laraundlucas Bibliothek

2.125 Bücher, 1.216 Rezensionen

Zu laraundlucas Profil
Filtern nach
2158 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

One Small Thing – Eine fast perfekte Liebe: Roman

Erin Watt
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 01.08.2018
ISBN 9783492991759
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Glühender Verrat

Linea Harris
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.09.2018
ISBN 9783492704557
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"cohen":w=1

Ab morgen für immer

Leslie Cohen , Anke Brockmeyer
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783956498046
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bis wir eins sind

Jodi Ellen Malpas , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783956498237
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

169 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

"landliebe":w=7,"liebe":w=3,"wein":w=3,"jana lukas":w=3,"heyne":w=2,"fernsehshow":w=2,"mosel":w=2,"winzer":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"sex":w=1,"unterhaltung":w=1,"rezension":w=1,"romance":w=1

Landliebe

Jana Lukas
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453421950
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mein Traum von dir

Melanie Harlow , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442487448
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Rosies wunderbarer Blumenladen

Ali McNamara , Sina Hoffmann
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442486212
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"grollier":w=1

Das Glück wartet in Paris

Caroline Grollier
E-Buch Text: 374 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.09.2018
ISBN 9783732555352
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebesgeschichte":w=1,"lila":w=1,"fred":w=1,"heiterer liebesroman":w=1

Mein (nicht ganz) perfektes Leben

Sandra Binder
E-Buch Text
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.08.2018
ISBN 9783732547975
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"ibiza":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"streit":w=1,"schwul":w=1,"entscheidung":w=1,"gay":w=1,"ängste":w=1,"nathan":w=1,"andre":w=1,"heimlichkeiten":w=1,"bettina kiraly":w=1,"männerurlaub":w=1

Zwei Wochen Ibiza

Bettina Kiraly
E-Buch Text: 90 Seiten
Erschienen bei Lovebirds, 19.07.2018
ISBN 9783960873877
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Für die Liebe lohnt es sich zu kämpfen

In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden …
Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, sehr locker und leicht, angenehm und frisch, schnell und flüssig zu lesen.

Ich lese sehr gerne Bücher aus dem Bereich Gay Romance und war sehr gespannt auf diese Kurzgeschichte, vor allem, da sie mittendrin beginnt, nach dem Kennenlernen und den weitern Verlauf des Paares zeigt.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen, allerdings war sie mir viel zu kurz. Sie hätte durchaus Potential für einen längeren Roman. Ich habe sehr gut in die Geschichte hineingefunden und hätte gerne länger darin verweilt.

Nat und André treffen sich nur einmal im Jahr für zwei Wochen Urlaub auf Ibiza. André verheimlicht seine Homosexualität, hat Angst sich zu outen und dadurch seine Familie und Freunde zu verlieren. Nat hingegen möchte endlich mehr, möchte nicht das Geheimnis bleiben.

Die Geschichte bot trotz ihrer Kürze jede Menge Emotionen, hielt überraschende Momente und ein bisschen Drama bereit. Sie war sehr rasant, es wurde viel in die kurze Handlung hineingepackt. Es waren kurze Spotlights, die auf verschiedene Abschnitte im Leben der beiden gerichtet waren. Deshalb hätten ihr einige Seiten mehr nicht geschadet.

Die beiden Protagonisten habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Ich konnte beide Seiten verstehen und nachvollziehen, auch wenn ich es schlimm finde, dass sich manche Menschen immer noch verstecken müssen bzw. Angst davor haben, sich zu outen und zu offenbaren und lieber zurückstecken und ihr wahres Ich verstecken.

Eine wirklich süße und schöne Kurzgeschichte, die mich gut unterhalten hat und mir eine emotionale Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine locker-leichte und süße Liebesgeschichte aus dem Gay Romance Bereich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

26 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich

Cleo Leuchtenberg , Andrea Pieper , Claudia Brendler , Andrea Pieper
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.08.2018
ISBN 9783789108525
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Verliebt in meinen Freund (Verliebt-Reihe)

Jennifer Lillian
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 05.07.2018
ISBN 9783962150655
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Plötzlich Millionärin – nichts wie weg!

Gaby Hauptmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2018
ISBN 9783492061322
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"mila summers":w=3,"liebe":w=1,"urlaub":w=1,"milasummers":w=1,"nele & josh":w=1,"sommer, sonne, strand und liebe":w=1

Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh (Liebesroman)

Mila Summers
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.05.2018
ISBN 9781718779020
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Nele gewinnt bei einem Preisausschreiben eine Reise auf einem Kreuzfahrtschiff quer durchs Mittelmeer. Der Urlaub verspricht Sommer, Sonne, Strand und Meer, und das Beste: Sie trifft dort die Jungs der Band Blossoms Four, ihrer Lieblingsband aus Teenietagen. Die Band gibt es nicht mehr, nachdem Josh, der Leadsänger der Gruppe, einen verhängnisvollen Fehler begangen hat. Zehn Jahre nach ihrem Karriereaus dürfen die vier Jungs der Blossoms Four endlich wieder auf einer Bühne stehen und gemeinsam Musik machen. Doch schon bald ist es nicht mehr nur das, was Josh von ganzem Herzen begehrt. Nele stiehlt sich heimlich, still und leise in sein Herz, auch wenn er sich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren versucht. Er ist nicht gut für sie. Sein Herz will das jedoch nicht wahrhaben. So unbeschwert, wie der Ozeanriese durchs Meer gleitet, ist die Reise weder für Nele noch für Josh. Sie kommen sich näher, nur um zu spüren, dass die Dämonen ihrer Vergangenheit sie noch immer fest im Griff haben.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Dadurch sind sie Seiten nur so dahin geflogen.

Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen, auch wenn es der Handlung etwas an Authentizität gefehlt hat. Sie schreitet viel zu schnell voran, legt ein ordentliches Tempo vor und verliert dadurch enorm an Glaubwürdigkeit. Zudem fehlte es mir an gemeinsamen Aktionen und positiven Szenen zwischen Nele und Josh, um die Liebesgeschichte als glaubwürdig erscheinen zu erlassen. Die Liebesgeschichte ist sehr oberflächlich, die Gefühle haben gefehlt und es war mir ein bisschen zu viel gestelltes Drama und zu viele Zufälle.

Nele liebt den ehemaligen Star schon seit ihrer Jugend. Und dann steht sie ihm plötzlich gegenüber. Gefühle wallen wieder auf, die für mich allerdings nichts Echtes an sich haben. Josh sieht Nele und ist so verliebt, dass er seine Alkoholsucht von jetzt auf gleich über Bord wirft und keinen Tropfen mehr anrührt. Nicht sehr glaubwürdig.

Nele war mir zu naiv und kindisch, stand nicht richtig im Leben und hat sich den Wünschen anderer unterworfen. Ihre Freundin Conny war einfach nur ein Graus., absolut unsympathisch. Josh, ein ehemaliger Star, der sich anstatt sich dem Leben zu stellen im Alkohol verloren hat. So richtig sympathisch war mir hier leider niemand.

Eine locker-leichte-sommerliche Liebesgeschichte, die mich aber nicht ganz überzeugen konnte.

2,5 Sterne

Fazit:

Eine schöne sommerliche Geschichte, der es aber etwas an Authentizität fehlt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

176 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"bester freund":w=2,"cecelia ahern":w=2,"zwischen himmel und liebe":w=2,"liebe":w=1,"magie":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"fischer":w=1,"übernatürlich":w=1,"surreal":w=1,"wandel":w=1

Zwischen Himmel und Liebe

Cecelia Ahern
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 29.09.2016
ISBN 9783596297177
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Die Geschichte einer magischen Liebe – und einer Familie auf dem Weg zu sich selbst. Zum Freuen und Weinen schön, voller Hoffnung, Tiefe und Humor.

›Zwischen Himmel und Liebe‹: der internationale Bestseller der jungen irischen Autorin Cecelia Ahern, die weltweit Millionen Leser begeistert.

Elizabeth hat ihr Leben fest im Griff. Sie kümmert sich um ihr Designbüro, ihren mürrischen Vater, die unzuverlässige Schwester und ihren sechsjährigen Neffen Luke. Doch niemanden lässt sie wirklich an sich heran – zu schmerzhaft war die Vergangenheit.
Ivan ist nicht von dieser Welt. Niemand kann ihn sehen. Wirklich niemand? Nur seine Schützlinge: Sein Job ist, „bester Freund“ zu sein für jemanden, der ihn braucht. So wie der einsame kleine Luke. Als Ivan jedoch plötzlich auch eine Verbindung zu Elizabeth spürt, ist er verwirrt – sie gehört doch gar nicht zu seinen Aufgaben …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, gut und flüssig zu lesen. Dennoch konnte mich das Buch leider nicht richtig abholen, berühren und fesseln.

Die Grundidee fand ich wirklich interessant und schön. Doch die Umsetzung konnte mich nicht mitreißen. Die Selbstfindungsphase von Elizabeth empfand ich als zäh und langatmig, wenig spannend.  Und als absoluter Happy-End-Typ hat mir dann auch das Ende nicht wirklich gefallen, auch wenn es eine entscheidende Lehre verdeutlicht.

Die Charaktere haben es mir generell sehr schwer gemacht. Elizabeth war einfach nur eiskalt, gefühllos und ihr Umgang mit dem armen, kleinen Luke war wirklich richtig grausam. Das arme Kind tat mir durchweg einfach nur leid. Zwar konnte man ihre Entwicklung beobachten, dennoch war sie mir absolut unsympathisch. Da halfen auch die Rückblicke nichts, die das Handeln der Figuren erklären sollten.
Ivan wirkte eher wie ein kleiner Junge, mit seiner Ausdrucksweise und seinem Verhalten und nicht wie ein Mann, in dem man sich verlieben könnte. Seine Persönlichkeit war zu extrem. Als unsichtbaren Freund eines Kindes passt er wunderbar ins Bild, aus diesem Blickwinkel heraus konnte ich ihn mir wirklich richtig gut vorstellen. Ivan wirkte zu konstruiert.

Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich bin wirklich enttäuscht, dass es mich nicht so abholen konnte, wie ich es mir gewünscht habe.

Fazit:

Schöne Grundidee aber schwach in der Umsetzung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"liebe":w=2,"café":w=2,"familie":w=1,"frankreich":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"glück":w=1,"südfrankreich":w=1,"lebenstraum":w=1,"somme":w=1,"netgalleyde":w=1,"riviera":w=1,"bohnet":w=1

Das Strandcafé an der Riviera

Jennifer Bohnet , Johannes Heitmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 04.06.2018
ISBN 9783956498152
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:


Die junge Engländerin Rosie macht das Beste aus einer gescheiterten Beziehung. Sie startet in ein neues Leben und eröffnet ein Café in Südfrankreich. Doch als der gefeierte Sternekoch Sebastian mit seinem Lokal nebenan einzieht, droht ihr großer Traum zu platzen. Aber so schnell gibt Rosie nicht klein bei. Auf keinen Fall wird sie sich von Sebastians verführerisch duftenden Croissants beeindrucken lassen, geschweige denn von seinem verschmitzten Lächeln. Oder etwa doch?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist einfach, leicht verständlich, manchmal etwas zu detailliert, ansonsten gut und locker lesbar. Die Kapitel sind recht kurz, so dass man schnell durch die Seiten fliegt.

Aufgrund des Klapptextes habe ich eine schöne und sommerliche Geschichte über Rosie erwartet. Allerdings haben sich hier zusätzlich viel mehr kleinere Storys über viele Einzelpersonen versteckt. Erica, Witwe und allein erziehende Mutter und GeeGee, Immobilienmaklerin, haben ebenfalls ihre Handlung erhalten. Dazu noch die Geschichte um Rosies Vater, das Happy End ihres ehemaligen Verehrers und ihrer Mutter finden auch noch Platz. Das sind mir einfach zu viele einzelne Handlungsstränge und einzelne Geschichten, die dadurch einfach nicht genug Aufmerksamkeit bekommen haben und oberflächlich und schnell abgehandelt wurde. Die Geschichte ist viel zu rasant voran geschritten, wurde zu schnell erzählt, es gab große Sprünge zwischen den Einzelschicksalen, die viel zu häufig wechselten. 

Vor allem das Gefühl hat stark darunter gelitten. Ich konnte mich nicht in Rosie hineinversetzen und ihre Emotionen nicht nachempfinden. Ihre Liebesgeschichte spielte sich am Rande ab, so dass das Knistern einfach nicht zu spüren war. Auf einmal war sie verliebt, der Weg dahin und die romantischen Szenen kamen gar nicht zum Tragen. Auch die Geschichten der anderen Frauen konnte mich nicht wirklich berühren und mitreißen. Es fehlte an Leben, Liebe und Humor.

Ich habe auch erwartet, dass das Café, seine Belegschaft und seine Besucher mehr im Vordergrund stehen. Doch das kam viel zu kurz. Es gab keinen Fokus auf eine Hauptstory, die eindeutig bei Rosie und ihrem Café hätte liegen müssen - wie auch der Klapptext vermuten lie.

Die Charaktere sind sehr vielseitig und verschieden gezeichnet. Wir treffen viele verschiedene Personen mit unterschiedlichen Einstellungen und Zielen.
Rosie war mir manchmal etwas zu kühl und distanziert, zu eingefahren und wenig offen. Seb hat mir als Vater, der um seine Tochter kämpft, gut gefallen. 

Das Buch ist eine nette Unterhaltung, die aber leider aufgrund der vielen verschiedenen, einzelnen Schicksale nicht sehr tief geht und keine Person im Fokus steht, so dass man keine Verbindung aufbauen kann und die Emotionen sehr darunter leiden.

Fazit:

Eine nette, sommerliche Geschichte, die meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

101 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

"band 1":w=2,"familie":w=1,"reihe":w=1,"kochen":w=1,"schottland":w=1,"insel":w=1,"neuanfang":w=1,"backen":w=1,"küche":w=1,"rückkehr":w=1,"2018":w=1,"selbsterkenntnis":w=1,"trauerbewältigung":w=1,"selbstverwirklichung":w=1,"flora":w=1

Die kleine Sommerküche am Meer

Jenny Colgan , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2018
ISBN 9783492313230
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:


Vom quirligen London zur entlegenen Insel Mure? Nein – nur widerwillig kehrt die junge Flora in ihre schottische Heimat zurück. Weder die unberührte Landschaft noch das glitzernde Meer können sie aufmuntern, während sie ihren geschwächten Vater und ihre Brüder versorgt. Doch dann entdeckt sie das alte Kochbuch ihrer verstorbenen Mutter, und als sie ein Rezept nach dem anderen ausprobiert, öffnet sich ihr Herz: für die Sinnlichkeit des Essens, für die Schönheit der Natur und für einen neuen Anfang …

Meine Meinung:

Ich habe bereits "Die kleine Bäckerei am Strandweg" von der Autorin gelesen. Dieses Buch konnte mich allerdings wenig überzeugen. Dennoch wollte ich der Autorin eine erneute Chance geben. Doch leider ist ihr das wieder nicht gelungen. 

Der Einstieg in die Geschichte ist mir schwer gefallen. Sowohl der Schreistil als auch die Handlung an sich waren sehr zäh und holprig, teilweise langatmig und einfach langweilig. Manche Szenen habe ich nur quer gelesen, da sie so uninteressant waren.

Die Handlung war sehr langatmig, zog sich unheimlich und war teilweise einfach nur langweilig. Es passierte kaum etwas, das mich fesseln oder packen konnte. Es fehlte an spannenden Elementen und emotionalen Momenten. Die Gefühle sind mir in diesem Roman wieder viel zu kurz gekommen. Ich konnte sie nicht nachvollziehen, nicht spüren und nicht erleben. 

Sehr gut hat mir das Setting gefallen, die Atmosphäre auf der kleinen Insel und die Legende mit den Selkies. 

Floras aufkommende Leidenschaft fürs Backen und Kochen hat mich auch überzeugt. Zuerst aus der Notwendigkeit heraus geboren, entdeckt sie nach und ihr Talent und ihre Liebe zur Küche. Gleichzeitig geht dies mit schönen Erinnerungen an ihre Mutter einher.

Fazit:

Leider konnte mich die Geschichte nicht begeistern. Sie ist zu zäh und langatmig, es fehlt an Spannung und Gefühlen.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"cbt":w=1,"miranda kenneally":w=1,"you make my heart race":w=1

You make my heart race

Miranda Kenneally , Gabriele Burkhardt
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.08.2018
ISBN 9783570310755
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

144 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

"prinzessin":w=3,"geheimnisse":w=2,"internat":w=2,"undercover":w=2,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"2018":w=1,"fischer":w=1,"verwechslung":w=1,"akademie":w=1,"prinzen":w=1,"prinzessinnen":w=1,"rosewood":w=1,"vertauschte rollen":w=1,"prinzen und prinzessinnen":w=1

Prinzessin undercover – Geheimnisse

Connie Glynn , Maren Illinger
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 25.07.2018
ISBN 9783737341288
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"teil 1":w=1,"erotischer roman":w=1,"heyne-verlag":w=1,"anna todd ":w=1,"the brightest stars":w=1,"september 2018":w=1,"attracted":w=1

The Brightest Stars - attracted

Anna Todd , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453580664
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"heyne":w=1,"jennifer l armentrout":w=1,"wicked":w=1,"eine liebe zwischen licht und dunkelheit":w=1

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319769
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"fantasy":w=1,"urban fantasy":w=1,"carlsen verlag":w=1,"impress":w=1,"bittersweet":w=1,"johanna danninger":w=1,"secret elements":w=1,"im auge des orkans":w=1

Secret Elements 3: Im Auge des Orkans

Johanna Danninger
Flexibler Einband: 242 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551300805
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

**Lass dich von der Magie deines Herzens leiten …**

Endlich beginnt Jay ihre Ausbildung zur Agentin der Anderswelt. Noch nie hat sie etwas so sehr gewollt, geschweige denn sich derart für etwas ins Zeug gelegt. Doch die Zeit drängt und sie muss noch so viel lernen, bevor sie den Kampf gegen die Dunkelheit antritt. Dass ausgerechnet Lee einer ihrer Ausbilder ist, begeistert Jay aber wenig, denn der scheint sie trotz allem, was sie gemeinsam erlebt haben, nicht einmal wahrzunehmen. Das verletzt sie mehr, als sie zugeben würde – und es macht sie so wütend! Eine Wut, die Gefahr bedeuten kann, schließlich ist es ihr Herz, das die Magie der Elemente leitet…

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Teil der Reihe " Secret Elements", der nahtlos an den Vorgänger anschließt. Für das Verständnis ist es deshalb erforderlich die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Der Schreibstil ist unheimlich einnehmend und fesselnd, sehr angenehm und packend, locker und leicht, frisch und unterhaltsam, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 

Der Wiedereinstieg in die Handlung fällt unheimlich leicht, auch wenn eine Lesepause zwischen den einzelnen Bänden liegen sollte. Denn es folgen immer wieder kurze erklärende Worte und Passagen, die das vorhergehende Geschehen erklären.

Die Handlung und deren Entwicklung haben mir sehr gut gefallen. Auch wenn die Geschichte wieder etwas ruhiger beginnt. Doch dies ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Jay beginnt ihre Ausbildung zur Agentin. Dies gestaltet sich gar nicht so einfach, denn sie muss ihr Geheimnis vor den anderen bewahren und verheimlichen, dass sie mit Team 8 enger in Kontakt steht. Schwierig, wenn sie auch noch von gleich 2 ihrer Teamkollegen unterrichtet wird. Und dann sind da natürlich noch die anderen Agentenanwärter, die unterschiedlicher nicht sein könnten und Jay das Leben auch nicht leicht machen. Zum Glück gibt es Lucy.

Wie wir es von ihr kennen legt sich Jay unheimlich ins Zeug, gibt ihr Bestes, trainiert neben der Ausbildung noch ihre Kräfte, die sie durch das Amulett hat und in den Griff bekommen will und begleitet Team 8 auf Einsätze. Der Windgeist will auch noch gefunden und aufgesucht werden. Volles Programm für Jay und nicht ganz ohne Gefahr. Das Ende ist turbulent und gefährlich und endet wirklich traurig mit dem Verlust einer liebgewonnen Person.

Überraschende Momente, actiongeladenen Ereignisse, humorvolle Szenen und Wortgefechte, unvorhersehbare Wendungen, eine Achterbahn der Gefühle und neue Gesichter halten die Spannung und den Lesedrang hoch. Eine gelungene Mischung.

So langsam werden die Zusammenhänge immer klarer. Da ich die Vorgeschichte zu dieser Reihe bereits im Vorfeld gelesen habe, verknüpfen sich immer mehr Fäden.

Die Charaktere sind sehr facettenreich und lebendig gezeichnet. Sie sind sehr unterschiedlich und bringen dadurch viel Farbe in die  Handlung. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend.

Das ganze Team 8 ist mir ans Herz gewachsen.
Jay ist reifer geworden, nicht mehr ganz so aufbrausend und hitzköpfig. Sie blüht auf unter ihren neuen Aufgaben und Freunden, gehört endlich dazu. Auch wenn sie mit einer schockierenden Nachricht konfrontiert wird, die sie verwirrt und die sie vor den anderen verheimlicht. Und was sind das plötzlich für Gefühle, die sie in der Nähe von Lee verspürt?
Lee ist und bleibt Lee, distanziert und kühl, abweisend zu Jay wie eh und je. Doch so langsam treten seine Gefühle mehr an die Oberfläche, in einem Gespräch öffnet er sich Jay und die Zusammenhänge und sein Verhalten werden immer klarer.
Samira, Joe und Collin sind auch ganz wunderbare Figuren.    
Ivan und der Pegasushengst sind einfach großartig, tolle und besondere Freunde.

Das Buch hat mich begeistert, eine grandiose Geschichte, eine abwechslungsreiche Reihe, die mir eine fantastische, fesselnde und unterhaltsame Lesezeit beschert hat. Leider folgt nun schon der letzte Band der Reihe. 

Fazit:

Spannend und voller fantastischer Ideen, eine grandiose Geschichte, die packt und fesselt, eine gelungene Reihenfortsetzung, die man kaum aus der Hand legen kann. Ich liebe diese Reihe. Absolute Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

79 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"johanna danninger":w=2,"humor":w=1,"trilogie":w=1,"band 1":w=1,"reihen-bände":w=1,"elemente":w=1,"waisenkind":w=1,"spritzig":w=1,"carlsen impress":w=1,"amulet":w=1,"secret elements":w=1,"anderswel":w=1,"danu":w=1,"im dunkel der see":w=1

Secret Elements - Im Dunkel der See

Johanna Danninger
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.07.2016
ISBN 9783646602418
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:


Die 17-jährige Jay hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist einnehmend und fesselnd, sehr angenehm und packend, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war direkt mittendrin im Geschehen. Was vielleicht auch daran lag, dass ich mit der Vorgeschichte zu dieser Reihe gestartet habe.

Die Handlung und deren Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Ebenso das Setting. Die Autorin hat eine faszinierende Welt erschaffen und vor meinen Augen entstehen lasse. Ich konnte die Anderswelt, ihre Bewohner und Besonderheiten deutlich vor mir sehen. In ihr leben magische Wesen, die Tuatha de Dannan, die sich nur durch ein Chromosom von den Menschen unterscheiden, aber die dadurch verschiedene magische Begabungen haben. Dazu Zwerge, Meerwesen, sprechende Katzen und vieles mehr. Eine tolle Mischung bekannter Mythen und Wesen und eigener Ideen der Autorin, die zu einem fanatischen Ganzen zusammengefügt wurden.

Die Story ist abwechslungsreich und hat viel zu bieten. Spannende Momente, ruhigere Szenen, emotionale Augenblicke und humorvolle Wortgefechte lassen keine Langeweile aufkommen. Sie bot überraschende Situationen und unvorhersehbare Wendungen. Man muss einfach immer weiterlesen, kann das Buch nicht zur Seite legen.

Langsam werden wir gemeinsam mit Jay, die eigentlich nur ihren Schulabschluss machen und ein Physikstudium beginnen möchte, in das Weltengebilde eingeführt. Doch schon bald wird die Story sehr fesselnd und spannend, wir rutschen in ein richtiges Abenteuer hinein. Am Ende hätte ich mir allerdings noch ein paar Seiten mehr gewünscht, denn der Höhepunkt wurde sehr schnell abgehandelt. 

Die Charaktere sind sehr facettenreich und lebendig gezeichnet. Sie sind sehr unterschiedlich und bringen dadurch viel Farbe in die Handlung. Das ganze Team 8 ist mir ans Herz gewachsen, sogar Lee, der Anführer, der immer etwas distanziert und kühl auftritt und Jay Steine in den Weg legt und sie ärgert, wo er nur kann.

Das Buch hat mich begeistert, ein grandioser Reihenauftakt, der mir eine fantastische, fesselnde und unterhaltsame Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Spannend und einnehmend, eine grandiose Geschichte, die packt und fesselt. Ein gelungener Reihenauftakt. Absolute Leseempfelung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"altersunterschied":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"leidenschaft":w=1,"happy end":w=1,"debütroman":w=1,"unterschiede":w=1,"soundtrack":w=1,"musikroman":w=1,"wahreliebe":w=1,"deutsch/englisch":w=1,"universitätsprofessorin":w=1,"tamara leonhard":w=1

Memories of your Smile: Ein Song für Jessica

Tamara Leonhard
E-Buch Text
Erschienen bei Books on Demand, 17.04.2018
ISBN 9783752830873
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Er ist neunundzwanzig, sie dreiundvierzig - und nebenbei seine Vorgesetzte ... Wie viele Hindernisse erträgt eine Liebe?

Jessica Preston hat ihr Leben als Professorin an der Uni Berlin fest im Griff. Zumindest bis ihr neuer Assistent den Alltag der attraktiven Britin gewaltig durcheinanderwirbelt.
Der charmante Weltenbummler Tim träumt eigentlich vom großen Durchbruch als Sänger und Songwriter. Aber mit Jessica als Chefin wird selbst ein Bürojob plötzlich reizvoll.

Aus einem anfänglichen Flirt entflammen allen Unterschieden und Zweifeln zum Trotz bald tiefe Gefühle, denen sich Tim und Jessica nicht länger entziehen können. Doch mit ihrer Liebe stoßen sie nicht überall auf Verständnis. Als Existenzen auf dem Spiel stehen, fällt eine folgenschwere Entscheidung ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, wunderbar leicht und locker, unterhaltsam und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Dadurch bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Einmal angefangen fiel es schwer das Buch zur Seite zu legen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war sofort mittendrin im Geschehen.

Die Handlung und deren Verlauf hat mir sehr gut gefallen. Eine Geschichte, die mich zum Schmunzeln und Mitfiebern gebracht hat. Die Thematik hat mich direkt angesprochen, denn es gilt noch nicht als normal, wenn eine Frau einen viel jüngeren Mann an ihrer Seite hat. Dabei zählt doch nur die Liebe. Dies wird in der Geschichte sehr schön heraus gearbeitet, die Probleme, die sich dem Paar stellen, die eigenen Gedanken, Gefühle, die Zerrissenheit. Es ist schon traurig, dass man sich so nach den Außenstehenden richten will bzw. man das Gefühl hat, es tun zu müssen. Ich habe von Anfang mit den beiden gefiebert und gehofft, dass sie einen gemeinsamen Weg finden.

Kaum stehen sie zu ihren Gefühlen, folgt auch schon der erste Streit. Jessica will die Beziehung verheimlichen, während es Tim sichtlich schwer fällt. Als sie dann öffentlich wird, sehen sie sich richtigen Problemen und Widerständen gegenüber, die für viel Drama sorgen.

Die Charaktere sind sehr liebevoll gezeichnet und gut ausgearbeitet. Sie wirken sehr natürlich, handeln authentisch und nachvollziehbar.
Jessica ist eine gestandene Professorin, während Tim seinen Weg noch nicht so ganz gefunden hat. Aber in der Liebe weiß er genau was er will. Und das ist Jessica.

Auch die Nebencharaktere haben viel Farbe und Abwechslung in die Handlung gebracht, Während mir Tims Eltern absolut unsympathisch waren, haben mir Jessicas Bruder und seine Tochter unheimlich gut gefallen. Auch Jessicas Freundin Britta war toll, auch wenn ich nicht weiß, wie sie an einen solchen Mann geraten ist.

Eine wirklich schöne, unterhaltsame Liebesgeschichte, die mir gut gefallen und mir eine tolle Lesezeit beschert hat, der aber das letzte kleine Fünkchen gefehlt hat. Eine lesenswerte Geschichte!

Fazit:

Eine sehr schöne Geschichte über die Große liebe, die zeigt, dass das Alter gar keine Rolle spielt, solange die Gefühle stimmen. Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Until You: Ashlyn

Aurora Rose Reynolds , Friederike Bruhn
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 10.08.2018
ISBN 9783903130661
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
2158 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.