kugelkopf

kugelkopfs Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu kugelkopfs Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(459)

1.064 Bibliotheken, 39 Leser, 9 Gruppen, 36 Rezensionen

fantasy, westeros, das lied von eis und feuer, drachen, krieg

Der Sohn des Greifen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 21.05.2012
ISBN 9783764531041
Genre: Fantasy

Rezension:

Der 9 Band der Serie ist im Juni 2012 unter einem anderen Verlag erschienen - Penhaligon. Im Laden gesehen und als erstes gewundert: gleich 1€ teurer als die Vorgänger. Naja gut. Trotzdem gekauft. 
Der Umschlag ist wieder in dem gleichbleibendem Stil weitergestaltet worden - das gefällt mir sehr gut denn es passt weiterhin zu den 8 Vorgängern. Die Handlung des neunten Bandes befasst sich mit den Geschehnissen Jenseits der Meerenge und auf der Mauer und man kann sich in diesem Band voll und ganz Daenerys hingeben. Voller Spannung kann man es kaum erwarten das nächste Wort zu lesen und man taucht wieder gaaaanz tief hinein in die Welt der Drachen. Doch fragt man sich auch wo das alles noch hinführen soll denn mit diesem grandiosen Nachfolger der zuvor bereits erschienenen Bände hat George R. Martin wieder einmal bewiesen wie gut ein Epos wirklich sein kann und man wünscht sich das George noch viele Jahre unter uns weilt und uns seine geniale Geschichte zu ende erzählen wird. 
Ich war von Anfang an sehr fasziniert von Das Lied von Eis und Feuer und der Stil in dem das erste Buch geschrieben war hat mich sehr überrascht und ich bin froh das dies über die gesamten 9 Bände gleich geblieben ist. 
Ich hatte zwar erwartet im 9 Band endlich zu erfahren was mit einigen Personen weiter geschieht aber genau DAS ist es was das Lied von Eis und Feuer und somit auch den 9 Band zu etwas ganz besonderem macht. Es gibt in dem eigentlichen Sinn keine Hauptperson und somit bleibt das Buch wieder etwas besonderes und einzigartiges denn man weiß nie wirklich was im nächsten Kapitel passiert. Stirbt mein "Liebling" oder wird er leben?! Man weiß es einfach nie genau und im 9 Band sieht man wieder eindeutig wie unglaublich komplex die gesamte Handlung dieser Serie wirklich ist. Es ist bis ins kleinste Detail durchdacht und doch hält das Buch nicht durch unnötige Erzählungen die sich ziiiiiiiieeeeeeeheeeeen auf. Sehr schön!
Das liest sich gut weg und auf einmal fragt man sich " Huch?! DAS waren gerade 768 Seiten !?!?!" genial. Das geht runter wie ein gutes Stück Sahnetorte! 

Fazit : bitte lesen denn es lohnt sich und ist mal etwas anderes als das alltägliche Elfen,Zwerge, Hexen Ding !
Eine gesunde gute Mischung aus Mittelalter - Fantasy - Erotik - Hirn und vielem mehr und doch wirkt es niemals übertrieben!  

  (3)
Tags: daenerys, john schnee, tyrion   (3)
 
1 Ergebnisse