hexhex

hexhexs Bibliothek

228 Bücher, 129 Rezensionen

Zu hexhexs Profil
Filtern nach
228 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

kindheit, freiheit, ruhm, liebe, spiel

Raumpatrouille

Matthias Brandt
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.09.2016
ISBN 9783462045673
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

wien, buchhandlung, hartlie, kindermädchen, weihnachtsgeschichte

Ein Winter in Wien

Petra Hartlieb
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 21.09.2016
ISBN 9783463400860
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

71 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

norwegen, alkoholiker, trauer, familie, skandinavien

Sterben

Karl Ove Knausgård , Paul Berf
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei btb, 10.08.2015
ISBN 9783442749577
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

literaturblogger-buch, mara giese, edel elements

Literaturbloggerbuch

Mara Giese
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 13.10.2016
ISBN 9783955308773
Genre: Sachbücher

Rezension:

In der Einleitung wird das Buch als Ratgeber für Einsteigerblogger und für Blogger, die schon länger einen Literaturblog haben, beschrieben. 

Es gibt viele Tipps zum Einrichten, Schreiben, Vernetzen, Wahl der Software und vieles mehr. Diese Tipps entstammen dem Erfahrungshorizont der Autorin und sind manchmal zu eingeschränkt. Wenn man bedenkt, wie viele Fotobearbeitungsprogramme und Apps es gibt, reicht es meiner Meinung nach nicht, nur die vorzustellen, die man selbst benutzt. 

Abwechslungsreich durch viele Beiträge von anderen Bloggern ist das Buch gut zu lesen. Ob es verständlich ist, kann ich nicht beurteilen, da ich nicht zur Zielgruppe der Einsteiger gehöre. 

Ich bin ganz froh, dass dieses Buch erst jetzt herausgekommen ist, denn ich bin mir sicher, hätte ich es vor Einrichten meines Blogs gelesen,  hätte ich meinen Blog nicht mehr eingerichtet. 

Gehöre ich doch zu den Menschen, die sich gerne eingehend informieren, bevor sie etwas tun. Aber gerade beim Bloggen war es für mich gut, dass ich nicht so genau wußte, was da auf mich zukommt. Versteht mich nicht falsch, einen Blog auf die Beine zu stellen, war für mich eine meiner besten Entscheidungen meines Lebens. Aber für mich war es gut, dass mir erst nach und nach klar wurde, was das bedeutet. 

Empfehlen kann ich das Buch Lesern, die schon einige Monate einen Blog haben (ich finde übrigens nicht, dass es nur Literaturblogger betrifft) und über ihren eigenen Tellerrand schauen möchten. Wer aber schon länger und intensiv dabei ist, der wird nicht viel neues für sich entdecken.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

familie, mutter-tochter-beziehung, kindheit, schriftstellerin, liebe

Die Unvollkommenheit der Liebe

Elizabeth Strout , Sabine Roth
Fester Einband
Erschienen bei Luchterhand, 29.08.2016
ISBN 9783630875095
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe eifersucht, lebensschicksale, london, englisch, teil 3 der trilogie

Letzte Freunde

Jane Gardam , Isabel Bogdan
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin, 10.10.2016
ISBN 9783446252905
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sizilien, familie, ortheil, entwicklung, roman

Das Kind, das nicht fragte

Hanns-Josef Ortheil
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei btb, 13.10.2014
ISBN 9783442739813
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Was ich noch weiß

Diane Broeckhoven , Isabel Hessel
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 19.09.2016
ISBN 9783406696787
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

292 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

frankreich, schwestern, resistance, zweiter weltkrieg, krieg

Die Nachtigall

Kristin Hannah , Karolina Fell
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 19.09.2016
ISBN 9783352008856
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch spielt im besetzten Frankreich während des zweiten Weltkriegs. Die beiden Schwestern, Vianne und Isabelle, sind sehr verschieden. Sie trennt ein großer Altersabstand, Vianne, die ältere sollte sich nach dem frühen Tod der Mutter um die kleine Schwester kümmern, schaffte es aber nicht, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Der Vater - völlig überfordert - bringt die Töchter zu einer Bekannten, um sie aufziehen zu lassen. 


Jahre später, Vianne - bereits lange verheiratet - lebt mit Mann und Tochter in einem kleinen Dorf als der Krieg beginnt. Isabelle - inzwischen 18 Jahre alt - wird nach diversen Rauswürfen aus Internaten vom Vater zu Vianne aufs Land geschickt, in der Hoffnung, dass der Krieg dort ruhiger verlaufen würde als in Paris. Während Vianne sich um den Mann sorgt, der sofort bei Kriegsbeginn eingezogen wurde, kümmert sich anfangs nur um sich und die Tochter. Sie versucht es den Besatzern recht zu machen, vor allem, als ein Deutscher Hauptmann bei ihr einquartiert wird. Isabelle dagegen hat eine innere Wut in ihr, die sie rebellieren läßt gehen die Deutschen. Als sie die Möglichkeit erhält, im Untergrund mitzuarbeiten, verläßt sie ihre Schwester und kehrt nach Paris zurück, wo sie von nun an ein gefährliches Leben führt.


Mehr möchte ich zu diesem Buch bewußt nicht verraten. Die Spannung soll  erhalten bleiben.


Die Themen dieses Buches sind so vielfältig wie der Krieg. Frankreich, Besatzung, Judenverfolgung, Widerstand, Rettung Unschuldiger, Flucht, Schwesternliebe, Elternliebe, Mut und Angst.


Für das Verständnis dieses Buches gibt es eine Landkarte, auf der wissenswerte Informationen eingetragen sind. 


Die Autorin erzählt schonungslos über die Zeit des Krieges. Der Leser kann den Hunger spüren, die Kälte im Winter, die ständige Angst ums Überleben, die Mutlosigkeit. Es ist keine leichte Lektüre, dafür aber sehr real. Das Buch erinnert mich sehr an die Bücher „Sarahs Schlüssel“ von Tatiana de Rosnay und „Der Junge im gestreiften Pyjama“ von John Boyne. 


Der Leser wird direkt auf den ersten Seiten in die Geschichte hineinkatapultiert. Es gibt keine lange Vorgeschichte, wie man es sonst eher gewöhnt ist. Und die Geschichte nimmt sehr schnell Fahrt auf. Man liest das Buch schneller und schneller, bis man es durch hat. So hat man dieses 600 Seiten starke Buch wirklich in ungewöhnlich kurzer Zeit ausgelesen.


Beim Lesen taucht die alte Frage wieder auf, die wir uns wohl alle stellen, wenn wir an den zweiten Weltkrieg denken. Welche Rolle hätten wir damals gespielt? Ich bin inzwischen so ehrlich zu mir, dass ich es nicht beantworten kann. Wer weiß schon, wie mutig man gewesen wäre unter diesen schrecklichen Umständen. Aber natürlich hoffe ich, dass ich den Mut aufgebracht hätte, Menschenleben zu retten. 



  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

vergangenheitsbewältigung, geheimnis, beziehungen, drittes reich, deutschland

Die Heimkehr

Bernhard Schlink
Flexibler Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 27.05.2008
ISBN 9783257237221
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

97 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

frankreich, liebe, sommer, strand, le touquet

Die vier Jahreszeiten des Sommers

Grégoire Delacourt , Claudia Steinitz
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 16.07.2016
ISBN 9783455600414
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

japan, fernbeziehung, cornwall, ärztin, selbstverwirklichung

Zwischen den Meeren

Sarah Moss , Nicole Seifert
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Mare Verlag, 23.08.2016
ISBN 9783866482579
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

154 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

frankreich, fiktion, literatur, wahrheit, identität

Nach einer wahren Geschichte

Delphine de Vigan , Doris Heinemann
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 24.08.2016
ISBN 9783832198305
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen: Erinnerungen

Eva Umlauf , Stefanie Oswalt
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH, 10.03.2016
ISBN 9783455851618
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eva Umlauf ist in einem Lager im zweiten Weltkrieg geboren und wird mit zwei Jahren mit ihren Eltern nach Auschwitz geschickt. Normalerweise kamen Kinder dort sofort in die Gaskammer, aber sie hatte Glück. Im November 1944 war die Rote Armee schon weit vorgedrungen, die Deutschen waren dabei, Spuren zu verwischen. 
Eva und ihre Mutter überleben Auschwitz und bauen sich in der Slowakei ein neues Leben auf. Eva wird Ärztin und heiratet ein Mann, der in Deutschland lebt. So zieht es die ganze Familie nach einigen politischen Unruhen nach München. Hier beginnt Eva nach dem Tod ihres ersten Mannes in einem Krankenhaus zu arbeiten. Später macht sie eine eigene Praxis auf und läßt sich später zur Therapeutin weiterbilden.
Eva Umlauf ist eine Persönlichkeit, die sich nicht unterkriegen ließ. Immer hat sie kämpfen müssen in ihrem Leben. Nach dem schweren Start ins Leben hat sie immer viele gesundheitliche  Probleme gehabt, war nicht so belastungsfähig wie andere ihres Alters. In Deutschland wollte man sie anfangs nicht arbeiten lassen, da die Frauen in Deutschland noch zu Hause waren, wenn sie verheiratet waren. 
Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die sich für Biografien interessieren. 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

familie, sommer, sommerhaus, familiengeschichte, psychose

Die Sommer der Porters

Elizabeth Graver , Juliane Zaubitzer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Mare Verlag, 05.07.2016
ISBN 9783866482234
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

140 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 78 Rezensionen

eis, dolomiten, italien, familie, familientradition

Die Eismacher

Ernest van der Kwast , Andreas Ecke
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei btb, 09.05.2016
ISBN 9783442756803
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte über die Familie Talamini reicht weit zurück. Schon die Vorfahren haben Eis gemacht und jeder Sohn übernahm das Geschäft. Nicht aus Überzeugung, sondern aus Pflichtgefühl. Die Familie leben im Winter in Italien und im Sommer in Rotterdam. Leben findet im Winter statt bei Schnee und Kälte. Der Sommer wird durchgearbeitet.

Die Eisherstellung ist Knochenarbeit und längst nicht so romantisch wie man sich das vorstellt. 

Die Brüder Giovanni und Luca entzweien sich, da Giovanni nicht im Geschäft mitarbeiten möchte, sondern sich für Poesie interessiert und studiert.

Sein Leben lang machen ihm sein Vater und sein Bruder Vorwürfe deswegen. 

Mir haben die Einblicke in das Leben der Eismacher wirklich gut gefallen, die Einblicke in das Leben eines Lyrikers eher nicht. Auch die Grundstimmung des Buches war mir insgesamt zu negativ. 

Die Leichtigkeit des Covers macht es für mich leider nicht zu einem Sommerroman.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

mut, indonesien, thailand, bloggerin, australien

Meerblick statt Frühschicht

Carina Herrmann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492308380
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wie kommt man auf die Idee, um die Welt zu reisen? Als Frau um die 30, alleine, ohne festen Job, der zu Hause auf einen wartet? Wie bei vielen Dingen ist das ein langwieriger Prozess. So auch bei Carina.

Carina macht nach dem Abitur in Deutschland eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester. Ein Beruf, in dem sie aufgeht. Trotz Warnungen von Kollegen beginnt sie irgendwann auf einer Kinderkrebsstation. Sie ist engagiert, leidet mit ihren kleinen Patienten und kommt sogar an ihren freien Tagen, wenn sie das Gefühl hat, gebraucht zu werden. Irgendwann setzt ihr der Job so zu, verliert zu viele Kinder auf der Station, dass sie einfach nicht mehr kann und sich ein Jahr Auszeit gönnt. Sie gibt ihren Job auf, löst die Wohnung auf und verabschiedet sich von ihrer Familie und Freuden. Für ein Jahr plant sie eine Reise durch Australien.

Anfangs hat sie alles bis aufs kleinste Detail geplant, erst im Laufe der Zeit wird sie flexibler und weniger ängstlich. Sie reist durch den gesamten Kontinent und genießt ihre Zeit um zu sich selbst zu kommen. Mal tut sie sich mit anderen Reisenden zusammen, manchmal tut sie das bewußt nicht und von Zeit zu Zeit nimmt sie Jobs an, um ihre Urlaubskasse aufzustocken.

Dieses Buch ist in erster Linie ein Reisebuch. Die Touren in Australien werden sehr detailliert beschrieben. Für jemanden wie mich, der auch mal eine Reise dorthin geplant hat, aber bisher nicht durchgeführt hat, entfacht es Fernweh. Erst in zweiter Linie ist es ein sehr persönliches Buch über eine junge Frau, die nicht glücklich in ihrem Leben ist, die immer zu viel von sich erwartet und sich sehr unter Druck setzt. Immer hat sie in Deutschland das Gefühl, ihre Zeit vernünftig zu verbringen, produktiv sein zu müssen. Erst in Australien lernt sie zu leben, ihre Ansprüche an sich selbst herunterzuschrauben und sehr genau auf ihr Bauchgefühl zu hören.

Erwartet hatte ich ein Buch übers Bloggen und wie man dazu kommt, davon leben zu können. Das war in diesem Buch leider nur ganz kurz ein Thema. Vielleicht will die Autorin darüber ein zweites Buch schreiben?

Leseempfehlung für alle, die auch mal alleine losziehen wollen, oder einfach nur ein paar Dinge in ihrem Leben verändern wollen. Es müssen ja nicht immer gleich die ganz großen Veränderungen sein.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

86 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

ehe, england, hongkong, treue, liebe

Eine treue Frau

Jane Gardam , Isabel Bogdan
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin, 14.03.2016
ISBN 9783446250741
Genre: Romane

Rezension:

Der zweite Teil der Trilogie von Jane Gardam.


Die Autorin hat sich bis zum zweiten Teil 5 Jahre Zeit gelassen. Vielleicht sollte man sich als Leser wenigstens ein paar Woche Zeit lassen bevor man die Fortsetzung liest. 


Dieser Teil bezieht sich hauptsächlich auf Bettys Sicht der Ehe mit Filth (Edward Feathers). Das Buch lässt sich gut in drei Teile aufteilen. Die ersten beiden beinhalten die frühen Ehejahre des Paars Betty und Edward, der letzte Teil bereits eine Zeit nach Bettys Tod.


Die Engländerin Betty, im Fernen Osten geboren und aufgewachsen, lernt mit Mitte 20 den Rechtsanwalt Edward Feathers kennen. Obwohl sich keine echte Beziehung zwischen den beiden entwickelt, macht Edward ihr einen Heiratsantrag, dem sie aus Vernunftgründen zustimmt. Ist Betty am Anfang der Ehe noch sehr naiv und kindlich, so entwickelt sie sich sehr schnell zu einer selbstbewußten Frau, die mit einigen Schicksalsschlägen fertig werden muss.Sie arrangiert sich mit der Ehe und ihrem Leben. 


Aus unterschiedlichen Blickwinkeln wird die Geschichte einer Ehe erzählt. Besonders am Ende des Buches bekommt der Leser einige Interessante Erkenntnisse mit.


Inhaltlich ist dieses Buch nicht so voll wie der erste Teil. Der Leser erfährt von Bettys Leben längst nicht so viel wie von Edward. Wie war eigentlich ihre Kindheit und Jugend. Während wir von Edward wirklich jeden Entwicklungsschritt mitverfolgen konnten, ist Bettys Leben bis zu Hochzeit sehr verschwommen. 


Die Sprache der Autorin gefällt. Ein wenig mehr Englischer Humor und Zynismus hätten allerdings nicht geschadet, um dieses Buch noch mehr aufzuwerten. 


Am Ende des Buches gibt es viele Wiederholungen aus dem „untadeligen Mann“. Da ich beide Bücher in einem engen Zeitfenster gelesen habe, wurde mir das etwas zu viel. Wer aber mehr Zeit zwischen den Bücher verstreichen lässt, wird damit vermutlich keine Probleme haben.


Beide Bücher lassen sich zwar völlig unabhängig voneinander lesen, aber wenn man nur ein Buch lesen möchte, empfehle ich den untadeligen Mann. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

153 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

raj-waisen, hongkong, verlust, familie, malaysia

Ein untadeliger Mann

Jane Gardam ,
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin, 24.08.2015
ISBN 9783446249240
Genre: Romane

Rezension:

Der untadelige Mann ist Sir Edward Feathers, genannt Old Filth.

Old Filth wird in Malaya geboren, sein Vater ist ein kauziger Engländer, der mit seinem Sohn nichts anfangen kann. Da die Mutter bei der Geburt gestorben ist, wächst der Junge bei den malayischen Einwohnern des Dorfes auf. 


Mit 5 Jahren wird er nach England geschickt. Ein Missionarin begleitet ihn auf der Seereise. In England kommt Edward in eine Pflegefamilie nach Wales - zusammen mit zwei seiner Cousinen. Diese Vorgehensweise war damals üblich für Kinder von Eltern, die in den Kolonien gearbeitet haben. Diese sogenannten Raywaisen sahen ihre Eltern teilweise über Jahre nicht wieder.


Seine weiteren Wege sind Internate und bevor er nach Cambridge zum Studium geht, kommt der zweite Weltkrieg. Sein Vater will ihn aus England evakuieren und so begibt er sich auf diversen Schiffen in Richtung Singapur, um vor Ort festzustellen, dass die Japaner den Krieg in Fernost beherrschen und Singapur besetzt haben. Also fährt er nach England zurück und wird Soldat.


Das Buch beinhaltet das ganze Leben von Edward. Er ist inzwischen an die 80 Jahre alt, ein berühmter Jurist, seine Frau ist vor kurzem gestorben und er läßt sein Leben Revue passieren. In Rückblenden und Passagen der Gegenwart, aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, ist dieser Roman ein gutes Beispiel dafür, was einen Menschen im Leben prägt und wie Ereignisse sich auf das nachfolgende Leben auswirken.


Mir hat dieses Buch gut gefallen, habe es gerne zur Hand genommen. Die Sprache ist nach meinem Geschmack und auch inhaltlich gefallen mir die Erzählungen des alten Herrn und seiner Erlebnisse. Leider kann ich nicht genau erfassen, warum mir dieses Buch gefallen hat. Es gibt keine Höhen und Tiefen, spannend kann ich es auch nicht nennen. Was ist es dann, was mich bei der Stange gehalten hat? Ich weiß es einfach nicht.


Die Autorin Jane Gardam ist in England eine bekannte Autorin. Dieses Buch ist 2004 erschienen. Erst im letzten Jahr hat es den Weg nach Deutschland geschafft. Die Englandliebende Übersetzerin Isabel Bogdan hat es übersetzt. In diesem Frühjahr ist das Buch „Eine treue Frau“ auf Deutsch erschienen, das Original bereits 2009. 


Das Cover des Buches hat mich übrigens nie an Pullover oder Pullunder erinnert, sondern nur an Socken. Das mag ein Grund dafür sein, warum ich es wohl nie in einer Buchhandlung gekauft hätte.


Auf LovelyBooks hatte ich das Glück beide Bücher in einer Tandemleserunde lesen zu dürfen und so freue ich mich nun auf den zweiten Teil der Trilogie. Der 3. Teil kommt im Oktober 2016 in Deutschland raus.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Endlich frei

Mahtob Mahmoody , Rita Seuss , Heide Horn
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404608928
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

177 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

usa, roadtrip, genie, vater, las vegas

Fast genial

Benedict Wells
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.04.2013
ISBN 9783257241983
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

54 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

konzentrationslager, holocaust, biographie, ghetto, auschwitz

Pici: Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrationslager Auschwitz, Walldorf und Ravensbrück

Robert Scheer
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei MARTA PRESS, 11.03.2016
ISBN 9783944442402
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

hongkong, vietnam, asien, vietnam-krieg, krieg

Weisse Geister

Alice Greenway , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 04.12.2010
ISBN 9783596186761
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

türkei, unterdrückung, buecherseele, debütroman, mut

Blauschmuck

Katharina Winkler
Fester Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.02.2016
ISBN 9783518425107
Genre: Romane

Rezension:

Feliz ist eine junge Kurdin, die bereits mit 13 heiratet und in das Haus ihres Mannes zieht, wo die Schwiegermutter und ihr Mann sie als Sklavin halten. Der Mann ist ein Nichtsnutz, arbeitet nicht und läßt sich von seiner Mutter durchfüttern. Feliz wird mißhandelt. Ihr Traum, nach Deutschland zu den Turnschuhen und Jeans zu gehen, zerschlägt sich erst einmal. Nachdem sie bereits 3 Kinder hat und ihr Leben aus Eingesperrtsein, Misshandlungen, Demütigungen und Hungern besteht, kann sie mit der ganzen Familie nach Österreich gehen, wo sie langsam Kontakt zu Einheimischen bekommt, die ihr helfen, aus ihrem Eheleben zu entkommen.

Sprachlich ist dieses Buch ein Meisterwerk. Die Debütautorin schreibt in kurzen, abgehackten Sätzen. Schreckliche Ereignisse beschreibt sie so, dass der Leser sie gut ertragen kann. Blutergüsse am Körper mit Schmuckstücken zu vergleichen ist schon eine wirkliche Kunst.

Dieses Buch werde ich so schnell nicht vergessen, selten habe ich mittags ein Buch angefangen und abends schon beendet. Und das liegt sicher nicht daran, dass es nur knapp 200 Seiten hat.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

130 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

zirkus, frankreich, zigeuner, familie, roman

Der Zirkus der Stille

Peter Goldammer
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 16.04.2016
ISBN 9783455600438
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
228 Ergebnisse