irismaria

irismarias Bibliothek

1.121 Bücher, 888 Rezensionen

Zu irismarias Profil
Filtern nach
1121 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

mosel, brandanschlag, trier, hooligans, randale

Feuer über der Mosel

Moni Reinsch , Simon Reinsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei KBV, 10.10.2016
ISBN 9783954413140
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Jesus will bei uns sein

Sieger Köder , Herbert Wilfart
Fester Einband: 44 Seiten
Erschienen bei Katholisches Bibelwerk
ISBN 9783460241848
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Jesus will bei uns sein" ist ein kleines Buch über die biblischen Ostergeschichten geschrieben von Herbert Wilfart mit Bildern von Sieger Köder. Im Text werden die Ostererzählungen kindgemäß nacherzählt. Daneben gibt es Erläuterungen zu den Bildern, die das Verständnis erleichtern. Das Buch ist für Kinder im Grundschulalter geeignet.
Ich kenne und schätze die Bilder von Sieger Köder, sie sind farbenfroh und mit ansprechenden Figuren, gehen aber über die reine Darstellung der Bibelstelle hinaus. So wird zum Beispiel auf dem Coverbild Jesus nur durch seine Hände dargestellt und sein Gesicht spiegelt sich im Weinkelch, was man eucharistisch deuten kann.
"Jesus will bei uns sein" und die anderen Bände der Reihe kann ich als Geschenk für Kommunionkinder sehr empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Worauf wir bauen können: Rund um die Erstkommunion. Der Vorbereitungskurs. Begleitbuch für Katechetinnen und Katecheten

Peter H. Emontzpohl , Julia Knop , Ursula Nothelle-Wildfeuer
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Verlag Herder, 07.07.2009
ISBN 9783451310478
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Worauf wir bauen können" von Nothelle-Wildfeuer, Emontzpohl und Knop ist ein 2009 erschienenes Konzept zur Vorbereitung auf die Erstkommunion und besteht aus einem Handbuch für die Katecheten, einem Buch für die Kursleitung und einer Kindermappe.
Der Schwerpunkt des neuen Kurses liegt auf der Vermittlung von Glaubenswissen, was ein Vor- und Nachteil ist. Zum einen werden Kinder abgeholt, die wenige Vorkenntnisse mitbringen und es ist klar, was die Kinder im Kommunionkurs lernen (an Wissen). Die Themen sind farblich geschmackvoll und ansprechend für Kinder gestaltet. Ich habe mir für den Kommunionkurs in unserer Gemeinde Arbeitsblätter und Material entliehen.
Das Entstehen einer persönlichen Jesusbeziehung und die Gemeinschaft der Kinder untereinander steht bei "Worauf wir bauen können" nicht so im Blick, was ich schade finde. Daher habe ich den Kurs auch nicht als Grundlage unserer Kommunionvorbereitung gewählt, sondern als zusätzliche Materialquelle.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

komplott, bibelverse, kryptologie, falsche beschuldigungen, chemische kampfstoffe

Joe Hart: Das Caletti-Komplott

Daniel Kowalsky
Fester Einband: 294 Seiten
Erschienen bei Fontis – Brunnen Basel, 08.09.2016
ISBN 9783038481027
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Das Caletti-Komplott" von Daniel Kowalsky ist der sechste Band der christlichen Jugend-Thriller- Reihe "Joe Hart und die Blauen Tiger". Ich kenne die Vorgängerbände nicht, habe die Story aber trotzdem gut lesen können. Das empfohlene Alter beträgt 10 - 15 Jahre und entsprechend ist der Text sprachlich einfach gehalten und die Geschichte mit Schwarzweißbildern untermalt. Alle Bösewichte sind an ihrem fiesen Aussehen sofort erkennbar. Der Fall dreht sich um eine entführte Agentin der Basler Polizei. Das Team der Blauen Tiger setzt sich auf ihre Spur und erlebt spannende Abenteuer im Stil der drei Fragezeichen. Immer mal wieder sind christliche Themen eingebaut, die leider keinen Bezug zum Fall haben, was ich schade finde. Ansonsten ist "Das Caletti-Komplott" ein ansprechendes Buch für Fans von Kinder/Jugendthrillerreihen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

eremiten, ohnmcht der königin, zwei diebe, dorfgemeinschaft, könig

Richarda von Gression - Die Königin

Günter Krieger
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei Ammianus-Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783945025307
Genre: Historische Romane

Rezension:

Da mit schon der erste Band der Gression-Trilogie sehr gut gefallen hat, war ich gespannt, wie es mit Richarda und ihrer Gemeinschaft weiter ging. In "Richarda von Gression - Die Königin" liegt der Schwerpunkt eindeutig in der Zeit um 1000, die Handlung des 5. Jahrhunderts rund um Ricarda kommt nur wenig vor. Dafür ist es umso spannender bei der Gemeinschaft der Einsiedler, die nach dem Ausbleiben des Weltuntergangs tatsächlich nicht zerfällt, sondern versucht, ihr religiöses Leben zu führen. Doch es gibt Anfechtungen von außen durch den Grafen und von innen durch Konflikte zwischen den Einsiedlern. Und eines Tages erhält Richarda die Einladung, zu Kaiser Otto…
Auch der zweite Teil der Trilogie erschafft Günter Krieger wieder ein lebendiges Bild der damaligen Zeit und wie die Menschen lebten. Die Eigenarten der Charaktere prägen ihr Miteinander und damit auch die Geschichte. Es sind Menschen mit Fehlern und selbst die verehrte Richarda handelt nicht immer ganz glücklich. Ich empfehle das Buch sehr und warte gespannt auf das Finale.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

gressiona, gaugraf, klausnerin, königin, teufel

Richarda von Gression - Die Visionärin

Günter Krieger
Flexibler Einband: 281 Seiten
Erschienen bei Ammianus, 01.03.2013
ISBN 9783981228571
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Richarda von Gression - Die Visionärin" ist der erste Band einer Trilogie, die in der Region zwischen Aachen, Köln und Jülich spielt und zwar im 5. und 10. Jahrhundert. Ich kenne vom Autor schon "Die Überlebenden von Sagunt" und habe gehofft, wieder einen spannenden historischen Roman lesen zu können. Diese Erwartung wurde nicht enttäuscht, denn Krieger gelingt es meisterhaft, schon nach einigen Seiten einen besonderen Zauber entstehen zu lassen und ich konnte in die verschiedenen Zeiten eintauchen. Im 5. jahrhundert steht die junge Ricarda im Mittelpunkt. Sie erlebt den Zerfall des römischen Reiches und die Anstürme der Hunnen. Sie ist die Königin der wundervollen Stadt Gressiona, von der später viele Sagen erzählen. Fasziniert von den Sagen ist auch das Mädchen Richarda, die als Säugling von der heiligmäßigen Klausnerin Judith gerettet wird und bei Bauern aufwächst. Richarda und ihre Freunde spielen in den alten Mauern und begegnen der Kaiserin Theophanu mit ihrem Gefolge. Die Jahrtausendwende steht bevor und viele erwarten den Weltuntergang. Auch Richarda schließt sich einer Gruppe an, die mit Gebet und in Gemeinschaft die Apokalypse erwartet. Eine spannende Geschichte, die auf lokalen Sagen beruht, lebendige und vielschichtige Hauptpersonen und eine gut nachvollziehbare Darstellung der damaligen Zeit - so liebe ich historische Romane!
Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

wenden, historischer roman, tereza vanek, braunschweig;, goldschmied;

Die Heidentochter

Tereza Vanek
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2015
ISBN 9783959730020
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

40 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

stuttgart, stammheim, 201, drogenmilieu, silvia stolzenburg

Tödliche Verdächtigungen

Silvia Stolzenburg
Buch: 272 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 19.10.2016
ISBN 9783956690693
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Tödliche Verdächtigungen" ist nach „Tödliche Jagd“ und „Die Fliege“ der dritte und letzte band der Stuttgart-Krimireihe von Silvia Stolzenburg rund um die Ermittler Anna Benz und Markus Hauer. Es geht um einen Mord im Atelier eines Künstlers, der verwirrt und blutüberströmt neben der Leiche seiner Assistentin aufgegriffen wird. Der Maler Roland Kirchberger ist natürlich der Hauptverdächtige, aber es ist auch Annas Vater, was ihre Kollegen zuerst nicht wissen. So ermittelt sie besonders engagiert, kann aber nicht verhindern, dass Roland ins Gefängnis kommt. Es entwickelt sich ein spannender Fall mit vielen Wendungen, Lokalkolorit und einem kritischen Blick auf die Gesellschaft. Daneben spielt natürlich das Privatleben der Ermittler mit hinein. Mir gefällt "Tödliche Verdächtigungen" sehr gut und ich kann ihn (so wie die beiden anderen Bände) allen Krimifans nur empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gold, tauchen, nazis

18 Das Vermächtnis

Gerhard Wegner
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Wegner, Gerhard , 15.11.2016
ISBN 9783981680942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war schon von "Das Ritual" von Gerhard Wegner gefesselt und habe mich sehr auf die neuen Abenteuer der Odyssee-Crew gefreut. "18 Das Vermächtnis" beginnt mit dem Fund eines besonderen Schatzes: Mitch und sein Team entdecken beim Tauchen in der Nordsee ein ungewöhnliches U-Boot-Wrack. Es gelingt ihnen sogar, einen Goldbarren aus dem Schiff zu bergen. Die Tauchszenen ziehen sich durch das ganze Buch und wirken authentisch. Der Fund stößt auf wenig Interesse bei den Behörden, dafür wird eine geheimnisvolle Organisation umso aktiver und unternimmt Anschläge auf die Archäologen. Die Story entwickelt sich zu einer fesselnden Jagd nach dem Geheimnis des U-Bootes, bei der Erstaunliches zutage tritt. Parallel dazu wird Europa von islamistisch motivierten Anschlägen mit vielen Opfern erschüttert und die entstehende Atmosphäre der Angst treibt die Menschen in die Hände der Populisten. Gerade dieser Teil ist von erschreckender Aktualität und zeigt eine Realität, die leider gut denkbar ist.
Das Buch endet mit einem interessanten Nachwort zu Fiktion und Fakten des Buches . so etwas liebe ich bei Wissenschaftsthrillern!
Mein Fazit: absolute Leseempfehlung für einen super Thriller mit Wissenschaft, Archäologie und Geschichte bis hin zur Tagespolitik!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

dschungel, regenwald, holzmafia, maffia, korruption

Das Verschwinden der Luft

Christian Kahl
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Divan, 17.10.2016
ISBN 9783863270407
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Das Verschwinden der Luft“ ist ein spannender Ökothriller von Christian Kahl. Hauptfigur ist Mat Endesfelder, der mit seiner Computerfirma ein Vermögen gemacht hat und nach dem profitablen Verkauf von den Einkünften seines Immobilienvermögens gut leben kann. Er leibt das Tauchen und verbringt einen Tauchurlaub in einem Luxus-Inselresort in Malaysia. Von der dort arbeitenden Schweizerin Darlene erfährt er, dass ihr Bruder James vor Jahren im Dschungel von Borneo verschwunden ist, nachdem er sich als Aussteiger einem Naturvolk angeschlossen hat. Sein Kampf für die Rechte der Ureinwohner könnte die skrupellose Holzmafia auf den Plan gerufen haben. Mat unterstützt Darlene bei ihrer Expedition in den Regenwald und gemeinsam hoffen sie, den Bruder zu finden…
Die Geschichte ist durchweg spannend und flüssig geschrieben. Zusätzlich zur fesselnden Thrillerhandlung enthält „Das Verschwinden der Luft“ aber noch viele interessante Themen, über die es sich lohnt, nachzudenken. So geht es um den Umgang mit Geld und dem daraus resultierenden Lebensstil, um die Natur und ihre Bedeutung und das Leben der im Regenwald nomadisch lebenden Penan. All das macht den Thriller zu einem besonderen Leseerlebnis, das ich nur weiter empfehlen kann!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

54 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

vatikan, abenteuer, wien, nostradamus, thriller

Der Nostradamus-Coup

Gerd Schilddorfer
Flexibler Einband: 796 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404174256
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Der Nostradamus-Coup" ist ein fesselnder Thriller von Gerd Schilddorfer. Es ist der dritte Band rund um den Piloten John Finch und sein Team, aber auch als Einzelbuch lesbar. Ich kenne die beiden Vorgängerbände und habe John, seinen Papagei, Amber und die Geheimdienstler schon ins Herz geschlossen und mich über Insidergags und Anspielungen gefreut. Der Autor entführt seine Leser auf den 800 Seiten in verschiedene Zeiten und an viele spannende Handlungsorte und zu Beginn ist nicht klar, wie die einzelnen Stränge zusammen hängen, man muss also eine gewisse Konzentration mitbringen, um keine Details zu übersehen. Besonders gut gefällt mir, dass vieles in diesem Thriller einen realen Hintergrund hat und man an den Rechercheergebnissen des Autors teilhaben kann. Spannend sind die Verbindungen von Geschichte und Gegenwart und das Aufgreifen verschiedenster Themen wie Fliegerei, Terrorismus, Kunstraub und -rückerstattung, Aktivitäten verschiedenster Geheimdienste und der symbolischen Deutung von Kunstwerken.
Mein Fazit: wie alle Thriller von Gerd Schilddorfer ist auch "Der Nostradamus-Coup" ein absoluter Lesegenuss, spannend und vielfältig. Ich gebe eine unbedingte Leseempfehlung!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

cyberworld, freundschaft, london, liebe, zack

CyberWorld 3.0 - Evil Intentions

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei null, 29.10.2015
ISBN B017DRIHMA
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im dritten Band der "CyberWorld" Reihe von Nadine Erdmann, „Evil Intentions“ geht die Geschichte um die Jugendlichen Jemma und Jamie, Zack, Will und Ned weiter. Ergänzt wird die Gruppe durch Jemmas beste Freundin Charlie, die sich in Ned verliebt, der bisher keine Erfahrungen mit Mädchen hatte und ja in einem Biokörper steckt, was er geheim hält. Neben dieser Liebesgeschichte steht die Entführung der Zwillinge im Mittelpunkt. Meine Lieblingsparts der Serie, die Cybergames und die ethischen Fragen rund um die Cyberwelt sind diesmal leider nicht ausführlich thematisiert. Daher finde ich diesen Teil den schwächsten der Reihe. „Evil Intentions“ ist ein spannender Jugendthriller mit Zukunftselementen, aber eben nicht mehr. Ich freue mich schon auf Teil 4.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

tauchunfall, ulm, nervige mutter, krimi, ulmer weihnachtsmarkt

Alles schläft, einer wacht!

Katrin Rodeit
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.10.2016
ISBN 9783839219188
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Alles schläft, einer wacht!" ist der vierte Fall für die Ulmer Privatdetektivin Jule Flemming und bietet neben einem spannenden Fall auch viel vorweihnachtliche Atmosphäre. Ich kenne die Vorgeschichte von Jule und habe mich sehr gefreut, den Jazz- Keller mit seinen Menschen, Jules verrückte Mutter und den netten Jungen im Haus sowie ihre Verflossenen wieder zu treffen - aber vor allem Jule selbst mit ihren oft unüberlegten Entscheidungen. Immer wieder wird gekocht und geschmaust - die Rezepte finden sich am Buchende.
Es ist also eine schöne Fortführung der Reihe, aber auch als Einzelband gut lesbar.
Der Fall dreht sich um den verzweifelten Tobias Kohler, der seine Frau bei einem Tauchunfall verloren hat. Nun glaubt er, sie auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt entdeckt zu haben und engagiert Jule. Die stößt bei den Recherchen auf einige Ungereimtheiten. Parallel dazu gibt es die Handlungsstränge einer Frau, die auf der Flucht ist und eines Mannes, der ein Opfer im Blick hat. Überraschende Wendungen, viel Lokalkolorit, Schicksale, die nachdenklich machen, aber auch viele witzige Szenen prägen die Geschichte und sorgen für ein wunderbares Lesevergnügen.
Ich empfehle "Alles schläft, einer wacht!" als klasse Adventskrimi (aber auch zu anderen Jahreszeiten)!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

biografie, syrien, rollstuhl, paperback, nujeen mustafa

Nujeen – Flucht in die Freiheit

Nujeen Mustafa , Christina Lamb
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.10.2016
ISBN 9783959670753
Genre: Biografien

Rezension:

In "Nujeen – Flucht in die Freiheit: Im Rollstuhl von Aleppo nach Deutschland" berichtet die sechzehnjährige Nujeen von ihrem Leben in Aleppo und der Flucht über die Ägäis und die Balkanroute. Ihre Geschichte ist authentisch und stellt sowohl das Leben in Syrien vor dem Arabischen Frühling, die Schrecken des Krieges und der Flucht dar als auch die typischen Gedanken einer Jugendlichen, die mit ihren Fernseh-Serienstars mitfiebert und Träume hat. Ganz nebenbei erfährt man viel über die Beweggründe, sich auf die lebensgefährliche Flucht zu begeben und wie Nujeen ihre Behinderung empfindet. Das Buch ist flüssig geschrieben und die Fotos in der Buchmitte machen das Erzählte noch lebendiger.

Nujeens Geschichte ist eine Mutmachgeschichte und ich kann sie allen empfehlen, die mehr über die Menschen wissen wollen, die zu uns gekommen sind.


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

leserunde, ärzte ohne grenzen, rouska nenov, paperback, adoption

Im Netz des fremden Blickes

Rouska Nenov
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Shaker Media , 23.06.2016
ISBN 9783956314629
Genre: Romane

Rezension:

Rouska Nenovs Romans "Im Netz des fremden Blickes" ist die geschichte einer ungewöhnlichen Psychotherapie. Die Autorin ist Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und kann daher authentisch über dieses Thema schreiben.
Hauptfigur ist die junge Psychotherapeutin Kyra. Sie tut sich nach dem Unfalltod ihres Mannes vor fünf Jahren schwer, sich für einen neuen Partner zu entscheiden. Einer ihrer Patienten, Markus Lanz, fasziniert sie und scheint ihr auf besondere Weise verbunden zu sein. Mysteriöse Erlebnisse und seltsame Einbrüche verunsichern sie zusätzlich…
Man taucht in Kyras Welt ein und erlebt eine Frau auf der Suche nach ihrem Platz im Leben und ihrer Zukunft. Viele Handlungen konnte ich nicht ganz nachvollziehen, sie erklären sich wohl aus ihrer Vergangenheit. Auch Lanz erscheint wie ein Getriebener. Zu Beginn dachte ich, dass die Geschichte auf einen Thriller hinaus läuft, dem ist dann aber nicht so. Im Mittelpunkt stehen die Beziehungen und die Lasten der Vergangenheit. Es ist leicht lesbar und interessant, aber nicht unbedingt spannend, und viele Anspielungen und Symbole kommen vor. Ganz besonders gut gefällt mir die Gestaltung des Covers mit seinem mosaikartigen Auge.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

bibel, frauen in der bibel, gunst, schweizer autor-in, icf

Esther

Leo Bigger
Buch: 256 Seiten
Erschienen bei Fontis – Brunnen Basel, 01.09.2016
ISBN 9783038480990
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Sorge dich nicht, Seele

Margot Käßmann , Kristina Johlige-Tolstoy
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei adeo, 29.08.2016
ISBN 9783863341121
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Titel von "Sorge dich nicht, Seele" von Margot Käßmann klingt vermutlich nicht zufällig nach einem berühmten Lebenshilfebuch. Doch Käßmann gibt keine "dont worry - be happy"- Antworten, sondern zeigt aus christlichem Glauben heraus, "Warum wir nicht verzagen müssen". Das Buch ist die Antwort der Autorin auf die vielen Briefe von Menschen an sie, in denen sie ihr Fragen stellen oder ihr Schicksal und ihre Sorgen schildern. Käßmann erweist sich als gute Seelsorgerin, denn sie antwortet in einer gut lesbaren Sprache und gibt Beispiele aus ihrem eigenen Leben und erleben. Immer wieder zieht sie die Bibel als Ratgeber heran, ohne die Leser mit Zitaten zu erschlagen. Die Themen kreisen um die Sorge, die viele Menschen umtreibt, um Dankbarkeit, Umgang mit Verlust und Schuld, aber auch unsere Weltlage und der Pazifismus.
Ich kann "Sorge dich nicht, Seele" sehr empfehlen, es ist ein lebendig geschriebenes Buch einer Autorin, die uns viel zu sagen hat.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

psalm 23, sefora nelson, hirte, bibel, hoffnung

Denn du bist bei mir: Psalm 23 - eine Einladung zu vertrauen.

Sefora Nelson
Fester Einband
Erschienen bei Gerth Medien, 29.08.2016
ISBN 9783957341457
Genre: Sonstiges

Rezension:

In "Denn du bist bei mir: Psalm 23: Eine Einladung zum Vertrauen" schreibt die Sängerin Sefora Nelson ihre ganz persönliche Auslegung zu Psalm 23. Ich habe das Buch durch Zufall in die Hände bekommen und kannte auch die Autorin nicht. Umso erstaunter war ich, als sich das Buch als wahrer Schatz entpuppte. Die Gedanken zu den einzelnen Psalmversen sind tiefgehend und regen zum Nachdenken an. Die Autorin verknüpft sie mit anderen Bibelstellen und stellt Bezüge zu ihrer eigenen Lebensgeschichte dar. Ergänzt werden die Gedanken mit Liedern und Gedichten. Ich empfehle "Denn du bist bei mir" als gelungenes geistliches Meditationsbuch und werde es demnächst an eine Frau verschenken, die auch Sängerin ist.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

münchen, krimi, historischer krimi, 20er jahre, mord

Wintergewitter

Angelika Felenda
Flexibler Einband: 438 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.10.2016
ISBN 9783518467190
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Wintergewitter: Reitmeyers zweiter Fall" von Angelika Felenda zeigt auf dem Cover eine Person in historischer Kleidung, die über einen Platz mit umgekippten Biergartenstühlen läuft und sich gegen den Sturm stellt. Die Farbe und die Szenerie erzeugen eine kühle Atmosphäre, was gut zum Titel und Inhalt passt.  Ich liebe historische Romane und ich liebe Krimis. Dieser Roman vereint beide Genres und ist daher besonders spannend. Den ersten Fall für Kommissär Reitmeyer kenne ich nicht, aber "Wintergewitter" ist auch so gut lesbar. Die Autorin stellt die Atmosphäre im München der Weimarer Republik gekonnt dar und die Thematik mit Kleinkriminellen, schlüpfrigen Filmproduktionen und Drogen birgt weitere Spannung. Es geht um den Tod einer jungen Frau, die in München ihr Glück gesucht hat. Scheinbar war es ein Unfall, doch dann stellt sich bald heraus, dass sie an einer Drogeninjektion starb. Kommissär Reitmeyer ermittelt und legt sich mit mächtigen Gegnern an. Parallel dazu sucht eine Berliner Doktorandin ihre verschollene Schwester. Die Geschichte ist sehr interessant, aber kein Pageturner. Der Schwerpunkt liegt eher auf der Darstellung der Zeit und der verschiedenen Milieus, weniger auf dem Krimi. Mir hat das Buch sehr gefallen.

"Wintergewitter: Reitmeyers zweiter Fall" von Angelika Felenda zeigt auf dem Cover eine Person in historischer Kleidung, die über einen Platz mit umgekippten Biergartenstühlen läuft und sich gegen den Sturm stellt. Die Farbe und die Szenerie erzeugen eine kühle Atmosphäre, was gut zum Titel und Inhalt passt. Ich liebe historische Romane und ich liebe Krimis. Dieser Roman vereint beide Genres und ist daher besonders spannend. Den ersten Fall für Kommissär Reitmeyer kenne ich nicht, aber "Wintergewitter" ist auch so gut lesbar. Die Autorin stellt die Atmosphäre im München der Weimarer Republik gekonnt dar und die Thematik mit Kleinkriminellen, schlüpfrigen Filmproduktionen und Drogen birgt weitere Spannung. Es geht um den Tod einer jungen Frau, die in München ihr Glück gesucht hat. Scheinbar war es ein Unfall, doch dann stellt sich bald heraus, dass sie an einer Drogeninjektion starb. Kommissär Reitmeyer ermittelt und legt sich mit mächtigen Gegnern an. Parallel dazu sucht eine Berliner Doktorandin ihre verschollene Schwester. Die Geschichte ist sehr interessant, aber kein Pageturner. Der Schwerpunkt liegt eher auf der Darstellung der Zeit und der verschiedenen Milieus, weniger auf dem Krimi. Mir hat das Buch sehr gefallen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

schleuser, beirut, berlin, familie, libanon

Berlin – Beirut

Gitta Mikati
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Divan, 15.09.2016
ISBN 9783863270360
Genre: Romane

Rezension:

Gitta Mikati erzählt in "Berlin – Beirut Eine Lüge zu viel" die Geschichte der Berlinerin Jasmin, die ihrer Vergangenheit auf die Spur kommt. Sie entdeckt 2011im Garten menschliche Knochen und eine Pistole. Sie befragt ihre Mutter und deren Onkel, bei denen sie aufgewachsen ist und erfährt eine unglaubliche Geschichte aus dem Jahr 1977. Damals reisten tausende libanesische Bürgerkriegsflüchtlinge über die DDR nach Westberlin ein und wurden dort mittels krimineller Strukturen als Arbeitskräfte ausgenutzt und für illegale Aktionen eingesetzt. Passfälschungen, Autoschiebereien und Drogenhandel sind die Umstände, in die Jasmin hineingeboren wird. Ihre Mutter erlebt als junge Frau die Hoffnung auf ein normales Leben mit dem Libanesen Mahmoud, aber auch viele Lügen und die schreckliche Lage in Beirut. Die Geschichte ist flüssig zu lesen und spannend. Mir war dieser Teil der deutschen Geschichte nicht bewusst gewesen und das Ausmaß der organisierten Kriminalität ist erschreckend.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

irland, hungersnot, australien, hass, pächter

Als der Himmel zerriss

Stephanie Rapp
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 22.09.2016
ISBN 9783775157322
Genre: Historische Romane

Rezension:

„Als der Himmel zerriss“ ist ein historischer Roman von Stephanie Rapp, der Mitte des 19. Jahrhunderts spielt. Hauptfigur ist die junge Engländerin Emily, die mit ihrem Vater nach Irland zieht um dort ihren Grundbesitz zu verwalten. In Irland erleben sie die bittere Armut der Pächter und die Glaubenskonflikte zwischen Protestanten und Katholiken. Unterstützung erfahren sie nur vom englischen Verwalter Ronald, der auch als Heiratskandidat für Emily infrage kommt. Doch dann führen mehrere Schicksalsschläge dazu, dass Emily nach Australien auswandern muss…
Die Geschichte ist spannend zu lesen und eine gelungene Mischung zwischen Liebesgeschichte und der Darstellung der Situation der damaligen Zeit. Die Personen und ihre Lebensumstände sind realistisch und lebendig dargestellt. Emily ist eine sympathische Hauptperson, mit der man mitfiebern kann. Ihr Glaube an Gott ist für sie sehr wichtig und gut in die Handlung eingebaut. Ich kann „Als der Himmel zerriss“ sehr empfehlen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

papst, franziskus, familie, umweltschut, religion

Franziskus to go

Beate Hellbach
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Neues Leben , 18.07.2016
ISBN 9783355018531
Genre: Sachbücher

Rezension:

„Franziskus to go“ ist ein handliches Büchlein von Beate Hellbach, in dem sie eine Sammlung von Zitaten von Papst Franziskus zusammengestellt hat. Die Zitate kreisen um die Themen Bewahrung der Schöpfung, Bewohnbare Welt, Europa, Familie, Menschenrechte und Frieden. Es geht also weniger um religiöse Aussagen als um politische, was auch gut dazu passt, dass das Buchformat "to go" auch schon Luther, Lenin und andere kommunistische Größen vorgestellt hat. Die Zitate entstammen verschiedenen Quellen, was auch jeweils belegt ist. Sie zeigen das Bild eines Papstes, der leidenschaftlich für die Armen kämpft und sich gegen Globalisierung, Gier und Zerstörung wendet und überzeugt ist, dass sich gelungenes Menschsein nicht im Konsum erschöpft. Franziskus hat der Welt etwas zu sagen - das ist eine starke Botschaft sowohl für Katholiken als auch Nichtkatholiken.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

inquisition, portugal, fernando, juedenvertreibung, gewaltexzesse

Sturm der Freiheit

Axel Ifland
E-Buch Text: 397 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.09.2016
ISBN 9783733785802
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Sturm der Freiheit" von Axel Ifland ist ein fesselnder historischer Roman, der 1492 in Spanien spielt. Im Mittelpunkt steht die Kaufmannsfamilie Perez, die zwangsweise konvertierte Juden sind. Ein missgünstiger Nachbar schwärzt sie bei der Inquisition an, um sich ihren Besitz unter den Nagel zu reißen. Die junge Hada und ihr Vater werden gefangen, nur der 15-jährige Pablo entkommt. Er versteckt sich im Hafengebiet und heuert als Schiffsjunge auf Cristobal Colòns Santa Maria an. Damit verläuft die Geschichte in zwei Handlungssträngen. Zum einen erlebt man die Repressionen des Inquisitors Joaquín de Salamanca, der Hada zu seiner Geliebten macht während ihr Verehrer Miguel versucht, Hada und ihren Vater zu befreien. Zum anderen steht in Pablos Geschichte die Entdeckung der neuen Welt im Blick, die Hoffnungen der Besatzung, die ersten Kontakte mit den Einheimischen und die wachsende Gier nach Gold. Ifland schreibt von Beginn an spannend und man fliegt nur so durch die Seiten. Leider ist die Geschichte oftmals traurig, denn unschuldigen Figuren wird viel Unrecht angetan.
Ich kann "Sturm der Freiheit" allen sehr empfehlen, die gerne in vergangene Zeiten eintauchen und Aspekte der tatsächlichen Historie verbunden mit einer bewegenden Familiengeschichte erleben.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Adieu, Wachstum!

Norbert Nicoll , Ulrich Brand
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Tectum, 10.10.2016
ISBN 9783828837362
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

thriller, geheimdienst, agenten, gabriel allon, autobombe

Der englische Spion

Daniel Silva , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.10.2016
ISBN 9783959670494
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Der englische Spion“ von Daniel Silva ist der 15. Band der Agententhrillerreihe mit der Hauptfigur Gabriel Allon. Für mich war es der erste Band der Reihe und auch wenn ich der Geschichte gut folgen konnte, hätte ich mir mehrfach das Vorwissen aus den vorherigen Bänden gewünscht, um die Beziehungen der Charaktere zu verstehen.
Die Geschichte beginnt gleich spannend mit einem falschen Koch, der sich auf ein Luxusschiff einschleicht und es dann mit der englischen Prinzessin an Bord in die Luft sprengt. Es beginnt eine spannende Jagd, bei der der Mossad-Mann Gabriel Allon und der ehemalige SAS- Offizier Christopher Keller einen Täter wohnen, der zur IRA gehört. Es mischen aber auch Agenten anderer Länder mit und so folgt man gespannt der tempo- und actionreichen Reise durch verschiedene Länder und Handlungsorte. Diese und die Personen sind vom Autor sehr lebendig dargestellt, was mir gut gefällt. Überraschende Wendungen sorgen für Abwechslung und die Hintergrundgeschichte rund um das Vorleben der Hauptfiguren ist interessant.
Mein Fazit: ich empfehle „Der englische Spion“ allen Fans der Reihe und auch Einsteigern (wobei sich für die natürlich anbietet, vorher einzusteigen)

  (6)
Tags:  
 
1121 Ergebnisse