knautschkugel

knautschkugels Bibliothek

33 Bücher, 12 Rezensionen

Zu knautschkugels Profil
Filtern nach
33 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

216 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, game of thrones, westeros, bildband, das lied von eis und feuer

Westeros - Die Welt von Eis und Feuer

George R. R. Martin , Elio M. Garcia Jr. , Linda Antonsson ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 16.03.2015
ISBN 9783764531362
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

patricia rabs, gaby wohlrab, anna moffey, kurzgeschichten, elben

Silberfedern - Episode 1

Patricia Rabs , Anna Moffey , Patricia Rabs , Jordis Lank
E-Buch Text: 110 Seiten
Erschienen bei BookRix, 09.06.2015
ISBN 9783736899131
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

6 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Heckenritter von Westeros - Das Urteil der Sieben

George R. R. Martin
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon Verlag, 23.09.2013
ISBN 9783641120139
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

437 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, westeros, george r. r. martin, ritter, high fantasy

Der Heckenritter von Westeros - Das Urteil der Sieben

George R. R. Martin , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 23.09.2013
ISBN 9783764531225
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

1.043 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 107 Rezensionen

fantasy, götter, liebe, jugendbuch, mythologie

Mythos Academy - Frostfluch

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.08.2012
ISBN 9783492702485
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(291)

850 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 111 Rezensionen

dystopie, alexandra bracken, die überlebenden, flucht, lager

Die Überlebenden

Alexandra Bracken , Marie-Luise Bezzenberger
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.08.2014
ISBN 9783442479085
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Sie hatten keine Angst vor den Kindern, die vielleicht sterben könnten, oder vor den Leerstellen, die sie hinterlassen würden.

Sie hatten Angst vor uns - vor denen, die am Leben blieben.


Ruby ist 10 Jahre als sie in das Lager für überlebende Kinder kommt. Dort werden die Kinder, je nach  Fähigkeit, in verschiedene Farben unterteilt. Dabei sind Blau und Grün eher ungefährlich und Gelb, Orande und Rot gilt als gefährlich und wird auch von den Wachen dementsprechend behandelt.


Geschrieben wird aus der Sicht von Ruby. In der Zeit im Lager ist Ruby sehr still. Sie hat Angst, hat ihre Freundin ins offene Messer rennen lassen und war mir eher unsympatisch.

Ab dem Ausbruch aus dem Lager wird Ruby etwas aktiver. Trotzdem konnte ich  nicht wirklich warm mit ihr werden. 

Aber ihre neugewonnen Freunde, vor allem Chubs, haben das ganze etwas verbessert. So gab es doch noch ein paar interessante Dialoge.


>>Vielleicht ändert sich für uns ja nie etwas<<, sagte er. >>Aber nur für den Fall, dass es doch noch passiert, willst du dann nicht dabei sein?<<



Der Schreibstil war recht flüssig, so kam ich gut mit dem Buch voran. Doch mir haben bessere Beschreibungen der Umgebung gefehlt. Ich habe das Gefühl, dass ich trotz mehr als 500 Seiten noch nicht weiß, wie es im Amerika nach der Seuche aussieht. Doch gerade das gehört für mich zu einer richtig guten Dystopie.


Am Ende gab es einen Cliffhanger, und so werde ich das nächste Buch auf jeden Fall lesen.


  (2)
Tags: alexandra bracken, dystopie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

324 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 29 Rezensionen

dystopie, eve und caleb, liebe, anna carey, jugendbuch

Eve und Caleb - In der gelobten Stadt

Anna Carey , Claudia Max
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.08.2013
ISBN 9783785571040
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mir Band 1 so gefallen hat, habe ich mir gleich den 2. Band geschnappt.
Ich werde versuchen ohne zu spoilern diese Rezi zu schreiben, obwohl ich zu einigen Themen gerne etwas genauer werden würde.

Drei Monate nach ,,Wo Licht war'' beginnt nun ,,Die gelobte Stadt''.
Wieder wird aus der Sicht von Eve geschrieben, was ich sehr angenehm fand.
Es wurde auch gleich zu beginn sehr spanend, sofort war ich wieder in der  Geschichte drin.
Eve erfährt warum sie der König suchen ließ und welche Stellung sie im neuen Amerika hat. An manchen Stellen hätte ich mir dabei aber etwas mehr Kampfgeist von ihr gewünscht. Ich denke es gab einige Möglichkeiten, vor allem im 2. drittel, die Spannung deutlich zu erhöhen.
Das letzte drittel hat mich dann aber wieder komplett mitgerissen. Es gab zwar keinen riesen Cliffhanger, doch trotzdem will ich unbedingt wissen wie es weiter geht.

Auch wenn es zwischendurch etwas ruhiger und nicht ganz nachvollziehbar voran ging, flogen die Seiten durch den angenehmen Schreibstil von Anna Carey schnell an mir vorbei. Nur etwa eineinhalb Tage habe ich für dieses Buch gebraucht.

  (2)
Tags: 3 stern, anna carey, eve und caleb, jugendbuch, reihe, rezension   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

102 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

märchen, liebe, gänsemagd, magie, fluch

In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter

Patricia Rabs
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.05.2015
ISBN 9783646601442
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Grundidee ist die selbe, doch Patricia Rabs hat es geschafft, etwas außergewöhnliches und an vielen Stellen etwas Neues zu schaffen.

Katharina ist die Königstochter, gemeinsam mit ihren Brüdern und ihren Eltern lebt sie abgeschottet im Schloss. Doch der Krieg zwingt sie zur Flucht. Auf dem Weg zum Nachbarland stiehlt Ihre Zofe Maree Katharinas Identität und bringt sie durch einen magischen Schwur dazu, die Wahrheit geheim zu halten.
Ihre neue Identität als Gänsemagd ist eigentlich garnicht so schlimm, wenn Maree nicht weiterhin versuchen würde, Katharina jegliche Freude kaputt zu machen.

Wie es in Märchen üblich ist, wird hier nichts geschönt. Katharina musste viele Verluste ertragen und wird dadurch immer Stärker.

Maree hätte ich schütteln können. Sie schien nicht von Anfang an durch und durch böse, doch im Laufe der Geschichte wird sie immer bösartiger.

Wiedereinmal war ich begeistert von dem Schreibstil von Patricia Rabs. Locker und flüssig, und durch den Spannungsaufbau, flogen die Seiten nur so dahin.
Aus der Ich - Perspektive erfahren wir alles über Katharinas Gefühlsleben. Ich habe mit ihr gelitten, mich mit ihr gefreut und mit ihr Maree verabscheut.

*****
Eine sehr gelungene Version der Gänsemagd. Egal ob man das Märchen kennt, oder nicht weiß worum es geht, dieses Buch gehört auf jeden Reader!

  (6)
Tags: 5 sterne, carlsen, impress, märchen, patricia rabs, rezension   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.553)

4.837 Bibliotheken, 153 Leser, 17 Gruppen, 158 Rezensionen

fantasy, winterfell, game of thrones, das lied von eis und feuer, intrigen

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke
Flexibler Einband: 571 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.12.2010
ISBN 9783442267743
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.835)

7.369 Bibliotheken, 137 Leser, 20 Gruppen, 403 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(303)

683 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 81 Rezensionen

dystopie, liebe, eve, flucht, seuche

Eve und Caleb - Wo Licht war

Anna Carey , Claudia Max
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2013
ISBN 9783785571033
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch, bzw. diese Trilogie, habe ich mir gekauft weil ich unbedingt mal wieder eine bereits abgeschlossene Reihe lesen wollte.

Es beginnt mit einem Brief von Eves Mutter, so erfährt man kurz was passiert ist: Ein Großteil der Bevölkerung starb während einer Epidemie.
Aus der Sicht von Eve erfahren wir nun, dass seit dem eine Menge passiert ist. Die Mädchen und Jungen wurden getrennt und werden auf verschiedenen Internaten Unterrichtet.
Am Abend vor ihrem Abschluss erfährt sie, dass sie nicht wie gedacht eine Ausbildung beginnen wird, sondern das die Mädchen alle als Brutmaschinen dienen und festgehalten werden um möglichst viel Nachwuchs zu produzieren.
Also flieht sie, und trifft auf ihrer Reise durch Glück auf Arden, eine andere Schülerin ihrer Schule und Caleb, einen entflohenen Schüler eines Jungeninternats.

Durch Caleb wird ihr bewusst wie viele Lügen ihr erzählt wurden und so machen sie sich gemeinsam auf die Reise in der Hoffnung einen Sicheren Ort zu finden.


Ich war von der ersten Seite an in der Geschichte drin und konnte wirklich gut mit Eve mitfühlen. Auch die Orte die sie erkundet wurden gut beschrieben. Große Städte sind nun leer gefegt und oft nur noch Ruinen. Das Kopfkino hat dank der angenehmen Schreibweise von Anna Carey gut funktioniert.
Schonungslos wurde das System des neuen Amerikas beschrieben. Und der Kampf ums Überleben hat mich gefesselt.
Sowohl die Protagonisten als auch die Nebencharaktere wurden detailliert dargestellt. Die Guten habe ich oft schnell gemocht, und die Bösen waren sofort verhasst.
Besonders Arden habe ich  ins Herz geschlossen, sie ist eine Kämpferin und doch so eine gute Seele.
Die wachsende Freundschaft zwischen ihr und Eve ging mir wirklich nah und ich habe mich für die beiden gefreut.

Am Ende musste ich sogar einige Tränen weg wischen.

  (3)
Tags: 4 sterne, anna carey, freundschaf, jugendbuch, liebe, loewe verlag, trilogie   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(962)

1.743 Bibliotheken, 18 Leser, 7 Gruppen, 203 Rezensionen

götter, fantasy, liebe, mythologie, internat

Mythos Academy - Frostkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.03.2012
ISBN 9783492702492
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

230 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

fantasy, soul seeker, liebe, alyson noel, daire

Soul Seeker - Das Echo des Bösen

Alyson Noël , Ariane Böckler
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 22.07.2013
ISBN 9783442204106
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Buch gleich nach dem ersten Teil gelesen, aber durch den direkten Anschluss und Passagen mit Rückblicken, ist ein Reinkommen nach längerer Zeit sicher auch kein Problem.

Dace und Daire sind ein Glückliches Paar, Lita gehört nun auch zu Daires Freundeskreis und auch sonst scheint es auf den ersten Seiten so, als sei alles gut.

 "Doch als ich erneut seinem Blick begene und sehe, wie er vor Verehrung und Liebe überquillt, schwillt mein Herz an und die Panik verschwindet. An ihrer Stelle tritt die reine Vorfreude darauf, aus meinem Käfig auszubrechen."
Doch das ändert sich natürlich schnell. Daire stellt fest, dass die Unterwelt sich verändert. Daran sind die verbliebenen Untotren Richters schuld, die dort noch immer umher streifen. 
Auf der Jagt mach ihnen treffen Daire und Dace auf Cade, seinem "bösem Zwilling".  Dort offenbart Cade, dass er von der Liebe der beiden gestärkt wird. So beschließen die beiden sich nicht mehr zu sehen und jeder versucht allein Cade zu besiegen.

Im ersten Drittel wird komplett aus der sicht von Daire geschrieben, ab dem 2. Drittel im wechsel aus der Sicht von Daire und Dace.
Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen. Doch der Spannungsaufbau lässt zu wünschen übrig.
Einige Kapitel sind komplett mit für die Geschichte unwichtigen Erzählungen gefüllt. Der Mittelteil hat sich sehr in die Länge gezogen. Auch einige Handlungen der Hauptfiguren konnte ich nicht nachvollziehen.

Sehr Merkwürdig fand ich auch die Beschreibung der Namen, Alyson Noel wollte wohl dafür sorgen, dass auch jeder genau weiß wie sie ausgesprochen werden.

Mir bleibt nicht verborgen, dass Xotichls Stimme weich und resigniert wird, als sie mir antwortet. >>Sie heißt Phyre. Phyre Youngblood. Ausgesprochen wie >Fire<, aber mit P H Y geschrieben.<< Phyre.Ausgesprochen wie >>Fire<<.
Im letzen Drittel wird es dann zum Glück wieder spannend. Doch das kann nicht über den schalen Mittelteil hinweg trösten.

  (3)
Tags: 3 sterne, alyson noël, fantasy, soul seeker   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

mythologie, übernatürlic, fantastisch, jugendroman, musik

Ein Lied, so süß und dunkel

Sarah McCarry , Anja Galic
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 27.04.2015
ISBN 9783570162996
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Alles beginnt als Teenager - Beste - Freundin - Story. 
Die Protagonistin (leider namenslos) und ihre beste Freundin Aurora genießen das Leben. Sie gehen auf Konzerte und Partys, sie trinken Alkohol und nehmen Drogen.
Auf einer dieser Partys lernen sie Jack kennen und die Protagonistin verliebt sich sofort in ihn.

>>Ihn zu küssen, fühlt sich an, als würde ich in einen Fluss fallen, in einen reißenden Strom, der mich aus meinen Körper herausschwemmt.  Überall um uns herum ist das melodiöse Rauschen des Wassers, das immer weiter anschwillt, und ich kann den Wind hören, der über den Sand fegt, das entfernte Singen der Sterne, die hinter ihrem Vorhang aus blauem Himmel verborgen liege, die langsamen, nachhallenden Akkorde der Erde, die um ihre eigene Achse streift.<<
Doch Stück für Stück schleichen sich übernatürliche Geschehnisse ein. Anfangs war ich mir etwas unsicher, ob es nur am Alkohol oder an den Drogen lag, das die Protagonistin merkwürdige Dinge sieht, doch die Dinge werden immer merkwürdiger. 

Durch die Wahl der Ich - Perspektive konnte ich gut mit der Protagonistin mitfiebern. Sie hat schon viel durchgemacht, doch das hat sie stark gemacht. Sie kümmert sich um Aurora und sorgt dafür, dass sie immer heil von den Partys nach Hause kommt.
Sehr Interessant fand ich auch Raoul, ein Freund der Mädchen. Meiner Meinung nach wurde er viel zu wenig beachtet, ich hätte gerne noch mehr über ihn erfahren. 
Die Autorin hat nicht mit ausladenen Beschreibungen nicht gespart, so das es stellenweise etwas langatmig wurde. Im letzten Drittel habe ich das Buch dann kaum noch aus der Hand gelegt. Es wurde wirklich spannend und das Ende war überaschend, zumindest für mich.
Laut ctb wird dieses Buch ab 14 Jahren empfohlen. Ich denke aber, dass man sowohl von den Begriffen als auch vom Schreibstil her etwas älter seien sollte.

  (3)
Tags: ctb, übernatürlic   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lois lowry, dystopie, reihe, 3 punkte

Die Gabe des Boten

Lois Lowry , Henning Ahrens
Fester Einband: 191 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.09.2006
ISBN 9783551581402
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach einer langen und erfolglosen Suchen im Netz und verschiedenen Buchläden, konnte ich über die Fernleihe Option in unserer Bücherei ''Die Gabe des Boten'' in den Händen halten.

Ich bin mir noch nicht sicher was ich von diesem Buch halten soll. Einerseits liebe ich den Schreibstil von Lois Lowry, andererseits kam es mir so vor als wüsste sie selber nicht mehr genau was in den ersten beiden Büchern geschehen ist. Ich habe immer noch einige offene Fragen aus den ersten beiden Büchern.

Sechs Jahre nach dem Ende von ''Auf der Suche nach dem Blau'' beginnt der 3. Teil der Giver Reihe mit der Geschichte von Matty, dem kleinen wilden Jungen, der uns schon aus Band 2 bekannt ist.
Er lebt gemeinsam mit Kiras Vater in Dorf, einem Ort der die Ausgeschlossenen aus verschiedenen Gemeinschaften aufnimmt. Doch dort ist es nicht mehr wie früher.
Sowohl die Menschen als auch der Wald haben sich verändert.
Einige Dorfbewohner wollen das Dorf für Neuankömmlinge schließen, und so macht sich Matty auf den Weg dieses überall bekannt zu geben. Aber auch um Kira zu holen, die noch in seiner alten Heimat lebt.

Auch wenn das Buch einzeln betrachtet wirklich nicht schlecht ist, haben mir doch beim Blick auf die Reihe einige Personen gefehlt. Leider wurden mir lieb gewonnene Charaktere nur am Rande erwähnt. Und auch Kiras Lebensumstände waren ganz anders als in Band 2, ohne das wirklich ersichtlich wird warum.
Das schmälert leider die Freude.
Dieses Buch konnte mich nicht so mitreißen wie die Vorgänger, die Geschichte wirkte für mich lieblos und auf die Reihe bezogen nicht gut durchdacht.

  (1)
Tags: 3 punkte, dystopie, lois lowry, reihe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

A Place in Time

Patricia Rabs
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 24.03.2011
ISBN 9783862545650
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

494 Bibliotheken, 7 Leser, 12 Gruppen, 50 Rezensionen

dystopie, endzeit, julianna baggott, memento, jugendbuch

Memento - Die Überlebenden

Julianna Baggott , Axel Merz
Fester Einband: 461 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 16.03.2012
ISBN 9783833901133
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

zombie, liebe, zombies, doug, jugendbuch

I kissed a zombie, and I liked it

Adam Selzer , Birgit Reß-Bohusch
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.05.2011
ISBN 9783492267878
Genre: Fantasy

Rezension:

Alley lässt normalerweise keine Jungs an sich ran, Spaß ja, aber Beziehung nein, danke.
 Sie ist angewiedert von den Mädchen die sich den Vampiren an den Hals hängen.

Aber mit einem dieser Typen zu gehen, gilt als das Statussymbol. Die meisten Mädels an unserer Highschool träumten davon, dass sich ein Loser wie Fred in sie verliebt und sie in einen Vampir verwandelt. Ich schätze mal, wenn man im ländlichen Iowa aufwächst, wird man so.
Da erscheint einem selbst das Leben als Leiche erstrebenswert.
Doch als sie Doug kennen lernt ändert sich das.
Sie kann plötzlich ihre Mitschülerinnen verstehen die den untoten Jungs schmachtend hinterher rennen.

Die Geschichte an sich war ganz niedlich, aber der Schreibstil war teilweise sehr anstrengend. Alley ist 18 Jahr alt, und Adam Selzer hat wohl versucht möglichst jugendlich zu schreiben. Was ich Anfangs noch ganz lustig fand, hat mich dann irgendwann genervt. Auch die Story wirkte nach dem ersten Drittel gezwungen und nicht gut ausgearbeitet. Teilweise lieblos wurden die Geschehnisse nur aneinandergereiht um ein wenig Spannung zu erzeugen.

Dafür hat mir das Design im Buch gut gefallen.
Zum Anfang jeden Kapitels zieren kleine Rosen die Seite.

  (1)
Tags: 3 sterne, adam selzer, vampir, zombie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(567)

991 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

selection, kiera cass, aspen, maxon, liebe

Selection Storys - Liebe oder Pflicht

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.09.2014
ISBN 9783733500436
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

495 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

fantasy, liebe, soul seeker, seelen, rabe

Soul Seeker - Vom Schicksal bestimmt

Alyson Noël , Ariane Böckler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.11.2013
ISBN 9783442480364
Genre: Fantasy

Rezension:

Gleich zu Beginn des Buchs wird es spannend, schon in den ersten 2 Kapitel bekam ich eine Ahnung von Daires Gabe.
Sie kann sehen, was für normale Menschen unsichtbar bleibt.

" Psychotische Episode - so nennen sie es. Darauf bin ich nach einer ganzen Reihe von Tests und eindringlichen Gesprächen reduziert worden.
Eine von vielen traurigen Geschichten - ein weiteres in paranoiden Wahnvorstellungen gefangenes Mädchen.
So etwas passiert eben."
Doch keiner will ihr glauben, und so hat Daire nur 2 Optionen. Entweder sie wird in die Psychatrie eingewiesen, oder sie geht zu ihrer Großmutter, die angibt ihr helfen zu können.

Aus diesem Grund geht sie zu Paloma, ihrer Großmutter und erfährt so, dass sie eine Sucherin mit besonderen Kräften ist.


Die Grundidee der Geschichte finde ich sehr schön. Doch was so spannend begann, zog sich teilweise sehr in die Länge und es wurde etwas langweilig. Spannung kommt erst im letztem Drittel wieder auf, doch ab da konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Die Charaktere sind wirklich sehr gut dargestellt, auch viele der "Nebendarsteller" habe ich ins Herz geschlossen.

Duch das Schreiben aus der Sicht von Daire wurden ihre Gedanken und Beweggründe gut beschrieben, auch wenn ich manche Handlungen von ihr nicht nachvollziehen konnte.
Doch besonders ihr Wandel vom Einzelgänger zum Teamkämpfer hat mir gut gefallen.

Ein sehr schöner Mix von Fantasy, Magie und indianischen Kräften. Die Folgebücher werde ich auf jeden Fall lesen.

Fazit:

Das Buch hat sicher auch seine Schwächen, doch im Gesamtbild hat es mir gut gefallen und ich freue mich darauf zu erfahren wie es weiter geht.

  (2)
Tags: 4 punkte, fantasy, soul seeker   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.022)

4.309 Bibliotheken, 67 Leser, 5 Gruppen, 545 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

In meinem Bekanntenkreis wurde mir das Buch immer wieder empfohlen, also habe ich es mir gekauft.

Doch leider wurde ich enttäuscht.

Auch wenn der Schreibstil an sich ganz angenehm ist, konnte mich die Geschichte nicht packen. 

Der Start ins Buch ist noch ganz angenehm, doch dann beginnt das Drama.


Als Tessa das erste mal auf Hardin trifft ist sie nicht sehr begeistert. Doch nach kurzer Zeit beginnt ein anstrengendes Hin und Her. Die Stimmung wechselt fast in jedem Kapitel, ein Wechsel zwischen verliebt sein und Hass. Normalerweise kann so ein Wechsel die Spannung erhöhen, aber hier hat es Anna Todd meiner Meinung nach stark übertrieben.

Auch die Charaktere waren mir sehr unsympatisch. 

Tessa kehrt immer wieder zu Hardin zurück, obwohl er sie beleidigt und aus Boshaftigkeit oft verletzt. Ich habe mich immer wieder gefragt wie man nur so naiv seien kann.

Auch sonst konnte ich ihr Handeln oft nicht nachvollziehen. 

Ihre angeblichen Freunde lachen immer wieder über sie, und doch geht sie wieder hin.

Tessa gibt sich und ihr bisheriges Leben auf, nur um sich immer wieder von Hardin und seinen Gang quälen zu lassen.

 

Auch das Ende, welches sich vorher schon erahnen lässt, war einfach nur schrecklich und nicht nachvollziehbar. Die Vorstellung das dieses Wechselbad der Gefühle noch über drei weitere Bücher fortgesetzt werden soll ist schrecklich. Eigentlich müsste für Tessa schluss seien damit, ansonsten sollte sie sich schnellstmöglich auf den Weg zu einem Psychologen machen. 

 

 


  (2)
Tags: 1 stern, anna todd , erotik   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

geschenk, hunde, hund, unterhaltung, bewertung: 4 von 5 sternen

Langenscheidt Hund-Deutsch/Deutsch-Hund - Vom Hundeliebhaber zum Hundeversteher

Martin Rütter
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei Langenscheidt KG, 18.03.2011
ISBN B004W1IKWS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Hundebesitzer dachte ich mir, dass dieses Buch mir bei der Erziehung helfen würde. Ganz so war es zwar nicht, aber auf jeden Fall konnte ich schmunzeln und habe ein paar meiner Fehler erkannt.

"Eine Untersuchung hat ergeben, dass Ersthundehalter, die sich einen Welpen anschaffen, circa 400 mal täglich den Namen ihres Hundes aussprechen. In gut 300 Fällen folgt nach ,,Bello" das Wort ,,Nein!", ,,Pfui", oder ,,Aus!". Mit anderen Worten: Dem Hund wird beigebracht, dass er Vor- und Nachnamen hat. Er heißt quasi ,,Bello Nein". Demnach gibt es in Deutschland nur drei hundefamilien: Entweder heißen sie ,,Nein", ,,Pfui" oder ,,Aus" mit Nachnamen."

Beim Lesen hatte ich immer die Stimme von Martin Rütter im Ohr. Das Buch ist im selben Stil geschrieben, in dem er auch auf der Bühne spricht.
Ich habe oft gelacht und mich ertappt. Auf lustige Art und Weise zeigt er typische Fehler von Hundebesitzern auf, mal aus der Sicht der Menschen, aber auch aus Hundesicht.
Dadurch habe ich festgestellt wie gut mein Hund mich erzogen hat.


  (2)
Tags: bewertung: 4 von 5 sternen, hund, martin rütter, ratgeber   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

381 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

dystopie, godspeed, liebe, raumschiff, beth revis

Godspeed - Die Suche

Beth Revis , Simone Wiemken , null
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.08.2014
ISBN 9783841502520
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

278 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

raumschiff, dystopie, zukunft, science fiction, godspeed

Godspeed - Die Ankunft

Beth Revis , Simone Wiemken
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.05.2015
ISBN 9783841502537
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(575)

1.193 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 79 Rezensionen

raumschiff, dystopie, liebe, godspeed, jugendbuch

Godspeed - Die Reise beginnt

Beth Revis , Simone Wiemken
Buch: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2013
ISBN 9783841502513
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
33 Ergebnisse