guemue

guemues Bibliothek

14 Bücher, 14 Rezensionen

Zu guemues Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

57 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

mord, frankreich, schuld, kindheit, totschlag

Drei Tage und ein Leben

Pierre Lemaitre , Tobias Scheffel
Fester Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 09.09.2017
ISBN 9783608981063
Genre: Romane

Rezension:

          Pierre Lemaitre beschreibt, wie man in einem Augenblick aus Gefühlen heraus, eine falsche Entscheidung trifft und diese Entscheidung das ganze Leben verändert. Antoine ist in dieser Situation hilflos und sich selbst überlassen. Es gibt keine Person, zu der er Vertrauen hat. Keiner kann ihm helfen. Er  muss mit seiner Schuld leben und es entsteht ein Zwiespalt zwischen seiner Angst vor Entdeckung und der Sorge um den Ruf seiner Mutter. Es gibt für ihn nur die Möglichkeit diesem Teufelskreis zu entfliehen, indem er Dorf und Mutter verlässt. Eindrucksvoll beschreibt Pierre Lemaitre den seelischen Druck des Zwölfjährigen. Man ist in jeder Phase immer dicht an der  Gefühlswelt von Antoine. Nachdem Antoine nach vielen Jahren wieder in sein Dorf zurückkehrt, findet der Roman von Pierre Lemaitre ein überraschendes Ende. Absolute Leseempfehlung!
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

47 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 34 Rezensionen

münchen, trauer, ex-kommissar, krimi, friedrich ani

Ermordung des Glücks

Friedrich Ani
Fester Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2017
ISBN 9783518427552
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auch der zweite Roman von Friedrich Ani mit seinem Ermittler Jakob Franck im Ruhestand beschreibt akripisch seine Ermittlung um die Ermordung von Lennart. Wie bei einem Puzzle beginnt Jakob Franck alle Fakten zusammenzutragen und allen Spuren nachzugehen. Fast keiner versteht es so wie Friedrich Ani den menschlichen Aspekten mit seinem für ihn typischen Einfühlungsvermögen in seinen Romanen nachzugehen. Jakob Franck verlässt zu keinem Zeitpunkt seine Ermittlungen, findet aber immer Zeit die Gefühle wie Verzweiflung und Trauer der Hinterbliebenden zu erfassen. Überraschend ist das Ende der Ermittlung von Jakob Franck, bei der sich herausstellt, dass Lennart einem zufälligen ungeplanten Mord zum Opfer gefallen ist. Diesen Roman sollte man gelesen haben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

62 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 33 Rezensionen

norwegen, krimi, munch, frankreich, mord

Kreuzschnitt

Øistein Borge , Andreas Brunstermann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 01.09.2017
ISBN 9783426306048
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Nach einer privaten Tragödie wird der Ermittler Bogart Bull in einen scheinbar auf den ersten Blick kaum lösbaren Kriminalfall katapultiert. Auch der wechselnden Blick von der Gegenwart der Ermittlung in die Vergangenheit beginnend mit den Malern Matisse, Münch, usw. bis in die Zeit des französischen Widerstands gegen die deutschen Besatzer kann den Spannungsbogen in jeder Phase halten. Zusammen mit dem Ermittler Borgart Bull beginnt man die Ereignisse zu verstehen und auch zu deuten. Borge nimmt den Leser fest an die Hand und lässt ihn zum überraschenden Ende nicht mehr los. Man kann schon jetzt auf Borge's nächsten Kriminalroman mit dem Ermittler Bogart Bull gespannt sein. Absolute Leseempfehlung für diese norwegische Krimi-Entdeckung.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

krimi, montana, mord, drogen, entführung

Finster ist die Nacht

Karin Salvalaggio , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783471351574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In der Qualität des zweiten Bandes wird Macy Greeley diesmal mit einem sehr undurchschaubaren Fall konfrontiert. Es baut sich wie auch in den vergangenen Bänden nur langsam eine Spannung auf. Zusammenhänge ergeben sich erst ab dem zweiten Drittel des Buches. Man beginnt hier zu erkennen, welche Bedeutung das Tagebuch von Philip Long und die umfangreiche Verschreibung von Schmerzmitteln durch Dr. Whitaker hat. Ein ingesamt recht gut gelungener Fall, der jedoch manchmal hinter familiären Verwicklungen zurückstecken muss. Wenn man es schafft, das Buch bis zum zweiten Drittel zu lesen, ist „Finster ist die Nacht“ von Karin Salvalaggio bis zu dem wenig überraschenden Ende ein durchaus lesenswerter spannender Krimi. Bedingte Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

87 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

afrika, kolonialismus, kapitalismus, fee empfiehlt, rassismus

Der Sandmaler

Henning Mankell , Verena Reichel
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 21.08.2017
ISBN 9783552058545
Genre: Romane

Rezension:

Henning Mankell erzählt in seiner unnachahmlichen Weise von Stefan und Elisabeth's Urlaubsreise nach Afrika. An Stefan gehen die Eindrücke des fremden Landes völlig vorbei und bestätigen nur seine Vorurteile. Elisabeth jedoch geht mit offenen Augen auf das Land zu und bemüht sich es in allen Facetten kennenzulernen. Anhand dieser beiden sehr unterschiedlichen und gegensätzlichen Personen beginnt Henning Mankell bereits in seinem ersten Afrikaroman seine großen Themen aufzubereiten. Von der Schönheit Afrikas, dem Überlebenswillen der Einheimischen, von den Touristen, die nur das Urlaubserlebnis suchen und den Folgen des Kolonialismus. Man kann Mankell's ersten Afrikaroman nicht zur Seite legen, sondern man muss ihn in einem zu Ende lesen.














































































  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

tschechien, raumfahrt, weltall, weltraum, all

Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt

Jaroslav Kalfar , Barbara Heller
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Tropen, 05.08.2017
ISBN 9783608503777
Genre: Romane

Rezension:

          "Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt" ist mehr wie eine Satire und bietet ein unwahrscheinliches Lesevergnügen. Jaroslav Kalfar überrascht in jeder einzelnen Passage des Buches mit einer Fülle von phantasievoller Ideen. Von dieser „Droge“ würde man auch gerne naschen. Der Schreibstil ist "perfekt". Man kann das Buch jederzeit zur Seite legen und mit gleicher Begeisterung das Buch ein paar Tage wieder zur Hand nehmen und weiterlesen. Man ist sofort wieder in der Geschichte und kann direkt die kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt weiter geniessen. Der Raum schließt mit einem sehr überraschendem Ende ab. Unterhaltung pur. Absolute Leseempfehlung für den Debütroman von Jaroslav Kalfar.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

krimi, steiermark, martin schult, kriminalroman, berlin

Dem Kroisleitner sein Vater

Martin Schult
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.07.2017
ISBN 9783550081743
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sehr ungewöhnliche Handlungsstränge sind hier dem Autor Martin Schult gelungen. Bis zur Hälfte des Buches sind die Ereignisse verwirrend. Man kann sich kaum leisten, langweilige Passagen des Buches zu überspringen, da man sonst die Story wegen der vielen Nebenschauplätze nicht gänzlich verstehen kann. Am Anfang verliert man leicht die Orientierung. Deshalb ist es sinnvoll, die Story mit wenigen Unterbrechungen bis zum Ende zu lesen. Denn erst zum Ende kommt Spannung auf und man kann das Buch kaum zur Seite legen. Wenn man sich am Anfang durchbeißt, kann die Story durchaus das leisten, was man sich von einem Heimatkrimi á la Andreas Föhr oder Rita Falk erwartet. Der zweite Teil kann mit Spannung erwartet werden. Bedingte Leseempfehlung von mir.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 93 Rezensionen

krimi, mord, gina, münchen, dühnfort

Sieh nichts Böses

Inge Löhnig
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 16.06.2017
ISBN 9783843715362
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Schon lange erwartet, endlich wieder ein neuer Krimi aus der Kommissar Dühnfort Reihe. Enttäuschung ist anders. Sehr gut entwickelte Handlungs-stränge bauen eine exzellente Spannung auf. Fast zu keinem Zeitpunkt lässt sich das nicht absehbare Ende erkennen. Nebenschauplätze lenken kaum von den wesentlichen Inhalten ab. Man wird kaum das Buch bis zum über-raschenden Ende aus der Hand legen. Mit jedem neuen Krimi aus dieser Krimireihe werden für den Leser die handelnden Personen zu sehr guten Bekannten und bauen durch die mittlerweile bekannten Eigenheiten dieser Personen eine gute Verbindung für die Zukunft der Kommissar Dühnfort - Reihe auf. Man kann schon auf den neunten Band dieser Reihe gespannt sein. Absolute Leseempfehlung für "Sieh nichts Böses".

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

169 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 75 Rezensionen

thriller, john katzenbach, cold cases, usa, mord

Die Grausamen

John Katzenbach , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426306031
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Idee für den neuen Thriller von Katzenbach ist herausragend. Die beiden Polizisten stehen aufgrund einer für sie persönlich sehr negativen Situation vor einer „letzten“ Bewährungsprobe. Sie müssen beide ältere Fälle untersuchen und Ermittlungsfehler der Fälle herausfinden, bei denen eine Wiederaufnahme sinnvoll ist. Sie stossen auf vier alte Fälle, bei denen ein inzwischen pensioniertes Polizistenteam ermittelt hatte. Bei allen vier Fällen sind die Fehler auf den ersten Blick zu erkennen. Nach der Vernehmung der inzwischen pensionierten Beamten taucht der Name Tessa auf und stellt eine Verbindung zu dem vor 20 Jahren verschwundenem Mädchen her. Jetzt beginnt eine spannende Ermittlung der beiden Polizisten Gabe und Martha bis hin zu einem für die meisten Leser sehr überraschendem Ende. Katzenbach ist mit dem Roman „Die Grausamen“ ein sehr spannender Thriller gelungen. 100%ige Leseempfehlung!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

121 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

mord, schweden, psychothriller, stockholm, thriller

Wenn das Eis bricht

Camilla Grebe , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 10.04.2017
ISBN 9783442757176
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Camilla Grebe beginnt mit einem grausamen Mord, der mit einem Mord vor 10 Jahren deutliche Ähnlichkeiten aufweist. Fast ohne die Ermittler beginnt die Chronologie der Ereignisse in der

Vergangenheit in Abschnitten mit den handelnden Personen Emma, Hanne und Peter. Sehr behutsam werden Hintergründe aufgedeckt. Jedoch sind die Zusammenhänge am Anfang kaum zu erkennen. Nur sehr allmählich bekommen die Ereignisse einen Sinn. Erst gegen Ende eine Woche vor dem Mord bekommt alles einen Sinn und findet für den Leser ein überraschendes Ende.

Wenn man sich auf die Geschichte einlässt, kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Camilla Grebe ist sehr guter lesenswerter Psychotriller gelungen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

familie, geheimnisse, ex-mann, famili, lügen

Kleine Lügen erhalten die Familie

Katia Weber
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783548288901
Genre: Romane

Rezension:

Der turbolente unterhaltsame Roman ist das perfekte Buch für den Urlaub. Eine Verfilmung dieses Stoffes kann man sich sehr gut vorstellen. In der rasanten Folge der Ereignisse kommt man schnell außer Atem und man bekommt leicht Schwierigkeiten alle Beziehungen und verwandtschaftlichen Verbindungen zu erfassen. Nicht erzählt ist noch lange nicht gelogen, die Lügen bzw. Unwahrheiten oder Geheimnisse klären sich allmählich auf. Der Mittelpunkt des Romans ist das verschwundene Bild „Die Toteninsel“. Erst am Ende des Buches erfährt man, wo das Bild gelandet ist. Wenn man Unterhaltung will, kommt man an dem Roman nicht vorbei.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

wien, carlotta fiore, krimi, oper, österreich

Die unbekannte Schwester

Theresa Prammer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783471351390
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Endlich wieder ein neuer Lotta Fiore Krimi von Theresa Prammer. In dem gewohnten spannenden unterhaltsamen Schreibstil begeistert Theresa Prammer wie gewohnt ihre Fans. Lotta Fiore ermittelt diesmal offiziell im Polizeidienst. Teilweise zieht sich die Geschichte etwas. Wie ihre „Schwester“ Henriette verschwindet, muss Lotto Fiore ihr Geheimnis überraschend lüften. Mit Unterstützung ihres Kollegen findet Lotta die Wahrheit heraus. Die anfänglich aufgebaute Spannung verliert sich etwas, baut jedoch schnell wieder durch überraschende Wendungen Spannung auf. Alles, was Lotto Fiore unternimmt, ist nicht immer nachvollziehbar, was sicherlich an dem Charakter der Hauptakteurin liegt. Ein Buch, das sich zu lesen lohnt.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

thriller, cia, agenten, flucht, james rayburn

Sie werden dich finden

James Rayburn , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Tropen, 11.03.2017
ISBN 9783608503784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Kate Swift muss mit ihrer Tochter in Thailand untertauchen, weil sie den Fall um die Ermordung ihres Mannes aufdeckte. Ihre Gegner haben nur ein Ziel, sie zu erwischen, bevor die Hintergründe des Mordes durch Kate Swift an die Öffentlichkeit kommen können.

Die Inhalte des Buches fallen durch einen gefälligen Schreibstil mit sehr detaillierten Beschreibungen auf. Am Spannungsaufbau merkt man den routinierten Drehbuchautor James Rayburn, der die Spannung gekonnt nicht abreisen lässt. Die Handlungsstränge fügen sich gut ineinander. Mit den Charakteren kann man sich gut identifizieren. Die Kapitel sind sehr kurz. Der Thriller wird aus wechselnder Sicht verschiedener vieler Charaktere erzählt. Dadurch wird es in einigen Passagen etwas zu undurchschaubar. Der Triller bedient das übliche Klischee mit den übermächtigen, alles kontrollierenden Geheimdienste und ihrer globalen Überwachung.  Ingesamt lässt sich das Buch gut lesen und ist unterhaltsam.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 51 Rezensionen

spanking, thriller, schweden, journalist, demut

Demut

Mats Olsson , Leena Flegler
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei btb, 27.02.2017
ISBN 9783442714643
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Das Krimidebüt Demut von Mats Olsson erreicht zum Start in vielen Punkten schon die Qualität bekannter skandinavischen Krimiautoren wie Adler Olsson oder Thomas Enger. Der Thriller mit den beiden Ermittlern, dem Journalisten Harry Svensson und dem ehemaligen Redakteur Arne Jönsson, nimmt nur langsam Fahrt auf. Die Spannung beginnt sich jedoch nach dem ersten Drittel schnell aufzubauen und man kann das Buch kaum mehr weglegen. Mit jedem neuen Indiz und  Ermittlungsergebnis zieht sich die Schlinge mehr und mehr um den psychotischen Serientäter Bergström zu. Mit einer hohen sprachlichen Qualität schildert Mats Olsson beide Seiten, die des Ermittlungs- teams und des Serientäters, die sich mit jeder weiteren Ermittlung in einer großen Geschwindigkeit aufeinander zu bewegen. Der Thriller findet nicht durch die Festnahme des  Serientäters durch die dafür zuständigen
       

  (0)
Tags:  
 
14 Ergebnisse