kohohos Bibliothek

161 Bücher, 103 Rezensionen

Zu kohohos Profil
Filtern nach
161 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

286 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

aladdin, dschinny, jessica khoury, liebe, ein kuss aus sternenstaub

Ein Kuss aus Sternenstaub

Jessica Khoury , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.07.2017
ISBN 9783570403532
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

196 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

fallen queen, drachenmond verlag, schneewittchen, eira, fantasy

Fallen Queen

Ana Woods
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.06.2017
ISBN 9783959911047
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(633)

1.251 Bibliotheken, 15 Leser, 4 Gruppen, 75 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, orks, avalon

Elfenkuss

Aprilynne Pike , Anne Brauner
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.03.2012
ISBN 9783570401125
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Heartbeats - Mein Song für dich

Katie Cotugno , Cornelia Röser , Lisa Scheiber
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453271289
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

liebe; jugendbuch, stronger, love story, harry styles, heartbreak

Stronger: Mia & Josh

Ina Taus
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Forever , 09.02.2018
ISBN 9783958189485
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

a lovestory, winterwochenende, winterliche landschaft

Ein Tanz im Schnee

Maggie McGinnis
E-Buch Text: 88 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 10.10.2017
ISBN 9783732534784
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

253 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

fantasy, kendare blake, der schwarze thron, der schwarze thron - die königin, penhaligon

Der Schwarze Thron - Die Königin

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 25.09.2017
ISBN 9783764531478
Genre: Fantasy

Rezension:

Obwohl ich dem ersten Band der Reihe am Anfang nicht ganz so mochte (wenn man meine Rezension liest...) hat sich meine Meinung um die Reihe "Der Schwarze Thron" doch geändert, gerade auf Hinblick zum zweiten Band "Die Königin". Die letzten Tage vor Erscheinen habe ich doch dem Buch ein wenig entgegen gefiebert, denn mittlerweile wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Arsinoe, Mirabella  und Katherine weitergeht, wer am Ende die Krone bekommt, wer überlebt. 
Der Klappentext verrät ja schon einiges, aber man hat bei solchen Geschichten ja immer die Hoffnung, dass die Favoritin sich durchsetzt. Ich muss zugeben, dass ich bei den ersten Sätzen mich erst einmal wieder in Fennbirn zurecht finden musste, wer gehört zu wem und wie war noch einmal der Stand der Dinge. Aber so schwer war es gar nicht und ich fand mich mitten drin, im Kampf um die Krone. 
Dieser Teil hat mich wirklich mitgerissen, für mich war es absolut spannend zu lesen, wie die drei Anwärterinnen versuchen, mit der jeweiligen Situation umzugehen, wie Freundschaften sich vertiefen und welche Ungewissheit des Überlebens der Schwestern sich die ganze Zeit durch das Buch zieht. An manchen Stellen war ich auch wirklich überrascht und konnte das Buch kaum weglegen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weiter ging. 
Der Schreibstil von Kendare Blake konnte mich hier wirklich überzeugen und mitnehmen. Außerdem schreitet die Geschichte in diesem Teil gut voran, im ersten Teil hatte ich mehr das Gefühl, die Charaktere wirklich lange kennenlernen zu müssen. Wenn man aber beide Teile zusammenfügt, hat sich die Vorbereitung von Band eins wirklich gelohnt. 
"Der Schwarze Thron - Die Königin" konnte mich wirklich begeistern, obwohl ich am Ende das Gefühl hatte, dass es noch nicht zu Ende sein kann, denn es endet für mich einfach zu abrupt und ernüchternd. Wobei ich nun auch gelesen habe, dass es nicht nur zwei Bände der Reihe sind, sondern vier. Sollte das wirklich der Fall sein, freue ich mich darüber, denn die Reihe ist meiner Meinung nach wirklich lesenswert und eine wirkliche Empfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Dash & Lily

Rachel Cohn , David Levithan , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.10.2017
ISBN 9783570311912
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

jugendroman, trauer, mutter gestorben, zurück ins leben, briefwechsel

Der Himmel in deinen Worten

Brigid Kemmerer , Henriette Zeltner
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671644
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Als der Tod die Liebe fand

Mariella Heyd
Flexibler Einband
Erschienen bei Feelings , 01.12.2017
ISBN 9783426216538
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

musik, rockband, cello, tour, vergangenheit

Solo: Tunes of Passion

Jules Saint-Cruz
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Feelings , 01.12.2017
ISBN 9783426216392
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

fantasy, götter, griechische mythologie, altigriechische mythologie, young adult

Das göttliche Mädchen

Aimée Carter
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671651
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

70 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

dystopie, böse magierin, jugendroman, reihenauftakt, verrückte magierin

The Chosen One - Die Ausersehene

Isabell May
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe Ag, 04.09.2017
ISBN 9783741300721
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

abenteuer, liebe, küsse, schönste liebesgeschichte, liebesroman

A Thousand Boy Kisses

Tillie Cole
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.10.2017
ISBN 9783736306684
Genre: Liebesromane

Rezension:


Ich glaube, ich mag mittlerweile solche Geschichten wie "A thousand boy kisses" von Tillie Cole sehr gern. Und ich kann jetzt schon sagen, dass es eins meiner Lieblingsbücher geworden ist. Denn Tillie Cole erzählt eine solch berührende und schmerzliche Liebesgeschichte zwischen zwei Teenagers mit unglaublich einfühlsamen und fesselnden Worten, dass ich immer das Gefühl hatte, ich wäre dabei gewesen.


Außerdem sind Rune und Polly zwei Charaktere, die ich wirklich sehr mag und die mir unheimlich schnell mit ihrer Geschichte ans Herz gewachsen sind. Beide haben mich auf ihre Art gefesselt und mich mit ihnen mitfiebern lassen, mir ihre Gefühle offenbart und mich mit ihnen weinen lassen, wenn es nicht anders ging. Während ich ihre Geschichte las, fühlte ich mich wirklich mit ihnen verbunden, als wäre ich eine weitere Freundin der beiden gewesen, die jedes Detail ihrer Gefühle und Gedanken mitbekommen hat.


Wirklich, ich bin selten so dermaßen emotional bei einem Buch gewesen, aber Tillie Cole hat mich hier richtig erwischt. "A thousand boy kisses" ist für mich auf jeden Fall ein großes Highlight, genau die richtige Portion Achterbahnfahrt der Gefühle. Wer auf eigenen Herzschmerz steht, liegt bei diesem Buch nicht verkehrt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

ostsee, neuanfang, freundschaft, liebe, cbt

Himmelhoch - Alles neu für Amelie

Franziska Fischer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.09.2017
ISBN 9783570310502
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(310)

843 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 166 Rezensionen

liebe, reise, ava reed, wünsche, jugendbuch

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783764170721
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

202 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

fantasy, königreich, liebe, amy tintera, 5 sterne

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Amy Tintera , Milena Schilasky
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.10.2017
ISBN 9783959671316
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich bin verliebt, wirklich. Auch wenn es am Anfang nicht den Anschein hatte, dass es so weit gehen würde, jetzt kann ich sagen, dass ich dieses Buch und die Geschichte darin wirklich liebe. Und ja, ich sag das nicht zu vielen Büchern, natürlich gefallen mir immer wieder genug Geschichten, ich gebe auf den verschiedenen Portalen oft vier Sterne, sogar manchmal auch fünf, wenn es mich besonders begeistern konnte, aber ich sage nicht zu vielen Büchern, dass ich es liebe. Bei "Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt" von Amy Tintera ist es aber der Fall. Neugierig auf das Buch bin ich durch den Klappentext geworden, besonders weil es eine Mischung aus der Selection-Reihe (hallo? Liebe!) und "Die rote Königin" sein sollte. Also kann man doch nichts damit falsch machen, richtig?
Und nein, dieses Buch hat bei mir absolut nichts falsch gemacht. Auch wenn ich am Anfang doch recht skeptisch war, bin ich sehr schnell begeistert gewesen. Aber es wurde einem als Leser auch ziemlich leicht gemacht: der Schreibstil hat mich sofort angesprochen und mit in die Geschichte genommen. Und auch die Charaktere waren greifbar und glaubwürdig. Die Szenerie des Buches ist ebenso sehr abgestimmt und als Leser auch vorstellbar, sowohl vom Hintergrund der Königreiche als auch das Aussehen dieser. Für mich ist das alles zusammen eine wirklich gute Mischung, sehr ausgewogen in den Szenen von Action und Romantik. Es hat mich bei diesem Buch wirklich gepackt.
Wie ich schon sagte: ich bin verliebt, in die Geschichte, in die Charaktere. Ich habe das Buch nachts um vier ausgelesen und musste sofort nachschauen, wann Band zwei erscheint. Leider dauert das noch bis April 2018, aber ich weiß auf jeden Fall, dass ich Emelinas und Casimirs Geschichte weiter lesen muss. Ich kann dieses Buch zu hundert Prozent weiter empfehlen, es ist eine wunderbare Genre-Mischung und nimmt den Leser mit in ein aufregendes Abenteuer.
Danke an den Verlag und Netgalley für das Rezensionsexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

deine worte in meinem herzen, selektiver mutismus, tiefgründi, emotiona, koma

Deine Worte in meinem Herzen

Nina Schiffer
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958182158
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit einem sehr lockeren Schreibstil startet man ziemlich leicht in "Deine Worte in meinem Herzen" von Nina Schiffer. Mich hat vor allem der Inhalt direkt angesprochen, das Thema interessierte mich sofort.
Allerdings muss ich leider sagen, dass ich mir etwas ganz anderes vorgestellt hatte und ganz andere Erwartungen an das Buch hatte. Ich finde es gut, dass die Autorin über ein Thema wie Mutismus schreibt, die Charaktere fand ich auch direkt sympathisch und ansprechend. Leider fehlte mir bei der Geschichte dann doch das gewisse Etwas. Irgendwie war ich in der Geschichte drin, aber andauernd stellte ich mir die Frage, wann es mich endlich mitreisst. Alles blieb immer ein wenig flach, ohne wirkliche Tiefe, es fehlten Emotionen - denn die erwartet man doch bei so einem Titel. 
Interessant ist "Deine Worte in meinem Herzen" dennoch, allerdings fehlte mir als Leser das gewisse Etwas. Potenzial hatte die Geschichte auf jeden Fall.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

186 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

jugendbuch, liebe, verlust, unfall, krystal sutherland

Unsere verlorenen Herzen

Krystal Sutherland , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.09.2017
ISBN 9783570164976
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wieder einmal beweist ein eher schlichteres Cover, dass sich dahinter eine außergewöhnliche und tiefsinnige Geschichte verbergen kann. So auch bei "Unsere verlorenen Herzen" von Krystal Sutherland. Ich hatte damit gerechnet, dass das Buch keine allzu leichte Lektüre werden wird, hatte aber ganz andere Erwartungen und nicht mit solch einer Ernsthaftigkeit gerechnet. 
Ungewöhnlich aus einer männlichen Sichtweise zu lesen hat mich das Buch dennoch sofort gepackt und mitgenommen, denn der Schreibstil der Autorin war für mich sofort stimmig. Auch ist Henry als Charakter sehr greifbar und nachvollziehbar, was ihn zu einem Protagonisten macht, den man ziemlich schnell mag, zumindest erging es mir so. Seine Art und seine Gedanken waren für mich niemals undeutlich oder unverständlich, natürlich habe ich mir manchmal gedacht, was er da treibt, aber ich habe während des Lesens nie in Frage gestellt, wie und warum er handelt.Auch bekommt man zu den anderen Charakteren durch Henry ein gutes Bild. Vor allem ist es ziemlich spannend, durch seine Augen Grace kennen zu lernen. Denn sie ist durchaus ein interessanter und mysteriöser Charakter, und das nicht nur für Henry. 
Ansonsten fesselt die Geschichte mit einer Tiefsinnigkeit und Ernsthaftigkeit, immer wieder unterbrochen von Henrys Humor, die ich nicht erwartet hatte. Das Buch hat mich emotional auf eine Reise geschickt, mich zum Nachdenken angeregt und wird wohl auch noch eine Weile in meinem Kopf bleiben.Das Debüt von Krystal Sutherland ist wirklich gelungen. "Unsere verlorenen Herzen" wird eines meiner Lieblingsbücher bleiben, ich kann es wirklich nur empfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

flüchtling, flucht, liebe, kosovo, ritzen

Über alle Grenzen

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 25.08.2017
ISBN 9783906829470
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Da ich mich doch als Fan von Maya Shepherd bezeichne musste ich auch "Über alle Grenzen: Anna und Yasin" von ihr lesen. Und ich bereue keine einzige Minute - denn dieses Buch hat so viel Wahrheit und Herz in sich, dass man es einfach lesen muss! 
Die Geschichte über Anna und Yasin ist einfach bezaubernd und dennoch so real. Sie ist gespickt von Zweifeln und Vorurteilen, aber eben auch voller Liebe und Zuneigung. Maya Shepherd hat hier zwei fantastischen Charakteren Leben eingehaucht und ihre Geschichte erzählt - mit einem wirklich tollen Schreibstil, der mich jedes Mal wieder packt. 
Sehr ansprechend für mich war auf jeden Fall auch der Wechsel der Perspektive, hauptsächlich erzählte Anna ihre Geschichte und man nahm an ihren Gefühlen und Gedanken teil, aber es gab auch Kapitel, in denen Yasin von seiner Flucht nach Deutschland erzählte, und diese Kapitel haben es wirklich in sich und geben genug Hintergrundwissen, um nachzudenken. Und genau das passierte mir immer wieder: mein Herz schmerzte, je weiter ich las und je mehr ich über die ganzen Hintergründe erfuhr. 
Es gibt genug Stellen in diesem Buch, die mich aufwühlten, die aber so krass realitätsnah sind, dass es schon fast erschreckend ist. Gerade das Flüchtlingsthema, dass Maya hier aufgreift, ist so wichtig und ich bin froh, dass Maya diese Geschichte geschrieben hat. Aber auch die Probleme, die Anna selbst hat, werden hier sehr gut beschrieben und nicht zu stark dramatisiert, obwohl auch ihre Probleme nicht verschwiegen werden sollten. Die Liebesgeschichte zwischen Anna und Yasin ist so wunderbar einfühlsam und bedacht, stark trotz all der Schwierigkeiten und Vorurteile anderer und der Titel "Über alle Grenzen" ist hier wirklich gut gewählt.
Danke Maya, dass du mir dieses tolle Buch zur Verfügung gestellt hast. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch und kann es wirklich weiterempfehlen. (Allerdings mag ich diejenigen warnen, die sich bei Selbstverletzung getriggert fühlen, dieses Thema wird angesprochen! )

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

186 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

trauer, nachrichten, loewe verlag, abschied, liebe

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Zoë Ingram , typealive
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785586075
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wow. Ich kann einfach nichts anderes sagen, als "Wow". Schon der Buchtrailer hat mich neugierig auf dieses Buch gemacht und ich hatte das Glück, dass der Loewe Verlag mir ein kleines Paket mit dem Buch und eine Taschentuchbox geschickt hat und ich es so schon eher lesen konnte.
Die Rede ist von "Deine letzte Nachricht. Für immer." von Emily Trunko, ein Buch voller letzter Nachrichten, die Menschen von anderen empfangen haben. Und die haben es ganz schön in sich - bei manchen Nachrichten musste ich echt schlucken, gerade auch dann, wenn es eine Erklärung dazu gab.
Optisch macht das Buch auch einiges her, allein das Cover ist schon ziemlich ansprechend gestaltet und zieht die Blicke auf sich. Aber auch die Seiten im Buch sind sehr schön illustriert, meist sehr passend zu der jeweiligen Nachricht.
Taschentücher sollte man schon griffbereit haben, ich hatte vor allem zum Schluss wirklich Tränen in den Augen, als ich die letzten Seiten des Buches las - denn hier bedanken sich Leser des Tumblr-Blogs "The Last Message Received" für diesen Blog, denn er hat sie zum nachdenken gebracht, hat sie getröstet und Mut gespendet und gerade das hat mich wirklich berührt.
Das Buch hat nicht viele Seiten und ist damit sehr schnell "durchgelesen", aber ich schau immer wieder rein, habe sogar eine Lieblingsstelle, weil ich die Nachricht mag, auch wenn der Hintergrund wieder traurig ist, aber diese Stelle spricht mir aus der Seele, lässt mich über alles nachdenken und gibt auch Kraft.
Wer sich emotional ein wenig herausfordern will und keine Angst hat, dass sein Herz vielleicht mehrfach gebrochen wird, sollte sich das Buch wirklich zulegen. Auch kann ich den Tumblr-Blog "The Last Message Received" danach empfehlen (aber nur, wenn euer Herz  noch ein wenig aushält).

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

192 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

new york, anna pfeffer, liebe, chatroman, cbj verlag

New York zu verschenken

Anna Pfeffer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.08.2017
ISBN 9783570173978
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das pinke Cover ist mir mal wieder direkt ins Auge gesprungen und mit dem Klappentext zusammen wirkte es schon einen gewissen Reiz aus, also musste ich es lesen. Und ein Chatroman ist immer erfrischend und direkt, da habe ich dann noch mehr auf das Buch.Und ich kann mich nicht beschweren: das Autoren-Duo hinter Anna Pfeffer hat hier eine wirklich schöne Geschichte über die Liebe in einfachen Dialogen ohne viel Drumherum.
Und das macht das Buch wirklich aus. Man liest nur den Chatverlauf zwischen den beiden Charakteren, hat keinerlei äußerliche Einflüsse, auch die tieferen Gefühle und innerlichen Konflikte von Anton und Liv bekommt man überhaupt nicht mit. 
Die Nachrichten von Anton und Liv sind wirklich sehr passend und glaubhaft geschrieben. Man kann sich richtig gut zwei Jugendliche vorstellen. Am Anfang ging  mir Antons Art ein wenig auf den Zeiger, denn er schreibt wirklich oberflächlich und unhöflich, aber mit der Zeit wurde es mit ihm besser. Man merkt aber auch, in welche Schubladen man die beiden stecken kann: Anton - gutaussehend und reich scheint er sich alles erlauben zu können, im Gegensatz dazu dann Liv - sie kommt ziemlich unscheinbar daher, aber lässt sich von Antons Art überhaupt nicht abschrecken und kontert ihm direkt. Zwischen sehr witzigen Nachrichten findet man auch mal ernstere Themen, was natürlich eine schöne Mischung ergibt.
Der Aufbau des Buches kommt einem Chatverlauf schon sehr nahe. Allerdings waren manche Zeitangaben für mich störend oder unrealistisch, da hätte ein anderer Aufbau vielleicht eher gepasst. Das Ende war für mich unerwartet, aber rundete das Buch schön ab.
"New York zu verschenken" von Anna Pfeffer ist ein wirklich leichter Chatroman, der für Zwischendurch wirklich geeignet ist.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

82 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

freundschaft, spreewald, sommer, erste liebe, liebe

Kieselsommer

Anika Beer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.07.2017
ISBN 9783570157732
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Kieselsommer" von Anika Beer verspricht eine nette Feriengeschichte zweier Freundinnen mit allerlei Gefühlen im Leben eines Teenagers.Genau mit diesen Erwartungen nahm ich das Buch zur Hand und brach mit Tilda und Ella auf, um zwei unvergessliche Wochen ohne Eltern zu erleben. 
Das Buch ließ sich sehr leicht und angenehm lesen, perfekt für ein paar sommerliche Lesestunden. Der Schreibstil von Anika Beer ist sehr passend für solch eine Geschichte. Dazu kommt noch ab und zu ein Wechsel der Perspektive, sodass man gerade bei Tilda und Ella ein wenig mehr Einblick in deren Gefühlswelt bekommt und was die Geschichte auf jeden Fall auch noch ein wenig auflockert und interessant macht.
Inhaltlich war ich beim Lesen immer ein wenig im Zwiespalt. Tilda und Ella sind so richtig typische beste Freunde, Tilda ist das lockere, aufgeschlossene, aktive Mädchen - Ella hingegen schüchtern, zurückhaltend und unsicher. Die Freundschaft der beiden stärkt den jeweils anderen, aber macht es auch nicht einfach, sobald sich jemand dazwischen drängt. Und genau solch eine Situation passiert in dem zweiwöchigen Urlaub der beiden. Einerseits war es glaubhaft, denn beispielsweise Tildas Eifersucht ist überhaupt nicht unbegründet und von meiner Seite sehr verständlich. Andererseits bin ich kein Fan von Liebe auf den ersten Blick und genau das scheint zwischen Ella und Mats passiert zu sein. Ein völlig fremder Junge drängt sich in den Urlaub (und Freundschaft) der beiden Mädchen - natürlich ist das nicht weit hergeholt, allerdings war es an manchen Stellen richtig anstrengend, der Geschichte zu folgen, einfach weil die Konflikte, die sich bilden, manchmal so übertrieben waren.Hier musste ich mich immer wieder daran erinnern, dass es hauptsächlich ein Buch für Kinder und Jugendliche ist, aber dennoch hätte ich mir doch gewünscht, dass es weniger oberflächlich gewesen wäre.Dennoch muss ich auch sagen, dass das Buch sehr gut auf die erste Liebe und die damit verbundene Eifersucht und Unsicherheit eingeht, wenn auch übertriebener als vielleicht in der Wirklichkeit.
Für Kinder und Jugendliche (Empfehlung liegt bei "ab 12 Jahre") ist "Kieselsommer" von Anika Beer sicher ein netter Roman über Freundschaft, Liebe und Eifersucht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

backbuch, französich backen, backen, frankreich

Französisch backen

Aurélie Bastian
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Südwest, 20.03.2017
ISBN 9783517095332
Genre: Sachbücher

Rezension:

Mit Gebäck und Kuchen kann man mich immer überzeugen, also keine Frage, dass ich auch mal ein Backbuch zur Rezension anfrage :) So landete auch "Französisch backen" von Aurelie Bastian aus dem südwest Verlag bei mir.Allein schon das Cover lacht mich total an, leckere Croissants und bunte Macarons machen auf jeden Fall sehr neugierig auf den Inhalt und die Rezepte.
Mit einem sehr lieben und lockerem Vorwort erklärt die Autorin ihre Absicht mit dem Backbuch und ich konnte es wirklich kaum erwarten, die Rezepte zu lesen (ja, ich lese sie tatsächlich auch ohne dass ich sie direkt anwede ;D) und zu planen, was ich daraus backen könnte. Sehr gut gefallen mir auch die "Tipps & Tricks" der Autorin, denn hier werden einige Fragen beantwortet und ich hab da wirklich nützliche Informationen bekommen. 
Und dann die Rezepte, ich krieg jetzt schon wieder große Augen beim durchblättern und würde mich am liebsten in die Küche stürzen und wieder loslegen :) Ich mag es, dass die Rezepte nach der Tageszeit unterteilt sind, so findet man schnell etwas für ein Frühstück oder doch etwas für die Kaffeezeit. Zu jedem Rezept gibt es immer das passende Bild, schön in Szene gesetzt. Gerade auf den letzten Seiten sind leckere Kuchen für besondere Anlässe und die sehen auf den Fotos einfach sehr lecker aus. Auch sind die Rezepte gut strukturiert und gar nicht kompliziert beschrieben und bieten manchmal auch Varianten zu Änderung an. Manche Rezepte haben auch zu den jeweiligen Schritten schöne Bilderläuterungen. Wir daheim haben zum Beispiel sehr schnell die Schokoladencroissant von Seite 22/23 nachgebacken, wir haben davor noch nie Croissants bzw den Teig dafür selber gemacht, aber mit dem Rezept von Aurelie Bastian empfand ich es überhaupt nicht als schwierig und die Bilderklärung hat auch super geholfen (und lecker waren sie auch!)
Ich bin wirklich begeistert von dem Buch (meine Verlobte übrigens auch ^^ sie nimmt es mir schon immer direkt aus der Hand, wenn wir etwas planen ^^), viele leckere Rezepte und ansprechende Bilder machen das Buch wirklich wunderbar auch nur mal zum Durchblättern, aber ich bezweifel, dass man es einfach wieder zurück legt, ohne etwas daraus ausprobieren zu wollen. Mich hat das Buch und auch die Autorin richtig überzeugt und ich werde mir auch die anderen Bücher der Autorin mal ansehen.
(Großes Danke an den Südwest-Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!)

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

426 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

liebe, drogen, brittainy c. cherry, wie das feuer zwischen uns, krebs

Wie das Feuer zwischen uns

Brittainy C. Cherry
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736303560
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vorweg möchte ich sagen, dass ich den ersten Band der Reihe nicht gelesen habe, aber dennoch keinerlei Probleme hatte, dieses Buch zu lesen :)(und ja, nach diesem Band möchte ich auf jeden Fall den ersten Band auch noch lesen und natürlich auch den dritten xD)
Normalerweise bin ich ja eher der Jugendbuch-Typ - Richtung Fantasy. Aber ich mag auch Romane, in denen mein Herz und meine Gefühle ans Äußerste getrieben werden, wo ich mitleide und mitfühle und hoffe, dass alles gut wird, weil ich sonst weinen werde. Deswegen dachte ich mir, ich lese "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry. Ganz ehrlich? Ich bin bestimmt zig mal gestorben, mein Herz tat weh und hach.
Mit viel Gefühl und Dramatik ist hier eine wirklich wundervolle Geschichte entstanden, mit einem Schreibstil, der vom ersten bis zum letzten Wort den Leser mitreisst. Außerdem sind die Charaktere so ansprechend und sympathisch gestaltet, dass man sie gerne auf ihrer Gefühlsreise begleitet. Und es ist wirklich eine dramatische Reise mit allen Höhen und Tiefen, die ich so nicht erwartet haben und die mich immer wieder durchschüttelten.Natürlich war es auch ein wenig Klischee-haft, aber ich denke, genau das macht das Buch so gut für diejenigen, die gerne so etwas lesen. Ich bin auf jeden Fall begeistert gewesen und mag nun auch die anderen Bände der Reihe lesen.

  (3)
Tags:  
 
161 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks