kokardkales Bibliothek

30 Bücher, 26 Rezensionen

Zu kokardkales Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

201 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 15 Rezensionen

"jamaika":w=14,"sklaverei":w=8,"sklaven":w=7,"historischer roman":w=6,"liebe":w=3,"england":w=3,"karibik":w=3,"plantage":w=3,"zuckerrohr":w=3,"sarah lark":w=3,"london":w=2,"band 1":w=2,"familiensaga":w=2,"auswanderer":w=2,"roman":w=1

Die Insel der tausend Quellen

Sarah Lark
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.06.2013
ISBN 9783404168163
Genre: Historische Romane

Rezension:

Nora, Tochter eines erfolgreichen Kaufmanns, verliebt sich in einen Arbeiter und träumt mit ihm von der Auswanderung nach Neuseeland. Als dieser verstirbt, lässt sie sich nach einiger Zeit auf einen älteren Mann ein, der eine Plantage in Neuseeland besitzt und so wird ihr Traum doch noch wahr. Das glaubt sie jedenfalls, bis sie feststellt, dass ihr Mann ein Tyrann ist. Nora kümmert sich um die Sklaven, die radikal ausgebeutet werden und versorgt sie medizinisch. Dann taucht ihr Schwiegersohn (der etwas älter ist als sie) auf und das verändert ihr ganzes Leben...


In diesem Roman geht es um Neuseeland, es geht um Sklaverei, um Träume, um Sehnsucht und um starke Frauen.

Obwohl die Handlung oft vorhersehbar war, stört es hier nicht allzu sehr. Eine volle Empfehlung von mir!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(478)

954 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 150 Rezensionen

"fantasy":w=23,"liebe":w=15,"attentäter":w=8,"prinzessin":w=7,"jugendbuch":w=6,"verrat":w=6,"prinz":w=6,"gabe":w=6,"spannung":w=5,"mary e. pearson":w=5,"venda":w=5,"lia":w=4,"rafe":w=4,"kaden":w=4,"die chroniken der verbliebenen":w=4

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist der zweite Band der "Chroniken der Verbliebenen"-Reihe. Am Ende des ersten Bandes wurde Lia gefangen genommen bzw. ist beim Feind "eingetroffen". In diesem Band geht es darum, wie Lia mit dieser Situation zurechtkommt, was mit Rafe und was mit Kaden ist - denn sie mag nach wie vor beide, auch wenn sie sich für einen von ihnen entschieden hat. Und alle beide begehren Lia.


Außerdem lernen wir hier mehr über den Komizar, der Vendar regiert und der sich Lias Natürlichkeit und ihre Gabe zu Nutzen macht, um bei seinem Volk zu punkten.

Das Ende macht Lust auf die Fortsetzung und die werde ich so schnell wie möglich lesen.

Trotz einiger Längen ist das definitiv eine gute Unterhaltung aus dem Jugendbuchgenre.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

66 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"drohne":w=3,"ursula poznanski":w=2,"elanus":w=2,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"erpressung":w=1,"leiche":w=1,"jugendthriller":w=1,"genie":w=1,"jugendkrimi":w=1,"stipendium":w=1,"wunderkind":w=1,"spionieren":w=1,"eliteuni":w=1

Elanus

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 12.03.2018
ISBN 9783743200111
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jona ist ein hochbegabter 17-jähriger Junge, der zum Studium zu einer Gastfamilie zieht. Er versteht zwar viel von Zahlen, jedoch nicht viel von Kommunikation und eckt deshalb bei jedem an. Sein einziger Freund ist seine Drohne, die er selbst gebaut hat und mit der er alle Leute, die er kennt, ausspionieren kann. Das tut er dann auch fleißig, teilweise sogar mehrmals täglich. Trotzdem gelingt es ihm irgendwie, Freunde zu finden und gemeinsam mit den Freunden kämpft er gegen Feinde von ihm und seiner Drohne - denn er hörte mit, dass er beseitigt werden soll...


Eine sehr interessante und sehr aktuelle Thematik. Der Hauptprotagonist ist sehr gut beschrieben, ich konnte ihn mir bildlich vorstellen.

Alles in allem wieder ein gelungenes Buch von Poznanski!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

82 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"island":w=9,"krimi":w=5,"mord":w=4,"ritual":w=3,"hexen":w=2,"rituale":w=2,"btb verlag":w=2,"thriller":w=1,"geschichte":w=1,"reihe":w=1,"rache":w=1,"glaube":w=1,"band 1":w=1,"universität":w=1,"sekte":w=1

Das letzte Ritual

Yrsa Sigurdardottir , Tina Flecken
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei btb, 12.09.2016
ISBN 9783442714407
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In dieser Geschichte geht es um einen reichen Geschichtsstudenten, der ermordet und verstümmelt wird. Er kommt aus Deutschland, hat aber in Island studiert und wird dort ermordet. Da die Polizei im Dunkeln tappt, setzt die Familie des Opfers einen deutschen (ehemaligen) Detektiv und eine isländische Anwältin auf den Fall an. Die beiden sind überhaupt nicht auf einer Wellenlänge, aber halten sich die ganze Zeit zurück und klären den Fall gemeinsam auf.


Das war mein 1. Buch der Autorin und außerdem mein 1. Island-Krimi/Thriller. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen.
Meiner Meinung nach hatte das Buch ein paar Längen und nicht immer logische Schlussfolgerungen, aber das Ende hat alles wieder rausgeholt, das hätte ich absolut nicht erwartet!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

92 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"neuseeland":w=7,"liebe":w=3,"geheimnis":w=3,"familiengeschichte":w=3,"verrat":w=2,"familiengeheimnis":w=2,"familiensaga":w=2,"sarah lark":w=2,"dalmatien":w=2,"gumdigger":w=2,"kauribäume":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1,"vergangenheit":w=1

Das Geheimnis des Winterhauses

Sarah Lark , Tina Dreher
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 24.11.2017
ISBN 9783431040791
Genre: Romane

Rezension:

Sarah Lark hat lange Zeit für mich zu meinen Lieblingsautorinnen gezählt. Nun habe ich schon seit mehreren Jahren nichts mehr von ihr gelesen und nun dieses Buch.


An sich hat mir die Geschichte gut gefallen, nur leider war sie für mich meistens vorhersehbar und manche Charaktere konnte ich mir einfach nicht vorstellen, hineinversetzen konnte ich mich in keinen. Und das Ende, nun ja, absolut nicht mein Fall.

Außerdem finde ich auch, dass der Titel ungünstig gewählt wurde. Um das Haus geht es nur ganz am Ende und eigentlich ist das Haus eher ein Schauplatz am Rande.

Dennoch habe ich das Buch binnen kürzester Zeit gelesen, denn es ließ sich auch, wie alle Bücher, die ich bislang von Sarah Lark gelesen habe, sehr leicht und sehr schnell lesen trotz der Dicke des Buches. Deshalb gibt es von mir 3 Sterne für eine annehmbare Unterhaltung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"entführung":w=4,"thriller":w=3,"missbrauch":w=3,"zwillinge":w=3,"roman":w=2,"spannung":w=2,"angst":w=2,"lügen":w=2,"2017":w=2,"familie":w=1,"gewalt":w=1,"opfer":w=1,"neuanfang":w=1,"manipulation":w=1,"familiendrama":w=1

Babydoll

Hollie Overton , Marie-Luise Bezzenberger
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.05.2017
ISBN 9783442205202
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Diese Geschichte fängt so an, wie manch andere Geschichte endet. Lily wurde entführt, gefangen gehalten und über Jahre vergewaltigt und misshandelt. Sie hat es überlebt und eines Tages vergisst ihr Kidnapper, die Tür zuzuschließen. Sie entkommt mit ihrer 8-jährigen Tochter und an diesem Punkt beginnt die Geschichte. Sie läuft zu ihrer Familie, wird dort aufgenommen, von der Polizei untersucht, sie ist bei der Verhaftung ihres Kidnappers und Vergewaltigers dabei und muss im Prozess gegen sie aussagen.


Es kommt manchmal vor, dass ich gegen Ende eines guten Buches ein paar Tränen vergieße. Bei diesem Buch heulte ich schon hemmungslos nach 20 Seiten und konnte nicht wieder aufhören. Es ist unglaublich bewegend, was sie alles durchgestanden hat, wie ihre kleine Tochter das erste Mal die realie Welt kennen lernt etc.

Unbedingt empfehlenswet!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.361)

2.493 Bibliotheken, 77 Leser, 18 Gruppen, 114 Rezensionen

"fantasy":w=76,"winterfell":w=30,"game of thrones":w=27,"krieg":w=26,"westeros":w=25,"das lied von eis und feuer":w=24,"george r. r. martin":w=21,"intrigen":w=20,"drachen":w=18,"mittelalter":w=15,"high fantasy":w=13,"tod":w=11,"verrat":w=10,"könig":w=10,"das erbe von winterfell":w=10

Das Erbe von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2011
ISBN 9783442267811
Genre: Fantasy

Rezension:

Es ist schwierig, zu einem zweiten Band eine Rezension zu verfassen, vor allem, weil es im Original mit dem 1. Band nur ein Buch ist und die Geschichte zusammengehört. Ich möchte nicht auf die Geschehnisse in diesem Buch eingehen.

Es ist unglaublich, wie der Autor eine vollkommen neue Welt erschaffen hat, so bildlich, dass sie vor unserem inneren Auge erscheint (ohne die Serie dazu gesehen zu haben ;) ).
Ich habe beim Lesen gestaunt und wollte immer wieder wissen,  wie es weiter geht. Längen gab es für mich nur wenige. Mit manchen Charakteren konnte ich mitfühlen, mit anderen eher weniger. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"familie":w=1,"drama":w=1,"indien":w=1,"historie":w=1,"weltliteratur":w=1,"arundhati roy":w=1,"indische autorin":w=1

Der Gott der kleinen Dinge

Arundhati Roy , Anette Grube
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.02.2018
ISBN 9783596521685
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Roman geht es um ... na ja, das ist hier schwer zu sagen. Am ehesten ist ein eine Familiensaga. Es geht um 4 Generationen einer Familie, die ihr Glück versuchen, aber im Unglück enden und mit dem Unglücklichsein leben.


Es war für mich recht schwer zu lesen. Es wird zwischen verschiedenen Figuren als Erzähler hin und her gesprungen und auch in den Zeiten. Bei den Figuren ist immer klar, wer gerade erzählt, aber die Zeiten haben mich völlig durcheinandergebracht. Ständig gibt es Rückblicke, dann wieder Gegenwart, dann Rückblick... Ich wusste nie, was will mir dieses Buch eigentlich sagen? Es hat mich mit einem Gefühl der Leere und der Traurigkeit zurückgelassen und Hoffnungslosigkeit, denn das ist, was wohl die Figuren empfunden haben ihr Leben lang.
So richtig konnte ich mich nicht in die Figuren einfühlen und auch ihre Handlungen nicht nachvollziehen.
Ich bin mir sicher, dass es ein tiefgründiger Roman über das Leben an sich ist, aber von mir gibt es leider nur 3 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

306 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"stephanie plum":w=5,"krimi":w=4,"humor":w=3,"kopfgeldjäger":w=2,"ranger":w=2,"janet evanovich":w=2,"kopfgeldjägerin":w=2,"trenton":w=2,"einmal ist keinmal":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"liebesroman":w=1,"witzig":w=1,"frauenroman":w=1,"verfilmt":w=1

Einmal ist keinmal

Janet Evanovich , Regina Rawlinson
Flexibler Einband: 285 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 14.03.2012
ISBN 9783442477050
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bei diesem Reihenanfang lernen wir Stephanie Plum kennen. Eine verplante, pleite gegangene Singlefrau um die 30, die ihren Weg im Leben noch nicht gefunden hat. Sie hat ihren Job verloren und will bei ihrem Cousin anfangen als Sektretärin, aber kommt zu spät. Und so fängt sie bei ihm als Headhunterin an. Sie stellt sich die Sache einfach vor, vor allem, weil es darum geht, ihren Exfreund einzufangen...


Diese Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, ich musste des öfteren laut auflachen.
Leider war nicht alles logisch und erklärbar, deshalb gibt es einen Stern Abzug. Ansonsten das perfekte Buch für einen lustige Sommerlektüre.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

273 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

"rassismus":w=16,"hebamme":w=5,"jodi picoult":w=5,"usa":w=4,"diskriminierung":w=3,"roman":w=2,"mord":w=2,"gegenwartsliteratur":w=2,"gerechtigkeit":w=2,"vorurteile":w=2,"skinhead":w=2,"kleine große schritte":w=2,"säuglingsschwester":w=2,"tod":w=1,"amerika":w=1

Kleine große Schritte

Jodi Picoult , Elfriede Peschel
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 02.10.2017
ISBN 9783570102374
Genre: Romane

Rezension:

Ruth Jefferson arbeitet sein zwanzig Jahren als Krankenschwester und Hebamme im Krankenhaus. Als sie einmal einen neugeborenen Jungen untersucht und ihr daraufhin seine Eltern den Kontakt zu ihm verbieten - weil sie schwarz ist -, nimmt die Tragödie ihren Lauf. Sie ist als Einzige auf Station, als das Unglück passiert und das Baby verstirbt. Ruth wird des Mordes verklagt. In diesem Buch geht es größtenteils um den Verlauf im Prozess und wie Ruth damit kämpft, in einer Welt von Weißen schwarz zu sein.


Jodi Picoult ist eine meiner Lieblingsautorinnen und was ich sehr gerne an ihren Büchern mag, sind die verschiedenen Personen, die sich pro Kapitel abwechseln beim Erzählen. Dabei gibt es nicht nur zwei, wie bei anderen Autoren üblich, sondern recht viele, manche öfter, manchmal nur wenige Male, in denen wir ihre Sichtweise kennenlernen dürfen.

In dieser Geschichte durchlaufen mehrere Figuren eine Veränderung, wie sie die Welt sehen. Es war sehr schön mitzuerleben.

Einen Stern Abzug gibt es jedoch für viele Wiederholungen, die mich etwas genervt hatten. Alles in allem aber ein sehr empfehlenswertes Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

629 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 179 Rezensionen

"liebe":w=18,"europa":w=12,"reisen":w=10,"reise":w=8,"liebe findet uns":w=6,"roman":w=5,"liebesroman":w=5,"liebesgeschichte":w=5,"paris":w=5,"freundschaft":w=3,"tagebuch":w=3,"liebeskummer":w=3,"europareise":w=3,"deutschland":w=2,"vergangenheit":w=2

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

In diesem Buch begleiten wir Heather, die mit ihren zwei Freundinnen eine Europatour macht. Sie hat ihren Collegeabschluss in der Tasche und steht kurz davor, ins Berufsleben zu starten. Da begegnet sie auf ihrer Reise Jack - und schmeißt all ihre Pläne über Bord. Jack ist charismatisch, einnehmend und zu gut aussehend, als dass es wahr sein könnte. Heather kann kaum glauben, dass er sich ausgerechnet für sie interessiert. Sie ändert ihre Pläne und lässt sich von Jack und seinen Sichtweisen mitreißen.


Jack selbst reist nach einer Route aus dem Tagebuch seines Großvaters und so machen sie sich zu zweit auf, um den Weg, den sein Großvater viele Jahre zuvor gemacht hat, nachzuvollziehen.

Oft kämpft Heather mit sich und fragt sich, ob Jack und sie eine Zukunft haben, denn ihre Ansichten unterscheiden sich in vielen wichtigen Dingen. Doch beide können nicht voneinander lassen - bis Jack plötzlich verschwindet.

Wir erfahren, wie Heather damit umgeht. Das Ende fand ich zwar schön, aber für mich vorhersehbar, wie vieles in dem Buch.

Da mir die Erzählweise aber sehr gut gefallen hat, gibt es trotzdem 4 Sterne von mir.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

357 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"bücher":w=8,"fantasy":w=7,"kai meyer":w=7,"bibliomantik":w=5,"die seiten der welt":w=5,"magie":w=4,"jugendbuch":w=2,"seiten der welt":w=2,"abenteuer":w=1,"gefahr":w=1,"jugendliche":w=1,"rezension":w=1,"band 1":w=1,"mystik":w=1,"bibliothek":w=1

Die Seiten der Welt

Kai Meyer
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.08.2017
ISBN 9783596198528
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In Kai Meyers Fantasyroman "Die Seiten der Welt" begegnen wir der Protagonistin Furia, die abgeschieden mit ihrem Vater und zwei Bediensteten lebt, weil sie bedroht werden. Nachdem ihr Vater getötet wurde, zieht Furia los, um die Schlacht um die Bücher in der Stadt der Bücher - Libropolis - für sich zu gewinnen. Sie begegnet einem Mädchen und einem Jungen, die ihr beide helfen wollen und mit denen sie sich sofort anfreundet.


Ich habe bisher von Kai Meyer die Arkadien-Trilogie gelesen und war damals restlos begeistert. Vielleicht deshalb bin ich mit einer großen Erwartung an diesen Jugendroman gegangen - und wurde leider ziemlich enttäuscht. Für mich waren die Handlungsweisen von Furia total unlogisch, und das ihrer Freunde auch. Alle wechseln so schnell die Seiten von Gut und Böse und Freund und Feind wie manch anderer die Straßenseite. Ich bekam kaum Einblick in Furias Innenleben und wie sie sich in den einzelnen Situationen fühlt. Im Gegenteil hatte ich das Gefühl, dass eine Actionszene an die nächste gereiht wird. Man sah den roten Faden zu deutlich, den der Autor versucht hat zu weben und es kam für mich so gut wie keine Spannung auf.

3 Sterne gibt es dafür, dass die Welt rund um die Bücher doch eine sehr faszinierende Idee war, nur leider nicht gut umgesetzt.
Ich bin mir noch sehr im Unklaren, ob ich den Folgeband lesen soll.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

251 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"tagebuch":w=7,"liebe":w=6,"cecelia ahern":w=5,"familie":w=3,"ich schreib dir morgen wieder":w=3,"geheimnis":w=2,"trauer":w=2,"geheimnisse":w=2,"zukunft":w=2,"irland":w=2,"suizid":w=2,"cecilia ahern":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1

Ich schreib dir morgen wieder

Cecelia Ahern
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 29.09.2016
ISBN 9783596297207
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover und Titel


Das Cover ist zwar hübsch, aber nicht sehr viel aussagend. Der Titel dagegen verrät schon, dass es in dem Buch um Briefe oder ein Tagebuch gehen wird.

Charaktere und Sprache

Tamara erscheint einem zunächst als eine verwöhnte Jugendliche, die wirklich alles von ihren Eltern bekommen hat. Alles bis auf Liebe, Geborgenheit und Aufmerksamkeit. Ihre Mutter wird nicht sehr detailliert beschrieben und ihr Vater fast noch weniger. Ihre Tante und ihr Onkel erscheinen dem Leser fast skurril. Da ist die Tante, die die ganze Zeit redet, aber nur merkwürdiges Zeug, das keiner braucht und alle zu mästen versuchen und andererseits der Onkel, der kaum mehr als ein Grunzen rausbekommt.

Die Sprache ist flüssig mit schönen Beschreibungen der Gegend und Tamaras Umgebung.

Geschichte und Fazit

Tamara, die nach dem Selbstmord ihres Vaters mit ihrer Mutter bankrott zu ihrer Tante und ihrem Onkel aufs Land zieht, versucht das Beste aus der Situation zu machen, in der sie steckt. Dabei ist sie auf sich allein gestellt. Ihre Mutter befindet sich seit dem Tod ihres Mannes in einem tranceähnlichen Trauerzustand und verlässt nicht mal ihr Schlafzimmer. Tamara findet ein Tagebuch und stellt fest, dass dort jeweils ihre Zukunft für den nächsten Tag geschrieben steht. Sie versucht dem mysteriösen Tagebuch auf den Grund zu gehen und einmal alles dort zu befolgen und einmal was völlig anderes zu tun.

Ich mag Cecelia Aherns Bücher sehr, doch für mich sind sie nicht viel mehr als gute Unterhaltung. Ihre Bücher bleiben mir nicht im Gedächtnis hängen. Dieses Buch habe ich vor ca. 2 Wochen gelesen und musste sehr überlegen, um mir überhaupt die grobe Geschichte dieses Romans einfallen zu lassen. Ich weiß nicht, woran es liegt. Es scheint eine zauberhafte Geschichte zu sein, doch sie bleibt mir einfach nicht auf Dauer erhalten und ich erinnere mich nicht an sie, wie an andere, vielleicht ungewöhnlichere, Geschichten, die mich sicherlich mehr bewegt haben als diese hier.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"pakistan":w=5,"anschlag":w=2,"taliban":w=2,"sachbuch":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"biographie":w=1,"autobiographie":w=1,"asien":w=1,"erziehung":w=1,"4 sterne":w=1,"attentat":w=1,"feminismus":w=1,"bildung":w=1,"erfahrungsbericht":w=1

Ich bin Malala

Malala Yousafzai , Christina Lamb , Sabine Längsfeld , Margarete Längsfeld
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783426788271
Genre: Biografien

Rezension:

In dieser Biografie geht es um Malala, die im Pakistan aufwächst. Ihre Mutter kann nicht lesen, ihr Vater gründet eine Schule und lässt dort u.a. arme Schüler ohne Schulgeldpflicht am Unterricht teilnehmen. Malala wächst in einer glücklichen Familie auf, die offen ist für alle Menschen, die ihre Hilfe brauchen und mit dem Bewusstsein, dass nur Bildung die Welt verändern kann und vor allem in ihrem Land, in dem viele Menschen nicht mal lesen können, kämpft sie für Bildung. Als die Taliban langsam an Macht gewinnen, fürchtet Malala, dass sie und ihre Freundinnen nicht mehr zur Schule gehen dürfen. Doch sie tritt öffentlich auf und kämpft für ihr Recht auf Bildung. Sie kämpft trotz der großen Lebensgefahr, in der sie durch die Taliban schwebt als eine öffentliche Person, die sich gegen die Prinzipien der Taliban ausspricht. Bis sie angeschossen wird und fast nicht überlebt.


Unerwartet war für mich, dass dort sehr viel die Geschichte Pakistans behandelt wurde. Erst habe ich mich ehrlich gesagt beim Lesen gelangweilt, doch nach und nach habe ich die Wichtigkeit dieser Episoden in diesem Buch verstanden. Will man die Entwicklung dieses Landes bis zum aktuellen Zeitpunkt verstehen, ist dieses Buch ein guter Einstieg.

Einen Stern ziehe ich ab, weil ich das Gefühl hatte, dass Malala sehr oft das Gleiche betont hat, was mir irgendwann auf die Nerven ging. Natürlich - mit der Wiederholung wird auch die Wichtigkeit dieser Gedanken ausgedrückt. Jedoch hätte man es wenigstens anders formulieren können und nicht alle paar Seiten das Gleiche in den gleichen Worten wiederholen müssen.

Letztlich ist es aber ein Buch, das ich jedem ans Herz legen würde. Die aktuelle politische Situation mit den Taliban, Terroristen etc. weltweit kann man nur verstehen, wenn man verschiedene Sichtweisen sucht, analysiert und sie zu einer eigenen Meinung formt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(918)

1.974 Bibliotheken, 66 Leser, 3 Gruppen, 345 Rezensionen

"fantasy":w=33,"prinzessin":w=28,"prinz":w=28,"liebe":w=22,"attentäter":w=22,"der kuss der lüge":w=21,"mary e. pearson":w=18,"flucht":w=15,"die chroniken der verbliebenen":w=14,"jugendbuch":w=10,"lia":w=10,"rafe":w=10,"kaden":w=10,"gabe":w=9,"hochzeit":w=7

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ONE, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover und Titel


Das Cover sagt sehr viel über die Geschichte aus, das ist im Vergleich zu vielen zwar schönen, aber nicht viel aussagenden Covern, erstaunlich gut gelungen.
Der Titel lässt auf eine konfliktgeladene Liebesgeschichte schließen, was zwar stimmt, aber meiner Meinung nach ist das nur ein Teil der Geschichte. Der große innere Konflikt, in dem sich Lia befindet, empfinde ich als viel wichtiger als die Wahl ihres Partners.

Charaktere und Sprache

Durch die Perspektivwechsel lernt man jeden Charakter vielschichtig kennen. Ich hatte erwartet, dass die beiden männlichen Protagonisten der Geschichte verraten, wer sie sind, aber wie ihre Gedanken uns mitgeteilt wurden, ohne dass zu viel verraten wurde, ist großartig und kannte ich so noch gar nicht.
Die Sprache war einfach zu lesen, so wie man das von einem Jugendroman gewohnt ist, allerdings ohne zu platt zu sein, was ich immer befürchte bei diesem Genre. Die Beschreibungen sind detailliert geschrieben, das Kopfkino war von Anfang bis Ende dabei!

Fazit

Ein wundervolles Buch, das auf jeden Fall den Hype verdient hat. Ich freue mich schon sehr, bald die Fortsetzung lesen zu können, den zweiten Teil habe ich mir gleich besorgt. :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"thriller":w=2,"krimi":w=1,"thriller-roman":w=1,"simon jäger":w=1,"audible.de":w=1,"hb_2018":w=1,"hörbuchthriller":w=1,"sebastian fitzeck":w=1,"achtnacht":w=1

AchtNacht

Sebastian Fitzek , Simon Jäger
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 17.03.2017
ISBN 9783785755280
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

215 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"dystopie":w=7,"jugendbuch":w=3,"freundschaft":w=2,"japan":w=2,"kim kestner":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"tod":w=1,"science fiction":w=1,"krankheit":w=1,"rezension":w=1,"armut":w=1,"homosexualität":w=1,"überleben":w=1,"zusammenhalt":w=1

Sakura

Kim Kestner
Fester Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Arena, 06.06.2017
ISBN 9783401603186
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

103 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 13 Rezensionen

entscheidung, erfahrung, erwachsenwerden, erwachsen werden, erziehung, falsche freunde, familie, film, filme, forderungen, liebe, schulabbrecher, sohn, vater, vater und sohn

Unser allerbestes Jahr

David Gilmour , Adelheid Zöfel
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 12.04.2011
ISBN 9783596511747
Genre: Romane

Rezension:

Jesse ist 16, als er keine Lust mehr auf die Schule hat. Sein Vater David weiß nicht, was er tun soll. Jesse ist nicht mehr in dem Alter, in dem David ihm noch etwas befehlen kann und so stimmt er zu, dass Jesse die Schule abbrechen und zu Hause bleiben kann. Die einzige Voraussetzung ist, dass die beiden dreimal die Woche einen Film zusammen anschauen, den David aussucht.

In diesem Buch wird viel über Filme geredet. David gibt oft Hintergrundinfos an Jesse zu den einzelnen Filmen und merkt bei einzelnen Szenen oder Momenten die Besonderheit an. Jesse ist zunächst gelangweilt von den alten Schinken, doch nach und nach erwacht in ihm das Interesse. Doch nicht nur Jesses Veränderung erleben wir in diesem Roman mit, auch David lernt vieles während der drei Jahre, in denen er und sein Sohn diese Filmabende beibehalten.

Ich muss gestehen, ich kenne so gut wie keinen einzelnen Film, der in dem Buch erwähnt wird. Wäre das anders, würde ich die Geschichte wahrscheinlich auf einem ganz anderen Level erleben; so sind mir bestimmt viele Andeutungen entgangen. Dennoch fand ich das Buch großartig: Es erzählt von einer außergewöhnlichen Vater-Sohn-Beziehung und einer ganz anderen Herangehensweise an die Probleme Jugendlicher.

   
Fazit: 
David Gilmour schreibt hier über seinen Sohn und seine Beziehung zu ihm während der Zeit des Filmclubs. Ein Kommentar vom Buchumschlag besagt, dass jeder gern so einen Vater wie ihn gehabt hätte in dieser schwierigen Zeit des Lebens und dem stimme ich vollends zu.Volle 5 Sterne von mir!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(454)

842 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

"liebe":w=18,"selbstmord":w=10,"cecelia ahern":w=7,"adam":w=5,"christine":w=5,"roman":w=4,"dublin":w=4,"die liebe deines lebens":w=4,"freundschaft":w=3,"liebesroman":w=3,"ratgeber":w=3,"hilfe":w=3,"suizid":w=3,"selbstmordversuch":w=3,"brücke":w=3

Die Liebe deines Lebens

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.09.2014
ISBN 9783596197293
Genre: Liebesromane

Rezension:

Unsere Protagonisten Adam und Christine treffen eines Nachts auf einer Brücke aufeinander. Christine, die immer allen helfen will, will auch diesem wildfremden Mann, Adam, helfen, denn er ist gerade dabei, mit seinem Leben abzuschließen und zu springen. Sie möchte nicht untätig dabeistehen wie all die anderen Menschen, die einen Halbkreis um Adam gebildet haben, also geht sie beherzt an die Sache und spricht mit Adam. So lange, bis sie ihn überzeugen kann, wieder auf die sichere Seite des Brückengeländers zu klettern.
Adam hat Probleme mit seiner Firma, außerdem hat ihn seine langjährige Freundin verlassen - und sie hat ihn schon lange heimlich mit seinem besten Freund betrogen!
Christine, eine Liebhaberin von Ratgebern aller Art, sucht auch hier die Lösung in ihren Ratgebern. Wie kann sie Adam nur aufmuntern? Und schafft sie das in den zwei Wochen bis zu seinem Geburtstag? Denn wenn sie es nicht schafft, bringt er sich um...
Christine ist nicht die typisch-sympathische Protagonistin. Sie kommt mir sehr chaotisch vor, ihre erste Eigenschaft ist aber ihre übermütige Hilfsbereitschaft. Als ob sie gar nicht anders könnte als zu helfen.
Adam ist depressiv, er sieht keinen Ausweg mehr in seinem Leben und kein Glück. Die wichtigsten Menschen in seinem Leben haben ihn entweder betrogen, verlassen oder fordern etwas von ihm, was er nicht leisten kann und will.
Der Schreibstil ist sehr flüssig, bildhaft und beinhaltet viele Gespräche insbesondere zwischen Adam und Christine.

Fazit:

Die Geschichte konnte mich sofort mitreißen und ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen.
Volle 5 Sterne von mir!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.863)

4.823 Bibliotheken, 80 Leser, 14 Gruppen, 153 Rezensionen

"schattenjäger":w=60,"fantasy":w=59,"liebe":w=58,"dämonen":w=47,"cassandra clare":w=35,"vampire":w=32,"clary":w=29,"jace":w=28,"engel":w=27,"chroniken der unterwelt":w=26,"werwölfe":w=25,"city of glass":w=21,"idris":w=17,"jugendbuch":w=16,"freundschaft":w=14

City of Glass

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 728 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2012
ISBN 9783401502625
Genre: Jugendbuch

Rezension:

ACHTUNG: Spoilergefahr für alle, die die ersten zwei Bände noch nicht kennen!



Clare und Jace kämpfen auch in diesem Band gegen Valentin. Dieser Band war ursprünglich als letzter Band der Reihe geplant, deshalb spitzt sich die Lage im Laufe dieses Buch immer weiter zu. Wir begegnen all unseren lieb gewonnenen Charakteren aus den ersten zwei Bänden und lernen noch neue kennen. Simon findet sich immer mehr in sein neues Leben als Vampir rein, Jace und Clare kämpfen nicht nur gegen Valentin, d.h. ihren Vater, sondern auch gegen die Gefühle, die sie füreinander empfinden, denn solche Gefühle dürfen Geschwister einfach nicht füreinander haben. Ein Geheimnis nach dem anderen wird in diesem Band aufgedeckt. Obwohl ich den zweiten Band vor mehreren Jahren gelesen habe, bin ich sehr schnell wieder in die Geschichte reingekommen und es hat mir viel Spaß gemacht, Jace und Clare auf ihrem Weg gegen das Böse und gegen (oder für?) die Liebe zu begleiten.



Fazit:



Ein Buch, das mit Spannung besticht und gute Unterhaltung bietet. Band 4 liegt schon bei mir bereit.

Einen Stern Abzug gibt es von mir wegen ein paar Längen und zu detaillierter einiger Szenen, die meiner Meinung nach nicht so ausführlich hätten sein sollen bzw. wiederholt werden sollten.

Volle 5 Sterne von mir!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"kirche":w=1,"tagebuch":w=1,"beerdigung":w=1,"testament":w=1,"staatsanwalt":w=1,"pastor":w=1,"gerichtsverfahren":w=1,"klage":w=1,"intensivstation":w=1,"tresor":w=1,"spital":w=1,"patientenverfügung":w=1,"zeitungsreporter":w=1,"goldbarren":w=1,"bankschließfach":w=1

Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen: Über die Machenschaften eines Geistlichen (German Edition)

Ina Mönch
Flexibler Einband: 258 Seiten
Erschienen bei Independently published, 01.12.2017
ISBN 9781973403210
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch handelt von einer Frau, die nach dem Tod ihres Mannes und ihrer nahen Angehörigen den Boden unter den Füßen verliert und direkt in die Arme eines Mannes läuft, der in der Öffentlichkeit steht und der von allen bewundert wird. Sie vertraut ihm und mit der Zeit - so scheint es - wird sie in seinen Kreis der Familie aufgenommen. Doch er will die alte wohlhabende Dame nur ausnehmen. Er nimmt kleine und sehr große Geschenke von ihr an, kriegt aber nicht die Nase voll und bereichert sich auch illegal immer weiter an ihr...
Der Titel und das Buchcover verraten ja schon mehr oder weniger worum es geht, doch man ist als Leser trotzdem gefesselt, wie eigennützig, grausam und einfach nur hinterhältig sich jemand benehmen kann... Jedes neue Kapitel hält einen weiteren, kleinen Schock bereit.
Die Erzählweise ist recht ausschweifend, öfter wird etwas wieder und wieder wiederholt - deshalb gibt es von mir den einen Stern Abzug. Das wäre noch verbesserungswürdig, um auch stilistisch ein gutes Buch vorlegen zu können, doch auch so ist dieser Tatsachenroman absolut lesenswert!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

725 Bibliotheken, 38 Leser, 3 Gruppen, 139 Rezensionen

"neapel":w=38,"freundschaft":w=35,"italien":w=25,"armut":w=9,"bildung":w=9,"freundinnen":w=8,"liebe":w=7,"kindheit":w=7,"roman":w=6,"jugend":w=5,"familie":w=4,"frauen":w=4,"gewalt":w=4,"1950er jahre":w=4,"elena ferrante":w=4

Meine geniale Freundin

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.08.2016
ISBN 9783518425534
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

123 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

"zeitreise":w=5,"science fiction":w=4,"zukunft":w=3,"klassiker":w=2,"dystopie":w=2,"zeitmaschine":w=2,"h. g. wells":w=2,"zeitreisender":w=2,"eloi":w=2,"england":w=1,"wissenschaft":w=1,"science-fiction":w=1,"sci-fi":w=1,"zeit":w=1,"welten":w=1

Die Zeitmaschine

H. G. Wells , Lutz-W. Wolff
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423145466
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"verrat":w=2,"der kleine prinz":w=2,"künstliche welten":w=2,"außenminister":w=1,"am rande des krieges":w=1,"reine iebe":w=1,"seltene rohstoffe":w=1,"staatenkonferenz":w=1,"technischer fortschrit":w=1,"betrug und intrige":w=1,"verhandlungen auf augenhöhe":w=1,"galakitischer krieg":w=1,"galaktischer krieg":w=1

Maragossa

Harry Theodor Master
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei FiFa Fiction & Fantasy, 01.10.2003
ISBN 9783934432062
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dieses Büchlein beginnt mit dem Anfang der Gipfelkonferenz. Zuerst war ich verwirrt, zu viele Infos im Text auf einmal, doch ich fand mich schnell hinein.
Die einzelnen Erzählstränge waren gut nachzuvollziehen, aber sobald man nicht mehr voll konzentriert die Geschichte verfolgt hat und auch nur eine halbe Seite nicht genauestens gelesen hat, konnte man das Nachfolgende schon kaum mehr nachvollziehen - so dicht in dieser Roman geschrieben. Es hätte dem Roman sicher nicht geschadet, das Ganze etwas auszubauen, um dem Leser die verschiedenen Handlungsstränge besser näherzubringen.
Zunächst begegnen wir Bobby, der das erste Mal seit über 20 Jahren auf dieser Gipfelkonferenz mit Menschen kommuniziert - und er ist geschockt ob der Schlechtigkeit und des Egoismus jedes Einzelnen von ihnen. Eigentlich wollte er gar nicht an dieser Konferenz teilnehmen, aber um das Schlimmste abzuwenden, blieb ihm nichts anderes übrig und nun kommt er aus der Spirale der Politikmacherei gar nicht mehr raus...

Ich liebe den Kleinen Prinzen und deswegen freute ich mich schon sehr auf dieses Buch, das eine Art Fortsetzung sein sollte. Ich hatte es mir ganz anders vorgestellt. Weniger politisch und mehr philosophisch. Es war durchaus gut durchdacht und interessant und meistens spannend zu lesen.



Fazit:


Ein spannender SF-Roman über das Weltall, die Menschen und die Liebe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"freundschaft":w=4,"wölfe":w=3,"judo":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1,"geheimnis":w=1,"gefahr":w=1,"glaube":w=1,"einsamkeit":w=1,"schriftsteller":w=1,"dorf":w=1

Vera und das Dorf der Wölfe

Tyra Teodora Tronstad , Birgitt Kollmann
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.2014
ISBN 9783423640060
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Aus Sicht der 13-jährigen Vera erfahren wir, wie einsam das Leben in einem Dorf sein kann, mit einem Vater, der mehr in seiner Gedankenwelt lebt als in der realen und in einem eingeschworenen Dorf, in denen alle gegen Wölfe sind, obwohl Veras Vater über Wölfe ein Buch schreibt. Doch recht schnell schließt sie Freundschaft mit ihrem Altersgenossen Gustav und zusammen begeben sie sich auf Abenteuer, um die Wölfe zu retten, die die Dorfbewohner erschießen wollen.
Es gibt in diesem Buch sehr viele Gedankengänge von Vera, die wiederholt werden - das nervte auf Zeit. Ansonsten fand ich die Geschichte gut herausgearbeitet, obwohl mir Vera (nicht wie 13, sondern eher wie 10 erschien. Sie benahm sich sehr oft noch sehr kindlich.
Mann erfährt ein bisschen was über Wölfe, aber lange nicht so viel wie von mir erhofft.



Fazit:


Ein nettes Buch für zwischendurch, aber wenn man es nicht kennt, hat man auch nichts verpasst.

  (0)
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.