isalia

isalias Bibliothek

9 Bücher, 5 Rezensionen

Zu isalias Profil
Filtern nach
9 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(752)

1.213 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 252 Rezensionen

liebe, krankheit, nicola yoon, jugendbuch, leben

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Dressler, 17.09.2015
ISBN 9783791525402
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Was wäre, wenn du in der Außenwelt nichts anfassen könntest? Wenn du nie frische Luft atmen, nie die Wärme der Sonne in dem Gesicht spüren ... und niemals den Nachbarsjungen küssen dürftest?
Genauso geht es der 17jährigen Maddy. Denn Maddy hat einen seltenen Immundefekt und darf ihr Leben lang das Haus nicht verlassen. Doch dann zieht nebenan der gutaussehende Olly ein - und plötzlich weiß Maddy: Sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, alles dafür zu riskieren.

Meinung:

'Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt' ist nicht umsonst ein New York Times- Bestseller und hat einen Kinofilm erhalten.
Das Buch ist wie eine Art Tagebuch gestaltet und verfasst: es lässt sich klasse lesen und enthält viele niedliche gezeichnete Bilder, man fühlt sich so der Hauptprotagonistin Maddy sehr nahe. Das Cover sieht auch sehr schön aus, es ist sehr Ausdrucksstark. Ich habe mir die Sonderausgabe mit Filmbildern gekauft und finde es sehr schade, dass die Bilder nicht passend zur Story eingesetzt wurden, sondern nur plump in die Mitte des Buches gehauen wurden und fertig (die Bilder sind an sich trotzdem wundervoll). Doch das ist nicht der einzigste Punkt weswegen ich einen Stern Abzug gebe. Ich finde stellenweise ist das Geschehen etwas zusammenhangslos und plötzlich, es fehlt Detail, einfach ein paar Übergänge und Erklärungen von Geschehen zu Geschehen mehr und es wären 5 Sterne gewesen. Eigentlich würde ich auch lieber 4,5 / 5 Sterne geben, da das Buch so viel zu bieten hat! Die Gestaltung weicht von 'normalen' Büchern ab und ist so herzerwärmend mit dem Kusstraining, 'Madelines Wörterbuch', Maddys Protokollen und den süßen 'Spoiler Bemerkungen', dass es mega Spaß macht es zu lesen. (Ich habe es in zwei Tagen verschlungen). Es hat auch einen Plot-Twist, eine unerwartete Wendung, die mich vom Hocker gehauen hat. Desweiteren sind die Charaktere ALLE wunderschön gestaltet und man erfährt immer ihre Beweggründe, z.B. bei Ollys Vater. Ich hätte nicht gedacht das Nicola Yoon, die Autorin, auch vor Oliver seiner Familie mit den Drama-Elementen keinen halt macht und das die Krankheit nicht Maddy ihr einzigster Schicksalsschlag ist/war. Aber auch die Romance- Elemente sind wunderschön, die Beziehung zwischen Oliver und Madeline ist so süß und man fiebert immer mit wenn die beiden sich näher kommen, aber bangt auch stellenweise um ihre frische Liebe.

Fazit:

Wie bereits erwähnt gebe ich eigentlich 4,5 / 5 Sterne und lege jedem das Buch ans Herz, vor allem wenn man Drama und Romance mag. Es ist auch ein gutes Buch für zwischendurch (nicht das es nicht mehr Wert wäre), aber es lässt sich einfach super lesen. Es sind nun weitere Bücher von Nicola Yoon auf meine Wunschliste gewandert und allgemein möchte ich mich einfach für dieses Buch bei ihr bedanken! Der Film wird auch noch angeschaut.


Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension eurer Interesse am Buch wecken und freue mich über Feedback.

LG isalia

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

111 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

taub, liebe, autorin, viking moon, buchverfilmung

Among the Stars

Samantha Joyce , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.06.2017
ISBN 9783442486236
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Elise Jameson hat die weltberühmte Bestsellerserie „Viking Moon“ geschrieben – aber keiner weiß es. Denn nach einem schrecklichen Unfall ist Elise taub, unglaublich schüchtern und bleibt lieber inkognito. Doch dann werden ihre Bücher mit Hollywoodstar Gavin Hartley verfilmt, und man besteht auf die Anwesenheit der Autorin am Set. Kurzerhand beauftragt Elise die wunderschöne Unbekannte Veronica Wilde damit, ihren Platz einzunehmen, während sie selbst sich als Assistentin ausgibt. Als sie neue Freunde findet und Gavin näherkommt, fällt es ihr jedoch zunehmend schwer, sich hinter ihren Lügen zu verstecken. Ist es Zeit, der Welt zu zeigen, wer sie wirklich ist?

Meinung:

Mir persönlich hat "Among the Stars" sehr gut gefallen sowhl das Cover, als auch die Story. Klar ist es nicht die realistischste Handlung, aber im ernst...wie könnte sowas realistisch sein? Ich finde solch Träumerei schön. Und im Vordergrund sollte immer die Botschaft von diesem Buch stehen: man sollte sich nicht für sich selbst schämen, sich in seiner Haut wohlfühlen und sich selbst Lieben, egal was andere denken! Ich fande die Hauptprotagonistin Elise sympathisch, zwar wollte man sie manchmal einfach nur schütteln, wegen ihren dummen Gedanken und Taten, aber das hat sie menschlich gemacht. Jeder der sich aber nicht in eine sehr schüchterne Person mit wenig Selbstwertgefühl und Selbstbewusstein hineinversetzen kann, wird eventuell mit ihr Probleme haben. Elise hat eine tolle Charakterentwicklung durchgemacht und ich habe mich für sie immer bei Fortschritten gefreut. Mehr verrrate ich nicht wegen Spoilern. Die anderen Nebencharaktere sind meist auch Verkörperungen von dem Ideal der Autorin, egal ob mollig wie die Zimmergenossin Reggie oder der möchtegern Cowboy Clint vermitteln sie immer, dass man sich nicht für sich selbst schämen , sondern Spaß am Leben haben sollte. Allein dafür finde ich das Buch toll. Der Schreibstil ist locker und ich konnte das Buch gut lesen und verstehen, auch die Stellen an denen Zeichensprache benutzt wurde, waren gut gelöst und man wusste immer wer gerade 'redet'. Die Romanze zwischen Elise und Gavin wurde ebenfalls sehr schön gestaltet und war nicht langweilig, dass Buch war stellenweise wie eine Achterbahnfahrt. 

Fazit:

Ich finde es ist ein gelungenes Buch und das ist das erste Buch, dass Samantha Joyce geschrieben hat und ich finde es toll, dass sie sich mit tiefgründigen Themen befasst. Für Romance Liebhaber ist es bestimmt was, aber man muss mit den Charakteren klar kommen. Hier empfehle ich eine Leseprobe. Ich hab nichts zu meckern :D 


Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension euer Interesse am Buch wecken und freue mich über Feedback.


LG isalia

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

127 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 33 Rezensionen

dystopie, tollwut, bunker, jugendbuch, susanne winnacker

The Weepers - Und sie werden dich finden

Susanne Winnacker
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 14.01.2013
ISBN 9783453314245
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

492 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

musik, liebe, adam, mia, new york

Nur diese eine Nacht

Gayle Forman , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.08.2014
ISBN 9783442384051
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Goldene Schallplatten, Platinauszeichungen, wild gewordene Fans - Adam hat mit seiner Band alles erreicht. Und doch kann er den Erfolg nicht genießen. Auch drei Jahre nach dem Ende der Beziehung mit Mia, seiner großen Liebe, kann er sie nicht vergessen, noch immer ist er verwirrt, wütend und vor allem traurig. Als er von einem Konzert erfährt, das Mia, inzwischen gefeierte Cellistin, in New York gibt, merkt er, dass er nur eins will: sie endlich wiedersehen. Noch in derselben Nacht finden die beiden den Mut sich auszusprechen. Doch kann es, nach all dem, was passiert ist, eine gemeinsame Zukunft für die beiden geben?

Meinung:

Wie beim ersten Buch "Wenn ich bleibe" spaltet auch die Fortsetzung "Nur diese eine Nacht" die Meinungen der Leser. Manche halten den Roman für einen totalen Flopp, andere finden Band 2 viel besser als Band 1. Meine Meinung ist, dass dem den das erste Buch schon stregend erschien, der zweite Teil der Beziehung zwischen Adam und Mia, auch nicht gefallen wird. Ich fand die Rückblenden in die Vergangenheit immer schön, in "Nur diese eine Nacht" mehr denn je, hier waren sie auch mehr von Bedeutung. Mia trennt sich unschön von Adam nach dem sie ihr Leben, mehr oder weniger, auf die Reihe bekommen hat. Adam hat das, mit den Einflüssen seiner anstregenden Musikerkarriere, zerstörrt. Er ist ein Frack. Durch die Rückblenden erfährt man wie sich Mia genauer getrennt at, was Adam für sie getan hat nach dem sie aufgewacht ist und wie er Jahre nach dem Unfall immer noch um seine zweite Familie, die Halls, trauert und vieles mehr. Stellenweise ist das Buch ziemlich strapaziös gewesen Gegensatz zu Teil 1 ist Teil 2 in Adams Sicht verfasst, anstatt in Mia ihrer. Dadurch das er so fertig mit der Welt ist, merkt man das natürlich auch in den Dialogen, Monologen und in seinen Taten. Andere nannten es "Gejammer", aber wie sollte man sonst einen kaputten Menschen darstellen? Wer das also nicht abkann, sollte das Buch nicht lesen. Ich fand eigentlich nur die Abschnitte, wo es ausschließlich um die Band ging, die ebenfalls kaputt ist, anstregend. (Aber nur weil es mich nicht so sehr interessierte. Mir ging es mehr um das Verhältnis zwischen Adam und Mia). Ich dachte zwischendurch, dass es besser gewesen wäre es bei "Wenn ich bleibe" zu belassen, nicht weil "Nur diese eine Nacht" so schlecht war, sondern wegen der Handlung an sich ... aber nach dem Ende des Buches verflog der Gedanke sofort. Ich finde die Charaktere haben eine gute Entwicklung durchlebt, was das Verarbeiten vom Geschehenen angeht. Sehr interessant. Vor allem bei Adam. So sollte man das Buch auf jeden fall lesen, es rundet alles besser ab.


Fun Facts:

ich habe Mia so sehr gehasst, wie ich noch nie eine fiktive Person gehasst habe Gayle Forman arbeitete als Journalistin und ich frage mich, ob die Dine die Adam über Reporter und Journalisten sagt/denkt, auch ihre Meinung wiederspiegelt die Autorin lebt in New York und die Handlung spielt ebenfalls dort. Mia zeigt Adam ihre Lieblingsorte ... vielleicht sind es ja auch Gayle ihre? Lyriks der Songs von Shooting Star waren ein süßes Detail. Ich hätte sie gerne als richtiges Lied gehört ...


Fazit:


Ich finde man sollte auf jeden Fall die Fortsetzung von "Wenn ich bleibe" lesen. Das Buch hat nur 269 Seiten und so könnte man es auch, wenn es nicht so den Geschmack von einem trifft, schnell durchlesen. Hier empfehle ich, wenn möglich, eine Leseprobe bzw. einen Auszug.


Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension euer interesse am Buch wecken und freue mich über Feedback.


LG isalia

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(627)

1.127 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 85 Rezensionen

liebe, tod, musik, koma, autounfall

Wenn ich bleibe

Gayle Forman , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.08.2014
ISBN 9783442384044
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben- oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam da
durch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: 
Bleiben oder gehen?
L(i)eben oder sterben?

Meinung:

Wie ich schon bemerkte spaltet 'Wenn ich bleibe' von Gayle Forman die Meinungen der Leser, da zwischen den aktuellen Geschehen immer Rückblenden in Mia ihr altes Leben aufgezeigt werden. Ich persönlich fande dies sehr schön. Ich konnte so immer mehr Einblicke in ihr Leben gewinnen und so wurde das Drama-Szenario untermahlt, man lernte die liebenswürde, chaotische und wundervoll verrückte Familie kennen und ihre Freunde. So kullerte bei mir die ein oder andere Träne, durch die Schicksalsschläge die Mia durchleben musste. Jedoch muss ich zugeben, dass ich mir mehr Detail wünschte, die Ereignisse wurden stellenweise nur angeschnitten und das manchmal als Erzählung ohne Dialoge.
Desweiteren wird viel von Musik erzählt und begegnet einem während der Geschichte immer und immer wieder, ich fande es nicht schlecht, man musste auf jedenfall keine besonderen Musikkenntnisse haben und es zu verstehen. Die ganze Thematik, dass das Leben sich von einer Sekunde auf die andere sich so stark verändern oder auch enden kann berührte mich sehr und hat auch mein Alltagsdenken geprägt. (positiv)

Fazit:

Es ist auf jeden Fall eines meiner Lieblinge geworden, aber ich muss sagen wenn man das Buch und den Film von 'Wenn ich bleibe' kombiniert hätte wären es 5/5 Sterne gewesen! Es fehlt halt einfach etwas, so hätten mehr Details nicht geschadet. Ich hätte das Buch auch mit 100 Seiten mehr gelesen! Ich empfehle diesen Roman sehr weiter für jemanden der Romance, Musik und Drama mag, aber sich auch mit dem Schreibstil (Rückblenden) anfreunden kann.
Ich persönlich freue mich sehr die Fortsetzung bald anzufangen...


Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension eurer Interesse am Buch wecken und freue mich über Feedback.

LG isalia

  (2)
Tags: drama, musi, roman, romanc   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

The Weepers - Wenn die Nacht Augen hat

Susanne Winnacker , Kristof Kurz
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 10.03.2014
ISBN 9783453314252
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(182)

428 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die stadt der besonderen kinder, kinder, besondere kinder

Die Stadt der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426517185
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

458 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die bibliothek der besonderen kinder, roman, london

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426520277
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(383)

716 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, kinder, die insel der besonderen kinder, besondere fähigkeiten

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426520260
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:

Die Insel.Die Kinder.Das Grauen.Bist du bereit für dieses Abenteuer?
Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor- doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben- und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob fast erwachsen und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt...

Meinung:

'Die Insel der besonderen Kinder', welches am 2. November 2011 veröffentlicht wurde, ist das erste Buch, dass ich von Ransom Riggs in der Hand hatte und wie sich rausstellte war es kein Fehler. Es ist wunderschön gestaltet, sowohl das Cover, als auch die vielen Bilder aus verschiedenen Archiven, die die Geschehen gut untermahlen.
Die Geschichte ist fesselnd und die Hauptfigur Jacob Portman lässt einem mit seinen Taten mitfiebern. Generell sind die Figuren, wie die besonderen Kinder, mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurden. Was mich ebenfalls faszinierte war die Geschichte hinter Abraham Portman, dem Großvater von Jacob: nach und nach kamen immer mehr Geheimnisse und Buchstücke zu seiner Vergangenheit ans Licht. Ransom Riggs hat eine interessante Handlung erschaffen, z.B. das zwischen der Kriegszeit des Zweiten Weltkrieges und der Neuzeit gependelt wird und die vielen verschiedenen Fähigkeiten, von vermeindlich normalen Menschen (oder Vögeln), die unter uns leben könnten.

Fazit:

Zwar ist es ein Jugendbuch, dennoch finde ich, dass es durchaus für ältere Liebhaber von Fantasy, Mystery und einem Hauch Romance empfehlendswert ist! Ich kann desweiteren sagen, dass ich mich schon freue die weiteren Teile der 'besonderen Kinder'- Trilogie zu beginnen und zu erfahren wie die Geschichte rund um Jacob und seinen Wegbegleitern ausgeht. Ich lege denjenigen, die nur den Film gesehen haben das Buch sehr ans Herz, da es viel mehr Detail und eine bessere Handlung hat (leider hat der Film stellenweise große Abweichungen vom Buchoriginal).


Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension eurer Interesse am Buch wecken und freue mich über Feedback.

LG isalia




  (4)
Tags: drama, fantasie, fantasy, historischer fantasyroman, jugendbuch, knaur, mystery, roman, romance   (9)
 
9 Ergebnisse