kerst2607

kerst2607s Bibliothek

77 Bücher, 14 Rezensionen

Zu kerst2607s Profil
Filtern nach
77 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

311 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 159 Rezensionen

organspende, transplantation, liebe, depression, münchen

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:

          Schon die Leseprobe hat mich total begeistert und ich konnte mich von Anfang an in die Gedanken von Gwen gut hineinversetzen.

Der Schreibstil ist sehr ansprechend, flüssig zu lesen und doch tiefgründig und nicht plump.

Ich komme nicht mehr so viel zum Lesen, kann mich oft sehr schwer konzentrieren, aber dieses Buch hat es geschafft mich mitzunehmen und zu fesseln. Ich habe mit den Protagonisten geweint, gelacht und der Auflösung am Ende hingefiebert.

Im Buch geht es um Gwen, die das Glück hatte nach langer Krankheit endlich einen Spender für ein neues Herz zu bekommen. Doch muss Glück haben auch immer bedeuten wirkliches Glück zu empfinden? Gwen quälen die Vorstellungen an den Tod ihres Spenders, sie denkt, sie wäre dessen nicht würdig und wird deshalb von nächtlichen Albträumen heimgesucht. Noch dazu kommen die Erwartungen ihrer Mitmenschen, die sie zu erdrücken drohen. Jeder versucht ihr Leben zu verplanen, ihr vorzuschreiben, was sie mit diesem nun anzufangen hat. Gwen wird immer verzweifelter und beschließt, sich das Leben zu nehmen und das Herz an jemand anderen weiter zu geben, der es in ihren Augen besser verdient hat. Und so taucht nun Noah auf der Bildfläche auf und begleitet Gwen durch viele Höhen und Tiefen. Noah ist anders als alle anderen, er hört Gwen zu und versteht ihre negativen Gedanken. Vor ihm muss sie nichts verbergen und doch kommt die Beziehung der beiden sehr ins wanken.

Trotzdem, dass mir das Buch und auch das Ende gefallen hat, muss ich zugeben, dass dieser Ausgang für mich doch vorhersehbar war.

Dies tut der Bewertung allerdings keinen Abbruch und ich kann das Buch jedem wirklich nur ans Herz legen.
       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

24 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bibel, roman, altes testament, christentum, religion

Das Buch von Gott

Walter Wangerin
Flexibler Einband: 927 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.10.1999
ISBN 9783453154872
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.313)

2.429 Bibliotheken, 80 Leser, 5 Gruppen, 168 Rezensionen

liebe, briefe, jojo moyes, liebesbriefe, london

Eine Handvoll Worte

Jojo Moyes , Marion Balkenhol , ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 04.10.2013
ISBN 9783499267765
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(426)

694 Bibliotheken, 6 Leser, 19 Gruppen, 55 Rezensionen

vampire, sookie stackhouse, true blood, vampir, sookie

Vorübergehend tot

Charlaine Harris , Dorothee Danzmann
Buch: 328 Seiten
Erschienen bei Feder & Schwert, 20.07.2009
ISBN 9783867620550
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

75 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

hunde, tierfantasy, erdbeben, rude, freunde

Survivor Dogs - Ein verborgener Feind

Erin Hunter , Elsbeth Ranke
Fester Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 12.05.2014
ISBN 9783407811660
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lucky war immer ein Einzelhund ... dachte er, denn als er das Rudel der Leinenhunde wieder verlassen möchte gerät dieses erneut in Gefahr und er sieht sich gegenüber seinen Freunden doch verantwortlich ihnen zu helfen und kehrt zu ihnen zurück. Auch der zweite Band enthält viele Gefahren und Lucky geht einen gefährlichen Handel ein, um seine Freunde zu schützen. Dabei nimmt er die Gefahr, sein eigenes Leben, für das der anderen zu verlieren in Kauf.

Meinung:
Der zweite Band ist deutlich spannender und rassanter geschrieben als der erste. Die Geschichte kommt viel schneller in Gang und zieht sich nicht so schleppend dahin. Man ist sofort wieder im Geschehen und fiebert mit Lucky und seinen Freunden mit. Die Kapitel sind auch wie im ersten Band kurz gehalten, daher sehr flüssig und leicht zu lesen. Es wird nichts unnötig in die Länge gezogen sondern immer genau auf den Punkt gebracht. Für Kinder und Jugendliche ist das ganze leicht verständlich geschrieben. Die Schrift ist schön groß gehalten.

Nach dem ersten Band war ich etwas enttäsucht. Band 2 konnte meine Meinung allerdings wieder ändern und hat sich gegenüber dem Vorgänger deutlich gesteigert.

Was ich etwas schade finde ist, dass der zweite Band ein offenes Ende hat und man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Da aber der dritte Band noch nicht erschienen ist, wird man einfach so in der Spannung zurück gelassen und muss sich auf den nächsten Teil gedulden. Schade! Ich hätte gern nahtlos weiter gelesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(813)

1.404 Bibliotheken, 8 Leser, 6 Gruppen, 68 Rezensionen

liebe, familie, nicholas sparks, krebs, liebesroman

Mit dir an meiner Seite

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 559 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408470
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.406)

2.033 Bibliotheken, 22 Leser, 4 Gruppen, 165 Rezensionen

liebe, berlin, elyas, freundschaft, emely

Türkisgrüner Winter

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227912
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

112 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

erdbeben, hunde, tierfantasy, rudel, dystopie

Survivor Dogs - Die verlassene Stadt

Erin Hunter , Friedrich Pflüger
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 23.06.2016
ISBN 9783407811646
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Lucky ist ein Einzelhund, doch ein plötzliches Erdbeben stellt sein Leben total auf den Kopf und so wird er ganz unerwartet der Anführer eines ziemlich bunten und chaotischen Rudels von früheren Leinenhunden. Lucky fühlt sich verantwortlich ihnen das Leben in der Wildnis beizubringen, ihre Urinstinkte wieder zu beleben und damit ihr Leben zu retten.

Meinung:
Anfangs ging die Geschichte doch etwas sehr schleppend voran. Es gab zwar viele Gefahren aus denen das "Rudel" befreit werden musste, aber diese waren mir irgendwie zu lieblos aneinander gereiht. Auch das Verhalten der Leinenhunde fand ich manchmal doch sehr kindisch und nervtötend, aber gut, so sind sie nun mal und das macht sie wohl genau als Leinenhunde aus und unterscheidet sie von Lucky.

Auch die Hundeausdrücke für menschliche Gegenstände waren anfangs doch etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt.

Ab der dritten Hälfte kommt das Buch dann doch etwas in Fahrt und es wird spannend.

Fazit:
Ein schönes Buch für zwischendurch und für Kinder sicher gut geeignet. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und die Seiten fliegen nur so dahin. Bisschen gestört haben mich die Ausdrücke "Kampfhund" und "Scharfhund" denn Hunde würden sich niemals so unterscheiden und sich selbst so bezeichnen, aber gut, es handelt sich ja immer noch um eine Geschichte und das sollte man wohl hier nicht vergessen. Zu meinem Geschmack gehörte das Buch aber leider nicht und ich habe mir von der Geschichte wahrscheinlich mehr erwartet. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich nicht oft Kinder- oder Jugendbücher lese und diese einfach nicht zu meinem Genre gehören. Alles in allem sicher ein schöner Einstieg in eine neue Buchreihe und ich denke der zweite Teil wird sicher spannender als der erste.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

147 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

fantasy, sonea, magie, serie, dieb

Sonea - Die Königin

Trudi Canavan , Michaela Link
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.02.2014
ISBN 9783442381616
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich denke zum Inhalt des Buches wurde genug geschrieben und ich möchte mich ungern wiederholen.

Ich bin heute mit dem Buch fertig geworden und habe die Sonea-Reihe damit also abgeschlossen. Ich muss zugeben, dass ich mit dem 3. Band doch etwas enttäuscht war.
Im großen und ganzen gleicht es vom aufgebauten Stil dem ersten und zweiten Band der Reihe. So wird die Geschichte in verschiedenen Handlungssträngen und aus verschiedenen Perspektiven erzählt, die dann am Schluss zusammengeführt werden und eine Einheit ergeben. Soweit so gut, doch irgendwie fehlte mir die Liebe zu den Charakteren in diesem Buch. Ich finde die Story plätscherte einfach so dahin, ohne große Gefühle. Für mich wirkte das ganze einfach kalt und regelrecht hingeklatscht. Und ich habe mich teilweise ein bisschen gelangweilt und auch ein paar Zeilen einfach unbewusst überlesen, weil meine Gedanken abdrifteten und ganz wo anders waren, nur nicht bei diesem Buch. Das ist mir bisher bei Trudi Canavan noch nie passiert.

Die Fortsetzung von Soneas Geschichte ist an sich nicht schlecht und auch das Ende hat mir gefallen, aber vom Schreibstil her könnte es Frau Canavan dieses mal leider nicht schaffen mich an die Geschichte zu fesseln. Daher vergebe ich für diesen Band leider nur 3 Sterne, da mir die vorherigen Bände deutlich besser gefallen haben und ich finde, dass das Niveau beim letzten nachgelassen hat.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(412)

724 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, krankheit, nicholas sparks, tod, sparks

Zeit im Wind

Nicholas Sparks , Susanne Höbel
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408715
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eigene Meinung:
Auch wenn das Buch aus der Sicht eines 17 jährigen geschrieben wurde, so wirkt es nicht teeniehaft oder gar kitschig. Im Gegenteil, ich würde die Geschichte als eine Liebesgeschichte auf sehr hohem Niveau bezeichnen. Besonders schön fand ich solch eine Geschichte aus der Sicht eines Mannes zu lesen, den meist steht dabei ja immer die Frau im Vordergrund. Hier jedoch war es anders. Nicholas Sparks schaffte es mal wieder mich von der ersten Seite an zu begeistern und mich in den Seiten gefangen zu nehmen. Der Schreibstil ist sehr einfach, dabei aber doch anrührend und tief bewegend.

Anfangs war es nur eine Notlösung von Landon sich mit Jamie für den Ball zu verabreden, denn schließlich ist Jamie nicht gerade beliebt. Gerade ihr Äußeres und ihre sehr soziale Art machen sie oft zum Gespött anderer. Doch sehr schnell wird auch Landon klar, dass es nicht immer um das äußerliche geht sondern der wahre Kern im inneren und im Charakter eines Menschen liegt. Wie schnell wird man durch sein Äußeres abgestempelt? Doch hier war es anders, denn Landon gab sich die Mühe das wahre Ich von Jamie zu entdecken und sich dadurch Hals über Kopf in sie zu verlieben. Eine Liebe, die so stark ist um auch große Hürden zu überwinden.

Fazit:

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen und es war sicher nicht der letzte Sparks den ich gelesen habe

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

mannheim, spionage, 17. jahrhundert, liebe, musketier

Das Herz der Verräterin

Marlene Klaus
Buch: 396 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 01.03.2014
ISBN 9783940855497
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:
In Mannheim soll eine neue Festunge gebaut werden. Viele Besucher reisen zur Grundsteinlegung in Mannheim an, so auch Cornelius, ein Musketier, der bei diesem Ereigniss auf eine wunderschöne junge Frau trifft und sich sofort in diese verliebt. Doch Clara geht ihm immer wieder aus dem Weg und scheint regelrecht mit ihm zu spielen. Wird Cornelius seine Liebe erobern?
Clara wächst bei ihrer Ziehmutter Ada auf und arbeitet auch bei dieser in einem Warenhaus. Doch ist Ada wirklich die fürsorgliche Ziehmutter, der die Zukunft Claras am Herzen liegt oder denkt sie nur an ihre eigenen Vorteile und versucht daher die Beziehung zwischen Cornelius und Clara voranzutreiben?
Und was hat es mit der geheimnissvollen Zigeunerin auf sich, die immer wieder mit ihrem Tanzbären durch die Geschichte zieht? Eine Nebenfigur, oder wird sie in der Geschichte doch noch eine tragende Rolle spielen?

Eigene Meinung:
Das Buch ist wirklich bis ins kleinste Detail recherchiert und es kommen sehr viele geschichtliche Hintergründe und Jahreszahlen vor, mit denen ich leider so garnichts anfangen konnte und regelrecht überfordert war. Ich komme nicht aus dieser Gegend und habe mich mit der Geschichte Mannheims auch noch nie befasst, daher ging für mich die Handlung doch etwas schleppend voran und ich kam nur langsam vorwärts. Die Story an sich fand ich dann aber doch recht spannend, auch wenn sie meiner Meinung nach etwas zu kurz geraten ist.

Fazit:
Wer sich gerne mit Geschichte befasst, wen Daten und Hintergründe zur damaligen Zeit interessieren, für den ist dieses Buch sicher genau das Richtige! Für mich war es allerdings etwas zu trocken und kam mir mehr als ein Lehrbuch als ein unterhaltsamer historischer Roman vor.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.213)

1.786 Bibliotheken, 10 Leser, 8 Gruppen, 74 Rezensionen

liebe, alzheimer, nicholas sparks, liebesroman, tagebuch

Wie ein einziger Tag

Nicholas Sparks , Bettina Runge
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408708
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als ich vom Inhalt des Buches hörte, dachte ich an eine ganz normale schnulzige Liebesgeschichte, wie es sie schon zu genüge in den Regalen gibt. Sie (15), verliebt sich in ihn (17), eine Liebe, die von ihren Eltern aufgrund der verschiedenen Gesellschaftsschichten nicht gebilligt wird trennt die beiden, am Ende finden sie doch wieder zusammen und alle sind glücklich ... ABER falsch gedacht, denn es war mehr als das! Es ist die Geschichte, zweier Menschen, die sich unsterblich in einander verliebten. Eine Liebe, die alle Zeiten und alle Entfernungen überdauert und noch viel mehr erreicht, was für die meisten einfach unvorstellbar und nicht erklärbar ist.

Da die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruhen soll ist es umso schöner zu erfahren, dass es wirklich die wahre Liebe gibt, die ewig hält und unvorstellbares schaffen kann, wo Ärzte schon längst die Hoffnung aufgeben. Mich hat diese Geschichte wirklich sehr bewegt. Ich bewundere Noah und sein Durchhaltevermögen. Ich glaube viele hätten in seiner Situation schon längst aufgegeben, doch Noah kämpft um die Liebe seines Lebens.

Der Schreibstil ist von der ersten Seiten an fesselnd und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es passiert nicht oft, dass ich ein Buch in einem Rutsch durchlese, doch bei diesem war es garnicht anders möglich. Die Seiten fliegen nur so dahin, doch nicht der Text an sich, denn er geht wirklich ins Herz und hat mich zutiefst berührt und bewegt. Ich bin bei Büchern eigentlich nicht nah am Wasser gebaut und ich könnte mich jetzt an keines erinnern, dass mich wirklich zum Weinen gebracht hat, doch Nicholas Sparks hat mich aufgewühlt.

Das Buch lässt mich einerseits traurig, andererseits aber auch glücklich zurück, denn es ist eine Hommage an die Liebe und es hat mich schwer beeindruckt.
Wie schon bei meinen Vorrednern ergeht es nun auch mir so, dass ich nicht weiß, was ich nun als nächstes Lesen soll, denn dieses Buch lässt ein komisches Gefühl in mir zurück, was ich garnicht recht beschreiben kann und irgendwie habe ich nun gar keine Lust mehr auf ein anderes Buch. Andererseits habe ich aber nun Angst ein anderes Buch von Sparks zu lesen, da meine Erwartungen nun doch sehr hoch gesteckt sind und ich befürchte dabei nur enttäuscht zu werden.

Ich bin noch immer ganz hin und weg von dieser gefühlvollen Geschichte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

trauerbewältigung, trauer, amoklauf, liebe, freundschaft

Schwarzweiß hat viele Farben

Kathryn Erskine , Ingrid Ickler
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 20.02.2014
ISBN 9783868736656
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:

Caitlin ist 11 Jahr alt und hat ihr ganzes Leben mit all seinen Erfahrungen noch vor sich … könnte man zumindest meinen … doch Caitlin ist kein „normales“ Mädchen, sie leidet am Asperger Syndrom und hat daher Probleme die Gefühlswelt anderer Menschen zu verstehen. Die „normale“ Welt scheint ihr zu kompliziert und es fällt ihr sehr schwer sich darin zurecht zu finden und wäre das nicht schon genug, kommt auch noch ihr Bruder bei einem schrecklichen Attentat ums Leben. Caitlin verliert dabei nicht nur ihren Bruder sondern auch ihren besten Freund, Vertrauten und Brücke in die Welt der Gesellschaft. Caitlins Leben wird von diesem Moment nur noch schwerer und doch ist sie bereit an sich zu arbeiten und den schweren Weg zu gehen. Dabei können sie auch viele Rückschläge nicht davon abbringen.

Caitlins Welt ist schwarz weiß, klar und deutlich, ohne Abstufungen, ohne Kompromisse, sie ist eben wie sie ist, einfach und verständlich.

Caitlins Vater ist anfangs nicht gerade eine große Stütze, denn er versinkt in der Trauer über den Tod seines Sohnes und vergisst dabei wie schwer seine Tochter doch eigentlich mit dem Leben zurecht kommt. Doch Caitlin gelingt es mit Hilfe von Mrs. Brooks, der Schulpsychologin, ihren eigenen Weg zu gehen und das weit über ihre Grenzen hinaus. Es gelingt ihr, Kontakt zu anderen zu knüpfen und die Welt um sich etwas besser zu verstehen und mit anderen Augen zu sehen.

Meine Meinung zum Buch:

Mit „Schwarzweiß hat viele Farben“ gelingt der Autorin Kathryn Erskine ein wirklich sehr berührender Roman, der zumindest bei mir hin und wieder ganz schön an die Substanz ging.
Der Schreibstil wurde dabei sehr einfach gehalten, zum einen sicher dadurch, dass es sich eben um ein Jugendbuch handelt. Dies tut dam ganzen allerdings keinen Abbruch und es ist auch für Erwachsene ansprechend und schön zu lesen. Durch die Einfachheit kommt man schnell voran und kann in das Leben von Caitlin richtig eintauchen und sich in ihre Situationen hineinversetzen.

Caitlin erzählt ihre Geschichte als Ich-Erzählerin, was es ermöglicht, in ihre Welt noch besser abzutauchen und manche Denkweisen besser zu verstehen, wie wenn es ein Außenstehender erklärt hätte.

Ich konnte mich mit allen Charakteren anfreunden und ich finde man merkt, dass die Autorin viel Liebe in dieses Buch gesteckt hat.

Doch nicht alles in diesem Roman ist von Problemen und traurigen Situationen gekennzeichnet. Hin und wieder musste ich schmunzeln und auch mal richtig los lachen, wenn es um manche sehr komische und fremd wirkende Gedankengänge von Caitlin geht. Dabei will ich deren Charakter allerdings sicher nicht abwerten. Es war einfach lustig und ich denke auch bei solchen Themen sind Lacher hin und wieder erlaubt, das Leben ist so schon ernst genug.

Das Buch hat mich wirklich sehr gefesselt und begeistert und war für mich sehr interessant diese etwas andere Welt und deren Ansichten zu entdecken und ein bisschen daran teilhaben zu dürfen. Das einzige was mich etwas gestört hat, waren die vielen doch komplexen Themen wie Asperger, Autismus und noch zusätzlich ein Amoklauf … hätte es das wirklich gebraucht? Hätte man das Asperger Syndrom nicht auch einfacher darstellen können ohne gleich einen Amoklauf, der weitere Fragen aufwirft, inszenieren zu müssen? Ich finde für ein Jugendbuch sind dies schon sehr viele schwere Themen.

Aber alles in allem ein wirklich sehr gelungenes Buch, das ich nur weiterempfehlen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

humor, ebook, leserunde, lehrerin, heimkind

Papa-Probetraining

Ben Weber
E-Buch Text: 189 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.12.2013
ISBN 9783426424025
Genre: Humor

Rezension:

Benno und Susanne sind glücklich verheiratet und doch fehlt Ewas in ihrem Leben, nämlich ein eigenes Kind. Leider blieb den beiden das Kinderglück verwehrt, bis zu einem Tag, der das Leben der beiden für immer verändern sollte.
Leo ist ein Junge in Susannes Grundschulklasse und hat Zuhause ziemliche Probleme mit seinen Pflegeeltern und soll wieder zurück ins Kinderheim abgeschoben werden. Susanne nimmt den völlig verängstigten und traurigen Jungen mit nach Hause und versucht ihn wieder aufzumuntern. Doch es kommt wie es so kommen musste und Leo kommt zurück ins Kinderheim und genau hier beginnt die gemeinsame Geschichte von Leo und Benno. Benno und Leo treffen sich immer wieder zusammen, mal mit Ehefrau Susanne und mal alleine und es folgen, traurige, lustige, nervenaufreibend und herzzerreisende Ausflüge und Abenteuer. Und langsam merkt Benno, wie ihm der einst so fremde junge immer mehr ans Herz wächst und er sich schon bald ein Leben ohne diesen kleinen Kerl nicht mehr vorstellen kann.

Ben Weber erzählt uns eine Geschichte. Seine Geschichte!!! Von der Erfüllung seinen etwas anderen Vaterglücks und damit verbundenen Ereignissen und Erfahrungen. Das Buch ist sehr abwechslungsreich geschrieben, mal traurig, mal nachdenklich, mal heiter und lustig. Ich habe viel geschmunzelt und gelacht, aber auch viel gehofft und gebangt und genauso sollte ein gutes Buch sein, abwechslungsreich! Auf die Mischung kommt es an und die ist Herrn Weber zweifelsohne gelungen. Mich hat das Buch regelrecht in den Bann gezogen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, schließlich wollte ich doch erfahren wie es mit Benno und Leo weiter geht und wohin sich das Ganze noch entwickelt.

Ich war wirklich sehr positiv überrascht von diesem Buch und kann es nur weiterempfehlen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(372)

755 Bibliotheken, 27 Leser, 4 Gruppen, 26 Rezensionen

horror, stephen king, clown, es, usa

Es

Stephen King , Alexandra von Reinhardt , Joachim Körber
Flexibler Einband: 1.536 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435773
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.788)

5.622 Bibliotheken, 36 Leser, 14 Gruppen, 65 Rezensionen

harry potter, fantasy, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.04.2011
ISBN 9783551354075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

heiliger schwur, templer -edition, vorgeschichte zum rätsel der templer, templer-serie, episoide ii

Das Geheimnis des Templers - Episode II: Im Namen Gottes

Martina André
E-Buch Text
Erschienen bei Aufbau Digital, 31.12.2012
ISBN 9783841206053
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

heiliger schwur, templer -edition, vorgeschichte zum rätsel der templer, episoide iii, templer-serie

Das Geheimnis des Templers - Episode III: Die Templer

Martina André
E-Buch Text
Erschienen bei Aufbau Digital, 14.01.2013
ISBN 9783841206060
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

heiliger schwur, templer -edition, vorgeschichte zum rätsel der templer, geheimnis, episoide vi

Das Geheimnis des Templers - Episode VI: Mitten ins Herz

Martina André
E-Buch Text: 159 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 22.02.2013
ISBN 9783841206091
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

episoide iv, heiliger schwur, templer -edition, vorgeschichte zum rätsel der templer, geheimnis

Das Geheimnis des Templers - Episode IV: Gefährliche Versuchung

Martina André
E-Buch Text: 117 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 25.01.2013
ISBN 9783841206077
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gefährliche versuchung, geheimnis, vorgeschichte zum rätsel der templer, episode v, tödlicher verrat

Das Geheimnis des Templers - Episode V: Tödlicher Verrat

Martina André
E-Buch Text: 119 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 08.02.2013
ISBN 9783841206084
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

burg, templer, geheimnis-des-templers-reihe, schwur, tempelritter

Das Geheimnis des Templers - Episode I: Ein heiliger Schwur

Martina André
E-Buch Text
Erschienen bei Aufbau Digital, 17.12.2012
ISBN 9783841206046
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

272 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

thriller, entführung, krimi, serienkiller, mord

Secret

Chris Mooney
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.09.2008
ISBN 9783499245596
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(283)

426 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 60 Rezensionen

thriller, entführung, mord, serienmörder, krimi

Victim

Chris Mooney , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 30.03.2007
ISBN 9783499245602
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(721)

1.280 Bibliotheken, 12 Leser, 13 Gruppen, 166 Rezensionen

thriller, berlin, psychothriller, amnesie, unfall

Splitter

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 02.06.2009
ISBN 9783426198476
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Marc Lucas kann den schweren Unfall seiner Frau nicht vergessen, ständig plagen ihn Albträume und Ängste. Was kommt da nicht besser gelegen als ein Amnesie-Experiment? Lernen zu vergessen! Dies klingt sehr verlockend für Marc Lukas, so könnte er endlich wieder ein normales Leben führen ohne mit der Tatsache leben zu müssen selbst am Tod seiner Frau und seines noch ungebohrenen Kindes schuld zu sein. Was Marc nicht gedacht hätte: An diesem Tag, an dem er zum ersten Mal in der Klinik war, die dieses Experiment durchführt, beginnt sein eigentlicher Albtraum erst so richtig und das, obwohl er garnicht am Experiment teilgenommen hat.

Eigene Meinung:
Sebastian Fitzek schafft es immer wieder aufs Neue seine Leser zu verwirren und auf eine falsche Fährte zu locken. Keine Sorge, ich habe bei diesem Buch meine Erinnerung nicht verloren und weiß noch immer wer ich bin. Ich habe mich allerdings oft fehlleiten lassen und war dadurch über den wirklichen Ausgang dieses Buches ziemlich überrascht. Ich hätte mit allem gerechnet, aber dieses Ende war während des Lesens so weit entfernt und ich glaube es wäre auch zu schwer gewesen selbst darauf zu kommen.

Eine super Leistung von Sebastian Fitzek.
Flüssig geschrieben und durchwegs spannend, von der ersten bis zur letzten Seite.
Ich kann dieses Buch allen Fitzeks-Fans nur wärmstens ans Herz legen.
Ein MUSS für alle Psychothriller-Fans!

  (16)
Tags: amnesie, angsterfüllt, erinnerungen, erwachsene, thriller, verzweifelt   (6)
 
77 Ergebnisse