jessiiixoxo

jessiiixoxos Bibliothek

28 Bücher, 16 Rezensionen

Zu jessiiixoxos Profil
Filtern nach
29 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

monica james, addicted to sin, erotik, psychiater, sex

Addicted to Sin - Du gehörst mir ...

Monica James
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 10.04.2017
ISBN 9783641190286
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

160 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, jugendbuch, hanser, jennyhan, erste liebe

P.S. I still love you

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.01.2017
ISBN 9783446254800
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vielen Dank an den Hanser Verlag zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Es hat mich sehr gefreut es lesen und rezensieren zu dürfen.

Titel: P.S. I Still Love You

Autorin: Jenny Han

Verlag: Hanser Verlag

Seitenzahl: 336

Preis: 16,00€ (Taschenbuch)

Erscheinungsdatum: 30.01.2017


Genre: Roman


 I N H A L T 

Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar – auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the Boys I've loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer. 

( www.lovelybooks.de )

 C O V E R  +  T I T E L 

Das Cover zeigt genau wie schon beim 1. Teil 'To all the boys I've loved before' ein hübsches Mädchen, das nachdenkt. Auch die Aufmachung sieht genau gleich aus wie beim ersten Teil.

Der Titel passt auch perfekt zum Buch - aber warum, müsst ihr selbst lesen.

 A U T O R I N 

Jenny Han, 1980 in Virginia, USA geboren, studierte den Masterstudiengang 'Master of Fine Arts New York'.

Mit dem Buch 'Zitronensüß' begann ihre Schriftstellerkarriere.

Heute lebt die Autorin in Brooklyn und schreibt bereits an ihrer dritten Reihe weiter!

2018 erscheint nämlich der letzte Teil der 'Lara-Jean'-Reihe.

E R S T E R   S A T Z 

"Kitty mault schon den ganzen Morgen rum, Margot und Daddy haben anscheinend beide noch einen Kater von der Silvesterparty."

E I G E N E  M E I N U N G 

Da ich von dem 1. Teil nicht so begeistert war, wollte ich den 2. Teil trotzdem lesen, da ich viel positives gehört habe und es hat mich wirklich positiv überrascht.

Die Charaktere haben mir im 2. Teil viel besser gefallen. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie viel lebendiger erscheinen als im ersten Teil der Reihe.

Alles in allem war die Geschichte spannender und ich konnte mich noch besser in Lara Jean, die Hauptprotagonistin hineinversetzen, die sich in ihren 'Scheinfreund' Peter verliebt. Viel mehr möchte ich über die Story aber nicht spoilern, denn sonst interessiert euch die Geschichte ja nicht mehr.

Was ich besonders süß finde, ist die Geschwister-Beziehung zwischen Lara Jean und ihrer jüngeren Schwester Kitty. Diese berührt mich viel mehr, als dieses 'Mädchen-Jungen-Chaos', welches in Jenny Han's Reihe beschrieben wird. Die Liebesgeschichte ist für mich einfach zu schnelllebig und kommt mir etwas unecht rüber, was ich wirklich schade finde, denn der Schreibstil der Autorin ist echt super gut und fesselnd.

Ich lese allerdings auch lieber Bücher, in denen was unerwartetes passiert - vielleicht finde ich die Reihe deswegen etwas langweiliger, da sie einfach das normale Leben eines jugendlichen Mädchens beschreibt, mit alltäglichen Mädelsproblemen.

Deswegen lasst euch von meiner Meinung nicht beeinflussen und lest es trotzdem, wenn euch der Klappentext anspricht.

Trotzdem gebe ich dem Buch 4/5 Sternen, da ich finde, dass die Autorin in das Buch mehr Gefühl reingesteckt hat, als in dem 1. Band und ich es aufjedenfall besser fand als das 1. Buch!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

vertraut und verrate, j.l.drake

Vertraut und verraten

J. L. Drake
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Lago, 10.04.2017
ISBN 9783957611772
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

181 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

amrum, demenz, familie, liebe, sommer

Immer wieder im Sommer

Katharina Herzog
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.04.2017
ISBN 9783499291111
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

152 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

tamara mataya, liebe, liebesgeschichte, verlieben, new age

Manche Tage muss man einfach zuckern

Tamara Mataya , Evelin Sudakowa-Blasberg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453421691
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Entführt und verführt

J. L. Drake
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Lago, 10.10.2016
ISBN 9783957611338
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.149)

1.950 Bibliotheken, 57 Leser, 6 Gruppen, 304 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(356)

588 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

319 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

lara adrian, erotik, liebe, for 100 days, täuschung

For 100 Days - Täuschung

Lara Adrian , Firouzeh Akhavan-Zandjani
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783802598210
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

 I N H A L T 

Jede Täuschung hat ihren Preis ... Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan - die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt - die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ... Der neue Roman von Bestseller-Autorin Lara Adrian: For 100 Days - Täuschung. Prickelnde Unterhaltung für Fans von erotischen Liebesromanen!

(www.lovelybooks.de)

C O V E R  +  T I T E L 

Das Cover gefällt mir gut, da es eher schlicht gehalten ist und nur zweifarbig gestaltet wurde, was ich immer sehr gut finde, da ich bunte Bücher meistens nicht so schön finde.

Der Titel ist für mich eher nichtssagend, also bevor ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich nicht, worum es gehen könnte - nur anhand des Covers kann man in etwa ahnen, dass es sich um einen Erotik-Roman handelt, da diese Cover einen bestimmten Stil verfolgen und man sie so gut erkennen kann.

E R S T E R   S A T Z 

"Der kalte Nachmittagsregen stich wie feine Nadeln in meine Wangen, als ich zusammen mit der Menge, die gerade aus der U-Bahn gestiegen ist, die Grand Central Station verlasse."

A U T O R I N 

Lara Adrian, 1966 in Michigan geboren, schreibt unter ihrem richtigen Namen Liebesromane, während sie unter einem Pseudonym (Tina St. John) Fantasyromane verfasste.

Sie lebt zurzeit mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands und begann schon in ihrer Kindheit Geschichten zu schreiben.

Ihr Werk 'Gebieterin der Dunkelheit' landete sogar für zwei Wochen in der Spiegel-Bestseller-Liste.

Z I T A T 

"Wie ich dir gestern Abend schon gesagt habe ... wenn ich etwas sehe, das ich haben will, greife ich danach."

E I G E N E   M E I N U N G 

PRO:

➔ Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen, denn schon zu Anfang wird die Protagonistin Avery toll beschrieben und ihre bisherige Geschichte toll erzählt. Man kann sich also schnell ein Bild von ihr bilden.

➔ Die Autorin hat einen sehr schön flüssigen und lockeren Schreibstil, der einen nicht langweilt und durch den man gut in die Geschichte eintauchen konnte, allerdings wurde das Buch im Laufe der Story irgendwann langweilig, weil es mir wirklich an Handlung gefehlt hat.

Kontra:  

➔ Für meinen Geschmack lag in dieser Geschichte zu wenig Spannung - die hätte an der Einen oder Anderen Stelle gut miteingebaut werden können, dann wäre ich noch schneller durch dieses Buch gekommen, denn manchmal bin ich etwas von der Geschichte abgeschwiffen und konnte mich nicht motivieren weiterzulesen.

➔ Ich fand die Geschichte leider an manchen Stellen zu sehr Shades of Grey lastig, da mich viele Momente total an den Film erinnert haben, was ich sehr schade finde, denn ich hoffe bei solchen Geschichten immer auf eine NEUE GESCHICHTE und nicht an eine ETWAS ANDERE Geschichte.

➔ Der letzte negative Punkt für mich war, dass der Sex-Anteil wirklich sehr hoch war - ich hätte mir ein bisschen mehr Liebe und Gefühle in Form von Gesprächen gewünscht, da doch für mich dabei mehr Emotionen erzeugt werden im Buch.

FAZIT:

➔ Dieses Buch hatte einen guten Ansatz, allerdings hat mich die Geschichte dann doch zu sehr an Shades of Grey erinnert und das fand ich schade, daher der eine Punktabzug. Alles in allem hat es mir aber Spaß bereitet das Buch zu lesen, da ich mich nicht durchbläuen musste, sondern das Buch an 3 Tagen durchgelesen habe.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

humor, liebe, rezension, freundschaft, highschool

Überlieben in 10 Schritten

Rachel McIntyre , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Magellan, 18.01.2017
ISBN 9783734850141
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

408 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 123 Rezensionen

liebe, new adult, freundschaft, college, bianca iosivoni

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

flirtingwithdisaster, anniekelly, buchwurm_de, jugendbuch

Flirting with Disaster

Annie Kelly , Michael Schickenberg
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.10.2016
ISBN 9783499272639
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

flirtingwithdisaster, anniekelly, buchwurm_de, jugendbuch

Flirting with Disaster

Annie Kelly , Michael Schickenberg
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.10.2016
ISBN 9783499272639
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

503 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, briefe, jenny han, familie

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(660)

1.220 Bibliotheken, 61 Leser, 5 Gruppen, 187 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, achtnacht, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

soulsister, jennifer benkau, jenniferbenkau, geschwister, rezension

Soulsister

Jennifer Benkau
Flexibler Einband
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570174050
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Z I T A T 

"Ihr Gefühle füreinander schwängern jeden Raum so unverwechselbar und unwiderstehlich wie Alien von Thierry Kugler, und dass sie Abstand zueinander halten, scheint das nur zu intensivieren."

(Zitat aus 'Soulsister')

C O V E R  +  T I T E L  

Bei mir und dem Cover war es 'Liebe auf den ersten Blick'.

Ich finde es hat was mysteriöses, unscheinbares aber dennoch ausdrucksstarkes an sich.

Auch der Titel passt super zum Cover, da zwei Mädchen abgebildet sind. Es ist die gleiche Person zweimal, allerdings ist die linke blass dargestellt, während das zweite Mädchen Kontrastvoll abgebildet ist.

Dieses Bild erschließt sich, sobald man die ersten 2-3 Seiten des Buches gelesen hat, warum das Buch so heißt und das Cover so gut dazu passt.

E R S T E R   S A T Z 

"Ich sehe aus, wie ... eine Prostituierte."

A U T O R I N 

Jennifer Benkau, 1980 geboren in Solingen, lebt mit ihrem Mann, vier Kindern, zwei Hunden und einem Pferd zwischen Köln und Düsselorf (NRW).

Mit ihrer Dystopie "Dark Canopy" erhielt sie 2013 den DeLiA-Literaturpreis.

S C H R E I B S T I L 

Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich sehr gerne.

Sie erzählt das Buch in der Ich-Perspektive, was für mich schonmal einen Stern dazu gewinnt. Ich liebe Geschichten, die in der Ich-Erzählweise geschrieben werden, da ich so viel schnell in das Geschehen eintauchen kann und mich viel besser in die Protagonisten hineinversetzen kann. 

Sie bringt die Gefühle der Personen wunderbar zum Ausdruck und schreibt teilweise sehr umgangssprachlich, was das Buch sehr authentisch und lebhaft wirken lässt. Vor allem die Oma von Killian ist sehr toll herausgearbeitet und an ihr merkt man den lebhaften Schreibstil der Autorin ganz genau.

E I G E N E   M E I N U N G 

(kann Spuren von Spoiler enthalten, allerdings nicht vom Inhalt her)

Ein Buch eines Mädchens auf der Suche nach sich selbst und des Erwachsenwerdens.

Jennifer Bankau hat ein schwieriges Thema zu etwas ganz besonderem gemacht.

Romy's Schwester Polly ist auf tragische Weise ums Leben gekommen. Täglich vermisst Romy sie und möchte gerne so sein wie sie, damit sie nicht in Vergessenheit gerät, da ihre Eltern kaum über sie sprechen.

Immer wieder spricht Polly mit ihr, gibt ihr Anweisungen für ihr Leben und hilft ihr wichtige Entscheidungen zu treffen.

Sie versucht quasi so zu handeln, wie es Polly getan hätte und versucht so ihren Platz einzunehmen. Sie merkt allerdings nicht, dass sie sich so in schwierigen Situationen verrennt und viele Dinge so aus dem Ruder geraten.

Das Absicht des Buches ist es, dass man sich selbst akzeptieren sollte und man im Laufe des Erwachsenwerdens Fehler macht an denen man reift.

Auch gehört zu der Intention des Autors, dass man in manchen Dingen loslassen muss, um weiterzukommen und verzeihen, um abzuschließen.

Was mir am Anfang des Buches nicht so gut gefallen hat war, dass die Beziehung zwischen Romy und Killian so plötzlich fest war, ohne dass der Leser zeit hatte sich ein Bild der beiden gemacht zu haben.

Für mich war es schwer nachzuvollziehen, welcher der Auslöser war, dass die beiden plötzlich zusammengekommen sind.

Auch kam mir Killian für seine 19 Jahre noch sehr naiv rüber. Gar nicht kindisch vom Denken her, sondern eher sehr gutgläubig in seinem Handeln.

Wenn man ihn mit anderen 19-jährigen Jungen vergleicht, ist er eher sehr reif, allerdings noch ein wenig unüberlegt und unsicher vom Charakter. Aber ansonsten habe ich Killian sehr in mein Herz geschlossen und ich denke jedes Mädchen wünscht sich so einen Mann als Freund.

Auch Romy und Polly waren mir sehr sympathisch im Buch. Die Charaktere wurden meiner Meinung nach sehr gut herausgearbeitet und tiefgründiger beschrieben als Killian's.

Auch Heidi, die Oma von Killian, konnte ich mir vor dem Auge sehr gut ausmalen. Sie ist sehr offen, schlagfertig und hat ein großes Herz für die Menschen, auch wenn sie nicht zur Familie gehören.

Ich hatte bei dieser Geschichte wirklich von jedem Protagonisten ein Gesicht vor Augen, sodass man sich alle Namen gut einprägen konnte.

Die Eltern von Romy konnte ich nicht so gut leiden, da sie sie wirklich wie ein kleines Mädchen von 10 Jahren behandelt haben - mit Hausarrest und Kontaktverbot.

Das fand ich etwas sehr übertrieben, auch wenn sie ihre Tochter Romy und sich selbst damit schützen wollten.

Alles in allem eine sehr gelungene Geschichte über ein Mädchen, auf der Suche nach sich selbst.


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(537)

1.197 Bibliotheken, 49 Leser, 2 Gruppen, 270 Rezensionen

fantasy, prinz, der kuss der lüge, prinzessin, attentäter

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Fantasy

Rezension:

 I N H A L T 

Band 1 der Chroniken der Verbliebenen, dem Epos um Intrigen, Lügen und Geheimnisse - endlich auch auf Deutsch zu lesen. Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen ... (www.lovelybooks.de)

Z I T A T 

"Ein Wink von ihr, und Sonne, Mond und Sterne fielen auf die Knie und erhoben sich wieder."

(Zitat aus 'Der Kuss der Lüge')

 C O V E R 

Das Cover ist wunderschön, düster und in schönen Naturfarben gehalten.

Es passt fast perfekt zum Buch, bis auf die Kleinigkeit, dass der Prinz nicht abgebildet ist und somit fehlt, da er eine große Rolle in der Geschichte spielt.

Man erkennt ein Mädchen, welches groß im Vordergrund zu erkennen ist - nicht zu vergessen, der Blumenkranz um ihren Kopf, der ebenfalls eine Rolle im Buch spielt.

Dazu steht im Hintergrund ein Krieger zur linken Seite und zur Rechten eine Frau mit einem Pferd, die sich neben einer Burg befindet.

E R S T E R   S A T Z 

"HEUTE WAR DER TAG, an dem tausend Träume sterben mussten und ein einziger geboren wurde."

T I T E L 

Der Titel passt perfekt zum Buch, denn die Hauptprotagonistin muss lügen, um nicht erkannt zu werden. Genauso verhalten sich auch der Prinz und der Attentäter.

Warum es 'Der KUSS der Lüge heißt, findet ihr besser selbst heraus, sonst würde ich zu viel  Spoilern müssen.

A U T O R I N 

Mary E. Pearson, 1955 geboren in Südkalifornien ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und zwei Golden Retrievern zusammen.

Mit ihrem Roman 'Zweiunddieselbe' wurde sie zu einem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und "Nieundewig" wurde als eines von "The Best Children's Books of the Year" ausgewählt.

E I G E N E   M E I N U N G 

Eine schöne, phantastisch-historische und ebenso spannende Liebesgeschichte, die niemals langweilig und vorhersehbar war.

Direkt am Anfang kommt man gut in die Story rein, fiebert mit Lia mit und möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Nachdem Lia geflohen ist und das Königshaus verlassen hat, da sie mit einem Prinzen den sie nicht kennt verheiratet werden sollte, kommt sie in einer Taverne an und entscheidet sich, um unerkannt zu bleiben, dort unter ärmlichen Verhältnissen zu leben.

Nach kurzer Zeit lernt sie dort zwei Männer kennen, die sie beide interessant findet. 

Was sie nicht weiß ist, dass der eine ein Attentäter ist, der sie töten soll und der andere der Prinz, der sie heiraten sollte.

Sie fühlt sich zu beiden hingezogen, aber nur einer gewinnt ziemlich schnell ihr Herz.

Man weiß zunächst nicht, welcher Mann, welcher ist und man fragt sich als Leser selbst immer wieder in wen sie sich verliebt hat, wie die Geschichte weitergeht und die Liebe eine Zukunft hat.

Auch die beiden Männer sind von Lia angetan, weshalb eine Eifersucht und Rivalität zwischen ihnen entsteht.

Ab der Mitte des Buches ca. entsteht eine Wendung und die Story nimmt an Fahrt auf, denn es passiert etwas, womit der Leser nicht rechnen würde, denn man erfährt wer der Attentäter nun wirklich ist.

Von da an musste ich umdenken, denn ich habe mit meiner Vermutung, was die beiden Männer angeht, falsch gelegen und sie bis dahin verwechselt.

Von da an geht es rasend und spannend weiter, aber das Ende bleibt offen, denn  noch zwei weitere Bände der Reihe erscheinen demnächst.

Ich mochte alle Protagonisten auf ihre Art und Weise gern, wobei mir einer der beiden Männer sympathischer war, was aber nichts darüber aussagt, ob es der Prinz oder der Attentäter war.

Das Buch ist in kurzen Kapiteln gehalten, die jeweils aus der Sicht von Lia, Rafe oder Kaden geschrieben wurde. Somit erfährt man viel von ihnen und ihrer Gefühlswelt.

Das Einzige was mich etwas verwirrt hat, war die fremde Sprache der Stämme, die im letzten Drittel des Buches vorkamen und leider für die Leser nicht übersetzt wurde. (Bsp.: "Sende ena idaro! Chande le varoupa enar gado!")

Ich empfehle das Buch aber trotzdem jeden, der gerne besondere Liebesgeschichten liest, die einen fesseln und nicht schnell langweilen und auch denjenigen, die gern ein bisschen Fantasy oder historische Romane mögen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

50 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

eric stehfest, gzsz, crystal meth, drogen, drogentrip

9 Tage wach

Eric Stehfest , Michael J. Stephan
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Edel Germany, 30.03.2017
ISBN 9783841905185
Genre: Biografien

Rezension:

Eric Stehfest gehört zu den Shootingstars des deutschen Fernsehens, er ist Hauptdarsteller in »Gute Zeiten, Schlechte Zeiten« und brillierte in der Tanzshow »Let’s dance«. Was nur wenige wissen: In seiner Jugend war er jahrelang von der Partydroge Crystal Meth abhängig. Erst über eine einjährige Entziehungskur – Auslöser war ein neun Tage langer Rausch, den er fast nicht überlebte – schaffte er den Absprung. Heute ist er clean und hat sich zur Aufgabe gemacht, über die Gefahren dieser Modedroge aufzuklären. In »9 Tage wach« berichtet Eric Stehfest schonungslos über seine Zeit in der Drogenszene, den schmerzhaften Entzug und ein jahrelanges Doppelleben. (www.lovelybooks.de)

I N H A L T

"Erics Augen drehten Kreise im Takt."

(Zitat aus '9 Tage wach')


 C O V E R 

Auf dem Cover sieht man das Gesicht von Eric Stehfest - Der Oberkörper verfließt im Schwarz des Hintergrundes. Unter ihm ist der Titel in einem kräftigen Blauton verewigt.

Ich mag schlichte Cover sehr gerne und da Eric sich ja sowas von zeigen lassen kann, ist es ein wunderbares Bild, welches zu dem sehr ausdrucksstark wirkt, da er einen sehr packenden Blick ausstrahlt.


E R S T E R   S A T Z 

"Meine süße blonde Mutter ist auf meinen Vater total abgeflogen."


 T I T E L 

Der Titel '9 Tage wach' ist nicht unbedingt ein Titel, der auf das Thema 'Drogen' usw. anspricht.

Es könnte vom hören her auch ein ganz normaler Roman sein.

Da ich aber wusste auf was für eine Art von Biografie ich mich einlasse, fand ich es sehr gut gewählt, da der Titel für mich im übertragenen Sinne für die zahlreichen Abstürze gewählt wurde.


A U T O R 

Eric Stehfest, 1989 geboren in Dresden, ist ein deutscher erfolgreicher Schauspieler, welcher durch GZSZ (Gute Zeiten schlechte Zeiten) bekannt geworden ist. Er spielt seit dem 09.11.2014 den 'Chris Lehmann'

 Man kennt ihn außerdem vielleicht durch die TV-Show 'Let's Dance 2016', in der er mit der Profitänzerin Oana Nechiti den vierten Platz belegte.

Im Frühjahr 2017 erschien dann seine Biografie '9 Tage wach'.


E I G E N E   M E I N U N G 

In diesem Buch sieht man wortwörtlich durch die Augen eines Junkies.

Ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll.

Ich bin wirklich ein sehr großer Eric Stehfest Fan, da ich die Serie GZSZ schon seit sehr langer Zeit gucke. 

Gerade zu diesem Zeitpunkt fiebere ich total mit 'Chris Lehmann' mit und hoffe dass alle ihre gerechte Strafe bekommen.

Und jetzt zu diesem Buch - ein riesen Kompliment und natürlich Dankeschön an Eric Stehfest, dass er seine PERSÖNLICHE Lebensgeschichte mit uns teilt und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt und Dinge verschönert oder besänftigt.

Wir als Leser bekommen hiermit den direkten Einblick & Eindruck, was Chrystal Meth mit unserem Körper und vor allem unserem Kopf anstellt.

Was mich etwas verwirrt und enttäuscht hat war, dass der Schreibstil total komisch war. Also ich habe gehört, dass es einen in die Sicht eines Junkies eintauchen lassen will.

Abgehackte, unbeendete und unverständliche Sätze zogen sich durch dieses Buch. Dafür wird von mir leider ein Stern abgezogen, da es teilweise sehr anstrengend war zu lesen. Aber nicht nur anstrengend - ich habe oft auch Zusammenhänge überhaupt nicht verstanden.

Fand ich sehr schade, denn ich kenne mich mit dem Thema 'Chrystal Meth' kaum aus und hätte gerne mehr verstanden und mich besser fallen lassen können.

Es hat bei mir ca. 50 Seiten gedauert, bis ich mich überhaupt etwas mit dem Schreibstil 'angefreundet' habe. Wohlgefühlt und abschalten konnte ich bei der Art des Schreibens leider nicht.

Wenn man mit diesem Schreibstil allerdings warm wird, ist dieses Buch wahrscheinlich sehr fesselnd, packend und emotional.

Da es für mich allerdings schwer war, mich fallen zu lassen, konnte ich kaum glauben, dass es wirklich alles so passiert ist. Das musste ich mir immer wieder ins Gedächtnis rufen.

Trotzdem kann ich das Buch jedem ans Herz legen, der sich über das Thema Party-Drogen weiterbilden möchte - wer Fan von Eric Stehfest ist, wird dieses Buch auch gerne lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

finnland, josie kju, liebe, australien, musik

Herzvibrieren

Josie Kju
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei null, 01.03.2017
ISBN B06XCBV9ZF
Genre: Liebesromane

Rezension:

www.jessiiixoxo.blogspot.de

R E Z E N S I O N   -  H E R Z V I B R I E R E N 

Zuerst möchte ich mich bei der lieben Josie Kju für das Rezensionsexemplar bedanken, welches sie mir zur verfügung gestellt hat.

Z I T A T 

"Gute Songs sind wie gute Geschichten, 

sie verraten nie ihr letztes Geheimnis."

(Zitat aus 'Herzvibrieren' S. 381)

C O V E R 

 In meinen Augen ist das Cover perfekt! Blümchen und eine Gitarre schmücken das Bild vor einer Holzwand.

Das Cover verrät einen Teil der Geschichte, nämlich dass Lewis Musiker ist und Gitarre spielt.

Die Geschichte war genau passend für mich, als Sängerin.

Wenn man es anschaut, bekommt man direkt ein Kopfkino an warme Sommernächte mit Lagerfeuermusik.

 E R S T E R   S A T Z 

"Ich saß an meinem See und war gerade in ein Buch vertieft, als ich den Kies auf der Zufahrt knirschen hörte."

 T I T E L 

Der Titel 'Herzvibrieren' passt ebenso wie das Cover perfekt zur Geschichte.

Es ist eine leichte Liebesgeschichte, geschmückt mit Musik und Sehnsucht.

Das lässt das Herz natürlich schneller schlagen, deshalb finde ich, dass Herzvibrieren für die Story genau richtig ausgewählt wurde.

 A U T O R I N 

Josie Kju schreibt als Pseudonym das Buch 'Herzvibrierend', welches der 1. Teil einer Buchreihe ist.

Ihr Schreibstil ist sehr leicht und angenehm zu lesen. Auch finde ich, dass die Gefühle der Protagonisten sehr authentisch sind und überaus natürlich.

Was ich auch sehr schön finde ist, dass ihre Zitate sehr zum nachdenken anregen und immer zum jeweiligen Kapitel passen. 

Das Buch hat eine schöne Grundstruktur mit vielen durchdachten Details.

E I G E N E   M E I N U N G 

Mir hat die Geschichte zwischen Mona und Lewis sehr gut gefallen. Sowohl die Liebesgeschichte als auch die Protagonisten waren mir sehr sympathisch.

Mona, die eher zurückhaltende, liebevolle und Leevi der extrovertierte Mann, der sich selbst treu bleibt geben das perfekte Pärchen ab und machen das Buch zu etwas ganz besonderem - MIT HAPPY END! 

Die Geschichte klingt zwar abgeschlossen, allerdings weiß man danke der letzten Seite, dass es einen zweiten Teil geben wird, der die Geschichte der Beiden Protagonisten weiterführen lässt.

Was ich wirklich sehr entzückend fand, ist der Akzent, den Leevi hat und Josie sehr schön herausgearbeitet hat. Mich hat er ein wenig an den Leadsänger von Sunrise Avenue erinnert und so konnte man sich seine Stimme wirklich gut vorstellen. Seine Sprache in dem Buch war eine Mischung aus Englisch und Deutsch, die das Buch lebendiger wirken lässt.

Das einzige, was ich sehr schwierig fand, war sich richtig in die Hauptprotagonisten hineinzuversetzen. Ich mit meinen zwanzig Jahren denke und handle noch komplett anders als ein Erfahrener Erwachsener mit 40 Jahren.

Da er 37 war und sie 45, war es für mich etwas schwierig Gedankengänge und Handlungsweisen der beiden nachzuvollziehen und mich komplett in sie hineinzuversetzen.

Rundum war die Geschichte aber sehr schön und Ereignisreich, sodass ich dem Buch vier Sterne gebe.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, spannung, blindheit, romatik, verlust

Blind Date mit der Liebe

Kari Lessír
E-Buch Text: 270 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 04.08.2016
ISBN 9783741265150
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension auf meinem Blog

Zuerst muss ich mich bei der lieben Kari Lessir für das Rezensionsexemplar bedanken. Es hat mich wirklich sehr gefreut, dein Buch zu lesen.

I N H A L T 

In Ninas Leben steht die Arbeit an erster Stelle. Als Anzeigenverkäuferin gibt sie alles, und so hat sie für eine Beziehung gerade weder Zeit noch Lust. Mit den Gedanken noch immer im Büro, stößt sie mit Jan zusammen, einem – zugegeben – heißen Typen. Der sich allerdings wenig charmant verhält und sie genervt anschnauzt. Nicht mit ihr: Sie faucht zurück und lässt ihn stehen.

Kurz darauf sieht sie ihn wieder. Nur er sie nicht: Er ist blind. 

Ist es Nina wert, für sie sein Leben komplett umzukrempeln? 

Werden die beiden für die Liebe alles riskieren? Wie werden sie sich entscheiden? (www.amazon.de)

Z I T A T 

"Und dann verblassen auch noch ihre Gesichter in deiner Erinnerung, die du so sicher bewahrt glaubtest. Es ist ein grausames Spiel. Ohne Umkehr."

(Zitat aus 'Blind Date mit der Liebe')

C O V E R 

Als ich das Buch aus dem Umschlag nahm, in dem es mir zugeschickt wurde, war mein erster Satz, 'Wow ich habe schon lange nicht mehr so ein wunderschönes Cover gesehen.'

Es ist einfach perfekt - ich würde nichts daran verändern.

Die Schriftart ist geschwungen und schmeichelt dem hellen Hintergrund sehr.

Auch die zwei Menschen auf dem Cover sehen so glücklich aus, wie sie es auch im Buch sind.

Einfach ein rundum perfektes Cover in meinen Augen.

E R S T E R   S A T Z 

"Für heute hatte sie genug."

T I T E L 

Auch den Titel hätte Kari Lessir nicht besser wählen können.

Da der Hauptprotagonist blind ist, bekommt das 'Blind Date' nocheinmal eine ganz andere Bedeutung. Würde man nicht wissen, dass er sein Augenlicht verloren hat, könnte man meinen, dass ein ganz normales Blind Date gemeint ist.

Für mich hat der Titel eine sehr schöne Wirkung und ist damit total ansprechend für mich.

 A U T O R I N 

Kari Lessir, 1967 geboren liebte es schon immer Geschichten zu erfinden und zu musizieren, woraufhin sie nach dem Abitur Musikwissenschaft studierte und sich anschließend zur Mediengestalterin weiterbildete und ein Fernstudium in Kreativem Schreiben absolvierte.

Jetzt ist sie als freie Autorin in Wiesbaden tätig und engagiert sich in ihrer Freizeit für hochbegabte Kinder und Jugendliche.

E I G E N E   M E I N U N G 

Als ich das Buch startete, musste ich mich zunächst an die Erzählerperspektive gewöhnen, da ich sonst immer in der Ich-Perspektive gelesen habe. Man hat sich aber schon nach ein paar Seiten nicht mehr davon verwirren lassen, sondern ist sehr schnell in die Geschichte reingekommen

Nachdem ich das Buch beendete, war ich total begeistert davon, wie gut die Autorin, die Charaktere herausgearbeitet hat. 

Sie waren alle so lebendig, dass man einen richtigen Film vor Augen hatte beim Lesen.

Durch die Geschichte von Jan und Nina schätzt man es selbst sehr, dass man gesund ist und nicht blind durch's Leben laufen muss. 

Der Hauptprotagonist Jan zeigt einem einerseits, wie schlimm es ist, blind zu sein und wie schwierig sich sein Leben gestalten lässt. Andererseits ist er sehr humorvoll, liebt seine Familie und Freunde von ganzem Herzen und steht immer wieder auf, wenn er am Boden ist.

Man selbst als Leser hat aber trotzdem oft Mitleid mit Jan, da man sich wirklich gut in seine Lage hineinversetzen kann. Die schrecklichen Dinge, die ihm in diesem Buch passieren, lassen einen so richtig mitfühlen und die Kinnlade herunterfallen.

Was ich an Nina sehr schätze, ist, dass sie sich von niemandem beeinflussen lässt, was das kennenlernen mit Jan angeht. Sie ist sehr unvoreingenommen und bildet sich ihm gegenüber ihre eigene Meinung.

Trotz, dass sie nicht viel Zeit durch ihren Job hat, lässt sie sich auf ihn ein und unterstützt ihn wo sie kann... doch ob das immer gut geht, müsst ihr selbst lesen!

Kari Lessir hat wirklich sehr viel Mühe in das Buch gesteckt, was man daran merkt, dass sie wirklich Detailgetreu schrieb. Manche Dinge, die wir als Sehende gar nicht beachten, arbeitet sie aus der Sicht des Blinden Jan super gut heraus und lässt uns als Leser manchmal wirklich stutzen und nachdenken.

Wenn ich dem Buch ein Genre zuteilen müsste, würde ich eine Mischung aus Romantik und Thriller wählen, da es teilweise wirklich viel um Liebe, Familie und Drama ging, aber ab der Mitte auch viele Thriller-lastige Parts enthielt, was ich sehr gut fand, denn so wurde die Geschichte sehr spannend und abwechslungsreich.

Am Anfang dachte ich zunächst, ob die Liebesgeschichte nicht zu schnell startete, was ich aber als ich am Ende des Buches ankam überhaupt nicht mehr so empfand, denn das Buch ist wirklich perfekt, so wie es war.

B E W E R T U N G 

★★★★★



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, rückführung, sehnsucht, romantasy, spiritualität

Seelensehnsucht

Nurdan Cerdik
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 29.10.2014
ISBN 9781502979100
Genre: Sonstiges

Rezension:

www.jessiiixoxo.blogspot.de


Romantasy auf hohem Niveau!!!


Ich habe so ein Genre noch nie gelesen & dachte ich lasse mich mal auf ein Buch ein, dessen Klappentext ich nicht gelesen, allerdings schon viel Gutes von gehört habe.

Ich wusste also nur im geringen Maße, worum es geht und habe mich voll auf die Geschichte eingelassen.


Zunächst fiel mir der angenehme und fesselnde Schreibstil der Autorin auf - man kam sehr schnell in das Buch rein, da die Geschichte direkt in das eigentliche Thema eingeführt hat.

Die Protagonisten waren alle ungefähr in meinem Alter, sodass man sich richtig gut in das Leben der Jugendlichen hineindenken konnte.


Ich muss wirklich sagen, dass mich die Liebesgeschichte zwischen Joceline und Nouel emotional stark mitgenommen hat! 

Ich habe mit ihnen gelitten und gebangt, ob die Liebe nun wirklich eine Chance bekommt oder nicht... - herzzerreißender geht es gar nicht!


Auch die anderen Nebendarsteller in diesem Buch sind mir sehr ans Herz gewachsen. Man erkennt wer wahre Freunde sind, wie wichtig die Familie ist und dass man oft daneben liegen kann, wenn man nur auf sein Gefühl achtet. 

Adrian, Haley & ihre ganze Familie waren mir wirklich sehr symphatisch und ich fänd es schön, wenn in ihrem nächsten Buch wieder verstärkt auf die Charaktere eingegangen würde, so wie es bisher auch umgesetzt wurde.


Man fragt sich im ganzen Buch, wer er ist und wie sich die Beiden kennengelernt haben, da sie ihm in ihren Träumen immer wieder begegnet, obwohl sie nicht weiß wer er ist.

Das macht das ganze einfach unglaublich spannend und ergreifend.


Die ganze Story ist außerdem mit sehr übernatürlichen Kräften geschmückt, weshalb ich ein paar Stellen zwischendurch noch einmal lesen musste, da ich mit dem Thema noch überhaupt nicht vertraut war. 

Dafür, dass es eigentlich überhaupt nicht mein Genre ist, welches ich lese, hat mir das Buch doch gut gefallen und ich werde den 2. Teil auch lesen, sobald er erscheint.


Das einzige klitzekleine Kontra an diesem Buch ist, dass die Geschichte zwischendurch in einer Zeit spielt, mit der ich nicht so viel Anfangen konnte und in die ich nicht komplett mit eindringen konnte. An dieser Stelle hatte ich zwischendurch ein paar Verständnisprobleme und musste ein wenig googlen.

Ich denke aber, dass es daran liegt, dass ich nie im Fantasy-Bereich lese und mich dementsprechend nicht so gut darin auskenne.



Alles in allem war es aber eine sehr schöne, spannende, ab und zu düstere und vor allem mitreißende Geschichte, die ich jedem empfehlen kann, der auf Romantasy steht!



  (3)
Tags: nurdancerdik, rezension, romantasy, seelensehnsucht   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

single, hunde, speeddating, kontaktanzeige, suche nach dem traummann

Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End

Juli Rautenberg
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.07.2013
ISBN 9783442380169
Genre: Liebesromane

Rezension:

www.jessiiixoxo.blogspot.de


 I N H A L T 

Leihhund, Single-Party, Büroflirt – wo versteckt sich die große Liebe? 'Dies ist der Plan: Ein Jahr lang werde ich jeden Monat eine andere Art testen, den Mann meines Lebens kennenzulernen – gut, vielleicht nicht den Mann meines Lebens, sondern den Mann für den nächsten Lebensabschnitt, das wäre ja mal ein Anfang.' Juli hat keine Lust mehr aufs Alleinsein – und erst recht nicht mehr auf die gut gemeinten Tipps aus Frauenzeitschriften, Ratgebern und von Freundinnen. Da heißt es: Dating-Taktzahl erhöhen und Monat für Monat eine andere Strategie anwenden, um Mr. Perfect aufzuspüren! (www.lovelybook.de)

 Z I T A T 

„Ich brauche ja gar niemanden, um nicht allein zu sein. Ich hab ja mich.“

(Seite 278)

 T I T E L 

Der Titel hat mich direkt angesprochen, da er auf anhieb lustig klang und ich sehr gespannt darauf war, was Juli in ihrem Buch erlebt hat.

12 Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End klingt nach jeder Menge Reinfälle und witzigen Dates, daher habe ich mich entschieden das Buch als nächstes zu lesen und mich mal in einem anderen Genre auszuprobieren.

 C O V E R 

Auf dem Cover sieht man zum einen links oben in der Ecke einen Bund Kirschen und die Waffeln auf dem Teller befinden sich als Eyecatcher direkt in der Mitte.

Das Cover passt sehr gut zu dem Buch, da die Protagonist laut ihrer Beschreibung gerne mal zum Essen greift und auch selbst etwas mehr auf den Hüften hat.

 A U T O R I N 

Juli Rautenberg ist eine deutsche freie Lektorin, die ihr Werk „12 Monate, siebzehn Kerle & ein Happy End“ 2013 veröffentlichte.

Sie dokumentiert 12 Monate lang ihre Erlebnisse und Erfolge in einem Blog, während sie ihren Traummann sucht.

Was mir bei ihr besonders gefallen hat, ist dass sie den Leser auf jeder Seite mit einem witzigen Spruch zum Lachen bringt.

Ihre Ausdrucksweise ist wirklich total unterhaltsam und das was sie denkt bringt sie einfach sowas von auf den Punkt! Sie schreibt genau das, was sie auch denkt, das finde ich wirklich total gut und humorvoll.

 E I G E N E   M E I N U N G 

Also ich weiß nicht genau wo ich anfangen soll. 

Am Anfang hat mir das Buch wirklich gut gefallen, da man einfach und schnell reingekommen ist und ihre witzige Art zu schreiben den Leser zum Lachen förmlich angesteckt hat, allerdings verflog dies bei mir nach ca. 100 Seiten, da es für mich in jedem Kapitel irgendwie nur noch das Gleiche war. 

Mich hat das Buch ca. ab dem Zeitpunkt nicht mehr so richtig gepackt und ich hatte auch wenig Lust noch weiterzulesen. Das lag an einem daran, dass man sich gerade mit dem einen Mann angefreundet hat und in der nächsten Sekunde wurde schon wieder von jemand anderem geredet. 

Ich wusste irgendwann vor lauter Namen gar nicht mehr wer jetzt nochmal wer war, als sie die Namen nocheinmal aufgegriffen hat.

Zum Anderen liegt es aber auch vielleicht nicht an dem Buch selbst, sondern an dem Genre. Es ist geschrieben, wie ihre eigene Biografie über ihr Leben und es wird während des ganzen Buches für mich keine Spannung aufgebaut, was ich sehr schade fand.

Zum Schluss, so ab den letzten 80 Seiten, ging es in dem Buch endlich nur noch um zwei potenzielle Männer, was ich dann wirklich gut fand, da man etwas länger im Kapitel bei ihnen verweilen und sich so ein Bild zu der Person machen konnte, wozu einem am Anfang des Buches nicht wirklich die Chance zu blieb, da sie sie höchstens über 4-5 Seiten beschrieb und dann den nächsten Mann datete.

Es ist alles auch nur meine Eigene Meinung und ich weiß, dass andere das vielleicht anders sehen und dem Buch vielleicht auch fünf Sterne geben würden.

Alles in allem ist es eine witzige Geschichte mit einem humorvollen Hintergedanken, allerdings hat mir die Umsetzung nicht so gut gefallen.

Das Ende des Buches konnte mich dann aber doch überzeugen, da auch einige schöne Zitate für mich dabei waren und die Protagonistin wirklich gut gehandelt hat…

B E W E R T U N G 

Ich kann dem Buch leider nicht mehr als 3 Sterne geben, da einfach was für mich gefehlt hat, aber überzeugt euch am Besten selbst!



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

544 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 86 Rezensionen

liebe, jugendbuch, sommer, zeitreise, tanya stewner

Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb

Tanya Stewner
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 19.02.2015
ISBN 9783596854264
Genre: Jugendbuch

Rezension:

www.jessiiixoxo.blogspot.de

 Z I T A T 

Niemals hätte ich gedacht, dass zwei Liebende tatsächlich eins werden konnten.

Doch wir wurden eins.

Und die Zeit blieb stehen.

Für einen Augenblick.

Für die Ewigkeit. (Seite: 256)


 K L A P P E N T E X T 

Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte die Welt verändern. Doch darf diese Liebe überhaupt sein? Nach "Das Lied der Träumerin" der neue wunderbare Roman von Bestsellerautorin Tanya Stewner: humorvoll, romantisch, dramatisch, bezaubernd leicht und voller Hoffnung. Achtung, er könnte auch dich verändern!

T I T E L 

Zunächst, dachte ich bei dem Titel 'Der Sommer in dem die Zeit stehenblieb' an eine ganz normale klischeehafte Liebesgeschichte zwischen zwei Jugendlichen.

Der Titel verrät uns allerdings nur im gewissen Maße etwas über die Geschichte, woran man allerdings nicht denken würde!

 A U T O R I N 

Tanya Steiner ist eine Kinderbuch - und Romanautorin deutscher Herkunft. Sie lebt in Wuppertal und widmet sich nun komplett der Schriftstellerei, nachdem sie ihre Tätigkeit als Lektorin und Übersetzerin beendete.

Da ich schon das Buch 'Das Lied der Träumerin' von Tanya Stewner gelesen & es geliebt habe, musste ein neues von ihr her & da habe ich mich ganz bewusst für dieses entschieden, da mich sowohl das Cover als auch der Klappentext angesprochen haben.

Ich liebe ihren Schreibstil, da sie sehr humorvoll, einfühlsam, einfach & direkt schreibt. 

Ich komme bei ihr schnell in einen Lesefluss. Besonders bei diesem Buch habe ich gemerkt, dass ich es nicht mehr weglegen konnte. Eigentlich wollte ich nur kurz reinlesen, aber dann waren die ersten 60 Seiten schon verschlungen. Man merkt an einigen Stellen, dass es eher für jüngere Leser bestimmt ist, aber wie man an mir sieht auch die 'großen' begeistert.

C O V E R

Liebe auf den ersten Blick! Diese Farben und die verschnörkelte Lichtung auf der das junge Pärchen steht, passen einfach perfekt zusammen. 

Und nun steht das Buch gelesen als Dekoration in meinem Bücherregal, passend zu meiner Wandtapete, welche die gleiche Farbe wie das Buch hat.

M E I N U N G

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der auch gerne einen Hauch Fantasy in Büchern mag.

Sowohl die Hauptprotagonistin Juli, als auch der Hauptprotagonist Anjano schließt man sehr schnell ins Herz.

Juli wird anfänglich von ihrer besten Freundin Whoopi begleitet und man erfährt einiges über ihre Freundschaft und Wohnsituation.

Ab dem Moment, in dem Juli zum ersten Mal auf Anjano trifft, wird dieses Buch sehr spannend und man möchte wissen, wer und was er ist.

Immer wieder kommt es im Laufe des Buches zwischen Whoopi und Juli zu mysteriösen Ereignissen, die man zunächst nicht begreifen kann.

Außerdem wird dieses Buch von mehreren Schicksalsschlägen begleitet, was ich persönlich überhaupt nicht erwartet habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe! 

Meine Erwartungen waren nicht hoch und anspruchsvoll, da ich mich eher auf eine leichte Sommerlektüre eingestellt habe! Aber was das Buch dann in mir ausgelöst hat, war einfach krass, da immerwieder Wendungen eintrafen, mit denen man einfach nicht gerechnet hat.

Und ja... Der Klappentext hat es auf den Punkt gebracht!

 Das Buch kann Sichtweisen verändern!

Ich bin der Meinung, jeder sollte dieses Buch lesen!



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

129 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

krebs, freundschaft, die unwahrscheinlichkeit von liebe, australien, drama

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe

A. J. Betts , Katharina Diestelmeier , Anja Malich
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 16.09.2015
ISBN 9783596812547
Genre: Jugendbuch

Rezension:

www.jessiiixoxo.blogspot.de

 I N H A L T 

Liebe ist stärker als jede Statistik. 

Kopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren Krankenhausbetten, nur durch eine dünne Wand getrennt. Diagnose: Krebs. Gefühlszustand: isoliert und allein. Im normalen Leben hätten sie wahrscheinlich nichts miteinander zu tun. Aber im Krankenhaus gelten andere Regeln. Man braucht Kraft, um die Zeit dort durchzustehen. Und noch mehr Kraft, um in die normale Welt zurückzukehren. In einer dieser Welten braucht Zac Mia. Und in der anderen braucht Mia Zac. Oder vielleicht brauchen sie sich gegenseitig. Jetzt und für immer. (www.lovelybooks.de)

Z I T A T 

“So wenig Held wie ich ist sonst niemand. Ich bin nicht freiwillig in diesen Krieg gezogen. Die Leukämie, diese blöde Sau, hat mich zwangsrekrutiert.”

( Zitat aus 'Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe')

 C O V E R 

Ich finde das Cover super schön, trotz, dass es so schlicht gehalten ist.

Die Blume hat in dem Buch auch eine tolle Bedeutung, was ich allerdings nicht verraten möchte, da ich sonst spoilern würde und das mache ich auf meinem Blog nicht! :D

Was mir auch besonders gut gefällt sind die dezenten Verschnörkelungen im Hintergrund, die einem erst beim genauen Hinsehen auffallen.

T I T E L 

Der Titel ist meiner Meinung nach super ausgewählt, da ich ihn direkt damit verbinden würde, dass die Protagonisten denken, es sei nicht möglich Liebe zu spüren, wenn man sterbenskrank ist.

Diese Widersprüchlichkeit des Titels löst sich im Buch allerdings im Laufe der Geschichte auf, was ich sehr schön finde.

A U T O R I N 

Die Autorin, australischer Herkunft, unterrichtet in Krankenhäusern, wozu sie auf die Geschichte ihres Buches gekommen ist.

A.J. Betts lebt in Perth und gewann den Prize for Young Adult and Children's Writing.

E I G E N E   M E I N U N G 

Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen.

Viele vergeichen es mit 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter', was ich allerdings nur als Film geschaut habe.

Von der Story her würde ich eher zu 'Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe' tendieren, da es mich mehr erreicht hat - trotz dass die Hauptdarstellerin von Das Schicksal... eine meiner Lieblinge ist.

Ich habe bewundert, wie Betts es geschafft hat, dass Zac & Mia von Fremden zu sich Liebenden wurden, trotz, dass beide Todkrank sind und völlig verschiedene Persönlichkeiten sind, die es fast unmöglich machen.

Doch, da sie das gleiche Schicksal tragen, lernen sich die Beiden auf einer ganz anderen Ebene kennen, wie es 'normale' Menschen tun.

Sie können sich quasi ohne Worte verstehen und nachempfinden, was für Ängste sein Gegenüber hat.

Ich habe schon einige Bücher gelesen, in denen es um unheilbar kranke Jugendliche oder Kinder geht und diese reißen mich immer besonders stark mit, da ich es unglaublich schrecklich finde, dass man sterben muss, ohne dass man sein Leben wirklich leben konnte.

Allerdings ist das Buch nicht nur traurig, sondern an einigen Stellen sehr humorvoll - sodass der Leser auch mal etwas zu lachen hat - natürlich alles der Situation angepasst und nichts unangebrachtes.

Ganz besonders hat mir die Stelle im Buch gefallen, in der beide Jugendliche aus dem Krankenhaus entlassen wurden und sie sich ein Leben außerhalb aufbauen müssen.

Das besondere in diesem Buch ist, dass der Krebserkrankung nicht die Überhand gegeben wird, sondern die unvergleichliche Freundschaft bzw. Liebe zwischen Mia und Zac in den Vordergrund rückt, sodass man machmal denkt, dass die beiden eigentlich ganz normale Teenager mit alltäglichen Problemen sind.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(942)

1.709 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 207 Rezensionen

liebe, colleen hoover, musik, maybe someday, ridge

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:

www.jessiiixoxo.blogspot.de

 K L A P P E N T E X T 

Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich. (Quelle: dtv.de)

 Z I T A T 

"Manchmal braucht man ein paar Scheißtage im Leben, damit

wir den Blick für die guten nicht verlieren."

(Zitat aus Maybe Someday)

T I T E L 

Der Titel 'Maybe Someday' gefällt mir sehr gut, da ich es wirklich mag, wenn ein Titel, sei es bei Büchern als auch bei Filmen, aus dem Englischen übernommen wird.

Er passt einfach perfekt zum Buch, da in diesem auch der Wortlaut 'maybe someday' vorkommt und somit eine sehr große Bedeutung hat.

C O V E R 

Ich finde das Cover wirklich hübsch - die Farbkombination ist ein TRAUM und das im Titel abgedruckte Mädchen fällt erst beim genauen hinsehen auf.

Allerdings muss ich sagen, dass ich das englische Cover um Welten schöner und passender finde, da es auf das Thema im Buch genauer hinweist und somit besser gewählt wurde.

Ich finde aber beide auf ihre Art schön und würde sie mit beiden Covern kaufen ;)

A U T O R I N 

Colleen Hoover ist eine 'New York Times' - Bestseller Autorin, welche mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas lebt.

Sie ist mit Abstand eine der großartigsten Autorinnen für mich, denn sie war die erste, die es geschafft hat, dass ich Tränen in den Augen hatte und so richtig mitgefühlt habe.

Sie schafft es auf eine extrem emotionale Art und Weise und ohne viel Schnickschnack und Drumherum die Herzen der Leser zu öffnen und zum schmelzen zu bringen. Ich habe wirklich viel gebangt und konnte mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen, da in meinem Kopf ein kleines Kino ablief und ich jedem Protagonisten ein Gesicht verleihen konnte.

 M E I N U N G 

Nachdem meine Mama mir nun so oft geraten hat, dieses Buch zu lesen, tat ich es & ich muss sagen, dass ich es schon viel früher hätte tun sollen.

Ich war zunächst nicht sicher, welches Colleen-Hoover-Buch ich als erstes lesen soll, aber da es bei diesem hier um Liebe, einen Schicksalsschlag und Musik geht, wurde es letztendlich dieses!

Ich kann nicht verstehen, wie es ein Mensch schafft, ein Buch so extrem zum Leben zu erwecken, aber Colleen hat mich einfach total begeistert und in einen Bann voller Emotionen gezogen.

Besonders an einer Stelle dieses Buches, konnte ich so gut mitfühlen, wie bisher in keinem anderen Buch!

Das Buch zeigt, wie sehr Musik verbindet und wie wichtig sie für einige Menschen ist.

Ich habe sowohl Ridge als auch Sydney in diesem Buch geliebt.

Ridge ist ein sehr emotionaler Mensch, der nicht viel im Leben braucht, außer Musik und bedingungslose Liebe.

Sydney ist eine taffe Frau mit viel Gefühl, aber auch einer zerbrechlichen Seite.

Die Nebencharaktere bringen zusätzlich viel Humor und Abwechslung in das Buch, was ich sehr schön finde, da der Leser so auch viel über die Hintergründe der WG erfährt, in der Ridge wohnt.

Auch Ridges Freundin Maggie mochte ich auf ihre Art und Weise, da ihr Schicksalsschlag mich sehr zum Nachdenken angeregt hat und man ihre Sicht der Dinge zum Ende des Buches sehr gut nachempfinden kann und nichts für Übel nehmen kann und möchte.

→ Man kann alle Protagonisten sehr gut verstehen und sich in sie hineinversetzen und wünscht niemandem in diesem Buch etwas schlechtes!

Ich möchte nicht zu viel verraten, da die entscheidenden Wendepunkte sonst nicht mehr auf euch wirken, deshalb kann ich einfach nur sagen '' LEST DIESES BUCH '', wenn ihr auf nicht kitschige, sondern authentische Liebesgeschichten steht, wie sie auch im echten Leben ablaufen könnten.

  (1)
Tags:  
 
29 Ergebnisse