als sehr angenehm empfand, da ich die beiden so sympathischer fand. Darüber hinaus war das Buch so bildreich geschrieben, dass man die gesamte Handlung sehr lebendig vor Augen hatte. Spannung eben auf höchstem Niveau. Ein großes Lob an Herrn Ahnhem, sicherlich nicht mein letzten Buch von der Reihe.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

rezept, camping, outdoor, berge, trekking

The Great Outdoors

Markus Sämmer , Steffen Schulte Lippern , Peter Greppmayr
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Neuer Umschau Buchverlag, 05.01.2017
ISBN 9783865288332
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein Kochbuch, dass nicht nur ein Kochbuch ist. Klar, enthält es auch Rezepte, die man einfach draußen in der Natur zubereiten kann und viele sehen auch sehr schmackhaft aus, gleichzeitig aber sind auch tolle Tipps fürs Wandern, für Outdooraktivitäten parat, sogar wie man ein Lagerfeuer macht wird beschrieben. Und all dies wird hervorragend mit tollen Bildern ergänzt, die die Rezepte zeigen sowie Bilder von der Natur, die den Autor Markus Sämmer bei seiner Tour zeigen. 
Das Buch ist in Themen aufgeteilt, es fängt mit den Vorbereitungen an, die man von zu Hause aus fertigmachen muss und es folgen Vorschläge fürs Frühstück, für Salate und Dips, Gerichte die man im Bus oder Wohnwagen zubereiten kann oder aber auch im Freien, beim Grillen. Zu guter Letzt gibt es noch einige süße Rezepte und Getränke, die man selbst zubereiten kann. 
Das Buch an sich ist sehr robust, ein richtiger Wälzer, den man nicht so einfach beim Outdoor-living mitnimmt. Deshalb hat der Autor sich was ganz Feines ausgedacht. Im Anhang ist nämlich ein kleines Büchlein nur mit den Rezepten enthalten, dass man einfach mitnehmen kann. Alles Übrige ist ja in dem Fall nicht notwendig. 
Auch als Geschenkidee ist das Buch super. Das Abenteuer kann beginnen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

441 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 103 Rezensionen

audrey carlan, erotik, liebe, calendar girl, wes

Calendar Girl - Ersehnt

Audrey Carlan , Friederike Ails
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2016
ISBN 9783548288871
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ähnlich zu den vorigen Bänden war auch das Cover des vierten und damit abschliessenden Bandes der sanften Erotik Reihe. Der Inhalt unterscheidet sich eigentlich nur in der Tatsache dass Mia diese drei letzten Monate nicht jeden Monat einen anderen Mann kennenlernt und ein neues Abenteuer erlebt, sondern zu ihrem Traummann reist, dem attraktiven Wes nach Malibu. Dort gehen natürlich auch die Liebeszenen weiter, was manchmal etwas zu viel des Guten ist aber bei dem Genre hat man dies schon vor Augen. Jedenfalls habe ich, wobei ich beim ersten Band alles aufgeregt gelesen haben, hier ein paar Stellen überflogen weil mir alles einfach ein wenig zu wiederholt vorkam. 
Der Schreibstil an sich war jedoch sehr angenehm, wie man es auch aus den Vorbänder gewöhnt ist und das Ende umfasste ein etwas irreales Happy End. 
Im Grossen und Ganzen nur etwas für Fans solcher Reihen und auch nur wenn man die Vorgänger gelesen hat, ansonsten entstehen Lücken und das Lesen hat da wenig Sinn.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

low carb, kochbuch, lchf, rezepte, diät

Easy. Überraschend. Low Carb.

Bettina Matthaei , Oliver Brachat
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 02.12.2016
ISBN 9783954531127
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein sehr geeignetes Kochbuch für jeden, der beschlossen hat, sich mit wenigen Kohlenhydraten zu ernähren. Das Kochbuch bietet eine Vielfalt an Rezepten, in denen auf Kohlenhydrate verzichtet wird und stattdessen mehr Einweiß und Fett benutzt wird. 
Die Rezepte sind in Kategorien geschichtet: Aufstriche und Brote, Fleisch, Fisch, Vegetarisch, Schnelle Gerichte, Frühstücksideen und Desserts. So manches hat mit auf Anhieb gut gefallen, andere Rezepte musterte ich etwas skeptisch. Die Zutaten waren für meinen Geschmack etwas fremdartig, ich habe mich bisher noch nicht so richtig low carb ernährt und wusste deshalb nicht was genau es damit auf sich hat. Dass man so viele alternative zu herkömlichen Mehl finden muss, war daher etwas Neues für mich und nicht unbedingt erfreulich. 
Die Bilder dazu waren natürlich alle sehr einladend und die Aufmachung des Buches sehr hochwertig 
Alles in allem ein interessantes Buch für Kenner aber nicht jedermanns Sache.

  (0)
Tags:  
 
104 Ergebnisse