honeygrimacehorse

honeygrimacehorses Bibliothek

52 Bücher, 22 Rezensionen

Zu honeygrimacehorses Profil
Filtern nach
52 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

180 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 111 Rezensionen

jugendbuch, convention, liebe, nerd, ana und zak

Ana und Zak

Brian Katcher , Ute Mihr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423650250
Genre: Jugendbuch

Rezension:

,,Ana und Zak'' geschrieben von Brian Katcher, ist am 7.4.2017 im dtv Verlag erschienen.

Broschiert: 14,95€

Kindle Edition: 12,99€


Inhalt:

Ana ist die Schulbeste und somit eine Liga zu hoch für den gutaussehenden Zak, doch Gefühle halten dem Wissen nicht mit. Doch ein plötzliches Zusammentreffen und einem Problem, müssen sie zusammen auf eine Con gehen und probieren zu überleben.


Cover:

Durch das Cover wurde ich zu dem Buch aufmerksam, da ich bis jetzt noch nie so ein Cover im Stil eines Videospiels gesehen habe. Die Farbe Blau im Hintergrund beschreibt das Vertrauen der beiden, welches sie in ihrem kleinen Abenteuer nötig haben. Zak finde ich gut getroffen, jedoch wurde in dem Buch erwähnt, dass Ana einen dunklen Wuschelkopf hat und nicht wie auf dem Cover blonde Haare. Die Herzen weißen auf eine Romanze hin.


Meine Meinung:

Am Anfang fand ich den Schreibstil etwas zu locker und eher in die Richtung eines grundschülers, doch mit der Zeit wurde er etwas anspruchsvoller (wobei man hier ja auch noch bedenken muss, dass es ein Jugendbuch ist). Somit war das Lesen des Buches einfach und flüssig- perfekt zur Entspannung und für kurze Verschnaufpausen. Die Sprache ist jugendlich, wobei keine Fremdwörter aus dieser Kategorie aufkreuzen.. außer paar Fachbegriffe aus Filmen. Dabei wird das Buch aus den Sichten von Ana und Zak als ich-Erzähler zu Blatt gebracht. Zudem umfasst es einen kurzen Zeitraum und lässt die Zuneigung der beiden Protagonisten etwas surreal wirken. Für Jugendliche ist das Buch ein guter Ratgeber, es umfasst viele Themen (Liebe, Familie, Ängste, neue Gewohnheiten usw.), welche perfekt moralisch umgesetzt werden und viele als Motivation sehen können.


Fazit:

Ein schönes Jugendbuch aus der heutigen Zeit für jung und alt. Es kreuzen viele Gefahren und Bewältigungen auf und lassen das Buch in einem ganz eigenem Licht erstrahlen. Es lohnt sich, das Buch mal in der Hand gehalten zu haben!:)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

jugendroman, berlin, fan, mädchen, sänger

Superfans

Angela Hüsgen
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Südpol, 28.02.2017
ISBN 9783943086423
Genre: Jugendbuch

Rezension:


,,Superfans'', geschrieben von Angela Hüsgen, erschien am 28.2.2017 im Südpol Verlag.

Gebundene Ausgabe: 12,90€



Inhalt:

Die drei Mädchen Pia, Antonia und Philine haben sich nur dank einer Person kennen gelernt, dem neuen Popstar Kenny. Zu dritt verfolgen sie jedes Konzert von ihm und zuletzt das, bei welchem er betrunken von der Bühne genau auf sie zufällt. Seine Karriere? Hängt am reißendem Fanden! Die Mädchen dachten, sie könnten ihn mitnehmen in ein Ferienhaus, damit er sich von dem ganzen Stress, dem Alkohol und den Drogen erholen kann. Doch wird das klappen? Gibt es unter den Freundinnen Streit, da jede Kenny verehrt? Und was hat das ganze mit Kennys Vergangenheit zu tun? Das Lese selbst;).



Gestaltung:

Was mich auf das Buch zuerst aufmerksam gemacht hat, war das Cover. Es wurde zwischen Farben, Symbole, Schriftarten perfekt gewechselt und bildet eine harmonische Gestaltung im Stil für Jugendliche. Das weiße T-Shirt, des Sängers Kenny, strahlt neben dem stark betonten Orange eine gewisse Friedensbotschaft und Macht aus, welche dem Star in dem Fall wohl auch gegenüber den jungen Mädchen gehört. Zudem wurde es mit den gekritzelten Sternchen und Herzchen zu einem Cover, welches das freche und gefühlsvolle Buch (vom Glauben her) ausmacht.
Der Titel passt zu dem Buch und weißt genauso wie der Klappentext spannend auf das Thema/ die Geschichte hin. Alles in einem, ist die Gestaltung und der Klappentext, sowie der Titel, perfekt aufeinander abgestimmt.





Schreibstil/ Allgemeines

Das Buch mit 157 Seiten hat mich von Anfang an gefesselt, da es dank dem Schreibstil leicht und flüssig zu lesen ist. In dem ersten Abschnitt des Buches wird man als Leser in die Welt der drei Mädchen hineingeführt. Relevante Informationen werden in diesem Abschnitt durch Rückblenden erzählt, wobei man nie die Übersicht zwischen den Zeiten verliert. In dem zweiten Abschnitt fängt die Geschichte richtig an und baut Spannung auf ,welche bei dem letzten Abschnitt noch eine enorme Portion drauf bekommt. Dieser Abschnitt ist von spannenden Ereignissen voll und für meinen Geschmack wurde hier auch zu wenig beschrieben, sodass diese Ereignisse sich nicht ganz so real anfühlen, wie die vorherigen. Doch dadurch erzielte man pure Spannung, sodass man nicht mehr aufhören kann, weiter zu lesen. Die Geschichte wird aus Pias Sicht beschrieben, enthält aber auch Informationen aus der außenstehenden Welt. Die Sprachwahl entspricht einer leichten Jugendsprache ohne zu verfremdeten Wörtern.





Personen -Achtung! Spoiler!-

Die Personenkonstellation in diesem Buch hat mich überrascht. Zwar sind in dieser Geschichte nicht allzu viele Personen zu finden, aber sie reichen von den verschiedensten Gefühlsbereichen.

Pia war mir von Anfang an am sympathischsten, da sie eine Person ist, die viel nachdenkt und probiert das Richtige zu tun. Sie will das Haus und die Beziehungen zu Menschen auf ihre ordentliche Weise zusammen- und aufrecht halten. Doch im Laufe des Buches wird ihr auch selbst klar, dass man manchmal einfach mal was tun muss, um voran zu kommen.

Philine ist eine selbstsichere Person. Ich will gar nicht wissen, was sie alles schon durchgemacht hat und es auf die leichte Schulter genommen hat. Am Anfang fand ich sie gewöhnungsbedürftig, welches sich aber im Laufe besänftigte. Sie behält die Fakten auf dem Tisch und reagiert manchmal ohne drüber nach zudenken (und gelegentlich auch angriffslustig). Sie ist ein starkes Mädchen, welcher nichts im Weg steht und ihr Leben lebt.

Antonia ist ein Mädchen, welches ich manchmal in mir selber sehe. Sie sucht Schutz bei anderen Menschen und lässt wichtige Dinge lieber ihnen überlassen. Doch durch das Abenteuer wächst sie schnell heran und macht etwas aus sich. Neue Haare, neue Gewohnheiten und Lernen. Sie hat ihren Wendepunkt erlebt.

Kenny ist ein Popstar, der nach einer gewissen Zeit die Kontrolle zum Alkohol und Drogen verliert. Er stürzt ab. Doch seine Vergangenheit ist da nicht ganz unbeteiligt. Er hatte sich als Kind nicht ganz unter Kontrolle, doch das gab mir nicht den Ausschluss ihn deswegen unverantwortlich zu finden. Denn als Kind macht man Sachen, die Fehler waren (heißt ja nicht umsonst, dass Erwachsene die Verantwortung für ihre Kinder tragen). Es war gewagt, was er tat, aber nach meiner Meinung war es aus Freundschaft und dem Gefühl etwas Falsches getan zu haben.

Gretel ist eine Person, die wahrscheinlich von vornerrein etwas gestört war und nicht die Kraft hatte, sich aus diesem Schlamassel zu befreien. Ich kann verstehen warum sie so in ihrer Kindheit reagiert hatte, doch ob das die gerechte Strafe für den Typen war, ist mir fraglich.

Weitere Nebencharaktere sind nicht viel beschrieben wurden wie die Eltern der Teenager, Malte, Pias Oma, der Manager von Kenny, der Wirt und sein Sohn und und und...

Insgesamt war das eine schöne Mischung aus allem und machte Spaß beim Lesen. Mein Lieblingscharakter ist wahrscheinlich Pias Oma. Sie nahm das alles so flockig, lebt ihren eigenen Lebensstil und ihre Lauge ist ja wohl der Hammer:)!





Fazit:

Da das Buch Themen wie Drogen, Alkohol usw. behandelt, passt das Buch eher zu älteren Teenager und keine im Alter von 10/11/12 Jahren. Doch da das Buch so ein umfangreiches Personensystem hat, ist für jedem die richtige Person dabei, deren Verhaltensweise auch dem des Lesenden gleichen.

Ein Buch mit überraschenden Wendungen- perfekt für Jugendlich oder Erwachsenen als kurze Abendvergnügung:):

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

166 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

schottland, insel, liebe, anne sanders, familie

Mein Herz ist eine Insel

Anne Sanders
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.03.2017
ISBN 9783764505936
Genre: Liebesromane

Rezension:

,Mein Herz ist eine Insel'', geschrieben von Anne Sanders, ist am 27.3.2017 im Blanvalet Verlag erschienen.

Broschiert: 14,99€, Kindle Edition: 11,99€



Inhalt:

Zurück auf die Insel, ihre Heimat, die Welt, in der jeder jeden kennt und Geheimnisse keine Geheimnisse bleiben? Das ist der einzige Gedanke für Isla Grant, nachdem ihr Freund nach 10 Jahren sich gegen sie entschieden hat. Problem dabei ist nur, dass ihr Vater sie nicht ansehen kann und ihre Brüder womöglich vielleicht genauso reagieren könnten, denn wer handelt nicht so, wenn ein Familienmitglied wie verschollen ist und sich nicht viel in mehreren Jahren meldet. So macht sich Isla nach ihrer verglückten Partnerschaft aus der Großstadt in ihre alte Heimat an die Westküste von Schottlands und begegnet ihrer Jugendliebe Finn. Zudem trifft sie auf Shona, Finns Verwandte, welche die ganze Zeit nur das Glück zwischen Finn und Isla herbeizaubern will. Wie kann das wohl enden mit Geheimnissen, die eigentlich nie überlebt hätten...


Meine Meinung:

Der Roman ist perfekt für den kommenden Sommer- frisch, gefühlsvoll und eine Menge Wasser. Schon bei dem Anblick des Covers bekommt man Lust zur See zu reisen. Der Einstieg begann gleich bei der Heimatreise und erzählt im groben die Vergangenheit, welche einen nicht ganz ahnungslos lässt. Über den Hauptteil wird gefühlsvoll die Erzählperspektive zwischen Isla und Finn gewechselt und die Geschichte einer verschwundenen Insel erzählt, die das Wahrzeichen der kleinen Insel Bailevar ist. Etwas vorhersehbar, der Schluss, jedoch hätte ich mit diesem Ausmaß nicht gerechnet und empfinde das Ende perfekt getroffen- aus jeder Gefühlskategorie etwas-. Die Charaktere werden mit Ecken und Kanten beschrieben und mit jeden kann man sich identifizieren, welches die Geschichte als Vorbild gesehen lassen kann. Sanders Schreibstil ist gefühlsvoll, etwas frech mit zweideutigen Witzen und flüssig lesbar. Dank ihm fliegt man förmlich über die Seiten und wünscht sich kein Ende.


Fazit:

Das Buch richtet sich nicht nur an Menschen ab 30 Jahren (da die Protagonistin dieses Alter ausübt), sondern ist dank dem Schreibstil für jede Generation interessant. Die weiter Empfehlung dieses Romans ist keine Frage, da es bis jetzt mein Jahreshightlight 2017 ist und auf jedenfalll diesen Sommer nochmal gelesen wird!:)


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasyepos

Das Lied von Eis und Feuer 01

George R.R. Martin , Jörn Ingwersen , Reinhard Kuhnert
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Random House Audio, 20.09.2016
ISBN 9783837135688
Genre: Fantasy

Rezension:


,,Das Lied von Eis und Feuer'', geschrieben von George R.R. Martin, erschien in dieser Ausgabe am 14.12.2010 im Blanvalet Verlag.


Taschenbuch: 15,00€ , Kindle Edition: 12,99€







Inhalt:


Eddard Stark wird zum Hof seines Königs berufen um dem König ein Berater zu sein, da sein Vorgänger starb, den er selbst gut kannte. Stark ist aber auch Lord von Winterfell und zu dem ein Vater. Die Lösung- seine Töchter begleiten ihn, sein Sohn wird nun über Winterfell herrschen und sein unehelicher Sohn schließt sich der Nachtwache an. Doch Eddard hat es bei dem König nicht einfach, denn er hat sich verändert und zu dem warten auch viele Menschen auf ihn, die nichts gutes verheißen...



 Meine Meinung:


Am Anfang hatte ich so meine Schwierigkeiten mit dem Buch, da es sich manchmal sehr hinzieht durch die große Detailierung, aber mit der Zeit wurde es besser. Die Geschichte wurde spannender, auch wenn es wenige große Spannungsbögen gibt, doch die Geschichte entwickelt sich zu Etwas- etwas Großem. Der Schreibstil ist, wie schon angedeutet, sehr bildhaft aber trotzdem leicht zu lesen und verstehen, obwohl es der Geschichte entspringt. Bei den Personen hackt es jedoch, da man oft mals nicht ganz mitkommt, aufgrund der vielen Namen und Menschen- deswegen sind im Hinterteil des Buch nochmals die Namen aufgefasst. Zudem wechselte die Erzählperspektive zwischen den Charakteren und verspricht mehr Spannung durch verschiedene Reaktionen und Verhaltensweisen. Die spannende Atmosphäre des Buches entwickelt sich somit durch verschiedene perfekt erzielte Methoden, welche ein super Buch erschaffen haben.







Fazit:


Da das Buch sich eher auf der historische Ebene befindet, haben wahrscheinlich nicht alle Fantasy-Leser ihr Vergnügen mit dem Buch. Doch ich empfehle Jedem mal das Buch in der Hand zu halten, da es einfach fantastisch in seiner eigener Welt ist. Das Buch ist voll mit Emotionen, Gefühlen und Abenteuer, die man sich nicht entgehen sollte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

hund, bailey, ein hund fürs leben, herzerwärmend, reise

Bailey - Ein Freund fürs Leben

W. Bruce Cameron , Edith Beleites
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453504011
Genre: Romane

Rezension:

,,Bailey- Ein Freund fürs Leben'', geschrieben von W. Bruce Cameron, ist am 09.01.2017 im Heyne Verlag erschienen.

Taschenbuch: 9,99€ , Kindle Edition: 7,99€


Inhalt:

Bevor Bailey Bailey war, also Ethans Bailey, war er ein Straßenköter, der es nicht immer leicht hatte, doch trotzdem fragte er sich zum Schluss- Warum habe ich eigentlich gelebt? Und dann wurde er wiedergeboren. Er traf auf den damals kleinen Ethan und er liebte ihn vom ganzen Herzen... Doch auch mit Ethan war sein Leben noch nicht beendet, denn er wurde immer wieder neugeboren und gab sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens. Nach vielen Jahren und neuen Körpern traf er auf einen alt Bekannten- Ethan...


Meine Meinung:

Vorab muss gesagt sein, dass das Buch aus ''Baileys'' Sicht geschrieben wurden ist, wodurch man einen Einblick in den Alltag und den Denkfäden der Hunde bekommt (wie es sich der Autor ausgemalt hat). In dem Buch ist Bailey, wie vorhin schon erwähnt, nicht immer Bailey, sondern mal Toby, Ellie usw.. Er lebt mehrere Leben durch auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Die Charaktere wurden alle schön und anschaulich beschrieben, wodurch man aber nicht nur schöne Erlebnisse von dem Hund miterlebt, sondern auch negative, welche ihn aber geprägt haben und wachsen lässt. Der Schreibstil ist angenehm, man fliegt förmlich über die Seiten und vergisst die Zeit und schwub die dub ist am Ende angelangt, welches herzzereißend ist- ich musste auf jeden Fall weinen. Cameron hat perfekt Gefühle mit Wörtern geknüpft und man schwebt nur förmlich auf Wolke 7. Alles in einem ein wunderschönes Emotion volles Buch.


Fazit:

Dieses Buch ist für Hundeliebhaber gemacht und Thrillerleser werden es sich mit dem Buch sehr schwer tun, da nicht besonders hohe Spannungsbögen da gelegt werden. Es ist ein Buch, welches Motivation gibt und uns veranschaulicht wie schön die Welt sein kann, wenn man es zu lässt. Das Buch richtet sich an jede Altersgruppe und ein Muss für Tierliebhaber. Eine klare Leseempfehlung!:)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

erotik, charlotte taylor, wg, hot chocolate - promise: wie alles begann, liebe

Hot Chocolate - Promise: Wie alles begann (L.A. Roommates)

Charlotte Taylor
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 17.01.2017
ISBN 9783732537495
Genre: Sonstiges

Rezension:

,,Hot Chocolate- Promise: Wie alles begann'', geschrieben von Charlotte Taylor, erschien am 17.01.17 im Bastei Entertainment Verlag.

Taschenbuch: 9,90€ , Kindle Edition: 6,99€

Inhalt:

Lisa ist alles andere als ein normales Mädchen und damit ist auch ihr Sexleben gemeint, welches ihrem 'Vater' Freddy so langsam auf die Nerven geht. Die Lösung?- Sie soll ausziehen und eine WG gründen, welchen Standpunkt das Penthouse über Freddys Bar Hot Chocolate hat. Doch wer soll mit einziehen, denn Lisa hat keine Freunde in dem Sinne, da sie sich niemanden anvertraut und solchen Dingen aus dem Weg geht... Deswegen sucht Freddy ihre Mitbewohnerinnen aus- doch passen sie wirklich zusammen?- Lisa, Kate( die Schüchterne), Jill ('Rich Kid' und Surfergirl) und Ava, welche alle zusammen hält. Wie das weiter geht, lese selbst;).



Meine Meinung:

Die Geschichte der Mädchen wird aus Sicht der Vieren immer wieder gewechselt, so dass man von jedem Mal einen Eindruck bekommt. Zudem ist dieser Band die Vorgeschichte zu der Bücherreihe ,,Hot Chocolade'' und es ist nicht verkehrt erst diesen Band zu lesen und dann die schon länger vorhandenen Bänder. Den Schreibstil finde ich angenehm und flüssig zu lesen, auch wenn nur kurz Szenen besprochen werden und es größere Sinnessprünge gibt- wodurch wahrscheinlich keine Langeweile erzielt werden sollte. Das Cover verspricht,was es hält und zwar das ganze Buch durch. Mit den Charakteren konnte ich mich sehr gut identifizieren und fand die Themen rund rum auch perfekt getroffen, sodass man eine Vielzahl verschiedener Situationen bekommt.



Fazit:

Empfehlenswert diesen Band zuerst zu Lesen, aber nicht notwendig!:) Verspricht auf jeden Fall viel Spannung für die vorerst vorhandenen Bänder.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

530 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 159 Rezensionen

erotik, trinity, liebe, audrey carlan, vergangenheit

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Trinity- Verzehrende Leidenschaft ( Band 1 eins der Trinityreihe), geschrieben von Audrey Carlan, ist im Ullstein Taschenbuch Verlag am 2.1.2017 erschienen.

Broschiert: 12,99€ , Kindle Edition: 9,99€


Inhalt:

Gillian Callahan hat mit ihren 24 Jahren schon viel durchgemacht, obwohl sie noch so eine junge Frau ist. Sie wurde von ihrem damaligen Freund misshandelt und hat seid dem kein Vertrauen mehr in Männern AUSSER ihrem besten Freund. Die Stiftung ''Safe Heaven'' hatte sie vor ihrem gewalttätigen Freund gerettet und nun arbeitet sie auch selbst dort als Spendenmanagerin.Doch was passiert wenn doch mal ein attraktiver Mann es auf Gillian abgesehen hat, denn mit gutmütigen Kerlen hat sie es nicht so. Da kommt Chase Davis ins Spiel, den sie auf einer Geschäftsreise kennenlernt, jedoch etwas zuuuu schnell. Gigi merkt, dass sie nicht von ihm los kommen kann und Chase ist verrückt nach ihr. Doch welches großes Geheimnis hat Chase, welches ihr Beziehung kippen könnte? Das lese selbst;).


Meine Meinung:

Dies ist der perfekte Start für eine neue Reihe- ein Hoch auf Carlan! Wie auch in der Calendargirl Reihe ist der Schreibstil perfekt, man fliegt einfach über die Seiten und kann nicht aufhören zu lesen. Aber leider ist mehr das Buch zu unrealistisch und unvorteilhaft, denn es erscheinen fast nur Personen, die die perfekte Größe/ Aussehen/ Gewicht usw haben. Zudem ist Gigi eine sehr starke Protagonistin, welches auf Dauer etwas komisch ist, da sie nie so richtig Angst oder verzweifelt ist. Für mich ist dieses Buch nur auf eine Gefühlsebene geschrieben, welches Leidenschaft ist. Dennoch merkt man wie die Beziehung der beiden immer weiter in Liebe übersteigt und es ist ja auch erst der Erste Band, von daher erwartet uns ja noch viel. Was ich auch schön fand war, dass es nicht lange Abschnitte gibt, wo die Protagonisten getrennt sind und somit die Spannung nicht abbaut und langweilt.


Fazit:

Dieses Buch enthält viele erotische Szenen, somit für Personen gedacht, die diese Genre gerne lesen. Auf jeden Fall empfehlenswert!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

eiskönigin, schnee, eis, freundschaft, familie

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren

Ronit Jariv , Yvonne Greitzke
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 11.07.2016
ISBN 9783844523782
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Das Hörspiel '' Die Eiskönigin-völlig unverfroren'' erschien am 11.7.2016 im Hörverlag.

Ab: 5 Jahren

Beinhaltet: 2 CDs

Preis: 8,99€

ISBN: 978-3844523782

Gelesen von: Yvonne Greitzke



Yvonne Greitzke:

Ist im Jahr 1987 geboren und verleiht seid ihrem achten Lebensjahr Stimmen in Kinofilmen, Hörspielen, Fernsehserien usw. Neben der Synchronstimme von Anna aus dem hier zu gehörigen Disney-Film ''Die Eiskönigin- völlig unverfroren'', spricht sie auch für Hilary Duff sowie Taylor Swift.


Inhalt:

Anna und Elsa, sind Prinzessinnen und Schwestern, doch davon merkt man nichts. Das Problem lag bei Elsa, denn sie hat Zauberkräfte mit denen sie Eis herzaubern kann, durch welche sie ihre Schwester Anna in jungen Jahren fast getötet hätte. Zum Glück fanden sie bei magischen Trollen das Heilungsmittel und von dem Zeitpunkt durfte niemand von Elsas Kräften erfahren und Anna wurden die Gedanken gelöscht. So haben sie sich mit der Zeit auseinander gelebt, obwohl Anna ja noch nicht mal den Grund kannte. Doch an einem Tag veränderte sich das Leben für alle- Elsa zauberte durch ein Missgeschick den Sommer zu einem Winter und weiß nicht wie sie es rückgängig machen kann, weshalb sie flieht und ihrer einzigen Rettung, ihre Schwester Anna, davon läuft, um sich vor der Welt zu verstecken.

Meine Meinung:

Bevor ich dieses Hörbuch gehört hatte, hatte ich mir schon den Film im Kino angeguckt -schließlich ist es ja ein Disney-Film. Und ich fand es dadurch auch nicht langweilig, denn man bekommt ein paar mehr Infos und Hintergründe als im Film (zum Beispiel was mit ihren Eltern geschah usw.). Zudem finde ich Yvonne Greitzkes Stimme wunderschön, sie ließt zwar manchmal etwas schnell, aber es hält sich noch im Rahmen und gibt den Momenten Spannung. Sie vermittelt die Freunde und Trauer der Charaktere perfekt und mal kann einfach das Hörspiel nicht bei Seite legen und muss es in einem Rutsch durchlesen. Diese Geschichte ist einer der schönsten Wintergeschichten, die ich je gehört/ gesehen habe, da hat Disney mal wieder ein Wunder erschaffen. Das Hörspiel ist perfekt für einen gemütlichen Abend mit den Kindern. Aber nicht nur für die Kleinen ist das ein absolutes Muss, sondern für jedes Alter. Die Geschichte verspricht, wie jede von Disney, einen Willen sich zu verändern und damit gleich nach dem Hörspiel mit der Motivation anzufangen. Es werden wichtige Themen besprochen wie Freundschaft, Liebe, Familie, Vertrauen, Verständnis usw.



Fazit:

Ein absolutes Muss für jeden. Es ist eine der besten Geschichten/ Filme von Disney und verspricht durch lustige Szenen einen Filmspaß/ Hörspaß.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

110 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

musik, irland, nirvana, chicago, kurt cobain

Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm

Jessie Ann Foley , Susanne Klein
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.07.2016
ISBN 9783846600375
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch ,,Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm'', geschrieben von Jessie Ann Foley, erschien am 14.7.16 im Bastei Lübbe Verlag.

Gebundene Ausgabe: 16,00€ , Kindle Edition: 11,99€

Inhalt:

Wir schreiben das Jahr 1993, in dem Nirvana ihr letztes Album veröffentlichte durch einen Tod. Doch Maggie machte in diesem Jahr viel durch. Zuerst zog sie mit ihrer Mutter gegen ihren Willen von Chicago an die irische Küste. Das schlimmste an diesem Umzug war, dass sie ihren chaotischen Onkel Kevin zurücklassen müsste. Er schwärmte für die Musik und vor allem für Nirvana. Doch Maggie wollte sich einfach nicht an dem neuen Ort gewöhnen und nur durch den Jungen Eoin, konnte sie sich von dem Gedanken abwimmeln, zurück zu wollen. Doch gerade als sich die beiden näher kamen, bekommt Maggie eine schreckliche Nachricht...



Meine Meinung:

Am Anfang muss ich ehrlich sagen, war ich nicht ganz in dem Buch. Ich hatte es erst mal weg gelegt aber durch die Leserunde, in der ich dieses Buch gelesen hatte, musste ich weiter lesen und war auch froh dieses Ansporn zu haben, da es sich gelohnt hat. Also zuerst weiß mal am Anfang nicht so recht was man von dem Buch halten soll, da es ein bisschen Mischmasch aus allem ist. Doch mit der Zeit wurde es immer spannender. Der Schreibstil lässt das Buch flüssig Lesen und macht Situationen spannend. Zudem gibt es eine Playlist zu dem Buch auf Spotify, in welcher du mal unbedingt stöbern solltest. Die Charaktere fand ich gut beschrieben und man konnte sich gut mit ihnen identifizieren. Aber zum Schluss hat Maggie etwas komisch reagiert, sagen wir mal schnell die Stimmung gewechselt, was hätte so nicht sein sollen. Aus meiner Sicht war dies unhöflich aber ich will jetzt auch nicht zu viel verraten, da dies eine sehr große Sache in diesem Buch ist. Das Cover viel mir sofort ins Auge und blieb tief in meinem Herzen, ein sehr gelungenes Cover! Alles in einem ein gutes Buch, mit einem aus meiner Sicht komischen und nicht nachvollziehendem Ende.

Fazit:

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Man wird einfach in die Zeit versetzt wo Smartphones kein Thema waren und die Menschen noch nicht so hektisch. Zudem bekommt zum Schluss das Bedürfnis so schnell wie möglich auf ein Konzert zu gehen. Ein super Buch für Jugendliche, die erwachsen werden wollen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

jamie o'brien, party, geld, entscheidungen, freundschaft

Starving - Jared & Caila

Jamie O'Brien
E-Buch Text: 183 Seiten
Erschienen bei null, 13.01.2017
ISBN B01N1WWCW4
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

mila brenner, boulder lovestories, country roads, lovestor, boulder

Country Roads: Boulder Lovestories

Mila Brenner
E-Buch Text: 299 Seiten
Erschienen bei neobooks, 19.12.2016
ISBN 9783738097207
Genre: Sonstiges

Rezension:

,,Country Roads: Boulder Lovestories'', geschrieben von Mila Brenner, ist am 3.1.2017 im CreateSpace Independent Publishing Platform Verlag erschienen. Taschenbuch: 10,95€ , Kindle Edition: 3,99€

Inhalt: Heather und Pferde sind wie Zeichner und Bleistift - sie brauchen sich einfach und können ohne den anderen nicht leben. Doch was ist wenn ihr ihr Lieblingspferd 'weggenommen' wird? Doch zuerst fängt das Abenteuer anders an, denn Heathers Mutter will, dass Heather studieren geht. Heather denkt dabei aber nur an Pferde und will nicht studieren. Und plötzlich verliert sie ihren 'Lieblingsbleistift'. Eine Welt bricht für Heather ein und dann arbeitet auch noch Chris auf der Pferderanch- ihr Zuhause. Doch was hat er mit der ganzen Sache zu tun und was geschah genau mit Heathers Lieblingspferd?

Meine Meinung: Diese Geschichte ist einfach genial, auch wenn sie auf dem ersten Blick nach einer normalen Tennie Geschichte aussieht. Es werden Themen behandelt wie Erwachsen werden, Liebe, Vertrauen, Familie, Verständnis, Träume... Den Schreibstil fand ich mit der Zeit sehr gut und konnte mich perfekt hinein versetzten, doch die Reaktionen von Heather in Bezug auf Chris konnte ich nie ganz nach empfinden (dazu fehlte mir ein Wissen, welches am Ende aufdeckt wird;)). Alle Charaktere sind gut veranschaulicht und lassen die Geschichte sehr real wirken, welches einer der Hauptpunkte sind, dieses Buch mal gelesen zu haben.

Fazit: Ein schönes Buch für Mädchen, die erwachsen werden wollen, doch denen ein bisschen der Mut dazu fehlt, ihre Träume ein klein wenig weiter zu folgen und nicht auf andere hören wollen, selbst wenn es die Familie ist. Es zeigt auch, dass nicht nur die Großen immer Recht haben, welches ein Geschenk in diesem Fall von Mila ist. Sie zeigt uns Mut zu haben!:) Auf jeden Fall ein empfehlendes Buch mit Auf und Abs.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

128 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

fantasy, gestaltwandler, nalini singh, psy changeling, mediale

Der letzte Schwur

Nalini Singh , Patricia Woitynek
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.12.2016
ISBN 9783736302976
Genre: Fantasy

Rezension:

''Der letzte Schwur'' von Nalini Singh erschien am 1.12.16 im LYX Verlag und ist der 15. Band einer Reihe. Taschenbuch: 10€ , Kindle Edition: 8,99€

Inhalt:

Früher gab es ein Bündnis zwischen Gestaltwandler, Menschen und Mediale, das sogenannte ''Dreigruppenbündnis''. Doch noch immer warten Feinde, dieses Bündnis zum Scheitern zu verbrennen. Doch wie? Sie wollen die Tochter (Naya) von Lucas entführen, welche als Hoffnung gebar. Das besondere an diesem Mädchen ist, dass sie ein Mischung aus Gestaltenwandler und Medial ist. Werden sie es schaffen sie zu entführen oder wird Naya die Welt retten? Das lese selbst;)

Meine Meinung:

Vorab wäre es wichtig zu erwähnen, dass ich die vorherigen Bänder nicht gelesen hatte und deswegen schwer in die Geschichte eintauchen konnte. Der Schreibstil war sehr angenehm manchmal gewöhnungsbedürftig aber dennoch voll und ganz okay. Dieses Buch weißt auf viele Personen, die in der Bändern davor ihren Platz hatten, was in meinen Augen eine tolle Sache wäre, wenn ich die Bänder gelesen hatte. Wer freut sich schließlich nicht über alle Freunde?:) Da ich dieses Buch in einer Leserunde gelesen hatte, fanden meine Mitleser, dass das Buch ein absolutes Singh Buch wäre und für alle Fans von ihr ein Muss. Das Buch hat wie der Inhalt schon verrät, sehr viel mit Fantasie zu tun und die Buchsichten wechseln zwischen der Personen. Die Charaktere fand ich sehr angenehm, man lernt sie halt mit ihren Ecken und Kanten kennen. In dem Buch ist auch noch ein Personenverzeichnis aufgegriffen, welches für Neueinsteiger, wie mich, in manchen fällen mein Leben gerettet hat. Alles in einem ein schönes Buch.

Fazit:

Ich kann das Buch allen empfehlen, die Fantasie lieben, jedoch würde ich ihnen auch empfehlen mit Band 1 anzufangen, da es einfacher ist in den Rhythmus reinzukommen. Auf jedenfall für alle Singh Fans;)

4/5 Sternen

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

154 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

fantasy, magie, andreas suchanek, lichtkämpfer, wechselbalg

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Das Erwachen

Andreas Suchanek
Fester Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 16.11.2016
ISBN 9783958342262
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Erbe der Macht, Schattenchronik 1 geschrieben von Andreas Suchanek ist am 16.11.2016 im Greenlight Press Verlag als Gebundene Ausgabe erschienen. Dieses Buch beinhaltet die drei ersten Bänder dieser Reihe, denn zuvor wurden sie als E-Book monatlich veröffentlicht.



Inhalt:

Die beiden Lichtkämpfer Mark und Jen, hatten einen Auftrag, jedoch kommt es durch finstere Wesen zu einem Kampf, der nicht gut endet. Mark stirbt und Jen konnte gerade so noch fliehen. Mark besaß eine Magie und die wurde nach seinem Tod an einem anderen weiter gegeben. Es trifft Alexander Kent, jedoch gibt es auch Schattenkämpfer, die an diesem Jungen auch gefallen finden. Zudem bleibt dem Jungen nur wenig Zeit, sich in dieser neuen Welt zurecht zu finden. Welche Probleme tauchen noch auf? Was sind Lichtkämpfer und Schattenkämpfer? Das lese selbst in diesem Buch.;)


Cover:

Mir gefällt das Cover richtig gut, da diese Hand zuerst bedrohlich wirkt, jedoch im laufe des Bandes etwas Erfreuliches in mir auslöst. Die dunkle Farbwahl, sowie die Schriftwahl gefällt mir auch sehr gut. Alles in einem, ein sehr gelungenes Cover! *Jedoch hätte ich mir gewünscht, dass die Cover, der anderen 2 Bänder ( die im hinteren Teil des Buch aufgegriffen sind) in bunt gedruckt wären.



Meine Meinung:

Ein wirklich hervorragender Schreibstil! Andreas Suchanek erzählt diese Geschichte magisch und fesselnd. Ich konnte das Buch wirklich nicht aus den Händen lassen, da mich diese andere Welt auch sehr fasziniert hat. Der Autor erzählt die Geschichte sehr bildlich, dass bei seinem Tempo auch notwendig ist, denn die Charaktere stürzen sich von einem Abenteuer ins Nächste. Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen, man lernt sie mit ihren Ecken und Kanten lernen. Schön fand ich auch das der Band einen (sagen wir mal) ''eindeutigen'' Schluss hatte, somit trauert man dem Buch nicht ganz so hinterher, obwohl ich schnell die Fortsetzung in meinen Händen halten will. Praktisch fand ich das Glossar, da dieses die Personen nochmal kurz beschreibt und wichtige Begriffe nennt. Ein weiteres Highlight war, dass geschichtliche Personen mit einbegriffen wurden also z.B. Leonardo da Vinci, obwohl ich am Anfang etwas darüber Angst hatte, jedoch die Personen in diesem Buch sehr gut dargestellt wurden.


Fazit:

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, denn es ist wirklich magisch. Leseratten, die Fantasy Bücher mögen, sollten auf jeden Fall nach dem Buch greifen. Es verzaubert dich in eine andere Welt, voller Magie.



Anmerkung:

Ich möchte mich auch nochmal bedanken, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar kostenlos zum Rezensieren bekommen hatte. Es bekommt einen ehren Platz in meinem Regal;)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(250)

495 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 109 Rezensionen

audrey carlan, erotik, liebe, calendar girl, wes

Calendar Girl - Ersehnt

Audrey Carlan , Friederike Ails
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2016
ISBN 9783548288871
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

          Calendar Girl Band 4 Ersehnt, geschrieben von Audrey Carlan, ist am 18.11.2016 im Ullstein Verlag erschienen. Broschiert: 12,99€ , Kindle Edition: 8,99€

Inhalt:
Die Schulden sind bezahlt und nun kann sich Mia ganz auf ihr Leben konzentrieren, jedoch will das nicht ganz so einfach sein... Sie lebt nun zusammen mit Wes in einem Haus am Strand in Malibu, sucht einen neuen Job und probiert Wes wieder einigermaßen gerade zu biegen (was das bedeutet, ließt das Buch;)). Als tritt die Vergangenheit der beiden Turteltauben in das Hier und Jetzt und muss als Aufgabe bewältigt werden. Schafft es ihr Vater aus dem Komma, was ist mit Max, ihre Freunde und ihr restliche Familie? Wird zum Schluss doch noch alles gut? Das lies selbst;).

Vorab:
Ich muss leider zuerst sagen, dass ich die vorherigen Bänder nicht kenne und und somit kein Vergleich darstellen kann und zudem kann ich mich auch nicht auf einzelne Personen beziehen, das ich nicht weiß ob es die Spannung weg nimmt und somit ein Spoiler ist.

Meine Meinung:
Ein wirklich schönes Buch! Es ist zwar Erotik aber nicht so wie die meisten, also z.B. wie 50SOG. Es ist ein Buch in dem die Lust in uns Menschen verkörpert wird und welches zeigt, dass es eigentlich auch  normal ist, gewisse Vorzüge zu haben. Zudem ist es ein Buch zum Weinen. Hand auf Herz, ich musste wirklich an vielen Stellen Tränen unterdrücken und das Buch ist für mich ein Jahreshighlight. Ich hatte es so schnell durchgelesen und das heißt ja wohl nur Gutes, solche Bücher zum Verschlingen, sind die doch Besten und das beweist einem Leser immer wieder die Lust am Lesen.
Die Autorin hat einen guten Schreibstil und lässt das Buch flüssig lesen, man fliegt nur förmlich durch die Seiten! Zudem ist das Buch in den 3 Monaten Oktober, November und Dezember aufgeteilt, welches Layout und die Aufteilung mir sehr gefällt( ich gehe mal sehr stark davon aus, dass das bei den vorherigen Bänder auch so ist). Ich fand es gut, dass die Personen während des Buches alle noch mal erklärt wurden und das Hintergrundwissen natürlich auch. Das Buch ist ja schon der vierte Teil und somit der Abschluss dieser Bücherreihe und kann auch ohne die ersten Bücher gelesen und verstanden werden.

Fazit:
Eine klare Kaufempfehlung für alle, die Romane und Erotik lieben. Für mich steht fest, dass ich demnächst mir die ersten drei Teile kaufen werden!:)
       

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.052)

2.108 Bibliotheken, 50 Leser, 1 Gruppe, 352 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Begin Again geschrieben von Mona Kasten erschien im Lyx Verlag am 14.10.2016.
Broschiert: 12€ ,
Kindle Edition: 9,99€


Inhalt:
Nun reicht es Allie Harper und sie begibt sich auf den Weg nach Woodshill um zu Studieren und um weit weg von ihrer Vergangenheit zu sein. Mit einem neuen Namen und einer neuen Frisur will sie sich ein neues Leben aufbauen und von vorne anfangen, doch das erste Problem wartet schon. Ein Wohnung... Sie klapperte sämtliche WG's ab, doch alle waren, sagen wir ''außergewöhnlich''. Doch ihre letzte WG auf ihrer Liste erweist sich als Glückstreffer, jedoch wollte der Mieter Kaden White keine weibliche Mitbewohnerin, doch er brauchte nun mal das Geld , das Allie für ihren Anteil an der Wohnung bezahlte. So stellte der äußerst attraktive Kaden Regeln auf: 1. Kein Weiberkram, 2. Sie sollte sich nicht mit Kaden One-Night-Stands befassen und 3. Sie würden nie etwas miteinander haben. Schnell bemerkt Allie, dass sie keine der Regeln einhalten kann...

Meine Meinung:
Mona hat ein perfektes Buch erschaffen! Ich konnte das Buch gar nicht zu Seite legen, weil das Buch als nur mehr Spannung mit nahm und erst auch zum Ende die Vergangenheit der beiden preisgab. Bei dem Buch war von Gefühlen wirklich alles  dabei und man bekam oft Lachanfälle, zwischendurch flossen mal paar Tränen und diese vielen Awww- Momente waren zum dahinschmelzen!
-> Der Schreibstil ist perfekt( jung, flüssig zu lesen, mit viel Gefühl)
-> Man lernt die Charaktere im Buch mit ihren Ecken und Kanten kennen und schließt sie schnell ins Herz
-> Das Cover ist wirklich wunderschön und passt auch perfekt zum Buch
-> die Spannung steigt im Laufe des Buches immer mehr

Fazit:
Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der Romane liebt. Ich kann es kaum erwarten, bis der nächste Band der Bücherreihe rauskommt , denn dieses Buch gehört wirklich zu meinen Jahreshighlights!:) 5/5 Sternen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

252 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 98 Rezensionen

drachenreiter, greif, drachen, cornelia funke, fantasy

Drachenreiter - Die Feder eines Greifs

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Dressler, 26.09.2016
ISBN 9783791500119
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Drachenreiter Band 2( Die Feder eines Greifs) geschrieben von Cornelia Funke  erschien am 26 September 2016 im Dressler Verlag.
Dieses fabelhafte Jugendbuch mit 400 Seiten + einem Nachschlagkapitel für die Fabelwesen und Personen gibt es als:
Kindle Edition (13,99€), Gebundene Ausgabe (18,99€) und Audio-CD (24,99€)

Inhalt:
Es ist wieder so weit, ein neues Abendteuer beginnt für Ben Wiesengrund und seinen Drachen Lung. Die Stute der letzten Pegasusfamilie ist gestorben, doch die Eier in denen die Fohlen sind, können ohne die Stute nicht geboren werden. Da kann auch der Pegasushengst der Familie nichts machen und hofft auf die Rettung seiner Kinder. Zu gut, dass Ben und seine Familie sie retten wollen. Aber wie? Die letzte Hoffnung wäre die Feder eines Greifs, doch Greife verstehen sich überhaupt nicht mit Drachen. Das heißt in dem Fall, Ben müsste ohne seinen Silberdrachen fliegen...

Bewertung von Schreibstil/ Personen usw.:
Vorab muss ich sagen, dass ich den ersten Band noch nicht gelesen habe, aber trotzdem keine Probleme beim Verstehen der Handlung hatte.
-> Die Personen werden auch im zweiten Band nochmal erklärt
-> Das Buch lässt sich wunderbar flüssig lesen und ich konnte es gar nicht mehr   
aus der Hand legen
-> In der Geschichte wird zwischen die Sicht der Personen oft gewechselt, so dass  man von allen Personen/ Fabelwesen die Verhaltensweisen/ Gedanken usw. kennt
-> Immer wieder tauchen am Rand auch Zeichnungen auf, die das Buch     unterstützen
-> Am Anfang jedes neuem Kapitel stehen Zitate, die das Buch persönlicher und poetischer machen
-> Am Ende des Buches gibt es noch, wie oben schon erwähnt, ein Kapitel/ Personenregister, in dem alle Personen sowie die Fabelwesen aufgelistet sind und man im Zweifelsfall nochmal nachschlagen kann, welches Fabelwesen zu welchem Namen gehört

Fazit:
ich kann dieses Buch jeden empfehlen, egal ob alt oder jung obwohl es ja eigentlich ein Jugendbuch ist. Aber in diesem Buch werden auch ernstere Themen behandelt, wie Natur- und Tierschutz, Freundschaft und Sehnsucht/ Einsamkeit. Es ist ein Buch voller Überraschungen mit fabelhaften Personen und Fabelwesen. Da ich bis jetzt nur den zweiten Band gelesen habe, bestelle ich mir gleich den Ersten und hoffe auf einen Dritten!:)
* Das einzige, was ich hätte an dem Buch auszusetzen, wäre das kurze Ende. Es ist nicht ganz so mein Geschmack von Enden aber schön war es trotzdem!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

freundschaft, liebe, belinda mckeon, dublin, roman

Zärtlich

Belinda McKeon , Eva Bonné
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2016
ISBN 9783550081286
Genre: Romane

Rezension:

Cover:
Das Cover ist sehr schön und liebevoll gestaltet und lädt zum Lesen ein. Man könnte schon meinen, dass das Cover eine eigene Geschichte beschreibt aber dennoch passt es perfekt zum Buch!

Inhalt:
Catherine hat gerade die Schule beendet und springt zum Leben als Studentin nach Dublin. Sie wohnt dort in einer WG mit Lorraine und Amy, die zum Schluss des Jahres Besuch von Catherines Vormieter bekommen. Da die beiden aber noch in Prüfungsstress waren und der besagte Besucher(James) schon morgens vor der Tür stand, musste Catherine Bekanntschaft mit ihm machen. James, ist der Assistent von einem berühmten Fotograph und war deshalb ein Jahr in Deutschland. Schnell merkt Catherine, dass sie ihn mehr mag aber zu blöd, dass er schwul ist. Dann landen sie auch noch im Bett und ihre Freundschaft wird als komplizierter.

Schreibstil usw.:
Das Buch ist sehr besonders geschrieben. Am Anfang fällt es einem schwer sich darin einzufinden, doch mit der Zeit fliegt man durch die Zeilen. Es ist sehr poetisch geschrieben und am Anfang kommt man vielleicht mit der Orientierung zwischen Vergangenheit und Gegenwart durcheinander. Der Schreibstil ist leicht poetisch und beschreibt viel mit Gefühl und Gedanken. Es lässt sich nach und nach leichter lesen, also nicht aufgeben;)

Fazit:
Wegen dem holprigen Anfang Nur 4/5 Sternen. Das Buch kann ich an diejenigen empfehlen, welche Gedichte , leicht historische Romane und Geschichten von Freundschaft und Liebe lieben. Das Buch werde ich gerne weiter empfehlen!:)

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

dialog, wegweiser, tagträume, aufklärerung, wegweider

Lichtgespenster

Claudia Täubner
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 26.05.2016
ISBN 9783740712396
Genre: Sachbücher

Rezension:


Das Sachbuch ,,Lichtgespenster'' von Dr. Claudia Täubner ist am 26 Mai 2016 erschienen und bestellbar als Taschenbuch (11,99€) und als Kindle Edition(7,99€).


Cover:

Das Cover ist wunderschön und lässt durch die Laternen und dem Holzhintergrund, an einem gemütlichen nächtlichen Spaziergang mit seinem Partner im Arm durch den Wand erinnern. Die Laternen erwecken ein sinnliches und gemütliches Gefühl und es wird einem total warm ums Herz!

Die Farbe (kenne nicht den Fachbegriff, nenne es jetzt einfach mal pink) lässt das Buch noch wärmer erstrahlen und die Schrift wurde auch perfekt gewählt.


Schreibstil:

Der Schreibstil ist perfekt, sachlich und trotzdem noch einen gewissen Touch, sodass man das Buch im Nu durchgelesen hat.



Inhalt:

Vorab, es wird im Vorwort erklärt warum dieses Buch Lichtgespenster heißt und es ist wirklich eine kleine schöne Geschichte!:)


In dem Buch wird man über Träume aufgeklärt. Man bekommt Einblicke von Träumen einer Frau, die selbst ihr Leben nicht mehr glücklich lebt. Es werden also in dem Buch auf Themen gegriffen, die einem das Leben auch schwer machen und woran es liegt und wie man sich wieder auf den richtigen Weg hieft. Durch das Buch bekommt man erstmals den Eindruck, wie interessant und faszinierend Träume eigentlich sind. Sie sind die Sprache des Selbst, welches uns unseren richtigen Weg zeigt. Also sind Träume eigentlich unserer Wegweiser. Es wird auch beschrieben, wie man Träume richtig interpretiert und somit weiß, was man in seinem Leben so gesagt falsch macht. Falls ich dich jetzt neugieriger gemacht habe, kauf es dir, es ist wirklich zu 100 Prozent wert:)


Fazit:

Das Buch ist für jeden geeignet, der sich mit dem Thema Träume auseinander setzen will. Wie ich finde, ein Muss für jedes Lebewesen, das lesen kann!:)


Bewertung: Alle wohlverdienten 5/5 Sternen

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

97 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

game of thrones, mittelalter, westeros, sachbuch, got

Winter is Coming

Carolyne Larrington , Jörg Fündling
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Theiss, Konrad, 01.09.2016
ISBN 9783806233506
Genre: Sachbücher

Rezension:

Winter is Coming: Die mittelalterliche Welt von Game of Thrones, ein Sachbuch von Carolyne Larrington (ins deutsche übersetzt von Jörg Fündling) ist im Theiss Verlag am 12 September 2016 erschienen. (Gibt nur) Taschenbuchausgabe: 19,95€

Vorab ich habe noch nie Game of Thrones gelesen, geschweige denn geguckt. In dem Vorwort stand, dass auch Menschen, die das Buch/ Serie nicht kennen, das Buch lesen können, jedoch hatte ich öfters mal Schwierigkeiten.

Cover:
Das Cover ist wirklich wunderschön gestaltet und ich hätte mich gefreut, wenn es das Buch als gebundene Ausgabe gäbe, denn so geht der Buchrücken schnell kaputt und würde in meinem Regal, wie jedes andere Taschenbuch aussehen.

Inhalt:
*Vorab, das Buch ist auch wirklich nur ein Sachbuch und kein weiterer Teil, der Buchreihe.
Es wird viel über die Mythologien(der alten Hochkulturen und der nordischen Sagen), die verschiedene Eigenheiten der Völker und Regionen erzählt. Es werden auch Hintergründe der Serie/der Bücherreihe erklärt, die man in der Serie bestimmt schwer entziffern kann. Dies hat die Autorin auch sehr greifbar dargestellt, sodass man das ein oder andere auch ohne Wissen über Game of Thrones verstehen kann.

Besonders:
-mir hat auch sehr gut gefallen, dass in dem Buch auch viele Bilder mit eingebunden sind.
- es werden Spoilerstellen deutlich erkennbar gemacht, jedoch verrät die Autorin auch so schon für Menschen, die Game of Thrones noch nicht gelesen haben, genug.

Schreibstil:
sachlich und sozusagen trocken, jedoch kommt man erstaunlich schnell voran, sodass man zum Schluss noch mehr lesen will:) Also eigentlich perfekter Schreibstil1!

Fazit:
Ich konnte mich doch noch gut mit dem Buch auseinander setzen und werde dem nächst mir die Bücherreihe kaufen.
Es ist kein Muss für Fans, aber schaden kann es ja auch nicht, obwohl,muss ich gestehen, fast 20€
für mal Reinschnuppern zu viel kosten würde:/

Bewertung: 4/5 Sternen

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

143 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

krebs, liebe, leben, leukämie, freundschaft

Auf Null

Catharina Junk
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 26.08.2016
ISBN 9783463406688
Genre: Romane

Rezension:

,, Auf Null'' von Catharina Junk ist am 26 August 2016 im Kindler Verlag erschienen. (Gebundene Ausgabe: 19,95€)



Inhalt:


Nina (20) ist gesund! Nach einem Jahr kommt sie aus dem Krankenhaus, in das sie wegen Leukämie eingeschlossen wurde und nicht viel außer Van Gogh zu Gesicht bekam. Doch jetzt ist sie gesund und bleibt für die erste Zeit bei ihren Eltern und ihrem Bruder Theo im Haus. Bevor die Diagnose festgestellt wurde, hatte sie angefangen zu studieren und wollte gerade mit ihrer besten Freundin Bahar in den Urlaub fahren... Jetzt wo sie wieder zu Hause ist, muss sie erkennen, dass alles anders ist außer ihre Jugendfreundin Isabelle, die immer noch nicht wirklich den Sinn des Lebens versteht. Doch trotz der Panikattacke auf einer Party, trifft sie auf Erik, der ihr Auto abschleppt (welches sie von ihren Eltern geschenkt bekommen hat) und eigentlich keine Ahnung vom Reparieren hat, jedoch die Werkstatt seines Vaters seit längerer Zeit übernimmt. Denn Eriks Vater trauert immer noch um den Tod seiner Frau, die an Lungenkrebs gestorben ist und seit dem liegt die Autowerkstat flach. Obwohl Nina ihrem Körper immer noch nicht traut, verliebt sie sich schneller in Erik als sie gucken kann. Zu blöd, dass Isabelle sich durch Zufall auch in Erik verliebt und dabei das erste Mal fühlt, dass es etwas Ernsteres seien wird als ihre Bettgeschichten. Doch wie geht es weiter? Bekommt Nina einen Rückfall von ihrer Krankheit, kommt sie zum Schluss mit Erik zusammen obwohl sie denkt sie lebt nicht mehr lange und wird sie ihrem Körper vertrauen können? Das lese selbst ;)




Bewertung von Schreibstil/Gefühle/Personen:


Ich war von der ersten Seite bis zur letzten Seite überrascht und musste mich zügeln das Buch nicht an einem Tag durchzulesen, denn es war soooo spannend. Vorab, das Buch ist so geschrieben, dass die Geschichte zwischen der Zeit als sie im Krankenhaus war und wie sie jetzt nach dem Krankenhausaufenthalt lebt erzählt wird, was durch das Wechseln von Zeiten ( Präteritum und Präsens) nicht schwer zu verstehen ist. Dazu übermittelt Junk uns die Handlung auch auf eine lustige Weise ohne es ins Lächerliche zu ziehen. Im Allgemeinen sorgt das Buch für gute Laune und lässt einem auch mal nah am Wasser gebaut sein. Die Personen lernt man in dem Buch sehr gut mit ihren Ecken und Kanten kennen und ich hatte das Gefühl als kenne ich sie schon mein Leben lang und sie würden gerade in dem Moment neben mir sitzen, weil die Autorin die Charakter sehr gut beschrieben hat. Das Buch wurde in der Ich- Perspektive geschrieben, was ich in diesem Fall für sehr nützlich finde, weil das Thema Krebs sehr ernst zu nehmen ist und man so viele Eindrücke aus Ninas Leben bekommt. Ich habe an dem Buch nichts zu bemängeln außer vielleicht das zu offene Ende, jedoch ist dies Geschmackssache. Alles in einem ein sehr tolles Buch, das für jedes Alter geeignet ist.




Fazit:


Eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle, die Romane lieben und das Unfassbare mögen. Wie bereits erwähnt ist das Buch auch für alle Altersklassen geeignet und verspricht eine spannende und liebevolle Geschichte. Das Buch bekommt in meinem Bücherregal auf jeden Fall einen Ehrenplatz und wird öfters mal wieder durchgelesen!:) 5/5 Punkten

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(367)

676 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 232 Rezensionen

fluch, fantasy, secret fire, liebe, jugendbuch

Secret Fire - Die Entflammten

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Jutta Wurm
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789133398
Genre: Jugendbuch

Rezension:

          ,,Secret Fire- Die Entflammten'' ist ein Jugendbuch von C.J. Daugherty und Carina Rozenfeld und ist im August 2016 im Oetinger Verlag erschienen.

Nicht mehr lange und Sacha Winter ist 18, bzw. wäre 18. Denn ein uralter Fluch lastet auf seiner Familie. Aus jeder Generation stirbt der erstgeborene Sohn von seiner väterlichen Seite an seinem 18 Geburtstag und zuvor ist er unsterblich. So trifft es ihn auch bald, wenn er es nicht verhindern kann, doch sein Vater, der dem Rätzel schon lange auf der Spur ist starb. Sacha ist der 13 erstgeborene  Sohn nach den Ausspruch des Fluches und mit ihm wird er enden und etwas Schreckliches wird passieren. Die ,,Hexe'', die die Winters verflucht hat, ist Isabelle Montclair, dies geschah aber 1693 und somit ist die englische Taylor Montclair, die 13 Generation nach ihr. Taylor hält sich immer an die Regeln und will nur gute Noten schreiben, sodass sie später in Oxford studieren kann. Denn da arbeitet ihr Großvater als Professor. Ihr Französischlehrer Mr Finlays teilte ihr zu, einen französischem jungen Nachhilfe in Englisch zu geben, übers Internet. Es war Sacha und somit lernten sie sich kennen. Er wohnt in Paris und sie in Woodbury ( eine Stadt/ Dorf in England) und sie kommunizieren über einen Chat, jedoch brauchte Sacha gar keine englische Nachhilfe, denn sein Englisch war perfekt warum sonst sollen sie in Kontakt stehen? Lese es selbst;)

Dies wird eine neue und spannende Jugendbuchreihe von C.J. Daugherty, der Autorin von Night School. Der erste Band war schon so fesselnd, dass ich das Buch gar nicht aus den Händen legen konnte. Es kommen Hexen, Alchemisten, Dämonen und was nicht noch alles für misteriöse Gestalten in dem Buch vor und erschaffen eine super Fantasy-Reihe. Zusammengefasst :
- man konnte sich in dem ersten Teil nicht vorstellen was  kommen mag, da vieles noch nicht aufgedeckt ist, jedoch es langsam zum Schluss Sinn macht aber der kommende Band deckt bestimmt einiges auflöst
- der Schreibstil war perfekt( jung, frech zwischendurch), leicht zu lesen und zu verstehen (außer bei den Einträgen aus dem Familienbuch)
- das Buchcover ist wunderschön
- Personale Erzählperspektive
- die Charaktere und das Zusammenspiel ist sehr real, als ob man sich  in der Geschichte befindet
- zwar ist nicht viel romantisches in dem Buch, doch bei dem Zusammentreffen von Sacha und Taylor werden Gefühle sichtbar

Eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle, die Night- School, die Edelsteintriologie, Fantasy und Jugendromane lieben. Ein toller erster Band für eine spannende Bücherreihe. 5/5 Punkten


       

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(560)

1.207 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 219 Rezensionen

raumschiff, liebe, these broken stars, jugendbuch, amie kaufman

These Broken Stars. Lilac und Tarver

Amie Kaufman , Meagan Spooner , Stefanie Frida Lemke
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.05.2016
ISBN 9783551583574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

These Broken Stars von Amie Kaufman und Meagan Spooner ist am 27. Mai 2016 im Carlsen Verlag erschienen. ( Gebundene Ausgabe kostet 19,99 Euro)

Kurz den Inhalt zusammen gefasst:

Ganz unerwartet stürzt das beste Raumschiff Icarus von Roderick LaRoux, wahrscheinlich zu der Zeit der berühmteste Mann, ab. Doch am Bord ist auch seine einzige Tochter, die für viele Männer der Tod bedeutet, weil sie sein ein und alles ist. Schon eine falsche Berührung und du wirst von ihrem Vater umgebracht. Als die Durchsage durchging ( man sollte sich zu den Rettungskapseln begehen), geriet die Tochter von Mr LaRoux ( Lilac LaRoux) in Schwierigkeiten und musste so mit einem gefeierten Kriegsheld (Tarver) in eine Rettungskapsel. Sie landen auf einem seltsamen Planeten voller Gefahren und neuen außergewöhnlichen Freunden.

Meine Meinung:

Den Autorinnen ist es gelungen einen unglaublichen spannenden und romantischen Roman zu schreiben. Jedoch kann ich diese Aussage nur schreiben, wenn man ab Seite ungefähr 200 beginnt, denn davor musste ich mich ab Seite ca 80 durchquälen. Es passierten in diesem Zwischenraum eigentlich immer nur das Gleiche und auf Dauer war das langweilig. Aber nach dem sich Tarver und Lilac verstanden und sich nicht stritten, wurde es zauberhaft. Ich hatte vor dem Ende noch geweint und war gerührt, jedoch war auch das Ende für mein Fall zu offen.

Zusammengefasst:

- Sehr guter Schreibstil (lässt sich wunderbar lesen und hin und wieder schmunzeln)

- Die Geschichte wechselt zwischen der Sicht von Lilac und Tarver ( was für Leser für ein Vorteil scheint)

-Der Inhalt kaum Vorhersehbar außer halt etwas den Schluss, jedoch wird man auf eine falsche Fährte gelockt, doch tief im Innern weiß man schon wie die Geschichte ausgeht sollte.

- Die fast 300 Seiten zum Schluss von 500 Seiten lassen sich ziemlich schnell durchlesen, weil man das Buch gar nicht aus der Hand legen will ( saß mal wieder bis um 3 Uhr wach und konnte nicht aufhören weiter zu lesen:D).

- Die Charakter haben mir diesmal auch wieder gut gefallen und waren in greifbarer Nähe. Sympathisch, liebevoll und mit ihrem Ecken und kannten lernte ich sie in unmittelbarer  Nähe kennen.

Fazit:

Eine klare Leseempfehlung für alle, die romantische Fantasie und die Zukunft lieben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.240)

8.222 Bibliotheken, 68 Leser, 37 Gruppen, 489 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, fantasy

Saphirblau

Kerstin Gier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2010
ISBN 9783401063478
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

166 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

liebe, baseball, philadelphia, saskia louis, amerika

Liebe auf den ersten Schlag

Saskia Louis
E-Buch Text: 326 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 30.06.2016
ISBN 9783960870401
Genre: Liebesromane

Rezension:

,, Liebe auf den ersten Schlag'' ist ein Roman von Saskia Louis und ist im Juli 2016 im DIGITAL PUBLISHERS Verlag erschienen.

Luke Carter, einer super berühmter Baseballspieler aus Philadelphia und in Deutschland null bekannt, besuchte seine Mutter über die Feiertage in Deutschland, da er mit seinem Vater in Amerika wohnt. Mit seinen deutschen Kumpels wollte er auch mal wieder etwas unternehmen und so traf er zufällig auf die zielstrebige Emma, die von ihrem Verlobten verlassen wurde und seit dem nichts mehr von Männern wissen wollte und stur wie ein Ochse ist. Durch zu Fall landen sie später im Bett und es blieb bei einem One-Night-Stand. Er flog zurück zu seinem Baseballkumpels und sie bekam eine Stelle bei More & More- Events. Vergaßen hatten sie sich nicht nur ein Jahr lang nicht gesehen, kein Kontakt gehabt und nichts mehr voneinander gehört bis Emma von ihrer Firma aus nach Philadelphia flog um dort für 5 Monate arbeiten zu dürfen. Sie wusste nicht dass Luke ein berühmter Mann war und ihm gefiel es, denn er hatte schon viele Frauen im Bett gehabt aber nur scheinbar aus deren Seite wegen Geld. So flog Emma nach Amerika zur ihrer Schwester Milla und ihrer neuen Jobstelle und durch Zufall traf sie auch wieder auf Luke bei einem Baseballspiel zu dem ihre Schwester sie mit geschleppt hat. Da Luke so ein schlechtes Image bei der Presse hatte, sollte er sich jetzt endlich mal eine Freundin für Leben suchen, jedoch führte dies zu einer Scheinbeziehung um besser da zu stehen. Doch klappt das? Und wer ist seine Partnerin für seine Scheinbeziehung? Das lese selbst wenn du jetzt neugierig bist;)


Saskia ist der Roman richtig gelungen, denn wenn die frechen Antworten der einzelnen Charaktere nicht gebe, wäre es zwar ein toller liebevoller Roman gewesen aber durch das Freche, wird das Buch erst lebendig und lässt einem auf jeder Seite zum Lachen bringen ( zum Beispiel einen Mann nicht als heiß sondern lauwarm zu bezeichnen). Nochmal zusammengefasst:
-> Die Idee war super, zwar vorhersehbar aber trotz der amüsanten Charaktere perfekt
-> Der Schreibstil war auch vollkommen okay: Die Geschichte ist NICHT in der Ich-Perspektive geschrieben sondern in der Personale Erzählperspektive (so springt sie als von Person zu Person)
-> Man kann das Buch leicht und flüssig lesen und man braucht auch keine Kenntnisse von Baseball zu haben um das Buch zu verstehen zu können, viel mehr wird Baseball erklärt, da Emma auch keine Ahnung davon hat.

Eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle, die freche Romane lieben und eine humorvolle Liebesgeschichte. Bis jetzt gibt es das Buch nur als E-Book zu bestellen, dennoch hoffe ich, dass es auch als Buch (Print) zu kaufen gibt, denn die Geschichte ist mir schon ganz schön ans Herz gewachsen und eine meiner Lieblingsbücher:) 5/5 Punkte

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Heartdance: Nur mit dir

Nina Lealie
E-Buch Text: 355 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 19.04.2016
ISBN 9783732527403
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
52 Ergebnisse