kadqoku

kadqokus Bibliothek

110 Bücher, 13 Rezensionen

Zu kadqokus Profil
Filtern nach
110 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

303 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, jenny han, familie, briefe

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:
Ich fand die Geschichte an sich süß und das Konzept auch. Ich persönlich schreibe Dinge, über die ich mir persönlich klar werden muss, auch auf und deswegen war mit Lara Jean von Anfang an sympathisch. Aus diesem Grund konnte ich mich auch gut in Lara Jeans Lage hinein versetzen. Auch ihre Beziehung und Nähe zu ihren Schwestern war etwas, was ich gut nachvollziehen konnte. Die drei Schwestern stehen sich sehr Nahe, und ein großer Teil der Geschichte dreht sich auch um diese Beziehung. Etwas was ich sehr schätze, denn es wäre meiner Meinung nach einfach nicht glaubhaft gewesen, hätte sie aufgrund ihrer Situation ihre Schwestern vergessen und ignoriert.

Hans Schreibstil ist sehr flüssig und leicht. Er passt zum Buch und zur Thematik. In ihrer Erzählung springt sie in der Zeit und gibt Einblicke in die Vergangenheit (zB wie die Schwestern Josh kennen lernten), was ich gut fand. Nur macht sie das auch zwischen den einzelnen Abschnitten innerhalb eines Kapitels. Teilweise gab es ein paar Absätze, die nichtsagend waren. Einfach nur eine tägliche und für die Geschichte nicht notwendige Beschreibung, für die ein kleiner Zeitsprung eingebaut wurde, um dann wieder durch einen kleinen Zeitsprung zurück zur Handlung zu kommen. Diese Absätze haben mich gestört und sind mir deswegen wahrscheinlich noch mehr ins Auge gestochen.
Ich fand es gut, dass man Lara Jeans Liebesbriefe nach und nach zu lesen bekommt. Immer wenn sie einen Brief zurück erhielt, wurde dieser am Ende des Kapitels abgebildet.

Zu den Charakteren:
Wie schon erwähnt, war mir Lara Jean gleich sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hinein versetzen und ich habe viele gemeinsamkeiten zwischen Lara Jean und meinem 17-Jährigen Selbst gefunden. Sie ist verantwortungsbewusst, aber nicht langweilig und hat eine eigene, teilweise ironisch-sarkastische Art mit ihrer Situation umzugehen. Aber gleichzeitig fand ich sie in manchen Situationen so naiv, dass ich das Buch einfach weglegen musste. Deswegen bin ich zum Schluss gekommen, dass mir das Buch und die Protagonistin viel besser gefallen hätten, hätte ich das Buch als Teenager gelesen.

Lara Jeans Schwestern haben mich sehr an meine Geschwister erinnert. Ich habe auch eine ältere Schwester, die viele Charaktereigenschaften mit Margot teilt. Und die kleine Kitty hat die  Durchsetzungskraft meines kleinen Bruders. Durch die drei Schwestern fühlte sich das Buch wie zuhause an (ich kann das Gefühl nicht anders beschreiben und hoffe, dass ihr es versteht).

Josh lernen wir von Beginn auf gleich kennen. Er ist nicht nur Margots Freund, sondern auch Lara Jeans bester Freund und Kittys Held. Die drei Schwestern sind alle auf ihre Art in ihn verliebt und er ist ein wichtiger Teil der Familie. Auch als Margot wegzieht, bricht er den Kontakt zu Lara Jean und Kitty nicht ab. Erst der zugestellte Liebesbrief treibt zunächst einen Keil zwischen ihn und Lara Jean und Kitty.

Und dann gibt es noch Peter. Und mir persönlich ist Peter lieber als Josh ;) - Aber ihr müsst das Buch selbst lesen und Peter kennenlernen, denn ich will nicht spoilern.

Zum Cover:
Ich finde das Cover sehr hübsch. Es hat mich überrascht, dass das amerikanische Cover übernommen wurde. Denn wir kennen ja alle die Taktik im dt. Buchmarkt: nimm ein Buch und pack ein Gesicht drauf; Titel; Autor und BUMM: Cover fertig.

Fazit:
Eine nette und süße Geschichte mit sympathischen Charakteren, die leider manchmal zu naiv für meinen Geschmack waren. Leider war die Geschichte für mich auch sehr vorhersehbar und der gewünschte Spannungsbogen hat sich deswegen nicht aufgebaut. Wirklich gelangweilt habe ich mich aber trotzdem nicht. Dies lag am flüssigen Schreibstil und der Idee.
Mein Wunsch wäre es gewesen, das Buch in meiner Teenangerzeit gelesen zu haben. Dann hätte ich es auch eher genießen können und das Buch hätte besser abgeschnitten. Ich gebe dem Buch gute 3 von 5 Sternen und kann es allen empfehlen, die gerne Teen-Rom-Com mögen. :)

Veröffentlicht bei hermitdenbuechern.blogspot.co.at

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

fuchs, gestaltwandler, wandler, amber auburn, shapeshifter

Fuchsrot

Amber Auburn
E-Buch Text: 59 Seiten
Erschienen bei null, 30.03.2016
ISBN B01DO8YU2S
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

115 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

jugendbuch, familie, bekenntnisse, schwestern, liebe

Die Bekenntnisse der Sullivan-Schwestern

Natalie Standiford , Claudia Max
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.11.2012
ISBN 9783551582744
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zuerst zur Aufmachung des Buches: es ist in schönen Lila bzw Purpurtönen gehalten. Ein rosa Lesebänchen hat das Buch auch. Bei jedem Kapitelanfang sind Rankenmuster in schwarz-weiß abgebildet.
Das Buch ist in 5 Abschnitten abgeteilt. Wobei der Hauptteil die mittleren 3 Abschnitte sind. Da schreiben die 3 Sullivan-Schwestern ihre Bekenntnisse an ihre Großmutter.

Norrie (17) die Älteste der 3 Schwestern trifft in einem Abendkurs für Schnelllesen den Studenten Robbie. Er ist nicht nur älter sondern auch noch aus New York und nicht aus den beschaulichen Baltimore.
Jane (16) schreibt die "100% Wahrheit" über ihre Familie. Dabei werden Geheinisse enthüllt. Sie schreibt auch wie die Familie zu ihren Vermögen gekommen ist und auch über ihre Großmutter.
Sassy (15) die jüngste Schwester glaubt sie sei unsterblich. Sie wird mehrmals von einem Auto angefahren, jedoch passiert ihr nichts.
Ich fand das Buch sehr amüsant. Durch den flüssigen und leichten Schreibstil der Autorin ist das Buch schnell weggelesen. Jede der Schwestern hat mein Herz auf ihre eigene Art und Weise erobert. Sie erinnern mich ein bisschen an meine Schwester und mich. Sie stehen sich sehr nahe und erzählen sich so ziemlich alles. Jedoch soll jetzt nun auch die Großmutter in ihre "Geheimnisse" eingeweiht werden.
Ein tolles Buch das ich jedem weiterempfehlen kann ;)

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, trennung, agnes nelle, amt, single

Hier und jetzt und Himbeerkuchen

Agnes Nelle
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Schroeder, Marion von, in Ullstein Buchverlage GmbH, 10.08.2012
ISBN 9783547711882
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch wird aus Iris´ Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Iris ist eine symatische Person die niemanden etwas abschlagen kann, auch wenn es ihr nicht gefällt und sie ihre Bedürfnisse zurückstellen muss. Sie arbeitet, kocht, bäckt und hilft sogar manchmal ihren Chef (und Freund) beim Haushalt.
Gleich am Anfang des Buches wird sie von ihrem Langzeitfreund wegen einer Jüngeren verlassen. Verzweifelt will sie sich an ihre beste Freundin Emma wenden, diese jedoch schleppt sie (ohne ihr zuzuhören) in einem Kochkurs. Dort trifft Iris Niklas, der einzige Mann im Kurs. Dieser merkt, dass Iris unglücklich ist und tröstet sie, sehr zum ärger von Emma, die Eifersüchtig scheint. Schnell entwickelt sich eine Beziehung zwischen Iris und Niklas. für meinen Geschmack sogar ein bisschen zu schnell. Kaum ist sie aus einer Beziehung schon will sie in die nächste. Niklas stellt sie seiner Familie vor und will dann auch bald ein Haus mit ihr kaufen. Niklas scheint alles zu sein was sie sich gewünscht hat, jedoch scheint bei ihm etwas nicht zu stimmen.

Das Buch hat mich sehr gut Unterhalten und hatte auch (wie erwartet) ein schönes Happy End. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und das Buch ist schnell weggelesen. Das Buch bekommt von mir sehr gute 4,5 Sterne. ;)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

115 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kolumbien, jugendbuch, kolibri, südamerika, liebe

Der Ruf des Kolibris

Christine Lehmann
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.05.2012
ISBN 9783551310019
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jasmin, eine Arzttochter und ihre Eltern sind dabei nach Kolumbien umzuziehen. Ihr Vater hat eine Stelle als Arzt angenommen und will den armen helfen. Anfänglich weigert sich Jasmin mitzugehen, jedoch setzen sich ihre Eltern durch und gemeinsam begeben sie sich in ein aufregendes Land, wo die Kluft zwischen arm und reich nicht größer und tiefer sein könnte. Kaum eingelebt in das neue Leben in einem fremden Land lernt Jasmin Damien, den jungen Gärtner, kennen. Dieser zeigt ihr das Land und sie verliebt sich in ihn. Jedoch steht ein Geheimnis zwischen den beiden. Jasmin ist fest entschlossen um Damien zu kämpfen und will ihrer Liebe eine Chance geben. Ob sie es schaffen könnt ihr im Buch nachlesen ;))

Mich hat das Buch überzeugt. Es führte mich in ein fremdes und exotisches Land voller Legenden und Zauber. Es erzählte mir über eine erst keimende Liebe, die weiter wächst und unerwarteten Situationen trotzt. Es überraschte mich, brachte mich zum lachen und auch ein paar Tränchen wurden verdrückt. Mit einem flüssigen und leichten Schreibstil erzählt die Autorin eine schöne Jugendgeschichte wie ich sie gern habe. Lediglich den Teil kurz vorm Schluss hätte ich mir anders gewünscht, jedoch zaubert der Schluss ein lächeln ins Gesicht und lässt einem weiterträumen von dem jungen Paar. ;)

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

253 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 74 Rezensionen

fantasy, wasser, quellen, menschlichkeit, undae

Zwölf Wasser - Zu den Anfängen

E. L. Greiff
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2012
ISBN 9783423249140
Genre: Fantasy

Rezension:

Zwölf Wasser sollen fließen,
zwölf Quellen sollen sprechen,
vom Werden und Vergehen durch die Zeit.
Zwölf Wasser sollen fließen,
zwölf Quellen sollen stillen
der Menschen Durst nach Menschlichkeit.
So soll es sein, so ist es nicht mehr.
Wasser sinkt. Wasser steht. Wasser schweigt.
Menschlichkeit versiegt, und Bitternis steigt
auf in den Seelen, dunkel und schwer.
Etwas geht vor. Eile!
Drei mal drei sollen gehen
und dreimal eine begleiten,
das Wasser des Sees zu den Anfängen tragen.
Das ist der Wunsch der Undae.
Aber wisset:
Hoffnung ist Anlass, nicht Kenntnis.
Die Reise ist lang, der Ausgang ungewiss.

Zuerst etwas über die Aufmachung: Ich finde das Cover sehr gelungen und passend zum Inhalt des Buches. Die drei Undae tragen je eine der abgebildeten Phiole. Im Buch befindet sich ein Anhang mit den Personen und auch die Zeitrechung und Währung werden noch erklärt. Zum Schluss gibt es noch eine liebervoll gezeichnete Karte vom Kontinent. Alles im allem eine wunderschöne Aufmachung für den Auftakt der Fantasy-Trilogie.
Die Geschichte spielt in einer Fantasy Welt und die Protagonisten versuchen die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Es ist in fünf Teile unterteilt. Der Erste Teil handelt von einem Hirten. Der Zweite Teil "springt" dann zu den Soldaten und der Undae.
Wie der Titel des Buches schon erahnen lässt spielen Zwölf Quellen eine wichtige Rolle. Diese Zwölf Besonderen Quellen stillen nicht nur den Durst der Menschen sondern auch "den Durst nach Menschlichkeit". Jede von ihnen repräsentiert eine Eigenschaft der Menschlichkeit. Versiegelt die Quelle, geht auch die Möglichkeit für diesen Charakterzug für den Menschen verloren.
Kleines Beispiel: Versiegelt die Quelle der Freundschaft, kann man keine Freunschaft mehr schließen. Jeder misstraut jeden und keiner kann jemanden vertrauen.
Die Undae, eine Gemeinschaft von Frauen, die das Wasser lesen können erkennen die drohende Gefahr. Sie brechen ihr Schweigen und wahrnen die Menschen vor dem Unheil der alle Bedrohnt. Drei der Undae machen sich auf um die Zwölf Quellen zu besuchen und das Wasser zu den Anfängen zu tragen. Begleitet werden sie von welsischen Offizieren und auch ein Hirte und sein Falke begleiten sie.
Dem Buch muss man Zeit und Geduld investieren aber meiner Meinung nach lohnt es sich. Es ist detailverliebt geschrieben und die Kultur und die Gebräuche der jeweiligen Völker werden gut erklärt. Der Schreibstil des Autors ist fließend und lässt sich sehr gut lesen. Nur manchmal war ich ein wenig verwirrt ob es sich um Realität oder um eine Art "Wachtraum" handelt. Fantasie kann man ja schlecht sagen bei so einem Buch. Ab und an fand ich es auch ein bisschen brutal und graussam, aber man kann von dem Buch, wo es darum gehr den Weltuntergang zu verhindern, nicht verlangen, dass alles Friede-Freude-Eierkuchen ist.
Das Buch bekommt von mir 4 Sterne, wegen der oben genannten Gründe und außerdem war es manchmal doch ein wenig zu langartmig, dass ich irgendwie keine lust hatte aufs Lesen. Jedoch bin ich froh, dass ich es doch zu Ende gelesen hab und werde mir warscheinlich auch die anderen Teile holen die ja 2013 und 2014 rauskommen.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

317 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 87 Rezensionen

liebe, internat, tod, seele, fantasy

Dead Beautiful - Deine Seele in mir

Yvonne Woon , Nina Frey
Fester Einband: 477 Seiten
Erschienen bei dtv, 26.09.2011
ISBN 9783423760386
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem Renée ihre Eltern tot in einem Wald findet wird sie von ihrem Großvater in das Gottfried Institut, ein Internet an der Ost-Küste. Auch im Internat wird sie mit dem Tod konfrontiert. Im Frühjahr starb ein Junge am Gottfried unter mysteriösen Umständen und seine Freundin ist gleich darauf verschwunden. Renée muss sich die Frage stellen ob dieser Todesfall etwas mit dem Mord an ihren Eltern zu tun hat.

Die Autorin schreibt fesseln und sehr detailverliebt. Ich war von Renées und Dantes Geschichte so gefesselt, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Die Geschichte ist in der Ich-Form aus Renées Sicht geschrieben. Die Hauptprotagonistin ist mir bald ans Herz gewachsen und ich bin schon gespannt wie es mit ihr weitergeht. Ich bin schon ein großer Fan und werde diese Reihe bestimmt verfolgen. ;)

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(756)

1.595 Bibliotheken, 19 Leser, 9 Gruppen, 223 Rezensionen

paris, liebe, revenants, fantasy, vincent

Von der Nacht verzaubert

Amy Plum , Ulrike Brauns
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Loewe, 26.03.2012
ISBN 9783785570425
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(328)

707 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 144 Rezensionen

zirkus, magie, liebe, fantasy, celia

Der Nachtzirkus

Erin Morgenstern , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.03.2012
ISBN 9783550088742
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch führt einem eine zauberhafte Welt des Cirque des Rêves, des Zirkus der Träume. Von Anfang an war ich gefesselt von dem Buch. Die Geschichte wird ich Zeitraffern erzählt und es gibt viele Sprünge zwischen den Zeiten. Zuerst hat mich das ein wenig verwirrt, und ich musste immer wieder zurückblättern um mir das Datum anschauen damit ich den Zusammenhang nicht verliere. Jedoch liest man sich schnell hinein in die Geschichte und kommt nicht mehr davon los.
Enttäuscht war ich vom (teilweise fehlerhaften) Buchrückentext (ein absolutes No-Go!). Da hieß es, dass die Geschichte sich um ein junges Paar dreht, die sich einander in einem Kampf gegenüberstehen müssen, ineinander verlieben. Diese sollen dann um ihre Liebe kämpfen.
Ein Paar war vorhanden, aber die Geschichte hat sich nicht um diese zwei Personen. Sie dreht sich um keine einzige Person die im Buch vorkommt. Alle Charaktere bleiben irgendwie distanziert und nicht sind nicht greifbar.
Der Mittelpunkt ist der Zirkus, seine Zelte und seine Besucher. Das Buch ist sogar danach aufgebaut als würde man einer der Zirkusbesucher sein und gerade durch die zahlreichen Attraktionen des Nachtzirkus gehen.
Was mich ein bisschen enttäuscht hat ist, dass die Regeln des Kampfes bis zum Schluss nicht enthüllt wurden. Jedoch ist es nicht so schlimm, da das Buch von dem Lebt was nicht drinnen steht. Es regt die Fantasie an und lädt zum Träumen ein. Von mir bekommt das Buch 3,5 von 5 Sternen und wird an jeden weiterempfohlen der auf Fantasy steht ;)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(334)

680 Bibliotheken, 15 Leser, 4 Gruppen, 93 Rezensionen

sri lanka, liebe, tee, vergangenheit, teeplantage

Die Schmetterlingsinsel

Corina Bomann
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.03.2012
ISBN 9783548284385
Genre: Romane

Rezension:

Als ihre Ehe zerbricht, steht die junge Berliner Anwältin Diana Wagenbach völlig allein da. Im Nachlass ihrer liebsten Tante findet sie das vergilbte Foto eines verwunschenen Hauses. Davor eine junge Frau. Ist es Dianas Ururgroßmutter, die einst in Ceylon lebte?
Hals über Kopf macht Diana sich auf die Suche nach ihren Wurzeln in dem fremden Land am anderen Ende der Welt. Dort stößt sie auf eine geheimnisvolle Prophezeiung, die das Schicksal ihrer Familie für immer veränderte, eine verbotene Liebe, die niemals endete, und auf ihre eigene Bestimmung...

Das Buch startet mit einem Brief, folgend vom Prolog und anschließend ins Jahr 1945 in einem Englischen Herrenhaus.
2008: Diana Wagenbach versucht das Familiengeheimnis aufzudecken, das nur die letzte der Familie enthüllen darf, von dem ihre im Sterben liegende Großtante gemurmelt hat. Und Diana ist die letzte...
Um das Familiengeheimnis aufzuklären fliegt Diana nach Sri Lanka. Dianas Vorfahren waren die Besitzer einer Teeplantage. Um herauszufinden wieso Grace (Dianas Vorfahrin) von ihrem Vater enterbt worden ist, stöbert Diana in den alten Archiven.
Es werden Dianas Nachforschungen (2008) und die Berichte über das Leben der Tremayne Familie (1888) Kapitelweise gegenübergestellt.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Mit ein paar historischen Details und interessanten Informationen wird die Familiengeschichte und eine verbotene Liebe erzählt. Von Anfang an ist das Buch spannend und ich konnte es bis zum Schluss nicht aus der Hand legen. Nur der Schluss kann mir zu schnell und überstürzt. Ein bisschen so als ob die Autorin es ganz schnell hinter sich bringen. Trotzdem ist es ein toller Roman verpackt in einer wunderschönen Hülle. Von mir gibt es 4,5/5 Sternen ;))

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

94 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 34 Rezensionen

entführung, thriller, lake placid, krimi, troy

Ein Herzschlag bis zum Tod

Sara J. Henry , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei dtv, 23.09.2011
ISBN 9783423248884
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit einem lebensgefährlichen Sprung von einer Fähre rettet die Journalistin Troy einem kleinen Jungen das Leben. Offenbar wird er von niemandem vermisst. Was ist geschehen? Nach und nach gewinnt sie das Vertrauen des kleinen Paul, und er erzählt ihr eine furchtbare Geschichte: Er wurde gemeinsam mit seiner Mutter entführt und monatelang in einem kahlen Zimmer gefangen gehalten. Wer steckt hinter der Entführung? Etwa der Vater? Troy beschließt, den Kleinen auf keinen Fall den Behörden oder dem Vater zu übergeben, ohne sicher zu sein, dass dieser nichts mit dem Verbrechen zu tun hatte. Ein Entschluss, der dramatische und hochgefährliche Folgen haben wird ...

Die Reporterin Troy sieht wie etwas von einer Fähre ins Wasser geworfen wird. Allen Anschein nach ein Kind, ohne zu überlegen springt sie ins Wasser und rettet den kleinen Jungen das Leben. Paul erzählt ihr, dass die "bösen Männer" ihn und seine Mutter entführt haben. Außerdem sagt der kleine Paul, dass er gehört hat wie seine Mutter erschossen wurde.
Statt zur Polizei zu gehen erkundigt sie sich selbst im Internet nach entführten Kindern. Bald findet sie auch Pauls Vater, der vielleicht was mit der Entführung zu tun hat. Hat er etwa seine Frau und sein Kind loswerden wollen?

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt. Es werden die Eindrücke und Gefühle von Troy erzählt. Sie kümmer sich einfühlsam und warmherzig um den kleinen Paul und beginnt ihn sofort zu lieben als wäre er ihr eigener Sohn.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Man kann es an einem Tag durchlesen, da man von der Geschichte mitgerissen wird. Es ist zwar nicht ein "typischer Thriller" (obwohl es eine Entführung, Mord und einen Mordversuch gibt), aber trotzdem, oder gerade deswegen sehr lesenswert.
Vier von fünf Sterne von mir ;)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 21 Rezensionen

giralda, sevilla, schach, spanien, historischer roman

Der Turm der Könige

Nerea Riesco , Lisa Grüneisen
Fester Einband: 535 Seiten
Erschienen bei Scherz, 05.10.2011
ISBN 9783502102267
Genre: Historische Romane

Rezension:

Nerea Riesco - Der Turm der Könige
Inhalt:
Sevilla 1248: Axataf, der maurische Herrscher der Stadt, ergibt sich König Fernando III. von Kastilien. Der Stolz der Muslime aber, die Giralda – das wunderschöne Minarett der Moschee von Sevilla – soll nicht in Christenhände fallen.
Doch der christliche König gewinnt Axataf für einen Pakt: Ein Schachturnier soll über das Schicksal des gewaltigen Turms entscheiden.
Fünfhundert Jahre später steht noch immer kein Sieger fest. Doch es gibt einen geheimnisvollen Auserwählten, der die letzte Partie für die Christen spielen soll. Und es gibt jene, die dies verhindern wollen …

Meine Meinung:
Im Mittelpunkt steht die Wette zwischen den Prinzen (später König) von Kastilien Alfons und den maurischen Herrscher Axataf. Die Suche nach den erfordelichen Dokumenten für die letzte Partie bildet eine roten Faden durch den ganzen Roman. Diejenigen die die entscheidene Partie endlich hinter sich bringen wollen, suchen mit allen Mitteln und Möglichkeiten die gestohlenen Dokumenten, Diejenigen die seit jeher gegen diesen Pakt waren setzen alles daran dies zu verhindern.
Der Roman klang am Anfang für mich persönlich sehr verlockend. Ich habe das Buch auch die ersten 200 Seiten nich aus der Hand legen können, jedoch trat das Hauptthema (der Pakt und die Suche nach den Dokumenten) in den Hintergrund. Das fand ich anfangs nicht schlimm, jedoch begannen sich gewisse Sachen und Beschreibungen zu wiederholen. Als Beispiel: Der Pakt wird alle 100 Seiten wiederholt und ich wurde einfach das Gefühl nicht los, dass hier die Strg + C und Strg + V Tasten zur hilfe genommen wurden. Natürlich ist das sicher nicht der Fall, nur hat sich die ganze Handlung einfach hingezogen.
Was mir noch nicht gefallen hat sind die Beschreibungen vom Karakter und Aussehen der Personen. So wurde Abel de Montenegro ganze 3 !!! Mal mit allen Dtails beschrieben. Dies hatte zur Folge, dass ich das Buch teilweise nur quer gelesen habe.
Was ich gut fand an dem Buch war die bldnerische Darstellung der Schabretter, so muss man dich nicht mit dem Spiel auskennen um alles zu verstehen. Außerdem erfährt man viel von Sevillas Geschichte und die Orte werden wirklich sehr gut beschrieben. Man wird regelrecht von dem Zauber des alten Sevillas angezogen.
Das Titelbild gefällt mir sehr gut und als zusätzliches Leckerbissen bekommt man auch noch einen Stadtplan von Sevilla wenn man den Schutzumschlag auffaltet. Es ist wirklich sehr gut gemacht
Ich würde das Buch sehr weiterempfehlen. Es ist trotz ein paar wenigen negativen Kritikpunkten ein sehr schöner Roman, erst recht für die Schachspieler unter uns ;=)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

thriller, mord, christopher ransom, ewig böse, wahnvorstellungen

Ewig böse

Christopher Ransom , Peter Friedrich
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.10.2011
ISBN 9783548282541
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Stacey Hastings wurde überfahren. Sie starb. Es war Nacht und sie war allein. Ihr Ehemann James ertränkt seine Trauer in Alkohol – bis eines Tages eine wunderschöne Fremde mit mysteriöser Vergangenheit in sein Leben tritt. Und mit ihr kehrt Stacey zurück. James hört ihre Stimme am Telefon und hinter den Wänden, er findet ihre Schuhe, noch feucht von Erde und Regen. Und bald entdeckt er: Wenn Träume wahr werden, gibt es oft ein blutiges Erwachen.

James Hastings Geschichte fängt spannend an. Die Geschichte über ein Mann seine Frau verliert und sich in den Alkohol stürzt. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und ich konnte mich in das Geschehen gut hineinversetzen.
Jedoch entwickelt sich die Geschichte schnell zu ein Psychospiel und es gibt viele Wendungen mitten im Geschehen. Man kann nicht mehr zwischen Realität und Wahn unterscheiden. Dies sieht man in den letzten Kapiteln sehr deutlich. Und das Ende nagt noch immer an mir und ich weiß nicht was ich davon halten soll.

Die Sprache hebt sich durch seine härte ab, es wird Spannung aufgebaut und lässt sich sehr gut lesen.
Das Cover gefällt mir sehr gut, jedoch ist es nicht wirklich passend. Den Titel finde ich persönlich auch nicht gut ausgewählt (Original: "The haunting of James Hastings"). Er weist zu wenig auf die Handlung des Buches.
Alles in allem ist es ein gutes Buch, dass ich nicht aus der Hand legen konnte. :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

304 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

klassiker, liebe, elfen, komödie, athen

Ein Sommernachtstraum

William Shakespeare , August Wilhelm Schlegel (Übersetzung)
Flexibler Einband: 100 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150000731
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, klassiker, drama, verona, william shakespeare

Romeo und Julia

William Shakespeare
E-Buch Text
Erschienen bei Contumax GmbH & Co. KG, 15.02.2010
ISBN B003VP9ZJI
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

könig, drama, hexen, tragödie

Macbeth

William Shakespeare
E-Buch Text
Erschienen bei Contumax GmbH & Co. KG, 15.02.2010
ISBN B003VP9ZG6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

502 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 46 Rezensionen

afrika, beschneidung, model, somalia, flucht

Wüstenblume

Waris Dirie ,
Flexibler Einband: 347 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2007
ISBN 9783426779781
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.698)

7.293 Bibliotheken, 17 Leser, 14 Gruppen, 112 Rezensionen

liebe, vampire, vampir, bella, edward

Bis(s) zum Morgengrauen

Stephenie Meyer , Karsten Kredel (Übers.)
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2008
ISBN 9783551356901
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(513)

892 Bibliotheken, 0 Leser, 10 Gruppen, 45 Rezensionen

liebe, vampire, bella, edward, vampir

Bis(s) zum Abendrot

Stephenie Meyer , Sylke Hachmeister (Übers.)
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.02.2010
ISBN 9783551358059
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(596)

983 Bibliotheken, 0 Leser, 13 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, vampire, bella, edward, werwölfe

Bis(s) zur Mittagsstunde

Stephenie Meyer , Sylke Hachmeister (Übers.)
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 13.02.2009
ISBN 9783551357823
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

367 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, vampire, bella, vampir, edward

Biss zum Ende der Nacht

Stephenie Meyer , Sylke Hachmeister
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.01.2011
ISBN 9783551358066
Genre: Fantasy

Rezension:

Bis(s) zum Ende der Nacht
Der lang ersehnte 4 und letzte Band der Biss-Reihe ist da.

Von Anfang an wurde wundervolle Liebe von Bella und Edward verfolgt. Nach Trennung, Herzschmerz und Versöhnung kommt endlich die Hochzeit. Das Buch ist in 3 Teile geteilt.
Im ersten Teil begleiten wir Bella zur ihrer Hochzeit und ihnen Flitterwochen. Nach der Hochzeitsnacht wird Bella schwanger. Sie ist zuerst geschockt, doch dann freut sie sich. Nur muss sie feststellen, dass Edward nicht begeistert ist. Sie muss sich eine Verbündete suchen. Diese findet sie in Rosalie?!
Der Zweite Teil wird von Jacobs sicht erzählt. Er versucht alles um Bella zu beschützen und bricht von seinen Rudel um bei ihr zu sein. Durch die Angst um Bella fängt er an das noch ungeborene Kind zu hassen. Und der Dritte schlussendlich wieder von Bella selbst.
Die Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war meiner Ansicht nach der Perfekte Schluss der Berühmten Saga. Stephenie Meyers Schreibstil ist wie in den vorhergehenden Büchern schön und flott zu lesen. Sie beschreibt in flüssiger Sprache die Karaktere und Handlung. Man kann sich in alle hineinversetzen und die Handlungen auch nachvollziehen. Besonders gut hat mir der Einblick in die Welt von Jake und seinen Rudel gefallen. Es war die perfekte ergenzung zu Bellas Sicht. Alles im allen empfehle ich das Buch jedem weiter. Eine schöne Geschichte für zwischendurch zum Mitlachen und Mitweinen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Maskerade in Rampstade

Sophia Farago
Flexibler Einband: 215 Seiten
Erschienen bei Area
ISBN 9783899961065
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(624)

1.276 Bibliotheken, 20 Leser, 8 Gruppen, 137 Rezensionen

thriller, autismus, entführung, kindesentführung, simon beckett

Obsession

Simon Beckett , ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.04.2009
ISBN 9783499248863
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

abenteuer, schatz, piraten, klassiker, insel

Die Schatzinsel

Robert Louis Stevenson
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 09.10.2008
ISBN 9783458317654
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

377 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

fantasy, lyra, abenteuer, freundschaft, parallelwelten

Das magische Messer

Philip Pullman , Wolfram Ströle , Andrea Kann
Fester Einband: 365 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.09.1997
ISBN 9783551580221
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
110 Ergebnisse