heaven4u

heaven4us Bibliothek

846 Bücher, 303 Rezensionen

Zu heaven4us Profil
Filtern nach
846 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

roman

Die Kapitel meines Herzens

Catherine Lowell , Gaby Wurster
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 16.08.2017
ISBN 9783455650860
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

496 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

klassiker, liebe, jane austen, england, stolz

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Manfred Allié , Gabriele Kempf-Allié ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.05.2015
ISBN 9783596906031
Genre: Klassiker

Rezension:

Dieses ist wohl das schönste Buch von Jane Austen! Es ist einfach ein literarischer Hochgenuss. Diese Sprache und die Beschreibung der Personen, einfach herrlich! Jemand schreib mal: Das besondere an den Handlungen der Romane von Jane Austen ist, dass sie nichts besonderes beinhalten. Und das stimmt. Kann man nicht mehr weglegen :-)

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

amoklauf, lea-lina oppermann, jugendbuch

Was wir dachten, was wir taten

Lea-Lina Oppermann
Flexibler Einband
Erschienen bei Beltz, J, 10.07.2017
ISBN 9783407822987
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Was bleibt, sind wir

Jill Santopolo , Carola Fischer
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 12.02.2018
ISBN 9783453422155
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

114 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

okapi, tod, leben, westerwald, mariana leky

Was man von hier aus sehen kann

Mariana Leky
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 18.07.2017
ISBN 9783832198398
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vintage

Grégoire Hervier , Alexandra Baisch , Stefanie Jacobs
Fester Einband
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257070026
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

32 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

marx, karl marx, london, darwin, charles darwin

Und Marx stand still in Darwins Garten

Ilona Jerger
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 11.08.2017
ISBN 9783550081897
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verfolgung, naher osten, evangelisation, syrien, extremist

Im Sturm der Verfolgung

Tom Doyle , Greg Webster , Friedemann Lux
Buch
Erschienen bei Brunnen, 15.05.2017
ISBN 9783765543166
Genre: Biografien

Rezension:

Wie nicht anders zu erwarten, hat mich dieses Buch tief berührt! Alle Bücher von Open Doors sind so zuversichtlich geschrieben, obwohl es um verfolgte Christen geht.

In "Im Sturm der Verfolgung" hat sich Tom Doyle mit 8 Christen unterhalten, die im Nahen Osten leben und ihre Geschichte aufgeschrieben. Dabei geht es um Missionare und Pastoren, die Muslimen und andere Religionsanhängern Jesus nahebringen wollen, wie sie trotz Rückschlägen und Anschlägen dran bleiben und Jesus treu nachfolgen. Und es geht um Mulime (und ein Jude ist dabei) die sich zu Jesus bekehrt haben und hier ihrer Geschichte erzählen. Eines haben alle Geschichten gemeinsam - sie sind wahr und sie erzählen von Gottes unerschütterlichen Liebe zu uns Menschen, egal wer man ist oder wo man herkommt.

Zwei Geschichten haben mich besonders beeindruckt: die von Sami, der als griechisch-orthodoxer Christ in Gaza-Stadt aufwächst und Juden immer gehasst hat. Er bekehrt sich zu Jesus und wird Mentor eines messianischen Judens. Und die andere Geschichte von Medo, der IS Kämpfer ist und dem immer mehr bewusst ist, dass das was der IS tut falsch ist. Auch er findet Jesus.

Bei keiner der acht Geschichten bleiben die Augen des Lesers trocken, weil sich hier Gottes Liebe zeigt. Man bekommt auch einen (beklemmenden) Einblick in die Zustände im Nahen Ost und kann sehen, wie "einfach" unser Leben als Christ in Europa ist. Wir müssen uns nicht für unseren Glauben rechtfertigen und werden nicht getötet, weil wir Christen sind. Ein sehr wichtiges Buch um zu sehen, dass Jesus auch heute noch da ist und Herzen berührt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

zirkus, löwenbändiger, zirkuswelt, krankenschwester, vergebung

Wo mein Herz zu Hause ist

Joanne Bischof , Renate Hübsch , Joanne Bischof , Daniela Sprenger
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 07.06.2017
ISBN 9783765520822
Genre: Historische Romane

Rezension:

Virginia 1890: Als Charlie in Ellas Leben stürzt, denken beide nicht, welche weitreichenden Folgen das haben wird. Ella arbeitet als Krankenschwester in einer Privatklinik. Charlie kommt genau dort mit Baby Holland hin, weil diese hohes Fieber hat. Doch der Arzt will ihm nicht helfen, weil er anders ist. So kommt es, dass Ella Charlie in den Zirkus folgt, um Holland zu helfen. Doch während beide sich immer näher kommen, merkt Ella, dass Charlie ein großes Geheimnis umgibt. Auch andere Hindernisse stellen sich ihnen in den Weg, so dass die große Frage im Raum steht, ob es für beide eine Zukunft geben kann.

Nachdem ich bereits das erste Buch von Joanne Bischof so wunderbar fand, freute ich mich auf diese neue Geschichte der Autorin. Und schon auf den ersten Seiten hatte mich die Geschichte voll im Griff, ich bin förmlich in das Buch hineingekrochen, so wunderbar war jede einzelne Seite. Es ist kein aufregendes, sondern ein leises Buch, welches allein durch die Kraft der Sprache lebendig wird. Der Umgang zwischen Charlie und Ella ist so zart und liebevoll, dass man es gar nicht beschreiben kann, trotz der vielen Grausamkeiten, die beide erleben mussten.

Sehr vorsichtig lässt die Autorin den Glauben mit einfließen, der vor allem für Charlie sehr wichtig ist. Besonders beeindruckend ist natürlich auch der Einblick in die Zirkuswelt in der damaligen Zeit. Dinge, die uns heute selbstverständlich erscheinen, waren damals verpöhnt, es wurde hinter vorgehaltender Hand getuschelt. Dass ein Mensch vom Zirkus sich in eine Außenstehende verliebt, kam sicher vor, aber von Dauer war das meistens nicht, denn es waren zwei ganz unterschiedliche Welten. Das macht diese Geschichte so besonders, dass die Autorin einen Weg gefunden hat, die beiden Geschichten zu verbinden.

Mehr möchte ich garnicht zu diesem Buch schreiben - man sollte es einfach lesen und genießen. Eine Geschichte, die noch lange nachklingt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

glaube, christlicher roman, chicago, brautkleid, frauen

Ein Brautkleid für fünf

Eva Marie Everson
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 19.06.2017
ISBN 9783957341891
Genre: Romane

Rezension:

Chicago in den 1950er Jahren: Fünf junge Frauen teilen sich eine Wohnung, obwohl sie sich kaum kennen. Als sie durch die Stadt schlendern, entdecken sie ein Brautkleid, was alle Frauen wunderschön finden und aus einer Laune heraus anprobieren. Glücklicherweise passt es allen und sie beschließen, es zu kaufen und jede wird es zu ihrer Hochzeit tragen. Ausgehend von diesem Szenario, kann der Leser die Geschichten der fünf Frauen entdecken. Da ist Joan, die ihre Eltern in England verlässt um sich ein Leben in Amerika aufzubauen, die zwei Schwestern Inga und Magda, mit ihren schwedischen Wurzeln, Betty, die aus ihrem reichen Elternhaus ausbricht um nicht George Vollbrecht heiraten zu müssen und Evelyn, die aus einer einfachen Farmersfamilie stammt und sich mehr vom Leben erhofft.


Die Autorin Eva Maria Everson ist für mich eine neue Entdeckung! Gleich auf den ersten Seiten war ich völlig fasziniert von dieser Geschichte der fünf Frauen, die sich unabhängig von ihren Eltern durchschlagen wollen, in einer Zeit wo man zwar schnell eine Arbeit bekommt, die aber immer noch von Männern dominiert ist, die ihre Frauen nicht arbeiten lassen wollen. Sie erleben Rückschläge und Enttäuschungen und halten dennoch an ihren Werten und ihrem Glauben fest. Der Glaube spielt ein wichtige Rolle für diese Frauen, sie merken, wie er ihnen Halt gibt und sie davor bewahrt, falsche Entscheidungen zu treffen - wenn auch manchmal auf den letzten Drücker. Wunderbar eingefangen wurde für mich auch die Atmosphäre der damaligen Zeit, hier wurden noch Briefe geschrieben und es gab keine Computer oder Smartphones.


Im Vordergrund steht natürlich das Brautkleid und die Liebesgeschichten, dennoch fand ich das Buch nicht kitschig, sondern sehr lebensnah. Ein bisschen enttäuscht war ich gegen Ende, als die Zeitsprünge immer größer wurden und man sich immer mehr zwischen den Zeilen denken musste. So hätte ich gern gewusst, wie es mit Inga und Magda, den beiden Schwedinnen, nach der Hochzeit weiterging, das erfährt man leider nur sehr knapp. Am Ende erklärt die Autorin noch, dass einzig Joans Geschichte der Wahrheit entspricht und es die anderen vier Frauen zwar wirklich gab, die Handlung aber fiktiv ist. Trotzdem hat mich keine einzige Seite gelangweilt.


Wo ich immer wieder schmunzeln musste: Auf fast jeder Seite gab es Kaffee, das schien damals sehr bliebt gewesen zu sein und hat mich doch das ein oder andere Mal verführt, mir auch einen Kaffee zu machen.


Eine sehr unterhaltsame Lektüre, die den Leser in die 50er Jahre entführt und er wunderbar mitfiebern kann. Man kann dieses Buch nur mit einem Seufzer schließen, weil es ein toller Schmöker ist!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, deputy, 19. jahrhundert, reporterin, verbrechen

Das vorwitzige Frauenzimmer

Regina Jennings
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 19.06.2017
ISBN 9783957342348
Genre: Historische Romane

Rezension:

Missouri, 1885: Betsy Huckabee will nur eines - eine richtig gute Reporterin werden. Doch eine bekannte Zeitung will ihre Artikel nicht drucken, weil sie zu langweilig für den Leser wären. Kein Wunder, wohnt sie doch in einem Dorf am Ende der Welt. Wie gut, dass ausgerechnet jetzt der neue Deputy Joel Pucket in dem kleinen Nest Pine Gap auftaucht. Kurzerhand heftet sie sich an seine Fersen und kann so spannende Geschichten erzählen. Doch nicht nur einmal begibt sie sich deshalb in Gefahr. Dass Joel so abweisend zu ihr ist, macht sie stutzig, was für ein Geheimnis hat er? Wird er in Pine Gab für Ordnung sorgen können und wird Betsy eine erfolgreiche Autorin?


Da ich das erste Buch von Regina Jennings sehr gern gelesen habe, war ich gespannt auf diese Geschichte. Schon am Cover kann man erkennen, dass es sich um einen Schmöker handelt. Leider musste ich diesmal etwas länger einlesen, bis ich in der Geschichte drin war. Doch je weiter man liest, desto spannender wird es. Es gibt immer mal Wendungen mit denen man nicht gerechnet hat. Das hat mir gut gefallen. Das schöne Ende hat mich dann mit dem etwas lahmen Anfang versöhnt.


Der Glaube kam meiner Meinung nach etwas zu kurz. Was mir allerdings gut gefallen hat, war der Humor der Autorin, ich musste an so mancher Stelle schmunzeln. Ein bisschen unglaubwürdig fand ich allerdings, dass Betsy sich oft nachts draußen allein herumtreibt um neuen Schreibstoff zu finden. Ich glaube nicht, dass eine unverheiratete Dame das damals getan hätte. Trotz der Kritik ist „Das vorwitzige Frauenzimmer“ ein wunderbarer Schmöker für locker leichte Lesestunden. Wer historische Romane mag, in denen auch die Liebe nicht zu kurz kommt, der wird mit diesem Roman viel Freude haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Messias ohne Manieren: Umgeworfene Tische, verfluchte Bäume und derbe Beschimpfungen - die provokanten Gegensätze von Jesus verstehen.

Mark L. Strauss
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 19.06.2017
ISBN 9783957342409
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich muss zugeben, ich musste mich erstmal in das Buch einlesen um zu verstehen, was der Autor damit bezwecken will. Denn eigentlich hatte ich etwas ganz anderes erwartet. Ich dachte, hier wird das Leben Jesu genauer beleuchtet, ähnlich dem Buch "Der ungezähmte Messias" von John Eldredge, wo schon auch viel Spekulation dabei ist. Doch dieses Buch beruht auf biblischen Tatsachen. Der Autor versucht in 12 Kapiteln zu zeigen, warum Jesus oft so unmanierlich und aufgebracht reagiert hat, obwohl er doch der Sohn Gottes war. Tische umwerfen? Tiere ertrinken lassen? Männer höher achten als Frauen? Gesetzlich? War Jesus wirklich so? Diesen Fragen geht der Autor nach. Er ist Professor für neues Testament in Kalifornien und das merkt man dem Buch an. Sehr genau zerpflückt er Bibelstellen und erklärt sie im historischen Kontext oder zieht verschiedene Denkweisen und von Menschen ausgedachte Theorien heran und versucht diese anhand der Bibel zu entlarven.

Das Buch ist also tatsächlich ganz anders, als ich es erwartet hatte, dennoch haben mich einige Kapitel sehr gefesselt. Ich muss zugeben, nicht alle, denn manche Themen fand ich schlicht unintressant. Ob Jesus antisemitisch war (obwohl er selbst Jude war) zum Beispiel fand ich für mich weniger wichtig. Dennoch war z. B. das Kapitel, ob er wirklich Auferstanden ist oder nach dem Kreuz doch noch lebte, sehr interessant, ebenso die Kapitel familienfreundlich oder nicht und Gnade oder Gesetz. Gerade wenn es um den historischen Hintergrund geht, kann man viel neues erfahren, das hat mir sehr gut gefallen.

Am Ende schreibt Mark Strauss, dass dieses Buch nur eine kleine Anregung sein soll, Jesus näher kennenzulernen und man sich selbst auf den Weg machen soll. Denn man kann nicht immer alles auf dem Silbertablet serviert bekommen, manches muss man einfach selbst entdecken. Der Autor liefert in diesem Buch die Theorie und der Leser darf nach Zuschlagen des Buches dann die Praxis dazu entdecken. Ein sehr wertvolles Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ring, leigh johnson, familie, glück, christlich

Ein Sommer des Glücks

Ann H. Gabhart , Dorothee Dziewas
Flexibler Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.05.2017
ISBN 9783868276688
Genre: Romane

Rezension:

Hollyhill 1964/65: Jocie möchte endlich einmal eine ruhige Zeit erleben, doch leider ist ihr das nicht vergönnt. Nachdem ihr Vater endlich den Mut hat, Leigh einen Heiratsantrag zu machen, gibt es jemanden, der die Hochzeit der beiden verhindern will – und das mit allen Mitteln. Können Leigh und David doch heiraten? Und dann tauchen in Hollyhill zwei weitere Menschen auf, mit denen niemand gerechnet hat und die das Leben und den Tratsch der kleinen Stadt gehörig durcheinander bringen. Wird es für Jocie endlich ein Sommer des Glücks?


Ein Hinweis an die Rezensionsleser: Wer vor hat die anderen beiden Bände noch zu lesen und nicht gespoilert werden möchte, der möge hier bitte mit dem Lesen der Rezension aufhören und erst einmal die anderen Bände lesen. Wer nur den dritten Band liest, dem geht viel verloren.


Nachdem mir die ersten beiden Bände gut gefallen haben, war ich gespannt, wie Ann Gabhart die Trilogie wohl abschließen würde. Bereits in „Der Duft von Flieder“ und „Ein Garten voller Hoffnung“ geht die Handlung nur langsam voran und es wird vieles sehr ausführlich beschrieben. Hat mich das im ersten Band noch faszinierend, war es im dritten an einigen Stellen doch nervig, denn die Geschichte ging seitenweise nicht vorwärts. Trotzdem fand ich Familie Brooke und deren Entwicklung so interessant, dass ich doch gern wissen wollte, wie es weitergeht. Vor allem Jocie hat mich immer wieder überrascht, aber auch David, wie er vor allem wegen Leigh über sich hinausgewachsen ist. Trotz vieler Stimmen gegen die Beziehung, hält er daran fest, auch seine ständige Geldknappheit lässt ihm seine Freude nicht vermiesen. Tante Love, die immer noch mit ihren Bibelversen um sich wirft, aber immer öfter Dinge vergisst, ist natürlich auch herrlich zu lesen.


Sehr gut gefallen hat mir der Glaube von David und seiner Familie. Ganz offen wird darüber geredet, aber es werden auch Menschen akzeptiert, die den Glauben nicht teilen. Was mich besonders gefreut hat, dass Wes sich taufen lässt. Natürlich auf seine Art und Weise, aber es war toll diese Szene zu lesen. Die Vergangenheit holt einige im Roman wieder ein und zeigt wie es im Leben wirklich ist: Die einen können gut damit umgehen und sich mit ihrer Vergangenheit versöhnen, andere bleiben verbittert und merken es oft gar nicht. Natürlich gibt es auch die eine oder andere Überraschung für den Leser, wo ich oft schmunzeln musste.


Ein würdiger Abschluss einer Trilogie, der ein paar weniger Längen gut getan hätte. Eine faszinierende Geschichte einer Familie 1964 in der kleinen Stadt Hollyhill. Für alle Leser von leisen Geschichten in der Familie eine große Rolle spielt, die ideale Lektüre.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

rassismus, gebet, hass, geburt, neue familie

Ein Garten der Hoffnung

Ann H. Gabhart , Dorothee Dziewas
Flexibler Einband: 383 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.03.2017
ISBN 9783868276305
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

flieder, pastor, zeitung, bibelverse, vater

Der Duft von Flieder

Ann H. Gabhart , Dorothee Dziewas
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.09.2016
ISBN 9783868275995
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, japan, auslese, kim kestner

Sakura

Kim Kestner
Fester Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Arena, 06.06.2017
ISBN 9783401603186
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

liebe, roofer, freundschaft, freiheit, roofing

Roofer

Jutta Wilke
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 01.06.2017
ISBN 9783649627036
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ich hab keine Macken! Das sind Special Effects

Kai Twilfer
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2017
ISBN 9783404609574
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

roman

Alles über Heather

Matthew Weiner , Bernhard Robben
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 07.11.2017
ISBN 9783498094638
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

roman

Kleines Land: Roman

Gaël Faye
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 02.10.2017
ISBN 9783492977678
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

nanny, familie, leila slimani, roman, tragödie

Dann schlaf auch du

Leïla Slimani , Amelie Thoma
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 21.08.2017
ISBN 9783630875545
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Still Waiting: Hope for When God Doesn’t Give You What You Want

Ann Swindell
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Tyndale House Publishers, Inc., 04.04.2017
ISBN 9781496410764
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

moritzburg, dresden, kommune1, atemnot, freudsche lehre

Die Badende von Moritzburg

Ralf Günther
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 19.05.2017
ISBN 9783463406862
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

91 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

selbstmord, liebe, freundschaft, erwachsen werden, island

Das Licht und die Geräusche

Jan Schomburg
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423281089
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

london, krieg, liebe, malta, roman

Die Liebe in diesen Zeiten

Chris Cleave , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423261401
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
846 Ergebnisse