janaka

janakas Bibliothek

1.263 Bücher, 590 Rezensionen

Zu janakas Profil
Filtern nach
1263 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

vermisst, london, biowaffen, attentat, spannend

Die Profilerin - Die Furcht in deinen Augen

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 13.06.2017
ISBN 9783732542178
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Inhalt*
Die zehnjährige Julie Thornton kommt eines Abends nicht nach Hause. Auf Nachfragen bei ihrer Freundin stellen die Profilerin Andrea Thornton und ihr Mann Gregory fest, dass Julie bereits nach der Schule von keinen ihrer Freundin gesehen wurde. Andrea und Greg befürchten das Schlimmste und drängen Christopher sofort etwas zu unternehmen. Am nächsten Tag taucht Julie unversehrt auf und erzählt ihren Eltern eine unfassbare Geschichte über eine Gruppe von Männern, die sie gefangen genommen und anschließend wieder freigelassen haben. Was hat Julie beobachtet? Bereiten diese Männer einen Terroranschlag vor? Können Andrea und ihr Team diesen verhindern? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt…

*Meine Meinung*
"Die Profilerin - Die Furcht in deinen Augen" von Dania Dicken ist der Abschluss einer genialen Serie über die Profilerin Andrea Thronten. Wieder konnte die Autorin mich mit ihrem Schreibstil und der brandaktuellen Thematik in den Bann ziehen, Spannung und einigen überraschenden Wendungen tragen dazu bei.

Das Abschiednehmen von Andrea, ihrer Familie und ihrem Team fiel mir echt nicht leicht. Alle Protagonisten sind mir echt ans Herz gewachsen. Das Bangen um das Leben einer der Hauptcharaktere hat mir einige graue Haare gekostet.

Die Thematik dieser Geschichte ist brandaktuell und hochbrisant, man merkt gleich, dass Dania wieder sehr gut recherchiert hat. Beim Lesen ist es mir eiskalt den Rücken runtergelaufen, so gut konnte ich mich in diese Situation reinversetzen.

*Fazit*
Traurig habe ich diese geniale Reihe beendet. Wer Thriller liebt, sollte diese Reihe auf jeden Fall lesen. Hier werden gut recherchierte Fälle gepaart mit fesselnder Spannung, unvorhersehbaren Wendungen und auch einer Portion Emotionen. Das Privatleben der Hauptcharaktere wird gut in die Fälle integriert. Auch dieser Teil erhält seine wohlverdienten 5 Sterne.

  (40)
Tags: attentat, biowaffen, hochbrisant, london, spannend, thriller, vermisst   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

89 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

ostfriesland, krimi, arzt, mord, watt

Totenstille im Watt

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.06.2017
ISBN 9783596297641
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(576)

1.088 Bibliotheken, 59 Leser, 5 Gruppen, 167 Rezensionen

thriller, achtnacht, sebastian fitzek, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

lamberti, montlake romance, liebesroman, roman

Zeit der Seesterne

Frieda Lamberti
Flexibler Einband: 234 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 11.04.2017
ISBN 9781611098419
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

lamberti, geheimnisse, jugendliebe, ostsee

Lied der Seesterne

Frieda Lamberti
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 25.07.2017
ISBN 9781542097376
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

hallig, gabriella engelmann, leuchtturm, gegenwartsliteratur, erbschaft

Strandfliederblüten

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426520710
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(385)

702 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 179 Rezensionen

liebe, hamburg, petra hülsmann, restaurant, sommer

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173648
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liane mars, liebe, krimi, liebe kennt kein hitzefrei, polizei

Liebe kennt kein Hitzefrei

Liane Mars
E-Buch Text: 373 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.06.2017
ISBN 9783733785925
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

urban fantasy, silberknochen, lichtkämpfer, das erbe der macht, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 03.07.2017
ISBN 9783958342675
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

andreas suchanek, spiel mit dem feuer, geheimnisse, tarnowski-haus, graf

Ein MORDs-Team - Spiel mit dem Feuer

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 27.06.2017
ISBN 9783958342668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

köln, zahnärztin, krimi, spritzenphobie, zahnschmerzen

Auch Killer haben Karies

Isabella Archan
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783740800369
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

mord, krimi, norddeutschland, dorf, heim für straffällig gewordene jugendliche

Bernsteinblut

Kirsten Raab
Flexibler Einband: 199 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 13.04.2017
ISBN 9789963536429
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 67 Rezensionen

krimi, münchen, mord, toni stieglitz, häusliche gewalt

Tiefe Schuld

Manuela Obermeier
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783548288635
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

schlaftabletten, norderney, aufputschmittel, junge sängerin, inselfeeling

Friesenbrise 5: Sonne, Sand und Sehnsucht (Pension Friesenbrise)

Dörte Jensen
E-Buch Text: 250 Seiten
Erschienen bei null, 12.05.2017
ISBN B0719FLCZC
Genre: Sonstiges

Rezension:

*Inhalt*
Die Besitzerin der Pension Friesenbrise Saskia ist ganz aufgeregt, Madame, eine aufstrebende Sängerin gibt ein Konzert auf Norderney und wird in der Friesenbrise übernachten. Doch der erste Eindruck ist sehr enttäuschend, denn Madame ist arrogant und überheblich. Zur gleichen Zeit ist auch Sören, Saskias Schwager auf der Insel, er lernt die Sängerin von einer ganz anderen Seite kennen. Melanie, wie sie im normalen Leben heißt, kann ihre Kunstfigur "Madame" nur mit Schlaftabletten, Aufputschmittel und Alkohol aufrecht halten. Ihr Manager ist auch keine Hilfe, denn er will nur Profit mit ihr machen.
Haben Sören und Melanie eine Chance auf ein normales Leben, oder kann Madame nicht aus ihrer Haut und will die Karriere um jeden Preis?

*Meine Meinung*
"Sonne, Sand und Sehnsucht" von Dörte Jensen ist bereits der fünfte Band rund um die Pension Friesenbrise und ihren Besitzern Saskia und Hauke. Dies ist mein zweiter Besuch in der Pension Friesenbrise und es war wie heimkommen. Ich habe altbekannte Charaktere wiedergetroffen und neue kennengelernt. Das Buch hat mir von Anfang an eine schöne Lesezeit beschert. Der Schreibstil ist flüssig und locker, die Geschichte beinhaltet eine gewisse Leichtigkeit, und trotzdem wird das Thema des Medikamentenmissbrauchs ernst geschildet.

Mit Melanie Ziegler alias Madame hat die Autorin einen Charakter erschaffen, der gut in unsere heutige Zeit passt. Der äußere Schein ist so wichtig und man muss funktionieren, egal mit welchen Mitteln. Am Anfang ist Madame ziemlich arrogant und zickig gegenüber anderen Menschen, die ihr nicht nützlich sein können. Doch nach und nach lernt der Leser die zarte und zerbrechliche Seele von Melanie kennen und ihren Wunsch nach "geliebt werden". Es gibt auch ein Hass-Charakter… Lennart Exner, dem Manager von Madame. Er ist nur an dem Profit interessiert und besorgt ihr auch die ganzen Pillen, für mich ein echtes Ar…
Sören ist ein Mann nach meinem Geschmack, er ist Haukes Bruder und gerade auch zu Besuch auf Norderney. Bei seiner ersten Begegnung mit Madame wird gleich sein Beschützerinstinkt geweckt. Er fühlt sich irgendwie magisch angezogen und lässt auch nicht locker. Diese Hartnäckigkeit gefällt mir sehr gut, ein schöner Charakterzug.

Das Lokalkolorit kommt auch nicht zu kurz. Die Autorin beschreibt die Insel einfach so schön, dass man als Leser Lust bekommt Norderney zu besuchen.

Wie auch in Band 4 endet der Roman mit einem Cliffhanger, der mich neugierig auf Band 6 macht. Kluger Schachzug der Autorin.

*Fazit*
Diese Liebesgeschichte mit dem ernsten Hintergrund hat mir eine schöne Lesezeit beschert und ich kann dem Buch nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. Von mir gibt es 5 Sterne.

  (54)
Tags: aufputschmittel, ausnutzen, inselfeeling, junge sängerin, karriere, liebe, medikamentenmissbrauch, norderney, schlaftabletten   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

paris, erbe, neuanfang, glück, lehrerin

Ein kleines Stück Paris

Yvonne Jarré
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426518588
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

neuanfang, ostfriesland, freiheit, unfall, schöne landschaftsbeschreibungen

Notruf Deichklinik. Liebe friesisch - herb

Edna Schuchardt
E-Buch Text
Erschienen bei Klarant Verlag, 15.03.2017
ISBN 9783955736026
Genre: Sonstiges

Rezension:

*Inhalt*
In diesem Roman begleiten wir zwei Frauen ein Stück ihres Lebens, Lara Stein wartet mal wieder auf ihren Mann Jens-Uwe. Sogar an ihrem Geburtstag vertröstet er sie und meint einen wichtigen Termin in Berlin wahrnehmen zu müssen. Doch dann passiert ein Unfall und das Leben beider ändert sich massiv.
In einem zweiten Erzählstrang wird der Alltag von Dr. Sarah Zimmermann, einer Ärztin aus der Deichklinik erzählt.

*Meine Meinung*
"Notruf Deichklinik. Liebe friesisch – herb" von Edna Schuchardt ist ein netter Roman für Zwischendurch. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin, er ist locker und flüssig. Sie beschreibt Land und Leute sehr authentisch und lebendig.
Mir waren beide Handlungsstränge für so ein Kurzroman etwas zu viel. Die Geschichte um Lara hätte mir gereicht und ich hätte gerne mehr von ihr gelesen.
Aber mir haben auch die Einblicke in den Klinikalltag der Ärztin Sarah gefallen. Gerne hätte ich darüber auch mehr erfahren. Das Buch war einfach zu schnell zu Ende.

Gut gefallen haben mir auch die Landschaftsbeschreibungen, das Ostfriesland-Feeling konnte ich gut spüren.

*Fazit*
Ein schöner Roman aus Ostfriesland, der mich gut unterhalten hat. Es gibt eine Leseempfehlung und 4 Sterne. Auf jeden Fall werde ich mir diese Autorin merken.

  (75)
Tags: betrug, deichklinik, freiheit, liebe, neuanfang, ostfriesland, schöne landschaftsbeschreibungen, unfall   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

romy andresen, fesselnd, unschuldig verurteilt?, mor, privatdetektivin

Nordseetod

Ele Wolff
E-Buch Text: 119 Seiten
Erschienen bei Klarant Verlag, 27.05.2017
ISBN 9783955736378
Genre: Sonstiges

Rezension:

*Inhalt*
Nach 15 Jahren wird Romy Andresen aus der Haft entlassen, sie soll ihren Mann getötet haben, seine Leiche wurde nie gefunden. Während dieses Unglück geschah, hat sie geschlafen und ist mit erheblichen Gedächtnislücken aufgewacht. Nach all den Jahren will sie nun endlich wissen, was an diesem Spätnachmittag geschehen ist. Privatermittlerin Henriette Honig wird mit der Recherche betraut. Kann sie Romy helfen, sich zu erinnern und den Fall zu klären?

*Meine Meinung*
"Nordseetod" von Ele Wolff ist bereits der sechste Teil um die Privatermittlerin Henriette Honig und ein erster Kontakt mit der taffen Ermittlerin. Ich hatte keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und spannend, kaum habe ich begonnen das Buch zu lesen, schwuppdiwupp war ich auch schon am Ende.
Die Spannung ist von Anfang an präsent und steigert sich im Laufe des Buches. Die Autorin schafft es mit kleinen Häppchen meine Neugierde immer wieder anzufachen. Und zum Schluss baut die Autorin eine überraschende Wendung ein. Ich bin echt begeistert.

Die Charaktere sind lebendig und wie aus dem Leben gegriffen. Henriette ist eine taffe Ermittlerin, die sich auch gerne mal auf ihre Intuition verlässt. Mir ist sie gleich sehr sympathisch. Unterstützt wird sie von ihrer Nichte Jantje. Romy ist eine ungewöhnliche Frau, auf der einen Seite glaube ich ihr sofort, dass sie unschuldig ist, aber dann tauchen immer wieder Zweifel auf. Das hat die Autorin gut gemacht und somit die Spannung immer hochgehalten.

Das Lokalkolorit ist auch immer wieder zu spüren, besonders, weil die Charaktere den typischen Tee trinken bzw. sogar zelebrieren.

*Fazit*
Diesen Krimi kann ich nur einfach empfehlen, hier gibt es Spannung, ostfriesisches Flair und tolle Charaktere. Von mir gibt es 5 Sterne und ich freue mich schon auf den nächsten Fall.

  (77)
Tags: fesselnd, mord, privatdetektivin, spannend, tee trinken, überraschende wendungen, unschuldig verurteilt?   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 30 Rezensionen

schrebergarten, mord, krimi, humor, loretta luchs

Radieschen von unten

Lotte Minck
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Droste Vlg, 01.09.2013
ISBN 9783770014897
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

248 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 32 Rezensionen

thriller, dänemark, kopenhagen, sonderdezernat q, krimi

Selfies

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423281072
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

schottland, krimi, mord, atmosphäre, schottische küste

Tödliches Treibgut

Denzil Meyrick , Peter Friedrich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 08.05.2017
ISBN 9783959671040
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Inhalt*
Grausame Morde gibt es überall, auch im idyllisch gelegenen Fischerdorf Kinloch. Eine Frauenleiche wird an Land gespült, sie ist grausam entstellt, das haben sogar hartgesottene Polizisten aus Glasgow noch nicht oft gesehen. Um die örtliche Polizei zu unterstützen, werden D.C.I. Jim Daley und sein Partner DC Brian Scott von Glasgow nach Kinloch beordert. Von den Einheimischen und sogar vom Polizeichef werden die beiden nicht gerade mit Informationen überhäuft, nein es wird eher gemauert. Aber gute Polizeiarbeit setzt sich durch und so kommen die beiden dem Täter langsam auf die Spur.
Parallel muss sich Jim Delay um seine Ehe kümmern, seine Frau Lizzy reist ihm mit ihrem schmierigen Schwager nach. Bekommen die beiden trotz diesem Fall ihre Ehe wieder in den Griff?

*Meine Meinung*
"Tödliches Treibgut" von Denzil Meyrick ist ein gut gelungener Auftakt einer Krimi-Reihe, die im schönen Schottland spielt. Der Schreibstil des Autors ist angenehm zu lesen, leicht und locker, wenn man mal von dem wiederholendem "Aye" absieht. Die Atmosphäre des kleinen Fischerdorfs, indem ein grausames Verbrechen verübt wurde, ist gut getroffen und lässt dementsprechende Bilder in meinem Kopf entstehen.

Die Charaktere sind gut gezeichnet, Jim und Brian sind ein eingespieltes Team und mir gleich sympathisch. Jims Gedanken zu seinem wachsenden Bauch bzw. kleiner werdenden Hosen ist herrlich skurril, dass macht ihn so authentisch. Und auch der etwas tollpatschige Polizist Archie Fraser hat mich für sich eingenommen. Und auch alle anderen Charaktere sind lebendig und fügen sich gut in die Geschichte ein.

Die Beschreibung der Polizeiarbeit liest sich realistisch und trotzdem spannend, ich mag solche Krimis. Und auch der britische Humor kommt nicht zu kurz.

*Fazit*
Ein gelungener Auftakt zu einer Krimi-Reihe, die ich auf jeden Fall im Blick halten werde. Wer typische "Whodunit"-Krimis mag, sollte sich diese Reihe einmal anschauen.

  (39)
Tags: britischer humor, krimi, mord, schottische küste, spannend   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, zucke, freunde, 25, familie

Rosen, Tee und Kandiszucker

Caroline Roberts
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 08.05.2017
ISBN 9783956496622
Genre: Romane

Rezension:

*Inhalt*
Auch Träume können in Erfüllung gehen. Das erfährt gerade die bei einer Versicherung beschäftigten Ellie. Ihr Job dort langweilt sie und seit ihrer abgesagten Hochzeit strebt sie eine Veränderung an. Da kommt die Anzeige nach einem neuen Pächter der Teestube auf dem wunderschönen Clavenham Castle zur rechten Zeit. Mit viel Elan und Hoffnung macht sich Ellie an diese neue Herausforderung. Schafft es Ellie die Menschen rund um Clavenham Castle mit ihren Backkünsten zu beeindrucken und für sich zu gewinnen? Oder hat sie sich mit dem Projekt etwas übernommen?

*Meine Meinung*
"Rosen, Tee und Kandiszucker" von Caroline Roberts ist eine leichte Sommerlektüre für Zwischendurch. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker, das Feeling im Schloss ist richtig spürbar. An manchen Stellen ist mir die Sprache zu flapsig und auch die intensiven Sexszenen waren nicht meins. Dafür ziehe ich dem Buch einen Stern ab.

Die Charaktere sind lebendig und authentisch, Ellie habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ihren Mut etwas Neues zu wagen, auch wenn man nicht von der kompletten Materie die Ahnung hat, hat mir sehr imponiert. Besonders gut gefallen haben mir auch die Backprozesse, ich bekam richtig Appetit auf die einzelnen Sachen. Ein besonderes Goddie ist das Rezept des legendären Kaffeekuchens am Ende des Buches.

*Fazit*
Diesen schönen Frauenroman kann ich nur eingeschränkt empfehlen, denn wer Sexszenen nicht mag, sollte die Finger von diesem Buch lassen, es sei denn, er kann sie so überlesen, wie ich auch.
Ansonsten ist es eine schöne Sommerlektüre. Von mir gibt es 4 Sterne.

  (53)
Tags: leckere kuchen, leichte sommerlektüre, liebe, neuanfang, schloß, teestube, träume   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

58 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

opfergang, magie, das erbe der macht, kleopatra, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Opfergang

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 15.05.2017
ISBN 9783958342620
Genre: Fantasy

Rezension:

*Inhalt*
Die Lichtkämpfer sind ganz schön geschwächt, Leonardo ist immer noch ein Gefangener der Schattenkrieger und somit können die in Bernstein eingeschlossenen Kämpfer nicht befreit werden. Und dann ist Jens Zauberstab anscheinend nicht zu reparieren und dadurch sie ist etwas geschwächt. Zwei Teams werden losgeschickt, ein Team macht sich auf die Suche nach dem dritten Sigilsplitter und das andere Team macht sich auf den Weg zu Nostradamus, er hat etwas über einen alten Seher herausgefunden. Und es kommt wie es kommen muss… beide Teams begeben sich in Gefahr…

*Meine Meinung*
"Opfergang" von Andreas Suchanek ist bereits der 8. Teil "Erbe der Macht" und es ist immer noch spannend wie im ersten Teil. In jedem Teil werden Fragen beantwortet, aber genauso viele neue Fragen tauchen auf. Der Autor macht mich immer wieder neugierig, echt genial.
Mit seinem spannenden Schreibstil schafft es Andreas Suchanek mich wieder vom ersten Augenblick zu fesseln. Viel zu schnell habe ich auch diesen Teil wieder durch. Ich liebe es, wenn die Teams auf neue Geheimnisse stoßen und sie lösen. Der Autor lässt sich immer wieder neue Tricks einfallen, wie er meine Neugierde hochhalten kann, echt bemerkenswert. Der Humor kommt hier auch nicht zu kurz, immer wieder streut der Autor lustige Szenen in seine Geschichte.

Die Charaktere entwickeln sich weiter und wir als Leser lernen sich nach und nach richtig kennen. Jen und Alex sind ein echt gutes Team. Alex ist ein echt cooler junger Mann, außer Kleopatra ist in der Nähe, die vernebelt seinen Verstand total. Das macht ihn mir noch sympathischer. Der Schlagabtausch zwischen Jen und Alex wird auch immer besser und nicht langweilig, vor allem, weil man als Leser spürt, das die beiden so langsam zusammenwachsen.

*Fazit*
Ich bin süchtig nach dieser Reihe und kann sie nur wärmstens empfehlen.
Von mir gibt es für diesen genialen Lesegenuss 5 Sterne.

  (95)
Tags: ägypten, anubis, kleopatra, lichtkämpfer, magie, schattenkrieger, täuschung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

handy, humor, smartphone, tücken, lustig

Mandy das Handy

Mandy , Carsten Uekötter
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2017
ISBN 9783426788912
Genre: Humor

Rezension:

*Inhalt*
Der Leser bekommt hier einen Einblick ins Leben des Smartphones Mandy, was es über den Besitzer denkt und warum es ab und zu Fehlfunktionen gibt. Mandy wird nach einer langen Zeit im Laden von Dominik gekauft. Sie nimmt schnell Kontakt zu den anderen Geräten in ihrer neuen Umgebung auf. Dabei lernen wir den Bordcomputer Toni, den etwas überdrehten Paddy, einem Tablet oder auch das Seniorenhandy Ramses und viele andere. Mandy erzählt uns Lesern nette und weniger nette Geschichte, die mich immer wieder zum Lachen bringen.

*Meine Meinung*
Das Leben eines Handys ist ganz schön spannend. Humorvoll und mit viel Charm berichtet Mandy, worüber sich ein Smartphone so Gedanken macht. Der Schreibstil ist locker und leicht, kleine Bildchen umrahmen die Handlung. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und es ist eine lustige Geschichte für Zwischendurch.

*Fazit*
Gute und humorvolle Unterhaltung auf ganzer Linie, ich kann es bedenkenlos empfehlen und vergebe gerne 5 Sterne.

  (54)
Tags: handy, humor, smartphone, tücken   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

123 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

mord, krebs, thriller, krankheit, psychothriller

AMNESIA - Ich muss mich erinnern

Jutta Maria Herrmann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2017
ISBN 9783426519974
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Inhalt*
Helens Leben gestaltet sich nicht gerade als einfach, zuerst bekommt sie die niederschmetternde Krebsdiagnose mit kaum Chancen auf Heilung, dann verlässt ihr Freund sie nach wochenlanger Therapie und auch mit ihrer Familie ist das Verhältnis nicht berauschend. Helen entschließt sie sich, ihre Mutter und Schwester zu besuchen und sich mit ihnen auszusöhnen.
Doch ihre Mutter begegnet ihr mit Eiseskälte und bei ihrer Schwester Kristin ist auch nicht alles rosig. Sie ist mit Leon verheiratet, diesen Mann mag Helen absolut nicht. Außerdem vermutet Helen, dass er seine Frau schlägt und gerade dieses Verhalten lässt Helen wütend werden und ihr Hass flammt erneut auf. Aber ist er auch so groß, dass sie zu einem Mord fähig ist?
Am nächsten Morgen ist Leon tot. Durch ihre Medikamente leidet Helen an Erinnerungslücken, hat sie Leon getötet?

*Meine Meinung*
"AMNESIA - Ich muss mich erinnern" von Jutta Maria Herrmann ist ein extrem spannender Thriller, bei dem es um Lügen und Intrigen geht. Die Spannung ist von Anfang an sehr hoch und wird auch die ganze Zeit über gehalten. Durch Helens Erinnerungslücken wird die Spannung extrem angeheizt.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Und auch jetzt, ein paar Tage bzw. Wochen nachdem ich es ausgelesen habe, läuft mir bei dem Gedanken an die Geschichte ein Schauer über den Rücken.

Die Charaktere sind wunderbar getroffen, die Gefühlskälte der Mutter ist spürbar und absolut nicht übertrieben. Zeitweise habe ich einen Hass auf diese Mutter, wie kann man nur mit seiner Tochter so umgehen. Kristin ist schwer einzuschätzen, mal ist sie freundlich und geht liebevoll mit ihrer Schwester um und im nächsten Augenblick ist sie genauso kühl und distanziert wie ihre Mutter. Helen ist mir gleich sympathisch, ihre Geschichte berührt mich sehr. Durch die Ich-Erzählweise taucht man als Leser gut in ihre Gedankenwelt ein und man spürt auch ihre Unsicherheit mit den Erinnerungslücken. Und als dann auch noch Halluzinationen auftreten, weiß man auch als Leser nicht, was ist wahr, was ist Fiktion?

*Fazit*
Dieser Thriller ist psychologisch gut umgesetzt und er hat mich auch nachhaltig sehr fasziniert.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne. Auf meinem SUB liegt noch ein ungelesenes Buch der Autorin, darauf freue ich mich schon sehr. :-)

  (49)
Tags: blackout, erinnerungslücken, familie, krebs, mord, schuld, tablettensucht, thriller   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

serienmörder, thriller, persönlichkeitsstörung, sadie scott, stalker

Die Seele des Bösen - Besessenheit

Dania Dicken
E-Buch Text: 411 Seiten
Erschienen bei Amazon Media, 02.06.2017
ISBN B06XF346Y6
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Inhalt*
FBI-Profilerin Sadie Whitman wird vom LAPD um Mithilfe gebeten, Nathaniel Morris bittet sie ihm bei der Zuordnung zweier Leichen zu dem verurteilten Serienmörder Carter Manning. Während Sadie versucht diesen Mann zu knacken, bekommt es Matt mit einer unbekannten Verehrerin zu tun. Als die Nachstellungen zu einem Stalking werden, bitten beide Nathan um Hilfe. Können sie die Stalkerin stoppen oder befindet sich Matt in höchster Gefahr?

*Meine Meinung*
"Die Seele des Bösen – Besessenheit"
von Dania Dicken ist bereits der 10. Teil der Reihe um die FBI-Profilerin Sadie Whitman und wieder konnte die Autorin mich in den Bann ziehen. Gleich mit dem Besuch beim Serienmörder wird die Spannung auf ein ziemlich hohes Level gebracht. Schade, dass dieser Fall so schnell abgeschlossen war, ich hätte gerne wieder mehr über die Denkweise des Täters und der Arbeit von Sadie gelesen. Ich liebe ihre Erklärungen zu der Psyche des Menschen. Und dann schleicht sich langsam die Stalkerin ran… Zuerst habe ich sie gar nicht so ernst genommen, aber da habe ich die Rechnung ohne Dania gemacht…

Das Wiedersehn mit altbekannten Charakteren liebe ich ungemein, sie sind mir ans Herz gewachsen, besonders Matt und Sadie. Hier lernen wir Sadie von einer anderen Seite kennen, wenn sie auch sonst immer sehr professionell ist, ihre Sorge um Matt lässt sie sehr zerbrechlich und klein wirken. Ich würde sie am liebsten in den Arm und ihr Mut machen. Mit Nathan kommt ein neuer Charakter ins Spiel, der mir auch gleich sehr sympathisch ist. Mit seiner Erfahrung und seiner Neugier ergänzt er die Geschichte ungemein.

*Fazit*
Auch wenn es bereits der 10. Teil einer Reihe ist, hat die Faszination absolut noch nicht nachgelassen. Die Thematik ist spannend und fesselnd. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

  (49)
Tags: besessen, fesselnd, persönlicher fall, persönlichkeitsstörung, psyche des menschen, serienmörder, spannend, stalken   (8)
 
1263 Ergebnisse