kuschelige_buechereckes Bibliothek

102 Bücher, 17 Rezensionen

Zu kuschelige_buechereckes Profil
Filtern nach
102 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

185 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, loewe verlag, trauer, traurig, abschied

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Zoë Ingram , typealive
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785586075
Genre: Jugendbuch

Rezension:

MEINUNG 
COVER UND AUFBAU
Das Cover ist durch die vereinzelt schimmernden Elementen im Muster ein kleiner Blickfang und spiegelt, finde ich, gut den Charakter von Tumblr im allgemeinen wieder. Die Illustrationen im Inneren sind wunderschön und passen gut zum jeweiligen Text, sind aber stets farbenfroh, wodurch die Stimmung auch bei traurigeren Seiten nie zu deprimierend wird :)
INHALT
''Deine letzte Nachricht. Für immer.'' beinhaltet illustrierte Versionen der berührendsten Blog-Beiträge von Emily Trunko und ihrem gleichnamigen Blog The Last Message Received.
''Dieses Buch ist allen gewidmet, die schon einmal eine letzte Botschaft erhalten haben. Die folgenden letzten Nachrichten sollen dir zeigen, dass du mit dem, was du durchgemacht hast, nicht allein bist.''
Ich hätte persönlich nicht für möglich gehalten, dass mir Nachrichten, die ich nicht einmal selbst erhalten habe, so nah gehen könnten. Auch wenn man vielleicht nicht unbedingt emotional zusammenbricht, schockieren einige Seiten meiner Ansicht nach trotzdem und hinterlassen ein mulmiges Gefühl. Was mir allerdings am prägnantesten im Gedächtnis geblieben ist, war diese emotionale Leere die ich nach dem Buch (und dem anschließenden Lesens des Blogs) verspürt habe. ich brauchte einfach Zeit um nachzudenken und mal selbst zu reflektieren, welche Nachricht ich vielleicht schon unbedacht losgeschickt hatte, ohne mir wirklich über die möglichen Folgen klar zu sein. 
Deshalb finde ich ''Deine letzte Nachricht. Für immer.'' so empfehlenswert, sowohl in digitaler, als auch in print-Form. Es zwingt dich dazu, das nächste Mal zweimal zu überdenken, jemandem eine bissige Nachricht zu hinterlassen, obwohl man eventuell gerade sauer auf diese Person ist, denn sind wir mal ehrlich: Das hat jeder schon mal, ob uns nun klar war, wie sehr das den anderen damit verletzen werden, oder nicht. 
Die Schicksale der Menschen, die Emily Trunko mit ihrem Blog zusammenträgt helfen nicht nur vorbeugend, sondern auch rückwirkend den Menschen, die geliebte Personen verloren haben, oder selbst nicht wissen, wie wertvoll sie sind. 
FAZIT
Ich glaube wir alle, egal welchen Alters, können von ''Deine letze Nachricht. Für immer.'' noch was lernen. Der Blog mag zwar von einer Jugendlichen erschaffen worden sein und geführt werden, doch, da bin ich mir sicher, ist er schon viel mehr als nur eine kleine Internet-Niesche. Er hat schon vielen Menschen geholfen und ich hoffe, er tut es auch in Zukunft noch.
Es fällt mir schwer das Buch zu bewerten, da es eben nur eine verhältnismäßig kleine Sammlung von illustrierten Blog-Beiträgen ist. Der Print-Ausgabe selbst gebe ich 4 Sterne, einfach, weil es etwas meiner Meinung für den Umfang etwas zu teuer ist. Nichtsdestotrotz finde ich die Aufmachung sehr schön und schätze es, dass der Blog hierdurch noch mehr der Aufmerksamkeit bekommen hat, die er verdient! :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

werwolf, maria m. lacroix, vampir, drachenmondverlag, verrat

No heartbeat before coffee

Maria M. Lacroix
Flexibler Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 16.06.2016
ISBN 9783959912518
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

The Royal Tutor 1

Higasa Akai
Flexibler Einband: 194 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.10.2017
ISBN 9783551724830
Genre: Comics

Rezension:

MEINUNG
COVER UND AUFBAU
Das Cover ist sehr ansprechend und schön, was zum einen an dem tollen Zeichenstil von Higasa Akai liegt, als auch an der farblichen Gestaltung! Es macht definitiv Lust, den Manga zu kaufen/lesen :)
Der Aufbau ist typisch von rechts nach links und sehr schön übersichtlich.

MEINUNG

''The Royal Tutor'' gehört dem Comedy-Genre an und das zurecht. Zwar ist es auch nicht so, dass man die ganze Zeit lachend den Bauch hält, doch mehr als ein Schmunzeln entlocken einem die Charaktere allemal. ;)
Gerade auch zu Ende hin nahm das noch zu, da man die einzelnen Figuren schon besser kannte und somit lustigere Szenen entstehen konnten.
Der Zeichenstil ist, wie oben bereits erwähnt, wunderschön. Sehr weiche, aber bestimmte Linien ergeben ein klares Gesamtbild, wodurch der Fokus klar definiert ist, allerdings auch noch Details im Hintergrund zu erkennen sind. Außerdem hat er sehr gut die Stimmung und die Atmosphäre der Story wiedergegeben.

Zu dieser an sich gibt es nicht mehr zusagen, als der Klappentext verrät. Ein hoch-qualifizierter und intelligenter Professor, der aufgrund seiner Größe oft für ein Kind gehalten wird, wird an den königlichen Hof gebeten um die vier Prinzen, die sich als äußerst schwierig erweisen, zu unterrichten. Allerdings lässt der Cliffhanger am Schluss darauf schließen, dass mehr hinter dem kleinwüchsigen, irgendwie niedlichem Genie steckt, als man anfangs denkt.


FAZIT

Ein niedlicher, irgendwie skurriler Manga, der einem den Tag versüßt. Hoffentlich konnte ich einige von euch neu auf ih aufmerksam machen, da er diese Aufmerksamkeit verdient, weil er, zumindest in Deutschland, noch zu unbekannt ist :)!


Danke an den Carlsen Verlag, für das Rezensionsexemplar! 


Insgesamt bekommt ''The Royal Tutor'' von mir 4/5 Sternen, da er mir gut gefallen hat, aber auch nichts bahnbrechendes wie Death Note o.ä. war.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

aliens, liebe, flüchtlinge, alien, fantasy

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603255
Genre: Jugendbuch

Rezension:

MEINUNG
COVER UND AUFBAU
Das Cover ist, wie bei so gut wie allen Impress, bzw. Carlsen-Büchern im Allgemeinen, sehr schön!Da gibt es auch nicht mehr sonderlich viel mehr zu sagen, außer dass es zum Buch passt. :)
Der Aufbau und der Schreibstil ist Jennifer Wolf-typisch klasse! Sie schafft es jedes Mal wieder aufs Neue, dass es mich in die Geschichte
zieht und ich sie schon nach ein paar Seiten nicht mehr aus der Hand legen kann. ♥


INHALT
Nach den ersten ca. 10 Seiten dachte ich erst, es wird sehr an Obsidian angelehnt sein, da es einige kleine Ähnlichkeiten zwischen dem Aussehen der Charaktere und deren Familienkonstellation gab.Doch weit gefehlt!Auch wenn beide Bücher das kleine Thema, also Außerirdische behandeln, geschieht das auf zwei vollkommen unterschiedliche Arten.''Starfall'' ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte mit ein paar actionreichen Schlachten und Liebesbekundungen (versteht mich nicht falsch- ich liebe Obsidian :D).
Nein, dieses Buch nimmt einen mit auf eine Reise eines Mädchen und einem extraterrestrischem Jungen, welcher nichts anderes als Angst kennt und auf einem fremden Planeten landet.
Jennifer Wolf legt ihren Büchern ja oft ein reales Problem zugrunde. In diesem Fall ist es in gewisser Weise die Flüchtlings-Problematik und das ''Tabu-Thema'' Misshandlung.
Man macht sich dadurch, wenn auch vielleicht unterbewusst, einfach mehr Gedanken um seine Umwelt und wie man seinen Teil leisten kann, diese zu verbessern.Nicht zuletzt berühren ihre Geschichten auf einer so tiefen emotionalen Ebene, weil die Sorgen und Probleme der Protagonisten real sind.
Auch ''Starfall'' hat mich wieder auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen. Manchmal war ich so frustriert, enttäuscht, wütend oder traurig über die Reaktionen mancher Figuren, da ich sie einfach viel zu gut aus meinem eigenen Leben kannte.
Um jetzt allerdings mal auf die eigentliche Handlung zurückzukommen:Wow! Ich möchte eigentlich nicht sonderlich auf die Story eingehen, da man die einfach alleine erleben muss, allerdings will ich definitiv was über die Charaktere sagen!Denn in diesem Buch steht character-development im Vordergrund.Die Entwicklung, die Melody, Neven, etc. im Laufe des Buches erfahren, ist einfach erstaunlich und auch teilweise herzerwärmend.Es gab Personen, die ich zu Beginn nicht gerade gut ausstehen konnte, von denen mir der Abschied dann doch schwer fiel.
Alles in allem ist es einfach ein großartiges Buch, welches alles mit sich bringt:Eine sehr gute, bewegende und kreative Story, Charaktere mit Tiefe und Emotionen!
FAZIT
Ich kann nur eine klare Leseempfehlung aussprechen! Gerade für die, die gerne tiefgründigere Bücher lesen.Oder natürlich auch die Paranormal Romance, Science-Fiction und Jugendbuch-Fans ;) Oh, natürlich gibt es 5/5 Sternen, ich finde einfach nichts, was es zu kritisieren gibt :D
Danke auch an den Impress/Carlsen-Verlag und NetGalley für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

221 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

drachenmond verlag, fantasy, spiegel, vella, noah

Rebell - Gläserner Zorn

Mirjam H. Hüberli
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 18.10.2016
ISBN 9783959917186
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

105 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

jugendbuch, weltall, space opera, science fictio, intrigen

Herrscherin der tausend Sonnen

Rhoda Belleza , Michaela Link
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 30.10.2017
ISBN 9783570164709
Genre: Jugendbuch

Rezension:

COVER UND AUFBAU
Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut, obwohl ich mich doch frage, warum ein Mond und nicht wie zum Titel passend eine Sonne im Hintergrund zu sehen ist.An sich aber definitiv ein Eye-Catcher im Bücherregal, da der Buchrücken zwar nicht extravagant, jedoch schön ist.Die Schriftgröße, bzw. die Textmenge pro Seite fiel mir positiv auf, weil es nicht zu viel auf einer Seite war, noch zu klein geschrieben, sondern für mich optimal.
INHALT
Wo soll ich jetzt nur beginnen?Als ich das Buch damals zum ersten Mal im Bloggerportal entdeckt hatte, musste ich einfach die Leseprobe lesen und diese hat auch wirklich Lust auf das Buch gemacht.Nachdem ich es dann frühstmöglich angefragt, die Zusage bekommen hatte und es schlussendlich in den Händen hielt war ich gespannt und hatte mich sehr gefreut.Allerdings hatte ich kurz darauf schon von einigen negativeren Meinungen/Rezensionen über das Buch gehört.Von diesen wollte ich mich nicht beeinflussen lassen, trotzdem muss ich ehrlich gestehen, dass ich schon nicht mehr ganz so viel Lust es zu lesen verspürt hatte.
Leider muss ich sagen, mir hat es auch nicht gut gefallen.Jedenfalls soweit ich es gelesen hatte, da ich es jetzt nach fast 6 Wochen, die ich das Buch nun hatte, abgebrochen habe. Bisher habe ich ein drittel des Buches gelesen, deswegen mag einigen jetzt möglicherweise verfrüht erscheinen, allerdings habe ich dafür durchaus meine Gründe gehabt.
Zum ersten kann ich es nicht ausstehen, wenn man ohne weitere Erklärungen in die Geschichte geworfen wird, so wie es hier der Fall war. Man wird sofort mit unbekannten Namen und Charakteren konfrontiert, deren Geschichte nicht oder unzureichend geschildert wird. Dazu kommt, und das ist wie mir durchaus bewusst ist ein individuelles Problem, dass ich mir ganz gut Daten merken kann, jedoch Namen so gar nicht. Nachdem ich also mal ein paar Tage nicht zum lesen kam, musste ich viele Namen und deren Bedeutung einfach nochmal in den einzelnen Kapiteln suchen, da es kein sehr ausführliches Glossar gibt. So eines ist mir hingegen sehr wichtig. Das ist also schon einmal der erste Kritikpunkt.
Zum zweiten waren mir die Charaktere und die Geschichte, sowie die Background Stories wie oben bereits angeschnitten, nicht annähernd genügend ausgearbeitet.Da ,,die Herrscherin der tausend Sonnen'' aus mehreren Perspektiven geschrieben ist, folgen daraus im Prinzip auch gleich mehrere Protagonisten, und ich mochte keinen einzigen davon.
Rhee ist von Anfang an auf Rache an einer bestimmten Figur aus, dass es mit der Zeit einfach nur noch nervt.Alyosha ist zwar gerade bei seinen ersten Kapiteln relativ sympathisch, das nimmt aber auch über die Seiten hinweg ab. Es gab auch noch andere Charaktere, die mir einfach, egal ob gut oder böse, unsypathisch waren 😅 Diese aufzuzählen würde dann doch den Rahmen sprengen.  Zwischen dem ganzen Gemecker muss ich dennoch ehrlich gestehen, der kleine Roboter Pavel war auf irgendeine seltsame Art goldig :D.Ein roter Faden was die Story angeht war durchaus vorhanden, nur nicht immer perfekt umgesetzt.Die Verfolgungsjagden hatten durchaus ihren Reiz, gingen mir persönlich nur leider zu rasant von statten. Teilweise musste ich wirklich einige Absätze zwei bis drei mal lesen und das war schlichtweg störend. Eine Freundin von mir, ihre Rezension findet ihr hier, hatte das gleiche Problem. Außerdem war einfach alles so unemotional.
Zuletzt und für mich der größte Negativ-Faktor ist dagegen ein anderer: Es hat mich in eine Leseflaute gestürzt.Wenn mir ein Buch so wenig zusagt und gefällt, dass ich keine Lust mehr aufs Lesen, egal welches Romanes habe, ist das meiner Ansicht nach eines der vernichtensten Urteile, die es für besagtes geben kann.Das kann auch wie in dem anderen Fall für andere Menschen eine Überreaktion sein, so ist es doch meine Meinung. Dazu gibt es nichts weiteres zu sagen, als dass ich hoffe, bald wieder in neue Welten einzutauchen, nachdem ich mit dieser endlich abgeschlossen habe.

FAZIT
Auch diese Rezension ist wieder lang, trotzdem hoffe ich manche haben sie ganz gelesen und nicht nur bis zum Fazit gescrollt :P
Ich möchte mich hier nochmal gleichermaßen beim cbt Verlag für das Bereitstellen des Buches bedanken, als auch entschuldigen. Das war mein erstes Rezensionsexemplar von diesem Verlag und ausgerechnet dann brauch ich gut 6 Wochen um endlich meine Meinung abgeben zu können. Auch wenn mir ,,Die Herrscherin der tausend Sonnen'' nicht gefallen hat, bin ich froh so einfach die Chance bekommen zu haben, es zu lesen und frei mein Feedback zu geben, also Danke! :)
Die Bewertung fällt mit 1,5/5 Sternen und keiner Kaufempfehlung aus 🙁
Pro-Schriftgröße-Pavel ;)
Contra-Backgroundstories fehlen/verwirren-gefühlsloser Schreibstil-größtenteils unsympathische Charaktere-kein ausführliches Glossar

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

439 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

illuminae, liebe, amie kaufman, jay kristoff, künstliche intelligenz

Illuminae

Amie Kaufman , Jay Kristoff , Gerald Jung , Katharina Orgaß
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423761833
Genre: Jugendbuch

Rezension:

MEINUNG
COVER UND AUFBAU
Das Cover an sich ist nichts allzu besonderes, zumindest auf den ersten Blick. Es ist ein stellenweise durchsichtiger Schutzumschlag, so wie es der dtv Verlag bereits bei ''Das Reich der sieben Höfe'' gemacht hat. Jedoch ist alles was danach kommt mit keinem anderen Buch zu vergleichen!Ernsthaft. Ich weiß jetzt wie übertrieben das klingt, ich konnte ja bevor ich es gelesen habe auch nicht glauben. Ich mein, ein Buch das aus Aufzeichnungen und Akten besteht klingt jetzt nicht sofort super spannend.Aber das ist es! Dadurch, dass das Buch aus diesen einzelnen Dokumenten besteht, bekommt man eben auch einen Blick hinter die Kulissen und nicht immer nur das eingeschränkte Sichtfeld einer einzelnen Hauptfigur.
Der einzige Wermutstropfen waren nur vereinzelt Seiten, die ich nicht optimal zu lesen empfunden habe, aufgrund der Schriftgröße/Form. Das war allerdings bei um den Dreh 15 von 599 Seiten der Fall. 
INHALT
Holla die Waldfee, ''Illuminae'' ist das beste Buch, dass ich seit Monaten gelesen habe!
Angefangen beim Lesegefühl. Das Buch ist wie ein Film an meinem inneren Auge vorbeigelaufen und hatte dabei auch stellenweise dieses Hochgefühl oder den Nervenkitzel verursacht, wie man es aus dem Kino kennt. Mir hat das jedenfalls unglaublich gut gefallen.
Das war natürlich nicht alles, den natürlich hat ''Illuminae'' noch eine Story und Protagonisten zu bieten.Dazu möchte ich noch sagen, dass ich im Prinzip ohne jedes Vorwissen, außer dem englischen Klappentext, an das Buch heran gegangen bin. Dementsprechend konnte mich die Story überraschen und mit vereinzelten Plot twists oft auch fassungslos zurücklassen. Dementsprechend sollte man sich, meiner Ansicht nach, einfach auf das Buch einlassen ohne sich vorher großartig über die Handlung zu erkundigen. Dann wirkt es, glaube ich, am besten.
Zu den Charakteren gibt es jedoch um einiges mehr zu sagen! Bzw. zu deren Persönlichkeiten, ethischen Grenzen und zwischenmenschlichen Beziehungen. Denn eine der zentralen Fragen des Buches ist die, ob und wie viele Menschen man opfern darf, nur um andere zu retten. Garde wenn es um solche Extreme geht, lernt man Menschen erst richtig gut kennen. Denn es gibt die, die niemals eine solche Grenze überschreiten würden, oder die, die es eben tun, welches Motiv sie auch haben.''Der Mensch hat etwas an sich, das ihn für die Mechanik des Tötens geeigneter macht als jede bis jetzt entworfene Maschine. Bis auf mich? Aber das, was ich getan habe, ist kein Mord. Es ist Barmherzigkeit. '' -S. 371 Gerade an dem Zitat kann man ziemlich gut erkennen, wie die Psyche einzelner Figuren tickt. Das Zitat stammt von meiner Lieblingsfigur des Buches. Ihr Verhalten, ihre Taktik und die Entwicklung, die sie über die Handlung hinweg erfährt, waren mein persönlich Highlight.

FAZIT
Highlight bezeichnet es aber eh ziemlich gut, denn das war es. Mein unangefochtenes Jahreshighlight 2017.Ich hoffe die Rezension hat es euch erleichtert, dem Buch die Aufmerksamkeit zu geben, die es verdient.Am liebsten würde ich ''Illuminae'' 10/5 Sternen gebe, aber die 5 müssen erstmal reichen :P.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

333 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

mythos academy, bitterfrost, jennifer estep, fantasy, loki

Bitterfrost

Jennifer Estep , Michaela Link
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2017
ISBN 9783492703833
Genre: Jugendbuch

Rezension:

MEINUNG


COVER&AUFBAU


Jedes der Bücher, die im Piper/ivi Verlag von Jennifer Estep erschienen sind, sind wunderschön gestaltet.

Zwar gefallen nicht jedem Gesichter auf Covern, aber in diesem Fall kenne ich niemanden, der die Bücher nicht schön findet.

Doch gerade das von ''Bitterfrost'' gehört zu meinen Favoriten, da das Mädchen einen eher kämpferischen und kalkulierenden Gesichtsausdruck hat, was sehr zu Rory passt!


Der Aufbau ist typisch für die Autorin.

Den Schreibstil erkennt man sofort wieder und die Kapitel sind von einer angenehmen Länge :)


Doch mir sind ein par Fehler aufgefallen, wie z.B. auf Seite 323, wo es statt ''Die Amazone und der Römer..'', ''Die Walküre und der Römer..'' sein müsste.

Das ist allerdings kein allzu gravierender Fehler und führt auch zu keiner Verwirrung, insofern man das Buch richtig und aufmerksam gelesen hat.


INHALT


Rory Forseti kennt man bereits aus den letzten beiden Bänden ''Frostnacht'' und ''Frostkiller''.

Schon dort wurden einem die charakterlichen Unterschiede zwischen ihr und Gwen Frost bewusst.

Im Gegensatz zu ihrer Cousine ist sie in der Welt der Mythos Academy aufgewachsen und lernt schon seit ihrer Minderheit das Kämpfen.

Dazu kommt, dass sie eine Spartanerin ist, eine der besten mythologischen Krieger.

Dadurch muss man nicht immer dieses leicht nervige Gejammer ertragen, wie es in der Frost-Reihe mit Gwen war, denn Rory ist stärker und entschlossener.


Trotzdem ähneln sie die ersten 100 Seiten zu sehr mit denen von ''Frostkuss''. Das Buch nimmt das zwar auch selbst etwas auf die Schippe, schade ist es nichtsdestotrotz, zumal sämtliche andere Seiten zeigen, dass Estep sich durchaus auch Neues einfallen lassen kann.


Zur Story will ich wie immer nicht zu viel verraten, nur dass es nicht ein billiger Abklatsch der Hauptreihe ist.

Schnitter existieren noch immer, jetzt jedoch mit neuem Anführer und Ziel.

Rorys Reaktion darauf ist der Wunsch auf Wiedergutmachung, weil ihre eigenen Eltern selbst welche waren und sogar zu den gefährlichsten, den Schnitter-Assassinen gehörten.


Ob und wie sie die Chance dafür bekommen wird, müsst ihr selbst lesen


ABER ich empfehle euch wirklich nur das Buch zu lesen wenn ihr schon die vorhergehenden sechs Bände gelsen habt, da ihr euch sonst immens Spoilern und auch einiges sonst unklar erscheinen kann!


FAZIT


Das Buch hat mir sofort das Mythos Academy Feeling zurückgegeben und mir auch sehr gut gefallen!

Ich kann es allen Fans der Frost-Bücher, die dieses hier noch nicht gelesen haben, nur wärmstens empfehlen !

Auch wenn ich dem Buch wegen dem zu ähnlichen Beginn und manchen anderen Kleinigkeiten wie den vereinzelten Fehlern keine 5 Sterne gebe, sind es sehr gute 4,5! ⭐️

Bzw. hier auf Lovelybooks 5, da Halbe-Sterne-Wertungen leider nicht möglich sind!


Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

  (2)
Tags: fantasy, götter, jenniferestep, jugendbuch, mythologie, mythosacademy   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

hexen, magie, liane mars, drachenmond verlag, hexenjäger

Bin hexen: Wünscht mir Glück

Liane Mars
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.09.2017
ISBN 9783959918145
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

299 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

poseidon, olymp, griechische mythologie, mythologie, götter

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551557278
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

421 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

jane austen, stolz und vorurteil, klassiker, england, roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:

Stolz und Vorurteil ist ein Buch, welches mich nun schon länger faszinierte. Ein Roman, der nach über 200 Jahren immer noch so viele Leser weltweit begeistern kann, muss einfach etwas besonderes sein. Also wartete ich bis eine schöne deutsche Ausgabe erscheint. Dann war ich vor ein paar Wochen auf dem Bloggerportal und habe diese wunderschöne Ausgabe gesehen! Danke an dieser Stelle nochmal an den Penguin Verlag für das Rezensionsexemplar!


COVER&AUFBAU

Das Cover mag zwar nicht das extravaganteste sein, gehört meiner Ansicht nach jedoch zu den schönsten, die ich hier zu stehen habe.

Allein diese Farbkombination und der gemalte Stil der der Blumen ist ein Traum!

Der Aufbau ist sehr angenehm. Die Kapitel sind weder zu lang noch zu kurz und in passende Absätze unterteilt.

Der Schreibstil ist natürlich zu beginn gewöhnungsbedürftig, man findet aber schnell hinein.

Es ist aus dem Blickwinkel und der Gefühlswelt verschiedener Charaktere geschrieben, das Hauptaugenmerk liegt aber auf Elizabeth.

Dies ist zwar meine erste Ausgabe und das erste Mal, dass ich das Buch gelesen habe, dennoch behaupte ich, die Übersetzerin hat hier eine außergewöhnlich gute Arbeit geleistet.  


INHALT:

Die Protagonistin des Romans ist Elizabeth Bennet, die zweit älteste Tochter von Mr. und Mrs. Bennet. Zwar bietet das Buch neben dem ihrem noch andere Handlungsstränge anderer Figuren, jedoch erzählt es ihre Geschichte.

Jane ist liebevoll und gilt als die Schönste der Schwestern  Lizzy ist ehrlich und unabhängig und Mary die intelligenteste. Lydia und Kitty könnte man als schwarze Schafe der Familie sehen, da erstere sehr nach der ungebildeten und wankelmütigen Mutter kommt. 

Zu den Männern der Geschichte sage ich nichts, da es sonst zu Spoilern kommen kann ;)

Am meisten ins Herz geschlossen habe ich Elizabeth, Jane, ja auch Mr. Bennet und noch einen bestimmten Charakter..

Mir gefielen die verschiedenen Persönlichkeiten der Figuren. 

Man hatte nie das Gefühl, zwei Personen gleichen sich, alle sind auf ihrer Art individuell und authentisch!

Die Handlungsorte konnten mich auch allesamt in ihren Bann ziehen.

Die Geschichte war zu keiner Zeit langweilig, im Gegenteil ich konnte sie gar nicht aus der Hand legen! ❤️

Nur die letzten zwanzig Seiten ca. hätten ausführlicher ausfallen können.

Da das Buch zudem noch in einer anderen Zeit spielt und zu dieser auch geschrieben wurde, war es wirklich sehr interessant zu sehen, wie unterschiedlichen die damaligen Sitten und die Gesellschaft war.


Ich kann mich nur der Mehrheit anschließen: Es ist wirklich ein Roman den jeder gelesen haben sollte!

Von mir gibt es guten Gewissens die vollen fünf Sterne!



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(673)

1.540 Bibliotheken, 60 Leser, 3 Gruppen, 297 Rezensionen

prinz, fantasy, prinzessin, der kuss der lüge, attentäter

Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ONE, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(750)

1.754 Bibliotheken, 63 Leser, 3 Gruppen, 251 Rezensionen

fantasy, fae, das reich der sieben höfe, liebe, sarah j. maas

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

176 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

meerjungfrau, fantasy, meerjungfrauen, waterfire saga, jennifer donnelly

Waterfire Saga - Das erste Lied der Meere

Jennifer Donnelly , Nadja Schuhmacher , Sonja Schuhmacher
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 05.03.2015
ISBN 9783505136573
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

134 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, kunst, drogen, borderline, dealer

Wir beide in Schwarz-Weiß

Kira Gembri
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Arena, 29.09.2016
ISBN 9783401602196
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.442)

2.566 Bibliotheken, 63 Leser, 8 Gruppen, 218 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.273)

5.085 Bibliotheken, 58 Leser, 14 Gruppen, 287 Rezensionen

träume, silber, liebe, kerstin gier, jugendbuch

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

424 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

träume, liebe, kerstin gier, silber, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783596196739
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

339 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

fantasy, magie, sternensturm, liebe, jugendbuch

Das Herz der Quelle - Sternensturm

Alana Falk
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2017
ISBN 9783401602905
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

103 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

bücher, autor: stefanie hasse, book elements, erster teil, fantasy

BookElements 1: Die Magie zwischen den Zeilen

Stefanie Hasse
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316332
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Klappentext klang vielversprechend, die Umsetzung war es leider nicht. Man wird ins Geschehen geworfen, ohne großartige Erklärungen, das kann zwar auch mal erfrischend sein, in dem Fall war es aber zu wenig, sodass ich schon dachte es wäre eine Fortsetzung und nicht erst Band eins. Die Charaktere sind ohne Tiefe, ich konnte weder mit Lin, noch Ric oder einer anderen Figur mitfiebern. Anspielungen auf bekannte Jugendbücher sind zwar lustig und auch dahin gehende gut, dass ein Bezug zur Realität hergestellt wird, das reicht aber auch nicht aus, um das Buch jetzt wirklich besser zu machen. Einige Passagen waren zu langweilig, das Ende aber gut, wenn auch relativ abgehakt und kurz. Außerdem ist die Handlung abgeschlossen, weshalb ich mich wunderte, warum es noch Folgebämde gibt. Trotzdem hatte Book Elements auch seine guten Seiten und ich glaube, es wäre deutlich besser geworden, wenn es länger gewesen wäre, weil das Ende dann besser ausgearbeitet wäre und es hätte detaillierter werden können.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(296)

511 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

skulduggery pleasant, fantasy, magie, derek landy, jugendbuch

Skulduggery Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573631
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

101 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

freundschaft, schweden, dämonen, hexen, magie

Schlüssel

Sara B. Elfgren , Mats Strandberg , ,
Buch: 928 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.12.2015
ISBN 9783841503992
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

180 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

hexen, magie, fantasy, engelsfors, schweden

Feuer

Sara B. Elfgren , Mats Strandberg , null , Friederike Buchinger
Buch: 736 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2014
ISBN 9783841502780
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(520)

881 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 69 Rezensionen

fantasy, magie, skulduggery pleasant, skelett, derek landy

Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.02.2011
ISBN 9783785572689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

201 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

jahreszeiten, liebe, sommer, impres, fantasy

Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.06.2016
ISBN 9783646602272
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
102 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks