engelsmomentes Bibliothek

228 Bücher, 58 Rezensionen

Zu engelsmomentes Profil
Filtern nach
228 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"märchen":w=3,"syndikat":w=2,"beast":w=2,"saint falls":w=2,"david michel rohlmann":w=2,"magie":w=1,"polizei":w=1,"verbrechen":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"anthologie":w=1,"feuer":w=1,"brüder":w=1,"computer":w=1,"wolf":w=1,"teufel":w=1

Saint Falls (Sammelband): Märchen aus der Welt des Verbrechens

David Michel Rohlmann , Maria Engels , Jenny Wood , Cat Lewis
E-Buch Text
Erschienen bei null, 24.04.2017
ISBN B0713QX361
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

brutal, frau, gefühllos, gefühlskalt, geisel, grausam, grausamkeit, hart, hass, hassen, historical fiction, historische fiktion, historischer roman, kiersten white, kriegerin

And I Darken

Kiersten White
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Corgi Childrens, 07.07.2016
ISBN 9780552573740
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

156 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

alessandro, andreas fröhlich, familie, fantasy, gestaltwandler, hörbuch, jugendbuch, kai meyer, lesung, liebe, mafia, panther, schlange, schlangen, sizilien

Arkadien erwacht

Kai Meyer , Andreas Fröhlich (Sprecher) , Thomas Krüger (Regie)
Audio CD: 6 Seiten
Erschienen bei Silberfisch, 12.10.2009
ISBN 9783867420556
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"fantasy":w=2:wq=17879,"jugendbuch":w=1:wq=10640,"triologie":w=1:wq=333,"phantastisch":w=1:wq=153,"episch":w=1:wq=114,"epic":w=1:wq=23

Frost Like Night (Snow Like Ashes)

Sara Raasch
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 22.09.2016
ISBN 9780062286987
Genre: Sonstiges

Rezension:

Yay, geschafft. 
Ungefähr das war mein Gedanke, als ich die letzten Zeilen hinter mir hatte. Ich bin zwiegespalten. Insgesamt fand ich es gut, oft habe ich mich aber auch gefragt, wieso ich die Reihe weiterverfolgt habe, da mich der erste Band jetzt auch nicht umgehauen hat, ich ihn aber eig solide fand. 

Achtung, erhebliche Spoiler bis zum Fazit!

Wir befinden uns da, wo der zweite Band aufgehört hat. Meira wird von Rares nach Paisley (ich hoffe, es wird so geschrieben) gebracht und lernt dann endlich mal, mit ihrer Magie umzugehen. Indem sie Waffen von einem Waffenständer zu sich ruft... Egal, bei Rares erfährt sie auch noch, was sie tun muss/kann, um Angra aufzuhalten. Tja, dumm nur, dass sie sich dafür opfern muss. Ein Conduit muss freiwillig gegeben werden, da sie eins ist... etc etc. Zudem erfährt sie noch, was sie vorher alles tun muss. Man weiß also als Leser schon nach kurzer Zeit (ich müsste lügen, nach 30% des Buches?), was am Ende passiert. 
Was andere Leser denken: OMG, wie spannend! Hoffentlich findet sie einen Weg, dass sie nicht sterben muss! Ahhhh!!!
Ich: Musste das jetzt sein? Jetzt warte ich da das ganze Buch drauf. Mal sehen, ob sie es durchzieht, aber ich wette, am Ende gibt es dann eine fadenscheinige Begründung, damit sie doch nicht sterben muss. 
Ja, bei mir löst so was keine Spannung aus, sondern viel mehr Genervtheit, da man so das Wichtige ja schon kennt und alles dazwischen ja z.B. eh nichts gegen Angra bewirkt. 
Kurz darauf taucht auch noch Mather auf. Natürlich. Er muss ja immer bei ihr sein. Der Typ geht mir einfach nur auf die Eier. Ja, er ist der aufopferungsvolle Freund und tut alles für sie und will sie schützen. Auch hier, andere machen "Hachz!", ich mache: "Kenn ich schon" ;) 

Trotz des unausweichlichen Endes fand ich das Zwischenstück aber gut. Mir gefiel, dass Meira endlich sicherer war, was ihre Magie anging und wie sich nach und nach viele der Königreiche zusammen getan haben. Vor allem war ich auch froh, dass Cerie (Ceridwen?) gerettet werden konnte. Sie ist echt lustig und taff. 

Was mich allerdings gestört hat, war ihr Angriff auf Angra. Da frag ich mich echt, was sie geritten hat. Hallo, der Typ kann den Decay kontrollieren und Leuten aus der Ferne das Genick brechen. Völlig unnötige Aktion, aber natürlich eilt Meira zur Rettung. Und was, wenn sie draufgegangen wäre? Egal. Hat ja geklappt und es gab sogar noch eine Hochzeit zwischen Jesse und Cerie. Was man halt so macht im Kriegslager vor der großen Schlacht. 
Die Beschreibungen waren aber toll und es hat sich echt gut gelesen. Ich mag die Details. Die Autorin hat sich viele Gedanken gemacht, um zB Zeremonien an das jeweilige Königreich anzupassen etc. Es ist immer ganz spannend gewesen, in die Welt weiter einzutauchen. 

Am Tag der Hochzeit küssen sich übrigens auch endlich Meira und Mather. Also, nachdem erst mal seitenlang noch mal Spannung aufgebaut werden und Haufen Zeug von Mather beschrieben werden musste... Wäre fast eingeschlafen. Aber hey, endlich ist es passiert. 
Meira hat ihm das mit der Selbstopferung an dem Abend erzählt. Das fand ich tatsächlich gut, da um das Thema halt kein Riesengeheimnis gemacht wurde. Von wegen: Ich kann es ihm nicht sagen, ich muss ihn schützen etc. Stattdessen sagt sie es ihm und spielt mit offenen Karten, was ich auch die bessere Lösung fand. 

Springen wir zur finalen Schlacht. Ich hab Angras Strategie nicht durchschaut. Ein kleiner Trupp greift das Lager an, erst danach wird das Lager von einer größeren Streitmacht angegriffen. Warum? Um sie zu demoralisieren und zu schwächen? Ist es nicht Schwäche genug, wenn ich alles draufballer, was ich habe? Ich meine, ein Angriff mit dem Decay wäre doch wesentlich leichter und binnen kürzester Zeit erledigt gewesen. Ich hatte das Gefühl, dass er auch Zeit schindet. 
Auch lässt er Meira wissen, dass Theron die Schlüssel hat, die sie für ihr weiteres Vorgehen braucht. Und Theron lässt er allein gegen Meira antreten (mit einer Handvoll Soldaten). Wirkt auf mich nicht sehr clever. Ich hab überlegt, ob er selber in die finale Kammer wollte, aber wozu? Hab ich da was unterwegs eine Info vergessen? Bin mir gerade nicht mehr sicher, beim Lesen fand ich es sehr dumm von ihm. Da ist er schon das große Böse und kriegt es nicht mal hin, einen Teeny aufzuhalten. Er war irgendwie nur in der direkten Konfrontation recht stark, aber sonst eher nicht. Dabei sollte man meinen, dass er lange genug gelebt hat, um ein paar gute Tricks draufzuhaben. 

Meira kriegt die Schlüssel und macht sich mit Mather und Sir (wem sonst) auf, sich selbst zu opfern. Hey, wir sind endlich bei dem Part, von dem man schon am Anfang gewusst hat (y). 
Es gibt drei Aufgaben, die ich irgendwie nicht so spannend fand, und vor allem die zweite war dezent anstrengend beschrieben. Mather halt... 
Am Ende schaffen es Mather und Meira dann, wie nicht anders zu erwarten war. Ich konnte bei Sirs Abgang nicht so mitleiden. Es ging darum, dass sie Hannah verzeihen sollten. Warum auch immer ausgerechnet ihr, wenn es diese Kammer schon seit tausenden Jahren gibt? Und Sir konnte das nicht. Ja, Hannah hat viele Leute für ihre Zwecke genutzt und Sir sollte für sie Meira aufziehen, aber so tun als wäre Mather der Erbe, obwohl das ja sein richtiger Sohn war. Aber so ganz verstanden hab ich nicht, wieso er Hannah nicht verzeihen konnte. Zumal er selber sagt, dass er ja beide hatte aufziehen können und bei ihnen sein konnte blabla. Hab ich nicht wirklich verstanden, wirkte auf mich eher so, als hätte man ihn am Ende loswerden wollen. (Wenn ich genauer drüber nachdenke, ist es schon bescheuert, dass man zu dritt losgehen muss, es aber dann kein Problem ist, wenn einer unterwegs stirbt/aufgibt. Wieso dann aber zu dritt los und nicht nur der, der es wirklich durchziehen will? Weil dann die erste Aufgabe nicht funktioniert hätte?)

Finale Kammer, sie rennen los, Meira will sich opfern, Mather kann sie nicht gehen lassen und rennt mit ihr, will sich also auch opfern. Andere Leser: OMG, nein! *heul*
Ich: Hey, cool, das ist eine gute Lösung! 
Aber - Überraschung - Angra taucht auf. Hätte ich mir ja denken können. Denn praktischerweise öffnet sich auch eine Tür. Ja. Ich fand das auch komisch. Aber die beiden Leute, die den sich opfernden (vielleicht) bis zum Ende begleitet haben, müssen ja irgendwie wieder raus, praktisch oder? Vielleicht ist das auch die Überbegründung: Man braucht drei Leute, damit es einen Grund gibt, wieso da am Ende eine Tür auftaucht. 
Ich bin nicht überzeugt. 
Egal, Angra und Schoßhündchen Theron sind da. Kampf. 

Hier taucht dann übrigens auch endlich das Schlupfloch auf, vor dem ich mich am Anfang geredet habe. Mather hat nämlich Therons Conduit. Theron hat das freiwillig aufgegeben. Nach einem doch ganz gut zu lesenden Kampf rutscht das Conduit aus Mathers Ruchsack (hab ich das so richtig gelesen? Er hat es zumindest nicht am Körper getragen.), Meira sieht es, sie rammt es Angra in die Brust (ist ja zum Glück ein Dolch) und zusammen stürzen sie in dieses Magiedings. Jetzt der Clou: Angra zerfällt anscheinend und das Conduit berührt vor Meira das Magieding. Und weil es freiwillig gegeben wurde, musste sie nicht sterben. 
Andere Leser: Juhu! Freude! Tag gerettet! Happy End!
Ich: Wieso können Autoren so was nicht einfach durchziehen...
Ja, ich fand es nicht so pralle, zumal es mich einfach nicht überzeugt hat. Es war einfach klar, dass irgendwas mit dem Conduit passieren muss. Wobei ich ja sogar befürchtet hab, dass Mather zu ihr sagt: Ey, Theron hat sein Conduit aufgegeben, können wir das nicht einfach reinwerfen? Reicht doch, oder? 
So gab es immerhin einen guten Kampf. Aber na ja. 

Danach kommen alle zusammen und es gibt noch einen völlig unnötigen Epilog einige Zeit später, der anscheinend nur dazu da war, um zu zeigen, wie kacke es Theron geht, er aber dabei hilft, die Königreiche zu einen. Im Ernst, hat irgendwer was anderes erwartet? Ich hab ihn mir jetzt nich tanzend auf einer Blumenwiese vorgestellt. 
Am Ende sind alle happy, alles hat sich zum Guten gewendet und sie sehen einer besseren Welt entgegen - yay! 

Okay, das klang insgesamt sehr negativ. Dennoch würde ich das Buch nicht als schlecht bezeichnen, zumal ich weiß, dass es ankommen wird und viele so happy am Ende sein werden. Ich fand es auch nicht schlecht geschrieben und bis auf paar Sachen auch nicht schlecht durchdacht. Mich ärgert es nur, dass Autoren es am Ende nicht durchziehen wollen/können und aus diesem Grund paar Loopholes einbauen, die für mich eher wenig Sinn ergeben (zB die Tür... oder dass Mather das Conduit die ganze Zeit mit sich rumschleppt). Deswegen bin ich frustriert. Wenn sie am Ende cleverer vorgegangen wäre und man Angra besser verstanden hätte, hätte ich es vermutlich auch besser gefunden. So hat sich für mich vieles einfach zu praktisch gefügt.
_____________________________________________ 









Fazit
Wer also auf Fantasy, cooles Weltkonzept und Rettung der Welt steht und mit kleinen Lücken leben kann, wird Spaß an dem Buch haben und es mögen. ;)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(559)

1.031 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 151 Rezensionen

"dystopie":w=32,"cecelia ahern":w=18,"jugendbuch":w=16,"perfect":w=16,"liebe":w=15,"perfekt":w=13,"fehlerhaft":w=12,"fehler":w=9,"perfektion":w=8,"celestine":w=8,"carrick":w=7,"flawed":w=7,"familie":w=5,"jugendroman":w=5,"gilde":w=5

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

diana wynne jones, fantasy, howls moving castle, zauberei, zauberer

Howl's Moving Castle

Diana Wynne Jones
E-Buch Text: 340 Seiten
Erschienen bei HarperCollinsChildren'sBooks, 06.12.2012
ISBN 9780007380459
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

156 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

"susanne gerdom":w=6,"magie":w=5,"liebe":w=4,"hexen":w=4,"haus der tausend spiegel":w=4,"fantasy":w=3,"antwerpen":w=3,"mystery":w=2,"jugendroman":w=2,"cbt":w=2,"vergangenheit":w=1,"geheimnisse":w=1,"märchen":w=1,"rezension":w=1,"fantasie":w=1

Haus der tausend Spiegel

Susanne Gerdom
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.09.2016
ISBN 9783570310748
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

griechische heldensagen, griechische mythologie, humorvoll, percy jackson, rick riordan

Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen

Rick Riordan , Marius Clarén
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 11.11.2016
ISBN 9783785753712
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

74 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=3,"druide":w=3,"band 5":w=2,"die chronik des eisernen druiden":w=2,"vampire":w=1,"amerikanische literatur":w=1,"hexen":w=1,"götter":w=1,"werwölfe":w=1,"druiden":w=1,"erwischt":w=1,"atticus":w=1,"hobbit presse":w=1,"kevin hearne":w=1,"klett cotta verlag":w=1

Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

Kevin Hearne , Friedrich Mader
Flexibler Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 29.10.2016
ISBN 9783608961355
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

276 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"vampire":w=6,"vampir":w=6,"wikinger":w=5,"liebe":w=4,"katie macalister":w=4,"fantasy":w=3,"hexe":w=3,"auserwählte":w=3,"loki":w=3,"dark ones":w=3,"humor":w=2,"eifersucht":w=2,"geister":w=2,"romantic fantasy":w=2,"göttin":w=2

Ein Vampir in schlechter Gesellschaft

Katie MacAlister , Antje Görnig
Flexibler Einband: 349 Seiten
Erschienen bei LYX, 12.01.2012
ISBN 9783802586057
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Heartless

Marissa Meyer
E-Buch Text: 464 Seiten
Erschienen bei Macmillan Children's Books, 17.11.2016
ISBN 9781509814145
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

dystopie, fantasy, gladiatorin, kämpfe, krieg, liebe, meer, müll, nika s. daveron, rebellen, science fiction, sci-fi, siege, sieger, war chant

War Chant I: Sieger

Nika S. Daveron
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 30.09.2015
ISBN 9783958692398
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

88 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

"dystopie":w=5,"perfektion":w=4,"liebe":w=3,"jugendbuch":w=3,"hörbuch":w=3,"moral":w=3,"perfekt":w=3,"flawed":w=3,"macht":w=2,"ausgrenzung":w=2,"gilde":w=2,"cecelia ahern":w=2,"fehlerhafte":w=2,"fehlerhaft":w=2,"familie":w=1

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh , Merete Brettschneider
Audio CD
Erschienen bei Argon, 29.09.2016
ISBN 9783839815199
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

epik, fantasy, wilder westen

The Bands of Mourning

Brandon Sanderson
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Tor Books, 26.01.2016
ISBN 9780765378576
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fantasy, hörbuch, liebe, magie, urban fantasy, vampire

Vampire lieben gefährlich

Katie MacAlister , Bettina Oder , Vera Teltz , Vera Teltz
Audio CD
Erschienen bei Argon, 14.07.2010
ISBN 9783839810446
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

beast, gangster, igel und hase, komplett neue idee, mafia, märchenadaption, verbrechen, wolf

Happy End: Märchen aus der Welt des Verbrechens

David Michel Rohlmann , Maria Engels , Jenny Wood , Jonas F. Rohlmann
E-Buch Text: 96 Seiten
Erschienen bei null, 26.10.2016
ISBN B01M72C68D
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"hörbuch":w=2,"fantasy":w=1,"reihe":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"hörcompany":w=1

Tanith Low – Die ruchlosen Sieben

Derek Landy , Ursula Höfker , Rainer Strecker
Audio CD
Erschienen bei HÖRCOMPANY, 31.03.2014
ISBN 9783942587655
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Shadows of Self: A Mistborn Novel by Brandon Sanderson (2015-10-15)


Fester Einband
Erschienen bei null, 01.01.1800
ISBN B017MYJUCU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

100 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

"liebe":w=5,"hörbuch":w=3,"trauer":w=3,"jojo moyes":w=3,"louisa clark":w=3,"roman":w=2,"buchreihe":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"london":w=1,"new york":w=1,"verlust":w=1,"selbstmord":w=1,"trilogie":w=1,"probleme":w=1

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes , Karolina Fell , Luise Helm
Audio CD
Erschienen bei Argon, 24.09.2015
ISBN 9783839814307
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"geschwister":w=1,"andere welten":w=1,"fantasieroman":w=1

Witch & Wizard - Verborgenes Feuer

James Patterson , Ulrich Thiele
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.01.2015
ISBN 9783785578964
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, magnus chase, mythologie, nordische götter, rick riordan

Magnus Chase and the Hammer of Thor

Rick Riordan
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Disney-Hyperion, 04.10.2016
ISBN 9781423160922
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

72 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"geschwister":w=1,"fantasie":w=1,"andere welten":w=1,"youngadult":w=1

Witch & Wizard - Verbotene Gabe

James Patterson , Ned Rust , Ulrich Thiele
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.09.2014
ISBN 9783785578957
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Demigods and Magicians

Rick Riordan
Flexibler Einband
Erschienen bei Puffin, 01.01.1675
ISBN B01K9C9OZA
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"magie":w=6,"fantasy":w=4,"jugendbuch":w=3,"hörbuch":w=3,"magier":w=3,"schule":w=2,"magisterium":w=2,"krieg":w=1,"geheimnisse":w=1,"teenager":w=1,"buchreihe":w=1,"zauberer":w=1,"lehrer":w=1,"chaos":w=1,"internat":w=1

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

Cassandra Clare , Holly Black , Anne Brauner , Oliver Rohrbeck
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio , 19.11.2015
ISBN 9783838774954
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

34 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"jugendbuch":w=2:wq=10643,"die farben des blutes":w=2:wq=8,"fantasy":w=1:wq=17888,"hörbuch":w=1:wq=3849,"teil 2":w=1:wq=466,"victoria aveyard":w=1:wq=12,"britta steffenhagen":w=1:wq=5,"gläsernes schwert":w=1:wq=3,"die farben des blutes - die rote königin":w=1:wq=2

Die Farben des Blutes 2: Gläsernes Schwert

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz , Britta Steffenhagen
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 01.07.2016
ISBN 9783867425711
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
228 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.