Leserpreis 2018

irismarias Bibliothek

1.489 Bücher, 1.251 Rezensionen

Zu irismarias Profil
Filtern nach
1489 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

22 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"krimi":w=1,"schliersee":w=1,"krimiwettbewerb":w=1

Tiefe Stille

Susanne Rößner
Flexibler Einband: 346 Seiten
Erschienen bei Edition M, 11.12.2018
ISBN 9782919803057
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

54 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

"paris":w=4,"rachefeldzug":w=2,"frankreich":w=1,"hass":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"neid":w=1,"habgier":w=1,"hist. roman":w=1,"wirtschaftskrise":w=1,"zwischenkriegszeit":w=1,"bankhaus":w=1,"pierre lemaitre":w=1,"sohn paul":w=1,"madeleine pericourt":w=1,"bankenimperium":w=1

Die Farben des Feuers

Pierre Lemaitre , Tobias Scheffel
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 28.02.2019
ISBN 9783608963380
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte "Die Farben des Feuers" von Pierre Lemaitre beginnt mit einer spektakulären Szene: bei der Beerdigung des bekannten Bankiers Marcel Péricourt stürzt sich der 7 jährige Enkel des Toten, Paul, aus dem Fenster des Hauses und seine Mutter Madeleine muss die Beerdigung verlassen und kämpft im Krankenhaus um das Leben ihres Kindes. Paul ist querschnittsgelähmt und seine Mutter kümmert sich um ihn und versucht parallel dazu das Erbe ihres Vaters, sein Banken Imperium, zu leiten. Die Geschichte katapultiert die Leser ins Paris ende der 1920 er Jahre und gibt einen interessanten Einblick in die Zeit. Die Charaktere sind schön ausgearbeitet, es gibt immer wieder überraschende Wendungen und der Autor besticht durch einen poetischen aber doch gut lesbaren Schreibstil. Ich kannte den Autor bisher nicht werde aber auf jeden Fall auch seine weiteren Bücher anschauen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Ramses - Geliebt von Amun -: Sechster Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II.

Anke Dietrich
E-Buch Text: 344 Seiten
Erschienen bei null, 13.11.2018
ISBN B07KJXQGMF
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

14 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Aachener Gangster

Ingrid Davis
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei KBV, 19.11.2018
ISBN 9783954414383
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"intervallfasten":w=4,"diät":w=3,"ralf kabelitz":w=2,"rezepte":w=1,"kochbuch":w=1,"gesundheit":w=1,"fasten":w=1,"gesund":w=1,"fee empfiehlt":w=1,"lesezeichenfee":w=1,"leckere rezepte":w=1,"alltagstauglich":w=1,"fee 2019":w=1,"gute tipps":w=1,"intervall":w=1

Intervallfasten - Die 5:2 Diät für Berufstätige über 80 neue Rezepte

Ralf Kabelitz
Flexibler Einband: 109 Seiten
Erschienen bei Independently published, 01.01.2018
ISBN 9781976718465
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Küchenmeister und Ernährungsberater Ralf Kabelitz legt mit "Intervallfasten - die 5:2 Diät" eine Rezeptsammlung für Berufstätige mit über 100 Rezepten vor. Nach einer kurzen inhaltlichen Einführung über das Intervallfasten stellt der Autor Rezepte für Mahlzeiten zu verschiedenen Tageszeiten vor, die 300 bis 400 Kilokalorien haben und somit als Fastenmahlzeit gut geeignet sind. Es sind vorwiegend Fleischgerichte, aber auch einige vegetarische sind dabei. Gut gefällt mir die Vielfalt der Gerichte, von Hausmannskost bis asiatisch ist viel dabei. Der Autor betont, dass ihm die schnelle Zubereitung ein großes Anliegen ist damit sich Berufstätige nach einem langen Arbeitstag nicht noch stundenlang in die Küche stellen müssen. Daher werden auch immer mal wieder Fertigprodukte verwendet was er sonst in einem Kochbuch eher ungewöhnlich ist. Das Buch ist kein grafisch schön aufgemachtes Kochbuch mit vielen bunten Bildern, aber eine gut geeignete Rezeptsammlung für Low carb Gerichte mit wenigen Kalorien.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

64 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"ostpreußen":w=3,"reihe":w=2,"weihnachten":w=2,"roman":w=1,"serie":w=1,"historisch":w=1,"familiensaga":w=1,"pferd":w=1,"wunder":w=1,"band 4":w=1,"hist. roman":w=1,"1925":w=1,"pferdezucht":w=1,"fennhusen":w=1,"rtstzung":w=1

Das Fest der kleinen Wunder

Ulrike Renk
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.09.2018
ISBN 9783352009150
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Das Fest der kleinen Wunder" ist eine wunderschöne Geschichte von Ulrike Renk, die rund um die Figuren der Ostpreußen Saga geschrieben ist, aber kein eigentlicher Teil der Trilogie ist. Erzählt wird die Geschichte des Winters 1925 auf Gut Fennhusen. Frederike ist 16 Jahre alt und erlebt die letzte Zeit auf dem Familiengut bevor sie eine höhere Töchterschule besuchen wird. Sie verbringt Zeit mit ihren kleinen Geschwistern, den Hausangestellten und den Pferden. Dabei wächst ihr die Stute ihrer Mutter besonders ans Herz, die aber ein schwieriges Pferd ist und verkauft werden soll. Frederikes Bruder Fritz ist hingegen ganz begeistert von einem motorbetriebenen Fahrrad und macht gemeinsam mit seinem Freund verbotene Fahrversuche. Die Geschichte ist wunderbar zu lesen, die Atmosphäre auf dem Gut kommt sehr gut rüber und die großen und die kleinen Sorgen und Freuden der Menschen dort hat die Autorin in Worte gefasst. Die politischen Unruhen spielen in diesem Buch noch keine Rolle.
Ich kann "Das Fest der kleinen Wunder" sehr empfehlen, vor allem für Fans Ostpreußen Saga. Es ist aber auch als Einzelbuch gut zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

83 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 33 Rezensionen

"nürnberg":w=23,"kloster":w=19,"lebkuchen":w=17,"liebe":w=10,"nonne":w=9,"historischer roman":w=7,"mittelalter":w=7,"bäcker":w=5,"deutschland":w=4,"flucht":w=4,"historisch":w=4,"gift":w=4,"mord":w=3,"backen":w=3,"14. jahrhundert":w=3

Die Lebküchnerin

Sybille Schrödter
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2009
ISBN 9783492254472
Genre: Historische Romane

Rezension:

Als die junge Adlige Benedicta nach dem Tod ihres Vaters von der Stiefmutter in das Kloster Engelthal gebracht wird, ist sie überhaupt nicht glücklich. Sie kann sich mit dem Klosterleben nicht anfreunden und würde lieber eine Familie gründen. Ihre einzige Freude ist es, in der Küche mitzuhelfen und Lebkuchen zu backen. Sie verliebt sich in einen jungen Mann, der ab und zu im Kloster vorbeikommt und will mit ihm fliehen, doch das ist alles nicht so einfach. Auch später steht ihrem Leben als glückliche Familienfrau und Bäckerin immer wieder einiges entgegen bis hin zu diversen Mordanschlägen auf Menschen in ihrer Umgebung und sie selbst. Das Buch "Die Lebküchnerin" von Sybille Schrödter

ist eine leicht zu lesende Geschichte auf dem Hintergrund des 14 Jahrhunderts. Die historischen Hintergründe spielen aber keine besondere Rolle, sondern es geht mehr um Benedicta und das, was sie erlebt. Die Thematik mit der Entwicklung eines guten Lebkuchenrezepts und welche Schwierigkeiten dabei auftreten ist gut dargestellt. Die Personendarstellung ist recht einseitig und gerade die bösen Charaktere agieren für mich oft zu drastisch. Wer eine flüssig geschriebene Geschichte mit Liebe, Spannung und Backstuben Flair erwartet ,dem kann ich "Die Lebküchnerin" sehr empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"köln":w=3,"historischer roman":w=1,"leichtsinn":w=1,"hungerwinter":w=1,"könig otto":w=1,"verrat und intrige":w=1,"seherische fähigkeiten":w=1,"johanning":w=1,"suppenküchen":w=1,"richerzeche":w=1,"könig philipp":w=1,"hälflinge":w=1,"kreuz aus ebereschenholz":w=1,"konhals":w=1,"kloster weiher":w=1

Die verborgenen Schwestern

Marion Johanning
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 18.12.2018
ISBN 9782919804801
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Die verborgenen Schwestern" ist ein historischer Roman von Marion Johanning der um 1200 in Köln spielt. Das Buch ist die Fortsetzung von "Der fremde Reiter", kann aber auch unabhängig davon gelesen werden. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge Heilerin Maria, die nach dem Tod ihrer Pflegemutter Relindis nach Köln reist, um dort einer geheimnisvollen Schwesternschaft beizutreten. Doch bei ihrer Ankunft in Köln muss sie mit Erschrecken feststellen, dass es das besagte Kloster nicht mehr gibt und sie im Kloster, in dem die Schwestern sich zurückgezogen haben, nicht aufgenommen wird. Maria findet eine Anstellung als Magd in einem reichen Bürgerhaushalt und versucht von dort Kontakt zu den geheimnisvollen Schwestern aufzubauen. Eine zufällige Begegnung führt dazu, dass sie in die Wirren des Thronstreites zwischen dem Stauferkönig Philipp und dem Welfenkönig Otto gerät.
An diesem Roman gefällt mir nicht nur der flüssige Schreibstil und die schöne Figurendarstellung, sondern auch dass er im Gegensatz zu vielen anderen historischen Romanen überhaupt nicht vorhersehbar ist. Es gibt immer wieder überraschende Wendungen. Auch sind die Figuren nicht in Schwarz-Weiß Manier gezeichnet und die Hauptperson verhält sich nicht immer vorbildhaft. Mein Fazit: wie schon "Der fremde Reiter" ist "Die verborgenen Schwestern" eine wunderbare Geschichte mit der man in die Vergangenheit eintauchen kann. Ich kann das Buch sehr empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

104 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

"judenverfolgung":w=4,"krefeld":w=4,"juden":w=3,"ulrike renk":w=2,"deutschland":w=1,"krieg":w=1,"historischer roman":w=1,"flucht":w=1,"trilogie":w=1,"familiengeschichte":w=1,"nationalsozialismus":w=1,"verfolgung":w=1,"judentum":w=1,"emotionen":w=1,"hitler":w=1

Jahre aus Seide

Ulrike Renk
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 07.12.2018
ISBN 9783746634418
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Jahre aus Seide" ist der erste Teil einer Familiengeschichte von Ulrike Renk. Nach ihrer wunderbaren Ostpreußen Saga hat sich die Autorin wieder mit einer wahren Familiengeschichte befasst und sie als Grundlage für einen Romanzyklus genommen. Diesmal geht es in den ganz westlichen Teil Deutschlands, nach Krefeld. Dort steht das Schicksal der Familie Meyer im Blick: der Vater ist Reisender Schuhverkäufer, die Mutter kümmert sich (unterstützt von einigen Hausangestellten) um Haushalt, Kindererziehung und das gesellschaftliche Leben der Familie. Und es gibt die beiden Mädchen Ruth und Ilse, die zu Beginn der Geschichte noch im Vorschulalter sind. Familie Meyer ist jüdisch, was für sie aber eher Tradition als Religion bedeutet, denn eigentlich fühlen sie sich als Deutsche. Karl Meyer hat ein erfolgreiches Händchen sowohl bei seinen geschäftlichen Aktivitäten als auch im Kontakt mit anderen Menschen und so gelingt es ihm, Wohlstand anzuhäufen, für seine Familie ein neues Haus zu bauen und immer wieder Menschen durch Anstellung oder finanzielle Unterstützung unter die Arme zu greifen. Das Buch umfasst die Zeit Ende der 20er Jahre bis zur Pogromnacht 1938 und im Verlauf der Geschichte erlebt man, wie sich die Stimmung in Deutschland immer mehr gegen nichtarische Menschen wendet und die Ausgrenzung vor allem von Juden immer weiter voranschreitet. Diskussionen innerhalb der jüdischen Gemeinde darüber, ob man besser bleibt oder auswandert und mit welchen Schwierigkeiten das verbunden ist finden sich in diesem Buch genauso wie die liebevoll erzählten ersten Verliebtheiten von Ruth oder ihre Begeisterung über schöne Stoffe, die sie in der Villa des Nachbarn kennen lernt. Auch die unterschiedlichen wirtschaftlichen Verhältnisse in Deutschland baut die Autorin immer wieder geschickt ein. Gerade zu Anfang ist der Roman geprägt von einem harmonischen Familienleben und ohne große tragische Zwischenfälle. Das mag für manchen geübten Romanleser ungewöhnlich sein, entspricht aber der tatsächlichen Geschichte der Familie auf deren Erinnerungen das Buch beruht.
Wie eigentlich alle Bücher von Ulrike Renk hat mir auch "Jahre aus Seide" sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"spionageroman":w=2,"kriminalroman":w=1,"frankfurt":w=1,"spionagethriller":w=1,"mordkommission frankfurt":w=1,"stefan bouxsein":w=1,"projekt galilei":w=1,"siebels und till":w=1

PROJEKT GALILEI

Stefan Bouxsein
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Traumwelt Verlag, 15.11.2018
ISBN 9783939362296
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Projekt Galilei" von Stefan Bouxsein ist der neunte Band für die Mordkommission Frankfurt mit den Hauptermittlern Siebels und Till. Ich kenne die vorherigen Bände nicht, bin aber trotzdem gut in die Geschichte reingekommen und von dem spannenden und abwechslungsreichen Fall ganz begeistert.
Im Mittelpunkt stehen undurchsichtige Waffengeschäfte, die ein Wiener Geschäftsmann in Frankfurt abwickeln will. Dabei wird in seinem Hotelzimmer eine ermordete junge Frau gefunden, die für einen Escortservice arbeitet. Brisant ist, dass Kommissar Till Krüger den Geschäftsmann observiert hat und im Nebenzimmer war, aber vom Mord nichts mitbekommen hat. Eine Freundin der Toten beauftragt den Privatdetektiv Steffen Siebels den Mord aufzuklären, da sie einen Mitarbeiter des LKA verdächtigt. Zu den Verwicklungen kommen auch noch mehrere Geheimdienste und weitere offizielle Stellen. Es entwickelt sich eine spannende Ermittlung mit immer neuen Wendungen und nebenbei erfährt man auch einiges über das Ermittlerteam. Ich konnte kaum mehr aufhören zu lesen und werde mir auch die Vorgänger Bände anschauen. Mein Fazit: Absolut empfehlenswerter Krimi!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"verlag: gerth medien":w=2,"glauben":w=1,"andachten":w=1,"andachtsbuch":w=1,"jahresbegleiter":w=1

Du kennst meinen Weg: Lichtstrahlen für jeden Tag - 365 Andachten

Joni Eareckson Tada
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien GmbH, 27.08.2018
ISBN 9783957345097
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Du kennst meinen Weg" ist ein schön aufgemachtes Jahreslesebuch mit 365 kurzen Andachten, die als "Lichtstrahlen für jeden Tag" überschrieben sind. Die Autorin ist die Amerikanerin Joni Eareckson Tada, die als Malerin und Rednerin trotz ihrer Lähmung ein erfülltes Leben führt. Sie hat für jeden Tag eine religiöse Besinnung von einer halben Seite Länge geschrieben, die mit einem Gebet abgeschlossen wird. So kann man durch eine kurze Besinnungszeit jeden Tag seinen Blick auf Gott richten und eine Bibelstelle in den Blick nehmen. Die Andachten sind nicht nach einer bestimmten Systematik geordnet, sodass jeder Tagesgedanke etwas von einer Tageslosung hat. Für mich sind die Texte gut nachvollziehbar und tiefgehend. Immer wieder geht es um Vertrauen auf Gott und darum, wie der Glaube das Leben bereichern kann. Ich werde das Buch als Jahreslesebuch für das nächste Jahr nehmen und habe deshalb noch nicht alle Andachten gelesen, kann es aber auch aus der Kenntnis weniger Texte sehr empfehlen. Das schöne Cover mit der wunderbaren Landschaft und die wertige Aufmachung als Hardcover und mit Lesebändchen machen das Buch auch zu einem schönen Geschenk für Weihnachten, an dem der Beschenkte ein Jahr lang Freude haben wird.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"kriminalroman":w=1,"serienkiller":w=1,"jäger":w=1,"profiler":w=1,"hannover":w=1,"beute":w=1,"operative fallanalyse":w=1,"ofa":w=1

Im Fokus

Carsten Schütte
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei CW Niemeyer, 21.08.2018
ISBN 9783827194879
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Selten gibt es Krimis, bei denen kann ich kaum aufhören, weil sie so spannend sind und dann habe ich keine Ruhe, bis ich sie zu Ende gelesen habe.
"Im Fokus" von Carsten Schütte gehört zu diesen Büchern. Der Autor ist selbst Polizist und jahrzehntelang in der operativen Fallanalyse tätig, wodurch er einen sehr genauen Einblick in die Arbeitsweise eines Ermittlungsteams und auch das Denken der Täter hat.
Dazu kommt ein wunderbar zu lesender Schreibstil,eine authentische Figurendarstellung und zusätzlich noch interessante Orte, an denen der Krimi spielt.
Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Mord-Serie an jungen Frauen in Hannover, die der Profiler Thorsten Büthe und sein Team aufklären wollen. Bis jetzt hatten sie kaum Ansätze zur Ermittlung, doch nun hat eine Frau den Täter gesehen, ist ihm aber entkommen und es besteht die Hoffnung den zu fassen. Natürlich muss die Zeugin geschützt werden, zum einen vor dem Täter, zum anderen aber auch vor neugierigen Journalisten und der Öffentlichkeit. Es entwickelt sich eine spannende Geschichte mit immer neuen Wendungen und neben dem interessanten Fall spielt auch das familiäre Umfeld des Hauptermittlers eine wichtige Rolle. In einer Parallelhandlung folgt man dem Täter und seinen perfiden Gedanken.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"inspirierendes buch":w=1,"das tut gut":w=1

Entdecke dich selbst und finde dein Glück

Diana Hochgräfe
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Ellert & Richter, 01.09.2017
ISBN 9783831907052
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Entdecke dich selbst und finde dein Glück" von Diana Hochgräfe hat den Untertitel "das kleine Buch für mehr Lebensfreude". Es ist ein schön aufgemachtes Motivationsbüchlein, bei dem auf einer Doppelseite links ein Motivationsspruch steht, der auf der gegenüberliegenden Seite dann näher ausgeführt wird. Themen sind beispielsweise Vertrauen in sich selbst, sich treu zu bleiben, zu seinen Gefühlen zu stehen, Entschleunigung und Potenzialentfaltung. Das Buch ist gut geeignet für einen kurzen meditativen Tageseinstieg oder auch zum Kraft tanken zwischendurch. Die Texte sind ansprechend und für mich gut nachzuvollziehen. Nur mit dem Kapitel über Chakren konnte ich wenig anfangen. Aufgelockert werden die Texte durch Blüten und Schmetterlingsdarstellungen in rosa, was zusammen mit der Covergestaltung auf mich den Eindruck macht, dass es ein Buch für Mädchen und junge Frauen ist. Inhaltlich ist das Buch aber offen für alle.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"sachbuch":w=3,"tiere":w=2,"kommunikation":w=2,"sprache":w=1,"tierschutz":w=1,"dt autor":w=1,"umgang mit tieren":w=1

Die Sprache der Tiere

Karsten Brensing
Fester Einband: 267 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 05.10.2018
ISBN 9783351037291
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Die Sprache der Tiere" ist ein Sachbuch von dem Verhaltensbiologen Karsten Brensing, das auch ohne Fachkenntnisse gut verständlich ist. Das Thema ist die Kommunikation zwischen Mensch und Tier und zwar sowohl zwischen Menschen und Wildtieren als auch Haustieren. Der Autor stellt den aktuellen Stand der Verhaltensbiologie da,r indem er verschiedenste Studien erläutert. Da geht es um Tauben, die menschliche Gesichter erkennen und Bienen, die Bilder verschiedener Künstler unterscheiden können. Ein ausführlicher Teil mit Quellenangaben zu wissenschaftlichen Artikeln aber auch YouTube Videos laden zu einer tiefer gehenden Beschäftigung mit der Thematik ein. Sehr oft finden sich auch Hinweise auf das erste Buch des Autors. Wie ein roter Faden zieht sich durch das Buch, dass ein Verständnis zwischen Mensch und Tier hilfreich sein, kann das Miteinanderleben auf diesem Planeten zu verbessern, wobei vor allem wir Menschen gefragt sind. So äußert sich der Autor kritisch zur Massentierhaltung, Umweltzerstörung und fragwürdigen Tiertherapien. Ich kann dieses Buch allen sehr empfehlen, die sich für Verhaltensbiologie interessieren. Es ist aber kein seichtes Geschichtenbüchlein mit netten Anekdoten rund ums Tier.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

32 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"frauen":w=2,"langfristiger vermögensaufbau":w=2,"ratgeber":w=1,"geld":w=1,"motivation":w=1,"finanzen":w=1,"berater":w=1,"rente":w=1,"gans":w=1,"versicherungen":w=1,"altersvorsorge":w=1,"altersarmut":w=1,"provision":w=1,"rentenlücke":w=1,"tagesgeld":w=1

Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können

Natascha Wegelin
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.08.2018
ISBN 9783499633744
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein neues Jahr beginnt mit vielen guten Vorsätzen und vielleicht ist einer davon, sich mal um seine Geldangelegenheiten zu kümmern. Dabei kann das Buch "Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können" von Natascha Wegelin eine gute Hilfe sein. Die Autorin ist die Gründerin der Madame Moneypenny Bewegung und hat sich durch ein Internet Forum, Online Kurse und einen Newsletter zur Aufgabe gemacht, Frauen auf sympathische und effektive Art mit dem oft ungeliebten Thema Finanzen in Verbindung zu bringen.
Eingebettet in eine amüsant zu lesende Rahmenhandlung rund um eine Grillfeier in der Familie geht es um Themen wie "sich einen Überblick über die eigenen finanzielle Situation zu verschaffen" über Altersvorsorge, Versicherungen, Geld anlegen an der Börse und generell die Einstellung zum Geld. Das Buch ist für absolute Einsteigerinnen geeignet, denn wichtige Begriffe und Grundlagen werden leicht verständlich erklärt. Ich kann nicht nur dieses Buch sehr empfehlen sondern auch die Madame Moneypenny Facebook Gruppe, in der man sich zu all den behandelten Themen austauschen kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

279 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 138 Rezensionen

"krimi":w=13,"serienmörder":w=10,"taunus":w=10,"muttertag":w=8,"nele neuhaus":w=5,"pflegekinder":w=4,"bodenstein":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"kriminalroman":w=2,"serienkiller":w=2,"regionalkrimi":w=2,"psychopath":w=2,"profiler":w=2,"kinderheim":w=2

Muttertag

Nele Neuhaus
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 19.11.2018
ISBN 9783550081033
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Muttertag" ist der neue Band der Taunuskrimi Reihe von Nele Neuhaus und wie schon die Vorgängerbände eine wirklich fesselnde Geschichte mit vielen Überraschungen und einem interessanten psychologischen Hintergrund.
Der Todesfall, zu dem Kommissarin Pia Sander gerufen wird, scheint auf den ersten Blick unspektakulär zu sein. Ein alter Mann wird tot in seinem Haus aufgefunden und alles sieht nach einem Unfall aus. Doch auf der Suche nach dem Hund des Verstorbenen und durch die Hinweise von Nachbarn entdecken die Ermittler menschliche Knochen und es kommt der Verdacht auf dass der Tote kein unbescholtener Bürger war sondern vielleicht sogar ein Serienmörder. Es beginnt eine spannende Ermittlungsarbeit, in der sich bei der untersuchten Familie einige psychologische Abgründe auftun. Parallel zu dieser Handlung geht es um eine junge Frau in der Schweiz, die nach dem Tod ihrer Mutter eine schockierende Entdeckung über ihre eigene Herkunft macht und sich auf der Suche nach der Wahrheit nach Deutschland begibt. Neben der Krimihandlung spielt natürlich auch das Miteinander des Ermittlerteams eine wichtige Rolle und ein weiterer Handlungsstrang schildert fragmentartige Erinnerungen und Gedanken des Mörders.
Mein Fazit nicht nur für Fans der Krimis von Nele Neuhaus ist Muttertag ein super spannender Krimi mit interessanten Charakteren, einem komplexen aber plausibel aufgelösten Plot und viel Lokalkolorit aus den Orten, in denen die Handlung spielt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"historischer roman":w=1,"sowjetunion":w=1,"estland":w=1

Unter dem roten Stern: Himmel, Erde, Schnee Teil 1

Ira Ebner
Flexibler Einband: 449 Seiten
Erschienen bei Independently published, 10.10.2018
ISBN 9781719990455
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"abenteuer":w=3,"spannung":w=1,"usa":w=1,"thriller":w=1,"geschichte":w=1,"historisch":w=1,"archäologie":w=1,"schatz":w=1,"höhle":w=1,"autorennen":w=1,"anagramm":w=1,"ladenbesitzer":w=1,"geheimakte":w=1,"hogan":w=1,"colorado river":w=1

Geheimakte Cíbola

André Milewski
E-Buch Text: 305 Seiten
Erschienen bei null, 30.11.2018
ISBN B07K15TM5D
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Geheimakte Cibolla" ist ein weiterer Band aus der Geheimakte Reihe von André Milewski aus der ich schon die beiden Bände "Inkarri“ und "Excalibur" gelesen habe. Dieses Mal geht es um die Suche nach dem legendären Cibolla, eine der sieben Städte aus Gold im Norden Amerikas, das der Legende nach von den Spanien nicht entdeckt und erobert werden konnte. Bei der Auflösung des Nachlasses von Patrick stoßen Max Falkenburg und seine Freunde auf Forschungen über diese geheimnisvolle Stadt. Sie reisen auf den Spuren der Kolumbus Familie nach Sevilla und später in den nordamerikanischen Süden. Doch natürlich sind sie nicht die einzigen, die auf der Spur dieses Geheimnisse sind und so bieten sich gleich mehrere gegnerische Gruppen einen Wettlauf, bei dem es immer wieder zu Auseinandersetzungen kommt. Wie schon bei den vorherigen Bänden ist es eine gute Mischung aus Rätsel lösen, Eintauchen in die Welt der USA 1961, Spannung und Action. Bei diesem Abenteuer ist sogar Professor Crichton mit seinem Hund mit von der Partie und es gibt klasse Landschaftsbeschreibungen und interessante Naturphänomene. Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf einen weiteren Fall.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"alltag":w=1,"homosexualität":w=1,"erfahrungen":w=1,"schweizer autor-in":w=1,"transgender":w=1,"verlag: wörterseh":w=1,"mediziner-in":w=1,"transition":w=1,"gynäkologie":w=1,"alltagstest":w=1

Geboren als Frau - Glücklich als Mann

Niklaus Flütsch , Ursula Eichenberger
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Wörterseh, 31.10.2018
ISBN 9783037633137
Genre: Biografien

Rezension:

"Geboren als Frau Glücklich als Mann - Logbuch einer Metamorphose" heißt das autobiographische Buch von Niklaus Flütsch, der 1964 als Bettina zur Welt kam. Schon früh merkte das Kind, dass es sich eher als Junge als als Mädchen fühlte, was aber in der damaligen Zeit in der Schweiz auf Unverständnis stieß. Nur bei den Pfadfindern fand Bettina eine Gruppe, in der sie ihr Jungesein leben konnte. Später studierte sie Medizin und wurde Frauenärztin, um sich noch intensiver mit dem weiblichen Körper auseinandersetzen zu können. Mit 46 Jahren entschied sich Bettina, den Schritt zu wagen und zu Mann zu werden und es folgte ein jahrelanger Prozess der inneren und äußeren Verwandlung. Inzwischen ist Niklaus glücklich, diese Entscheidung getroffen zu haben und lebt als Frauenarzt in der Schweiz. Diese ungewöhnliche Lebensgeschichte wird im Buch nicht chronologisch erzählt, sondern es enthält Fragmente aus Texten der letzten Jahrzehnte, so etwa Tagebucheinträge und Aussagen von anderen Personen im Umfeld von Bettina bzw. Niklaus.
Ich war zuerst etwas skeptisch, ob diese Texte aus unterschiedlichen Zeiten nicht für Verwirrung sorgen, doch alles war gut verständlich und hat einen berührenden Einblick in das Leben eines Menschen gegeben, der mit den an ihn gestellten Erwartungen bezüglich seiner Geschlechtsidentität große Schwierigkeiten hat. Ich habe einiges neues über das Thema Transidentität erfahren. Ich kann das Buch allen empfehlen, die gerne biographische Lebensgeschichten lesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

25 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"arbeit":w=1,"emotionen":w=1,"werte":w=1,"kollegen":w=1,"offenheit":w=1,"spielregeln":w=1

Überleben unter Kollegen

Mathias Fischedick , Martin Reinl
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492313254
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch "Überleben unter Kollegen" von Mathias Fischedick hat den Untertitel "wie die Zusammenarbeit mit Nervensägen gelingt". Damit ist der Inhalt auch schon grob umrissen, denn es geht darum, mit den unterschiedlichsten Typen am Arbeitsplatz gut auszukommen. Im ersten Teil stellt der Autor verschiedene Kollegen einer fiktiven Firma dar und ihren schwierigen Umgang miteinander, dann kommt der analytische Teil, warum manche Kollegen so anstrengend sind und im dritten Teil werden Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Grundidee des Autors ist es, dass wir unter zwei unterschiedlichen Voraussetzungen an den Arbeitsplatz gehen können. Entweder man sieht die Arbeit und den Umgang mit den Kollegen als Kampf an, bei dem es darum geht, sich durchzusetzen und zu gewinnen oder als gemeinsames Spiel, bei dem jeder seine Stärken einbringt und man sich gegenseitig ergänzt und so zu einem guten Ergebnis kommt und dabei noch Spaß hat. Diese unterschiedlichen Prinzipien stellt der Autor, der selbst als Coach langjährige Erfahrung in der Begleitung von Menschen hat, sehr anschaulich da indem er dem AUA Prinzip das WOW-Prinzip entgegensetzt, dessen Grundpfeiler Wahrnehmung, Offenheit und Wertschätzung sind. für das WOW-Prinzip gibt er dann Beispiele wie es im Arbeitsalltag, in der Kommunikation, in der Führung und so weiter anzuwenden ist.
Durch den lebendigen und humorvollen Schreibstil und die vielen konkreten Beispiele sowie die witzigen Zeichnungen ist das Buch nicht nur inhaltlich sehr gehaltvoll sondern auch angenehm zu lesen. Auch wenn ich zur Thematik schon einige Vorerfahrungen habe, war für mich vieles neu. Ich werde einige der Ideen und Grund Ansätze in meine konkrete Arbeit übernehmen, denn ich denke das WOW-Prinzip ist wirklich hilfreich zum Verständnis, warum manche Menschen nicht gut miteinander auskommen und eine klasse Möglichkeit, das Miteinander im Beruf und Privatleben nachhaltig zu verbessern.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"verlust":w=1,"glaube":w=1,"hochzeit":w=1,"band 3":w=1,"abschied":w=1,"vergebung":w=1,"neubeginn":w=1,"christlicher roman":w=1,"verlag: gerth":w=1,"reihe: sensible shoes series":w=1

Du bleibst an meiner Seite

Sharon Garlough Brown , Eva Weyandt
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.08.2018
ISBN 9783957345011
Genre: Romane

Rezension:

„Du bleibst an meiner Seite“ von Sharon Garlough Brown Ist der dritte Teil der berührenden Geschichte rund um vier amerikanische Frauen, die sich bei einem religiösen Seminar kennen gelernt haben, zu Freundinnen geworden sind und sich nun gemeinsam auf ihren unterschiedlichen Lebenswegen begleiten. Auch in diesem Band haben die vier Frauen mit vielen Herausforderungen zu kämpfen, so etwa Charissa, die sich einerseits über ihre Schwangerschaft und den bevorstehenden Hauskauf freut, andererseits aber schwer damit umgehen kann, dass ihr Mann und die Schwiegermutter erwarten, dass sie sich nun vor allem um Wohnungseinrichtung kümmert und weniger um ihre Arbeit an der Universität. Die Pastorin Hanna ist glücklich mit ihrem Partner Nathan, doch eine Entscheidung für ihn bedeutet auch, sich Gedanken machen zu müssen, wie es bei ihr beruflich weitergehen soll. Meg hadert damit, dass ihre Tochter Becca einen viel älteren Mann als Partner gefunden hat und Mara wird nach der Trennung von Tom vor einige Herausforderungen gestellt, was das Leben unter den neuen Bedingungen betrifft. So kommt ihr Sohn nach einem Papa Wochenende mit einem Hund zurück und sie ahnt schon, dass die Arbeit mit dem Tier an ihr hängen bleiben wird. Auch geistlich gibt es einige Entwicklungen, bei ihren Gebetstreffen nehmen die Frauen wieder verschiedene Bibelstellen in den Blick und am Ende jedes Kapitels werden die Leserinnen eingeladen, sich auch selbst mit dieser Bibelstelle zu befassen. So ist das Buch neben einer interessanten und berührenden Geschichte auch wieder ein Einladung seinen eigenen Glauben weiterzuentwickeln.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"kochbuch":w=7,"israel":w=5,"kochen":w=4,"palästina":w=3,"lecker":w=3,"ofir raul graizer":w=3,"rezepte":w=2,"vegetarisch":w=2,"israelisch":w=2,"vegetarisches essen":w=2,"familie":w=1,"5 sterne":w=1,"heimat":w=1,"2018":w=1,"küche":w=1

Ofirs Küche

Ofir Raul Graizer , Manuel Krug
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 12.11.2018
ISBN 9783458177661
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das israelisch-palästinische Kochbuch „Ofirs Küche“ von Ofir Raul Graizer enthält 80 vegetarische Familienrezepte: vom traditionellen Pita-Brot über Vorspeisen, Sesampaste und ihre farbigen Varianten, Suppen und Eintöpfe, Salate und Hauptgerichte bis hin zu Süßigkeiten.
Das Kochbuch ist sehr schön und wertig aufgemacht. Es enthält viele Fotos, so dass man sich gut vorstellen kann, wie die Gerichte aussehen sollen. Neben den Rezepten erfährt man auch viel über den Hintergrund der israelisch-palästinensischen Küche und aus der Lebensgeschichte des Autors, die natürlich auch viel mit Kochen und Essen zu tun hat. Dass alle Gerichte vegetarisch oder sogar vegan sind finde ich gut, auch wenn das vermutlich nicht der dortigen Tradition entspricht, wo ja auch viel Fleisch gegessen wird.
Naturgemäß werden für die Gerichte des Buches einige ungewöhnliche Zutaten verwendet, die meisten lassen sich aber einfach beschaffen. Etwas enttäuscht war ich von denen Hauptgerichten mit Gemüse Schwerpunkt. Ein in Olivenöl gebackener Blumenkohl ist zwar sicher eine feine Sache, aber für mich kein vollwertiges Hauptgericht. Hier hätte ich gerne noch Tipps gehabt, wie man das ganze mit anderen Zutaten kombinieren kann. Mein Fazit: für alle Fans der Küche des nahen Ostens ist Ofirs Küche ein schönes Kochbuch mit vielen guten Ideen und auch als Geschenk ist das Buch gut geeignet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"advent":w=2,"weihnachten":w=1,"rezepte":w=1,"basteln":w=1,"kreativ":w=1,"kalender":w=1,"texte":w=1,"verlag adeo":w=1,"(be)sinnlich":w=1

Leuchttage: Ein Begleiter durch den Advent 2018

Sarah Kersting , Gorana Guiboud-Ribaud , Sophia Frey
Spiralbindung: 48 Seiten
Erschienen bei Adeo, 07.06.2018
ISBN 9783863341763
Genre: Sonstiges

Rezension:


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

179 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

"schottland":w=16,"highlands":w=8,"historischer roman":w=4,"geheimnisse":w=4,"liebe":w=3,"geheimnis":w=3,"spuk":w=3,"herrenhaus":w=3,"fallsucht":w=3,"geschichte":w=2,"historisch":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"mythen":w=2,"highland":w=2,"melodien":w=2

Die Melodie der Schatten

Maria W. Peter
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2018
ISBN 9783404177745
Genre: Historische Romane

Rezension:

Eine junge schottische Adlige fährt begleitet von ihrer Tante in einer Kutsche, die überfallen wird und sie überlebt als einzige und irrt durch die dunkle Nacht. Sie kommt zu einem abgelegenen Herrenhaus und findet dort Unterschlupf, doch unerklärliche Geräusche und Schatten suchen sie immer wieder heim. Mit dieser spannenden und etwas gruseligen Situation beginnt der historische Roman "Die Melodie der Schatten" von Maria W. Peter.
Ich kenne schon einige Romane diese Autorin und bin immer wieder sehr angetan von ihrer lebendigen Darstellung der Charaktere und der jeweiligen Zeit.
Die Geschichte rund um die junge Lady Fiona Hemington spielt Mitte des 19. Jahrhunderts in Schottland. Hauptthema ist die Begegnung zwischen Fiona und dem Besitzer des Herrenhauses Thirstane Manor, Aidan. Schnell stellt sich heraus, dass dieser Laird schlechte Erfahrungen mit Mitgliedern von Fionas Familie gemacht hat.
Die Autorin hat die literarische Form der Gothic Novel in eine spannend-schaurige aber auch berührende Geschichte umgesetzt, in der man viel über das Leben im Schottland der damaligen Zeit erfährt. Es ist ein Buch, in das man eintauchen und mit Fiona mitfiebern kann. Ich kann "Die Melodie der Schatten" sehr empfehlen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gefühle":w=1,"trennung":w=1,"erwachsen werden":w=1,"emotionen":w=1,"demenz":w=1

Der Geschmack von Kullerpfirsich

Hanna Roos
E-Buch Text: 331 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 03.07.2018
ISBN 9783961482849
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover von "Der Geschmack von Kullerpfirsich" von Hanna Roos zeigt einen hellen Raum mit im Vordergrund liegenden saftigen Pfirsichen und die kräftige Farbgebung und die geschwungene Schrift lassen an eine heitere Geschichte denken. Doch ganz so heiter geht es im Leben von Julia Rose, der Hauptperson, nicht zu. Sie arbeitet als Lehrerin, hat Probleme in ihrer Ehe und leidet darunter, dass ihre Mutter im Seniorenheim immer dementer wird. Als auch noch ein kleiner Unfall dazu kommt und sich die Affäre ihres Mannes als Mutter einer Schülerin herausstellt, tickt Julia in der Schule aus und steht kurz vor dem Burnout. Nur mit Mühe gelingt es ihr, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und dabei erweisen sich scheinbar unerfreuliche Begegnungen plötzlich überraschend anders. Das Buch ist eine leicht zu lesende Geschichte über das Älterwerden und den Umgang mit Menschen verschiedener Generationen. Das Thema Demenz spielt eine wichtige Rolle, aber immer wieder geht es auch um Julia und die Frage was ihr denn im Leben wichtig ist. Ich könnte mir diese Geschichte auch gut verfilmt vorstellen als eine Mischung aus Komödie und tiefgehender Story.
Wer sich von dem heiteren Cover nicht eine seichte Unterhaltung erwartet, dem kann ich "Der Geschmack von Kullerpfirsich" sehr empfehlen.

  (4)
Tags:  
 
1489 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.