jessica_nguys Bibliothek

240 Bücher, 84 Rezensionen

Zu jessica_nguys Profil
Filtern nach
241 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

hass, wunden, erotik, love, heiss

Gamemaker - Meister des Spiels

Kresley Cole ,
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 05.11.2015
ISBN 9783802599675
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Inhalt:
Catarina Marins Leben ist völlig aus den Fugen geraten. Nach dem Verrat ihres Exmannes, der sie wegen ihres Geldes umbringen will, muss sie sich verstecken und schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. Als sie eine Freundin vertritt, die für einen Edel-Escort-Service in Miami arbeitet, begegnet ihr der attraktive Mafiaboss Maksimilian Sewastian. Schon bei ihrem ersten Treffen lodert die Leidenschaft zwischen ihnen und bringt Maksimilians berüchtigte Selbstbeherrschung in Gefahr. Und die benötigt er dringend, denn Maksimilian ist ein Mann mit vielen Feinden. Kann er die Frau, die er liebt, schützen und seine Vergangenheit hinter sich lassen?

Meine Meinung:
Cat (Lucia) und Maxim-ein unglaubliches Paar, dass erst miteinander gelernt hat, Vertrauen zu haben.
Maximilian, der der mittlere Bruder des Alexanders und Dimitri, den man im Teil 1 schon kennen gelernt hat. Jedoch muss ich zugeben, dass obwohl ich den ersten Teil nicht gelesen hab, fand ich, dass er ihr besser als Charakter und Mensch ist.
Cat oder Lucia, wie sie wirklich heisst, ist eine Granate. Eine Frau, die ihre Gefühle und Gedanken direkt auf der Zunge trägt und sogar Maxim, einen Millionär und Mafiso Kontra gebt und das sehr gut und sogar manchmal sehr gut in Szene gesetzt, dass man sogar einfach lachen kann.

Obwohl hier die Erotik überwiegend, muss man sagen, dass sie sehr gut gepasst hat und genau die richtige Mischung ist. Und sogar, dass es sogar gepasst hat, dass der Erotikanteil sogar hier nicht fehl am Platz ist.
Die Vergangenheit der Sewastianbrüder ist doch etwas traurig, sodass ich mir wirklich überlege, ob ich die andere Teile noch lese. Jedoch bin ich sehr zwiegespalten.

Mein Fazit:
Ein schöner heißer Teil 2. Und genau, dass man von Kresly Cole auch erwartet, eine gute Mischung aus Erotik, Spannung und Krimi.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

norwegen, hexen, zeitreise, fantasy, hexer

Witches of Norway - Monddunkelzeit

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 24.02.2017
ISBN 9783646300062
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:

**Das magische Finale einer Liebe zwischen Zukunft und Vergangenheit**
Noch immer kann Elis den Zauber der Zeit nicht kontrollieren. Auf der Flucht vor den Schattenbringern landen sie und Kjell im Norwegen des 17. Jahrhunderts – eine Zeit, die viele Gefahren birgt, denn Magie gilt hier als Teufelswerk. Gefangen zwischen Liebe und Furcht, Zukunft und Vergangenheit versucht sie den Magierbund der Schattenbringer aufzuhalten. Doch jede falsche Entscheidung könnte ihr ganzes Leben in Dunkelheit stürzen und auch das derer, die sie liebt. Dabei weiß sie nicht einmal, für wen ihr Herz wirklich schlägt. Ihre intensiven Gefühle für Kjell und die enorme Anziehungskraft, die der Hexenmeister Stian auf sie ausübt, bringen Elis fast um den Verstand. Doch genau diesen braucht sie, um ihre Feinde zu besiegen...

Meine Meinung:

Endlich als die gute Zeit gekommen ist, um das Finale zwischen Ellis und Kjell zu lesen. Endlich sind Fragen beantwortet worden, offene Frage, die schon im Band 1 entstanden sind und erst jetzt beantwortet wurden. Alles hat leider ein Ende, auch diese Geschichte.

Immernoch sind Ellis und Kjell im Mittelalterzeitalter gefangen und nicht so einfach in Kjells oder Ellis Zeit zurück. Es dauert aber es gelingt mit einen großen Opfer von Kjell. Der die Thematik der Hexenverbrennung wieder belebt. Als noch Stian auftaucht, spitzt sich die Situation und es kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht. Geheimnisse, die man es nicht für möglich gehalten hatte.

Der flüssige und gute Schreibstil der Jennifer Alice Jager, dazu muss man einfach nicht viel sagen, hier verliert man einfach nicht den Überblick und man wird immer wieder erinnert, worum es ging oder was zuletzt passiert ist. Ein unerwartetes Ende muss man sagen, was das man nicht erwartet hat. Hut ab vor der Handlung und den Gesehen und Entwicklung der Geschichte.

Fazit:
Mit der Trilogie "Witches of Norway" hat Jennifer Alice Jager eine sehr erfahrende Hexe erschaffen, die zwischen ihren Gefühlen gefangen war und deren Thematik mit Norwegen und der Hexenverbrennung einmalig war. Gerade in der Verbindung mit der Hexenverbrennung und der Zeitreise.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(572)

1.157 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 146 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, los angeles

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

Meine Meinung:
Dieses Buch ist das erste der Autorin, das ich gelesen hab. Und ich bereue es nicht, gekauft zu haben. Es ist so wahnsinnig gut geschrieben, dass es von Anfang bis zum Ende hin, so gut in die Geschichte eintauchen kann.

Hier sieht man, dass sogar Protaginisten Fehler haben, hier Ben und Fallon. Beide junge erwachsende Leute, die erst durch einen Augenblick wissen, dass sie für einander bestimmt sind. Doch einige Hindernisse überstehen die zusammen oder trennt, aber sie kommen zusammen und finden wieder einander. Es sind auch die Nebencharakter, die Brüder und Ben, die einfach eins an Herz gewachsen sind. Besonders in einigen Stellen, gerade weil man Ben einfach zum Anfang nicht ganz verstanden hatte und doch hatte man das Ende hin, Verständnis für ihn. Besonders als Fallon die ganze Wahrheit erfuhr. Mit Fallon, gab es einige Stellen, wo man Mitleid mit ihr hatte aber auch andere, wo man sie einfach nicht verstehen konnte und sie schütteln wollte. Genauso bei Ben.

Fazit:
Eine Geschichte, deren Idee sehr gut umgesetzt wurden, denn Seelenverwandte gibt es auf jeden Fall. Auch im wahren Leben oder in Geschichten. Es ist ein Gefühl, das man einfach nicht vergessen kann und man nie missen will.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

dystopie, kreaturen, missbrauch, verstörend, psychische probleme

Without Worlds

Kerstin Ruhkieck
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.03.2017
ISBN 9783646300215
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:

**Die Liebe stirbt zuletzt…**

Die 21-jährige Clara ist eine der wenigen Überlebenden einer untergegangenen Welt. Zusammen mit dem letzten Rest der Bevölkerung lebt sie im einzigen Gebäude, das nach der großen Erderschütterung stehen blieb: ein ehemaliges Luxushotel, das einsam in den Himmel hinaufragt und von todbringenden Kreaturen umzingelt ist. Als »roter Engel« ist es ihre trostlose Aufgabe, regelmäßig das Bett mit einem ihr zugewiesenen Mann zu teilen und dessen Nachkommen auszutragen. Bis eines Tages ein neuer Überlebender zum Teil der Gemeinschaft wird und ihr Leben eine Kehrtwendung nimmt…​

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist eine Gewöhnungssache, jedoch gewöhnt man sich daran je länger man die Geschichte liest. Der Anfang ging doch schnell vorbei und es legte ein Tempo an, sodass man gern den Hintergrund bekam. Aber es kam im Buch einige Stelle, wo einige offene Fragen beantwortet worden.

Die Thematik, die sich die Autorin ausgesucht hat, ist nicht sehr leicht, den es befasst sich mit einen Thema, über den man ungerne schon Gedanken macht. Aber wenn man sich die Geschichte genauer anschaut und liest, regt die Geschichte irgendwie einen zum Nachdenken an. Denn man kann die damalige Situation sehr gut mit heute der Realität vergleichen. Das was Clara miterlebt, mit ihr viel man ungern das Leben tauschen, Denn es gibt viele schlimme Situationen, wo man mit ihr Mitleid hat. Spannung und Dramatik, davon will man nicht viel verraten, jedoch ist die da und zwar sehr viel, sodass die Gefühle und Romantik der Clara mehr in den Hintergrund treten, was an einigen Stelle in Ordnung war.

Was mich am besten stört, ist das komische Idee. Es macht einen irgendwie den Eindruck, dass es noch eine Fortsetzung geben wird aber so richtig deuten kann man es irgendwie auch nicht. .

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

laini otis, emotional, rezensio, liebe, feinde

Street Love - Für immer die deine

Laini Otis
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603071
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
*Eine verbotene Liebe**

Als Nika Sky zum ersten Mal begegnet, lebt sie auf der Straße. Skys Job ist es, Jugendlichen eine neue Zukunft zu ermöglichen, aber Nika ist kein Mädchen, das sich einfach so retten lässt. Sie hat schon in genug Heimen gelebt, um zu wissen, dass sie alleine besser dasteht. Und sie ist schon genug Sozialhelfern begegnet, um ihnen nicht zu vertrauen. Dass Sky sie dennoch zu einem Platz in seinem Jugendprogramm überreden kann, liegt ganz sicher nicht an seinem faszinierenden Beschützerinstinkt oder seinem guten Aussehen. Denn Nika braucht niemanden und schon gar nicht jemanden wie Sky. Nur leider ist es für all die guten Vorsätze schon zu spät…

Meine Meinung:
Das Cover ist einfach cool geworden und es passt wie die Faust aufs Auge zum Titel und der Geschichte dahinter. Bereits der Einstieg in die Geschichte, hat mich so umgehauen, dass es so richtig emotional wurde von Kapitel zu Kapitel. Und man hatte das Gefühl, dass man es irgendwie ahnen konnte, was folgt oder auch nicht.

Die Autorin hat es geschafft, mich in den Bann zu ziehen. Nicht nur durch den flüssigen und leichten Schreibstil. Nein, sondern auch durch die Art und Charakter der Protagonistin Nika, die ein tolles Selbstvertrauen hat und doch irgendwie ein normales Mädchen ist. Denn zu einen weiß sie, wie das Leben einen mit sich spielt und zum anderen wünscht sie sich, ein normales 8/15 Mädchen zu leben. Was für uns als Normale, unvorstellbar ist, gerade diese Spannung und diese neuen Situationswechsel in der Geschichte.

Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen, denn es spricht uns junge Menschen total an, gerade weil diese Situation ist, kein Geld zu haben und obdachlos zu sein. Gerade weil diese Spannung zwischen Sky und Nika einfach urkomisch sind, kann man Nika einfach nicht böse sein. Man fiebert und leidet mit ihr mit. Man konnte sich mit Nikas Situation gut verstehen und leicht reinversetzen, gerade weil man weiß,dass man nicht anders gehandelt hätte.

"Street Love" ist eine emotionale, gefühlsvolle, fesselnde und spannende Lovestory. Deren Grundidee einen sehr gut ins Herz trifft und man nicht so schnell vergessen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

magie

Fairies 1: Kristallblau

Stefanie Diem
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551317124
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
**Es ist ein langer Weg zur anmutigen Schönheit einer Fairy…**
Abgöttisch schön, betörend elegant und absolut stilsicher – das sind Eigenschaften, von denen die 18-jährige Sophie nur träumen kann. Bis sie zur Feier ihres Schulabschlusses ins exotische Lloret de Mar reist und dort dem atemberaubend gutaussehenden Taylor über den Weg läuft. Dieser entdeckt das in ihr, was sie niemals in sich sehen konnte: Sophie ist eine Fairy und gehört damit zu den schönsten Wesen des Universums. Zumindest fast, denn vor ihrer endgültigen Verwandlung muss die unsichere Abiturientin erst die Akademie der Fairies besuchen und all das lernen, was die Wesensart einer Fairy ausmacht. Und das ist nicht gerade wenig…

Meine Meinung:
Das Farbzusammenspiel zwischen Cover und den Titel passt wie die Faust aufs Auge und es harmoniert richtig, sodass es einen schon etwas neugierig auf die Geschichte macht. Mit ein wenig Angst und leichter Begeisterung tastete ich mich an die Geschichte dran, und ich muss gestehen, dass es etwas gedauert hat, bis ich mich gut in die Geschichte einbinden konnte Denn zu einen war der Charakter und die Persönlichkeit der Sophie nicht ganz so mein Geschmack gewesen und ihre Entscheidung zum anderen, war etwas zu schnell. Für meine Verhältnisse, ist sie dort zu leicht manipulierbar gewesen. Und denkt kaum über ihre Handlungen nach. Es war ein wenig naiv von ihr und ein wenig kindlich ihr Charakter und deren Persönlichkeit. Wobei es sich im Laufe der Geschichte eher zum gute gewendet hat. Da merkte man zur Mitte, dass da mehr Mühe und Zeit reingesteckt wurde.

Bei Taylor, als 2. Hauptcharakter war es irgendwie sehr Bad Boy haft gemacht aber zum Ende wurde er doch ein netter Gentleman und kerl, wobei ich zum Anfang nicht so richtig schlau aus ihnen wurde. Und bei den anderen Nebencharaktere, naja, die waren eher so leicht gewesen, sodass mir Lila, die neue beste Freundin von Sophie mir etwas zu arrogant und leichtgläubig rüberkam.

Fazit:
Alles im einen war es doch ein guter Auftakt, der Anfang etwas holprig aber die tiefen und Spannung mehr zum Ende hinkamen und aufgrund der guten Beschreibung und Erklärung der Faires, eine schöne Geschichte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

new adult, aliens, anderer planet, big brother, annie j dean

Love & Revenge - Pakt des Schicksals

Annie J. Dean
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.08.2017
ISBN 9783646300512
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Zweiter und finaler Band der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge«
**Romeo & Julia in space**

Der hochautomatisierte Planet Isis ist immer noch fest in seiner elitären Ordnung verankert: Der »Circle« behauptet sich in seiner Machtposition und die »Wilds« sind geschwächter denn je. Doch auch wenn Danina und Rave nun nicht mehr auf verschiedenen Seiten stehen, spricht alles gegen ihre Liebe. Denn Rave hat seinem Vater ein Versprechen gegeben und jeglichen Kontakt zu Danina abgebrochen. Die 21-Jährige ist fassungslos und verzweifelt zugleich. Aber dann führt sie ein Zufall auf die Spur von Raves mysteriöser Vergangenheit und damit zu einer Wahrheit, die nicht einmal der ehemalige Frontman der »Wilds« kennt…

Meine Meinung:
Ich konnte einfach nicht lange warten und musste nach Abschluss des Band 1 mir sofort den Teil 2 holen. Und ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht und bin sehr traurig, dass es so geändert hat.

Man merkt wirklich, wie Rave alles für Dans Sicherheit tut und man erfährt mehr über Raves Vergangenheit und was, man nicht erwartet noch mehr. Bekannte Namen, die man denkt, dass sie nicht so sind, treten hier wieder auf und bekommen eine neue Geschichte bzw. es werden Geheimnisse gelüftet, was man nicht erwartend hat. Und was da passiert, hab ich gar nicht erwartet oder das Gesehen zum Ende der Geschichte, dass hab ich noch weniger erwartet. Die Spannung, Dramatik und Action ist hoch und sodass man an manchen Stellen nicht einfach nicht aufatmen kann und einfach mitfieben kann und sogar muss.

Mein Fazit:
Das plötzliche Ende, das hat mich doch etwas überrascht und so ein Ende, das hatte ich wirklich auch nicht erwartet. Denn so bleiben natürlich viele Fragen offen. Jedoch muss man sagen, eine absolute Leseempfehlung beide Bände.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

106 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, fantasy, dystopie, flucht, verbannung

Love & Revenge - Zirkel der Verbannung

Annie J. Dean
E-Buch Text: 404 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.05.2017
ISBN 9783646300505
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt
Erster Band der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge«
**Romeo & Julia in space**

Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds«…​

Meine Meinung:
Wow, das für eine wunderschöne Geschichte. Zuerst hatte ich gedacht, das es diese typische Geschichte ist, reiches Mädchen verliebt in ein Bad Boy. Kaum fängt man die Geschichte an zu lesen, dann kann man die Geschichte einfach nicht aus der Hand legen und will einfach wissen, wie es weiter geht zwischen Dan und Rave. Wow besonders die Geschichte und die erdachte Welt, die ist sehr gut gelungen. Man denkt, dass man auf der normalen Welt ist aber man ist es ja nicht.

Aber das Knistern zwischen beiden, merkt man förmlich und beide Charaktere, Dan als auch Rave sind sehr gut gelungen. Denn zu einen Dan, ist eine junge Frau, die nicht weiß was sie will bzw wie sie es will zum anderen auch, dass sie es sich nicht anbrennen lässt bzw gleich merkt, wenn ihr etwas peinlich ist. Rave entwickelt in Laufe, dass auch er nur ein normaler Mensch mit Gefühlen ist. Die Vergangenheit, kann er nicht ändern, dafür die Zukunft und das merkt er.

Die Nebencharakter sind ebenfalls gut gelungen wobei ich Aiden zum Anfang gemocht hatte. Aber dann zum Ende hin, nicht ganz so gut war, der hat sich eher zu einen Feind für mich entwickelt.

Mein Fazit:
Eine klare Kauf- und Leseempfehlung, die eine gute Geschichte mit Spannung, Action und Dramatik mögen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

magie, bücher, liebe, dilogie, carlsen

Empire of Ink - Die Macht der Tinte

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.09.2017
ISBN 9783646603446
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Die neue Fantasy-Reihe der Bestseller-Autorin von »Sinabell« und »Being Beastly« geht weiter!
**Band 2 der märchenhaften Reihe über Buchwelten und die Magie der Tinte**

Endlich kennt Scarlett die wirkliche Bedrohung ihrer Welt und die liegt nicht in den Bewohnern des Empire of Ink, dem Königreich, das einst durch die Macht des geschriebenen Wortes erschaffen wurde. Die eigentliche Gefahr lauert in der Organisation, die dieses Volk jagt. Um das Tintenreich vor dem Untergang zu bewahren, bleibt Scarlett nur eine Möglichkeit: Die Flucht vor dem Mann, der sie liebt, in eine Welt voller Drachen, Könige und Magie...

Meine Meinung:
Es beginnt genau da, wo es im Band 1 geendet hat und zwar mit der Gefangenschaft von Scar und Finn von der Gutenberg - Organisation. Während mehr über das Geheimnis von Finn zum Vorschein kommt, erfährt Scar welche Gefühle für sie am wichtigsten sind und was sie ungerne verlieren möchte. Nur in der Realität wird anders, mehr und mehr wird die Gefahr das die Realität auf die Tintenwelt übertragen und eine neue Geheimnisse wird gelüftet.

Mit Spannung und ein wenig Gänsehaut muss ich sagen, dass die Charakterentwicklung sehr gut gelungen ist. Denn die Entwicklung von Cooper ist sehr gut gelungen, von Elitesoldat zum guten Freund, mir gefällt Cooper, der ist sehr gut gelungen. Bei Finn war ich jedoch sehr überrascht, was ich recht überrascht hat, wohin es geführt hat.

Fazit:
Um nicht zu viel Spannung zu nehmen, muss ich sagen, dass ich sehr überrascht hat. Ein sehr gelungener Abschluss, eine schöne Geschichte, die alle Leser und Leserinnen immer miteinander verbindet, die Fantasie der Geschichte für die Leser.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

119 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, prinz, dana müller-braun, dystopie, aufstände

Königlich verliebt

Dana Müller-Braun
E-Buch Text: 392 Seiten
Erschienen bei Impress, 05.10.2017
ISBN 9783646603453
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
**Plötzlich Prinzessin?**
Jahrelang wurde die Agentin Insidia innerhalb ihrer Geheimorganisation darauf trainiert, einen ganz speziellen Auftrag zu erfüllen: den Prinzen bei der alljährlichen Partnerschaftswahl für sich zu gewinnen und schließlich zu heiraten. Doch aufgewachsen hinter dicken Mauern, gelehrt keine Emotionen zuzulassen, fällt es ihr nicht leicht, sich dem Stadttrubel mit den vielen Menschen und der Mode mit den pompösen Kleidern anzupassen. Erst langsam lernt sie sich in dem alltäglichen Leben zurechtzufinden, das sich in den letzten Jahren ungesehen vor ihr abgespielt hat. Dazu gehört, dass sie in der Gegenwart des hübschen Nachbarsjungen Kyle merkwürdige Gefühle in sich wahrzunehmen beginnt. Aber nachgeben darf sie ihnen auf gar keinen Fall. Denn schließlich hat ihr Auftrag oberste Priorität…

Meine Meinung:
Was für ein gelungenes Debüt und eine fantastische Geschichte!
Aufmerksam geworden wurde ich nicht durch den Cover, obwohl der auch einen Teil dazu beitragen hat. Denn das Cover hatte etwas anziehendes und der Klappentext erst, wow.

Zurzeit dachte ich, dass die Geschichte und die Handlung der Royal Reihe ähnelt aber ich hatte mich da getäuscht. Und die Handlung und das Buch waren einfach toll und sehr interessant wie die Royal Reihe von Valentina Fast. Der Anfang gleichte sehr aber dann im Laufe der Geschichte oder zum Ende hin, das war sehr fesselnd.

Das Ende kam für mich sehr überraschend und so ein Ende habe ich gar nicht erwartet, gerade in der Mitte des Buch hatte man eine andere Wendung gedacht aber diese Ende, wow .Sodass man nicht lange warten möchte auf den Teil 2. Und es ist richtig gemein, den Cliffhänger am Ende.

Ich hoffe sehr, dass Insidia und ihre Gefühle sich zum Guten wenden. Denn sie ist eine sehr gute Protagonistin, die mir sehr ans Herz gewachsen ist und mir aufgrund ihrer Sympathie und Entwicklung ihrer Gefühle und Gedanken sehr gefallen hat. Wir gefällt Müller-Brauns Schreibstil sehr gut, sodass ich sehr gespannt wie es weiter geht und was man noch so alles von ihr erwarten kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

magie, karin kratt, dark diamonds, technik, fantasy

Magicae 1: Die eiserne Ordnung

Karin Kratt
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.05.2017
ISBN 9783646300376
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Die 19-jährige Saycia kämpft im Geheimen gegen die eiserne Ordnung einer vermeintlich perfekten Welt. In der Megastadt Kaledron gibt es keine Ungerechtigkeiten und kein grundloses Leid – so sagt man. Doch nicht nur Fehler werden hier grausam bestraft. Immer wieder gerät Saycia ins Visier der städtischen Sicherheitsgarde, bis ihr nur noch ein Ausweg bleibt: Sie muss fliehen – in ein Land, vor dem Technik und Fortschritt haltgemacht haben. Und in dem sie Ajun begegnet. Der charakterstarke Mann zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. Viel Zeit bleibt Saycia allerdings nicht, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, denn die Kaledronier haben sie und ihren Widerstand noch lange nicht vergessen…

Meine Meinung:
Erstmal ein großes Lob an die Autorin, die sich an diese Thema getraut hat. Es ist auch kein leichtes Thema und ich finde auch sehr schwer, einen guten Zusammenhang zu finden dabei für die Geschichte. Aber die Idee dahinter, die finde ich recht gut gelungen. Und zur der Protagonistin Saycia, die kommt nicht ganz an die Cey ran aber nicht desto trotz ist die gut gelungen, denn die hat eine schöne Persönlichkeit, die ein bisschen an ich erinnert aber auch weil, sie selbst kein richtiges Vertrauen in sich hat und ihre Aufgabe. Das schöne ist dafür, dass sie sich mit der Geschichte weiter entwickelt und mehr und mehr weiß, was sie will und das wofür sie ist, dass ist noch unwissend aber spannend zugleich. Denn es widerspricht sich genauso in ihren Gefühlen wieder.

Die Handlung und die Mischung aus alter Magie und modernster Technik ist doch sehr spannend und der Schreibstil, gegen denn kann man einfach nicht meckern. Die Grundidee und das Verwirren des Klapptextes macht es zu einen sehr interessant und neugierig auf den Inhalt der Geschichte. Und das Cover spielt die Grundidee der Geschichte sehr gut dar genauso wie der Titel.

Fazit:
Trotz des fiesen Cliffhängers und der Entwicklung des Ajuns, von dann man es am wenigstens erwartet hat, finde ich die Geschichte gut gelungen und ein guter Auftakt. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

schottland, dark diamonds, elfen, fantasy, highlands

Mystic Highlands - Druidenblut

Raywen White
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.08.2017
ISBN 9783646300574
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näher kommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…

Meine Meinung:
Mit Mystic Highlands 1 und deren Geschichte beginnt so richtig erst in Fahrt zu kommen, als Rona am Flughafen ankommen und von da an geht es los. Dank des Schreibstils von Raywen White, der flüssig und schön geschrieben ist, sodass man es gut durchlesen kann. Hat man sich sofort in die raue Highlands von Schottland geführt und dank der Wanderung von Rona und Sean bekam man gleich ein guten Einblick in die mystische Geschichte über die Highlights Schottlands. Aber auch werden die alten Legenden, Sagen und Mythen Schottlands und der Heiden werden ihr wieder aufgefrischt.

Fazit:
Eine schöne Geschichte, die man glatt als einen Reiseführer nehmen könnte. Aber aufgrund des Cliffhängers, freut man sich total auf den Teil 2 und die Spannung ist groß, wie es mit Sean und Rona weitergeht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

superhelden, hero, hidden, hidden hero 2: maskierte gefahr, fantasy

Hidden Hero 2: Maskierte Gefahr

Veronika Rothe
E-Buch Text: 361 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 30.06.2017
ISBN 9783646300482
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
**Wer braucht schon Superkräfte, um ein Held zu sein?**

Es herrscht Chaos in der Welt der Superhelden, New York versinkt in Gewalt und Terror und Lily Evans ist – noch immer nur ein Blumenmädchen ohne richtige Superkräfte. Doch ihre Liebe zu Hero, dem stärksten und bestaussehenden aller Superhelden, weckt ungeahnte Fähigkeiten in ihr. Und die hat sie auch bitter nötig angesichts des Feindes, der näher zu sein scheint, als sie denkt ...

Meine Meinung:
Der Band 2 der Reihe ist voller Humor, Drama und jede Menge Action verbunden. Sodass die Geschichte wieder selbst eine überraschende Wendung genommen hat. Lily, die selbst sich ihrer Sache nicht mehr sicher ist und an sich selbst nicht glaubt, zeigt am Ende, doch was sie denkt und fühlt und manchmal gibt es einige Momente, am den man gerne Lily eine Ohrfeigen könnte.
Über das Ende bin ich doch ziemlich überrascht und es bleibt ein offenes Ende, sodass man sehr hofft und ins Geheime denkt, dass es noch einen 3. Teil der Reihe es geben wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

superhelden, hero, dark diamonds, hidden, held

Hidden Hero. Verborgene Liebe

Veronika Rothe
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.03.2017
ISBN 9783646300291
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
**Verliebt in den größten Superhelden, den die Welt zu bieten hat**
Lily Evans’ großer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugehören, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige übernatürliche Fähigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem stärksten und heißesten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt Kätzchen von den Bäumen. Aber das soll sich schon bald ändern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt…

Meine Meinung:
Der Anfang macht unsere Protagonistin Lily, unser Flower Girl, dass sich nichts sehnlicher wünscht, andere Kräfte zu haben und gegen richtige Bösewichte zu kämpfen. Und sie kämpft dafür, ihre Träume zu verwirklichen, dass mag ich an ihr, denn sie gibt nicht so einfach auf und ist nicht das typische schüchtere Mädchen, nein sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt, das sie denkt. Bevor man sagen muss, das die einzige Schwäche hier die Schwärmerei und Verliebtheit an Hero ist, den einzigartigen und besten Superhelden ihrer Zeit. Hero ist der typischer Eliteschüler, gutaussehend, einen Superheldenvater, der noch dazu im Senat ist und sehr berühmt ist und er an jeden Finger eine Frau hat. Hero mag zwar wie der perfekte Superheld rüberkommen aber wenn man im Laufe der Geschichte sich die Entwicklung von Hero durchliest. So sieht man doch manchmal, dass auch der perfekte Hero einige Lücken und Schwächen. Jedoch könnte er auf jeden Fall etwas mehr Kanten haben als Ecken.

Im Großen und Ganzen ist die Idee mit den Superheldenwelt der Veronika Rothe gut gelungen. Man kann sagen, dass es keine typische Fantasygeschichte ist aber wieder ja auch eine gutgelungene Fantasygeschichte ist, Auf jeden Fall eine gute Idee und gut diese Idee auch umgesetzt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(461)

799 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

liebe, freundschaft, erotik, samantha young, sex

Jamaica Lane - Heimliche Liebe

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548286358
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Olivia Holloway hat es satt, Single zu sein. Warum muss sie auch immer gleich Reißaus nehmen, wenn ein attraktiver Mann nur in ihre Nähe kommt? Die hübsche Amerikanerin ist notorisch schüchtern. Ihr bester Freund Nate Sawyer flirtet dagegen für sein Leben gern. Deshalb sagt er auch sofort zu, als Olivia ihn bittet, ihr Nachhilfe im Flirten zu geben. Zuerst ist es nur ein Spiel, leidenschaftlich und sexy. Dann merkt Olivia, dass da mehr ist. Viel mehr. Doch Nate ist kein Mann für feste Beziehungen. Und plötzlich steht alles in Frage: ihre Freundschaft, ihr Vertrauen, ihre Liebe.

Meine Meinung:
Teil 3 der Edinburgher Reihe, wer die Reihe und die Autorin nicht kennt, der hat auf jeden Fall was verpasst. Olivia oder Liv wie viele ihrer Freundinnen sie nennen, kennt man schon ein wenig aus den Teilen dafür. Ihr im Teil 3 bekommt sie ihre eigene Geschichte. Und man lernt Liv besser kennen und auch wieso sie so geworden ist. Denn dank ihren besten männlichen Freund Nate, entwickelt sich Liv von einer sehr schüchtern, unsicheren Person zur einer Person, die weiß was sie will. Nate hingegen ist das komplette Gegenteil von ihr, impulsiv und verführerisch, selbstsicher und sich seiner Ausstrahlung komplett bewusst und er zieht es nicht, sich zu zeigen, dass er Frauen liebt und die Frauen ihn lieben. Doch es kommt wie es kommt. Im Nachhinein bekommt man schnell den Einblick ins Liv's Gefühle und ihre Gedanken und das Ende, das konnte man schon irgendwie erahnen, dass dies so endet.
Gerade deswegen, auch wenn die Enden meisten sehr gut vorhersehbar sind, so muss man eines lassen, die Verpackung der Geschichte ist gut und fantastisch.

Mein Fazit:
Mit "Jamaica Lane -Heimliche Liebe" den Teil 3 der Reihe, steht dieser Teil den anderen vorigen Teilen nichts nach. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung einfach.Wer Samantha Young's Bücher nicht kennt ode liest, ist selbst schuld.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

sabine schulter, vampire, dark diamonds, melody of eden, vampires of eden

Vampires of Eden: Bluterwachen

Sabine Schulter
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 30.11.2017
ISBN 9783646300390
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
**Die Geschichten hinter den beliebten Vampiren der Nachtpolizei**
Nach den dramatischen Ereignissen der letzten Monate kehrt ein wenig Ruhe auf den Polizeirevieren ein. Die perfekte Zeit also, um einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Denn wie sind die Rudelmitglieder um Melody und Eden überhaupt zu Vampiren geworden? Während Unruhestifter und Frauenversteher Rich vor seiner Verwandlung mit den Folgen des Krieges zu kämpfen hatte und Karis und Toja ihre Arbeit als Undercover-Agenten genossen, sah Ivys Leben in Paris weniger rosig aus. Und auch die anderen Vampire haben ihre ganz persönliche Lebensgeschichte zu erzählen…

Meine Meinung:
Hier erfahren wir im Form einer Ezählung ihre Entscheidung und Geschichte unserer Vampire. Der Erzähleer ist natürlich Eden, der wahrscheinlich sogar alle miterlebt hat. Was wiederum gut ist, dass jeder der Vampire Scarlett, Ivy, Rich, Scott und die Zwillinge aus verschiedenen Ländern und Zeiten kommen.

Der der einzelmen Geschichten über den hat eine gewisse Traurigkeit aber auch Spannung zulgeich. Besonders lustig fand ich die Geschichte der Zwillinge, die mal wiede rsehr typisch die bedien warne. Und Rich "Charakter in der Vergangenheit, den Charm und CHarakter hat er bei behalten im Laufe der Geschichte Besonders hab ich mich über Ivy Geschichte gefreut. Denn zu einen wollte man gerne wissen, wie sie so wurde und zum anderen warum.

Mein Fazit:
Mit diesen Spin Off hat Sabine Schulter alle offenen Fragen beantwortet, die man hatte. Wir bekommen traurige, lustige und spannende Momante erlebt und erfahren mehr über die Entscheidung der Vampirpolizei. Und wieder endet eine schöne Geschichte aber natürlich wissen wir alle, dass jede Geschichte ein Ende hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

352 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

liebe, hoffnung, despair, hope, verzweiflung

Hope & Despair - Hoffnungsschatten

Carina Mueller
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551300607
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
**Wahre Gegensätze finden immer zueinander**
Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen

Meine Meinung:
Dieses Buch ist der Reihenauftakt der Autorin Carina Mueller und das erste Buch der Autorin, die ich lese und kenne
In diesen Buch geht es um die insgesamt 12 verschiedenen Individuen, 6 Mädchen, die Probas die Guten und Positive der Menschen und 6 Jungen, die Improbasas, die Bösen bzw das Negative der Menschen.
Im Vordergrund geht es um Hope, die Hoffnung und Despair, die Verzweiflung im diesen Fall ein jungen Mann, der dies auch sehr gut widerspiegelt. Hope, die Hoffnung, die ein wenig sehr viel Selbstbewusstsein hat aber die aufgibt, versucht hinter Despair zu blicken. Erst wirkt er eher mürrisch und leicht aggressiv. Doch mit der Zeit aber verändert und entwickelt er sich. Man hat das Gefühl, dass hinter seiner Schale bzw die Schale so langsam bröckelt. Und mehr und mehr kommt der kleine Junge aus der Kindheit zum Vorschein.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht lesbar. Man ist direkt mittendrin und kann der Handlung mühelos folgen und liest es gut in einen Rutsch durch. Geschrieben aus den Sichten von Hope und Despair, wird man näher an deren Gefühle gebracht.
Neben der Spannung werden auch leichte romantische und zarte Gefühle vorkommen.

Fazit:
Es ist ein offenes Ende, heisst, es gibt auf jeden Fall ein kleinen Cliffhänger. Ich bin nun wirklich gespannt darauf wie es im zweiten Teil wohl weitergehen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

157 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

märchen, liebe, fantaghiro, fantasy, jennifer alice jager

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603422
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
**Eine Prinzessin mit dem Mut eines Kriegers**

Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…

Meine Meinung:
Prinzessin Fantaghiro ist eines der Märchen, die ich als junges Mädchen sehr gern gesehen hab und kann bis heute die Geschichte um das tapfere junge Mädchen/junge Frau einfach nicht vergessen. Es gibt immer wieder Geschichten, die man gerne liest und immer wieder lesen kann genauso wie diese hier. Und mal wieder wurde man hier nicht enttäuscht, die Geschichte und der Schreibstil ist einfach leicht und flüssig, gut zu lesen. Sodass man es gar nicht aus der Hand legen kann.

Auch hier ist Fantaghiro eine junge Prinzessin, die ihren eigenen Kopf hat und willensstark ist und sich keinen Mann unterordnen möchte. Eisern und stark aber doch weich, wenn es um ihre einige Gefühle geht oder ihrer Familie. Ohne sie, wäre sie nicht, die, die sie am Ende ist mit ihren Schwächen und Gefühlen, für Alessio.

Das gute daran ist, es passt zur der Jahreszeit und gehört für mich zu den Geschichten, die man nie vergessen wird und einfach zu einen gemütlichen warmen Abend gehört.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

science fiction, dignity rising, ebook, gefesselte, dignity

Dignity Rising - Gefesselte Seelen

Hedy Loewe
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.09.2016
ISBN 9783741265228
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt:
**Die Sterne vergessen nie…**
Wenn sie es will, bleibt der Telepathin Shay kein einziger Gedanke ihrer Mitmenschen verborgen. Doch in ihrem eigenen Kopf gibt es einen dunklen Bereich, den sie einfach nicht ergründen kann. Fast so, als hätte jemand ihr Gedächtnis gelöscht, aber eine geheimnisvolle Sehnsucht dagelassen. Angetrieben von diesem Gefühl, das sie jeden Tag aufs Neue in die Ferne ruft, schließt Shay sich einer intergalaktischen Rebellion an, die sie auf eine lange Reise schickt – direkt in die Nähe eines für ihre Vergangenheit entscheidenden Mannes…
Als Commander Jon Matthews im entlegensten Winkel der Galaxie plötzlich die verloren geglaubte Liebe seines Lebens wiedersieht und diese ihn nicht erkennt, fällt seine so hart erarbeitete Maske von ihm ab. Wie vor Jahren muss er abermals um Shays Liebe kämpfen. Doch diesmal geht es um viel mehr. Diesmal geht es auch um ihr Leben…

Meine Meinung:
Fangen wir mal mit den Cover hat, ein dunkles Blau, dass auch recht dunkel gehalten ist. Erinnert einen sehr an das Weltall in der Realität. Der Roman ansicht allgemein, der ist recht gut gemacht, Regt einen sehr zum nachdenken an und man überlegt sich, wirklich wie es so im Weltall ist. Oder ob es wirklich so in der Zukunft sein wird. Ein Roman, der eine gute Mischung aus Sciene Fiction, mit Drama, Spannung und Action verbunden ist.

Mein Interesse und Neugierde hat es zu Mitte der Geschichte geweckt, denn es wirklich der Anfang ja doch lang gezogen etwas. Sodass es etwas lange dauert, bis man in die Geschichte reinkommt. Es ist eine gute Geschichte, die doch mehr zeigt und hergibt, als man denkt.

Fazit:
Eine schöne Geschichte mit einer guten Mischung aus New Adult, mit ein bisschen Erotik aber auch Action und Spannung pur.
Eine schöne Geschichte, die man empfehlen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

schweden, hoffnun, droge, rocksta, sonya devli

Keepin´ alive: Zurück ins Leben

Sonya Devlin
Buch: 250 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 06.05.2016
ISBN 9783902972996
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Kilian, Sänger einer aufstrebenden Rockband und attraktiver Frauenschwarm, ist dem Ruhm nicht gewachsen und flüchtet sich in Alkohol und Drogen. Als er mit einer Überdosis im Krankenhaus landet, stellen ihn seine Bandkollegen vor die Wahl: Entzug oder er muss die Band verlassen.

Kilian entscheidet sich dafür, sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Einen Lichtblick sieht er in der verschlossenen Felicia, die in der Klinik mit ihren eignen Dämonen kämpft. Er will ihr helfen, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch reicht Liebe, um alles Leid zu vergessen?

Meine Meinung:
Dieses Buch ist das erste Buch von der Sonya Devlin, die ich gelesen hab. Das Buch beschäftigt sich mit tiefgründige Themen, die einen doch sehr ans Herz gehen. Denn dies Themen sind in unserer heutigen Zeit schon alltäglich.
Das Thema Sucht wird hier in dieser Geschichte in vieler verschiedenen Varianten beschrieben.

Die Geschichte gibt einen sehr zum nachdenken, denn uner anderen ist die schön und gut erzählt und geschrieben. Zum anderen ist es nicht so ganz für schwache Nerven, da hinter der Fassade von Killian doch mehr steckt.
Natürlich hat das Buch seine Höhen und Tiefen, aber man wünscht sich einfach ein Happy End und das jeder sein Ende findet bzw sein Ziel erreicht.

Fazit:
Obwohl es eine romantische Geschichte ist zwischen Killian und Felicia, so gibt das Buch doch einiges wieder zum Nachdenken.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

fantasy, geheimnisse, impress, wald

In Between. Das Geheimnis der Königreiche (Band 1)

Kathrin Wandres
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.01.2018
ISBN 9783551301031
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

**Prinzessin der Wälder**
Die 17-jährige Keylah lebt inmitten der dunklen Wälder des Landes Benoth, das zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Nur die hohen Mauern der Siedlungen trennen dort die Menschen von dem, was draußen ist – den Ausgestoßenen, den Wolfsgestalten. Doch im Gegensatz zu den anderen liebt Keylah die freie Natur und kann ganze Tage in ihren selbstgebauten Baumhäusern verbringen. Ihre Gabe, drohende Gefahr körperlich zu spüren, scheint sie vor allem zu beschützen. Bis etwas geschieht, das sie nach Einbruch der Dunkelheit in den Wald zwingt und auf den unnahbaren Einzelgänger Deven stoßen lässt. Einen Mann, vor dem sie sich fürchten sollte, auch wenn ihre Gabe ihr etwas anderes sagt…

Meine Meinung:
Im Großen und Ganzen ist die Idee mit den Königreichen, deren Ursprung aus den Hebräischen kommt, nicht schlecht. Allerdings muss ich sagen, dass es mir das Lesen etwas schwer gefallen ist. Da zu einen man gemerkt hat, dass es mehr in die Fantasy Richtung ging und zum anderen zu viele Informationen auf ein mal kommen, sodass man die Übersicht etwas verloren hat.
Keylah find ich eher ein typisches Mädchen, dass nicht denkt sondern mehr redet anstatt nachzudenken und sie versinkt zu viel in ihr altes Schema zurück. Sodass ich mit ihr nicht ganz so warm geworden bin. Und Deven naja, er mag eine unschöne Kindheit gehabt haben aber irgendwie fehlt mir mehr Hintergrund zu ihn. Allgemein muss man sagen, dass beide irgendwie mehr Schwäche aufzeigen und weniger Gefühle und Stärke.

Mein Fazit:
Die Grundidee der Geschichte ist recht gut gelungen, jedoch verliert man schnell die Lust und man verliert den Überblick über allen bei den zu vielen Informationen auf einmal. Es ist schwierig, da ein Urteil zu finden, das passt. Meinen Geschmack hat es leider nicht getroffen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

cat dylan, vampire, call it magic, feen, fantasy

Call it magic - Feentanz

Cat Dylan
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.04.2017
ISBN 9783646300154
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
**Hüte dich als Fee vor Vampiren…**
Origami, Partys und gute Freunde: Das ist alles, was die 25-jährige Megan zu ihrem Glück braucht. Solange sie neben ihrem Job als Allround-Talent im eleganten Oceans Hotel noch genügend zum Feiern kommt, ist die Welt für sie in Ordnung. Sogar das plötzliche Liebesglück ihrer besten Freundin Eliza lässt sie nicht unbedingt neidisch, aber doch etwas beunruhigt zurück. Denn Elizas große Liebe ist ausgerechnet der beste Freund von Ash, dem verboten gutaussehenden Sonnyboy, der sich seit ihrer kurzen Affäre nie mehr bei Megan gemeldet hat. Dass Ash 110 Jahre alt ist und aus gutem Grund ihre Nähe meidet, kann Megan natürlich nicht wissen. So wenig wie sie wissen kann, dass auch sie nicht ganz so gewöhnlich ist und ihr Blut Ash daher besonders anzieht…

Meine Meinung:
Normalerweise ist es ja so, dass der Teil 2 bei den meisten eher abklingt. Aber hier, da muss ich sagen, dass der Teil 2 dem 1. Teil nicht nachsteht und sogar ein kleinen Tick besser ist.

Im diesen Teil lernen wir aus den Viergespann die 25-jährige Megan kennen, die eigentlich mit Leib und Seele eine fröhliche und offene junge Frau ist, die das Leben als Single genießt. Wäre da nicht der männliche Gegenspieler Ashton dazu, der natürlich zur Gruppe von Morgan gehört. Und wie wir schon aus Teil 1 kennen, sind Morgen und Eliza ein Paar. Eliza, die gute Freundin von Megan steht ihr weiterhin nach der Lüftung der Geheimnisse und ihrer Herkunft weiterhin zur Seite. Und wir lernen mal Ashton, der schon in Teil 1 einen kleinen Auftritt hatte, besser kennen und bekommen einen guten Einblick in die Vergangenheit und die Verbindung zu den Nachtschwärmern

Auch ihr ein großen Lob an Cat Dylan, die es mal wieder geschafft hat, mit ihren Schreibstil einen in ihren Bann zu ziehen und die Charaktere so gut beschrieben hat, dass man bei beiden deren Facetten und Schwächen besser kennt. Und man Megan und Ashon sofort ins Herz schließen kann.

Mein Fazit:
"Feentanz" ist ein toller und gelungener zweiter Teil der Reihe. Der den Teil 1 nichts nachsteht und sogar ein kleinen Tick besser ist als Teil 1. Aufgrund des Charakters Megan sowie der tollen Handlung, der Spannung und der gewissen Spannung und Gefühlen zwischen den Charakteren.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

johanna danninger, jugendroman, impress, im dunkel der see, secret elements

Secret Elements 1: Im Dunkel der See

Johanna Danninger
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2018
ISBN 9783551317223
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Die 17-jährige Jay hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde…

Meine Meinung:
Ich will es kurz und knapp machen.
Durch das Cover, dass ich aufgrund einer Challange lese, sticht aufgrund der wunderschönen Mischung von blau und grün sofort ins Auge. Und anhand der vielen positiven Rezis und Feedbacks hier, wollte ich mir mal selbst ein Bild von der Geschichte machen. Jay finde ich sehr gut gelungen, die sagt genau das, was sie denkt oder was sie fühlt, spiegelt sich in ihren Charakter und Wesen wieder. Was find ich schön und gut gelungen. Deshalb hat mir dir Geschichte auch gut gefallen, obwohl es erst der Teil 1 der Reihe ist, bin ich sehr gespannt wie sich Jay entwickelt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

172 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

liebe, erotik, heyne verlag, gefühle, hass

Love is War - Verlangen

R. K. Lilley , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.06.2017
ISBN 9783453580558
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Meine Meinung:
Aufgrund des Klappentext bin ich zufällig zu diesen Buch gestoßen und es lag einige Wochen rum, bevor ich mich entschlossen hatte, dieses Buch in die Hand zu nehmen und anfangen zu lesen. Erst muss man sagen, dass man etwas schwierig sich in die Rolle der Scarlett reinfinden. Aber mit der Zeit versteht man ihre Situation und wieso sie so geworden ist. Scarlett mag zwar durch ein Teil ihrer Kindheit erwachsen geworden zu sein, aber der andere Teil, der mit Dante verbunden ist, den hat sich bis zum diesen Zeitpunkt immernoch nicht überwunden. Man wird aus Dante nicht schlau obwohl der Cliffhänger bzw der Wandel des Charakters Dante sehr überraschend war.

Scarlett ist eine junge Frau, die ihre Schwächen hat und diese werden anhand des Buches, der aus der Sicht von ihr ist, gut widergespiegelt. Denn zu einen kommen ihre Ängste und Gefühle gut an aber zum anderen auch durch die Entwicklung in ihrer Kindheit geprägt ist. Dante wirkt auf mich eher noch unentschlossen und sehr eingeschränkt durch die Familie. Da bin ich doch sehr gespannt, wie sich er sich in der Fortsetzung gibt.

Mein Fazit:
Der Titel des Buch sagt schon einiges über den Verlauf der Geschichte aus, sodass man schon ungefähr ahnen kann worum es geht. Aufgrund der Tatsache, dass es erst der 1 Teil der Reihe ist, also der Auftakt gibt es noch etwas Luft nach oben. Sodass ich sehr so bei 3.5 Sternen eher schwanke.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(992)

2.120 Bibliotheken, 75 Leser, 3 Gruppen, 291 Rezensionen

fantasy, fae, das reich der sieben höfe, sarah j. maas, liebe

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Ein legendäres Reich. Ein Fluch. Und eine große Liebe, die entweder die Rettung bedeutet oder alles in den Abgrund ziehen wird

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Meine Meinung:
Wie nicht früher aber nun jetzt, ich hab es nicht bereut dieses Buch gelesen und gekauft zu haben.
Eines der fesselenden Bücher des Jahres, die ich gelesen hab. Und man wird gleich zum Anfang hin, an die Geschichte gefesselt, sodass es sehr schwierig ist, dieses Buch aus der Hand zu legen. Eine wunderschöne Story und so detaliert, das man es sich auch irgendwie vorstellen kann und sich in der Sicht von Feyre gut reinversetzen kann. Ein schöner Schreibstil von der Autorin.
Es gefällt mir sehr und ich bin schon sehr gespannt wie Band 2 wird.

  (0)
Tags:  
 
241 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks