franzi271s Bibliothek

118 Bücher, 68 Rezensionen

Zu franzi271s Profil
Filtern nach
118 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Black Diamond: Das geheime Leben

Hailey J. Romance
E-Buch Text: 139 Seiten
Erschienen bei null, 15.01.2016
ISBN B01AP9U9JW
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auch dieses Buch von der Autorin Hailey J. Romance konnte mich überzeugen. Hailey hat einen wunderbar flüssigen und bildlichen Schreibstil, welcher mein Kopfkino wirklich angeregt hatte. Die Story rund um Diamond ist gut inszeniert und der Cliffhanger am Ende machte mir definitiv Lust auf mehr. 5 von 5 Sternchen! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Sonnenwarm und Regensanft - Band 4

Agnes M. Holdborg
E-Buch Text: 449 Seiten
Erschienen bei neobooks, 06.11.2015
ISBN 9783738046632
Genre: Fantasy

Rezension:

In Anna steckt wohl mehr Magie, als angenommen. Das Böse macht sich breit und die Zwillinge von Loana kommen zur Welt. Auch Annas Geschwister entdecken sich neu. Und am Ende siegt das Licht ;-) ja, wie sollte es auch sonst sein?

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr flüssig und bildhaft. Dieses Mal hat es mir auch nicht an Spannung gefehlt. Ab und an stieß mir nur die Wortwahl auf – die ich teilweise ein wenig altmodisch fand. Da könnte für mich per Pepp rein. Dennoch ist dieser Band für mich der Beste! Und ich vergebe 5 Sternchen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

nervenkitzel, verblühen, gift, tod, krimi

Verblüht

Mara Winter
E-Buch Text: 71 Seiten
Erschienen bei null, 22.11.2015
ISBN B018EEUY4U
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe mir etwas komplett anderes vorgestellt – enttäuscht bin ich nun nicht! Ich würde die einzelnen Stories/ Sichtweisen, die sich immer mehr zu einem Gesamtbild entwickeln, eher zu Psychothriller oder Mystery einordnen.
Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte alles gut und schnell lesen. Die einzelnen Stories lassen den Leser in unterschiedliche Handlungsstränge eintauchen und die einzelnen Protas wurden auch gut dargestellt. Ab und an hat mir die Tiefe gefehlt, einfach mehr Infos. Trotzdem hatte ich ein Lesevergnügen und musste oft schmunzeln und lachen! Von mir 4 von 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Sonnenwarm und Regensanft - Band 3

Agnes M. Holdborg
E-Buch Text: 526 Seiten
Erschienen bei neobooks, 12.08.2014
ISBN 9783847605805
Genre: Science-Fiction

Rezension:

In diesem Teil der Reihe lernen wir Annas Schwester besser kennen. Lena. Und auch Lena verliebt sich ziemlich schnell.
Der Schreibstil ist wieder einmal sehr bildlich und flüssig. Ab und an empfand ich es ein wenig zu langatmig und die Spannung fehlte mir. Trotzdem war ich gebannt und wollte weiterlesen. Für mich bleiben am Ende dennoch viele ungeklärte Fragen offen und daher muss ich wohl den vierten Teil lesen. Von mir 4 von 5 Sternchen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

hailey j. romance, clafoutis - süße verführung

Clafoutis - süße Verführung

Hailey J. Romance
E-Buch Text: 163 Seiten
Erschienen bei null, 01.11.2015
ISBN B0170BPGS2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dies war das erste Buch, was ich von der Autorin gelesen habe und klar ist, sie hat einen neuen Fan.
Es geht um Juliette, ihre Familie, das Geschäft und natürlich um eine süße Verführung.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und es hat mir unheimlich Spaß gemacht, diese leichte und lockere Story zu lesen. Die Erotik steht nicht unbedingt im Vordergrund und fügt sich sehr gut in die Handlungsstränge hinein. Vor allem hat es mir super gefallen, dass sich die Prota entwickelt. In angebracht der Seitenzahl finde ich das immer recht schwer. Für mich klare 5 Sterne und ich freue mich auf weitere Bücher von ihr!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

blind, verführung

Blinde Verführung: erotische Novelle

Hailey J. Romance
E-Buch Text: 134 Seiten
Erschienen bei null, 21.12.2015
ISBN B0198RJ0AQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Freundschaft, Liebe, Erotik, Chaos, Begehren, Berlin und Männer. Genau so würde ich das Buch beschreiben :-)
Es geht um Lisa, die mit ein paar Komplexen zu kämpfen hat und immer noch mit der Trennung ihres Ex-Freundes.
Wieder ein Mal schafft es Hailey in dieser erotischen Novelle nicht nur die Erotik in dem Mittelpunkt zu stellen, sondern auch, dass sich ihre Prota entwickelt. Das Ende blieb für mich sehr offen und ich hoffe, dass die Autorin noch einen weiteren Band von Lisa schreibt. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil. Dieser ist leicht und locker. Für mich hat alles gepasst und ich bin gespannt, was die Autorin noch in ihren anderen Geschichten schreibt. Von mir klare 5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Sonnenwarm und Regensanft - Band 2

Agnes M. Holdborg
E-Buch Text: 516 Seiten
Erschienen bei neobooks, 06.08.2014
ISBN 9783847648635
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Im zweiten Band schafft es Agnes den Leser auf eine romantische Reise zu schicken. Die Liebe kam definitiv in diesem Band nicht zu kurz. Sehnsüchtige, aber auch Angst und Verzweiflung waren gut dargestellt. Am Anfang fand ich es leider etwas langatmig. Als dann Geheimnisse gelüftet wurden, fand ich es spannender. Der Schreibstil war auch hier wieder flüssig und bildhaft. Für mich war Teil 2 etwas besser als der erste. Ich vergebe daher 3,5 Sterne und runde hier auf 4 auf.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

high fantasy, seelensplitter, trilogie, michael schöck

Seelensplitter - Erwachen

Michael Schöck
E-Buch Text: 470 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 01.12.2015
ISBN 9783946172116
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

julia dessalles, drachen, rubinsplitter, fantasy, rubinsplitter:funkenschlag

Rubinsplitter: Funkenschlag

Julia Dessalles
Flexibler Einband: 406 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 20.08.2015
ISBN 9781516869015
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was es in dieser Geschichte geht, haben einige vor mir schon geschrieben. Daher gehe ich nicht weiter auf den Inhalt ein und beschreibe, wie mir das Ganze gefallen hat.
Ich weiß nur wirklich nicht, ob ich jubeln oder mit dem Kopf schultern soll …
Die Grundidee ist einfach gestaltet worden. Die Welt der Phantasten fand ich aber sehr einfallsreich. Der Wechsel der Erzählperspektiven war auch gut. So konnte man sich auf die unterschiedlichen Charaktere einlassen. Mich hatte aber sehr das Tempo der Story gestört. Ich konnte als Leser nie wirklich durchatmen. Für den Lesefluss war dies zwar vorteilhaft, aber im Nachhinein merke ich, dass mir die Tiefe der Protas dadurch gefehlt hat. Ja, sie waren mir sympathisch, aber auch irgendwie blass und ich kann nicht wirklich sagen warum. Vielleicht lag es neben dem Tempo auch an dem Schreibstil?! Der Schreibstil ist sehr bildlich, aber teilweise zu „überfüllt“. Und ich betone hier „teilweise überfüllt“. Es gab viele schön geschriebene und verständlich/ flüssige Sätze und Absätze. Was meine ich mit „teilweise überfüllt“? Adjektive, die mehr oder aneinandergereiht wurden; viel zu lange Sätze …
Ich hatte dadurch Probleme die Handlung während der Kämpfe (vor allem die am Ende kommen) wirklich zu begreifen. Mir kam es manchmal so vor, als ob ich irgendwas überlesen hätte. Ich wollte aber auch nicht mehr zurückblättern, um es zu kontrollieren. Die Story hatte mich ja auch gebannt und ich wollte weiterlesen.
Das ist selbstverständlich Geschmackssache. Für mich war dieses Buch „kein rausgeschmissenes“ Geld. Ich fand es lesenswert, vergebe aber für meine Kritikpunkte nur 3 Sterne, weil es mich einfach nicht vollumfänglich überzeugt hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

angriff, elfen, lieb, kampf

Sonnenwarm und Regensanft: Liebe zwischen den Welten (Zwei Sonnen)

Agnes M. Holdborg
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 31.01.2015
ISBN 9781507805893
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht’s?
Es geht um Anna, die äußerst verträumt durchs Leben schreitet. Sie lebt in ihren eigenen Fantasien und entflieht so oft dem Alltag bzw. ihrer Familie. Dann trifft sie Viktor, einen Halbelfen, und ihre Fantasien werden real. Zusammen lernen sie die Liebe kennen, meistern Abenteuer und Freundschaften schließen sich.
Wie fand ich es?
Agnes hat eine sehr einfache, aber bildliche Schreibweise. Sie skizziert Orte und Gegebenheiten gut. Leider fehlte mir oft die Spannung. Ich konnte mich erst Mitte des Buches so wirklich auf die Charaktere einlassen, die zwar gut skizziert waren, aber durch den minimalen Spannungsbogen oftmals für mich ein bisschen zu blass in ihren Handlungen wirkten. Handlungen und Probleme waren mir teilweise zu schnell und zu schnell auch gelöst. So war für mich vieles nicht ganz so nachvollziehbar. Die Grundidee fand ich gut – wobei natürlich gewisse Klischees abgehandelt wurden. Ich werde die Reihe dennoch weiterlesen und hoffe, dass Band 2 spannender ist. Von mir 3 von 5 Sternen für den ersten Teil.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sommermuse

Karin Kaiser
Flexibler Einband: 116 Seiten
Erschienen bei epubli, 28.12.2015
ISBN 9783737583374
Genre: Romane

Rezension:

Um was geht’s?
Es geht um die Kunststudentin Lilian, die ihr großes Vorbild Maler Fabio Giordano kennenlernt. Sie fühlen sich zueinander hingezogen und erkennen schnell, dass dies auf gegenseitig beruht.

Wie hat es mir gefallen?
Diese kurze Story hat mich mehr als nur überrascht. Karin Kaiser hat mich überrascht. Sie trifft die Sachen, die Dinge, die Gefühle auf den Punkt und verpackt das Ganze richtig gut. Wer in der Geschichte auf unverhoffte Wendungen hofft, muss ich aber enttäuschen. Es ist eine typische Liebesgeschichte mit Happ-End (und Erotikanteil). Und ich fand es toll. Es war nicht zu schmalzig, sondern sehr modern und alles in allem bin ich froh, dass ich dieses kleine aber feine Werk lesen durfte. Von mir gibt’s 5 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Loveable

D.L. Andrews , Nadine Kapp
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Booklover, 01.10.2015
ISBN 9783981755077
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um was geht’s?
Es geht um das Kennenlernen, die Liebe und das Leben von Tom und Melina. Tom ist Besitzer einer Bar in Berlin und hat sich so seinen Traum erfüllt. Er lernt Melina kennen. Melina ist sehr verschlossen und psychisch krank. Sie ritzt sich selbst und ist fasziniert von ihrem Blut und dem Schmerz. Ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen, was genau passiert in diesem Buch. Nur eines: Natürlich ist es schwer für Tom, dass seine große Liebe krank ist und sie müssen einige Hürden, Missverständnisse passieren, um letztendlich glücklich zu werden.
Wie hat es mir gefallen?
Ich fand es wirklich gut und sehr bewegend. Die Story wird pro Kapitel mal aus Melinas und mal aus Toms Sicht geschrieben. Tom fand ich nicht ganz so schön dargestellt – für mich wirkte er oft nicht richtig „männlich“. Er war mir oft zu „weich“. Weggemacht hat dies aber Melina. Melina wirkt verloren, in sich gekehrt, hat Selbstzweifel und genau das fand ich gut dargestellt. Wenn man sich die Seitenanzahl von 262 anschaut, kann ich meinen, dass es nicht besser darstellbar war. Die Geschichte an sich fand ich nicht kompliziert, eher kurzweilig und ziemlich schnell zu lesen. Ich hatte es in wenigen Stunden durch. Auch regt die Story definitiv zum Nachdenken an. Warum? Das müsst ihr schon selbst lesen! xD aber bei dem Thema „Borderline“ ist es auch kein Wunder! Von mir gibt’s für diese emotionale Story 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

serie, mutationen, dystopie, ort, isobelle carmody

Obernewtyn

Isobelle Carmody
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 07.05.2015
ISBN 9783944544335
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht’s?
Nach einer Nuklearkatastrophe hat sich eine neue Ordnung gebildet. Aber nicht nur das. Auch sogenannte Abweichler mit verschiedensten Fähigkeiten sind entstanden. Diese werden verfolgt, gejagt und verbrannt oder sie landen in einer Versuchsanstalt. Elspeth ist ein Abweichler. Sie versuchte dies zu verbergen, aber wurde erwischt. Nach ihrer Verurteilung muss sie nach Obernewtyn – dem Ort, wo grausame Versuche mit den Abweichlern gemacht werden.
Wie hat es mir gefallen?
Ich brauchte ein wenig, um mich auf den Schreibstil einzulassen. Mir waren etliche Sätze zu geschachtelt und das irritierte mich zu Anfang ein wenig. Als ich dann drin war und auch die Story immer spannender wurde, störte mich das nicht mehr. Der Schreibstil an sich war sehr bildlich und das gefiel mir. Orte, wie auch Gegenstände waren sehr schön beschrieben und ein Kopfkino setzte auf jeden Fall bei mir ein.
Die Geschichte ist aus der Sicht von Elspeth geschrieben (in der Ich-Perspektive). Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fühlte oft mit ihr. Sie war wirklich sympathisch auf ihre Art. Auch andere Charaktere, wie der Kater, waren mir sympathisch. Die Grundidee fand ich auch toll. Aber die Frage ‚Warum rebellieren nicht die Abweichler?‘ Stellte ich mir oft. Trotzdem war die Story sehr spannend und hat mich mitgerissen. Das offene Ende machte mich auch neugierig und ich hoffe, dass bald Teil 2 der Reihe übersetzt wird. Von mir gibt’s 4 von 5 Sternchen für diesen guten Auftakt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebesroman, spaß, missverständnisse, hannah ben, liebe

Annika & Marko: 7 Tage

Hannah Ben
E-Buch Text: 223 Seiten
Erschienen bei null, 20.12.2015
ISBN B019CXL79I
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht’s?
Es geht um Marko, der jeden Montag eine neue Beziehung anfängt. Er begegnet Annika und mehr als Spaß als Ernst fragt sie ihn nach dieser einen Wochen Beziehung. Sie lernen sich kennen, überwinden ihre eigenen „Dämonen“ und verlieben sich schließlich ineinander.
Wie fand ich es?
Die Grundidee finde ich wirklich lustig und auch mal etwas anders. Dennoch konnte mich die Ausführung nicht ganz so überzeugen. Die Protas waren mir sympathisch – das auf jeden Fall. Aber für mich knisterte es nicht so richtig zwischen ihnen. Hätte mir einfach mehr prickelnde Momente gewünscht. Auch fand ich es an einigen Stellen etwas zu langatmig. Gut fand ich den Perspektivenwechsel. Mal wird sich auf Annika konzentriert, mal auf Marko – das fand ich super. Aber richtig, so richtig, mich in sie hineinversetzen konnte ich mich dennoch nicht. Die Gefühle werden zwar oft wiederholt, aber mir fehlte es einfach an Handlung. Ebenso schlichen sich ein paar Rechtschreibung – und Logikfehler ein. Trotzdem war der Lesefluss gut und die Idee ist wirklich einfallsreich. Und daher bekommt das Buch von mir 3 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

psira, pharos, gestaltwandler, fantasy, liebe

Modia

Laura Labas
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei null, 02.01.2016
ISBN B0195602VQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was gehts?
Im letzten Teil sind Reyna und Leith wieder zurück in den Staaten. Raoul, Reynas Vater, ist wieder hinter sie her und nicht nur er. Cadan muss noch immer gerettet werden. Und einige sind nicht über das „ungleiche“ Paar (Reyna und Leith).
Wie hat es mir gefallen?
Ich liebe diese Reihe und dieser krönende Abschluss hat mir besonders gefallen. Laura Labas hat einen sehr schönen, sehr angenehmen Schreibstil. Jedes Wort, jeder Satz saßen auf der richtigen Stelle und passten einfach. Laura beschreibt in einer sehr guten Mischung Gegenstände, Orte und Gefühle und paart sie mit teilweisen witzigen Dialogen. Ihre Charaktere haben Charakter und das merkt man einfach sehr schön in den Dialogen.
Dieser Teil war aber auch der härteste! Teilweise ging es ziemlich brutal zu und ich hätte … arrghhh … ich hätte Reynas Vater am liebsten eigenhändig erwürgen können! Reynas innere Zerrissenheit, die Angst und Ungewissheit waren toll dargestellt – ich konnte wirklich mitfühlen. Dies war auch sicherlich der Ich-Perspektive zu verdanken.
Von mir für diesen krönenden Abschluss 5 Sterne. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

vampire, werwölfe, reihe, fantasy, werwolf

VampireWolfe: Innere Stärke

Jazzy Melone
E-Buch Text: 329 Seiten
Erschienen bei null, 22.12.2015
ISBN B019QU4VW2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was gehts?
In diesem Teil geht es um Ryan und Emma. Ryan sitzt nach einem Kampf im Rollstuhl. Er hat starke Depressionen und lässt seine Wut an andere aus - sehr gerne auch an Emma.
Wie hat es mir gefallen?
Ich habe die vorherigen Teile regelrecht verschlungen und habe mich sehr auch diesen gefreut. Auch in diesem Teil wurde ich nicht wirklich enttäuscht. Die Story hatte alles – Spannung, Erotik, Freundschaft, Liebe und Herzschmerz. Dennoch sind mir ein paar Kleinigkeiten aufgefallen. Es waren etliche Rechtschreibfehler darin. Außerdem stimmte für mich ab und an einfach die Wortwahl nicht. Trotzdem gibt’s von mir 5 Sterne. Der Rest hat meiner Meinung nach gestimmt und meine Kritik hat mich im Lesefluss auch nicht behindert. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, sagen, fantasy, südtirol, irland

Die Geschichtenerzählerin 1

Stella Jante
E-Buch Text: 519 Seiten
Erschienen bei null, 11.06.2014
ISBN B00KXVYTNA
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Um was gehts?
Es geht um Mena und Kinnon, die gemeinsam verschiedene Hürden bewältigen müssen und zueinander und zu sich selbst finden. Die Story spielt in einer „Anderswelt“ und in unserer; und ist gespickt mit vielen Sagen – und Mythengestalten.

Wie hat es mir gefallen?
Ich bin ein wenig spät mit der Story warm geworden, aber dann fand ich es von Seite zu Seite besser. Man spürt sehr gut die tiefe Verbundenheit zwischen den beiden Protas und die Unsicherheiten bezüglich der Anderswelt. Leider wurde es mir dennoch zwischenzeitlich ein bisschen zu langatmig. Trotzdem war der Schreibstil sehr schön. Auch die Darstellung der verschiedenen Fabelwesen hat mir gut gefallen. Dennoch hätte ich mir gern ein schnelleres Tempo gewünscht und die vielen beschriebenen Gefühle nach einem gewissen Punkt nicht so oft wiederholt. Von mir gibt’s 3,5 Sterne und da ich hier aufrunde, werden es 4.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Entsagung (Buch Eins der Reihe Entsagung)

Scarlett Edwards
E-Buch Text: 193 Seiten
Erschienen bei Edwards Publishing, 25.11.2015
ISBN B018K3KU94
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, da ich das Cover und den Klappentext wirklich toll fand. Nach 40% habe ich das Buch aber weggelegt. Für mich war es eine "Kopie" von Twilight. Die Protagonistin ist ganz normal und noch auf der Highschool. Der Prota kommt auf die Schule und verhält sich seltsam. Er rettet sie und offenbart ein Geheimnis. Sie verliebt sich ihn ihm....Währenddessen gibt es eine blutleere Leiche und der so mysteriöse Protagonist sieht wie das blühende Leben aus...erinnert mich irgendwie halt alles an Twilight, nur schlechter gemacht. Der Schreibstil, wie auch die Ausschmückungen waren mir zu einfach. Und wie gesagt, die Story zu sehr kopiert. Daher 2 von 5 Sternen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

vampire, anna winter, fantasy, vampir, liebe

Lucys Wunsch: Ein Winterroman

Anna Winter
E-Buch Text: 325 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2014
ISBN B00QJCL32M
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was gehts?
Es geht um Lucy, die sich vom Weihnachtsmann einen Vampir wünscht. Nicht irgendein Vampir, es muss schon der sein, der sie im Alter von 7 Jahren gerettet hat...

Wie hat es mir gefallen?
Ich konnte mich von Anfang an nicht wirklich mit der Grundidee anfreunden. Eine erwachsene Frau wünscht sich vom Weihnachtsmann einen Vampir? Also ich habe schon viel Fantasy, aber das war für mich nicht nachvollziehbar. Dann zieht sich die Story auch noch hin. Ich denke, die Idee hätte man sicherlich auch in eine Kurzgeschichte verpacken können! Denn viel Handlung gab es einfach nicht und es war mir auch ziemlich klar, wer der Vampir nun war. Nichtsdestotrotz ich wirklich schnell durch mit dem Buch und der Schreibstil der Autorin verdanke ich dies sicherlich. Dieser war wirklich flüssig (auch wenn sich einige Fehler reingeschlichen haben und mich sehr verwirrten). Ich fand Lucy von Anfang an zwar naiv und etwas kindisch wegen ihren Weihnachtsmann-getue aber dennoch sympathisch. Von mir gibts 3 Sterne. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

dämonen, fantasy, hölle, ebook, nancy steffens

Porta Inferna - Auserwählte des Schicksals

Nancy Steffens
E-Buch Text: 314 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 03.12.2015
ISBN 9783736302464
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhaltsangabe: 
Regel Nummer 1: Ich sage meinen Namen grundsätzlich nur einmal. Regel Nummer 2: Jeder hat Anspruch auf sein vom Gesetz gegebenes Recht – vorausgesetzt man hat nicht mit mir zu tun. Und Regel Nummer 3, die wahrscheinlich wichtigste von allen: Glaubt niemals nur das, was ihr seht! Als erfolgreiche Kopfgeldjägerin der Bail Enforcement Agency jagt Sheeva Mathews Nacht für Nacht übernatürliche Straftäter. Nur ein Einziger hat es bisher geschafft, ihr immer wieder zu entwischen: Duncan McClary, der smarte Dämon, der ihr einst von der Existenz unmenschlicher Kreaturen erzählte und Sheeva um ein normales Leben brachte. Als Duncan ihr eines Tages ein sonderbares Angebot unterbreitet, muss Sheeva sich entscheiden: Sie könnte ihn auf der Stelle festnehmen oder ihm in seine dunkle Welt folgen und die Wahrheit über ihre eigene mystische Vergangenheit erfahren ...

Meine Meinung: Das Cover passt sehr zum Inhalt des Buches. Ich finde es nicht nur passend, sondern es macht Lust, das Buch zu lesen (So soll es auch sein!) und ich habe es regelrecht verschlungen. Die Story ist in der Ich-Perspektive geschrieben- In jedem Kapitel die Sicht von einem anderen Charakter. Toll fand ich, dass dies auch immer angezeigt wurde. So wusste ich von Anfang an, auf wen ich mich nun einlassen darf. Nancy hat, wie immer, einen sehr flüssigen Schreibstil. Die Spannung und das halten dieser Spannung gelang ihr auf jeder Seite. Die Story fand ich sehr action-geladen. Der Mix zwischen Action und Fantasy war genau auf den Punkt und hat am Ende auch wieder Lust auf einen nachfolgenden Teil gemacht. Sehr schön beschrieben, war auch der Erotikanteil im Buch. Ein Lieblingswort der Autorin fiel mir leider auf: „obgleich“. :) Nichtsdestotrotz war das die einzige Kleinigkeit und ich würde dem Buch 5 verdiente Sterne geben. Die Story hat für mich gestimmt und der Mix zwischen Fantasy, Erotik und Action hat mir gefallen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

235 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

engel, teufel, hotel, liebe, seele

Die Erleuchtete - Das Dunkel der Seele

Aimee Agresti , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 20.05.2013
ISBN 9783442477548
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

science fictio, liebe, flucht, rebellio

Sirrah

Petra Gugel
Buch: 230 Seiten
Erschienen bei Merquana Verlag und Mediadesign, 18.06.2015
ISBN 9783943882087
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Um was geht’s?
Es geht um Sirrah, die in einer Welt lebt, die von den Frauen beherrscht wird. Die Männer werden dort unterdrückt, bekommen keine Bildung und machen Haushalt und Hilfsarbeiten.
Sirrah beendet ihre Schule und macht eine Ausbildung in der Raumflotte. Schon während der Schulzeit und später in ihrer Ausbildungszeit machen sich immer mehr Unruhen breit, da nicht jeder (Mann) von dem Gesellschaftssystem etwas hält. Und dann gibt es noch Tihal, in dem sie sich verliebt hat, den sie schon seit Kindheitstagen kennt und der einfach verschwindet…
Wie hat es mir gefallen?
Die Idee von Petra Gugel finde ich großartig. Der Schreibstil von ihr ist leicht und locker, sodass auch Kinder ab 12 diese Geschichte mit Leichtigkeit lesen könnten. Der Leser wird mitten ins Geschehen hineingeworfen. Ich fand das nicht schlecht und fand mich sehr schnell in die Story hinein. Während der Geschehnisse wird der Leser immer wieder mit neuen Infos und Sachverhalten gefüttert. So kam für mich die Spannung auf. Was mir aber fehlte waren manche Details in dieser Welt und dessen Gesellschaftsordnung. Auch fand ich Sirrah irgendwie nicht sympathisch. Ich konnte sie nicht richtig greifen und fand sie zu blass dargestellt. Auch die Unruhen und allgemein die Unterdrückung in dieser frauenbeherrschten Welt hätte ich mir intensiver dargestellt gewünscht. Ich habe in dem letzten Viertel immer wieder gehofft, dass nun der endgültige Aufstand kommt – leider wurde dann davon zu wenig berichtet. Das Ende ist ziemlich offen und würde meines Erachtens gleich den Übergang für einen weiteren Band zeigen. Vielleicht kommt der ja noch ;-) Was ich leider noch negativ bemerken muss, ist das Format des ebooks. Mitten im Text gab es immer wieder Bindestriche für die Worttrennung. Auch die Kapitel waren nicht richtig voneinander abgetrennt und formatiert.
Von mir für diesen sci-fi Jugendroman 3,5 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

48 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

erotik, rezension, sex, nicht mein stil zum lesen!, create space

Liam Harsen - Be My Fire

J. S. Wonda
E-Buch Text: 265 Seiten
Erschienen bei null, 11.09.2015
ISBN B015AB8VSG
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Um was geht’s?
Es geht um Liam Harsen. Er ist gutaussehend, (war mal) reich und ist der Playboy und Sexgott schlechthin. Irgendwie steht wirklich jede Frau auf ihn. Stella kann ihm wohl auch nicht wiederstehen. Sie schmachtet ihn schon seit Jugendzeit an. Wie sich die beiden zusammenfügen und wie heiß es zwischen den zwei wird, müsst ihr aber selbst lesen.
Wie fand ich es?
Ich hatte irgendwie Angst vor diesem Buch. Warum? Die Sicht eines Mannes und dann noch so ein Playboy. Aber ich muss ehrlich sagen, dass es mir gefallen hat (Teil 2 liegt schon auf den SUB!). Jane Wonda hat einen wirklich bildlichen Stil. Man fühlt hautnah (und wirklich mit viel Haut) mit, wie Liam tickt und wie er einfach die Dinge angeht. Ab und an gibt es Kapitel aus Stellas Sicht – aber ich fand sie ein bisschen zu blass. Der Charakter von Stella kam für mich nicht so gut rüber und sie war mi teilweise unsympathisch. Aber hey, es ging ja auch um Liam und der war super dargestellt mit Ecken und Kanten und viel Liebe. Die Storyentwicklung war schön dargestellt – auch die Rückblenden immer mal wieder fand ich gut gelungen. Die teilweise vulgäre Sprachwahl hat für mich die richtige Würze verliehen. Alles in allem vergebe ich 4 von 5 Sternen und hoffe, dass Band 2 noch einiges klärt und auch Stella mehr Charakter zeigt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Annas ungewöhnliche Reise

Reinhard Kratzl
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.12.2015
ISBN B0196Z9UFU
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht es?
Es geht um die zwölfjährige Anna, die in den letzten 3 Jahren nicht ihren Weihnachtswunsch erfüllt bekommen hat. Ihr Wunsch ist, dass ihr Vater vom Koma erwacht. Anna gelangt zum Weihnachtsmann und muss eine Mission erfüllen, um nicht nur ihren Vater zu retten, sondern auch Weihnachten. Unterstützung erhält sie von einem Rentier.
Wie hat es mir gefallen?
Die Geschichte ist super süß geschrieben und ist einfach etwas fürs Herz. Der Schreibstil von Reinhard Kratzl ist flüssig und bildreich. Reinhards Fantasy kam nicht zu kurz – da gibt’s Pinguine und Eisbären auf dem Nordpol, sprechende Rentiere und andere Fabelwesen. Mir hat es gut gefallen und es machte mir Spaß diese kleine Story zu lesen. Geeignet ist die Geschichte auch für Kinder – nicht nur für so „große Kinder“, wie ich es bin!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

hamburg, dystopie, zukunft, hamburg rain 2084, verkauf

V2: Hamburg Rain 2084

Claudia Pietschmann
E-Buch Text
Erschienen bei Knaur eBook, 08.10.2015
ISBN 9783426437476
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Kurzbeschreibung:
Eine Stadt im ewigen Regen. Eine Stadt mit hierarchisch gegliederten Ebenen. Eine Welt voller Geheimnisse, Träume und Verbrechen: Hamburg Rain 2084 - Das dystopische Future Fiction eSerial von Herausgeber Rainer Wekwerth!
Der Juggernaut Ruiz ist eine menschliche Spielfigur, die durch einen Chip im Kopf unter Kontrolle gehalten wird. Er muss fliehen, als er in der Arena einen Mord begeht.
Helena ist fest entschlossen, ihn zu retten. Sie lässt sich auf einen Handel mit dem Schönheitschirurgen Dr. Golding ein, verkauft ihm ihre Telomere und damit zehn Jahre ihres Lebens.
Ruiz und Helena genießen ihre Freiheit und die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft. Doch dann gerät die Sache aus dem Ruder und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
»V2« ist der erste Teil der ersten sechsteiligen Staffel von »Hamburg Rain 2084«.
Alle Bände sind unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge lesbar.
Meine Meinung:
Der Klappentext sowie das Cover sprachen mich sehr an! Das Buch beschreibt das Leben, viele Probleme und auch die Liebe in einem „zukünftigen“ Hamburg. Ruiz und Helena sind dort die entscheidenden Protagonisten – aber auch andere Gestalten mischen sich darunter, die dem Storyverlauf die richtige Würze verliehen haben.
Der Leser wird mitten ins Geschehen hineingeworfen – ich musste mich daran kurz gewöhnen und mich auf die Welt von Ruiz einlassen. Nach ein paar Seiten war ich aber drin. Der weitere Storyverlauf war für mich äußerst spannend, aber leider auch irgendwie vorhersehbar. Es fehlten mir teilweise einfach Beschreibungen, sodass für mich Orte/Dinge nicht so greifbar erschienen, wie ich es gerne gehabt hätte. Einfühlen konnte ich mich in manchen Situationen deswegen auch nicht bei den Protas. Dennoch finde ich, dass es ein gelungener Auftakt zu einer sehr spannenden Reihe ist und finde das Buch als ein Debüt der Autorin gelungen.
Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden – das ist auch bestimmt so, weil auch immer wieder unterschiedliche Autoren schreiben (ist mir vorher irgendwie gar nicht aufgefallen!). Ich hätte von Claudia Pietschmann sehr gerne mehr – und auch mehr von ihr mit/für dieser Reihe – gelesen! Der Schreibstil war flüssig und sehr jugendlich-frisch.
Fazit: Zwar gab es Kritikpunkte, dennoch finde ich, dass es ein gelungenes Debüt der Autorin ist. Ich vergebe dafür 3 Sterne.

  (2)
Tags:  
 
118 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks