finetta

finettas Bibliothek

54 Bücher, 30 Rezensionen

Zu finettas Profil
Filtern nach
54 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(733)

1.427 Bibliotheken, 36 Leser, 15 Gruppen, 59 Rezensionen

fantasy, westeros, drachen, krieg, das lied von eis und feuer

Die Saat des goldenen Löwen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2011
ISBN 9783442268214
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(641)

1.296 Bibliotheken, 34 Leser, 15 Gruppen, 47 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, das lied von eis und feuer, george r. r. martin

Sturm der Schwerter

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.10.2011
ISBN 9783442268467
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(418)

885 Bibliotheken, 9 Leser, 16 Gruppen, 115 Rezensionen

dystopie, umwandlung, organspende, flucht, jugendbuch

Vollendet

Neal Shusterman
Fester Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Bibliographisches Institut, 31.07.2012
ISBN 9783411809929
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(419)

856 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 199 Rezensionen

liebe, tod, italien, anne freytag, jugendbuch

Mein bester letzter Sommer

Anne Freytag
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453270121
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
***
Tessa ist krank. Totkrank. Sie hat nicht mehr lang zu leben und wenn man von “nicht mehr lang“ spricht heisst das nicht Jahre, nicht Monate sondern nur noch wenige Wochen, denn ihr Herz hat ein Loch. Langsam aber sicher hat Tess sich damit abgefunden, dass es aus ist. Dass sie sterben wird ohne verliebt gewesen zu sein, ohne auf einer Party die ganze Nacht durch getanzt zu haben, ohne Sex gehabt zu haben, ohne in Italien gewesen sein - eigentlich ohne richtig gelebt zu haben. Sie will einfach nur noch sterben. Bis sie in der U-Bahn Oskar trifft und sich in ihn verliebt. Und Oskar setzt alles daran dass seine “Krabbe“ auf einem Roadtrip in Italien ihren besten letzten Sommer hat

Meinung:
*
****
Dieses Buch hat mich fertig gemacht. Eigentlich gab ich durchgängig geweint - gerade noch vor Lachen, dann weil ich unendlich traurig wurde und wieder darauf weil es zu schön um wahr zu sein war. Während dem Lesen dieser Geschichte über eine zarte Liebe am Rande zum Tod bin ich durch eine Vielzahl an Gefühlen getrieben worden und hab mir so oft einen eigenen Oskar und eine Liebesgeschichte wie Tessas gewünscht und konnte mir all die italienischen Orte vorstellen ohne selbst dort gewesen zu sein. Ich kann nur ein großes Lob und Weiterempfehlung aussprechen! 5 von 5 Sternen definitiv.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

157 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

thriller, jugendbuch, janet clark, schlechter schreibstil, vorhersehbar

Schweig still, süßer Mund

Janet Clark
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.11.2013
ISBN 9783785577844
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
**
Janas beste Freundin Ella ist verschwunden. Einfach so. Alle, auch die Polizei, sind davon überzeugt dass sie abgehauen ist, doch Jana will sich damit nicht abfinden und sucht auf eigene Faust nach Ella. Doch bei ihren Recherchen kommt so einiges ans Licht, dass Janas und Ellas Freundschaft stark zum bröckeln und das Jana in bedenkliche Gefahr bringt denn sie ist dem Entführer schon sehr nah gekommen. Gefährlich zu nah.

Meinung
*
***
Der Klappentext hatte sofort mein Interesse geweckt und ich wurde auch nicht gleich enttäuscht da die Handlung sehr schnell voranschreitet und es schon bald spannend wird. Doch leider legt sich diese Spannung bald wieder ein wenig (nur ein wenig) und die Recherchen laufen Schritt für Schritt vor sich hin bis zum Ende des Buches an dem mir der Höhepunkt viieel zu schnell vergeht und die Situation auch etwas zu einfach und leicht entschärft wird. Auch muss ich sagen, dass mir die Charaktere allesamt irgendwie unsympathisch sind weswegen ich mich nicht so recht in sie reinversetzen konnte. Alles in einem ist das Buch nicht schlecht aber ebend auch nicht mitreißend gut.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(345)

703 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

liebe, drogen, krankheit, sabine schoder, jugendbuch

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

Sabine Schoder
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733501518
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

jugendthriller, jugendbuch, herz, organspende, tod

Vergiss nicht, dass du tot bist

Angela Mohr
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2013
ISBN 9783401504186
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(283)

536 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 110 Rezensionen

dystopie, aliens, rick yancey, das unendliche meer, außerirdische

Das unendliche Meer

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 30.03.2015
ISBN 9783442313358
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Da waren's nur noch zwei

Mel Wallis de Vries ,
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.08.2015
ISBN 9783846600160
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
**
Kurz vor Weihnachten wollen die 4 Freundinnen Kum, Feline, Abby und Pippa einen kleinen Kurztrip unter Mädels ins abgelegenen Ferienhaus von Abbys Eltern machen. Kaum dass sie angekommen sind, setzt der Schneesturm ein und bald sind die 4 eingeschneit und sitzen abgeschnitten von der Zivilisation fest. Auf so engem Raum eingesperrt merken die “Freundinnen“ bald dass ihre Freundschaft auf eine Zerreissprobe gestellt wird denn jede der mädchen hat ihr Geheimnis und bald geraten sie in Lebensgefahr als ein Mörder/Entführer sein Unwesen treibt und eine nach der Anderen verschwindet...

Meinung:
*
***
Der Titel, der Klappentext, das Thema...alles hat mich richtig neugierig gemacht sodass ich trotz Sommer nicht warten wollte und das Buch, das kurz vor Weihnachten spielt, gelesen hab. Doch von der Umsetzung bin ich leider total enttäuscht. Die Charaktere sind flach, ohne Tiefgang und mit wenig Persönlichkeit und was man von ihrer Persönlichkeit mitbekommt scheint mir oft unsympathisch. Auch als dann am Höhepunkt, der ohne viel Spannung vorher und auch ohne hohen Gruselfaktor währenddessen abläuft, tun mir die Charaktere nicht leid, ich kann mich nicht in sie reinversetzen und mit ihnen zittern. Wie schon gesagt plätschert die Geschichte so langsam vor sich hin und auch durch die 4 Perspektiven durch die man zwar einen guten Eindruck bekommt, kann keine Spannung entstehn...leider nur 2*

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

41 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

thriller, familie, freundschaft, psycho-thriller, spannend

Schön, schöner, tot

Roxanne St. Claire , Frank Böhmert
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551316189
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

163 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

england, zeitreise, liebe, hollyhill, dorf

Für immer Hollyhill

Alexandra Pilz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 29.02.2016
ISBN 9783453270282
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

808 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 109 Rezensionen

liebe, jugendbuch, familie, boston, freundschaft

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte

Jessica Park , Bea Reiter
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 21.07.2014
ISBN 9783785578674
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(574)

1.168 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 183 Rezensionen

aliens, dystopie, außerirdische, rick yancey, jugendbuch

Die fünfte Welle

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.04.2014
ISBN 9783442313341
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt:
**
Erste Welle: Dunkelheit. Zweite Welle: Hohe Brandung. Dritte Welle: Seuche. Vierte Welle: Silencer. Was kommt jetzt noch mit der 5. Welle? Das muss die 16-jährige Cassie, die während der 4. Welle ihren Vater und während der 3. Welle ihre Mutter verloren hat, herausfinden, als sie sich mit Evan Walker - ein junger Farmer der wie sie niemanden mehr hat und der sie gerettet hat, nachdem sie angeschossen wurde - auf die Suche nach ihrem kleinen Bruder macht. Sammy wurde "in Sicherheit gebracht" als die vierte Welle ausbrach und man niemandem mehr trauen konnte.

Meinung:
*
****
Das Buch ist in mehrere Teile unterteilt, die wiederum in viele Kapitel unterteilt sind. Von Teil zu Teil wechselt die Perspektive und durch all diese Perspektiven zieht sich das Gefühl die Person selbst zu sein oder direkt neben der Person alles zu erleben und zwar wegen dem Schreibstil des Autors. Man wird teilweise direkt vom erzählenden Charakter angesprochen und alles wird sehr realistisch, natürlich und genau beschrieben und baut so eine starke Bindung zu den Figuren auf, das Buch wird zu keinem Zeitpunkt, auch nicht an den weniger Action-reichen Stellen, langweilig und man will das Buch niiiieee mehr aus der Hand legen. Absolut 5 verdiente Sterne!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

373 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

schneekugel, winter, schneekugeln, liebe, märchen

So kalt wie Eis, so klar wie Glas

Oliver Schlick
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 19.08.2015
ISBN 9783764170431
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
**
Nach dem unerwarteten Tod ihrer alleinerziehenden Mutter muss Cora zu ihrem Grossvater Jacob, der Schneekugelmacher ist, in das kleine idyllische Städtchen Rockenfeld ziehen. Doch schon bald zeigt sich dieses Städchen alles andere als idyllisch nämlich als Cora Lichtzeichen nachts im Wald sieht, ein geheimnissvoller Fremder bei ihrem Grossvater auftaucht und so manch anderer Schneekugelmacher in Rockenfeld alles tun würde um an die unzerbrechliche erste Schneekugel, die angeblich der Teufel persönlich Coras Vorfahren gegeben hat und von der nur Jacob weiss, wo sie ist, zu kommen. Cora geht dem allen auf den Grund ohne zu ahnen in welche Gefahr sie sich begibt. Als alles aus dem Ruder läuft ist Cora schon viel zu sehr im "Kampf" um die Unzerbrechliche verstrickt und schwebt selbst in großer Gefahr...

Meinung:
*
****
Dieses Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen angefangen beim wunderschönen Umschlag. Es hat eine noch nie dagewesene Handlung -mir wäre jedenfalls kein anderes Buch über magische Schneekugeln bekannt- deren Idee mir sehr gut gefällt und mal was anderes als die im moment beliebten Distopien ist. Durch das Mitspielen der "wilden Jagd" wird zusätzlich zur neu erfundenen Idee die schon bestehende Sagenwelt eingebracht und wie der Autor das alles zu dieser Geschichte kombiniert ist meisterhaft. Durch Oliver Schlicks unterhaltsamen Schreibstil erscheinen die Charaktere sehr real und liebenswürdig bzw verabscheuungswürdig und durch einige unvorhersehbare Wendungen und überraschungen verliert die Geschichte nie an Spannung. Alles in einem kann man meiner Meinung nach auch als Schneekugel-nicht-liebender nicht anders als 5/5 sterne zu vergeben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.198)

2.142 Bibliotheken, 64 Leser, 7 Gruppen, 198 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
**
Liv hat ein Problem. 3 Probleme um genau zu sein. 
1. Sie hat Henry angelogen und kurzerhand einen südafrikanischen Exfreund erfunden um nicht ganz so unerfahren vor Henry dazustehen.
2. Ihre Mum und Ernest wollen "ganz spontan" in ihrem Garten heiraten. Allerdings hat das "Bocker" (Ernests Mutter) da gaaanz andere Pläne...
3. Im Traumkorridor wird es zunehmend gefährlicher da Arthur dort immer noch sein Unwesen treibt und die Traumwelt weitaus besser beherrscht als Liv, Henry oder Grayson und als verschiedene Leute im selben Trancezustand, in dem Livs kleine Schwester Mia sich im Winter fast umgebracht hätte, komische Dinge tun und Arthur Liv offen androht sie umzubringen wissen Liv, Grayson und Henry dass sie unbedingt handeln müssen.

Meine Meinung:
*
******
Ich hab mich monatelang auf das "Finale" dieser Trilogie gefreut und als ich das Buch mit seinem wunderschönen Cover in den Händen hielt hab ich sofort angefangen es zu lesen... und wurde am ende doch ein wenig enttäuscht :( Die Charaktere sind in ihren Rollen geblieben, da heisst Liv blieb liebenswert tollpatschig und verplant, Grayson war der Großherzige, Henry wollte sich immer noch nicht voll und ganz jedem öffnen, vertraut aber inzwischen Liv und die beiden führen abgesehen von Livs selbstverursachtem Problem mit "Rasmus" in Südafrika eine glückliche Beziehung, Lottie ist die gute Seele, Florence das kleine Biest (das mich am Ende doch überrascht hat und es geschafft hat dass ich sie gar nicht mehr so unausstehlich finde), Arthur ist böse, Anabel verrückt und so weiter und sofort und eigentlich bleibt alles ziemlich gleich, das ist das Problem. Bis auf hin und wieder die kleinen Zwischenfälle die Menschen in diesem Trancezustand verursachen passiert eigentlich nicht viel das buch über. Erst recht weitam ende "eskaliert" alles, wird aber dann auch für meinen Geschmack und ohne zu viel verraten zu wollen viel zu leicht und schnell unter Kontrolle gebracht. Fazit: Habe definitiv mehr erwartet und wurde leider trotz liebenswürdiger Charaktere enttäuscht. 3,5 Sterne.

  (1)
Tags: herr der finsterniss, jaguar, traumkorridor   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.126)

1.989 Bibliotheken, 65 Leser, 16 Gruppen, 94 Rezensionen

fantasy, winterfell, westeros, krieg, das lied von eis und feuer

Das Erbe von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2011
ISBN 9783442267811
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(884)

1.637 Bibliotheken, 52 Leser, 15 Gruppen, 73 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, drachen, das lied von eis und feuer

Der Thron der Sieben Königreiche

George R. R. Martin , Andreas Helweg , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 574 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.06.2011
ISBN 9783442268221
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(785)

1.807 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 168 Rezensionen

fantasy, liebe, maggie stiefvater, magie, jugendbuch

Wen der Rabe ruft

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei script5, 09.10.2013
ISBN 9783839001530
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
**
Blue Sargent lebt mit ihrer mutter, ihrer cousine, ihrer tante, zwei freundinnen ihrer mutter und noch viel mehr unbedeutenden wahrsagerinnen in einem großen haus in Amerika. In dem städtchen gibt es eine schule/internat für jungs die alle aber sehr arrogant auf blue wirken. Einmal im jahr muss blue dabei sein wenn ihre mutter oder tante oder irgendeine der anderen frauen diejenigen auf dem friedhof empfängt die im nächsten jahr sterben werden. Normalerweise kann blue die todgeweihten nicht sehen doch diesmal sieht sie ihn. Gansey ,sagt er, heisst er. Und blue ist verwirrt, weil sie ihn sieht. Wenige tage trifft sie zufällig auf gansey und seine freunde adam, ronan und noah und sie alle ausser adam wirken genauso arrogant wie eben alle "raven-boys" wie die jungs des internats genannt werden ebeb wirken, doch als sie ganseys notitzbuch findet und liest wird sie mit diesen komischen jungen in eine suche nach einem verschollenen könig gezogen.

Meinung:
*
****
Irgendwie habe ich mich die ganze zeit gefragt worum es eigentlich ging. Zwar wurde due ganze zeit betont wie verzweifel die vier jungen nach der ley-linie (linie mit sehr magischer kraft) und nach den verschollenen könig glendower suchen, allerdings wird nie wirklich gesagt warum. Es war schwer konzentriert zu bleiben und einen richtigen roten faden zwischen all den verschiedenen geschehnissen zu finden. Klar wurde immet gesagt dass alles dazu da ist, die leylinie zu finden, doch als blue und die jungs schon lang wussten wo die linie ist, haben sie immer noch gesucht. Alles in einem finde ich hätte mehr aus der grundgeschichte machen können als tatsächlich gemacht wurde deswegen nur 3/5 sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(497)

988 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 125 Rezensionen

mord, jugendbuch, tod, soul beach, strand

Soul Beach - Frostiges Paradies

Kate Harrison , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.06.2013
ISBN 9783785573860
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(392)

716 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 143 Rezensionen

dystopie, erde, die 100, kass morgan, liebe

Die 100

Kass Morgan ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 27.07.2015
ISBN 9783453269491
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(856)

1.300 Bibliotheken, 40 Leser, 3 Gruppen, 154 Rezensionen

john green, roadtrip, freundschaft, margos spuren, liebe

Margos Spuren

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 19.06.2015
ISBN 9783423086448
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.347)

4.325 Bibliotheken, 117 Leser, 16 Gruppen, 132 Rezensionen

fantasy, winterfell, das lied von eis und feuer, westeros, intrigen

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke
Flexibler Einband: 571 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.12.2010
ISBN 9783442267743
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt
** 
In der welt westeros lebt die familie stark auf ihrer burg winterfell. Lord eddard stark wird von seinem freund dem könig robert baratheon zur unterstützung als seine rechte hand an den königshof in den süden berufen weil die ehemalige rechte hand jon arryn tot ist. Eddard nimmt an weil er sich unter anderem erhofft die umstände von jon arryns tod zu klären denn lord stark glaubt dass jon arryn ermordet wurde. Er muss seine familie teilweise im norden zurück lassen und sich den intrigen am königshof stellen und dem könig nahezu alle entscheidungen abnehmen auch die was mit der tocher des gestürtzten und getöteten ehemaligen königs rhaegar targaryen geschehen soll. Daenerys targaryen hat nämlich den könig des mächtigsten reitervolks im osten geheiratet und erwartet ein kind von ihm und im gegenzug dazu will der reiterköng khal drogo daenerys bruder viserys targaryen mit seiner armee unterstützen um könig robert zu stürtzen und die targaryen zurück auf den thron zu bringen.

Meinung
*
****
Wie man vielleicht schon bei der inhaltsangabe gesehen hat kommen sehr sehr viele figuren vor deren geschichten alle zusammen hängen und die fast alle mal aus ihrer perspektive erzählen dürfen. Anfangs ist das sehr verwirrend und man braucht zeit und ruhe um in die geschichte rein zu finden doch macht der autor es recht leicht da man durch die verschiedenen perspektiven die keinesfalls verwirrend sind verschiedene einblicke und sichtweisen auf das geschehen bekommt. Auch wenn das buch eigentlich nie einen richtigen höhepunkt hat auf den alles hinläuft ist es fast durchgehend spannend und hält einen fest. Ich würde empfehlen das buch zu lesen wenn man viel zeit hat da man es möglichst ohne lange pausen lesen sollte um nicht den überblick über die vielen figuren umd handlungen zu verlieren.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(765)

1.491 Bibliotheken, 36 Leser, 4 Gruppen, 232 Rezensionen

krebs, familie, tod, liebe, hospiz

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.03.2015
ISBN 9783499269226
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt
**
Das Buch besteht eigentlich aus 2 Geschichten; zum einen aus Rabbit Hayes Leben in der Gegenwart. Das Leben in dem sie noch 9 Tage zu leben hat: 9 Tage um alles im leben ihrer familie in Ordnung zu bringen und sich von allen zu verabschieden auch von ihrer 12-jährigen Tochter Juliet die immer noch an dem gedanken festhält dass ihre mutter bald nach hause kommt und die noch nicht weiss dass ihre mutter stirbt. Wenn rabbit schläft rutscht sie in die 2. Handlung: Ihr leben als teenager: als sie mit der band ihres bruders auf tour gegangen ist und als sie sich in den leadsänger der Band, Jonny Faye verliebt hat und als die Band schließlich auseinandergebrochen ist weil Jonny Multiple Sklerose hatte.

Meine meinung
*
******
Das buch ist in 9 abschnitte eingeteilt, 1 abschnitt für jeden tag den rabbit noch zu leben hat. Pro tag wechseln die perspektiven öfter und eigentlich jede der hauptpersonen (Rabbit, Juliet, Rabbits Ma molly, Rabbits Dad jack, ihr bruder davey, ihre schwester grace und ihre liebe fürs leben jonny) darf mal erzählen und so bekommt der leser einen guten einblich in die verzweifelten und aussichtslosen letzten tage von rabbit. Man weiss die ganze zeit über nicht was mit jonny passiert ist, rabbit sagt nur er hätte sie verlassen und als sie ins flugzeug nach amerika gestiegen ist hatte sie ihn schon verloren und so rätselt man die ganze zeit darüber nach was zwischen jonny und rabbit passiert ist zumal ja nicht mal ihre tochter juliet von ihm ist sondern aus einer 3 wöchigen affäre mit einem australier (?!) Da beide geschichten (vergangenheit und gegenwart) gleichzeitig/ abwechselnd erzählt werden dämmert es einem erst gegen ende was eigentlich los ist und das gibt dem buch die nötige spannung im warten darauf dass rabbit unweigerlich stirbt ( so hart das auch klingt). Alles in allem ein sehr schönes, bewegendes buch das einen auch zum nachdenken anregt und wundervoll ausgearbeitete charaktere hat.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(726)

1.289 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 58 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, liebe, cassandra clare, clockwork

Clockwork Princess

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 616 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.09.2013
ISBN 9783401064765
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

asimov, science fiction

Ich, der Roboter

Isaac Asimov
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 27.11.2014
ISBN 9783641132071
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch musste meine kleine Schwester in der Schule als "Klassiker " vorstellen und dann ist mir das Buch in die Finger gekommen...

Inhalt:
**
Kurz zusammengefasst geht es um die Angestellten der "U.S. Robot Incorporated Company", einer firma die im Zeitraum von 1997 bis 2057 in der die 9 zusammenhängenden Kurzgeschichten spielen, Roboter herstellen, die im Laufe der Zeit und von Geschichte zu Geschichte immer selbtständiger Denken umd handeln. Robotpsychologin susan calvin erzählt einem journalisten im Jahr 2057 unter anderem von den Ingeneuren Michael Donovan und Gregory Powell die von einem Roboter, der nicht glauben will von Menschen erschaffen worden zu sein, unterdrückt werden oder von Stephen Byerley der vielleicht selber ein Roboter ist.

Meinung:
*
****
Man muss anmerken dass die geschichten zwischen 1940 & 1950 geschrieben wurden also als z. B. 2015 noch in ferner zukunft lag und da ist es doch sehr amüsant zu sehen dass es schon 1994 fliegende Autos gegeben haben soll... Einige der 9 Geschichten, die sich lesen lassen als wäre es eine einzige mit 9 Kapiteln, waren recht spannend doch manche bestanden einfach aus trockenen Dialogen mit physikalischem und technischen Inhalten und vielen langwierigen erklärungen was ich ziemlich schade fand deswegen nur die 3 sterne.
(Wenn jemand das Buch lesen will weil er die gleichnamige Verfilmung mit Will Smith gesehen hat, sollte er sich darauf einstellen dass Buch und Film nicht viel miteinander zu tun haben)
 

  (4)
Tags:  
 
54 Ergebnisse