herrzett

herrzetts Bibliothek

88 Bücher, 17 Rezensionen

Zu herrzetts Profil
Filtern nach
88 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (88) Bibliothek (88)
  • Bücherregal (11) Bücherregal (11)
  • Lieblingsbücher (24) Lieblingsbücher (24)
    Jeder hat bestimmte Vorlieben oder Begeisterungen für ein Buch. Die folgenden habe ich mehr oder weniger verschlungen und möchte sie in meinem Regal auch nicht missen.


LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Endland

Martin Schäuble
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.07.2017
ISBN 9783446257023
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

WARUM GEDANKEN STÄRKER SIND ALS MEDIZIN

Lissa Rankin , Ulla Rahn-Huber
Flexibler Einband
Erschienen bei Penguin, 11.09.2017
ISBN 9783328101307
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

26 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Insel der Freundschaft

Durian Sukegawa , Luise Steggewentz
Fester Einband: 348 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 19.09.2017
ISBN 9783832198619
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

sachbuch, indien, umont, weisheiten, ghandi

Wut ist ein Geschenk

Arun Gandhi , Alissa Walser
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 14.09.2017
ISBN 9783832198664
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

alkoholismus, alkoholsucht, insel, orkney, meer

Nachtlichter

Amy Liptrot , Bettina Münch
Fester Einband
Erschienen bei btb, 09.10.2017
ISBN 9783442757336
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

30 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

glück, ratgeber, sachbuch, die entdeckung des glücks, achtsamkeit

Die Entdeckung des Glücks

Isabell Prophet
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Mosaik , 11.09.2017
ISBN 9783442393237
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Die Entdeckung des Glücks" stellt sich als eine sehr interessante Zusammenstellung von Theorie, Beispielen und Praxis heraus. Isabell Prophet schafft es auf freundschaftlich, angenehmer Art und Weise das Thema Glück dem Leser näher zu bringen und auf verschiedene Zusammenhänge aufmerksam zu machen. 

"Die Menschen um uns herum können unser Leben bereichern oder zerstören, uns fordern oder langweilen, amüsieren oder betrüben" 


Das Wichtigste ist dabei wie man selbst damit umgeht und in wie weit man sich positiv oder negativ lenken lässt. Diese Erkenntnis sollte bereits vor dem Lesen klar sein. Eine gute Mischung aus Arbeit, Sport und Freundschaften ist der Schlüssel und dieses Buch hilft über viele Situationen seines Lebens nachzudenken und diese eventuell auch zu verbessern. Teilweise gibt in dem theoretischen Abschnitt Aussagen, die ich als recht kritisch bewerte oder einfach nicht als differenziert genug erachte z.B. PTBS/Traumata-Verarbeitung.

"Glücklich sein im Beruf kann man lernen - es hat uns nur noch niemand gezeigt, wie." 

Falls Isabell Prophet uns mit ihrem Buch den Weg dahin zeigen will, gelingt es ihr meiner Meinung nach nur im Ansatz.
"Die Entdeckung des Glücks" ist dennoch ein gutes Einstiegswerk mit zahlreichen, nützlichen Verweisen und ich würde es jedem empfehlen dieses Buch wenigstens ein Mal gelesen und durchdacht zu haben. Den Rest muss man sich dann selbst erarbeiten.

  (3)
Tags: arbeit, glück, selbstfindung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

18 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Florian Beckerhoff , Steffi Korda
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.10.2017
ISBN 9783959671347
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

stille, wegweiser, nordpol, ich, seele

Stille

Erling Kagge , Ulrich Sonnenberg
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783458177241
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

62 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kobold, london, arzt, witwe, geschichte

Die Schlange von Essex

Sarah Perry , Eva Bonné
Fester Einband: 520 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.09.2017
ISBN 9783847900306
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: aberglaube, geschichte, glaube;, schlang, wissenschaft   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

89 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

afrika, der sandmaler, kapitalismus, kolonialismus, fee empfiehlt

Der Sandmaler

Henning Mankell , Verena Reichel
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 21.08.2017
ISBN 9783552058545
Genre: Romane

Rezension:

Zu dem Roman "Der Sandmaler" kann man eigentlich gar nicht so viel sagen, außer dass er so viel Wahrheit über die Zustände Afrikas und den Einfluss des Kapitalismus enthält. So begleiten wir den wohlhabenden Stefan und die 'normale' Elisabeth im Urlaub auf ihrer Reise in die unbekannte Lebenssituation der Armen der Welt. Es handelt sich hierbei um eine frühere englische Kolonie und Touristenhochburg inmitten von Armenvierteln.

"Elisabeth bekam den Eindruck, dass alles, was die Menschen hier besaßen, Reste und Abfälle aus jener Welt waren, in der sie selbst lebte. Als würde dieses Land von den reichen Industriestaaten als Müllhalde benutzt."

Es ist erschreckend, wenn man bedenkt, dass die schwedische Originalausgabe bereits 1974 erschienen ist und sich bis heute eigentlich nichts Grundlegendes verändert hat. Mankell greift in Form dieses Romans unzählige seiner Reiseeindrücke, von der schnellen Nummer/Prostitution und Bettelei bis hin zur eigentlichen Kultur Afrikas auf und setzt sich mit diesen kritisch auseinander.

"Aber weißt du, solche Bräuche werden sehr schnell verschwinden, wenn dieses Land sich nach ausländischen Interessen entwickelt. Man wird dann nur ein paar pittoreske Riten aufrechterhalten, um sie den Touristen vorzuführen. Aber die eigentliche Kultur wird ausgelöscht und durch Coca-Cola und schwedische Popmusik ersetzt werden."

Das Bemerkenswerte, wie ich finde, ist, dass dieser Roman um die Haupthandlung herum so viel Wahrheit enthält. Den reichen und gut situierten Menschen der Welt sind die dort herrschenden Zustände gänzlich egal, Hauptsache es geht ihnen gut und an ihrer eigenen Einstellung wird sich wenig ändern. Elisabeth, die normal Bügerliche - sofern man das so sagen kann - ist diejenige, die durch die Zustände erschüttert wird, sich Gedanken macht, helfen mag und auf so viel Kultur und Menschlichkeit trifft."Der Sandmaler" ist kein mitreißender Roman, es ist ein eindrucksvoller Reise- und Situationsbericht, der der wohlhabenderen Gesellschaft die Wahrheit und das afrikanische Leben vor Augen halten soll. 

  (1)
Tags: afrika, kapitalismus, kritik   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

teufel, als der teufel aus dem badezimmer kam, arbeitslosigkeit, frankreich, arbeitslos

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Sophie Divry , Patricia Klobusiczky
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2017
ISBN 9783550081361
Genre: Romane

Rezension:

"Im Supermarkt sind die Armen leicht zu erkennen. Es sind die mit einer Einkaufsliste in der Hand, von der sie nicht abweichen. Die, die Waren ohne Preisschild mit dem Barcodescanner prüfen. Die, die vor den Regalen von einem Fuß auf den anderen treten. Die, die lange vor dem Überangebot an Joghurt verharren und Vergleiche anstellen [...] in der Hoffnung, die klügste Wahl zu treffen " - Willkommen im Leben von Sophie. 

Das Buch "Als der Teufel aus dem Badezimmer kam" eine Art Biografie, nur anders. Sophie Divry schreibt sehr offen über ihre Gedanken und das Dasein als Arbeitslose, Schriftstellerin und von der Grundsicherung Lebende. Der Weg hinaus aus diesem Leben ist nicht einfach und gar häufig schwieriger als es aussieht - die Verlockung steckt überall und macht nicht am fehlenden Plus auf dem Konto halt. Sophie hat gerade noch 17,70 Euro für die nächsten Tage ... eine weitere Rechnung? Bingo! Überzogen. 

Es wird bereits zu Beginn nur von einem "Improvisationsroman voller Unterbrechungen und ohne Anspruch auf Tiefgang" gesprochen, dennoch hätte ich mehr erwartet. Die durch den Titel erwartete Auseinandersetzung mit dem Teufel beschränkt sich auf wenige Seiten, die kaum der Rede wert sind. Es ist eine Art Collage aus Alltagsbeschreibung, lustigen Metaphern und Umschreibungen sowie Auseinandersetzungen mit dem gesellschaftlichen Problem der Arbeitslosigkeit. Der lockere Schreibstil macht es recht einfach in Sophies Leben hineinzuversetzen, dennoch denke ich, dass vieles durch die Übersetzung aus dem Französischen verloren ging. Das Besondere an diesem Buch ist die Gestaltung, bereits der minimalistische Titel macht aufgrund seiner Ausstanzung der Teufelshörner neugierig und die Innenseiten brechen häufig aus dem alltäglichen Blocksatz heraus. Ansonsten muss man leider sagen: "am Thema vorbei". Sehr schade!

  (2)
Tags: arbeitslos, improvisation, langweilig   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

41 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

freundschaft, berge, italien, alpen, männer

Acht Berge

Paolo Cognetti , Christiane Burkhardt
Fester Einband
Erschienen bei DVA, 11.09.2017
ISBN 9783421047786
Genre: Romane

Rezension:


"Acht Berge" ist für mich ein bis ins Detail stimmender Roman über die Freundschaft, das Leben, die Ruhe, den Verlust und die Liebe zu den Bergen. Kein Wunder, dass dieses Buch bereits in Italien zu einem Bestseller wurde, mein Lieblingsbuch ist es bereits. Die Erzählung besteht aus 3 Teilen - "Berge der Kindheit", "Haus der Versöhnung" und "Winter eines Freundes" - von denen bereits jeder Einzelne etwas Wunderbares besitzt. Die "Berge der Kindheit" widmet sich der Entwicklung der Freundschaft zwischen den Kindern Pietro und Bruno, dem Bergjungen. Pietro hatte in Mailand nie wirklich Freunde gefunden, doch als seine Eltern beschlossen auf dem Land ein Haus zu mieten, lernt er den Neffen der Vermieterin kennen. Aus beiden werden nicht nur Freunde, sondern Bruno fügt sich immer mehr in die Familie ein und wird so etwas wie ein Bruder. Doch "Unsere Freundschaft war in diesen Bergen beheimatet, und was im Tal passierte, durfte nicht damit in Berührung kommen." Gemeinsam erleben und teilen sie fast alles miteinander, bauen ein Haus und wir begleiten sie durch die kommenden Höhen und Tiefen. Der Berg und Grana wird für Pietro so etwas wie ein Zufluchtsort, sein Freund, sein Ausgleich. Er folgt den Spuren seines Vaters und lernt ihn nach seinem Tod von einer ganz neuen Seite kennen zulernen. 


"Denn von meinem Vater habe ich [...] gelernt, dass es für manche Menschen Berge gibt, zu denen sie nicht zurückkehren können. Dass es mitunter, genau wie für ihn oder mich, unmöglich ist, zu den Bergen zurückzukehren, die im Mittelpunkt alle anderen und am Anfang der eigenen Lebensgeschichte stehen."


Paolo Cognetti entführt uns auf seine ganz eigene Art und Weise in eine Gegend abseits des Trubels, voller Liebe und Wärme. Die vielen schönen Details, die Ruhe und die emotionale Tiefgründigkeit machen es zu einem rundum großartigen Roman, der noch lange nachhallt und den man immer wieder neu entdecken und lesen kann.


"Du bist derjenige, der kommt und geht, während ich bleibe, genau wie immer."­

  (6)
Tags: berge, freundschaft, natur   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

194 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

roman, belgien, dorf, freundschaft, kindheit

Und es schmilzt

Lize Spit , Helga van Beuningen
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 24.08.2017
ISBN 9783103972825
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

27 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

antarktis, freundschaft, erinnerung, flashbacks, gegenwartsliteratur

Whiteout

Anne von Canal
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 29.08.2017
ISBN 9783866482470
Genre: Romane

Rezension:

"Benommen sinke ich auf die Knie, lege die Hände in den Schnee, der weder weich ist noch sanft. In meinen Bronchien rasselt der Atem, es klopf und wummert im ganzen Leib. Ich kann nicht anders, als zu hören, wie das Blut durch meine Adern pumpt. Höre mein Leben. Und dahinter, davor, darüber eine mächtige, gewaltige Stille." - Whiteout

Dieser Roman ist für mich eine recht ruhige und leise Geschichte, die ohne große Aktion und Spannung auskommt. Gespickt mit einer Menge Humor begeben wir uns mit auf eine Forschungsreise in der Antarktis. Hier ist Hanna mit ihrem Team auf der Suche nach der Vergangenheit - ihre eigene verdrängt sie mehr oder weniger. Als sie auf der Expedition vom Tod ihrer ehemals besten Freundin erfährt, bröckelt erstmals ihre starke Fassade und Erinnerungen kommen hoch.

"Das Karussell fährt wieder. Die alten Gefühle, die alten Fragen drehen sich im selben Kreis wie früher. Sehnsucht, Trauer, Unverständnis und Stolz hocken auf ihren Holzpferdchen, winken mir bei jeder Runde zu. Immer weiter, immer weiter. Neue Fahrt, neues Glück."

Der Leser nimmt in der Erinnerung die Rolle Friederike ein. Frido, wie sie alle nannten, Hannas beste Freundin und Vorbild, die sie plötzlich im Stich gelassen hat und nicht gemeinsam mit ihr in die Zukunft aufbrach. Die harsche, ehrgeizige, ordnungsverliebte und sture Hanna eifert nun allein ihren Kindheitstraum hinterher, geht auf die Suche im Eis und findet dann aufgrund einer einzigen E-Mail die kleine, ängstliche Hanna und sich selbst.

"Die Luft hat sich kalt um meine Schultern gelegt. Oder es ist dieses feinmaschige Netz aus Vergangenheit, unsichtbar wie ein Spinnengewebe, in dem sich meine Gedanken immer wieder verfangen..." 

Dieser Roman wirft bei mir eine Menge Fragen auf und mit ihr die bereits von der Autorin selbst gestellte "Was bleibt, wenn ein Mensch wortlos geht?" Er zeigt, wie der Mensch von der Vergangenheit bzw. Kindheit geprägt wird und inwieweit uns unsere Gedanken manchmal beeinflussen und hindern. Durch die sehr bildhaften Umschreibungen, die interessanten Charaktere und tiefgründigen bis ergreifende Abschnitte ein für mich rund um tolles Buch, welches ich sehr gerne gelesen und durchdacht habe. Da ich hier sehr viele Lieblingszitate gefunden habe, möchte ich meine Rezension abschließend mit einem weiteren bereichern.

"Die Vergangenheit sagt uns, wer wir sind, ohne sie verlieren wir unsere Identität."

  (4)
Tags: antarktis, kindheit, mensch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kreativitätstechniken, übungsbuch, fachbuch, kreativität, handbuch

Kribbeln im Kopf. Kreativitätstechniken & Braintools für Werbung & Design

Mario Pricken
Flexibler Einband
Erschienen bei Schmidt (Hermann), Mainz
ISBN 9783874395823
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

2. weltkrieg, 1. weltkrieg, kriegs-und nachkriegserlebnisse, schwieriges mutter-sohn-verhältnis, verhältnis vater-sohn

Der große Wahn

Sebastian Faulks , Jochen Schimmang
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 29.08.2017
ISBN 9783866482586
Genre: Romane

Rezension:

Das 20. Jahrhundert war eine Katastrophe, "oder genauer vielleicht: ein großer Wahn. Womöglich erwachen wir eines Tages und stellen fest, dass es sich um eine psychotische Episode handelte, die wir abschließen sollten. Aber von dort aus, wo wir heute stehen, scheint das Ganze kein Ende zu nehmen."
Die Ausprägungen des Wahns, die in diesem Roman zum Vorschein kommen, sind sehr vielfältig, genauso vielfältig, wie die Anzahl verschiedener Szenen und Erinnerungen zwischen denen der Autor umherspringt. Vorrangig geht es um Hendricks, ein Mensch, für den die Einsamkeit Normalität zu sein scheint. Eines Tages erhält dieser einen Brief des ihm bis dato unbekannten Psychiaters und Kollegen Dr. Pereira, der ihn um einen Besuch auf seiner kleinen französischen Insel bittet, einen Nachlassverwalter sucht und in seinen alten Tagebüchern etwas über Hendricks Vater gefunden hat.


Sein Vater hatte ihn schon früh verlassen, eigentlich kann er sich kaum noch an ihn erinnern, so wie an vieles andere. "Von dem, was dann geschah, habe ich bis heute nur ein verworrenes Bild. Viele Jahre lang habe ich versucht, eine Abfolge von Ereignissen zu verstehen, bei der die Zeit zusammenbrach, und bin daran gescheitert."
Durch die Gespräche mit Dr.Pereira arbeitet Hendricks seine verdrängte Vergangenheit und Erinnerungen neu auf. Er geht wieder auf Menschen zu, wird nahbarer und empfänglicher für Gefühle. "Wir dürfen bereits nachgewiesen haben, dass ein Großteil der menschlichen Persönlichkeit durch die Art und Weise geformt wird, wie sie sich erinnert. Wohlgemerkt, nicht an was sie sich erinnert, sondern wie sie sich erinnert."

Wir bewegen uns zwischen Kriegserlebnissen, Wiedersehen alter Freunde, Arbeit, psychischen Erkenntnissen, beruflichen Vorhaben und Zielen, Sex, Vorlieben und Beziehungen zu verschiedenen Frauen ... die Anzahl der behandelten Themen ist gar riesig. Die immer wieder einfließenden psychiatrischen Erkenntnisse und Erforschungen der damaligen Zeit sowie tiefgründigen Abschnitte über das Leben und die Psyche machen dieses Buch zu etwas Besonderem. Sebastian Faulks schafft es innerhalb kurzer Zeit eine mitfiebernde Spannung zu erzeugen. Die Beschreibungen des Krieges gegen die Deutschen sind sehr intensiv und bildhaft, allerdings widmen wir uns danach wieder anderen Themen und die Spannung ist mehr oder weniger schlagartig verflogen. Manchmal hat man das Gefühl, es wäre eine reine Abarbeitung von Themenkomplexen und Einschüben, die dem Autor immer mal wieder einfallen. Es ist leider kein thematisch fokussierter und aufeinander aufbauender Roman, was das Verständnis etwas erschwert. Des Weiteren empfinde ich Hindricks "Liebeswahn" und die Beschreibungen weiblicher Schenkel auch eher störend als unterstützend. Alles in allem ist es ein guter Roman, der allerdings noch viel mehr Potenzial gehabt hätte.

  (6)
Tags: krieg, psyche, wahn   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

regeln, glück, selbstfindung; regeln; soziologie, aufregen, impulse

Lebe nach deinen eigenen Regeln

Vishen Lakhiani , Karin Weingart
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Allegria, 12.05.2017
ISBN 9783793423201
Genre: Sachbücher

Rezension:



"Lebe nach deinen eigenen Regeln" oder lerne Vishen Lakhianis Gesetze und Anregungen kennen. Von Ratgebern kann man ja immer halten, was man mag - entweder passt es zu einem und seiner Lebensansicht oder eben nicht. Dieses Buch war für mich allerdings eine große Herausforderung. Den Autor würde ich schon als eine Art Guru betrachten, der weiß, worüber er spricht und was er vermitteln möchte. Allerdings eckt er mit seiner Einstellung häufig bei mir an, sodass es zunächst eher eine Art Hassliebe wird. So ist auch seine Einstellung gegenüber Religion für mich etwas kontrovers zu sehen. So werden in Kapiteln wie "Die Lügen, die wir glauben wollen", "Die Merkwürdigkeiten der Kultur" oder "Wie sich unsere Überzeugungen auf Aussehen und Gesundheit auswirken" Behauptungen und Zusammenhänge aufgestellt, denen ich überhaupt nicht folgen kann und auch nich als richtig erachte. Vieles kann man in verschiedenen Richtungen deuten und hier versucht der Autor ganz klar uns von seiner, doch etwas fraglichen, zu überzeugen.


Das Buch ist in 4 grobe Abschnitte geteilt, von denen für mich gerade mal zwei entscheidend sind und mit denen man auch arbeiten kann. Es ist großteils leider ein 'in den nächsten Kapiteln werden wir folgendes betrachten'-Verweis oder eine Art Selbstdarstellung mit Eigenwerbung für das, was Lakhiani in seinem Leben bisher aufgebaut hat. Teilweise schildert er sehr überspitzt seine Ansichten, welches zum Denken und Aufregen einlädt. Es ist dadurch auch kein klassischer 'ich erarbeite mit Dir etwas'-Ratgeber wie man ihn hier erwarten würde.  


Ich bin ein großer Freund seines Glücksziplinsystems, welches den Ursprung in Dankbarkeit, Vergebung und Geben sieht. Seine Unterscheidung zwischen Zweckzielen und Bestimmungszielen sowie sein 3-teiliger Bauplan der Seele sind durchaus gut durchdacht und greifbar. Das Wesentliche dieses Buch bildet für mich jedoch erst der Anhang mit seinen  "Tools für die Reise" - Zusammenfassung und Anwendungen.


Insgesamt komme ich so zu dem Schluss, dass man dieses recht mächtige Werk sehr stark auf nur einzelne Kapitel reduzieren kann, die dann auch recht hilfreich daherkommen. Was man daraus macht und wie man damit umgeht und ob man bestehende Regeln durch seine vorgeschlagenen Gesetze und Worterfindungen ersetzt, ist dann wiederum jedem selbst überlassen.

  (9)
Tags: aufregen, denken, regeln, sinn des lebens   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

indien, krimi, kalkutta, mord, kolonialismus

A Rising Man

Abir Mukherjee
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Vintage, 04.05.2017
ISBN 9781784701345
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


"I sat back on the bed and, not for the first time, questioned what I was doing out here, in this country where the natives despised you and climate drove you mad and the water could kill you. And not just the water, pretty much everything out here seemed designed to kill an Englishman..." 


A RISING MAN - ein Buch, welches mich ab der ersten Seite nicht mehr losgelassen hat. Diese Geschichte spielt im alten Calcutta, Indien in der Zeit um 1919, als der frisch versetzte Sam Wyndham dort auf seinen ersten Fall stößt.


Der Krimi als solches hat einen recht standardmäßigen Ablauf - ein mysteriöser Mord, die Ermittlungen folgen, Zeugenbefragungen, eine Festnahme, es war der Falsche und am Ende ist es dann doch jemand aus dem näheren Umfeld, mit dem man nicht unbedingt gerechnet hatte. Abir Mukherjee schafft es jedoch den Leser mit dieser Geschichte vollkommen zu fesseln und in die damalige Zeit eintauchen zu lassen. Hinzu kommen die verschiedenen Charaktere, die diese Geschichte so emotional aufgeladen und greifbar machen. Es ist nicht nur ein einfacher Krimi, es ist die Mischung aus historischen Fakten, gesellschaftlichen Konflikten, faszinierenden Charakteren, Verstrickungen, Spannung und Humor, die dieses Buch für mich zu einem absolut großartigen Kriminalroman und Auftakt einer Serie machen. Im englischen Original ein absoluter Lesetipp - auch für Nicht-Krimifans (wie mich) geeignet.

  (7)
Tags: englische krimis, indien, krimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

autismus, junge, echt, gesundheit, tod

Der Tag, an dem ich meine Stimme fand

Tito R. Mukhopadhyay
Flexibler Einband: 159 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.03.2005
ISBN 9783499619335
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

behinderung, multiple sklerose

Mein Dämon ist ein Stubenhocker

Maximilian Dorner
Flexibler Einband: 157 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 22.09.2009
ISBN 9783499625022
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

philosophie, selbsterkenntnis, kulturelle identität, analyse, bildung

Wie wollen wir leben?

Peter Bieri
Flexibler Einband: 91 Seiten
Erschienen bei Residenz, 08.09.2011
ISBN 9783701715633
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der bessere Berliner

Michael Nast
Flexibler Einband: 221 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.10.2009
ISBN 9783499624506
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

300 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

humor, tommy jaud, männer, lustig, single

Vollidiot

Tommy Jaud
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512386
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

Tommy Jaud
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.08.2017
ISBN 9783596521661
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

italien, afghanistan, schule, pakistan, schlauchboot

Im Meer schwimmen Krokodile

Fabio Geda , Christiane Burkhardt
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 10.08.2015
ISBN 9783442749584
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
88 Ergebnisse