Leserpreis 2018

kidcat283s Bibliothek

222 Bücher, 195 Rezensionen

Zu kidcat283s Profil
Filtern nach
222 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

430 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

"liebe":w=11,"spannung":w=7,"erotik":w=7,"addicted to you":w=7,"sex":w=6,"m. leighton":w=6,"zwillinge":w=5,"schwerelos":w=4,"liebesroman":w=3,"trilogie":w=3,"band 2":w=3,"olivia":w=3,"gavin":w=3,"nash":w=3,"cash":w=3

Addicted to You - Schwerelos

M. Leighton
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 09.06.2014
ISBN 9783641132521
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(471)

740 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

"liebe":w=13,"erotik":w=11,"addicted to you":w=9,"m. leighton":w=8,"sex":w=5,"atemlos":w=5,"zwillinge":w=4,"familie":w=3,"spannung":w=3,"heyne":w=3,"club":w=3,"olivia":w=3,"nash":w=3,"cash":w=3,"vergangenheit":w=2

Addicted to You - Atemlos

M. Leighton , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2014
ISBN 9783453418325
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(970)

2.066 Bibliotheken, 62 Leser, 3 Gruppen, 356 Rezensionen

"fantasy":w=34,"prinzessin":w=30,"prinz":w=29,"liebe":w=22,"attentäter":w=22,"der kuss der lüge":w=22,"mary e. pearson":w=19,"flucht":w=17,"die chroniken der verbliebenen":w=15,"lia":w=11,"rafe":w=11,"kaden":w=11,"jugendbuch":w=10,"gabe":w=9,"hochzeit":w=7

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ONE, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lia ist versprochen. Versprochen an einen Mann, den sie noch nie gesehen hat, zu dem sie keine Gefühle hegt. Heute soll ihre Hochzeit sein und immernoch überlegt sie, ob sie bleiben oder fliehen soll. Pauline, ihre Zofe ist ihre Vertraute, die sie unterstützen wird, egal wie sie sich entscheidet.
Als der passende Moment endlich kommt und Lia sich entschieden hat wie ihr Leben nun weitergehen soll, rennt sie.... Sie rennt und flüchtet. Gemeinsam mit Pauline.
Die Pferde tragen sie weit fort von ihrer Heimat.
Nach mehrern Tagen erreichen sie ein Gasthaus und dort bleiben Pauline und Lia dann, wo sie arbeiten.
Als die beiden Männer im Gasthaus eintreten, kommt Lia gerade aus einer präkeren Situation mit einem Gast und um nicht noch mehr Unfrieden zu stiften ist sie etwas zu freundlich zu den beiden Männern und erfährt so auch ihre Namen.
Da beide Männer eine Mission haben und länger in dem Gasthaus verweilen nähert sich Lia an und ahnt dabei nicht, dass beide etwas im Schilde führen.

Meine Meinung:

Auch dieses Buch ist mir schon öfter in Foren oder Facebook Gruppen aufgefallen und naja...deswegen wollte ich wissen was drin steckt, wovon alle so begeistert sind und war bisschen entäuscht, denn so gut hat es mir doch nicht gefallen.
Was aber nicht an dem Schreibstil lag, denn der war sehr gut, sondern mehr an der Geschichte selbst.
Mir hat Lia zwar gefallen, auch ihre Art, denn sie hat eine spitze Zunge, aber der Verlauf des Buches ist sehr gezogen.
Es war teilweise auch so, dass ich gar keine Lust mehr zum Lesen hatte, doch weil alle so einen Hehl aus dem Buch machen, dachte ich mir es wird bestimmt noch besser.
Außerdem habe ich es ausgeliehen aus der ONLEIHE und hatte nur noch wenige Tage Zeit bis es abgelaufen war und ich wollte natürlich wissen wie es ausgeht.

Es wurde dann tatsächlich noch etwas spannender....nicht sehr, aber ein bisschen.
Die Reise ging dann dahin, dass ich wirklich noch begeistert von der Entwicklung mancher Charaktere war und es mir echt gefallen hat und ich mich dann auch gefreut hatte weiterzulesen. Diesen Cliffhanger am Ende hatte ich fast etwartet, also nicht wirklich eine Überraschung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"berlin":w=5,"thriller":w=3,"serienmörder":w=2,"rache":w=1,"vergewaltigung":w=1,"serienkiller":w=1,"serienkrimi":w=1,"sekte":w=1,"leichen":w=1,"flop":w=1,"dt autor":w=1,"autorenduo":w=1,"verlassene orte":w=1,"emma carow":w=1,"urbexer":w=1

Neuntöter

Ule Hansen
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.02.2018
ISBN 9783453421851
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein kleiner Junge verschwindet kurzzeitig aus der Obhut der Eltern. Er hat sich davongeschlichen und dabei eine fürchterliche Entdeckung gemacht. Es hängen drei Leichen, eingepackt in Panzertape ganz oben an einem Baugerüst. Sie hängen schon ziemlich lange dort oben. Klar, diesen Fundort beritt keine Öffentlichkeit und daher wurden diese schon total verwesten Leichen nur durch Zufall entdeckt.
Emma Crow soll als Profilerin, Fallanalystin herausfinden, warum gerade diese Menschen dem Mörder zum Opfer gefallen sind. Und gibt es noch weitere Morde?
Emma trägt zudem ein schweres Paket mit sich herum, denn sie ist das Opfer einer Vergewaltigung und kann das nur schwer verarbeiten. Doch für ihre Zukunft und ihren Job muss sie klar denken können. Findet sie heraus welche Geschichte hinter den eingewickelten Leichen steckt und wer ihr Mörder ist?

Meine Meinung:

Leider bin ich zufällig auf Band 2 dieser Reihe namens "Emma Crow" gestoßen und wusste es gar nicht. Da mir Band 2 "Blutbuche" aber so gut gefallen hat und es erst der Anfang einer wirklich guten Reihe wird, wollte ich Band 1 nachholen.
Der Vorteil war hier, dass man die Personen die mitwirken schon von Band 2 kennt. Ich konnte mich also gleich wieder in die Personen hineinversetzen.
Emma ist wirklich noch sehr traumatisiert und ihr Vergewaltiger ist ständig bei ihr, im Geiste, im Kopf. Sie ist eine knallharte Lady, wahrscheinlich wegen ihrer Vergangenheit.
Außerdem ist sie sexuell etwas kompliziert orientiert, auch was Männer angeht. Doch ihr Job ist ihr sehr wichtig, genau wie ihre Nichte und ihre Schwester. Für alles geht sie durchs Feuer.

Was die Härte des Thrillers angeht muss ich sagen ist es schon ganz schön krass alles. Die Beschreibung der Leichen bis hin zu dem Täterprofil. Alles sehr krank und das gefällt mir.
Viele kleine Schritte zur Lösung. Das heißt auch in Band 1 wird viel rechachiert, viel gefachsimpelt und langsam kommt man vorran.
Eine Meisterleistung der Autoren, dass sie soviel Grundwissen, soviel Köpfchen zeigen. Man könnte glauben, dass sie wirklich mal den Job hatten, den Emma Carow in ihrem Buch hat.
Auch die Wahl des Verbrechens ist echt ausgefallen gewählt, das gilt natürlich auch für Band 2.
Durch diese Ermittlungsarbeit und die zwischenmenschliche Beziehung der Charaktere, was nicht schlecht ist, sehr interessant teilweise, bekommt das Buch leider ein paar langweilige Stellen.
Aber insgesamt war es wirklich total spannend, was ich nicht anders erwartet habe. Vor allem gegen Ende hin ist es so fesselnd, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

105 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

"thriller":w=7,"berlin":w=3,"blut":w=3,"penguin verlag":w=3,"targa":w=3,"kunst":w=2,"mut":w=2,"serienkiller":w=2,"vergebung":w=2,"gemälde":w=2,"blutig":w=2,"blond":w=2,"freya":w=2,"ns-vergangenheit":w=2,"schlachthaus":w=2

Immer wenn du tötest

B. C. Schiller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.05.2018
ISBN 9783328101635
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als Targa Henricks aufgespürt und festgenommen werden soll, entgeht sie ganz knapp der Festnahme, weil sie als Polizistin Undercover einen Fall erledigen soll.
Es gab ein abscheuliches Verbrechen, denn in einem Schlachthaus wurden drei junge Leute kopfüber aufgehängt und sie wurden blutleer dort zurückgelassen.

Freya von Rittberg ist eine sehr bekannte Malerin, die nicht mit herkömmlicher Farbe zeichnet, sondern mit dem Blut ihrer Anhänger, bzw. Fans.
Wer mutig ist, der lässt sich von ihr schneiden und gibt sein Blut für ein Gemälde.
Viele junge Leute wollen ihren Mut beweisen und Freya kann ihre gefährlichen Mut Challenges veranstalten, ohne dass jemand eingreift und etwas verhindert. Nach der Sache mit dem Schlachthaus wird sie verdächtigt und Targa heuert als Bodyguard bei ihr an. Sie will herausfinden, ob Freya hinter den Morden steckt.

Meine Meinung:

Also der Anfang war schonmal echt gut. Denn man ist dabei wie der Mord im Schlachthaus vor sich geht.
Auch das kurze Kennenlernen von Targa ist sehr interessant. Sie hat ein ganz tolles Verhältnis zu ihrem Hund, den sie auf der Straße gefunden hat.
Targa selbst hat auch eine Geschichte, die sie lösen möchte. Sie ist durch ihre Vergangenheit ein sehr eigenartiger Mensch, was in dem Buch sehr gut dargestellt wird.

Es gibt natürlich ein paar Abschnitte wo die Spannung jetzt nicht so hoch ist, aber nach der Hälfte fesselt dieses Buch enorm. Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass es nichts für Zartbeseitete ist, denn lesen ist immernoch was anderes als es im Fernsehen zu sehen.

Auch Freya von Rittberg hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Ihre Kindheit war nicht schön und deshalb ist sie als Erwachsene auch so verstört. Man erfährt nach und nach was da los war früher.

Außerdem wird man noch an einen anderen Ort geschickt. Das heißt, dass es Abschnitte sind, wo wir jemand anderen noch kennenlernen, der auch noch etwas mit den Morden zu tun haben muss.
Das ist zu Beginn etwas irritierend aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.
Mir hat das Buch echt gut gefallen, nur die paar Absätze dich mich echt gelangweilt haben muss ich bemängeln.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

"thriller":w=2,"berlin":w=2,"polen":w=2,"emma carow":w=2,"vergangenheit":w=1,"verbrechen":w=1,"vergewaltigung":w=1,"rätsel":w=1,"briefe":w=1,"bomben":w=1,"ermittlerin":w=1,"lka":w=1,"verstörend":w=1,"profilerin":w=1,"talkshow":w=1

Blutbuche

Ule Hansen
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 21.05.2018
ISBN 9783453438057
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Polizei erhält drei Briefe von Frauen, die beteuern irgendwo festgehalten zu werden, Angst haben, missbraucht werden und bald getötet werden sollen.
Nun ist es herauszufinden, ob die Briefe echt sind, oder ein übler Scherz. Denn welcher Mörder oder Serientäter würde schon seinen Opfern erlauben der Polizei sachdienliche Hinweise zuzuspielen, der ihn entlarven könnte.
Emma Carow ist Fallanalystin und ihre Aufgabe ist es nun herauszufinden, ob die Briefe echt sind oder nicht. Immer wieder stutzt sie und ist hin und hergerissen, nimmt sich die Briefe öfter vor und geht Spuren nach. Damit wird sie wieder in ihre Vergangenheit zurückgezogen.

Meine Meinung:

Dieses Buch sieht vom Cover her sehr interessant aus. Es ist wieder Teil einer Krimi Reihe, nur wusste ich nicht, welcher Band. Deswegen fiel mir das Reinkommen in die Geschichte, die ihren eigenen Stil hat etwas schwer. Man musste erst einmal die Charaktere etwas kennenlernen. Da sind Felix, Die Brennemann, Lutz usw. Jeder ist ein Teil des Ermittlungsteams und jeder hat seine eigene Geschichte.
Da auch noch zu Beginn viele Fragen offen waren und sehr im Dunkeln getappt wurde, erschien es mir etwas langweilig. Die Spannungskurve fiel und stieg ständig.

Doch nach einiger Zeit, wo man sich an die Leute gewöhnt hat, an Emmas Eigenart wurde das Buch immer besser. Es wurde dann wieder etwas Neues herausgefunden und dem nachgegangen und das immer Stück für Stück.
Das Ende war echt spannend und irgendwann konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Habe alle Nebengeräusche wie Fernseher oder anderes komplett ausblenden können und habe mitgefiebert. Die Handlungen waren so real nachgestellt, dass man dachte man steht daneben.
Ein wirklich gelungener Roman mit Höhen und Tiefen.

Blutbuche ist übrigens erst Band 2 der Reihe und ich hoffe, es gibt noch Nachschub.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

387 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

"zeitreise":w=8,"liebe":w=7,"schottland":w=6,"outlander":w=4,"abenteuer":w=3,"reise":w=3,"historisch":w=3,"historischer roman":w=2,"ehe":w=2,"piraten":w=2,"wiedersehen":w=2,"karibik":w=2,"diana gabaldon":w=2,"highland-saga":w=2,"fantasy":w=1

Outlander - Ferne Ufer

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 09.09.2016
ISBN 9783426518236
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"paris":w=2,"reiseleiterin":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"verrat":w=1,"familiengeschichte":w=1,"band 2":w=1,"liebesgeschichten":w=1,"wiedersehen":w=1,"historische romane":w=1,"leipzig":w=1,"großeltern":w=1,"im":w=1,"st. germain":w=1

Rückkehr nach St. Germain

Annette Hennig
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei null, 19.06.2018
ISBN B07D9RD7BL
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lara konnte ihre Großmutter nicht überreden sie mit der Busreise zu begleiten. Deswegen fährt sie nun mit einer Gruppe Menschen und Engelchen nach Paris. Lara ist total fertig und möchte sich nur noch ausruhen. Während ihres eigenen Erkundungsausflugs fällt ihr eine wunderschöne alte Villa auf, aus der eine Seniorenresidenz gemacht wurde. Wenig später stolpert auch schon fast ein junger Mann über sie, der die Umzugskartons seines Großvaters trägt. Lara findet heraus, dass der junge Mann Armand heißt. Zwischen den beiden sprühen Funken und sie verabreden sich für die nächsten Tage. Während Armand seinem Großvater beim Einzug in sein neues Heim behilflich ist, macht er eine Entdeckung die noch für viel Aufruhr in dem Leben beider Familien sorgen soll.

Meine Meinung:

Wie habe ich mich doch auf Band 2 gefreut. Die Zeit die zwischen Erscheinung der beiden Romane ist ja nicht so weit auseinander und ich hatte echt gehofft, dass ich noch ungefähr alles im Kopf hatte was in Band 1 passiert ist.
In Band 2 spielt Lara eigentlich die Hauptrolle, zusammen mit Armand.
Der Leser begleitet Lara und auch Armand.
Während wir in Band 1schon viel von Marie Luise Schneider erfahren haben, mehr was sie in jungen Jahren in Paris erlebt hat, nur ein wenig von dem Leben was sie nun führt. Sie ist eine alte Frau geworden, erfahren wir im Band 2 wiederum mehr von dem Leben Sebastiens, was auch mega spannend war.
Nach und nach wird ein Geheimnis nach dem nächsten gelüftet.
Genau wie die anderen Bücher die ich von Annette gelesen habe, ist auch dieses wieder sehr emotional aufgebaut, sehr rührend.
Vielleicht ist es sogar einem Pärchen in der realen Welt passiert. Wer weiß das schon.
An manchen Stellen hatte ich echt eine Gänsehaut und ich war sehr traurig über das was geschehen war. Und solche Gefühle dem Leser zu vermitteln ist eine Kunst. Vielen Dank, dass ich die beiden Bücher lesen durfte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Nie wieder dick - Abnehmen ab 40

Susanne Schmidt
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.12.2017
ISBN 9783453604568
Genre: Sachbücher

Rezension:

In diesem Buch findet man wirklich die Lösung des Gewicht verlierens. Es wird von klein auf angefangen und erklärt welche Aspekte zum Abnehmen dazu gehören, was Hunger ausschließt. Denn nur wenn man persönlich von sich weiß, wieviel Kalorien der Körper täglich braucht, um sich am Leben zu erhalten. Sprich, dass das Blut transportiert wird, die Organe funktionieren etc. Nur wenn man diese Kalorien unter- statt überschreitet, dann nimmt man ab.
Im Zusammenhang mit diesem Wissen wird uns im Buch erklärt, was man essen kann und essen sollte. Und wie man dadurch satt wird und trotzdem abnimmt.
Es gibt auch eine Formel, die besagt wieviel Kalorien wir einsparen müssen, um Kilos zu verlieren und super Anleitungen wie man das schafft.
Dieses Buch ist voller Rezepte, die zum Abnehmen und für den bleibenden Erfolg mehr als nützlich sind.

Meine Meinung:

Es ist schwer ein Sachbuch inhaltlich zu beschreiben, deswegen liegt jetzt mein Hauptaugenmerk auf meiner Meinung zum Buch.
Ich selbst bin auch übergewichtig. Jahr um Jahr nimmt man immer ein bisschen mehr zu und am Ende steht man dann da und die Klamotten passen nicht mehr, oder man fühlt sich einfach nicht mehr wohl, mag nicht mehr schwimmen gehen oder Ähnliches.

Es ist einfach Zeit abzunehmen, aber welche Diät ist die Beste, jetzt darf ich nichts mehr essen und mir knurrt den ganzen Tag der Magen. Am Ende habe ich zwar 5 kg abgenommen, aber später das Doppelte wieder drauf. Diesen Vorgang, der komplett normal ist zu erklären würde lange dauern und deswegen empfehle ich auch dieses Buch. Dort ist alles wirklich super erklärt, viele Rezeptideen, auch was Getränke angeht, denn VORSICHT! Auch Wasser mit Geschmack und Light Getränke haben viele Kalorien. Wenn man bedenkt, dass man am Tag nur 1800 Kalorien essen darf und eine Flasche mit Geschmack schon 300 Kalorien hat...Da muss man aufpassen. Seitdem trinke ich nur noch Wasser, das hat nämlich gar keine Kalorien.
Seit Anfang des Jahres 2018 habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und damit schon 4 Kilo verloren. Seitdem ich das Abnehmprinzip mit Kalorienzählen mache sind weitere 3,5 kg gepurzelt. Ich kann also aus eigener Erfahrung sagen, dass diese Diät bzw. Nahrungsumstellung wirklich funktioniert und ich hungere nicht einen Tag.
Also, wer gerne abnehmen möchte ohne sich zu quälen, dem kann ich das Buch von Susanne Schmidt wärmstens empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(607)

1.179 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 116 Rezensionen

"liebe":w=26,"jugendbuch":w=20,"david levithan":w=11,"fantasy":w=9,"letztendlich sind wir dem universum egal":w=9,"universum":w=8,"schicksal":w=7,"a":w=7,"identität":w=6,"leben":w=5,"körpertausch":w=5,"identitätssuche":w=4,"erste liebe":w=3,"körper":w=3,"rhiannon":w=3

Letztendlich sind wir dem Universum egal

David Levithan , Martina Tichy
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.03.2014
ISBN 9783841422194
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als A am Morgen aufwacht befindet er sich im Körper von Justin. Es ist für A ein Tag wie jeder andere. Er wacht morgens auf und befindet sich in einem Körper seines Alters. Er ist 16 Jahre alt. Manchmal ist er ein Mädchen und manchmal ein Junge.
Dann lernt Justin alias A in der Schule die Freundin von Justin kennen. Sie heißt Rhiannon und er ist hin und weg von ihr. Er weiß, dass Justin sie nicht so behandelt wie sie es verdient hat und damit es nicht auffällt, dass Justin momentan nicht in seinem Körper ist, muss er so tun als wäre er er. Er muss sozusagen handeln als wäre er Justin. Doch das kann er nicht.
Als er am nächsten Tag wieder in einem neuen Körper aufwacht gilt sein erster Gedanke Rhiannon und wie er sie wieder sieht.

Meine Meinung:

Ich weiß gar nicht warum mich dieses Buch angesprochen hat. Ich glaube ich meinte es bei der Kategorie Liebesromane entdeckt zu haben.
Es hat schon total spannend angefangen, als er in Justins Körper aufwacht und beschreibt was sein Alltag so ist und wie sein Charakter.
Dann die nächsten und die nächsten Körper. Was ist ihre Geschichte und was ist mit Rhiannon. A verliebt sich in Rhiannon und man fiebert mit, denn die Geschichte jeden Tag in einem anderen Körper aufzuwachen ist natürlich verrrückt, totaler Blödsinn. Gehört der Mensch in die Klapse?
Das kann doch gar nicht sein.
Zufällig hab ich gesehen, dass das Buch verfilmt wird und nachdem ich den Trailer gesehen habe, sehe ich das Buch und seine Geschichte noch mit etwas anderen Augen. Es ist wirklich großartig und ihr müsst es unbedingt lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=2,"russland":w=2,"krieg":w=1,"trilogie":w=1,"band 1":w=1,"familiensaga":w=1,"1. weltkrieg":w=1

Wenn die Kraniche wieder ziehen (Sankt-Petersburg-Trilogie 1)

Annette Hennig
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei null, 13.11.2018
ISBN B07GXZ58MN
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

350 Bibliotheken, 7 Leser, 6 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=8,"familiensaga":w=6,"familie":w=5,"russland":w=5,"1. weltkrieg":w=5,"erster weltkrieg":w=4,"charlotte link":w=4,"tod":w=3,"deutschland":w=3,"krieg":w=3,"verlust":w=3,"hass":w=3,"ostpreußen":w=3,"sturmzeit-trilogie":w=3,"berlin":w=2

Sturmzeit

Charlotte Link
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 08.02.2010
ISBN 9783442374168
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(628)

1.217 Bibliotheken, 24 Leser, 12 Gruppen, 101 Rezensionen

"mord":w=24,"thriller":w=24,"london":w=24,"krimi":w=23,"england":w=19,"beobachter":w=18,"spannung":w=10,"charlotte link":w=10,"serienmörder":w=8,"psychopath":w=7,"stalker":w=7,"frauenhasser":w=7,"rache":w=6,"mordserie":w=6,"gillian ward":w=6

Der Beobachter

Charlotte Link
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 03.12.2011
ISBN 9783442367269
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

217 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"england":w=7,"krimi":w=5,"charlotte link":w=4,"mord":w=3,"thriller":w=3,"entführung":w=3,"kriminalroman":w=3,"scotland yard":w=3,"hochmoor":w=3,"mädchen":w=2,"einsamkeit":w=2,"blanvalet":w=2,"serientäter":w=2,"moor":w=2,"verschwundene mädchen":w=2

Die Suche

Charlotte Link
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.10.2018
ISBN 9783764504427
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"vergangenheit":w=2,"geheimnis":w=2,"schwestern":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"england":w=1,"gefühle":w=1,"verbrechen":w=1,"neuanfang":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"familienroman":w=1,"töchter":w=1,"stiefmutter":w=1,"altes haus":w=1,"1959":w=1

Die Schwestern von Applecote Manor

Eve Chase , Carolin Müller
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.08.2018
ISBN 9783764505615
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

158 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

"liebe":w=7,"afrika":w=3,"nicholas sparks":w=3,"wo wir uns finden":w=3,"familie":w=2,"usa":w=2,"schicksal":w=2,"romantik":w=2,"drama":w=2,"ehe":w=2,"krankheit":w=2,"trennung":w=2,"verlieben":w=2,"north carolina":w=2,"nicholas sparks liebesroman":w=2

Wo wir uns finden

Nicholas Sparks , Astrid Finke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 03.09.2018
ISBN 9783453271739
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als Tru den kleinen Hund von Hope findet, ist dieser knapp einer schweren Verletzung entkommen. Er trägt ihn zu ihr und beide freuen sich, dass es dem Kleinen, der überhaupt nicht hören kann gut geht. Als sie dann noch kurz zusammen am Strand entlanggehen kommen sie ins Gespräch und erfahren ein wenig voneinander. Tru und auch Hope sind aus bestimmten Gründen an diesem Ort gelandet. Jeden hat sein Schicksal dorthin geführt. Hope schwirrt der Kopf, denn sie hat mit Dingen zu kämpfen, die ihr zukünftiges Leben betreffen und dann noch die Krankheit ihres Vaters.
Als sie Tru kennenlernt vergisst sie für einen Moment ihre Sorgen und auch Tru merkt, dass in ihm Gefühle entstanden sind, die er lange nicht hatte.

Meine Meinung:

Ich liebe diese Geschichten von Nicholas Sparks. Egal ob Film oder Buch, sie sind so herrlich dramatisch immer bin ich den Tränen nah. Gänsehaut pur.
Auch dieses Buch hat mich an vielen Stellen zu Tränen gerührt und mein Herz hat manchmal richtig weh getan. Es war herrlich geschrieben, so romantisch, dramatisch und gefühlvoll. Ein echter Nicholas Sparks eben.
Es entwickelt sich Stück für Stück diese Bindung zwischen den beiden, was eine sehr harmonische emotionale Reise für den Leser ist.
Es ist sehr spannend, da man nicht weiß, wohin diese Reise führt, man aber weiß, dass irgendwas noch kommt, das einen dann vom Hocker reißt, bzw. was einen emotional sehr berührt und mitnimmt.
Jedenfalls habe ich das Buch verschlungen und fand es dermaßen spannend, dass es leider nicht lange gehalten hat. Absolute Kaufempfehlung.
Bin ja froh, dass Nicholas Sparks noch sehr viele Bücher vor diesem geschrieben hat, die ich noch nicht kenne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(784)

1.550 Bibliotheken, 31 Leser, 8 Gruppen, 205 Rezensionen

"dystopie":w=61,"jugendbuch":w=32,"teri terry":w=20,"gelöscht":w=19,"zukunft":w=17,"trilogie":w=12,"erinnerungen":w=11,"gedächtnisverlust":w=11,"liebe":w=10,"slater":w=10,"gedächtnis":w=9,"spannung":w=8,"england":w=8,"spannend":w=7,"erinnerung":w=6

Gelöscht

Teri Terry , Marion Hertle
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.06.2013
ISBN 9783649611837
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(512)

1.011 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 155 Rezensionen

"fantasy":w=23,"liebe":w=15,"attentäter":w=8,"prinzessin":w=7,"jugendbuch":w=6,"verrat":w=6,"prinz":w=6,"gabe":w=6,"spannung":w=5,"mary e. pearson":w=5,"venda":w=5,"lia":w=4,"rafe":w=4,"kaden":w=4,"die chroniken der verbliebenen":w=4

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lia und Rafe werden nach Venda gebracht. Sie werden dort gefangen gehalten und da Venda keine Gefangenen macht, wartet jeden Augenblick der Tot auf sie. Eigentlich sollte der Attentäter das ja schon längst erledigt haben, aber er hat es nicht getan. Warum nicht?
Jedenfalls sitzen Rafe und Lia nun in der feindlichen Stadt fest und müssen überlegen wie und wann sie fliehen können. Weil der Komizar wegen der Gabe Lia nicht tötet, sitzt Rafe auch noch fest und muss sich und Lia schützen. Während Lia mit der Stadt Venda bekannt gemacht wird, lernt sie dort Menschen kennen, die ihr eigenes Schicksal haben und sehr nett zu ihr sind, was sie nicht erwartet hat.

Meine Meinung:

Ich hatte grosse Probleme mit Band 1 zu Beginn, da es mich irgendwie gelangweilt hat, da es sehr in die Länge gezogen war und nur weil es am Ende sehr spannend wurde und ich wissen wollte wie es weitergeht, fing ich mit Band 2 an.
Es ist weiterhin in den drei Perspektiven geschrieben, damit der Leser von jedem Protagonisten Bescheid weiss.
Leider muss ich sagen, dass mich Band 2 überhaupt nicht gefesselt hat. Ich fand die Situation der beiden doof und jede Perspektive hat mich gelangweilt. Der Komizar ist total blöd und auch alle anderen Charaktere haben mir nicht gefallen. Man erfährt zu wenig von denen und begegnet aber ständig allen. Es kam mir vor als wenn Lia gar nichts erlebt und nur durch die Stadt spaziert und das hat mich sehr gelangweilt. Dadurch habe ich das Buch oft weggelegt und wusste nachhern gar nicht mehr in welcher Perspektive ich gerade bin. Wer redet gerade und wo ist dieser.
Und weil es sich wieder ewig hingezogen hat und in meinen Augen keine Spannung aufkam, habe ich beschlossen es abzubrechen. So ist das manchmal. Und ich wollte mich auch echt nicht durchquälen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(677)

1.366 Bibliotheken, 65 Leser, 1 Gruppe, 129 Rezensionen

"fantasy":w=17,"liebe":w=15,"sarah j. maas":w=15,"feyre":w=13,"rhysand":w=10,"magie":w=9,"fae":w=9,"rhys":w=8,"das reich der sieben höfe":w=8,"krieg":w=7,"freundschaft":w=6,"jugendbuch":w=6,"high lady":w=6,"kampf":w=5,"high fantasy":w=5

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 752 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.03.2018
ISBN 9783423762069
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schwert und Laute

Sonia Marmen , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 763 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.10.2011
ISBN 9783442378272
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(958)

1.704 Bibliotheken, 78 Leser, 1 Gruppe, 208 Rezensionen

"fantasy":w=26,"liebe":w=20,"fae":w=20,"das reich der sieben höfe":w=20,"sarah j. maas":w=18,"rhysand":w=17,"feyre":w=16,"magie":w=13,"seelengefährten":w=10,"hof der nacht":w=10,"tamlin":w=9,"krieg":w=8,"high fantasy":w=7,"jugendbuch":w=6,"dtv":w=6

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

746 Bibliotheken, 14 Leser, 3 Gruppen, 104 Rezensionen

"thriller":w=29,"amnesie":w=14,"gedächtnisverlust":w=9,"fremd":w=9,"münchen":w=7,"hypnose":w=7,"ursula poznanski":w=6,"verschwörung":w=5,"arno strobel":w=5,"spannung":w=4,"anschlag":w=4,"poznanski":w=4,"krimi":w=3,"mord":w=3,"psychothriller":w=3

Fremd

Ursula Poznanski , Arno Strobel , Hafen Werbeagentur
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 30.10.2015
ISBN 9783805250849
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Joe ist gerade dabei sich die Haare zu fönen, als sie bemerkt, dass jemand in ihr Haus möchte. Ein Einbrecher?
Schnell versteckt sie sich und löscht das Licht. Der Mann der hereinkommt sieht aber gar nicht wie ein Einbrecher aus, sondern es scheint eher so, als ob er hier wohnt.
Wie kann das sein? Sie steht vor ihm und versichert ihr, dass er ihr Verlobter sei, doch Joe hat diesen Mann noch nie in ihrem Leben gesehen. Was will er von ihr? Sie möchte sich verteidigen und greift nach einem Gegenstand, den sie auf ihn zu wirft und im nächsten Moment flüchtet sie in ihr Schlafzimmer, dass ganz und gar nicht so aussieht, als wenn hier ein Pärchen schläft.

Er kommt nach Hause und seine Verlobte erkennt ihn nicht. Es gibt im Haus keine Sachen von ihm. Ist er jetzt verrückt geworden, träumt er womöglich oder was ist da los?

Eine Frau und ein Mann, deren Leben plötzlich in Verwirrtheit geraten ist müssen verstehen was passiert und erkennen irgendwann, dass sie in großer Gefahr sind.

Meine Meinung:

Ich wollte mal wieder einen Spieleabend am PC verbringen und habe mir dieses Buch in Form eines Hörbuchs aus der ONLEIHE geliehen. Schnell noch den Klappentext gelesen, der sich richtig gut angehört hat. Ich wollte einfach wissen, was dahinter steckt.

Es wird in zwei Perspektiven gesprochen, daher auch zwei Sprecher. Ein Mann und eine Frau. Die Frau hat übrigens eine wunderbare Sprechstimme. Total weich und klar. Der Mann war auch sehr angenehm anzuhören.

Aber eigentlich war ich so gefesselt von dem Verlauf des Buches, dass ich da gar nicht mehr so richtig drauf geachtet habe. Ich möchte einfach nicht zuviel verraten und beende auch hiermit meine Meinung.

Es ist so unglaublich spannend und einfach nur lesenwert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.759)

3.385 Bibliotheken, 73 Leser, 1 Gruppe, 486 Rezensionen

"liebe":w=65,"mona kasten":w=61,"begin again":w=49,"vergangenheit":w=24,"new adult":w=22,"freundschaft":w=21,"kaden":w=20,"liebesroman":w=19,"allie":w=17,"neuanfang":w=14,"lyx":w=14,"wg":w=13,"monakasten":w=13,"roman":w=12,"bad boy":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allie ist hunderte von Kilometern von ihrem Elterhaus entfernt und möchte in Woodshill ein neues Leben beginnen. Sie ist auf der Suche nach einer Unterkunft und hat schon alle möglichen Besichtigungen hinter sich, als sie noch einen letzten Termin hat. Der führt sie in die Wohnung von Kaden White, der eigentlich einen Kerl erwatet hat und sie quasi vor der Tür schon wieder verabschiedet. Doch nach Allies endlosem Vortrag der ihre bisherige Wohnungssuche beschreibt, sagt er ihr doch zu und stellt Regeln auf.
Er möchte auf keinen Fall, dass sich zwischen ihnen etwas entwickelt...also seine letzte Regel: Wir fangen niemals etwas miteinander an.
Willkommen in der WG!

Meine Meinung:

Wir alle kennen die Mona von Youtube. Auch ich habe mir regelmäßig Rezensionen von ihr angesehen. Ich bewundere total was sie geschafft hat. Dieses Buch war echt der Hammer.
Es hatte echt alles was ich lesen wollte. Humor, Liebe, Leidenschaft, Intrigen, Streit usw.
Von Anfang an war die Spannung dagewesen. Allie und Kaden sind wunderbare Charaktere. Sie haben Stil, Charme, Witz und man ist gerne stiller Beobachter.
Auch die Geschichte die jeder hinter sich hat ist mega interessant. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil es einfach immer spannend war.
Es war toll zu lesen, wie die beiden immer näher aneinander rücken und wie sensibel Kaden ist.
Hier wurde ein Traummann erschaffen, der auch noch total sexy aussehen muss...jedenfalls habe ich ihn mir so vorgestellt.
Das Buch war klasse und ich möchte natürlich alle ihre weiteren Bücher lesen, denn die werden sicher auch so toll sein.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.424)

2.825 Bibliotheken, 86 Leser, 3 Gruppen, 363 Rezensionen

"fantasy":w=50,"sarah j. maas":w=37,"fae":w=36,"liebe":w=34,"das reich der sieben höfe":w=34,"feyre":w=23,"tamlin":w=17,"jugendbuch":w=16,"fluch":w=16,"dornen und rosen":w=16,"magie":w=15,"familie":w=10,"jagd":w=10,"rhysand":w=10,"frühlingshof":w=9

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Feyre lebt mit ihrem Vater und ihren beiden Schwestern in sehr ärmlichen Verhältnissen, weswegen sie für ihre Nahrung auf die Jadg gehen muss.
Doch an einem Tag passiert Feyre in den Wäldern etwas, das ihr ganzes Leben verändert. Sie wird kurze Zeit später von jemanden ins Reich der Fae mitgenommen. Sie kann gar nichts dagegen tun, sie wird einfach entführt.
In dem Reich der Fae angekommen, erfährt sie, dass es einen Vertrag zwischen den Menschen und den Fae gibt und das sie nun diejenige ist, die diesen erfüllen muss.
Als sie eine Weile dort lebt, lernt sie so langsam die Welt dort kennen und steht eines Tages vor einer großen Herausforderung. Sie muss ihre Liebe retten, ansonsten ist alles verloren.

Meine Meinung:

Wie man ja weiß stehe ich auf gehypte Bücher. Und dieses Buch war so was von ein Hype. Vor allem kamen auch ziemlich schnell die Folgebände heraus. Zum Glück gibt es ja die ONLEIHE. 😅
Da dieses Buch so vergriffen war, musste ich es vormerken, um es zu bekommen. Teil 2 habe ich übrigens auch schon vorgemerkt. 😜

Ich bin ja auch so ein Cover-Käufer und dieses Buchcover ist echt so wunderschön und lädt zum Lesen ein.

Zu Beginn des Buches begleiten wir Feyre in ihrem ärmlichen zu Hause und leben einige Zeit mit ihr dort. Man liest es wie einen Film. Die Autorin hat so einen tollen Schreibstil, dass man sich das so gut vorstellen kann, dass es einfach im Kopf zu Bildern wird.
Es war von Anfang an sehr spannend und hat mich im weiteren Verlauf etwas an die Schöne und das Biest erinnert. Natürlich nur ansatzweise, denn die Autorin hat hier eine Welt erschaffen, die ist unglaublich. Man hat sich wirklich gefühlt wie im Paradies auf einer Insel.

Was Romantik und Liebe angeht passiert hier auch richtig viel, doch es drängt sich nicht zu sehr in den Vordergrund. Auch Magie und Fantasie stecken in dem Buch, was ich ganz toll fand.

Ich war von dem Buch so gefesselt, dass ich zwei oder drei Tage wirklich in meiner Freizeit nichts anderes gemacht habe, als es zu lesen. Als es zum Ende zu ging, war ich so drin, dass ich schon leicht wütend wurde, wenn ich beim Lesen gestört wurde, denn ich wollte einfach wissen wie es weiter geht und wie es zu Ende geht.
Das Ende war übrigens der Hammer!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

136 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"liebe":w=5,"dystopie":w=2,"romantasy":w=2,"prinz":w=2,"königlich":w=2,"dana müller-braun":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"liebesroman":w=1,"geheimnisse":w=1,"lügen":w=1,"jugendroman":w=1,"erste liebe":w=1

Königlich verliebt

Dana Müller-Braun
E-Buch Text: 392 Seiten
Erschienen bei Impress, 05.10.2017
ISBN 9783646603453
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Insidia wächst in einer Welt auf, die niemand kennt. Sie hat nicht wirklich Eltern, sondern wurde gezüchtet. Das heißt, dass einer Frau einfach ein Kind eingepflanzt wurde. Sie wurde ihr Leben lang trainiert und jetzt hat sie eine große Aufgabe. Sie muss in die reale Welt, sich unterordnen und anpassen und den Prinzen so von sich überzeugen, dass er bei der jährlichen Partnerwahl sie auswählt. Sie soll ihn heiraten. Ihr Auftrag ist so wichtig, dass sie alles andere ausschalten muss. Gefühle, Emotionen kennt sie sowieso nicht, doch als sie Kyle kennenlernt, der zufällig auch der Nachbar ihrer Cousine ist, werden bisher unbekannte Gefühle in ihr geweckt.

Meine Meinung:

Also echt mal... das Cover ist total schön.
Man muss den Anfang genau lesen und verstehen. Auch wenn man zu den Personen bis dahin noch keinen Bezug hat. Das kommt noch. Ich war nur zu faul zurückzugehen zum Anfang um nochmal zu lesen in welcher Art von Einrichtung Insidia aufwächst und was genau dazu führt, dass sie diesen Auftrag bekommt.
An sich war das Buch auch richtig richtig gut. Was mich gestört hat war diese komische Partnerwahl.
Bzw. die Abschnitte wo sie bei der Partnerwahl teilgenommen hat. Das fand ich eher langweilig.
Aber da man ja weiß, dass Insidia eine Geheimagentin ist, die in einer Welt ohne Gefühle aufgewachsen ist, ist es umso schöner ihren Weg in das eigene Gefühlsleben mitzuverfolgen.
Jeder Mensch hat Gefühle, ist er noch so bösartig. Gut, böse ist auch ein Gefühl, aber ich meine jetzt die guten Gefühle.

Das Buch war echt gut und das Ende war mega. Total der Cliffhanger, aber es gibt zum Glück noch drei weitere Bände und die Reihe ist abgeschlossen. Sehr zu empfehlen.

  (1)
Tags:  
 
222 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.