kingofmusics Bibliothek

341 Bücher, 131 Rezensionen

Zu kingofmusics Profil
Filtern nach
341 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

zoobesuch, picknick, tierwärter, kurzgeschichte, humor

Picknick im Zoo (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Rainer Güllich
E-Buch Text: 13 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 01.09.2017
ISBN 9783960872627
Genre: Sonstiges

Rezension:

…und zweitens als man denkt.

In „Picknick im Zoo“ von Rainer Güllich versucht ein umsichtiger Tierpfleger (s)eine hochschwangere Elefantendame vor unnötigem Lärm dreier alter Damen zu schützen, was – nun ja, was genau passiert, sollte der geneigte Leser von humorvollen Booksnacks eher selbst herausfinden :-).

Lustig!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Tod in den Wolken

Agatha Christie , Sabine Herting
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 17.09.2016
ISBN 9783455651300
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

kafkaesk, kafka, dorf, literatur, klassiker

Das Schloß

Franz Kafka
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.06.2008
ISBN 9783596181162
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

A stroll through Modernista Barcelona

Permanyer Lluis
Pappbuch
Erschienen bei Ediciones Poligrafa, S. A., 01.01.1999
ISBN B003Z0UO4O
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kafka, bibliophilie

Gelegenheit zu einer kleinen Verzweiflung

Franz Kafka , Nikolaus Heidelbach , Nikolaus Heidelbach
Fester Einband: 114 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 19.02.2009
ISBN 9783832181024
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lion Feuchtwanger

Wilhelm von Sternburg
Flexibler Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 14.03.2016
ISBN 9783746632049
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

musik;, kirche;, verschwörungstheorie;, bestseller, england;

Die Gottespartitur

Edgar Rai
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783827011497
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Erzählungen von der Alhambra

Washington Irving
Fester Einband
Erschienen bei Anaconda Verlag, 31.03.2017
ISBN 9783730604649
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Franz Kafkas Puppengeschichte

Alfons Schweiggert , Klaus Eberlein , Alfons Schweiggert
Fester Einband: 120 Seiten
Erschienen bei St. Michaelsbund, 25.06.2007
ISBN 9783939905059
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Wanderjahre des August Zollinger

Pablo d'Ors , Enno Petermann
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Wagenbach, K, 03.03.2015
ISBN 9783803113085
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die berauschende Wirkung von Bilsenkraut

Javier Fernández de Castro , Timo Berger
Fester Einband
Erschienen bei Wagenbach, K, 13.08.2013
ISBN 9783803112972
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Schmuggler

Eberhard Geisler , Josep Pla
Fester Einband
Erschienen bei Wagenbach, K, 19.08.2014
ISBN 9783803113047
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

kornkreise, liebespuppen, küsten-krimi, giftzwerg, esoteriker

Buttgeflüster

Ute Haese
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 27.07.2017
ISBN 9783740801816
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

china, yeti, lyl boyd, yunnan, abenteuer

Yeti

Lyl Boyd
E-Buch Text
Erschienen bei BoD E-Short, 07.08.2017
ISBN 9783744893039
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Meine Wege

Xenia Gabriele Hügel
E-Buch Text: 21 Seiten
Erschienen bei null, 30.01.2017
ISBN B01MZFGVUW
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, weil liebe einfach einfach ist, nicole lange, booksnack, kurzgeschichte

Weil Liebe einfach einfach ist

Nicole Lange
E-Buch Text: 17 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 01.09.2017
ISBN 9783960872696
Genre: Liebesromane

Rezension:

…würde es diese wunderbare und humorvolle Kurzgeschichte „Weil Liebe einfach einfach ist“ von Nicole Lange wahrscheinlich gar nicht geben *lol*.

Auf booksnackig wenigen Seiten schafft es die Autorin die Fettnäpfchen der Liebe kongenial zu skizzieren und die Protagonistin von einer skurrilen Situation in die nächste zu schicken, was bei mir jedes Mal für einen Lachanfall gesorgt hat. Ich habe wirklich selten so gelacht bei einer Kurzgeschichte und kann deshalb nichts anderes als eine Leseempfehlung für alle aussprechen, die der Liebe gerne auch mal humorvoll begegnen.

5* von mir!

  (31)
Tags: booksnack, humor, liebe, nicole lange, weil liebe einfach einfach ist   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

fantasy buch, märchen, sagen & legenden, spannung

Sieben Portale zum Ursprung der Liebe: Die Spur des Tamgas

Ian A. Mondrac
Flexibler Einband: 502 Seiten
Erschienen bei Independently published, 07.08.2017
ISBN 9781522024187
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

377 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

bienen, bienensterben, roman, natur, zukunft

Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde , Ursel Allenstein
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei btb, 20.03.2017
ISBN 9783442756841
Genre: Romane

Rezension:

…Bienchen summ herum! Wer kennt es nicht, das honigsüße Kinderlied (aus Kindergarten, Oma´s Gesangbuch usw.)? Im weiteren Verlauf heißt es „Ei, wir tun dir nichts zuleide…“ – diese Zeile wird allerdings in dem Buch „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde (leider) ad absurdum geführt.

Die norwegische Autorin verbindet in ihrem (zu Recht) hoch gelobten und gefeierten Roman drei Familienschicksale mit der Geschichte der Bienen (in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft) und spart dabei nicht an offener und versteckter Sozialkritik.
So muss beispielsweise der Samenhändler William, der Protagonist aus der Vergangenheit, immer und immer wieder Rück- und Nackenschläge verkraften, wenn er einen vermeintlich innovativen Bienenstock „erfindet“, den es aber schon längst gibt und ein Patent darauf angemeldet wurde. Seine Geschichte berührt vor allem durch eine (für die damalige Zeit) wie ich finde etwas untypische Vater-/Tochterbeziehung und die (letztlich) daraus resultierende Kraft, immer wieder aufzustehen.


 George betreibt in der Gegenwart eine Bienenfarm in Ohio und muss während des sogenannten „Colony Colapsed Disorder“ (CCD) mit angucken, wie ein Großteil seiner Bienen stirbt und ihm die Existenzgrundlage entzogen wird. Sein „abtrünniger“ Sohn Tom verkriecht sich lieber hinter seinen Studienbüchern und möchte Journalist werden statt die Familientradition weiterzuführen und die Farm zukunftsfähig zu machen.


 In der Zukunft (2098) begleiten wir die Arbeiterin Tao schließlich in das dystopische Peking auf der Suche nach ihrem Sohn Wei-Wen, der nach einem mysteriösen „Unfall“ auf einem Familienausflug und der Versorgung im Krankenhaus verschwindet. In diesem Part der Geschichte werden besonders viele Fragen nach dem Umgang mit alten Menschen, dem Verfall der Städte (die düstere Atmosphäre des dystopischen Pekings kommt sehr intensiv rüber und hat mich ziemlich gefesselt!) und der Zukunft der Menschheit gestellt.

Über allen drei Handlungssträngen, die in einem großartigen Finale ihren Höhepunkt finden und bei der auch noch die ein oder andere (offene) Frage beantwortet wird, schwebt wie das Schwert des Damokles die systematische Vernichtung der Bienen, der Umwelt und den grundlegenden Werten des Menschen und bildet somit das (Gedanken-)Gerüst für den Leser, sich die Bedeutung der Bienen für jeden einzelnen von uns (neu) bewusst zu machen.

Großartige Geschichte, die nachhallt!

„Bildung handelt davon, sich selbst zu trotzen, der eigenen Natur, den Instinkten zu trotzen…“ (S. 442)

  (32)
Tags: bedeutung der bienen, bienensterben, die geschichte der bienen, dystopie, maja lunde, umweltzerstörung, zukunft   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

magie, freundschaft, tiere, fantasy, magische steine

Die sechs magischen Steine

Daniela Böhm
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.07.2017
ISBN 9783744800303
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Proust 1913

Luzius Keller
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 11.09.2013
ISBN 9783455502169
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erinnerung, leben und werk prousts, gesellschaft, reisen, reflektierende erinnerungskultur

Proust im Engadin

Luzius Keller
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 12.08.2011
ISBN 9783455403503
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

hercule poirot, agatha christie, mord im orientexpress, mord, detektiv

Mord im Orientexpress

Agatha Christie , Otto Bayer
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 05.10.2017
ISBN 9783455001914
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Tja, was soll ich sagen? „Ich bekenne mich schuldig!“? Oder „Ich bin Wiederholungstäter!“? Nein, so prickelnd ist das alles nicht. Da schreibe ich doch lieber ´ne Rezension zu meinem vierten Agatha Christie-Krimi in diesem Jahr. Vielleicht kann ich die beiden Sätze ja noch mit einbauen – mal schauen :-).

Okay, ich versuche mich jetzt mal als Detektiv. Man möge mir verzeihen, wenn ich nicht an den Meister des Rätselratens herankomme…

Was haben wir für Fakten?
1. Es ist ein Buch.
2. Es ist ein Krimi.
3. Es ist von Agatha Christie.
4. Es heißt „Mord im Orientexpress“.
5. Der Ermittler heißt Hercule Poirot.

So weit so gut. Stellt sich die Frage nach dem Motiv (Warum liest man so etwas?). Auch da haben wir eine unumstößliche Sachlage, die sich folgendermaßen darstellt:

1. Es gibt eine Reihe von AC-Fans (nein, nicht die des Fußballvereins [auch wenn ich denen weiß Gott keine literarische Nichtahnung unterstellen will!!!]), die gerne alles von Agatha Christie lesen und sich in einer Gruppe zusammengeschlossen haben, in der sich regelmäßig ein Krimi der Grande Dame der Krimiliteratur ausgesucht und durchdiskutiert wird.
2. Ich bin stolzes Mitglied dieser Gruppe :-)
3. Ich bin jedes Mal verblüfft, wie Agatha Christie ihre Leserinnen und Leser an der Nase herumführt und jeden Fall zu einem Ende bringt, mit dem man nicht (unbedingt) rechnet…

Wenn ich jetzt die Fakten und das Motiv betrachte, komme ich zu dem Schluss, dass ich mich wohl doch selbst als Wiederholungstäter schuldig sprechen muss und mich hiermit zur Lektüre aller Agatha Christie-Bücher verurteile.

„Nehmen Sie das Urteil an, Herr Angeklagter?“
„Ja, Herr Richter – von Herzen gerne!“

So, und worum ging es jetzt in dem Buch? Findet es selbst heraus *g*.

  (66)
Tags: agatha christie, hercule poirot, mord im orientexpress   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

all age, auf der suche nach dem verlorenen stern, naturverbundenheit, tiere, fabel

Auf der Suche nach dem verschwundenen Stern

Daniela Böhm
Flexibler Einband: 124 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.07.2017
ISBN 9783743196674
Genre: Romane

Rezension:

Glaubt ihr an Fügung oder das Schicksal? Ich kann mich nicht ganz entscheiden, ob ich daran glaube oder nicht, aber Tatsache ist, dass ich das wunderschöne Büchlein „Auf der Suche nach dem verschwundenen Stern“ von Daniela Böhm zu einem Zeitpunkt in meinem Leben gelesen habe, der von Unsicherheit, aber auch von Zuversicht und (großer) Liebe geprägt ist.

„Auf der Suche nach dem verschwundenen Stern“ ist eine aus Tiersicht erzählte, wunderbar geschriebene und mit großartigen Zeichnungen versehene Hommage an das Leben, die Natur, das Sein – all das, was die Menschen durch Kriege, Umweltverschmutzung, Ignoranz und Intoleranz kaputt machen oder dabei sind, es zu verlieren – nämlich den Glauben an sich selber, an die eigene Kraft, Dinge zu verändern und zu bewegen und den Sinn für die Schönheit der Natur zu bewahren (und mögen es die kleinsten Lebewesen sein; ja – auch Tannennadeln haben einen Platz im Gefüge der Welt!!! *g*).

Ein unendlich schönes Buch, welches ich garantiert nicht zum letzten Mal gelesen habe und zu den schönsten All Age-Büchern gehört, die ich jemals gelesen habe!

  (83)
Tags: all age, auf der suche nach dem verlorenen stern, daniela böhm, naturverbundenheit, respekt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

maria braig, asyl, flüchtlinge, leid, syrien

Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen

Maria Braig
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai, 17.06.2017
ISBN 9783956673115
Genre: Romane

Rezension:

Bei den meisten Autoren weiß man von vornherein, was einen erwartet. Das ist auch gut so, denn schließlich hat jeder von uns gewisse Schreiberlinge, deren neueste Werke er (neben interessanten Neuentdeckungen) regelmäßig „verschlingt“. So geht es mir seit einiger Zeit mit den Büchern der Autorin Maria Braig.
Von ihr erhält man in lockeren Abständen Bücher, die sich zumeist mit den Themen Asyl, den Frauenrechten oder aber den Schwierigkeiten von Schwulen, Lesben und Transsexuellen in der Gesellschaft befassen. Es sind stets gut recherchierte Romane zu Themen, die kein Mainstream sind, die aber jeden von uns angehen (sollten), damit Intoleranz und Hass gegenüber Andersdenkenden endlich Einhalt geboten wird.

In ihrem neuesten Roman „Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen – Die Asylentscheiderin“ geht es um Jule, die nach einem langen Berufsleben bei der Post und einer gescheiterten Beziehung etwas Neues „wagen“ will und sich durch eine Anzeige des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) ermutigt fühlt, etwas in ihrem Leben zu ändern. Nach erfolgreich bestandenem Crashkurs in Sachen „Entscheidungen“ (wer darf bleiben, wer tischt Lügen auf und muss wieder gehen) wird sie in die Welt der Asylanträge und den Menschen, die hinter den Anträgen stehen, entlassen. Hochmotiviert macht sie sich an die Arbeit.
Gleichzeitig trifft sie ihre alte Klassenkameradin Cochise wieder, die aktiv in der Flüchtlingshilfe tätig ist und langsam, aber sicher baut sich zwischen den beiden Frauen trotz ihrer gegensätzlichen politischen Weltanschauung (Wir haben Platz für alle Flüchtlinge auf der einen Seite und Wir müssen aussieben, damit die, die wirklich Hilfe nötig haben, auch Platz haben) eine Beziehung auf.

Als Cochise in Griechenland ein Prozess wegen angeblicher Schlepperei erwartet, begleitet Jule ihre Freundin, da sie zusehends Zweifel an der Arbeit im BAMF bekommt und abschalten muss.
Hier versteht es Maria Braig außergewöhnlich gut, die Sorgen und Ängste von Jule überzeugend darzustellen. Überhaupt weiß die Autorin den Leser zu packen, schildert sie doch immer wieder die Erlebnisse von Flüchtlingen, die bei Jule Antrag auf Asyl stellen. Der geneigte Leser wird sich immer wieder dabei erwischen, dass er beide Ansichten (sowohl Cochises als auch Jules) „vertreten“ kann.
Es wird auch sehr deutlich, unter welch psychischem Druck die Beamtinnen und Beamten stehen und man bekommt Respekt vor der Arbeit der Entscheider, ist aber gleichzeitig froh, nicht dazuzugehören.

Im Nachgang hat die Autorin Begriffe und Erläuterungen zu Gesetzestexten sowie Kurzportraits von Flüchtlingen und der Entscheidung ihrer Asylanträge aufgeführt.
Das Thema „Asyl“ ist auch nach der Lektüre dieses wichtigen Buches in unsicheren Zeiten garantiert nicht leichter geworden, aber es steht für mehr Respekt gegenüber Flüchtlingen und der Arbeit des BAMF.

Ich hoffe, dass dieses Buch so viele Menschen wie möglich erreicht und danke der Autorin für diesen wieder einmal gut recherchierten und wichtigen Roman!!!

  (53)
Tags: asyl, flüchtlinge, maria braig   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

In der Strafkolonie by Franz Kafka

Franz Kafka;Sylvain Ricard
Fester Einband
Erschienen bei Knesebeck Von Dem Gmbh, 01.01.1604
ISBN B01K0RVPT2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
341 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks