karin66

karin66s Bibliothek

266 Bücher, 265 Rezensionen

Zu karin66s Profil
Filtern nach
266 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

29 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

istanbul, türkei, krimi, byzantion, mord

Die Gärten von Istanbul

Ahmet Ümit , Sabine Adatepe
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei btb, 11.09.2017
ISBN 9783442715138
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich bin durch das wunderschöne Cover und den Titel auf das Buch aufmerksam geworden, lässt es doch auf einen spannenden Krimi hoffen.

Dies war mein erstes Buch von dem Autor. Der Schreibstil ist sehr malerisch zu Beginn auch sehr spannend.

Leider fällt die Spannung im weiteren Verlauf des Buches ab. Die eigentliche Handlung, die Morde gelangen in den Hintergrund. Das Werk erhält sehr viele Informationen zur Geschichte und den baulichen Werken Istanbuls. Mir war das etwas zu viel und ich musste mich schon durch das Buch durch quälen.

Zur Handlung, in Istanbul werden mehrere Menschen ermordet und dann an bedeutenden Stätten abgelegt, in der Hand halten sie eine antiquarische Münze und ihre Hände zeigen in eine bestimmte Richtung, die auf den nächsten Mord hinweisen.

Die Idee der Handlung fand ich sehr interessant, doch leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, es ist deutlich zu wenig Spannung vorhanden, und auf der anderen Seite sehr viel geschichtliches Wissen und architektonische Werke mit eingebunden.

Bestimmt packt das Buch Menschen, die in dieser Hinsicht zu begeistern sind. Meines war es definitiv nicht. andlung, in Istanbul, werdeH

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

61 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

thriller, island, missbrauch, krimi, ermittlungen

SOG

Yrsa Sigurdardottir , Tina Flecken
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei btb, 18.09.2017
ISBN 9783442756643
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

         
Das Cover und der Titel des Buches haben sofort meine Aufmerksamkeit erweckt. Da ich von dem Autor schon DNA gelesen habe und total begeistert war, hatte ich dementsprechend hohe Erwartungen daran.
Der Schreibstil ist wie gewohnt spannend und angenehm zu lesen. Ich konnte das Buch immer nur schwer zur Seite legen. Die einzelnen Personen sind vortrefflich gewählt.
Zur Geschichte, in einer Zeitkapsel werden nach 10 Jahren Kinderaufsätze gefunden. Unter den Aufsätzen befindet sich auch einer ohne genannten Verfasser, der Namen von zukünftigen Mordopfern als Initialen, enthält.
Kurz danach werden in einem Hot Tube zwei abgetrennte Hände gefunden. Kommissar Huldar ist nun gefragt, gibt es eine Verbindung zwischen den zwei Ereignissen.
Ein bis zum Schluss spannender Thriller, den ich sehr gerne gelesen habe. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen, es hat mir unterhaltsame Lesestunden geschenkt.

       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

shangha, liebesgeschichten, japanische besetzer, tereza vanek, abenteue

Die schöne Insel

Tereza Vanek
Buch: 448 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 15.06.2017
ISBN 9783956690501
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das wunderschöne Cover und der Titel haben meine Aufmerksamkeit auf das Buch erweckt. Lassen sie doch auf einen interessanten Roman hoffen.

Dies war das erste Buch, das ich von Tereza Vanek gelesen habe und mit Sicherheit nicht das letzte. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich hatte immer Mühe, das Buch aus der Hand zu legen.

Die einzelnen Personen sind auch sehr gut gewählt. Man fühlt sich sofort mit ihnen verbunden und leidet mit ihnen mit.

Zur Geschichte,  Anastassia, eine junge Russin bleibt alleine in Shanghai zurück. Sie versucht sich selber durchzuschlagen und sucht sich eine Anstellung. Dabei stößt sie auf die junge, zierliche Chinesin Clio und hilft ihr. Die beiden freunden sich an und erleben miteinander schwierige Situationen. Doch mehr möchte ich von der Handlung nicht verraten.

Ein wirklich wunderschönes Buch, dem hoffentlich bald noch eine Fortsetzung folgen wird. Ich kann „ Die schöne Insel “ wärmstens empfehlen. Sie hat mir schöne Lesestunden beschert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

krimi, montana, mord, drogen, entführung

Finster ist die Nacht

Karin Salvalaggio , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783471351574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover und der Titel des Buches lassen auf einen interessanten Krimi hoffen. Ich habe schon von der Autorin das Buch  „ Brennender Fluss „ gelesen, das mir sehr gut gefallen hat. So war ich mächtig gespannt auf dieses Buch.

Der Schreibstil ist wie erwartet packend und angenehm zu lesen.  Ich hatte immer Mühe, das Buch aus der Hand zu legen.  Jedoch zog sich der Teil in der Mitte etwas hin.

Die einzelnen Personen sind sehr gut gewählt.

Zur Geschichte, Phillip Long, ein bekannter Radiomoderator wird entführt und letztendlich ermordet. Detective Macy Greeley ermittelt in diesem Fall. Was steckt dahinter, wieso wurde Phillip Long entführt, was war das Ziel und weswegen musste er am Ende sterben.

Ein wirklich sehr spannender Krimi, den ich sehr gerne gelesen habe und nur wärmstens weiterempfehlen kann. Eine wirklich schöne Unterhaltungslektüre.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

90 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 66 Rezensionen

krimi, gesine cordes, friedhofsgärtnerin, bestatter, annette wieners

Wildeule

Annette Wieners
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548612591
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Sowohl das wunderschöne Cover als auch der Titel des Buches haben mich sofort darauf aufmerksam werden lassen.
Da ich von der Autorin bereits „ Fuchsjagd “ regelrecht verschlungen hatte, war ich mächtig neugierig auf das Buch.
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und sehr angenehm zu lesen. Mit den einzelnen Personen war ich ja schon teilweise vom Vorgängerbuch her vertraut und ich muss sagen, ich habe sie hier noch mehr lieben gelernt. Mir sind  einfach Gesine und auch Hannes sehr sympathisch.
Zur Geschichte, Gesine entdeckt bei einer Beerdigung, dass mit dem Sarg etwas nicht stimmt. Sie beharrt darauf, ihn zu öffnen und darin befindet sich nicht die vermutete Leiche sondern die des Bestattungsunternehmers.  Gesine beginnt natürlich ihre Ermittlungen, die sich als äußerst schwierig und verstrickt erweisen.  Doch letztendlich löst sich alles wieder auf.
Ein herrlich erfrischender Krimi, den ich wirklich sehr gerne gelesen habe. Das Buch war ruckzuck fertiggelesen. Ich kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen.

       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

bayreuth, humor, krimi, operndiva, pauline miller

Schampus, Küsschen, Räuberjagd

Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 29.06.2017
ISBN 9783852189796
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sowohl das Cover als auch der Titel lassen auf ein witziges, humorvolles Buch hoffen. Dies war mein erstes Buch der Autorin. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Ich hatte jedoch zu Beginn des Buches meine Probleme gut in die Geschichte reinzukommen, da mir das humorvolle, manchmal wirklich etwas zu viel war und alles etwas  aufgesetzt wirkte.

Zur Handlung, Pauline Miller ist eine begnadete Operndiva. Sie darf bei den Bayreuther Festspielen singen. Dabei wird sie in einen großen Juwelenraub verwickelt. Sie begibt sich auf Verbrecherjagd.

Wenn man sich dessen bewusst ist, dass die Geschichte hauptsächlich von ihrer Komik und den daraus resultierenden Situationen lebt, ist die Geschichte recht unterhaltsam.  Sollte man jedoch dahinter eher einen Krimi erwarten, so wird die Erwartungshaltung wahrscheinlich nicht erfüllt. Denn hinter allem verbirgt sich ein Krimi ohne wirklichen Tiefgang.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

88 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

afrika, der sandmaler, kapitalismus, kolonialismus, fee empfiehlt

Der Sandmaler

Henning Mankell , Verena Reichel
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 21.08.2017
ISBN 9783552058545
Genre: Romane

Rezension:

Als Henning Mankell Fan musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Das Cover hätte mich jetzt nicht unbedingt angesprochen, wobei aber der Titel äußerst interessant klingt.

Die Schreibweise ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Da das Buch auch relativ dünn ist, habe ich es an einem Abend gelesen.

Die Hauptfiguren Stefan und Elisabeth sind vortrefflich gewählt. Wobei Elisabeth sehr sympathisch erscheint und Stefan immer etwas oberflächlich dargestellt wird.

Stefan und Elisabeth reisen nach dem Abitur zufällig nach Afrika in den Urlaub. Jeder hat eine andere Zielrichtung dafür, während Elisabeth möglichst viel von den Menschen, Gegebenheiten und Zuständen des Landes erfahren möchte, geht es Stefan hauptsächlich ums Genießen aus vollen Zügen.

Mankell beschreibt in diesem Buch sehr detailgetreu, die Menschen und deren Verhalten. Es werden auch sehr klar die Missstände, die in Afrika herrschen, aufgeführt. Da ich ein absoluter Afrika Fan bin und schon einige Male dort war, bin ich von dem Buch mehr als angetan. Es liest sich sehr kurzweilig und regt auch zum Nachdenken an.

Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

sklaverei, afrika, ghana, usa, amerika

Heimkehren

Yaa Gyasi , Anette Grube
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 22.08.2017
ISBN 9783832198381
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover und der Titel des Buches haben mich nicht angesprochen, jedoch der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht.

Dementsprechend hoch war auch meine Erwartungshaltung. Dies ist das Erstlingswerk der Autorin. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.  Trotzdem fiel es mir manchmal schwer dem Buch zu folgen, da es über sehr viele Generationen geht und auch viele Namen darin vorkommen. Der Stammbaum am Ende des Buches ist einem da eine wahre Hilfe. Leider leidet dann auch durch das häufige Nachschlagen der Lesefluss darunter.

Zusätzlich kommt noch hinzu, dass das Buch in viele Einzelgeschichten, in denen die einzelnen Schicksale behandelt werden, eingeteilt ist und die Geschichte dadurch nicht durchgängig ist.

Es wird die Problematik der Sklaverei in Ghana behandelt. Die Zustände sind sehr detailliert und interessant geschildert. Man bekommt sofort einen Einblick, wie grausam und willkürlich das alle zu dieser Zeit war und wie wenig ein Menschenleben Wert hatte.

Das Buch beginnt recht spannend, schwächt aber dann etwas ab und wird zäher

Ich bin bei meiner Beurteilung zweigeteilt, inhaltlich fand ich das Buch sehr gut, jedoch die Ausarbeitung könnte noch etwas leserfreundlicher sein.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

baskenland, affäre, spanien, sommer, neuanfang

Bea macht blau

Tessa Hennig
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548613482
Genre: Romane

Rezension:

Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches lassen auf einen humorvollen, kurzweiligen Roman schließen. Der Schreibstil ist herrlich erfrischend und sehr angenehm zu lesen. Ich hatte immer Mühe, das Buch aus der Hand zu legen.

Dies ist mein erste Buch von der Autorin, aber mit Sicherheit nicht das letzte.

Die einzelnen Personen sind vortrefflich gewählt, man findet sofort einen Bezug zu ihnen.

Beas Tochter, Caro hat gerade ein super Abitur gemacht und fängt nun an zu studieren. Doch anders, als von der Mutter gedacht, studiert sie nicht in der Nähe, sondern zieht in der Ferne mit ihrem Freund zusammen, um dort zu studieren. Zugleich findet Bea heraus, dass ihr Mann sie betrügt.

Sie beschließt, eine Auszeit zu nehmen und reist nach Spanien zu Marie, in deren Pension sie schon oft zu Gast waren. Doch Maire ist vor ein paar Monaten gestorben und alles ergibt sich ganz anders, als geplant.

Der Autorin, Tessa Hennig ist hier ein wunderbarer, einfühlsamer Roman gelungen, den ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen kann. Das Buch hat mir schöne Lesestunden beschert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

portugal, freundinnen, sommer, freundschaft, 50zig

Sommer unseres Lebens

Kirsten Wulf
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.08.2017
ISBN 9783462048896
Genre: Romane

Rezension:

          Das wunderschöne Cover macht richtig Lust auf Urlaub. Auch der Titel „ Sommer unseres Lebens“ verspricht eine interessante Geschichte.
Ich habe von der Autorin Kirstin Wulf bisher noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig, locker und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen, Miriam, Hanne und Claude sind unterschiedlicher, wie sie nicht sein könnten.
Hanne ist alleinerziehende Yogalehrerin, Claude führt eine Bar und Miriam ist eine Karrierefrau ohne gleichen.
Zufällig sind sie vor 25 Jahren aufeinander getroffen und haben da einen angenehmen Sommer zusammen verbracht. Darauf haben sie beschlossen, dass sie sich in 25 Jahren an Ort und Stelle wieder treffen werden.
Das Treffen entpuppt sich als gar nicht so einfach, da jede ihre eigenen Interessen hegt und ihr eigenes Problem wälzt.
Mit „ Sommer unseres Lebens“, ist Kirsten Wulf ein sehr spritziger, unterhaltsamer Roman gelungen, den ich sehr gerne gelesen habe. Ich kann das Buch als leichte Urlaubslekture wärmstens empfehlen.

       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

herzinfarkt, familie, new york, adoption, stress

Manchmal musst du einfach leben

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 19.07.2017
ISBN 9783810525291
Genre: Romane

Rezension:

Das wunderschöne Cover und der Titel haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

Die einzelnen Personen sind sehr gut ausgewählt, man kann sich sehr leicht in sie hinein versetzen.

Die Autorin hat schon mehrere Bestseller geschrieben, wovon ich selbst schon „ Wenn ich bleibe „ gelesen habe und begeistert davon war.

Zur Geschichte, Maribeth ist eine Karrierefrau, die alles im Griff hat, Geschäft, Familie und Haushalt. Doch das ändert sich schlagartig, als Maribeth Anfang 40 einen Schlaganfall bekommt.  Als sie vom Krankenhaus nach Hause kommt, fühlt sie sich dem allen nicht mehr gewachsen. Sie beschließt alles hinter sich zu lassen und nach Pittsburgh zu gehen, um dort ein neues Leben zu beginnen.

Eine wirklich interessante Geschichte, in der man sieht, wie sich durch eine Krankheit oder einen Schicksalsschlag die eigenen Werte und Bedeutungen verändern können.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es sehr mitfühlend und einfühlsam geschrieben ist. Man kann so auch ein wenig das Handeln von Maribeth verstehen. Ein wirklich sehr schönes Buch, das ich sehr gerne gelesen habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, drama, tanz, songs, strippen

Never before you - Jake & Carrie

Amy Baxter
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.04.2017
ISBN 9783741300325
Genre: Romane

Rezension:

Der Titel und das Cover haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Lässt beides doch auf einen knisternden Liebesroman hoffen.

Bis jetzt hatte ich noch kein Buch der Autorin gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Figuren sind vortrefflich ausgewählt. Ich habe mich sofort mit Carrie verbunden gefühlt und mit ihr mit gefiebert.

Zur Geschichte, Jake erbt von seinem verstorbenen Vater ein Tatoo Studio und versucht es wieder auf Vordermann zu bringen. Dabei lernt er Carrie kennen, die bei ihrem Ziehvater Phill lebt. Carrie ist leidenschaftliche Tänzerin.

Zwischen den beiden besteht eine sehr große Anziehungskraft, doch hat jeder noch mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen. Mehr möchte ich an dieser Stelle von der Handlung nicht verraten.

Ein sehr schöner, einfühlsamer Liebesroman, der mich sehr gut unterhalten hat. Ich kann das Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen und es wird mit Sicherheit nicht mein letztes von der Autorin gewesen sein.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

thriller, mord, ermittlungen, serie, irland

Shutter Man

Richard Montanari , Jan F. Wielpütz
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.06.2017
ISBN 9783404175659
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch hat sofort mein Interesse auf Grund des tollen Cover und des Titels erweckt. Sehr gut gefällt mir auch der rote Schnitt der Buchseiten. Jedoch kleben die Seiten manchmal zusammen und man muss beim Umblättern aufpassen.

Ich muss gestehen, ich hatte mit dem Schreibstil Probleme. Die vielen verschiedenen Personen und Handlungsstränge haben mich oft verwirrt. Leider kam auch nicht der gewünschte Lesefluss auf. Teilweise war es dann wieder etwas interessanter und ich konnte dem Geschehen folgen.

Irgendwie war ich nie richtig im Buch angekommen.

Zur Geschichte, die Großfamilie der Farrens beherrscht lange Zeit die Gegend, Schutzgelderpressungen, Einbrüche, Mord und Todschläge und einige andere Verbrechen gehen auf ihr Konto. Als die Polizei einigen Mordfällen nachgeht, kommt sie wieder auf die Farrens zurück.

Leider konnte mich das Buch überhaupt nicht überzeugen. Es war nicht mein Fall, obwohl es von der New york Times zu einem der 10 besten Spannungsromane gekürt wurde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

119 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

thriller, gerechtigkeit, mord, band 6, phil brennan

Du sollst nicht leben

Tania Carver , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548613512
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch hat mich sofort durch sein wunderschönes Cover und den Titel angesprochen, lässt es doch auf einen blutrünstigen Thriller hoffen.
Der Schreibstil ist sehr packend und angenehm zu lesen. Für mich war es das erste Buch von Tanja Carver, das ich gelesen habe, aber mit Sicherheit nicht das letzte. Die einzelnen Charaktere sind vorbildlich gewählt.

Der Thriller ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven. Gleich beim Prolog geht es richtig zur Sache. Eine Frau wird mit ihrem Kind vor den Augen ihres Freundes mit einer Armbrust erschossen.

Der Täter selbst nennt sich „ Rechtssprecher“, er verübt mehr oder weniger Selbstjustiz, indem er sich seine Opfer unter Personen aussucht, die seinem Erachten nach für begangene Verbrechen nicht bestraft wurden.

Ein sehr kurzweiliger Thriller, den man einmal in der Hand,  nicht mehr weglegen möchte. Das Buch ist in viele kurze Kapitel eingeteilt, die verstärkt den Suchtfaktor beim Lesen zusätzlich.

Ein wirklich sehr packendes Buch, das ich wärmstens weiterempfehlen kann, es hat mich wunderbar unterhalten und mich eine für mich  neue Autorin entdecken lassen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

vietnam, unabhängigkeitsbestrebungen, jefferies, straflager, dinah jefferries

Die Tochter des Seidenhändlers

Dinah Jefferies , Angela Koonen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.06.2017
ISBN 9783785725917
Genre: Historische Romane

Rezension:

 

Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mein Interesse daran geweckt. Darunter habe ich einen romantischen, historischen Roman erwartet.

Die Schreibweise ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich tat mir immer schwer daran, das Buch aus der Hand zu nehmen.

Die einzelnen Personen sind sehr gut charakterisiert. Die beiden Schwestern sind so unterschiedlich, dass es gar nicht mehr anders geht. Man beginnt gleich für Nicole zu sympathisieren.

Zur Geschichte, Nicole ist die Tochter eines französischen Seidenhändlers. Ihre Mutter ist Vietnamesin, was man ihr auch ansieht. Nicole steht immer im Schatten ihrer Schwester. Dies bekommt dann auch, als ihr Vater fortreisen muss, die Geschäfte übertragen. Nicole bleibt nur ein kleines Seidengeschäft, dass sie dann liebevoll wieder herrichtet.

Inzwischen beginnen Kriegereien zwischen den Franzosen und Vietnamesen. Nicole ist nirgends richtig akzeptiert. Dann verliebt sie sich auch noch…. Doch mehr möchte ich hier nicht erzählen.

Ein wirklich sehr bewegender Roman, der von allem etwas hat, Liebe, Neid, Eifersucht, Hass, Missgunst und Hinterhältigkeit. Ein wirklich sehr kurzweiliges Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Ich kann es nur wärmstens empfehlen,

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

thriller, scheintot, catherine shepherd, berlin, krimi

Engelsschlaf

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2017
ISBN 9783944676081
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch ist mir sofort durch sein wunderschönes Cover und den Titel ins Auge gesprungen. Lässt es doch auf einen tollen Thriller hoffen.  

Von der Autorin habe ich bisher schon Mooresschwärze gelesen, dieses Buch hat mir auch sehr gut gefallen.

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr fesselnd und angenehm zu lesen. Ich hatte das Buch an einem Wochenende durchgelesen.

Die einzelnen Figuren sind sehr treffend gewählt.

Zur Geschichte eine Frau wird wie auf einer Parkbank auf eine Decke abgelegt gefunden. Zuerst dachte man, dass die Frau tot ist, da sie fast keinen Puls mehr hatte. Doch sie konnte wieder reanimiert werden.  Es wurden noch mehrere Frauen in ähnlicher Stellung und am selben Ort gefunden.

Wer steckt dahinter und welches Ziel hat der Täter.

Ein wirklich hoch spannender Thriller, dessen Ausgang bis zum Ende offen bleibt. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.  Chatherine Shepherd ist mit „ Engelsschlaf“ ein wahres Meisterwerk gelungen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

112 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 84 Rezensionen

krimi, münchen, mord, gewalt, misshandlungen

Tiefe Schuld

Manuela Obermeier
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783548288635
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich hatte mir das Buch ausgewählt, da ich schon den Vorgängerband „ Verletzung“  der Autorin gelesen hatte und dieser mir gut gefallen hat.

Der Schreibstil ist sehr spannend und angenehm zu lesen. Kommissarin Toni wirkt gleich von Beginn an sympathisch.

Um dem Geschehen folgen zu können, ist es nicht nötig, dass man den ersten Band kennt. Vielmehr war es mir manchmal etwas zu viel, was wiederholt wurde. Etwas zu lange wurde meiner Meinung nachTonis schwierige Vergangenheit und ihr Exmann behandelt. Es dauert erst einmal einige Zeit, bis der eigentliche Fall in Fahrt kommt.

Doch dann war dieser auch nicht mehr zu stoppen. Immer wieder gab es neue Vermutungen und Hinweise, so dass ich dann vom eigentlichen Hergang sehr überrascht war.

Zur Geschichte, Jugendlich finden beim Geocoaching eine weibliche, Leiche. Diese ist mit blauen Flecken und Blutergüssen übersät, so dass man von einem Mord ausgehen kann. Doch wer hat ein Motiv dazu.

Ein wirklich sehr spannender Thriller, den ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen kann. Er hat mir schöne Lesestunden beschert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, chaos, liebe und andere missgeschicke, zu sprunghaft, frauen

Liebe und andere Missgeschicke

Katharina Wolkenhauer
E-Buch Text: 221 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 24.05.2017
ISBN 9783960871828
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch hat mich sofort auf  Grund des Covers und des Titels interessiert.

Der Klappentext lässt auf einen spritzigen Roman hoffen. „ Liebe und andere Missgeschicke „ ist das Erstlingswerk der Autorin.

Der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich und zu Beginn auch anstrengend zu lesen.

Das Buch wird aus der Sicht verschiedener Personen geschrieben. Da gibt es Kerstin, Simone, Sophie, Bettina, Ina, Paul und Robert, um die wichtigsten zu nennen. Diese Sichtweisen wechseln unangekündigt und man merkt oft erst nach ein paar Sätzen, dass man bei einer anderen Person und Handlung ist.

Dies ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kommt mit der Zeit gut damit zu Recht.

Zur Geschichte, die einzelnen Personen verlieben sich unglücklich, es passieren Verwirrungen, und alles ist am Ende anders als es scheint.

Ein sehr kurzweiliges Buch, das mir ein unbeschwertes Lesevergnügen beschert hat.  Ein Buch ohne großen Tiefgang.

Etwas enttäuscht war ich dann vom Ende, es kam apruppt und unfertig.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, gran canaria, freundschaft, zeit, spanien

Zeit für Liebe

Noel Aiden
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.06.2017
ISBN B071ZC8D9K
Genre: Sonstiges

Rezension:

          Das wunderschöne, liebevoll gestaltet Cover ist mir sofort in die Augen gestochen. Auch der Titel hat mich sofort angesprochen.
Der Schreibstil ist  flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Figuren gefallen mir sehr gut.
Es macht auch Spaß, zu zusehen, wie aus dem in sich gekehrten,  alkoholsüchtigen Penner Rafael, ein verantwortungsvoller, liebevoller besorgter Pflegevater wird.
Zur Geschichte, Rafael findet ein Baby. Dieses ist ganz besonders, es wächst und altert sehr schnell. Auf der Such nach dem Geheimnis, das dahinter steckt, erkennen sie, wie man diesen Prozess stoppen kann.
Eine wirklich sehr schöne, rührende Geschichte, die es in sich hat. Viele schöne, anregegende Gedanken stecken zwischen den Zeilen. Ein Buch, das zum Nachdenken anregen kann und bestimmt auch noch einige interessante Einblick bei einem zweiten Durchlesen öffnen kann.
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und kann es wirklich nur wärmstens weiterempfehlen. Es hat mir eine schöne Lesezeit beschert.

       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

karibik, drogen, lustig, diebstah, dominic

Eine Frau für alle Fälle

Laura Wagner
E-Buch Text: 241 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.05.2017
ISBN 9783732534975
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf das Buch bin ich aufmerksam geworden durch sein frisches Cover und den tollen Titel.

Der Schreibstil ist sehr locker, witzig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen hat die Autorin sehr gut und treffend ausgewählt. Jede besitzt bestimmte Fähigkeiten und Kuriositäten.

Sandy Kuczinski, die Hauptdarstellerin ist recht tollpatschig und tritt in so manches Fettnäpfchen. Ihre Oma ist einfach nur cool.

Sandys Oma ist aus dem Altersheim ausgebüchst und in die Karibik verschwunden. Sandy wird beauftragt, die Oma aufzuspüren und wieder zurückzubringen.

Auf ihrer Reise dorthin geschieht ihr so einiges. Es geht sehr turbulent zu.

Ob es ihr wohl letztendlich gelingen wird, die Oma zu finden.

Ein sehr schönes, kurzweiliges Buch, das mich dann zum Ende hin wieder richtig gefesselt hat. Eine ideale Urlaubslekture, da sie sich leicht lesen lässt und ohne großen Tiefgang ist. Mir hat das Buch schöne Lesestunden beschert.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(437)

837 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 160 Rezensionen

mona kasten, liebe, monakasten, feel again, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Es ist der dritte Teil einer Serie.

Ich muss gestehen, dass ich die Vorbände nicht gelesen habe. Trotzdem ist es mir leicht gefallen, den Geschehnissen zu folgen. Die Schreibweise ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Die einzelnen Figuren finde ich sehr treffend gewählt. Ich kann mir Isaak und Sawyer regelrecht bildlich vorstellen.

Zur Geschichte, Sawyer, die seit dem Tod ihrer Eltern sehr in sich gekehrt ist, lernt Isaak kennen und beschließt aus ihm ihr Abschlußprojekt zu machen.

Isaak ist sehr schüchtern, altmodisch gekleidet und ein Außenseiter. Sawyer verwandelt ihn in einen gutaussehenden toughen Jungen und plötzlich entsteht da mehr. Doch mehr möchte ich von der Handlung nicht verraten.

Eins sehr schönes, gefühlvoll geschriebenes Buch, das ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen kann. Es hat mich sehr gut unterhalten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, roofer, freundschaft, freiheit, roofing

Roofer

Jutta Wilke
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 01.06.2017
ISBN 9783649627036
Genre: Sonstiges

Rezension:

          Das Buch hat mich sofort vom Cover und dem Titel her angesprochen.
Der Schreibstil ist sehr spannend und angenehm zu lesen. Dies ist mein erstes Buch der Autorin und mit Sicherheit nicht das letzte.
Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt und charakterisiert, ich kann sie mir alles bildlich vorstellen.
Zum Inhalt, Alice ist Nastys Freundin. Durch sie macht sie Bekanntschaft mit einer Gruppe von Roofern. Diese beschäftigen sich mit dem Klettern auf hohen Gebäuden, Brücken, Baukranen und ähnlichem, dies verleiht ihnen einen besonderen Kick. Dazu hin filmen sie diese Kunststücke und laden sie auf YouTube hoch.
Trasher und Adrian konkurrieren sich gegenseitig und versuchen durch immer waghalsiger Unternehmen, die Gunst ihrer Fans auf sich zu ziehen.
Doch mehr möchte ich vom Inhalt nicht verraten.
Ein sehr schönes Jugendbuch, bei dem viele aktuelle Themen wie Neid, Missgunst, Vertrauen, Ansehen und Liebe behandelt werden.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, es hat mir sehr schöne Lesestunden beschert.

       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

223 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 141 Rezensionen

paris, brief, hamburg, realität, briefe

Der Brief

Carolin Hagebölling
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.06.2017
ISBN 9783423261463
Genre: Romane

Rezension:

          Nach dem Lesen des Klappentextes und der Leseprobe, war es um mich geschehen, ich musste das Buch unbedingt haben.
Der Brief ist das Debut Werk der Autorin. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und spannend. Ich hatte immer Mühe, das Buch aus der Hand zu legen.
Die einzelnen Personen finde ich sehr gut gewählt, es gelingt einem sehr leicht sich in sie hinein zu versetzen.
Zur Geschichte, Marie lebt mit ihrer Freundin zusammen ein glückliches Leben. Das ändert sich abrupt, als sie plötzlich von ihrer besten Schulfreundin, Christine,  zu der sie schon lange Zeit keinen Kontakt mehr hat, einen Brief erhält.
Es stellt sich aber heraus, dass dieser Brief nicht von Christine geschrieben wurde. Nun beginnt ein Verwirrspiel zwischen Wirklichkeit und Fiktion.
Die Spannung steigt und man wartet auf die Auflösung des Ganzen.
Ich bin hin und hergerissen und weiß nicht richtig, was ich von dem Buch halten soll. Es hat mich hervorragend unterhalten und ich habe es als sehr gut empfunden.
Leider gibt der Schluss, der für mich absolut unbefriedigend ist, dem ganzen Konzept des Buches einen großen Minuspunkt. Schade, ich hatte mir da mehr erwartet. Dennoch ein interessantes, lesenswertes Buch.


       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

106 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, skandal, intrigen, kleinstadt, familie

June

Miranda Beverly-Whittemore , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 555 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 08.05.2017
ISBN 9783458362739
Genre: Romane

Rezension:

          Da ich schon von dem Roman „ Bittersweet“ von der Autorin begeistert war, musste ich auch „ June“  unbedingt haben.
Schon das Cover des Buches wirkt geheimnisvoll und verschlossen. Diese Thematik zieht sich durch die ganze Geschichte hindurch.
Der Schreibstil ist sehr schön zu lesen, so dass einem die über 500 Seiten, die das Buch umfasst, gar nicht so mächtig vorkommen. Ich hatte es in relativ kurzer Zeit beendet.
Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt und man fühlt sich schnell zu ihnen hingezogen.
Die Geschichte wird in zwei Zeitsträngen erzählt, der eine spielt in der Gegenwart und der andere im Jahr 1955, Ort des Geschehens ist eine Kleinstadt  St. Jude in Ohio.
Cassie, die Enkelin von June kämpft gerade mit den alltäglichen anfallenden Rechnungen und einem verfallenden klar zu kommen, als plötzlich ein Unbekannter vor ihrer Tür steht.
Was hat alles zu bedeuten und was hat ihre Großmutter mit dem Ganzen zu tun.
Eine wirklich sehr schöne Geschichte, die Intrigen, Liebe, Eifersucht und alles, was es für einen guten Roman braucht, beinhaltet.
Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, es hat mir sehr schöne Lesestunden beschert.


       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

familie, geheimnisse, ex-mann, famili, lügen

Kleine Lügen erhalten die Familie

Katia Weber
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783548288901
Genre: Romane

Rezension:

          Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf das Buch gemacht.
Der Schreibstil ist locker, lustig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind vortrefflich gewählt. Ich habe sehr gut in das Buch rein gefunden und begann bald damit, mit Franzi der Hauptprotagonistin zu sympathisieren.
Zur Geschichte, Franzi, Mutter von drei Kindern, lebt von ihrem Mann Michael getrennt. Doch die beiden können nicht mit und auch nicht ohne einander, so dass Franzi eine Affäre mit Michael beginnt.
Im Laufe der Geschichte wird alles immer verwirrender und chaotischer und es kommt bald heraus, dass hier nicht jeder die Wahrheit sagen kann. Es wird so einige aufgedeckt und geklärt.
Doch mehr möchte ich an dieser Stelle vom Inhalt des Buches nicht vorweg nehmen.
Eine sehr unterhaltsame Lektüre, die ich gerne weiterempfehle, wobei ich gestehen muss, dass es an Tiefgang und zeitweise auch an Spannung fehlt. Trotzdem für zwischendurch sehr nett.

       

  (1)
Tags:  
 
266 Ergebnisse