franziskadaslesemaedchens Bibliothek

50 Bücher, 17 Rezensionen

Zu franziskadaslesemaedchens Profil
Filtern nach
50 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

275 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

"dystopie":w=10,"virus":w=9,"cat & cole":w=7,"technik":w=6,"seuche":w=6,"emily suvada":w=5,"cat":w=4,"impfstoff":w=4,"panel":w=4,"liebe":w=3,"spannung":w=3,"cole":w=3,"tod":w=2,"science fiction":w=2,"krankheit":w=2

Cat & Cole: Die letzte Generation

Emily Suvada , Vanessa Lamatsch , punchdesign Johannes Wiebel
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522505598
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Es gibt kein Richtig und kein Falsch mehr – das hat ein Ende gefunden, als die Seuche ausgebrochen ist. Manchmal müssen wir schreckliche Dinge tun, um noch entsetzlicher Dinge zu verhindern.“

Originaltitel: Cat&Cole – Die letzte Generation
Autorin: Emily Suvada
Sprache: Deutsch
Einband: Klappenbroschur
Seitenzahl: 480
Verlag: Thienemann Esslinger/ Planet!
Genre: Dystopie
Preis: D 17.00€ / A 17.50€
ISBN: 978-3-522-50559-8
Veröffentlichung: 19. Juni 2018

Beschreibung und Handlung:

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast!
Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und lediglich eine einzige Person auf der Welt ist fähig, diese aufzuhalten – Catarina Agatta.
Cat ist die Tochter des legendären Gentechnikers Lachlan Agatta, der von einer zwielichtigen Organisation gekidnappt wurde. Seine letzte Bitte an Cat lautet: Halte dich versteckt, sie dürfen dich nie kriegen.
Als Cole sie eines Tages aufspürt und ihr mitteilt, dass ihr Vater getötet wurde, scheint alle Hoffnung verloren. Doch Cole ist mehr als nur ein Überbringer einer schlechten Nachricht. Er ist der Schlüssel zur Rettung der Menschheit.
Gemeinsam kommen die genialen Hackerin Cat und der gentechnisch veränderte Cole einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes Virus!

Zu der Autorin:

Emily Suvada wurde in Australien geboren, wo sie einen Abschluss in Mathematik gemacht hat. Wenn sie nicht gerade Algorithmen entwickelt oder sich dem Schreiben widmet, findet man sie beim Wandern, Fahrradfahren oder bei chemischen Experimenten in ihrer Küche. Im Moment lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann in Portland, Oregon.

Cover:

Das Cover ist ein Eyecatcher und hat mich ursprünglich auf das Buch aufmerksam gemacht, als ich noch gar nicht wusste worum es überhaupt geht. An sich finde ich die Farbkomposition wahnsinnig schön, die Rosa/ Pink- und Orange/ Rottöne vermischt mit den Grauabstufungen passen super zusammen.
Der Schriftzug ist ganz simple in schwarzen Blockbuchstaben geschrieben.
Sobald man die ersten paar Seiten der Geschichte gelesen hat weiß man, dass das Cover rein gar nichts mit Schönheit sondern mit dem Tod zu tun hat. Da versteht man erst, wie perfekt das Cover einen wichtigen Standpunkt der Handlung vertritt. Wenn der Virus infizierte Körper in einer Hydra- Wolke explodiert, sieht man genau dasselbe Spektakel wie auf dem Cover.


Meine Meinung:

Ich muss gestehen, der Titel hat mich ein bisschen in die Irre geführt. Bevor ich das Buch begonnen habe zu lesen, dachte ich es geht hauptsächlich um eine dystopische Liebesgeschichte zwischen Cat&Cole und es wird ansonsten nicht sonderlich viel Spannendes passieren. Da habe ich mich wohl gewaltig geschnitten.
‚Das ist das grausamste am Hydravirus: Es zwingt die Gesunden dazu, die Kranken zu essen. Entweder sie nimmt dir dein Leben, oder sie nimmt dir deine Menschlichkeit.‘
Schon der Einstieg ist wahnsinnig spannend, faszinierend und vor allem grausame zugleich. Ich möchte auch gleich anmerken, dass das Buch nichts für schwache Nerven ist. Wenn man nichts über Blut oder aufgeschnittene Körperteile lesen kann, sollte man wohl besser gar nicht erst anfangen diese Story zu lesen.
Man wird sofort mitten ins Geschehen geworfen, trotzdem hab ich das Gefühl, dass man sich sofort in der Story zurecht findet und ziemlich schnell aufgeklärt wird was Sache ist.
Obwohl der Schreibstil und die Begriffe ziemlich komplex sind, lässt sich das Buch wahnsinnig gut und leicht lesen. Trotz der komplizierten Storyline – wegen der vielen technischen Begriffe, hatte ich nie einen Zeitpunkt wo ich nicht verstanden habe, worum es gerade geht. Ich bin definitiv kein Technikfan und vermeide es auch sonst solche Bücher zu lesen, aber in dem Fall war ich fasziniert von den vielen technischen Erfindungen, die in keinem Fall unrealistisch oder unverständlich für mich rüber gekommen sind. Man hat trotz der vielen Fachbegriffe immer die Hauptstory vor Augen.
Das ist sicher einer der vielen Gründe, wieso das Buch permanent spannend ist, ich wollte es gar nicht auf die Seite legen sondern einfach weiter lesen. Das Erzähltempo ist gewaltig, man kommt kaum zum Atmen, nichtsdestotrotz finde ich die Handlung auf keinen Fall überladen mit Geschehnissen und Überraschungen. Im Gegenteil, ich finde es perfekt und faszinierend wie es eine Autorin schafft so viel Spannung und Plottwists in Zaum zu halten.
Auch die Liebesgeschichte ist großartig und fließt zart in die Handlung mit ein.
Cat ist ein leidenschaftlicher, sehr starker und intelligenter Charakter. Sie kommt gut zurecht auch wenn sie auf sich allein gestellt ist. Erzählt wird die gesamte Geschichte aus ihrer Sichtweise. Ich bewundere Catarina für ihre Stärke und dafür, dass sie bereit wäre sich für die Menschheit zu opfern und ihre Zukunft aufzugeben.
Eine weitere Fähigkeit von Cat ist, das sie Codes wie ein Bilderbuch lesen kann. Das kommt ihr sehr oft und in vielen Notsituationen sehr zur Hilfe.
Cole hatte von Beginn an seinen eigenen Platz in meinem Herzen, auch wenn er anfänglich eher kalt und gefühlslos wirkt. Er wurde extra dafür ausgebildet und programmiert um Catarina zu beschützen.
Sowie die Protagonisten sind auch die Nebencharaktere wie Leoben oder Dax finde ich verdammt gut ausgearbeitet.
Auch die Beschreibungen über den Virus bleiben nicht zu kurz, man ist immer auf dem aktuellen Stand und weiß wie sich das Virus entwickelt oder was es für Fähigkeiten aktuell hat.
Das Ende ist der Wahnsinn! Abgesehen davon, das mich das Buch mit jedem Kapitel noch mehr begeistert und vom Hocker geworfen hat. Auch der Plottwist, der relativ am Ende vorkommt ist grandios, den hätte ich nie erwartet.

Fazit:

Das Buch ist ein pageturner und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Die beste Dystopie die ich bis jetzt gelesen habe (und wer mich kennt weiß das ich wahnsinnig viel lese) Jeder der Maze Runner liebt, vor allem die Filme wird Cat&Cole auch lieben. Das Buch hat es verdient von jedem gelesen zu werden, deswegen eine absolute Leseempfehlung meinerseits.
An der Stelle möchte ich mich beim Thienemann Esslinger Verlag und bei der lieben Nina Mainwunder für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe verdiente 5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"mila summers":w=3,"liebe":w=1,"urlaub":w=1,"milasummers":w=1,"nele & josh":w=1,"sommer, sonne, strand und liebe":w=1

Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh (Liebesroman)

Mila Summers
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.05.2018
ISBN 9781718779020
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Es gibt viele schöne Lebensabschnitte. Manche dauern länger als andere,. Manche bereiten uns Kummer, sodass wir sie schnellstmöglich wieder vergessen wollen. Alles im Leben hat einen Sinn. Nichts passiert aus Zufall.“

Originaltitel: Sommer, Sonne, Strand & Liebe
Autorin: Mila Summers
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover
Seitenzahl: 264
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Roman
Preis: 8.99 €
ISBN: 9781718779020
Veröffentlichung: 05. Mai 2018

Beschreibung und Handlung:

Nele gewinnt bei einem Preisausschreiben eine Reise auf einem Kreuzfahrtschiff quer durchs Mittelmeer. Der Urlaub verspricht Sommer, Sonne, Strand und Meer, und das Beste: Sie trifft dort die Jungs der Band Blossoms Four, ihrer Lieblingsband aus Teenietagen. Die Band gibt es nicht mehr, nachdem Josh, der Leadsänger der Gruppe, einen verhängnisvollen Fehler begangen hat. Zehn Jahre nach ihrem Karriereaus dürfen die vier Jungs der Blossoms Four endlich wieder auf einer Bühne stehen und gemeinsam Musik machen. Doch schon bald ist es nicht mehr nur das, was Josh von ganzem Herz begehrt. Nele stiehlt sich heimlich, still und leise in sein Herz, auch wenn er sich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren versucht. Er ist nicht gut für sie. Sein Herz will das jedoch nicht wahrhaben. So unbeschwert, wie der Ozeanriese durchs Meer gleitet, ist die Reise weder für Nele noch für Josh. Sie kommen sich näher, nur um zu spüren, dass die Dämonen ihrer Vergangenheit sie noch immer fest im Griff haben.

Zu der Autorin:

Mila Summers, geboren 1984, lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern in Würzburg. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht. Nach einer plötzlichen Eingebung in der Schwangerschaft schreibt sie nun dramatische und humorvolle Liebesromane mit Happy End und erfreut sich am regen Austausch mit ihren LeserInnen.
www.mila-summers.de

Cover:


Das Cover finde ich wunderschön, man erkennt sofort wovon das Buch handelt. Die Farben sind auch passend und vor allem stimmungsadequat gewählt. Es weckt sofort Summerfeeling sobald man es nur anschaut.
Mir gefällt besonders gut, die Schriftarten in denen der Titel in der unteren Hälfte des Covers geschrieben ist und die unterschiedlichen Farben.
Außerdem sieht man die beiden Protagonisten mitten auf dem Cover, während sie gerade Spaß im Meer haben.


Meine Meinung:

Um die Pointe gleich einmal vorweg zu nehmen, mir hat das Buch gut gefallen, es ist eine schöne und leichte Liebesgeschichte für zwischendurch. Aber für meinen Geschmack war es ein bisschen zu viel und vor allem unnötiges Drama.
Der Schreibstil ist total angenehm, locker-leicht und schnell zu lesen, was das Buch perfekt für einen heißen Sommertag macht. Die Protagonisten sowie die Nebencharaktere waren mir von Anfang an sympathisch. Man erfährt ziemlich schnell einige Details über Nele, was es einem als Leser umso einfacher macht ihre Gefühlslage und Handlungen zu verstehen.
Es gibt Kapitelweise einen Perspektivenwechsel, was mir bei den knapp 250 Seiten sehr gut gefällt und das Lesen abwechslungsreich macht.
Leider war ich bei circa der Hälfte ziemlich genervt von Nele und ihrem eher kindischen Verhalten, dass hätte man anders lösen können. Hinzu kommt, dass dann plötzlich ziemlich viel Drama innerhalb kürzester Zeit passiert und vor allem eine Funkstille zwischen Nele und Josh die ich nicht ganz nachvollziehen kann.
Durch Conny, Nele’s beste Freundin werden einige Szenen aufgelockert und witzig beschrieben, das hat mir gut gefallen.
Trotz des vielen Dramas, ist es ein schönes Sommerbuch das ich weiterempfehlen würde.

Fazit:

Der Titel hält was er verspricht. Eine schöne leichte Sommerlektüre, die sich super am Strand oder Pool lesen lässt.
An der Stelle möchte ich mich herzlich bei der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe 3.5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"rapunzelskuss":w=1,"lillygraceturner":w=1,"fantasy":w=1,"erotik":w=1,"märchen":w=1,"rapunzel":w=1,"rapunzels kuss":w=1

Rapunzels Kuss

Lilly-Grace Turner
E-Buch Text: 182 Seiten
Erschienen bei Tempus Logus Verlag, 23.05.2018
ISBN B07D8KG9TG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Originaltitel: Rapunzels Kuss
Autorin: Lily-Grace Turner
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover
Seitenzahl: 188
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Fantasy/ Erotik
Preis: 8.90€
ISBN: 978-1720646136
Veröffentlichung: 1. Juni 2018

Beschreibung und Handlung:

Seit ihrer ersten Begegnung sind Jahre vergangen. Als sich ihre Wege erneut kreuzen, ist aus Maximilian ein stattlicher junger Mann geworden, der Dianas Herz im Sturm erobert. Doch sie hütet ein dunkles Geheimnis, das es ihr unmöglich macht, sich auf ihn einzulassen ...

Zu der Autorin:

Lilly-Grace Turner schreibt seit ihrer Kindheit. Manchmal unter ihrem echten Namen, manchmal unter Pseudonym.

Sie wohnt mit ihrem Partner und zwei Katzen in einer Wohnung in einer kleinen, touristischen Stadt auf dem Planeten Erde.

www.lillygraceturner.com

Cover:

Das Cover finde ich wunderschön, man sieht ein Mädchen in einem roten wallenden Kleid. Sie hat blonde lange Locken und erinnert sehr an Rapunzel. Die Schrift ist in Weiß gehalten und verläuft im goldenen Schnitt quer über das Cover.

Meine Meinung:

Das Cover hat mich erst auf das Buch aufmerksam gemacht und mich sofort angesprochen. Generell habe ich eine Schwachstelle für Märchenadaptionen, weswegen ich schon sehr gespannt auf die Geschichte war.
Die Handlung ist eine Mischung aus Fantasie- und Erotikelementen mit der Würze aus der Originalfassung des Märchens Rapunzel von den Gebrüdern Grimm.
Die 188 Seiten hatte ich ziemlich schnell durchgelesen. Ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht, bezogen auf die Charaktere und die Beziehungen zwischen ihnen. Hauptsächlich waren mir die Erotikszenen zu plump geschrieben, man konnte die Gefühle zwischen Rapunzel und Max nicht wirklich nachempfinden. Ein bisschen mehr Länge hätte der Handlung bestimmt gut getan!

Fazit:

An sich hat mir die Idee der neuen Interpretation von Rapunzel gut gefallen, nur die Umsetzung und der Schreibstil war leider nicht meines.
An der Stelle möchte ich mich bei der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe 2.5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"jana von bergner":w=4,"keiner trennt uns":w=4,"liebesgeschichte":w=1,"rezension":w=1,"waise":w=1,"netgalley":w=1,"vollwaise":w=1,"die geschwister":w=1,"mainwunder":w=1

Keiner trennt uns

Jana von Bergner
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.04.2018
ISBN 9783752831818
Genre: Romane

Rezension:

Originaltitel: Keiner trennt uns
Autorin: Jana von Bergner
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover
Seitenzahl: 256
Verlag: Books On Demand
Genre: New Adult
Preis: D 9.99€
ISBN: 978-3-752-83181-8
Veröffentlichung: März 2018

Reihenfolge der Reihe

1. Keiner trennt uns
2. Keiner weiß von uns
3. Keiner glaubt an uns


Beschreibung und Handlung:

Ein einziger Moment kann alles verändern. Als Hannas Vater plötzlich stirbt, sind sie und ihre drei Geschwister Pia, Emma und Mika mit einem Schlag Vollwaisen. Doch Hanna ist stark, für sich und ihre jüngeren Geschwister. Vor Gericht kämpft die 21-Jährige schließlich um die Vormundschaft. Unterstützung erhält sie von dem nicht ganz unattraktiven Mark, ausgerechnet jenem Polizisten, der ihr die Todesnachricht überbracht hat. Doch was bewegt ihn dazu, ihr zu helfen? Und was verschweigt er ihr? Während beide mit ihren inneren Dämonen kämpfen, bleibt nur eine Frage: Ist Liebe stärker als Angst?

Zu der Autorin:

Liebe, Drama und ganz viel Gefühl: So lautet das Roman-Rezept von Jana von Bergner. Vor ihrer Zeit als Autorin arbeitete sie jahrelang als Journalistin für einen großen deutschen Zeitungsverlag, doch das Erfinden ihrer eigenen Geschichten bringt ihr deutlich mehr Spaß. Mit ihrem ebenfalls bücherbegeisterten Sohn und ihrer Hündin lebt sie nördlich von Hamburg.
www.janavonbergner.com

Cover:

Das Cover ist schlich gehalten und trotzdem wunderschön! Der Hintergrund ist weiß und der Großteil der Schrift in einem Grauton gehalten. ‚Keiner‘ ist in einem ganz zarten rosanen Glitzerton geschrieben, zusätzlich sind auch noch kleine Kreise/Perlen über das Cover in derselben Farbe verteilt.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm und sehr leicht zu lesen, man rutscht sofort in die Geschichte hinein. Die Handlung wird hauptsächlich abwechselnd aus der Sichtweise von Hanna und Mark erzählt.
Hanna hat viel Verantwortung, denn sie ist nicht nur Studentin sondern auch große Schwester und zugleich auch teilweise Mutter für ihre kleinen Geschwister. Sie ist sehr selbständig und ein liebevoller Mensch.
Mark ist Polizist und sehr verständnisvoll, obwohl er eigentlich selber genug Last und Kummer mit sich herum schleppt, stellt er Hanna ihr Leben und vor allem Familie in den Vordergrund. Er wollte keine Beziehung, aber sind seine Gefühle für Hanna vielleicht doch intensiv genug um eine feste Bindung einzugehen?
Mir hat sehr gut gefallen, dass die Erotik nicht im Vordergrund stand sondern die Familie und die Liebe die sich zwischen Hanna und Mark entwickelt hat.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und nahezu inhaliert. Eine Geschichte mit viel Gefühl, Liebe und viel Verantwortung!

Fazit:

Für zwischendurch genau die perfekte New Adult Geschichte! Ich bin schon gespannt auf die weiteren zwei Teile der Trilogie.
An der Stelle möchte ich mich auch bei der lieben Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

542 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 88 Rezensionen

"elle kennedy":w=12,"liebe":w=11,"eishockey":w=10,"the mistake":w=8,"college":w=7,"piper":w=5,"piper verlag":w=5,"logan":w=5,"niemand ist perfekt":w=4,"rezension":w=3,"new adult":w=3,"grace":w=3,"freundschaft":w=2,"erotik":w=2,"liebesroman":w=2

The Mistake – Niemand ist perfekt

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2016
ISBN 9783492308670
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(379)

831 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 57 Rezensionen

"hexen":w=14,"magie":w=13,"fantasy":w=11,"hexe":w=10,"feuer":w=9,"liebe":w=7,"josephine angelini":w=6,"parallelwelt":w=5,"everflame":w=5,"jugendbuch":w=4,"doppelgänger":w=4,"salem":w=4,"rowan":w=4,"universum":w=3,"welten":w=3

Everflame - Feuerprobe

Josephine Angelini , Simone Wiemken , Zero Werbeagentur
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 24.06.2016
ISBN 9783841504203
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(417)

768 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 232 Rezensionen

"fluch":w=19,"fantasy":w=16,"liebe":w=11,"jugendbuch":w=11,"secret fire":w=10,"magie":w=9,"england":w=7,"paris":w=7,"alchemie":w=6,"frankreich":w=5,"oxford":w=5,"tod":w=4,"oetinger":w=4,"hexen":w=3,"band 1":w=3

Secret Fire - Die Entflammten

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Jutta Wurm
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789133398
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beschreibung:

Wenn das Schicksal dein Fluch ist und die Zeit dein größter Feind

Taylor plant ihr Leben bis ins kleinste Detail.
Sacha will nur älter als 18 werden.
Sacha macht, was er will.
Taylor hält sich immer an die Regeln.
Taylor hat ungeahnte Kräfte.
Sacha verdammt viel Charme.
Sacha ist verflucht.
Taylor kann ihn retten.
Alleine sind sie machtlos.
Zusammen unaufhaltsam.
Und ihr Schicksal ist untrennbar miteinander verbunden.


Zu den Autoren:

C. J. Daugherty arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, bevor sie Autorin wurde. Ihre NIGHT SCHOOL – Serie war ein internationaler Bestseller und wurde in 22 Sprachen übersetzt.

Carina Rozenfeld fing schon mit neun Jahren das Schreiben an und ist vor allem in Frankreich für ihre Fantasybücher bekannt. ‚Secret Fire‘ ist ihr erstes gemeinsames Projekt.



Cover:

Das Cover ist für dieses Genre sehr typisch, mit dem Gesicht des Mädchens in der Mitte, dennoch finde ich das gesamte Konzept mit dem Rosa-, Rose- und Weißton sehr schön. Ich finde es sehr ansprechend und die unbekannten Schriftzeichen deuten schon ein bisschen auf die geheimnissvolle Handlung hin.



Handlung:

Während die 17-jährige Taylor alles daransetzt, ihren Traum - ein Studium in Oxford - wahr zu machen, setzt der 17-jährige Sacha alles daran, das Schicksal herauszufordern, indem er sein Leben mit spektakulären Aktionen immer wieder in Gefahr bringt. Weiß er doch, dass er genau an seinem 18. Geburtstag sterben wird und keinen Tag früher. Die pflichtbewusste und etwas brave Taylor und der coole und ziemlich draufgängerische Sacha könnten nicht unterschiedlicher sein und doch ist ihr Schicksal unwiderruflich miteinander verbunden. Vor etlichen Jahrhunderten hat eine von Taylors Urahninnen Sachas Familie mit einem Fluch belegt, der stets den erstgeborenen Sohn trifft. Sachas Tod wird Chaos und Zerstörung auf die Erde bringen.
Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gemeinsam versuchen sie alles, um Sachas Leben zu retten, und stellen dabei fest, dass sie nicht nur der Fluch verbindet, sondern auch ihre starken Gefühle füreinander.
Quelle: Oetinger Verlag



Meine Meinung:

Dieses Buch war mein Erstes von C.J. Daugherty und es hat mich sehr überzeugt. Defintiv werde ich den zweiten Teil und ihre Vorgängerreihe Night School lesen.

Der Schreibstil ist gut, da er sich schnell und flüssig lesen lässt. Man taucht sofort in die Geschichte ein und wird von ihr in den Bann gezogen. Die mystische Stimmung und die dunklen Familiengeheimnisse verleihen dem ganzen nochmal zusätzlichen einen Kick.

Geschrieben ist die Geschichte aus der Sicht einer dritten Person, die Einblick in beide Hauptcharaktere gibt. Dabei gibt es zwei verschiedene Handlungsstränge, die abwechselnd die Geschichte von Sacha und die von Taylor erzählen, bis sich beide Handlungsstränge schließlich zu einem verflechten und das Schicksal der beiden Jugendlichen unwiderbringlich miteinander verbunden wird.

Im Zentrum dieses Jugendbuchs steht eine Fantasy-Erzählung mit zahlreichen magischen Momenten, doch auch eine leichte, beginnende Liebesbeziehung entspinnt sich zwischen den beiden Hauptprotagonisten.

Das Ende erschien mir mehr wie ein kleiner Höhepunkt und der Beginn der eigentlichen Handlung, so dass ich am liebsten sofort weitergelesen hätte.



Fazit:

Es handelt sich um einen wirklich tollen Reihenauftakt und ich bin schon sehr gespannt was der zweite Teil noch bringen wird. Deswegen von mir eine absolute Leseempfehlung für alle Fantasy-Liebhaber.
An der Stelle möchte ich mich auch beim Oetinger Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Deswegen vergebe ich 5 von 5 Sternen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(873)

1.603 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 175 Rezensionen

"selection":w=32,"liebe":w=20,"kiera cass":w=20,"jugendbuch":w=14,"dystopie":w=14,"prinzessin":w=14,"königin":w=14,"eadlyn":w=12,"casting":w=9,"die krone":w=9,"monarchie":w=7,"fantasy":w=5,"finale":w=5,"krone":w=4,"eikko":w=4

Selection - Die Krone

Kiera Cass , Susann Friedrich , Marieke Heimburger
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.08.2016
ISBN 9783737354219
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Beschreibung:

Wie wird Prinzessin Eadlyn sich entscheiden?
Das gab es noch nie! 35 junge Männer kamen aus dem ganzen Königreich angereist, um die Hand von Prinzessin Eadlyn für sich zu gewinnen. Und obwohl Eadlyn fest entschlossen war, das Casting ohne einen Sieger zu beenden, muss sie sich eingestehen, dass etwas Unvorhergesehenes passiert ist: Ihr Herz hört nicht mehr auf ihren Verstand! Ein paar der Bewerber haben es geschafft, sich einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern – aber wird es auch jemals bis in das Herz der Prinzessin schaffen?

Die große Liebe, das große Finale!



Zur Autorin:

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ‚Selection‘-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten …
Mit ihren ‚Selection‘-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.



Cover:

Das gesamte Konzept mit den Mädchen in schönen Ballkleidern hat mir auch bei den anderen vier Covern dieser Reihe schon sehr gut gefallen und so auch hier. Es trifft voll und ganz Eadlyn mit dem ganzen Glitzer, Funkeln und dem rosafarbenen Kleid.



Handlung:

Die große Liebe, das große Finale - darauf haben alle ›Selection‹-Fans gewartet!
Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt.
Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

Der 5. Band des internationalen Weltbestsellers - wunderbar romantisch und ein krönender Abschluss!

Quelle: Fischer/ Sauerländer



Meine Meinung:

Ungefähr ein Jahr her ist, das ich den vierten Teil der Reihe gelesen habe, trotzdem ist es kein Problem sofort wieder in die Geschichte einzutauchen.

Meine Erwartungen waren sehr hoch, da mich die Romantik und Spannung der ersten vier Teile sehr mitgerissen haben. Der fünfte und letzte Teil konnte der Herausforderung des großen Spannungsbogens nicht gerecht werden.

Eadlyn konnte sich nicht entscheiden, was sie eigentlich will. Der Geschichte von einem Kapitel zum anderen folgend fühlt es sich so an, als ob sie sich nicht auf einen Kandidaten festlegen kann oder will. Trotzdem finde ich, dass sie sich charakterlich weiter entwickelt hat. Sie wächst an den politischen Aufgaben die die Thronfolge mit sich bringt.
Die zauberhafte Romantik und die detailreich beschriebenen Dates der ersten Bände reißen in diesem Teil ab. Die geschickte sprachliche Form, die Gespräche zwischen der Prinzessin und den Kandidaten machte einen großen Teil des Lesevergnügens aus und bot Einblick in die Charaktere der einzelnen Personen. Dieses Erlebnis fehlt zum Teil in diesem Buch.
Am Ende der Geschichte entschied sich Eadlyn sehr schnell, was zu einem unerwartet raschen Ende der Erzählung führt. Trotz des knappen Endes habe ich es dennoch genossen, bei der Entscheidung für den richtigen Mann mitzufiebern.


Ich bin ein großer Fan von Kiera's Schreibstil, da er flüssig, schnell und mitreißend ist. Ich hoffe sehr, dass es noch einiges von Kiera Cass zum Lesen geben wird. Gespannt bin ich auf The Siren, welches nächsten Monat auf Deutsch erscheinen wird.



Fazit:

Wenn von einer Buchreihe der letzte Teil erscheint, bin ich hin und her gerissen zwischen der Vorfreude und der Neugierde auf den Ausgang der Geschichte und der Wehmut über das Ende der Reihe.
Diese fünf Bücher haben es in die Rangliste meiner Rereader geschafft. Ich denke das ich mich noch ein paar weitere Male in die Story verlieben kann.
Und wer liebt sie nicht, die Happy Ends ?

Deswegen vergebe ich 4 von 5 Sternen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

316 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

"monday club":w=9,"mystery":w=7,"krystyna kuhn":w=5,"spannung":w=4,"thriller":w=4,"jugendbuch":w=4,"schlaflosigkeit":w=4,"liebe":w=3,"mord":w=3,"tod":w=3,"verrat":w=3,"mysterythriller":w=3,"faye":w=3,"bluehaven":w=3,"freundschaft":w=2

Monday Club - Der zweite Verrat

Krystyna Kuhn , Carolin Liepins
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 09.05.2016
ISBN 9783789140624
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beschreibung:

Kann ein Albtraum Wirklichkeit werden?
„Du wirst die Nächste sein!“ Faye bekommt diese furchtbare Warnung einfach nicht aus dem Kopf. Schwebt sie wirklich in Gefahr? Und was hat der mächtige Monday Club damit zu tun? Als sie zusammen mit Luke feststellt, dass jemand Beweise vernichtet, wird ihnen beiden klar: Sie kommen der Wahrheit gefährlich nah. Und diese Wahrheit ist schlimmer als jeder Albtraum. Denn tatsächlich muss Faye nicht nur um ihr eigenes Leben fürchten …

Zur Autorin:

Krystyna Kuhn, siebtes von acht Kindern, wurde in Würzburg geboren. Sie schrieb zunächst Romane für Erwachsene, bevor sie ihre wahre Leidenschaft entdeckte: Bücher über und für Jugendliche. Ihre Mystery-Thriller-Serie Das Tal und ihre Märchenthriller sind große internationale Erfolge. Krystyna Kuhn lebt jetzt wieder in der Nähe ihrer Großfamilie, aber zu Hause ist sie überall. Nicht nur in Büchern.

Cover:

Wow, auch dieses Cover finde ich wirklich sehr gelungen. Mir gefällt sehr gut, dass es in zwei Seiten und 4 Farben aufgeteilt ist - generell gefällt mir die Farbkombination sehr gut. Es spiegelt eine der Grundaussagen der Handlung wieder und das ist genau das, was ein tolles Cover ausmacht.

Handlung:

Du wirst die Nächste sein!“ Faye bekommt die letzten Worte von Virginia Donnelly, die Liz‘ rechte Hand war, einfach nicht mehr aus dem Kopf. Schwebt sie wirklich in solcher Gefahr? Alles deutet darauf hin, denn plötzlich behauptet ihre Tante Liz, Faye leide unter Epilepsie . Epilepsie – wie Zoey Fuller und Fabiane Nuñez. Und beide sind tot. Aber steckt tatsächlich der mächtige Monday Club hinter allem? Die Menschen, die sie seit ihrer Geburt kennt? Das behauptet jedenfalls der gutaussehende Luke, dem sie sich in ihrer Verzweiflung anvertraut. Und Faye wird auf einmal klar, dass sie unbedingt alles daran setzen muss, um hinter die Machenschaften des Monday Clubs zu kommen. Der zweiter Band der Trilogie "Monday Club" von Krystyna Kuhn.
Quelle: Verlagsgruppe Oetinger

Meinung:

Ich hatte dem ersten Teil entsprechende Erwartungen an den zweiten Band, und diese wurden gut erfüllt. Die ganze Spannung war immer noch da, viele Fragen wurden aufgeworfen, auch wenn einige Fragen aus dem ersten Band geklärt wurden. Auch in diesem Buch wird das Thema Krankheiten behandelt und ich finde es super wie das Ganze mit in die Geschichte einfließt und dem ganzen zusätzliche Dramatik verleiht und Konflikte hervorruft.
Die Kapitellänge passt auch hier perfekt, nicht zu kurz und nicht zu lang. Ich habe das Buch fast in einem Rutsche durchgelesen, was teilweise auch daran lag das jedes Kapitel auf mehr hoffen lässt und man einfach weiter lesen möchte.
Am liebsten hätte ich gleich den dritten und letzten Band um hoffentlich zu erfahren wie die ganze Geschichte ausgeht und was es mit Faye’s Krankheit nun wirklich auf sich hat!
An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei der Verlagsgruppe Oetinger für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken.


Fazit: 

Der Schreibstil von der Autorin war mir ja bereits bekannt, da ich einige ihrer Thriller und ihre Das Tal Reihe und vor kurzem den ersten Teil der Monday Club Trilogie gelesen habe. Der zweite Teil hat mir nicht so super gefallen wie der erste Teil, trotzdem hat er Potenzial. Auch hier bleiben noch viele Fragen offen und ich bin schon sehr gespannt auf das Finale ! 

Ich vergebe gerne 3,5 von 5 Sternen !



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(314)

647 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 125 Rezensionen

"monday club":w=12,"jugendbuch":w=11,"mystery":w=10,"freundschaft":w=9,"krystyna kuhn":w=8,"tod":w=7,"thriller":w=7,"liebe":w=5,"geheimnisse":w=5,"das erste opfer":w=5,"geheimnis":w=4,"lügen":w=4,"band 1":w=4,"club":w=4,"schlaflosigkeit":w=4

Monday Club - Das erste Opfer

Krystyna Kuhn
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 17.07.2015
ISBN 9783789140617
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beschreibung:

Kann ein Mensch zweimal sterben?
Seit sie denken kann, leidet die sechzehnjährige Faye unter einer seltenen Schlafkrankheit. Oft fällt es ihr schwer, Realität und Phantasie zu unterscheiden. Als ihre beste Freundin Amy bei einem Autounfall ums Leben kommt und alle im Ort plötzlich Geheimnisse vor Faye haben, weiß sie nicht mehr, was sie glauben soll. Sogar ihr Freund Josh scheint etwas vor ihr zu verbergen. Ob das mit dem einflussreichen Monday Club zu tun hat ? Und was meint die verrückte Missy Austen, als sie sagt: „Sie können Tote wecken“? Die Grenze zwischen Wirklichkeit und Wahn verschwimmt immer mehr – und dann, eines Nachts, begegnet Faye der tot geglaubten Amy …

Zur Autorin:

Krystyna Kuhn, siebtes von acht Kindern, wurde in Würzburg geboren. Sie schrieb zunächst Romane für Erwachsene, bevor sie ihre wahre Leidenschaft entdeckte: Bücher über und für Jugendliche. Ihre Mystery-Thriller-Serie Das Tal und ihre Märchenthriller sind große internationale Erfolge. Krystyna Kuhn lebt jetzt wieder in der Nähe ihrer Großfamilie, aber zu Hause ist sie überall. Nicht nur in Büchern.

Cover:

Wow, also dieses Cover finde ich wirklich sehr gelungen. Mir gefällt sehr gut, dass es in zwei Seiten und 4 Farben aufgeteilt ist - generell gefällt mir die Farbkombination sehr gut. Es spiegelt eine der Grundaussagen der Handlung wieder und das ist genau das, was ein tolles Cover ausmacht.

Handlung:

Kann ein Mensch zwei Mal sterben? Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit!

Bei der sechzehnjährigen Faye Mason wurde bereits in früher Kindheit idiopathische Insomnie diagnostiziert, eine seltene Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind.

Eine Tote, die lebt, und eine schlaflose Heldin, deren Alpträume wahr werden: der erste Band der Mädchen-Mystery-Trilogie der Extraklasse!

Quelle: Verlagsgruppe Oetinger


Meinung:

Ich hatte von Anfang an kleine Erwartungen an dieses Buch, da ich unbedingt wissen wollte ob es an die Das Tal Reihe herankommt. Obwohl ich erst den ersten Teil gelesen habe, kann ich jetzt schon sagen: Ja ! Diese Trilogie kommt definitiv an die Vorgänger Reihe heran, wenn sie mir nicht sogar noch viel besser gefällt. Alleine schon das Thema welches dieses Buch behandelt, also die unterschiedlichen Krankheiten und allem voran die Schlafkrankheit von Faye interessieren mich sehr und geben dem Buch zusätzliche Spannung.
Von Anfang an hatte ich schon das Gefühl, das man noch nicht erfahren wird, was es genau mit dem Monday Club auf sich hat. Meine Hoffnung besteht aber das Teile davon im nächsten Teil aufgeklärt werden und sich das ganze Mysterium im dritten Band löst.
Nicht nur der Monday Club wirft einige unbeantwortete Fragen auf, sondern auch Luke, Faye’s Tante und generell gibt es noch einige Geheimnisse in Bluehaven die Faye hoffentlich aufdeckt.
Die Kapitellänge passt perfekt, nicht zu kurz und nicht zu lang.
Teilweise hatte ich auch wirklich Gänsehaut bei einigen Szenen und ich konnte mich gut in Faye hinein fühlen. Am liebsten hätte ich das Buch an einem Tag durchgelesen und dann gleich den zweiten Teil hinten nach!

An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei der Verlagsgruppe Oetinger für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken.


Fazit:

Der Schreibstil von der Autorin war mir ja bereits bekannt, da ich einige ihrer Thriller und ihre Das Tal Reihe gelesen habe. Ein wirklich gelungener erster Teil, der mit Spannung und Abenteuer geladen ist und auf jeden Fall viele Fragen offen lässt, was sofort Lust auf den zweiten Teil macht !

Ich vergebe sehr gerne 4,5 von 5 Sternen !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

72 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"dystopie":w=5,"james dashner":w=3,"the scorch trials":w=3,"englisch":w=2,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"jugendliche":w=1,"trilogie":w=1,"endzeit":w=1,"2. band":w=1,"dystopischer roman":w=1,"maze runner":w=1,"the maze runner":w=1,"die auserwählten in der brandwüste":w=1,"männliche po":w=1

The Scorch Trials

James Dashner
Flexibler Einband: 361 Seiten
Erschienen bei Random House Childrens Books, 15.12.2011
ISBN 9780385738767
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

90 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

band 2, blondine, chicklit, erpressung, familie, freunde, freundschaft, gehirntransplantationen, jugendbuch, liebe, model, modeln, ner, new york city, plötzlich blond

Plötzlich blond 2 - Neues von der Superbeauty wider Willen

Meg Cabot , Bettina Spangler
Fester Einband: 345 Seiten
Erschienen bei cbj, 05.01.2011
ISBN 9783570135358
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.498)

2.514 Bibliotheken, 30 Leser, 4 Gruppen, 242 Rezensionen

"selection":w=45,"casting":w=39,"liebe":w=32,"kiera cass":w=32,"prinzessin":w=26,"eadlyn":w=20,"dystopie":w=18,"kronprinzessin":w=16,"jugendbuch":w=14,"die kronprinzessin":w=14,"america":w=12,"maxon":w=11,"monarchie":w=10,"königin":w=9,"illea":w=8

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Susann Friedrich , Lisa-Marie Rust
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.07.2015
ISBN 9783737352246
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

303 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

"liebe":w=7,"almost":w=7,"anne eliot":w=4,"vergewaltigung":w=3,"roman":w=2,"vertrauen":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"erste liebe":w=2,"verlieben":w=2,"dtv":w=2,"vertrag":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1

Almost

Anne Eliot , Birgit Niehaus
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423716710
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beschreibung:

Eigentlich ist das Ganze nur ein Deal. Eigentlich will Jess sich keinesfalls verlieben. Eigentlich …

Drei Jahre ist es her, dass Jess Jordans Leben in einer einzigen Nacht wie ein Kartenhaus über ihr zusammenstürzte. Um endlich zur Normalität zurückzukehren, braucht sie den Sommerjob. Und einen Freund. Unbedingt. Als ausgerechnet ihr Mitschüler Gray Porter mit ihr um den Job konkurriert, geht Jess einen Deal mit ihm ein: Sie teilten sich den Job, er bekommt das ganze Geld und tut dafür so, als wären sie ein Paar. Was Jess aber nicht weiß: Dass Gray in der Nacht, die alles veränderte, eine Schlüsselrolle spielte und er seit Langem heimlich in sie verliebt ist …

Zur Autorin:

Anne Eliot lebt mit ihrer Familie und ihrem süßen Hund in den Bergen von Colorado. Sie liebt es, packende Liebesgeschichten für Teens, und solche, die es im Herzen immer noch sind, zu schreiben.

Cover:

Obwohl das Cover eher einfacher gehalten ist, gefällt es mir farblich ganz gut. Am besten gefällt mir aber die Schriftart des Titels und ich finde sie passt super zum Buch. Obwohl das gerade ziemlich im Trend zu sein scheint, Gesichter auf Cover zu geben, gefällt mir das bei diesem Buch trotzdem sehr.

Handlung:

Drei Jahre ist die Nacht her, die das Leben der heute siebzehnjährigen Jess für immer veränderte. Nun will Jess nichts mehr, als wieder ein normales Leben führen - und dazu braucht sie 1. das Sommerpraktikum bei der Firma geekstuff.com, 2. ein soziales Leben und 3. einen Freund. Denn nur, wenn sie all das hat, werden ihre Eltern ihr glauben, dass alles wieder okay ist bei ihr, und sie endlich wieder ein normales Leben führen lassen. Als ausgerechnet ihr Mitschüler Gray sich als Mitkonkurrent für das Praktikum entpuppt, bietet sich für Jess die perfekte Lösung für alle drei Punkte: Sie teilen sich den Job, Gray bekommt das ganze Geld und tut dafür so, als wäre er ihr Freund. Was Jess aber nicht weiß: dass Gray seine ganz eigenen Gründe hat, sich auf den Deal einzulassen.

Quelle: dtv


Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm und locker aber auch flüssig. Super finde ich die Sticheleien und das ständige gegenseitige aufziehen der beiden Protagonisten, das hat mich oft zum Schmunzeln und Lachen gebracht – es macht die beiden einfach sympathisch und lockert die Handlung mit dem eigentlich schlimmen Hintergrund auf.
Die Handlung wird abwechselnd von Jess und Gray erzählt, was ich sehr passend fand, da man bestimmte Situation und Ereignisse besser versteht wenn sie aus zwei Sichten erklärt werden. Zusätzlich fühlt man sich besser in das Buch hinein da man einen tieferen Einblick bekommt.
Gut finde ich, das man das Gefühl hat immer tiefer in die Geschichte hineingezogen zu werden, je mehr man liest. Das erzielt auch den Anreiz das Buch nicht aus der Hand legen zu wollen, da man wissen möchte wie es mit den beiden weitergeht und vor allem was damals wirklich passiert ist.
Mein liebster Nebencharakter ist Jess kleine Schwester Kika, welche eine sehr freundliche und hilfsbereite Person ist. Ihr Charakter ist super ausgearbeitet und die beiden Schwestern haben ein sehr inniges Verhältnis zueinander obwohl doch ein gewisser Altersunterschied vorhanden ist. Jess kann sich immer auf Kika verlassen und manche Situationen hätte Jess wohl ohne ihre Hilfe nicht alleine geschafft.

Aber auch die Freunde von Gray, Michelle und Corey, die sich im Laufe der Geschichte dann auch super mit Jess verstehen, finde ich nett. Die beiden lockern die Handlung öfters mal auf und vor allem in den letzten Kapiteln sind mir die beiden ans Herz gewachsen.
Durch Gray, Michelle und Corey lernt Jess ein glückliches und unbeschwertes Leben zu führen.

Fazit: 

Der Schreibstil von dem Buch hat mir ganz gut gefallen und ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen. Trotzdem finde ich, dass die Handlung teilweise doch etwas tiefer hätte gehen können. Alles in allem finde ich es ist ein sehr tolles Buch und ich werde es weiterempfehlen.
 
Ich vergebe 4 von 5 Sternen !


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.115)

2.028 Bibliotheken, 38 Leser, 1 Gruppe, 241 Rezensionen

"liebe":w=59,"musik":w=35,"colleen hoover":w=35,"maybe someday":w=22,"ridge":w=17,"sydney":w=16,"taub":w=16,"freundschaft":w=14,"wg":w=14,"jugendbuch":w=12,"gitarre":w=12,"dtv":w=11,"roman":w=8,"gefühle":w=8,"song":w=8

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(303)

619 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 139 Rezensionen

"liebe":w=16,"molly mcadams":w=11,"undercover":w=7,"new adult":w=6,"alles ist erlaubt":w=6,"krimi":w=5,"lügen":w=5,"vergewaltigung":w=5,"heyne":w=5,"rachel":w=5,"kash":w=5,"thriller":w=4,"stalker":w=4,"love & lies":w=4,"liebesroman":w=3

Love & Lies - Alles ist erlaubt

Molly McAdams ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.01.2016
ISBN 9783453419216
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

299 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

"krimi":w=16,"sherlock holmes":w=12,"jugendbuch":w=11,"holmes":w=8,"mord":w=7,"internat":w=6,"freundschaft":w=4,"watson":w=4,"liebe":w=3,"usa":w=3,"detektivgeschichte":w=3,"dtv":w=3,"spannung":w=2,"drogen":w=2,"ermittlungen":w=2

Holmes und ich – Die Morde von Sherringford

Brittany Cavallaro , Anja Galic
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 19.02.2016
ISBN 9783423761369
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beschreibung:

Watsons Ratgeber für den Umgang mit Charlotte Holmes.
- Man sollte ungeklärten Morden aus dem Weg gehen, ganz gleich, was Charlotte Holmes einem sagt.
- Manchmal hat man keine andere Wahl, als Holmes sich selbst zu überlassen, auch wenn man nach seiner Rückkehr feststellt, dass sie sich in Brand gesteckt hat.
- Was auch immer man tut, man sollte sich niemals, unter keinen Umständen, in Holmes verlieben.
Jamie Watson hat es nicht leicht: Zum einen muss er sein geliebtes London verlassen, weil er seinen Platz an einem Elite-Internat an der Ostküste der USA erhalten hat. Zum anderen trifft er dort zum ersten Mal auf die eine Person, von der er schon sein gesamtes Leben geträumt hat – Charlotte Holmes, Nachfahrin des legendären Sherlock. Und dann geschieht auch noch ein Mord. Hauptverdächtige: Jamie Watson und Charlotte Holmes! Ihnen bleibt nichts übrig, als die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen …

Zur Autorin:

Brittany Cavallaro studierte an der University of Wisconsin/Madison Kreatives Schreiben und bereitet dort derzeit ihre Promotion vor. Sie konnte dank diverser Stipendien ihr Schreibtalent ausbauen und veröffentlichte im Januar 2015 einen ersten Band in Gedichten. Seit ihrer Kindheit ist Brittany Cavallaro ein riesengroßer Sherlock Holmes – Fan – bzw. wie sie selbst sagt, ein noch größerer Watson Fan. So kam ihr die Idee zu ‚Holmes und ich – Die Morde von Sherringford‘, ihrem ersten Jugendbuchprojekt.

Cover:

Obwohl das Cover eher schlicht gehalten ist, finde ich es passt sehr gut zu der Handlung. Der ganz schwarze Hintergrund mit der pinken Schrift und den 2 Silhouetten verleiht dem ganzen etwas mysteriöses, geheimnisvolles.

Handlung:

In diesem Buch geht es nicht um Sherlock Holmes und John Watson, sondern es wird einem die Geschichte von deren Nachfahren Charlotte Holmes und Jamie Watson nahegebracht.
Die beiden lernen sich auf einem Elite Internat an der Ostküste der USA kennen, und kommen sich auch in gewisser Weise näher.
Doch es soll kein gewöhnliches Schuljahr werden, denn ein Junge wird umgebracht und das löst Chaos aus. Leider werden genau Charlotte und Jamie zu den Hauptverdächtigen, da sie beide Teil einer lautstarken Auseinandersetzung mit dem Opfer waren. Zufall ? Oder möchte jemand den beiden etwas anhängen? Oder haben sie doch etwas damit zu tun?


Meinung:

Mir hat gut gefallen dass die Autorin anscheinend Wert darauf gelegt hat, das alle Schlussfolgerungen von Charlotte und Jamie nachvollziehbar sind. Beide Charaktere finde ich sind gut ausgearbeitet, was mir aber ein bisschen gefehlt hat ist, die nähere Eingehung auf die Freundschaft die sich zwischen den beiden entwickelt.
Gut finde ich auch, dass in den richtigen Momenten auch genug Humor vorkommt und auch Teile des ‚Wahnsinns‘ aus dem Film vorkommen.
Falls ich das richtig verstanden habe, ist eine Trilogie geplant und ich hoffe die beiden nächsten Teile werden dann auch ins Deutsche übersetzt.
An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei dem dtv-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken.

Fazit: 

Der Schreibstil von dem Buch hat mir ganz gut gefallen obwohl er am Anfang etwas holprig war, trotzdem konnte mich die Geschichte nicht ganz überzeugen. Trotzdem hat mir die Grundidee super gefallen.


Ich vergebe nur 3 von 5 Sternen !


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(554)

1.032 Bibliotheken, 20 Leser, 5 Gruppen, 177 Rezensionen

"endgame":w=32,"james frey":w=21,"dystopie":w=15,"rätsel":w=15,"kampf":w=13,"spiel":w=10,"liebe":w=8,"jugendbuch":w=8,"endzeit":w=8,"die auserwählten":w=7,"tod":w=6,"trilogie":w=6,"freundschaft":w=5,"fantasy":w=5,"spannung":w=5

Endgame - Die Auserwählten

James Frey
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 07.10.2014
ISBN 9783789135224
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beschreibung:

Die Zukunft hat begonnen. Was sein wird, wird sein.
Es war immer nur eine Möglichkeit – etwas, das irgendwann passieren könnte. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, die Zeit zu spielen. Denn Endgame hat begonnen. 12 Spieler, die zu allem bereit sind. Sie werden kämpfen, sie werden leiden, sie werden töten. Aber alle werden sie mitspielen. Denn der Einsatz ist hoch, unvorstellbar hoch. Und die Regeln sind einfach: Es gibt keine.
Lies das Buch. Finde die Hinweise. Löse das Krypto-Rätsel. Nur einer kann gewinnen.
ENDGAME – Fordert alles, was du kannst.

Zum Autor:

James Frey wurde 1969 in Cleveland, Ohio, geboren und ist einer der erfolgreichsten US-Autoren der Gegenwart. Seine Bücher wurden in 42 Sprachen übersetzt und erschienen in 118 Ländern.

Cover:

Das in Gold gehaltene Cover gefällt mir sehr gut, und ich finde es verleiht dem Buch ein edles Aussehen. Auch dass die Schriftzüge die auch in goldener Schrift gehalten sind, leicht erhaben sind finde ich sehr schön.

Handlung:

ENDGAME. Zwölf Meteoriten. Zwölf Spieler. Nur einer kommt durch.
Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben? ENDGAME wird es zeigen. Aber nur wer die Hinweise richtig deutet und die drei Schlüssel findet, geht als Gewinner hervor. Und nur seine Linie wird überleben, wenn die gesamte Menschheit vernichtet wird.


Meinung:

Am Anfang war ich mir unsicher ob mir das Buch wirklich gefallen wird, da ich dachte das das ganze Buch nur in Rätseln geschrieben ist die man selber zu lösen hat und erst dann weiter lesen kann. Zum Glück war dem nicht so. Aber dafür kam unerwartet viel Brutalität in der Handlung vor, die ich anfänglich so nicht erwartet hätte. Trotzdem oder gerade deswegen hat mich das Buch in einen Bann gezogen und ich wollte wissen wie es weiter geht.
Was mir gut gefällt ist, das man als Leser am Anfang eher im Dunkeln tappt und nicht genau weiß was es mit den ganzen Charakteren auf sich hat und vor allem was Endgame wirklich zu bedeuten hat.
Ihr ganzes Leben haben die teilweise noch sehr jungen Spieler für Endgame trainiert. Sie sind Profis im Kampf, jeder hat seine Fähigkeit und sie sind dementsprechend gefährlich. Jeder will die drei Schlüssel finden und jedes Mittel ist ihnen recht. Am Ende kann nur einer überleben – so zumindest die Theorie. Das erinnert schon sehr an eine Mischung aus “The Hunger Games” (Die Tribute von Panem) und “Highlander” – und doch liest sich Endgame ganz anders. Es ist realistischer und unserer heutigen Zeit und unserem heutigen Denken näher. Auch durch den Schreibstil hebt es sich deutlich ab, vor allem am Anfang hatte ich kleine Schwierigkeiten, aber das besserte sich mit den Kapiteln.
Ich finde es super das es James Frey geschafft hat, das jeder Charakter einmal auflebt, wobei meine Favoriten ja Sarah und Jago sind und ich bin gespannt wie es mit den beiden und ihrer ‚Freundschaft‘ weitergeht.


Fazit:
Dieses Buch ist sehr spannend und stellenweise heftig geschrieben, aber gerade das zeichnet dieses Buch aus. Ich bin froh das ich gleich den zweiten Teil – der mir Dank der Verlagsgruppe Oetinger als Rezensionsexemplar zugeschickt worden ist – parat liegen habe, da ich unbedingt wissen möchte wie es weiter geht !


Ich vergebe fesselnde 4 von 5 Sternen !

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

150 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=7,"freundschaft":w=7,"familie":w=4,"scheidung":w=4,"schlaflosigkeit":w=3,"strand":w=2,"sarah dessen":w=2,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"trauer":w=1,"vertrauen":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"einsamkeit":w=1,"trennung":w=1,"sommer":w=1

Because of you

Sarah Dessen , Gabriele Kosack
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.06.2012
ISBN 9783423782685
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(264)

540 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"dystopie":w=7,"überleben":w=7,"rennen":w=7,"liebe":w=6,"pandora":w=6,"jugendbuch":w=5,"heilmittel":w=5,"tella":w=5,"victoria scott":w=5,"brimstone bleed":w=5,"fantasy":w=4,"abenteuer":w=4,"wettrennen":w=4,"guy":w=4,"gebirge":w=3

Salz & Stein

Victoria Scott , Michaela Link
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbj, 23.11.2015
ISBN 9783570163450
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(484)

1.051 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 140 Rezensionen

"dystopie":w=14,"liebe":w=13,"dschungel":w=13,"victoria scott":w=13,"wüste":w=12,"pandora":w=12,"jugendbuch":w=11,"heilmittel":w=11,"rennen":w=11,"tella":w=10,"fantasy":w=9,"guy":w=9,"krankheit":w=7,"wettkampf":w=7,"wettrennen":w=7

Feuer & Flut

Victoria Scott , Michaela Link
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.05.2015
ISBN 9783570162934
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

228 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

agenten, england, freundschaft, geheimnisse, internat, joe, joss stirling, jugendbuch, kieran, krimi, liebe, raven, raven stone, spannung, yda

Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind

Joss Stirling , Michaela Kolodziejcok
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2014
ISBN 9783423760973
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

jugen, liebe, psychologie, suizi, suizid, to, trauer

Thirteen Reasons Why by Asher, Jay (2009)

Jay Asher
Flexibler Einband
Erschienen bei Penguin, 01.01.0100
ISBN B00CF66O1G
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Description:

Clay Jensen returns home to find a strange package with his name on it. Inside he discovers several cassette tapes recorded by Hannah Baker – his classmate and first love – who committed suicide two weeks earlier.
Hannah’s Voice explains there are thirteen reasons why she killed herself. Clay is one of them. If he listens, he’ll find out why.
All through the night, Clay keeps listening – and what he discovers changes his life..

About Jay Asher:

Jay Asher was born in Arcadia, California on September 30, 1975. He grew up in a family that encouraged all of his interests, from playing the guitar to his writing. He attended Cuesta College right after graduating from high school. It was here where he wrote his first two children’s books for a class called Children’s Literature Appreciation. At this point in his life, he had decided he wanted to become an elementary school teacher. He then transferred to California Polytechnic State University in San Luis Obispo where he left his senior year in order to pursue his career as a serious writer. Throughout his life he worked in various establishments, including as a salesman in a shoe store and in libraries and bookstores. Many of his work experiences had an impact on some aspect of his writing.

Cover:

I really like the cover. It is kind of simple but I like the font they used because it really fits perfectly to the whole story. Also the girl who is sitting on a swing represents some parts of the story – in my eyes. She looks thoughtful and that’s what I was after I finished the book.

Action:

Basically it starts with Clay Jensen, a high school student who receives a box of audiotapes narrated by a girl who he had a crush on, Hannah Baker, who has recently committed suicide. The book interweaves her words from the audiotapes with his comments and memories. It gives Hannah's reasons why she did what she did and names the people (who also are receiving audiotapes - each person is to mail them to the next person on the list) and why they contributed to what happened. It may have been something big, something small, something which no one normally would even notice. But it all leads up to Hannah not being able to cope by herself even when she reaches out for help. If anyone can read this and see themselves in it and make changes - or even better see someone else and reach out in compassion, this book will have a huge effect.

Opinion:

Years ago I first read this book in german, but because of a bookclub I started reading it in English aswell. I would recommend this book to anyone who is in high or middle school and also for people who already had suicidial thoughts. As I already said, even if I already read the book when I finished it, it left many thoughts in my head. Good and bad ones.
The point is I will surely read this book soon again. This book is just sad, amazing, heartbreaking, and hopeful, all at the same time.

Conclusion:

I dare you to read it and not become so immersed in the story that you lose track of time and your surroundings. You'll cry, several times, while reading this story. You'll have no choice but to think about your actions, and wonder what type of effect they have on other people. And, in the end, you might also find the need to say "thank you."

I give 4 out of 5 stars ! 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"krimi":w=3:wq=20086,"roman":w=2:wq=18824,"jugendbuch":w=2:wq=10643,"jugendsprache":w=2:wq=39,"tulpen":w=2:wq=23,"freundschaft":w=1:wq=18466,"deutsch":w=1:wq=2245,"jugendroman":w=1:wq=1848,"band 1":w=1:wq=1811,"münchen":w=1:wq=1103,"kinderheim":w=1:wq=219,"jugendgefängnis":w=1:wq=9,"tscheche":w=1:wq=5,"haha":w=1:wq=4,"leon und laura":w=1:wq=2

Tote Tulpen

Jaromir Konecny
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.09.2015
ISBN 9783423716499
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

69 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

christmas, englisch, romantic, romantisch, weihnachten, winter

Let It Snow

John Green , Lauren Myracle , Maureen Johnson
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 18.07.2011
ISBN 9780142414996
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
50 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.