kaha38s Bibliothek

95 Bücher, 99 Rezensionen

Zu kaha38s Profil
Filtern nach
95 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

österreich, berge, berg, bergwelt, liebe

Durch alle Zeiten

Helga Hammer
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 13.10.2017
ISBN 9783961010080
Genre: Romane

Rezension:

Bücher und die darin enthaltenen Geschichten sind etwas wunderbares. Im Besten Fall ist es eine Geschichte, die einen fesselt. Ob spannend oder unvorhersehbar, gruselig, aufregend oder leise dahin plätschernd - wie die Lebensgeschichte von Elisabeth. Eine Frau, die man vielleicht nicht immer mag, die oft so handelt, wie man selbst nicht handeln würde, die nicht immer aufrichtig und ehrlich ist aber trotzdem immer authentisch bleibt. Eine Frau, die oft unvernünftig handelt, auf ihr Herz hört und andere damit verletzt, niemals Entschuldigungen für ihr Handeln sucht und trotzdem aus Normen und Pflichten nicht ausbricht, wie es sich für Frauen in den 60er Jahren gehört. Elisabeths Geschichte ist leise, trotzdem habe ich sie gerne gelesen und konnte das Buch nur schwer aus den Händen legen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

krimi, montana, mord, drogen, entführung

Finster ist die Nacht

Karin Salvalaggio , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783471351574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Obwohl mir Cover und Buchtitel zu sagen, sehe ich beim Titel "Finster ist die Nacht", keinen wirklichen Zusammenhang zur Geschichte dahinter. Dieses Buch war für mich das erste aus der Macy Greeley Reihe und es hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war flüssig und sehr ansprechend. Besonders gefallen hat mir, dass in dem Buch auf zwei Frauen näher eingegangen wurde. Auf Detective Greeley und auf Emma, die Tochter des ermordeten Opfers Philip Long. Emma hatte dem kleinen Ort, in dem ihr Vater als Radiomoderator arbeitete, vor Jahren den Rücken gekehrt und ist nun zum Begräbnis des Vaters heimgekehrt. Und auch sie hat, wie auch Detective Greeley, einen schweren Rucksack aus Geschehnisse ihrer Vergangenheit zu tragen. Obwohl mir die Protagonisten sympathisch waren und die Geschichten toll miteinander verwoben sind, fehlte es mir an Spannung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

england, katze, herrenhaus, kater, cotswolds

Darcy - Der Glückskater und der Geist von Renfield Hall (Die Katzenserie 4)

Gesine Schulz
E-Buch Text: 164 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 11.07.2017
ISBN 9783732531202
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als großer Katzenfan, der ab und zu auch gerne leichte, herzerwärmende Geschichten liest, war ich bei dieser Geschichte wirklich gut aufgehoben. Dieser Teil von Darcy war der erste den ich lesen durfte. Eine leichte Geschichte, schön und einfach geschrieben, mit einer wunderbaren Story ohne große Höhepunkte. Sympathische Protagonisten und natürlich Darcy, der süße und liebenswerte Glückskater. Darcy ist auf der Durchreise. Ein lieber kleiner Kerl, der den Menschen, bei denen er gerade Halt macht, ein guter und unterstützender Begleiter ist. Wer sich eine hochtrabende Geschichte erwartet, ist hier nicht gut aufgehoben. Wer aber einfache Lektüre - die sich in einem Rutsch durchlesen lässt - mag, wird an Gesine Schulz' Darcy Gefallen finden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

439 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 152 Rezensionen

liebe, europa, reisen, reise, liebe findet uns

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wie vielen vor mir muss ich das wunderschöne Cover loben. Es ist wirklich sehr gelungen und sticht ins Auge. Anfangs hat mich Geschichte wirklich gefangen genommen. Doch mit der Zeit fand ich Heathers unreife Art etwas anstrengend. Ihre Art alles persönlich zu nehmen und Kritik nicht gewachsen sein. Und auch Jack benimmt sich oft nicht wie ein Mann mit 27 Jahren. Ich habe das Gefühl, dass in dieser Geschichte alles zu kurz kommt. Das Prickeln zwischen den beiden Protagonisten, die einzelnen Städte und ihre Vorzüge, das Tagebuch von Jacks Großvater. Ich fühlte einfach nicht sehr viel Gefühl zwischen den beiden, für mich blieben sie einfach eine Reisebekanntschaft, die ein bisschen füreinander schwärmten. Und auch der Grund für Jacks Reise, nämlich die Stationen der Reise seinen Großvaters, wurden nur wenig angeschnitten. Wo es in dem Buch stellenweise zu viel Länge gab, wurde es nach seinem Verschwinden schnell zu Ende gebracht. Der Grund seines Verschwindens war mir schon klar, das Ende hat mich dann auch nicht überzeugt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, gran canaria, freundschaft, zeit, spanien

Zeit für Liebe

Noel Aiden
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.06.2017
ISBN B071ZC8D9K
Genre: Sonstiges

Rezension:


Schon durch die Leseprobe und dem wunderschönen Buchcover dazu wurde ich sehr neugierig auf diese Geschichte. Eine Geschichte über Juancho, ein Junge der - wenn er keine Möglichkeit findet- jeden Tag einen Tag älter wird. 
Noel Aiden erzählt in einem, vielleicht etwas gewöhnungsbedürftigen aber doch wunderschönen Schreibstil, über Junachos Leben, den Menschen denen er begegnet und wie er ihr Leben verändert. Niemand weiß, wer Juancho ist, woher er kommt oder was seine Aufgabe auf Erden ist. Doch jeder fühlt sich bei ihm sicher, angekommen und von seinen Ängsten befreit. 
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Vielleicht weiß man am Ende des Buches  nicht wirklich wer Juancho ist, aber es finden sich schöne Textpassagen darin, die zum Nachdenken und innehalten anregen. Eine schöne ruhige, dahin plätschernde Geschichte, die ich sicher wieder gerne lesen werde. 
        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

106 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

liebe, skandal, intrigen, kleinstadt, familie

June

Miranda Beverly-Whittemore , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 555 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 08.05.2017
ISBN 9783458362739
Genre: Romane

Rezension:


          Cover und Titel haben mich sofort begeistert, kurz und bündig wusste man sofort worum es sich handelt. Ein Mädchen namens June, wie auf dem Cover ersichtlich in den 50er Jahren lebend.
Leider muss ich sagen, dass ich sehr lange gebraucht habe, um in das Buch zu finden. Keiner der Charaktere konnte mich wirklich packen, Cassie, Junes Enkelin hat mich mit ihrer Lethargie wirklich genervt, Lindie, ein merkwürdiger Teenager und June, die nie wirklich wusste was sie wollte. Ein Haus, das in Cassies Träumen sprach und eine Geschichte, die manchmal wirklich langwierig und viel zu sehr ausgeschmückt war. Erst das letzte Drittel konnte mich begeistern, da kam Schwung in die Geschichte. Und genau dieses letzte Drittel war der Grund, warum mich das Buch - nachdem ich es fertig gelesen und weggelegt habe - doch noch ein wenig zum nachdenken gebracht hat.
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, intrigen, hard rules - dein verlange, macht, intrige

Hard Rules - Dein Verlangen (Dirty Money 1)

Lisa Renee Jones
E-Buch Text
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.05.2017
ISBN 9783732542284
Genre: Sonstiges

Rezension:

Natürlich weiß man schon, bevor man das Buch gelesen hat, worum es im Grunde geht und hinausläuft. Dominanter, äußerst gut aussehender Mann, finanziell abgesichert, Alphatier und heiß umschwärmt, trifft auf eine Frau die ihm vollends den Kopf verdreht, ihn wie Butter in ihren Händen schmelzen lässt und ihm ebenso verfällt. Dazu gibt es eine nette Nebengeschichte, wie hier im Buch den intriganten Bruder, eiskalten Vater und einer Firma die in Drogengeschäfte verwickelt ist.
Ich hätte mir ein bisschen mehr Erotik gewünscht und weniger Geschichten über das Unternehmen.
Ebenso hat mich die ewige Geheimniskrämerei von Emily auf die Dauer genervt. Das Buch ist zu Ende und man weiß noch immer nicht, was es mit Emily und ihrer Vergangenheit auf sich hat.
Fazit: Nette Geschichte, werde auch die anderen Teile lesen, aber zu mehr reicht es für mich dann doch wohl eher nicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

hoffnung, tod, schicksal, transplantantation, hoffnun

Wünsche, die uns tragen

Kathryn Hughes , Uta Hege
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783548289175
Genre: Romane

Rezension:

"Wünsche, die uns tragen" ist ein schöne Geschichte die zeigt, dass Liebe und Muttergefühle nicht erst mit der Geburt eines Kindes entstehen und wachsen können. Es ist eine Geschichte über nicht gewollte Kinder, Menschen die sich ihrer annehmen und selbst dadurch Glück erfahren, enttäuschte Menschen die trotzdem an ihrer Liebe festhalten und an den guten und weniger guten Zufällen im Leben.
Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt, der Schreibstil ist einfach und sehr schön. Jeder der Protagonisten wächst einem auf seine Art und Weise ans Herz, man fühlt mit ihnen und versucht ihre Handlungen zu verstehen und nachzuvollziehen.
Es ist ein Buch vieler verschiedener Geschichten und Schicksale, die miteinander verwoben sind und zu guter Letzt doch noch zu einem Happy End finden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

japan, tokio, liebe, krieg, spionage

Demnächst in Tokio

Katharina Seewald
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 27.03.2017
ISBN 9783958901063
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover und der Titel stimmen hervorragend auf die Geschichte ein, beides passend gewählt und gut gelungen. Der Anfang des Buches hat mich gleich mitgerissen, die Sitten und Gebräuche alter Zeiten fasziniert mich, Elisabeth´ Verzweiflung einen ungeliebten Mann - Ernst - zu heiraten, ist wirklich spürbar und nachvollziehbar. Mir waren beide Protagonisten sehr sympathisch, Elisabeth, etwas naiv und Ernst, ein ruhiger, gutmütiger Geist. Alexanders überschwänglicher Charakter konnte mich nicht ganz so begeistern, bildete zu Ernst`bodenständigen Charakter jedoch einen starken Kontrast. Tokio wird in schillernden Farben präsentiert, fast ist es, als wäre man schon da gewesen. Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen, weniger Begeisterung fand bei mir allerdings der politische Teil um den Krieg und dessen Auswirkung. Das ist allerdings Geschmacksache und soll die Bewertung nicht beeinträchtigen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

liebe, vergangenheit, mode, kragen, roman

Aimées geheimer Wunsch

Kelly Doust , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 11.05.2017
ISBN 9783462049879
Genre: Romane

Rezension:

Die Idee hinter dem Buch ist eigentlich eine ganz Gute. Ein Schmuckstück, angefertigt von einer jungen verzweifelten Frau, das immer wieder die Lebenswege anderer Frauen, in verschiedenen Lebenssituationen und Jahrzehnten kreuzt. Cover und Schreibstil gefallen mir sehr gut, ebenso die einzelnen kurzen Geschichten der Frauen. Weniger gut hat mir gefallen, dass ich die Namen nicht zuordnen konnte. Die Geschichten wurden einfach zu kurz angeschnitten, ich bin mit den Namen durcheinander gekommen und konnte zum Schluss nur erahnen, wer mit wem verwandt war und wie die Reise des Kragens ausgesehen haben könnte. Trotz allem eine schöne Geschichte. Über starke, mutige Frauen und ihre Schicksale und Aimèes letzen Wunsch, den wir doch still und heimlich alle in uns hegen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

freundschaft, abtreibung, kalifornien, ungeplante schwangerschaft, frauen

Ein Sommer in Corona del Mar

Rufi Thorpe , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 13.03.2017
ISBN 9783442714711
Genre: Romane

Rezension:

Cover und Titel lassen etwas ganz anderes erwarten als es dann tatsächlich ist. "Ein Sommer in Corona del Mar" ist keine leichte Sommerlektüre, mehr zynisch als lustig, mehr tiefgründig als seicht und fröhlich. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, auch, dass es ein Buch ist deren Protagonisten Ecken und Kanten haben. Nicht nur Helden sind sondern auch Fehler und Geheimnisse haben. Mir fiel es manchmal schwer die Handlungen der beiden Freundinnen nachzuvollziehen, richtig sympathisch fand ich keine der beiden. Das Debakel um Lorrie Ann hat sich durch zwei Drittel des Buches gezogen und ihr Verhalten hat mich wirklich abgestoßen. Die Geschichte war ganz in Ordnung, auch wirklich sehr gut geschrieben, doch erreichen konnte mich das Buch nicht ganz.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

gefühle, letzterscheißker, roman maria koidl, aufreißen, beziehung

Der letzte Scheißkerl

Roman Maria Koidl
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 10.03.2017
ISBN 9783843715669
Genre: Sonstiges

Rezension:


          Als ich die kurze Leseprobe gelesen und das Cover dazu gesehen habe, dachte ich, es handelt sich um einen witzigen Roman - mit lustigen Anekdoten und Geschichten. Bei dem Lesen (was mir, aufgrund des Schreibstiles, nicht immer leicht fiel) wurde mir bewusst, dass es sich hierbei mehr um einen Ratgeber handelt als um einen flotten Roman. 
Anfangs hatte ich noch vor mir auch den ersten Teil - Scheißkerle, warum es immer die falschen sind - zu besorgen. Aber je mehr ich von der Geschichte las, umso mehr wurde mir bewusst, dass ich das wohl niemals tun werde. 
Natürlich wissen wir dass es Haie und Delphine gibt, also Machos und Weicheier. Und vielleicht machen wir auch manchmal Erfahrung mit einem der, in dem Buch beschriebenen, 4 Typen eines Scheißkerls. Trotz allem liegt mir das Pauschalisieren nicht so sehr und ich traue mich zu behaupten, dass es auch unter Frauen Scheißkerle gibt und jeder seines Glückes Schmiedes ist!
        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

wien, humor, polen, integration, auswandern

Der Mann, der Luft zum Frühstück aß

Radek Knapp
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei Deuticke Verlag, 20.02.2017
ISBN 9783552063440
Genre: Romane

Rezension:

Walerian, Sohn einer unreifen Mutter, wird zuerst von seiner Mutter bei den Großeltern abgeschoben, und einige Jahr später wieder entwurzelt und nach Wien "entführt". Die Geschichten die er erlebt, sind teilweise doch sehr lustig geschrieben und als Wiener findet man manches vielleicht noch einen Deut lustiger. Im Grunde geht es in dieser Geschichte auf der Suche nach dem Selbst, nach der Heimat, dem Gefühl irgendwo zuhause und angekommen zu sein. Sich mit seiner Situation auseinander zu setzen und zu arrangieren. Es geht um Anekdoten im Leben, witzige und weniger lustige, um Begegnungen, manche hilfreich, manche weniger. 

Für mich war Walerian nicht wirklich greifbar, ich konnte ihn mir nicht vorstellen, seinen Charakter fand ich etwas eigen. Trotzdem habe ich die Geschichte schnell durchgelesen da mir der Schreibstil sehr gut gefallen hat und mir auch ab und zu ein Schmunzeln entlockt wurde!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

128 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 65 Rezensionen

alter, freundschaft, sibirien, roman, bäume

Betrunkene Bäume

Ada Dorian
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 24.02.2017
ISBN 9783961010011
Genre: Romane

Rezension:


          Ich habe etwas gebraucht um in die Geschichte zu finden, mir fehlte einfach der Zugang zu den Protagonisten und es fiel mir schwer Zusammenhänge im Buch herzustellen. Doch ab der Mitte des Buches hat mich die Geschichte dann gepackt, diese unkomplizierte Freundschaft zwischen Erich und Katharina. Erichs kleine Welt, in der Bäume eine so große Rolle spielen. Und Katharina, die einen inneren Kampf ausfechtet und sich trotzdem rührend um Erich kümmert. Beide sind Aussenseiter, beide eigen in ihrer Art und trotzdem ergänzen sie sich so gut und haben Verständnis füreinander. Und natürlich erfährt man auch woher der Titel des Buches stammt, welche Bedeutung er hat und wie passend er gewählt wurde. Eine unaufregende und trotzdem wunderbare Geschichte.
        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

158 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 99 Rezensionen

drogen, baby, schnee, winter, flucht

Sweetgirl

Travis Mulhauser , Sophie Zeitz-Ventura
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423261265
Genre: Romane

Rezension:

Endlich wieder einmal ein Buch welches ich nur schwer aus der Hand legen konnte. Eine spannende Geschichte, Charaktere die einem wirklich nahe gebracht werden und ein Schreibstil der gefällt. 
Die Geschichte ist nicht vorhersehbar, man fragt sich was als Nächstes passiert, wie der Protagonist wohl handeln wird. Es mag vielleicht keine große Action geben, trotzdem bleibt es spannend und lässt mit der jungen Heldin, einem 16 jährigen Mädchen, mitfiebern und bangen. 
Das Buch lässt sich auch fliesend lesen da sich die Ereignisse nicht ständig überschlagen oder zu viele Charaktere darin vorkommen und man dadurch Gefahr läuft, die Übersicht zu verlieren. Mich haben schon Cover und Titel sehr gut gefallen, die Geschichte hat mich dann nochmals überzeugt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

fliegen, frauenbewegung, pilotinnen, nationalsozialismus, frauen

Unsere Hälfte des Himmels

Clarissa Linden
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 10.01.2017
ISBN 9783426519011
Genre: Romane

Rezension:


          Ein wunderschönes Cover und ein sehr passender Titel für diesen Roman über die Freundschaft zweier Freundinnen die sich die Leidenschaft zum Fliegen teilen.
Die Geschichte handelt vom Leben zweier Frauen, Amelie, deren Leidenschaft das Fliegen ist und ihrer Tochter Lieselotte und deren Versuch sich aus ihrem tristen Leben zu befreien. 
Das Buch erzählt von starken Frauen, ihren Leidenschaften, Ängsten, inneren Konflikten und auch den Konflikten zueinander. Ich liebe Romane über starke Frauen, Frauen die über sich hinauswachsen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Trotzdem konnte mich die Geschichte nicht hundertprozentig packen. Manchmal war mir der Schreibstil zu stelzig und Lieselottes Gedankengänge zu fremd. Trotz allem ein schönes Buch...
        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

167 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

freundschaft, danny, drogen, jessica koch, entzug

Dem Ozean so nah

Jessica Koch
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 16.12.2016
ISBN 9783499290886
Genre: Romane

Rezension:


"Dem Ozean so nah" ist der dritte und somit letzte Teil der Danny Trilogie. Er handelt vorwiegend von Tina, Dannys Seelenverwandter und besten Freundin.
Jessica Koch schafft es immer wieder, dem Leser ihre Protagonisten nahe zu bringen. Wie sie fühlen, warum sie handeln wie sie es tun.
Diese Geschichte handelt von Tinas Ängsten, ihrer Zerrissenheit und der Unfähigkeit ihr Leben in den Griff zu bekommen. Und von Danny, der immer wieder versucht - trotz seines eigenen furchtbaren Schicksals -  Tina auf den rechten Weg zu bringen. Und immer wieder daran scheitert.
Diese Geschichte handelt von tiefer Freundschaft, von zwei Menschen deren Lebensweg bereits in der Kindheit einen furchtbaren Weg eingeschlagen haben.  Und sie zeigt dass, während sich einer der beiden seinen Weg in der Gesellschaft erarbeitet hat, der andere immerzu daran scheitert.
Auch wenn der Leser nur erahnen kann, was Danny und Tina erleiden mussten, so hat es Jessica gut geschafft, den Leser dieses Gefühl zu vermitteln.
Trotz allem haben mich die ersten beiden Teile viel mehr gefesselt. Ich konnte die Bücher wirklich nicht aus der Hand legen und auch nach Beendigung der Bücher haben sie mich noch beschäftigt.
In den ersten beiden Teilen gewöhnt man sich an Danny, man kennt ihn und fühlt mit ihm mit. Im letzten Teil kommt er einfach zu kurz. Die Autorin hat hier versucht zu erzählen, warum die Freundschaft, in der ja bereits im ersten Teil erzählt wurde, so tief ist - das ist ihr auch gelungen.
Fazit: Die ersten beiden Teile haben mich mehr mitgerissen und berührt - der dritte und letzte Teil ist ein netter Abschluss, der wie immer sehr gut geschrieben ist!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

248 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 115 Rezensionen

cornwall, stiefkind, thriller, psychothriller, weihnachten

Stiefkind

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426516621
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Von Titel, Cover und Leseprobe war ich wirklich begeistert. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, Spannung wurde langsam, zumindest Anfangs, aufgebaut. Obwohl die Protagonisten teilweise aus der Ich-Perspektive erzählten, konnte ich nur wenig Gefallen an ihnen finden. Sympathie kam für keinen der drei Hauptfiguren auf. Die Geschichte war von Anfang an recht undurchsichtig, wirklich sicher war ich mir nie was denn nun genau passiert ist und ob Nina wirklich noch lebt oder ein Hirngespinst ihres kleinen Jungen ist. Auch zur Mitte des Buches war ich mir noch immer nicht sicher was denn nun wirklich geschehen ist. Trotz allem war ich dann von dem Ende doch enttäuscht. Es waren mir einfach zu viele Zufälle und Gänsehaut kam überhaupt keine mehr auf. Mit ein bisschen mehr Spannung, weniger ausschweifende Erzählungen über Gegend und Minen und einem aufregenderen Ende wäre die Geschichte ganz gut geworden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

163 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

king, liebe, gedächtnisverlust, biker, t.m. frazier

King - Er wird dich besitzen

T. M. Frazier
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 03.11.2016
ISBN 9783736304055
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover und Titel sprechen mich persönlich sehr an, auch der Schreibstil liegt mir sehr. 
Nun zu der Geschichte. Diese Art von Büchern kennt man ja schon zu Genüge in verschiedensten Formen. 
Reicher Playboy verliebt sich in armes Mädchen, Schulliebling in Mauerblümchen, Böser Bube in Unschuldslämmchen.... 
Scheinbar sind dies doch die versteckten Träume vieler Frauen und die Geschichten kommen gut an. Mir war es hier teilweise etwas zu dick aufgetragen, auch das sexuelle hin-und-her-Geplänkel fand ich manchmal etwas nervig. 
Ich finde man hätte King und Doe viel früher zur Sache kommen und dies dann etwas mehr ausschmücken können :-) 
Trotz allem hat mich das Ende dann nun doch überrascht (mir ist auch entgangen dass es sich um einen Mehrteiler handelt) und ich werde mir auch den zweiten Teil zu Gemüte führen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

181 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 94 Rezensionen

mord, drogen, krimi, jugendliche, freundschaft

Ein MORDs-Team - Der lautlose Schrei

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 19.08.2014
ISBN 9783958340046
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Cover und auch Schreibstiles dieses Buches hat mir recht gut gefallen.
Die Geschichte hat mir auch zugesagt, Protagonisten die man auch näher kennen lernen darf und durchaus sympathisch sind und wo man auch nicht immer, weil einfach zu viele Namen fallen, ständig Gefahr läuft die Namen durcheinander zu würfeln. Die Geschichte springt manchmal zwischen den Gegebenheiten hin und her, auch das ist keineswegs verwirrend und man findet sich sofort und leicht zurecht.
Meines Erachtens nach war die Geschichte etwas zu kurz. Man hätte sie um einiges mehr ausschmücken können. Dem Leser die vier Hauptprotagonisten vielleicht noch näher bringen und mehr über sie erzählen können.
Die Geschichte hat alles was ein Jugendbuch braucht, Spannung, Liebe und vier Protagonisten die im Notfall fest zusammen halten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

brüder, krieg, kindheit, künstler, literatur

Brüder für immer

Rindert Kromhout , Birgit Erdmann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei mixtvision, 30.09.2016
ISBN 9783958540682
Genre: Jugendbuch

Rezension:


          Cover und Titel des Buches sind sehr schön gestalten und sehr passend. 
Nun zu der Geschichte. Ich habe etwas gebraucht um in die Geschichte zu finden. Nicht wegen des Schreibstiles, der war ganz gut, sondern weil ich mich lange gefragt habe was denn die Geschichte nun mit dem Tod des Bruders zu tun hat. 
Klar wurde ein wenig von dem Verhältnis zwischen Quentin und seinem Bruder Julian erzählt, aber wirklich ergriffen war ich davon nicht. 
Für mich stand eher das gesamte Familienleben der Familie Bell im Vordergrund, ihrer Lebensweise und den Menschen die dort ein und aus gingen. Aber die Geschichte der beiden Brüder wurde für meinen Geschmack nur nebenbei gestreift. 
Aber ab ca der Mitte hat mich das Buch total gepackt. Ich wünschte ich wäre Teil dieser freien, unkonventionellen Familie, habe jeden davon lieb gewonnen und war auch teilweise tief berührt. Und auch dann ergab der Titel des Buches Sinn für mich, ich war, als ich die Geschichte fertig gelesen und das Buch beiseite gelegt habe, wirklich sehr berührt. Ein tolles Buch!
        

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

121 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

thriller, eden, candice fox, sydney, mord

Eden

Candice Fox , Thomas Wörtche , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2016
ISBN 9783518467145
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Da ich mir von dem ersten Teil, Hades, viel mehr erwartet habe, wusste ich nicht so recht was mich bei dem zweiten Teil, Eden, erwarten würde. 
Wie bereits bei Hades fand ich den Titel und das Cover des Buches sehr passend und gelungen. 
In diesem Buch handelt es sich eigentlich um zwei Geschichten. Einerseits geht es um das Leben von Hades und einer Begebenheit aus seiner Jugend, andererseits um den Fall von Eden und Frank, dem Verschwinden einiger jungen Mädchen. 
Wirklich symypathisch ist mir keiner der Protagonisten. 
Hades ist ein Krimineller der tief im Inneren doch einen kleinen, guten Kern hat. Frank ein versoffener Polizist der zwar sein Leben nicht auf die Reihe bringt, im Grunde aber doch ein guter Polizist ist. Und Eden ein egoistisches, psychopathisches Miststück das niemanden wirklich an sich heran lässt. 
Trotzdem hat mich dieser Roman von Anfang an mitgerissen. Jede Geschichte ist für sich spannend, mit einem Ende das nicht voraussehbar war. 
Tolle Geschichte, toller Schreibstil, sehr spannend. Freue mich auf den dritten Teil! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

81 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

liebe, tod, trauer, to, ewigkeit

Nur eine Ewigkeit mit Dir.

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 09.08.2016
ISBN 9783945362235
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Nur eine Ewigkeit mit Dir" ist eine wunderschöne Geschichte, jedoch keine Geschichte die man nur nebenbei liest. Ich habe etwas gebraucht um mich darin recht zu finden bzw. reinzukommen. Im Vordergrund stand für mich Anfangs die trüben Gedanken Lillys, die nach dem Tod ihrer Mutter in eine schwere Depression gefallen ist. 
Die Autorin versuchte mit diesem Buch mitunter auch den Tod ihrer Mutter zu verarbeiten, vielleicht sollte es eine Hommage an ihre Mutter werden. Wenn dem so ist ist ihr das wunderbar damit gelungen. 
Sie schafft es - mit ihrem Schreibstil und ihrer Wortwahl - perfekt festzuhalten wie sehr sie ihre Mutter vermisst, welches Verhältnis sie zueinander hatten und was ihre Mutter auch so besonders für sie gemacht hat. Dieser Teil der Geschichte hat mich sehr angesprochen und berührt. Viel mehr als es die Liebesgeschichte zwischen Lilly und Jonas geschafft hat. Diese hat sich von Anfang an etwas in die Länge gezogen, es dauerte ein bisschen bis offenbar wurde wer oder was Jonas nun wirklich ist und die meiste Zeit ging es um die Zerrissenheit beider Protagonisten. 
Da mich das Thema an sich (ich möchte nicht spoilern) doch sehr interessiert konnte mich die Geschichte nun doch packen. Wäre es nicht ein wunderschöner Gedanke wenn es wirklich so ist wie im Buch beschrieben? 
Diese Geschichte ist vor allem für Leser geeignet die wissen wie es sich anfühlt jemanden schmerzlich zu vermissen, die Gedichte mögen und daran glauben dass eine Liebe bis über den Tod hinaus eine Ewigkeit bestehen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

fantasy, liebe, gefühle, verrat, ava

Dunkelherz

Sarah Nisse
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 30.05.2016
ISBN 9783959910903
Genre: Fantasy

Rezension:



Dunkelherz - Nacht aus Schatten, der wunderbare zweite Teil der Dunkelherz Geschichte. Bereits das wunderschöne Cover hat mich mit Vorfreude erfüllt, ich wollte unbedingt wissen wie es mit Ava und ihren Freunden weitergeht. 

Und die Autorin Sarah Nisse hat es wieder geschafft. Sie hat wieder geschafft was ihr bereits im ersten Teil gelungen ist - ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 
Man möchte auch den Neidwald bezwingen, Mandelmilch trinken und davon fliegen. Man möchte mutig sein, kämpfen, sich Ängsten stellen, mit Freunden durch dick und dünn gehen und für seine Ideale die Hand erheben. Man möchte sein Äffchen im Herzen Purzelbäume schlagen lassen und erkennen dass alle Gefühle ihre Wertigkeit haben, das Angst genauso wichtig ist wie Mut und wir alle, wirklich alle beschützen und nicht wegsperren sollten. 

Beide Teile sind wunderbar geschrieben, mit einem flüssigen Schreibstil der einem die Welt des Herzens wirklich nahe bringt.
Eine fantasievolle Geschichte die Lust darauf macht sein eigenes Herz zu erforschen und ab und zu für Ordnung zu sorgen :-)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

181 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

liebe, liste, freundschaft, england, liebesroman

Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

Anna Bell , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783426520116
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Eigentlich bist du gar nicht mein Typ" ist ein leicht zu lesendes und humorvolles Lesevergnügen. Ein Lesevergnügen dass man, aufgrund des angenehmen Schreibstiles, recht zügig durchgelesen hat, welches aber auch wenige Überraschungen bietet. Schon nachdem die Hauptprotagonistin Abi Ben kennenlernt ist klar worauf die Geschichte hinausläuft. Dass der Plan Abi´s, die Wunschliste ihres Verflossenen Joseph abzuarbeiten, ein sinnloses Unterfangen ist. Das es wichtig ist eigene Träume zu haben und das Gute, in Form eines Fahrradverkäufers, oft so nahe liegt. Die Geschichte ist nett und unterhaltsam, ein bisserl regt sie auch zum Nachdenken an und es macht Spaß sie zu lesen. Genau das ist es was ein leichter Sommerroman erfüllen sollte!

  (2)
Tags:  
 
95 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks