Leserpreis 2018

julchen91s Bibliothek

140 Bücher, 38 Rezensionen

Zu julchen91s Profil
Filtern nach
140 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"freiheit":w=2,"digitalisierung":w=2,"macht":w=1,"internet":w=1,"verantwortung":w=1,"sicherheit":w=1,"neuzeit":w=1,"regierung":w=1,"künstliche intelligenz":w=1,"unternehmen":w=1,"konsum":w=1,"daten":w=1,"datenschutz":w=1,"digital":w=1,"soziale medien":w=1

Mensch 4.0

Alexandra Borchardt
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 23.04.2018
ISBN 9783579086927
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zunächst möchte ich erst einmal die positiven Aspekte an diesem Buch betonen. Der Schutzumschlag dieser Hardcover-Ausgabe hat mich von Anfang an magisch angezogen. Mit dem tiefem Blauton und den weißen highlights ist es ein echter Hingucker. 


Außerdem möchte ich die gelungene Unterteiung in diesem Buch betonen. Man konnte das Buch schnell weg lesen ohne das der Schreibstil der Autorin oder gar die Kapitelabschnitte als störend empfunden werden könnten. 

Mit dem Inhalt war ich allerdings nicht ganz so zufrieden. Damit man meine persönliche Auffassung besser verstehen kann, möchte ich einige Punkte nun genauer erläutern. 

Da ich in der Medienpädagogik tätig bin, interessieren mich unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema immer sehr. 
Ich bin absolut der meinung, dass man vor gewissen Gefahren warnen sollte. leider sind die Eltern schon kein besonders gutes Vorbild, wenn 1000 Bilder ihres Kindes bei Facebook oder anderen verschiedenen Plattformen laden. Also sollte man hier bereits für Aufklärung sorgen. 

Ebenso verstehe ich nicht, wieso die Digitalisierung immer wieder als Gefahr gesehen wird. Wieso kann man sich nicht von einem anderen Blickwinkel überzeugen lassen und versuchen, die Digitalisierung als Chance zu sehen. 
Niemand versucht sich früh mit dem Thema auseinanderzusetzen und den Kindern einen gesunden Umgang beizubringen. Warum gibt es immer noch so viele Menschen die sich verschiedene Internetseiten nicht mal genauer ansehen, bei denen man sich sozial engagieren kann. Ich kann mich noch der gut an das Hochwasser vor einigen Jahren erinnern und war so froh, dass wir die Möglichkeit hatten uns über verschiedene Netzwerke zu verständigen damit jeder weiß wo noch Hilfe benötigt wird.

Ich war sehr enttäuscht, dass viele Dinge nur kurz angesprochen wurden. Ich denke aber für die ältere Gesellschaft ist es ein gefundenes Fressen um wieder über die Digitalisierung zu schimpfen. 

Schade aber dennoch kann man sich das Buch durchaus mal ansehen. Mein Fall war es leider nicht. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Keine Angst! ... ist auch eine Lösung

Alexa Hennig von Lange , Marcus Jauer
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 26.02.2018
ISBN 9783579087023
Genre: Sachbücher

Rezension:

Eckdaten zum Buch: 


Dieses wunderschöne Exemplar kommt in einer wunderschönen gebundenen Ausgabe zu dir nach Hause. 
Preis: 18€
Verlag: Gütersloher Verlagshaus 
Erschienen am: 26.02.2018
Autorin: Alexa Henning von Lange und Marcus Jauer

Mein Eindruck: 

Als das Buch bei mir eintraf, war ich erst einmal sehr überrascht darüber, wie dünn das Buch ist und war zum Glück gerade mit einem anderen Buch fertig. So konnte ich mir dieses gleich zur Hand nehmen.

Meine Erwartungen an das Buch waren glasklar. Ich suchte nach einem Ratgeber, der mir wieder ein Stück helfen sollte meine Angst los zu werden. Doch da wurde ich leider enttäuscht. Dieses Buch ist alles andere als ein Ratgeber. Es zeigt verschiedene Schicksale auf, in denen sich die Betroffenen mit ihrer Angst auseinander setzten. Auch die Altersspanne ist von Jung bis Alt dabei zu berücksichtigen. Das Buch ist jetzt wegen diesem Aspekt für mich nicht schlecht aber leider auch nicht unbedingt hilfreich. Das Buch lädt mich als Leser ein über verschiedene Ängste nachzudenken und vor allem, den Ursprung der Angst zu ergründen. Leider bringt es mich in meiner ständigen Entwicklung nicht weiter. 

Die Autoren wechelten sich mit den Geschichten ab, was mir auch wirklich gut gefallen hat. Einen erheblichen Unterschied zwischen den Autoren war nicht festzustellen. Der locker leichte Schreibstil machte das Buch zu einer entspannten Lektüre für zwischendurch. 
Das war aber leider nicht mein Anspruch an dieses Buch. 

Fazit: Das Buch ist wirklich lesenswert aber wer einen ausführlichen Ratgeber sucht, der sich mit der Angst als solches auseinander setzt, wird das hier nicht finden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

91 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

"schweden":w=4,"tagebücher":w=3,"mord":w=2,"schule":w=2,"lehrer":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1,"tod":w=1,"vergangenheit":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"ermittlungen":w=1,"unfall":w=1,"rätsel":w=1,"kleinstadt":w=1

Der Fall Kallmann

Hakan Nesser
E-Buch Text: 576 Seiten
Erschienen bei btb Verlag, 30.10.2017
ISBN 9783641208172
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eckdaten zum Buch:

Seiten: 576
Verlag: btb Verlag
Erschienen am: 30.10.2017

Cover:
Ich finde das die Gestaltung des Buches wirklich gelungen ist. Es lässt offen worum es geht und verrät demnach nicht viel.

Inhalt:
Wer war Eugen Kallmann? Warum musste der beliebte Gesamtschullehrer in der beschaulichen schwedischen Kleinstadt sterben? Wirklich nur ein Unglücksfall, wie die Polizei behauptet? Als sein Nachfolger im Schwedischunterricht, Leon Berger, nach der langen Sommerpause seinen Dienst antritt, findet er im Pult unter Kallmanns Sachen eine Reihe von Tagebüchern, die sich als eine Mischung aus Dichtung und Wahrheit entpuppen und ihn schon bald daran zweifeln lassen, dass sein Vorgänger tatsächlich eines natürlichen Todes gestorben ist. Denn in seinen Einträgen behauptet Kallmann unter anderem, er würde die Gabe besitzen, in den Augen anderer Menschen erkennen zu können, ob sie gemordet haben. Und er scheint in den letzten Monaten seines Lebens einem nie entdeckten und nie gesühnten Verbrechen auf der Spur gewesen zu sein. Leon Berger will den Fall Kallmann lösen – seine privaten Ermittlungen setzen etwas in Gang, das schließlich die ganze Kleinstadt erschüttert.

Meine Meinung:

Leider ist dieses Buch nicht so herausragend, wie die anderen Bücher die ich bisher von ihm gelesen habe. Das liegt zum größten Teil an den vielen Protagonisten, durch die ich mich leider nicht zurecht gefunden habe. Sein Schreibstil ist natürlich eine hohe Kunst. Seine ausgezeichnete Sprachgewalt, lässt den Leser athmosphärisch auf höchsten Niveau in die Geschichte eintauchen. Leider braucht man dann aber jede menge Disziplin und Durchhaltevermögen um es nicht zur Seite zu legen. Ich habe sehr lange für dieses Rezensionsexemplar gebraucht und das ist einer der Faktoren, warum ich eine weniger gute Bewertung abgegeben habe.
Ich hoffe, dass die Symphatie für diesen Autor nicht verschwindet und ich mich vielleicht mit einem anderen Werk besser identifizieren kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"weisheiten":w=2,"geschichten":w=1,"anekdoten":w=1,"fabeln":w=1,"glücklich sein":w=1,"weltfrieden":w=1,"innerer frieden":w=1,"mutmachbuch":w=1,"miteinader":w=1,"prem rawat":w=1,"meditationslehrer":w=1

Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte

Prem Rawat
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 05.03.2018
ISBN 9783579087030
Genre: Sachbücher

Rezension:

Eckdaten zum Buch:

Seiten: 128
Verlag: Güterloher Verlagshaus
Erschienen am: 05. 03.2018

Cover: Das Cover ist sehr sommerlich gestaltet und lässt nur wenig erahnen. Es hat einen sehr naturbezogenes Erscheinen und liefert, durch das kleine Format, eine Sammlung von Weisheiten praktisch für jede Handtasche.

Inhalt: In diesem Buch finden wir interessante Kurzgeschichte, die zum Nachdenken einladen. Alle möglcihen Themen werden in diesem Buch durch leichte Erzählungen mit Ratschlägen und Weisheiten untermauert. Diese aber herauszufinden dauert denke ich schon eine ganze Weile. Auch die wunderschön illustrierten Seiten wirken auf mich als Leser sehr minimalistisch und somit auch beruhigend. Es ist inspirierend und schockierend zu gleich, wieviel man aus diesem kleinen Werk für sich mitnehmen kann. Es hilft in Notlagen und gibt dir dann Mut, wenn du denkst keinen mehr übrig zu haben. Der Autor verpackt geschickt verschiedene Ansätze von Ansichten und Situationen und schafft somit eine glaubwürdige Authentizität.
Ich bin unglaublich dankbar für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar und möchte mich an dieser Stelle nocheinmal beim Randomhouse Verlag bedanken.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

346 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 181 Rezensionen

"thriller":w=16,"megan miranda":w=12,"tick tack":w=10,"wie lange kannst du lügen?":w=6,"lügen":w=4,"ticktack":w=4,"nic":w=3,"tick tack wie lange kannst du lügen":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"spannend":w=2,"drama":w=2,"mädchen":w=2,"vater":w=2,"unfall":w=2

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Megan Miranda , Elvira Willems , Cathrin Claußen
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.11.2017
ISBN 9783328101628
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses wunderschöne Leseexemplar wurde mir freundlicherweise zum rezensieren zur Verfügung gestellt. Das Cover hat mich gleich genau da abgeholt, wo ich auch hin wollte. Ich hatte Lust auf einen spannenden Thriller mit vielen Schockelementen und rätselhaften Ereignissen. Leider wurde ich dabei aber nicht ganz zufrieden gestellt. Nun aber ersteinmal zu den Eckdaten:

Seitenanzahl: 432 Seiten
Verlag: Penguin Verlag
Preis: 15 €.

Das Cover:
Ich wurde von diesem Cover absolut überzeugt. Mir gefallen die Waldelemente und der darauf stehende Leitspruch: "Wie lange kannst du lügen?". (Die Farbe des Titels war jetzt nicht ganz so meins aber das ist sicherlich auch ein wenig Geschmackssache:))

Aufbau des Buches:
Das Buch ist in viele verschiedene Teile unterteilt. Was man dazu wissen sollte, ist dass man die Geschichte an sich vom Ende (Seite 1) bis zum Anfang (Seite 430) verfolgt.
Die Schrift ist super angenehm zu lesen und die Kapitelabschnitte sind meiner Meinung nach absolut ausreichend.

Die Geschichte an sich:
Leider konnte die Geschichte mich nicht so wirklich überzeugen. Die ersten Seiten waren nicht besonders aufregend oder einladend. Auch die atmosphärische Stimmung die man in dem Klappentext erahnen konnte, lies leider zu wünschen übrig. Der allgemeine Aufbau gefiel mir leider nicht so gut, da ich die Geschichte lieber von vorne nach hinten gelesen hätte. Mit den Protagonisten wurde nicht nicht so richtig warm und besonders sympathisch war mir irgendwie niemand. Insgesamt lässt sich feststellen, dass es ein Thriller für "Einsteiger" sein könnte. Ich leider konnte deshalb nicht mehr als drei Sterne vergeben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

78 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"reise":w=2,"reiseinspiration":w=1,"reiseideen":w=1,"reisebericht über kolumbien":w=1,"abenteuer":w=1,"gesellschaft":w=1,"rezension":w=1,"kultur":w=1,"lesen":w=1,"reisebericht":w=1,"lieblingsbuch":w=1,"empfehlung":w=1,"blogger":w=1,"fernweh":w=1,"herzensbuch":w=1

Gehen, um zu bleiben

Anika Landsteiner
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.05.2017
ISBN 9783442176724
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses wunderschöne Exemplar kommt in einem Taschenbuch mit 282 Seiten zu dir nach Hause. Es kostet genau 10€ und ist aus dem Goldmann-Verlag. 


Inhalt: 
In erster Linie geht es darum, sich in anderen Ländern wieder zu entdecken und durch neue Eindrücke eine Lösung für Probleme zu finden oder auch Inspiration zu finden. Dabei war die Autorin in verschiedenen Ländern und hat unterschiedliche Schwerpunkte in diese Länder gelegt. Beispielsweise ihre Freiheit mit der Trennung eines lieben Menschen.
Sie möchte das Reisen jedem Einzelnen von uns schmackhaft machen und sagt, dass der perfekte Start genau jetzt ist. 


Meinung: 
Ich mochte unglaublich gerne ihren Schreibstil. In wenigen Stunden war ich schon bei der Hälfte des Buches. Es war eine tolle Inspiration um darüber nachzudenken, selbst einmal reisen zu können. Ich allerdings hätte nicht den Mut und auch nicht das Durchhaltevermögen. 
Leider hat es mir nicht so gut gefallen, dass in diesem Buch weniger auf die Stille eingegangen wurde. Damit meine ich, dass ich es schön gefunden hätte, wenn das Buch insgesamt etwas tiefgründiger geschrieben gewesen wäre. 
Dennoch ein Buch was man sich durchaus mal anschauen kann. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Liebe dein inneres Kind

Rokelle Lerner , Susanne Kahn-Ackermann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.11.2017
ISBN 9783442222247
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses unscheinbare Buch hat es wirklich in sich.
Dieser wunderschöne "Kalender" kommt zu euch in einem Taschenbuchformat mit 384 Seiten.
Der Inhalt ist ganz leicht zu beschreiben. Es geht darum für jeden Tag Impulse zu erfahren, die dich und dein inneres Kind glücklich machen sollen.
Es geht vorallem um die Selbstakzeptanz und die Selbstliebe. Ich glaube jeder sollte dieses Buch in seinem Bücherregal stehen haben.

Es ist für mich schon zu einer kleinen Gewohnheit geworden, jeden Morgen bei einer Tasse Tee mir meine Inspiration für den Tag zu holen. Die Aufmachung ist dabei auch für Menschen die nicht so gerne lesen ideal. In diesem Buch ist jeder Tag eine Seite und auch die, ist mit einer Überschrift gekennzeichnet, die genau zeigen möchte, welches Thema heute essentiell ist.
Der Schreibstil ist für jeden verständlich und ist so locker und leicht zu lesen.
Ich habe dem Buch fünf Sterne gegeben, weil ich glaube dass man mit diesem Geschenk, egal ob für sich oder einen anderen lieben Menschen glücklich machen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Jeder ist beziehungsfähig

Stefanie Stahl
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kailash, 16.10.2017
ISBN 9783424631395
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe von der Autorin bereits "Das kind in dir muss Heimat finden" gelesen und habe mich nun sehr auf das neue Buch der Autorin gefreut.
Das Cover ist wie das andere Buch auch, eine Klappbroschur und hat viele Parallelen zu ihrem letzten Werk.
In erster Linie erklärt Frau Stahl, wie wir alle eigentlich in Beziehungen funktionieren und was tief in unserer Kindheit verborgen liegt, dass wir uns heute so verhalten, wie wir uns verhalten. Ich war wieder einmal beeindruckt, wie tief mich die Autorin dabei trifft. Vieles was man in der Kindheit an Bindung gelernt hat, ist im Beziehungskontext von großer Bedeutung.
Dabei fülle ich mich auch immer wieder ertappt, was ich in Beziehungen eigentlich immer wieder veranstalte, obwohl der Partner dafür nichts kann. Ich fand es auch absolut erfrischend zu hören, dass wir alle nicht beziehungsgestört sind, sondern es an uns selbst liegt, wie glücklich wir in einer Beziehung sind.
Die Autorin hat außerdem einen wunderschönen Schreibstil, der es mir ermöglicht, ihr schnell folgen zu können und alle Übungen anzuwenden.
Man braucht für dieses Buch auf jedenfall eine menge Zeit, wenn man sich sonst eher weniger mit sich selbst auseinander setzt.
Man sollte auch bereit sein, mit sich selbst arbeiten zu können. Pausen beim Lesen sind dabei auch von großer Bedeutung, Vieles sollte man sacken lassen und schauen wie tief man in bestimmte Bereiche einsteigen möchte.
Das Buch hilft dabei durch die klare Strukturierung. Als Leser findet man sofort die Stellen, die einem am meisten betreffen. Ein wirklich toller Ratgeber, den man sich immer mal wieder durchlesen sollte.
Große Leseempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"mut":w=1,"single":w=1,"achtsamkeit":w=1,"tolle illustrationen":w=1,"single-frau":w=1,"positive botschaft":w=1,"pferde tochter herde wildnis natur mustang freiheit zuneigung vertrauen respekt":w=1,"alleinsein heißt nicht einsamkeit":w=1

Ganz für mich

Idalia Candelas , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.11.2017
ISBN 9783442159390
Genre: Sachbücher

Rezension:


Dieses wunderschöne Exemplar ist wirklich ein außergewöhnliches Buch. Es ist relativ dünn und man vermutet bei weitem nicht das, was in ihm steckt.
Das Cover ist relativ schlicht gehalten, was dem Buch aber durch den entsprechenden Inhalt aber nicht schadet.
Ganz im Gegenteil....
Das Buch glänzt vorallem durch seine ausdrucksstarken Bilder. Jede Seite lädt den Leser dazu ein, auf dem entsprechenden Bild zu verweilen und sich selbst dabei wahrzunehmen.
Nicht nur die Bilder sprechen für sich sondern auch die absolut passenden Worte. Ich konnte mich nach einer Trennung mit dem Thema durch das Buch viel besser auseinandersetzen. Am Anfang erscheint es wie ein riesiges Problem, die Sache mit der gewonnenen Einsamkeit. Mit diesem Buch wurde mir aber erst so richtig bewusst, welche unglaubliche Macht man mit dieser Einsamkeit hat. Man lernt wieder seinen Körper kennen, Gefühle und Empfindungen lassen sich jetzt klarer formulieren und erfassen. Ein weiteres Highlight sind die verschiedenen Songs auf jeder Seite. Ich habe diese Art von Musik noch nicht oft gehört und war verwundert, wie mich die Musik dazu einlädt, mich mit mir selbst zu beschäftigen.
Ich würde es jeder Leserin empfehlen, die sich einsam fühlt und diesen Zustand einfach nicht genießen kann. Sobald man die Bilder und Songs oder auch Worte auf sich wirken lässt, versteht man wie viel man sich auch verwehrt hat(innerhalb einer Beziehung).
Ich habe dieses Werk auf jedenfall liebend gern in meinem Bücherregal und werde es sicher von Zeit zu Zeit wieder lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Jetzt reicht's mir aber!

Robert Betz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.08.2017
ISBN 9783453703261
Genre: Sachbücher

Rezension:

Endlich wieder ein neues Buch von Robert Betz.
Seine Bücher sind prägend, verändernd, laut und leise, mitfühlend, streng, genau und noch viel mehr.

In diesem Buch geht es darum, mit seiner Wut und den Menschen, die diese Wut in uns auslösen, Frieden zu schließen.
Robert Betz erklärt genau diese Wut und wieso wir uns immer wieder von verschiedenen Menschen verletzt fühlen.
Immer wieder lädt er uns dazu ein, über uns und unsere Taten nachzudenken. Das aber auf eine sehr liebevolle Art und Weise. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und löst viel Eigenreflexion in den Menschen aus. Man sollte sich aber auch bewusst für dieses Buch entscheiden. Sich mit dem wie er es hier in seinem Buch nennt "Arschengel" auseinanderzusetzen, macht nicht immer Spaß.
Ebenso können Tränen fließen, wenn man begriffen hat, welche Fehler man doch eigentlich mit seinen liebsten Menschen tagtäglich macht.
Charakteristisch für seine Bücher, ist aber nicht nur das daraufhinweisen vom eigenen undurchdachten Verhalten, sondern auch die wohlwollende Änderung.
Selten findet man so prezise Antworten wie bei Robert Betz.
Trotz der geringen Seitenanzahl von 256, lässt der Autor für mich wieder keine Frage unbeantwortet.
Außerdem ist das Buch reich an Beispielen aus dem bekannten Alltag und lässt sich dadurch locker und leicht lesen.
Dieses Buch/Ratgeber ist eine absolute Leseempfehlung für alle die mit sich und ihrer Wut abschließen wollen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

frauenkrankheiten, georg kneißl, gesundheit, kösel verlag, ratgeber

Das sanfte Gesundheitsbuch für Frauen

Georg Kneißl
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kösel, 03.10.2016
ISBN 9783466346516
Genre: Sachbücher

Rezension:

Diesen Buch hält absolut das was es auch verspricht. Fangen wir aber von vorn an.
Das Buch wird in verschiedene Kapitel unterteilt. Dabei geht der Autor besonders auf die Elemte: Metall, Erde, Holz, Feuer und Wasser ein.

Ich war mir vorher nicht genau darüber bewusst, welche positive Auswirkung diese Unterteilung auf mich haben könnte.
Die genaue Beschreibung der verschiedenen Krankheitsbilder hat mir außerdem dabei geholfen, mich mit meinen körperlichen Problemen genauer zu beschäftigen. Ich finde es super, dass dabei aber nicht nur die Schulmedizin im Vordergrund steht, sondern genauso, welche heilenden Hausmittel den Körper jetzt entlasten.

Ebenso ansprechend ist auch die inhaltliche Gestaltung des Buches. Man bekommt kleinere Kästchen als Zusammenfassung geboten aber auch eine detailierte Beschreiben der Symptome.
Ich habe einen kleinen Stern abziehen müssen, weil das Buch natürlich nur ein erster Einstieg in die Problematik ist. Das heißt wenn man sich noch tiefer mit dem Thema auseinandersetzen möchte, muss man auf andere Werke zurückgreifen.

Zusammenfassend kann ich abber sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat und ich es in meinem Bücherregal nicht mehr missen möchte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

biografischer anteil, coaching, denke, erfahrungsbericht, erlebnisse, gefühle,d, glücklich leben, hochsensibel, hochsensibilität, hochsensibilität erkennen, hochsensible person, hsp, lebenserfahrung, lebensfreude, meine hochsensibilität positiv gelebt

Meine Hochsensibilität positiv gelebt

Silvia Christine Strauch
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei dielus edition, 01.04.2016
ISBN 9783981797503
Genre: Sachbücher

Rezension:

Kommen wir zu den Eckdaten: 

Mir wurde diese Printausgabe in einem Taschenbuchformat mit ca. 190 Seiten zugeschickt.
Das Buch ist am 01. April 2016 im dielus edition Verlag erschienen und kostet neu 19,99€. 

Autorin: Silvia Christine Strauch

Gestaltung:
Das Cover hat mich schon in der Verlosung direkt angesprochen. Besonders die Vielfalt an warmen Farben hat mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht. Außerdem mag ich wie das Buch geklebt ist. So kann man das Buch immer wieder als Ratgeber benutzen und muss nicht Angst haben, dass es nach ein paar Mal lesen auseinander fällt.

Aufbau:
Wir finden vier große Abschnitte auf die ich kurz eingehen möchte.
Im ersten Teil zeigt und die Autorin, was es überhaupt bedeutet hochsensibel zu sein und welche Erfahrungen Sie in ihrer Kindheit gemacht hat. Ich war von vielen Abschnitten sehr berührt, weil ich tatsächlich nicht damit gerechnet habe, dass es anderen Menschen ebenso ergangen ist. Das folgende Kapitel soll uns dabei helfen Strategien im Alltag einzubauen, mit denen wir uns genauer mit unserer Sensibilität befassen. Das heißt das wir genau untersuchen mit welchen Prozessen wir Probleme haben und wie wir das durchbrechen können.
Weiterhin beschreibt die Autorin, welche Entspannungstechniken uns dabei helfen im Alltag runterzukommen. Sie geht dabei beispielsweise auf bestimmte Meditationstechniken ein. Im persönlichen Schlusswort, bekommen wir aus meiner Sicht noch einmal eine Art „Mutmacher“ an die Hand, der uns auf unserem Weg bestärken soll die Hochsensibilität schätzen zu lernen.

Schreibstil:
Sehr angenehm zu lesen, locker und sehr Lesernah geschrieben. Ich habe es unglaublich gemocht nach jedem Kapitel ein kleines Resümee zu lesen und damit nochmal zusammengefasst kurz einen Überblick zu bekommen.

Insgesamt bin ich super dankbar, dass ich dieses Buch jetzt in einem Bücherregal stehen habe und kann es jedem nur ans Herz legen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

161 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"this love has no end":w=7,"tommy wallach":w=7,"love":w=4,"liebe":w=3,"neuanfang":w=3,"lovestory":w=3,"jugendbuch":w=2,"rezension":w=2,"romance":w=2,"jugendroman":w=2,"young adult":w=2,"time":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1

This Love has no End

Tommy Wallach , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 04.09.2017
ISBN 9783570173961
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover:
Es ist unglaublich liebevoll gestaltet und gefiel mir vom ersten Moment an super gut. Außerdem finde ich, dass das Cover unglaublich gut zur Geschichte passt und somit wirklich gut gelungen ist.

Die Geschichte:
In diesem Buch begleiten wir unseren Protagonisten Parker und unsere Protagonistin Zelda. Parker ist ein junger Mann, der es in der Vergangenheit nun wirklich nicht sehr einfach hatte und so immer wieder in in Grenzsituationen kommt.
Zelda und Parker begegnen sich das erste mal in einem Luxushotel und könnten auf dem ersten Blick unterschiedlicher nicht sein.
Je näher sie sich allerdings kennenlernen, stellen sie doch viele Gemeinsamkeiten fest. Außerdem hat Parker eine fehlende Eigenschaft die eine "flüssige" Kommunikation erschweren könnten. Das ist aber so positiv dargestellt, dass es überhaupt nicht als schlimm gewertet werden kann.

Von Anfang an hatte ich auch das Gefühl, dass gleich irgendetwas passiert. Ich kann noch nicht mal genau sagen was es war. Das hat aber dem Schreibstil und dem Buch sehr gut getan. So wollte man jedes Kapitel in einer ziemlichen Geschwindigkeit weiter lesen.
Ich wusste aber am Anfang nicht genau wie alt Zelda eigentlich ist. Das hat mir irgendwie auch in der Charakterausarbeitung gefehlt. Außerdem finde ich, dass man aus dieser Geschichte noch etwas mehr herausholen können, war aber insgesamt doch sehr zufrieden.

Ich finde außerdem das es für ein Jugendbuch die ansolut richtige Länge und Intensität hat und werde das Buch weiter an meine kleine Cousine geben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

134 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"liebe":w=4,"wellington":w=4,"polo":w=4,"familie":w=3,"vergangenheit":w=3,"pferde":w=3,"nacho figueras":w=3,"trilogie":w=2,"verlangen":w=2,"blanvalet":w=2,"wellington saga":w=2,"jessica whitman":w=2,"polosport":w=2,"die wellington saga - verlangen":w=2,"berlin":w=1

Die Wellington-Saga - Verlangen

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.09.2017
ISBN 9783734103742
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe:

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Zimmer mit Pflanze

Ian Drummond , Kara O'Reilly , Wiebke Krabbe
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei DVA, 25.09.2017
ISBN 9783421040787
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhaltsangabe:

Mehr Grün zuhause“ ist gerade richtig angesagt und Zimmerpflanzen erleben dabei ein Revival. Das ist gut so, können sie doch als Deko-Objekte inszeniert werden und die Atmosphäre in den eigenen vier Wänden maßgeblich beeinflussen. Außerdem sind sie nicht nur ganzjährig schön anzusehen, sondern steigern auch erheblich das eigene Wohlbefinden, da viele der Grünpflanzen als natürliche Lufterfrischer oder gar als Schadstoffkiller dienen. In diesem praktischen Ratgeber zeigen der preisgekrönte Landschaftsdesigner Ian Drummond und die Interior-Autorin Kara O’Reilly, wie Sie ALLE Räume der Wohnung – Wohnzimmer, Küche und Esszimmer, Eltern- und Kinderschlafzimmer, Arbeitsecken und Bäder – mit Pflanzen aufwerten können, welche Pflanzen sich wo genau wohlfühlen und was Sie über ihre Pflege alles wissen müssen. Fundiert, inspirierend, ideenreich - für jeden Geschmack und jedes Budget!
(so die Beschreibung bei amazon)

Meine Meinung:
Was soll oich sagen. Ich bin absolut begeistert von diesem wunderschönen Ratgeber. Aber nicht nur die Vielzahl an Bildern ist beeindruckend, sondern auch die reichhaltigen Informationen. Ich habe mich schon immer für die Pflege und die optimale Gestaltung von Pflanzen interessiert, was durch dieses Buch nur noch mehr verstärkt wurde. Das Buch ist in verschiedene Teile untergliedert. Es geht dabei zum Beispiel um die dazugehörigen Töpfe, die die Pflanze perfekt atmen lassen und den raum mitz der Pflanze noch schöner macht.
Die Autoren geben dabei auf sämliche Vorlieben ein. Damit ist gemeint, welche Pflanze man sich in die Wohnung stellen möchte. (Kaktus, Küchenpflanzen wie Basilikum o.a.)
Auch Einrichtungsideen sind in diesem Buch vorzufinden.
Alles in Allem kann ich sagen, dass mir dieses Buch außerordentlich gut gefällt und es deswegen die volle Sternebewertung von mir bekommen hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

126 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"england":w=6,"historischer roman":w=6,"19. jahrhundert":w=4,"waterloo":w=3,"downton abbey":w=3,"belgravia":w=3,"liebe":w=2,"adel":w=2,"familiendrama":w=2,"mit downton abbey feeling":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"krieg":w=1,"geheimnis":w=1,"london":w=1

Belgravia

Julian Fellowes , Maria Andreas
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 14.11.2016
ISBN 9783570103241
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Belgravia beginnt am Vorabend der Schlacht von Waterloo, dem 15. Juni 1815, als in Brüssel die Herzogin von Richmond einen prächtigen Ball für den Herzog von Wellington gibt. Kurz nach Mitternacht kommt die Nachricht, dass Napoleon unerwartet die Grenze überschritten hat. Wellington und seine Truppen müssen umgehend in die Schlacht ziehen. Eingeladen zum Ball sind auch die Trenchards, die durch Geschäfte mit der Armee reich geworden sind. Auf ihre schöne Tochter Sophia hat Edmund Bellasis, der Sohn und Erbe einer der prominentesten Familien des Landes, ein Auge geworfen. Nach diesem Abend wird nichts mehr so sein wie zuvor. Fünfundzwanzig Jahre später werden die beiden Familien noch immer von dem dunklen Geheimnis verfolgt, das am Vorabend der Schlacht von Waterloo seinen Anfang nahm.

Meine Meinung:
Als ich das Buch vom Verlag zugesendet bekommen habe, wusste ich nicht worauf ich mich da eingelassen hatte. Mein erster historischer Roman war "Das Haus in der Nebelgasse". Von diesem Buch war ich so sehr überzeugt, dass ich mich sofort an einen weiteren historischen Roman heranwagen wollte. Leider aber mit etwas mäßigem Erfolg.
Das Buchcover ist unglaublich beeindruckend. Es ist außerdem in einem Hardcover gebunden und mit seinem 449 Seiten ein ziemlich großer Schinken.
Der Schreibstil des Autos ist sehr flüssig und angenehm zu verfolgen. Leider sind gleich am Anfang sehr verwirrende Protagonisten beschrieben. Die Enthüllungen waren geprägt von unglaublich nichtssagenden Zufällen und leider auch sehr unlogisch in der Abfolge. Ebenso wurde ich mit den Protagonisten nicht sonderlich gut klar. Sie waren meiner Meinung nach schlecht ausgearbeitet und für mich nicht greifbar.
Alles in Allem denke ich, dass dieser Roman eher etwas für Leser ist, die bereits viele historische Romane gelesen haben und sich an vielen Details erfreuen können. Ich konnte dem Buch leider nicht mehr Sterne geben und hoffe, dass mich die Serie "

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

301 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"social media":w=9,"dystopie":w=7,"überwachung":w=6,"internet":w=5,"roman":w=4,"zukunft":w=4,"circle":w=4,"usa":w=3,"englisch":w=3,"the circle":w=3,"thriller":w=2,"medien":w=2,"facebook":w=2,"google":w=2,"privatsphäre":w=2

The Circle

Dave Eggers
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Random House US, 23.04.2014
ISBN 9780804172295
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(439)

805 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 84 Rezensionen

"brasilien":w=18,"liebe":w=15,"adoption":w=15,"familie":w=13,"schwestern":w=13,"vergangenheit":w=11,"paris":w=9,"lucinda riley":w=7,"roman":w=6,"schweiz":w=6,"rio de janeiro":w=6,"genf":w=5,"die sieben schwestern":w=4,"geschichte":w=3,"reise":w=3

Die sieben Schwestern

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2016
ISBN 9783442479719
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"john grisham":w=2,"krimi":w=1,"usa":w=1,"thriller":w=1,"florida":w=1,"manuskript":w=1,"www.die-rezensentin.de":w=1,"buchhandel":w=1,"f. scott fitzgerald":w=1,"04-2018":w=1,"das original":w=1,"turbulente kunstraubaffäre":w=1,"originalmanuskripte":w=1

Das Original

John Grisham , Kristiana Dorn-Ruhl , Bea Reiter , Imke Walsh-Araya
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 21.08.2017
ISBN 9783453271531
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Woah was für eine unglaublich gute Geschichte"
Das war mein erster Gedanke, als ich mir vor einigen Wochen den Klappentext durchgelesen hatte. Ich musste dieses Buch unbedingt haben und war so froh, als es endlich bei mir landete.
Das Cover ist recht einfach und für meinen Geschmack eigentlich gar nicht so schlecht.

Als ich mit Lesen begann, hatte ich sofort das Gefühl endlich wieder ein absolutes 5 Sterne Buch in den Händen zu halten. Doch leider trügt der Schein.
Am Anfang der Geschichte begleiten wir die "Banditen" durch einen spektakulären Meisterdiebstahl. Ich war von Grishams Schreibstil so gefesselt, dass ich in den ersten 35 Seiten überhaupt nicht aufhören konnte zu lesen. Doch dann traf mich der Schlag.
Der Rest dieser Geschichte war einfach so super schlecht.
Es hatte mit der anfänglichen Euphorie reingar nichts mehr zutun. Ich musste mich sehr darauf konzentrieren nicht einzuschlafen oder es gar abzubrechen. Ich war so erschüttert darüber, was nach diesem genialen Start jetzt auf einmal auf diesen Seiten stand.
Klar der Schreibstil war immer noch der Gleiche aber irgendwie war keine Spannung mehr vorhanden, kein Adrenalien was sich in meinem Körper breit macht und von Seite zu Seite verlor ich das Interesse an diesem Buch.
Die Grundstory hatte ausgesprochen viel Potenzial aber irgendwie war es das dann auch schon.
Ich habe schon oft gehört, was Grisham für ein toller Autor ist aber tut mir Leid davon habe ich rein gar nichts bemerkt.

Sehr entäuschend :(

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

98 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

"psychothriller":w=8,"berlin":w=6,"mord":w=4,"stalker":w=4,"stade":w=4,"spannung":w=3,"sicherheit":w=3,"susanne kliem":w=3,"macht":w=2,"intrige":w=2,"manipulation":w=2,"psycho":w=2,"safe haven":w=2,"carla brendel":w=2,"krimi":w=1

Das Scherbenhaus

Susanne Kliem
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei carl's books, 20.03.2017
ISBN 9783570585665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurze Inhaltsangabe:

In dem Buch "Das Scherbenhaus" von Susanne Kliem geht es um in erster Linie darum, wie es sich anfühlt von einem Stalker in den Wahnsinn getrieben zu werden. Wir lernen die Protagonistin Carla kennen, die seit einiger Zeit leidet sie schon unter einem extremen Verfolgungswahn und beschließt dann, kurzerhand zu ihrer Schwester in die luxeriöse Wohnanlage "safe haven" zu ziehen. Diese Wohnungen sind mit dem neusten Sicherheitsstandards ausgestattet. Doch leider ist der Frieden nicht von langer Dauer. Carla und ihre Schwester gehen in ein Restaurant und erzählen über die letzten Wochen und Monate. Kurze Zeit später verschwindet ihre Schwester spurlos und lässt Carla in dem Restaurant allein zurück.
Im Safe Haven kommt sie mit einigen Mitbewohnerin in Kontakt und versucht herauszufinden, was genau ihrer Schwester wiederfahren ist. Was sie allerdings nicht ahnt, ist das sie sich in tödlicher Gefahr befindet.

Meine Meinung:

Ich war wirklich unglaublich begeistert wie Susanne Kliem es schafft, mich in 336 Seiten so sehr zu fesseln. man ist von der ersten bis zur letzen Seite komlett bei der Protagonistin. Man wird immer wieder auf eine falsche Färte gelockt und erfährt so erst recht spät was genau passiert ist. Ein unglaublicher Nervenkitzel sorgt dafür, das man dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Der Schreibstil ist unglaublich rasant und dabei aber nicht zu oberfläschlich.
Die Kapitel sind dabei sehr kompackt, was den Leser dazu verführt, mehr über die Geschichte erfahren zu wollen.
Außerdem kommt beim Lesen ein unglaublich beängstigendes Gefühl von Unsicherheit in der eigenen Wohnung auf. Ich würde es demnach nicht einem Leser empfehlen, der schwache Nerven hat.
Die Autorin hat außerdem noch zwei weitere Bücher auf den Markt gebracht, für die ich mich nach diesem Buch absolut interessiere.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"kinder":w=3,"tod":w=2,"thriller":w=2,"angst":w=2,"pädophile":w=2,"mord":w=1,"england":w=1,"schicksal":w=1,"trauer":w=1,"vertrauen":w=1,"entführung":w=1,"ermittlungen":w=1,"psychothriller":w=1,"gefühl":w=1,"enttäuschung":w=1

Du stirbst nicht allein

Tammy Cohen , Bernd Stratthaus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734104374
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vier tote Mädchen. Vier trauernde Familien. Ein Killer auf freiem Fuß.

Nach diesem großartigen Statement zum Buch, war mir sofort klar, das ich dieses Buch unbedingt lesen sollte.
Das Cover wirkt unglaublich blutig und durch die Bezeichnung "Psychothiller" war ich darauf eingestellt, genau auch das zu bekommen.
Fangen wir mal mit den Aspekten an, die mir richtig gut gefallen haben:
Ich muss sagen, dass mir der Schreibstil unglaublich gut gefallen hat. Er war sehr atmosphärisch und am Anfang doch sehr spannungsgeladen.
Leider hat es durch die Geschichte an Fahrt abgenommen. Es wurde genau beschrieben, wie die einzelnen Familien mit dem Verlust ihrer Mädchen umgehen und wie sie der aktuelle Fall beschäftigt. Ich musste dabei aber feststellen, dass meine Gedanken auch dazu tendierten, dass ich die Eltern selbst für die Tat verantwortlich gemacht habe. Ob ich mit meiner Theorie richtig lag oder nicht, müsst ihr natürlich selbst nachlesen.

Leider blieb das Buch nicht spannend und so musste ich mich teilweise zwingen das buch nicht abzubrechen. Ich finde die Geschichte hat auf jedenfall super viel Potential, was leider nicht ausgebaut wurde.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich mit diesem Ende nicht gerechnet habe und doch nicht voll und ganz auf meine Kosten gekommen bin.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Abschied vom Leben

Michael Ridder
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Pantheon, 28.08.2017
ISBN 9783570553565
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Buch ist ein guter Ratgeber um sich mit dem Thema Tod und Patientenverfügung auseinander zu setzen. Es beantwortet alle wichtigen Fragen die während einer solchen Entscheidung anfallen. 
Das Buch hat einen guten Aufbau, durch die Strukturierung des Buches. Am Anfang von jedem neuen Abschnitt findet man eine kurze Zusammenfassung und die wichtigsten Grundlagen zu der jeweiligen Thematik.


Ich finde, dass man zu diesem Thema wenig Literatur findet, die es schafft, es für jeden gut zu erklären. Dieses Buch schafft es mich zu informieren, mich aber dabei nicht zu überfrachten. 
Außerdem geht man mit Fachbegriffen sehr sparsam um, was den Lesefluß sehr angenehm macht. 


Insgesamt habe ich festgestellt, dass dieses Buch die wichtigsten Informationen beinhaltet jedoch für meine Ansprüche noch zu oberflächlich war.   

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Echt

Christoph Scheuring
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Magellan, 18.01.2017
ISBN 9783734882036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(386)

744 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 152 Rezensionen

"anne freytag":w=16,"liebe":w=15,"den mund voll ungesagter dinge":w=12,"homosexualität":w=11,"jugendbuch":w=10,"freundschaft":w=9,"münchen":w=9,"lesbisch":w=6,"rezension":w=5,"hamburg":w=5,"umzug":w=5,"lgbt":w=5,"patchworkfamilie":w=5,"sex":w=4,"teenager":w=4

Den Mund voll ungesagter Dinge

Anne Freytag
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.03.2017
ISBN 9783453271036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(807)

1.332 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 107 Rezensionen

"elfen":w=25,"fantasy":w=20,"liebe":w=14,"pan":w=13,"sandra regnier":w=12,"london":w=11,"zeitreise":w=10,"jugendbuch":w=9,"felicity":w=9,"feen":w=8,"schule":w=7,"drachen":w=7,"lee":w=6,"das geheime vermächtnis des pan":w=6,"freundschaft":w=5

Das geheime Vermächtnis des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.12.2013
ISBN 9783551313805
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
140 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.