inyas Bibliothek

70 Bücher, 60 Rezensionen

Zu inyas Profil
Filtern nach
70 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

108 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"roman":w=3,"hippies":w=3,"spiritualität":w=2,"vorablesen":w=2,"road trip":w=2,"hippieleben":w=2,"magic bus":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"biographie":w=1,"vertrauen":w=1,"philosophie":w=1,"glaube":w=1,"freiheit":w=1,"2018":w=1

Hippie

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.09.2018
ISBN 9783257070491
Genre: Romane

Rezension:

Zuerst möchte ich betonen wie schön das Buch gestaltet ist. Das kunterbunte Cover macht glücklich und die Magic Bus-Route in der Innenseite ist süß gezeichnet. Das Buch handelt von der Reise, die Paulo Coelho als junger Mann selbst unternommen hat. Er war als junger Mann ein Hippie und hat den Hippie-Trail in Europa bereist. Seine Ziele waren eigentlich Amsterdam und London, doch in Amsterdam lernt er die schöne Karla kennen und ist sofort von ihr fasziniert. Sie will unbedingt nach Nepal reisen mit dem Magic Bus. Kurzentschlossen begleitet Paulo seine neue Bekanntschaft und die Reise startet mit dem Magic Bus. Sie kommen durch viele Länder und ihr erster größerer Halt ist in Istanbul. Dort will Paulo die Kunst der Derwische erlernen und beschließt Karla alleine weiterreisen zu lassen. Das Buch ist in dem typischen Coelho-Schreibstil verfasst. Für mich persönlich immer ein bisschen zu viel an Lebensweisheiten, aber trotzdem ist es interessant geschrieben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"brot":w=4,"sauerteig":w=4,"backen":w=3,"glück":w=1,"küche":w=1,"philosophisch":w=1,"backbuch":w=1,"lebensweisheiten":w=1,"inspiration":w=1,"rezept":w=1,"brot backen":w=1,"brotbacken":w=1,"lutz geißler":w=1,"judith stoletzky":w=1

Ca. 750 g Glück – Das kleine Buch über die große Lust sein eigenes Sauerteigbrot zu backen

Judith Stoletzky , Lutz Geißler , Hubertus Schüler
Fester Einband: 100 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.09.2018
ISBN 9783954531592
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ca. 750 Gramm Glück. Dies kann sehr viel bedeuten, aber dass es sich hier um ein Buch über Sauerteigbrot handelt, hätte ich ohne den Erklärungstext auf dem Cover nie vermutet. In diesem Buch drücken die Autoren ihre Liebe zum Backen und im speziellen zum Sauerteigbrot aus und dies auf einer sehr poetischen und philosophischen Art und Weise. Dabei reden sie über Tugenden wir Geduld und die hohe Form der Konzentration, die man beim Backen dieses Brotes benötigt. Das Buch an sich ist absolut liebevoll gestaltet und ist für mich eher ein Buch welches man vielleicht an einen passionierten Hobby-Brotbäcker verschenkt, um diesen in seinem Hobby zu bestärken. Leider enthält das Buch nicht die erhofften vielfältigen Rezepte, aber dafür umso mehr Inspiration.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

74 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"krankheit":w=3,"roman":w=2,"angelika waldis":w=2,"tod":w=1,"leben":w=1,"freunde":w=1,"flucht":w=1,"deutsch":w=1,"sterben":w=1,"krebs":w=1,"alter":w=1,"emotionen":w=1,"türkei":w=1,"mexiko":w=1

Ich komme mit

Angelika Waldis
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Wunderraum, 27.08.2018
ISBN 9783336547975
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut, es ist schlicht aber zeigt ganz genau um was es geht. Um eine Freundschaft zwischen dem Studenten Lazy und seiner Nachbarin Vita. Vita ist eine alte Frau, die schon immer in dem Haus in der Torstraße gewohnt hat und nach dem Tod ihres Mannes alleine lebt, sich aber das Leben so gut wie es geht gestaltet. Der Student Lazy hat auch bereits als Kind hier gelebt und kommt als Student zurück, da er die Wohnung von seinem verstorbenen Vater geerbt hat. Am Anfang sieht auch alles gut aus für Lazy, doch dann erhält er die Diagnose Leukämie. Da er bereits beide Eltern verloren hat nimmt sich Vita diesem einsamen jungen Mann an und kümmert sich um ihn. Daraus entsteht eine Freundschaft von der beide etwas haben. Das Buch ist sehr einfach geschrieben und zieht sich teilweise auch sehr in die Länge. Die Geschichte an sich ist ganz nett, aber auch sehr vorhersehbar und somit nicht gerade spannend. Als kurzweilige Unterhaltungslektüre kann ich es empfehlen, aber mehr ist es leider nicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"humor":w=2,"satire":w=2,"unterhaltung":w=1,"alltag":w=1,"lebensweisheiten":w=1,"nahrungsmittel":w=1,"wechseljahre":w=1,"alltägliches":w=1,"ü50":w=1

Ich hab’s auch nicht immer leicht mit mir

Anne Vogd
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783548377858
Genre: Humor

Rezension:

Das Cover des Buches hat mich angesprochen, es ist farbenfroh und versprüht Freude. Der Spruch : "Prosecco zum Lesen" hat mich ebenfalls sehr angesprochen. Die Kabarettistin Anne Vogd kannte ich vor dem Buch nicht, aber nach dem Buch ist sie wirklich sympathisch. In dem Buch berichtet Anne Vogd sehr persönlich und witzig aus ihrem Privatleben. Es geht um Ernährung, das Familienleben und das Älterwerden. Dabei geht sie auf lustige Weise auf Alltagssituationen ein und wie sie die meistert. Es gibt einige Stellen, an denen ich als Leserin schmunzeln musste, da sie viele lustige Sprüche auf Lager hat. Leider sind für mich die Sprüche in diesem Buch auch das Highlight für mich, da der Inhalt für mich persönlich sehr flach ist. Aber trotzdem amüsant.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"helikopter eltern":w=2,"kinder":w=1,"unterhaltung":w=1,"lustig":w=1,"eltern":w=1,"skurril":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"stress":w=1,"anekdoten":w=1,"dt autor":w=1,"helikopter":w=1,"helikoptereltern":w=1,"nervige eltern":w=1,"wahre gegebenheiten":w=1

Ich muss mit auf Klassenfahrt - meine Tochter kann sonst nicht schlafen!

Lena Greiner , Carola Padtberg
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783548377940
Genre: Humor

Rezension:

Schon das erste Buch dieser reihe war sehr komisch und diese neue Version steht dem ersten in nichts nach. Der Aufbau ist gleich es fängt mit der Schwangerschaft der Helikoptereltern an und geht weiter bis ins hohe Erwachsenenalter. Die Helikoptereltern sind wahre Künstler in ihrer Kreativität, wie sie ihre Kinder unterstützen können und damit andere Erwachsene in den Wahnsinn treiben. Besonders Hebammen, Ärzte und vor allem Lehrer haben unter diesem besonderen Engagement zu leide. Aber auch in der Freizeit zum Beispiel beim Fußballspiel ihres Kindes können diese Eltern nicht Ruhe geben. So muss auch manchmal die Polizei bei Eskalationen einschreiten. Mein Fazit, das Buch lässt sicher sehr leicht lesen und es ist ein kurzweiliges Vergnügen für alle werdenden Eltern und die, die es schon sind.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"tel aviv":w=6,"kochbuch":w=3,"neni":w=3,"kochen":w=2,"rezepte":w=2,"reise":w=1,"bildband":w=1,"israel":w=1,"naher osten":w=1,"leute":w=1,"land und leute":w=1,"reisebuch":w=1,"multikulti":w=1,"regionale küche":w=1,"tolle rezepte":w=1

Tel Aviv by Neni

Haya Molcho , NENI , Nuriel Molcho
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 03.09.2018
ISBN 9783710600913
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Kochbuch ist eine wahre Augenweide. Schon allein das Cover ist wunderschön in tollen Farben gestaltet und ein Hingucker in jedem Bücherregal. Die Gestaltung innerhalb des Buches ist genau so detailliert und mit Liebe vollzogen worden. Die Fotos sind sehr ansprechend und machen Lust auf das Essen, aber auch auf die Stadt und die Menschen, die in ihr wohnen. Das Besondere an dem Kochbuch ist, dass es nicht nur tolle Rezepte vorstellt, sondern auch einen Einblick in die Stadtkultur gibt und verschiedene Menschen vorstellt und ihre Beziehungen zu den Speisen darstellt. Ich finde auch gut, dass es viele verschiedene Gerichte beinhaltet, von vegetarischen Gerichten über leckere Fleischgerichte und Seafood. Ich bin fasziniert und freue mich die Gerichte nach zu kochen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"demenz":w=3,"roman":w=2,"alzheimer":w=2,"vater-tochter beziehung":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"amerika":w=1,"trennung":w=1,"tagebuch":w=1,"autorin":w=1,"melancholisch":w=1,"affären":w=1,"amerikanisch":w=1,"atmosphärisch":w=1,"ich-erzählerin":w=1

Das Jahr, in dem Dad ein Steak bügelte

Rachel Khong , Tobias Schnettler
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2018
ISBN 9783462049725
Genre: Romane

Rezension:

Ich hatte etwas Scheu davor ein Buch über einen Vater zu lesen, der an Demenz leidet, denn das Thema ist natürlich sehr ernst und sehr traurig. Jedoch war die Leseprobe sehr angenehm und sogar witzig. Und so war auch das gesamte Buch. Es handelt von Ruth, deren Verlobter sich erst kürzlich von ihr getrennt hat und die nun von ihrer Mutter gefragt wird, ob sie ein Jahr nach Hause ziehen kann, um sich um ihren an Demenz erkrankten Vater zu kümmern. Das Buch schildert auf eine sensible und witzige Weise wie Ruth versucht mit ihrem eigenen chaotischen Leben klar zu kommen und gleichzeitig ihrem Vater zu helfen. Es ist in einem Tagebuchstil verfasst und lässt daher auch an ein Regiebuch für einen Film erinnern, denn genau so leicht lässt es sich lesen, wie eine sonnige amerikanische Komödie. Ein wirklich gelungenes Buch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"sachbuch":w=7,"bakterien":w=6,"keime":w=5,"hygiene":w=4,"mikroben":w=4,"humorvoll":w=2,"krankheiten":w=2,"viren":w=2,"keim":w=2,"einzeller":w=2,"humor":w=1,"ratgeber":w=1,"wissenschaft":w=1,"gesundheit":w=1,"bedrohung":w=1

Ein Keim kommt selten allein

Markus Egert , Frank Thadeusz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein extra, 10.08.2018
ISBN 9783864930683
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover des Buches gefällt mir besonders gut, da es die Keime nicht als fiese Monster, sondern als kleine Wesen darstellt, die nicht immer nur gemein sind. Und genau das versucht auch der Autor zu vermitteln. Unser Körper ist voll von Mikroorganismen böse und gute und eigentlich geht es den meisten Menschen gut damit. Die Bakterien helfen uns unser Essen zu verdauen und schon in der Mutter kommen Säuglinge mit Keimen in Kontakt und bilden ihre eigene Mikroorganismen-Welt. Doch auch auf die verschiedenen Krankheitserreger geht das Buch sehr detailliert ein und schildert die Gefahren, die von diesen unsichtbaren Wesen ausgeht. Dies war mir teilweise etwas zu viel, da ich mich danach doch öfter gefragt habe, ob ich jetzt noch die Türklinke anfassen kann oder nicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

152 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 95 Rezensionen

"chile":w=7,"winter":w=6,"guatemala":w=6,"usa":w=3,"new york":w=3,"leiche":w=3,"allende":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=2,"migration":w=2,"schneesturm":w=2,"mord":w=1,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1

Ein unvergänglicher Sommer

Isabel Allende , Svenja Becker
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 13.08.2018
ISBN 9783518428306
Genre: Romane

Rezension:

Isabell Allende hat es mal wieder geschafft mich in Ihren Bann zu ziehen. Diese Schriftstellerin versteht es mit ganz viel Gefühl und Details die Geschichte von verschiedenen Menschen aus unterschiedlichsten Schichten und Regionen zu erzählen und diese Geschichten in ihrem Buch zu verweben.
Dieses Mal spielt die Geschichte in New York 2016. Dort treffen die drei Protagonisten Evelyn, Richard und Lucia aufeinander. Eigentlich verbindet nur Richard und Lucia die Arbeit, denn Richard hat Lucia als Gastdozentin an seine Uni geholt und lässt sie als Mieterin in der freistehenden Wohnung in seinem Haus in Brooklyn wohnen. Doch eines morgens fährt er dem Auto von Evelyn auf und die Geschichte bekommt eine ganz neue Wendung, da in dem Kofferraum eine Leiche liegt und man der hilflosen Evelyn in dieser Situation helfen muss. Eine wirklich mitreißende Geschichte, die glücklich macht!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

127 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

"medizin":w=8,"chirurgie":w=4,"biografie":w=3,"19. jahrhundert":w=3,"medizingeschichte":w=3,"sachbuch":w=2,"geschichte":w=2,"horror":w=2,"hygiene":w=2,"pasteur":w=2,"frühe medizin":w=2,"joseph lister":w=2,"london":w=1,"großbritannien":w=1,"sterben":w=1

Der Horror der frühen Medizin

Lindsey Fitzharris , Volker Oldenburg
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.07.2018
ISBN 9783518468869
Genre: Sachbücher

Rezension:

Nachdem man dieses Buch gelesen hat, kann man nur einmal mehr sagen, dass man zum Glück in dieser Zeit lebt und auch Patient ist. Denn Mitte des 19. Jahrhunderts war man eigentlich schon zum Sterben verurteilt, wenn man nur ein Krankenhaus betreten hat. Viele Menschen starben nicht an der Operation an sich, sondern nach der Operation, durch Entzündungen und andere faulenden Krankheiten, die den Körper hinwegrafften. Ein junger Arzt Lister aus England begann im 19. Jahrhundert die Ursachen zu erforschen und legte damit die Grundsteine für die heutige wichtige Hygiene und Wundversorgung in der Medizin. Es wird in diesem Buch sein Leben und seine Forschung dargestellt und auch gegen welche Widerstände der alteingesessenen Chirurgen er kämpfen musste. Auch gefällt mir an diesem Buch, dass es einen wirklich realistischen Einblick in die Lebensumstände der Menschen im 19. Jahrhundert in London gibt. Für schwache Nerven ist dieses Buch nichts, da sehr genau die Operationen und Wunden beschrieben werden und man sich zwangsläufig die grausigen Bilder vorstellt. Dennoch kann ich dieses Buch empfehlen, da man viel über die frühe Medizin lernt und die Medizin von heute zu schätzen weiß.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

"80er":w=3,"familie":w=2,"kinder":w=2,"familien":w=2,"alexa hennig von lange":w=2,"vorstadtsiedlung":w=2,"kampfsterne":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"ehe":w=1,"eltern":w=1,"vergewaltigung":w=1,"nachbarn":w=1,"coming-of-age":w=1

Kampfsterne

Alexa Hennig von Lange
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 09.10.2018
ISBN 9783832197742
Genre: Romane

Rezension:

Eine Siedlung mit schönen Häusern und perfekten Familien in den 80er Jahren. Alles erscheint toll, die einen Kinder sind hochbegabt, die eine Mutter verwirklicht sich im Kunsthandwerk und die eine Tochter von den Nachbarn sieht nicht nur wunderschön aus, sondern singt auch noch wie die Callas. Eigentlich scheint die Welt perfekt zu sein. Doch leider nur von außen. Denn in den Familien sieht es ganz anders aus. Da ist die frustrierte Frau, die einen Schwächling als Mann hat und die schöne Nachbarin sehr attraktiv findet und sie aus ihrer Frustration heraus liebt und hasst. Die schöne Nachbarin wird von ihrem Mann vor ihren Kindern geschlagen, wofür ihre große Tochter sie verachtet. Eigentlich sind es interessante Geschichten, aber die Umsetzung finde ich nicht so ansprechend, da dieses hin und her zwischen den Erzählebenen nervte mich ein wenig.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"schweden":w=3,"politik":w=1,"biographie":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"zeitgeschichte":w=1,"debüt":w=1,"kommunismus":w=1,"arbeiter":w=1,"mankell":w=1,"sozialdemokratie":w=1,"arbeiterschicht":w=1,"arbeiterleben":w=1

Der Sprengmeister

Henning Mankell , Verena Reichel , Annika Ernst
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 23.07.2018
ISBN 9783552059016
Genre: Romane

Rezension:

Oskar Johansson ist ein ganz normaler Arbeiter. Er war immer einer und wird auch immer einer bleiben. Trotzdem ist sein Leben nicht ganz so normal verlaufen, wie das von anderen Arbeitern. Als junger Sprengmeister überlebt er eine Explosion aus nächster Nähe und wird dabei schwer verletzt, so dass er sein Leben lang verstümmelt bleibt. Doch er hat Glück und trifft kurze Zeit darauf Elvira. Diese liebt ihn so wie er ist und sie verbringen ab diesem Zeitpunkt ihr Leben miteinander und bauen sich eine Familie auf. Oskar hat sich auch eine politische Ansicht aufgebaut. Er ist erst Sozialist, dann wechselt er zu den Kommunisten und hofft bis an sein Lebensende auf eine Revolution. Das Buch ließ sich sehr flüssig lesen und war trotz, dass nicht so viel passiert ist, sehr spannend. Ich fand es sehr einfühlsam geschrieben und bin begeistert!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"familie":w=4,"roman":w=3,"norwegen":w=3,"vater":w=2,"erinnerung":w=2,"alter":w=2,"luchterhand":w=2,"new york":w=1,"mutter":w=1,"eltern":w=1,"deutsch":w=1,"meer":w=1,"schweden":w=1,"münchen":w=1,"skandinavien":w=1

Die Unruhigen

Linn Ullmann , Paul Berf
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 11.06.2018
ISBN 9783630874210
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch handelt von dem Verhältnis und der Geschichte eines Vaters zu seiner jüngsten Tochter. Der Altersunterschied beträgt 48 Jahre und vielleicht haben sie gerade deshalb eine besondere Beziehung zueinander. Die Tochter wuchs nicht bei dem Vater auf, da sich ihre Eltern trennten, als sie 3 Jahre alt war. Deshalb kommt sie ab einem gewissen Alter immer in den Sommerferien zu ihrem Vater in das Haus auf der einsamen Insel, wo er mit seiner 5. Ehefrau zusammen lebt. Das Buch macht viele Zeitsprünge, so dass man auch ein wenig über das Leben der Mutter und der Tochter erfährt. Es ist sehr poetisch geschrieben und es ist einfach nur angenehm die schöne Sprache zu lesen. Auch finde ich es toll, dass die Autorin viele Zitate von berühmten Schriftstellern einbaut. Ein wirklich gelungenes Buch über eine interessante Beziehung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

79 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

"familie":w=6,"palästina":w=6,"kuwait":w=4,"heimat":w=3,"naher osten":w=3,"roman":w=2,"flucht":w=2,"familiengeschichte":w=2,"libanon":w=2,"jordanien":w=2,"beirut":w=2,"amman":w=2,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"krieg":w=1

Häuser aus Sand

Hala Alyan , Michaela Grabinger
Fester Einband: 396 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 18.06.2018
ISBN 9783832198558
Genre: Romane

Rezension:

Diese Familiengeschichte wird über mehrere Generationen erzählt und im Fokus steht, dass sich immer wieder in neuen Umgebungen zurechtfinden, ob es nun Nablus oder Kuwait ist. So richtig kann sich Alia nie an ihre neue Heimat Kuwait gewöhnen, so verbringt sie liebend gern mit ihren Kindern, jeden Sommer in Amman, wo sie sich immer komplett anders gibt. Sie lackiert sich die Nägel und raucht. Diese Veränderungen bemerken besonders ihre Kinde, die sie in den Sommern begleitet. In diesen Sommern, streift ihre Mutter Alia ihre Probleme, wie den Verlust ihres Bruders und das seltsame Verhalten ihres Mannes ab. Bei ihrer Mutter und ihren Schulfreundinnen, kann sie sich so geben, wie sie sein möchte. Dieses Buch beschreibt sehr einfühlsam die Geschichte einer Familie, deren Mitglieder ganz unterschiedliche Wege im Leben wählen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

246 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

"bücher":w=7,"roman":w=6,"frankreich":w=4,"buch":w=3,"lesen":w=3,"metro":w=3,"christine féret-fleury":w=3,"paris":w=2,"literatur":w=2,"bookcrossing":w=2,"bibliophilie":w=2,"dumont":w=2,"das mädchen, das in der metro las":w=2,"liebe":w=1,"leben":w=1

Das Mädchen, das in der Metro las

Christine Féret-Fleury , Sylvia Spatz
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 30.08.2018
ISBN 9783832198862
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte erinnert ein bisschen an "Zusammen ist man weniger allein". Es finden sich durch einen Zufall ein paar etwas einsame Menschen zusammen, deren Verbindung die Liebe zu den Büchern ist. Dabei werden viele Bücher erwähnt und es macht Spaß zu überlegen, ob man sie auch schon gelesen hat und ob man den gleichen Bezug zu diesen Büchern hat. Die Figuren sind sehr literarisch beschrieben und wirken sympathisch. Am Anfang zieht sich die Geschichte ein wenig, am Ende nimmt sie umso mehr Fahrt aus. Es macht Spaß diese kleine Geschichte zu lesen und eine Fortsetzung würde auch gut passen. Die Handlung gibt auf jeden Fall Raum für Interpretationen, dies ist aber nicht negativ zu werten. Ich würde das Buch empfehlen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

biographie, lagerfeld, lebensmotto, lifestlye, london, michael michalsky, michalsky, mode, modell, models, paperback, prinzipien, sachbuch, stil, style

Lass uns über Style reden

Michael Michalsky
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 06.04.2018
ISBN 9783841906052
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ehrlich gesagt bin ich Michael Michalsky erst richtig durch Germanys next Topmodel in den Medien begegnet, deshalb fand ich es spannend ein wenig mehr von ihm und über ihn zu lesen. Gebürtig in einer kleinen Ortschaft in Deutschland hat er schon früh erkannt, dass er etwas anders ist als der Durchschnittsbürger und hat sich an einer Modedesignschule in London angemeldet, wo er dann auch in London lebte und seine Karriere als Modedesigner begann. Dieses Buch schildert seine Lebensansichten, verbunden mit ein paar ganz netten Anekdoten aus seinem aufregenden Leben. Es ist ein wenig als wäre man ein Journalist und er würde neben dir einen Kaffee trinken und aus seinem Leben plaudern. Die Thesen über Style wiederholen sich in dem Buch und viel Neues enthält das Buch nicht. Trotzdem ist es nett zu lesen und man erfährt einiges über Michael Michalsky.    

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

"ratgeber":w=3,"sachbuch":w=2,"beziehung":w=2,"liebe":w=1,"hilfe":w=1,"tipps":w=1,"stress":w=1,"partner":w=1,"goodbye":w=1

Goodbye Beziehungsstress

Elena-Katharina Sohn
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548377148
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zuerst das Cover, dieses finde ich süß gestaltet und es hat mich sofort angesprochen. Von dem Titel fühlte ich mich auch angesprochen und deshalb habe ich interessiert angefangen das Buch zu lesen.
Am Anfang geht es um die 10 Beziehungsirrtümer, die uns unbewusst dazu führen, dass man unglücklich in der Beziehung ist oder es einfach nicht mit den angestrebten Beziehungen klappen will. In den weiterführenden Kapiteln geht es dann darum, wie man eine glückliche Beziehung führt und aufbaut. Es beinhaltet auch praktische Übungen, die man gerne in einer freien Minute mal selbst probieren kann.
Ich fand dieses Buch leider sehr einfach und simpel geschrieben und es beinhaltete für mich wenig neues, bzw. nichts, was mit logischen Menschenverstand sich nicht selbst erschließt. Aber vielleicht ist es das auch manchmal, dass man die einfachen Dinge nicht erkennt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 53 Rezensionen

"roman":w=2,"österreich":w=2,"debüt":w=2,"berg":w=2,"bergbau":w=2,"landflucht":w=2,"eigenwillige bewohner":w=2,"dorf":w=1,"autorin":w=1,"verlassen":w=1,"melancholisch":w=1,"untergang":w=1,"debütroman":w=1,"touristen":w=1,"verfall":w=1

Alles was glänzt

Marie Gamillscheg
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 19.03.2018
ISBN 9783630875613
Genre: Romane

Rezension:

Eine Dorfgemeinschaft lebt im Schatten eines Berges. Eigentlich nicht Außergewöhnliches, wenn der Berg nicht jede Minute einzustürzen drohte. Das Buch beleuchtet die verschiedenen Bewohner des Ortes und zeigt so manche Sehnsucht und manches Geheimnis auf. Um die Bürger bestmöglich umzusiedeln, kommt noch Merih hinzu, der Regionalmanager. Dieser hat die Aufgabe den Menschen ein neues Haus in der nächsten Ortschaft schmackhaft zu machen und sie aus dem Dorf herauszubringen. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich es richtig verstanden habe, da die Autorin eher die einzelnen Sequenzen anschneidet und eher an der Oberfläche kratzt. Deshalb hat es auch kein richtiges Ende und manche Zusammenhänge sind mir nicht ganz schlüssig. Es ist keine richtige Geschichte in meinem Verständnis, sondern eher eine Aneinanderreihung von Begegnungen und Einzelschicksalen. Dennoch lesenswert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"achtsamkeit":w=3,"arbeit":w=2,"entspannung":w=2,"sachbuch":w=1,"ratgeber":w=1,"alltag":w=1,"job":w=1,"arbeitsplatz":w=1,"teamwork":w=1,"kontakte":w=1,"ruh":w=1,"work":w=1,"entlastung":w=1,"stressvermeidung":w=1,"mindful":w=1

Mindful@work

Ralf Braun
Flexibler Einband: 133 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 10.03.2018
ISBN 9783608962369
Genre: Sachbücher

Rezension:

Achtsamkeit ist ein Thema, welches gerade in aller Munde ist. Deshalb fand ich das Buch auch ansprechend und habe es gelesen. Jedoch muss ich zugeben, dass mich der Schreibstil nicht fesseln konnte und ich mir auch mehr Lockerheit oder Humor für dieses Thema gewünscht hätte. Ich musste wirklich konzentriert lesen, um bei der Sache zu bleiben. Leider ist das Thema dann auch nicht so spannend dass ich unbedingt wissen wollte wie die Überweisung Übungen aussehen. Sicher sind ein paar gute Tipps dabei, aber manche sind auch lächerlich. Ich kann mir nicht vorstellen auf der Arbeit zu sitzen und laut vor mir herzusagen: "Ich sitze auf einem Stuhl und sehe auf den Bildschirm." Leider keine richtig gelungene Anleitung für ein modernes Leben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

"seele":w=7,"sachbuch":w=4,"psyche":w=3,"psychologie":w=2,"medizin":w=2,"trauma":w=2,"vergangenheit":w=1,"hoffnung":w=1,"ratgeber":w=1,"krankheit":w=1,"probleme":w=1,"gesundheit":w=1,"forschung":w=1,"heilung":w=1,"2018":w=1

Das geheime Leben der Seele

Sabine Wery von Limont
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Mosaik, 12.03.2018
ISBN 9783442393299
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich finde dieses Buch wirklich toll! Die Autorin schafft es hoch komplexe Themen der Psychologie und Soziologie so zu erklären, dass es wirklich spannend ist und man die Dinge direkt auf sich und sein Umfeld beziehen kann.
Im ersten Teil wird beschrieben, wie sich die Seele eines Menschen bildet und wie es sich mit dem Erbgut verhält. Außerdem wie die äußeren Umstände sich auf die Persönlichkeitsbildung ausüben und was dies für Konsequenzen hat. Es ist wirklich hoch spannend zu lesen, welchen Einflüssen man bereits als Embryo ausgesetzt ist und welche Auswirkungen es hat.
In den weiteren Teilen geht die Autorin eher auf seelische Krankheiten ein und baut dabei spannende Fallbeispiele ein.
Ein wirklich interessantes Buch und ein klasse Einsteigerwerk für alle, die sich für Psychologie interessieren, aber keine Lust haben Freuds gesammelte Werke zu lesen. Eine Empfehlung von mir!   

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

"russland":w=7,"freundschaft":w=4,"liebe":w=3,"teenager":w=3,"shanghai":w=3,"modeln":w=3,"träume":w=2,"homosexualität":w=2,"diät":w=2,"model":w=2,"magersucht":w=2,"familie":w=1,"jugend":w=1,"gegenwart":w=1,"jugendroman":w=1

Fliegende Hunde

Wlada Kolosowa
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 09.03.2018
ISBN 9783961010066
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch handelt in einer Satellitenstadt nahe St. Petersburg und handelt von zwei unzertrennbaren Freundinnen. Lena und Oksana sind die besten Freundinnen, bis Lena von einer Modelagentur entdeckt wird und nach Shanghai geht. Dort muss sie erkennen, dass das Modelleben ganz und gar nicht glamourös ist und sich durch ihr Leben kämpfen. Währenddessen muss sich Oksana in der Vorstadt durch die Langeweile kämpfen und entdeckt im Internet eine gefährliche Abnehmseite.
Doch was beide Freundinnen intensiv beschäftigt, ob zusammen oder getrennt, ist ihre Freundschaft...Oder ist das mehr? Beide sind sich nicht sicher, wie sie mit den Gefühlen und der Anziehungskraft zueinander umgehen sollen. Alles scheint so kompliziert. Das Buch lässt sich gut lesen und man kann sich gut in die beiden Freundinnen hineinversetzen. Auch den geschichtlichen Bezug zur Blockade in St. Petersburg im Zweiten Weltkrieg fand ich sehr spannend, da ich mich zuvor nie mit diesem Thema befasst hatte. Eine Leseempfehlung von mir!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

99 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"münchen":w=7,"krimi":w=3,"roman":w=3,"mord":w=2,"gesellschaft":w=2,"kriminalroman":w=2,"gesellschaftskritik":w=2,"zeitgenössische belletristik":w=2,"spannung":w=1,"humor":w=1,"gewalt":w=1,"ermittlungen":w=1,"deutsch":w=1,"erpressung":w=1,"buchreihe":w=1

Kühn hat Ärger

Jan Weiler
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492057578
Genre: Romane

Rezension:

Kühn ist ein besonderer Kriminologe. Er hat einen besonderen Respekt vor den Opfern, die er zu begutachten hat und kann es gar nicht leiden, wenn andere Kollegen die Leichen mit dem Fuß anstubsen, denn nur weil man tot ist, wird man nicht gleich zu einem Gegenstand. Die Handlung beginnt aber mit einem jungen Pärchen, dessen Liebesgeschichte mir etwas zu klischeehaft ist. Amir der Kleinkriminelle aus dem Randgebiet von München verliebt sich in die Tochter einer wohlhabenden Familie, die natürlich alles hat, was Amir nie haben wird. Die Liebe zwischen den beiden ist stark und Amir wird gegen seine Erwartung sehr herzlich von der Familie aufgenommen. Durch diese Begegnung wird Amir zum besseren Menschen. Dies macht seine Mutter eifersüchtig und sie wirft ihn hinaus.
Es ist sicher ein gut geschriebener Krimi, aber mir ist es zu langatmig und klischeebehaftet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"bauhaus":w=3,"roman":w=2,"krieg":w=2,"historischer roman":w=2,"kunst":w=2,"tanz":w=2,"tom saller":w=2,"bauhau":w=2,"wenn martha tanzt":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"geschichte":w=1,"belletristik":w=1,"vergangenheit":w=1,"gegenwart":w=1

Wenn Martha tanzt

Tom Saller
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 09.03.2018
ISBN 9783471351673
Genre: Romane

Rezension:

Martha ist eine lebenslustige Frau, welche in Pommern aufwächst und eine besondere Begabung hat, sie kann Töne sehen. Töne bilden bei ihr im Kopf Formen wie Dreiecke, Kreise und Vierecke. Jedoch weiß sie nicht so recht, was sie mit dieser Begabung anstellen soll. Der beste Freund der Familie Wolfgang empfiehlt ihr an das Bauhaus nach Weimar zu gehen. Dies tut sie dann auch. Dort angekommen trifft sie Ella, welche sie sofort begeistert und verzaubert. Im Bauhaus selbst weiß sie immer noch nicht so recht was sie mit ihrem Talent anstellen soll, bis sie auf die Professorin für Tanz trifft. Bei ihr geht sie in Lehre und wird eine begnadete Tänzerin. Auch die Nebenstränge sind ergreifend geschrieben und es macht einfach nur Spaß dieses Buch zu lesen. Es ist super interessant für alle, die sich ein wenig für das Bauhaus interessieren und birgt eine sehr spannende Familiengeschichte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

"107 jahre":w=2,"leben":w=1,"glück":w=1,"alter":w=1,"erlebnisse":w=1,"familienzusammenhalt":w=1,"betreuung von angehörigen":w=1,"leben mit altersdemenz":w=1,"geboren 1909":w=1,"anja fritzsche":w=1,"maria fritzsche":w=1

Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!

Anja Flieda Fritzsche
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.12.2017
ISBN 9783548377759
Genre: Humor

Rezension:

Dieses Buch berührt das Herz. Es ist so rührend wie die ganze Familie sich um die beiden Omas kümmert, die alleine sicher auch irgendwie durch das Leben kommen würden, aber sicherlich nicht so gut und glücklich. Dieses Buch macht Mut und ist anregend. Es wird aus dem Alltag der über 100 jährigen Oma berichtet und wie sie immer noch putzmunter mit ihrer Enkelin Urlaubsausflüge macht und einfach ihren Lebensmut nicht verliert. Die andere Omi hat Demenz, aber damit kommen alle Familienmitglieder super klar und sie wird trotz ihrer Krankheit liebevoll in den Familienalltag integriert. Auch online ist jetzt die Oma gegangen und ihre Enkelin führt einen Blog über ihre Erlebnisse. Es ist wirklich ein sehr schön geschriebenes und persönliches Buch. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

140 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 92 Rezensionen

"irland":w=12,"familiengeschichte":w=7,"adoption":w=7,"amerika":w=6,"usa":w=5,"kloster":w=5,"geschwister":w=4,"schwestern":w=4,"j. courtney sullivan":w=4,"familie":w=3,"tod":w=3,"belletristik":w=3,"geheimnisse":w=3,"boston":w=3,"familienroman":w=3

All die Jahre

J. Courtney Sullivan , Henriette Heise
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 29.01.2018
ISBN 9783552063662
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte fängt in Irland an und spielt den größten Teil in Amerika. Eine klassische Auswanderungsgeschichte von zwei Schwestern, die nicht verschiedener sein können. Die große Schwester Nora, ist eher ein schüchterne junge Frau und ihre kleine Schwester Theresa ein wahrer und sehr kluger Wirbelwind. Sie folgt ihrer großen Schwester nach Boston zu dem Verlobten ihrer Schwester, da sie sonst nicht weiß, was sie machen soll. Dort angekommen ist die kleine Schwester begeistert von den Möglichkeiten und schleicht sich nachts raus, um ihre Flamme zu treffen. Von dieser wird sie allerdings schwanger und es stellt sich heraus, dass dieser besagte Mann bereits verheiratet ist. Von diesem Schock tief getroffen, befindet sie sich bereits in einem Kloster, um das Baby heimlich auszutragen. Ihre große Schwester nimmt das Kind zu sich, obwohl Theresa es behalten will. Dann behandelt die Geschichte die Leben der Kinder von Nora und natürlich fliegt alles auf, als der besagte Sohn stirbt und Theresa die Nachricht im Kloster ereilt. An für sich ist es eine wirklich interessante Geschichte, nur leider nicht fesselnd genug für mich geschrieben. Es lässt sich schwer und träge lesen.

  (1)
Tags:  
 
70 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.