janaka

janakas Bibliothek

1.130 Bücher, 497 Rezensionen

Zu janakas Profil
Filtern nach
1130 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

schlie

Der Duft von Rosmarin und Schokolade: Roman

Tania Schlie
E-Buch Text: 302 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 04.10.2016
ISBN 9783958248007
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

blutorange

Blutorangenduett

Frieda Lamberti
E-Buch Text
Erschienen bei null, 18.11.2016
ISBN B01N96B5Y5
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

8 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

mittens

Die Seele des Bösen - Rettung unter Freunden

Dania Dicken
E-Buch Text: 324 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2016
ISBN B01LWJMNF4
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

53 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, janz, liebesroman, leuchtturm, st. peter ording

Friesenherzen und Winterzauber

Tanja Janz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.11.2016
ISBN 9783956496547
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

32 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, wenn das leben loopings dreht, theresia graw, familie, trennung

Wenn das Leben Loopings dreht

Theresia Graw
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734102462
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

73 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

schokolade, würzburg, chocolaterie, geheimnis, ulrike sosnitza

Novemberschokolade

Ulrike Sosnitza
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453359062
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

338 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 77 Rezensionen

amrum, thriller, flut, insel, arno strobel

Die Flut

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.01.2016
ISBN 9783596198351
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

144 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

cornwall, liebe, bäckerei, neuanfang, roman

Die kleine Bäckerei am Strandweg

Jenny Colgan , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783833310539
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

50 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

burgund, familiengeschichte, frankreich, erbe, vergangenheit

Mein Sommer mit Mémé

Elaine Briag
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.11.2016
ISBN 9783959670524
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

mord, mordermittlungen

Tod und Schatten

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks, 31.10.2016
ISBN 9783738090598
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

krimi, maple peaks, mords-team, fast ertrunken, andreas suchanek

Ein MORDs-Team - Band 14: Verloren und Vergessen (All-Age Krimi)

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 122 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 09.11.2016
ISBN 9783958342279
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt
Das MORDs-Team will näheres aus der Vergangenheit der Familie Parker erfahren und fährt dazu in den Nachbarort Maple Peaks. Bei ihren Recherchen kommen sie einem Raubüberfall aus der Vergangenheit auf der Spur und prompt begeben sie sich wieder in Gefahr.
Danielle ist weiterhin im Internat auf sich allein gestellt und findet einen Verbündeten. Schaffen es die beiden, von diesem Ort zu fliehen?

Meine Meinung
Wieder konnte mich der Autor Andreas Suchanek mit seinen Worten fesseln und in den Bann ziehen.
"Verloren und Vergessen" ist bereits der 14. Teil der MORDs-Team-Reihe, und mir ist noch kein bisschen langweilig. Der Autor schafft es immer wieder, mich auf falsche Fährten zu locken, mir Fragen in meinem Kopf entstehen zu lassen und meine Neugier anzustacheln.

Ich liebe diese Gruppendynamik des Teams, sie vertrauen einander und ergänzen sich richtig gut. Diesmal ergänzen Sonja und Cat das Team, mit Cat habe ich so meine Schwierigkeiten. Ich mag ihre Art nicht so gern und kann manchmal nicht verstehen, dass Mason und sie ein Paar sind.
Mit Danielle habe ich gelitten, ihr Internat ist echt zum Gruseln. Zum Glück hat sie in Tony einen Verbündeten gefunden. Er ist mir auch gleich sympathisch.

In der Rahmenhandlung kommen wir nur ein kleines Stückchen weiter… das erhöht bei mir extrem die Spannung und Neugier, wie geht es weiter.

Fazit

Wieder eine spannende aber auch humorvolle Fortsetzung.
Ich bin gespannt, wie ein Flitzebogen, wie es im Januar weitergeht.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

  (37)
Tags: alter bahnhof, fast ertrunken, gefahr, geheimnisse, krimi, maple peaks, seltsames internat, spannend   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

schwarzer tee mit klüntje, neuanfang, ostfriesland, lebendige charaktere, schön aber auch traurig

Das Geheimnis von Hooksiel

Ele Wolff
E-Buch Text: 117 Seiten
Erschienen bei Klarant Verlag, 02.11.2016
ISBN 9783955734961
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt
Nachdem ihr Freund sie verlassen, der Chef ihr gekündigt hat, zieht es Viktoria Breede zurück in die Heimat. Das Haus ihrer Eltern steht seit deren Tod leer und wird zu neuem Leben erweckt.
Viktoria genannt Tori hat sich mit dem Pseudonym Severine Kaiser eine zweite Existenz geschaffen und kann nun sorgenlos im friesischen Hooksiel an der Nordsee leben. Nach und nach renoviert sie das Haus und macht es zu ihrem gemütlichen Heim. Dann fangen die unheimlichen Träume an, in denen immer ein kleines Kind und Wasser eine Rolle spielen. Außerdem erhält sie mysteriöse lindgrüne Briefe…

Meine Meinung
"Das Geheimnis von Hooksiel" von Ele Wolff ist ein wunderbarer Roman über eine Frau in den 50er, die einen Neuanfang im beschaulichen Hooksiel wagt.
Die Geschichte ist in zwei Handlungs- und Zeitsträngen aufgeteilt. Nach und nach erfährt der Leser etwas über die einzelnen Schicksale. Der Schreibstil ist flüssig und sehr berührend.
Das ostfriesische Lokalkolorit kam gut zum Ausdruck, ich bekam beim Lesen Lust mir einen schwarzen Tee mit Klüntjes zu machen.
Die ernste Thematik, die in der Vergangenheit sehr präsent ist, ist gut beschreiben worden, ohne anklagend zu sein oder etwas zu beschönigen. Mich haben manche Handlungen bestimmter Personen richtig wütend gemacht und dann wurde ich traurig. Martje hatte als junge Frau kein leichtes Los.

Die Charaktere sind lebendig und authentisch, Tori und ihre Nachbarin Martje sind zwei starke Frauen, die ihr Leben meistern und trotz ein paar Schwierigkeiten das beste draus machen. Ich könnte es mir gut vorstellen, mit Tori befreundet zu sein.

Nun kommt aber ein großes "Aber", mir wurde das Buch als ein Ostfrieslandkrimi vorgestellt und für einen Krimi war mir die Spannung zu wenig. Beim Lesen habe ich mich immer wieder gefragt, wann der Krimiteil anfängt. Das ist echt schade, dafür gibt es auch von mir einen Punkt Abzug.

Fazit
Ein schöner aber auch trauriger Roman über zwei starke Frauen, die die Vergangenheit zusammenschweißt. Spannung ist zwar vorhanden, aber nicht so krimimäßig, deshalb gibt es von mir 4 Sterne.

  (70)
Tags: lebendige charaktere, neuanfang, ostfriesland, schön aber auch traurig, schwarzer tee mit klüntje   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

210 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

thriller, liebe, roman, agenten, us regierung anschlläge

The Chemist – Die Spezialistin

Stephenie Meyer , Andrea Fischer , Marieke Heimburger
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 08.11.2016
ISBN 9783651025509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

flirt, tv-sternchen, liebe, kollegen, gefühl

Showreifes Liebeschaos

Nancy Salchow
E-Buch Text
Erschienen bei null, 10.11.2016
ISBN B01N8QES5Q
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Tod auf Rezept (Die Aufdecker 2)

René Junge
E-Buch Text: 211 Seiten
Erschienen bei null, 07.11.2016
ISBN B01N3L0880
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

entführung, thriller, profiler, dania dicken, london

Die Profilerin - Jenseits der Angst

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.11.2016
ISBN 9783732520404
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt
Andrea ist mittlerweile eine Profilerin und arbeitet im Profiler-Team. Gregory und sie sind mittlerweile verheiratet und sie leben in London. Der erste Fall hat es in sich, die 17jährige Trisha Michaels wird auf den Weg in die Schule entführt, dabei wird ihr Chauffeur Edmund getötet.
Die erste Geldübergabe kommt nicht zustande und das Profiler-Team hat große Sorge um das Leben von Trisha…
In einem zweiten Erzählstrang wird über Trisha und ihre Entführer berichtet. Es sind 3 Personen, da sie Masken tragen, keimt in mir die Hoffnung auf, dass Trisha, es vielleicht auch lebend aus dieser Situation schaffen kann.

Andrea kann sich gut in Trisha hineinversetzen, denn ihre eigene Entführung ist auch noch nicht so lange her. Die Bilder und Emotionen kommen wieder hoch und Andrea hat arg damit zu kämpfen. Alpträume und Flashbacks treten immer häufiger auf…

Meine Meinung
"Die Profilerin - Jenseits der Angst" von Dania Dicken ist der zweite Fall um die Profilerin Andrea Thornton und wieder hat mich die Autorin mit ihrem spannenden und fesselnden Schreibstil in den Bann gezogen. Der Spagat zwischen Fall und Andreas Privatleben ist gut gelungen, das Private ist nicht zu viel und lenkt auch nicht vom eigentlichen Fall ab. Die Spannung ist von Anfang an präsent und endet mit einem fulminanten Finale. Die verschiedenen Handlungsstränge erhöhen die Spannung ungemein, und zum Ende werden sie schlüssig zusammengesetzt.

Andrea und Greg haben sich weiterentwickelt, beide sind mit ihrer Ausbildung fertig, leben und arbeiten nun in London. Für mich sind sie ein echtes Traumpaar, sie gehen sehr liebevoll miteinander um und respektieren sich gegenseitig. Andreas Kollege Joshua ist ein sehr sympathischer Mann, mir gefällt es, wie er mit Andrea zusammenarbeitet und ihre Arbeit auch schätzt. Mit seinem Charme und seiner Klugheit hat er mich schnell für sich eingenommen.
Aber auch die anderen Charaktere werden authentisch und lebendig dargestellt. In Trishas Vater steckt so viel Wut und Arroganz, dass ich es förmlich spüren konnte. Er meint mit Geld ist man allmächtig und kann die Leute rumkommandieren. Aber mit seinen großen überheblichen Reden und Ansagen hat er in mir keine Freundin gefunden.

Fazit
Diesen Lesegenuss sollte sich kein Thriller-Fan entgehen lassen. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

  (87)
Tags: entführung, london, profiler, spannend, stalking, sympathische charaktere, thriller   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(402)

905 Bibliotheken, 59 Leser, 3 Gruppen, 120 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

267 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

familie, tod, trauer, liebe, verlust

Und nebenan warten die Sterne

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 29.09.2016
ISBN 9783810524713
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt
Erika Blair lebt mit ihren Töchtern Annie und Kristen in New York. Um den Beiden ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen, arbeitet sie hart und sehr viel. Nun beteiligt sie sich bei dem Wettbewerb der 50 besten Immobilienmakler in Manhattan. An diesen schicksalhaften Morgen will sie eigentlich ihre Kinder zum Zug bringen, denn beide studieren außerhalb. Doch ein wichtiger Kunde will gerade an diesem Morgen eine Wohnungsbesichtigung haben. Sie lässt die beiden jungen Frauen allein zum Bahnhof fahren. Dann verunglückt der Zug… Kristen stirbt bei diesem Unglück während Annie erst gar nicht eingestiegen ist, da sie für ein Jahr von der Uni suspendiert ist. Annie fühlt sich sehr schuldig, nicht auf ihre Schwester aufgepasst zu haben. Und auch Erika plagen Schuldgefühle, sie kann ihre Trauer nicht zulassen und will auch keine Schwäche zeigen. Sie stürzt sich in ihre Arbeit und sieht nicht, wie Annie leidet. Erst als Annie nach einem Streit verschwindet, wird Erika klar, dass sie um ihre noch lebende Tochter kämpfen muss.
In dieser Situation helfen die Sprüche, die ihr ihre Mutter mit auf den Weg gegeben hat.
Können Erika und auch Annie mit ihrer Trauer richtig umgehen und wieder zu einander finden?

Cover
Das Cover hat einen hohen Wiedererkennungswert und passt gut zu den anderen Büchern der Autorin. Die Farbkombination gelb und blau finde ich gut gelungen. Das Cover ist matt, bis auf die große Blume, diese glänzt im Licht und sie ist auch fühlbar. Besonders gut gefällt mir die Frau, die unten am Fuß der Blume steht, in ihren Händen hält sie zwei Taschen, so als ob sie zu neuen Ufern aufbrechen will. Der Bezug zum Buch ist somit gegeben.
Ich finde das Cover einfach wunderschön!!!

Meine Meinung
"Und nebenan warten die Sterne" von Lori Nelson Spielman ist ein sehr berührender Roman, indem es um das Erkennen geht, was im Leben wirklich zählt und um Mut für einen Neuanfang nach einem schrecklichen Schicksalsschlag. Mit ihren wunderbar einfühlsamen Worten schafft es die Autorin mich in den Bann zu ziehen. Ich habe das Buch an einem Nachmittag gelesen, denn ich musste unbedingt wissen, ob Erika und Annie wieder zu einander finden.

Besonders gut gefällt mir der Wechsel der Perspektiven, Annie und Erika kommen abwechselnd zu Wort. So bin ich als Leser immer ganz nah bei den einzelnen Schicksalen.

Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und besonders Annies Schicksal hat mich sehr berührt. Ihre vergeblichen Versuche zusammen mit ihrer Mutter zu trauern, tun mir in der Seele weh. Annie ist adoptiert, sie hat das Gefühl von Erika nicht geliebt zu werden und das die falsche Tochter gestorben ist. Auch glaubt sie, dass ihre Mutter ihr die Schuld an Kristens Tod gibt. Aber auch Erika ist ein Mensch, den man einfach gernhaben muss. Im Laufe des Buches entwickelt sie sich weiter und kann sich auch endlich mit ihrer Vergangenheit aussöhnen. Die Suche nach Annie wird glaubhaft dargestellt und der Leser spürt förmlich die Verzweiflung. Aber auch die anderen Charaktere fügen sich gut in die Geschichte ein. So lernen wird zum Beispiel die kleine Olive kennen, die ein ähnliches Schicksal wie Annie erlebt hat. Oder auch den lebensfrohen Rory, der für sein Leben gerne kocht und dies auch zu seinem Beruf macht. Oder der grantelige Vater von Erika, der irgendwie nicht zeigen kann, wie sehr er seine Tochter liebt.

Ein weiteres Highlight in diesem Buch sind die Lebensweisheiten und Sprüche, die sich gut in den einzelnen Abschnitten integrieren. Einige von denen regen mich zum Nachdenken an und ich werde sie auch in mein Sprüchebuch verewiglichen.

Zitat Seite 39
"Erst wenn wir uns ganz schwach fühlen, erfahren wir, wie stark wir wirklich sind. Dann erhebt sich unsere Stärke wie ein Gänseblümchen aus einem Riss im Asphalt."


Fazit
Diesen wunderschönen und emotionalen Roman kann ich nur jedem empfehlen. Hier geht es um den Tod und der Trauer, der Hoffnung und der Liebe, der Zusammenhalt der Familie und einen Neuanfang. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

  (33)
Tags: berührend, familientragödie, hoffnung, mutter-tochter-beziehung, neuanfang, trauer, wunderschöner schreibstil   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

118 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 84 Rezensionen

liebe, nerd, liebesroman, monika peetz, traumfrau

Ausgerechnet wir

Monika Peetz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.09.2016
ISBN 9783462049398
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

tauchunfall, ulm, nervige mutter, krimi, ulmer weihnachtsmarkt

Alles schläft, einer wacht!

Katrin Rodeit
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.10.2016
ISBN 9783839219188
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt
Privatdetektivin Jule Flemming hat einen neuen Fall, Tobias Kohler meint seine Frau Silvia in einem Fernsehbeitrag vom Ulmer Weihnachtsmarkt entdeckt zu haben. Diese ist jedoch vor einem halben Jahr bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen. Die Polizei nimmt in mittlerweile nicht mehr. Jule möchte diesem verzweifelten Mann helfen, und wenn sie nur beweist, dass diese Frau nicht seine Ehefrau ist und er endlich zur Ruhe kommen kann.
Außerdem bitte ihre Erzfeindin Cosima Jule um Hilfe. Kann Jule beide Fälle lösen oder braucht sie Hilfe? Mark und Andreas würden zur Verfügung stehen…

Meine Meinung
Auch mit dem vierten Fall "Alles schläft, einer wacht!" kann mich die Autorin Katrin Rodeit begeistern.
Zu Beginn des Buches ist ein Personenverzeichnis mit kleinen Erläuterungen, dieser Einstieg gefällt mir echt gut, denn das letzte Buch ist schon ein bisschen her.

Zu Beginn der Geschichte wird die Spannung gleich angezogen. Tobias Kohler erzählt seine Geschichte und der Leser und Jule bekommen Mitleid mit diesem armen Mann. Man hat den Eindruck, dass er einfach nicht mit dem Tod seiner Frau fertig wird und man möchte ihm helfen.
Im Laufe des Buches ändert sich mein Gefühl ihm gegenüber. Ständig ruft er bei Jule an, fährt ihr hinterher, so langsam bekomme ich den Verdacht, dass er doch nicht so bemitleidenswert ist, wie ich am Anfang gedacht habe.
Immer wieder schafft es die Autorin mich auf ihre falschen Fährten zu locken. Zwischendurch kommen auch immer wieder eine unbekannte Frau und ein ebenso dem Leser unbekannter Mann zu Wort. Dies erhöht die Spannung noch einmal. Zum Ende werden alle losen Fäden miteinander verknüpft und Jule kann in Ruhe mit ihren Freunden Weihnachten feiern.

Die wunderschönen Beschreibungen vom Ulmer Weihnachtsmarkt stimmen mich auf eine schöne Adventszeit ein. Die winterliche Atmosphäre, der Duft von Glühwein bzw. Feuerzangenbowle und den anderen leckeren Gewürzen kann ich beim Lesen spüren und riechen. Ich mag die Ausgewogenheit zwischen spannendem Fall und Privatleben und die ist hier richtig gut gelungen, ein undurchsichtiger Fall, ein bisschen Romantik und ganz viel Humor.

Jule hat sich weiterentwickelt, sie geht langsam auf Mark zu und lässt sogar Gefühle zu. Mark und sie sind für mich ein absolutes Traumpaar. Auch Mark hat eine positive Entwicklung gemacht, ich glaube ihm, dass er eine ehrliche Beziehung mit Jule anstrebt.
Jule's nervige Mutter ist auch wieder mit an Bord und hat sich aber auch nicht verändert. Die Szenen mit ihr bringen mich immer wieder zum Lachen. Und auch die anderen Charaktere sind lebendig und authentisch.

Erwähnen möchte ich auch noch die schönen Rezepte am Ende des Buches. Jule liebt es zu kochen und hat mit beim Lesen neidisch gemacht. Der Duft von der gebratenen Ente stieg in meine Nase und ich werde dieses Gericht zu Weihnachten nachkochen.

Fazit
Dieses spannende und fesselnde Buch sollte sich ein Krimi-Fan nicht entgehen lassen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

  (54)
Tags: krimi, mord, nervige mutter, spannend, tauchunfall, ulmer weihnachtsmarkt, vermisste ehefrau   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

41 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

krimi, havel, toni sanftleben, berlin, potsdam

Kalte Havel

Tim Pieper
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 19.10.2016
ISBN 9783740800017
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt
Die Potsdamer Staatsanwältin Caren Winter bittet Kommissar Toni Sanftleben seinen unbezahlten Urlaub zu unterbrechen, um ihren Sohn Alexander zu suchen. Dieser wurde zuletzt mit seinem Freund Hendrik an der Havel gesehen, dabei wurde Henrik erschossen und Alexander ist seitdem verschwunden. Toni zögert kurz, da er mit der Betreuung seiner Frau Sophie, die 16 Jahre lang verschollen war, beschäftigt ist. Sophie drängt ihn, eine Ausnahme zu machen und den Fall zu lösen.
Ist Alexander entführt worden und wenn ja von wem? Steckt die Automafia dahinter? Oder jemand ganz anderer? Oder ist Alexander nur aus Angst geflohen, weil er den Mörder von Hendrik gesehen hat. Toni und sein altes Team geben Gas, denn es ist ein Wettlauf gegen die Zeit…

Cover
Wieder ein Cover, was mir sehr gut gefällt. Die nebelverhangene Havel vermittelt eine mystische und geheimnisvolle Atmosphäre.

Meine Meinung
"Kalte Havel"
von Tim Pieper ist bereits der zweite Band mit dem Potsdamer Kommissaren Toni Sanftleben. Man kann diesen Band auch allein lesen, der Autor hat genügend Rückblenden eingearbeitet, so dass ich als Leser schnell in die Geschichte gefunden habe. Die Spannung ist von Anfang an präsent und mit seinen wunderbar klaren Worten schafft der Autor eine düstere Atmosphäre. Die Beschreibungen der sogenannten Lost Places wie z.B. die Beelitzer Heilstätten sind sehr detailliert und anschaulich, ich hatte sie gleich vor Augen. Bilder auf der Homepage des Autors verstärken zusätzlich meine Vorstellungen. Die Rückblenden zu den beiden Jungs erhöhen die Spannung enorm und geben einen weiteren Einblick in das Leben von Hendrik und Alexander.

Von den Charakteren hat mich Toni am meisten beeindruckt und auch berührt. Er hat seine Frau nach 16 Jahren wiedergefunden und kümmert sich rührend um sie. Bei der Arbeit dagegen ist er knallhart und ermittelt teilweise mit unkonventionellen Mitteln. Toni ist sehr zielstrebig und lässt sich auch nicht von seinem Vorgesetzten von seinen Ermittlungen abbringen.
Außerdem gefällt es mir, dass der Täter schon so früh zu Worte kommt. Und auch wenn er viel von sich erzählt, habe ich als Leser bis kurz vorm Schluss absolut keine Ahnung, wer es sein könnte.

Fazit
Diesen wunderbar spannenden Krimi mit all seinen falschen Fährten und den bildhaften Landschaftsbeschreibungen kann ich nur jeden Krimi-Fan ans Herz legen. Diesen unkonventionellen Kommissaren Toni Saftleben muss man einfach kennenlernen. Von mir bekommt dieser Krimi eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.
Der erste Band "Dunkle Havel" steht schon ganz oben auf meiner Wunschliste.

  (72)
Tags: beelitzer heilstätten, düstere atmosphäre, krimi, lost places, mord, potsdam, spannend   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

krimi, euthanasie, tagebuch, down syndrom, 2016

Dunkle Marsch

Heike Denzau
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 22.09.2016
ISBN 9783954519705
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt
Der Journalist Gero Schlüter schreibt eine Reportage über die einflussreiche Familie Wenckenberg, dabei kommt er durch einen Zufall einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur. In seiner Verzweiflung Geld für die Delfin-Therapie für seinen Neffen Leon, der das Down-Syndrom hat, zu besorgen, begeht er einen folgenschweren Fehler. Bei einem Besuch bei Amon Wenckenberg bricht er tot zusammen, die Petit Fours waren vergiftet. Wer steckt hinter diesem Anschlag? Galt er überhaupt Gero Schlüter oder sollte Amon Wenckenberg sterben?
Diese und andere Fragen stellen sich das Team um Kommissarin Lyn Harms und decken dabei ein weiteres Verbrechen auf.
In einem zweiten Erzählstrang wird der Werdegang der jungen Klara Wenckenberg erzählt. Zum Ende des Krieges zieht die Familie aufs Land zur Cousine nach Schleswig-Holstein. Hier haben sie die Hoffnung, dass ihr Sternchen Rosmarie nicht von den Nazis entdeckt wird, denn Rosmarie hat das Down-Syndrom und sollte eigentlich in einer sogenannten Kinderfachabteilung leben. Kinderfachabteilung ist ein Tarnname für Tötungsanstalten der Nazis.

Meine Meinung
"Dunkle Marsch" von Heike Denzau ist mein erster Krimi der Autorin und er hat mir sehr gut gefallen.
Ihr Schreibstil ist flüssig und locker, spannend und fesselnd. Dies ist bereits der fünfte Fall mit der sympathischen Lyn Harms und trotzdem bin ich ohne Probleme in die Geschichte eingetaucht.
Gleich zu Anfang wird die Spannung angezogen und kann sich auch die ganze Zeit auf einem guten Level halten, zum Ende hin wird sie dann nochmal gesteigert.
Die beiden Handlungsstränge, Gegenwart und Vergangenheit erhöhen die Spannung zusätzlich.

Die Charaktere sind facettenreich und lebendig. Lyn Harms ist eine wunderbare Frau, die mir sehr sympathisch ist. Neben dem Kriminalfall plant sie außerdem ihre Hochzeit mit ihrem Kollegen Hendrik Wolff. Kurz vor dem Termin hat sie immer noch kein Brautkleid und lässt sich trotzdem nicht stressen. Klara Wenckenberg ist in der Vergangenheit ein junges Mädchen, das schon ganz viel Verantwortung tragen muss. In einer verzwickten Lage hat sie niemanden mit dem sie reden kann und trifft eine falsche Entscheidung. Jetzt im Alter ist sie eine Grande Dame, die ziemlich viel Einfluss auf ihre Familie hat und auch von ihnen respektiert wird. Ihr soziales Engagement bewundere ich sehr. Ganz wunderbar sind auch Leon, Anette, Tim und Rosmarie beschrieben worden. Alle vier haben das Down-Syndrom und strahlen so viel Lebensfreude aus.
Klaras Worte über ihre Schwester Rosmarie rühren mich sehr.
Zitat Seite 121:
"Ich nenne sie Sterne, die Menschen mit dem Down-Syndrom…. Rosmarie war mein Sternchen… Weil sie so strahlte wie ein Stern, wenn sie sich freute. Und sie freute sich oft. Über viele Dinge. Über einfache Dinge."
Diese Sterne sind auch auf dem wunderschönen Cover präsent.

Fazit
Ein faszinierender Krimi, der sehr spannend und fesselnd, humorvoll aber auch berührend ist. Die Mischung Kriminalfall und Privatleben ist ausgewogen und gelungen.
Dieses Buch bekommt eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne von mir.

  (51)
Tags: down syndrom, euthanasie, familiengeheimnis, krimi, mord, spannend, tagebuch, vergiftung   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kiel, historischer krimi, mord, brunsbüttel, baustelle

Tod am Nord-Ostseekanal

Anja Marschall
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 22.09.2016
ISBN 9783954519781
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt
Kiel 1894: Kriminalsergeant Hauke Sötje beobachtet einen Mord. Als er versucht den Mörder dingfest zu machen, wird er von jenen überwältigt und betrunken gemacht. Keiner glaubt Hauke, sein Vorgesetzter Bahnsen denkt, dass Hauke im Dienst getrunken hat und inhaftiert ihn. Nach der Leichenschau steht fest, dieser Mann wurde tatsächlich ermordet. Bahnsen ist entsetzt, dass Hauke mal wieder Recht hat und will ihn aus seinem Blickfeld haben. Da kommt der Unfall eines Ingenieurs in Brunsbüttel auf der Baustelle des Nord-Ostseekanals ganz recht. Haukes Ermittlungen ergeben, dass der Ingenieur Strasser ermordet worden ist und beginnt im weiteren Umfeld zu recherchieren. Dies gefällt dem Bauherrn Jennings absolut nicht, hat er etwas zu verbergen? Als weitere zufällige Unfälle auf der Baustelle geschehen, ist klar, dass jemand das ganze Projekt sabotieren will. was bzw. wer steckt dahinter?

Meine Meinung
Mit "Tod am Nord-Ostseekanal" entführt mich die Autorin Anja Marschall ins Jahr 1894, es gibt kaum Autos auf den Straßen und auch Telefone sind noch wenig verbreitet. Die Menschen müssen in dieser Zeit hart arbeiten und emanzipierte Frauen gibt es sehr wenige, denn die Männer haben es absolut nicht zugelassen.
Auch ohne den ganzen technischen Firlefanz, den ich eigentlich so liebe, kann die Autorin eine große Spannung aufbauen und sie auch die ganze Zeit halten. Mich haben die Lebensweise dieser Zeit und auch die Ermittlungsweise von Hauke ziemlich fasziniert. Der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin und die wunderschönen und bildhaften Beschreibungen von Land und Leute haben außerdem dazu beigetragen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen mochte.

Die Charaktere sind einfach wunderbar gezeichnet. Hauke und Karl haben sich ganz schnell in mein Herz geschlichen, Karl, mit seiner Hilfsbereitschaft und seinem Ehrgeiz und Hauke mit seiner Intelligenz und seiner Ehrlichkeit.
Familie Jennings dagegen ist mit nicht so guten Eigenschaften und trotzdem glaubhaft beschrieben worden. Die jüngere Tochter Elisabeth ist sehr berechnend und nur auf ihr Vorteil bedacht, während ihre Schwester Margarete sehr verschüchtert und in sich gekehrt ist. Tja, und der Vater ist sehr laut und herrisch, er will partout nicht, dass der Unfall von Ingenieur Strasser genauer untersucht wird. Irgendetwas hat er zu verbergen. Also insgesamt ist die Familie Jennings mit Vorsicht zu genießen.

Cover und Aufmachung
Das Cover ist ein Eyecatcher, das alte Pergament mit dem Hafen vermittelt dem Leser gleich das Gefühl, dass das Buch in der Vergangenheit spielt. Es fühlt sich auch gut an, die erhobene Schrift in rot ist sowohl vorne und hinten zu finden, wie auch am Buchrücken.
Gut gefallen haben mir auch die Zeitungsausschnitte aus jener Zeit, die über jedem Kapitel stehen. So kann sich der Leser noch besser in die Zeit einfinden.

Fazit
Ein spannender Kriminalfall, der in ein real existierendes Bauprojekt der Vergangenheit spielt, lebendige Charaktere und gut recherchierte Begebenheiten lassen das Buch zum einem Lesegenuss werden. Mir hat die Autorin gezeigt, dass historische Krimis auch spannend und fesselnd sein können. Eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne gibt es von mir.

  (41)
Tags: baustelle, brunsbüttel, historischer krimi, kiel, mord, nord-ostseekanal, spannend   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

153 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

tod, liebe, cecelia ahern, irland, neuanfang

P.S. Ich liebe Dich

Cecelia Ahern
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 29.09.2016
ISBN 9783596297153
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

innsbruck, joe fischler, alpenkrimi, adoption, tochter

Veilchens Blut

Joe Fischler
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 09.11.2016
ISBN 9783709978412
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt
Eigentlich soll sich Valerie "Veilchen" Mauser erholen, doch dann erhält sie endlich den sehnsüchtig erwarteten Anruf ihrer Tochter, die sie als Baby zur Adoption gegeben hat. Diese steckt in arge Schwierigkeiten und bittet Veilchen um Hilfe. Mit Hilfe von ihrem Assistenten Schmatz, ihrem ehemaligen Kollegen Stolwerk und ihrem Nachbarn Sandor versuchen die vier Lunas Leben zu retten, was nicht immer einfach ist. Lunas große Liebe zu Tieren bringt sie zusätzlich in Schwierigkeiten und die Gegner werden auf das Gespann aufmerksam. Und nicht nur er ist ihnen auf den Fersen, mittlerweile auch die Polizei…

Meine Meinung
"Veilchens Blut" von Joe Fischler ist bereits der dritte Band mit der Ermittlerin Valerie Mauser. Der Krimi beginnt rasant und schnell, man ist sofort in der Geschichte. Die Spannung bleibt die ganze Zeit über erhalten. Der Schreibstil ist flüssig, actionreich und humorvoll, nur manchmal wurde es mir einfach zu klamauk-artig. Bestimmte Szenen waren einfach zu übertrieben und manchmal auch nicht glaubhaft. Dieser Band ist in sich abgeschlossen und kann allein gelesen werden, aber ich denke, dass es besser ist, wenn man die Vorgängerbände zuerst liest.

Die Charaktere sind facettenreich und lebendig. Am liebsten waren mir Schmatz und Stolwerk, beide sind herzensgute Menschen, die für ihre Lieben durchs Feuer gehen.
Nur zu Luna habe ich absolut keinen Zugang gefunden. Sie ist störrisch und sehr egoistisch. Außerdem habe ich ein großes Problem mit dem Konsumieren von Drogen und dass man andere Menschen dazu verführt. Das geht gar nicht!!!

Fazit
Trotz einiger Kritikpunkte vergebe ich hier 4 Sterne, denn unterhalten hat mir der Krimi auf jeden Fall. Aber ich kann nur eine eingeschränkte Leseempfehlung geben, denn diese Art von Krimi muss man mögen.

  (59)
Tags: actionreich, adoption, humor, mafia, mord, regionalkrimi, spannungsgeladen   (7)
 
1130 Ergebnisse