kabalidas Bibliothek

100 Bücher, 92 Rezensionen

Zu kabalidas Profil
Filtern nach
100 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=2,"wächter":w=2,"dark diamonds":w=2,"die erwachte":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"magie":w=1,"kampf":w=1,"alltag":w=1,"drachen":w=1,"jäger":w=1,"coming-of-age":w=1,"aura":w=1,"miriam":w=1,"storm":w=1

Die Erwachte - Die Geschichte von Sin und Miriam

Sabine Schulter
E-Buch Text: 648 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.05.2018
ISBN 9783646300758
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Erwachte - Die Geschichte von Sin und Miriam 


Inhalt :

Der Klapptext verspricht eine Geschichte, die nur so von Magie, Spannung und Romantik strotzt. Und man muss sagen: Man wird nicht enttäuscht. Doch die Geschichte hat noch vieles mehr zu bieten, denn es wird auch viel Wert auf Themen wie Freundschaft, Vertrauen und Familienverhältnisse gelegt. 

Das Buch fängt schon sehr spannend an und man wird als Leser unvorbereitet in die Geschichte rein geworfen.  Doch man gewöhnt sich schnell an die Welt voller Magie. 

Die Spannung wird bis zum Ende aufrecht gehalten, auch wenn es Abschnitte gab, die relativ wenig Action zu bieten hatten . Aber das ist gar nicht negativ gemeint, denn so hatte man wenigstens die Möglichkeit zwischendurch durchzuatmen. 
Und diese Abschnitte waren keineswegs langweilig. Denn in diesen Szenen wurde der Schwerpunkt auf die Beziehungen untereinander gelegt, was die Figuren einem wirklich sehr nahe gebracht haben. 
Positiv war auch, dass die Spannung durch unerwartete Wendungen immer wieder angekurbelt wurde. 


Figuren :

Die Figuren waren allesamt wirklich sehr interessant. Jede Figur war auf ihre Art und Weise einzigartig und sympathisch .

Vorallem Miriam ist eine erfrischende Protagonistin, die sich selbst zu helfen weiß und  nicht immer abhängig von dem Protagonisten ist. Sie ist mutig und eine sehr herzliche Figur, die sich gut in andere Personen hineinversetzen kann. 
Sin ist einem auch auf Anhieb sympathisch, da er nicht kalt und arrogant ist, sondern wirklich liebenswert und warmherzig. Er ist eigentlich immer gut drauf und weiß dies auch gut auf andere zu übertragen. 
Man merkt wie viel ihm an seinen Freunden liegt und, dass er alles für sie tun würde. 
Fire und Sophie sind auch tolle Freunde, auf die man sich immer verlassen kann. Vorallem Sophie war für Miriam eine große Unterstützung. 

Schreibstil :

Der Schreibstil ist wirklich angenehm und flüssig, sodass man schnell in die Geschichte rein kam.  
Dank dem Schreibstil konnte man sich auch die magische Welt sehr gut vorstellen, was den Reiz zum weiterlesen immens  verstärkt hat. 

Fazit :

Zusammenfassend ist das Buch wirklich lesenswert, da man in eine außergewöhnliche Welt eintauchen kann und mit Figuren konfrontiert wird, die sehr sympathisch und liebenswert sind. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"liebe":w=3,"historischer roman":w=1,"schicksal":w=1,"drama":w=1,"leidenschaft":w=1,"historie":w=1,"ritter":w=1,"krieger":w=1,"teil 2":w=1,"lyx":w=1,"lyx verlag":w=1,"heilerin":w=1,"14. jahrhundert":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"unabhängige teile":w=1

Eine unbeugsame Braut

Simona Ahrnstedt , Corinna Roßbach
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.06.2018
ISBN 9783736307025
Genre: Historische Romane

Rezension:

Eine unbeugsame Braut 

Inhalt: 
Wie schon der Klapptext verdeutlicht, handelt die Geschichte rund um Illianas und Markus, die aufgrund von gewissen Umständen zusammenleben müssen. 
Man wird als Leser in das Mittelalter zurück versetzt und begleitet Illianas und Markus auf ihr Weg voller Intrigen, Gefahren und vorallem der großen Gefühle. 
Die Spannung ist regelrecht von Anfang an  bis zum Ende vorhanden. Weshalb man das Buch auch zwischendurch gar nicht mehr aus den Händen legen will. 
Vorallem unerwartete Wendungen in der  Geschichte lassen den Leser sprachlos und fasziniert zurück. Außerdem erwischt man sich selbst dabei, wie man versucht zu erraten, was wohl als nächstes passieren wird. 

Figuren: 
Die Figuren sind allesamt sehr realistisch dargestellt und vorallem sind alle auf ihre Art und Weise einzigartig,  sodass man sich diese äußerst gut vorstellen kann. 
Dies führt dazu, dass man sehr schnell eine Verbindung zu den meisten Charaktere aufbauen kann.
Positiv ist auch, dass die Charaktere nicht perfekt zu sein scheinen. Außer vielleicht der Protagonistin hatte jede Figur so seine Makel. Doch dies macht die Figuren nur noch greifbarer. 
Am besten gefiel mir Illianas, die kurz gesagt nett, hilfsbereit und trotzdem eine sehr starke Persönlichkeit besitzt, die sie aus so manch schwieriger Lage gerettet hat, bei der andere wahrscheinlich zusammengebrochen wären. 
Vorallem war die Entwicklung, die Illianas  in dem Buch durchmacht, bemerkenswert und toll mitanzusehen. 
Doch nicht alle Figuren sind wie Illianas durchgehend sympathisch. 
Erwähnenswert ist in diesem Sinne Markus. Denn obwohl er der Protagonist ist, gab es genug Situationen, in welchen man ihn am liebsten zur Vernunft gerüttelt hätte. 
Doch dies ist keineswegs negativ gemeint. Denn diese Art passte zu ihm und der Geschichte und hat die Geschichte noch ein bisschen interessanter gemacht, da man gar nicht wusste wie er wohl als nächstes reagieren wird. 

Schreibstil: 
Der Schreibstil war äußerst angenehm und flüssig, sodass man schnell in die Geschichte rein kam. Man merkt gar nicht wie die Seiten so verfliegen. 
Dank des Schreibstils konnte man sich gut in die Welt von Illianas und Markus hineinversetzen und fühlte sich mittendrin. 

Fazit: 
Zusammenfassend ist diese Geschichte wirklich lesenswert. Das Mittelalter spielt keine so große Rolle wie man es bei einem historischen Roman erwarten würde. 
Doch wen das nicht stört, kann sich an tollen Figuren und einer spannenden Geschichte erfreuen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"mit der nachbarin":w=1,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"verlust":w=1,"schmerz":w=1,"netgalley":w=1,"chloe und chris":w=1,"therapeutenseele":w=1,"the way to love":w=1,"janet hope":w=1,"janet hop":w=1

The Way to Love: Chloe & Chris

Janet Hope
E-Buch Text
Erschienen bei null, 16.05.2018
ISBN B07D4QHYCM
Genre: Liebesromane

Rezension:

The Way to Love 


Inhalt: Die Geschichte fand ich wirklich spannend und interessant. Man wird in die Geschichte von Chloe und Chris geführt . Ohne zu viel zu verraten , wird die Spannung durchgehend aufrecht gehalten indem es zu einem unerwarteten Wendepunkt kommt ,den man so nicht unbedingt erwartet. 
Dementsprechend erwischt man sich selbst beim mitfiebern mit den Protagonisten. 

Figuren: Die Figuren waren allesamt sehr gut dargestellt, vorallem Chloe und Chris wiesen eine gewisse Tiefe auf, die unweigerlich dazu führte, dass man sowohl mit Chloe als auch Chris mitfühlte und sich vorallem in sie hineinversetzen konnte. 
Aber auch die Nebencharaktere wie die Freundin und Nachbarin von Chloe waren einem sehr sympathisch, da sie Chloe immer loyal zur Seite standen. 

Schreibstil: Der Schreibstil ist wirklich angenehm und flüssig, sodass man sich sehr schnell in die Geschichte eingefunden hat. 
Interessant waren die Perspektivenwechsel zwischen Chloe und Chris, denn dadurch konnte man die Ereignisse aus verschiedenen Perspektiven sehen und somit die jeweiligen Handlungen besser nachvollziehen. Doch während die Sicht von Chloe  sprachlich sehr gelungen  war, war die Perspektive von Chris sprachlich etwas eintöniger und weniger flüssig. 

Fazit : Zusammenfassend ist das Buch wirklich gelungen. Vorallem die Protagonisten und die unerwartete Geschichte machen das Buch wirklich lesenswert .

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=1,"england":w=1,"london":w=1,"tanz":w=1,"new-adult":w=1,"gesang":w=1,"highlight":w=1,"showbusiness":w=1,"tiefgang":w=1,"performen":w=1,"superstars":w=1

Alpha-Reihe / Lost Alpha

Minny Baker
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.04.2018
ISBN 9783746719115
Genre: Romane

Rezension:

Alpha Lost 


Inhalt: Wie schon in den vorigen Teilen begleitet man Beth durch ihr Leben als Alpha One. In diesem Teil kommt es zu unerwarteten Wendungen und Geschehnissen, sodass sich der Leser die ganze Zeit fragt, was wird noch passieren oder wie geht es zu Ende. 
Durch diese Wendungen bleibt die Spannung durchgehend vorhanden. Man kommt nicht umhin,dieses Buch zu verschlingen .
Auch wenn man vorallem Beth durch das Leben begleitet, erfährt man in diesem Teil auch viel über Henry und auch die restlichen Alphas ,was wirklich interessant ist .
Figuren: Die Figuren waren wieder einmal sehr sympathisch und liebenswert. Doch nicht nur das. Diese werden wirklich sehr authentisch dargestellt, sodass man sich sehr gut in diese hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen kann. Vorallem Beth und Henry erobern wieder einmal die Herzen des Lesers . Beide sind auf ihre Art einzigartig und somit zwei erfrischende Protagonisten ,die auch ihre guten und schlechten Eigenschaften haben und somit realistisch wirken. 
Aber nicht nur die beiden auch die weiteren Charaktere wie Tom und die ganzen Alphas sind auch in diesem Teil wieder gut gelungen. 

Schreibstil: Der Schreibstil ist wie auch in den Vorgängern flüssig und angenehm . Der Schreibstil trägt zu einem großen Teil dazu bei, dass die Seiten nur so verfliegen .

Fazit: Zusammenfassend ist auch dieser Teil wirklich sehr gelungen und man darf sich als Leser auf unerwartete Wendungen und auf ein Gefühlschaos der großen Art freuen .

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=3,"träume":w=2,"erwartungen":w=2,"humor":w=1,"unterhaltung":w=1,"wien":w=1,"freundinnen":w=1,"frankfurt":w=1,"flugzeug":w=1,"tim":w=1,"kleid":w=1,"one-night-stand":w=1,"mr. right":w=1,"konferenz":w=1,"maxime":w=1

Traue niemals Mr. Right?

Bettina Kiraly
E-Buch Text
Erschienen bei Lovebirds, 26.04.2018
ISBN 9783960873716
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: Die Geschichte ist fängt interessant und amüsant an. Dem Leser werden die Protagonistin Maxime vorgestellt und Tim. Während Tim mit seiner amüsant und lockeren Art sympathisch wirkt, wirkt genau deshalb die Protagonistin leider etwas spießig und unsympathisch. Doch das ändert sich letztlich doch und man wird langsam warm mit ihr. Auch die Freundinnen brauchten ihre Zeit ,um etwas sympathisch zu wirken. Leider bleiben sie trotzdem bis zum Schluss etwas flach .

Es bleibt bis zum Schluss spannend wie es nun zu Ende geht und man fragt sich selbst ,ob man durch das Traumkleid wirklich den Traummann finden kann. 

Der Schreibstil war angenehm und flüssig, sodass man schnell in die Geschichte rein kam und auch gar nicht merkt wie die Seiten so verfliegen.

Zusammenfassend ist das Buch für zwischendurch gut geeignet. Das Buch ist eine leichte Lektüre , die leider etwas schwache Charaktere aufweist. Doch die Geschichte ist interessant und bis zum Ende spannend. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"mystery":w=4,"fantasy":w=3,"rose":w=3,"mittelalter":w=2,"düster":w=2,"mystik":w=2,"novelle":w=2,"worms":w=2,"aikaterini maria schlösser":w=2,"spannung":w=1,"historischer roman":w=1,"drama":w=1,"historisch":w=1,"mörder":w=1,"grusel":w=1

Dornengrab

Aikaterini Maria Schlösser
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.05.2018
ISBN 9783746005935
Genre: Historische Romane

Rezension:

Dornengrab 


Inhalt: Die Geschichte ist von Anfang bis zum Ende durchweg spannend. Schon zu Beginn wird man als Leser mitten in die Geschichte von Hartmuth geworfen . Oder besser gesagt, in die Gedankenwelt von ihm. Genau dies ist ein großer Pluspunkt dieses Buches. Man bekommt einen guten Einblick in die Gedankenwelt von Hartmuth und wird Zeuge von Gewissenskonflikten ,die er versucht zu bewältigen. 
Super war auch, dass die Geschichte so aufgebaut ist , dass man sich selbst dabei erwischt wie man  versucht die Wahrheit  hinter den Geschehen zu erkennen.
Figuren: Außer zu Hartmuth lässt sich zu den anderen Figuren nicht viel sagen, da diese eher Sekundär sind, was nicht weiter Schlimm ist ,da man mit Hartmuth als Protagonisten schon genug zu tun hat . Denn Dank der Einblicke in seine Gedankenwelt kann man sich ein gutes Bild von ihm machen. Und man muss sagen, dass Hartmuth eine äußerst unsympathischeh Figur ist, was aber auf keinen Fall negativ ist, denn dies macht ihn irgendwie greifbarer und letztendlich realistischer ,da seine Charaktereigenschaften perfekt zur Geschichten passen. 
Schreibstil :Am meisten hat mir jedoch der Schreibstil gefallen, der wirklichd flüssig und angenehm ist . Aber nicht nur das. Die Autorin versteht es  wirklich Dank ihren Schreibstils den Leser in eine andere Welt eintauchen zu lassen und ihm das Gefühl zu geben mitten im Geschehen zu sein. Der Schreibstil war schön bildlich, sodass man sich die Orte und die Geschehnisse usw. super vorstellen konnte. 

Zusammenfassend ist dieser Mysterythriller wirklich lesenswert, da er von Anfang bis zum Ende spannend ist. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"historischer roman":w=4,"liebe":w=3,"reihe":w=2,"irland":w=2,"wales":w=2,"sabrina qunaj":w=2,"roman":w=1,"serie":w=1,"historisch":w=1,"intrigen":w=1,"fortsetzung":w=1,"band 4":w=1,"highlight":w=1,"12. jahrhundert":w=1,"verlag goldmann":w=1

Die fremde Prinzessin

Sabrina Qunaj
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.04.2018
ISBN 9783442485925
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die fremde Prinzessin 


Inhalt: Die Geschichte rund um Basilia und Raymonds war wirklich interessant und spannend. Vieles wurde detailliert und liebevoll recherchiert, sodass man sich die Beschreibungen und Geschichte gut vorstellen konnte. Man fühlt sich selbst hautnah dabei. Als würde man selbst mit am Start sein. 
Man begleitet Basilia durch ihr Leben und bekommt somit einen guten Eindruck der damaligen Zeit. Was auch dazu führte, dass keine wirkliche Langweile auftrat. 
Figuren: Wie bereits erwähnt , erfährt man die Geschichte über Basilia bzw aus ihrer Sicht, deshalb kommt man nicht umhin sie zu mögen. Sie ist eine taffe Persönlichkeit, die sich nicht wie andere Frauen der Zeit einfach beugen und nur tun was ihnen erlaubt ist, sondern sie tut das, was sie für richtig hält.
Raymond ist auch eine Figur, die einem sofort sympathisch ist. Genau wie Gildas. Denn beide akzeptieren Basilia wie sie ist und sind auch starke Persönlichkeiten, die wissen was sie wollen .
Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig , sodass man schnell in die Geschichte rein kommt und die Seiten auch so verfliegen. 

Wirklich toll war auch das Nachwort, indem die Autorin nochmal aufzeigt, was wirklich Fakten waren und was auch ein wenig Interpretation beinhaltete. Und wie das weitere Leben von Basilia und den Figuren verlief . Das war wirklich interessant .

Zusammenfassend ist das Buch wirklich lesenswert. Man kann sich auf eine spannende Geschichte mit tollen Figuren gefasst machen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

angst, arden, dramatische herausforderung, erzählerin, geheimnis, hochzeit, könig, leben und schicksal, liebe, märchen, prinz, raven, romantik, selfpublishing, spannung

Die Erzählerin von Arden

Carola Schierz
E-Buch Text: 310 Seiten
Erschienen bei neobooks, 18.03.2015
ISBN 9783738019827
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die Erzählerin von Arden 


Die Geschichte rundum Lillian ist wirklich sehr interessant und spannend. Man begleitet sie auf ihrem Weg durch ihr Leben und kommt nicht umhin sie auf dieser Reise liebzugewinn. Schon zu Beginn ist sie einem sympathisch und bevor man sich versieht, erwischt man sich dabei wie man mit ihr mitfühlt und mitfiebert.
Doch nicht nur sie bleibt dem Leser positiv im Gedächtnis . Auch der Prinz, bei dem es ein wenig mehr Zeit benötigt sich ihm gebunden zu fühlen, wird eine immer sympathischere Figur. Man lernt, genau wie bei Lillian, nicht nur ihn selbst kennen, sondern auch seine Vergangenheit. 
Auch die weniger sympathischen oder gar unsympathischen Figuren waren allesamt sehr gut dargestellt, sodass man sich diese sehr gut vorstellen konnte. 
Ein weiterer positiver Aspekt ist der Schreibstil. Dieser ist angenehm und flüssig , sodass man leicht in die Geschichte eintauchen und sich in dieser Welt verlieren kann.
Einzig der Anfang war dann irgendwie zu schnell. Diesen Ereignissen hätte man mehr Tiefe und Bedeutung verleihen können, sodass man als Leser schon zu Beginn berührt wird.

Zusammenfassend ist das Buch wirklich lesenswert. Wer auf spannende und romantische Geschichten für zwischendurch steht ,kommt hier auf seine Kosten .

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

66 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 52 Rezensionen

"thriller":w=5,"mord":w=4,"amnesie":w=3,"spannung":w=2,"cold case":w=2,"eva-maria silber":w=2,"forgotten girl":w=2,"liebe":w=1,"spannend":w=1,"polizei":w=1,"jugendliche":w=1,"ermittlungen":w=1,"erinnerungen":w=1,"psychothriller":w=1,"erinnerung":w=1

Forgotten Girl

Eva-Maria Silber
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 31.03.2018
ISBN 9783960873266
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Forgotten girl 


Die Geschichte ist wirklich sehr interessant und spannend. Das Buch beginnt sehr düster und der Gedanken ,dass sich sowas so oder so ähnlich abgespielt hat, beschert einem schon am Anfang eine Gänsehaut. Doch genau dieser Aspekt führt dazu, dass sich der Leser sofort von der Geschichte fesseln lässt und das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will .
Manche Ereignisse waren vorhersehbar, was der Spannung aber keinen Abbruch tun. Mehr noch wird man durch unerwartete Wendungen überrascht und auf Trab gehalten .
Die Figuren sind alle ganz gut dargestellt. Man braucht etwas Zeit eine Verbindung zu ihnen aufzubauen, aber mit der Zeit konnte man sich die Charaktere sehr gut vorstellen . Auch die Figurenentwicklung führt zu der einen oder anderen Überraschung. 
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, sodass man schnell in die Geschichte rein kommt und die Seiten auch so verfliegen.

Zusammenfassend beschert dieses Buch Dank einer spannenden Geschichte und unvorsehbaren Wendungen tolle Lesestunden .

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

203 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 143 Rezensionen

"zoo":w=9,"thriller":w=8,"nachtwild":w=6,"amoklauf":w=5,"spannung":w=4,"mutter":w=4,"gin phillips":w=3,"mut":w=2,"kind":w=2,"jagd":w=2,"waffen":w=2,"verstecken":w=2,"schüsse":w=2,"lesewochenende":w=2,"liebe":w=1

NACHTWILD

Gin Phillips , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 29.03.2018
ISBN 9783423261968
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachtwild 


Die Geschichte ist wirklich interessant und spannend. Schon der Klapptext hörte sich vielversprechend an. Und man wurde als Leser zunächst auch nicht enttäuscht. Man wird schnell in die Geschichte gezogen und findet Dank eines flüssigen und angenehmen Schreibstils schnell in die Geschichte. 
Man lernt Joan und ihren Sohn kennen . Und merkt  beinahe sofort, dass die Beziehung zwischen Joan und Lincoln sehr stark und emotional ist. 
Nach einigen ruhigen Seiten beginnt schon der Albtraum für die beiden, in dem man nicht umher kommt mitzufiebern und mitzufühlen. 
Desöfteren fragt man sich, ob man auch so entschieden hätte oder ob man doch etwas anderes unternommen hätte .
Warum es dann nicht zu fünf Sternen gereicht hat? 
Leider konnte die anfängliche Spannung nicht bis zum Ende aufrecht gehalten werden, sodass es auch zu Passagen kamen, die nicht so fesselnd waren. Auch lässt das Ende einen unbefriedigt zurück. Da wurde es doch zu wirr und einige Informationen mehr hätten gut getan. 

Zusammenfassend ist das Buch durchaus lesenswert . Einzig das Ende ist etwas enttäuschend, doch darüber kann man hinwegsehen und sich ein paar nette Lesestunden gönnen .

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

eifersucht, psychothriller, stalking, thriller

Leere Realität: Horrorthriller (FridayNightmares 1)

Vanessa Heintz
E-Buch Text
Erschienen bei Rabenwald Verlag, 24.10.2017
ISBN B076RQGPLF
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leere Realität 


Die Geschichte ist wirklich sehr interessant und spannend .Man wird als Leser schnell in die Geschichte reingeschubst und ehe man sich versieht , fiebert und fühlt man mit den Protagonisten mit. 
Desöfteren muss man mit einer Gänsehaut kämpfen, was diesem Psychothriller wirklich gut tut. Denn dadurch bleibt die Spannung durchgehend aufrecht erhalten . 
Die Figuren sind trotz der Kürze des Buches sehr gut ausgearbeitet und man kann sich gut in sie hineinversetzen. 
Der Schreibstil tut dann noch sein übriges . Der Schreibstil ist wirklich flüssig und angenehm, sodass man leicht in die Geschichte eintauchen kann und sich alles sehr gut vorstellen kann .


Zusammenfassend ist dieses Buch wirklich lesenswert, denn es bietet nicht nur eine spannende, sondern auch eine gruselige Geschichte auf.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

blogger, england, henryforwin, henryundbeth, highlight, humor, liebe, london, minnybaker, new-adult, rezension, showbusiness, tiefgang

Alpha-Reihe / Alpha 100

Minny Baker
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei epubli, 14.11.2017
ISBN 9783745046779
Genre: Romane

Rezension:

Alpha 100 


Wie schon bei den Vorgängern kommt man nicht umhin und taucht super schnell in die Welt der Alphas ein. Man fiebert und fühlt mit Beth mit.
Aber nicht nur mit Beth . 
Auch die ganzen anderen Alphas, die man schon in den vorigen Teilen lieben gelernt hat, können wieder Einen begeistern. Vorallem gefiel mir in diesem Band Henry. Denn er und Beth sind zusammen einfach ein Paar zum dahinschmelzen.
 Es war wirklich amüsant mit anzusehen wie sie sich als Paar so anstellten. 
Der Schreibstil ist wieder einmal sehr gut gelungen. Denn dieser ist äußerst flüssig und angenehm, sodass man schnell in die Geschichte rein kam. 


Zusammenfassend kann auch Alpha 100 wie die Vorgänger sehr überzeugen und beschert dem Leser tolle Lesestunden .

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"dunkelheit":w=2,"spannung":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"romantik":w=1,"hass":w=1,"dystopie":w=1,"high fantasy":w=1,"böse":w=1,"gefangenschaft":w=1,"selfpublisher":w=1,"gute":w=1,"kanzler":w=1

Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

Eve Pay
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei null, 21.12.2017
ISBN B078KJQJG5
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Schatten der Dunkelheit: Liebe 


Inhalt: Die Geschichte geht nahtlos an der Stelle weiter an der, der erste Teil aufgehört hat. Dadurch kam man schnell in die Geschichte rein und konnte dementsprechend schnell in die außergewöhnliche Welt der Sarafin, Zentan und so weiter eintauchen. Genau wie schon der erste Teil, erwartet den Leser eine Achterbahnfahrt an Gefühlen. Welche durch einen durchgehend aufrecht gehaltenen Spannungsbogen ergänzt wird, sodass wirklich nie Langweile aufkommt. 
Figuren: Die Figuren können auch in diesem Teil vollkommen überzeugen. Man fiebert, fühlt und leidet mit denen mit und fragt sich des öfteren wie man wohl selbst entschieden hätte. Sowohl Estelle und Corvin waren mir schon vorher sympathisch, doch das hat sich in diesem Teil nochmals gesteigert, denn beide wachsen über sich hinaus und verhalten sich dementsprechend. Auch Lior ist wieder einmal eine super Stütze für Estelle und einfach nur liebenswürdig. 
Schreibstil: Der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und flüssig. Wie bereits erwähnt, kann man dank diesem schnell und leicht in die Geschichte eintauchen und hat auch diese beschriebene Welt vor Augen, was das Lesevergnügen enorm steigert. 


Fazit: Zusammenfassend ist dieses Buch wirklich lesenswert. Da dieses Buch vorallem durch Spannung und sympathische Figuren zu überzeugen weiß. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=3,"kupferzeit":w=3,"abenteuer":w=2,"geschichte":w=1,"historischer roman":w=1,"schicksal":w=1,"historisch":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"eltern":w=1,"fantasie":w=1,"erste liebe":w=1,"romantisch":w=1,"fantastisch":w=1,"intriegen":w=1,"hist. roman":w=1

Ljuba und der Reiter der Steppe

Julia Lalena Stöcken
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 24.11.2017
ISBN 9783960872368
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ljuba und der Reiter der Steppe 


Inhalt: Die Geschichte ist wirklich sehr gut gelungen. Dies liegt unter anderem an dem Zeitraum, in dem die ganze Geschichte abspielt. Man wird in eine vollkommen andere Welt entführt, in der es nur von Hass, Krieg und Rache wimmelt. Aber auch die Liebe kann sich in dieser Zeit durchsetzt. Dies ist auch ein positiver Aspekt dieses Buches. Denn dieses Buch handelt weder durchgängig von einer Liebesgeschichte noch stehen nur die historischen Aspekte im Zentrum. Sondern die Autorin versteht es mehrere Genres zu mixen und so die Spannung andauernd aufrecht zu erhalten. 
Figuren: Die Figuren waren allesamt sehr interessant und man konnte nicht immer klar unterscheiden, wer die Guten bzw die Schlechten sind. Was die Figuren realistischer erschienen ließ. Doch an manchen Stellen konnte man die Entscheidungen und Handlungen einiger Figuren nicht immer nachvollziehen. 
Schreibstil: Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, sodass man schnell in die Geschichte eintauchen kann. Interessant waren auch die Perspektivenwechsel, sodass man Geschehnisse aus verschiedenen Perspektiven zu sehen bekam. 


Fazit: 
Zusammenfassend ist das Buch wirklich lesenswert, da es durch eine spannende Geschichte zu überzeugen weiß. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"thriller-roman":w=1,"wettlauf gegen die zeit":w=1,"gesicht des todes":w=1

Totengesicht

Eberhard Weidner
E-Buch Text: 335 Seiten
Erschienen bei neobooks, 16.06.2014
ISBN 9783847669920
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rex hat eine Gabe, die im verrät, dass der berührte Mensch innerhalb von 72 Stunden sterben wird. Er versucht es immer wieder,  diese Menschen zu retten. Das ist auch der Grund, warum er in diese Situation gerät. Eine sehr spannende Geschichte. Als Leser spürt man förmlich die Gefahr, die der Hauptprotagonist durchlebt. Die Szenen sind wie in einem Actionfilm, atemberaubend und präzise beschrieben. Der Leser erfährt sehr schnell über Rex Gabe und auch wie er zur der Gabe steht. Er ist ein richtiger Gentleman und lässt nie die Frau in Gefahrensitiationen vor, obwohl er selbst Angst hat. Der Schreibstil ist spannungsaufbauend, denn an den Stellen, wo man es kaum abwarten kann, was als nächstes geschieht, werden Rex Gedanken eingeschoben und so wird der Leser auf die Folter gespannt. Der Hauptprotagonist ist sympathisch und seine humorvollen, sarkastischen Bemerkungen und Gedanken entschärfen einige brenzligen Situationen und bringen den Leser zum Schmunzeln. Auch Alessia wirkte zu Beginn auf mich sympathisch, doch langsam habe ich das Vertrauen zu ihr verloren. Das Ende habe ich nicht erwartet. Zusammengefasst eine unterhaltsame und sehr spannende Geschichte. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

fantasie, fantasy, gedanken, kämpfe, krieg, lena, liebe, magie, marierapp, marie rapp, parallellwelten, schmetterling, seele, seeleauseis, seelenstein

Seele aus Feuer

Marie Rapp
E-Buch Text: 616 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 04.10.2017
ISBN B075VYFTH7
Genre: Fantasy

Rezension:

Seele aus Feuer 


Dieses Buch kann schon wie der Vorgänger mit einer super Storyline und unerwarteten Wendungen Punkten. Man kommt sofort in die Geschichte rein und ist von Anfang an gefesselt, da man sich immer fragt wie es weiter gehen wird. Den Leser erwartet neben große Mengen an Action und Spannung, auch sehr viele Emotionen und Gefühle.  Man fiebert, fühlt und leidet mit den Protagonisten mit. Und fragt sich des öfteren wie man sich selbst in manchen Situationen entscheiden würde. Ein großer Pluspunkt dieser Geschichte sind die Figuren. Jede einzelne Figur ist sehr realistisch und detailliert ausgearbeitet, sodass man sich diese sehr gut vorstellen kann. Und sich eben deshalb mit diesen identifizieren kann. Lena ist schon wie im ersten Teil eine tolle Protagonistin, die sehr viel Stärke aufweist und auch in brenzligen Situationen weiß, was sie machen muss. Auch die anderen Charaktere wie Darian und Gabriel muss man einfach ins Herz schließen. Vorallem Gabriel wird erst in diesem Band eingeführt und man mag ihn sehr schnell. 
Der Schreibstil ist wie schon in Band 1 sehr angenehm und flüssig, sodass man gar nicht merkt wie die Seiten so verfliegen. 


Zusammenfassend ist das Buch eine gelungene Fortsetzung, die den Leser von Anfang bis zum Schluss mit Spannung und Emotionen bereichert. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

doppelmoral, eigenes cafe, fußball auf der krim, käseherstellung, korruption, krim, krimtataren, kritischer künstler, land und leute, mein russland, menschenrechtlerin, moskau, patriotismus, politik, russland

Mein Russland

Carola Schneider
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.09.2017
ISBN 9783218010832
Genre: Sachbücher

Rezension:

Mein Russland 


Dieses Buch ist wirklich sehr gelungen, denn dem Leser wird ein facettenreiches Russland dargestellt, das man so nicht erwarten würde. 
Wie schon im Klapptext beschrieben, werden unterschiedliche Personen, Situationen und Orte aus verschiedenen Sichten vorgestellt. Sodass der Leser selbst die Chance hat, sich eine Meinung über Russland und seine Menschen zu bilden. 
Dem Leser wird nicht nur die weltliche Welt, sondern auch die religiöse Seite Russland aufgezeigt. 
Obwohl man schon Vieles über Russland weiß, werden im Buch weitere neue Fakten und Wissen vermittelt. 


Fazit: Zusammenfassend ist das Buch für Russland Liebhaber und Russland Interessierte sehr lesenswert. Aber auch für die, die sich einfach so über Russland informieren und eine vielfältige Ansicht haben wollen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"thriller":w=4,"harpercollins verlag":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1,"amerika":w=1,"drama":w=1,"ehe":w=1,"familiengeschichte":w=1,"psychothriller":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"wasser":w=1,"psycho":w=1,"thrille":w=1,"luxus":w=1

Unter Wasser hört dich niemand schreien

Paula Treick DeBoard , Constanze Suhr
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 11.09.2017
ISBN 9783959670982
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Unter Wasser hört dich niemand schreien 


Inhalt: 
Die Geschichte war sehr spannend. Man wird schnell in die Geschichte rein geworfen. Vorallem die Sprünge in der Geschichte hält die Spannung aufrecht, denn man fragt sich unwillkürlich wie es bei jedem Sprung weiter geht. 
Weiterhin war die Geschichte gut durchdacht und man wurde als Leser miteinbezogen, da man sich selbst fragte wer für eine gewisse Tat verantwortlich war.
Figuren:
 Die Figuren waren allesamt sehr interessant. Vorallem mit Liz konnte man mitfühlen, da man einen guten Einblick in ihre Denkweise bekommen hat. Auch die restlichen Bewohner von The Palms waren so dargestellt wie man sich reiche Schnösel so vorstellt. 
Schreibstil:
 Der Schreibstil war angenehm und flüssig. Man kam deshalb schnell in die Geschichte rein und konnte sich die Geschichte gut ausmalen.


 Fazit: Zusammenfassend ist das Buch spannend und interessant. Man wird schnell gefesselt und sucht mit den Figuren nach der Wahrheit. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

atrium verlag, auftragsmord, band 14, ehrenmord, ehrenmorde, glauben, krimi, kriminalroman, london, muslime, säure, sikhs, tom thorne

Love like blood

Mark Billingham , Peter Torberg
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Atrium Zürich, 08.09.2017
ISBN 9783855350209
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Love like blood 


Schon der Klapptext hatte sich äußerst spannend angehört und man muss sagen, dass man als Leser nicht enttäuscht wird. Man wird schnell an eine Welt, in der Ehre mehr bedeutet als Liebe und Menschlichkeit, herangeführt. Mit den Protagonisten versucht man zu verstehen wer hinter all den schrecklichen Taten steckt. Und wird auf dieser Reise des öfteren überrascht. Die Geschichte entwickelt sich unvorsehbar, wodurch die ganze Zeit über Spannung vorhanden ist. 
Figuren: Die Figuren sind allesamt relativ realistisch dargestellt, sodass man sich gut in diese hineinversetzen konnte. Positiv ist auch, dass die Figuren nicht perfekt waren; alle wiesen Stärken und Schwächen auf. 
Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr flüssig. Dadurch kommt man schnell in die Geschichte und merkt gar nicht wie die Seiten verfliegen. 


Fazit: Zusammenfassend ist das Buch wirklich lesenswert.  Den Leser erwartet eine durchweg spannende Geschichte mit unvorsehbaren Wendungen. Und Schicksale, die einen auch nachdem das Buch gelesen wurde, nicht aus dem Kopf gehen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"spannung":w=1,"thriller":w=1,"berlin":w=1,"verschwörung":w=1,"schottland":w=1,"hacker":w=1,"packend":w=1,"bnd":w=1,"orkney":w=1

Wer bist Du wirklich?

Frank Bock
Flexibler Einband: 596 Seiten
Erschienen bei epubli, 30.08.2017
ISBN 9783745015218
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wer bist du wirklich? 


Inhalt: Schon der Klapptext hörte sich äußerst spannend und interessant an. Und man muss sagen: Man wird als Leser nicht enttäuscht. Denn die Geschichte weiß mit mit einem wirklich guten Spannungsbogen zu überzeugen. 
Aber nicht nur das. Man wird als Leser dazu animiert mit zu denken. Zum Beispiel, ob man auch so handeln würde?  Oder, ob eine Entscheidung eigentlich richtig ist?  
Figuren: Doch als Leser denkt man nicht nur mit, sondern fühlt auch mit. Und das ist vorallem den interessanten und relativ realistischen Charakteren zu verdanken. Denn diese wurden von Seite zu Seite sympathischer und man konnte sich deshalb gut in diese hineinversetzen. Wichtig: Da es relativ viele unterschiedliche Charaktere gibt, sollte man das Buch mit einer Gewissen Konzentration lesen, um nicht den Überblick zu verlieren. 
Schreibstil: Der Schreibstil war passend zur Geschichte flüssig und angenehm, sodass man trotz einer Fülle an Informationen schnell in die Geschichte rein kam und auch in dieser bleiben wollte. 


Fazit: Zusammenfassend ist das Buch äußerst lesenswert, vorallem die Geschichte zieht den Leser in den Bann, sodass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

aurion, band 1, begeistert, corvin, der kanzler, düster, eins, estelle, eve pay, facettenreiche charaktere, fantas, fantasie, fantasy, gaube, schatten der dunkelheit

Schatten der Dunkelheit: Glaube

Eve Pay
E-Buch Text: 401 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 19.02.2017
ISBN B06WLQDC24
Genre: Fantasy

Rezension:

Schatten der Dunkelheit: Glaube 


Inhalt:
 Die Geschichte ist interessant und neu. Die Geschichte nimmt nur langsam Fahrt auf, aber wenn es erst so weit ist dann lässt die Geschichte einen nicht mehr los. Man taucht als Leser in eine düstere und sehr interessante Welt ein und erlebt mit der Protagonistin ein gefährliches Abenteuer. 
Figuren:
 Die Figuren waren allesamt gut dargestellt, vorallem Estelle fand ich sehr gelungen, da man sich in sie hineinversetzen konnte. Aber nicht nur sie auch der Vater und die Großmutter waren mir irgendwie sympathisch. Mit Corvin muss man erstmal warm werden, aber mit dem Fortschreiten der Geschichte ändert es sich zum Positiven. 
Schreibstil: 
Der Schreibstil ist wirklich angenehm und flüssig. Dank ihm könnte man sich die neue und düstere Welt sehr gut vorstellen. 


Fazit: 
Zusammenfassend ist das Buch wirklich lesenswert, da es durch eine spannende Geschichte und interessante Figuren überzeugen kann. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"sekte":w=4,"rache":w=3,"thriller":w=2,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"band 1":w=1,"wald":w=1,"wahnsinn":w=1,"verbotene liebe":w=1,"tschechien":w=1,"gabriel":w=1,"thriller-roman":w=1,"massenmörder":w=1,"wagner":w=1,"baden-württemberg":w=1

Racheblind

Julia Starck
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Independently published, 08.08.2017
ISBN 9781522042075
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Racheblind


Inhalt: Die Geschichte ist sehr interessant und kann von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass man als Leser die ganze Zeit mitfiebert und versucht hinter all den Geheimnissen zu kommen. Aber trotzdem schafft das Buch durch unvorsehbare Wendungen den Leser immer wieder zu überraschen. 
Den Leser erwartet außerdem durchgehende Spannung. 


Figuren: Die Figuren gehen alle einem sehr nahe, das sie realistisch dargestellt werden. Vorallem die Protagonistin Rahel wächst dem Leser sehr ans Herz. Man fühlt und fiebert mit ihr mit und taucht mit ihr in eine unvorstellbare Welt ein.


Schreibstil: Der Schreibstil ist ein wichtiger Pluspunkt, denn er ist flüssig und angenehm, sodass man schnell in die Geschichte rein kommt.  Man merkt gar nicht wie die Seiten so dahin fliegen. 


Zusammenfassend ist das Buch äußerst lesenswert. Den Leser erwartet eine super interessante Geschichte und liebenswerte Figuren

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Dreiland I

Jana Jeworreck
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei epubli, 13.07.2017
ISBN 9783745002232
Genre: Fantasy

Rezension:

Dreiland 


Inhalt: Die Geschichte ist sehr interessant.  Man begleitet Signe und Arvid durch ein Abenteuer voller Höhen und Tiefen. Aber nicht nur diese beiden, sondern auch viele andere Figuren. Und das ist sehr interessant an dem Buch, denn man sieht nicht nur die Perspektiven der Hauptprotagonisten sondern auch anderer Nebencharaktere. Dadurch kann man sich in alle Figuren hineinversetzen und man versteht, warum sie sich so verhalten. 
Figuren: Wie schon beschrieben, kann man sich durch die vielen Perspektivenwechsel gut in die Charaktere hineinversetzen. Das ist mit ein Grund, warum die meisten Figuren einem sehr sympathisch sind. Vorallem Signe und Arvid, die ao ganz anders sind als die typischen Protagonisten eines Buches, sind sehr liebenswürdig. Man erwischt sich des öfteren wie man mit ihnen mitfiebert und mitfühlt. 
Schreibstil: Der Schreibstil ist ein weiterer Pluspunkt des Buches. Der Schreibstil ist wirklich angenehm und flüssig, sodass man ohne große Probleme schnell in die Geschichte hineintauchen kann. Durch diesen Schreibstil sind auch so manche Längen im Buch gar nicht so schlimm. 


Fazit: Zusammenfassend ist das Buch äußerst lesenswert. Tolle Figuren und eine interessante Geschichte machen das Buch zu einem Lesevergnügen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"thriller":w=5,"andreareinhardt":w=3,"teufelseltern":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"reihe":w=2,"eltern":w=1,"fbi":w=1,"brutal":w=1,"debüt":w=1,"mor":w=1,"chicago":w=1,"debütroman":w=1,"reihenauftakt":w=1,"kindesmisshandlung":w=1

Teufelseltern

Andrea Reinhardt
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei tredition, 17.07.2017
ISBN 9783743907317
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: 
Die Geschichte ist wirklich spannend. Man wird schnell in eine grauenvolle Welt eingeführt, in der man ohne Nerven aus Stahl Fehl am Platz ist. Die abwechselnden Einsichten in die Vergangenheit und Gegenwart, aber auch die der Figuren machen das Buch noch spannender. Man überlegt, fiebert und vermutet als Leser die ganze Zeit mit. Wenn man mal meint die Rätselslösung zu haben. Wird man eines besseren belehrt. 
Figuren: Die Figuren waren allesamt sehr gut dargestellt. Man konnte oft nachvollziehen warum die Figuren so handeln und verhalten wie sie es eben tun. Und trotzdem waren nicht alle Figuren leicht zu durchschauen weshalb man bis zum Ende nicht wusste, wer für all die Taten zuständig ist. 
Schreibstil: Ein weiterer Pluspunkt des Buches ist der angenehme und flüssige Schreibstil. Durch diesen merkt man gar nicht wie die Seiten so verfliegen. Durch den Schreibstil konnte man sich alles bildlich vorstellen. 
Fazit: Zusammenfassend ist das Buch wirklich lesenswert. Doch Vorsicht: Das Buch ist nichts für schwache Nerven. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"liebe":w=2,"familie":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnisse":w=1,"verschwinden":w=1,"liebesroma":w=1,"bodyguard":w=1,"karin lindberg":w=1,"prescott sisters":w=1,"der bodyguard":w=1,"autor: karin lindberg":w=1,"buch: der bodyguart prescott sisters band 5":w=1

Der Bodyguard

Karin Lindberg
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei BookRix, 01.08.2017
ISBN 9783743811881
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Bodyguard 


Inhalt: Die Geschichte des Buches ist sehr interessant. Man wird in die Welt der Prescotts eingeführt. Man versucht zusammen mit der Protagonistin das Rätsel um das Verschwinden der Mutter zu lösen. Man kann dieses Buch ohne Vorkenntnisse lesen, doch an einigen Stellen würde es gut tun die vorherigen Teile gelesen zu haben. 
Figuren: Die Figuren waren meiner Meinung nach etwas flach. Irgendwie konnte man sich nicht so gut mit ihnen anfreunden. Entscheidungen und Verhalten waren an manchen Stellen zu übertrieben oder verwirrend. Vorallem mit Ashley hatte man so seine Probleme. Ihre ständigen Stimmungsumbrüche waren irgendwie anstrengend. Es wäre auch schön gewesen mehr über den Protagonisten Chase zu erfahren. 
Schreibstil: Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Man kommt schnell in die Geschichte rein und fliegt aufgrund des Schreibstils nur so durch das Buch. 
Fazit: Zusammenfassend kann das Buch durch eine interessante Geschichte und einem angenehmen Schreibstil überzeugen. 
Die Figuren hätten ruhig mehr Tiefe aufweisen können. Deshalb vergebe ich vier Sterne. 

  (3)
Tags:  
 
100 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.