gusaca

gusacas Bibliothek

396 Bücher, 340 Rezensionen

Zu gusacas Profil
Filtern nach
396 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

19 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

roman

Das Glück der kleinen Augenblicke

Thomas Montasser
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Thiele & Brandstätter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783851793628
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

scm, ratgeber

Aufblühen in der Lebensmitte

Bianka Bleier , Martin Gundlach
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 30.01.2017
ISBN 9783775157735
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, behinderung, behinder, gebete;, musik

Vertauschte Leben

Birgit Gassmann
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 04.03.2013
ISBN 9783865917492
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

roman, krebs, weltreise, guter, anfang

Überleben ist ein guter Anfang

Andrea Ulmer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548613086
Genre: Romane

Rezension:

Anja hat Brustkrebs und lernt in einer Selbsthilfegruppe 6 sehr unterschiedliche Frauen kennen. Als die LEiterin Sieglinde stirbt, machen die restlichen 4 Frauen, die Weltreise, die Sieglinde für sich selber geplant hat und lernen dabei eine ganze MEnge über sich selber und ihre Freundinnen.

Die Autorin verarbeitet in diesem Buch das Schicksal ihrer Mutter, deren positive LEbenseinstellung durch das ganze Buch hindurch erkennbar ist.
JEde der fünf Reisenden hat ihre ganz speziellen Eigenarten, die gekonnt und humorvoll herausgearbeitet werden.
5 Frauen bereisen in 5 Wochen 5 Kontinente und lernen das LEben trotz negativer medizinischer  Vorhersagen im MOment zu geniessen. Nichts wird mehr verschoben. JEtzt wird geleebt.
Der Wert von Freundschaft , Familie, Zusammenhalt und gegenseitiger Hilfe zeigt sich bei dieser Reise immer wieder.
Selbst die zu hause Gebliebenen machen wertvolle Erfahrungen, die auch nach der Reise noch nachhaltig wirken werden.
Der Reisebericht ist interessant und die Erlebnisse werden mitreißend beschrieben.
Die Krankheit steht nicht im Vordergrund, beeinflußt aber doch immer wieder die Ereignisse.
DAs Ende der REise ist bestimmt nicht das Ende der Selbsthilfegruppe. VEränderte GEgebenheiten lassen andere persönliche Entwicklungen erahnen.
Das Buch ist trotz des schweren Themas unterhaltsam und regt zum NAchdenken an. Es gibt Hoffnung und PErspektive.



  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

finnland, schicksal, zufall, verlust, glück

Dinge, die vom Himmel fallen

Selja Ahava , Stefan Moster
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Mare Verlag, 14.02.2017
ISBN 9783866482425
Genre: Romane

Rezension:

Gibt es eine Erklärung dafür, warum die Mutter der 8-jährigen Saara in ihrem Garten von einem Eisbrocken erschlagen wird,
 ein Fischer mehrmals vom Blitz getroffen wird, dies aber immer wieder überlebt und
Saaras Tante 2 mal in der Lotterie gewinnt?
Diese plötzlichen Launen des Schicksals verändern das LEben der BEtroffenen entscheidend und nachhaltig.
Verzweiflung, Ängste, Erinnerungen werfen  Ehemann und Tochter aus der Bahn.
Aus unterschiedlicher PErspektive wird die weitere Entwicklung der Familie beleuchtet.
Zunächst aus kindlicher Sicht, später aus der erwachsenen PErspektive wird Kummer ausgedrückt und verarbeitet.
Die Sprache ist zunächst märchenhaft kindlich und geht tiefer ins Detail als man erwartet. Später wird die Szenerie dunkler, düsterer, die Sprache trauriger.
GEdankengänge und Ideeen der Autorin bleiben im Ansatz stecken und werden nicht ausgeführt.
Skurilles tritt in den Vordergrund. Zeitsprünge lassen Entwicklungen sprunghaft erscheinen.
Am Ende bleibt der LEser alleine und ohne richtigem Ende zurück.
Hoffnung zeigt sich nirgendwo, im Gegenteil , neu erscheinende PErsonen bringen noch neue Probleme mit sich.
Manche Handlungen bleiben unverständlich. DAs Ende ist offen.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebesroman, nantucket, heirat, hochzeit, familie

Der zweite Bräutigam

Denise Hunter
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 10.01.2017
ISBN 9783775156264
Genre: Romane

Rezension:

Die Eheberaterin Kate Lawrence wird am Morgen ihrer Hochzeit von ihrem zukünftigen Ehemann sitzengelassen. Eine Katastrophe für ihre Karriere und die VErkaufszahlen ihres gerade erschienen Eheratgebers. Der sympathische Handwerker Lucas Wright bietet sich als Ehemann auf ZEit an und hofft dabei eigentlich Kates Herz zu gewinnen. Kann das gut gehen?


Eine komplett durchorganisierte Eheberaterin mit festen Vorstellungen und Grundsätzen trifft dabei auf einen sympatischen, chaotischen Handwerker, der sich nicht traut seine GEfühle zu offenbaren.
Der lockere Schreibstil der Autorin beleuchtet humorvoll die GEschehnisse aus Lucas und KAtes Perspektive.
DA beide Kate und auch Lucas ihre Gedanken und GEfühle häufig nicht aussprechen, erkennt der LEser als Einziger die wahren Zusammenhänge.
Kate ist sehr geprägt von ihrer Kindheit, in der sie schon früh VErantwortung übernehmen mußte.
Auch Lucas hat trauriges erlebt, kann sich aber trotzdem einer neuen Liebe öffnen.
Die Charaktere aller Figuren werden toll entwickelt .
Ich habe allerdings den christlichen Aspekt der Ehe vermißt.
Da das Buch in einem christlichen VErlag erschienen ist, habe ich da eigentlich mehr Tiefgang erwartet.
Die Liebesgeschichte an sich ist sehr emotional und herzergreifend, einige Wendungen haben mich überrascht und der Zusammenhalt in Lucas Familie ist toll beschrieben. Allerdings habe ich an manchen Stellen doch einige Längen anzumerken.
Das Ende hat mich dann wieder zufriedengestellt.
Ein unterhaltsamer Roman mit einer originellen Grundidee.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

krieg, korsar, schiffsjunge, elisabeth büchle, historischer roman

Der Korsar und das Mädchen

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783957341884
Genre: Historische Romane

Rezension:

1814 zur Zeit des amerikanischen Unabhänigkeitskrieges gerät die 17-jährige Catherine mit ihrer Schwester Emily durch einige Unwägbarkeiten auf  das Kriegsschiff ,,Silver Eagle".
Catherine verkleidet sich als Schiffsjunge, während Emily vorerst als
Gast geduldet wird.
Durch ihre für eine Frau ungewöhnliche Kletter- und FEchtkünste, kann sie ihre Verkleidung glaubhaft erscheinen lassen, aber Verwicklungen sind vorprogrammiert.

Die Autorin Elisabeth Büchle hat  mit diesem Buch einen historisch fundiert recherchierten Roman geschrieben , der den LEser in die Welt der Seefahrt entführt.
Die damalige Sklaverei und das von der GEsellschaft erwartete Frauenbild ,dem Catherine keinesfalls entspricht, wird ebenfalls gekonnt thematisiert.
Überraschende Wendungen steigern die Spannung immer wieder.
Der freche Schiffsjunge CAto ,alias die verkleidete Catherine, sorgt mit ihrer spitzen Zunge und ihrer zunächst unentdeckten Verkleidung für humorvolle Szenen.
Zwischen dem Commander, der bald Catos VErkleidung erkennt, und Catherine , entwicklen sich bald Gefühle, die  BEide zunächst verleugnen.
Diese Emotionen wirken keinesfals aufgesetzt, sondern entwickeln sich sehr natürlich.
Erst am Ende führt die Rahmenhandlung zu einem GEsamtbild, das auch noch einen Ausblick auf die Zukunft enthält.
Dies ist ein Buch, das den LEser sehr gut unterhält, historische Fakten einbindet und auch die NEbencharaktere gut beleuchtet.
Ich bin begeistert und zugleich traurig das das Buch zu Ende ist.





  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wir geben Opa nicht ins Heim!

Jessica Wagener , ZERO Werbeagentur
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.07.2016
ISBN 9783499631405
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

amoklauf, technologie, highschool, gehirnforschung, liebe

PROFILE - Die Prognose

Christy Seifert ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421500
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

flüchtlinge, familie, bibelschmugglerin, mission, gebet

Und jenseits der Berge das Leben

Elizabeth Musser , Julian Müller
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.09.2016
ISBN 9783868275971
Genre: Romane

Rezension:

Die schwer kranke  Bobbie macht sich zusammen mit ihrer Nichte Tracie auf eine Reise in ihre VErgangenheit.
Sie fliegt von Amerika nach Österreich und besucht die Flüchtlingshilfsorganisation OAse in der sie früher selber als
Bibelschmugglerin und Flüchtlingshelferin tätig war.
Bobbie ist sehr gläubig, während Tracie Gott zunächst eher negativ gegenübersteht.
Auf dieser Reise erfährt der LEser einiges über die VErgangenheit der beiden Frauen, die beide etwas aufzuarbeiten haben.
Am Schicksal einer Flüchtlingsfamilie wird das sehr aktuelle Thema der Flüchtlingshilfe von mehreren Seiten beleuchtet.
Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort gefesselt. Er ist spannend, detailliert und einfühlsam.
Die Charaktere und das Schicksal der Protagonisten wird sehr gut ausgearbeitet, wobei der LEser immer wieder Einblicke in die VErgangenheit der handelnden Personen erhält.
Der christliche Glaube spielt sowohl bei der Flüchtlingsfamilie als auch bei den Fluchthelfern in sehr unterschiedlicher Ausprägung eine sehr große Rolle.
Bobbie mit ihrem festen starken Glauben,
Tracie mit ihren Vorwürfen Gott gegenüber,
Hamid , der nach dem wahren Glauben sucht,
seine Tochter Asa, die kindlich aber voller Gottvertrauen ist,
Hamids Frau, zunächst ungläubig, die auf der Flucht immer wieder Gottes Hilfe durch andere Christen erfährt und daurch zum Umdenken gebracht wird,
und die vielen Helfer, die aus ihrem Glauben heraus helfen wollen.
Ein politisch aktuelles Buch, das die Flüchtlingsthematik mal von einer anderen Seite beleuchtet, den LEser aber auch fesselt und unterhält.
https://www.amazon.de/review/R2SH3Z5QPDYMJ0/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=3868275975
https://www.weltbild.de/kommentare/buch/und-jenseits-der-berge-das-leben_21712070-1
http://www.buch.de/shop/home/suchartikel/und_jenseits_der_berge_das_leben/elizabeth_musser/EAN9783868275971/ID45351558.html?jumpId=287491&suchId=639ac6c1-9331-4989-90e8-4f970b69485a
francke verlag fehlt noch

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

alzheimer, kreuzfahrt, familie, krankheit, venedig

Tage zwischen Ebbe und Flut

Carin Müller
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426519738
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

engel, liebe, musik, himmel, london

Warum Engel nie Mundharmonika spielen

Karin Koenicke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 23.11.2016
ISBN 9781540320551
Genre: Sonstiges

Rezension:

Diese liebenswerte Geschichte handelt von der harten LEadsängerin  Edwina
, die sich als Tätowiererin ihr GEld verdient,  und dem sanften Engel Pasiel , der  für einen himmlischen Kontest als ihr Schutzengel erwählt worden ist. Ihr einzige GEmeinsamkeit ist ihre Musikbegeisterung. Und so versucht Pasiel als Paul in Eddies Band zu kommen, damit er in ihrer Nähe bleiben kann.
Über allerlei VErwicklungen hinweg, lernen Eddie und Paul einander mit der ZEit besser kennen und erfahren einiges über das LEben und das Engelsein, was sie vorher so nicht wußten.
Liebe ist vorprogrammiert, aber ist sie auch möglich?

Die Schreibweise der Autorin ist amüsant und nicht immer ganz ernstzunehmen. BEsonders die himmlischen Szenen sind häufig überzogen und die Charaktere extrem scharf in eine Richtung gezeichnet.
Es gibt wahre Freunde, die auch in der Not da sind und Egoisten, die nur ihren eigenen Nutzen sehen.
Sowohl Paul als auch Eddie sind sofort Sympathieträger, die dem LEser schnell ans HErz wachsen.
Die Story ist ungewöhnlich, unrealistisch und trotzdem herzergreifend.
An eingen Stellen stockt dem LEser das HErz ,an Anderen kann er nur schmunzeln und manchmal sprudeln die GEfühle nur so über.
Und das Ende ist einfach genial ausgedacht. So und nicht anders wird das unrealistische wieder fast glaubhaft.
Und alles wird durch reale historische Begebenheiten ausgeschmückt und mit wunderbarer Musik immer wieder untermalt.
Eigentlich müßte man sich die jeweilgen Muskstücke wirklich raussuchen und anhören, während man dieses Buch liest.



  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

dystopie, julian fröhlich, gut und böse, spannung, macht

Gut und Böse

Julian Fröhlich , Veronika Aretz , Veronika Aretz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 16.11.2016
ISBN 9783944824611
Genre: Romane

Rezension:

In dieser Dystophie übernimmt NEO (Neue Europäische Organisation)  in den JAhren  2031 bis 2042 schleichend die Kontrolle über die MEnschen. Mittels einer neuen Screening-Technik werden alle MEnschen in Gut und Böse eingeteilt. Die Bösen werden ,schon bevor sie überhaupt böses tun können, ausgesondert und hinter die dichten Grenzäune sich selber überlassen.
Dabei wird anhand von Einzelschicksalen der Wahsinn dieser Idee konkretisiert. So sucht der Elitesoldat Sam seinen Freund Ben, der sich nach einem Sondereinsatz sehr verändert hat und plötzlich verschwindet.
Ein Verbrecher hat sich Ben´s Identität angeeignet und schaft es durch geschicktes Agieren und Manipulieren in NEO eine hohe Stellung einzunehmen.

Es handelt sich hier um eine ganz neue IDee, die erzähltechnich sehr spannend umgesetzt worden ist.
Immer wieder kommt es zu überraschenden Wendungen, die der LEser so nicht  erwartet hat, und zunächst fast immer zu einer Verschlimmerung der Gesamtsituation führen.
Der Hauptakteur Sam erkennt zusammen mit dem LEser erst mit der ZEit das ganze Ausmaß, der staatlichen Kontrolle und deren vorprogrammierten Mißbrauch.
Eine gezielte Nachrichtenkontrolle läßt den Einzelnen erst spät am System zweifeln. Und ZWeifler werden schnell abgeschoben.
Die Möglichkeiten der Computertechnik werden detailliert und einfallsreich aufgezeigt.
Mir persönlich hat es besonders der Computernerd angetan, der gar nicht so weltfremd ist, wie er zu sein vorgibt.
Auch die zwischenmenschlichen GEfühle kommen nicht zu kurz.
Der Punktabzug kommt durch die zwischenzeitigen Längen, die an einigen Stellen den Erzählfluss und damit den Spannungsbogen stocken lassen.
DAs Ende hingegen hat mich wieder überzeugt und läßt beim LEser auch Hoffnung auf eine bessere Zukunft zurück, was nicht bei allen Dystophien gegeben ist.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

119 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

venedig, paris, liebe, philosophie, geheimnis

Das Café der kleinen Wunder

Nicolas Barreau , Sophie Scherrer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Thiele & Brandstätter Verlag , 17.09.2016
ISBN 9783851793680
Genre: Romane

Rezension:

Nelly ist heimlich in ihren Philosophieprofessor verliebt.
Als sich ihre Hoffnungen zerschlagen macht sie sich auf nach VEnedig auf den Spuren ihrer Großmutter.
DAbei lernt sie Valentino kennen, der sich als HElfer in der Not erweist und der ihr gegenüber schnell tieferer GEfühle hegt.
Nelly folgt zunächst ihren Vorurteilen , die sie schönen Männern gegenüber hegt, erkennt aber mit der Zeit, das Valentino doch anders ist, als sie zunächst dachte.

Der Leser wird in diesem romantischen Liebesroman von PAris nach VEnedig entführt. Die Stadtbeschreibungen sind wirklich genial und machen Lust selber die Gassen zu erkunden, durch die Nelly streift.
Gegenwart und VErgangenheit mischen sich in diesem Roman zu einer interessanten GEschichte, die den LEser zum Schmuzeln bringt, aber auch Tränen fließen läßt.
Nelly ist eine sympatische junge Studentin, die manchmal etwas naiv erscheint, die aber am Ende doch die richtigen Entscheidungen trifft.
Valentino erscheint erst als Casanova. Erst nach und nach erkennt man seine inneren Werte.
Zufällige Ereignisse  führen immer wieder zu einigen VErwicklungen, die die GEschichte und damit das Schicksal der handelnden PErsonen in bestimmte Bahnen lenkt.
Am Ende steht das Happy End, das auf jeden Fall eintreten mußte.
In den einzelnen KApiteln wird immer wieder zeitlich etwas vorgegriffen, was mir persönlich jetzt nicht so ganz gefallen hat. Dies scheint aber zum Erzählstil des Autors zu gehören.


  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

vergebung, schuld, seelsorger, christlich, nürnberger prozesse

Letzte Begegnungen unter dem Galgen

Tim Townsend , Günther Beckstein
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 17.08.2016
ISBN 9783775156349
Genre: Biografien

Rezension:

Der amerikanische Militärseelsorger Henry Gerecke begleitet führende Nazigrößen seelsorgerisch während der Nürnberger
Gerichtstage zwischen 1945 und 1946 .

Dieses Sachbuch schildert das LEben dieses Henry Gereckes von 
1918 bis 1946. Dabei erfährt der LEser einiges über GEreckes Vorgeschichte und die GEschehnisse des zweiten Weltkrieges aus
amerikanischer Sicht.
Dabei springt der Autor häufig in der ZEitebene hin und her, so das man beim LEsen sehr aufpaßen muß den Faden nicht zu verlieren.
Außerdem kommt es sehr oft zu einer Art Aufzählung von historischen Fakten und persönlichen Erlebnissen , die sich schlagauf Schlag aneinanderreihen, so das das LEsen oft sehr anstrengend ist.
Erst in der Mitte des Buches gelangt man zu den Nürnberger Prozessen, die ja eigentlich das zentrale Thema dieses Buches darstellen.
Von der sachlichen Seite her , liefert das Buch eine Unmenge an Informationen, die sicherlich zum Verständnis des Prozeßverlaufes wichtig sind, aber für den LEser nicht immer gut lesbar aufbereitet werden.
Auch kommt mir persönlich der KOnflikt der VErgebung viel zu kurz.
Einige der Nazigrößen nähern sich scheinbar durch Gereckes Bemühungen dem christlichen Glauben wieder an und nehmen vor ihrer VErurteilung das Abendmahl entgegen.
Der MEnsch kann ihnen ihre Taten nicht verzeihen, Gott schon.
Es ist natürlich interessant die persönliche und emotionale Seite der führenden Naziköpfe kennenzulernen. Aber geben sie wirklich ein wahres BIld ihrer eigenen Meinung wieder?
Manche lügen ganz bewußt während des Prozeßes, warum sollten sie GErecke die Wahrheit sagen?
Aber Gott können sie ja schließlich nicht belügen und sich selber auch nicht.
DAs Buch ist durch die große Informationsmenge ersteinmal erschlagend, durch die Gräueltaten der NAzis bedrückend und fürchterlich, aber durch die BErichterstattung GEreckes  auch sehr gefühlvoll und menschlich.
Der Punktabzug kommt in erster LInie durch den Schreibstil, der mir persönlich zu sprunghaft und aufzählend ist.
Der persönliche Vorgeschichte GEreckes wird am Anfang zuviel Raum gegeben.
Gut finde ich ,das GErecke sich nicht anmaßt selber zu urteilen.
Seine eigenen BEweggründe werden verständlich erklärt. Am Ende wird nochmal  der Aspekt der VErgebung von verschiedenen Seiten beleuchtet. Ein tiefbewegendes Buch, das die Nürnberger Prozesse von der menschlichen Seite her angeht.


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

roman rausch, würzburg, geschichte, bombennacht, zerstörung würzburgs

Bombennacht

Roman Rausch
Fester Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Echter, 26.09.2016
ISBN 9783429038854
Genre: Historische Romane

Rezension:


Der LEser erlebt in diesem Buch hautnah die letzten 24 Stunden der BEwohner der Stadt Würzburg bevor sie am Ende des zweiten Weltkrieges vollkommen zerstört wird.
DAbei werden die unterschiedlichsten Schicksale aus Sicht der
BEtroffenen sehr realistisch und auch beklemmend dargestellt.
Reale Personen werden in fiktive Handlungen mit einbezogen, die es aber so oder ähnlich gegeben hat.
Man bekommt in diesem Buch sehr deutlich vor Augen gestellt , was der Krieg und die Nazis mit den Leuten gemacht haben und wie die unterschiedlichen Schichten damit umgegangen sind.
Die einen haben aus Angst geschwiegen, um nicht selber ins Visir der NS zu kommen und die andern haben ihren Nutzen daraus gezogen.
Und es gibt naive LEute , die erst sehr spät auf die Wahrheit gestoßen sind.
Judenverfolgung, Zwangsarbeiter, Euthanasie , fanatische Nazis , das Schicksal Ausgebombter und die detailliert geplante Zerstörung einer Stadt werden thematisiert und spannend ausgearbeitet.
Wie gut das wir hier in einer friedlichen ZEit leben.
Vieleicht macht man sich als LEser dieses Buches mal klar, was Krieg und VErtreibung für die BEtroffenen bedeutet und überdenkt seine Einstellung zu den heutigen Flüchtlingen.
Ein tolles Buch , das den LEser in die Handlungen mitnimmt und zum NAchdenken anregt.


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

unsterblichkeit, mystery, wel, bücher, ewigkeit

Die Ewigen - Das Gedächtnis der Welt

Chriz Wagner
E-Buch Text: 82 Seiten
Erschienen bei Endeavour Press, 19.09.2016
ISBN B01LBB4XB8
Genre: Fantasy

Rezension:

Thyri arbeitet im Lesesaal der London Museum Library und versucht über alte Bücher das Geheimnis ihres ewigen Lebens zu ergründen.
Eines Tages bekommt sie die Gelegenheit in den alten Archiven den Codex Sinaiticus, die älteste Bibelübersetzung der Welt, zu sichten.
Der Codex zieht sie in ihren Bann und unheimliche GEschehnisse nehmen ihren LAuf. Bald weiß der LEser nicht mehr was ist Wahrheit und was Thyris VErmutung, welche GEschehnisse in der VErgangenheit sind wirklich passiert und welche über den Codex manipuliert?

Dieses Buch ist Teil einer Reihe, aber laut Autor auch selbstständig zu lesen.
Diesen Eindruck habe ich aber leider nicht.
Ich bin von Anfang an nicht richtig in die GEschichte reingekommen.
Die Handlung ist verwirrend und teilweise undurchsichtig.
Der Schreibstil ist dagegen spannend gehalten, aber mir fehlen entscheidende Vorkenntnisse.
Die IDee, das die Ewigen über den Codex die GEschichte ändern können, gefällt mir zwar gut, aber der VErlauf der GEschichte ist mir zu verwirrend und unaufgelöst.
Am Ende bleiben wichtige Fragen offen und ich als LEser doch sehr enttäuscht zurück.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

tagebuch, leben, alltag, gedanken, familie

Heute

Heidi Julavits , Britt Somann-Jung
Fester Einband
Erschienen bei Atrium Zürich, 23.09.2016
ISBN 9783855350056
Genre: Romane

Rezension:

Die Autorin versucht dem LEser in diesem Buch etwas über ihre Sinnfindung im alltäglichen Erleben mitzugeben.
DAbei ist der Klappentext und das optisch schöne Cover das BEste am Buch.
In zeitlich ungeordneten TAgebucheinträgen erfährt der LEser viele Dinge über das private LEben der Autorin . DAbei finden sich durchaus einige Gedankengänge, die man als philosophisch bezeichnen könnte . Allerdings empfinde ich die Anordnung dieser  GEdanken als sehr wirr und durcheinander.
Einen  roten Faden sucht man vergeblich.
Auch am Ende vermisse ich einen finalen Gedanken, der einen guten Schlusspunkt setzt.
Auch die geschilderten Geschehnisse sind teilweise obskur und nicht nachvollziehbar.
Ich hatte nach dem interessanten und ansprechenden Klappentext mehr erwartet und werde wohl in Zukunft besser LEseproben lesen, ehe ich mich dazu verleiten lasse , Bücher für LEserunden zu lesen.
Ohne die LEsrunde für die ich dieses Buch bekommen habe, hätte ich das Buch mit Sicherheit nicht zu ende gelesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

172 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

wiedergeburt, reinkarnation, sharon guskin, familie, forschung

Noah will nach Hause

Sharon Guskin , Carina Tessari
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Allegria, 22.09.2016
ISBN 9783793423065
Genre: Romane

Rezension:

Die alleinerziehende Mutter Janie sucht für ihren 4-jährigen Sohn Noah Hilfe.
Er hat schlimme Alpträume , eine Wasserphobie und spricht immer wieder von Dingen, die er eigentlich gar nicht wissen dürfte. Und was sie am meisten erschüttert, er spricht immer wieder von seiner anderen Mutter.
Sie lernt einen Psychologieprofessor kennen, der das Thema Wiedergeburt wissenschaftlich untersucht hat.
Beide machen sich auf die Suche nach Noahs anderer Mutter .

Die Hörbuchsprecherin übermittelt dem Hörer sehr gekonnt die jeweilige Stimmung des Buches. Emotionen wie Hilflosigkeit, Angst, Einsamkeit und Furcht werden genauso gut wiedergegeben wie die Spannung ,die der GEschichte anbestimmten Stellen inne wohnt .
Das Erzähltempo paßt sich sehr gut der jeweilen TExtstelle an.
Und auch die unterschiedlichen Charaktere werden gut durch die jeweilig genutzte Stimmlage unterschieden.

Es handelt sich um die fiktive GEschichte eines kleinen Jungen, die aus verschiedenen Perspektiven wiedergegeben wird.
Die unterschiedlichen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet worden .
Ein esotherisches Thema von einem Wissenschaftler untersucht und mit konkreten Fällen belegt, wird unterhaltsam in eine sehr emotionale Erzählung eingebunden. Selbst wenn man dem Thema der Widergeburt skeptisch gegenübersteht , muß man der Geschichte aufmerksam folgen, weil sie einfach
sehr glaubhaft angelegt ist.
Die Krankheit des Professors und seine eigene schmerzliche VErgangenheit gibt dem Ganzen noch mehr GEwicht und verdichtet die Erzählung.
Am Ende wird jeder Handlungsstrang aufgelöst und es bleibt keine Frage offen, die beim LEser zwischendurch aufgetaucht sein mag.
Ein unterhaltsames Buch mit tiefbewegenden Elementen, das Fragen aufwirft, aber auch beantwortet.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

358 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 171 Rezensionen

organspende, liebe, transplantation, depression, herz

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:

Gwen hat erfolgreich ein Herz transplantiert bekommen und alle erwarte, das es ihr jetzt mit der ZEit besser geht und sie ihr früheres LEben wieder aufnimmt. Aber GWen geht es überhaupt nicht gut und kann das niemanden sagen. Über ein Herz-Forum lernt sie desssen Moderator Noah kennen und hält ihn durch ein Mißverständnis für Herzkrank. Ihm kannn sie alles sagen. Und er hat immer die richtigen Antworten.
Sie will ihm ihr HErz geben und selber sterben, um all den Schmerz hinter sich zu lassen, der sie erfüllt. Kann Noah rechtzeitig das Mißverständnis aufklären und Gwen ihren LEbensmut wiedergeben?

Die Autorin hat hier ein sehr bewegendes Buch geschrieben , das eine erfolgreiche Herztransplantation von einer ganz anderen Seite beleuchtet. Welche GEdanken bewegen den Transplantierten?
Was hat er erlitten und was steht ihm noch bevor?
Wie ändert sich sein künftiges Leben?
Die medizinische Sicht ist sehr gut und fundiert recherchiert worden, um dem LEser die wichtigsten Hintergrundinformationen mitgeben zu können.
Die Charaktere werden sehr sensibel und detailliert ausgearbeitet.
Gwens GEfühle, die dem LEser zunächst unverständlich erscheinen, werden immer klarer und verständlicher.
Die sich langsam entwickelnden GEfühle zwischen Gwen und NOah lassen den LEser mitfühlen und bei KRisensituationen mitleiden.
Beide öffnen sich im LAufe des Buches dem Anderen und treffen auf Verständnis.
Eine fiktiver GEschichte über ein brisantes Thema in die sehr gekonnt eine Liebesgeschichte eingeflochten wird, die in keiner Weise unglaubhaft oder kitschig erscheint.
Jedes Kapitel wird durch zurückliegende Einträge von Gwen und Noah in ihren jeweiligen Herzforen einleitet.
Die Zeitangaben rücken dabei der GEgenwart immer nähre und die Gedanken der BEiden zusammen.
Kapitelweise wird die GEschichte abwechselnd von Noah und GWen erzählt und beleuchtet so das der LEser beide Sichtweisen genau verfolgen kann.
Ein tiefsinniges  Buch, das unterhält, aber auch nachdenklich macht.


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

liebe, nerd, liebesroman, monika peetz, traumfrau

Ausgerechnet wir

Monika Peetz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.09.2016
ISBN 9783462049398
Genre: Liebesromane

Rezension:

Von gusaca

Der 29-jährige Tom ist ein Zahlennerd und möchte jetzt mit Hilfe einer Dating-Agentur die Frau fürs LEben finden.
Dabei passieren ihm einige Mißgeschicke. Sein Ex-Schwager rät ihm etwas für andere Menschen zu tun und so versucht Tom durch gute Taten sein Schicksal zu ändern.
Auch hier ist fast kein FEttnäpfchen vor Tom sicher.
Lisa, sein erstes Date, erweist sich als seine Jobkonkurrentin.
DochTom versucht alles um ihr näher zu kommen.
Am Anfang belächelt der LEser noch Toms Mißgeschicke. Seine Familiengeschichte wird interessant erzählt und mit kuriosen Details angereichert.
Doch mit der ZEit fiel es mir immer schwerer das Buch weiterzu lesen. Es ergeben sich einige Längen und die Charaktere werden mit der Zeit unglaubhaft.
DAs überraschende Ende läßt an Toms ernsthaften Absichten zweifeln und ein tieferer Sinn läßt sich auch nicht erkennen. Ein leichter Roman, den man gut am Strand zwischendurch lesen kann, um abzuschalten.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

glaube, liebe, vergangenheit, christlicher roman, freundschaft

Unter dem Sternenhimmel

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 29.08.2016
ISBN 9783957341358
Genre: Romane

Rezension:

Noa macht einen NEuanfang und eröffnet mit der Hilfe von der Bankerin Chiara und dem Schreiner JOnas ein Cafe mit Dekoshop und Blumen. Jonas , der langsam GEfühle für Noa entwickelt, möchte mehr über ihre geheime VErgangenheit erfahren. Doch Noa fällt es schwer darüber zu sprechen bis sie ihre VErgangenheit wieder einholt und sie dabei fast JOnas verliert.

Die scheue und liebenswerte Noa hat mich von Anfang an für sich eingenommen. Ihr sicherer GEschmack und ihre handwerkliche GEschicklichkeit macht es ihr möglich ein tolles CAfe zu gestalten.
Ihre Unsicherheit im Umgang mit ihren Kunden verliert sie schnell und sie entwickelt bald ein unglaubliches Feingefühl für deren Wünsche und Stimmungen.
Selbst ihre Ängste und Selbstzweifel machen sie sympatisch.
Und mit der ZEit eröffnet sich dem LEser ihre VErgangenheit und man beginnt zu verstehen.
Und trotz einiger Tiefschläge hat Noa sich ihren tiefen Glauben bewahrt und findet jetzt auch immer wieder Kraft darin.
Auch JOnas hat VErletzungen erfahren und aus Selbstschutz folgt er seinen ZWeifeln an Noas Absichten.
Doch mittlerweile hat sich um Noa eine Gemeinschaft gebildet, die den BEiden hilft zueinander zu finden.
Eine tolle GEschichte in einer wunderschönen Umgebung. Dieses Cafe würde ich auch gerne einmal besuchen.
Auch  der Schreibstil gefällt mir sehr gut.
Er ist flüssig und   gefühlvoll. Er beschreibt die Charaktere und die Umgebung eindrücklich und wunderbar.
Freundschaft und der Glaube an Gott macht es möglich neu anzufangen und gibt auch der LIebe eine Chance.
BEsonders schön fand ich die Stellen in der Noa aufblüht, wenn sie Lob und BEstärkung erfährt. Geht dies nicht jedem von uns manchmal so und läßt dies nicht unsere eigenen ZWeifel schwinden.
AUs diesem Buch kann man einiges für sich selber mitnehmen.
Es unterhält und regt zum Nachdenken an, ganz wie ich das bei guten Büchern mag.

https://www.lovelybooks.de/autor/Elisabeth-B%C3%BCchle/Unter-dem-Sternenhimmel-1241314600-w/rezension/1349335464
 
https://www.amazon.de/review/R2SC1VX63EBP0I/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=3957341353

http://www.buch.de/shop/home/suchartikel/unter_dem_sternenhimmel/elisabeth_buechle/EAN9783957341358/ID45336086.html?jumpId=38682579&suchId=e68958ba-3b7e-4157-9c4c-91b88c2bd651

weltbild hat Rezi noch nicht freigegeben

http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817135

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

hörbuch, verlieben, frauenroman

Ausgerechnet wir

Monika Peetz , Jacob Weigert
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 09.09.2016
ISBN 9783957130624
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

christlicher ratgeber, angehörige, pflege, herausforderungen, alltag

Menschen mit Demenz begleiten, ohne sich zu überfordern

Uli Zeller , Daniela Sprenger
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 04.08.2016
ISBN 9783765520624
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Autor gibt in diesem Buch gut verständliche Ratschläge aus der eigenen Praxis als Altenpfleger und Seelsorger in einem Altenheim .
Er erklärt dem LEser das Krankheitsbild und die verschiedenen Stadien. Er zeigt was man im Umgang mit dementen MEnschen vor allem bei der Kommunikation beachten sollte.
Er verweist immer wieder auf andere Ratgeber und Bücher, die dem Angehörigen Hilfen bieten.
Sinnvolle BEschäftigungsmöglichkeiten werden aufgezeigt.
Angehörige , die demente MEnschen betreut haben, kommen ebenfalls zu Wort und geben ihre Sichtweise wieder.
Der christliche Glaube und die Bibel mit ihren TExten als HIlfsmittel spielen in diesem Buch eine große Rolle. Der theologische HIntergrund des Autors und sein BEruf als Seelsorger geben ihm die fundierten Kenntnisse dies an die dementen Heimbewohner im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiterzugeben.
Für nicht gläubige LEser und demente Personen kann dies zu Unverständnis führen. Wobei der Teil, der sich auf die Krankheit bezieht ,sicherlich allgemeingültig ist.
DAs Buch ist gut strukturiert und allgemein verständlich formuliert.
DA ich selber demente Angehörige habe, werde ich das Buch
bestimmt immer wieder mal zu Rate ziehen  und es mir später schrittweise nochmal zu Gemüte führen, um das ein oder andere auch selber auszuprobieren.


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

868 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 132 Rezensionen

rache, furien, freundschaft, jugendbuch, liebe

Im Herzen die Rache

Elizabeth Miles , Birgit Salzmann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2013
ISBN 9783785573778
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
396 Ergebnisse