happinesslibrary

happinesslibrarys Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu happinesslibrarys Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.359)

2.395 Bibliotheken, 61 Leser, 8 Gruppen, 212 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich finde, dass die metallische Farbe des Covers (bzw des Schutzumschlags) nicht ganz zu den anderen Bänden passt, ansonsten bin ich ein Fan vom Cover. Es ist wiedermal echt schön gestaltet, außen und innen. Kerstin Giers Schreibstil fand ich, wie auch in den anderen Bänden, toll. Sie schreibt wunderbar locker, leicht, jugendlich und witzig, so dass ich an vielen Stellen lachen musste. Natürlich sind alle Charaktere der ersten beiden Bände wieder mit dabei: Henry, Grayson, Arthur, Anabel, Persephone, Lottie, Mia und Co. Und nicht zu vergessen Secrecy, deren Geheimnis am Ende gelüftet wird.

Begonnen hat das Buch meiner Meinung nach wirklich spannend, denn Arthur sorgt für ordentlich Aufregung, und auch Anabel ist Einem nicht ganz geheuer. Secrecy schreibt fleißig weiter über den neuesten Klatsch und Tratsch, was auch die Stimmung aufheizt. Allerdings geht dieser Prozess eine ganze Weile so, und die Geschichte zieht sich lange Zeit, ohne dass etwas neues passiert. Da hat mich jedoch Kerstin Giers fantastischer Schreibstil und meine Liebe zu den Charakteren am Lesen gehalten.

Liv und Henrys Beziehungsprobleme hatten sich zu Anfang scheinbar in Luft aufgelöst, ohne dass darüber geschrieben wurde. Ich persönlich fand das etwas unrealistisch – es gab noch einige unbeantwortete Fragen dazu. Allerdings war ich auch froh, dass Liv und Henry wieder zusammen sind – die beiden sind doch ein Traumpaar, oder? ♥

Das Ende des Buches war … Nun ja, ich fand es okay. Zum Einen war es wirklich zum Schluss hin extrem spannend, und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Und was dann rauskam, war teilweise sehr unerwartet. Zum Anderen ging es dann letztendlich irgendwie total schnell vorbei: Viele Dinge waren plötzlich wieder super und alles paletti. Und zur Hochzeit (die in der Innenseite des Buches großes Thema war) zum Beispiel, hat man nur in Secrecys Blog in ein paar Sätzen etwas lesen können, ansonsten konnte man mittendrin nur die Hochzeitsvorbereitungen mitbekommen. Das fand ich schade, ich dachte man wäre bei der eigentlichen Hochzeit auch „dabei“.

5. Fazit:

Die Silber-Reihe sollte man einfach gelesen haben – vom Anfang bis zum Ende. Der 3. Band ist toll, wenn auch nicht so toll wie die anderen beiden. Dennoch lohnt es sich, das Buch zu lesen, da die Idee, die Charaktere und der Schreibstil schlichtweg genial sind!!

  (0)
Tags: buchrezension, dasdrittebuchderträume, jugendbuch, jugendliteratur, kerstingie, rezension, silber   (7)
 
1 Ergebnisse