flieder

flieders Bibliothek

543 Bücher, 152 Rezensionen

Zu flieders Profil
Filtern nach
543 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

124 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

thriller, daniel cole, ragdoll, serienmörder, london

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detective Wolf hat schwere Zeiten hinter sich. Als ein von ihm überführter Mörder freigesprochen wird rastet er völlig aus und wird seither therapeutisch betreut. Als er nun wieder zu einem abscheulichen Verbrechen gerufen wird, traut er seinen Augen kaum. Der Tote hängt über dem Dielenboden und bei näherem Hinsehen bemerkt Wolf, dass es sich nicht nur um eine Leiche handelt, sondern um gleich Sechs, die mit groben Stichen zusammen genäht wurde. Das Ganze bekommt eine besondere Brisanz, als Wolf den Kopf des damaligen Mörder identifizieren kann. Schnell ist klar, dass der Mörder Kenntnisse hat die damals nie an die Öffentlichkeit gelangten und dass das perfide Spiel etwas mit Detective Wolf zu tun hat. Als dann auch noch eine Liste auftaucht die weitere sechs Personen nennt die in den nächsten Tagen sterben sollen ist Eile geboten, denn nicht nur der Bürgermeister soll sterben, auch Detective Wolf hat einen Platz auf der Liste. 

Daniel Cole hat mit Detective William Oliver Layton-Fawkes, der von allen nur der Wolf genannt wird, einen neuen Ermittler am Thrillerhimmel erschaffen. Der Leser wird gleich zu Beginn in die spannende Atmosphäre des Buches gezogen. Grausame Morde und das ständige Rennen gegen die Zeit halten den Leser in atemloser Spannung. Jedesmal, wenn man denkt des Rätsels Lösung etwas näher gekommen zu sein, wird man eines Besseren belehrt und man fängt wieder von vorne an. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Auch das Cover finde ich richtig klasse und wird aus diesem Grund auch besonders erwähnt. Auch wenn das Buch einige Schwächen aufweist, über die man gerne hinweg sieht, kann ich das Buch guten Gewissens jedem Thrillerfan empfehlen und vergebe gerne 4 Sterne

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

45 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

flucht, nationalsozialismus, judenverfolgung, shanghai, juden

Das Mädchen im Strom

Sabine Bode
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608962000
Genre: Romane

Rezension:

Das jüdische Mädchen Gudrun Samuel genießt ihre Kindheit in Mainz in vollen Zügen. Sie hat alles was man sich nur wünschen kann, ihre Eltern sind recht wohlhabend und sie zeichnet sich durch ihren außergewöhnlichen Mut aus. So kann es schon mal vorkommen, dass sie den Schiffen, die auf dem Rhein unterwegs sind, hinterher schwimmt. Allerdings ist sie  recht frühreif, schon mit 14 Jahren raucht sie und auch ihr erster Freund lässt nicht lange auf sich warten. Mit Martin verbindet sie eine ganz besondere Beziehung. Doch schon bald schweben dunkle Wolken über dem jungen Glück, da Martin aus einer arischen Familie stammt und somit eine Verbindung unmöglich geworden ist. Für Gudrun bleibt  nur noch die Flucht mit der transsibirischen Eisenbahn. Schweren Herzens verabschiedet sie sich von ihrer Familie, die zurückbleiben muss. Eine abenteuerliche Reise beginnt und führt sie bis nach Shanghai. Doch auch hier ist sie keineswegs sicher und so beginnt der Kampf ums Überleben aufs Neue.
In Das Mädchen im Strom erfährt der Leser die andere Seite des 2. Weltkriegs. Man weiß zwar schon in etwa, dass es auch in China Übergriffe an Juden gab und sie in Ghettos interniert waren, aber das Ausmaß wird selten erwähnt. Sabine Bode erzählt in diesem Roman die beeindruckende Geschichte der Jüdin Gudrun, die trotz Gefängnisaufenthalt und ständigen Rückschlägen nie den Mut verlor und immer wieder ihren Weg ging. Mir hat das Buch gut gefallen, allerdings hatte ich etwas Probleme mit dem Schreibstil und der manchmal zu sachlichen Art die Dinge zu beschreiben. Manche Ereignisse wurden, obwohl es den Leser interessiert hätte, gar nicht mehr oder nur noch am Rande erwähnt. Deshalb kann ich leider nur 3 Sterne vergeben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

34 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

bundeswehr, ulm, tübingen, silvia stolzenburg, stuttgart

Blutfährte

Silvia Stolzenburg
Fester Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 08.03.2017
ISBN 9783839220696
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als der Sanitätsfeldwebel Tim Baumann spurlos verschwindet, wird Oberleutnant Mark Becker eingeschaltet um den Fahnenflüchtigen aufzuspüren. Alles deutet auf einen einfachen Auftrag hin. Tim Baumanns Chef Dr. Silcher vermutet Medikamentendiebstahl, da es in letzter Zeit immer wieder Hinweise darauf gab. Die Lage spitzt sich allerdings zu, als in einem Hotel eine männliche Leiche aufgefunden wird. Nun fängt auch die Kriminalpolizei zu ermitteln, die den Fall bald als geklärt sieht. Doch Mark Becker ist ganz anderer Meinung und recherchiert in andere Richtungen. Das sich dies als eine sehr gefährliche Angelegenheit erweist, ahnt Becker noch nicht, denn bald beginnt eine Jagd, die sehr sehr blutig werden wird.


Die Autorin Silvia Stolzenburg kenne ich hauptsächlich aus dem historischen Genre. Das sie aber auch sehr gute Thriller schreiben kann hat sie mit Blutfährte mehr als bewiesen. Ihre sehr flüssige Schreibweise und die permanent hochgehaltene Spannung machen das Lesen zu einem Genuss. Immer wieder lockt sie den Leser auf eine falsche Fährte und präsentiert mit einem großen Paukenschlag erst ganz am Schluss des Rätsels Lösung. Für Thrillerfans kann ich guten Gewissens eine Leseempfehlung aussprechen und vergebe gerne 5 Sterne

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

kindesmissbrauch, wörthersee, angst, österreich, andrea nagel

Tod am Wörthersee

Andrea Nagele
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 16.04.2014
ISBN 9783954512881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

520 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 48 Rezensionen

thriller, amisch, mord, serienmörder, amish

Die Zahlen der Toten

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512416
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

204 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 64 Rezensionen

thriller, mark roderick, mord, spannung, folter

Post Mortem - Zeit der Asche

Mark Roderick
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2016
ISBN 9783596031436
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die kleinen Hunde

Johannes Hucke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei INFO Verlag, 14.11.2014
ISBN 9783881908108
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

88 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

holocaust, konzentrationslager, 2. weltkrieg, auschwitz, judenverfolgung

Der letzte Überlebende

Sam Pivnik , Ulrike Strerath-Bolz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Theiss, Konrad, 01.03.2017
ISBN 9783806234787
Genre: Biografien

Rezension:


Sam Pivnik war gerade erst 13 Jahre alt, als seine bis dahin gekannte Welt, durch den Einmarsch der Deutschen in das kleine oberschlesische Städtchen Bedzin, in Trümmern zerfiel. Das bisherige Leben der dort lebenden Juden änderte sich von Grund auf, als sie zusammengetrieben  wurden, um in der zum Ghetto umfunktionierten Stadt ihrem Dasein zu fristen. Doch immer öfter kamen die Todeszüge, um die verängstigten Menschen nach Auschwitz zu bringen. So stand auch bald die Familie Pivnik auf der Liste um in den Tod zu fahren. Mengele schickt Sam`s gesamte Familie nach links und somit in die Gaskammer, er selbst muss unter unmenschlichen Bedingungen täglich um sein Leben fürchten, aber das Glück scheint auf seiner Seite zu sein, ganze 14 mal kann er dem Tod von der Schippe springen. 
Sam Pivnik hat es erst jetzt, nach so langer Zeit, geschafft die schrecklichen Erlebnisse in einem Buch zu verarbeiten. Dazu schreibt er auf dem Cover " Die Leute fragen mich oft, warum ich so lange gewartet habe meine Geschichte zu erzählen. Das ist eine einfache Frage, aber die Antwort ist es nicht". Die unvorstellbaren Grausamkeiten die er erleben musste, lassen einen stellenweise das Blut in den Adern gefrieren und man stellt sich immer wieder die Frage, wie viel ein Mensch aushalten  und damit einigermaßen unbeschadet weiterleben kann. Niemals sollte dieses dunkle Kapitel unseres Landes vergessen werden und man kann nur hoffen, dass sich solche Greueltaten niemals mehr wiederholen, leider wird dies aber ein Wunschdenken bleiben. So bleibt nur die schreckliche Erkenntnis, dass das grausamste Tier, dass jemals einen Fuß auf unsere schöne Erde gesetzt hat, wohl immer der Mensch bleiben wird.

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

hallig, nordsee, krimi, hallig hooge, sturmflut

Lügengrab

Hendrik Berg
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.03.2016
ISBN 9783442482382
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

145 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

psychothriller, multiplepersönlichkeiten, erik axl sund, missbrauch, schizophrenie

Krähenmädchen

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442484942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

77 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

familie, schwestern, geheimnis, vergangenheit, roman

Schwestern bleiben wir immer

Barbara Kunrath
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288420
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

friedhof, krimi, georgien, gesine cordes, findelkind

Fuchskind

Annette Wieners
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 17.06.2016
ISBN 9783548612515
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

156 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 14 Rezensionen

rechtsmedizin, gerichtsmedizin, sachbuch, mord, suizid

Der Totenleser

Michael Tsokos
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.09.2010
ISBN 9783548373423
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

162 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 98 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, flut

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Romane

Rezension:


Alexas Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia ist nicht gerade das Beste. Doch nun erreicht sie in Berlin, wo sie eine Eventagentur betreibt, die Nachricht, dass ihre Mutter nach einem schweren Schlaganfall  mit dem Tode kämpft und  im Koma liegt. Mit gemischten Gefühlen macht sie sich auf den Weg nach Hamburg um nach ihrer Mutter und deren Buchhandlung zu sehen. Sie ahnt nicht, dass es ein Ausflug in die Vergangenheit wird. Ein Brief, den sie in der Wohnung ihrer Mutter findet, bringt plötzlich Licht in das Leben ihrer Mutter. Alexa konnte sich nie erklären, wieso ihre einst so liebevolle Mutter sie ab ihrem 11. Lebensjahr nur noch abweisend, lieblos und streng behandelte. Das die junge Cornelia eine leidenschaftliche Frau war, der die Sturmflut in Hamburg fast alles genommen hat, kommt erst jetzt so langsam ans Tageslicht und Alexa sieht ihre Mutter nun mit ganz anderen Augen. So manches unerklärliche Verhalten ihr und ihrem Vater gegenüber macht plötzlich Sinn


Auf dem Cover klebt ein Aufkleber mit der Aufschrift Kopfkino Edition und genau das wurde bei mir während des Lesens in Gang gesetzt. Corina Bomann hat mit Sturmherz wieder einen fantastischen Roman geschrieben und man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und die Protagonisten sind fast bildhaft beschrieben. Der rote Faden zieht sich über die ganzen 500 Seiten und am Ende ist alles logisch und gut durchdacht. Ich bin bekennender Corina Bomann- Fan und habe schon fast alle Bücher der Autorin gelesen, Sturmherz ist wieder ein Highlight, dass für mich mit zu ihren besten Büchern zählt. Für alle Freunde dieses Genres kann ich eine absolute Leseempfehlung aussprechen und kann nur viel Spass mit dem Buch wünschen.

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

393 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 68 Rezensionen

thriller, märchen, bka, maarten s. sneijder, profiler

Todesmärchen

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.08.2016
ISBN 9783442483129
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

125 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

thriller, berlin, martin krist, spannung, kannibalismus

Märchenwald

Martin Krist
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548287645
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

119 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

ostpreußen, familiensaga, pferdezucht, familie, gutsleben

Das Lied der Störche

Ulrike Renk
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 19.01.2017
ISBN 9783746632469
Genre: Historische Romane

Rezension:

Als Frederike`s Mutter Stefanie zum dritten Mal heiratet ändert sich das Leben der Elfjährigen und ihren beiden jüngeren Halbgeschwistern Fritz und Greta von Grund auf. Sie lassen das bisherige Stadtleben in Potsdam hinter sich und ziehen auf das ostpreußische Gut von Stiefvater Erik, der ein Vetter von Stefanies 2. Mann war. Aus diesem Grund tragen auch ihre Geschwister den gleichen  Namen von Fennhusen, alleine  diese Tatsache empfindet Frederike, die von allen nur Freddy gerufen wird, in ihrem jungen Alter nicht als ein großes Hindernis. Allerdings muss sie mit zunehmendem Alter erkennen, dass sie der Aussenseiter in der Familie ist. Während für ihre Geschwister gesorgt ist, muss für Freddy eine gute Partie an Land gezogen werden, da ihre gesamte Mitgift in den vergangenen Kriegswirren verloren gegangen ist. Da kommen ihr die Aufmerksamkeiten von Ax von Stieglitz, den sie schon als Kind auf dem Gut kennen lernte, gerade recht. Doch irgendetwas scheint mit dem Mann nicht zu stimmen, er ist nicht nur wesentlich älter als sie, sondern es scheint auch ein dunkles Geheimnis zu geben über das niemand reden will.


Selten hat mich ein Buch von der ersten Seite an so gefesselt. Ulrike Renk versteht es meisterlich Fiktion und tatsächliche Ereignisse gekonnt zu vermischen. Die Protagonisten sind sehr lebensnah beschrieben und man hat das Gefühl, dass man das Aufwachsen der Kinder, ihre späteren Probleme, die viele Arbeit, die ein Gut am Leben erhalten und das doch oft sehr beschwerliche Leben der Menschen hautnah miterlebt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man möchte einfach immer nur weiterlesen. Leider muss ich mich da noch etwas gedulden, aber ich freue mich jetzt schon sehr auf den 2. Band rund um Frederike. Hier vergebe ich gerne 5 Sterne und kann für alle Freunde dieses Genres eine absolute Leseempfehlung aussprechen

  (46)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

silvia stolzenburg, brutal, historischer roman, mor, folter

Das Ende des Teufelsfürsten

Silvia Stolzenburg
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 30.11.2016
ISBN 9783956690655
Genre: Historische Romane

Rezension:

Für die 14 jährige Floarea scheint die ungewisse Zeit endlich ein Ende zu haben. Sie darf sich nun Vorleserin von Königin Katharina, die am ungarischen Königshof in Buda residiert, nennen. Alles wäre gut, wenn  König Matthias Corvinus nicht ausgerechnet Vlad Draculea in der Burg festhalten würde. Die Erlebnisse, die Floarea mit Vlad machen musste, lassen ihr jetzt noch das Blut in den Adern gefrieren und sie würde ihn lieber heute als morgen tot sehen. Die Pläne des Königs reichen aber sehr viel weiter. Er möchte den Woiwoden Vlad gerne mit seiner Base Ilona Szilágyi vermählen um seine politischen Finger auch ins osmanische Reich auszustrecken. Floarea spinnt einen verhängnisvollen Plan, der sie durchaus das Leben kosten könnte. Zur gleichen Zeit macht sich Carol, der leibliche Sohn von Vlad Draculea, auf den Weg nach Buda, auch ihn treibt der Hass auf seinen Vater an, der in seinen Augen nur den Tod verdient hat.
Mit Das Ende des Teufelsfürsten schließt die Trilogie rund um den Woiwoden Vlad Draculea, das nahtlos an die beiden Vorgängerromane Der Teufelsfürst und Das Reich des Teufelsfürsten anschließt. Es ist kein Muss die beiden Vorgängerromane zu kennen, aber doch von Vorteil, da das grausame Schicksal von Carol und Floarena in Band 2 genau beschrieben wird. Silvia Stolzenburg hat wieder ihr meisterliches Können der Schreibkunst präsentiert. Der Leser wird mitgezogen in eine abenteuerliche fremde Welt, die sich um den wahren Draculea dreht und nicht um die Filmfigur Dracula, den wir heute kennen. Die Mischung zwischen Fakten und Fiktion ist so gerade richtig und macht das Lesen zu einem wahren Vergnügen, öfters als einmal fiel es mir schwer, dass Buch auf die Seite zu legen. Hier vergebe ich sehr gerne 5 verdiente Sterne und ich kann für jeden Freund des historischen Genres eine Leseempfehlung aussprechen

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

luzern, krimi, geiger, schweiz, mord

Luzerner Todesmelodie

Monika Mansour
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 21.07.2016
ISBN 9783954519507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

207 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 112 Rezensionen

schweden, krimi, fabian risk, dänemark, happy slapping

Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783471351246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Die schwedische Kripochefin Astrid Tuvesson ist auf dem Weg zur Arbeit, als sie von einem anderen Auto gerammt wird. Ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren fährt der Unfallverursacher weiter. Astrid nimmt die Verfolgung auf und muss mit ansehen, wie das Auto in das Hafenbecken von Helsingborg rast. Die Leiche, die bald darauf geborgen wird weist einige Auffälligkeiten auf. Angeblich ist der Mann schon mindestens 6 Wochen tot. Zeugen bestätigen aber, den Mann noch vor kurzem gesehen zu haben. Fabian Risk versucht Licht in das Dunkel zu bringen und in ihm keimt ein schrecklicher  Verdacht auf. Hat jemand versucht die Identität des toten Millionärs zu übernehmen?  Alles deutet darauf hin, denn schon bald gibt es Hinweise, dass noch mehr  Männer sterben mussten um an ihr Vermögen zu kommen. Zur gleichen Zeit geschieht im benachbarten Dänemark ein entsetzlicher Mord. Ein Obdachloser wird regelrecht zu Brei geschlagen. Die Polizistin Dunja Hougaard recherchiert in alten Akten und erkennt, dass das nicht der erste Fall ist, der mit außergewöhnlicher Brutalität verübt wurde. Trotz den Knüppeln, die ihr ihr Vorgesetzter zwischen die Beine wirft, kommt sie den Tätern immer näher.
Im 3. Fall von Fabian Risk wird Hochspannung wieder groß geschrieben. Schon auf der ersten Seite wird der Leser mitgerissen. Stefan Anhem glänzt wie immer mit seinem flüssigen Schreibstil und den sehr authentisch beschriebenen Protagonisten. Der Leser wird dazu angehalten mitzurätseln und mehr als einmal wird man auf eine falsche Fährte gelockt. Die verschiedenen  Wendungen und der Schluss sind logisch und gut nachvollziehbar und machen es schwer, dass Buch aus der Hand zu legen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann für jeden Krimiliebhaber guten Gewissens eine Leseempfehlung aussprechen. Hier vergebe ich gerne 5 Sterne

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(350)

699 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 95 Rezensionen

sri lanka, liebe, tee, vergangenheit, teeplantage

Die Schmetterlingsinsel

Corina Bomann
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.03.2012
ISBN 9783548284385
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

wien, beate maly, historischer krimi, donauprinzessin, osmanen

Die Donauprinzessin und die Toten von Wien

Beate Maly
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.12.2016
ISBN 9783548287997
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wien im Jahre 1531. So langsam erholt sich die Bevölkerung von der Belagerung der Türken und die Stadt kommt endlich wieder zur Ruhe. Wenn da nicht der ermordete Osmane wäre. Um keine weitere Unruhe aufkommen zu lassen wird der Mord von der Obrigkeit erst mal verschwiegen. Der Mathematiker Sebastian Grün, der schon einmal erfolgreich eine Mordserie aufgeklärt hat soll, im Auftrag von Bürgermeister Treu, wieder ermitteln. Doch das stellt sich als nicht so einfach heraus. Schnell tauchen weitere grausam zugerichtete Opfer auf und alles weist auf eine geheimnisvolle Schatulle hin, die schon dem ersten Mordopfer zum Verhängnis wurde. 
Die Winzertochter Fanny Roth, die sich auch als Donauprinzessin einen Namen gemacht hat, hat mittlerweile ein ganz anderes Problem. Schon lange wartet sie auf den ersehnten Heiratsantrag von Sebastian Grün, doch immer wenn das Thema zur Sprache kommt weicht er ihr aus. Da wird es Fannys Vater, der nach einem Unfall nicht mehr er selbst ist, zu bunt. Kurzentschlossen verspricht er Fannys Hand Peter Geiger. Er ist der reichste Winzer am Ort und für seine Gewalttätigkeiten an seiner ersten Frau bekannt. Fannys Entsetzen ist groß, als sie merkt, dass sie kaum noch eine Möglichkeit hat ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Schon ihr erster, verstorbener Mann hat sie misshandelt, doch ihr Vater ist unerbittlich.
Wieder einmal konnte mich Beate Maly mit der gelungenen Fortsetzung von der Donauprinzessin, die auch ohne Vorkenntnisse des 1. Bandes gut zu lesen ist, begeistern. Spannende Elemente und ein flüssiger Schreibstil machen das Buch von Anfang an zu einer Lektüre, die man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die authentischen Protagonisten sind bildhaft beschrieben und man hat das Gefühl, sie schon lange zu kennen. Historische Ereignisse wurden sehr geschickt verarbeitet und bringen so die gewisse Würze mit. Hier kann ich guten Gewissens für alle Freunde des historischen Genres eine absolute Leseempfehlung aussprechen und vergebe gerne 5 Sterne

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 17 Rezensionen

krimi, zürich, mord, psychose, schatten der dunkelheit

Januskinder

Marcus Richmann
Flexibler Einband: 373 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 04.02.2015
ISBN 9783839216828
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Unter dem Eis

Gisa Klönne
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492309523
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

krimi, passau, kroner, regina ramstetter, missbrauch

Apostelwasser

Regina Ramstetter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.06.2016
ISBN 9783954518234
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
543 Ergebnisse