katiikeen

katiikeens Bibliothek

41 Bücher, 9 Rezensionen

Zu katiikeens Profil
Filtern nach
41 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

228 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 80 Rezensionen

schwestern, familie, geschwister, anne hertz, koma

Die Sache mit meiner Schwester

Anne Hertz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783866123632
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(849)

1.747 Bibliotheken, 32 Leser, 12 Gruppen, 253 Rezensionen

liebe, dystopie, krankheit, zukunft, lena

Delirium

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.10.2011
ISBN 9783551582324
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

75 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

psychologie, schizophrenie, selbstmord, depression, therapeut

Der glücklose Therapeut

Noam Shpancer , Brigitte Heinrich
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaus, 23.09.2013
ISBN 9783813505078
Genre: Romane

Rezension:

Ich möchte nicht allzu negativ sein, deshalb werde ich meine Rezension relativ kurz fassen. Ich denke, das Buch ist sehr speziell und es war einfach nicht meins, aber es wird sicherlich Leser geben, bei denen es Anklang findet. Anfangs hat mich noch der gute Schreibstil gefesselt, was aber ziemlich schnell abgeflaut ist. Ich wurde mit den Personen überhaupt nicht warm. Der Hauptcharakter war scheinbar wenig von sich überzeugt. Sein alter Mentor hat mich leider von Anfang an nur genervt, weil bei dem, was er erzählte kaum etwas rauskam, alle seine Sätze Haben sich irgendwann verloren. Ich musste manche Stellen mehrmals lesen, weil ich einfach nichts verstanden habe. Zum Inhalt möchte ich nichts sagen, um den neuen Lesern nichts vorweg zu nehmen. Ich finde es schade, dass ich keine bessere Rezension abgeben kann, aber man muss nunmal ehrlich bleiben..

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

freundschaft, limes, trauma, marissa, liebe ist geben und nehmen

Pfingstrosen im September

Camille Noe Pagan , Karin Dufner
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.06.2013
ISBN 9783442381579
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte handelt von den besten Freundinnen Marissa und Julia. Als sie sich eines Tages treffen wollen, wird Julia von einem Auto angefahren. - Marissa muss alles mit ansehen.
Julia erleidet eine schreckliche Hirnverletzung, verliert ihr Gedächtnis und ist einfach nicht mehr sie selbst. Sie redet anders, ihr Geschmack hat sich völlig verändert und sie verhält sich nicht mehr so wie früher.
Damals hat Julia Marissa gezwungen, mit ihrem Freund Schluss zu machen, weil sie ebenfalls in ihn verliebt war. Nach dem Unfall scheint sie dieses Ereignis wiedergutmachen zu wollen und setzt dabei Marissas Beziehung zu ihrem derzeitigen Freund Dave aufs Spiel.
Marissa und Julia entfernen sich ein wenig voneinander und Marissa macht deswegen eine ziemliche Wandlung durch. Ob positiv oder negativ und ob Julia wieder die Alte wird, das müsst ihr wohl selbst herausfinden!


Bei diesem Buch geht es ziemlich schnell in die Vollen. Als der Unfall geschieht, hatte ich noch gar nicht damit gerechnet, war also ziemlich überrascht und das hat mir gut gefallen. Marissa ist eine tolle Person. Sie lässt sich nicht unterkriegen und ihre Denkweise, zu allem was so passiert, gefallt mir. Dagegen hat mir Julia nicht so sehr gefallen. Obwohl man eigentlich Mitleid mit ihr haben sollte, ging sie mir einfach nur auf die Nerven. Zumindest die meiste Zeit. Das Ende ist meiner Meinung nach nicht vorhersehbar und gerade deshalb umso besser gelungen.
Ich habe mit einer Schnulze gerechnet und eine wundervolle Geschichte über Freundschaft bekommen, was mich sehr zufrieden macht.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(898)

1.492 Bibliotheken, 26 Leser, 2 Gruppen, 88 Rezensionen

liebe, freundschaft, tod, internat, jugendbuch

Eine wie Alaska

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2009
ISBN 9783423624039
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

selbsthilfegruppe, behinderung, rollstuhl, jugendliche, behindert

Nenn mich einfach Superheld

Alina Bronsky
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 10.09.2013
ISBN 9783462044621
Genre: Romane

Rezension:

Vor einem Jahr wurde Marek von einem Rottweiler angegriffen, der sein Gesicht entstellte. Seitdem ist er zuhause, hat sich gänzlich von seinem früheren Leben abgeschottet. Seine Mutter lockt ihn daraufhin in eine Selbsthilfegruppe, indem sie ihm sagt, dass es eine Privatgruppe für ein externes Abitur ist. Aber es dauert natürlich kaum fünf Minuten, bis Marek die Wahrheit rausbekommt. Obwohl er natürlich sauer ist, geht er trotzdem öfter zu den Sitzungen. Zunächst freiwillig (und weil er sich in die undurchschaubare Janne im Rollstuhl verliebt), dann, weil zwei Mitglieder ihm Geld unter die Nase halten und etwas von einem Film erzählen, den der Guru (Gruppenleiter) drehen will.
Gemeinsam fährt die Gruppe dann in den Urlaub, der viel weniger entspannend wird, als es ein Urlaub sein sollte. Noch dazu muss Marek eher abreisen, weil es in seinem Umfeld zu einem überraschenden Todesfall kommt...


Das Buch von Alina Bronsky verwirrt mich sehr und ich werde nicht wirklich schlau daraus. Es bleiben viele offene Fragen, die man sich auch kaum selbst zusammenreimen kann, was ich recht schade finde.
Marek als Person gefällt mir sehr gut, sein Sarkasmus, seine Art mit Menschen umzugehen. Auch schön finde ich, dass man die Geschichte aus seiner Sicht liest und so alles anschaulich, im jugendlichen Stil beschrieben bekommt und letztendlich auch merkt, dass sich in seinem Kopf gewaltig etwas tut.
Von allen anderen Personen bekommt dagegen leider zu wenig mit und lernt sie kaum richtig kennen. Ich wüsste nun zum Schluss gerne, wie all' die Fetzen nun zusammenhängen, all' die Personen, was aus Marek und Janne wird und ob er einige der Personen wiedertreffen wird.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.082)

1.856 Bibliotheken, 21 Leser, 7 Gruppen, 160 Rezensionen

götter, liebe, griechische mythologie, helen, fantasy

Göttlich verliebt

Josephine Angelini ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.03.2013
ISBN 9783791526270
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein echt gelungener Abschluss dieser Trilogie. Ich liebe das Ende, was zwar ein Happy End war, aber kein happy Happy End. Na, was ich damit wohl meine?Die Spannung zog sich dieses Mal durch das gesamte Buch. Man ist sofort dort eingestiegen, wo der zweite Teil aufgehört hatte. Der Schreibstil der Autorin war womöglich noch besser als in den Teilen davor, wenn das geht. Mein einziges Manko wäre: Die Erinnerungen von Helen an vergangene Geschehnisse der Geschichte, die zwar hilfreich und notwendig waren, um alles zu verstehen, aber meiner Meinung nach einfach zuviel waren und an manchen Stellen gerne gekürzt hätten werden können.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.041)

1.757 Bibliotheken, 31 Leser, 14 Gruppen, 174 Rezensionen

liebe, götter, halbgötter, unterwelt, helen

Göttlich verloren

Josephine Angelini , Simone Wiemken
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.01.2012
ISBN 9783791526263
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im zweiten Band hat Helen eine Mission: Sie muss die Furien loswerden, damit niemand von den Scions je wieder von ihnen heimgesucht wird. Bei ihrer Mission lernt sie Orion in der Unterwelt kennen, der sie bei ihrer Aufgabe unterstützt. Bei den gemeinsamen Besuchen der Unterwelt entsteht zwischen den beiden mehr als NUR eine rein freundschaftliche Beziehung. Doch auch Lucas und Helen finden nach und nach wieder zusammen, nachdem Lucas sie zu hassen schien.In der Halloweennacht bricht dann das große Chaos aus. Warum und wer daran Schuld ist, müsst ihr dann wohl selber rausfinden, wenn ihr das Buch lest.

Ich bin auch vom zweiten Buch total begeistert und kann mich nicht ganz entscheiden, ob ich es sogar besser finde, als den ersten Teil. Die neue Person des Orion gefällt mir an sich sehr gut, nur leider bin ich etwas genervt, dass zwischen ihm und Helen nicht einfach NUR eine Freundschaft entstehen konnte. Mir persönlich hätte das ausgereicht und es hätte der Geschicht (bis jetzt) auf keinen Fall geschadet.
Insgesamt ist das Buch wieder sehr spannend gestaltet und hat einen ziemlich durchdachten Aufbau.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.277)

3.690 Bibliotheken, 59 Leser, 11 Gruppen, 220 Rezensionen

liebe, götter, griechische mythologie, halbgötter, fantasy

Göttlich verdammt

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 496 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783841501370
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als Helen und Lucas sich das erste Mal begegnen, endet dies in einer Auseinandersetzung. Die zwei hassen sich und daran sind die Furien Schuld. Doch als sie sich gegenseitig das Leben retten, werden sie damit auch die Furien los. Der Hass zwischen den beiden verschwindet und sie beginnen, sich ineinander zu verlieben. Ganz so einfach ist es jedoch nicht. Die beiden dürfen kein Paar sein, was zu einem ewigen Hin und Her in ihrer Beziehung zueinander führt. Warum sie kein Paar sein dürfen, finden die zwei erst nach und nach heraus. Zwischen den Problemen mit Lucas, taucht auch noch Helens leibliche Mutter, auf ziemlich merkwürdige Art und Weise, auf. Und dann gibt es da noch Kreon und die Hundert Cousins, doch, was es damit alles auf sich hat, das findet ihr wohl besser selber heraus.


Der Schreibstil der Autorin ist einfach super. Die Geschichte lässt sich leicht lesen und auch die Erklärungen aus der Geschichte der Scions sind so geschrieben, dass man sie leicht nachvollziehen kann.Die Einführung in die Geschichte ist relativ kurz, was mir gut gefällt, denn die richtige Handlung beginnt damit schneller. Das Buch ist durchgehend spannend gestaltet, ich hatte eigentlich immer das Bedürfnis weiterzulesen.Die Personen in "Göttlich verdammt" gefallen mir, bis auf Helens Mutter, sehr gut. Einfach die Art, wie sie in Helens Leben tritt und ihre Art der Delos Familie gegenüber, sowie ihr Racheverhalten, was ich jetzt hier nicht näher erläutern kann, gefallen mir irgendwie nicht. Aber ich bin mir sicher, dass das alles einen Grund hat, den man in den Folgebänden erfahren wird.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

308 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 22 Rezensionen

insel, mord, unfall, amnesie, familie

Schneewittchenfalle

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2006
ISBN 9783401060859
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Stellas Mutter und Bruder kamen bei einem Autounfall ums Leben. Sie hat überlebt, aber kann sich an nichts mehr erinnern. An den Unfall selbst und auch an die Woche davor nicht, die die drei bei Pat verbracht haben, der besten Freundin von ihrer Mutter.Mit ihrem Vater zieht Stella nun auf eine Insel, um Abstand von ihrer alten Umgebung zu bekommen und hoffentlich zu vergessen. Doch Stella möchte gar nicht vergessen.Es kommt zu den typischen Problemen nach einem Umzug. An der Schule wird Stella nicht wirklich aufgenommen, die einzigen Freunde, die sie findet, sind Mary und Robin. Doch Mary ist ein Mysterium und leicht sprunghaft, was ihre Freundschaft angeht.Mit Robins Hilfe versucht sie sich zu erinnern, wie es zu dem Unfall gekommen ist.Und letztendlich schafft sie es auch, nur auf eine andere Art, als man es glauben mag..

Die Protagonistin Stella gefällt mir leider nicht besonders, weil sie 80% des Buches einfach eine kleine Zicke ist und zwar jedem gegenüber. Ihrem Vater, ihren Freunden, ihrer Katze...
Der Spannungsaufbau ist nicht so gut gelungen. Gerade weil das Buch nur 200 Seiten hat, kommt die Spannung auf den letzten 40 Seiten, meiner Meinung nach, reichlich spät. Noch dazu erscheinen mir manche Dinge, die passieren, sinnlos, obwohl ich das Ende jetzt kenne. An den Schreibstil musste ich mich anfangs erst einmal gewöhnen, bin dann aber ziemlich schnell reingekommen. Auch das Ende ist nicht ganz so gut gelungen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sternhagelverliebt, cahterine mckenzie, frauenroman

Sternhagelverliebt

Catherine McKenzie , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2011
ISBN 9783426509302
Genre: Romane

Rezension:

Kate Sanford ist Journalistin und ihr großer Traum ist es, einen Job bei "The Line" zu ergattern Leider endet das Vorstellungsgespräch in einer völligen Katastrophe mit dem Kopf über der Damentoilette. Am Abend zuvor hat Kate nämlich mit ihrer Freundin Greer in ihren Geburtstag reingefeiert und ordentlich getrunken.Zuerst scheint ihr Traum also verloren, bis sie ein Angebot bekommt, dem sie sofort zustimmt. In einer Entzugsklinik soll sie dem Fernsehstar Amber nachspionieren und anschließend einen Artikel über sie schreiben.Während des Aufenthaltes in der Klinik lernt Kate viel über sich selbst, freundet sich allmählich mit Amber an und auch mit deren Ex-Freund/ Freund und seinem Manager. Nach der Klinikzeit steht die Freundschaft aber auf der Kippe, weil Amber erfährt, was Kate für ein Spiel spielt...

Ich habe mir das Buch schon vor längerer Zeit gekauft und habe es jetzt eigentlich nur aus dem Regal gekramt, weil eine Aufgabe der Taskchallenge hieß: "Lese ein Buch, dessen Titel aus nur einem Wort besteht". Letzendlich hat mich das Buch aber gut unterhalten und ich fand die Idee mit der Entzugsklinik ziemlich gut. Die Seiten des Buches sind ziemlich dünn und auch die Schrift ist etwas klein geraten, trotzdem ist es aber leicht und schnell zu lesen.
Die Hauptperson Kate war mir super sympatisch, vor allem, dass sie den Entzug irgendwann auch richtig mitgemacht hat und auch was gelernt hat, anstatt nur ihrem Job nachzugehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

524 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

jette, thriller, luke, vergangenheit, krimi

Der Sommerfänger

Monika Feth
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.05.2012
ISBN 9783570308165
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

120 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, roman, chick-lit, anwalt, anne hertz

Wunderkerzen

Anne Hertz
Flexibler Einband: 349 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 22.08.2011
ISBN 9783426510889
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(276)

553 Bibliotheken, 1 Leser, 7 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, karriere, hotel, schwangerschaft, zwillinge

Sternschnuppen

Anne Hertz
Flexibler Einband: 477 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2007
ISBN 9783426629789
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

484 Bibliotheken, 3 Leser, 8 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, frauen, macho, anne hertz, hamburg

Sahnehäubchen

Anne Hertz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 10.01.2011
ISBN 9783426638712
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(259)

437 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

zeit, momo, michael ende, kinderbuch, freundschaft

Momo

Michael Ende
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Thienemann Verlag, 19.08.2013
ISBN 9783522201889
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

396 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

magersucht, lia, freundschaft, bulimie, tod

Wintermädchen

Laurie Halse Anderson , Salah Naoura
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2016
ISBN 9783473584048
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lia und Cassie waren jahrelang die besten Freundinnen, doch vor einiger Zeit ist der Kontakt zwischen den beiden Mädchen gänzlich abgebrochen. Jetzt wurde Cassie tot in einem Motelzimmer aufgefunden. Und jetzt gibt Lia sich die Schuld an Cassies Tod, weil sie nicht an ihr Handy gegangen ist, als Cassie sie anrief. Dreiunddreißig Anrufe von ihrer ehemaligen besten Freundin hat sie einfach ignoriert.Damals hatten sich die beiden gegenseitig geschworen, dass sie die dünnsten Mädchen der Schule werden würden. Nun erscheint Lia immer wieder Cassies Geist und zieht sie immer tiefer und tiefer in den Sumpf der Magersucht, damit sie wieder vereint sein können...

Das Buch ist aus der Sicht von Lia geschrieben, was mir sehr gefällt. Man bekommt so sehr viel von ihrer Gedankenwelt mit. Die Sache mit dem Geist finde ich jedoch etwas gewöhnungsbedürftig, weil es meiner Meinung nach die Geschichte nicht hunderprozentig realistisch macht.
Ansonsten hatte die Autorin aber eine tolle Idee bei diesem Buch.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

85 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

magersucht, essstörung, biographie, biografie, tagebuch

Kontrolliert außer Kontrolle

Hanna-Charlotte Blumroth vom Lehn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 01.11.2012
ISBN 9783862651993
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(340)

605 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 103 Rezensionen

liebe, arbeitslos, kündigung, britta sabbag, köln

Pinguinwetter

Britta Sabbag , Peter Frommann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.06.2012
ISBN 9783404166527
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.915)

2.924 Bibliotheken, 47 Leser, 4 Gruppen, 227 Rezensionen

computerspiel, jugendbuch, thriller, sucht, erebos

Erebos

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 485 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573617
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

liebe, nora roberts, montana, rowan, feuerspringerin

Sommerflammen

Nora Roberts , Christiane Burkhardt
Fester Einband: 607 Seiten
Erschienen bei Diana HC, 28.09.2011
ISBN 9783453291195
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

101 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, vertrauen, liebeskummer, verlust, mord

Flammenkuss

Susanne Koster , Sonja Fiedler-Tresp
Flexibler Einband: 235 Seiten
Erschienen bei Arena, 20.02.2008
ISBN 9783401062723
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

259 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 18 Rezensionen

thriller, liebe, satanismus, mord, valle

Höllenflirt

Beatrix Gurian
Flexibler Einband: 245 Seiten
Erschienen bei Arena, 15.06.2009
ISBN 9783401063867
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schmetterlingsschatten: Die Arena Thriller

Veronika Bicker
E-Buch Text: 172 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, Würzburg, 15.01.2013
ISBN 9783401800295
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.274 Bibliotheken, 172 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
41 Ergebnisse