Leserpreis 2018

guybrushs Bibliothek

4.579 Bücher, 245 Rezensionen

Zu guybrushs Profil
Filtern nach
4579 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"amerika":w=1,"kriminalroman":w=1

Manhattan 212

Alafair Burke , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.07.2012
ISBN 9783423213776
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"krimi":w=5,"rügen":w=2,"rügenkrimi":w=2,"romy beccare":w=2,"mord":w=1,"reihe":w=1,"unfall":w=1,"meer":w=1,"vergewaltigung":w=1,"insel":w=1,"krimi-reihe":w=1,"2016":w=1,"abgebrochen":w=1,"misshandlung":w=1,"ostsee":w=1

Bernsteinmord

Katharina Peters
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.03.2015
ISBN 9783746630960
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Blind Sight

Carol O'Connell , Judith Schwaab
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei btb, 08.10.2018
ISBN 9783442716425
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

32 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"roman":w=1,"thriller":w=1,"michael robotham":w=1,"vincent ruiz":w=1,"joseph o’loughlin":w=1

Die andere Frau

Michael Robotham , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 27.12.2018
ISBN 9783442315048
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"krimi":w=4,"harry bosch":w=4,"usa":w=3,"serie":w=2,"los angeles":w=2,"mord":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"spannend":w=1,"mörder":w=1,"fortsetzung":w=1,"fesselnd":w=1,"polizist":w=1,"krimireihe":w=1,"ermittler":w=1

Der letzte Coyote

Michael Connelly
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Heyne, Wilhelm, Verlag in Verlagsgruppe Random House GmbH, 02.09.2005
ISBN 9783453431812
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"pendergast":w=3,"lincoln child":w=2,"douglas preston":w=2,"d'agosta":w=2,"thriller":w=1,"douglas preston lincoln child":w=1,"headhunt":w=1

Headhunt - Feldzug der Rache

Douglas Preston , Lincoln Child , Michael Benthack
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.12.2018
ISBN 9783426654262
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

"schwarzer humor":w=4,"beerdigung":w=4,"krimi":w=3,"österreich":w=3,"leiche":w=2,"hanni":w=2,"ländliche idylle":w=2,"reihe":w=1,"regionalkrimi":w=1,"wolf":w=1,"leichen":w=1,"sarkasmus":w=1,"integration":w=1,"bordell":w=1,"reihenauftakt":w=1

Walter muss weg

Thomas Raab
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2018
ISBN 9783462050950
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Der Luna-Effekt

Lincoln Child , Axel Merz
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 18.12.2018
ISBN 9783805200189
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"spannung":w=1,"thriller":w=1,"new york":w=1,"musik":w=1,"italien":w=1,"ermittlungen":w=1,"mordserie":w=1,"forensik":w=1,"jeffery deaver":w=1,"lincoln rhyme":w=1,"amelia sachs":w=1

Der Komponist

Jeffery Deaver , Thomas Haufschild
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 26.11.2018
ISBN 9783764506469
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"stuart macbride":w=3,"krimi":w=1,"mord":w=1,"thriller":w=1,"entführung":w=1,"leichen":w=1,"goldmann-verlag":w=1,"schottische autoren":w=1,"der totenmacher":w=1

Der Totenmacher

Stuart MacBride , Andreas Jäger
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442485673
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

116 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"erhebung":w=8,"stephen king":w=6,"king":w=3,"kurzgeschichte":w=2,"stephenking":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"thriller":w=1,"freunde":w=1,"mystery":w=1,"arzt":w=1,"freund":w=1,"gesundheit":w=1,"scifi":w=1,"vorurteile":w=1

Erhebung

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2018
ISBN 9783453272026
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

42 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

The Stand - Das letzte Gefecht

Stephen King , Andy Matern , David Nathan
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio, 13.06.2014
ISBN 9783785749562
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Neophyten

Peter Biber
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bayerischer Poeten- und Belletristik-Verlag, 01.11.2018
ISBN 9783944000268
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"thriller":w=1,"steve mosby":w=1

Der Totschreiber

Steve Mosby , Ulrike Clewing
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783426306444
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

89 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

"frankreich":w=5,"paris":w=4,"adamsberg":w=4,"einsiedlerin":w=4,"krimi":w=3,"spinnen":w=3,"mord":w=2,"rache":w=2,"kriminalroman":w=2,"spinne":w=2,"einsiedler":w=2,"band 11":w=2,"jugendbande":w=2,"arachnophobie":w=2,"spinnenbisse":w=2

Der Zorn der Einsiedlerin

Fred Vargas , Waltraud Schwarze
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Limes, 29.10.2018
ISBN 9783809026938
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kann man mit Spinnengift morden?  Das ist die große Frage und wird nicht die einzige bleiben. Fakt ist, dass auffällig viele alte Männer am Biss einer Einsiedlerspinne sterben, was eigentlich unmöglich ist. Fast zufällig stolpert Kommissar Adamsberg über diese Merkwürdigkeit und wir ahnen es schon, das lässt ihn nicht mehr los. Er forscht auf eigene Faust, denn alle halten ihn für verrückt, auch seine Brigade. Vor allem sein Freund und Stellvertreter Danglard stellt sich gegen ihn.

Gerade erst aus Island zurückbeordert, scheinen die Nebelbänke der Insel den Kommissar nicht frei zu geben.  „ Sie hielten ihn oft für einen Träumer und eigensinnigen Fantasten, im Guten wie im Schlechten … ohne zu ahnen, dass er im Nebel einfach gut sah.“ Und so findet er die Spur zu einem Waisenhaus und zu einer Clique von grausamen Kindern, der „Einsiedlerspinnen-Bande“, die dort vor vielen Jahren ihr Unwesen getrieben haben. Handelt es sich um die Rache der gequälten Kinder?

Es dauert lange, bis Adamsberg dieses Rätsel lösen kann. Wie so oft verirrt er sich auf Abwege, folgt falschen Spuren, verheddert sich in scheinbar Nebensächlichem. Vargas vergleicht ihn mit Magellan auf der Suche nach der Passage zum Pazifik, allzeit der Gefahr des Schiffbruchs ausgeliefert. Mir macht es immer wieder Spaß, ihn auf diesen Irrfahrten zu begleiten und nach und nach folgt ihm auch sein Team. Erst nur wenige, dann immer mehr. Manch einer mag das als langweilig empfinden. Ich finde es wunderbar. Hier gibt es keinen thrilligen Mainstream. Wenn die Ermittlung  stockt, gehen sie erst mal essen oder kümmern sich um ihre Amselfamilie, deren Überleb im Asphaltdschungel von Paris gesichert werden muss. Das ist herrlich entschleunigend. Das ist französische Lebensart vom feinsten.

Die Figuren von Fred Vargas haben etwas Surreales. Adamsberg ist ein sensibler Träumer, zwar ein feiner Beobachter, doch als Kommissar eine unrealistische Fehlbesetzung. Sein Team besteht aus Typen, die so mit Sicherheit in keiner Dienststelle eine Chance hätten. Einer hat das absolute Gedächtnis, trinkt zu viel. Eine andere hortet krankhaft Lebensmittel, wieder ein anderer fällt alle 3 Stunden in Tiefschlaf. Trotzdem funktionieren sie auf der fiktionalen Ebene hervorragend. Jeder ist auf seine spezielle Art liebenswürdig und authentisch. Das passt, das funktioniert hervorragend.

Der Humor ist zum niederknien. Wer schon mal was mit absurdem Theater in Berührung gekommen ist, dem werden solche Dialoge bekannt vorkommen.
„Ist Voisnet Raucher?“
„Nein. Vielleicht hat er seinem Sohn eine geklaut.“
„Er hat keinen Sohn.“
„Dann weiß ich auch nicht.“
„Kennst Du Balzac?“
„Nein, Louis. Die Gelegenheit hat sich nie ergeben.“
„Nun sieh dir Voisnet an, und du siehst Balzac. Er hat zwar nicht seine Finsteren Augenbrauen und er ist noch nicht so dick, aber denk dir einen schwarzen Schnauzer hinzu, und du siehst Balzac.“
„Also ist Balzac letztendlich gar nicht tot.“
„Letztendlich nein.“
„Wie tröstlich.“

Nein, natürlich redet im wirklichen Leben niemand so. Außer vielleicht mein Mann mit mir, aber das ist eine andere Geschichte.


Der Kriminalfall wirkt stark konstruiert. Aber wen kümmert das, wenn er beim Lesen so viel Unterhaltungswert hat. Wenn ich Realität will, schau ich Nachrichten. Wenn ich einen außergewöhnlichen Krimi lesen will, greife ich zu Vargas. Dabei ist das Thema, das in diesem Buch aufgegriffen wird, so real, dass es, wenn mal wieder so ein entsetzlicher Fall bekannt wird, durchaus in der Presse große Aufmerksamkeit findet.
„Unsere Zeit, Kommissar? Von welcher Zeit reden Sie? Einer zivilisierten? Einer vernunftbestimmten Zeit? Einer friedlichen Zeit? Unsere Zeit ist unsere Urgeschichte, unser Mittelalter. Der Mensch hat sich doch um keinen Deut geändert. Schon gar nicht in seinen tiefsten Gedanken.“ Das ist leider allzu wahr und genauso erschreckend.
Wie es trotzdem gelingt, aus einem so abstoßenden Thema einen Unterhaltungsroman zu machen, der sogar mit einer gewissen Leichtigkeit aufwartet, das ist das die Kunst von Fred Vargas. Ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch, das hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"schweden":w=4,"krimi":w=3,"kriminalpsychologe":w=3,"vergewaltigung":w=2,"uppsala":w=2,"sebastian bergmann":w=2,"reihe":w=1,"polizei":w=1,"kirche":w=1,"serienkrimi":w=1,"thrille":w=1,"kriminalfall":w=1,"stockholm":w=1,"mordkommission":w=1,"vater-tochter beziehung":w=1

Die Opfer, die man bringt

Michael Hjorth , Hans Rosenfeldt , Ursel Allenstein , Ulla Ackermann
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 11.10.2018
ISBN 9783805250887
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

82 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"weihnachten":w=2,"schnee":w=2,"regionalkrimi":w=2,"alpen":w=2,"allgäu":w=2,"hubertus jennerwein":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"schule":w=1,"hörbuch":w=1,"gefahr":w=1,"winter":w=1,"bayern":w=1,"4 sterne":w=1

Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 24.10.2018
ISBN 9783651025738
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"roman":w=1,"belletristik":w=1

Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten: Roman

Jonas Jonasson
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann Verlag, 06.09.2018
ISBN 9783641231286
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

43 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"krimi":w=1

Wer Strafe verdient

Elizabeth George , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Fester Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.10.2018
ISBN 9783442313730
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"thriller":w=2,"berlin":w=2,"spannung":w=1,"politik":w=1,"brutal":w=1,"ermittler":w=1,"mordserie":w=1,"schockierend":w=1,"menschliche abgründe":w=1,"lka":w=1,"hart":w=1,"kreuzberg":w=1,"final cut":w=1,"blutige details":w=1,"veit etzold, schmerzmacher, buecherseele79, berlin, alte geister, vergangenheit, clara vidalis, pädophil, nekrophil, spannen":w=1

Schmerzmacher

Veit Etzold
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783426521120
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

266 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 116 Rezensionen

"wien":w=8,"leipzig":w=8,"thriller":w=7,"andreas gruber":w=6,"walter pulaski":w=3,"rachewinter":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"rache":w=2,"österreich":w=2,"transgender":w=2,"familie":w=1,"reihe":w=1,"angst":w=1,"hass":w=1

Rachewinter

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442486557
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

116 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"london":w=4,"peter grant":w=3,"england":w=2,"magie":w=2,"geister":w=2,"krimi":w=1,"fantasy":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"lustig":w=1,"urban fantasy":w=1,"großbritannien":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"zauber":w=1,"kurzweilig":w=1

Geister auf der Metropolitan Line

Ben Aaronovitch , Christine Blum
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.05.2018
ISBN 9783423217330
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

"thriller":w=2,"serienmörder":w=2,"prag":w=2,"historisch":w=1,"horror":w=1,"psychologie":w=1,"blutig":w=1,"antisemitismus":w=1,"irrenanstalt":w=1,"tschechoslowakei":w=1,".teufel":w=1,"nazideutschland":w=1,"vorkriegszeit":w=1,"<genre-mix>":w=1,"slawische mythologie":w=1

Wo der Teufel ruht

Craig Russell , Wolfgang Thon
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.09.2018
ISBN 9783352009174
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Roman spielt in der ehemaligen Tschechoslowakei in den 1930er Jahren. Gutes Setting wegen der brisanten Mischung von Ethnien, Kulturen, Sprachen und der Zeit des erstarkenden Nationalsozialismus. Es gibt 2 Erzählstränge, die recht geschickt miteinander verwoben sind. Zum einen treibt ein übler Serienmörder im Prag sein Unwesen (Jack the Ripper lässt aus der Hölle grüßen), zum anderen tritt ein junger überambitionierter Psychiater seine erste Stelle in einem berüchtigten Irrenhaus an, wo die sechs schlimmsten Serienmörder des Landes eingesperrt sind an.

Die Jagd nach dem Prager Mörder, der "Lederschürze", konnte mich am ehesten überzeugen. Kapitán Lukás Smolák hat auf jeden Fall Charisma. Die Ermittlungen und die Stimmung sind düster und undurchsichtig. Da kommt Atmosphäre auf, da bekommt man Gänsehaut.

Der Plot um Victor Kosárek und die Psychiatrie lässt zu wünschen übrig. Zwar erfährt man die Geschichten von sechs Mördern, die aber ähneln sich doch zu sehr und wirken mir persönlich zu konstruiert. Am stimmungsvollsten sind die Dorfbewohner und ihr Argwohn gegen alles, was irgendwie mit der Anstalt zusammen hängt. Dann gibt es natürlich noch die alten Geschichten über die Burg und dass dort das Böse schlechthin seinen Sitz hat, den düsteren Wald und das Grauen, das dort lauert. Victor hat in seine zwanghaften Fixierung auf den "Teufels-Aspekt" leicht frankensteinsche Züge, wirkte auf mich aber insgesamt zu blass.

Osteuropäische Folklore und Mythen, christliche Theologie von Teufel und Hölle, Anfänge der Psychologie und Psychiatrie, Serienmörder, Persönlichkeitsspaltung und last but not least der Holocaust. Alles vermischt sich zu einem Brei. Zu viele Frage und keine Antworten. Was ist es denn nun, das Böse? Eine Manifestation des kollektiven Bewusstseins? Ein Aspekt der Persönlichkeit? Ein mythologisches Wesen? Tragen wir das Böse in uns oder kommt es als Mr. Hobbs, Veles, Cernobog, Satan oder weiß der Kuckuck wer über uns? Man weiß am Ende des Buches immer noch nicht, worauf der Autor eigentlich hinaus will. Vielleicht weiß er es selbst nicht. Das ist jedenfalls mein Eindruck.

Eine Geschichte wie ein immerwährender Albtraum und ein Buch, das sich nicht entscheiden kann, was es ist oder sein will - Psychothriller, Mystery- oder Horrorroman. Ich mag Genre-übergreifende Romane, aber dieser lässt mich verwirrt und enttäuscht zurück. Das Einzige was am Ende sicher ist: Victor hat das Böse gefunden, wer oder was auch immer es gewesen sein mag.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"shakespeare":w=2,"macbeth":w=2,"mord":w=1,"macht":w=1,"schottland":w=1,"korruption":w=1,"gier":w=1,"drogenhandel":w=1,"machtspiel":w=1,"neuinterpretation":w=1,"moderne adaption":w=1,"hogarth-shakespeare-projekt":w=1,"hogarth-projekt":w=1

Macbeth

Jo Nesbø , André Mumot , Wolfram Koch
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 27.08.2018
ISBN 9783844530865
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 19h 21)
Gelesen von Wolfram Koch.

Was man vorher wissen sollte:
Jo Nesbø hat „Macbeth: Blut wird mit Blut bezahlt“ des Hogarth-Shakespeare-Projekts geschrieben. Hier adaptieren renommierte Autoren Shakespeare Stücke in moderner Version und liefern ihre Interpretation der berühmten Theaterstücke.

Das Shakespeare Stück schildert, wie Macbeth, nachdem er eine Rebellion gegen den schottischen König Duncan erfolgreich niedergeschlagen hat, der Machtgier verfällt. Angestachelt durch seine Frau, ermordet er den Duncan, reißt die Macht an sich und tötet alle Mitwisser, auch seine engsten Freunde. Lady Macbeth wird aufgrund ihrer Schuldgefühle wahnsinnig, die letzten Getreuen wenden sich ab, so dass Macbeth alleine zurück bleibt. Die Überlebenden des Massaker formieren sich und stürzen den Despoten.

An diesen Plot hält sich Nesbo erstaunlich genau. Es versetzt das Geschehen jedoch in ein anderes Umfeld. Eine heruntergekommene Industriestadt, irgendwo in Schottland, Arbeitslosigkeit, Drogenkartelle, Umweltverschmutzung, Korruption,  eine postindustrielle Gesellschaft, in der die Hoffnungslosigkeit vorherrscht.

Nesbo schreibt normalerweise Krimis und so verwundert es nicht, dass die schottischen Lords und Könige bei ihm zu leitenden Polizisten und Führern von Spezialeinheiten werden.

Zu Anfang sind Macbeths Motive durchaus ehrbar. Sie wandeln sich jedoch schnell. Angestachelt von der Machtgier seiner Lady und den Prophezeiungen der drei Schwestern, gerät er in den Sog der Drogen und so nimmt das Drama unaufhaltsam seinen Lauf.

Meine Meinung:
Die Schwierigkeit ein Theaterstück zu einem Roman umzuarbeiten ist Nesbo gut gelungen. Zu jeder Figur erfindet er eine glaubhafte Vita und interessant Hintergrundgeschichten. Er bleibt dicht an der Vorlage und hat ein alptraumhaftes Umfeld geschaffen. Was er leider nicht geschafft hat, ist mir die Beweggründe für das ganze Desaster zu vermitteln. Für ein solch blutiges Massaker sind mir Machtgier und Drogensucht ein bisschen zu dünn. Das konnte mich nicht restlos überzeugen.

Fazit:
Obwohl ich nicht der Drama Liebhaber bin und obwohl mir das Hören keinen wirklichen Genuss bereitet hat, habe ich Hochachtung vor der Umsetzung dieses schwierigen Stoffes. Zusätzlich führt Nesbo eine sozialkritische Komponente in den Stoff ein.

Deshalb Daumen hoch!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"schröder":w=3,"spannend":w=2,"halle":w=2,"claudius zorn":w=2,"morde":w=1,"brutal":w=1,"serienkrimi":w=1,"kult":w=1,"mordserie":w=1,"zorn":w=1,"situationskomik":w=1,"8. fall":w=1,"grausame morde":w=1,"stephan ludwig":w=1,"gegensätzliche charaktere":w=1

Zorn - Blut und Strafe

Stephan Ludwig
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.10.2018
ISBN 9783596701391
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
4579 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.