juLyxx17s Bibliothek

51 Bücher, 7 Rezensionen

Zu juLyxx17s Profil
Filtern nach
51 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4.915)

7.579 Bibliotheken, 144 Leser, 20 Gruppen, 419 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

151 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

magie, fantasy, liebe, konfessor, kahlan

Die Seele des Feuers

Terry Goodkind , Caspar Holz
Flexibler Einband: 975 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 08.12.2008
ISBN 9783442371051
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

230 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, magie, liebe, zauberer, kahlan

Die Schwestern des Lichts

Terry Goodkind ,
Flexibler Einband: 1.315 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 09.06.2008
ISBN 9783442369683
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

234 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

magie, fantasy, liebe, kahlan, zedd

Das erste Gesetz der Magie

Terry Goodkind ,
Flexibler Einband: 1.008 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 07.04.2008
ISBN 9783442369676
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

thriller, stefán máni, missbrauch, bauernhof, der stier und das mädchen

Der Stier und das Mädchen

Stefán Máni , Karl-Ludwig Wetzig
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Edition M, 14.11.2017
ISBN 9781542049696
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

199 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

thriller, familiendrama, amoklauf, trauma, familientragödie

Die gute Tochter

Karin Slaughter , Fred Kinzel , Silvia Kuttny-Walser
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.08.2017
ISBN 9783959671101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Gerald's Game

Stephen King
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 01.07.1993
ISBN 0451176464
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kurzgeschichte, verfolgt durch auto, krimi, vanilleeis, spionin

Ein fast perfekter Tag

Lisa Straubinger
E-Buch Text: 38 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 01.11.2017
ISBN 9783960872566
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

berlin, kurzgeschichten, paris, short stories, rom

Uncommon Type: Some Stories

Tom Hanks
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei William Heinemann, 17.10.2017
ISBN 9781785151521
Genre: Romane

Rezension:

“Uncommon Type” ist das erste Buch des weltbekannten Schauspielers Tom Hanks. Davor wurden Texte von ihm in The New York Times und The New Yorker veröffentlicht.
„Uncommon Type“ gliedert sich, wie der Untertitel „some stories“ bereits sagt, in mehrere Kurzgeschichten, die alle dadurch lose verbunden sind, dass in jeder Kurzgeschichte eine Schreimaschine eine kleinere oder größere Rolle spiel.

Inhalt nach Lovelybooks
A collection of seventeen wonderful short stories showing that two-time Oscar winner Tom Hanks is as talented a writer as he is an actor.
A hectic, funny sexual affair between two best friends. A World War II veteran dealing with his emotional and physical scars. A second-rate actor plunged into sudden stardom and a whirlwind press junket. A small-town newspaper columnist with old-fashioned views of the modern world. A woman adjusting to life in a new neighborhood after her divorce. Four friends going to the moon and back in a rocket ship constructed in the backyard. A teenage surfer stumbling into his father’s secret life.
These are just some of the people and situations that Tom Hanks explores in his first work of fiction, a collection of stories that dissects, with great affection, humour, and insight, the human condition and all its foibles. The stories are linked by one thing: in each of them, a typewriter plays a part, sometimes minor, sometimes central. To many, typewriters represent a level of craftsmanship, beauty and individuality that is harder and harder to find in the modern world. In his stories, Mr. Hanks gracefully reaches that typewriter-worthy level.
Known for his honesty and sensitivity as an actor, Mr Hanks brings both those characteristics to his writing. Alternatingly whimsical, moving and occasionally melancholy, Uncommon Type is a book that will delight as well as surprise his millions of fans. It also establishes him as a welcome and wonderful new voice in contemporary fiction, a voice that perceptively delves beneath the surface of friendships, families, love and normal, everyday behaviour.


Im Folgenden möchte ich die ersten fünf Kurzgeschichten beispielshaft herausgreifen, um einen Eindruck zu vermitteln:

Three exhausting weeks
Den Eröffnungstakt zu „Uncommon Type“ gibt die Kurzgeschichte „Three exhausting weeks“.
Ist die Ausgangssituation und der Plot doch so einfach, dass er aus dem alltäglichen Leben gegriffen sein könnte, hat er doch etwas unfassbar fesselndes, das einen nicht mehr loslässt! Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive erzählt und beschreibt die Beziehung Annas, einer quicklebendigen Frau, die ständig unterwegs ist, sportlich ist und sich bewusst ernährt und dem „Ich“, dass das komplette Gegenteil darstellt. Dennoch funktioniert ihre Beziehung – wenn auch nur für „drei anstrengende Wochen“.
„Three exhausting weeks“ ist genauso geschrieben, wie man es von Tom Hanks erwarten würde. Teilweise leicht ausformuliert jedoch mit einer enormen Komplexität dahinter. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und gut zu folgen.

Christmas Eve 1953
Tom Hanks schafft es eine ganz gewöhnliche Situation, wie ein Familienvater mit einer wunderbaren Frau und drei Kindern, in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln. Die Hauptfigur Virgil Beuell ist ein guter Mensch mit einer glücklichen Familie, erst durch den Anruf eines alten Bekannten, erschließt sich seine ganze Geschichte für den Leser und auch, mit welchen Dämonen er noch heute zu kämpfen hat.

A Junket in the City of Light
Aus dem Leben eines No-Name Schauspielers, der mit einem Weltstar arbeitet. In dieser Kurzgeschichte spiegelt sich Tom Hanks eigene Erfahrung als Schauspieler wieder. Obwohl es die schwächste der ersten drei Storys ist, sind hier die Schreibmaschinen am Schönsten eingearbeitet.

Our Town Today With Hank Fiset – An Elephant In The Pressroom
Eine Kurzgeschichte, die sich erst in Zusammenhang mit den weiteren “Our Town Today With Hank Fiset” eröffnen wird. Die Layout dieser Seite ist einer Zeitung nachempfunden; wie passend, da es ebenso um eine Zeitung geht, die es in Zukunft nur mehr in der online-Ausgabe geben wird, da die Printversion eingestellt wird.

Welcome to Mars
In „Welcome to Mars“ skizziert Tom Hanks einen kurzen Ausschnitt aus einer durchschnittlichen Familie und beschreibt auch die kleinsten Dinge mit viel Vielfalt. Wieder hat es Hanks geschafft, eine scheinbar banale Geschichte in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln.

Abschließend möchte ich festhalten, dass die Kurzgeschichten sehr unterhaltend waren. Der Schreibstil ist so, wie man es von Tom Hanks erwarten würde. Das Buch ist kurzweilig und ausgefallen, jedoch steckt hinter den unterhaltsamen Geschichten keine tiefgreifende Botschaft.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

zeitreise, maskenzauber, selina marie kesper, london, intrigen

Maskenzauber - Jäger der Zeit

Selina Marie Kesper
E-Buch Text: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.10.2017
ISBN B075MKQT9J
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit „Maskenzauber. Jäger der Zeit“ schafft Selina Kesper einen gelungenen Auftakt zu ihrer Reihe!

Inhalt nach lovelybooks:
London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und auf jeden Fall ein Hingucker für sich!
Ebenso ist der Titel sorgfältig gewählt und der Untertitel deutet auf dezente Weise an, um was es in der Geschichte geht und nimmt gleichzeitig noch nicht zu viel vornweg.

Bezüglich des Schreibstils ist das Buch flüssig verfasst, gut zu lesen und einfach zu folgen. Hin und wieder gab es Passagen, die mir rein schreibtechnisch nicht gefallen haben, aber der Lesefluss wurde dadurch nicht gestört.

Die Idee, welche hinter der Geschichte steckt, ist sehr interessant! Hier trifft History auf Science Fiction! Der historische Teil trifft zwei besonders interessante Ären.

Gut gelungen ist die Gestaltung der Charaktere. Die einzelnen Protagonisten werden gezielt eingeführt und beschrieben, ebenfalls erkennt man eine charakterliche Weiterentwicklung.



Ein unterhaltendes Buch, das aber noch Luft nach oben hat!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(276)

559 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

fangirl, liebe, fanfiction, college, familie

Fangirl

Rainbow Rowell
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei GRIFFIN, 10.09.2013
ISBN 9781250030955
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

winnetou, western, indianer, old shatterhand, karl may

Winnetou I

Karl May
Flexibler Einband: 492 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann, München
ISBN 9783570208465
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

104 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

dystopie, rising sky, rezension, rising sparks, nico abrel

Rising Sparks

Nico Abrell
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.12.2017
ISBN 9783744810128
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nico Abrell legt mit „Rising Sparks“ einen gelungenen Auftakt zu seiner Dilogie.
„Rising Sparks“ ist eine wunderbar erzählte Geschichte über die Spannung zwischen Kontrolle und Freiheit in deren Mitte sich Skye befindet.


Klappentext nach Lovelybooks:
„Frei - wirklich frei - war ich seit dem Zeitpunkt schon nicht mehr, als ich erfahren habe, dass meine Zukunft in der Hand des Systems liegt.“
An ihrem siebzehnten Geburtstag ändert sich Skyes komplettes Leben. Ihr wird ein Beruf zugeteilt, den sie bis an ihr Lebensende ausführen soll - und es kommt noch schlimmer: Das System bestimmt nicht nur, was Skye zu tun hat und wo sie leben soll, sondern auch über alles andere, was im Leben zählt. Doch als Skye etwas erfährt, was nicht für ihre Ohren bestimmt ist, ist nichts mehr so, wie es vorher war. Der erste Band der "Skye & Kiran" - Dilogie.


Obwohl der Schreibstil zu Beginn etwas abgehackt erscheint, liest man sich doch schnell ein und kommt gar nicht mehr aus dem Leseflow heraus. Die Geschichte ist durchaus flüssig erzählt und leicht zu folgen. Innerhalb des Plots kommen viele Fragen auf, die teilweise erst am Ende beantwortet werden und sogar in einem Plottwist enden können. So wird es auch bis zum Schluss nicht langweilig!

Bezüglich der Figurenkonstellation fällt besonders anhand der Protagonistin auf, dass sie etwas schwach beleuchtet ist. War sie zu Beginn noch sympathisch, verliert sie das Wohlwollen des Lesers spätestens aber mit ihrer beruflichen Zuteilung, mit der sie absolut nicht zufrieden ist. Hierbei macht Skye über Seiten hinweg nichts anderes, als zu jammern, was doch einen enormen Kontrast zu sonstigen Protagonisten aus anderen Dystopien darstellt. Jedoch wird die Hauptfigur durch interessante Nebenfiguren aufgewertet. So auch über Kiran, der eine interessantere Geschichte mit sich bringt, als man es zu Beginn vielleicht vermutet.
Doch als man Kiran besser kennen lernt, überschlagen sich die Ereignisse und der erste Band endet auch schon, sodass man nur mehr gespannt auf die Fortsetzung warten kann!

Zusammenfassend ist „Rising Sparks“ eine gelungene Dystopie, die trotz einiger gröberer Schwachpunkte bezüglich der Protagonisten mit ihrem aufbauenden Inhalt glänzt und für Liebhaber dieses Genre zu empfehlen ist.

  (1)
Tags: buchrezension, dystopie, nico abrell, rezension, rising sparks   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

splatter, alec davids, dark fantasy, übernatürlich, horror

Dragor: Todbringendes Grün

Alec Davids
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei X-Scandal Books, 07.01.2017
ISBN 9783944672823
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

575 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

england, mittelalter, historischer roman, ken follett, kathedrale

Die Säulen der Erde

Ken Follett , Till R. Lohmeyer , Gabriele Conrad , Christel Rost
Flexibler Einband: 1.296 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2015
ISBN 9783404171651
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

318 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

seelenwächter, nicole böhm, dämonen, schicksalsfäden, fantasy

Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden

Nicole Böhm
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.09.2014
ISBN 9783958340145
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit der Fortsetzung „Schicksalsfäden“ der Reihe „Die Chroniken der Seelenwächter“ ist Nicole Böhm eine ausgezeichnete Weiterführung ihres ersten Teils „Die Suche beginnt“ gelungen. Der zweite Teil führt genau das weiter, was der erste bereits verspricht.

Ein Ereignis folgt dem nächsten und es wird nie langweilig! Die Geschehnisse überschlagen sich, den Protagonisten bleibt kaum Zeit, um Luft zu holen und man selbst kann das Buch überhaupt nicht mehr zur Seite legen! Auch dank des flüssigen Schreibstils ist dies gegeben. Nicole Böhm schafft es, den Leser auf eine fantastische Reise einzuladen und von der ersten Seite an mitzureißen.

Wie schon im ersten Teil hat auch „Schicksalsfäden“ einiges an Handlung zu bieten! Für die Protagonisten überschlagen sich die Ereignisse förmlich, auch werden neue Figuren eingeführt, wobei die bisher bekannten aber nicht auf der Strecke bleiben! Nicole Böhm schafft es, ihre Figuren sehr plastisch zu gestalten, was die ganze Story noch intensiver werden lässt. Auch werden interessante Verbindungen zwischen den Protagonisten geschaffen, die es im nächsten Teil weiter auszukundschaften gilt! Suchtgefahr ist auf jeden Fall gegeben, besonders, da „Schicksalsfäden“ mit einem Cliffhanger endet. Obwohl das Buch mit Action geladen ist, geht es inhaltlich noch tiefer. Es handelt von Freundschaft und Liebe - und zeigt, wie viel eine Person bereit ist, für eine andere zu opfern.

Auffallend ist besonders, dass die beschriebene Zeit bei nur einem Tag bleibt. Es passiert fürchterlich viel in schrecklich kurzer Zeit – wie im echten Leben, wenn einen die Geschehnisse einfach mitreisen.

Abschließend kann ich nur sagen, dass mir der zweite Teil sogar noch besser als der erste gefallen hat und ich mich schon sehr darauf freue, mit dem dritten Band zu beginnen!

  (1)
Tags: die chroniken der seelenwächter, nicole böhm, schicksalsfäde   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Spook's: Slither's Tale

Joseph Delaney
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Random House Children's Publishers Uk, 27.09.2012
ISBN 9780370332178
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Lass mich glücklich sein!

Jana Frey
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Loewe, 08.03.2016
ISBN 9783785580936
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

469 Bibliotheken, 13 Leser, 5 Gruppen, 67 Rezensionen

sherlock holmes, krimi, bienen, england, detektiv

Young Sherlock Holmes - Der Tod liegt in der Luft

Andrew Lane , Christian Dreller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.02.2012
ISBN 9783596193004
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

326 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 146 Rezensionen

thriller, jonas winner, murder park, freizeitpark, vergnügungspark

Murder Park

Jonas Winner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453421769
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

Die Verdammten

Benno Pamer
Fester Einband
Erschienen bei Retina, 27.04.2017
ISBN 9788899834012
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit dem Buch „Die Verdammten“ hat Benno Pamer eine gut gelungene Weiterführung seines ersten Bandes geschaffen. Auch ohne den ersten Teil gelesen zu haben, wird man bereits innerhalb der ersten paar Seiten vom Inhalt mitgerissen. Immer wieder werden Referenzen zu dem ersten Teil der Buchreihe gelegt, sodass man die Charaktere besser zu verstehen lernt und die Protagonisten dadurch noch plastischer wirken. Auch werden die wichtigsten Ereignisse aus dem ersten Teil auf subtile Weise eingebaut, sodass die Vorgeschichte nicht zu ausschweifend erzählt wird, sondern man aktiv in das Geschehen einsteigt.
Die Figuren sind lebendig und farbenfroh gestaltet. Schon nach den ersten paar Seiten hat man eine gute Vorstellung bezüglich ihres Aussehens, ihres Charakters und ihren Fähigkeiten. Auch wird, wenn nötig, auf ihre Vorgeschichte Bezug genommen, sodass ihre Handlungen klar nachzuvollziehen sind. Ebenso werden neue Charaktere auf eine interessante Weise eingeführt. Dies ist besonders bei Hannah der Fall.
Das gesamte Buch ist sehr flüssig verfasst, sodass man schnell in einen Lesefluss hineinkommt und gar nicht mehr aufhören möchte!
Besonders fällt auf, dass auf reale Ereignisse Bezug genommen wird, die auf interessante Weise mit dem Plot verknüpft werden. Dadurch wirkt die Geschichte noch lebendiger, da sie in die Geschehnisse des 20. Jahrhunderts in Europa eingearbeitet ist. Auch wird die Geographie gut beschrieben, sodass man das Gefühl hat, eine Landkarte vor sich zu haben.
„Die Verdammten“ ist ein gut gelungenes Fantasy-Werk, das auf auffällige Weise die Gut-Böse-Thematik neu beleuchtet und vor einen neuen Hintergrund stellt. Ein Muss für jeden, dessen Lieblingsfantasiewesen Engel sind!

Positiv fällt besonders das Cover des Buches auf, das sowohl mit dem Titelbild als auch mit der Schrift des Titels sehr gut gewählt ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass durch den Aufbau der Story – die hin und wieder durch erotische Stellen verschärft wird – die flüssige Schreibweise und die gut gelungene Charakterdarstellung „Die Verdammten“ sehr zu empfehlen ist!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(275)

514 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 131 Rezensionen

seelenwächter, dämonen, nicole böhm, fantasy, magie

Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt

Nicole Böhm
E-Buch Text: 141 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.08.2014
ISBN 9783958340008
Genre: Fantasy

Rezension:

Nicole Böhm steigt direkt in die Story und wirft schon auf den ersten Seiten viele Fragen bezüglich der Hauptprotagonistin Jess auf. Schon zu Beginn passiert so viel, dass man das Buch gar nicht weglegen kann und einfach immer weiterlesen muss.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und bildhaft gestaltet, man kommt in einen wunderbaren Leseflow.
Besonders der Aufbau der Kapitel ist sehr gut gelungen: Obwohl ich eigentlich nichts für Storys aus der Ich-Perspektive übrig habe, war „Die Suche beginnt“ einmal eine wunderbare Abwechslung. Es wird wechselweise aus der Sicht Jaydees und Jess erzählt, hin und wieder kommen noch weitere Kapitel, die personal erzählt werden, hinzu. Somit wird es nie langweilig und man lernt verschiedene Seiten der Geschichte kennen. Besonders interessant ist dieser Schreibstil auch, da so dem Leser ermöglicht wird, die Personen aus verschiedenen Blickwinkeln wahrzunehmen und sie so noch plastischer wirken.
Ebenso werden die Charaktere tadellos eingeführt und beschrieben; auch Randfiguren wie zum Beispiel William kann man gut folgen. Aber besonders über Anna möchte man sofort mehr erfahren, besonders über ihre „Beziehung“ zu Jaydee und William. Besonders auffallend ist auch Jess Mutter, die immer wieder erwähnt wird (selbst aber nicht vorkommt); man möchte unbedingt wissen, was aus ihr geworden ist und sammelt gierig jedes kleine Detail über sie, das man innerhalb der Story finden kann.
Bezüglich der Story selbst gefällt mir die Eleganz, mit der Nicole Böhm den Leser in diese Fantasywelt hineinzieht. Natürlich ist es Fantasy, natürlich gibt es allerhand von übernatürlichen Wesen, aber man wird beim Lesen nicht von einem Haufen von Eindrücken überflutet (so wie es bei Fantasyromanen, die in unserer modernen Welt spielen, leider oftmals der Fall ist), sondern auf eine fast intime Weise eingeführt.
Besonders gut geht das Konzept der Reihe auf: Da es sich um eine längere Reihe handelt, kann eine gute Storyline ausgebaut werden, dazu kommen relativ kurze Bände, die ein schnelles Lesen ermöglichen, geradezu perfekt zum zwischendurchlesen!

Cover
Bezüglich des Covers finde ich es immer eher erschwerend, wenn Personen darauf abgebildet sind, da man meistens doch ein komplett anderes Bild der Protagonisten beim Lesen vor Augen hat. Mit gefällt aber die Genauigkeit der Details, da auf dem Cover auch der Dolch abgebildet ist. Wenn man sich die ganze Reihe ansieht, ist die Weiterführung der Covers mit immer anderen Personen im gleichen Stil gut gewählt.

Fazit
Zusammenfassend kann „Die Chroniken der Seelenwächter – Die Suche beginnt“ jedem Fantasyleser empfohlen werden. Man taucht direkt in eine sehr interessant gestaltete Story ein, die viele verschiedene Facetten aufweist. Der Schreibstil lädt dazu ein, immer weiterzulesen, sodass man das Buch (da es auch die Länge erlaubt) gut in einem durchlesen kann.

  (2)
Tags: die chroniken der seelenwächter, die suche beginnt, fantasy, nicole böhm, rezension   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

griechische sagen, ilias, odysee, ödipus, michael köhlmeier

Sagen des klassischen Altertums

Michael Köhlmeier
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.10.1996
ISBN 9783492223713
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(958)

1.685 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 59 Rezensionen

klassiker, rache, drama, dürrenmatt, gesellschaft

Der Besuch der alten Dame

Friedrich Dürrenmatt
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag, 01.08.2003
ISBN 3257230451
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(264)

532 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

klassiker, shakespeare, drama, mord, schottland

Macbeth

William Shakespeare , Barbara Rojahn-Deyk ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150098707
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
51 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks