funny1s Bibliothek

328 Bücher, 319 Rezensionen

Zu funny1s Profil
Filtern nach
328 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"krimi":w=3,"köln":w=3,"mord":w=2,"entführung":w=2,"zahnärztin":w=2,"humor":w=1,"reihe":w=1,"2018":w=1,"zahnarzt":w=1,"verlag: emons;":w=1,"emons":w=1

Der Tod bohrt nach

Isabella Archan
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 28.06.2018
ISBN 9783740803124
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"krimi":w=2,"erpressung":w=2,"vergebung":w=2,"mord":w=1,"geheimnis":w=1,"rache":w=1,"unfall":w=1,"selbstmord":w=1,"regionalkrimi":w=1,"pfarrer":w=1,"vergeltung":w=1,"reue":w=1,"würzburg":w=1,"alex s. judge":w=1,"peter pfeiffer":w=1

Tödliche Vergebung: 2.Fall des erfolgreichen Ermittler-Duos Pfeiffer & Schätzlein

Alex S. Judge
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 08.08.2018
ISBN B07GBH5CW4
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Achtunddreißig Grad im Mai.
Würzburg ächzt unter der Hitze.
Kurz hintereinander erhängen sich zwei Männer.
Die junge Kommissarin Nina Schätzlein glaubt nicht an einen Zufall.
Und warum verschweigt Pfarrer Sebastian Heller, dass er die Toten kannte?

Der zweite Fall des Würzburger Ermittlerteams um Peter Pfeiffer und Nina Schätzlein entwickelt sich zu einem sehr persönlichen Katz-und-Maus-Spiel. Denn ehe sich Nina versieht, muss sie gegen ihren »Lieblingspfarrer« ermitteln
... und deckt dabei nicht nur sein Geheimnis auf.

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil einer Reihe mann kann ihn aber unabhängig vom ersten Teil lesen allerdings würde ich empfehlen zuerst den ersten zu lesen, da man dann das Hintergrundwissen sonst über die Ermittler nicht hat. Es ist wieder eine sehr spannende Geschichte die einen Fieberhaft mit Rätseln läßt. Man weiß bis zum Schluss nicht wer denn jetzt der Mörder ist, da die Autorin es schafft den Leser öfter mal in die Irre zu führen. Dieses Buch besticht wieder mit seinen Wendungen und man will unbedingt wissen wie die Geschichte weiter geht. Mir hat die Geschichte wieder richtig gut gefallen, allerdings fand ich das Ende nicht ganz so gelungen und es bleiben zu viele offene Fragen, deshalb von mir nur 4 Sterne. Sehr gelungen finde ich das man mehr über das Private Leben der Ermittler erfährt. Auch warum Nina so reagiert ist dadurch besser zu verstehen, die  Protagonisten gefallen mir sehr gut und sind mir schon ans Herz gewachsen.

Fazit:

Ein toller Krimi mit vielen Wendungen den ich nur Empfehlen kann trotz dem Ende ein sehr lesenswertes Buch.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"urban fantasy":w=2,"reihe":w=1,"irland":w=1

Im Zeichen des Lotus: 19 - Abschied nehmen

Valerie Loe
E-Buch Text: 91 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.07.2018
ISBN 9783752841183
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Season 4 Episode 1
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Es hätte alles anders kommen sollen. Sie zogen aus, um Oz zu retten, bereit ihre Leben zu opfern - doch niemals das der anderen. Es heißt Abschied nehmen und einen Silver zu Grabe tragen. Schuld wiegt schwer auf Penelopes Schultern, facht das Feuer in ihr an. Wird sie erneut die Kontrolle verlieren und am Ende jedes Leben nehmen? Ist der Wunsch, die Ihren zu beschützen, unerreichbar?
Worauf deuten Alessas Visionen hin? Die Seherin empfängt immer mehr wirre Bilder und sieht sich bedroht. In der Zukunft scheint nichts Gutes auf die Silver zu warten, Veränderung und ein Kampf ungeahnten Ausmaßes steht ihnen bevor, doch solange sie hoffen kann, ihren Geliebten wiederzusehen, macht sie sich keine Sorgen.

Meine Meinung:

Es geht schon spannend weiter und man wird schon am Anfang der Geschichte überrascht, es ist nicht so wie man es erwartet hätte und das macht das ganze noch viel Interessanter. Man leidet mit den Silvern mit und fragt sich warum das alles so enden musste. Es ist echt sehr schade um ..... es gibt neue Protagonisten in dieser Staffel und man kann gespannt sein, was für eine große Rolle die noch spielen werden. Wie wir das von der Autorin kennen besticht die Geschichte nicht nur mit einem tollen Schreibstil sondern auch mit den Detailgetreuen Beschreibungen, so das man sich das alles wirklich super gut vorstellen kann. Die Geschichte konnte mich wieder voll in ihren Bann ziehen und deshalb 5 Sterne von mir. Das Ende war auch anders als erwartet und macht schon neugierig auf das Volgeband.

Fazit:

Eine tolle Reihe die ich nicht mehr missen möchte. Kann ich nur Weiterempfehlen.

  (69)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"allgäu":w=1,"segelboot":w=1,"bauunternehmer":w=1,"blumenladen":w=1,"luxushotel":w=1,"ponyhof":w=1,"golfspiel":w=1,"voltigieren;":w=1,"bein gebrochen":w=1,"nagelfluhkette":w=1,"alpsee":w=1,"gipfelwanderung":w=1,"protestplakat":w=1,"resolute nachbarin":w=1,"schweizer investor":w=1

Abschied am Alpsee

Susanne N. Bahro
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei AR Verlag, 15.09.2016
ISBN 9783000539268
Genre: Romane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Endlich hat Carina es geschafft, ihre Familie davon zu überzeugen, in diesem Jahr den Urlaub nicht wie sonst am Meer, sondern im Allgäu zu verbringen – genauer gesagt am Großen Alpsee.

Aber gleich schon am ersten Tag wird sie von ihrem Mann Frank und den beiden Kindern David und Anika im Stich gelassen. Aus Frust lässt sich die gelernte Floristin, die vom eigenen Laden träumt, nur zu gern dazu überreden, Monis Blumenkiste zu übernehmen, so lange die Inhaberin in der Klinik liegt.

Dass Frank davon nicht begeistert sein wird, war von vorn herein klar. Aber was Carina nicht weiß: Auch ihr Gatte verfolgt eigene Pläne! Denn Frank ist nur mit ins Allgäu gefahren, weil dort ein lukratives Hotelprojekt zur Ausschreibung steht. Er hofft, den Zuschlag zu bekommen und damit die Pleite seines Architekturbüros abwenden zu können.

Als dann auch noch Carinas attraktiver Schulfreund, der Anwalt Dr. Daniel Richter, auf der Bildfläche erscheint, wird die Ehe von Carina und Frank auf eine harte Probe gestellt. Dass nebenbei Sohn David zum Umweltaktivisten mutiert und überraschend Carinas Eltern auftauchen, trägt auch nicht gerade zur Besserung der Lage bei.

Am Ende muss Carina entscheiden, was ihr wichtiger ist:
Ihre Familie oder die Liebe zur Allgäuer Heimat.
Denn beides kann sie nicht haben – oder etwa doch?

Meine Meinung:

Eine tolle Geschichte die einen sofort in das schöne Allgäu entführt und in einen die Sehnsucht weckt an den Alpsee zu fahren. Wie wir es von der Autorin kennen ist wieder alles sehr gut beschrieben und man fühlt sich direkt an diesem Ort versetzt. Carina ist eine tolle Protagonistin mit einem sehr großen Herz, sie kommt sehr authentisch rüber. Man wird das ein oder andere mal sehr überrascht, denn es gibt einige Wendungen die man so niemals erahnt hätte. Mich konnte die Geschichte voll und ganz in seinen Bann ziehen, ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Eine sehr schöne Geschichte die nicht nur sehr viel Herz sondern auch reichlich Spannung hat. Deshalb von mir verdiente 5 Sterne.

Fazit:

Eine tolle Geschichte die einen sehr berührt und ich nur Weiterempfehlen kann.

  (75)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=1,"krimi-reihe":w=1

Wissen. Macht. Angst.: Der 3. Fall für Elisa Gerlach und Henri Wieland (Elysium-Krimireihe)

Liv Morus
E-Buch Text: 347 Seiten
Erschienen bei null, 02.09.2018
ISBN B07H27B7RH
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übenommen)

Ein Teilnehmer der Münchner Herz-Tage, einer Fortbildungsveranstaltung für Mediziner, wird tot im Garten des Kongresshotels aufgefunden. Kriminalhauptkommissar Henri Wieland bekommt bei den Ermittlungen Unterstützung von Reporterin Elisa Gerlach, nachdem sich herausstellt, dass der Tote kein Arzt war, sondern Journalist. Er war einem Korruptionsfall in der Pharmaindustrie auf der Spur. Elisa nutzt ihre Pressekontakte, um seine Recherche nachzuvollziehen. Henri stößt mit seinem Team dagegen auf eine Mauer des Schweigens. Doch dann wird der Täter nervös ...

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Teil einer Reihe, kann aber unabhängig voneinander gelesen werden. Ich durfte das Buch Vorab lesen und bin begeistert wie auch in den beiden anderen Teilen ist der Schreibstil sehr locker und flüssig. Die Geschichte ist von der ersten bis zur letzen Seite richtig spannend und man rätselt die ganze Zeit wer der Täter ist. Man wird auch das ein oder andere mal auf eine falsche Fährte gelockt die das ganze spannender macht. Auch fiebert man mit Elisa und Henri mit ob doch noch ein Paar aus ihnen wird oder ob Henri weiterhin sturr bleibt.  Auch das ausgewählte Thema ist wieder sehr interessant und gut recherchiert. Ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen so sehr hat es mich in seinen Bann gezogen und deshalb von mir 5 Sterne.

Fazit:

Eine Reihe die sich lohnt gelesen zu werden, kann ich nur jeden Krimi Fan empfehlen.

  (39)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Elbenfürstin

Daniela Zörner
E-Buch Text: 241 Seiten
Erschienen bei neobooks, 24.09.2014
ISBN 9783847678762
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Ihr blieb die Spucke weg. Hatten die Lichtwesen wirklich gerade „Elbe“ gesungen? E-L- B-E? Noch bevor Lilia begreift, wie ihr geschieht, schlittert sie in Berlin zwischen die kampferprobten Fronten von Elben und Dämonen. Rebellisch versucht die junge Frau, sich gegen den Sog einer wahrhaft mystischen Geschichte zu stemmen. Doch bald muss Lilia erkennen, dass sie den ihr zugewiesenen Schicksalspfad nicht mehr verlassen kann. So wächst sie, angeleitet von der schwer durchschaubaren Elbe Elin, zu einer Halbelbe heran. Das Licht stehe ihr bei!

Meine Meinung:

In diesem Auftakt einer Reihe geht es um Lilia die erkennen muss das sie mehr ist als nur ein Mensch. Man erfährt von ihrem bisherigen Leben und auch  wie sie es jetzt leben soll und was sie alles tun muss. Dieses Band erklärt die ganzen Hintergründe und warum wieso weshalb, deshalb hat es mit einer normalen Fantasy Geschichte nicht so viel zu tun bezaubert aber auf ihre Art. Man ist neugierig wie es weiter gehen wird. Lilia ist ein toller Charakter und auch die Elbin Elin zeigt sich sehr strebenswert und kümmert sich gut um Lilia. Es geschieht nichts ohne Grund und das macht das Buch interessant auch wenn nicht immer viel Spannung gegeben ist. Mich hat die Geschichte neugierig gemacht und deshalb 4 Sterne.

Fazit:

Eine etwas andere Fantasy Geschichte, mit sehr viel Potenzial und die auf den nächsten Band neugierig macht.

  (48)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Einmal Rebellin

Nadine Stenglein
E-Buch Text: 254 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 22.08.2018
ISBN 9783962151928
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Nach dem Tod Monias, Marleys Lieblingstante, vererbt diese ihrer Nichte einen Stapel Briefe und einen Diamanten, der aus ihrer Asche gepresst wurde, sowie eine Reise nach Indiana, USA. Marley stößt durch die Briefe auf Monias Geheimnis. In Indiana, der Kleinstadt Fairmount, wo James Dean einst aufwuchs, lebte deren große Liebe Tom. Der Diamant ist für ihn bestimmt. Als Marley dort ankommt erfährt sie jedoch, dass Tom bereits vor Jahren gestorben ist. Marley trifft auf seinen Sohn Jayden, einen Hobbyrennfahrer, der ebenfalls Musik liebt. Die beiden verlieben sich. Doch seine Mutter Avery ist gegen die Verbindung, bis Jayden durch ein illegales Autorennen in einen Unfall verwickelt wird.

Meine Meinung:

Eine tolle Geschichte die einen das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen läßt. Die Seiten fliegen nur so dahin. Marley ist eine sehr gutmütige Person die immer für ihre Familie da ist und das wird sehr gerne ausgenützt, halt gibt ihr immer ihre Tante und ihr bester Freund David. Auch Jaydeen hat es nicht einfach und man kann sich wirklich in beide sehr gut hineinversetzen. Sie sind sehr authentisch beschrieben und das gibt einen das Gefühl direkt dabei zu sein. Die Briefe sind sehr toll Geschrieben und auch traurig zu gleich. Die Emotionen der Protagonisten sind sehr gut beschrieben man leidet und fühlt mit ihnen mit. Mich konnte das Buch von der ersten Seite richtig in seinen Bann ziehen und deshalb von mir 5 Sterne. Es gibt auch einige Wendungen die man so nicht erahnt hätte was das ganze noch spannender und emotionsvoller macht.

Fazit:

Eine tolle Geschichte, die das Schicksaal sehr gut beschreibt und zeigt das man mut haben muss auch mal über seinen Schatten zu springen um wirklich was zu verändern.

  (52)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=3,"sonne":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"vertrauen":w=1,"träume":w=1,"sommer":w=1,"essen":w=1,"strand":w=1,"vorurteile":w=1,"fotos":w=1,"vegan":w=1,"model":w=1,"tattoo":w=1

Deine Träume, mein Leben und unsere Liebe

Alexandra Schwarting
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 20.08.2018
ISBN B07GCR2Z8T
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Tim Dehl lebt für seinen Job, denn es ist seine Leidenschaft. Als Mietkoch bereist er die verschiedensten Länder.
Ein unerwarteter Auftrag auf Gran Canaria bringt den tätowierten Einzelgänger schnell an seine Grenzen. Gerade jetzt, wo er einen klaren Kopf behalten muss.
Seine Auftraggeberin? Eine vegane Träumerin.

Millionärstochter und Ex-Model Mina Vitali steht nach einem bitteren Befund lieber hinter der Kamera als davor. Für ihre neueste Kampagne benötigt sie nicht nur eine Palette an spektakulären veganen Gerichten – nein, viel wichtiger ist der Koch, der sie zubereitet. Tim Dehl scheint perfekt. Wenn da nur nicht dieses Kribbeln wäre, dass sie immer mehr von ihrer Arbeit ablenkt.
Sie haben zwei Wochen Zeit, um das Projekt zu beenden und herauszufinden, was geschieht, wenn man mit dem Feuer spielt.
Denn manche Menschen verändern uns und unser Leben.
Werden sie wieder in ihren Alltag zurückfinden und ohne den anderen existieren können?

Meine Meinung:

Das Buch besticht nicht nur mit seinem Schreibstil sondern auch mit viel Leidenschaft, Erotik und Herzschmerz. Man kann sich sehr gut in Mina und Tim hineinversetzen, sie sind sehr authentisch. Man hofft und fiebert mit den beiden mit, man will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen weil man schon so gespannt ist was wohl als nächstes passieren wird. Ein auf und ab der Gefühle. Eine tolle Geschichte die den Leser sofort in seinen Bann zieht mit einem tollen Ende, deshalb von mir 5 Sterne, denn das Buch konnte mich voll und ganz in seinen Bann ziehen.

Fazit:

Ein Buch das ich nur voll und ganz empfehlen kann.


  (69)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"jedermann":w=2,"marionette":w=2,"leiche":w=1,"katzen":w=1,"schwul":w=1,"bühne":w=1,"mumie":w=1,"pastor":w=1,"pathologe":w=1,"pfeil":w=1,"kommissare":w=1,"jugendfreund":w=1,"ohrfeige":w=1,"musketiere":w=1,"elb":w=1

Elbspiel

Nicole Wollschlaeger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.08.2018
ISBN 9783752895261
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

125 Jahre Kophusen. Aus diesem Anlass engagiert die Gemeinde den einstigen Fernsehstar Arno Menzinger, um gemeinsam mit seinem Team den Kophusener Jedermann zu inszenieren. Noch bevor das große Vorsprechen im Kreis Steinburg beginnt, geben zwei Marionetten, mit einem Pfeil durchbohrt, an dem ein Zitat aus dem Stück prangt, Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg ist alarmiert. Schon kurz darauf finden die Beamten eine tote Frau, und der liebeskranke Hauke Thomsen ist wie vom Erdboden verschluckt. Peter Brandt, der eigentlich den Jedermann spielen soll, befürchtet das Schlimmste für seinen Freund und Kollegen. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Kophusener Ermittler-Trio dieses Mal in eine Welt aus Schein und Sein. Ende: tödlich.

Meine Meinung:

Der Schreibstil liest sich flüssig und leicht. Die Vorgänger zu kennen schadet nicht um die Protagonisten und Hintergründe besser zu verstehen, aber es ist nicht zwingend notwendig. Nach einigen Seiten kommt man dann auch mit den ganzen Namen zurecht wenn man die Vorgänger nicht kennt. Peter, Phillip und Hauke sind ein tolles Team auch wenn nicht immer alles so läuft wie sie sich das wünschen würden. Was die drei aber ausmacht ist das sie so authentisch rüber kommen und jeder auf seine Art ein toller Charakter ist. Die Seiten sind nur so dahingeflogen man will unbedingt wissen wer der Täter ist und tappt dank der Autorin des öfteren im dunklen und wird mit vielen Wendungen überrascht. Auch das Ende ist nicht so wie man gedacht hätte und das erhöht das Leseverknügen, dehalb von mir für diesen tollen Krimi 5 Sterne.

Fazit:

Ein toller Krimi den ich allen nur empfehlen kann der es nicht immer sehr blutig und brutal braucht.

  (47)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

86 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"seelenwächter":w=6,"fantasy":w=5,"nicole böhm":w=5,"die chroniken der seelenwächter":w=5,"fieber":w=4,"liebe":w=2,"magie":w=2,"urban fantasy":w=2,"greenlight press":w=2,"chroniken der seelenwächter":w=2,"coco":w=2,"jaydee":w=2,"vergangenheit":w=1,"vertrauen":w=1,"rezension":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber

Nicole Böhm
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 06.01.2017
ISBN 9783958342446
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinandersetzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte – und macht eine interessante Entdeckung. Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt. Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist.

Meine Meinung:

Die Geschichte geht gleich spannend los und die Seiten fliegen nur so dahin. Man bekommt einen Einblick von Cocos Vergangenheit und auch mit Jess und Jaydee geht es spannend weiter. Es gibt einige Wendungen die man so nicht erahnt hätte und langsam fügen sich die Puzzle Teile zusammen. Es gibt sehr viele spannende und interessante Handlungen die wieder richtig gut beschrieben sind, man kann sich die Einzelnen Szenen sehr gut Vorstellen. Dieser Band ist etwas ruhiger als der Vorgänger aber dafür umso Aufschlussreicher. Man kann nur Hoffen und Bangen das Jaydee und Jess wieder zueinander finden und das Akil endlich das Armband los wird. Auch wie Anna sich weiter entwickelt läßt einen schon Sehnsüchtig auf den nächsten Band warten. Mir hat die Geschichte wieder richtig gut gefallen und deshalb von mir 5 Sterne.

Fazit:

Diese Reihe kann ich nur Weiterempfehlen, sie hat alles was ein gutes Buch braucht.

  (71)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"freunde":w=1,"trilogie":w=1,"alkohol":w=1,"party":w=1,"entscheidung":w=1,"studenten":w=1,"helfen":w=1,"finale":w=1,"partys":w=1,"jennifer lillian":w=1,"sexmitdemex":w=1

Verliebt in meinen Freund (Verliebt-Reihe)

Jennifer Lillian
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 05.07.2018
ISBN 9783962150655
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Neue Freundschaft – neues Glück? Sally und Brad sind endlich wieder beste Freunde, es könnte eigentlich nicht besser laufen und sie genießen die gemeinsame Zeit. Doch das Knistern zwischen ihnen will nicht vergehen. Obwohl beiden doch eigentlich klar ist, dass eine Beziehung nicht funktionieren wird, müssen sie sich bald entscheiden: Herz oder Verstand?

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Teil einer Thriologie der zeigt wie es mit Sally und Brad weiter geht. Er liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Ich kannte die ersten beiden Bände nicht bin aber trotzdem sehr schnell in die Geschichte gekommen und konnte mir ein gutes Bild von den Protagonisten machen. Es ist schon Sinnvoll die ersten beiden zu kennen da man einfach mehr Hintergrund wissen hat, aber nicht Zwingend notwendig. Sally sowie Brad wissen nicht so recht wie sie sich Verhalten sollen da doch schon einiges passiert ist und auch nicht jeder begeistert ist von dieser Freundschaft. Man kann gespannt sein wie sie sich entscheiden und was so alles passiert. Der Schluss hat einige Wendungen die man so niemals erahnt hätte, und es um so spannender macht. Mir hat die Geschichte gut gefallen und deshalb von mir 4 Sterne.

Fazit:

Eine tolle Geschichte, genau das richtige für Zwischen durch.

  (68)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"ibiza":w=3,"liebe":w=2,"gay romance":w=2,"familie":w=1,"angst":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"streit":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"schwul":w=1,"entscheidung":w=1,"gay":w=1,"ängste":w=1,"coming out":w=1,"nathan":w=1

Zwei Wochen Ibiza

Bettina Kiraly
E-Buch Text: 90 Seiten
Erschienen bei Lovebirds, 19.07.2018
ISBN 9783960873877
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Für die Liebe lohnt es sich zu kämpfen

In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden …

Meine Meinung:

Der Schreibstil liest sich leicht und locker die Seiten fliegen nur so dahin. Andre hat Angst sich zu Outen doch Nathan hat endgültig die Nase voll so weiter zu machen wie bisher. Man hofft und leidet mit den beiden mit, allerdings ist die Geschichte sehr kurz und es geht alles viel zu schnell. Es wäre schön gewesen wenn einiges ausführlicher beschrieben worden wäre. So springt man von einem Ereigniss gleich ins nächste und kann die verschiedenen Szenen nicht wirklich richtig genießen, deshalb von mir nur 3 Sterne. Die Geschichte hat sehr viel Potenzial sie macht lust zu lesen wenn sie doch ein klein wenig länger wäre.

Fazit:

Eine Geschichte mit viel Potenzial.

  (65)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"schatten":w=1,"zadou":w=1,"düstere macht":w=1,"gylills":w=1

Satinshades: Dunkler Samt

Patricia Jane Castillo
E-Buch Text: 275 Seiten
Erschienen bei null, 10.07.2018
ISBN B07FF4RJ2N
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Zadou erhält eine zweite Chance. Der Chef der größten Plattenfirma des Landes bietet ihr an Gylills Platz in der Band einzunehmen. Für Zadou ist es ein Zeichen des Schicksals, doch was ist mit ihrer Freundin geschehen? Warum ist sie plötzlich verschwunden?

Auf der Suche nach Hinweisen verstrickt sich Zadou immer mehr im Netz der Entertainment-Industrie.
Ist dieses Leben wirklich das, was sie sich erträumt hat?

Reyn zieht sie immer tiefer in die Dunkelheit der Musikbranche. Mehr und mehr Abgründe tun sich vor ihr auf. Die Schatten hinter den Scheinwerfern sind lebendig. Zadou gerät in den Fokus der düsteren Mächte, die es auf ihren Körper und ihre Seele abgesehen haben.

Meine Meinung:

Auch dieser zweite Teil konnte mich voll und ganz in seinen Bann ziehen, er ist von der ersten bis zur letzten Seite total spannend und man fiebert und leidet mit Zadou mit. Auch sehr gelungen finde ich das man von den anderen aus der Vergangenheit erfährt und sich so das ein oder andere Puzzle Teil zusammensetzt. Alles ist sehr gut besschrieben und auch die Protagonisten kommen sehr authentisch rüber. Der Schluss endet wieder mit einem Cliffhaenger so wie wir es von der Autorin gewohnt sind, man kann gespannt sein wie es weitergeht. Wird Zadou Endgültig Reyn verfallen sein oder gibt es Hoffnung? Mich konnte dieser Teil wieder voll und ganz überzeugen und deshalb von mir 5 Sterne.

Fazit:

Dies ist eine Reihe mit tollen Protagonisten und einer sehr interessanten und spannenden Geschichte, die ich nur Weiterempfehlen kann.

  (55)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

"die chroniken der seelenwächter":w=6,"seelenwächter":w=5,"fantasy":w=3,"magie":w=3,"nicole böhm":w=3,"der feind in mir":w=3,"liebe":w=2,"greenlight press":w=2,"chroniken der seelenwächter":w=2,"coco":w=2,"jaydee":w=2,"keira":w=2,"trauer":w=1,"action":w=1,"verzweiflung":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Der Feind in mir

Nicole Böhm
E-Buch Text: 156 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 07.11.2016
ISBN 9783958342330
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Für Akil zählt es: Hat er die richtige Entscheidung getroffen und den Dämon für immer gebannt, oder geht das Chaos erst los? Auch Keira muss sich diese Frage stellen. Gemeinsam mit ihrer Erzfeindin reist sie auf Logans verlassenes Anwesen und sucht nach einer Möglichkeit, Jaydee zu finden. Noch weiß sie nicht, wie sehr ihre Hilfe vonnöten ist, denn Jess ist Anthony mittlerweile hilflos ausgeliefert. Auch Jaydee kann nichts mehr tun, um die Situation zu entschärfen. Gelähmt und unfähig zu handeln, muss er mit ansehen, wie Jess in Lebensgefahr schwebt.

Meine Meinung:

Es geht wieder richtig spannend zur Sache, man leidet und fiebert mit Akil, Keira und den anderen mit. Die Kampfszenen sind sehr gut beschrieben sowie auch die verschiedenen Handlungen, man kann sich das sehr gut vorstellen. In diesem Band sind einige Szenen die man so nie Gedacht hätte, die Autorin schafft es den Leser so richtig  Sprachlos und Verdutzt zu machen. Mich konnte die Geschichte wieder so richtig in seinen Bann ziehen und deshalb verdiente 5 Sterne für dieses tolle Band.

Fazit:

Diese Reihe ist wirklich was ganz tolles man erfährt so nach und nach wie alles zusammengehört auch wenn man gerne manchmal sagen würde nein so nicht, doch alles hat seinen Sinn auch wenn es nicht immer einfach für den Leser ist es so zu akzeptieren, und man einen Lieblingscharakter verliert. Kann diese Reihe nur Weiterempfehlen.

  (101)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"demenz":w=4,"behinderung":w=2,"tod":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"hoffnung":w=1,"katze":w=1,"alter":w=1,"selbstbestimmung":w=1,"prag":w=1,"altenpflege":w=1,"menschenwürde":w=1,"alt werden":w=1,"regenbogen":w=1,"altwerden":w=1

... also nachm Regenbogen um sechs Uhr abends

Victoria Suffrage
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 24.10.2017
ISBN 9783740731250
Genre: Romane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

"Melde gehorsamst, ich bin blöd, Herr Oberlajtnant." ... meint Paul, knapp an die achtzig, mit Sonnenschein im Herzen und manchmal auch im Kopf. Obwohl das Leben ein Arschloch ist. Muss ja weitergehen, irgendwie. Seine Frau Lissy ist gestorben, wartet auf ihn "nachm Regenbogen um sechs Uhr abends". Und die 43-jährige Tochter schreit. Fast immer. Besonders, wenn Nuschi nicht da ist, das Katzenviech.
Könnte er aushalten, gäbe es nicht die teuflische Nachbarin. Oder ist sie der siebenköpfige Drache? Wenigstens ist da Alex, sein Winnetou und Altenpfleger mit Hingabe und Humor.
Dann ist Nuschi weg und es bleiben nur noch zwei Tage, bis Alex für immer gehen will.
Paul und Alex machen sich auf. Mit einer Kühltasche. Eine Abschiedsreise nach Prag zur Moldau?
Unterwegs lernen sie einen Tschechen kennen, den falschen "Gott".
Wird es die letzte Reise sein? Weiß Vojtech die Antwort auf alle Fragen, und welches Geheimnis bedrückt Alex?

Meine Meinung:

Eine Geschichte die den Nagel auf den Kopf trifft, sehr ernste Themen unserer Gesellschafft die oft tot geschwiegen werden. Diese Geschichte hat mich sehr berührt und zum Nachdenken angeregt, was Paul, Ela und Alex in dieser Geschichte erleben ist leider nichts seltenes in unser Gesellschaft. Die Protagonisten sind alle sehr authentisch beschrieben man kann sich die verschiedenen Charaktere sehr gut vorstellen. Paul sowie Alex waren mir sofort sympathisch jeder der beiden hat sein Päckchen zu tragen, aber sie machen das beste daraus. Die Geschichte ist sehr interessant hat aber auch ein wenig Humor und viel Spannung zu bieten. So darf man gespannt sein was die beiden alles auf ihrer Reise erleben und was zusammenhalt bedeutet. Mich konnte die Geschichte total in seinen Bann ziehen und deshalb von mir 5 Sterne.

Fazit:

Eine sehr interessante Geschichte die uns das wahre Leben zeigt. Ich kann dieses Buch nur Weiterempfehlen.

  (83)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"freunde":w=1,"vampire":w=1,"norden":w=1,"wälder":w=1,"blutdurst":w=1,"gestaltswandler":w=1

Vampirerwachen

Stefanie Friedl
E-Buch Text
Erschienen bei Traumschwingen Verlag, 31.05.2018
ISBN 9783946127338
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Von Blutdurst getrieben möchte Matthis nur eines: jenen grauenhaften Tag vergessen, der sein Leben verändert, sein Liebesglück zerstört, und aus ihm ein Wesen der Nacht gemacht hatte. Bald schon muss er nicht nur mit seinem neuen Leben zurechtkommen, er übernimmt auch die Verantwortung für zwei andere Menschen, die durch ihn zum Vampir geworden sind.

Ein gefährliches Spiel, denn er verliebt sich in die Schwester eines der beiden Männer, Elizabet. Und dann ist da noch ein Rudel Gestaltwandler, die der kleinen Vampirgruppe nicht freundlich gesinnt sind...

Der Auftakt einer Vampir-Trilogie, in der mehr als nur Blut fließen wird.

Meine Meinung:

Man lernt Matthis und die anderen kennen, jeder hat seine Geschichte für den einen war es gut das er zum Vampir wurde und für den anderen etwas Unglücklich. Die Protagonisten sind alle sehr gut beschrieben und man kann sich die verschiedenen Charkatere sehr gut vorstellen. Besonders toll finde ich Ivan er wirkt immer sehr gefasst und mit ihm leidet man am meisten. Die Spannung steigt stetig an und man fragt sich immer was wohl als nächstes passiert. Mir hat die Geschichte gut gefallen und deshalb von mir 4 Sterne. Da es ein offenes Ende hat bin ich schon sehr gespannt wie es weitergeht, wird Matthis es wirklich tun?

Fazit:

Ein toller Auftakt einer Thriologie. Kann ich nur Weiterempfehlen.

  (77)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Engel der Toten: Saat des Bösen (Sadie Thompson-Reihe 3)

Eva Lirot
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei null, 03.07.2018
ISBN B07F85CYLL
Genre: Sonstiges

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Sie wurde gejagt.
Sie wurde gequält.
Doch besiegt wurde sie nicht ...

Sadie Thompson dachte, sie hätte es geschafft. Die Schatten ihrer Vergangenheit waren verschwunden. Der Orden der Wölfe, ein grausamer Männerbund, konnte zerschlagen werden. Sadie genießt ihr neues Leben und ihr Glück mit John Palmer. Zwei Jahre lang ahnt sie nicht, dass sie noch immer in großer Gefahr schwebt.
Es gibt jemanden, der genau weiß, wer sie ist und wo sie lebt. Ihre Tage sind gezählt, das wird ihr durch eine unmissverständliche Botschaft klar gemacht. Sadie flieht panisch. Sie fürchtet um ihr Leben und das der Menschen in ihrem Umfeld, weil sie weiß, wozu dieser Gegner aus ihrer dunklen Vergangenheit fähig ist. Doch dann beschließt sie, sich dieses Mal nicht zu verstecken, und auch nicht auf die Polizei zu vertrauen. Sie will sich aus den Schatten ihrer Vergangenheit befreien. Endgültig. Dafür ist ihr jedes Mittel recht ...

Meine Meinung:

Sadie ist eine tolle Protagonistin mit einem tollen Charakter leider hat sie eine gebrochene Seele und hofft endlich auf frieden, doch allen anschein nach ist ihr das nicht vergönnt. Es geht wieder richtig spannend zur Sache und man fragt sich wer von den Orden noch übrig ist. Die Spannung steigt stetig an und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstiel ist wieder locker und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Sadie sowie John sind mir schon ans Herz gewachsen sie kommen sehr authentisch rüber. Ich durfte das Buch aus einer Buchverlosung lesen und bin begeistert, mir haben schon die ersten beiden richtig gut gefallen und eine Gänsehaut hinterlassen was dieses Buch wieder geschafft hat und deshalb von mir verdiente 5 Sterne bekommt. Bin gespannt wie es weitergeht da dieses Buch ein offenes Ende hat. Wird sie endlich die Vergangenheit besiegen können?

Fazit:

Wieder ein tolles Buch mit sehr viel Spannung und Gänsehaut Alarm. Ich kann diese Reihe nur Weiterempfehlen.

  (92)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

89 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"seelenwächter":w=4,"nicole böhm":w=4,"chroniken der seelenwächter":w=3,"die chroniken der seelenwächter":w=3,"entfessle den jäger":w=3,"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"magie":w=2,"münze":w=2,"jaydee":w=2,"agash":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger

Nicole Böhm
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 14.09.2016
ISBN 9783958342248
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Jess und Jaydee sind miteinander verbunden und gefangen. Gemeinsam driften sie in Wahnvorstellungen, ohne Halt und Wendepunkt. Anthony setzt seine makabren Spiele fort und treibt die beiden weit über ihre Grenzen. Akil und Will machen eine folgenreiche Entdeckung. Die Macht, die Anthony für seine Magie nutzt, ist fast so alt wie die Seelenwächter selbst. Und sie ist unberechenbar. Keira steht indes ihrer alten Feindin gegenüber und muss wieder einmal erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Sie trifft eine Entscheidung, die den Rest ihres Lebens für immer verändert.

Meine Meinung:

Es geht sofort zur Sache, die Spannung steigt stetig an und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es liest sich leicht und locker, die Seiten fliegen nur so dahin. Man ist so gefesselt von der Geschichte, es passieren so viele Dinge das man keine Sekunde zum Durchatmen kommt. Man hofft und bangt mit den Protagonisten und ist das ein oder andere Mal richtig geschockt, denn nichts ist so wie es scheint. An Action, Spannung und Gefühl fehlt es diesen Buch ganz bestimmt nicht, man kommt voll und ganz auf seine Kosten. Der Schluss endet wieder mit einem Cliffhanger so wie wir es von der Autorin gewohnt sind, allerdings echt gemein da man ja unbedint wissen will wie es weitergeht. Mich konnte die Geschichte wieder voll und ganz in seinen Bann ziehen deshalb 5 Sterne.

Fazit:

Für alle Fantasy Fans genau das richtige, eine tolle Reihe die ich nur Weiterempfehlen kann, aber Vorsicht Suchtgefahr!!

  (101)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"frankreich":w=1,"vergewaltigung":w=1,"alkohol":w=1,"wien":w=1,"baby":w=1,"schwanger":w=1,"model":w=1,"alkoholiker":w=1,"südfrankreich":w=1,"abtreibung":w=1,"schmetterling":w=1,"rachsüchtig":w=1,"nähmaschine":w=1,"helfersyndrom":w=1,"escort service":w=1

Ohne Schuld

Elsa Rieger
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei epubli, 11.06.2018
ISBN 9783737528047
Genre: Romane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Sie sind wie Sonne und Mond, Feuer und Wasser. Gemeinsam träumen sie davon, als Designerin und Model die Metropolen der Welt zu erobern. Stattdessen wird Nina mit siebzehn schwanger, ausgerechnet von dem Mann, den Jenny wollte. Die Freundschaft der Frauen kriselt, zerbricht aber nicht.
Bis Tommy, Ninas Sonnenschein, tödlich verunglückt und beide Frauen verantwortlich scheinen. Nina, weil sie nicht aufgepasst hat und Jenny, weil sie das Gartentor offenließ.
Getrieben von Schuld, ohne eine Aussprache, zerbricht ihr großer Traum.
Um ihn zu retten, brechen die Frauen ihre Zelte in Wien ab und wollen ihr Glück in Südfrankreich suchen. Doch die Vergangenheit reist mit.

Meine Meinung:

Die Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite total in seinen Bann ziehen. Ein sehr gelungener Schreibstiel der sich leicht und flüssig liest, die Seiten fliegen nur so dahin. Man lernt Jenny und Nina kennen und fragt sich insgeheim was die beiden verbindet und warum die beiden überhaupt beste Freundinnen sind, denn Nina meint es nicht immer ernst mit Jenny. Auch als Charly ins spiel kommt ist Nina nicht immer fair. Nach und nach merkt mann was die beiden alles erleben und erleiden müssen, sehr bewundernswert finde ich das die eine nicht ohne die andere kann egal wieviel Zeit vergeht. Eine sehr dramatische Geschichte die uns mit Jenny aber auch mit Nina leiden und hoffen läßt. Frankreich könnte so schön sein wenn da nicht .... wäre. Einige stellen haben mich zutiefst berührt und ich hatte Gänsehaut deshalb von mir verdiente 5 Sterne für dieses gelungene Meisterwerk über eine Freundschaft die durch dick und dünn geht.

Fazit:

Dieses Buch kann ich nur zu 100% Weiterempfehlen es konnte mich total berühren und die beiden besser verstehen lassen.

  (127)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Single-Frau und ihre Verabredungen

Melanie B. Frank
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.05.2018
ISBN 9783839105764
Genre: Romane

Rezension:

Um was geht es:

Rebecca ist 36 Jahre alt, schon eine halbe Ewigkeit Single und auf der Suche nach dem richtigen Partner. Denn sie hat realisiert, dass ihre biologische Uhr unaufhaltsam tickt und ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, eine Familie zu gründen. Um möglichst viele Männer kennenzulernen, nutzt Rebecca alle zur Verfügung stehenden Medien. Jedes Date stellt sie wieder vor neue Herausforderungen, die oft darin bestehen, die berühmten Missverständnisse zwischen Mann und Frau aufzudecken.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist leicht und locker geschrieben, die Seiten fliegen nur so dahin. Man lernt Rebecca sehr gut kennen, sie kommt sehr authentisch rüber. Auch die anderen Protagonisten sind sehr gut beschrieben so das man sich alles und jeden sehr bildlich vorstellen kann. Die einzelenen Dates haben mich zum schmunzeln gebracht und das ein oder andere mal konnte ich nicht mehr vor lachen. Das Ende hat mir gut gefallen auch wenn es sehr schnell vorbei war sie hat ihren Mr. Right gefunden oder auch nicht ( das müsst ihr selbst rausfinden). Eine tolle Geschichte die so manchmal Zeigt wie die Welt tickt und auf was Frustrierte Frauen so alles reinfallen. In diesem Buch gibt es von Betrügern, Machos, Ehebrechern und wirklich verliebte eine ganze Menge. Mich konnte das Buch gut unterhalten und deshalb gibt es von mir 4 Sterne.

Fazit:

Ein toller Roman für Zwischendurch. Kann ich nur Weiterempfehlen.

  (89)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"london":w=2,"internat":w=2,"freundschaft":w=1,"england":w=1,"freunde":w=1,"jugendroman":w=1,"lord":w=1

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman (Überarbeitete Neuauflage)

Frank W. Werneburg
E-Buch Text: 355 Seiten
Erschienen bei null, 13.06.2018
ISBN B07DR15L8P
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Um was geht es:

Chris lebt zusammen mit seinen Stiefeltern und Stiefgeschwistern in Hongkong. Über seine leiblichen Eltern weiß er so gut wie nichts, aber das stört ihn auch nicht weiter, denn er fühlt sich bei seiner Stieffamilie wohl. Chris und sein gleichaltriger Stiefbuder Myles sind wie Zwillinge. Solange sie sich erinnern können, machen sie fast alles gemeinsam. Doch eines Tages bekommt Chris’ Stiefvater einen Brief von einer Anwaltskanzlei in Großbritannien. Darin wird ihm mitgeteilt, dass für Chris ab dem kommenden Schuljahr ein Platz an einem teuren Internat reserviert und auch schon bezahlt wurde. So sitzt Chris wenige Wochen später mit gemischten Gefühlen im Flugzeug nach London. Wie wird das Leben an diesem Internat, wo er niemanden kennt, wohl sein? Und werden ihn all die Kinder aus reichen Familien überhaupt akzeptieren? Doch zumindest die letztere Frage ist überflüssig, denn Chris findet überraschend schnell Freunde. Im Laufe des Schuljahres erhält er dann auch mehr Informationen über seine leiblichen Eltern – und erfährt dabei etwas, das sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Aber zum Glück hat er ja seine Freunde, die auch in dieser Situation zu ihm stehen und ihm die Rückendeckung geben, die er jetzt dringend braucht.

Meine Meinung:

Der Schreibstil liest sich leicht und locker, die Protagonisten sind alle sehr gut beschrieben und kommen auch authentisch rüber. Toll finde ich das man über die 4 Freunde sehr viel erfährt und jeder einzelne sein Kapitel bekommt. Sie haben ein großes Geheimniss das sie hüten und sich auch daran halten. Man erfährt viel über Chris sein Leben im Internat und auch von den Eltern und Großeltern der Freunde sowie von seiner Pflegefamilie. Ich fand die Geschichte wirklich interessant aber mir hat die Spannug gefehlt ich dachte nach jeden Kapitel jetzt kommt was doch ich habe vergebens gewartet im zweiten drittel als das Geheimniss gelüftet wurde war die Spannung kurz da aber sie hielt nicht lange und wir waren wieder im Alltag der Freunde. Mich konnte das Buch nicht so recht in seinen Bann ziehen deshalb von mir nur 3 Sterne.

Fazit:

Es ist echt eine tolle Geschichte über das Internat und den 4 Freunden. Wer nicht zu sehr auf Spannung hofft ist mit diesem Buch trotzdem sehr gut bedient.

  (74)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"urban fantasy":w=2,"reihe":w=1

Im Zeichen des Lotus: 18 - Ein Leben für ein Leben

Valerie Loe
E-Buch Text
Erschienen bei Books on Demand, 18.05.2018
ISBN 9783752860375
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Die Zeit läuft ab und es gibt kein entrinnen. Wenn etwas getan werden soll, dann muss es bald geschehen. Kein Zögern mehr, kein Zurückblicken, nach vorne stürmen - zum letzten Angriff?
Kann Oz die Schulden seiner Vergangenheit bezahlen, und zu welchem Preis?
In Marks Büro wird sich bald alles entscheiden, doch nicht jeder, der den Raum betrat, wird ihn auch wieder verlassen können.

Meine Meinung:

Nell und die anderen suchen Oz und die Polizei wird eingeschaltet wegen Alex sein verschwinden. Es geht wieder richtig spannend los und die Spannung reißt auch nicht ab. Man fiebert mit Nell und Oz mit und auch Sean hat seinen Auftritt, allerdings gefällt im die Rolle als Nim zu sehr. Es ist ein toller Abschluss der 3 Season, dieses Buch endet wirklich mit einen sehr bösen Cliffhanger und ich dachte nur wie was zu Ende nein will mehr. Die Autorin schafft es immer gekonnt den Leser in seinen Bann zu ziehen, ich liebe diese Reihe und kann es kaum abwarten wenn es weitergeht. Deshalb von mir für dieses Finale Band der 3 Staffel 5 Sterne.

Fazit:

Eine sehr tolle Reihe mit tollen Protagonisten, einer tollen Geschichte und viel Action. Kann ich nur Weiterempfehlen, aber Vorsicht Suchtgefahr nicht ausgeschlossen!

  (68)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

93 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

"magie":w=4,"fantasy":w=3,"urban fantasy":w=3,"seelenwächter":w=3,"chroniken der seelenwächter":w=3,"die chroniken der seelenwächter":w=3,"liebe":w=2,"action":w=2,"folter":w=2,"armband":w=2,"nicole böhm":w=2,"jaydee":w=2,"keira":w=2,"angst":w=1,"kampf":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Im Wandel

Nicole Böhm
E-Buch Text: 152 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 10.08.2016
ISBN 9783958342163
Genre: Fantasy

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

In den Händen des Feindes. Nicht nur Jess und Jaydee müssen sich der neuen Gefahr stellen, auch Keira kämpft gegen eine unbezwingbare Übermacht. Das halbe Land fahndet nach ihr und treibt die junge Kriegerin von einem halsbrecherischen Manöver ins nächste. Werden ihr die Seelenwächter helfen, oder ist sie weiterhin allein auf sich gestellt? Während seine Freunde kämpfen, trifft sich Akil mit Noahs Kontaktmann, um so hoffentlich das Armband loszuwerden. Die Begegnung wirft weitere Fragen auf – denn Dr. Bishop ist anders, als Akil erwartet hätte.

Meine Meinung:

Die Spannung in diesem Teil ist von der ersten bis zur letzten Seite gegeben er steigt stetig an und reißt nicht ab. Der Schreibstiel liest sich wieder leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Man leidet mit Jess und Jaydee mit und auch Keira tut einen sehr leid. Man will auch unbedingt wissen wie es mit Akil weitergeht und ob er endlich dieses Armband los wird. Die Protagonisten sind mir schon sehr ans Herz gewachsen man fiebert und leidet mit ihnen mit und ist immer gespannt was als nächstes passiert. In diesem Teil ist sehr viel Action und Spannung geboten so das man auf gar keinen Fall das Buch zur Seite legen will. Mich konnte die Geschichte von der ersten Sekunde an begeistern und deshalb gebe ich 5 Sterne.

Fazit:

Eine Reihe die einen wirklich nicht mehr los läßt, man will immer wissen wie es mit den Protagonisten weitergeht. Ich kann dieses Buch und die Reihe nur Weiterempfehlen. Aber Vorsicht Suchtgefahr!

  (96)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"berlin":w=1,"entführung":w=1,"kriminalroman":w=1,"erpressung":w=1,"happy end":w=1,"verschwörungstheorien":w=1,"personenschutz":w=1,"perfides spiel":w=1,"slow burner":w=1,"marek quint":w=1

Kowalskis Mörder (Marek-Quint-Trilogie)

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text: 234 Seiten
Erschienen bei neobooks, 12.05.2018
ISBN 9783742738653
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Kowalskis Mörder ist in Berlin! Mit dieser Nachricht auf seinem Mobiltelefon wird Kommissar Marek Quint aus dem Schlaf gerissen. Es ist nicht die letzte Botschaft an diesem frühen Sonntagmorgen. Marek schaltet seinen Kollegen Thomas Leidtner ein. Was sollen sie unternehmen? Das Ganze für einen Scherz halten? Oder ist Mareks Freundin Kerstin wirklich in der Gewalt von Entführern und erst wieder außer Gefahr, wenn Marek sich an einem Attentat beteiligt? Marek lässt sich auf das Spiel ein. Kowalskis Mörder ist über alles unterrichtet und hat offenbar ausgezeichnete Kontakte. Marek wird problemlos in den Personenschutz eines prominenten Berliner Politikers eingeschleust. Thomas macht sich derweil auf die Suche nach Kerstin und stößt sehr schnell auf eine heiße Spur. Marek und Thomas gehen unterschiedliche Wege und ziehen dabei wie gewohnt am selben Strang. Wie lautet am Ende das Fazit dieses aufregenden Sonntags.

Meine Meinung:

Auch dieser Teil ist wieder richtig toll geschrieben, die Seiten fliegen nur so dahin. Man Rätselt die ganze Zeit was nun passiert ist mit Kerstin und ihrer Freundin und fiebert natürlich gleichzeitig mit Marek und Thomas mit. Die Protagonisten werden einen immer sympathischer und man leidet direkt mit ihnen mit. Das Buch besticht nicht nur mit Spannung und tollen Protagonisten sondern auch mit einer tollen Geschichte die den Leser so richtig fesselt beim Lesen. Der Autor schafft es einen das ein oder andere mal auf eine falsche Fährte zu locken, so das das Rätselraten nie langweilig wird und man das Buch gar nicht mehr zur Seite legen will. Auch das Kitschige Ende fand ich sehr gelungen und passt sehr gut zur Geschichte genau das richtige für meinen Geschmack, deshalb von mir 5 Sterne für dieses tolle Buch.

Fazit:

Wieder ein sehr spannender und interessanter Krimi mit viel Hintergrundwissen. Von mir eine klare Weiterempfehlung.

  (92)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wer den Frosch küsst

Konstanze Harlan
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 23.07.2018
ISBN 9783752862140
Genre: Romane

Rezension:

Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

Am Set einer neuen Vorabendserie kämpft Cecilia, ehemaliger Teeniesstar und Mutter eines Fünfjährigen, um ihr Lebensglück. Doch eine Katastrophe jagt die nächste. Vor allem, als sich ihr One-Night-Stand als Chef der Produktionsfirma herausstellt, überschlagen sich die Ereignisse. Ein düsteres Geheimnis steht zwischen ihr und ihrem Mister Right und bedroht die Zukunft ihrer Familie. Schafft sie es, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen? Wird Aschenputtel am Ende doch noch ihren Traumprinzen bekommen?

Meine Meinung:

Die Autorin schafft es die Leser nicht nur mit tollen Protagonisten und Schreibstiel zu überzeugen sondern auch mit einer gelungenen Geschichte, viel Gefühl und der richtigen Prise an Humor zu fesseln. Cecilia ist eine starke Persönlichkeit die einen Zeigt das es als Alleinerziehende Mutter nicht immer einfach ist aber es sich lohnt zu Kämpfen. Mann fiebert und leidet mit ihr mit und hofft nur das beste. Die Szenen sind sehr authentisch beschrieben so das man sich alles sehr gut vorstellen kann. Ich wollte unbedingt wissen wie die Geschichte endet und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Mich konnte die Geschichte in ihren Bann ziehen und die Spannung ist bis zum Schluss gegeben, das Ende war sehr dramatisch aber passend zur Situation, es hat mir richtig gut gefallen. Von mir gibt es 5 Sterne.

Fazit:

Ein toller Liebesroman der alles hat was eine tolle Geschichte braucht, genau das richtige für Zwischendurch. Kann ich nur Weiterempfehlen.

  (100)
Tags:  
 
328 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.