jennysbuecherliebes Bibliothek

242 Bücher, 40 Rezensionen

Zu jennysbuecherliebes Profil
Filtern nach
242 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

conni, dagmar hoßfeld, ganz in ordnung, teenage lovestory, unrealistisch und überzogen

Conni 15 4: Mein Freund, der Eiffelturm und ich

Dagmar Hoßfeld
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.2018
ISBN 9783551260048
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

337 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

bad boy, erin watt;, fake, fake-beziehung, fake-freundin, liebe, liebesroman, musik, new-adult, piper verlag, popstar, real, rockstar, usa, when its real

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492061087
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

bevor wir fallen, lyx, sarina bowen, the ivy years

The Ivy Years – Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736307865
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.835)

2.869 Bibliotheken, 66 Leser, 4 Gruppen, 176 Rezensionen

after, afterlove, after love, anna todd, anna todd , erotik, familie, hardin, hessa, liebe, seattle, sex, streit, tessa, wut

After love

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther ,
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453491182
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

182 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

band 3, dystopie, dystopien, england, gedächtnisverlust, gelöscht, jugendbücher, slated, terror, trilogie

Bezwungen

Teri Terry , Petra Knese
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.01.2018
ISBN 9783733504243
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

533 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

dystopie, england, gedächtnis, gedächtnisverlust, identitätsfindung, identitätssuche, jugendbücher, liebe, teri terry, terrorismus, terroristen, trilogie, überwachungsstaat, vertrauen, zersplittert

Zersplittert

Teri Terry , Marion Hertle , Petra Knese
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 10.12.2015
ISBN 9783733500399
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(422)

935 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

dystopie, england, gedächtnisverlust, gelöscht, jugendbuch, krankenhaus, rebellion, science fiction, slated, slater, teri terry, terrorismus, terroristen, trilogie, überwachung

Gelöscht

Teri Terry , Marion Hertle
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 19.02.2015
ISBN 9783733500382
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

 

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated.

Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – ist sie wirklich für den Bombenanschlag auf unschuldige Kinder verantwortlich? Zählte sie zu einer Gruppe gefährlicher Terroristen? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt. Gemeinsam mit Ben, einem Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?

 

Meinung:

 

Die Autorin hat eine unglaublich interessante Welt geschaffen. Die Idee, Verbrechern unter 16 Jahren die Erinnerungen zunehmen, damit diese neu anfangen können, hat mich zum Nachdenken gebracht. Darf man Menschen einfach alles nehmen? Auch wenn sie „böse“ waren? Und selbst mit einer neuen Persönlichkeit wird man überwacht. Die Slater bekommen einen Chip in den Kopf, welcher mit einem Armband namens Levo verbunden ist. Dies zeigt Werte von 1-10, je nachdem wie glücklich die Person ist. Ab einem bestimmten Wert fällt man in Ohnmacht oder stirbt sogar. Dies finde ich moralisch gesehen sehr grenzwertig.

 

Kyla kommt gerade aus einer Klinik, wo sie alles neu gelernt hat. Man erfährt mit ihr die neue Welt und ihre neue Familie. Dabei merkt man schnell, dass die Autorin die Charaktere sehr gut ausgearbeitet hat. Ist Kylas neue Mutter wirklich so streng und gegen sie? Und ihr neuer Vater auf ihrer Seite? Schnell merkt man, dass vieles nicht so ist wie es scheint. Während ich mit Kyla gut klar kam, mochte ich Ben nicht besonders. Er wirkt auf mich sehr beeinflussbar und teils naiv. Ich hoffe, dass sich dies noch ändern wird.

 

Von der Handlung her passiert nicht viel. Man lernt eher alles kennen und sieht wie Kyla versucht zu Recht zu kommen. Es war zwar nicht langweilig, da ich so von der Welt fasziniert war, aber es hätte deutlich mehr passieren müssen. Erst gegen Ende wurde es spannend.


Insgesamt ein guter Auftakt, der mehr Action vertragen könnte. Deshalb gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternen.

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

elfen, hass, kobolde, liebe, rassismus, royals, verbotene liebe

Prinzessin der Elfen 2: Riskante Hoffnung

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.07.2018
ISBN 9783646604238
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

 

Seitdem Lucy durch ein verzaubertes Portal ins Reich der Elfen geworfen wurde und dort erfahren hat, wer sie wirklich ist, sind einige Monate vergangen. An der Akademie der vereinten Völker lernt sie mit ihren magischen Fähigkeiten umzugehen und ihre schillernden Elfenflügel zu benutzen. Doch ihr neues Leben birgt viele Herausforderungen: Immer öfter kommt es zu Angriffen, die nicht nur Lucys Leben in Gefahr bringen, und die Konflikte zwischen den fünf Völkern nehmen zu. Lucy bemüht sich ihrer Rolle als Prinzessin der Elfen gerecht zu werden, doch dann sind da auch noch die eisblauen Augen des so undurchschaubaren Daans. Sein Blick verfolgt sie überall hin und bringt ihr Herz zum Tanzen. Aber die Welt, in der sie lebt, hat keinen Platz für Gefühle…

 

Meinung:

 

Trotz der Tatsache, dass ich den ersten Teil vor gar nicht langer Zeit gelesen habe, hatte ich Probleme wieder in die Geschichte zu finden. Besonders mit den ganzen Namen hatte ich meine Probleme und war des Öfteren verwirrt, wer nochmal wer ist. Dies zog sich auch durch das ganze Buch. Ansonsten war ich nach einigen Kapiteln wieder voll dabei.

 

Während Lucy im ersten Buch ihre neue Welt kennenlernte, muss sie jetzt zu sich selbst finden. Sie lernt ihre Eltern kennen und die Hauptstadt von Phoenix. Doch auch die Schattenseiten werden ihr bewusst. Die Streitigkeiten zwischen den Feen und den Kobolden werden schlimmer und sie erfährt, dass viele aus dem Volk die Royals hassen. Des Weiteren versteht sie nicht, warum die Wesen sich hassen. Somit wird es Lucy oft zu viel und sie wäre am liebsten einfach nur ein normaler Teenager. Aber ihre Fortschritte waren schön mitzuerleben.

 

Da ein paar Kapitel aus Daans Sicht sind, erfährt man mehr über seine Beweggründe. Er tat mir einfach total leid. Sein Vater will, dass er ihm gehorcht und den perfekten Prinz mimt. Deshalb war ich des Öfteren über seine Taten erstaunt. Insbesondere in der Beziehung mit Lucy, die mich sehr oft zum Lächeln gebracht hat.

 

Es passiert ständig etwas, weshalb es immer spannend ist und man weiterlesen möchte. Jedoch hat es mich hin und wieder etwas gestört, dass Lucy so lange braucht bis sie etwas versteht. Abgesehen davon konnte mich das Buch komplett packen.

 

Insgesamt eine tolle Fortsetzung, die den Völkerhass im Mittelpunkt stehen hat. Das Ende lässt einen verrückt werden, da man weiterlesen will. Ich gebe dem Buch daher 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

101 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

erste liebe, erwachsenwerden, homosexualität, homosexuell, jugendbuch, jugendliebe, jugendroman, schwul, sexualität, teenager, young adult

Love, Simon (Filmausgabe)

Becky Albertalli , Ingo Herzke
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.05.2018
ISBN 9783551317520
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

 

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

 

Meinung:

 

Bevor der Film auch bei uns startet, wollte ich noch das Buch lesen. Und jetzt kann ich den Hype um den Film auch verstehen.

 

Simon ist ein ganz normaler Junge, der mit seinen Freunden zur Highschool geht und eine total nette Familie hat. Deswegen habe ich ihn auch direkt gemocht. Da der Roman aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, bekommt man auch einen guten Einblick in die Gefühlswelt von Simon. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern ist Simon mit seiner Sexualität im Reinen, auch wenn keiner davon weiß. Erst als es rauskommt, erfährt er die Schattenseite.

 

Dadurch, dass auch die E-Mails zwischen Blue und Simon abgedruckt sind, lässt sich das Buch sehr schnell lesen. Auch wenn man von Anfang an wusste, wie es ausgehen wird, wurde es nicht langweilig. Besonders, da man ja unbedingt wissen möchte, wer Blue ist. Die Auflösung hat mich dann überrascht und war sehr süß.

 

Neben dem ungewollten Coming-out spielen natürlich auch Freundschaft, Akzeptanz und Toleranz eine Rolle. So wird auch die Rassentrennung kurz angesprochen.

 

Insgesamt eine unglaublich süße Liebesgeschichte, die zeigt, dass es egal ist, wen man liebt. Man kann sich auch verlieben ohne die Person gesehen zu haben. Da mich das Buch fesseln konnte, gebe ich 5 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(608)

1.032 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 181 Rezensionen

bambi, dämon, dämonen, dark elements, eiskalte sehnsucht, fantasy, gargoyle, gargoyles, jennifer l. armentrout, layla, liebe, lilith, roth, wächter, zayne

Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.02.2016
ISBN 9783959670043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

band 1, beautiful cover, falling for ewa, gefühlschaos, gute unterhaltung, leander rose, liebesroman, los angeles lovestorys, new-adult, read, readin2018, selbstfindung

Falling for Ewa (Los Angeles - Lovestorys 1)

Leander Rose
E-Buch Text: 275 Seiten
Erschienen bei null, 12.06.2018
ISBN B07DPXKQJY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

 

Ewa hat immer alles im Griff. Jede Minute ist perfekt geplant, nur so fühlt sie sich sicher, bis sie eines Tages Jackson begegnet. Der attraktive Cop stellt ihre ganze Welt auf den Kopf und zerstört ihre so mühsam erhaltene Selbstkontrolle. Als plötzlich auch ihr bester Freund Matt zu seinen lange gehüten Gefühlen für sie steht, droht alles um sie herum im Chaos zu versinken. Ewa findet sich zwischen den Fronten wieder. Und während sich alles verändert, muss sie endlich zu sich selbst finden.

 

Meinung:

 

Da die Autorin mich angeschrieben hatte, ob ich das Buch nicht vorab lesen möchte, habe ich das Buch mit einer hohen Erwartung angefangen zu lesen. Und diese wurde auch erfüllt.

 

Der Klappentext lässt schon darauf schließen, dass es keine typische New Adult-Geschichte ist. Ewa ist nicht auf der Suche nach ihrem Traumtyp, sondern auf der Suche nach sich selbst. Dies ist ihr auch gelungen.

 

Ewa ist nach Los Angeles gezogen, um ihre erste, große Liebe hinter sich zu lassen. Sie verbringt ihre Tage mit dem Schreiben und dem Arbeiten in einem Café. Ihre Tage sind so strukturiert wie ich meine gerne hätte. Insgesamt hat mich ihre Entwicklung am beeindruckt. Von einer unsicheren Person zu einer selbstbewussten Frau, die weiß, was sie will.

 

Die Handlung zieht sich nicht und man möchte die ganze Zeit weiterlesen. Besonders ab der Sekunde, wo Miguel und Jackson auftauchen. Zwar ging mir dies etwas zu schnell – besonders mit Jackson, da hätte ich mir mehr Zeit gewünscht – aber dies sorgt auch für Spannung. Des Weiteren mochte ich es, dass neben Ewa auch Kelsey (ihre beste Freundin) ihren eigenen Handlungsstrang hatte. Mit Matt, Ewas besten Freund, kam ich nicht so klar. Ab der Sekunde, wo er von seinen Gefühle für sie erzählt, wurde er mir immer unsympathischer. Dafür habe ich die Eltern von Ewa geliebt.

 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Das Buch lässt sich somit gut lesen und man wird nicht dem aus dem Lesefluss gerissen.


Ingesamt eine tolle Geschichte, die einem zeigt, dass man immer seine eigenen Träume verfolgen sollte. Man sollte nie von einem Mann abhängig sein, sondern selber dafür sorgen, dass man glücklich wird. Daher gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(378)

800 Bibliotheken, 47 Leser, 0 Gruppen, 168 Rezensionen

freundschaft, herzschmerz, james beaufort, kasten, liebe, lyx, maxton hall, maxton-hall-trilogie, mona kasten, netgalley, new-adult, oxford, ruby bell, save you, young adult

Save You

Mona Kasten
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306240
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

 

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück – als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen…

 

Meinung:

 

Nach dem fiesen Ende vom ersten Band musste ich den zweiten Teil sofort lesen, als er rauskam. Und innerhalb von 2 Tagen war ich auch durch.

 

Schon von der ersten Seite an, war ich wieder in der Geschichte. Man erlebt mit Ruby ihren ersten Liebeskummer und wie sie trotz allem weitermacht. Sie will am liebsten James nie wieder sehen und ihn vergessen. Doch sie bekommt ihn einfach nicht aus dem Kopf.

 

James hingegen muss mit dem Verlust von zwei Menschen klarkommen. Dabei merkt man, wie ihn dies prägt. Er geht weniger auf Partys und verkriecht sich in seinem Zimmer. Zumindest bis er entschließt Ruby zurückzugewinnen.

 

Wie schon in „Save me“ mochte ich hier auch die Familienszenen von Ruby. Wie ihre Eltern immer hinter ihr stehen und ihre Schwester nur will, dass sie wieder glücklich wird. Man fühlt sich in dieser Familie einfach nur wohl und will am liebsten ein Teil davon sein. Im Gegensatz zu der Familie von James.

 

Des Weitern hat es mir gefallen, dass James und Ruby erst sehr spät wieder zueinander gefunden haben. Dies hat es für mich sehr realistisch gemacht und man konnte die Entwicklung und die Bemühungen von James miterleben. Auch bekamen Ember und Lydia mehr Handlung, da hin und wieder Kapitel aus ihrer Sicht waren. Somit schloss man die Beiden noch mehr ins Herz.

 

Das Ende endet fast noch schlimmer als beim ersten Teil. Dies lag auch daran, dass es total überraschend kam. Ich kann die Handlung auch nicht wirklich nachvollziehen, da man dachte, dass sich James verändert hat. Da hoffe ich auf eine lange Erklärung im finalen Band.


Insgesamt ein unglaublich starker Fortsetzungsband, der durch seinen flüssigen Schreibstil überzeugt. Aufgrund des Endes werden es aber "nur" 4 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

572 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

ava reed, camp, freundschaft, jugendbuch, jugendroman, katze, liebe, stille, stumm, tod, trauer, ueberreuter verlag, verlust, zwillinge, zwillingsschwester

Die Stille meiner Worte

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 09.03.2018
ISBN 9783764170790
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

 

Hannahs Worte sind verstummt – in der Nacht, in der ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Hannah ist in der Stille ihrer Worte gefangen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist…

 

Meinung:

 

Das Cover hat mich direkt angesprochen und der Klappentext lässt darauf schließen, dass es eine ernstere Geschichte ist.

 

Nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester Izzy redet Hannah nicht mehr. Sie hat so viel zu sagen, aber es kommt einfach kein Wort heraus. Sie kommuniziert mit keinem und schottet sich ab. Dabei hat sie selbst mit Trauer und Schuld zu kämpfen. Der einzigen Person, der sie ihre Gefühle und Gedanken anvertraut, ist ihre Schwester. Sie schreibt nämlich Briefe und verbrennt diese, damit sie zu Izzy gelangen. Doch alles ändert sich, als sie auf Levi in einem Camp für Jugendliche mit Problemen trifft.

 

Genauso wie man Hannah mitleidet, schließt man Levi direkt ins Herz. Doch auch die Nebencharaktere gehen einem nach. Generell sind alle Figuren unglaublich tiefgründig und vielschichtig. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und erst nach und nach erfährt man diese. Und auch wie Izzy gestorben ist, erfährt man erst spät.

Auch habe ich Mo direkt lieb gewonnen. Der Kater, der eigentlich Izzy gehörte, kümmert sich um Hannah und hilft ihr sehr.

 

Wer viel Action und Handlung erwartet, ist hier definitiv falsch. Es ist eine sehr ruhige Handlung, wo nicht allzu viel passiert. Doch durch die vielen Metaphern und aussagekräftigen Worte stört dies gar nicht. Man wird in die Geschichte reingezogen und tief von ihr berührt. Man vergisst die Außenwelt und ist ganz auf Hannahs Genesungsweg konzentriert. Dadurch, dass hin und wieder ein Kapitel auch aus Levis Sicht geschrieben wurde, erfährt man mehr über ihn und wie Hannah auf andere wirkt.


Insgesamt eine tiefgründige Geschichte, die sich um Trauer, Freundschaft und Vergebeung dreht. Besonders die Zitate, die bei jedem Kapitel stehen, haben mich nachdenklich gemacht. Das Buch wird auf jeden Fall lange in meinem Herzen bleiben. Deshalb gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(365)

867 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 175 Rezensionen

biancaiosivoni, bianca iosivoni, college, emery, firsts reihe, freundschaft, liebe, liebesroman, lyx, lyx verlag, mobbing, neuanfang, new adult, teil 1, vergangenheit

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.293)

3.491 Bibliotheken, 102 Leser, 5 Gruppen, 270 Rezensionen

after, aftertruth, after truth, anna todd, college, eifersucht, erotik, hardin, liebe, seattle, sex, streit, tess, tessa, vertrauen

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext:

 

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

 

Meinung:

Nach dem schrecklichen Ende von „After passion“ musste ich weiterlesen.

Nach dem Verrat von Hardin, leidet Tessa unter Liebeskummer. Sie tat mir total leid, da sie mit nichts da stand. Keine Unterkunft und ihre Mutter war auch nicht besonders hilfreich. Doch zum Glück hat sie die Unterstützung von Landon, Ken und Karen. Auch hat mir gut gefallen, dass sie stärker geworden ist und nicht mehr alles einfach so hinnimmt. Doch genauso wie Hardin verschweigt sie viel zu viel und handelt des Öfteren übereilt.

Von Hardin erleben wie in diesem Teil eine komplett neue Seite. Er ist am Boden zerstört, dass Tessa weg ist und will sich unbedingt bessern. Dies gelingt ihm so mittelmäßig. Oft stehen ihm seine Eifersucht und seine Gewalt im Weg. Auch fällt es ihm schwer vernünftig zu reden. Meistens fängt er direkt an zu schreien. Wobei Tessa da auch nicht unbedingt besser ist. Ich habe also eine Hassliebe zu ihm entwickelt. Entweder würde ich ihm am liebsten umbringen oder ihn zum Freund haben.

Die Beziehung zwischen den Beiden ist ein Auf und Ab. Kaum sind sie zusammen, gibt es schon den nächsten Streit. Nach einer Weile hat mich dies sehr aufgeregt. Auch gibt es nicht besonders viel Spannung. Man lernt eher neue Leute kennen und leidet/freut sich mit den Charakteren.

Was das Buch jedoch so süchtig macht, ist der Schreibstil von der Autorin. Sie schreibt so flüssig und weiß genau, wie man mit Worten umzugehen hat.

Insgesamt hat man Tessa und Hardin ins Herz geschlossen und nimmt dafür auch das Hin und Her in Kauf. Ich gebe dem Buch daher 3 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

108 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

elben, elfen, familie, fantasy, fantasy; jugendbuch, fantasy, romantasy, liebe, magie, all age, gefühle, impress, jugendbuch, kobolde, liebe, nicole alfa, prinzessin, prinzessin der elfen, romantik

Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604221
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

 

Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht deuten kann…

 

Meinung:

 

Das Cover ist ein absoluter Traum und spiegelt die Geschichte gut wider ohne zu viel zu verraten.

 

Man wird von der ersten Seite an in die Geschichte reingeworfen. Der Prolog erzählt kurz über die Vorkommnisse, die zu Lucys Verschwinden aus der Elfenwelt geführt haben. Und dann geht es auch direkt los. Keine langen Erklärungen oder ewige Beschreibungen bis etwas passiert. Besonders gut hat mir hierbei die Art gefallen, wie Lucy davon erfährt, dass sie eine Elfe ist.

 

Als Lucy dann an die Akademie kommt, wo Kobolde, Elfen und Elben alles erlernen, beginnt man sich mit ihr auf eine ungewisse Reise. Sie lernt erst nach und nach alles über die neue Welt und auch ihre Besonderheiten kennen. Dazu zählt, wie man erkennt, welches Wesen die andere Person ist.

 

Besonders gut hat mir gefallen, dass sie trotz ihrer hohen Stellung nicht bevorzugt wird. Sie hat sogar mit Mobbing zu kämpfen und lässt sich trotzdem nicht unterkriegen. Trotz der Tatsache, dass sie keinen wirklich kennt, gibt sie nicht auf und versucht sich anzupassen.

 

Des Weiteren fand ich den Aspekt, dass die Wesen untereinander Krieg (eher Kalten Krieg) führen und sich somit nicht leiden können, sehr interessant. Somit spielt Rassismus eine sehr wichtige Rolle in der Handlung und die Autorin hat diesen gut umgesetzt. Genauso wie die Beziehung zwischen Daan und Lucy. Trotz der Tatsache, dass man das Knistern zwischen den beiden förmlich anfassen kann, dürfen sie aufgrund ihrer Art nicht zusammen sein.

 

Das Ende hat mich komplett überrascht und ich wollte sofort weiterlesen. Während ich zwischen durch mal gedacht habe, dass ich zu alt für Elfen bin, hat sich das zum Ende hin geändert.


Insgesamt eine tolle Geschichte, bei der ich mich auf die Fortsetzung freue. Ich gebe dem Buch daher 4 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.230)

4.697 Bibliotheken, 76 Leser, 6 Gruppen, 576 Rezensionen

after, after passion, anna todd, anna todd , bad boy, college, erotik, freundschaft, good girl, hardin, leidenschaft, liebe, new adult, sex, tessa

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext:

 

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

 

Meinung:

 

Die einen lieben die Reihe, die anderen hassen sie. Ich habe schon so viele unterschiedliche Meinungen gehört, dass ich mir einfach selber eine bilden musste. Und so viel kann ich sagen, ich verstehe beide Seiten.

 

Mit der Hauptfigur Tessa konnte ich mich direkt identifizieren. Sie liest sehr gerne, macht viel für die Schule/ jetzt Uni und geht, wie ich, ungern auf Partys. Somit ist sie das komplette Gegenteil zu Hardin. Dieser lebt förmlich auf Partys und aufgrund seiner Kindheit lässt er keinen an sich ran. Mitzuerleben wie diese beiden aufeinandertreffen, war einfach nur unglaublich spannend und interessant.

 

Die entstehende Beziehung zwischen Tessa und Hardin macht einen aber komplett fix und fertig. Es ist ein ständiges Wechselbad der Gefühle. Streit und Versöhnung dominieren die Handlung. Und so bricht mein Herz immer wieder und wird dann langsam wieder zusammen geflickt, bevor es erneut bricht.

 

Was mir auch gut gefallen hat, war der Einfluss, den die beiden aufeinander haben. Tessa wird offener und geht mehr aus, während Hardin mehr über sich erzählt und ruhiger wird. Was mich jedoch etwas gestört hat, war die Naivität und das Misstrauen von Tessa. Es ist bekannt, dass Hardin so ziemlich mit jedem Mädchen an der Uni etwas hatte und trotzdem flippt Tessa jedes Mal aus, wenn er mit seiner einen Ex unterwegs ist.

 

Bis auf wenige Entscheidungen war die Geschichte realitätsnah geschrieben und man hat ziemlich schnell sein Herz an Hardin verloren. Das Ende hat mich zerstört und komplett fassungslos zurückgelassen, sodass ich auf jeden Fall weiterlesen werde.

 

Der Schreibstil von Anna Todd ist sehr flüssig und sorgt dafür, dass man schnell mal über 200 Seiten an einem Tag gelesen hat. Dazu tragen auch die kurzen Kapitel bei.


Insgesamt hätte ich zwischendurch das Buch gerne mal an die Wand geschmissen, aber gleichzeitig konnte ich es nicht los lassen. Auf jeden Fall eine Geschichte, die einem richtig mitnimmt. Ich gebe dem Buch daher 4 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

No Return - Versteckte Liebe

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551301017
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

gay, jenniferwolf, no return, rezension, rockstars, teens

No Return - Geheime Gefühle

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.01.2018
ISBN 9783551301000
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(697)

1.347 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 154 Rezensionen

dämon, dämonen, dark elements, fantasy, gargoyle, gargoyles, jennifer l armentrout, jennifer l. armentrout, jugendbuch, layla, liebe, roth, steinerne schwingen, wächter, zayne

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.09.2015
ISBN 9783959670036
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

 

Nichts wünschte Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet… und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

 

Meinung:

 

Jennifer L. Armentrout konnte mich bisher mit jedem ihrer Bücher begeistern und hat dies auch wieder geschafft.

 

Mit Layla konnte ich mich gut identifizieren. Sie lebt zwar bei den Wächtern, aber fühlt sich trotzdem als Außenseiter. Auch bei ihren Freunden muss sie sich verstellen, da diese nichts über ihre wahre Herkunft wissen. Somit hinterfragt sie viel und nimmt nicht alles direkt hin. Dadurch, dass sie auch halb Dämon ist, trägt sie auch einen inneren Kampf aus.

 

Mit ihrem Schwarm Zayne wurde ich nicht so wirklich warm. Er wirkt zwar sehr sympathisch, aber seine Loyalität gilt den Wächtern. Somit bin ich ihm etwas skeptisch gegenüber gestellt.

 

Bei Roth habe ich mich die ganze Zeit gefragt, ob er irgendwelche Hintergedanken hat. Er ist zu Beginn sehr mysteriös und man erfährt erst nach und nach mehr über ihn. Die Entwicklung zwischen ihm und Layla hat mir sehr gut gefallen und ich habe die kleinen Wortgefechte geliebt.

 

Ein kleiner Nachteil ist, dass ich zu Beginn meine Schwierigkeiten hatte reinzukommen. Doch nach ein paar Kapiteln war ich total von der Geschichte gefangen. Die Mischung zwischen spannenden Actionszenen und schönen Liebesszenen sorgt für Abwechslung und Dynamik. Das Ende war einfach nur wahnsinnig spannend und überraschend.

 

Insgesamt ein toller Auftakt der Trilogie, weshalb ich dem Buch 4 von 5 Sternen gebe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

495 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

freundschaft, highschool, jugendbuch, jugendthriller, karenmmcmanus, karen m. mcmanus, krimi, liebe, lügen, mord, one of us is lying, pll, simon, spannung, thriller

One of Us Is Lying

Karen M. McManus , Anja Galić
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.02.2018
ISBN 9783570165126
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

 

An einem Nachmittag sind fünf Schüler zum Nachsitzen in der Bayview High versammelt.

Bronwyn: das Superhirn auf dem Weg nach Yale

Addy: die klassische Homecoming-Queen

Nate: der Drogendealer

Cooper: der Baseball-Star

Simon: Urheber der berüchtigten Gossip-App der Highschool

Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier Jugendlichen hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv…

 

Meinung:

 

Ich bin ein Fan von „Pretty Little Liars“ und „Gossip Girl“ und das Cover wie der Klappentext haben mich deshalb sofort angesprochen.

 

Man wird direkt in die Geschichte hinein geworfen, da es direkt mit dem verhängnisvollen Nachmittag losgeht. Die Geschichte ist aus den Sichten der vier Jugendlichen geschrieben, sodass man sich in jeden gut hinein versetzten kann. Man erlebt mit wie die Anschuldigungen wegen Mordes, die Schüler verändert. Somit habe ich jeden in mein Herz geschlossen und konnte es mir bei keinem vorstellen der Mörder zu sein. Durch die unterschiedlichen Sichtweisen kam auch Spannung rein.

 

Durch jedes Kapitel war man dem Geheimnis ein Stückchen näher. Dies hat dafür gesorgt, dass man das Buch kaum aus der Hand legen konnte. In der Mitte hat es sich zwar ein bisschen gezogen, was aber nicht für Langeweile gesorgt hat.

 

Am besten hat mir die Entwicklung der Charaktere gefallen. Wo am Anfang sich vier komplett fremde Menschen gegenüberstanden, waren sie am Ende eine Gruppe. Jeder hat sich weiterentwickelt besonders Addy und Cooper.

 

Insgesamt setzt sich das Buch mit vielen Themen auseinander wie Freundschaft, Vorurteile, Mobbing und Homosexualität. Unterschwellig kommt auch die Waffengewalt an Schulen in den USA zur Sprache.

Auch das Ende lässt einen sprachlos zurück und hat mich zum Nachdenken angeregt.

Eine spannende und tiefgründige Geschichte, die einem im Kopf bleibt. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

362 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

carlsen, carlsen verlag, erin beaty, fantasy, liebe, liebesgeschichte, love, märz 2018, romantik, sage, teil 1, trilogie, unrealistisch, verrat, vertrauen und verrat

Vertrauen und Verrat

Erin Beaty , Birgit Schmitz
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.2018
ISBN 9783551583833
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

197 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

alien, daedalus, daemon black, daemon und katy, fantasy, flackernundflimmern, herzrasen, hybrid, licht, liebe, lux, oblivion, obsidian, opal, sarkasmus

Oblivion - Lichtflackern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551583871
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

 

Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein hanebüchener Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.

 

Meinung:

 

Da „Opal“ mein Lieblingsteil der Reihe ist, habe ich mich unglaublich auf Daemons’s Sicht gefreut. Jedoch war ich etwas geschockt, als ich das Buch in der Hand gehalten habe. Nur 250 Seiten! Katy’s Sicht von der Geschichte ist einfach fast doppelt so lang. Und dies hat man auch gemerkt.

 

Ich habe mich direkt wieder in die Geschichte hineingefunden trotz der Tatsache, dass es schon länger her ist, dass ich die Reihe gelesen habe. Viele Szenen kamen mir bekannt vor, aber mir haben auch ein paar gefehlt. Am interessantesten war es mitzuerleben, was Daemon macht, wenn er nicht bei Katy ist. Somit hat man auch noch einmal einen anderen Eindruck von Daemon bekommen. Natürlich wurde dies auch durch die bekannten Szenen verstärkt.

Wie schon in den ersten beiden Teilen ist es unglaublich schön zu sehen, wie viel ihm Katy bedeutet. Seine Gedankengänge sind wie immer unterhaltsam, haben mich aber zum Weinen gebracht – dies gilt besonders für das Ende.

 

Obwohl die Handlung bekannt ist, gab es eine gewisse Spannung, die dafür sorgte, dass man weiterlas.  Somit konnte mich Jennifer Armentrout mal wieder überzeugen. Auch das neue Ende hat mich mit vielen Fragen zurück gelassen und ich hoffe die Autorin gibt bald Antworten.


Insgesamt ein gelungener Teil, der wie eine Zusammenfassung von "Opal" wirkt. Ich gebe dem Buch deshalb 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(656)

1.244 Bibliotheken, 12 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

academy, dhampir, dimitri, fantasy, jugendbuch, königin, liebe, lissa, mord, moroi, rose, strigoi, vampir, vampire, vampire academy

Schicksalsbande

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 523 Seiten
Erschienen bei LYX, 07.07.2011
ISBN 9783802583476
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:

 

Für Rose Hathaway scheint die dunkelste Stunde gekommen zu sein. Sie ist angeklagt, die Königin der Vampire ermordet zu haben. Wenn sie ihre Unschuld nicht beweisen kann, droht ihr die Todesstrafe. Mithilfe ihrer Freunde und ihres einstigen Geliebten Dimitri gelingt es Rose zu fliehen. Trotz Dimitris Zurückweisung nach seiner Rückverwandlung in einen Dhampir flammt in Rose erneut die Hoffnung auf, ihre Liebe doch noch zu retten…

 

Meinung:

 

Ein würdiges Ende für eine tolle Reihe!

 

Das Buch setzt direkt an den Vorgängerband an und man erlebt Rose in einer Situation, wo sie nichts verändern kann. Zum ersten Mal ist sie komplett hilflos und auf die Unterstützung ihrer Freunde angewiesen. Zum Glück bleibt dies nicht lange so. Kaum ist Rose geflohen, bestimmt sie wieder alles. Aber man merkt auch, dass Rose erwachsener geworden ist. Sie stürzt sich nicht mehr Kopfüber in jede Situation hinein.

 

Die Handlung ist wie immer sehr spannend. Während der ersten Kapitel fand ich es etwas zähflüssig, jedoch ändert sich dies schnell. Durch die entstandene Flucht hat man keine Ahnung, was passieren wird und man fiebert jedes Mal mit. Dies wird durch die verschiedenen Handlungsstränge vertieft. Auch das Wiedersehen mit bekannten Charakteren hat mir gefallen sowie die Entwicklung einiger Personen.

 

Das Ende fand ich sehr gelungen und passend. Mit einigen Entscheidungen hatte ich echt nicht gerechnet. Somit ließ mich das Ende sprachlos, aber auch traurig zurück.

 

Insgesamt war es ein grandioses Ende einer tollen Reihe. Ich kann es gar nicht glauben, dass die Reihe vorbei sein soll. Sie wird auf jeden Fall in Erinnerung bleiben. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, da ich nichts zu bemängeln habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(395)

843 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

bar, calla, drogen, freundschaft, geheimnisse, jase, jax, jennifer l. armentrout, j.lynn, liebe, mutter, new adult, stay with me, vergangenheit, wait for you

Stay with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.03.2015
ISBN 9783492306195
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
242 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.