joanaxo207

joanaxo207s Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu joanaxo207s Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4.485)

6.612 Bibliotheken, 115 Leser, 18 Gruppen, 361 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ich muss sagen, entgegen vieler anderer Leser,  war es das Cover was mich nicht angesprochen hat. Ich habe das Buch schon öfter in der Buchhandlung rumstehen sehen und habe auch schon viel davon gehört, las die Kurzbeschreibung (ich muss gestehen von allen Büchern auf einmal) und dachte nur : OH GOTT WIE KANN MAN NUR VAMPIRE, SCHATTENJÄGER, SCHATTENWESEN (logischerweise), ELFEN und FEEN zusammen auf einen Haufen schmeißen. Ich meine wie kann das denn Bitte funktionieren?
Ich hatte bisher immer nur Bücher gelesen die, wie soll ich sagen, alle auf einer Wellenlänge waren. Wenn es in einen Buch von Unsterblichen ging war die Annahme das in der Handlung noch so etwas wie Feen auftauchen würden relativ gering. Kurz gesagt, es würde die Handlung meiner Meinung nach ins lächerliche ziehen. Ich weiß viele werden mich in dieser Hinsicht nicht verstehen aber diejenigen die vielleicht schon die "Jungs zum Anbeißen" Serie von Mari Mancusi gelesen haben werden wissen was ich meine. Erst wurde die falsche gebissen, die wolle lieber mensch bleiben, Schwester wurde dann doch endlich zum Vampir doch plötzlich wurde sie auch als Vampirjägerin ausgewählt, doch der Knüller kommt erst noch. Am Ende vom vierten Band erfährt man das sie auch Elfen sind und sofort mit ihrer Familie wieder ins Elfentaal zurück müssen sonst werden sie alle samt erhängt.Nun, nach dieses Buch hatte ich erstmal die Schnauze voll von Feen und Elfen.
Nun jetzt kommt dennoch das große ABER worauf ihr wahrscheinlich alle gewartet hat.
Aber es funktioniert doch, man muss nur wissen wie.
Ich möchte nicht groß Spoilern, deshalb kann ich nur sagen Cassandra Clare hat den Dreh raus. Sie bringt genau die richtige Mischung aus allen ein wenig in dieses Buch hinein und kann ihre Leser eigentlich nichts anderes als begeistern.
Am Anfang des Buches (muss gestehen bis ungefähr Seite 250/300) war es doch ein wenig langatmig, dass ich das Buch mittendrin einfach mal bei Seite gelegt habe und mich das ganze nicht wirklich gefesselt hat. Doch, als ich dann bei dieser einen ganz besonderen Seite war, war es um mich. Ich muss sagen, selten hatte ich so einen Schock Moment bei einen Buch gehabt und ab da ging es dann los. Die Geschichte war einfach grandios mir gefiel einfach alles. Doch besonders der Charakter Jace hatte es mir zu getan, ich liebe ihn einfach. Und ich glaube ich kann sagen jeder der dieses Buch gelesen hat muss gestehen dass er zumindest ein wenig, meiner Meinung nach die Untertreibung des Jahrhunderts, angetan von ihm war. Ich mochte seinen Sarkasmus einfach wahnsinng und generell die Dialoge waren das beste an dieses Buch da auch Clary, nicht wie in sonst anderen oft typischen Fantasyromanen so dargestellt wurde wie " OH ICH BIN DOCH EIN ARMES KLEINES MÄDCHEN DAS ZURÜCK ZU IHRER MAMI WILL DIESE TYPEN SIND ALLE SO GEMEIN ZU MIR ICH WILL ZURÜCK IN MEINE SEIFENBLASENWELT". You know what I mean?
Ich meine sowas wie : "Ist das jetzt der Moment indem du dein Shirt ausziehst und ich mich unsterblich in dich verliebe?" mag ich in Büchern unheimlich gerne.
Nun ja was soll ich sonst noch lange drum herum reden. 
Fazit ist jeder der unschlüssig ist ob es sich lohnt es zu lesen, dem kann ich auf jeden Fall raten JAA !
Btw: Respekt an alle die bis hierher gekommen sind !!

  (0)
Tags: cassandraclare, cityofbones, jamiecampellbower, lilycollins   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

162 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, gothic, vampir

Jungs zum Anbeißen

Mari Mancusi , Michaela Link
Flexibler Einband: 261 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.06.2008
ISBN 9783401500898
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hand aufs Herz, ich habe den Namen Magnus gehasst.
Ich weiß ja, ein uralter Vampir kann vielleicht nicht gerade Tyler heißen, aber wirklich MAGNUS?
Na schön, kommen wir zu den wirklich wichtigen Teil des Buches, den Inhalt. 
Die beiden Zwillingsschwestern Rayne und Sunshine gleichen sich wie ein Ei dem anderem. Oder eben auch nicht,
Rayne, ein vampirbegeisterter Gothic träumt von nichts sehnlicher als endlich selbst ein Vampir zu werden.
Ihre Schwester Sunshine hingegen, wünscht sich nichts mehr als endlich mit den Traumtypen der Schule zum Abschlussball zu gehen.
Doch ausgerechnet an den wahrscheinlich wichtigsten Tag für Rayne, den Tag an den sie endlich von ihren zukünftigen Blutsgefährte Magnus (!!!) gebissen werden sollte, beißt dieser aus Versehen ihre Zwillingsschwester Sunny. Nun die ist alles andere als Begeistert davon zu hören das sie binnen einer Woche zu einem Vampir mutiert und beschließt alles daran zu setzen dies wieder rückgängig zu machen.
So begehen sich Sunny und Magnus zusammen auf die Suche nach einem Heilmittel, was sie wiederum zu die Suche nach dem Heiligen Gral führt. 
Am Anfang der Geschichte können sich Sunny und Magnus nicht ausstehen, verständlich denn zu sehen wie sie ausrastet und die Geschöpfe der Nacht verabscheuen tut, welcher er selbst ist, mag nicht sonderlich akktraktiv für ihn sein. Doch während sie sich auf die Suche nach dem Heilmittel machen und er alles daran setzt, seinen Fehler wieder rückgängig zu machen, kommen sie sich näher, lernen sich gegenseitig kennen und es entwickelt sich eine gewisse Vertrautheit, die die beiden schließlich dazu führt das sie sich ineinander verlieben.
Ich muss sagen die Geschichte hat mir gut gefallen, doch wie in den meisten anderen Büchern dieses Genre´s war mir die Hauptprotagonistin ein wenig zu typisch, das Mädchen das aus ihrer perfekten Welt herausgerissen wird und nicht mehr weis was sie machen soll, doch ihr größtes Problem: Wie soll sie jetzt noch mit Jake Wilder zum Abschlussball gehen können????
Für mich persönlich ist das ein Buch, das wenn ich Langeweile habe lese.
Und obwohl dieses Buch, jedenfalls nicht für mich der Ausreißer war, habe ich mir noch 3 weitere (jedenfalls glaube ich das es 3 waren, habe leider aus versehen ein Band übersprungen was jedoch auch nicht all zu tragisch war) Bücher gekauft und auch gelesen. Was jedoch im letzten Band den ich gelesen habe eine Wendung genommen hat wo ich gesagt habe ich lese jetzt nicht weiter, normalerweise unterbreche ich nie so eine Serie von Büchern aber das war eindeutig nichts für mich.
----------------------------------------------------------------------------------------------------Im Allgemeinen kann ich sagen, dieses Buch (bzw. diese Serie von Mari Mancusi) ist etwas für Teenies im Alter von 10-13 Jahren.
Es ist sehr locker geschrieben und angenehm zu lesen. Vielen wird die Sprache seeehr gefallen da auch Redewendungen wie LOL & BTW verwendet werden. 
Mir persönlich hat es gefallen, ist aber auf keinen Fall auf meiner Bestsellerliste.
Da meine oben genannten Probleme mit der Hauptprotagonistin mir schon sehr zugesetzt haben, hat mir das zweite Band "Einmal gebissen, total hingerissen" in der Sicht von Rayne wesentlich besser gefallen.
Sie ist der frechere Zwilling und bringt in der Geschichte, wie soll ich sagen, eine gewisse Frische mit hinein.
oooooooooooookay, ich denke ich habe meine Meinung über dieses Buch  bzw. über diese Serie genug erläutert und hoffe konnte euch über die Wahl euch dieses Buch zu kaufen, oder ob es was für euch ist helfen.

  (0)
Tags: jungszumanbeisen, marimancusi   (2)
 
2 Ergebnisse