Leserpreis 2018

gusacas Bibliothek

530 Bücher, 433 Rezensionen

Zu gusacas Profil
Filtern nach
533 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Per Anhalter in den Himmel

Alice Gray
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 18.06.2018
ISBN 9783957345134
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In diesem Buch hat die Autorin Geschichten gesammelt in denen zumeist Jugendliche über eigene Erlebnisse berichten, die sie mit dem christlichen Glauben in Kontakt gebracht haben.
Dabei hat sie die Geschichten nach Schwerpunkten angeordnet und zusätzlich mit Bibelstellen oder Kurztexten anderer Autoren angereichert.
Einige Geschichten haben mich sehr angesprochen und emotional
bewegt. Mit anderen Erzählungen konnte ich gar nichts anfangen.
Wobei ich glaube, das das auch damit zusammenhängt, das die Autorin die amerikanische Lebensweise und  Kultur sehr ausgeprägt in diese Geschichten hat einfließen lassen.
EIne der GEschichten kannte ich sogar vorher und war erstaunt sie hier wiederzufinden.
Ich bin skeptisch, das Jugendlich sich auf dieses Buch einlassen können. Zum einen, weil sie es erst gar nicht in die Hand nehmen werden. Dazu ist das Cover zu kindlich gehalten. Zum Anderen weil das Lesen von Erlebnisberichten zumeist als Uncool empfunden wird. Eine fantastische Story in der christliche Botschaften eingebunden sind, haben größere Chancen eine Leserschaft in diesem Alterssegment zu bekommen.
So hätte ich z.b. die Tatsache, das dieses Buch auch Bezug auf Amokläufe in amerikanischen Schulen nimmt, in die Inhaltsangabe mit aufgenommen. Denn ich glaube, das dies doch einige Schüler sehr interessieren würde.

https://www.lovelybooks.de/autor/Alice-Gray/Per-Anhalter-in-den-Himmel-1563235847-w/rezension/1902440953/?0
 
https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817513

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3D1LV5S4RG1XK/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3957345138

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID119338819.html#reviewsHeader

https://www.weltbild.de/artikel/buch/per-anhalter-in-den-himmel_24570874-1#comments

https://www.buecher.de/shop/ab-12-jahren/per-anhalter-in-den-himmel/broschiertes-buch/products_products/detail/prod_id/52496696/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Asmarom und die Superhelden

Susanne Ospelkaus
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei Fontis, 01.09.2018
ISBN 9783038481560
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"frankreich":w=1,"verrat":w=1,"erpressung":w=1,"hinrichtung":w=1,"abtreibung":w=1,"putzfrau":w=1,"schüsse":w=1,"liebeserklärung":w=1,"taufe":w=1,"trauerfeier":w=1,"bombenterror":w=1,"embryos":w=1,"apollonier":w=1,"gummimaske":w=1,"karnevalsfest":w=1

Die Kreuzträgerin: Heldendämmerung

Lydia Schwarz
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Fontis, 02.10.2018
ISBN 9783038481522
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Anna Tanner kehrt im dritten Teil der Kreuzträgerin-Trilogie mit ihren Freunden aus dem Exil nach Mitteleuropa zurück.
Bei Entdeckung droht ihr der Tod und sie weiß nicht wem sie ,beim Versuch verfolgte Christen zu retten ,vertrauen kann.
Aber sie möchte helfen und über ihren Glauben reden.
Verschiedene Gruppierungen lehnen sich auch sehr unterschiedlichen Gründen gegen die Diktatur auf. Sind diese am Ende zu vereinen oder sind die Unterschiede zu groß?

In dieser düsteren Zukunftsvision werden Menschen wegen ihres Glaubens verfolgt und getötet. Die  MEnschen haben sich dem totalitären Regim einzelner Machtmenschen unterzuordnen.
Die Zweiteilung der GEsellschaft wird sehr realitätsnah und glaubwürdig ausgearbeitet.
Die Handlung ist sehr spannend aufgebaut und der Schreibstil fesselt den Leser von Anfang an .
Überraschende Wendungen und fazinierende Charakterdarstellungen lassen den LEser nicht so schnell los.
Der christlische Glaube der Hauptpersonen , die sich im Laufe der drei Romane immer mehr verfestigt und verbreitet, wird mit viel Tiefgang und in sehr emotionalen Dialogen  in die Handlung eingearbeitet. Annas Bedürfnis anderen zu helfen und ihren Glauben zu leben wird überzeugend dargestellt.
Einige Szenen haben mich tief bewegt und das Ende hat mich absolut überzeugt. Ich fand es gut, das es zum Schluß noch einen kurzen Ausblick auf die Zukunft gibt, die dem LEser noch Spielraum für eigenen Gedanken läßt.
Ein toller Dreiteiler und eine Dystophie , die den christlichen Aspekt gekonnt einbezieht.


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"flucht":w=2,"glaube":w=2,"dystopie":w=2,"afrika":w=2,"finnland":w=2,"freundschaft":w=1,"zukunft":w=1,"europa":w=1,"neuanfang":w=1,"widerstand":w=1,"christlich":w=1,"christlicher roman":w=1,"waffenhandel":w=1,"extremismus":w=1,"avatar":w=1

Die Kreuzträgerin: Jenseits des Feuersturms

Lydia Schwarz
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Fontis, 30.09.2016
ISBN 9783038481034
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"menschenhandel":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"polizei":w=1,"tiere":w=1,"verbrechen":w=1,"action":w=1,"ermittlung":w=1,"hunde":w=1,"militär":w=1,"beste freundin":w=1,"zuhälter":w=1

Menschenhandel: Sondereinheit Themis

Kerstin Rachfahl
Flexibler Einband: 390 Seiten
Erschienen bei Independently published, 22.10.2018
ISBN 9781728915180
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Natasha wird zur Vernehmung einer mißhandelten minderjährigen Prostituierten gerufen. DAs Mädchen stirbt und Natasha wird mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.
Natasha und ihr Partner Peter machen sich auf die gefährliche Suche nach Beweisen gegen einen Mädchenhändler.
Dabei stolpern sie immer wieder über ihre verleugneten Gefühle füreinander.

Dieser Roman gehört zur Themis-Reihe, die dem Leser wieder einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit einer Spezialeinheit werfen läßt.
Es ist schön wieder auf bekannte Personen aus den anderen Büchern  der Autorin zu stoßen.
Der Handlungsaufbau ist spannend und der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen.
Die sich immer wieder in den Vordergrund drängenden Gefühle der Akteure werden gekonnt dargelegt.
Stückchenweise erhält der LEser wieder Einblick in Natashas Vergangenheit in der die Ursache für ihre Verschlossenheit liegt.
In diesem Buch vereinen sich  Vergangenheit und Gegenwart . Einige der Szenen machen den LEser sehr betroffen , andere sind einfach nur schön.
Neben Smart dem Diensthund gibt es einen neuen Welpen Freja, der schnell alle Herzen erorbert.
DAs Ende hat mir sehr gefallen. Manchmal ist es eben besser bestimmte Dinge der Phantasie der LEser zu überlassen.
Ich hätte nur gerne etwas mehr über den anfänglich erwähnten Vodootod erfahren.  Da hätte ich mir vieleicht mehr Informationen gewünscht.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

"dystopie":w=7,"julia von lucadou":w=3,"roman":w=2,"science fiction":w=2,"debüt":w=2,"die hochhausspringerin":w=2,"zukunft":w=1,"utopie":w=1,"überwachung":w=1,"highlight":w=1,"perfektion":w=1,"dystopien":w=1,"hanser":w=1,"leistungsdruck":w=1,"selbstoptimierung":w=1

Die Hochhausspringerin

Julia von Lucadou
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, 23.07.2018
ISBN 9783446260399
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

164 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"science fiction":w=2,"gemina":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"jugendbuch":w=1,"sci-fi":w=1,"2018":w=1,"angriff":w=1,"universum":w=1,"weltall":w=1,"bücherreihe":w=1,"gelesen 2018":w=1,"sciencefiction":w=1,"wurmloch":w=1,"universe":w=1

Gemina

Amie Kaufman , Jay Kristoff , Gerald Jung , Katharina Orgaß
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.09.2018
ISBN 9783423762328
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"heilsarmee":w=5,"weihnachten":w=3,"zürich":w=3,"roman":w=2,"prostitution":w=2,"prostituierte":w=2,"verlag: fontis":w=2,"hoffnung":w=1,"glaube":w=1,"einsamkeit":w=1,"gott":w=1,"schweiz":w=1,"brasilien":w=1,"einsam":w=1,"christlicher roman":w=1

Die Nacht der Vergessenen

Iris Muhl
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Fontis, 01.09.2018
ISBN 9783038481515
Genre: Romane

Rezension:




  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"menschenhandel":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"polizei":w=1,"tiere":w=1,"verbrechen":w=1,"action":w=1,"ermittlung":w=1,"hunde":w=1,"militär":w=1,"beste freundin":w=1,"zuhälter":w=1

Menschenhandel: Sondereinheit Themis

Kerstin Rachfahl
Flexibler Einband: 390 Seiten
Erschienen bei Independently published, 22.10.2018
ISBN 9781728915180
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Natasha wird zur Vernehmung einer mißhandelten minderjährigen Prostituierten gerufen. DAs Mädchen stirbt und Natasha wird mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.
Natasha und ihr Partner Peter machen sich auf die gefährliche Suche nach Beweisen gegen einen Mädchenhändler.
Dabei stolpern sie immer wieder über ihre verleugneten Gefühle füreinander.

Dieser Roman gehört zur Themis-Reihe, die dem Leser wieder einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit einer Spezialeinheit werfen läßt.
Es ist schön wieder auf bekannte Personen aus den anderen Büchern  der Autorin zu stoßen.
Der Handlungsaufbau ist spannend und der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen.
Die sich immer wieder in den Vordergrund drängenden Gefühle der Akteure werden gekonnt dargelegt.
Stückchenweise erhält der LEser wieder Einblick in Natashas Vergangenheit in der die Ursache für ihre Verschlossenheit liegt.
In diesem Buch vereinen sich  Vergangenheit und Gegenwart . Einige der Szenen machen den LEser sehr betroffen , andere sind einfach nur schön.
Neben Smart dem Diensthund gibt es einen neuen Welpen Freja, der schnell alle Herzen erorbert.
DAs Ende hat mir sehr gefallen. Manchmal ist es eben besser bestimmte Dinge der Phantasie der LEser zu überlassen.
Ich hätte nur gerne etwas mehr über den anfänglich erwähnten Vodootod erfahren.  Da hätte ich mir vieleicht mehr Informationen gewünscht.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"glaube":w=4,"christenverfolgung":w=4,"dystopie":w=3,"verrat":w=2,"widerstand":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"zukunft":w=1,"gott":w=1,"verfolgung":w=1,"europa":w=1,"bibel":w=1,"gerechtigkeit":w=1,"glauben":w=1,"freundschaf":w=1

Die Kreuzträgerin

Lydia Schwarz
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Fontis, 01.02.2015
ISBN 9783038480518
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

51 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"liebe":w=3,"hunde":w=3,"reinkarnation":w=3,"reise":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"hass":w=1,"träume":w=1,"traurig":w=1,"überleben":w=1,"schnee":w=1,"vorurteile":w=1,"berge":w=1,"wölfe":w=1

Die Ballade von Max und Amelie

David Safier
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 27.11.2018
ISBN 9783463407098
Genre: Romane

Rezension:

Die einäugige Hündin Narbe lebt mit ihren Geschwistern auf einer Müllkippe, als sie Max kennenlernt, der von seinen Besitzern ausgesetzt worden ist und jetzt alleine nicht zurechtkommt.
Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu seinem zu Hause und erkennen bald das sie Seelenverwandte sind, die sich aus ihren vorhergehenden LEben kennen. Sie haben einen gemeinsamen Feind , der sie immer wieder aufspürt und töten will.

Der Autor erzählt diese Ballade aus der Sicht zweier Hunde und einer Jägerin, deren gemeinsame Vorgeschichte dem LEser erst mit der Zeit enthüllt wird.
Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd.
Die Charaktere der Hunde werden sehr gekonnt dargestellt.
Besonders Narbe macht im Laufe der Geschichte eine Entwicklung durch, die den LEser gefangen nimmt.
Von einer mißtrauigen, sich selbst als häßlich empfindenden Hündin, die nur uns Überleben kämpft und keine Freude empfindet, entwicklet sich Narbe zu einer mutigen und liebenden Hündin, die für Andere einsteht und sich selber als liebenswert ansieht.
Dieser Prozess wird hart gegen alle Selbstzweifel ,Ängste und äußere Widrigkeiten erkämpft .
Die überraschenden Wendungen am Ende des Buches zeigen wie wichtig es ist sein Herz zu öffnen für unmögliche Wunder, die doch geschehen können, wenn man die Hoffnung nicht aufgibt und es einfach zuläßt.
Diese Ballade beschränkt sich nicht auf die beiden Hunde.
Sie kann auch auf unser eigenes Leben Anwendung finden.
Man muß nicht an Wiedergeburt glauben, aber an die Hoffnung auf Wunder, an das Zulassen von Liebe ,wenn es auch noch so unmöglich erscheint.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"hauck":w=1

Weil du siehst, wie schön ich bin

Rachel Hauck , Anja Lerz
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Brendow, J, 22.08.2018
ISBN 9783961400713
Genre: Romane

Rezension:

Die Stylistin Ginger kehrt in ihre Heimatstadt zurück und eröffnet einen Schönheitssalon.  Als Kind hat sie bei einem Wohnwagenbrand schwere Verbrennungen erlitten und leidet noch heute unter ihren  äußeren Verletzungen.
Als sie auf ihren Jugendfreund Tom trifft, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen und findet dabei zu sich selber.

Dieser Liebesroman stellt äußere Verletzungen und innere Konflikte gegenüber. Die Vergangenheit der Hauptpersonen wird stückweise aufgedeckt und dem LEser gekonnt näher gebracht.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig.
Schnell wird klar, das alles auf ein Happy End zustrebt.
Und trotzdem rutscht alles nicht ins kitschige ab.
Die Vergangenheit wird glaubhaft aufgearbeitet und der christliche Glaube spielt dabei eine große Rolle.
Ginger erkennt letztendlich ihren eigenen Wert und läßt sich dabei nach anfänglichen ZWeifeln von Tom und seinen Glauben an Gott beeinflussen und lenken.
DAs alles erscheint nicht aufgesetzt sondern authentisch.
Über den ein oder anderen ASpekt hätte ich gerne mehr gelesen. Ich fand es einfach schade, das es sich hier um einen sehr kurzen Roman handelt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Das Kind aus dem versteckten Dorf

Irma Joubert , Thomas Weißenborn
Fester Einband: 490 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.08.2018
ISBN 9783963620010
Genre: Romane

Rezension:

Dieser Roman erzählt die Geschichte der 9-jährigen Niederländerin Mentje, deren Vater während des zweiten Weltkriegs verhaftet wird, weil er Juden versteckt hat.
Mentje muß untertauchen und sie beweist auf ihrer Flucht mehr als einmal wie klug und überlegt sie handeln kann.

Die Autorin berichtet abwechselnd aus der Erzählperspektive von Mentje und von Tinus, der in Süfafrika aufwächst und dessen Rolle in Mentjes Leben erst später deutlich wird.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist flüssig und die Handlung vielschichtig.
Das Geschehen spielt an sehr verschiedenen Handlungsorten, die
jeweils eine ganz eigene Erzählatmosphäre erhalten.
Die verschiedenen Schrecken des Krieges werden gut eingefangen.
Auch die unterschiedlichen Möglichkeiten der MEnschen mit den eigenen Ängsten umzugehen, wird sehr deutlich ausgearbeitet.
Der Glaube an Gott hat in Mentjes jungen Jahren eine zentrale Rolle eingenommen. Die GEfahren, die MEntje immer wieder bedrohen, erschüttern  diesen Glauben immer wieder , stärken ihn aber am Ende.
Der geschichtliche Hintergrund und die verschiedenen Handlungsorte sind fundiert recherschiert und toll in die GEschichte eingearbeitet worden.
Das Buch wartet noch am Ende mit einer unvorhersehbaren Wendung auf. Dies ergibt noch eine Steigerung der Spannung und der Qualität des Buches.
Ich bin begeistert.
DAs Buch biete wirklich alles.
Emotionen, Spannung, überraschende Wendungen,
liebevolle und starke Charaktere, aber auch schwache und ängliche Menschen.
Auch die Auseinandersetzung mit Schicksalsschlägen und dem eigenen Glauben ist der Autorin als Thema in diesem Roman sehr gut gelungen.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"verrat":w=1,"rebellen":w=1,"untergrund":w=1,"a":w=1,"drohnen":w=1,"razzia":w=1,"bücherverbrennung":w=1,"ausgangssperre":w=1,"sicherheitssystem":w=1,"justizgebäude":w=1,"botin":w=1,"glaubensgespräche":w=1,"fischerkinder":w=1,"befreiungsplan":w=1,"gesteuerte armbänder":w=1

Die Fischerkinder. Im Auge des Sturms

Melissa C. Feurer
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Brendow, J, 22.08.2018
ISBN 9783961400621
Genre: Fantasy

Rezension:

Chas und Mira ist die Flucht vor den Soldaten des Regimes gelungen.
Unterwegs treffen sie auf andere geflohenen  Fischerkinder und stellen fest, das diese zu den Rebellen gehören.
Sie finden bei diesen Unterschlupf mit dem eigentlichen Ziel gefangene Freunde zu befreien.
Sind die Ziele der Rebellen mit denen der Fischerkinder zu
vereinbaren und werden Chas und Mira sich ihre Gefühle füreinander eingestehen?

Drei Jahre habe ich auf die Fortsetzung der Fischerkinder gewartet und mußte leider feststellen, das ich mittlerweile vieles wieder vergessen habe.
Die unterschwelligen Bezüge auf den ersten Teil fallen für mich zu gering aus, so das es etwas gedauert hat, bis ich richtig im LEsefluss angekommen bin.
Mit der Zeit erinnert man sich aber wieder an die Charaktere und erkennt , das sie sich weiterentwickelt haben.
Einige Entwicklunge sind mir zunächst nicht  ganz verständlich, aber mit der ZEit ergibt sich ein GEsamtbild, das dann wieder stimmig ist.
So konnte ich zunächst überhaupt nicht verstehen, das VEra, die VErräterin wieder Aufnahme bei den Fischerkindern und den Rebellen gefunden hat.  Aber der BEzug zu PEtrus wird prima in die GEschichte eingearbeitet.
Der christliche Aspekt der Fischerkinder wird immer nur unterschwellig angesprochen und wirkt eher im Hintergrund.
Die Rebellen sehen eher die politische Situation und den Überwachungsstaat, der die MEnschen immer stärker reglementiert , unterdrückt und unter BEobachtung hält.
Beide Gruppierungen akzeptieren sich, haben aber nicht die gleichen Ziele, was am Ende auch zu überraschenden Wendungen führt, die  der LEser so nicht erwartet hat.
Am Ende steht ein fieser Cliffhanger, der den LEser auf den dritten Teil verweist, der hoffentlich nicht so lange auf sich warten läßt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

128 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

"sachsen":w=6,"gewalt":w=4,"rassismus":w=4,"ddr":w=3,"brüder":w=3,"ausländerhass":w=3,"roman":w=2,"nazis":w=2,"hoffnungslosigkeit":w=2,"rechtsradikalismus":w=2,"perspektivlosigkeit":w=2,"rechte szene":w=2,"lukas rietzschel":w=2,"mit der faust in die welt schlagen":w=1,"jugend":w=1

Mit der Faust in die Welt schlagen

Lukas Rietzschel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 07.09.2018
ISBN 9783550050664
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Roman schildert der Autor die Jugendjahre zweier Brüder, die in Ostdeutschland leben.
Phillip und Tobias wachsen  in einer eher lieblosen Familie auf in der über familiäre Probleme oder politische Situationen nicht gesprochen wird. Ihre Kindheit ist bis auf den Selbstmord eines Bekannten nicht sehr spektakulär.
Beide Brüder machen Bekanntschaft mit einem Neonazi , reagieren aber  unterschiedlich darauf.

Handlungsmäßig passiert gerade zu Beginn nicht viel.
Was auffällt ist der Schreibstil des Autors. Er schreibt sehr nüchtern , unaufgeregt und ohne jegliche BEwertung, weitestgehend emotionslos. Alles wird beschrieben, aber innere GEdanken der Charaktere werden nur im letzten Abschnitt ansatzweise aufgezeigt.
Es bleibt dem LEser überlassen, eigene Schlüsse zu ziehen .
Die trostlose Umgebung und Lieblosigkeit des Elternhauses wird dahingegen gut wiedergegeben.
Ein Spannungsbogen ist überhaupt nicht vorhanden.
Das  Ende beinhaltet  einen großer Zeitsprung , der die folgende Handlung etwas in der Luft hängen läßt.
Die immer wieder angesprochene Perspektivlosigkeit läßt sich in der gesicherten beruflichen Zukunft der Brüder nicht erkennen.
Für mich bleibt das Buch zu sehr an der Oberfläche.
Ich hätte da entsprechend dem Klappentext mehr Einblick in die GEdankenwelt der rechten Szene erwartet.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

GLOBAL DAWN: Die Abtrünnigen

D. Bullcutter
Fester Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Tredition, 11.04.2018
ISBN 9783746926568
Genre: Science-Fiction

Rezension:

In diesem Roman stellt der Autor eine zukünftige Welt vor, in der unter dem vorgeblichen Friedensgedanken Menschen stark kontrolliert und reglementiert werden. Krieg um den Frieden zu etablieren, ist das moralisch? Eher nicht. Besonders wenn einzelne Politiker nur an das eigene Machtstreben denken und wenn Menschen als ersetzbar Ressourcen unter Psychopharmaka gesetzt werden, um sie gezielt zu aggressiven Killermaschinen werden zu lassen.


Die Idee des Buches hat mich sofort sehr angesprochen,
 der Schreibstil leider nicht.
Lange verschachtelte Sätze häufen sich, die man teilweise mehrmals lesen muss, um sie zu verstehen.
Außerdem verwendet der Autor viele  politischen Fremdwörter, die im allgemeinen Sprachgebrauch keine Verwendung finden. Nachschlagewerk also notwendig.
Auch ist mir die theoretische Beschreibung der politischen Situation zu ausgedehnt. Der persönliche Bezug auf einzelne Personen kommt mir zu spät und zu kurz.
Der Autor führt einige neue Vokabeln ohne hinreichende Erklärung ein, die aus dem Kontext nicht immer eindeutig zu bestimmen sind und dem Leser die Deutung überlassen.
(Bürgende, alte menschliche Ressourcen)
Teilweise ist die grammatikalisch Satzstellung falsch.
( S. 52) kein Mensch mehr lebte dort

Insgesamt gesehen, fand ich die Idee gut, die Umsetzung weniger, so das ich Nachfolgeromane eher nicht mehr lesen möchte.


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"dänemark":w=8,"liebe":w=5,"weihnachten":w=4,"christlicher roman":w=3,"elisabeth büchle":w=3,"roman":w=2,"vergangenheit":w=2,"geburt":w=2,"selbstzweifel":w=2,"ferienhaus":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"glaube":w=1

Unter dem Abendstern

Elisabeth Büchle
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.08.2018
ISBN 9783957344991
Genre: Romane

Rezension:

Katja und Nick sind schon seit ihrer Schulzeit ineinander verliebt, haben sich das aber aus unterschiedlichen Gründen nie gegenseitig eingestanden. Nach Jahren begegnen sie sich durch Zufall in der Weihnachtszeit im verschneiten Dänemark wieder und werden dort unter anderem mit ihren eigenen Gefühlen konfrontiert.


In dieser Geschichte erhält Weihnachten nicht nur für die beiden Protagonisten wieder eine tiefere Bedeutung. 
Die Autorin zeigt mit dieser sehr emotionalen​ aber auch witzigen Geschichte , das Selbstzweifel und alte Ängste durch den Glauben an Gott besiegt werden können.
Der tiefere Wert von Freundschaft und Empathie wird gekonnt in die Geschichte eingearbeitet.
Alte Wunden können heilen, wenn man nur darüber spricht und Hilfe zulässt.
Jeffrey, Nicks Freund, ist ein witziger Charakter, der Tiefgang besitzt und die Geschichte bereichert.
Das eisige Dänemark im tiefen Winter wird so toll beschrieben , das man sofort zu Frieren beginnt.
Das Buch hat mich gut unterhalten, mich aber auch an einigen Stellen zum Nachdenken gebracht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

93 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 44 Rezensionen

"flucht":w=12,"afrika":w=6,"roman":w=5,"berlin":w=5,"familie":w=3,"politik":w=3,"christian torkler":w=3,"deutschland":w=2,"hoffnung":w=2,"europa":w=2,"hoffnung auf ein besseres leben":w=2,"tod":w=1,"geschichte":w=1,"belletristik":w=1,"krieg":w=1

Der Platz an der Sonne

Christian Torkler
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 02.09.2018
ISBN 9783608962901
Genre: Romane

Rezension:

Der Autor schildert in diesem fiktiven Roman die Lebensgeschichte von Josua Brenner , der 1987 in Berlin in der neuen preußischen Republik lebt.

Die Geschichte hat sich umgekehrt. In Deutschland herscht Armut und Korruption, während immer mehr europäische Flüchtlinge ihr Glück im reichen Afrika suchen.
Josua arbeitet als Taxifahrer und versucht seinen Traum einer eigenen Bar zu verwirklichen. Die BEhörden legen ihm alle erdenklichen Steine in den Weg.  Als sein Traum scheitert und seine Familie auseinanderbricht, macht er sich auch auf den Weg nach Afrika.

Der Schwerpunkt des Romans liegt eindeutig in der Schilderung von Joshuas Erlebnissen . Die historischen Entwicklungen und Ereignisse  , die zum beschriebenen GEsellschaftszustand geführt haben, werden nur kurz angerissen oder fehlen ganz.
Wie Joshua sich durchschlägt wird super beschrieben.
Die Korruption der herschenden Politiker und die Wut und Hilflosigkeit der Bürger wird gut eingefangen.
Der Schreibstil ist eher einfach gehalten und Joshuas Sprache ist teilweise sehr schloderig, was aber gut zu ihm paßt.
Die Flucht wird sehr detailliert beschrieben.
Es gibt viele Menschen, die sich an dern Flüchtlingen berreichern wollen, aber auch MEnschen , die selbstlos helfen.
Josuas Emotionen bzw. seine Emotionslosigkeit in bestimmten Situationen kann ich nicht gut nachvollziehen.
DAs Schicksal der Wirtschaftsflüchtlinge macht betroffen und nachdenklich und läßt den LEser über sein eigenes Weltbild nachdenken.
Der GEburtsort entscheidet ob jemand eine gerechte Chance im LEben erhält oder eben nicht.


  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"usa":w=2,"mord":w=1,"humor":w=1,"frauen":w=1,"historischer roman":w=1,"historisch":w=1,"glaube":w=1,"christlicher roman":w=1

Herz auf Empfang

Karen Witemeyer , Rebekka Jilg
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 29.06.2018
ISBN 9783963620027
Genre: Romane

Rezension:

Grace hat als Telegrafin in der Frauenkolonie von Harpers Station eine neue Heimat gefunden. Amos ist ein netter Kollege, den sie über die Telegraphenleitung näher kennen- und schätzen gelernt hat.
Da meldet sich ein alter Verfolger, der schon ihren Vater umgebracht hat. Kann Amos Grace vor der neuen GEfahr beschützen und haben ihre aufkeimenden GEfühle füreinander jetzt noch eine Chance?

Die Autorin läßt den LEser in diesem historischen Roman in die Zeit des wilden Westens abtauchen.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen.
Am Beginn ist die Handlung etwas vorhersehbar, weil schnell klar ist, wer der Böse und wer der Gute ist.
Aber ab der Mitte des Buches wird die Handlung spannender und actionreicher.
Emotionen werden gut dargestellt und immer wieder spielt der christliche Glaube der einzelnen Charaktere eine Rolle, wobei dieser Aspekt doch eher nebensächlich eingearbeitet wird.
Die Charakterentwicklung hat mich sehr überzeugt .
Einige Dialoge wirkten doch recht altertümlich, was der damaligen Zeit durchaus entspricht . Und doch mußte ich manchmal schmunzeln, wenn man liest wie sich die unterschiedlichen  GEschlechter langsam aneinander annähern.
Das Buch hat mich gut unterhalten, wenn es mich zu BEginn auch erst nicht fesseln konnte.
Ich hätte mir etwas mehr Tiefgang gewünscht, denn zum Nachdenken bin ich bei der LEktüre dieses Buches eigentlich nicht gekommen. Die erwähnten Bibelzitate waren mir eher unbekannt , paßten aber gut zum jeweiligen Inhalt des Buches.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"thriller":w=5,"action":w=5,"rache":w=3,"evan smoak":w=3,"geheimprojekt":w=2,"orphan x":w=2,"spannung":w=1,"usa":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"jagd":w=1,"killer":w=1,"band 3":w=1,"2018":w=1,"pageturner":w=1

Rache der Orphans

Gregg Hurwitz , Mirga Nekvedavicius
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672153
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jack, der Evan´s Ausbilder beim Orphan Programm war, wird ermordet.
Evan macht sich auf die Suche nach dem Mörder und trifft dabei auf Joey, Jacks letztes Mündel.
Van Sciver, der jetzige LEiter des Orphan Programms, will Evan töten.
Als Joey und Evan ihm und seinen Auftraggebern auf die Spur kommen, geraten sie in LEbensgefahr.

Dieser 3. Teil der Orphan Reihe ist noch spannender und actionreicher als seine Vorgänger. Der Schreibstil ist flüssig und äußerst fesselnd.
Die Charaktere werden detailliert ausgearbeitet. Dabei wird Joey zur neuen Symphatieträgerin, die Evan aus seiner gefühlsmäßigen Isolation holt. Denn er fühlt sich schnell für sie verantwortlich und entwickelt Vertrauen in sie. Die beiden ergänzen sich sehr gut in ihren Fähigkeiten und wachsen zum perfekten Team zusammen.
Die Hintergründe des Orphan Programms werden langsam aufgedeckt und am Ende des Buches bleibt genug Potential für Folgebände, die der Leser mit Spannung erwartet. Auch Emotionen werden hier gezielt und vermehrt eingesetzt. Wobei der LEser auf ein Happy End für Evan, Joey , Mia und PEter hofft.
Das Buch hat mich gut unterhalten und durch überraschende Wendungen immer wieder von neuem begeistert.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

197 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

"überwachung":w=5,"computer":w=4,"weimar":w=4,"nsa":w=4,"thriller":w=3,"historischer roman":w=2,"nationalsozialismus":w=2,"drittes reich":w=2,"fiktion":w=2,"ns-zeit":w=2,"totale überwachung":w=2,"programmstrickerin":w=2,"komputer":w=2,"roman":w=1,"geheimnisse":w=1

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Andreas Eschbach
Fester Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.09.2018
ISBN 9783785726259
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Andreas Eschbach beschreibt in diesem fiktiven Roman was hätte geschehen können, wenn Hitler damals die heutige Computertechnik zur Verfügung gehabt hätte.
Er schildert sehr authentisch die damaligen Lebensumstände aus Sicht zweier PErsonen.
DA ist einmal HElene, die als Programmstrikerin im NSA arbeitet und sich um ihren fahnenflüchtigen versteckten Freund Arthur sorgt.  
Eugen ist Analyst beim NSA . Er wird von seinen eigenen inneren Dämonen getrieben Dateninformationen zu persönlichen Zwecken zu mißbrauchen.

Der flüssige Schreibstil läßt den Leser rasch in die damalige Zeit abtauchen.
Er erkennt zusammen mit Helene wie geschickt kombinierte Daten zu gefährlichen Informationen werden, die Menschen den Tod bringen.
Reale Begebenheiten und Figuren werden gekonnt in das Geschehen eingearbeitet, um alles sehr realistisch erscheinen zu lassen.
Der Leser denkt schnell an unsere heutigen gespeicherten Daten, die uns schon fast zum gläsernen Menschen werden lassen.
Und der Autor führt dieses Gedankenspiel sehr geschickt weiter. Der MEnsch der mittels Gehirnmanipulation zur gelenkten Marionette wird.
Eine erschreckende Vorstellung, die leider kein Happy End zuläßt.

Dieses Buch ist wieder ein Pageturner mit einer gar nicht so unrealistischen Zukunftsvision, die hier in der Geschichte zwar in der Vergangenheit spielt, aber einen sehr starken Bezug zur Gegenwart hat.

Das Buch unterhält, erschreckt und regt zum Nachdenken an.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"thriller":w=5,"action":w=5,"rache":w=3,"evan smoak":w=3,"geheimprojekt":w=2,"orphan x":w=2,"spannung":w=1,"usa":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"jagd":w=1,"killer":w=1,"band 3":w=1,"2018":w=1,"pageturner":w=1

Rache der Orphans

Gregg Hurwitz , Mirga Nekvedavicius
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672153
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jack, der Evan´s Ausbilder beim Orphan Programm war, wird ermordet.
Evan macht sich auf die Suche nach dem Mörder und trifft dabei auf Joey, Jacks letztes Mündel.
Van Sciver, der jetzige LEiter des Orphan Programms, will Evan töten.
Als Joey und Evan ihm und seinen Auftraggebern auf die Spur kommen, geraten sie in LEbensgefahr.

Dieser 3. Teil der Orphan Reihe ist noch spannender und actionreicher als seine Vorgänger. Der Schreibstil ist flüssig und äußerst fesselnd.
Die Charaktere werden detailliert ausgearbeitet. Dabei wird Joey zur neuen Symphatieträgerin, die Evan aus seiner gefühlsmäßigen Isolation holt. Denn er fühlt sich schnell für sie verantwortlich und entwickelt Vertrauen in sie. Die beiden ergänzen sich sehr gut in ihren Fähigkeiten und wachsen zum perfekten Team zusammen.
Die Hintergründe des Orphan Programms werden langsam aufgedeckt und am Ende des Buches bleibt genug Potential für Folgebände, die der Leser mit Spannung erwartet. Auch Emotionen werden hier gezielt und vermehrt eingesetzt. Wobei der LEser auf ein Happy End für Evan, Joey , Mia und PEter hofft.
Das Buch hat mich gut unterhalten und durch überraschende Wendungen immer wieder von neuem begeistert.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=2,"glaube":w=2,"adoption":w=2,"vergebung":w=2,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"suche":w=1,"meer":w=1,"gott":w=1,"alkohol":w=1,"armut":w=1,"heirat":w=1,"lüge":w=1

Wie Treibholz am Strand

Gina Holmes , Silvia Lutz
Flexibler Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.03.2017
ISBN 9783868276329
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

242 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"izara":w=7,"fantasy":w=6,"seele":w=4,"primus":w=4,"liebe":w=3,"kampf":w=3,"verrat":w=3,"hexen":w=3,"dämon":w=3,"hexenmeister":w=3,"julia dippel":w=3,"stille wasser":w=3,"izara stille wasser":w=3,"dämonen":w=2,"romantasy":w=2

Izara - Stille Wasser

Julia Dippel , Carolin Liepins
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522506229
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ari liebt den Dämon Lucian und er liebt sie.
Doch das darf niemand erfahren, sonst sind die BEiden dem Tod
geweiht.
Auch  Aris geheime Kräfte darf sie nicht offenlegen.  Wird sie sich gegen die HExen und die Liga zu Wehr setzen können und was wird aus ihrem Vater , der im Kerker der Phalanx sitzt ?

BEi diesem Buch handelt es sich um eine tolle Fortsetzung mit vielen überraschenden Wendungen und einer rundum abgestimmten Story, die auch am Ende noch Spannung erzeugt.
Jetzt im zweiten Teil bekommt man als LEser auch mehr Hintergrundinformationen, die wahrscheinlich für den ersten Teil noch zu früh gewesen wären.
Die ganze IDee , die hier zu Grunde liegt, ist toll durchdacht umd umgesetzt. 
 Am besten gefällt mir, das obwohl hier so viele unterschiedliche Charaktere auftauchen ,jeder Einzelne sehr detailiert und ausgereift ausgearbeitet wird.
Die Handlungen sind alle aufeinander abgestimmt. Auch wenn der LEser das oft erst viel später erkennt.
Der Schreibstil hat mich gefesselt und es viel mir schwer das Buch
aus der Hand zu legen.
Ich bin gespannt auf die Folgebände und hoffe, das diese in nicht allzulanger Zeit erscheinen werden.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

121 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

"fantasy":w=3,"verrat":w=3,"aura":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"flucht":w=2,"gabe":w=2,"clara benedict":w=2,"spannung":w=1,"tod":w=1,"sex":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"kampf":w=1

Aura 2: Aura – Der Verrat

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522202428
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hannah muss sich ausgerechnet an der Akedemie verstecken, die von ihren größten Verfolger geleitet wird.
Hier werden Former ausgebildet, deren Aufgabe es später sein wird natürliche Former, wie sie selber es ist ,zu finden und einzufangen.
Deshalb darf sie ihre wahren Kräfte nicht zeigen, was ihr immer schwerer fällt, je mehr Hintergründe sie erfährt und je näher sie die anderen Schüler kennen lernt.
Wem kann sie hier vertrauen ?

Der zweite Teil schließt zeitlich nahtlos an den ersten Teil an, so das man sofort wieder mitten im Geschehen ist.
Die Story ist wirklich sehr spannend angelegt. Und bei Hannah alias  Gwen erkennt man im VErgleich zum ersten Teil eine Entwicklung, die mir gut gefällt. Sie ist nicht mehr so naiv und lernt ihre Kräfte langsam zu beherrschen.
Der LEser erfährt einiges über die Hintergründe der Akademie, aber es bleiben im Laufe der Handlung immer noch genug Fragen offen , so das der Spannungsbogen hoch bleibt.
Freundschaften entstehen und GEfühle entwickeln sich.
Hannah muss sich zuammen mit dem LEser fragen, wem sie wirklich vertrauen darf und wem nicht.
Der Schreibstil ist flüssig, spannend und an den richtigen Stellen sehr emotional.
Raphael , einer der LEader und ausgerechnet der Zwillingsbruder Jans aus dem ersten Teil, ist ein undurchsichtiger Charakter zu dem GWen sich hingezogen fühlt. Er scheint ihr immer wieder zu helfen, so das man sich fragt warum.
Am Ende steht wieder ein fieser Cliffhanger, so das man wieder voller Erwartung auf den dritten Teil warten muss, der hoffentlich am Ende alles auflösen wird.

  (4)
Tags:  
 
533 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.