katchen_12s Bibliothek

12 Bücher, 3 Rezensionen

Zu katchen_12s Profil
Filtern nach
12 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

172 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

fantasy, magie, zauberer, rainbow rowell, jugendbuch

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423640329
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Liebe, Freundschaft, ein Auserwählter und viel Magie

Simon Snow ist der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie je hervorgebracht hat. Wäre da nur nicht die Tatsache, dass Simon völlig unfähig ist, seine magischen Kräfte zu steuern. Aber dafür ist ja Watford da, das Zaubererinternat. Für Simons Zimmergenossen Baz - Vampir aus angesehener Familie und Simon in freundlichem Hass zugetan - ist er, der Auserwählte, eine wahre Fehlbesetzung. Am liebsten würde Baz den Magie sprühenden Simon mit seinen spitzen Zähnen ein für alle Mal erledigen. Doch dazu kommt es nicht, vorerst zumindest. Denn die verfeindeten Jungs tun sich zusammen, um gemeinsam mit ihrer blitzgescheiten Schulkameradin Penelope den Mord an Baz' Mutter aufzuklären. Für Simon beginnt eine Achterbahn der Gefühle. Und die Welt der Zauberer steht fortan nicht nur in Liebesdingen kopf

Meine Meinung: Simon Snow ist der Auserwählte, die gesamte Welt der Magier vor dem Schatten zu retten. Doch keiner weiß warum ausgerechnet Simon. Denn der hat zwar unglaublich viel Zauberkraft, hat aber keinerlei Kontrolle über sie. Hinzu kommt noch, dass sein Mitbewohner Baz ein Vampir ist, der Simon nicht gerade gut gesonnen ist. Doch die beiden verfeindeten Jungen müssen sich aufraffen und miteinander klar kommen, denn sie müssen gemeinsam mit Simons bester Freundin Penelope den Mord an Baz Mutter aufklären, sonst droht der Welt der Magier große Gefahr.
Am Anfang kam mir das Buch etwas komisch vor, da man das Gefühl hatte man versteht gar nichts. Es ging meistens um Simons Taten in der Vergangenheit, die aber kaum oder erst viel später im Buch erläutert wurden. Doch das hat sich nach den ersten 100 Seiten ca. gebessert.
Simon ist ein sehr sympathischer Protagonist,denn er ist so wundervoll tollpatschig. Auch super fand ich die ungeahnte Richtung in die sich Simon´s und Baz´ "Hass" gewandelt hat. Mit Agatha wurde ich nicht so wirkloh warm, denn sie war mir irgendwie zu arrogant und immer unfreundlich zu Simon und Penny.
Das Buch hatte leichte Ähnlichkeiten mit Harry Potter aber da ich ein riesen HP Fan bin, hat mich das nicht gestört. Im Gegenteil- Ich habe die Welt rund um Watford und seine Schüler schnell ins Herz geschlossen.
Ich finde es gut, dass Ranbow Rowell eine eigenständige Geschichte zu Simon geschrieben hat, denn eigentlich käme er ja nur als fiktive Person in ihrem Roman "Fangirl" vor.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne, da es ein wirklich toller Lesespaß ist, der einen auch des öfteren zum Lachen bringt. Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist das die Handlung zu Anfang schwer verständlich ist, da man das Gefühl hat, man fängt an in einem zweiten oder dritten Teil einer Reihe zu lesen.
Doch das hat sich wie gesagt schnell gegeben und ich bin sehr froh, dass Simon Snow seine eigene Geschichte bekommen hat. 

  (0)
Tags: rainbow rowell, simon snow, trimagisches tunier   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

55 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

vampire, strigoi, fantasy, mittelalter, wien

Maleficus

Melanie Vogltanz
E-Buch Text: 449 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 14.11.2014
ISBN 9783944544892
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Wien 1365: Elyssandria kämpft gegen untote Kreaturen, die Strigoi genannt werden. Sie sind stets hungrig nach Menschenblut, praktisch unverwundbar - und sie vermehren sich rasend schnell. Der schwer zu erringende Sieg über die übermenschlichen Gegner rückt in weite Ferne, als Elyssa selbst von einer Kreatur der Finsternis mit dem schwarzen Blut der Unsterblichkeit infiziert wird. Zwar steigen ihre körperlichen Kräfte und ihre Geschicklichkeit nach der Verwandlung ins Unermessliche, aber zugleich erwacht auch eine dunkle, gierige Seite in ihr, der ihr schwacher menschlicher Geist nichts entgegenzusetzen hat. Mehr und mehr wird sie selbst zur größten Bedrohung für ihre ahnungslosen Begleiter. Kann Elyssa den Kampf gegen die Bestie in sich gewinnen? Eine blutige Tour de Force nimmt ihren Lauf.

Meinung: Am Anfang des Buches geht es sofort sehr spannend los,denn die Taverne von Elyssas Onkel wird angegriffen und bei diesem verliert sie auch noch ihre letzten verbliebenen Verwandten, nämlich ihren Cousin und ihren Onkel.
Elyassa schwört, die beiden zu rächen und macht sich gemeinsam mit dem Geistlichen Stephanus auf den Weg, um nach der Truppe, die für den Angriff verantwortlich ist, zu suchen.
Auf ihrem Weg werden sie von einer Gruppe angegriffen und bei dem Kampf wird Elyssa schwer verwundet. Eigentlich müsste sie tot sein, doch das ist sie nicht, denn sie ist von diesem Moment an eine Strigoi- ein Wesen, das sich fast ausschließlich von Menschenblut ernährt.
Daran muss sie sich erst noch gewöhnen.
Der Anfang des Buches hat mir sehr gut gefallen,da die Handlung sofort spannend losgegangen ist. Bei Elyssa, der Protagonistin des Buches war ich etwas zwiegespalten. Einerseits bewundere ich sie dafür, dass sie so eine selbstbewusste junge Frau ist. Andererseits kam sie mir jedoch etwas gefühlskalt rüber. Immerhin hat sie gerade ihre ganze Familie verloren und fängt kurz darauf eine Romanze an.
Melanies Schreibstil war flüssig und ließ sich gut lesen. Gut hat mir auch gefallen, dass das Buch eher in etwas älterer Sprache geschrieben ist und so gut in die Zeit passt, in der es spielt.
Die Vampire in Maleficus waren alles andere als liebenswürdig und durch sie wurde die Geschichte richtig düster und blutig.

Maleficus ist ein spannendes Buch, für Freunde von düsteren und alten Vampirgeschichten. Die Handlung birgt viele überraschende Wendungen und fessselt einen bis zum Schluss.
Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne und bin gespannt auf die folgenden Bände.

PS: Ein großes Dankeschön an den Papierverzierer Verlag, der mir mit "Maleficus" mein erstes Rezensionsexemplar gegeben hat;-)

  (2)
Tags: düster   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(992)

1.654 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 403 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: Diese Royals werden dich ruinieren...

Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich Ella Harper alleine durch. Tagsüber sitzt sie in der Schule, nachts arbeitet sie in einer Bar. Dann steht plötzlich der Multimillionär Callum Royal vor ihr. Er behauptet, ihr Vormund zu sein- und nimmt Ella kurzerhand mit in seine Villa. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne begegnen ihr mit Feindseligkeit. Besonders einer von ihnen macht Ella das Leben schwer. Und trotzdem knistert es gewaltig zwischen ihnen...

Ob aus Hass noch Liebe werden kann?

 

Meinung: Ella hat in ihrem kurzen Leben schon sehr viel durchgemacht. Sie kennt ihren Vater nicht und vor kurzem ist ihre Mutter gestorben. Nun muss sie also auch noch arbeiten, um über die Runden zu kommen. Als eines Tages Callum Royal vor ihr steht und sagt, er sei ihr Vormund, kann sie es einfach nicht glaube und weigert sich vehement mit ihm mitzugehen. 

Als sie schließlich doch mit ihm geht, trifft sie auf unfassbaren Reichtum und ein riesiges Anwesen. Doch vor allem trifft sie auf Callums fünf verzogene, unfreundliche und doch sehr geheimnisvolle Söhne. 

Schon bald merkt Ella, dass im Hause Royal bei weitem nicht alles ist, wie es scheint....

 

Mir hat Paper Princess sehr gut gefallen. Ich bewundere Ella dafür, dass sie sich schon mit 17  Jahren komplett alleine durchschlägt und dabei trotzdem nicht aufgibt. 

Mit den Royals wurde ich erst nach und nach warm aber nach einer Weile fand ich sie dann total cool! Vor allem fand ich schön wie  die Brüder am Anfang total gegen Ella waren aber sie gegen Ende schon als Familienmitglied gesehen haben. Apropos das Ende: Das passiert mir bei wirklich wenigen Büchern aber mit so einem Ende hätte ich nie im Leben gerechnet. Ich war wirklich ziemlich geflasht und dachte mir nur so `Die können doch nicht einfach bei so einer Stelle aufhören!!´

Natürlich gibt es in Paper Princess auch eine Liebesgeschichte (wer hätte es gedacht..), und zwar die von Ella und Reed. 

Reed ist am Anfang der Bruder, der Ella das Leben am schwersten macht. Er redet nicht mit ihr, bringt seine Brüder dazu unfreundlich zu ihr zu sein und macht sich auch noch über sie lustig. Doch trotzdem herrscht zwischen den beiden eine gewisse Anziehungskraft. 

Die finde die beiden total süß und es war einem zwar von Anfang an klar, dass aus den beiden was werden würde aber es war trotzdem nichts überstürzt.

 

Ich fand Paper Princess sehr toll, mit einem wirklich unerwartetem und offenem Ende (man braucht sofort Band 2 danach) und deshalb gebe ich 5 von 5 Sterne.

  (1)
Tags: am ende hin spannend, romantisch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

414 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

drachen, talon, julie kagawa, fantasy, drachennacht

Talon - Drachennacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 31.10.2016
ISBN 9783453269729
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.666)

4.394 Bibliotheken, 72 Leser, 13 Gruppen, 136 Rezensionen

fantasy, liebe, schattenjäger, dämonen, cassandra clare

City of Glass

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 728 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2012
ISBN 9783401502625
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.587)

3.051 Bibliotheken, 73 Leser, 9 Gruppen, 376 Rezensionen

fantasy, dystopie, blut, liebe, rot

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(526)

1.048 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

jugendbuch, dystopie, fantasy, das juwel, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.157)

2.296 Bibliotheken, 29 Leser, 5 Gruppen, 314 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(398)

803 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

fantasy, feen, liebe, fee, plötzlich fee

Plötzlich Fee - Herbstnacht

Julie Kagawa ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.10.2015
ISBN 9783453314467
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(608)

1.130 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

feen, fantasy, liebe, fee, nimmernie

Plötzlich Fee - Winternacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453314450
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(771)

1.481 Bibliotheken, 32 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

fee, fantasy, feen, nimmernie, julie kagawa

Plötzlich Fee - Sommernacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453528574
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.966)

4.860 Bibliotheken, 99 Leser, 14 Gruppen, 173 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, liebe, dämonen, vampire

City of Ashes

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.05.2011
ISBN 9783401502618
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
12 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks