gusacas Bibliothek

518 Bücher, 423 Rezensionen

Zu gusacas Profil
Filtern nach
520 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Fischerkinder. Im Auge des Sturms

Melissa C. Feurer
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Brendow, J, 22.08.2018
ISBN 9783961400621
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

85 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"sachsen":w=5,"rassismus":w=2,"hoffnungslosigkeit":w=2,"perspektivlosigkeit":w=2,"rechtsnationalismus":w=1,"roman":w=1,"jugend":w=1,"gesellschaft":w=1,"ddr":w=1,"wut":w=1,"brüder":w=1,"deutscher autor":w=1,"langeweile":w=1,"wende":w=1,"ullstein":w=1

Mit der Faust in die Welt schlagen

Lukas Rietzschel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 07.09.2018
ISBN 9783550050664
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

GLOBAL DAWN: Die Abtrünnigen

D. Bullcutter
Fester Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Tredition, 11.04.2018
ISBN 9783746926568
Genre: Science-Fiction

Rezension:

In diesem Roman stellt der Autor eine zukünftige Welt vor, in der unter dem vorgeblichen Friedensgedanken Menschen stark kontrolliert und reglementiert werden. Krieg um den Frieden zu etablieren, ist das moralisch? Eher nicht. Besonders wenn einzelne Politiker nur an das eigene Machtstreben denken und wenn Menschen als ersetzbar Ressourcen unter Psychopharmaka gesetzt werden, um sie gezielt zu aggressiven Killermaschinen werden zu lassen.


Die Idee des Buches hat mich sofort sehr angesprochen,
 der Schreibstil leider nicht.
Lange verschachtelte Sätze häufen sich, die man teilweise mehrmals lesen muss, um sie zu verstehen.
Außerdem verwendet der Autor viele  politischen Fremdwörter, die im allgemeinen Sprachgebrauch keine Verwendung finden. Nachschlagewerk also notwendig.
Auch ist mir die theoretische Beschreibung der politischen Situation zu ausgedehnt. Der persönliche Bezug auf einzelne Personen kommt mir zu spät und zu kurz.
Der Autor führt einige neue Vokabeln ohne hinreichende Erklärung ein, die aus dem Kontext nicht immer eindeutig zu bestimmen sind und dem Leser die Deutung überlassen.
(Bürgende, alte menschliche Ressourcen)
Teilweise ist die grammatikalisch Satzstellung falsch.
( S. 52) kein Mensch mehr lebte dort

Insgesamt gesehen, fand ich die Idee gut, die Umsetzung weniger, so das ich Nachfolgeromane eher nicht mehr lesen möchte.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

29 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=2,"dänemark":w=2,"geburt":w=2,"selbstzweifel":w=2,"ferienhaus":w=2,"elisabeth büchle":w=2,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1,"glaube":w=1,"weihnachten":w=1,"unfall":w=1,"urlaub":w=1,"kälte":w=1,"band 4":w=1

Unter dem Abendstern

Elisabeth Büchle
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.08.2018
ISBN 9783957344991
Genre: Romane

Rezension:

Katja und Nick sind schon seit ihrer Schulzeit ineinander verliebt, haben sich das aber aus unterschiedlichen Gründen nie gegenseitig eingestanden. Nach Jahren begegnen sie sich durch Zufall in der Weihnachtszeit im verschneiten Dänemark wieder und werden dort unter anderem mit ihren eigenen Gefühlen konfrontiert.


In dieser Geschichte erhält Weihnachten nicht nur für die beiden Protagonisten wieder eine tiefere Bedeutung. 
Die Autorin zeigt mit dieser sehr emotionalen​ aber auch witzigen Geschichte , das Selbstzweifel und alte Ängste durch den Glauben an Gott besiegt werden können.
Der tiefere Wert von Freundschaft und Empathie wird gekonnt in die Geschichte eingearbeitet.
Alte Wunden können heilen, wenn man nur darüber spricht und Hilfe zulässt.
Jeffrey, Nicks Freund, ist ein witziger Charakter, der Tiefgang besitzt und die Geschichte bereichert.
Das eisige Dänemark im tiefen Winter wird so toll beschrieben , das man sofort zu Frieren beginnt.
Das Buch hat mich gut unterhalten, mich aber auch an einigen Stellen zum Nachdenken gebracht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

73 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 22 Rezensionen

"flucht":w=6,"afrika":w=5,"roman":w=3,"politik":w=3,"berlin":w=3,"familie":w=2,"deutschland":w=2,"hoffnung":w=2,"europa":w=2,"christian torkler":w=2,"tod":w=1,"belletristik":w=1,"krieg":w=1,"leben":w=1,"geld":w=1

Der Platz an der Sonne

Christian Torkler
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 02.09.2018
ISBN 9783608962901
Genre: Romane

Rezension:

Der Autor schildert in diesem fiktiven Roman die Lebensgeschichte von Josua Brenner , der 1987 in Berlin in der neuen preußischen Republik lebt.

Die Geschichte hat sich umgekehrt. In Deutschland herscht Armut und Korruption, während immer mehr europäische Flüchtlinge ihr Glück im reichen Afrika suchen.
Josua arbeitet als Taxifahrer und versucht seinen Traum einer eigenen Bar zu verwirklichen. Die BEhörden legen ihm alle erdenklichen Steine in den Weg.  Als sein Traum scheitert und seine Familie auseinanderbricht, macht er sich auch auf den Weg nach Afrika.

Der Schwerpunkt des Romans liegt eindeutig in der Schilderung von Joshuas Erlebnissen . Die historischen Entwicklungen und Ereignisse  , die zum beschriebenen GEsellschaftszustand geführt haben, werden nur kurz angerissen oder fehlen ganz.
Wie Joshua sich durchschlägt wird super beschrieben.
Die Korruption der herschenden Politiker und die Wut und Hilflosigkeit der Bürger wird gut eingefangen.
Der Schreibstil ist eher einfach gehalten und Joshuas Sprache ist teilweise sehr schloderig, was aber gut zu ihm paßt.
Die Flucht wird sehr detailliert beschrieben.
Es gibt viele Menschen, die sich an dern Flüchtlingen berreichern wollen, aber auch MEnschen , die selbstlos helfen.
Josuas Emotionen bzw. seine Emotionslosigkeit in bestimmten Situationen kann ich nicht gut nachvollziehen.
DAs Schicksal der Wirtschaftsflüchtlinge macht betroffen und nachdenklich und läßt den LEser über sein eigenes Weltbild nachdenken.
Der GEburtsort entscheidet ob jemand eine gerechte Chance im LEben erhält oder eben nicht.


  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"usa":w=2,"mord":w=1,"humor":w=1,"frauen":w=1,"historischer roman":w=1,"historisch":w=1,"glaube":w=1,"christlicher roman":w=1

Herz auf Empfang

Karen Witemeyer , Rebekka Jilg
Flexibler Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 29.06.2018
ISBN 9783963620027
Genre: Romane

Rezension:

Grace hat als Telegrafin in der Frauenkolonie von Harpers Station eine neue Heimat gefunden. Amos ist ein netter Kollege, den sie über die Telegraphenleitung näher kennen- und schätzen gelernt hat.
Da meldet sich ein alter Verfolger, der schon ihren Vater umgebracht hat. Kann Amos Grace vor der neuen GEfahr beschützen und haben ihre aufkeimenden GEfühle füreinander jetzt noch eine Chance?

Die Autorin läßt den LEser in diesem historischen Roman in die Zeit des wilden Westens abtauchen.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen.
Am Beginn ist die Handlung etwas vorhersehbar, weil schnell klar ist, wer der Böse und wer der Gute ist.
Aber ab der Mitte des Buches wird die Handlung spannender und actionreicher.
Emotionen werden gut dargestellt und immer wieder spielt der christliche Glaube der einzelnen Charaktere eine Rolle, wobei dieser Aspekt doch eher nebensächlich eingearbeitet wird.
Die Charakterentwicklung hat mich sehr überzeugt .
Einige Dialoge wirkten doch recht altertümlich, was der damaligen Zeit durchaus entspricht . Und doch mußte ich manchmal schmunzeln, wenn man liest wie sich die unterschiedlichen  GEschlechter langsam aneinander annähern.
Das Buch hat mich gut unterhalten, wenn es mich zu BEginn auch erst nicht fesseln konnte.
Ich hätte mir etwas mehr Tiefgang gewünscht, denn zum Nachdenken bin ich bei der LEktüre dieses Buches eigentlich nicht gekommen. Die erwähnten Bibelzitate waren mir eher unbekannt , paßten aber gut zum jeweiligen Inhalt des Buches.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"thriller":w=6,"action":w=6,"rache":w=4,"evan smoak":w=3,"geheimprojekt":w=2,"orphan x":w=2,"spannung":w=1,"usa":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"jagd":w=1,"buchreihe":w=1,"killer":w=1,"band 3":w=1,"agenten":w=1

Rache der Orphans

Gregg Hurwitz , Mirga Nekvedavicius
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672153
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jack, der Evan´s Ausbilder beim Orphan Programm war, wird ermordet.
Evan macht sich auf die Suche nach dem Mörder und trifft dabei auf Joey, Jacks letztes Mündel.
Van Sciver, der jetzige LEiter des Orphan Programms, will Evan töten.
Als Joey und Evan ihm und seinen Auftraggebern auf die Spur kommen, geraten sie in LEbensgefahr.

Dieser 3. Teil der Orphan Reihe ist noch spannender und actionreicher als seine Vorgänger. Der Schreibstil ist flüssig und äußerst fesselnd.
Die Charaktere werden detailliert ausgearbeitet. Dabei wird Joey zur neuen Symphatieträgerin, die Evan aus seiner gefühlsmäßigen Isolation holt. Denn er fühlt sich schnell für sie verantwortlich und entwickelt Vertrauen in sie. Die beiden ergänzen sich sehr gut in ihren Fähigkeiten und wachsen zum perfekten Team zusammen.
Die Hintergründe des Orphan Programms werden langsam aufgedeckt und am Ende des Buches bleibt genug Potential für Folgebände, die der Leser mit Spannung erwartet. Auch Emotionen werden hier gezielt und vermehrt eingesetzt. Wobei der LEser auf ein Happy End für Evan, Joey , Mia und PEter hofft.
Das Buch hat mich gut unterhalten und durch überraschende Wendungen immer wieder von neuem begeistert.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

55 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"überwachung":w=2,"historischer roman":w=1,"tagebuch":w=1,"juden":w=1,"versteck":w=1,"zweifel":w=1,"sicherheit":w=1,"weimar":w=1,"verlag lübbe":w=1,"nsa":w=1,"2. wk":w=1,"1942":w=1,"machtergreifung":w=1,"forum":w=1,"amt":w=1

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Andreas Eschbach
Fester Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.09.2018
ISBN 9783785726259
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"thriller":w=6,"action":w=6,"rache":w=4,"evan smoak":w=3,"geheimprojekt":w=2,"orphan x":w=2,"spannung":w=1,"usa":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"jagd":w=1,"buchreihe":w=1,"killer":w=1,"band 3":w=1,"agenten":w=1

Rache der Orphans

Gregg Hurwitz , Mirga Nekvedavicius
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672153
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jack, der Evan´s Ausbilder beim Orphan Programm war, wird ermordet.
Evan macht sich auf die Suche nach dem Mörder und trifft dabei auf Joey, Jacks letztes Mündel.
Van Sciver, der jetzige LEiter des Orphan Programms, will Evan töten.
Als Joey und Evan ihm und seinen Auftraggebern auf die Spur kommen, geraten sie in LEbensgefahr.

Dieser 3. Teil der Orphan Reihe ist noch spannender und actionreicher als seine Vorgänger. Der Schreibstil ist flüssig und äußerst fesselnd.
Die Charaktere werden detailliert ausgearbeitet. Dabei wird Joey zur neuen Symphatieträgerin, die Evan aus seiner gefühlsmäßigen Isolation holt. Denn er fühlt sich schnell für sie verantwortlich und entwickelt Vertrauen in sie. Die beiden ergänzen sich sehr gut in ihren Fähigkeiten und wachsen zum perfekten Team zusammen.
Die Hintergründe des Orphan Programms werden langsam aufgedeckt und am Ende des Buches bleibt genug Potential für Folgebände, die der Leser mit Spannung erwartet. Auch Emotionen werden hier gezielt und vermehrt eingesetzt. Wobei der LEser auf ein Happy End für Evan, Joey , Mia und PEter hofft.
Das Buch hat mich gut unterhalten und durch überraschende Wendungen immer wieder von neuem begeistert.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=2,"glaube":w=2,"adoption":w=2,"vergebung":w=2,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"suche":w=1,"meer":w=1,"gott":w=1,"alkohol":w=1,"armut":w=1,"heirat":w=1,"lüge":w=1

Wie Treibholz am Strand

Gina Holmes , Silvia Lutz
Flexibler Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.03.2017
ISBN 9783868276329
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

191 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

"fantasy":w=5,"izara":w=5,"seele":w=3,"julia dippel":w=3,"liebe":w=2,"kampf":w=2,"verrat":w=2,"dämon":w=2,"romantasy":w=2,"primus":w=2,"brachion":w=2,"stille wasser":w=2,"izara stille wasser":w=2,"mord":w=1,"spannung":w=1

Izara - Stille Wasser

Julia Dippel , Carolin Liepins
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522506229
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ari liebt den Dämon Lucian und er liebt sie.
Doch das darf niemand erfahren, sonst sind die BEiden dem Tod
geweiht.
Auch  Aris geheime Kräfte darf sie nicht offenlegen.  Wird sie sich gegen die HExen und die Liga zu Wehr setzen können und was wird aus ihrem Vater , der im Kerker der Phalanx sitzt ?

BEi diesem Buch handelt es sich um eine tolle Fortsetzung mit vielen überraschenden Wendungen und einer rundum abgestimmten Story, die auch am Ende noch Spannung erzeugt.
Jetzt im zweiten Teil bekommt man als LEser auch mehr Hintergrundinformationen, die wahrscheinlich für den ersten Teil noch zu früh gewesen wären.
Die ganze IDee , die hier zu Grunde liegt, ist toll durchdacht umd umgesetzt. 
 Am besten gefällt mir, das obwohl hier so viele unterschiedliche Charaktere auftauchen ,jeder Einzelne sehr detailiert und ausgereift ausgearbeitet wird.
Die Handlungen sind alle aufeinander abgestimmt. Auch wenn der LEser das oft erst viel später erkennt.
Der Schreibstil hat mich gefesselt und es viel mir schwer das Buch
aus der Hand zu legen.
Ich bin gespannt auf die Folgebände und hoffe, das diese in nicht allzulanger Zeit erscheinen werden.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

109 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"fantasy":w=3,"verrat":w=3,"aura":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"flucht":w=2,"gabe":w=2,"clara benedict":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"sex":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"kampf":w=1

Aura 2: Aura – Der Verrat

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522202428
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hannah muss sich ausgerechnet an der Akedemie verstecken, die von ihren größten Verfolger geleitet wird.
Hier werden Former ausgebildet, deren Aufgabe es später sein wird natürliche Former, wie sie selber es ist ,zu finden und einzufangen.
Deshalb darf sie ihre wahren Kräfte nicht zeigen, was ihr immer schwerer fällt, je mehr Hintergründe sie erfährt und je näher sie die anderen Schüler kennen lernt.
Wem kann sie hier vertrauen ?

Der zweite Teil schließt zeitlich nahtlos an den ersten Teil an, so das man sofort wieder mitten im Geschehen ist.
Die Story ist wirklich sehr spannend angelegt. Und bei Hannah alias  Gwen erkennt man im VErgleich zum ersten Teil eine Entwicklung, die mir gut gefällt. Sie ist nicht mehr so naiv und lernt ihre Kräfte langsam zu beherrschen.
Der LEser erfährt einiges über die Hintergründe der Akademie, aber es bleiben im Laufe der Handlung immer noch genug Fragen offen , so das der Spannungsbogen hoch bleibt.
Freundschaften entstehen und GEfühle entwickeln sich.
Hannah muss sich zuammen mit dem LEser fragen, wem sie wirklich vertrauen darf und wem nicht.
Der Schreibstil ist flüssig, spannend und an den richtigen Stellen sehr emotional.
Raphael , einer der LEader und ausgerechnet der Zwillingsbruder Jans aus dem ersten Teil, ist ein undurchsichtiger Charakter zu dem GWen sich hingezogen fühlt. Er scheint ihr immer wieder zu helfen, so das man sich fragt warum.
Am Ende steht wieder ein fieser Cliffhanger, so das man wieder voller Erwartung auf den dritten Teil warten muss, der hoffentlich am Ende alles auflösen wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"hunde":w=1,"einzelgänger":w=1,"familienbande":w=1,"highlight":w=1,"bombenanschlag":w=1,"pflegeeltern":w=1,"eliteeinheit":w=1,"alleingang":w=1,"rachegedanken":w=1,"popkonzert":w=1,"schwimmwettkampf":w=1

Der Terrorist

Kerstin Rachfahl
E-Buch Text: 306 Seiten
Erschienen bei null, 12.06.2018
ISBN B07DPS5JHQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Natasha hat es geschafft. Sie ist in die Sondereinheit Themis aufgenommen worden. Zusammen mit ihrem Team begibt sie sich auf die gefährliche Spurensuche nach Terroristen.
Ein Sprengstoffanschlag ist nur der BEginn einer Terrorserie, deren Hintergründe schwer zu ergründen sind.
Doch NAtasha ist nicht nur ein Sprachgenie, sie hat auch ein gutes GEspür für das Wesentliche in den MEnschen.

Die GEschichte beginnt sofort sehr spannend und der LEser ist schnell wieder mitten im Geschehen.
Die hier geschilderten Terroranschläge und ihre Hintergründe haben einen sehr aktuellen BEzug zur heutigen politischen Situation und sind deshalb um so bewegender.
Man erhält häppchenweise mehr Hintergrundinformationen über Natashas Vergangenheit , die ihre Handlungsweise für den LEser verständlicher machen.
Der Schreibstil ist flüssig , spannend und an den wichtigen Stellen sehr emotional. Natasha und ihr Partner Pit lernen sich immer besser kennen und der LEser kann es zwischen den BEiden schon fast knistern hören.
Die militärischen Aktionen werden glaubhaft geschildert.
Durch die verschiedenen Charaktere  kommen sehr unterschiedliche Sichtweise zum Zug.
Religiöse Fanatiker, leicht manipulierbare verzweifelte Jugendliche, trauernde Eltern und berechnende Söldner kommen zu Wort.
Natasha erkennt auf Grund ihrer Sensibilität wichtige Details , die am Ende zur Aufklärung führen.
Dieses Buch hat mich gut unterhalten, mir aber auch andere Sichtweisen vor Augen geführt.
Ich bin schon gespannnt auf das nächste Buch der Autorin.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"glaube":w=1,"anthologie":w=1,"jesus":w=1,"kurzgeschichen":w=1,"die ersten und die letzten":w=1,"die perle im acker":w=1,"einladung beim weinbauern":w=1,"hartnäckiges bitten":w=1,"der barmherzige samariter":w=1,"das vierfältige ackerfeld":w=1

Der Fremde im Zug

Attila Jo Ebersbach
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 18.06.2018
ISBN 9783957345226
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Autor hat in diesem Buch alltägliche und von einander unabhängige Geschehnisse , die er teilweise selber erlebt hat,  fast zwangshaft auf Bibelgleichnisse übertragen.
Die GEschichten sprechen den LEser meistens nicht wirklich an und der biblische BEzug wirkt unrealistisch ohne richtigen Zusammenhang.
Ich hatte entsprechend dem Klappentext mehr Bezug zu JEsus erwartet.
Die KErnaussagen der Bibelgleichnisse werden für mich nicht prägnant auf den Punkt gebracht. Der Klappentext verspricht wesentlich mehr, als das Buch hält.
Die namensgebende GEschichte des Fremde im Zug hat mich noch am wenigsten überzeugt, obwohl man dort das Gleichnis aus der Bibel am besten erkennt.
Die einzelnen Erzählungen  sind zwar nett zu lesen, aber als heutige
VErsion der Bibelgleichnisse absolut nicht zu gebrauchen.
Manche der Erzählungen hätten dabei durchaus mehr Potenzial.
Der Streit am Silvesterabend hätte wirklich dem LEser Stoff zum Nachdeken geben können, wenn die Thematik besser ausgebaut worden wäre.
Der interessante Ansatz verläuft leider am Ende im Sand.
Die GEschichte ein LEben für ein LEben ist für mich die einzige Erzählung, die mich wirklich berührt und zum NAchdenken bringt.
Hier erkennt man in einer wirklichen Krisensituation mit einem sehr aktuellen Thema was wahrer Glaube bedeutet und wie er ausgelebt werden kann.
Würde man selber in der gleichen Situation richtig handeln oder würde man seinen Glauben in Frage stellen?
Darf der MEnsch alles tun was er kann oder muß er moralische ASpekt vor das LEben des eigenen einzigen Kindes stellen?
Leide reichen die anderen Erzählungen bei weitem nicht an diese GEschichte heran.
Und bei mir wird dieses Buch keine bleibende Erinnerung hinterlassen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

196 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 121 Rezensionen

"freundschaft":w=8,"trauer":w=6,"quallen":w=6,"ali benjamin":w=5,"die wahrheit über dinge, die einfach passieren":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"tod":w=3,"verlust":w=3,"erwachsenwerden":w=2,"mobbing":w=2,"usa":w=1,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"mädchen":w=1

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren

Ali Benjamin , Petra Koob-Pawis , Violeta Topalova
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 23.07.2018
ISBN 9783446260498
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Suzys beste Freundin , die 12-jährige Franny, ist im Urlaub ertrunken.
Und das obwohl sie eine sehr gute Schwimmerin war.
Suzy kann das einfach nicht glauben und versucht verzweifelt Gründe für diesen viel zu frühen Tod zu finden.
Bei dieser Suche, die sie verzweifelt in ihre gemeinsame Vergangenheit blicken läßt,  erfährt sie zusammen mit dem LEser einiges über sich selber und die Wege, die das LEben so einschlägt.

Dieses Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Der sehr emotionale Schreibstil aus Sicht einer 12- jährigen, die den Sinn des LEbens und des Sterbens erkundet, hat mich tief bewegt.
Diese Gedankentiefe , die man einem so jungen Mädchen gar nicht zutraut und die Erkenntnisse ,die man als LEser dabei gewinnt, sind einfach unerwartet.
EIne Freundin nach einem ungeklärten Streit zu verlieren und dies nicht mehr bereinigen zu können, ist schon für einen Erwachsenen nicht einfach zu verkraften.
Suzy verarbeitet dies ersteinmal durch Schweigen und durch Gedankengänge, die ihr ihre gemeinsame Vergangenheit schrittweise vor Augen führt. Ihr LEben als Außenseiterin wird ihr jetzt so ohne ihre Freundin erst richtig bewußt und diese Einsamkeit macht sie zunächst blind für neue Wege.
Erst als sie erkennt, das eine Erklärung für Frannys Tod keine Rolle mehr spielt, kann sie einen neuen Anfang wagen.
Die naturwissenschaftlichen Ausführungen über Quallen, die in diesem Buch für Suzzy eine wichtige Rolle spielen, haben Beispielcharakter , sind aber auch für sich alleine gesehen sehr interessant.
Ein Buch über das man auch im nachhinein noch NAchdenken kann und bei dem beim LEsen bei mir auch Tränen geflossen sind.
Einfach Großartig.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fulminant, gesellschaft & politik, kunstvoll, prägnant, preiswürdig

Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

Paulus Hochgatterer
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 24.07.2017
ISBN 9783552063495
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"sachbuch":w=1,"freunde":w=1,"einsamkeit":w=1,"beziehungen":w=1,"soziologie":w=1,"freunschaft":w=1,"selbstwertgefühl":w=1,"freunde finden":w=1,"beziehungen knüpfen":w=1

Freunde finden im 21. Jahrhundert

Alexander Wahler
Fester Einband: 244 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.03.2018
ISBN 9783746704289
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der strukturierte Aufbau dieses Sachbuches und der sofort zu Anfang stehende Hinweis , das unnötige Längen und Wiederholungen vom Autor bewußt vermieden werden, hat mir das Buch sofort sympatisch gemacht.
Die kurze Zusammenfassung am Ende der einzelnen Kapitel und Abschnitte und die dort gestellten praktischen Aufgaben fordern denLEser zum Mitarbeiten auf.
Die Grundlagen sozialer Dynamik wird dem LEser gut und anschaulich über eigene Erfahrungsberichte vermittelt.
Tips und Ratschläge für die erste Kontaktaufnahme werden aufgezeigt aber auch die Wichtigkeit weiter Kontakt zu halten und Freundschaften zu pflegen wird aufgezeigt.
Falsche Grundannahmen werden aufgedeckt und durch richtige ersetzt.
Ich habe das Buch mit Freuden gelesen, vieles erfahren, was man unterbewußt schon erkannt aber noch nicht geändert hat.
Ich habe auch neues erfahren und über die Zusammenfassungen und Aufgaben werde ich mich auch später schrittweise mit dem Buch nochmal auseinandersetzen und das ein oder andere auch praktisch ausprobieren.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"fantasy":w=1,"märchen":w=1,"debüt":w=1,"impress":w=1,"impress verlag":w=1,"mai 2018":w=1,"die märchenjägerin":w=1,"marlene may":w=1

Die Märchenjägerin

Marlene May
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604375
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Märchenjägerin Eve will sich an der Hexe rächen, die sie jahrelang gefangen gehalten hat, aber jemand anders kommt ihr zuvor. Sie macht sich auf diesen anderen Jäger zu finden und ganz nebenbei einige Prinzessinnen zu retten.

Dieser Roman hat einige interessante Ansätze, allerdings konnte mich der Schreibstil und die Charakterdarstellung überhaupt nicht überzeugen. Die GEschichte der Hauptperson ist zwar im Ansatz  tragisch  , ihre Art damit umzugehen ist mir aber zu kindisch und unausgereift. DIe NAmen der HExen passen gar nicht.
Das Buch beinhaltet einige logische Fehler , der Satzbau ist eher unstrukturiert und teilweise grammatikalisch einfach falsch.
Die gesamte Handlung ist mir zu sprunghaft, keine rasche Zielverfolgung, sondern ein Wirrwar von unkoordinierten Rettungen.
Bekannte Märchenfiguren erhalten einen anderen Kontext, was mich als einziges wirklich  angesprochen hat.
Die Umsetzung gefällt mir dagegen überhaupt nicht.
Ich habe zwischendurch immer wieder überlegt, das Buch abzubrechen.  Aber irgendwie habe ich gehofft, das da noch eine entscheidende Wendung erfolgt, die leider vergeblich aufsich warten ließ.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"tod":w=2,"hoffnung":w=1,"meer":w=1,"neuanfang":w=1,"dänemark":w=1,"freundschaften":w=1,"chancen":w=1,"dänemärk":w=1

Endlich Mee(h)r

Inken Ibsen
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 15.05.2018
ISBN 9783752830705
Genre: Romane

Rezension:

Inken wagt nach der Trennung von ihrem Ehemann und ihrem beruflichen Burnout einen Neuanfang an der dänischen Nordseeküste. Neue Freunde unterstützen sie dabei und doch läuft nicht immer alles so glatt wie sie es sich gewünscht hätte.

Dieser zweite Teil schließt zeitlich nahtlos an "Endlich bin ich ich " an.
Die Beschreibung von Inkens neuem Leben an der dänischen Nordseeküste ist wirklich gut gelungen. Der LEser spürt richtig, das Inken gut angekommen ist.
Sehr emotionelle Lebensbereiche wie Freundschaft, Liebe, Alter, Krankheit, Tod und Trauer , aber auch finanzielle Probleme werden thematisiert und schlüssig in die GEschehnisse eingearbeitet.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen.
Die Nordseeatmosphäre wird sehr gut eingefangen.
Das Buch hat mich gut unterhalten und das Ende läßt den LEser zufrieden zurück.
Vieleicht hätte ich mir noch etwas mehr Tiefgang gewünscht, aber als Urlaubslektüre ist das Buch perfekt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

109 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"fantasy":w=3,"verrat":w=3,"aura":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"flucht":w=2,"gabe":w=2,"clara benedict":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"sex":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"kampf":w=1

Aura 2: Aura – Der Verrat

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522202428
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hannah muss sich ausgerechnet an der Akedemie verstecken, die von ihren größten Verfolger geleitet wird.
Hier werden Former ausgebildet, deren Aufgabe es später sein wird natürliche Former, wie sie selber es ist ,zu finden und einzufangen.
Deshalb darf sie ihre wahren Kräfte nicht zeigen, was ihr immer schwerer fällt, je mehr Hintergründe sie erfährt und je näher sie die anderen Schüler kennen lernt.
Wem kann sie hier vertrauen ?

Der zweite Teil schließt zeitlich nahtlos an den ersten Teil an, so das man sofort wieder mitten im Geschehen ist.
Die Story ist wirklich sehr spannend angelegt. Und bei Hannah alias  Gwen erkennt man im VErgleich zum ersten Teil eine Entwicklung, die mir gut gefällt. Sie ist nicht mehr so naiv und lernt ihre Kräfte langsam zu beherrschen.
Der LEser erfährt einiges über die Hintergründe der Akademie, aber es bleiben im Laufe der Handlung immer noch genug Fragen offen , so das der Spannungsbogen hoch bleibt.
Freundschaften entstehen und GEfühle entwickeln sich.
Hannah muss sich zuammen mit dem LEser fragen, wem sie wirklich vertrauen darf und wem nicht.
Der Schreibstil ist flüssig, spannend und an den richtigen Stellen sehr emotional.
Raphael , einer der LEader und ausgerechnet der Zwillingsbruder Jans aus dem ersten Teil, ist ein undurchsichtiger Charakter zu dem GWen sich hingezogen fühlt. Er scheint ihr immer wieder zu helfen, so das man sich fragt warum.
Am Ende steht wieder ein fieser Cliffhanger, so das man wieder voller Erwartung auf den dritten Teil warten muss, der hoffentlich am Ende alles auflösen wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Die Kreuzler von Kadmos

Julian B. Simon
Flexibler Einband: 456 Seiten
Erschienen bei tredition, 02.05.2018
ISBN 9783746936468
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In der Eifel verschwinden plötzlich mehrere Menschen und die Polizei steht vor einem Rätsel.
Die 14-jährigen Freunde Frank und Maximillian stoßen zur gleichen Zeit auf eine unbekannte Höhle mit einem 100-Jahre alten Skelett , einem ebenso alten Tagebuch und seltsamen GErätschaften.
Sie erkennen einen Zusammenhang zu den aktuell verschwundenen MEnschen und geraten bei der Spurensuche selber in GEfahr.

Zu Beginn erscheint der Roman zunächst wie ein  typisches Jugendbuch , das sich mit den Sorgen und Nöten dieser Altersklasse auseinandersetzt und nebenbei noch eine außergewöhnliche Entdeckung verarbeitet.
Aber bald steigt die Spannung an und es entwickelt sich eine zweite Erzählebene,  deren Zusammenhänge und Hintergründe leider auch bis zum Ende diesen ersten Teiles nicht ergründet werden.
Etwas mystisches vieleicht sogar Außerirdisches wird angedeutet, aber nicht erklärt. Ich hätte mir gewünscht das zumindest  ein kleiner Teil der Hintergründe offengelegt worden wäre und nicht alles für den nächsten Teil aufgespart wird.
Auf jeden Fall wird die Handlung vielschichtiger und geheimnisvoller.
Manchmal stößt mir etwas der Sprachgebrauch auf.
Zum einen fetzen sich Maxi und sein Bruder Thomas verbal viel zu viel und aufgesetzt übertrieben.
Zum andern fallen manchmal Redewendungen, die nicht so ganz zum Jugendsprachgebrauch passen.
Insgesamt gesehen hat mir die Entwicklung der GEschichte , besonders der Spannungaufbau aber gut gefallen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"warenkunde":w=8,"kochen":w=5,"rezepte":w=5,"kochbuch":w=5,"naturnah":w=4,"natur":w=3,"gemüse":w=3,"obst":w=2,"naturnahes kochen":w=2,"sachbuch":w=1,"essen":w=1,"gesundheit":w=1,"ernährung":w=1,"bilder":w=1,"land":w=1

Naturnahes Kochen – einfach, gut, gesund

Erwin Seitz , Jens Gyarmaty
Fester Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.06.2018
ISBN 9783458177456
Genre: Sachbücher

Rezension:


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"science fiction":w=1,"zukunft":w=1,"dystopie":w=1,"sci-fi":w=1,"apokalypse":w=1,"schrecken":w=1,"dystophie":w=1,"zombies apokalypse":w=1

Brink of Insanity

Elena Bork
Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.04.2018
ISBN 9783752834482
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Eine Studentin hat Tagträume über eine bevorstehende Apokalypse als diese  schon hereinbricht. Plötzlich tauchen überall  Monstern auf, die alles zerreissen ,was ihnen in die Fänge kommt.
Eine Gruppe von Studenten flüchtet , wird von Soldaten angegriffen und bald kommt Gas zum Einsatz.
Viele Menschen sterben und zusätzlich bricht eine zombieartige Grippewelle aus.

Der Schreibstil gefällt mir  nicht. Der Satzbau ist teilweise abgehackt, teilweise ausschweifend. Es gibt keinen einheitlicher Stil.
Er ist für mich unausgereift und konfus , der Sprachgebrauch nicht der Situation angemessen.
Die immer wieder falsche Satzstellung ,die wirklich gehäuft auftritt, macht den Lesegenuss zunichte. Oft werden Worte auch im falschen Zusammenhang verwendet.
Die sehr kleine Schriftgröße ist außerdem sehr anstrengend zu lesen.
Die Story selber enthält durchaus interessante Ansätze, die aber durch den Schreibstil bei LEser nicht richtig zum Tragen kommen.
Über die Vergangenheit der einzelnen Studenten wird sehr ausschweifend berichtet, wobei sich ein Zusammenhang zur Entwicklung der GEschichte nicht erkennen läßt.
Hinter der Grippeentwicklung scheint mehr zu stecken als es auf Anhieb erscheint, aber leider wird in diesem ersten Teil  zuwenig darüber enthüllt.
Ich denke, die Story könnten noch ganz überraschende Wendungen bereithalten, aber der Schreibstil würde mich nicht dazu verführen weiterlesen zu wollen.




  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"jugendbuch":w=1

Dein Lächeln an diesen verdammten Tagen

Katie McGarry , Lisa Maria Rust , Carolin Liepins
Flexibler Einband
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2018
ISBN 9783841505118
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"thriller":w=3,"macht":w=2,"intrigen":w=2,"geld":w=2,"krebs":w=2,"forschung":w=2,"ewiges leben":w=2,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"leben":w=1,"lügen":w=1,"ebook":w=1,"europa":w=1,"medizin":w=1,"wunsch":w=1

Die Ewigen

V.S. Gerling
Buch: 480 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 01.05.2018
ISBN 9783956691041
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als die Frau des Wirtschaftsbosses MAx  stirbt und er erfährt , das auch seine Tochter mit großer Wahrscheinlichkeit an Krebs erkranken wird,  setzt er alles daran ein Heilmittel zu finden.
Er engagiert den Wissenschafter Krohn, das Finanzgenie Eppstein und den Sicherheitsberater Faber und nach JAhren der Forschung entdecken sie einen Weg zum ewigen LEben.
Der Schreibstil des Autors ist flüssig , emotional und spannend.
Die Charaktere werden gekonnt und sehr detailliert entwickelt und die Story ist äußerst vielschichtig.
Das skrupellose Gewinnstreben der Pharmakonzerne wird gut thematisiert.
Die Finanzkrise , die aufkommenden Flüchtlingsströme und der Hackerangriff werden sehr realitätsbezogen beschrieben.
Es ist zwar Fiktion , erinnert aber sehr an die Realität.
So erhält auch der Forschungsteil der GEschichte Realitätsbezug und der LEser stellt sich schnell die Frage was davon heute schon so geschehen könnte.
Machtstreben, Gewinnmaximierung und Forschungsdrang stehen im Vordergrund und Nebenwirkungen oder moralische BEdenken rücken in den Hintergrund.
Die GEschichte ist wirklich sehr vielschichtig und dieses Potential ist kaum in einem Band zu verarbeiten. Wie gut das es noch mehr Bände geben wird. Das Ende de Buches  ist nochmal sehr spannend und rundet  den ersten Teil  gekonnt ab. Einige Fragen bleiben offen , was den LEser gespannt auf die Folgebände warten läßt.

  (4)
Tags:  
 
520 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.