huskie-style

huskie-styles Bibliothek

3 Bücher, 1 Rezension

Zu huskie-styles Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller

Die Rückkehr des Sandmanns

Markus Ridder
E-Buch Text: 355 Seiten
Erschienen bei null, 25.09.2014
ISBN B00MTZ3DQC
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Curry, Senf und Ketchup

Friedrich Wulf
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Friedrich Wulf, 12.10.2012
ISBN B009Q15OW8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

skurril, leichenschände, krimi

Leichenschänder

Jürgen Benvenuti
Fester Einband: 189 Seiten
Erschienen bei Deuticke in Zsolnay, 11.09.1995
ISBN 9783216301499
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Laurenz Breitmaier, ein Zyniker mit düsterer Vergangenheit, arbeitet als Fotograf bei der Wiener Tageszeitung Voll Dran!, einem Boulevardblatt, dem kein Ereignis zu banal, keine Faktenlage zu dünn und keine Recherchemethode zu schmutzig ist. Als Wiens Villenviertel von einem scheinbar geistesgestörten Tiermörder terrorisiert werden, der wahllos Hunde und Katzen abschlachtet, wird Breitmaier von seinem cholerischen Chef gezwungen, auch als Reporter tätig zu sein. Breitmaier übernimmt diese Aufgabe nur äußerst widerwillig und lustlos. Doch als ein ihm flüchtig bekannter junger Mann offenbar vom selben Täter ermordet wird, ermittelt Breitmaier auf eigene Faust und findet sich bald inmitten einer irrwitzigen Geschichte wieder, die ihn schließlich bis in die höchsten Kreise der städtischen Politik führt.

„Leichenschänder“, ursprünglich 1995 erschienen, ist der zweite Kriminalroman von Jürgen Benvenuti, der nun in einer völlig überarbeiteten Fassung vorliegt.

Mein Eindruck:

Das Buch zu lesen, hat mir unheimlich Spaß gemacht und mich ein ums andere Mal schmunzeln lassen, gerade auch wegen der Analogien und des Sprachwitzes,die der Autor verwendet. Der Krimi ist voller skurriler Typen, von denen die Hauptfigur Laurenz Breitmaier noch der normalste zu sein scheint.

Allzu viel über den Inhalt lässt sich an dieser Stelle aufgrund Länge des Romans auch nicht mehr schreiben, ohne etwas vorweg zu nehmen. Die Kurzbeschreibung beinhaltet im Prinzip alles, was man wissen sollte.

Das Ende kommt zwar recht abrupt, und ist auch inhaltlich überraschend, zumindest für mein Empfinden, aber nachdem man den Roman ein wenig hat sacken lassen, ist es sowohl vom Timing als auch von der Handlung her perfekt gesetzt.

Wer damals die TV-Serien “Kottan ermittelt” und/oder “Balko” gemocht hat, dem wird es mit diesem Krimi ebenso ergehen.

  (0)
Tags: krimi, leichenschände, skurril   (3)
 
3 Ergebnisse