hexe959753s Bibliothek

43 Bücher, 29 Rezensionen

Zu hexe959753s Profil
Filtern nach
43 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

244 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

london, magie, krimi, fantasy, peter grant

Der Galgen von Tyburn

Ben Aaronovitch , Christine Blum
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 05.05.2017
ISBN 9783423216685
Genre: Fantasy

Rezension:


Der sechste Fall spielt wieder in London mitallen alten Bekannten, wie Lesley, dem Gesichtlosen, den Flüssen von London, Seawoll, Guleed,....
Schöner "abstruser Scheiß!"
Es ist wie alte Bekannte wieder zu treffen.
Sehr lesenswert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(253)

469 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 99 Rezensionen

thriller, berlin, mord, true crime, rechtsmediziner

Zerschunden

Michael Tsokos , Andreas Gößling
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783426517895
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Tsokos beschreibt als Fred Abel das Leben eines Gerichtsmediziners in Berlin. 
Fred Abel, ein Mann zwischen Job, Familie und alten Kumpels, LinkedIn Verbindungen zu Kollegen und persönlichem Engagement. Klingt auf den ersten Blick gut, allerdings wird alles nur halbherzig angerissen. Man verliert sich in Einzelheiten. Herzhacker, europäischer Serienkiller, Schwester, tote Eltern, Ehefrau, keine Kinder, Kind vom Freund das im Krankenhaus im Sterben liegt. Er der Grenzen seines Jobs überschreitet und einen Serienkiller sucht. Das sind alles gute Bücher nur leider nicht in einem. Schade, seine Stil fand ich gut lesbar, die Geschichte allerdings nicht wirklich gut ausgebaut.
Hab das Buch im Laufe eines Jahres mehrfach angefangen und schon fast nur aus Trotz fertig gelesen. Jetzt muss ich es wenigstens nicht noch mal lesen und weiß wie es ausgeht. :-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

münchen, verschwörung, kaiserreich, fotograf, isar

Der eiserne Sommer

Angelika Felenda
Flexibler Einband: 435 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2016
ISBN 9783518467138
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Es wird eine Leiche an der Isar gefunden, offensichtlicher weise betrunken die Treppe unglücklich heruntergefallen. Kommisar Reitmeyer ermittelt nur der Form halber. Im Laufe der Zeit wird der Fall aber immer verzwickter, da das Opfer nicht die Treppe unglücklich heruntergestürzt ist sondern betäubt nach dem Sturz von der Treppe mit einem Medulastich ermordet wurde. Der Ermordete war ein Erpresser, wie sich herausstellt und erpresste Militärs und hochgestellte Persönlichkeiten mit homosexuellen Neigungen. Reitmeyer wird immer wieder bei seinen Ermittlungen behindert, da wie damals üblich, ein Skandal vermieden werden muss und Ermittlungen beim Militär für ihn untersagt sind. Waser nicht sehen kann sind die militärischen Ermittlungen gegen Erpresser im homosexuellen Milieu.
Der Roman beschreibt ganz gut das Deutschland vor dem ersten Weltkrieg, mit einem Militär das wie eine Parallelgesellschaft funktioniert. Sich abschotte und auch nicht der Gerichtsbarkeit untersteht. Eine Gesellschaft die sich in die Tasche lügt und Menschen, die nicht der Norm entsprechen oft sogar bis in den Tod treibt. Die Fahrlässigkeit mit der man den Weltkrieg in Kauf nimmt, damit man sich den gesellschaftlichen Entwicklungen nicht stellen muss.
Der Roman zieht sich stellenweise ganz schön durch die Nebelbomben durch die sich Reitmeyer durchkämpft, das macht den Roman allerdings auch authentischer.
Mein erster Kriminalroman, wo am Ende der Mörder nicht gefasst wird, sondern beiseite geschafft wird und die Ermittlungen einfach gestoppt werden.
Leider im Sinne der damaligen Gesellschafft in Deutschland.
Sehr lesenswert, wenn man sich für die Gesellschaft vor dem ersten Weltkrieg nach der Gründung von Deutschland interessiert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schrödinger´s Katze: Die erstaunliche Geschichte, wie es zu dem berühmten Experiment der Quatenmechanik kam

Manu Wirtz
E-Buch Text: 8 Seiten
Erschienen bei BoD E-Short, 19.02.2014
ISBN 9783734703836
Genre: Sonstiges

Rezension:


Frau Schrödinger schafft sich eine wunderschöne Siamkatze an. Sie wird zu Ihrem Lebensmittelpunkt und so vernachlässigt sie Ihren Mann den Physikproffesor. Der kommt auf eine ganz dumme Idee, die ihm den Nobelpreis und die Aufmerksamkeit seiner Frau zurückbringt.
Erst denken dann handeln!
Unterhaltsame Kurzgeschichte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

114 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

china, aliens, science fiction, physik, scifi

Die drei Sonnen

Cixin Liu , Martina Hasse
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.12.2016
ISBN 9783453317161
Genre: Science-Fiction

Rezension:


Dieses Buch beschreibt die Entwicklung Chinas seit der Kulturrevolution bis zum heutigen Tag recht treffend und bewegend, um den Hintergrund für die Geschichte zu liefern. Denn damals wurde die Elite des Landes nahezu ausgelöscht und Wissenschaft verteufelt, während sich heute die Gesellschaft eher als extrem fortschrittsgläubig darstellt und ganz versessen auf jede Form von Technik und Forschung ist. Er verpackt das schwanken zwischen Kommunismus der alten Schule, den Werten Chinas und all die neuen Einflüsse ganz gut in seiner Geschichte. Es ist eine sehr liebevolle Darstellung des heutigen Chinas. Es ist schade, das hier das Buch nicht so bekannt ist, wenn es wirklich verfilmt wird, sollte sich das dann ja verändern.
Sein eigentliches Anliegen ist aber mal auszuloten was passiert, wenn die Menschheit wirklich von der Existenz von Außerirdischen erfährt und was dann geschieht. Naja, er sieht die Zukunft nicht gerade rosig. Denn die Außerirdischen wollen uns einfach nur vernichten, damit sie den Planeten für sich beanspruchen können, denn im Gegensatz zu Trisolaris ist die Erde ein Paradies. Der Planet steht unter dem Einfluss von drei Sonnen, die ständig die Lebensbedingungen auf Trisolaris so stark verändern, das es dort oft gar kein Überleben mehr möglich ist. Die Trisolaner haben gelernt sich zu entwässern und warten dann einfach zusammengerollt in sogenannten Dehydratationshäusern bessere Zeiten ab. Dann nehmen sie durch die Haut Wasser auf und sind wieder voll Einsatzfähig, um Ihre Gesellschaft wieder von neuem zu Höchstleistungen anzutreiben. Die nächsten schlechten Zeiten kommen bestimmt. In der Gesellschaft der Trisolaner gibt es kein Erbarmen, da auch keinr Erbarmen mit Ihnen hat. Wer nicht mehr arbeitsfähig ist wird einfach entwässert und aufgegessen oder als Feuerholz verbrannt. Nun haben sie dank der Mithilfe einiger Menschen erfahren, wo unser Planet liegt und haben Ihren Besuch und Ihre Absichten schon mal angemeldet.
Es sieht nicht gut aus für uns,. denn wir sind nur Ungeziefer. Ankunft in ca. 400 Jahren.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

klassiker, frau bovary, gustave flaubert, verfilmt

Frau Bovary

Gustave Flaubert
E-Buch Text: 273 Seiten
Erschienen bei null, 16.03.2011
ISBN B004SIXXUE
Genre: Sonstiges

Rezension:


In Frau Bovary ist die sehr tragische Lebensgeschichte eben dieser Frau Bovary. Es spielt zu einer Zeit als Frauen kaum Möglichkeiten hatten sich selbstständig zu entwickeln oder ein eigenständiges Leben zu führen, Ende des neunzehnten Jahrhunderts.
Es geht um Emma, ein Mädchen vom Land, Tochter eines Witwers und dessen noch einzig lebendes Kind. Der Vater schickt sie in eine Klosterschule, damit seine Tochter eine Ausbildung erhält, danach kehrt sie zurück auf den väterlichen Hof und begegnet dort Karl, einem Arzt. Er behandelt den Vater und verliebt sich in die schöne Maid. Zu diesem Zeitpunkt ist er selbst noch verheiratet mit einer Frau, die aber recht bald stirbt. Nach einer Anstandszeit beginnen die zwei sich zu treffen und stellen fest das sie vieles verbindet. Beide haben bis zu diesem Zeitpunkt ein leben geführt, das von ihren Eltern bestimmt wird. Denn Karl ´war mit einer Frau verheiratet, die seine Mutter gesucht hatte und die er heiraten musste. Emma musste sich erst in der Klosterschule einfügen und danach den väterlichen Haushalt führen. Sie verliebten sich ineinander und heirateten sehr bald. Damit hatte Karl nun was er wollte, eine Frau die ihm gefiel und die er liebte. Emma wechselte lediglich das Gebäude, denn nun führte sie Karls Haushalt und mehr nicht. Da sie gern las erträumte sie sich ein anderes vor allem aufregenderes Leben und auch eine romantischere Liebe. Das Leben erfüllte nicht ihre Hoffnungen und Erwartungen und Karl wurde alsbald zum Grund warum das so ist. Ihr wurde langsam klar, das sich Ihr Leben nicht mehr ändern würde solange Karl nichts ändern wollte. Sie begann ihn zu verabscheuen, ja komplett zu verachten da er Ihre Träume von Freiheit und Romantik nicht erfüllte. Der Konsum, den er ihr ermöglichte war das einzige was ihr das Leben erleichterte. So begann das Schicksal seinen Lauf zu nehmen. Sie begann mehr Geld auszugeben als Karl verdiente. Alsbald begegnete sie Rudolf, der ihren Schwachpunkt erkannte und sie noch bestärkte in dem Gefühl, das sie ein anderes Leben verdiente. Er verführte sie und Emma entdeckte eine ganz neu Welt, der Leidenschaft und des Genusses. Sie rechtfertigte Ihr Handeln immer mehr mit der Unfähigkeit Ihres Mannes sich eine andere Existenz zu erschaffen. Karl war allerdings mit seinem Leben sehr zufrieden und noch immer in sie verliebt. Emmas Affäre nahm ein Ende als sie Ihren Geliebten dazu bringen wollte mit Ihr ein neues Leben anzufangen in der Fremde. Rudolf beendete daraufhin die Affäre. Von innerer Unruhe getrieben suchte sie sich bald einen neuen Geliebten, Leo. Auch mit ihm erlebte sie stürmische Zeiten und verstrickte sich jetzt immer mehr in Lügen. All dies hatte Karl ja wohl nicht anders verdient. Bis eines Tages so viel Schulden angehäuft waren , das die Pfändung ins Haus stand und sie Karl hätte gestehen müssen wie dies geschehen konnte. Die Geschichte ist auch heute noch so lebensnah, das es einen teilweise erschauern lässt.
Überzogene Träume und Ihr Scheitern.
Flaubert starb schon 1880 hat aber da Problem der Neuzeit sehr anschaulich beschrieben. Man bekommt sehr viel mehr Möglichkeiten aufgezeigt als man jemals wahrnehmen kann. Die Unzufriedenheit, die auch noch heute jeden zu einer weisen Wahl zwingt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

172 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

mord, krimi, ostfriesland, polizei, regionalkrimi

Das Dorf der Lügen

Barbara Wendelken
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.07.2014
ISBN 9783492304733
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Im friedlichen ostfriesischen Martinsfehn erschießt die Polizistin Victoria aus Versehen den 16 jährigen Rouven. Mit Ihrem Kollegen Oliver tarnt sie das ganze als Selbstverteidigung, um einer peinlichen Untersuchung zu entgehen. Das funktioniert auch ganz gut, Beide Polizisten werden als Opfer eines hinterhältigen Angriffs durch den Jugendlichen eingestuft. Das führt allerdings zu einem Aufschrei der Gemeinde Martinsfehn und bei den Freunden von Rouven. Denn der Jugendliche galt als absolut friedlich, etwas eigenwillig, aber absolut friedlich. Der einzige Grund für die Schrothflinte in seinem Besitz war sein Übungsschießen auf Kaninchen, weil er sich auf einen Survival Trip durch die Alpen vorbereitet hat, auf dem er sich ausschließlich selbst versorgen wollte. Er trainiert auch schon mit Pfeil und Bogen, da er ja ein Gewehr nicht mitnehmen kann.
Und dann nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Erst verschwinden in Martinsfehn bei diversen Züchtern Kaninchen. Danach findet Victoria drei Ml tote Kaninchen vor ihrer Haustür. eines Abends steht dann Ihre Wohnung in Brand. Sie ist glücklicherweise gar nicht zu Hause. Alles deutet auf Rache für Rouven hin. Danach wird Victoria mit Pfeil und Bogen ermordet aufgefunden. Renkes Tochter, Renke der Leiter der Polizei in Martinsfehn, verschwindet zur gleiche Zeit. Später wird sie Tod aufgefunden. 
Morde mit Pfeil und Bogen und tote Kaninchen an den Tatorten, das kann nur Rache für den Tod von Rouven sein. Ist es aber nicht,......


Das Buch ist sehr lesenswert!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, katzen, mord, inneneinrichtung, jim qwilleran

Die Katze, die in den Ohrensessel biss

Lilian Jackson Braun , Christine Pavesicz ,
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 13.05.2008
ISBN 9783404772582
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


In dem Fall von Qwilleran und seinem Siamkater Koko fängt es ganz banal zum Unmut von Qwilleran an. Er muss in der Zeitung ein neues Ressort übernehmen. "Elegante Domizile" ist es. Er soll besonders schön eingerichtete Wohnungen und Häuser ablichten lassen und in einer Sonntagsbeilage dazu Artikel schreiben. Ist ja nicht ganz so seine Welt, aber das Geld braucht er dringend, da er eine neue Wohnung suchen muss und noch immer Ebbe in seiner Kasse herrscht. So taucht Quilleran nun in die Welt der Innenarchitekten ein, der Draperien, der Bourbon-Vanilefarbenen Tapeten und der Marmorfußböden. Es geht aber von Anfang alles schief. Nach seinem ersten Artikel wird das beschriebene Haus ausgeraubt. Das zweite Haus stellt sich als Bordell heraus und in dem dritten Objekt, eine Wohnung wird der Besitzer kurz nach den Aufnahmen ermordet.
Unterhalsam!
Gute Lektüre für kalte Wintertage mit einer guten Tasse Tee. :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

katzen, gefängnis, urlaub, krimi, qwilleran

Die Katze, die Brahms spielte

Lilian Jackson Braun , Christine Pavesicz
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.05.2008
ISBN 9783404772612
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Im fünften Band von Lilian Jackson Braun über den Journalisten Quilleran und seine beiden Katzen YumYum und Koko stehen Veränderungen an- Der Vermiter verkauft das Haus in dem sie wohnen, die Journalistenkneipe in der Qulleran schon fast lebt wurde komplett saniert und ist ein moderner Alptraum. Quillerans Freundin Rosemarie wird Ihr Geschäft verkaufen und nach Toronto gehen. Da fühlt sich Quilleran nach einem Tapetenwechsel, auch er will etwas verändern. Den ganzen Sommer aufs Land zehen und ein Buch schreiben. So weit der Plan. Er besorgt sich ein Auto und alles nötige und macht sich mit beiden Katzen auf den Weg nach Mooseville. Eine alteFreundin seiner Mutter wird ihn dort in einer Hütte am See wohnen lassen. Einmal angekommen wird das Landleben aber immer bizarrer für Quilleran. Auch seine Katzen benehmen sich immer merkwürdiger. Kein gutes Zeichen. Koko ist gar nicht mehr zu bändigen. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf und am Ende besteht der ach so friedliche Urlaub aus vier Toten, entlaufenen Häftlingen, Schnapsschmuggel und vielen ungenießbaren Mahlzeiten. Quilleran muss nun entcheiden, ob er für mindestens für fünf Jahre hier bleiben möchte.
Ein Unterhaltsames Buch, gut zu lesen.
Mehr aber auch nicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

72 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

stephen king, thriller

Revival

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453438484
Genre: Romane

Rezension:


Jamie beschreibt sein ganzes Leben, sein Leben das fest mit dem von Rev. Danny verwoben ist. Danny wächst in dem kleinen Ort Harlow bei Castle Rock (wo auch sonst, ist ja Stephen King) auf.
Eines Tages, er spielt gerade mit seinen Soldaten auf der Straße fällt en Schatten über ihn, Rev. Danny Jakobs, der neue Pfarrer im Ort. Der Reverend ist gerade hergezogen, um die Pfarrei zu übernehmen.  Der neue Pfarrer hat ein Hobby Elektrizität und ihr Einsatz. So baut er immer wieder Showeffekte in seinen Bibelunterricht mit ein, oder baut Spielzeuge zur Veranschaulichung von Bibelszenen. Im Laufe der Zeit freunden sich die Familie des Rev, und Jamies Familie an. Der Rev. und Jamie sind schon vom ersten Moment an befreundet, bis zu dem Tag des schrecklichen Unfalls an dem der Rev. Frau uns Sohn verliert. Es wirft ihn vollkommen aus der Bahn und schlussendlich muss er nach einer blasphemischen Predigt die Pfarrstelle aufgeben und den Ort verlassen. Aber die Wege von Jamie und Danny kreuzen sich Jahre später wieder. Jamie mittlerweile drogensüchtiger Rockmusiker und Rev. Danny Jahrmarktsbuden Besitzer. Mittlerweile macht er dank weiteren Experimenten mit Elektrizität 3D Bilder von Jahrmarktsbesuchern. Da allerdings nur um Geld zuverdienen. Er ist so weit das er Elektroschocktherapie an Menschen anwendet. So behandelt er Jamie, der danach nie wieder Drogen braucht. Auch sein Bein, das nach einem Motorradunfall noch sehr schmerzt behandelt er.  Jamie ist erleichtert und sehr dankbar, allerdings war die Heilung nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Jamie leidet lange Zeit an Alpträumen. Auch Rev. Danny erscheint ihm verändert, regelrecht von seinen Experimenten eingenommen. Nach dieser Begegnung trennen sich Ihre Wege wieder für viele Jahre. Zum Abschluss Ihrer gemeinsame Zeit bekommt Jamie noch eine Adresse von Danny von jemanden der ihm eine Job geben wird. Jamie fährt dort hin und bekommt eine Stelle in einem Tonstudio dessen Besitzer in nur auf das Wort von Danny Jakobs einstellt. Wie sich später herausstellt wurde auch er geheilt von Danny, auch nicht ganz ohne Nebenwirkungen.  Nach Jahren erfahren beide das Rev. Danny Jakobs jetzt als Prediger und Heiler unterwegs ist. Beiden ist klar es kann nur mit seiner Behandlung die sie auch bekommen haben zu tun haben Sie fahren hin und sehen sich die Show an. Beeindruckend für beide. Für Jamie wirft sich allerdings die Frage auf, hilft er wirklich jedem und haben die auch mit Nebenwirkungen zu kämpfen. Nun beginnt Jamie zu recherchieren und stellt fest, das manche  recht schlimme Nebenwirkungen haben. Er möchte Danny aufsuchen und dazu bringen ihn mit den Heilungen aufzuhören. So macht er ihn ausfindig und besucht ihn.
Mittlerweile wirkt er wie besessen von seiner Elektrizität, einer geheimen Elektrizität, wie er sie nennt. Er ist an Heilungen von Menschen nicht mehr interessiert.  Es beruhigt Jamie, das die Heilungen aufgehört haben, aber der Zustand von ihm beunruhigt ihn sehr. Vor allem die Verachtung für die Konsequenzen seiner Heilungen, die einige mit Ihrem Leben bezahlt haben. Hier trennen sich Ihre Wege wieder für lange Zeit.
Bis Jamie nach Jahren einen Brief von Danny erhält,.........

Das Buch ist fesselnd und der Klappentext beschreibt sehr gut den Inhalt.
"Über den kleinen Jamie legt sich ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden soll."

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Priester

Gerard O'Donovan , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 17.12.2012
ISBN 9783442475667
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Detective Mike Mulcahy ist nach Jahren bei Interpol zurück in Dublin. Sein eigentliches Steckenpferd ist die Drogenfahndung, aber momentan wird er eingesetzt wo gerade Not am Mann ist bis ein passende Stelle frei wird. Er hadert mit seinem Schicksal und seiner stockenden Karriere nach all den Jahren bei Interpol in Madrid. Dort wurde allerdings seine Einheit aufgelöst und da seine Ehe zu dieser Zeit auch geschieden wurde, geht er zurück nach Dublin. In seine alte Heimat.
Eines Morgens wird er zu einem besonderen Fall als Dolmetscher hinzugerufen bei dem ein junges Mädchen schlimm misshandelt wurde. Sie ist eine Austauschschülerin aus Spanien. So wird er zur Sitte versetzt, um bei dem Fall zu helfen. Er soll der Kontaktmann zum spanischen Konsulat sein. Es kommt aber ganz anders als gedacht, da dieses Mädchen nur ein Opfer eines Serientäters ist der schon seit Jahren Frauen immer wieder angreift und verstümmelt.
Er wird von der Presse der Priester getauft, da er Gebete bei den Misshandlungen spricht und den Opfern Kreuze auf die Haut brennt.
Siobhan Fallen eine bekannte Journalistin vom Sunday Herald, die mit M.M. befreundet ist, eher mehr als nur befreundet ist. bekommt von dem Fall Wind und kann eigene Recherchen nicht unterlassen, dabei wird sie vom Priester überwältigt und soll sein größter Clou werden. Er will sie kreuzigen,......

Es ist das Erstlingswerk des Schriftsteller und recht fesselnd geschrieben. Absolut empfehlenswert für Krimifans

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

148 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

paris, krimi, mord, frankreich, gardienne

Die tödliche Tugend der Madame Blandel

Marie Pellissier
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.05.2014
ISBN 9783453357679
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lucie die Gardienne am Place de Vosges No.3 versieht seit 40 jahren Ihren Dienst in dem Haus. Einiige der Bewohner leben auch schon so lange in dem Haus. Sie ist die gute Seele des Hauses und jedem hilfreich zur Hand. Als in Ihrem Haus Unfriden einkehrt, Vanessa Blandel hat Justienne, den Sohn einer ehemaligen Bewohnerin des Hauses geheiratet und führt nun Ihren persönlichen Krieg. Gegen so ziemlich jeden, auch Lucie.

Und da geschieht das undenkbare, erst vereschwindet sie und wird dann zwei Tage später in der Seine als Leiche gefunden.

Lucie ist zutiefst getroffen und kann sich einfach nicht raushalten. Denn sie befürchtet, das sie tiefer in dem Mord drinsteckt als sie möchte. Sie war nämlich am letzten Tag, an dem Vanessa gesehen wurde, unerlaubterweise in der Wohnung einfach und hat die Spuren Vanessas Ehebruch beseitigt. Jetzt befürchtet Lucie natürlich, das sie Spuren eines Mordes beseitigt hat.

Sie stellt daher eigene Nachforschungen in dem Fall an.

Am Ende kommt sie dem Täter auf die Spur und dabei selbst fast um.

Es ist schön mal wieder einen klassischen Krimi zu lesen, in dem so viele außergewöhliche Personen drin vorkommen, das man sie auf eine Fortsetzung freut.

Absolut lesenswert, wenn man auf klassische Krimis im Stileder englischen Krimis steht. Mit dem Place des Vosges ist auch ein ungewöhnlicher Ort gefunden, an dem all die Geschichten stattfinden können.

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

174 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

mord, thriller, stephen king, finderlohn, jagd

Finderlohn

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453438453
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Saubers ein farbloser Junge aus der Nachbarschaft, dessen Familie so langsam nach dem schweren Unfall von seinem Vater zerfällt. Man hat einfach zu viele Sorgen, die man nicht mehr bewältigen kann. Peter zieht sich so gut er kann, dem ganzen. er verbringt Zeit an dem See hinter dem Haus.

Bis er eines Tages einen mittlerweile nur noch halb vergrabenen Koffer am Seeufer unter einem baum findet.

Der Koffer enthält viel Geld und noch mehr Notitzbücher.

Peter kann dem Drangnicht wiedestehen und nimmt das Geld und die Notizbücher an sich.

wem der koffer wohl gehört?

Was steht in den Notizbüchern?

Wie kommt es alles unter den baum am Ufer?

Die Geschichte besteht aus zwei Teilen, einmal wie ein psychopathischer Fan des Autoren Rothstein diesen beraubt und dann in sein Elternhaus zurückkehrt und am See hinter dem Haus ( es ist dasgleiche wie bei Peter nur Jahrzehnte vorher). vergräbt und dann nach einer Vergewaltigung im Suff für Jahre ins Gefängnis wandert und nur an die Notitzbücher denkt. Seine Notitzbücher von seinem Autor Rothsteinum zweiten aus der tragischen Familiengeschichte der Saubers und hier besonders von Peter, nachdem sein Vater von Mr. Mercedes fast totgefahren wurde und seine Familie in die finanzielle Misere treibt, da der Vater gar nicht arbeitet und die Mutter nur leidlich beschäftigt ist. Es ist der Abstieg einer Mittelstandsfamilie in Amerika nach der Finanzkrise 2008. Die für die Saubers irgendwie kein Ende nehmen will.

dann treffen beide geschichten aufeinander.

Peter findet den Koffer mit dem Geld und den Notitzbüchern. Gibt mit dem geld seiner Familie neu Hoffnung und neuen Auftrieb und entdeckt den Autor Rothstein für sich. Mit dem Geld übernimmt er Verantwortung für die Familie, die eigentlich seine eltern tragen sollten, die aber so in Ihrem Elend verhaftet sind das sie es gar nicht können und anfangs die Hilfe von Peter wirklich brauchen. Wie immer in solchen Fällen treibt es den Jungen allerdings auch in eine für ihn nicht lösbare Zwickmühle. Die Notitzbüber zu Geld machen, um seine Familie weiter zu unterstützen oder seinem Herzen folgen und dieses jahrhunertwerk an Buch, einfach der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Und hier kommt Morris Bellamy frei und sucht seinen Koffer in seiner alten Heimatstadt. der Koffer ist weg! Das treibt ihn förmlich in den Wahnsinn bis er dahinter kommt das Peter die Bücher hat.

Morris will den 4. Band der Serie um jeden Preis haben und so mordet er sich immer näher an den hilflosen Jungen heran bis er ihn schon fast hat,.........

Absolut lesenswert!

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

rechtsmedizin

Im Angesicht des Bösen

Axel Petermann ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2013
ISBN 9783499627835
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Böse ist oftmals banal und alltägiich. Die Arbeit eines Profilers daher leider nicht ganz einfach.

Hier werden verschiedene Fälle aus der Sicht eines Profilers beschrieben, mal nicht als reißerischer Roman sondern als Arbeitsbericht. Die Aussagen snd oft so neutral, das es einen erschreckt. Es sind auch alles Begebenheiten, die einem persönliche nahe stehen. Das ist nicht eine Kleinstadt in mittleren Westen der USA, das ist die Wohnung nebenan.

Sehr lesenswert, man sollte sich allerdings mit der neutralen Kraft seiner Worte auseinandersetzen.

Es ist die banalität des Bösen, die dieses Buch faszinierend und abschreckend zugleich macht.

Sehr lesenswert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

112 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

sizilien, krimi, mafia, mord, tante poldi

Tante Poldi und die Früchte des Herrn

Mario Giordano
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 13.05.2016
ISBN 9783431039481
Genre: Humor

Rezension:

Tante Poldi, immernoch in Sizilien, haben Sie mittlerweile das Wasser abgestellt. Sie beginnt direkt die Mafia (Russo) zu verdächtigen und dann wird auch noch der Hund Ihrer Freundin ermordet. Oder vielleicht doch nicht?

Wie auch immer, Tante Poldi ist nicht zu bremsen. Unsd so nimmt das Schicksal seinen Lauf. Es dauert nicht lnage bis der erste sterben muss und dann auch noch von tante Poldi gefunden wird.

........

Ich will nicht zuviel vorwegnehmen, dass verdirbt nur den Spass.

Wer englische Krimis mit Ihren skurrilen Charakteren liebt, wird auch dieses Buch lieben.

man sollte allerdings vorher den ersten Teil gelesen haben, dann ist es doppelt unterhaltsam, da man die Hauptcharaktere schon kennt.

erster Teil: Tante Poldi und die szilianischen Löwen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

88 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

sizilien, krimi, mord, hölderlin, bayern

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

Mario Giordano
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2016
ISBN 9783404174140
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das war eine schön unterhaltsame Geschichte, in der ein bayrisches Urgestein, Tante Poldi, die Ätnaregion stärker erschüttert als ein Erdbeben.

Sehr unterhaltsam für alle die englische Krimis mit lustigen, schrulligen Charakteren mögen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Premiership Psycho

Craig Taylor , Frank Dabrock , Craig Taylor
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 09.11.2011
ISBN 9783453676022
Genre: Romane

Rezension:

Kev King, ein Profifussballer, der den Sport und das damit verbundene Leben nicht als Aufgabe oder Beruf sieht, sondern als Berufung der er folgen muss. Das Buch beginnt damit, das sein Verein nach der letzten Saison in die zweite Liga abgestiegen ist und er nur eine Saison in der Premierleague spielen durfte. Nach einer langen Verletzungsphase beginnt sein Kampf um seine Rückkehr in die Oberliga. Er wird zunehmend paranoid und verrleirt immer mehr die Kontrolle über sein Leben.

Sein Leben ist guter Geschmack, seine Berufung ist guter Geschmack :-)

Er ergeht sich im abspulen von Markennamen, Marken die seiner Meinung nach für guten Geschmack hält. Er beurteilt Menschen nach Ihrem Aussehen und nach dem Wert der Kleidung, die sie tragen, der Wohnungseinrichtung, dem Auto, der Yacht. Er sammelt Statussymbole, dazu gehöre natürlich auch Frauen. Das ist neben Fussball seine eigentliche Berufung.

Jeder der in seinen Augen dagegen verstößt und sei es nur das er ein Imitat trägt muss von ihm zurechtgewiesen werden. Zurechtgewiesen = ermordet werden. Jeder der seine Karriere ngreift oder von ihm mehr fordert als ihm zusteht wird zurechtgewiesen. zurechtgewiesen = ermordet.

Dasa bleibt natürlich nicht verborgen und so verstrickt sich King Kev immer weiter in eine Geschichte, die immer mehr außer Kontrolle gerät.

Naja, solange er Spitzenfissball spielt, wird er wenigstens von seinem verein gedeckt.

:-) vor seinem 30gsten Geburtstag sollte er sich geörig fürchten :-)

Brutal, verrückt und sehr kurzweilig.

So schön übertrieben!

Sehr lesenswert auch für Menschen ohne Fussball Hintergrund. Abseits muss man nicht verstanden haben, man sollte nur öfter mal Klatschblätter gelesen haben, wenn man das Buch verstehen will.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

173 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

krimi, mord, nicole neubauer, münchen, keller

Kellerkind

Nicole Neubauer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.01.2015
ISBN 9783442383375
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Roman beginnt mit einer brtal ermordeten Rose Benninghof, die in ihrem eigen Blut liegend in ihrer Wohnung gefunden wird. Eine blutige Tat. Wächter und sein Team kommen in die Wohnung und beginnen sich einen Überblick zu verschaffen, bei Ihrem Rundgang finden sie in Keller versteckt einen 14jährigen Jungen, der vollkommen verstört mit Blut beschmiert in Roses Kellerabteil hockt. der erste Verdächtige! Als man den Jungen aus dem Keller in einen Streifenwagen bringt, um ihn auf dem Präsidium verhören möchte stellt man fest das er grauenvoll verpügelt wurde und erst mal in ein Krankenhaus muss. Zu dem Zeitpunkt weiß auch noch niemand wer der Junge ist.

Die Aufklärung des Falles beginnt und die Situation wird für die Ermittler immer verworrener. Rose führt ein scheinbar vollkommen ereignisloses Leben in einer anonymen Wohnung. Es ist schwer etwas über die Anwältin Rose zu erfahren und nahezu unmöglich etwas über den Menschen zu erfahren.

Je weiter die ermittlungen gehen, um so tiefer werden die Abgründe. Der Junge war der Geliebte von Rose, nachdem ihr sein Vater zu langweilig war. Rose selbst wurde in dem Alter auch von einem sehr viel älteren Herren verführt, der nun auch in München in einem Heim lebt. Zudem ist auch Ihre Nachbarin und beste Freundin missbraucht worden. Die Nachbarin hat Krebs und wartet nur noch auf den Tod. Rose hat als Anwältin Ihren Missbrauchsfall aufgerollt und verloren, da die Tat mittlerweile verjährt ist. Vater und Sohn halten sich gegenseitig für den Mörder von Rose, sind es aber beide nicht. Die Mutter von Oliver ist vor einigen Jahren gestorben und Vater und Sohn kommen nicht gut miteinander aus. Oliver wird von seinem Vater regelmäßig verprügelt, wie seine Mutter vor ihm. Am Ende eskaliert die Situation zwischen den beiden und Oliver versucht den vater zu erstechen.

Der wahre Mörder,.......

Die Nachbarin hat Rose und Ihren Umgang mit Ihrer Vergangenheit einfach nicht ertragen. Ihre gequälte Seele musste sich vor ihrem sicheren Tod noch mal Luft verschaffen. Und so hat die Nachbarin Rose ermordet, da sie selbst nichts mehr zu verlieren hat und die Strafe wahrscheinlich nie antreten wird.

Die Idee zu dem Buch auch die Charaktere sind recht interessant, allerdings nur immer angerissen, nie wirklich ausgeführt. Es ist ein wenig unbefriedigend, dennNicole Neubauer hätte aus dieser guten Geschichte ein bemerkenswertes Buch machen können. So ist es kurzweilig, aber unzureichend.Wirklich schade!

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

venedig, krimi, italien, blonde frauen, entführung

Venezianische Schatten

Daniela Gesing
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei Midnight, 13.05.2016
ISBN 9783958190696
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Es ist Winterende in Venedig, nur noch eine Frage der Zeit bis der Frühling sich durchsetzt. Luca und Carla gehen in Venedig spazieren und finden auf den Eingangsstufen einer Kirche ein junge Frau. Niemand weiß wo sie herkommt oder wer sie ist.
Wie der Commisario befürchtet hat, ist die Frau das Opfer eines Verbrechens geworden. Ein Mädchenfänger treibt in Venedig sein Unwesen und sie ist eines seiner Opfer. Da sie allerdings eine Amnesie hat  sie dem Commisario nicht weiterhelfen.
Am nächsten Tag wird eines der Vermissten Mädchen dann auch noch tot aufgefunden und einige Tage später verschwindet eine weitere junge Frau.
Zu allen Fällen gibt es kaum Anhaltspunkte, die bei einer Aufklärung helfen würden.
Zwei Verdächtige die nicht unschuldiger erscheinen könnten, oder?

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(808)

1.063 Bibliotheken, 19 Leser, 4 Gruppen, 44 Rezensionen

dystopie, panem, liebe, spiele, katniss

Die Tribute von Panem - 3 Bände

Suzanne Collins , Peter Klöss , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 1.280 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.11.2012
ISBN 9783789132254
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Die Revolution nimmt nun endgültig Gestalt an. Katness ist die Gallionsfigur der Revolution, die von District 13 geleitet wird. Wieder ist sie wie bei den Hungerspielen nur ein Spielball der Mächtigen, diesmal nicht nur im Capitol sondern auch für die Anführer der Revolution. Das Capitol wird besiegt und nun soll es wieder Hungerspiele geben, aber....
Sehr schöne Beschreibung einer verohten Gesellschaft und wie sehr man so etwas für sich annimmt, auch wenn man es ablehnt und wie schwer es ist bestehende Verhältnisse zu ändern.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.559)

5.317 Bibliotheken, 36 Leser, 15 Gruppen, 118 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, suzanne collins, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Suzanne Collins , Hanna Hörl , Silke Hachmeister , Peter Klöss
Buch: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783841501356
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Jubeljubiläum muss Katness erneut in die Arena. Spannend wie der erste Teil. Sehr lesenswert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.578)

15.340 Bibliotheken, 103 Leser, 32 Gruppen, 448 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

217 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

humor, berlin, twitter, alltag, internet

Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker

Renate Bergmann , ,
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2014
ISBN 9783499236907
Genre: Humor

Rezension:


im Tierheim nur alte Tiere, da der zukünftige Besitzer ja wohl nicht mehr so lange zu leben hat. Schon fies, oder?
Ausflugstouren zu den Friedhöfen dieser Stadt, weil so ein Leben halt einige Männer mit sich bringt und die nun halt nicht nur zu Lebzeiten viel Arbeit machen sondern auch nach Ihrem Tod, nicht schön oder?
Man kann das alles mit Humor nehmen und das tut sie auch. Schön das Leben nicht in Verzweiflung sondern in Relativierung besteht.
Habe nur das Hörbuch, aber das war gut.
Kurzweilig ohne Zynismus.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

410 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

magie, fantasy, peter grant, england, krimi

Fingerhut-Sommer

Ben Aaronovitch , Christine Blum
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.08.2015
ISBN 9783423216029
Genre: Fantasy

Rezension:


Eine ungeliebte Landpartie des Zauberlehrlings.
Auf der Suche nach zwei verschwundenen Kindern muss er aufs Land und sich durch das Dickicht schlagen und vor Einhörnern reis aus nehmen.
Alle alten Bekannten sind auch wieder dabei.
Einfach nur schön, wenn man es mag.
Erwarte schon den nächsten Teil der Serie

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

mord, krimi, freiburg, bussard, stalker

Nicht noch einmal

Ralf Kurz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Wellhöfer, Ulrich, 30.09.2015
ISBN 9783954281787
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


das fünfte Buch der Bussardreihe.
An Motiven mangelt es nicht am Mord am Vermieter von Anja Hill.
Das Ende kommt allerdings sehr unerwartet und war so nicht vorherzusehen.
Denn der Vermieter ist in das organisierte Verbrechen verwickelt und die Vermutung geht dahin das hier das Motiv liegt oder im familieren Backround. Denn das Opfer ist kein guter Mensch.
Man sollte nicht zu viel verraten, da sonst die Spannung verloren geht.
Selbst lesen!

  (1)
Tags:  
 
43 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks