irismaria

irismarias Bibliothek

1.206 Bücher, 962 Rezensionen

Zu irismarias Profil
Filtern nach
1206 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

5 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

sehnsucht, christliche spiritualität, innere zerrissenheit, verlusterfahrung, besinnung

Henri Nouwen - Liebe macht den Unterschied

Kevin Burns
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei adeo, 27.02.2017
ISBN 9783863341367
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Tote im Whiskey-Fass

Ivy Paul
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 20.02.2017
ISBN 9783940258557
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

13 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

serie, band 6, krimi, dutzle, reihe

Letzter Fasching

Herbert Dutzler
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 06.04.2017
ISBN 9783709978733
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ötzi und die endende Steinzeit, Kupferzeit, Kupferbeil, Tote vom... / Die Verschwörung von Breitental - das Kupferbeil des Ötzi

Christian Ausmünster
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei epubli, 09.11.2016
ISBN 9783741864254
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Hinter der Angst

Christian Hartung
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Brendow, J, 24.02.2017
ISBN 9783865069320
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

31 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jamie, yonderwood, the secrets of yonderwood, leserunde, cyberworld 4.0

CyberWorld 4.0: The Secrets Of Yonderwood

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.04.2017
ISBN 9783958342583
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

psychothriller, thriller, wahn, sabine trinkaus, stalking

Seelenfeindin

Sabine Trinkaus
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783740800833
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

20 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Simply Veggie

Julian Kutos
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Löwenzahn Verlag, 29.03.2017
ISBN 9783706626194
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bodensee, 201, torso, vegan, liebe

Die dunkle Seite des Sees

Tina Schlegel
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 18.04.2017
ISBN 9783740800789
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

12 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

reformation, historischer roman, luther, veränderung, liebe

Ketzerhaus

Ivonne Hübner
Buch: 640 Seiten
Erschienen bei Mitteldeutscher Verlag, 01.03.2017
ISBN 9783954627851
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

33 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

historischer roman, preußen, koblenz, ehrenbreitstein, mosel

Die Festung am Rhein

Maria W. Peter
E-Buch Text: 609 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 16.03.2017
ISBN 9783732539727
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

japan, tokio, botschafter, 2. weltkrieg, roman

Demnächst in Tokio

Katharina Seewald
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 27.03.2017
ISBN 9783958901063
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe schon viele historische Romane gelesen, die im 2. WK spielen, aber noch keinen, in dem es um Deutsche in Japan ging. Diese Sichtweise finde ich sehr interessant und schon der Einstieg verheißt einen flüssig und berührend geschriebenen Roman mit einer guten Mischung aus Historie und der persönlichen Geschichte der Figuren. Die Liebesgeschichte gibt der Story eine zusätzliche Dimension. Tatsächlich habe ich das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen und miterlebt, wie die 19jährige Elisabeth quasi über Nacht mit dem Sohn des Chefs ihres Vaters verheiratet wird und ihm nach Tokio folgt, wo er in der Botschaft arbeitet. Dort erlebt sie eine neue Welt und eine ungewöhnliche Beziehung zu ihrem Mann, der nicht an ihr als Frau interessiert ist, sie aber zu Freunden werden.
Mit Elisabeth verfolgt man den Aufstieg der Nazis, den Kriegsbeginn und den weiteren Verlauf bis zum Eintritt Japans in den Krieg. Ich vergebe eine absolute Leseempfehlung für dieses fesselnde und interessante Buch.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

glutenfrei, vegan, laktosefrei, raw, backen

Sweet & Raw

Maja Elena Scheid
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 16.03.2017
ISBN 9783800108237
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Sweet & Raw: Vegane Rohkost-Kuchen und -Torten" ist ein Kochbuch der Wiener „Lovely Food“-Konditorin Maja Elena Scheid, in dem sie 60 Kuchen und Torten vorstellt, die roh, vegan, gluten-, soja-, laktose- und industriezuckerfrei sind. Die Rezepte sind gut beschrieben und die schönen Fotos machen Appetit.
Ich konnte mir dieses "Backen" nicht vorstellen und war überrascht, dass sich aus dem Zusammenmischen und Kühlen der Zutaten solche Leckereien zaubern lassen. Dass die Torten aus mehreren Schichten bestehen, ist mir nicht nachzuvollziehen gelungen. Außerdem sind für die Rezepte ein sehr guter Mixer und ein großes Sortiment auch ungewöhnlicher Zutaten vonnöten. Wer aus gesundheitlichen Gründen oder Überzeugung roh und glutenfrei backen will, hat aber sicher vieles davon. Mir haben besonders die Schokotorten (ohne Schokolade natürlich) sehr gut geschmeckt und ich werde mir die Rezepte merken, wenn wir zöliakiekranken oder veganen Besuch haben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

mittelalter, zons, catherine shepherd, thriller, zon

Tränentod

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.05.2017
ISBN 9783944676074
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Tränentod“ von Catherine Shepherd ist der 7. Band der Zons-Krimi-Reihe, deren Besonderheit es ist, dass die Handlung am gleichen Ort, aber zu zwei Zeitebenen spielt, die 500 Jahre trennen. Im mittelalterlichen Zons gerät der "Ermittler" und Angehöriger der Zonser Stadtwache Bastian Mühlenberg dieses Mal selbst in Mordverdacht, denn er war auf dem Stadtfest der letzte Kunde eines Wahrsagers, der tot aufgefunden wird. Bastian kann sich wegen reichlichen Alkoholkonsums an nichts mehr erinnern. Doch dann gibt es weitere Morde und Bastian setzt sich auf die Spur einer Alchemistengilde…
In der Gegenwartshandlung steht eine Wohngemeinschaft junger Frauen im Mittelpunkt, die alle eine Ausbildung zur Chemikantin machen. Auf einem Fest bricht eine von ihnen tot zusammen und es gibt einen Doppelmord an zwei Paaren. Kommissar Oliver Bergmann und sein Team stehen vor einem Rätsel.
Der Krimi entspricht dem bewährten klasse Schreibstil und Aufbau von Catherine Shepherd und die Szenen, in denen Bastian und Anna sich über die Jahrhunderte hinweg begegnen sind besonders berührend geschrieben. Gänsehaut hingegen erzeugten bei mir die Taten der Mörder, deren Vorgehensweise besonders perfide war. Leider verrät der Buchrücken hier schon viel. Mich hat „Tränentod“ wieder sehr gut unterhalten und ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

48 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

wien, krimi, nachkriegszeit, reihe, mord

Der zweite Reiter

Alex Beer
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Limes, 27.03.2017
ISBN 9783809026754
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

'Der zweite Reiter' von Alex Beer ist ein historischer Krimi, der in Wien nach dem ersten Weltkrieg spielt. Es ist der erste Fall für Polizeiagent August Emmerich und seinen jungen Assistenten Winter. Emmerich ist nach dem Krieg gehbehindert und leidet immer wieder unter Schmerzen durch den Granatsplitter im Bein. Trotzdem träumt er von einer Laufbahn bei der Polizei, am liebsten bei der Abteilung "Leib und Leben". Sein Chef setzt ihn aber auf ein Gruppe Schwarzhändler an und will nichts von seinen Mordermittlungen hören. Doch Emmerich ist überzeugt, dass die angeblichen Unglücksfälle bei Kriegsveteranen keine waren. Alex Beer erzeugt von den ersten Seiten an Spannung und eine düstere Atmosphäre. Das Wien der Zwischenkriegszeit erscheint trostlos, Hunger und Entbehrung prägt den Alltag der Menschen und selbst die Polizeiangehörigen müssen sich irgendwie durchmogeln. Aber es gibt auch Kriegsgewinnler und Gauner, die aus dem Elend Profit schlagen.
Emmerich und Winter sind zwei interessante Hauptfiguren und ich würde gerne mehr von ihnen lesen. Mein Fazit: viel versprechender Auftakt einer historischen Krimireihe

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

darknet, leserunde, atemberaubend, spannend bis zum ende, kindermord

Schuld vergibt man nie

Marcus Hünnebeck
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Independently published, 17.03.2017
ISBN 9781520856629
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Schuld vergibt man nie“ von Marcus Hünnebeck ist der Folgeband zu "Die Namen des Todes" und dreht sich wieder um das Darknet-Forum, in dem sich tatsächliche und vermeintliche Mörder über ihre Taten austauschen. Robert Drosten vom BKA und sein Team ermitteln an verschiedenen Mordserien und bekommen Hinweise, dass auch Verbrechen in Köln hiermit zusammenhängen. Dadurch entsteht Kontakt zu Katharina Rosenberg von der Kölner Kripo, die Hünnebeck-Fans schon aus einer anderen Thrillerserie bekannt ist. In Köln werden Personen ermordet, die am 11.09.2001 auf einem Kindergeburtstag waren, bei dem ein Junge verschwand und später ermordet wurde. Von Anfang an war ich gefesselt von der Handlung der verschiedenen Handlungsstränge, von den Ermittlungen und den Gedanken des Täters. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, sowohl auf den neuen Fall als auch auf die Geschichte rund um die Ermittler.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

duft, hist. roman, köln, reihe

Farina - Der Duft von Köln

Ina Knobloch
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 19.10.2016
ISBN 9783954519941
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

provence, kräuter der provence, krimi, feinschmecker, kriminalroman

Tod à la Provence

Andreas Heineke
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783740800598
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Tod á la Provence" von Andreas Heineke ist ein Krimi mit ganz viel Provence-Flair.
Es ist der erste Fall für den Pariser Kommissar Pascal Chevrier, der im beschaulichen Lucasson die Stelle eines Chef de Police angenommen hat. Gleich bei der Vereidigung eröffnet ihm der Bürgermeister, dass es hier keine Kriminalität gibt. Doch schon kurz darauf eskaliert eine Bürgerversammlung, bei der es um ein Großbauprojekt geht, das ein reicher Amerikaner bauen will. Das beträfe nicht nur die Ruhe im Ort, sondern auch den Trüffelwald, dessen Trüffel von Einheimischen bis zum Sternekoch sehr geschätzt werden. Dass Pascal eine Affaire mit der schönen Elaine beginnt, deren Mann kurz darauf tot ist, macht die Ermittlungen noch komplizierter. Neben wundervollen Beschreibungen von Landschaft und kulinarischen Genüssen erlebt der Leser eine spannende Story mit Intrigen, interessanten Charakteren und einem sympathischen Ermittler.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

münchen, reise, historisc, krie, sklaven

Die wilde Reise des unfreien Hans S.

Martin Arz
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Hirschkäfer Verlag, 10.12.2016
ISBN 9783940839534
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Die wilde Reise des unfreien Hans und seine höchst erstaunlichen Erlebnisse auf dem Weg ans Ende der Welt" ist ein historischer Roman von Martin Arz, der auf dem Leben einer historischen Figur und ihrer Schriften basiert. 1394 schloss sich der bayrische Knappe Johannes Schiltberger dem letzten Kreuzzug an, geriet in osmanische Gefangenschaft und diente im dortigen Militär, was ihn auf eine abenteuerliche Reise durch exotische Länder brachte. 1427 kehrte er nach München zurück und veröffentlichte seine Erlebnisse.
Die Geschichte von Hans ist kaum zu glauben und tatsächlich eines Romans wert. Martin Arz hat sie in lebendige Sprache umgesetzt und mit vielen kleinen Details zu einer spannenden Geschichte mit lebendigen Figuren umgesetzt. Kleine Einschübe informieren über den historischen Hintergrund und vertiefen das Leseerlebnis. Mir hat "Die wilde Reise des unfreien Hans" sehr gut gefallen und ich wünsche dem Buch viele Leser.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

mord, muschel, flucht, rache, bornhol

Und süß wird meine Rache sein

Jörg Böhm
Flexibler Einband
Erschienen bei CW Niemeyer, 28.02.2017
ISBN 9783827194688
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Pfälzer Kommissarin Emma Hansen hatte beim letzten Fall eine traumatische Erfahrung, die in der Ermordung eines Kindes gipfelte. Nach einer Therapie soll sie nun langsam wieder in den Polizeialltag eingegliedert werden, doch statt eines freundlichen Empfangs erwarten sie eine übereifrige junge Kollegin, ihr Ermittlungspartner, der mit seiner kranken Frau eigene Probleme hat und ein seltsamer Mord. Diesem folgt bald ein zweiter, bei dem das Opfer ebenfalls mit Ostseesand erstickt wurde und der Täter es mit jeweils einer Muschel in der Hand zurückließ. Die Ermittlungen beziehen sich sowohl auf das private Umfeld der Toten, beides alleinstehende Junggesellen mittleren Alters, als auch auf ihren Beruf, da beide mit Gemüseanbau zu tun haben. Möglich scheint auch ein Bezug zur bevorstehenden Einquartierung von Flüchtlingen und einem Brandanschlag auf das Heim.
Wie immer bei Jörg Böhms Krimis erwartet Leser und Leserinnen ein spannendes Puzzle mit vielen Facetten und überraschenden Wendungen. Pfälzer und Bornholmer Lokalkolorit spielt mit hinein sowie aktuelle und historische politische Themen. Daneben ist die Handlung rund um Emma und ihr Team wieder interessant, vor allem wenn man die vorherigen Bände kennt. Mein Fazit: ein durchweg fesselnder Krimi mit interessanter Thematik!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

christlicher roman, frauen, maria, erzählungen, batseba

Saat des Segens: Roman.

Francine Rivers
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.02.2017
ISBN 9783957341846
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

108 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

holocaust, auschwitz, konzentrationslager, polen, 2. weltkrieg

Der letzte Überlebende

Sam Pivnik , Ulrike Strerath-Bolz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Theiss, Konrad, 01.03.2017
ISBN 9783806234787
Genre: Biografien

Rezension:

"Der letzte Überlebende: Wie ich dem Holocaust entkam" ist der berührende und schockierende Bericht von Sam Pivnik, der als polnischer Jude erlebt wie die deutsche Wehrmacht in Polen einmarschiert, dann das Leben seiner Familie immer mehr eingeschränkt. Im Todeslager Ausschwitz wird Sams ganze übrige Familie ermordet, nur er wird zum Arbeitsdienst ausgewählt und erlebt Jahre der Erniedrigung und Entbehrung.
Sams Geschichte ist spannend zu lesen, denn er erzählt authentisch aber ohne jede Verbitterung. Allerdings ist es kein Buch, das man am Stück lesen kann, denn die Thematik ist leider sehr erschütternd und nicht leicht zu verkraften. Neben der Todesmaschinerie der Nazis sind es immer wieder auch einzelne Menschen, die unnötigerweise andere schikanieren.
Gut gefällt mir auch, dass auch Sams Leben nach dem Kriegsende und sein Kampf gegen das Vergessen im Blick stehen. Einige Fotos in der Buchmitte machen das Erzählte noch plastischer.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

zürich, überfall, alkohol, 50er jahre, entwicklungsroman

Noch ist es Zeit

Rolf Waller
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Fontis – Brunnen Basel, 10.02.2017
ISBN 9783038481126
Genre: Romane

Rezension:

Rolf Wallers Roman "Noch ist es Zeit" handelt von einer Jugend in der Schweiz der 50er Jahre. Roger kommt vom Land in die Stadt und erlebt in Zürich eine neue ungewohnte Welt. Seine kleinkarierte Erziehung macht ihm das nicht leicht und die Liebe zu einem Mädchen scheitert letztlich daran, dass sich beide nicht als wert für diese Liebe erleben.
Mich konnte das Buch leider nicht begeistern. Die Sprache hat mich gar nicht angesprochen, ich konnte mich nicht in die Zeit eindenken und die Handlung war nicht spannend. Vermutlich bin ich von dieser Zeit zu weit entfernt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

straßenpflaster, pflastersteine, maria, römische soldaten, vom kreuz

Osteraugen: In deinem Licht sehen wir das Licht

Raphael Müller
Fester Einband: 140 Seiten
Erschienen bei Fontis - Brunnen Basel, 09.02.2017
ISBN 9783038481096
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Osteraugen - In deinem Licht sehen wir das Licht " von Raphael Müller ist eine Sammlung von Kurzgeschichten zur biblischen Ostergeschichte. Das Ungewöhnliche ist, dass die Geschichten aus der Sicht von verschiedenen Menschen, Tieren und Gegenständen erzählt ist, etwa dem Palmsonntags-Esel, einem Olivenbaum im Garten Getsemane oder von Simon von Cyrene, der Jesus hilft, das Kreuz zu tragen. Die Passions- und Ostertexte der Bibel erscheinen so in einem ganz neuen Licht und regen zum Nachdenken an. Dabei sind manche Texte einfach gehalten, dass man sie auch Kindern vorlesen könnte, andere nur für Erwachsene geeignet. Allen Geschichten gemeinsam ist einerseits ein tiefer Glaube und andererseits das Talent, die kreativen Ideen sprachlich gekonnt umzusetzen. Angesichts der Tatsache, dass der Autor durch seine Erkrankung sich nicht verbal, sondern nur durch gestützes Schreiben ausdrücken kann, ist das besonders beachtenswert.
Mein Fazit: Die Lektüre von "Osteraugen" hat mich sowohl unterhalten als auch tief berührt und ich werde ausgewählte Geschichten sicher in meiner Arbeit in der Pfarrgemeinde einsetzen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

christine bernard, cyberkriminalität, cyberkrimi, attacken, verfolgung

Christine Bernard. Der unsichtbare Feind

Michael E. Vieten
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 24.02.2017
ISBN 9783862824533
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Christine Bernard. Der unsichtbare Feind" von Michael E. Vieten ist der dritte Fall für die Trierer Kommissarin Christine Bernard. Christine kommt gerade aus dem schönen Urlaub mit ihrem Partner, der Berufsmusiker ist, da gerät sie in den neuen Fall. Eine Festnahme von Studenten, die mit Drogen dealen, gipfelt in einer Verfolgungsjagd, bei der der Verdächtige verletzt wird und später stirbt. Neben der internen Ermittlung, die klären soll, ob Christine richtig gehandelt hat, hat Christine mit Racheaktionen der Freunde des Toten zu tun. Immer mehr seltsame Dinge geschehen, die auf Cyberangriffe zurückzuführen sind.
Das Spannende an diesem Fall ist, dass deutlich wird, wie sehr unser alltägliches Leben durch die digitale Welt beeinflusst werden kann und wie hilflos man diesen Angriffen ausgesetzt ist.
Mein Fazit: ein spannender Krimi, der nachdenklich macht

  (0)
Tags:  
 
1206 Ergebnisse