elke_pistor

elke_pistors Bibliothek

11 Bücher, 7 Rezensionen

Zu elke_pistors Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
11 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Weltreise London: Die Meisterdetektive

Gitta Edelmann , Miriam Bröllos
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei DIX Verlag & PR, 04.06.2010
ISBN 9783941651760
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wie schwierig es oft ist, einen Städtekurztrip für die Kinder genauso interessant zu gestalten wie für die Erwachsenen, wissen alle Eltern, die ihre nöhlenden Kinder schon einmal hinter sich durch die Straßen von Paris, Mailand oder Venedig gezerrt haben.

Zumindest für den nächsten Kurzurlaub in London hat Gitta Edelmann mit ihrem Buch Weltreise London - Die Meisterdetektive" dieses Problem gelöst.
Eingepackt in eine spannende Krimigeschichte für Kinder, führt sie die Helden der Geschichte, den deutschen Jungen Paul und seine in London lebende Cousine Emma durch die Stadt und baut die Sehenswürdigkeiten gekonnt in die Handlung ein.

Als Paul auf der London Bridge eine geheimnissvolle Nachricht von einem gewissen Sherlock Holmes per SMS bekommt, kann er gar nicht anders, als die Verfolgung aufzunehmen. Und so, wie Paul und Emma der Spur Sherlock Holmes und des geheimnisvollen Fremden nachjagen, folgt der Leser der spannenden Handlung.

Härtetest an der Zielgruppe (8-9 Jährige): Da wir den Londontrip nicht so spontan umsetzen konnten, haben wir die Reise virtuell gemacht und sind einige der Kapitel per Google Earth abgelaufen". Schon das hat viel Spaß gemacht und London hat große Chancen unser Reiseziel für die nächsten Ferien zu werden. Den Kindern hat die Geschichte gut gefallen. Beim Selberlesen waren die klar strukturierten Sätze eine gute Hilfe für die Kleineren.

Fazit: als ungewöhnlicher Reiseführer, als Appetitmacher auf den nächsten Londontrip oder einfach nur als spannender Kinderkrimi - das kleine rote Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

köln, werwolf

Der Werwolf von Köln

Myriane Angelowski
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 11.10.2010
ISBN 9783897057722
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Selten schreibe ich zu einem Buch das Wort "gruselig" und meine es positiv. In diesem Fall mache ich eine Ausnahme: "Der Werwolf von Köln" ist gruselig. Und er ist spannend, gut recherchiert, mit überraschenden Wendungen, die das Verschwimmen von Gegenwart und Vergangenheit, von Fakten und Fiction, von Aberglauben und moderner Psychologie so glaubwürdig, realistisch und sehr gut lesbar machen.
Wer sich einläßt auf die Gedankenspiele, "Was wäre wenn ...?" - wenn von Aberglauben geprägte Geschehnisse im Mittelalter einen wahren Kern hätten, wenn dieser Kern mit seinen Schrecken bis in die heutige Zeit hineinwirken würde, wenn moderne, analytische Methoden diesen Schrecken nicht annähernd erfassen können - der wird hier ein großes Lesevergnügen finden. Ein noch größeres Lesevergnügen bietet allerdings der Besuch einer Lesung der Autorin Myriane Angelowski, den ich hier ebenfalls sehr empfehlen möchte.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

krimi, mor, georgien, mord, samen

Die Kalte Zeit

Susanne Kliem
Geklebt: 272 Seiten
Erschienen bei Leda-Verlag, 01.10.2010
ISBN 9783936783407
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Weihnachtskrimi ohne Glitter und Firlefanz ...
... dafür aber mit Spannung, einem interessanten Plot und einer guten Schreibe!
Susanne Kliems' Krimi "Die kalte Zeit", angesiedelt am Niederrhein, ist ein Regio- und (Vor-)Weihnachtskrimi, an dessen Anfang die Zerstörung einer Tannenbaumschonung steht. Deren Folgen und noch mehr die Gründe führen den Leser immer tiefer in die Verstrickungen der Figuren untereinander und reichen weiter, als es im ersten Augenblick erscheint. Sich mit diesem Buch bei Regen, Sturm oder Schneegestöber in einer warmen Decke auf das Sofa zu setzen und sich an der Geschichte zu wärmen ist eine sehr gute Idee. Nur die Wahl ihres Weihnachtsbaumes - die werden Sie wohl n,och einmal überdenken nach der Lektüre.
Fazit: Lesenswert!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

bonn, krimi, mord, nadine buranaseda, dienstbeginn

Seelengrab

Nadine Buranaseda
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Droste Vlg, 30.08.2010
ISBN 9783770013746
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bonn ist Schauplatz eines Serienmordes. Ausgerechnet zur Karnevalszeit nimmt der Neubonner Kommissar Lutz Hirschfeld seine Arbeit auf. Was eine Nubbelverbrennung ist, und dass sie nicht immer lustig ist, erfährt er sehr schnell. Die vielen Details der Polizeiarbeit, die facettenreichen Figuren und nicht zuletzt die zum Ende hin immer dichter werdende Handlung, nehmen den Leser mit auf eine spannende Ermittlungsreise. Lokalkollorit gekoppelt mit typischen, aber klischeefreien Figuren, Spannung bis zum Ende und einfach eine gute Schreibe machen diesen Krimi zu einem absolut lesens- und empfehlenswerten Buch. Und das nicht nur zur Karnevalszeit.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

krimi, ruhrgebiet, 60iger jahre, rennbahn, raub

Blütenträume

Christinane Dieckerhoff
Buch: 226 Seiten
Erschienen bei Leda-Verlag, 01.10.2010
ISBN 9783936783414
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Schnodderig, geradeaus und handfest. So stellt man sich gemeinhin den Ruhrpott vor. Vor allem den in den 60er Jahren. Die Menschen ehrlich im Grunde ihres Herzens, die Träume nicht in den Wolken, sondern mit solider Grundhaftung. All das bietet Christiane Dieckerhoffs Krimi Blütenträume", aber ohne dabei ins gerne zitierte Klischee abzurutschen. Der Leser mag ihre (kleinkriminellen) Protagonisten, die die Folgen des Krieges, die sie immer noch beeinflussen, als gegeben hinnehmen, sich damit arrangieren und das Einzige tun, von dem sie glauben, dass es ihnen hilft: weiterleben und nicht zur Nabelschau tendieren.
Menschen mit Geburtsjahr um und vor 1940 nimmt der Text mit auf eine Reise in die Vergangenheit, in der vieles bekannt scheint ohne nostalgisch verklärt zu sein. Jahrgänge, die diese Zeit nicht selbst erlebt haben macht es neugierig auf die Zeit und ihre Menschen.
Die Geschichte ist spannend, lebhaft und originell geschrieben. Ein Krimi, der sich gut liest, ein solides Stück Schreibhandwerk und ein gutes Gefühl, das beim Leser zurückbleibt.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

roman, krankenlager, sterbensangst, ironie, selbstbeobachtung

Gestorben wird später

Hans Zengeler
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Shaker Media, 12.10.2009
ISBN 9783868582031
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es ist schon bitter, sich unvermittelt aus der eigenen Scheinwelt der immerwährenden Jugend herausgerissen zu sehen, und unmittelbar mit dem Tod konfrontiert zu werden. All die schönen Mechanismen der hohen Verdrängungskunst greifen nicht mehr, wenn um einen herum die jüngeren, gesünderen und erfolgreicheren Freunde sterben. Da liegt es nah, sich sprichwörtlich an die eigene Nase, oder wie in diesem Fall, an den eigenen Hals zu fassen.
So geht es in diesem Buch Josef Bloch. Gefühlter Dreißiger, optischer Mittvierziger, tatsächlicher Endfünfziger.
Und es könnte ihm richtig schlecht gehen damit.
Dass das nicht so ist, sondern dass die Figur des Josef Bloch sich herrlich selbstironisch reflektiert, sich in all ihrer tragischen Nabelschau nicht selbst dramatisiert, sondern es schafft, sich immer wieder auf ihre eigene kleine Metaebene - im Buch wunderbar visualisiert als eine Rückzugskammer unterm Dach - zurückzuziehen, ist der Sprachgewandheit und dem nonchalanten Wortwitz des Autors Hans Zengeler zu verdanken, der mir als Leserin mal wieder eindeutig klar gemacht hat: Humor ist Wahrheit und Schmerz

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

international, toilette, busch, kbv, krimi

Mördchen fürs Örtchen

MIchael Bohnert , Carola Clasen , Jürgen Ehlers , Momo Evers
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei KBV, 01.03.2011
ISBN 9783942446099
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

engel, kölner dom, mystery, liebe, köln

Das Portal

Elke Pistor
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 12.04.2011
ISBN 9783897058347
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

münsterland, krimi, coesfeld, regionalkrimi, kriminalroman

Freitags Tod

Anne Kuhlmeyer
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Prolibris, 01.10.2010
ISBN 9783935263757
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Freitags Tod" ist ein Münsterlandkrimi. Und ein sehr guter dazu. Aber er ist auch ein Krimi über das Anderswo. Zum einen das Anderswo rein geographisch betrachtet, wenn der zweite Handlungsstrang zuerst uns und später dann den Kommissar in den Osten unseres Landes entführt. Aber vor allem das Anderswo in den Charakteren der Figuren. Manche ohne eigene Schuld in sich gefangen, ohne Chance jemals bei sich anzukommen. Manche auf der Suche nach dem Anderswo, ohne zu ahnen, dass sie eigentlich das Hier brauchen. Und manche, die aufbrechen, obwohl sie bleiben wollten.
Freitags Tod ist nicht schön. Genauso wenig, wie sein Anblick, als die Putzfrau Irina den ermordeten Leiter des Altenheims findet. "Freitags Tod" ist auch nicht schön. Aber das täte dem Roman auch nicht gut. "Freitags Tod" ist spannend, genau beobachtet und sehr gut erzählt. Der Autorin gelingt es in Ihrem Debut, den Leser zu berühren, mitzunehmen und zu begeistern. Was will man mehr? Außer vielleicht einer Fortsetzung?

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lokalkrimi, köln, kurzkrimi, lokal-krimi, krimi-anthologie

Mortus in Colonia - Tod in Köln

Jan-Eike Hornauer
Buch: 230 Seiten
Erschienen bei Wellhöfer, Ulrich, 30.09.2009
ISBN 9783939540427
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

eifel, krimi, gemünd, eifelkrimi, regionalkrimi

Gemünder Blut

Elke Pistor
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 07.09.2010
ISBN 9783897057395
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: eifel, eifelkrimi, krimi   (3)
 
11 Ergebnisse