Leserpreis 2018

isabellepfs Bibliothek

543 Bücher, 495 Rezensionen

Zu isabellepfs Profil
Filtern nach
543 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das kleine Morgenmufflon

Carolin Jenkner-Kruel , Tatjana Lorenz
Flexibler Einband: 28 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 10.10.2018
ISBN 9783748130017
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"serie":w=1,"fortsetzung":w=1,"privatdetektiv":w=1,"lübbe":w=1,"augsburg":w=1,"mops":w=1,"bandenkriminalität":w=1,"vermißtensuche":w=1,"schwabenkrimi":w=1,"teil 3 der reihe.":w=1

Das Extrawurscht-Manöver

Franz Hafermeyer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2018
ISBN 9783404177899
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"spannung":w=1,"thriller":w=1,"erotik":w=1,"affäre":w=1,"tödlich":w=1,"coaching":w=1,"coach":w=1,"erotikthriller":w=1,"gina jacobsen":w=1,"bezishungscoach":w=1,"tödlich ist die versuchung":w=1

Tödlich ist die Versuchung

Gina Jacobsen
Buch: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 13.12.2018
ISBN 9783945362488
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

Das letzte Schaf

Ulrich Hub , Ulrich Hub
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 28.09.2018
ISBN 9783745600384
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Das letzte Schaft" von Ulrich Hub ist eine liebevoll und lebendig erzählte Weihnachtsgeschichte die vom Autor selbst (g)rasend komisch gelesen wird. 

Mitten in der Nacht werden die Schafe von einem hell leuchtenden Licht am Himmel, aus ihrem Schlaf gerissen. Doch wo war eigentlich ihr Hirte geblieben? Ob er vielleicht von einem Ufo entführt wurde?
Oder hat das ganze vielleicht mit dem Mädchen zu tun, das im nahegelegenen Stall geboren wurde?
Die Schafe sind neugierig und immer mehr wollen sich selbst ein Bild davon machen und laufen los. Doch leider herrscht in Bethlehem ein Gedrängel wie beim Winterschlussverkauf - kein Durchkommen. Ob sie überhaupt etwas zu sehen bekommen werden?

Die Geschichte ist ein wahrer Hörgenuss die uns von Anfang bis zum Ende richtig gut unterhalten und gefallen hat. Erzählt aus der Sicht der Schafe und angelehnt an die bekannte Weihnachtsgeschichte, weiss der Autor mit Humor, Spannung und Tiefsinn Gross und Klein in seinen Bann zu ziehen.
Von Anfang an haben wir gut in die Geschichte gefunden, konnten mit den liebevoll ausgearbeiteten Charakteren mitfiebern und uns gemeinsam mit den Schafen auf Wanderschaft begeben. An einigen Stellen wurde die Geschichte von Ulrich Hub so lebendig und aufregend erzählt, das wir richtiggehend mitlachen mussten.

Ein ca. 56 Minuten langer Hörgenuss der uns kindgerecht verständlich und leicht abgeändert humorvoll durch die Weihnachtsgeschichte geführt hat. Ein absolut gelungenes und empfehlenswertes Hörbuch.

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Jan Birck
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.11.2017
ISBN 9783737353502
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit" von Jan Birck ist das zweite total aufregendes und witziges Zottelabenteuer mit herausragenden und lebendig wirkenden Illustrationen.

Zarah und ihr seltener Zottel, ein Pony auf vier Pfoten, können gerade noch hinter Hausmeister Holzköppel abbremsen, der mit einem Fussball unterm Arm, mit den Kindern im Hof schimpft. Sie haben ihm den Zeit gestohlen brüllt er, dabei ist doch eigentlich nur eine Biomülltonne umgefallen, weil Hubert wieder daneben geschossen hat. 
Doch dem Hausmeister ist mit der Zeit auch seine gute Laune abhanden gekommen und das ist auch für die Nachbarn sehr unangenehm. Daher beschliessen Zarah, Zottel und die Kinder im Hof nach der verloren Zeit zu suchen. Doch keiner weiss so genau wie die gestohlene Zeit eigentlich aussieht.

Und psst streng geheim, niemals Zackzack aussprechen oder sogar flüstern, wenn ein Zottelpony in der Nähe ist.

Die Geschichte von Zarah und Zottel, ihrem Pony auf vier Pfoten, ist eine wunderbare und leicht verständliche Geschichte für Kinder zum Vor und Selbstlesen. Die Charaktere, insbesondere Zarah und Zottel sind sehr liebevoll ausgearbeitet die wir von der ersten Seite an ins Herz geschlossen haben. Ein aufregendes und witzig dargestelltes Abenteuer wartet auf die beiden, indem es Jan Birck schafft, die Geschichte durch seinen humorvoll und locker, leichten Schreibstil, richtiggehend aufleben zu lassen, sodass man sich mitten im Zottelabenteuer befindet.
Die Schrift ist dem Lesealter entsprechend, die Leseabschnitte sind kurz gehalten, somit bestens für Leseanfänger geeignet und mit grossen, farbigen Doppelseitigen Illustrationen versehen.
Man merkt den wundervollen und lebhaften Illustrationen an, das Zeichnen Jan Bircks grosse Leichenschaft ist.
Wir haben uns beim lesen gut unterhalten gefühlt, konnten der Geschichte sehr gut folgen, haben etwas über die gestohlene Zeit erfahren, das auch in unserem Alltag durchaus immer wieder Thema ist.

Im Gesamten ein empfehlenswertes und aufregendes Zottelabenteuer, das mit viel Witz und Charme für Kinder kinngerecht geschrieben ist.



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"angst":w=1,"kurzgeschichten":w=1,"tiere":w=1,"hund":w=1,"katze":w=1,"ängste":w=1,"schmerzen":w=1,"traurigkeit":w=1,"tier":w=1,"pony":w=1,"frosch":w=1,"wellensittich":w=1,"goldhamster":w=1,"anette paul":w=1

Immer diese Menschen

Annette Paul , Krisi Sz.-Pöhls
Flexibler Einband: 68 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.10.2016
ISBN 9783738659856
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Immer diese Menschen" von Annette Paul ist ein nettes Büchlein für Erstleser mit liebevoll gezeichneten Illustrationen, erzählt aus der Sicht der Tiere.

In sechs kurzen Geschichten berichten Goldhamster, Wellensittich, Katze, Pony, Hund und ein Frosch aus ihrem Leben mit uns Menschen. Sie haben es nicht immer leicht, werden angeschrien, ungerecht behandelt und machmal reisen sie sogar aus, um ein Abenteuer zu erleben.
Die Tiere aus den Geschichten sind nämlich kein Spielzeug, das man einfach so herumliegen lassen kann, sondern Lebewesen die es verdienen gut behandelt zu werden.

Annette Paul erzählt in ihren Geschichten jeweils immer aus der Perspektive der Tiere. Interessant und aufschlussreich wie unsere geliebten Haustiere den Umgang mit uns Menschen vielleicht empfinden. Ein Büchlein für Erstleser, kindgerecht und verständlich geschrieben aber auch für Erwachsene, das zum nachdenken anregt. Denn nicht immer machen wir alles richtig, reissen Tiere aus ihrer gewohnten Umgebung oder pferchen sie in zu kleinen Wohnraum ein, auch Käfig genannt.
Besonders die Geschichte mit Pony Pünktchen und dem Wellensittich Buttje, haben mich sehr nachdenklich gestimmt. Doch alle Geschichten sind sehr lebensnah und authentisch ausgearbeitet bei denen man sich teilweise sehr gut in die Tierchen hineinversetzten kann. Wunderschön sind auch die Illustrationen von Krisi Sz.-Pöhls, die die Tiere sehr liebevoll bis ins kleinste Detail gezeichnet hat.
In jedemfall lohnt es sich das Büchlein vorab zu lesen, wenn man sich ein Haustierchen anschafft möchte, um mehr über die Ängste und Bedürfnisse der Tier zu erfahren.

Kindgerecht, verständlich mit liebevoll skizzierten Zeichnungen, für Erstleser geschrieben.



  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Purzel, das Äffchen

Michael Elsaß , Ellen Krieger
Flexibler Einband: 42 Seiten
Erschienen bei Lichtzeichen Verlag, 18.05.2017
ISBN 9783869543383
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Purzel, das Äffchen" von Michael Elsass, ist eine sehr niedlich ausgearbeitete Kindergeschichte, mit farbig einfachen Illustrationen, die kindgerecht wichtige Werte vermittelt.

Die Freunde Tim, Alex und Klara entdecken eines Tages beim Fahrradfahren, ein kleines traurig dreinblickendes Äffchen. Hilflos und verletzt liegt es im Strassengraben und braucht dringen Hilfe. Für die drei Freunde ist schnell klar, sie wollen dem kleinen Äffchen helfen und bringen es zu Dr. Schneider.
Doch schon kommen die ersten Fragen auf, was essen Affen eigentlich? Wo soll das Äffchen schlafen und wer bezahlt die Arztrechnung?
Für die Kinder beginnt ein spannendes Abenteuer mit wichtigen Entscheidungen.

Die Geschichte von Purzel dem Äffchen, ist ein sehr liebevoll und kindgerecht gestaltetes Vorlesebuch für Kinder ab 4 Jahren. Der Schreibstil von Michael Elsass ist einfach und leicht verständlich, die Schrift ist gross und auch die Seiten sind nicht überladen, sodass die Aufmerksamkeit der Kinder konstant bestehen bleibt.

Ganz farbenfroh, liebevoll und einfach gehaltene , sind die Illustrationen, die sich zum bestaunen auf ganzen Buchseiten befinden und die Geschichte wunderbar unterstreichen. Auch die einzelnen Charaktere sind ganz putzig ausgearbeitet, die auf den ersten Seiten kurz vorgestellt werden.
Doch neben einer spannenden Kindergeschichte fliessen auch einige wichtige Werte mit ein. Denn zusammen mit guten Freunden, kann man für jede noch so schwierige Situation eine Lösung finden. Auch ist es sehr wichtig, dabei immer aufrichtig und ehrlich zu sein.

Im Gesamten ein richtig niedliches Kinderbuch das Spass macht Vorzulesen und ganz nebenbei noch wichtige Werte kindgerecht vermittelt.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"weihnachten":w=2,"freundschaft":w=1,"kinderbuch":w=1,"kinder":w=1,"drachen":w=1,"weihnachtsmagie":w=1,"weihnachtsdrache":w=1

Ferdinand der letzte Weihnachtsdrache

Harings Audrey , Stefanie Ziermann
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei AH Tales and Stories S.L., 25.11.2018
ISBN 9788494830341
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Penny Pepper 7 - Diebesjagd in London

Ulrike Rylance , Lisa Hänsch
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 30.11.2018
ISBN 9783423762359
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

31 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"sandwichkind":w=3,"kinderbuch":w=2,"kinderkrimi":w=2,"spannend":w=1,"humorvoll":w=1,"liebevoll":w=1,"mafiafamilie":w=1,"lustige geschichte":w=1,"juliane sophie kayser":w=1

Das Sandwichkind

Juliane Sophie Kayser
Fester Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 02.03.2018
ISBN 9783961115280
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"mord":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"england":w=1,"london":w=1,"serienmörder":w=1,"serienkiller":w=1,"2018":w=1,"scotland yard":w=1,"harper collins verlag":w=1,"buch: böse bilder":w=1,"autor: max manning":w=1

Böse Bilder

Max Manning , Joannis Stefanidis , Oliver Hoffmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.11.2018
ISBN 9783959672283
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Böse Bilder“ von Max Manning, ist ein spannungsgeladener Thriller in dem ein unbekannter Mörder unter dem Namen I_Killer schreckliche Bilder seiner Opfer Postet und unermüdlich weiter mordet.

Ein unbekannter postet im Internet unter dem Namen I_Killer erschreckende Bilder. Es zeigt eine junge Frau, verängstigt in Schockstarre und nur wenige Minuten später das Bild seiner grauenvollen Tat. Zuspruch erhält er von seiner Onlinefangemeinde, die die Bilder fleissig anklicken und seine Post liken, das den Killer in einen unermüdlichen und berauschenden Zustand versetz immer weiter zu morden. Detektive Dan Fenton ist entsetzt über die grausame Vorgehensweise des Mörders und schwört vor laufender Kamera den Täter zur Strecke zu bringen.
Doch schon bald muss Fenton selbst erfahren welche persönliche Wendung die bösen Bilder für ihn und seine Tochter nehmen.

Ich bin mehr als begeistert von dem Thriller der mich schon in den Anfängen ungemein fesseln konnte. Die Handlung baut sich rasant auf, gewinnt an Fahrt und wird mördermässig spannend. Max Manning, ein für mich bis dato unbekannter Autor, schafft es mich mit wendungsreichen Ereignissen überaus zu überraschen, sodass ich zwar im Bezug auf den Täter eine Spur und doch bis zum Schluss im Dunkeln getappt bin.
Auch der Schreibstil von Max Manning ist total angenehm, locker und leicht der mich fliessend durch die knackig kurzen Kapitel geführt hat. Immer wieder sind vereinzelt Kapitel mit Gedanken des Mörders versehen, das der Geschichte einen misteriösen Touch aber auch die nötige Spannung bringen konnte.
Für mich ein gelungenes und kurzweiliges Lesevergnügen, da ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte und unbedingt wissen wollte wie die Geschichte ausgeht.

Ein Thriller den ich überaus empfehlen kann, da er rasant, fesselnd und Spannungsgeladen bis zum Schluss ist.

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Der Esel Pferdinand - Ein Esel unterm Weihnachtsbaum

Suza Kolb , Carola Sieverding
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Magellan, 11.09.2018
ISBN 9783734841040
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Der Esel Pferdinand - Ein Esel unterm Weihnachtsbaum" von Suza Kolb ist Band 5 des Eseljungen Pferdinand, in dem ein Plätzchenwettbewerb, verschwundene Schafe und ein Weihnachtsgeist für Unruhe auf dem Klausenhof sorgen.

Auch auf dem Klausenhof wird es langsam kühler, Opa Hoppe hat schon einen riesigen Tannenbaum aufgestellt, denn Weihnachten steht schon vor der Tür. Auch Pferinands Freundin Emmi ist mit ihren Eltern angereist und macht mit selbstgebackenen Plätzchen an einem Plätzchenwettbwerb mit. Doch plötzlich sind die leckeren Plätzchen verschwunden, Pferdinand entdeckt ein dunkles Gesicht im Fenster und auch Paule vernimmt ein unheimliches Rufen.
Ob da wohl ein Wintergeist sein Unwesen treibt? Doch die Spuren im Schnee sind eindeutig. Pferdinand und seine tierischen Freunde beschliessen dem Plätzchendieb eine Falle zu stellen, um ihm so auf die Schliche zu kommen.


Pferdinand ist einfach ein toller und so liebevoll ausgearbeiteter Charakter, den man einfach gern haben muss und ins Herz schliesst. Zusammen mit Zottel und seinen tiereischen Freunden, erlebt der liebenswerte Eseljunge ein winterliches und spannendes Abenteuer, in das man durch den lebendigen Erzählstil der Autorin richtig gut hineinfindet. Es wird tieriesch aufregend, witzig doch Pferdinand vermittelt auch die wichtigen Werte über Freundschaft, Zusammenhalt und das jeder etwas besonders ist.

Der Schreibstil von Suza Kolb ist kindgerecht, leicht verständlich zum Vor und Selbstlesen. Die Schrift ist dem Lesealter entsprechend, die Seiten sind übersichtlich und nicht überladen die immer wieder mit tollen, farbenfrohen Illustrationen bestückt sind, die die Geschichte ganz wunderbar ergänzen. 
Als nettes Highlite zum Schluss, schliesst die Geschichte mit einem leckeren Glitzerplätzchenrezept zum nachbacken ab.

Insgesamt hat uns auch das fünfte tierische Leseabenteuer von Pferdinand wieder sehr gut gefallen, ist spannend, aufregend und witzig kindgerecht gestaltet.  Ein rundum gelungener Lesespass zum Vor- und Selbstlesen für Kinder.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ben & Lasse - Das Agenten-Knobel-Rate-Buch

Harry Voß
Fester Einband: 142 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 15.03.2019
ISBN 9783417287950
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"tiere":w=1,"buchreihe":w=1,"tierquälerei":w=1,"kinderbuchserie":w=1,"audrey harings":w=1,"schlaue tiere":w=1,"unzertrennliche freunde":w=1,"dramatische rettungsaktion":w=1

CanGu und die wilden Bienen

Audrey Harings , Stefanie Ziermann
Flexibler Einband: 184 Seiten
Erschienen bei AH Tales and Stories S.L., 04.11.2018
ISBN 9788494830358
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Cangu und die wilden Bienen" von Audrey Harings ist das dritte Abenteuer der tierischen Truppe, kurzweilig, aufregend und spannend.

Erneut wird es tierisch spannend und aufregend, denn das legendäre CanGu Team muss einen Giftanschlag auf die Kanalisation verhindern, in dem ihre liebgewonnenen Freunde die Ratten und Anführerin Simba wohnen. Ausserdem lernen sie ziemlich wilde Bienen kennen und erfahren etwas über Simbas Vergangenheit.

Wie von Audrey Harings gewohnt findet man sehr schnell in das tierische Abenteuer und erfährt auch ohne die vorherigen Bände zu kennen, Rückblickend die wichtigsten Informationen. Denn jeder Band der CanGu-Reihe ist in sich geschlossen und kann vollkommen unabhängig zu den anderen Abenteuern gelesen werden.

Sehr liebenswert und herzlich sind die Charaktere ausgearbeitet die während ihres Abenteuer zusammen halten und eine innige Freundschaft pflegen. Besonders Saphir ist ein aufgewecktes , nettes und abenteuersuchendes Kerlchen das wir schon in den vorherigen Bänden sehr ins Herz geschlossen haben.
Auch Audrey Harings Schreibstil ist locker, leicht und fliessend zu lesen, der uns zügig durch die Kapitel mit kurzen und zum Inhalt passenden Überschriften geführt hat. Die Schrift ist dem Alte entsprechend gross, die Seiten sind nicht überladen und der Inhalt ist für junge Leser verständlich.
Besonders gut gefallen haben uns ebenfalls die vielen Illustrationen im Buch, die sehr lebhaft die einzelnen Situationen beschreiben und spitzenmässig zu der spektakulären Rettungsaktion gepasst haben.

Auch wenn sich die Geschichte viel zu kurzweilig liest, hatten wir grossen Spass beim lesen und sind schon jetzt gespannt was die Freunde erneut für tierische Abenteuer erleben.

Ein tierisch aufregend, spannend und toller Band voller Abenteuer, Mut, Zusammenhalt und Freundschaft.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"mädchen":w=1,"bilderbuch":w=1,"junge":w=1,"abenteuerlust":w=1,"zeltlager":w=1,"rollenverhalten":w=1,"rollenbild":w=1,"geschlechterklischee":w=1,"jungs und mädchen":w=1,"carola sieverding":w=1,"collien ulmen.-fernandes":w=1,"ferienvergnügen":w=1

Lotti und Otto

Collien Ulmen-Fernandes , Carola Sieverding
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Edel:Kids Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 07.09.2018
ISBN 9783961290086
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

114 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

"chicago":w=4,"liebe":w=3,"anwalt":w=3,"vergangenheit":w=2,"kinder":w=2,"leidenschaft":w=2,"tochter":w=2,"victoria":w=2,"trauzeuge":w=2,"reed":w=2,"piper rayne":w=2,"the one best man":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1

The One Best Man

Piper Rayne , Cherokee Moon Agnew
Flexibler Einband
Erschienen bei Forever, 25.01.2019
ISBN 9783958183421
Genre: Liebesromane

Rezension:

"The One Best Man" von Piper Rayne ist der Auftaktroman der Love and Order-Reihe und handelt von Reed, ist sexy, humorvoll und unterhaltsam.

Victoria ist geschieden, hat einen neuen Job und ist gerade dabei ihren Abschluss nachzuholen. Um ihre kranke Mutter zu pflegen ist sie mit ihrer Tochter Jade zurück nach Chicago gezogen.
Eines Montag Morgens trifft sie Reed Warner. Auch er bringt ein Kind zur Schule, ist noch immer so sexy wie vor Jahren und seine blauen Augen strahlen. Doch er ist nicht nur Anwalt, der Typ Mann den Vic seit ihrer Scheidung abgeschworen hat, sondern war auch noch der beste Freund und Trauzeuge ihres Ex-Mannes.
Jedes Treffen und Wiedersehen entfacht ein Gefühlschaos in Vic. Ist sie bereit, erneut einen Anwalt in ihr Leben zu zulassen?

Der Auftaktroman ist wie von Piper Rayne gewohnt, locker, leicht und verdammt sexy geschrieben. Die beiden Bestseller Autorinnen haben es erneut geschafft, mich in kürzester Zeit in die Geschichte zu führen, sodass ich beim lesen regelrecht das aufkeimende Gefühlschaos und die prickelnde Erotik spüren konnte. Auch die Charaktere sind authentisch und lebhaft beschrieben, in die ich mich gut hineinversetzten und mit ihnen mitfiebern konnte. Obwohl ich Vics Bodenständige Art mochte war sie mir im Bezug zu Reed etwas zu einfältig und ihre kindlich naive Art ging mir zeitweise etwas auf die Nerven. Reed hingegen ist ein Sahnehäubchen der das Herz am rechten Fleck und für meinen Geschmack ruhig ein wenig mehr Bad Boy hätte raushängen lassen können.
Die Geschichte entwickelt sich gefühlvoll, es wird romantisch, sexy und hat mich kurzweilig sehr gut unterhalten können.

Ein gelungener Auftaktroman, kurzweilig zu lesen der durch einen fiesen Cliffhanger neugierig auf en Folgeband macht.





  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

42 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"leipzig":w=3,"thriller":w=2,"serienmörder":w=2,"inzest":w=2,"klara frost":w=2,"mord":w=1,"magie":w=1,"märchen":w=1,"kind":w=1,"hexen":w=1,"kirche":w=1,"morde":w=1,"münchen":w=1,"hexerei":w=1,"tattoo":w=1

Der Augenmacher

Elias Haller
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Edition M, 05.06.2018
ISBN 9782919801022
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

31 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

"krimi":w=3,"doping":w=3,"verlag: emons;":w=2,"skizirkus":w=2,"winterspiele":w=2,"reihe":w=1,"band 3":w=1,"sekten":w=1,"olympia":w=1,"skifahren":w=1,"skisport":w=1,"olympische winterspiele":w=1,"andrea brunner":w=1,"reihe: marc gassmann":w=1,"marc gassmann":w=1

Eiskalte Spiele

Michaela Grünig , Marc Girardelli
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 11.10.2018
ISBN 9783740804343
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Eiskalte Spiele" vom Autorenduo Marc Girardelli und Michaela Grünig ist ein spannender Winterkrimi, wendungsreich mit realem Dopingbezug.

Ein weiterer Suizidversuch eines Profi-Trainers erschüttert die Wintersportszene. Denn neben jedem Toten wird jeweils die gleiche Nachricht "schuldig" aufgefunden. Absicht oder ein Verbrechen? Obwohl die Polizei auf Hochtouren ermittelt, tappten sie bisher vollkommen im Dunkeln.
Doch als Marc Gassmanns Trainer und enger Freund, ebenfalls bedroht wird,  erklärt sich der Skistar bereit, nochmals bei den Olymischen Spielen anzutreten. Auch seine On/Off Freundin Andrea ist mit dabei und vermittelt verdeckt, um dem wohl grössten Verbrechen, das die Ski-Welt je erlebt hat auf die Spur zu kommen.

Ein packend und spannender Kriminalroman der schon auf den ersten Seiten ein rasantes Tempo vorlegt. Einige male nahm ich beim lesen an, den Fall geknackt zu haben, wurde jedoch durch wendungsreiche Handlungsstränge überrascht und im Bezug auf den Täter immer wieder in die Irre geführt. Bis zum Schluss habe ich dem Showdown entgegengefiebert der immer wieder mit informativem und interessanten Hintergrundwissen über Doping und der Skizszenen bestückt waren.
Marc Girardelli und Michaela Grünig harmonieren einfach sehr gut miteinander, haben ein Händchen dafür ihre Leser zu faszinieren und an die Geschichte zu fesseln. Auch der Schreibstil liest sich sehr fliessend der mich gut durch die Geschichte geführt hat.

Im Gesamten ein rasant und spannend geschriebener Kriminalroman der vollkommen unabhängig zu den beiden ersten Bänden gelesen werden kann.  
Rundum gelungen und empfehlenswert.   

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"horror":w=1,"kurzgeschichte":w=1

Schwarzer Regen (Kurzgeschichte, Krimi) (Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe 181)

Volker Dützer
E-Buch Text: 33 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 24.10.2018
ISBN 9783960874843
Genre: Romane

Rezension:

„Schwarzer Regen“ von Volker Dützer ist eine rundum gelungene und zum gruseln spannende Horror-Kurzgeschichte.

Dominik ist ein erfolgloser Schriftsteller der nicht nur mit einer Schreibblockade zu kämpfen hat, sondern auch noch den Verlust seiner spurlos verschwundenen Frau betrauert. Denn diese ist innerhalb der Mauern seines eigenen Hauses verschwunden. Als er eines Morgens eine unheimliche Botschaft auf seinem Schreibtisch entdeckt und sich auch die Seiten seines neuen Manuskripts unentwegt mit den Worten „Hüte dich!“ füllen fängt er an an sich selbst zu zweifeln. Verliert er so langsam den Verstand oder viel schlimmer, ist er vielleicht selbst der Urheber der mysteriösen Botschaft?

Die Geschichte beginnt schon auf den ersten Seiten spannungsgeladen und fesselnd zugleich. Auch wenn die Kurzgeschichte im Bezug auf die Charaktere und Handlung nicht in die Tiefe geht, fühlt man sich gut unterhalten, erfährt die wichtigsten Details über die Figuren, ihre Gewohnheiten um gut in die Geschichte zu finden. Doch dann zieht der Autor das Tempo an, die Handlungsstränge nehmen mitreisend ihren Lauf und die Geschichte wird zunehmend spannender. Auch die Atmosphäre wirkt durch die detaillierten Beschreibungen des Autors immer düsterer, unheimlicher und  zum gruseln. Volker Dützer schafft es sogar, mich zum Ende hin so zu verwirren, das ich selbst nicht mehr genau wusste was wahr oder nur der Einbildung des Protagonisten entsprach.

Eine Kurzgeschichte die ich als Thriller oder Horror betiteln würde, die durchweg spannend und bis zum Ende mitreisend und absolut lesenswert ist.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

118 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"bali":w=5,"tod":w=4,"liebe":w=3,"julia hanel":w=3,"reise":w=2,"verlust":w=2,"dein bild für immer":w=2,"freundschaft":w=1,"trauer":w=1,"hoffnung":w=1,"mut":w=1,"buch":w=1,"neuanfang":w=1,"fotografie":w=1,"lesen":w=1

Dein Bild für immer

Julia Hanel
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.11.2018
ISBN 9783548291185
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Dein Bild für immer" von Julia Hanel ist eine gefühlvolle und tief berührende Liebesgeschichte voller Emotionen.

Für Sophie bricht eine Welt zusammen als sie kurz vor ihrer Hochzeit ihren Verlobten und grosse Liebe Maximilian verliert. Am Tag seiner Beerdigung erhält sie Flugtickets von Maximilian der sie mit einer Hochzeitsreise nach Bali überraschen wollte. Um den Verlust zu verarbeitet, beschliesst Sophie sein letztes Geschenk anzunehmen und tritt schweren Herzen, allein ihre Flitterwochen an. Doch schon im Flugzeug wartet auf sie der erste Schock, denn Maximilians Platz wurde neu an den jungen Fotografen Niklas vergeben. Ihre Wege kreuzen sich nach der Landung erneut und auch als sie am Strand von einem Fremden bedrängt wird, kommt ihr Niklas zu Hilfe.
Sophie beschliesst sich Niklas anzuschliessen und erkundet mit ihm die schönsten Flecken Balis. Mit einem Bündel Bilder von Maximilian im Gepäck, hinterlässt sie an jedem sehenswerten Ort, ein Bild von ihm. Während sie sich langsam von Maximilian löst, merkt sie wie wichtig Niklas ihr in der kurzen Zeit geworden ist und erlebt das erste Abenteuer ihres Lebens. Denn Niklas zeigt ihr nicht nur bilderbuchschöne Wasserfälle, Reisfelder und einen beeindruckenden Sonnenaufgang sondern führt sie auch Stück für Stück wieder ins Leben zurück.

Die Geschichte beginnt von Anfang an sehr bewegend, die mich bis zum Schluss ungemein fesseln und tief berühren konnte. Immer wieder war der tiefe Schmerz den Sophie durch den Verlust eines geliebten Menschen erleiden musste, beim lesen für mich spürbar, den Julia Hanel durch ihren detaillierten Wortlaut sehr gut wiedergeben konnte. Auch die Charaktere sind sehr liebevoll und authentisch ausgearbeitet, in die ich mich trotz der Trauer und Schwere die sie umgab, gut hineinversetzten konnte.
Sehr gut gefallen haben mir Kapitel, die aus teilweise sehr kurze Perspektivenwechsel der Charaktere bestanden. Man erfährt abwechselnd die Sichtweisen, Gefühle und Gedanken von Sophie, Niklas und gegen Ende hin auch die von Charlie, das den Charakteren die nötige Tiefe gab. Auch die Eindrücke Balis, die Bildhaften Beschreibungen, Sehenswürdigkeiten hatte ich beim lesen vor Augen als befände ich mich mit auf er emotionsgeladenen Reise. 

Als sehr locker, leicht und angenehm habe ich den Schreibstil von Julia Hanel empfunden, der mich richtiggehend fliessend durch die Seiten und Kapitel geführt hat.

Im Gesamten eine sehr lesenswerte und emotionsgeladene Liebesgeschichte die mich vollumfänglich begeistern und tief berührend konnte. Für mich eine klare Leseempfehlung.

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"ratten":w=2,"glühwürmchen":w=2,"wald":w=1,"streit":w=1,"freund":w=1,"höhle":w=1,"maus":w=1,"eule":w=1,"fledermäuse":w=1,"futter":w=1,"aufeinander zugehen":w=1,"waldmäuse":w=1

Wir Mäuse

Patricia Causey
Fester Einband: 56 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.11.2018
ISBN 9783746775821
Genre: Kinderbuch

Rezension:

„Wir Mäuse“ von Patricia Causey ist ein aufregendes Mäuseabenteuer, indem die wichtigen Werte über Nächstenliebe und Toleranz, kindgerecht in eine Geschichte gepackt und liebevolle bebildet ist.

Unter einem mächtigen Baum in einem gemütlichen Bau, lebt die kleine Waldmaus Schnuffen. Vom Hunger getrieben, schlüpft sie aus ihrem kuschelig weichen Schlafplatz in Richtung Futterstelle. Dort haben sich bereits die anderen Waldmäuse versammelt die von Neuankömmlingen in ihrem Wald berichten. Von der grossen Neugierde gepackt, beschliesst Schnuffen gemeinsam mit Mäusekamerad Fred die fremden Waldmäuse aufzusuchen. Doch es stellt sich heraus, das die Mäuse gar nicht so anders aussehen wie sie selbst, ganz im Gegensatz zu der nächtlichen Begegnung mit den Fledermäusen.
Als dann auch noch ein unheimlich grünes Licht auftaucht beginnt für Schnuffen ein grosses Mäuseabenteuer.

Die Geschichte beginnt sehr einfühlsam und irgendwie zuckersüss, sodass man gut in das Abenteuer findet. Die Autorin Patricia Causey, erschafft mit Schnuffen eine liebenswerte Waldmaus, die aufgeweckt, neugierig sich aber immer der lauernden Gefahren im Wald bewusst ist. Eine niedliche kleine Maus, die man schon nach wenigen Seiten, einfach ins Herz schliessen muss.

Spannend und aufregend, erlebt Schnuffen ihr grosses Mäuseabenteuer, in die aber auch gefühlvoll und kindgerecht verständlich, die besonderen Werte der Nächstenliebe und die der Toleranz mit einfliessen.
Auch der Schreibstil von Patricia Causey ist sehr sanft und feinfülig zum Vor und Selbstlesen.
Die farbigen Illustrationen im Buch sind ebenfalls sehr stilvoll, liebevoll ausgewählt und geben die Geschichte bildhaft sehr gut wieder.
Wir hatten sehr viel Spass beim lesen und sind schon jetzt gespannt auf weitere Mäuseabenteuer mit Schnuffen und Mäusekamerad Fred.

Im Gesamten ein sehr empfehlenswertes Kinderbuch, das wichtige Werte vermittelt, spannend und aufrgend ist.

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Mäc Mief und das Gruselgewusel im Spukschloss

Carola Becker , Ina Krabbe
Fester Einband: 92 Seiten
Erschienen bei Südpol Verlag GmbH, 28.02.2018
ISBN 9783943086553
Genre: Kinderbuch

Rezension:

„Mäc Mief und das Gruselgewusel im Spukschloss“ von Carola Becker ist eine spannende Spukgeschichte, bei der sich beim lesen die Schafwolle kräuselt.

Gerade noch grast Mäc Mief genüsslich auf der Wiese und nimmt sein Frühstück ein, als es ihm siedend heiss wieder einfällt. Die all jährliche Schafschur steht wieder an.
Das dauerblöken der Schafe, das Killer-kitzeln und das unentwegte Zurren der Schafschermaschine jagen Mäc Mief schon jetzt eine heiden Angst ein. Da kann selbst sein Lieblingsmensch Finn, nicht mit tröstenden Worten weiter helfen. 
Für Mäc Mief bleibt nur eine Möglichkeit  - er muss sich schnellstens vor der Schafschermaschine verstecken.
Mit Freundin Bonnie im Schlepptau beginnt für die beiden ein haarsträubend und gespenstisch aufregendes Abenteuer. Als es plötzlich anfängt zu blitzen und zu donnern, finden sie Unterschlupf in einem alten Schloss in dem es gewaltig zu spuken beginnt.

Mäc Mief ist ein richtig mutiges und cooles Schaf das gemeinsam mit Freundin Bonnie ein super spannendes und aufregendes Spukabenteuer erlebt. Die Geschichte beginnt total witzig und unterhaltsam, in die man schnell hineinfindet. Sowohl für geübte Erstleser ab der zweiten Klasse oder zum  Vorlesen, begeistert die Geschichte gross und klein. Lustige Details und witzige Sprüche beleben die Geschichte, sind zum schmunzeln und oftmals laut lachen. Besonders die dunklen Seiten im spukenden Gespensterschloss haben uns sehr gut gefallen, die durchaus auch ein bisschen zum fürchten waren.
Mit Mäc Mief erlebt man einfach ein spannungsgeladenes und überaus aufregendes Abenteuer das grossen Spass bereitet Vor- und selbst zu lesen.
Auch die Charaktere sind total liebevoll ausgearbeitet die man ins Herz schliesst und einfach gern haben muss.

Der Schreibstil der Autorin Carola Becker ist einfach verständlich, witzig, kingerecht leicht und super fliessend zu lesen. Die Schrift ist gross dem Lesealter entsprechend, die Buchseiten sind übersichtlich und immer wieder mit liebevoll gezeichneten Illustrationen versehen. Ina Rabbe die Illustratorin hat einfach eine unglaublich tolle Art, die Geschichte lebhaft und zur Handlung passend mit ihren Bildern darzustellen.

Ein rundum gelungenes, witzig, spannend und absolut empfehlenswertes Mäc Mief Buch das uns grossen Spass beim Vor- und selbstlesen gemacht hat.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

55 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"justizirrtum":w=4,"hamburg":w=3,"thriller":w=2,"justizthriller":w=2,"justizirrtümer":w=2,"krimi":w=1,"psychiatrie":w=1,"kindesentführung":w=1,"justiz":w=1,"jurastudent":w=1,"falsches geständnis":w=1,"täterüberführung":w=1

Tödlicher Irrtum

Patrick Burow
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Edition M, 06.11.2018
ISBN 9782919804542
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Tödlicher Irrtum" von Patrick Burow ist ein spannend und rasant aufgebauter Justiz-Thriller, indem die beiden Jurastudenten Florian und Saskia ermitteln.

Im neu gegründeten Institut für Justizirrtümer, stossen die beiden Studenten Saskia und Florian auf Ungereimtheiten in einem bereits geschlossenen Fall.
Vor einem Jahr verschwand die neun jährige Nele spurlos auf ihrem Schulweg. Der Jurastudent Jan Virchow gesteht die Entführung und Ermordung an dem Mädchen und führt die Polizisten, sogar an den Tatort wo er die Leichenteile des Mädchens verbrannt haben will. Das Resultat, eine lebenslange Freiheitsstrafe mit Einweisung in die geschlossene Psychiatrie.
Doch Saskia und Florian können dem medikamentenabhängigen Jurastudenten ein Alibi nachweisen. Ein Fehler der Justiz oder befand sich Jan Virchow in einem psychotischen Wahn?
Gemeinsam mit der Hilfe ihres Professors beginnt für die beiden Jurastudenten eine riskante und gefährliche Mission den echten Täter zu überführen.

Die Geschichte beginnt anfangs unglaublich spannungsgeladen die mich schon nach wenigen Seiten mitten ins Geschehen katapultiert hat. Der Fall der verschwundenen Nele ist interessant, mitreisend und von Patrick Burow richtig gut recherchiert worden. Man merkt das er Ahnung hat und vielfältig Erfahrung in allen Strafrechtlichen Dezernaten sammeln konnte. Denn mit informativem Hintergrundwissen zur Justiz kann der Autor in seinem Thriller punkten und macht damit unglaublich neugierig wie sich der Fall weiter entwickelt.
Doch so rasant sich der Spannungsbogen anfänglich aufbaut, so langwierig und ereignislos plätschert der Fall dahin, dem es mir zeitweise an Spannungsmomenten gefehlt hat. Auch die Charaktere Saskia und Florian handeln für mich nicht immer authentisch sind zu oberflächlich beschrieben, denen es an Tiefe fehlte, die mich auch als Pärchen nicht richtig überzeugen konnten.
Ab der Mitte hingegen nimmt der Fall rasant und Wendungsreich an Fahrt an, die Situation spitzt sich zu, wird Spannungsgeladen und aufregend. Lebhaft schildern Patrick Burow den Fall der mich ab da an, bis zum Schluss unglaublich fesseln und faszinieren konnte.

Locker, leicht und fliessend zu lesen ist der Schreibstil von Patrick Burow der mir richtig gut gefallen und mich zügig durch die knackig kurzgehaltenen Kapitel geführt hat. Obwohl diese oftmals nur 2-4 Seiten lang waren, animiert die Länge zum immer weiter lesen.

Im Gesamten konnte mich die Thematik einen Justizirrtum aufzudecken, faszinieren und es bleibt zu hoffen, dass das etwas andere Studentenpärchen noch weitere spannende Fälle aufklären können und dadurch vielleicht an Tiefgang gewinnen.
Ein kurzweilig aber ab der mitte hin rasant und spannungsgeladen aufgebauter und gut recherchierter Justiz-Thriller.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"waldtiere":w=2,"tiere":w=1,"bilderbuch":w=1,"wald":w=1,"ab 2 jahren":w=1,"zählen":w=1,"herbststimmung":w=1,"tiere des waldes":w=1,"zählen mit kristina":w=1,"erstes zählen":w=1,"jacobs children's book":w=1,"bison, bär & co.":w=1

Tiere des Waldes - Bison, Bär & Co.: ZÄHLEN MIT KRISTINA

Babett Jacobs
E-Buch Text
Erschienen bei null, 10.10.2018
ISBN B07JCKT96W
Genre: Romane

Rezension:

"Tiere des Waldes - Bison, Bär & Co. Zählen mit Kristian" ist ein ganz liebevoll und farbenfroh Illustriertes Zählbuch zum spielerischen Zahlen lernen von 1-10.

Es ist merklich kühler geworden, die Blätter haben sich bereits verfärbt und zeigen ihr wundervoll farbenfrohes Gewand. Auch der Tisch der Tiere ist mit Waldäpfeln, Kastanien, Bucheckern, Wildkräuter und allerlei weiteren Köstlichkeiten, reichlich gedeckt.
Auch die kleinen Tierbabys der Waldbewohner sind gewachsen und finden sich bereits gut im Wald zurecht.
Kannst du die Waldtiere erkennen und zählen die den Herbstwald bewohnen?

Das Bilderbuch besteht aus gestärkten, grösseren Buchseiten mit liebevoll und ansprechend, herbstlich warm gezeichneten Waldtieren. Der Zahlenreihe nach befinden sich auf den Doppelseiten vom Luchs bis zu den Unken, verschiedene Waldtiere die Kinder erkunden und nach einander zählen können. Dabei lernen sie spielerisch nicht nur die Zahlen von 1-10, sondern auch bekannte und weniger bekannte Waldtiere kennen. Besonders die noch nicht bekannten Tiere konnten eine grosse Faszination auf meinen Sohn ausüben, der mehr über die Tiere und seine Gewohnheiten wissen wollte. Und genau das ist das besondere an diesem Zählbuch, es verbindet bekannte mit unbekannten Tieren, das interessant, spannend und die Neugierde der kleinen auf neue Tiere die es zu erkunden gibt, weckt.
Selbst als Erwachsene hat es mir grossen Spass bereitet die Tierwelt und die kleinen liebevoll gezeichneten Details auf den Bildern zu entdecken, bei der man selbst auch noch so einiges dazulernen kann.

Bei einer Altersempfehlung von 2-4 Jahren kommen bei den kleinen viele Fragen auf. Es empfiehlt sich daher geeignetes Nachschlage oder Buchwerk beiseite zu legen um mehr über die Tierwelt zu erfahren.

Ein sehr kindgerecht und alters ansprechendes Bilderbuch zum spielerisch kennen lernen der Zahlen, mit gut zu erkennenden Waldtieren und herbstlich warmen Illustrationen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"buchreihe":w=1,"abenteuerliche geschichte":w=1,"kinderbuchserie":w=1,"wunderlampe":w=1,"sharj":w=1,"unzertrennliche freunde":w=1

Sharj und die Geister des Windes

Audrey Harings , Stefanie Ziermann
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei AH Tales and Stories S.L., 01.10.2018
ISBN 9788494830334
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Sharj und die Geister des Windes" von Audrey Harings, ist der Abschlussband einer fantastischen fantasy Reihe, in dem drei Freunde und ein kleiner Hund auf ihrer Reise nach Vintosa aufregendes und unglaubliches erleben.

Auf Vintosa herrscht das reinste Chaos. Die vier Windgeister, die für Wohlstand und Leben auf Vintosa sorgen waren plötzlich verschwunden. Doch ohne ihre Geister lagen die Felder brach, die Landwirtschaft funktionierte nicht mehr und auch die Pollen und Samen konnten nicht mehr durch die Lüfte fliegen. Das Volk drohte zu verhungern.
Mit ihren magischen Kompassen reisen Sharj und Jose, diesmal mit der Unterstützung von Mona und Hündin Lola nach Vintosa um die Windgeister zu finden und zurück zu holen. Doch wo waren die Windgeister, ob sie von jemandem entführt wurden?
Zwischenzeitlich tut sich auch einiges zu Hause und die Lage für Otto, spitzt sich zu. Denn Ottos Bosheit und Gier lassen Claudia in ihrer Entscheidung zweifeln und auch die Polizei bekommt geheimnisvollen Hinweisen denen sie nachgehen. 

Die Reihe setzt sich aus mehreren Teilen zusammen und nimmt mit "die Geister des Windes" sein finales Ende. Durch eine detaillierte Zusammenfassung am Anfang, über die vorherigen erlebten Abenteuer, kann jeder Band vollkommen unabhängig zueinander gelesen werden. Wir hatten trotz fehlender Vorkenntnisse der vorherigen Bände, keinerlei Schwierigkeiten das geschehene zu verstehen und sind super in die Geschichte reingekommen.

Audrey Harings hat einfach einen unglaublich fliessend und fesselnden Schreibstil der uns beim lesen regelrecht durch die Kapitel und Seiten geführt hat. Denn durch die bildhaft und detaillierte Beschreibung der Charaktere und Welten fühlt man sich schon nach wenigen Seiten mitten im Geschehen. Besonders Hündin Lola mochten wir unglaublich gerne aber auch, Sharj, Jose und Mona hatten etwas magisches an sich, sind aufmerksam, liebenswert und uns schnell ans Herz gewachsen.
Die Geschichte entwickelt sich verständlich, die Handlungsstränge fügen sich gekonnt zusammen, es wird zunehmend spannend und mitreisend zum mitfiebern.
Liebevoll detailliert sind auch die Illustrationen jeweils am Anfang eines jeden Kapitels die einfach toll zum Handlungsverlauf und der Geschichte gepasst haben.
Wir hatten grossen Spass beim lesen und waren bis zum Schluss überwältigt vom Zauber, der Fantasy und der Magie und fanden den finalen Band einfach grossartig.

Eine empfehlenswerte Unterhaltung mit liebevoll detaillierten Illustrationen.

  (27)
Tags:  
 
543 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.