jojo-lesemauss Bibliothek

162 Bücher, 75 Rezensionen

Zu jojo-lesemauss Profil
Filtern nach
164 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(246)

576 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

after, landon, anna todd, hardin, nothing more

Nothing more

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453419704
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.500)

2.397 Bibliotheken, 41 Leser, 3 Gruppen, 191 Rezensionen

liebe, erotik, tessa, hardin, after

After forever

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453418837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.069)

4.432 Bibliotheken, 68 Leser, 6 Gruppen, 555 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich habe von der Reihe schon viel Gutes gehört, und spätestens nachdeem mir eine Freundin mit ähnlichem Büchergeschmack die Reihe wärmstens empfohlen hat, hatte ich doch relativ hohe Erwartungen an das Buch. Glücklicherweise wurden diese größtenteils erfüllt.
Doch bevor ich mit den vielen positiven Sachen an diesem Buch anfange, möchte ich auf meinen einzigen Kritikpunkt eingehen: Ich bin es gewohnt, dass ich gegen einzelne Charaktere stellenweise einen Hass habe oder auch manchmal Jemanden über ein ganzes Buch hinweg nicht mag, aber, dass Beide Hauptcharaktere mir immer wieder missfallen und ich sie verabscheue kenn ich in diesem Ausmaß dann doch noch nicht. Stellenweise dachte ich mir wirklich es geh nicht mehr und ich halte es nicht mehr aus wie sie in meinen Augen immer wieder die falschen Entscheidungen treffen und sich einfach gemein verhalten. Diese Charakterzüge waren mir einfach unsympathisch.
Zum Glück gab es so viele andere Gründe die Geschichte weiter zu entdecken: Dazu zählen zum Beispiel die vielen liebenswerten und lustigen Nebencharaktere. Außerdem birgt das Buch einfach so viele verschiedenen Facetten der Handlung, dass man als Leser immer wider überrascht ist und entdecken will wie allem am Ende zusammenhängt. Das hat auch das Ende super unerwartet und spannend gemacht. Insgesamt hat sich das Buch durch sein grandioses Ende einen großen Pluspunkt bei mir eingehandelt. Dazu gehört auch der super Cliffhanger .  
Außerdem macht es der Schreibstil einem einfach super leicht in die Geschichte und den Schauplatz einzutauchen und lässt sogar etwas wie einen kleinen Film im Kopf des Lesers entstehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

406 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

liebe, prosopagnosie, mobbing, übergewicht, jennifer niven

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Jennifer Niven , Maren Illinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.06.2017
ISBN 9783737355100
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Die Idee, die hinter dem Roman steckt finde ich super und hat mich begeistert. Der  Gedanke, dass wir alle unsere kleinen und großen Macken haben und dennoch einzigartig, besonders und liebenswert sind gefällt mir sehr gut.
Zwei so unterschiedliche Charaktere zusammen zu stecken und zu sehen was draus wird ist nicht nur spannend sondern auch interessant. Libby ist so eine starke und selbstbewusste Person, die schon so viel durchmachen musste und dennoch nicht aufgibt für eine bessere Welt zu kämpfen. Dabei macht sich das nicht groß und plakativ sondern für sich selbst und mehr klein und persönlich. Dadurch wirkt es nicht übertrieben und gespielt sondern echt. Denn jeder macht erst mal kein für sich seine Erfahrungen. So geht es auch Jack. Nur, dass er aus der entgegengesetzten Richtung startet (beleibt und verehrt) und letzten Endes aber an dem selben Punkt landet wie Libby.
Das einige, was ich etwas verwirrend fand, waren die Zeitansagen zu Beginn eines Kapitel Abschnittes, der aber der Handlung und auch dem Verhalten der Personen nicht wirklich anzumerken war. Außerdem war mir die ganze Geschichte doch fast etwas zu Klischeehaft und dadurch vorhersehbar. Der Aufbau war insgesamt sehr typisch nach dem klassischen Jugendbuch-Liebesroman Stil, von dem ich mir gerne einmal eine Abweichung wünschen würde.


Noch mehr Infos unter:


http://traumeweltbuecher.blogspot.de/2017/10/stell-dir-vor-dass-ich-dich-liebe.html



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

73 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

liebe, vergangenheit, jugendbuch, geheimnis, und wenn die welt verbrennt

Und wenn die Welt verbrennt

Ulla Scheler , Diana Mantel
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Heyne, 18.09.2017
ISBN 9783453271425
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

103 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

alzheimer, liebe, familie, demenz, mutter

Du erinnerst mich an morgen

Katie Marsh , Angelika Naujokat
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.04.2017
ISBN 9783453291904
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

235 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

thriller, schweden, missbrauch, psychothriller, krähenmädchen

Krähenmädchen

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(419)

773 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 187 Rezensionen

liebe, hamburg, petra hülsmann, restaurant, glück

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173648
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

sylt, krimi, nordsee, roman, hobbyermittler

Wir sind die Guten

Dora Heldt
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.06.2017
ISBN 9783423261494
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:



Die Bücher von Dora Heldt beeindrucken mich immer wieder von neuem. Besonders der Witz mit dem sie geschrieben sind ist klasse und bringt mich oft zum lachen.
Wer in diesem Buch einen hochspannenden Krimi mit allem was dazu gehört sucht, wird vielleicht nicht immer auf seine Kosten kommen, denn der Schwerpunkt liegt auf der Rentnertruppe um den Ex-Polizeichef Karl und somit ist es keine klassische Polizeiermittlung wie man das so kennt. Genau das zeichnet das Buch aber aus. Es ist nicht das was man schon so oft gelesen hat, sondern etwas neues und anderes und dabei auch noch super lustig und gewitzt.
Dennoch bleibt die Spannung nicht auf der Strecke.
Auch dieses Mal hat sie die Autorin wieder einen klasse Fall ausgedacht, und diesen wunderschön von verschiedenen Seiten her aufgezogen. Auch wenn ziemlich bald klar wird, wie alles zusammen hängt, fiebert man mit den Figuren mit und feuert sie an auf die richtige Spur zu kommen.
Auch die kleinen privaten Probleme, die die Charaktere und ihr Umfeld haben werden super in die Geschichte um den Fall eingeflochten, sodass es einen guten Mix ergibt.
Nur die kleinen Tagebucheinträge habe zu Beginn nicht so gemocht, doch auch diese werden im Laufe der Geschichte immer interessanter und spätestens als ich den Zusammenhang zu dem Fall erkannt habe, war ich auch von dieser Idee begeistert. Also immer schön offen bleiben und nicht vorschnell urteilen.
Insgesamt hat sich das Ermittlerteam im zweiten Band wieder super geschlagen und seinen Charme beibehalten.
Unbedingte Empfehlung.


Mehr Infos unter:
http://traumeweltbuecher.blogspot.hr/2017/09/wir-sind-die-guten.html

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

201 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

geneva lee, erotik, blanvalet, royal destiny, familie

Royal Destiny

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.08.2017
ISBN 9783734104763
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dieser Reihenabschluss ist gut gelungen und alles in allem zufrieden stellend. Allgemein finde ich, dass sich die Reihe im Laufe der Zeit positiv entwickelt hat und einige Kritikpunkte, die ich am Anfang noch vorzubringen hatte verschwunden sind. So wurde zum Beispiel in diesem Band nicht mehr jedes Problem nur noch mit Sex gelöst und das Buch hatte wesentlich mehr Handlung als die vorangegangenen Bände. Dieser Aspekt wurde auch durch den Wechsel der Erzählperspektiven verstärkt. Es hat zu diesem abschließenden Band sehr gut gepasst, dass alle Hauptcharaktere, die in den letzten 6 Bänden maßgeblich für die Geschichte waren noch einmal selbst zur Sprache gekommen sind und einen Teil der Handlung so aus ihrer Perspektive erzählen konnten.
Sehr gut gefallen hat mir auch die positive Entwicklung für alle Paare und Nebencharaktere. Es ist doch schön zu erleben, dass alle Charaktere, die man so lange durch Leid und Kummer durch Höhen und Tiefen mit begleitet hat zum Schluss doch noch ihr Happy End bekommen.
Ein bisschen gestört hat mich aber leider, dass viele Probleme sich einfach nur wiederholt haben, obwohl sie in einem der anderen Bücher eigentlich schon einmal gelöst wurden. So zum Beispiel auch das altbekannte Problem des Vertrauens und seinem Partner Sachen vorenthalten. Zum Glück gab es letzten Endes auch in diesem Punkt noch Einsicht und ein gutes Ende.
Abschließend lässt sich sagen, dass ich zu Beginn der Reihe ein paar kleine Probleme hatte,, jetzt aber glücklich bin die Reise mit den Figuren gemacht zu haben und auch ein wenig Traurigkeit verspüre, jetzt wo die Reihe abgeschlossen ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

mia, paul

Er & Sie - eine Liebe in Paris

Marc Levy , Oliver Wnuk , Theresia Singer , Laura Maire
Audio CD
Erschienen bei Headroom Sound Production, 15.05.2017
ISBN 9783942175845
Genre: Romane

Rezension:


Bei dem Roman "Er & Sie - eine Liebe in Paris" hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte sich ziemlich viel Zeit lässt, bis die Handlung, auf die man durch den Klappentext schon wartet auch tatsächlich ihren Lauf nimmt. Als ich dann aber einmal drin war, hat mich der Charme von Paris voll gepackt und der Autor weiß es wirklich die Stadt der Liebe für seine Figuren und die Geschichte zu benutzen. Außerdem ist der Roman einfach unheimlich lustig geschrieben und hat mich immer wieder auflachen lassen, was mich der Handlung näher gebracht hat.
Insgesamt finde ich das Konzept des Romans aber etwas übertrieben und wirklich sehr abstrakt. Ich konnte mich einfach nicht mit den Charakteren identifizieren, weil sie mir sehr unwirklich erschienen sind. Dennoch haben mich ihre kleinen Wortgefechte immer wieder sehr belustigt.
Auch den verseckten politischen Apell, der gegen Ende des Buches eingebaut ist kam mir etwas unpassend vor, und hat mir das Gefühl gegeben, als würde sich der Autor des Buches seinem geschaffenen Charakter Paul sehr verbunden fühlen in dem Gedanken, dass seine Bücher nicht von großer gesellschaftlicher Bedeutung sind und er deshalb etwas was in diese Richtung geht unbedingt noch einbauen wollte. Zu gute halten muss man ihm allerdings, dass er es auf eine sehr charmante Weise geschafft hat das politische Thema in den zuvor reinen Liebesroman einzubauen.
Sehr gut hat mir außerdem die Erzählweise gefallen, die immer wieder Paul und Mia im Wechsel in den Fokus rückt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

294 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

dornröschen, märchen, märchenadaption, rhiannon thomas, hundertjähriger schlaf

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Rhiannon Thomas , Michaela Kolodziejcok
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.02.2017
ISBN 9783737354691
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Bin nur schnell Schuhe kaufen ...

Marian Keyes , Susanne Hoebel
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453421615
Genre: Romane

Rezension:


Diese Sammlung von Kolumnen konnte meinen Erwartungen leider nicht ganz gerecht werden. Ich habe mich auf lustige und kurze Geschichten aus dem Leben einer Frau gefreut, mit denen auch ich mich gut identifizieren kann, und bei denen auch ich mir immer wieder denke "Ja! So ist es"
Leider wurde ich in dieser Hinsicht enttäuscht:
Mir ist es schwer gefallen, in die jeweilige Geschichte rein zu kommen und mich auf die erzählte Situation einzulassen, weil es einfach  zu lange gedauert hat, bis der tatsächliche Knackpunkt aufgekommen ist. Dafür war  es einfach zu lange und es wurde zu lange um den heißen Brei herumgeredet.
Außerdem hatte ich das Gefühl, dass bei vielen Erzählungen stark übertrieben wurde, wodurch sie ihren Charme und Witz verloren haben.
Leider wurde sich für meinen Geschmack auch etwas  zu sehr auf rein kosmetische Themen konzentriert, wodurch wenig Abwechslung zu spüren war.
Insgesamt bin ich leider enttäuscht worden, muss aber dennoch anmerken, dass Themen behandelt wurden, die auch auf mich zutreffen und teilweise auch unterhaltsam geschildert wurden. Ich habe mir aber einfach mehr erwartet...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

188 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

ballett, russland, tanz, roman, tanzen

Die Schwester des Tänzers

Eva Stachniak , Peter Knecht
Flexibler Einband: 570 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 29.10.2016
ISBN 9783458361787
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

test, spaß, entscheidungshilfe

Sind Sie betrunken?

Jan Anderson , Christian Koch
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.03.2017
ISBN 9783442159093
Genre: Humor

Rezension:


Dieses Sachbuch mit den kleinen Selbsttests für alle Lebenslagen ist wirklich lustig und ein guter Zeitvertreib. Die Tests sind mit viele kreativen und lustigen Antwortmöglichkeiten aufgepeppt, und auch wenn man nicht jede Frage logisch oder der Wahrheit entsprechend beantworten kann, liefert das Buch doch viele hilfreiche Antworten auf ein paar Fragen, die man sich vielleicht schon oft gestellt hat. Diese sind außerdem weder zu ernst noch zu hart formuliert, sodass man sich nicht vor dem Ergebnis fürchten muss.
Besonders gut haben mir die Schnelltest gefallen, die Diagrammmäßig aufgebaut sind und zwischen zwei Themenbereichen eingeschoben sind.
Die Themenbereiche sind auch sehr gut ausgewählt und sind für fast alle Altersgruppen geeignet.
Allerdings ist es schon deutlich zu spüren, dass das Buch von zwei Männern geschrieben wurde, da einige Fragen durchaus sehr sexistische Antwortmöglichkeiten zur Auswahl stellen. Deshalb rate ich Vertretern des Feminismus eher von diesem Buch ab, weil sie sich dadurch nur selbst unglücklich machen würden.
Insgesamt ist dieser Umstand aber nicht so übermächtig, dass er einem den Spaß an dem Buch rauben würde!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

311 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

carrie price, new york, musik, new york diaries, adriana popescu

New York Diaries – Sarah

Carrie Price
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 10.01.2017
ISBN 9783426519400
Genre: Liebesromane

Rezension:


Ein wirklich schöner zweiter Teil mit einer tollen Protagonistin und Bewohnerin des Knights Buildings.
Zu Beginn des Romans habe ich gemerkt, dass es mir schwer fällt in die Geschichte einzusteigen und mich auf Sarah einzulassen, weil ich die New York Reihe immer noch sehr mit Claire verbunden habe und noch sehr in ihrer Welt gefangen war, weil ich Claire im ersten Teil einfach super lieb gewonnen habe. Nach den ersten paar Kapiteln hat sich dieses Gefühl allerdings gelegt und ich habe eine weitere Bewohnerin des Knights Buildings in mein Herz geschlossen.
Sarah ist für mich ein sehr lebensfroher und natürlicher Charakter, den ich auch gerne in meinem Leben als Freundin hätte. Sie hat eine irre und super coole Auffassungsgabe, wenn es um Musik geht, und versteht es gute Musik und echten Tiefgang in einem Lied zu erkennen, Mit ihrer Einstellung, dass gute Musik einen sofort an einen bestimmten Augenblick erinnert und ein bestimmtes Gefühl in Verbindung mit einer Erinnerung herbeiführen kann, stimme ich ihr total zu.
Außerdem finde ich die Playlist, die einen durch das Buch begleitet super gut zusammengestellt und dank ihr habe ich ein paar neue Lieblingslieder für mich entdecken können.
Becca, Sarahs beste Freundin und Nachbarin bildet mit ihrem super lustigen und sprunghaften Charakter einen schönen Kontrast zu der manchmal etwas in ihren Gedanken verlorenen Sarah.
Der Sänge Will hat mein Herz sofort höher schlagen lassen, weil er für mich einfach der klassische Traummusiker ist, der singt, weil er nur so sagen kann, was er eigentlich sagen will und die Worte einfach aus ihm raus müssen. Allerdings sehe ich ihn leider mehr als besten Freund.
Charlie fand ich von Anfang an einen klasse Charakter, der den nötigen Charme, eine gewisse Anziehungskraft und auch etwas geheimnisvolles an sich hat. Das er mehr als ein Kellner ist, habe ich mir schon bei ihrem ersten Gespräch gedacht, was ihn in meinen Augen noch interessanter gemacht hat. Allerdings konnte ich seinen Charakter nicht immer ganz erfassen und manchmal kam er mir sehr weit weg vor, was ich sehr schade finde, weil ich zwischen Sarah und ihm gerne mehr beobachtet hätte.
Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, dass mich abgeholt hat und mit nach New York City in die Stadt die niemals schläft und dir all deine Träume erfüllen kann, geführt hat.
Musik bekommt in dem Buch eine ganz neue Bedeutung und verleiht dem ganzen eine extra Prise Freiheit und Lust zum träumen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.160)

2.375 Bibliotheken, 55 Leser, 1 Gruppe, 372 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

138 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

ulrike schweikert, fantasy, liebe, jugendbuch, léon und claire

Léon & Claire

Ulrike Schweikert
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.12.2016
ISBN 9783570164273
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Handlung des Buches hat mir gut gefallen weil sie vielseitig gestaltet und abwechslungsreich ist. Vor allem die Dreiecksbeziehung zwischen Claire, Leon und Adrien wird von Kapitel zu Kapitel aufgebaut und verlagert sich durch unterschiedliche Handlungen immer mehr in eine Richtung.

Das Ende entlastet den Leser mit einem Knall und lässt dadurch viele Fragen offen die noch geklärt werden müssen.

Die letzten 50 Seiten lassen sich besonders gut lesen weil es so wirkt als ob in diesen letzten Szenen jeder Charakter seine wahre Bestimmung gefunden hat und sein wahres Ich zeigt. Dadurch ist auch die Entwicklung die jeder Charakter im Laufe der Geschichte vollführt sehr gut nach zu vollziehen und wird gegen Ende noch einmal deutlich gezeigt.

Nicht so besonders gut hat mir hingegen der Schreibstil gefallen der vor allem die Szenen in denen Claire mit ihren Eltern zusammen ist sehr hart und emotionslos gestaltet hat. Insgesamt wirkt dadurch der Umgang untereinander unterkühlt was die Handlung jedoch ganz anders vermittelt. Gegen Ende bessert sich dieser Aspekt etwas und der Schreibstil gewinnt zunehmend an Stabilität.

Insgesamt ein schönes Buch, dass den Kontrast zwischen Licht und Schatten, hell und dunkel mit ein wenig Magie und tollen Charakteren sehr gut zu einer spannenden Geschichte zusammensetzt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

138 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

ulrike schweikert, fantasy, liebe, jugendbuch, léon und claire

Léon & Claire

Ulrike Schweikert
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.12.2016
ISBN 9783570164273
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Handlung des Buches hat mir gut gefallen weil sie vielseitig gestaltet und abwechslungsreich ist. Vor allem die Dreiecksbeziehung zwischen Claire, Leon und Adrien wird von Kapitel zu Kapitel aufgebaut und verlagert sich durch unterschiedliche Handlungen immer mehr in eine Richtung.

Das Ende entlastet den Leser mit einem Knall und lässt dadurch viele Fragen offen die noch geklärt werden müssen.

Die letzten 50 Seiten lassen sich besonders gut lesen weil es so wirkt als ob in diesen letzten Szenen jeder Charakter seine wahre Bestimmung gefunden hat und sein wahres Ich zeigt. Dadurch ist auch die Entwicklung die jeder Charakter im Laufe der Geschichte vollführt sehr gut nach zu vollziehen und wird gegen Ende noch einmal deutlich gezeigt.

Nicht so besonders gut hat mir hingegen der Schreibstil gefallen der vor allem die Szenen in denen Claire mit ihren Eltern zusammen ist sehr hart und emotionslos gestaltet hat. Insgesamt wirkt dadurch der Umgang untereinander unterkühlt was die Handlung jedoch ganz anders vermittelt. Gegen Ende bessert sich dieser Aspekt etwas und der Schreibstil gewinnt zunehmend an Stabilität.

Insgesamt ein schönes Buch, dass den Kontrast zwischen Licht und Schatten, hell und dunkel mit ein wenig Magie und tollen Charakteren sehr gut zu einer spannenden Geschichte zusammensetzt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

522 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 73 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, magie, hexenjäger, liebe

Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423761512
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Eine gut gelungene Reihenfortsetzung!
Das schöne an einem Zweiten Band oder allgemein an Folgebänden ist für mich ganz eindeutig, dass es wie heimkommen in eine vertraute Welt zu vertrauten Charakteren ist. Vor allem da es noch nicht lange her ist, dass ich den ersten Teil gelesen habe, konnte ich einfach direkt anschließen und mit den mir liebgewonnenen Personen ihr Abenteuer erleben.
Besonders toll hat mir an diesem Buch gefallen, dass ausnahmslos alle Handlungsstränge, die im ersten Band begonnen wurden auch weitergeführt wurden und nicht einfach in Vergessenheit gerieten. Außerdem haben auch dieses Mal die Charaktere wieder wunderbar zusammen gespielt. Es kam zu vielen Überraschungen und vielen herzerwärmenden Momenten. Die Geschichte lässt einen so viel Glauben und dann kommt es doch ganz anders. Diese Momente konnten mich vor allem überzeugen.
Was mir an dem Buch wiederum nicht so gut gefallen hat, war dass die Elemente mit Magie und Zauberei in diesem Teil deutlich zugenommen haben, und diese Richtung ja nun leider nicht so meins ist. Das war mir dann teilweise etwas zu viel, weil ich mich auch in diesen ganzen Fantasy Situationen nicht so schön verlieren konnte wie im Rest der Handlung. Außerdem wurde auch hierbei versucht mit dem Überraschungsmoment zu Arbeiten, was mich nicht überzeugt hat, weil ich einfach zu wenig in diese Richtung gedacht habe und deshalb in diesen Situationen auch nicht so mit gefiebert habe. Außerdem bestand ein großer Teil aus heftigen Kampf Szenen, die die Geschichte mit geprägt haben aber auch etwas kürzer gehalten werden könnten.
Das Ende konnte mich dann aber wieder total von sich überzeugen und hat mir sogar Tränen in die Augen getrieben.
Insgesamt ist es eine gelungene Fortsetzung, die mich gespannt auch den dritten Teil zurück lässt.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

464 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

geneva lee, erotik, liebe, royal dream, royal

Royal Dream

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.07.2016
ISBN 9783734103803
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

259 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

liebe, mary simses, verlust, der sommer der sternschnuppen, vergangenheit

Der Sommer der Sternschnuppen

Mary Simses , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.04.2016
ISBN 9783734102530
Genre: Liebesromane

Rezension:


Ein wirklich schöner Roman, der viele Überraschungen bereithält und die Augen öffnet und zeigt, wie viel das Leben für uns bereit hält.
Mir hat der Roman vor allem gezeigt, dass es wichtig ist, dass zu sagen und zu tun was man fühlt und sich nicht in irgendwelche Rollen zwängen lassen soll. Denn wenn die Protagonistin nach diesem Schema gehandelt hätte, wären ihr einige Komplikationen erspart geblieben. Die Protagonistin ist nicht perfekt und das war es auch was mich von ihr überzeugen konnte, auch wenn sie mich in manchen Szenen  in den Wahnsinn getrieben hat!
Die Handlung ist sehr vielseitig und hält durch den Konflikt zwischen den Alteingesessenen Charakteren des Dorfes und den Hollywood Schauspielern aus der großen Welt einige Überraschungen bereit.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, weil er die Geschichte lebendig und gefühlvoll erzählt, so dass alle Handlungsabschnitte nachvollziehbar sind.
Leider ist das Buch ab einem gewissen Punkt sehr vorhersehbar und auch wenn immer noch kleinere Überraschungen auf den Leser warten, wird der Geschichte dadurch die Spannung genommen.
Außerdem bleibt die Zukunft einiger Charaktere am Ende sehr offen und auch die Beziehung dieser zur Protagonistin bleiben ungewiss. Das fand ich sehr Schade, da es sogar einen Epilog gab, dieser aber meiner Meinung nach nicht wie üblich zum klären der letzten Fragen genutzt wurde, sondern in diesem die Geschichte nur etwas Melancholischer fortgesetzt wurde. Für einen in sich abgeschlossenen Roman sind mir das zu viele Lücken.   

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

247 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, liebesroman, bestseller, vertraue, hacker-legende

Hardline - verfallen

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX, 11.11.2016
ISBN 9783736301283
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

308 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 82 Rezensionen

paris, liebe, adriana popescu, paris du und ich, jugendbuch

Paris, du und ich

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.07.2016
ISBN 9783570172322
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Die Charaktere haben mich von Anfang an von sich begeistern können und mich an die Handlung gefesselt.
Vincent und Emma sind zwei unheimlich menschliche, liebenswerte und tolle Charaktere, die ich ungemein in mein Herz geschlossen habe und die ich nie wieder missen möchte.
Der Schreibstil hat es mir ermöglicht in allen Situationen die Gefühlslage der Charaktere nach zu vollziehen und zu verstehen. Außerdem wurde die Atmosphäre, die Paris mit sich trägt brillant mit der Handlung verknüpft, wodurch mir alle Gefühle und Situationen nunmehr nicht abstrakt sondern an eine reale Stadt mit realen Orten gebunden und dadurch sehr nah und realistisch vorgekommen sind.
Auch wenn die Handlung meines Erachtens nach sehr vorhersehbar ist und das Ende absehbar ist, überzeugt sie durch unglaublich viel Charme und Gefühl. Sie hat mich spüren lassen, dass auch beim Lesen der Weg das Ziel ist und nicht das Ende.
Die Entwicklung, die die Beiden gemeinsam durch gemacht haben, ist mir sehr nahe gegangen, weil sie genau das verkörpert, was die aller Meisten in diesem Alter durchleben. Herzscherzfreunde sollte jeder haben.
Mit dem Beginn der Geschichte hatte ich so meine Probleme, weil mir Emma in dieser Anfangsscene nicht wirklich nah gekommen ist, und ich vor allem Alain schon zu Beginn nicht leiden konnte. Deshalb hatte ich kurzzeitig die Befürchtung, dass ich auch mit der restlichen Handlungen meine Schwierigkeiten haben würde. Diese Befürchtung hat sich allerdings sofort verflüchtigt, als die Geschichte ihren Lauf genommen hat und spätestens als Vincent aufgetaucht ist, war ich völlig damit versöhnt.
Besonders gut hat mir dafür die Schlussscene gefallen, in der es einen Zeit Sprung in der Handlung gibt. Ich hatte zu Beginn des Kapitels einen kurzen Schreck Moment, in dem ich gemerkt habe, wie sehr ich Emma und Vincent in mein Herz geschlossen habe.
Das Ende finde ich einfach nur traumhaft.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(584)

1.230 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 234 Rezensionen

liebe, italien, tod, anne freytag, sommer

Mein bester letzter Sommer

Anne Freytag
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453270121
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Dieses Buch ist einfach nur genial! Es hat mich erschüttert, zum weinen gebracht und atemlos zurück gelassen.
Es ist mir glaube ich besonders deshalb  so sehr ans Herz gegangen, weil die siebzehnjährige Tes ungefähr in meinem Alter ist.
Sie fragt sich mit dem Blick auf ihren in wenigen Wochen bevorstehenden Tod, was sie in ihrem Leben eigentlich alles erreicht hat, und ob sie nicht noch viel mehr hätte machen wollen.
Das ist eine Frage, die auch mich immer wieder beschäftigt, weil wir nie wissen können, wie viel Zeit uns noch bleibt.
Auch der Konflikt zwischen ihr und ihrer Mutter war sehr lebensnah, da sie schon seit einigen Jahren von Tes Erkrankung wusste.
Doch der schönste Handlungsstrang ist die Liebesgeschichte zwischen Oskar und Tes, die nicht nur energiegeladen und impulsiv ist, sondern auch sehr echt und deshalb auch immer wieder kleine Einbrüche erfahren muss. Denn obwohl beide noch shr jung sind, haben sie schon sehr viel Leid erfahren müssen.
Die einzelnen Charaktere ergänzen sich nahezu perfekt und bleiben dennoch sie selbst, auch wenn sie sich natürlich in ihrem Zusammenspiel gegenseitig beeinflussen.
Die Erzählperspektive ist größtenteils aus Tes Sicht gestaltet, da sie auch der Hauptcharakter ist. Umso mehr hat es mich gefreut, dass vor allem gegen Ende hin auch ein Paar wenige Kapitel aus Oskars Sicht geschrieben sind, da auch er eine sehr bewegende Vergangenheit und dann im Vordergrund stehend natürlich auch große Gefühle für Tes hat.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne mit echten und schockierend packenden Gefühlen sowie dem echten Leben konfrontiert wir. Ich muss aber gleichzeitig davor warnen, dass das Buch vor allem auf Jugendlich, die sich ungefähr in Tes Alter befinden einen großen Einfluss hat und teilweise schockierender ist, als man sich da eingestehen möchte. Außerdem würde ich es nicht unbedingt an Kinder unter 16 weiterempfehlen,  weil es sich doch sehr viel mit der Frage um den Tod und was das Leben im Hinblick darauf eigentlich bedeutet, beschäftigt.



  

  (1)
Tags:  
 
164 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks